Grenzen überqueren - Tiefbauamt

tiefbauamt.bs.ch

Grenzen überqueren - Tiefbauamt

Bauphase 9: Fertigstellung, August 2013/September 2013

Die letzten Arbeiten zur Fertigstellung der neuen Zollanlage

werden voraussichtlich Anfang September 2013 durchgeführt.

Es handelt sich hauptsächlich um Anpassungen im

Bereich der Tramgleise in Fahrtrichtung Weil am Rhein.

Neubau Zollanlage «Strahlend Weiss»

Für den Neubau des Zollgebäudes wurde ein Architekturwettbewerb

ausgeschrieben, den das Büro zickenheiner

architekten gmbh aus Lörrach gemeinsam mit dem Nordwestschweizer

Ingenieurunternehmen Jauslin + Stebler AG

gewonnen hat.

Endzustand: ab Ende September 2013

Und so wird die neue Zollanlage im Herbst 2013 aussehen.

In der Mitte der beiden Tramgleise und der Fahrspuren steht

das neue Zollgebäude. Ausserdem befinden sich dort die

Parkplätze für Personen, die Waren verzollen oder Mehrwertsteuerbelege

abstempeln wollen.

Das Siegerprojekt «Strahlend Weiss» wird, wie die bestehende

Zollanlage, aus einer Mittelkabine mit Schutzdach

bestehen. Links und rechts davon verlaufen die Fahrbahnen

für den motorisierten Verkehr, daran anschliessend die Tramgleise.

«Strahlend Weiss» vermochte die Jury mit seinen weichen,

fliessenden Formen zu überzeugen. Die Mittelkabine

und das Dach sind ganz in Weiss gehalten und bestehen aus

Beton und Glas. Das Dach scheint über der Kabine zu schweben

– ein Effekt, der dank Bauteilen aus Glas, kaum sichtbaren

Stützen und indirekter Beleuchtung entsteht.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine