Größe: 519174 Bytes

tlug.jena.de

Größe: 519174 Bytes

Rubrik

Geräuschmessungen

DIN 45645-1

6.4 Wetterlage


Bei Windgeschwindigkeit unter 1 m/s in 10 m Höhe kann nachts,

insbesondere nach Sonnenuntergang und vor Sonnenaufgang, von

ausbreitungsgünstigen meteorologischen Bedingungen ausgegangen

werden.


Bei ungeeigneten Wetterbedingungen, wie stärkerem Regen, Schneefall,

größeren Windgeschwindigkeiten, gefrorenem oder schneebedecktem

Boden, sollten keine Schallpegelmessungen erfolgen.

„Geräuschmessungen nach TA Lärm“ - Herr J. Pakebusch

29.05.2013 41

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine