Größe: 519174 Bytes

tlug.jena.de

Größe: 519174 Bytes

Rubrik

Geräuschmessungen

DIN 45645-1

6.5 Durchführung

6.5.2 Messung ohne Vorwissen

Messung ohne Vorwissen heißt, dass der Betrieb der Geräuschquelle,

die Zeiten mit geringem Fremdgeräusch und die meteorologische

Situation im wesentlichen nicht bekannt und der Ermittlung nicht

zugänglich sind.

In diesem Fall können langfristige Immissionserhebungen erforderlich

werden, mit denen der Schwankungsbereich der Beurteilungspegel

bestimmt werden kann. Es ist zu ermtteln, ob Pegelschwankungen

emissions- und/oder wetterbedingt sind.


„Geräuschmessungen nach TA Lärm“ - Herr J. Pakebusch

29.05.2013 44

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine