Vortrag Neuseeland.pdf - Tobias Hauser

tobias.hauser.de

Vortrag Neuseeland.pdf - Tobias Hauser

Paradies am Ende der Welt?

NEUSEELAND

Tobias Hauser


EINE LIEBESERKLÄRUNG

Tobias Hausers Vortrag ist eine ganz persönliche Liebeserklärung an

Neuseeland. Er komponiert stimmungsvolle Musik, ausdrucksstarke

Bilder, interessante Geschichten mit fundierten Informationen zu

einer Symphonie der Sinne: Ein ganz besonderes Erlebnis!

Sir Edmund Hillary, Erstbesteiger des Mt. Everest


PARADIES AUF ERDEN

Unberührte Natur, einsame Strände, eine besondere Kultur mit faszinierenden

Mythen - Neuseeland steht für viele Sehnsüchte und Wünsche. Wenn nicht

dort, wo soll sonst das irdische Paradies zu finden sein? Viele haben ein Bild

von dieser südpazifischen Inselgruppe im Kopf, eine Vorstellung vom Paradies

auf Erden. Aber: Ist es das auch? Um dies herauszufinden, machte sich Tobias

Hauser auf die Reise ans andere Ende der Welt. Dabei ließ er sich ein auf eine

überwältigende Natur, auf die intime Begegnung mit Menschen und ihrer

Kultur. Nach fünf Jahren Vorbereitungszeit, etlichen Reisen und genauer

Recherche ist nun ein ganz besonderer Vortrag entstanden.


WUNDER DER NATUR

Neuseeland ist unglaublich vielfältig, bezaubert mit immergrünen,

märchenhaften Regenwäldern, deren uralte Kauribäume und Südbuchen in

saftige Moose gebettet sind. Die fast menschenleere Wildnis des Fjordlands

übt mit seinen mächtigen Bergen, tosenden Wasserfällen und ungezählten

Flussläufen eine überwältigende Anziehungskraft aus. Rauch- und

Feuerzeichen verweisen auf die Wunder der Natur. Pech und Schwefel

speiende Vulkane, explosive Geysire und heiße Quellen zeugen von der

unruhigen Erde. Die oft von Nebelschwaden und schweren Wolken verhüllte

Schönheit der Südalpen lässt die Herzen der Alpinisten höher schlagen. Hier

schieben sich kolossale Gletscher in allen Richtungen die Täler hinab und

berühren mit ihren zerklüfteten Zungen die Wälder, bevor sie in eisigen

Bächen zum Meer fließen oder sich in einen See verwandeln.


DIE BARFUSSKÖNIGE

Auch jenseits der ausgetretenen Touristenpfade lernte Tobias Hauser das

"Land der Barfußkönige" kennen, wie der neuseeländische Schriftsteller Lloyd

Jones seine Landsleute nennt. Dabei stellte er erneut sein unglaubliches

Talent, Menschen zu porträtieren, unter Beweis, das bereits Tausende von

Zuschauern seines erfolgreichen Kuba-Vortrages begeisterte. Mit einfühlsam

konzipierten Aufnahmen zeigt er die Menschen Neuseelands, berichtet von

Lebensarten und Geschichten, die oft alles andere als gewöhnlich sind. Dabei

ergeben sich oft spannende Begegnungen wie zum Beispiel mit dem

Opossumjäger Phil, den der Fotograf einige Nächte lang mit seiner Kamera

durch dichtes Buschland begleitete. In Auckland traf Tobias Hauser auch Sir

Edmund Hillary, den berühmten Erstbesteiger des Mount Everest und sprach

mit ihm über das Bergsteigen in Neuseeland. Im Frühling begegnete er

Fischern, die es auf ganz besondere Fischschwärme abgesehen hatten. Er

besuchte eine Deutsche, die in Neuseeland einen der größten Schafsfarmer

geheiratet hat, berichtet über die gigantische Milchwirtschaft des Landes, die

nicht nur wirtschaftlichen Erfolg sondern auch ökologische Probleme mit sich

brachte. Er lernte einen Farmer kennen, der die Not der Gelbaugenpinguine

erkannt hat und ihnen ein Schutzreservat errichtete. Und er verbrachte

einige Tage mit einem Fischer auf hoher See und lernte die harte Arbeit des

Fischfangs kennen.


TOBIAS HAUSER

Tobias Hauser, 1969 in Waldshut-Tiengen bei Freiburg

geboren, entwickelte über die Jahre einen ganz eigenen

fotografischen Stil, dessen persönliche Handschrift

unverkennbar ist. Seine technisch brillanten, liebevoll

konzipierten Aufnahmen vermitteln Tobias Hausers Respekt

für die Menschen und ihre Kultur, für die Natur und den

Lebensraum der Tiere. Dem Betrachter erschließt sich sofort die ganz

besondere Intimität dieser Bilder, die geprägt wurde durch Hausers zahlreiche

Reisen durch die ganze Welt, vor allem nach Neuseeland, Kuba, Costa Rica und

Sardinien. Tobias Hauser, der nach einer handwerklichen Ausbildung in

Freiburg unter anderem Psychologie und Pädagogik studierte, ist Mitglied der

renommierten Fotoagentur laif in Köln und berufenes Mitglied der GBV

(Gesellschaft für Bild und Vortrag). Seine Bilder wurden bisher in mehreren

Büchern, Magazinen, Zeitschriften und Kalendern veröffentlicht. Bei

Diavorträgen gibt er Einblicke in seine Arbeit und die Welt, in der seine Fotos

entstehen.

"Er überzeugt nicht nur mit technischer und konzeptioneller Perfektion, seine Bilder vermitteln vor allem

eine besondere Intimität, eine unmittelbare Nähe zu den Personen, die sich oftmals erst auf den zweiten

oder dritten Blick einzustellen vermag."

AV-TIPP Diavision


DIE PRODUKTION

Die Produktionszeit für die Live-Diashow "Neuseeland - Paradies am Ende der

Welt?" betrug über fünf Jahre. Auch in den kommenden Jahren wird sich

Tobias Hauser weiter diesem Thema widmen. Regelmäßige Reisen nach

Neuseeland ermöglichen das Sammeln neuer Geschichten, aktuelle

Recherche und das Erstellen neuer Bilder.

Das entstandene Material fließt dann in die Produktion ein, so dass ein immer

aktueller Vortrag garantiert werden kann.

Über 1800 belichtete Filme, die auf 8 Reisen nach Neuseeland entstanden,

stehen bisher als Bildauswahl zur Verfügung.


VORTRAGSTECHNIK

Die Präsentation erfolgt mit drei leistungsstarken computergesteuerten

Kodak-Projektoren. Der Vortrag wird live kommentiert und mit Einspielungen

von Original-Tönen und Interviews ergänzt. Digitale Soundtracks werden zur

Untermalung von Bildsequenzen eingespielt.

Die Leinwandgröße ist variabel, von 3 x 2 Meter, über 4,50 x 3 Meter bis 6 x 4

Meter und somit flexibel an die räumlichen Gegebenheiten und die Größe

der Veranstaltung anzupassen.

Die gesamte Technik wird kostenlos zur Verfügung gestellt.


VIELEN DANK.

Die vielseitige Unterstützung und gute Zusammenarbeit mit Sponsoren,

Medienpartnern und vor allem meine vielen Freunde in Neuseeland haben

diese aufwändige Produktion über das "Paradies am Ende der Welt"

ermöglicht. An dieser Stelle danke ich ganz herzlich dafür.

Hettich Medien

www.hettich-medien.de

Fischer Bob Chetwin


Hauser Fotografie

Tobias Hauser

Marienstraße 1

79098 Freiburg

mobil 0179 217 02 11

Tel. 0761 50 36 76 12

Fax 0761 50 36 76 13

info@tobias-hauser.de

www.tobias-hauser.de

KONTAKT

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine