Jetzt geht's los: Kaum lacht die Sonne, lockt ein laues ... - Top-Platz

top.platz.de

Jetzt geht's los: Kaum lacht die Sonne, lockt ein laues ... - Top-Platz

Nr. 07/2010 vom 25. März 2010

Jetzt geht’s los: Kaum lacht die Sonne, lockt ein laues Lüftchen, da füllen sich auch schon die

Wohnmobil-Stellplätze. Und weil das tolle Wetter in diesen Tagen die Reiselust so richtig anfacht,

gibt TopPlatz auch in diesem Newsletter wieder viele Reisetipps für die nächsten Wochenenden.

Auf Hochtouren

laufen in diesen Tagen die Arbeiten am Natur-Heilwassersee von Bad Königshofen. Der lange und kalte

Winter hat die Wiedereröffnung des Sees an der FrankenTherme um einige Tage verzögert, doch jetzt

legen die Franken so richtig los: Die Eröffnung des Heilwassersees ist für den Karfreitag vorgesehen. Bis

dahin können aktive Gäste des Wohnmobilparks die Umgebung des kleinen Kurortes mit der neuen

Radwanderkarte erkunden, die ab sofort gratis an der Rezeption ausliegt: www.frankentherme.de.

In die Zielgerade

biegen auch die Arbeiter des Stellplatzes am MarienBad in Bad Marienberg ein. Der neue Wohnmobilpark

wird wie geplant am 1. April eröffnet, und bereits ab diesem Tag stehen den Gästen des TopPlatzes im

Westerwald Gas-Service, Internetzugang, Zeitungs- und Frühstücksservice zur Verfügung. Es kommt

noch besser: Marienbad-Chef Manfred Buchner setzt alles daran, seinen mobilen Gästen einen eigenen,

barrierefreien Eingang zur Therme zu ermöglichen – damit sind Bad und Saunalandschaft nur noch wenige

Schritte entfernt. Zu Ostern gibt es aber noch keine Reservierungsmöglichkeit, Wohnmobilisten, die noch

vor dem Eröffnungstag anreisen, können auf dem alten, einfachen Stellplatz vor dem Haupteingang stehen

bleiben und werden dann von Buchner zur Eröffnung auf den Stellplatz begleitet: www.marienbad-info.de.

Der Osterhase

höchstpersönlich stattet dem Camp Marina im Yachthafen Alte Fahrt Fuestrup bei Greven mit schöner

Regelmäßigkeit einen Besuch ab. In diesem Jahr besucht Meister Lampe den TopPlatz im Münsterland am

Ostersonntag, um 13 Uhr beginnt auf dem gesamten Hafengelände die Sucherei nach den 200

versteckten Eiern. Zur besten Kaffeezeit stehen dann Schnupperfahrten mit der MS „Münsterland“ auf dem

Dortmund-Ems-Kanal auf dem Programm, am Abend lodert dann ein großes Osterfeuer vor der Gaststätte

zum Fährhaus auf. Es gibt Leckeres vom Grill, dazu erklingt Musik von DJ Martin: www.camp-marina.de.

Dass sich ein Überraschungsgast

auf dem Mobilcamping von Wilfried Wagner in Holzminden zu Ostern die Ehre gibt, ist ja bereits eine liebe

Tradition auf dem TopPlatz im Weserbergland. Und dazu gehört natürlich auch, dass Wagner bis zuletzt

ein Geheimnis aus dem Auftritt macht. Sicher ist schon, dass am Ostersamstag, 3. April, ein Osterfeuer

brennt, gegrillt wird und dazu DJ Manni die beliebtesten Lieder der Saison spielt: www.mobilcamping.de.

Eine neue Bonuskarte

versüßt Wohnmobiltouristen ab sofort die Reise nach Bremerhaven. Auf dem TopPlatz an der

Doppelschleuse können sie ab sofort beim neuen Platzwart Günter Klaus für 60 Euro die neue

Rabattkarte für zehn Übernachtungen erwerben. Somit kostet die Übernachtung statt regulär 6,50 Euro

nur noch sechs Euro. Angesichts der attraktiven Lage an der Weser und der unlängst deutlich

verbesserten Ausstattung des Stellplatzes ein ausgesprochen attraktives Angebot: www.bremerhaven.de.

www.top-platz.de +++ Jede Woche neu: der kostenlose Newsletter von TopPlatz +++ www.top-platz.de


Schöne Aussichten

genießen jetzt auch wieder die Nordseefans unter den Wohnmobilfahrern: Sie können nämlich ab sofort

wieder den TopPlatz im Badeort Hooksiel in Friesland ansteuern: Der Stellplatz an der Ostdüne hat seine

Tore soeben für die neuen Saison geöffnet und verwöhnt seine Gäste mit einem freien Blick auf die

Nordsee und den künstlich angelegten Dünengürtel, der gleich vor dem Stellplatz beginnt. Mindestens

ebenso attraktiv: der große Ostermarkt vom 3. bis zum 5. April auf dem Festplatz am malerischen Alten

Hafen von Hooksiel. Heiß hergehen wird es in Hooksiel und Umzu vor allem am Ostersamstag ab etwa 18

Uhr: Dann brennen in den Ferienorten der Region Wangerland überall die Osterfeuer: www.wangerland.de.

Mit einem guten Glas Frankenwein

begrüßen die Vertreter der Stadt Kitzingen die ersten Gäste der noch jungen Saison auf dem neuen

Wohnmobilpark am Main. Am Freitag dieser Woche, den 26. März, wird der komplett neu angelegte

Stellplatz wieder eröffnet. Jutta Wallrapp, Touristikreferentin der Stadt und Walter Vierrether von der

Tourist-Information werden um elf Uhr mit den anwesenden Reisemobilisten auf eine erfolgreiche Saison

anstoßen. Die Vorzeichen stehen jedenfalls gut: Der neue Stellplatz fällt deutlich großzügiger aus als sein

Vorgänger, besitzt mehr Parzellen und profitiert als Teil einer neu gestalteten Parklandschaft am Fluss

jetzt schon stark von der Kleinen Landesgartenschau 2011. Etwas Feinschliff am Platz und vor allem am

Servicebereich bleibt noch zu tun, aber die Reise an den Main lohnt sich schon jetzt: www.kitzingen.info.

Ein prominenter Besucher

hat sich für den Ostersamstag, 3. April, im Expocamp bei Wertheim angesagt: Timo Scheider, der

amtierende Champion der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft DTM, übernimmt an diesem Tag einen

Premium-Liner Dethleffs Globetrotter XXL. Ab zehn Uhr ist der bekannt publikumsfreundliche Audi-Pilot

im Expocamp vor Ort, wird sich Zeit nehmen für Autogramme sowie für gemeinsame Fotos mit seinen Fans

und steht den Rennsportfans außerdem auch noch Rede und Antwort zu der Rennserie, die in gut drei

Wochen wieder beginnt. Gäste des Caravaning-Zentrums an der A3 können an diesem Tag außerdem an

einem Gewinnspiel teilnehmen und Eintrittskarten für ein Rennen der DTM gewinnen: www.expocamp.de.

Einen Osterspaziergang

der etwas anderen Art haben sich die Touristiker der Stadt Uslar im Weserbergland ausgedacht. Dieser

führt am Ostersonntag, 4. April, durch den Erlebniswald Schönhagen vor den Toren von Uslar. Beim

Gang über den außergewöhnlichen Naturerlebnispfad werden Kinder und Erwachsene spätestens dann

zu Naturforschern, wenn sie den 40 Meter hohen Klimaturm erklimmen, Erdhöhle, Kräutergarten oder

Naturspielplatz für sich entdecken. Wer an diesem Tag nicht kann: Ab Ostern gibt es bis Oktober an jedem

ersten Sonntag im Monat eine zweistündige Erlebnisführung unter dem Motto Mensch-Wald-Kultur.

Entspannen können sie davor und danach auf dem TopPlatz am Uslarer Badeland: www.uslarer-land.de.

Märchen, Sagen und Legenden

halten die Stadt Bad Sooden-Allendorf im Werratal während der 16. Märchenwoche vom 4. bis zum 11.

April in Atem. Märchenstunden, Konzerte, und Stadtführungen der etwas anderen Art stehen in den ersten

Tagen auf dem Programm, ebenso Puppenausstellungen, Bastelstunden, Wanderungen, Kindertheater

sowie ein täglicher Auftritt von Frau Holle, die einmal am Tag vor aller Augen ihre Betten ausschüttelt. Am

zweiten Wochenende dann steigt im Kurviertel Sooden ein historischer Handwerkermarkt in Kombination

mit einem mittelalterlichen Spectaculum. Ein märchenhafter Festzug am Sonntagnachmittag krönt die

Woche – der Stellplatz auf dem Franzrasen ist nur wenige Minuten entfernt: www.badsooden-allendorf.de.

www.top-platz.de +++ Jede Woche neu: der kostenlose Newsletter von TopPlatz +++ www.top-platz.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine