roland müller küsnacht ag Ingenieurbüro für ... - Staufen

staufen.ch

roland müller küsnacht ag Ingenieurbüro für ... - Staufen

roland müller küsnacht ag Ingenieurbüro für Verkehrstechnik und Planung Gemeinde Staufen Verkehrliche Beurteilung des Le Shop Abhollagers sowie des Mehrverkehrs von Neunutzungen im Gebiet Esterli-Flöösch Bericht 15. November 2012


roland müller küsnacht ag Impressum Roland Müller Küsnacht AG Ingenieurbüro für Tel. +41 (0)44 250 42 50 Verkehrstechnik und Planung Fax +41 (0)44 250 42 69 Mühlebachstrasse 8 rming@rming.ch 8008 Zürich www.rming.ch Urs Eichenberger Inigo Salzmann Andreas Niederer dipl. Ing. ETH/SVI dipl. Ing. ETH Bsc. in Raumplaner FH E:\DATA\42-280\BERICHT\LESHOP_STAUFEN_2012_11_15.DOCX


roland müller küsnacht ag Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage/Auftrag 2 1.1. Bauprojekt LeShop 2 1.2. Baugebiet Esterli-Flöösch 2 1.3. Auftrag 3 1.3.1 Verkehrsprognose Gebiet Esterli-Flöösch 3 1.3.2 Verkehrstechnische Beurteilung LeShop Abhollager 4 1.4. Plangrundlagen 4 1.5. Stellungnahmen 4 1.6. Berichte 4 1.7. Verkehrsdaten 5 1.8. Berechnungsgrundlagen 5 2. Verkehrsaufkommen 6 2.1. Heutige Verkehrssituation 6 2.2. Verkehrsaufkommen LeShop 6 2.3. Zukünftige Verkehrssituation (Prognose 2025) 9 2.3.1 Allgemeine Verkehrsprognose 9 2.3.2 Neuverkehr Esterli-Flöösch 9 2.3.3 Ergebnisse Verkehrsmodell Prognose 2025 10 3. Leistungsfähigkeitsbeurteilungen 12 3.1. Leistungsbeurteilung T-Kreuzung (Ist-Zustand 2011 mit LeShop) 13 3.2. Leistungsbeurteilung Kreisel (Ist-Zustand 2011 mit LeShop) 14 3.3. Leistungsbeurteilung Kreisel (Prognose 2025 mit LeShop) 15 4. Fazit Leistungsbetrachtungen 17 Anhang 17


roland müller küsnacht ag Abbildungsverzeichnis Abb. 1: Situationsplan Projektstandort LeShop-Drive-In (Orthophoto swisstopo) 2 Abb. 2: Bauzonenplan Gemeinde Staufen, Ausschnitt Gebiet Esterli-Flöösch 3 Abb. 3: Umzonung Zelgli, Parz. 533 und 906 in die Wohn- und Gewerbezone WG3 3 Abb. 4: Verkehrsbelastungen DTV 2011, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/Tag 6 Abb. 5: Verteilung des Kundenverkehrs LeShop an der T-Kreuzung ASP 2011 [Fz/h] 7 Abb. 6: Verkehrsbelastung ASP des LeShop Abhollagers auf dem Strassennetz 2025 [Fz/h] 7 Abb. 7: Geschätzte Verkehrsverteilung des Projektes (Quelle: Christe & Gygax) 8 Abb. 8: Wahrscheinlichkeit der Nutzung von LeShop Drive (Quelle: LINK Institut) 8 Abb. 9: Übersicht Aufteilung Bauzonengebiet Esterli-Flöösch zur Prognoseerstellung inkl. geplanter Umzonung des Gebiets „Zelgli“ 9 Abb. 10: Belastungsplan ASP Prognose 2025 inkl. LeShop und Esterli-Flöösch [Fz/h] 11 Abb. 11: Belastungsdifferenz ASP Ist-Zustand 2011 und Prognose 2025 [Fz/h] 11 Abb. 12: Massgebende Knotenströme ASP Ist-Zustand mit Neuverkehr LeShop Abhollager 12 Abb. 13: Anschluss T-Knoten gemäss Projekt LeShop (Quelle: Christe & Gygax) 13 Abb. 14: Verursacherkreisel Lenzhard AG, Situationsplan, BVU, Porta AG 14 Abb. 15: Massgebende Knotenströme ASP Prognose mit Neuverkehr LeShop Abhollager 15 Tabellenverzeichnis Tab. 1: Zusammenstellung Prognose Bauzonengebiet Esterli-Flöösch und Umgebung 10 Tab. 2: Verkehrsqualität gemäss SN 640 022, T-Kreuzung Ist-Zustand inkl. LeShop (ASP) 13 Tab. 3: Verkehrsqualität gemäss SN 640 024a, Kreisel Ist-Zustand inkl. LeShop (ASP) 14 Tab. 4: Verkehrsqualität gemäss SN 640 024a, Kreisel Prognose inkl. LeShop (ASP) 16 Tab. 5: Übersicht der Verkehrsqualitätsstufen nach Szenario 17 1


roland müller küsnacht ag 1. Ausgangslage/Auftrag 1.1. Bauprojekt LeShop Die Le Shop SA plant in einem leerstehenden Geschäftsgebäude des Gewerbeparks Lenzhard auf der Parzelle Nr. 533 an der Aarauerstrasse in der Gemeinde Staufen den Betrieb eines LeShop-Drive-In Abhollagers. Gemäss dem eingereichten Baugesuch und dem beiliegenden verkehrstechnischen Bericht des Ingenieurbüros Christe & Gygax vom März 2012 ist vorgesehen, dass der Kunden- und Zubringerverkehr direkt über den Anschlusskonten an der Aarauerstrasse, Kantons-Hauptstrasse K247 mit Anbindung an die A1 erfolgen soll. LeShop Abhollager Richtung Hunzenschwil Aarauerstrasse K247 Richtung Lenzburg Abb. 1: Situationsplan Projektstandort LeShop-Drive-In (Orthophoto swisstopo) 1.2. Baugebiet Esterli-Flöösch Im Gebiet Esterli-Flöösch südlich der Aarauerstrasse sind mehrere Bauvorhaben geplant. Es ist davon auszugehen, dass ein Grossteil der dortigen Baulandreserven in den kommenden Jahren überbaut werden wird. Gemäss dem Erschliessungsprogramm der Gemeinde Staufen von Flury Planer + Ingenieure AG birgt das Gebiet Esterli-Flöösch inklusiv den angrenzenden Gebieten Pfalz und Neumatt ein Wohnkapazitäten für rund 850 Einwohnern 1 . Für die verkehrliche Erschliessung der Bauzonen ist der Rückbau der Hinterdorfstrasse und der Bau einer neuen Quartierstrasse (Abb. 2) geplant, welche über eine neue Kreisverkehrsanlage an die Aarauerstrasse angeschlossen wird. Über diesen Kreisel wird dann sowohl der Gewerbepark Lenzhard nördlich als auch das Baugebiet südlich der Aarauerstrasse an die Kantonsstrasse angebunden. Der Baubeginn für das vom Kanton geplante Kreiselprojekt „Verursacherkreisel Lenzhard AG“ ist auf Anfang 2013 geplant. 1 Seite 9, Erschliessungsprogramm, Revision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland, Gemeinde Staufen, Flury Planer + Ingenieure AG, Seon, 18. Januar 2011 2


roland müller küsnacht ag Abb. 2: Bauzonenplan Gemeinde Staufen, Ausschnitt Gebiet Esterli-Flöösch 1.3. Auftrag 1.3.1 Verkehrsprognose Gebiet Esterli-Flöösch Im Mai 2012 hat die Gemeinde Staufen die Roland Müller Küsnacht AG beauftragt eine Prognose für die Verkehrserzeugung durch die neuen Nutzungen im Gebiet Esterli-Flöösch auf der Basis von aktuellen Bauprojekteingaben und der zukünftigen zonenkonformen Bebauung gemäss dem Bauzonen- und Kulturlandplan zu berechnen. Bestimmt werden Zielund Quellverkehr für den motorisierten Verkehr. Abb. 3: Umzonung Zelgli, Parz. 533 und 906 in die Wohn- und Gewerbezone WG3 Auf Antrag der Gemeinde im Oktober 2012 ist die geplante Teiländerung des Bauzonenplans im Gebiet Zelgli bei den Berechnungen der Verkehrserzeugung zu berücksichtigen. Es ist eine Umzonung der Parz. 906 und Teilflächen der Parz. 553, östlich des Gewerbeparks Lenzhard, in eine Wohn- und Gewerbezone WG3 vorgesehen (vgl. Abb. 3). 3


roland müller küsnacht ag Für detaillierte Aussagen über die Auswirkungen des Neuverkehrs in diesem Gebiet wird auf der Grundlage der geplanten Gebiets- und Arealerschliessungen (Verursacherkreisel Lenzhard, Quartiererschliessungsstrasse Esterli-Flöösch) das bestehende Verkehrsmodellnetz Lenzburg und Umgebung ergänzt und verfeinert. Der prognostizierte Neuverkehr wird in die Modellprognose 2025 des Verkehrsmodells übernommen und anschliessend Verkehrsmodellberechnungen durchgeführt. 1.3.2 Verkehrstechnische Beurteilung LeShop Abhollager Aufgrund des zu erwartenden Verkehrsaufkommens des LeShop-Drive-In Abhollagers hat die Gemeinde Staufen im Juli 2012 entschieden, dass die verkehrlichen Auswirkungen des Bauprojekts detaillierter untersucht werden sollten und einen Zusatzauftrag zur Beurteilung der Verkehrsfragen dazu erteilt. Darin werden Annahmen zum Kundenaufkommen sowie zur Fahrtenverteilung (räumliche Verteilung) mithilfe des Verkehrsmodells Lenzburg und Umgebung plausibilisiert. Weiter werden die Leistungsfähigkeiten des Knotens für die heutige T-Kreuzung sowie den geplanten Kreisel auf der Aarauerstrasse K247 für das Verkehrsaufkommen gemäss Verkehrsmodell beurteilt. Abgeklärt wird danach die Zweckmässigkeit von möglichen Beschränkungen des Verkehrsaufkommens des Drive-In‘s mit dem Ziel die Behinderungen für den übrigen Verkehr auf der Aarauerstrasse im Knotenbereich zu minimieren, um damit die Verbindungsfunktion / den Verkehrsfluss der Kantonsstrasse zu gewährleisten. 1.4. Plangrundlagen Entwurf des Bauzonen- und Kulturlandplans der Gemeinde Staufen AG, 2012 Situationsplan, Neubau Kreisel, Staufen, Porta AG Ingenieure Planer Geometer, 2012 Entwurf Teiländerung Bauzonen- und Kulturlandplan „Zelgli“, Umzonung Parz. 906 und Teilfläche Parz. 533, Gemeinde Staufen AG, August 2012 1.5. Stellungnahmen Einwendung der Stadt Lenzburg zum Baugesuch Nr. 12018 Le Shop SA für Abhollager in Gewerbegebäude auf Parzelle Nr. 533 (Staufen), Aarauerstrasse 70, 13. Juni 2012 Stellungnahme der Le Shop SA vertreten durch Siegrist Ries & Partner zum Baugesuch Nr. 12018 Le Shop SA für Abhollager in Gewerbegebäude auf Parzelle Nr. 533, 29. Juni 2012 Stellungnahme Departement Bau, Verkehr und Umwelt des Kanton Aargau zum Baugesuch der Le Shop SA, für ein LeShop Abhollager, BVUAFB.12.1245-1, 24. Juli 2012 1.6. Berichte Verkehrsgutachten, Staufen Parzelle 533, Bau eines Abhollagers, Technische Verkehrsdaten, Christe & Gygax Ingénieurs Conseils SA, Yverdon, März 2012 4


roland müller küsnacht ag Erschliessungsprogramm, Revision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland, Gemeinde Staufen, Flury Planer + Ingenieure AG, Seon, 18. Januar 2011 PowerPoint-Präsentation der Telefonbefragun Nr. 120667, LINK Institut, LeShop.ch Drive, Einzugsgebiet Staufen/Lenzburg, August 2012 1.7. Verkehrsdaten Verkehrsmodell Lenzburg und Umgebung, Roland Müller Küsnacht AG, Abendspitzenverkehr ASP / Tagesverkehr DTV 2011, Kalibrierungszustand 2011 Verkehrsdatenblatt Zählstelle Nr. 24 Lenzburg K247, Zeitraum 17. bis 30. August 2010/2011, Abteilung Verkehr, Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Kanton Aargau 1.8. Berechnungsgrundlagen Verkehrsmodell Lenzburg, Abendspitzenstunde 2011, Roland Müller Küsnacht AG VSS-Norm SN 640 022 des Schweizerischen Verband der Strassen und Verkehrsfachleute VSS-Norm SN 640 024a des Schweizerischen Verband der Strassen und Verkehrsfachleute 5


8500 roland müller küsnacht ag 2. Verkehrsaufkommen 2.1. Heutige Verkehrssituation Auf Höhe des Gewerbeparks Lenzhard, in welchem das LeShop Abhollager geplant ist, verkehren heute auf der Aarauerstrasse K247 zwischen 13‘000 bis 14‘000 Fahrzeuge pro Tag. Damit weist die Kantonsstrasse eine mittelschwere Verkehrsbelastung auf. Der Projektstandort befindet sich zwischen den beiden Autobahnanschlüssen auf die A1 Nr. 50 Aarau Ost und Nr. 51 Lenzburg. Die Verkehrsbelastungen nehmen von Westen in Richtung Stadt Lenzburg ab. Auf der Autobahn A1 ist die Verkehrsbelastung mit rund 80‘000 Fz/Tag hoch. Auf dem unten dargestellten Plan sind die Verkehrsbelastungen des durchschnittlichen täglichen Verkehrs DTV 2011 im Verkehrsmodell Lenzburg und Umgebung dargestellt. 4000 10200 5300 80400 A1 13600 11200 Aarauerstrasse Lenzhard Gewerbepark 13200 3200 7200 Ringstrasse 2500 10400 6900 14500 3500 17900 13600 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 21900 2300 Schafisheimerstrasse Abb. 4: Verkehrsbelastungen DTV 2011, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/Tag Hauptstrasse 10500 Seonerstrasse 3600 Ammerswilerstrasse Belastungsplan DTV 2011 50000 25000 12500 [Fz/Tag] 2.2. Verkehrsaufkommen LeShop Zur Abschätzung des Verkehrsaufkommens des LeShop Abhollagers wird auf die Prognose von Christe & Gygax 2 zum Kundenaufkommen zurückgegriffen. Gemäss diesen ist mit einer durchschnittlichen Kundenfrequenz von 500 Kunden pro Tag und 840 Zu- und Wegfahrten (durchschnittlicher Besetzungsgrad von 1.2 Personen/Mfz) zu rechnen. Des Weiteren wird aufgrund von Erfahrungswerten während der Abendspitzenstunde ASP von rund 100 Ein- und 100 Ausfahrten (Anteil Abendspitze: 24%) sowie zusätzlichen 30 Ein- und 30 Ausfahrten der Verwaltungsaktivitäten auf dem Areal ausgegangen. 2 Seite 6, Verkehrsgutachten, Staufen Parzelle 533, Bau eines Abhollagers, Technische Verkehrsdaten, Christe & Gygax Ingénieurs Conseils SA, Yverdon, März 2012 6


50 roland müller küsnacht ag Unter der Annahme, dass die Verteilung des Neuverkehrs des Projektes auf die beiden Zufahrtsrichtungen Hunzenschwil und Lenzburg entsprechend den Verkehrspotentialen (Wunschlinienverteilung) und Bestwegfahrten (Verkehrsumlegung) im bestehenden Verkehrsmodell ausfällt, bedeutet dies für die Abendspitze, dass rund 53% aus Richtung Lenzburg und rund 47% aus Richtung Hunzenschwil zufahren. Die geschätzten 260 Fahrten verteilen sich somit an der Kreuzung folgendermassen: Kreuzung Lenzhard ASP 17:00-18:00 Uhr Lenzhard (Le Shop) Ist-Zustand 2011 [Fz/h] 131 (inklusiv LeShop) 65 66 Richtung Hunzenschwil 60 69 Richtung Lenzburg Aarauerstrasse West Aarauerstrasse Ost Abb. 5: Verteilung des Kundenverkehrs LeShop an der T-Kreuzung ASP 2011 [Fz/h] 15 5 35 5 20 A1 LeShop Abhollager 40 Ringstrasse 25 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 20 120 75 Aarauerstrasse 5 130 65 30 Schafisheimerstrasse Abb. 6: Verkehrsbelastung ASP des LeShop Abhollagers auf dem Strassennetz 2025 [Fz/h] Hauptstrasse 10 Seonerstrasse 10 Ammerswilerstrasse Belastungsplan ASP Le Shop 250 125 62.5 [Fz/h] 7


roland müller küsnacht ag Im Vergleich zur Fahrtenverteilung des LeShop im Verkehrsgutachten von Christe & Gygax, welche aufgrund der aktuellen Belastung abgeschätzt wurde, weist jene des Verkehrsmodells deutlich weniger lange und mehr kurze Fahrten auf. Der Anteil des Kundenverkehrs, welcher von der Autobahn kommt, ist deshalb mit 45% bei Christe & Gygax deutlich grösser als im Verkehrsmodell, wo die meisten Fahrten zum LeShop in den näheren Siedlungsgebieten der umliegenden Gemeinden erzeugt werden. Abb. 7: Geschätzte Verkehrsverteilung des Projektes (Quelle: Christe & Gygax) Die im August 2012 vom Link-Institut durchgeführten Telefonbefragung LeShop Drive Einzugsgebiet Staufen/Lenzburg bekräftigt den hohen Anteil kurzer Fahrten, wie sie aus der Fahrtenverteilung im Verkehrsmodells hervorgehen. Die Befragung der Bewohner in den umliegenden Gemeinden nach der Wahrscheinlichkeit der Nutzung des LeShop Drive ergab folgendes Ergebnis: 100% 0% 80% 38% 28% 41% 42% 50% 27% 50% 30% 60% 40% 39% 48% 37% 36% 32% 29% 46% 50% 20% 0% 16% 15% 6% 10% Total Lokalisierung 5 min. 4% 0% 5000 Aarau 16% 5% 5034 Suhr 21% 5036 0% Oberentfelden 18% 9% 5600 Lenzburg 50% 0% 5242 Birr 10% 10% 5033 Buchs AG Weiss nicht / Keine Antwort Sicher nicht Wahrscheinlich nicht Wahrscheinlich Sicher Abb. 8: Wahrscheinlichkeit der Nutzung von LeShop Drive (Quelle: LINK Institut) Das Link-Institut schliess daraus: „Je weiter der Kunde vom Standort Staufen lebt, desto kleiner die Wahrscheinlichkeit den Service zu benutzen => dies bestätigt die Vermutung, dass der LeShop kaum auswärtige Kunden anziehen wird.“ 8


roland müller küsnacht ag 2.3. Zukünftige Verkehrssituation (Prognose 2025) 2.3.1 Allgemeine Verkehrsprognose Die Verkehrsprognose 2025 des Verkehrsmodells Lenzburg und Umgebung basiert auf der Prognose des Kantonalen Verkehrsmodells KVM Aargau. Diese kantonale Prognose wurde bei der Übernahme ins regionale Verkehrsmodell verfeinert und die zukünftige Entwicklung im Bereich der Stadt Lenzburg detailliert berücksichtigt. Die zukünftige Entwicklung in der Gemeinde Staufen entsprach im bisherigen Verkehrsmodell jedoch nur der weniger spezifischen Prognose des KVM Aargau. Für die Prognose 2025 im Bereich Esterli-Flöösch wurde deshalb das Verkehrsmodell ergänzt und angepasst. 2.3.2 Neuverkehr Esterli-Flöösch Als Hauptgrundlage für die Erstellung der Verkehrsprognose 2025 für den Neuverkehr diente der Bauzonenplan der Gemeinde Staufen. In einem ersten Schritt wurden die unbebauten Parzellen aufgrund ihrer verkehrlichen Erschliessungslage sowie ihrer Bauzonentypzuordnung zu Teilgebieten zusammengefasst. Als nächstes wurde potentielle Bebauung berechnet und aufgrund der zukünftigen Nutzungsart die prognostizierte Anzahl Einwohner, Arbeitsplätze und Besucher abgeleitet. Daraus wurde dann in einem letzten Schritt das zukünftige Verkehrspotential berechnet und der prognostizierte Tages- und Abendspitzenverkehr abgeleitet. Die detaillierten Prognoseberechnungen sind im Anhang zu finden. Zelgli (Nr. 533) Zelgli (Nr. 906) Fuenflinde Gruen Fuenflinde WG Fuenflinde West Fuenflinde Ost Esterli West Esterli Ost Galgenacher Nord Galgenacher Ost Galgenacher Sued Esterli Sued Pfalz Nord Pfalz Sued Floesch Ost Floesch Mitte Floesch West Abb. 9: Übersicht Aufteilung Bauzonengebiet Esterli-Flöösch zur Prognoseerstellung inkl. geplanter Umzonung des Gebiets „Zelgli“ Zur Abschätzung der zukünftigen Bebauung wurden neben den Parzellenzonierungen auch vier aktuelle Bauprojekte berücksichtigt, welche in der folgenden Tabelle bezeichnet sind. 9


roland müller küsnacht ag Tab. 1: Zusammenstellung Prognose Bauzonengebiet Esterli-Flöösch und Umgebung Nutzungskapazität Tagesverkehr Abendspitze ASP [Fz/h] Teilgebiet Bauzone Einwohner Arbeitspl. Besucher Fahrten pro Tag Zufahrten Wegfahrten Esterli Sued W2 44 3 6 100 7 5 Esterli West 1) WG3 48 3 6 90 6 4 Esterli Ost WG3 25 30 3 100 4 8 Fuenflinde Ost WG3 37 44 4 140 6 10 Fuenflinde West WG3 121 145 15 500 21 37 Galgenacher Ost 2) WG3 89 26 11 200 12 11 Galgenacher Nord WG3 44 53 5 180 8 13 Galgenacher Sued WG3 74 89 9 300 13 22 Floesch West 3) WG2 159 47 19 370 21 20 Floesch Mitte WG2 33 40 4 130 6 9 Floesch Ost 4) WG2 39 2 5 70 5 3 Pfalz Nord W3 47 13 5 100 6 5 Pfalz Sued W3 53 15 6 120 7 7 Fuenflinde Gruen GR 0 0 0 0 0 0 Fuenflinde WG WG3 31 37 4 120 5 9 Zelgli (Nr. 906) WG3 18 22 2 70 3 5 Zelgli (Nr. 533) WG3 69 83 8 280 12 21 Gebiet Total 931 652 112 2870 142 189 Berücksichtigte Bauprojekte 1) Überbauung „Esterli“, Balmer + Amman AG 2) Implenia Wohn- und Gewerbeüberbauung, Implenia AG 3) JKB Wohn- und Gewerbeüberbauung, JKB Immobilien AG 4) 2 Mehrfamilienhäuser, Pax Schweizerische Lebensversicherungs-Gesellschaft AG Das Gebiet Esterli-Flöösch hat ein Verkehrspotential von rund 2‘900 Fahrten pro Tag. Für die Abendspitzenstunde bedeutet dies etwa 140 Zu- und 190 Wegfahrten pro Stunde. 2.3.3 Ergebnisse Verkehrsmodell Prognose 2025 Die folgenden zwei Pläne (Abb. 10 und 11) aus dem Verkehrsmodell zeigen die Auswirkungen der allgemeinen Verkehrszunahme im Raum Lenzburg sowie des Neuverkehrs des Le- Shop Abhollagers sowie der Überbauung des Gebiets Esterli-Flöösch. Auf der Aarauerstrasse im Bereich des geplanten Kreisels ist bis im Jahr 2025 eine Zunahme des Verkehrs während der Abendspitzenstunde von rund 350 Fz/h auf über 1‘700 Fz/h zu erwarten. 10


1310 290 roland müller küsnacht ag 1050 510 1080 520 8160 A1 1300 Ringstrasse 740 640 1790 1900 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 2380 1750 Aarauerstrasse 1720 570 1450 350 1380 1480 360 Schafisheimerstrasse Abb. 10: Belastungsplan ASP Prognose 2025 inkl. LeShop und Esterli-Flöösch [Fz/h] Hauptstrasse 1120 Seonerstrasse 840 Ammerswilerstrasse Belastungsplan ASP 2025 5000 2500 1250 [Fz/h] 20 110 450 520 1050 A1 380 Ringstrasse 220 270 570 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 440 340 Aarauerstrasse 350 400 400 200 250 60 120 Schafisheimerstrasse Abb. 11: Belastungsdifferenz ASP Ist-Zustand 2011 und Prognose 2025 [Fz/h] Hauptstrasse 140 Seonerstrasse 370 Ammerswilerstrasse Belastungsvergleich 2025/2011 Abnahme Zunahme ASP 1000 500 250 [Fz/h] 11


roland müller küsnacht ag 3. Leistungsfähigkeitsbeurteilungen Die werktägliche Abendspitzenstunde ist für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit der massgebende Dimensionierungsfall. Für die Leistungsbetrachtung wurde der abendliche Kundenverkehr der Anlage komplett als Neuverkehr zur Ausgangsbelastung der ASP gemäss Verkehrsmodell hinzu addiert. Aufgrund der Unsicherheiten bezüglich des Anteils der zukünftigen En-passant-Fahrten, ist es für die Überprüfung der Leistungsfähigkeit zweckmässiger die Maximalbelastung an der Knotenzufahrt nicht zu reduzieren. Für die Berücksichtigung des Schwerverkehrs bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit werden die Knotenströme auf Personenwageneinheiten PWE/h hochgerechnet. Angenommen wurde aufgrund der Auswertungsdaten der kantonalen Zählstelle Nr. 24 3 ein Lastwagenanteil von 6% in den beiden Hauptrichtungen und von 2% für die Abbiegebeziehungen. Damit ergeben sich für die ASP gemäss der Fahrtenverteilung im Verkehrsmodell folgende massgebenden Knotenströme: Kreuzung Lenzhard ASP 17:00-18:00 Uhr Lenzhard (Le Shop) Ist-Zustand 2011 [PWE/h] 133 (inklusiv LeShop) z z Stromnummer Stromstärke 66 4 3 67 Richtung Hunzenschwil 61 70 Richtung Lenzburg 5 2 Aarauerstrasse West 802 6 741 749 1 819 Aarauerstrasse Ost Abb. 12: Massgebende Knotenströme ASP Ist-Zustand mit Neuverkehr LeShop Abhollager Gemäss dem provisorischen Anlieferungsplan: LeShop Abholmarkt Standort Staufen AG, welcher an der Präsentation vom 21. August 2012 vorgestellt wurde, werden ab 16 Uhr keine Waren mehr per LKW angeliefert. Dadurch verursacht der Betrieb des LeShop während der ASP kein Schwerverkehr, was zu einer Reduktion der Verkehrsstärke um 6 PW-Einheiten führen würde. Dies hat auf das Ergebnis der Leistungsbeurteilung keinen Einfluss. Die Leistungsfähigkeit und die Auswirkung des Linksabbiegers auf den Verkehrsfluss der Kantonsstrasse werden anhand der VSS-Norm SN 640 022 überprüft und beurteilt. Dabei wird die mittlere Warteizeit für alle Verkehrsströme mit Vortrittbeschränkungen (Ströme Nr. 3, 4 und 5) ermittelt und die Qualitätsstufe abgeleitet. 3 Verkehrsdatenblatt Zählstelle Nr. 24 Lenzburg K247, Zeitraum 17. bis 30. August 2011, Abteilung Verkehr, Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Kanton Aargau 12


roland müller küsnacht ag 3.1. Leistungsbeurteilung T-Kreuzung (Ist-Zustand 2011 mit LeShop) Abb. 13: Anschluss T-Knoten gemäss Projekt LeShop (Quelle: Christe & Gygax) Die Leistungsbeurteilung für die Variante T-Knoten gemäss VSS Norm 640 022 befindet sich im Anhang. Das Ergebnis lässt sich wie folgt zusammenfassen: Auf der Kantonsstrasse wird für alle Ströme eine gute Qualität (Stufe B) erreicht. Dies gilt auch für den Linksabbieger (Strom Nr. 5) mit einer mittleren Wartezeit von 13s aus Richtung Hunzenschwil. Der vortrittsberechtigten Verkehrsströme (Nr. 1, 2 und 6) auf der Aarauerstrasse K247 können ohne Behinderung fahren. Auswirkungen auf benachbarte Knotenpunkte sind nicht zu erwarten. Die Qualität der Wegfahrt (Ströme Nr. 3+4) liegt mit Wartezeiten von durchschnittliche 35s in der Qualitätsstufe D (ausreichend). Als kritisch gilt die Qualitätsstufe E mit Wartezeiten von über 45s. Tab. 2: Verkehrsqualität gemäss SN 640 022, T-Kreuzung Ist-Zustand inkl. LeShop (ASP) Strom Belastungsreserve R Leistung L mittlere Wartezeit w Qualitätsstufe Wahrscheinlichkeit kein Stau P 3+4 109 253 35s D 0.430 5 564 630 13s B 0.895 Aussagen über die Rückstaulänge sind nach dem Verfahren der VSS nicht möglich. Die durch die Linksabbieger (Nr. 5) auf der Aarauerstrasse K247 verursachte Beeinträchtigung des Verkehrsflusses ist bei einer Wahrscheinlichkeit von über 89% Rückstaufreiheit und aufgrund des separaten Linksabbiegestreifen minimal. Auf der Ausfahrtstrecke des LeShop Abhollagers bis zum Einmündungsbereich sind in der Abendspitzenstunde gelegentliche Rückstaus von zwei bis vier Fahrzeugen zu erwarten. Hierfür steht mit etwa 10m Länge nicht genügend Platz zur Verfügung, was zu Behinderungen der Verkehrsabwicklung auf dem Areal des Gewerbeparks Lenzhard führt. 13


roland müller küsnacht ag 3.2. Leistungsbeurteilung Kreisel (Ist-Zustand 2011 mit LeShop) Abb. 14: Verursacherkreisel Lenzhard AG, Situationsplan, BVU, Porta AG Der geplante Kreisel entspricht den Normen einer üblichen einspurigen Kreisverkehrsanlage. Die Leistungsbeurteilung gemäss VSS Norm 640 024a befindet sich im Anhang. Das Ergebnis lässt sich wie folgt zusammenfassen: Auf der Kantonsstrasse K247 wird für beide Richtungen eine gute Qualität (Stufe B) erreicht. Die mittleren Wartezeiten auf der Aarauerstrasse sind beide mit 12s während der Abendspitzenstunde ASP niedrig. Der Verkehrsfluss wird nur in geringem Mass behindert. Der Neuverkehr des LeShop Abhollagers an der nördlichen Kreiselzufahrt (Ströme Nr. 3+4) kann nahezu ungehindert in den Kreisel einfahren. Mit Wartezeiten von durchschnittliche 6s erreicht die Zufahrt eine Qualitätsstufe A (sehr gut). Tab. 3: Verkehrsqualität gemäss SN 640 024a, Kreisel Ist-Zustand inkl. LeShop (ASP) Strom Zufahrt Belastung Zufhart Belastungsreserve mittlere Wartezeit Qualitätsstufe 1+2 Aarauerstrasse Ost 802 PWE/h 299 PWE/h 12s B 3+4 Lenzhard Areal 133 PWE/h 580 PWE/h 6s A 5+6 Aarauerstrasse West 819 PWE/h 283 PWE/h 12s B Es ist an allen Kreiselzufahrten kaum mit Rückstau zu rechnen. Mit Rückstaus von mehr als zwei bis drei Fahrzeugen ist auf der Kantonsstrasse nur selten zu rechnen. Auf der Kreiselzufahrt des LeShop Abhollagers sind in der Abendspitzenstunde keine Rückstaus zu erwarten. Die Mehrzahl der Motorfahrzeuge kann schon nach einer kurzen Orientierungszeit in den Kreisel einfahren. Mit einer Zufahrtsspur von 10m Länge bis zur Kreiselfahrbahn steht ausreichen Platz zur Verfügung. Behinderungen des Verkehrsbetriebes durch Rückstau auf dem rückwärtigen Areal sind nicht zu erwarten. 14


roland müller küsnacht ag 3.3. Leistungsbeurteilung Kreisel (Prognose 2025 mit LeShop) Dieses Szenario soll aufzeigen, ob die Leistungsfähigkeit des geplanten Verursacherkreisels auch weiterhin gegeben ist, falls sowohl durch die allgemeine Verkehrszunahme bis im Jahr 2025 sowie dem Anwohnerverkehr von der neuen Quartiererschliessungsstrasse für das Gebiet Esterli-Flöösch zusätzlicher Mehrverkehr zum Kundenverkehr des geplanten LeShop Abhollagers hinzukommt. Für diesen Fall ergäben sich für die Abendspitzenstunde die folgenden massgebenden Knotenstrombelastungen: Kreisel Lenzhard ASP 17:00-18:00 Uhr Lenzhard (LeShop) Prognose 2025 [PWE/h] 161 (inklusiv LeShop) 77 82 Richtung Hunzenschwil 66 2 79 Richtung Lenzburg 826 934 Aarauerstrasse West 754 848 Aarauerstrasse Ost 1 42 15 47 26 74 Neue Quartierstrasse Abb. 15: Massgebende Knotenströme ASP Prognose mit Neuverkehr LeShop Abhollager Im Vergleich zur Verkehrssituation Ist-Zustand mit LeShop nimmt die Verkehrsbelastung am Kreisel durch den prognostizierten Mehrverkehr bis 2025 um rund 15% zu. Neben dem Anwohnerverkehr von der Quartierstrasse ist auch Mehrverkehr von Norden (LeShop) auf die Kantonsstrasse zu verzeichnen. Dieser ist prognostizierter Neuverkehr aus dem noch unbebauten Gewerbegebiet zwischen dem Gewerbepark Lenzhard und der Dufourstrasse. Zu den bisherigen rund 130 Kundenfahrten des LeShop kommen zusätzlich 40 Fahrten hinzu. Die zukünftige Siedlungsentwicklung führt auf der Aarauerstrasse zu einer asymmetrischen Verkehrszunahme währen der Abendspitzenstunde. Der Verkehrszufluss auf der Kantonsstrasse nimmt aus Richtung Hunzenschwil mit 16% deutlich stärker zu als aus Richtung Lenzburg mit 4%. Grunde dafür ist eine Zunahme der Pendlerströme vom Autobahnanschluss Aarau Ost in Richtung Lenzburg in der Abendspitzenstunde, aufgrund der prognostizierten Siedungsentwicklung in Staufen und Lenzburg West. 15


roland müller küsnacht ag Die Leistungsbeurteilung gemäss VSS Norm 640 024a befindet sich im Anhang. Das Ergebnis lässt sich wie folgt zusammenfassen: Auf der Kantonsstrasse K247 kommt es am Kreisel in beide Richtungen zu spurbaren Behinderungen des Verkehrsflusses. Die Zufahrt aus Richtung Hunzenschwil erreicht noch eine zufriedenstellende Qualität (Stufe C). Die Wartezeiten vor dem Kreisel wachsen spürbar an. Auf der gegenüberliegenden Kreiselzufahrt bleibt die Verkehrsqualität für den Verkehr aus Richtung Lenzburg gut (Stufe B). Die zu erwartenden mittleren Wartezeiten sind dort mit 15s gegenüber 22s deutlich niedriger. Der Kundenverkehr des LeShop Abhollagers inklusiv des prognostizierten Mehrverkehrs aus dem Gewerbegebiet an der nördlichen Kreiselzufahrt kann trotz deutlicher Verkehrszunahme des Kreisverkehrs nahezu ungehindert einfahren. Gleiches gilt auch für den Verkehr auf der Quartierstrasse aus dem Gebiet Esterli-Flöösch. Mit Wartezeiten von durchschnittliche 7s erreicht beide Kreiselzufahrten die Qualitätsstufe A (sehr gut). Tab. 4: Verkehrsqualität gemäss SN 640 024a, Kreisel Prognose inkl. LeShop (ASP) Strom Zufahrt Belastung Zufhart Belastungsreserve mittlere Wartezeit Qualitätsstufe Ost Aarauerstrasse Ost 848 PWE/h 227 PWE/h 15s B Nord Lenzhard Areal 161 PWE/h 508 PWE/h 7s A West Aarauerstrasse West 934 PWE/h 150 PWE/h 22s C Süd Neue Quartierstrasse 74 PWE/h 504 PWE/h 7s A Auf der Kantonsstrasse ist mit gelegentlichen Rückstaus zu rechnen. Während sich an der östlichen Zufahrt kaum Stau bildet, kommt es in Gegenrichtung regelmässig zu kleineren Rückstaus vor dem Kreisel, welche sich aber nach kürzerer Zeit wieder auflösen. Auf der Kreiselzufahrt des LeShop Abhollagers als auch gegenüberliegend auf der Quartierstrasse sind in der Abendspitzenstunde keine Rückstaus zu erwarten. Die Mehrzahl der Motorfahrzeuge kann schon nach einer kurzen Orientierungszeit in Kreisel einfahren. 16


roland müller küsnacht ag 4. Fazit Leistungsbetrachtungen Durch den geplanten Verursacherkreisel Lenzhard AG kann die Leistungskapazität des bisherigen Knotens erhöht und eine Erschliessung mit guter Verkehrsqualität sichergestellt werden. Für die Zufahrenden vom Gewerbepark Lenzhard her wird die Einfahrt auf die Kantonsstrasse während der massgeblichen Abendspitzenstunde erheblich verbessert. Statt einer zufriedenstellenden Verkehrsqualität (Stufe D) wird dort nach dem Bau eines Kreisverkehrs eine sehr gute (Stufe A) erreicht. Tab. 5: Übersicht der Verkehrsqualitätsstufen nach Szenario Strom Zufahrt T-Knoten ASP 2011 Ist inkl. LeShop Kreisel ASP 2011 inkl. LeShop Kreisel ASP 2025 inkl. LeShop Ost Aarauerstrasse Ost A B B Nord Lenzhard Areal (LeShop) D A A West Aarauerstrasse West B B C Süd Neue Quartierstrasse A A Längerfristig wird der Hauptverkehrsfluss auf der Aarauerstrasse K247 bei der zu erwartenden Verkehrszunahme jedoch immer stärker beeinträchtigt. Trotzdem bleibt die Leistung des Kreisels zufriedenstellend. Es ist zwar mit kleineren Rückstaus auf den Kantonsstrasse vor den Kreiselzufahrten zu rechnen, welche sich aber fortlaufend wieder auflösen. Die Zunahme der Verlust- und Wartezeiten während der Abendspitze wird aber spürbar sein, sie liegen jedoch in einem akzeptablen Bereich (Qualitätsstufe C). 17


roland müller küsnacht ag Anhang Leistungsberechnung T-Knoten mit Le Shop VSS-Norm SN 640 022 Nummerierung Knotenströme Knotengeometrie Knotenbelastungen Grundleistungsfähigkeit Leistungsfähigkeit der zweitrangigen Ströme Leistungsfähigkeit des drittrangigen Stroms Leistungsfähigkeit des Mischstroms Beurteilung der Verkehrsqualität Leistungsberechnung Kreisel mit Le Shop VSS-Norm SN 640 024a Verkehrsflussdiagramme Ist-Zustand ASP 2011 mit LeShop Grundkapazität Ist-Zustand ASP 2011 mit LeShop Verkehrsflussdiagramme Prognosezustand ASP 2025 mit LeShop Grundkapazität Prognosezustand ASP 2025 mit LeShop Verkehrsgeneration Prognose 2025 Gebiet Esterli-Flöösch Verkehrserzeugung Gebiet Esterli, Fünflinde, Galgenacher (Staufen) Verkehrserzeugung Gebiet Flöösch, Pfalz (Staufen) und Zelgi, Fünflinde (Lenzburg) Situationsplan, Neubau Kreisel, Staufen, Porta AG Ingenieure Planer Geometer, 2012 Belastungspläne Verkehrsmodell Lenzburg un Umgebung Verkehrsbelastungen DTV 2011, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/Tag Verkehrsbelastungen DTV 2011 mit Le Shop, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/Tag Verkehrsbelastungen DTV 2025, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/Tag Verkehrsbelastungen Le Shop, DTV, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/Tag Belastungsvergleich DTV 2025 mit DTV 2011, Angaben in Fz/Tag Verkehrsbelastungen ASP 2011, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/h Verkehrsbelastungen ASP 2011 mit Le Shop, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/h Verkehrsbelastungen ASP 2025, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/h Verkehrsbelastungen Le Shop, ASP, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/h Belastungsvergleich ASP 2025 mit ASP 2011, Angaben in Fz/h


roland müller küsnacht ag Leistungsberechnung T-Knoten mit Le Shop VSS-Norm SN 640 022 Leistungsfähigkeit einer Einmündung ohne LSA ASP, 2011 Knoten: T-Knoten Staufen, Aarauerstrasse - Lenzhard Nummerierung Knotenströme Rtg. Lenzhard Rangfolge 4 3 1. Rang 1, 2, 6 2. Rang 4, 5 3. Rang 3 2 Rtg. Hunzenschwil 1 5 Rtg. Lenzburg 6 Knotengeometrie mit separater Linksabbiegespur Knotenbelastungen Zufahrt Strom Fz/h PWE/h von Lenzburg 1 699 769 2 69 76 von Lenzhard 3 66 73 4 65 72 von Hunzenschwil 5 60 66 6 707 778 Grundleistungsfähigk eit Strom Zufahrt Strom Streifen Längsneigung (% in Rtg. Knoten) Vortrittsbeschränkung von Lenzburg 1 1 0 2 0 0 nein von Lenzhard 3 1 0 4 1 0 nein von Hunzenschwil 5 1 0 6 1 0 Belastungen Grundleistungsfähigkeit Massg. Hauptstrom q p G (SN 640 022, Abb.2) Fz/h PWE/h (Fz/h) (PWE/h) 3 66 73 1500.5 190 4 65 72 733.5 500 5 60 66 768 630 Leistungsfähigk eit der zweitrangigen Ströme Strom Leistungsfähigkeit L Auslastungsgrad a Wahrscheinlichkeit kein Stau P PWE/h p p* 4 500 0.143 5 630 0.105 0.895 - Leistungsfähigk eit des drittrangigen Stroms Strom Leistungsfähigkeit L Auslastungsgrad a PWE/h 3 170 0.427 Leistungsfähigk eit des Mischstroms Ströme Belastungen Auslastungsgrad Leistungsfähigkeit L PWE/h a PWE/h 3+4 144 0.570 253 Beurteilung der Verk ehrsqualität (Qualitätsstufe und Wartezeit gem. SN 640 022, Abb.4) Strom Belastungsreserve R Leistung L mitt. Wartezeit w Qualitätsstufe 3 97 170 37s D 4 429 500 17s C 5 564 630 13s B 3+4 109 253 35s D


roland müller küsnacht ag Leistungsberechnung Kreisel mit Le Shop VSS-Norm SN 640 024a Verkehrsflussdiagramme Ist-Zustand ASP 2011 mit LeShop


roland müller küsnacht ag Leistungsberechnung Kreisel mit Le Shop VSS-Norm SN 640 024a Grundkapazität Ist-Zustand ASP 2011 mit LeShop


roland müller küsnacht ag Leistungsberechnung Kreisel mit Le Shop VSS-Norm SN 640 024a Verkehrsflussdiagramme Prognosezustand ASP 2025 mit LeShop


roland müller küsnacht ag Leistungsberechnung Kreisel mit Le Shop VSS-Norm SN 640 024a Verkehrsflussdiagramm Prognosezustand ASP 2025 mit LeShop


roland müller küsnacht ag Verkehrsgeneration Prognose 2025 Gebiet Esterli-Flöösch TransCAD Verkehrsmodell Lenzburg, Staufen AG Verkehrserzeugung Staufen Anzahl Einwohner, Arbeitsplätze, Kunden Fahrten über EW/AP Fahrten über PP Fahrten DTV Fahrten ASP Einwohner Arbeitsplätze Besucher / PW-Fahrten PW -Fahrten PW-Fahrten Zielverkehr Quellverkehr Kunden gerundet (Annahme max) gerundet Ein Aus Gebiet Nutzung Nutzungsanteil Grundstückfläche Ausnützungs- Ausbaugrad Mass Total Total Total [Art] [%] [m2] ziffer [%] [m2 BGF, VKF] [Anzahl] [Anzahl] [Anzahl] [Fahrten MIV] [Fahrten MIV] [Fahrten MIV] [Fz/h] Fz/h Esterli Süd Esterli West (Projekt Esterli) Esterli Ost Fünflinde Ost Fünflinde West Galgenacher Ost (Projekt Implenia) Galgenacher Nord Galgenacher Süd Wohnen 95% 6051.5 0.59 80% 2'856 44 6 70 100 100 7 4 Arbeiten, Gewerbe 5% 318.5 0.59 80% 150 3 0 10 0 10 0 1 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 6370 3'007 44 3 6 80 100 100 7 5 Wohnen 95% 3106.5 2'860 48 6 80 80 80 6 3 Arbeiten, Gewerbe 5% 163.5 151 3 0 10 0 10 0 1 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 3270 3'010 48 3 6 90 80 90 6 4 Wohnen 50% 2295 0.66 100% 1'515 25 3 40 40 40 3 2 Arbeiten, Gewerbe 50% 2295 0.66 100% 1'515 30 0 60 52 60 1 6 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 4590 3'029 25 30 3 100 92 100 4 8 Wohnen 50% 3325 0.66 100% 2'195 37 4 60 60 60 4 2 Arbeiten, Gewerbe 50% 3325 0.66 100% 2'195 44 0 80 80 80 2 8 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 6650 4'389 37 44 4 140 140 140 6 10 Wohnen 50% 11015 0.66 100% 7'270 121 15 200 210 210 15 8 Arbeiten, Gewerbe 50% 11015 0.66 100% 7'270 145 0 270 293 290 6 29 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 22030 14'540 121 145 15 470 503 500 21 37 Wohnen 100% 7670 0.7 100% 5'369 89 11 150 160 160 11 6 Arbeiten, Gewerbe 100% 7670 0.25 67% 1'285 26 0 50 42 50 1 5 Einkauf 0 0 0 0 0 TOTAL 7670 6'654 89 26 11 200 202 200 12 11 Wohnen 50% 3995 0.66 100% 2'637 44 5 70 80 80 6 3 Arbeiten, Gewerbe 50% 3995 0.66 100% 2'637 53 0 100 99 100 2 10 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 7990 5'273 44 53 5 170 179 180 8 13 Wohnen 50% 6745 0.66 100% 4'452 74 9 120 130 130 9 5 Arbeiten, Gewerbe 50% 6745 0.66 100% 4'452 89 0 170 175 170 3 17 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 13490 8'903 74 89 9 290 305 300 13 22 Bemerkungen Wohnzone W2 Wohn- und Gewerbezone WG2 Wohnzone W3 Wohn- und Gewerbezone WG3 Gewerbezone G4


roland müller küsnacht ag Verkehrsgeneration Prognose 2025 Gebiet Esterli-Flöösch TransCAD Verkehrsmodell Lenzburg, Staufen AG Verkehrserzeugung Staufen Anzahl Einwohner, Arbeitsplätze, Kunden Fahrten über EW/AP Fahrten über PP Fahrten DTV Fahrten ASP Einwohner Arbeitsplätze Besucher / PW-Fahrten PW -Fahrten PW-Fahrten Zielverkehr Quellverkehr Kunden gerundet (Annahme max) gerundet Ein Aus Gebiet Nutzung Nutzungsanteil Grundstückfläche Ausnützungs- Ausbaugrad Mass Total Total Total [Art] [%] [m2] ziffer [%] [m2 BGF, VKF] [Anzahl] [Anzahl] [Anzahl] [Fahrten MIV] [Fahrten MIV] [Fahrten MIV] [Fz/h] Fz/h Flöösch West (Projekt JKB) Flöösch Mitte Flöösch Ost (Projekt Pax) Pfalz Nord Pfalz Süd Fünflinde WG Zelgli (Nr. 906) WG Zelgli (Nr. 533) WG Wohnen 100% 14330 0.7 95% 9'529 159 19 260 280 280 20 11 Arbeiten, Gewerbe 100% 14330 0.25 66% 2'364 47 0 90 87 90 2 9 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 14330 11'894 159 47 19 350 367 370 21 20 Wohnen 50% 3395 0.59 100% 2'003 33 4 50 60 60 4 2 Arbeiten, Gewerbe 50% 3395 0.59 100% 2'003 40 0 70 72 70 1 7 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 6790 4'006 33 40 4 120 132 130 6 9 Wohnen 95% 4085 0.6 95% 2'328 39 5 60 70 70 5 3 Arbeiten, Gewerbe 5% 215 0.6 95% 123 2 0 0 0 0 0 0 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 4300 2'451 39 2 5 60 70 70 5 3 Wohnen 80% 3768 0.69 100% 2'600 47 5 80 80 80 6 3 Arbeiten, Gewerbe 20% 942 0.69 100% 650 13 0 20 15 20 0 2 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 4710 3'250 47 13 5 100 95 100 6 5 Wohnen 80% 4248 0.69 100% 2'931 53 6 90 90 90 6 4 Arbeiten, Gewerbe 20% 1062 0.69 100% 733 15 0 30 19 30 1 3 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 5310 3'664 53 15 6 120 109 120 7 7 Wohnen 50% 2790 0.66 100% 1'841 31 4 50 50 50 4 2 Arbeiten, Gewerbe 50% 2790 0.66 100% 1'841 37 0 70 65 70 1 7 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 5580 3'683 31 37 4 120 115 120 5 9 Wohnen 50% 1385 0.8 100% 1'108 18 2 30 30 30 2 1 Arbeiten, Gewerbe 50% 1385 0.8 100% 1'108 22 0 40 35 40 1 4 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 2770 2'216 18 22 2 70 65 70 3 5 Wohnen 50% 5175 0.8 100% 4'140 69 8 110 120 120 8 5 Arbeiten, Gewerbe 50% 5175 0.8 100% 4'140 83 0 150 162 160 3 16 Einkauf 0 0 0 0 0 0 0 0 TOTAL 10350 8'280 69 83 8 260 282 280 12 21 Total (gerundet) 113'080 77'750 930 650 110 2'700 2'100 2'900 140 191 Bemerkungen Wohnzone W2 Wohn- und Gewerbezone WG2 Wohnzone W3 Wohn- und Gewerbezone WG3 Gewerbezone G4


Situationsplan, Neubau Kreisel, Staufen, Porta AG Ingenieure Planer Geometer, 2012 roland müller küsnacht ag


roland müller küsnacht ag Belastungspläne und Belastungsvergleichspläne 2011/2025 Zustand 2011: - Strassennetz 2011 - Verkehr 2011 Zustand 2025 (Änderungen gegenüber 2011): - Strassennetz 2025 o Entflechtung Anschluss Lenzburg o Ergänzung Ringstrasse Nord Lenzburg o Erschliessung Entwicklungsgebiet Staufen - Verkehr 2025: o Entwicklungsgebiet Staufen o Ausbau Le Shop o Übrige Entwicklungsgebiete Modellgebiet o Allgemeine Verkehrsentwicklung Belastungspläne und Belastungsvergleichspläne DTV Verkehrsbelastungen DTV 2011, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/Tag Verkehrsbelastungen DTV 2011 mit Le Shop, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/Tag Verkehrsbelastungen DTV 2025, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/Tag Verkehrsbelastungen Le Shop, DTV, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/Tag Belastungsvergleich DTV 2025 mit DTV 2011, Angaben in Fz/Tag Belastungspläne und Belastungsvergleichspläne ASP Verkehrsbelastungen ASP 2011, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/h Verkehrsbelastungen ASP 2011 mit Le Shop, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/h Verkehrsbelastungen ASP 2025, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/h Verkehrsbelastungen Le Shop, ASP, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/h Belastungsvergleich ASP 2025 mit ASP 2011, Angaben in Fz/h


8500 8700 roland müller küsnacht ag Belastungspläne Ist-Zustand Durchschnittlicher täglicher Verkehr DTV 2011 Verkehrsbelastungen DTV 2011, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/Tag 4000 10200 5300 80400 A1 7200 Ringstrasse 6900 3500 17900 13600 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 21900 13200 13600 11200 Aarauerstrasse 3200 2500 10400 14500 2300 Schafisheimerstrasse Hauptstrasse 10500 Seonerstrasse 3600 Ammerswilerstrasse Belastungsplan DTV 2011 50000 25000 12500 [Fz/Tag] Verkehrsbelastungen DTV 2011 mit Le Shop, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/Tag 4000 10300 5400 80500 A1 7300 Ringstrasse 6900 3500 18100 13600 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 22000 13700 14100 11600 Aarauerstrasse 3200 2500 10700 14700 2300 Schafisheimerstrasse Hauptstrasse 10500 Seonerstrasse 3600 Belastungsplan DTV 2011 plus LeShop 50000 25000 12500 [Fz/Tag]


11600 210 roland müller küsnacht ag Belastungspläne Prognose Durchschnittlicher täglicher Verkehr DTV 2025 Verkehrsbelastungen DTV 2025, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/Tag 4700 11800 97300 A1 10800 Ringstrasse 9800 4900 4800 19000 Niederlenzerstrasse 7800 22600 Hendschikerstrasse 28300 17300 Aarauerstrasse 17000 15200 13400 18000 5300 3200 3200 Schafisheimerstrasse Hauptstrasse 12600 Seonerstrasse 6300 Ammerswilerstrasse Belastungsplan DTV 2025 50000 25000 12500 [Fz/Tag] Verkehrsbelastungen Le Shop, DTV, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/Tag 50 30 140 30 50 A1 LeShop Abhollager 170 Ringstrasse 10 140 20 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 120 450 Aarauerstrasse 30 570 10 350 10 300 170 Schafisheimerstrasse Hauptstrasse 50 Seonerstrasse 40 Belastungsplan Tagesverkehr Le Shop 1000 500 250 [Fz/Tag]


3100 roland müller küsnacht ag Belastungsvergleich Durchschnittlicher täglicher Verkehr DTV 2025/2011 Belastungsvergleich DTV 2025 mit DTV 2011, Angaben in Fz/Tag 1600 700 4500 4800 16900 A1 3600 Ringstrasse 1400 5500 Niederlenzerstrasse 6400 900 4700 Hendschikerstrasse 3700 Aarauerstrasse 3800 2100 4000 700 3000 3500 900 Schafisheimerstrasse Hauptstrasse 2200 Seonerstrasse 2600 Belastungsvergleich Abnahme Zunahme DTV 2025/2011 10000 5000 2500 [Fz/Tag]


1020 1060 roland müller küsnacht ag Belastungspläne Abendspitzenstunde Ist-Zustand ASP 2011 Verkehrsbelastungen ASP 2011, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/h 940 490 630 7120 A1 920 Ringstrasse 730 420 1530 1330 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 1940 1380 1410 1050 Aarauerstrasse 320 290 970 1280 230 Schafisheimerstrasse Hauptstrasse 980 Seonerstrasse Ammerswilerstrasse 460 Belastungsplan ASP 2011 5000 2500 1250 [Fz/h] Verkehrsbelastungen ASP 2011 mit Le Shop, Strassennetz 2011, Angaben in Fz/h 510 940 650 7140 A1 950 Ringstrasse 740 420 1540 1330 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 1960 1490 1530 1110 Aarauerstrasse 320 290 1030 1300 240 Schafisheimerstrasse Hauptstrasse 1000 Seonerstrasse 470 Belastungsplan ASP 2011 plus Le Shop 5000 2500 1250 [Fz/h]


1310 50 roland müller küsnacht ag Belastungspläne Abendspitzenstunde Prognose ASP 2025 Verkehrsbelastungen ASP 2025, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/h 510 1050 8160 A1 1300 Ringstrasse 1080 740 640 520 1790 1900 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 2380 1750 Aarauerstrasse 1720 1450 1380 1480 570 350 360 Schafisheimerstrasse Hauptstrasse 1120 Seonerstrasse 840 Ammerswilerstrasse Belastungsplan ASP 2025 5000 2500 1250 [Fz/h] Verkehrsbelastungen Le Shop, ASP, Strassennetz 2025, Angaben in Fz/h 15 5 20 A1 LeShop Abhollager 40 Ringstrasse 35 5 25 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 20 120 75 Aarauerstrasse 5 130 65 30 Schafisheimerstrasse Hauptstrasse 10 Seonerstrasse Ammerswilerstrasse 10 Belastungsplan ASP Le Shop 250 125 62.5 [Fz/h]


290 roland müller küsnacht ag Belastungsvergleich Abendspitzenstunde ASP 2025/2011 Belastungsvergleich ASP 2025 mit ASP 2011, Angaben in Fz/h 110 20 1050 A1 380 Ringstrasse 450 220 520 270 570 Niederlenzerstrasse Hendschikerstrasse 440 340 Aarauerstrasse 350 400 400 200 250 60 120 Schafisheimerstrasse Hauptstrasse 140 Seonerstrasse 370 Ammerswilerstrasse Belastungsvergleich 2025/2011 Abnahme Zunahme ASP 1000 500 250 [Fz/h]

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine