Download - Travel ONE

travel.one.net

Download - Travel ONE

Anzeige

Herzlichkeit liegt in unserer Natur.

Yorkshire

1

2

3

4

visitEngland.de

2009 TRAVEL ONE 1


visitEngland.de

Anzeige

Eine Region voller Kontraste

bezaubert ihre Besucher.

NORTH YORK

MOORS

YORKSHIRE

DALES

HALIFAX

PEAK

DISTRICT

2 TRAVEL ONE 2009


Anzeige

Roche Abbey

Willkommen in Yorkshire!

Yorkshire ist groß, landschaftlich reizvoll und

ungewöhnlich vielseitig. Eine Region, die für ihre

romantischen Heidelandschaften, malerischen Dörfer

und weitläufige Küste bekannt ist. Yorkshire bewahrt

seine kontrastreiche Kulturlandschaft und verschließt

sich dennoch nicht dem Neuen. Imposante Burgen,

herrschaftliche Landsitze und jede Menge Gärten

setzen großartige Kontrapunkte in die weite Landschaft

zwischen idyllischen Dörfern und modernen Städten.

In Leeds shoppt man im „Knightsbridge des Nordens“,

Yorks Altstadt zeigt sich rundum mittelalterlich und

Liebhaber der indischen Küche kommen in Bradford

auf ihre Kosten. Die Region Yorkshire empfängt ihre

Besucher mit offenen Armen, und ihre Einwohner

sind warmherzig und unkompliziert. Freuen Sie sich

mit Ihren Kunden auf Yorkshire – Herzlichkeit liegt in

unserer Natur!

Herzliche Grüße

Impressum

»Yorkshire« ist eine Beilage von

TRAVEL ONE, dem Magazin für Reiseprofis.

Herausgeber und

verantwortlich für den Inhalt

VisitBritain

Dorotheenstr. 54, D-10117 Berlin

Tel. 030-31 57 19-0, Fax: 030-31 57 19-40

Internet l www.visitbritain.de

ViSdP l Holger Lenz

Produktion

T&M Media GmbH & Co. KG

Stephanstraße 3, 64295 Darmstadt

Redaktion l Simone Spohr

Gestaltung l Uta Seubert

Druck l Dierichs Druck+Media

GmbH & Co. KG, Kassel

Joanna Royle

Marketing Director, Yorkshire Tourist Board

Titel: 1) Gunnerside, Yorkshire Dales,

2) Leeds 3) Sutton Bank 4) Whitby Abbey


Anzeige

North York Moors

Wild, romantisch, großartig.

Countryside

Yorkshires Naturreichtum präsentiert

sich in der Vielfalt seiner Landschaft:

in der Felsenlandschaft von Pennine, in

den North York Moors und an der Nordseeküste.

Den berühmten Schriftsteller

J.R. Tolkien inspirierte diese Landschaft

zu den Fabelwesen in seinem

Werk „Herr der Ringe“.

Yorkshire Dales Nationalpark

Saftiggrüne Wiesen dehnen sich aus, soweit

das Auge reicht. Unzählige Schafe setzen

weiße Tupfen darauf. Diese harmonische

Idylle ist typisch für Yorkshires Weite und

Ruhe. Von bräunlich über grau bis ockerfarben

schimmern die Natursteinwälle entlang

der Hügel. Die aufeinandergeschichteten

Steine dienen als Weidezäune und laden

müde Wanderer zur Rast ein. Die Wanderrouten

führen an leise plätschernden Bächen

oder an Flüssen vorbei. Ursprüngliche

Dörfer und historische Marktstädtchen komplettieren

mit ihren Steinhäusern das einladende

Bild. Enge Gassen, ein Marktplatz

und kleine Höfe – das ist Thirsk. Hier erfand

James Herriot den gleichnamigen Tierarzt

aus „Der Doktor und das liebe Vieh“. Die

ehemalige Tierarztpraxis in Thirsk ist heute

ein James-Herriot-Museum, in dem es originalgetreu

so aussieht wie damals in den

1940er und 1950er Jahren. Sogar der Tierarzt,

seine Frau und einige der Romanfiguren

sind als lebensechte Puppen zu bewundern.

North York Moors

Schier unendlich scheint die Weite der

Moorlandschaft im Norden Yorkshires. Wenn

im Spätsommer die Heide blüht, bedeckt

ein purpurfarbiger Teppich die sanfte Hügellandschaft

des rund 1.400 Quadratkilometer

großen Nationalparks. Farne und kleine

Waldflecken malen darauf hell- und dunkelgrüne

Akzente. Mehr als 2.000 Kilometer

Wege führen durch die reizvolle Landschaft,

die man bestens bei Spaziergängen, Wanderungen

oder per Fahrrad erkundet. An

4 TRAVEL ONE 2009


Anzeige

visitEngland.de

den Sandstränden der Küste oder auf Felsen

hoch über dem Meer kann man wunderschön

picknicken. Dabei schweift der Blick über die

beeindruckende Küste und das Brandungsspiel

der Wellen. In Oakwell Hall bei Haworth fingen

die Brontë-Schwestern die mystische Atmosphäre

der Hochmoorheide in Erzählungen

wie „Jane Eyre“ oder „Sturmhöhe“ ein. Im Geburtshaus

der Schwestern erinnert das Brontë

Parsonage Museum an das Leben von Charlotte,

Emily und Anne. Auf anderen weltberühmten

Spuren lässt sich die fantastische Landschaft

ganz bequem genießen: bei einer Fahrt

mit der Harry-Potter-Dampfeisenbahn von

Grosmont nach Pickering. Im Kurort Harrogate

lebt die traditionelle Fünf-Uhr-Teatime in

Bettys Tearoom weiter. Sogar der britische

Thronfolger Prinz Charles hat hier schon Tee

getrunken. „Bettys Café and Tearooms“ verdankt

seinen Ruf aber nicht nur dem Tee, sondern

auch den vielfältigen Süßigkeiten. Und

bei diesen köstlichen Schlemmereien sind Natur

und Landschaft immer ganz in der Nähe.

Pennine Yorkshire

Hier treffen Heidemoor und die grünen Täler

des Flusses Pennine zusammen. Besuchen Sie

die Domstadt Wakefield mit dem Theatre Royal

und erfreuen Sie sich anschließend in der Nähe

an den Bronzekunstwerken im Yorkshire Sculpture

Park. Im National Coal Mining Museum

fährt man mehr als 100 Meter unter die Erde

und kann dabei nachempfinden, wie der Alltag

Unendliche

Moorlandschaften

und grüne Wiesen

laden zum

Durchatmen ein.

eines Grubenarbeiters aussah. Kleine lauschige Teestuben

oder traditionelle Yorkshire-Pubs laden zum

Erfrischen ein, die Jazzfestivals in Huddersfield und

Wakefield versprechen Musikgenuss pur.

Mit den drei berühmten Nationalparks North York

Moors, Yorkshire Dales und dem Peak District hat

Yorkshire den größten Nationalparkanteil in England.

Irgendwo in Yorkshire gibt es für jeden den perfekten

Wanderweg.

Malham Cove, Yorkshire Dales

Feizor, Yorkshire Dales

2009 TRAVEL ONE 5


Cayton Bay

Anzeige

Spektakulär, unvergesslich, abwechslungsreich.

Yorkshires Küsten machen eindeutig

Lust auf England. Lebhafte Urlaubsorte,

dramatische Steilküste und verschwiegene

Buchten findet man dort

ebenso wie lange Sandstrände und

verträumte Fischerdörfer.

Bridlington

Vor rund hundert Jahren war die

Blütezeit des beliebten Badeorts.

Doch auch heute lohnt ein Besuch

des Seebads, schon wegen der langen

Sandstrände und des lebendigen Hafens.

Naturfreunde finden ganz in der Nähe

die Bempton Cliffs.

Bempton Cliffs

Rah, rah, rah - laut zerschneidet am

zerklüfteten Ufer der Bempton Cliffs das

Geschrei aus dem Vogelschutzgebiet die

salzige Meeresluft. Mehr als 200.000

Seevögel, darunter unzählige Papageitaucher,

nisten in den Höhlen, Felsen

und Gewölben an der Küste. Mit einem

Boot fährt man von Flamborough oder

Bridlington ganz nahe an die gewaltigen

Vogelkolonien heran. Nach einer Wanderung

die Kreidefelsen hinauf hat man einen

spektakulären Blick aufs Meer und das

Naturerbe Ost-Yorkshire: Die Kreidefelsen von

Flamborough Head zählen ebenso dazu wie

die Sand- und Kieselhalbinsel Spurn Point.

Spurn Point und Hornsea

Bizarr biegt sich die Halbinsel Spurn Point in

die Nordsee hinaus, eine Brise weht frische

Seeluft vom offenen Meer herein. Für Naturfreunde

heißt es, tief durchatmen, abschalten

und beobachten. Neben vielen Vogelarten tanzen

auch bunte Schmetterlinge durch die Luft

und an den Sandstränden kann man sogar Fossilienreste

aus prähistorischer Zeit finden. Der

achteckige Leuchtturm von Withernsea, dessen

Leuchtfeuer den Schiffen den Weg wies, steht

heute mitten in der Stadt. Wer mal eine kurze

Auszeit von so viel herrlicher Natur braucht,

muss auch an der Küste auf Shoppingerlebnisse

nicht verzichten. Im Hornsea Freeport Outlet

Village verfliegt die Zeit in den zahlreichen Geschäften

mit Markenartikeln im Nu.

Papageitaucher

Withernsea

6 TRAVEL ONE 2009


Anzeige

Küste

Whitby

Stolz blickt der Ort an einer der schönsten und

abwechslungsreichsten Küsten Großbritanniens

auf seine über tausendjährige Geschichte

als Hafenstadt. Ebenso stolz ist Whitby auf einen

Sohn der Stadt: den berühmten Seefahrer

Kapitän James Cook. Seine Bronzestatue über

der Hafeneinfahrt begrüßt die Schiffe und weckt

Fernweh, ein verkleinerter Nachbau seines

Schiffs „Endeavour“ kreuzt heute mit Touristen

durch den Hafen und an der Nordseeküste entlang.

An den berühmten Entdecker von zahlreichen

Südsee-Inseln und Teilen Australiens erinnern

auch das Captain Cook Memorial Museum

mit historisch eingerichteten Räumen und

das Captain Cook Festival. Den gesamten Ort

an den Flussufern des Esk durchziehen jahrhundertealte

Gassen bis hinab zur Uferstraße, hoch

über dem Fischerhafen thront die Ruine des

mächtigen Kloster Whitby Abbey. Düster und erhaben

ragen die Überreste in den Himmel. Der

Friedhof der Pfarrkirche St. Mary ist nichts für

zarte Gemüter, denn er hütet eine besonders

schaurige Geschichte: Er inspirierte den Schriftsteller

Bram Stoker 1897 zu seinem

Mancherorts

scheint die Zeit

innezuhalten.

Whitby

Roman Dracula. Drei der Kapitel spielen daher

in Whitby. Auf ihren Spuren lässt sich

noch heute der schon im viktorianischen

Zeitalter beliebte Ferienort erkunden. Wer

danach Stärkung braucht, bestellt in dem alten

Walfängerdorf am besten eins der traditionellen

Fischgerichte.

Ob Surfen und Segeln, Angeln, Wandern oder

Golfen, an den Küsten der größten englischen

Grafschaft kommt jeder aktive Urlauber

ganz auf seine Kosten. Und Kulturinteressierte

finden das ganze Jahr über Festivals

und Live-Veranstaltungen.

2009 TRAVEL ONE 7


Anzeige

York

Hull

Abwechslung zur weitläufigen Natur

Yorkshires finden Besucher in den

Städten der Grafschaft. Hier treffen

Gegenwartskultur und ein reiches

historisches Erbe aufeinander.

York

Malerisch am Fluss Ouse gelegen, ist York die

älteste Stadt Großbritanniens. Bereits im dritten

Jahrhundert n. Chr. gründeten die Römer

die Stadt, im frühen Mittelalter machten

die Wikinger sie zur Hauptstadt ihres Reiches

in England, heute ist York eine mittlere Großstadt

mit knapp 200.000 Einwohnern. Bekannte

Schriftsteller wie W.H. Auden und die berühmte

Schauspielerin Dame Judi Dench stammen aus

York. Viele enge Gassen mit windschiefen Fachwerkhäusern

und kleinen Geschäften laden im

Stadtkern zum Bummeln über das Kopfsteinpflaster

ein. Schön ist auch ein Spaziergang

entlang der fast komplett erhaltenen Stadtmauer.

Das Münster von York aus dem 13. Jahrhundert

gilt als größte gotische Kirche nördlich der

Alpen. Nach 275 Stufen hat man vom 65 Meter

hohen Turm einen weiten Blick über die Stadt

und über die Grafschaft. Mehr als einen Blick

wert sind auch die Buntglasfenster des Münsters,

die zum Teil noch aus dem frühen Mittelalter

stammen und nie zerstört wurden.

Zugfans aufgepasst: In York gibt es auch

das größte Eisenbahnmuseum Großbritanniens

mit vielen historischen Lokomotiven

und Waggons aus aller Welt. Nicht weit entfernt

trifft man auf ein architektonisches

Kleinod: das Barockschloss Castle Howard.

Es ist eines der imposantesten Schlösser

der Insel und bis heute in Familienbesitz.

Vom Schlosspark blickt man über Wasserspiele

hinweg auf eine prächtige Schlossfassade

mit Kuppel, das Innere des Schlosses

stellt mit zahlreichen Werken berühmter

Maler wie Holbein und Canaletto und einer

großen Sammlung antiker Statuen manches

Museum in den Schatten.

Leeds

Lange Jahre galt Leeds als Heimat der

Textilindustrie. Doch im vergangenen

Jahrzehnt hat sich die Stadt zu einer

wahrhaften Shopping- und Genuss-

Metropole gemausert. Das Angebot

reicht von Läden mit Designerkleidung

bis zu trendigen Bars und Restaurants.

Kunstgenuss von Henry Moore bis Anthony

Dynamisch, modern, lebendig.

Städte

8 TRAVEL ONE 2009


Anzeige

Leeds

Bradford

Gormley zeigt die aufwändig sanierte City

Art Gallery. Seit 1996 beherbergt Leeds

im Royal Armouries Museum die königlichbritische

Waffensammlung des Towers.

Hervorragend shoppen lässt es sich im

viktorianischen Viertel. Auch abends kommt

in der Heimat des Fußballclubs Leeds United

keine Langeweile auf: Theater und Oper

wurden kürzlich restauriert.

Hull

Buntgetünchte alte Häuser säumen die Straßen

im Herzen von Hull. Als Kontrast ist direkt

am Hafen ein neuer In-Stadtteil mit Museen

und Geschäften entstanden. Hier findet

sich auch The Deep, ein Meeresaquarium mit

einem 2,5 Millionen Liter Wasser fassenden

Schaubecken sowie das Maritime Museum.

Bradford

Die Textilfabrik und die viktorianische Muster-Arbeitersiedlung

Salt Mills sind Ankerpunkte

der Europäischen Route der Industriekultur

und zählen zum Weltkulturerbe. In

den ehemaligen Fabrikgebäuden der Manningham

Mill findet man heute neben einem

Einkaufszentrum auch eine Ausstellung mit

visitEngland.de

Werken von David Hockney, darunter Bühnenbilder

und Opernkostüme, und das Harmonium-

Museum Victorian Reed Organ Museum.

Sheffield

Die südlichste Stadt Yorkshires war früher das

Zentrum der Stahlindustrie Großbritanniens,

heute kommen hier vor allem Besteckteile wie

Messer, Gabeln und Löffel her. Rund ein Drittel

der Stadt liegt auf dem Gebiet des Peak Districts,

einem der ältesten Nationalparks Großbritanniens.

Kulturfreunde kommen in der neu gestalteten

City Hall auf ihre Kosten, wechselnde

Wanderausstellungen bestaunt man in der innovativen

Millennium Gallery, Erholung im Stadtleben

bieten grüne Parkanlagen und Gärten.

Ob moderne Einkaufspassagen, großartige Architektur,

Straßenkünstler, Museen oder vielversprechende

Restaurants, Yorkshires Städte bieten

ein Kaleidoskop an Möglichkeiten.

Sheffield

Langeweile

ist hier ein

Fremdwort.


Anzeige

Beeindruckend, stolz, prachtvoll.

Schlösser

& Burgen

Das Rasseln von Schwertern und

die Choräle von Mönchen scheinen

manchmal noch heute durch Yorkshires

Gassen zu hallen. In zwei

Unesco-Welterbestätten, unzähligen

Burgen, Klöstern und Herrenhäusern

und bei historischen Festen wird

die lange facettenreiche Geschichte

der Region ganz lebendig.

Fountains Abbey

Die Geschichte Yorkshires geht weit bis in

die römische Zeit zurück. Natürlich wurden

im Laufe der Jahrhunderte etliche Sagen

und Spukgeschichten mit der Realität

verwoben. Manch einer beschwört sogar,

dass es in einigen altehrwürdigen Gemäuern

in Yorkshire heute noch spukt. In York

kann man bei den „Ghost Walks“-Touren am

Abend sogar in der Innenstadt den Spuren

wichtiger Geister folgen. Doch die reichhaltige

historische Architektur in Form von Kirchen,

Abteien, Burgen und Herrenhäusern

ist ein unbestechlicher Zeuge der bewegten

vergangenen Jahrhunderte. Zu den oft

imposanten Gebäuden gehören Garten und

Landsitz nahezu untrennbar dazu. So ist es

auch bei der mehr als 800 Jahre alten Fountains

Abbey, die mit dem prachtvollen Herrenhaus

Fountains Hall und dem Wassergarten

aus dem 18. Jahrhundert in einem idyllischen

Tal liegt. Wenn die Strahlen der Frühabendsonne

die Zisterzienser-Abteiruine in

rosiges Licht tauchen, scheint sie in eine andere

Zeit entrückt.

Skipton Castle

Die Steine von Skipton Castle könnten eine

Menge erzählen, denn sie sind Zeitzeugen

von mehr als 900 Jahren Yorkshire-

Fountains Abbey

und Studley Royal

Grüne Pracht,

so weit das

Auge reicht.

10 TRAVEL ONE 2009


Anzeige

Geschichte. Dennoch ist das hochbetagte

Skipton Castle, im Bürgerkrieg letzte Bastion

der Royalisten, eine der am besten erhaltenen

Burgen Englands. Hinter den dicken

Festungsmauern findet man viele Relikte

des mittelalterlichen Lebens, vor den

Toren der Burg gibt es einen Picknickbereich

mit einer wunderschönen Aussicht auf die

Stadt und den nahen Wald.

Castle Howard

Die Architektur-Meisterwerke der Region

sind auch als Filmkulisse beliebt. So wurden

im Schloss Castle Howard in der Nähe von

Nunnington etliche Szenen der Neuverfilmung

von „Wiedersehen in Brideshead“ gedreht.

Prächtig überragt die gewaltige Kuppel

den imposanten Barockbau aus dem 18.

Jahrhundert, der mitten in 400 Hektar herrlichster

Parklandschaft liegt. Auch ein ummauerter

Rosengarten fehlt nicht.

Newby Hall

Die üppigen Grünanlagen von Newby Hall

bieten für jeden etwas: Kinder können im

Abenteuergarten toben, Rabattenfreunde

erfreuen sich am viktorianischen Steingarten

und Liebhaber üppiger Pflanzenpracht

genießen den tropischen Garten.

Ripley Castle

Der abwechslungsreiche Landschaftspark

des 700 Jahre alten Ripley Castle beherbergt

unter anderem die nationale

Hyazinthensammlung.

Ripley Castle

Harlow Carr Garden

Viele der Grünflächen begeistern mit einem ganz

eigenen Charakter. So finden sich rund um das

Herrenhaus Temple Newsam formal angelegte

Gärten und daneben ein urwaldähnlicher Park.

Im RHS Harlow Carr Garden nahe Harrogate gibt

es sogar ein Gartenkunst-Museum und das ganze

Jahr über wechselnde Ausstellungen und Führungen

rund ums Thema Garten und Pflanzen.

Entdecken Sie in den steinernen Zeitzeugen Yorkshires

faszinierendes kulturelles Erbe. Oder tauchen

Sie beim Mittelalterfest in Pontefract oder

beim viktorianischen Fest in Wakefield in die zum

Leben erweckte Geschichte der Region ein. Für

Blumen- und Gartenfreunde sind die verschwenderisch

grünen, oft wunderbar bepflanzten Anlagen

Yorkshires ein Hochgenuss.

Newby Hall

2009 TRAVEL ONE 11

Castle Howard


Anzeige

Cow and Calf Rocks, Ilkley Moor, West Yorkshire

Reiseprofis

Tipps für

Info: Yorkshire ist mit etwa 15.000

Quadratkilometern die mit Abstand größte der 39

traditionellen Grafschaften Englands und hat etwa

fünf Millionen Einwohner. Verwaltungssitz ist York.

Währung: 1 GBP (Britisches Pfund) = 1,10 Euro

(Stand: 8.1.2009)

Anreise: Mit dem Flugzeug: Yorkshire hat zwei

internationale Flughäfen: Leeds-Bradford und

Doncaster-Sheffield. Von Düsseldorf fliegt man in

anderthalb Stunden direkt zum Leeds-Bradford

International Airport mit der preisgekrönten Low-

Cost-Airline Jet2.com.

Zahlreiche Direktflüge gibt es auch zu den nahe

gelegenen Flughäfen Liverpool, Manchester,

Birmingham, East Midlands und Newcastle.

Fluglinien: Air Berlin, easyJet, TUIfly, Lufthansa,

flybe und bmi.

Mit dem Zug: Sie erreichen Yorkshire von zahlreichen

deutschen Städten aus gut über London.

Die britische Hauptstadt ist nur zwei Zugstunden

von Yorkshire entfernt.

Mit der Fähre: Mit dem Auto kommt man bequem

per Fähre nach Hull oder NewcastleGateshead.

P&O Ferries fährt von Zeebrugge und

Rotterdam nach Hull.

Homepage: Die beiden Websites des

Fremdenverkehrsamts vermitteln einen

umfassenden Überblick über Yorkshire.

Auf der deutschsprachigen Seite

www.yorkshirevisitor.de erfährt man

alles über Reiseziel, Lage, Geschichte,

Sehenswürdigkeiten und Unterkunftsmöglichkeiten.

Die englischsprachige Seite

www.yorkshire.com ist die offizielle

Seite des Yorkshire Tourist Board mit noch

umfangreicheren Funktionen. So gibt es im

E-Shop beispielsweise die aktuellen Fahrpläne

für die Schnellzüge von London nach York,

Leeds, Sheffield, Doncaster und Hull sowie die

Möglichkeit, die Tickets dafür zu buchen.

Fremdenverkehrsamt Yorkshire

Emma Hirst, Tel.: 0044-1904-77 33 69,

ehirst@ytb.org.uk

Broschüre: Der neue Yorkshire Group Travel

Guide 2009 bietet auf 34 Seiten wichtige Hilfen

bei der Planung und Organisation von Gruppenreisen

ins Land der „Weißen Rose“, dem Symbol

der Grafschaft. Er ist in neun Themengebiete unterteilt,

darunter Cities & Shopping, Destination

Ripon, Film & TV oder Christmas in Yorkshire.

ITB: Lassen Sie sich am Stand von Yorkshire von

der Grafschaft und den dortigen Urlaubsmöglichkeiten

bezaubern. Sprechen Sie direkt mit den

Vertretern des Fremdenverkehrsamts Yorkshire.

Auf der ITB in Berlin vom 11. bis 15. März 2009

am Stand 122 in Halle 18.

Terminvereinbarung gerne vorab bei

Kathleen Thompson, Tel.: 030-31 57 19 17,

kathleen.thompson@visitbritain.org

12 TRAVEL ONE 2009


Anzeige

In den Katalogen.

visitEngland.de

BITS Britain & Ireland Tours

Ein absolutes kulturelles Highlight bei

der 13-tägigen Rundreise „England

und Wales“ sind die drei Tage in der

wunderschönen mittelalterlichen Stadt

York mit ihrem imposanten Münster

sowie die Fahrt durch die heidebedeckten

Moore und schattigen Wälder

der Yorkshire Dales.

www.bits-berlin.com

Britannia Studienreisen

Schulgruppen und Vereine können bei

einer sechstägigen Erlebnisreise nach

York tief in die Geschichte der „Perle

Yorkshires“ eintauchen.

www.britannia-studienreisen.de

British Link Tours

Ob an die tolle Ostküste oder ins lebendige

York – bei British Link Tours

gibt es Rundreisen in Yorkshire ganz

maßgeschneidert mit dem Auto, per

Rad oder zu Fuß.

www.BritishLinkTours.de

British Travel Company

Zehn Tage auf den Spuren des berühmten

Zauberlehrlings Harry Potter England

und Yorkshire entdecken – die individuelle

Auto-Rundreise „Magic Tour“

hält bei den zwei Tagen in Yorkshire sicher

magische Urlaubsmomente bereit.

www.btco.de

County Travel

Rund 350 individuelle Unterkünfte finden

Reisende bei County Travel. Die

Hamburger bieten außerdem eine siebentägige

Autotour „Dales, Coast and

Cities“ und die Wandertour „Dales

Way“ mit Gepäcktransport.

www.countytravel.de

Dertour

Große Auswahl an Urlaubs- und

Erlebnisbausteinen. Bei den Busreisen

„Schottland und Nordengland

Highlights“ und „A Taste of Britain“

können Sie unter anderem die

Grafschaft Yorkshire entdecken.

www.dertour.de

Ferienhäuser am Atlantik

Reif für die Insel? Hier bekommt

man Ferienhäuser in Yorkshire und

Großbritannien, Fähr- und Eurotunneltickets

sowie Mietwagen.

www.ferienhaus-neukirchen.de

GB&I Travel

Yorks hübsche Altstadt mit ihren

schmalen mittelalterlichen Gassen,

die Yorkshire Dales und der Nationalpark

North York Moors dürfen bei der

Großbritannien- Autorundreise

keinesfalls fehlen.

www.gbi-travel.de

Gaeltacht England Reisen

Per Fähre nach Hull oder auf ganz

anderem Weg nach Yorkshire? Bei

Fragen zur Anreise in die Grafschaft

und nach Großbritannien insgesamt

wissen die Moerser Rat.

www.irish-net.de

Holiday Cottages

Möchten Ihre Kunden einmal in

einem Leuchtturm nächtigen?

Die Ferienhausexperten vermitteln

in Englands größter Grafschaft

gemütliche kleine Cottages, aber auch

exklusiv ausgestattete Luxushäuser

in erstklassiger Lage.

www.holidaycottages.de

Studiosus Reisen

Unterschiedlichste Ansichten Yorkshires

zeigt die zehntägige geführte

Wander-Studienreise „England – Lake

District und Yorkshire erwandern“.

In den drei Tagen in Yorkshire führt

die Tour an der Küste entlang von der

Robin Hood’s Bay nach Whitby mit der

spektakulären Kirchenruine, in York erklärt

der Reiseleiter die Geheimnisse

der Gotik. Durch die Weite und Schönheit

des North-York-Moors-National-

Parks wandert man schließlich bis zur

barocken Schlossanlage Castle Howard.

Auch die 14-tägige Studienreise

durch England und Schottland macht

Station in der Stadt York mit ihren malerischen

Fachwerkhäusern.

www.studiosus.com

TUI Wolters

Die zehntägige Busreise „Highlights of

Britain“ mit einer Übernachtung in York

sowie die neuntägige Busreise „Nordengland

und Schottland“ führen in diese

wunderschöne Region im TUI Weltentdecker

Katalog „Grüne Inseln”.

www.tui-wolters.de

Marmadukes Hotel, York

2009 TRAVEL ONE 13

Devonshire Arms

Country House Hotel


Anzeige

Tipps für Reiseprofis

Burghley House

Homepage und Online-Shop: Informationen

zu den Regionen, praktische Tipps zur

Anreise, aber auch aktuelle Veranstaltungstipps,

all das bietet die deutschsprachige

Webseite www.visitengland.de Wer individuelle

Unterkünfte sucht, um diese mit einem

(Preiswert)-Flug zu kombinieren, wird

unter www.visitengland.de/stay fündig.

Auf der Suche nach Tickets für den Personen-

Nahverkehr im Großraum London, für Sightseeing

Touren oder Stadtrundgänge? Oder

benötigen Ihre Kunden Bahnfahrkarten für

die Reise in England? Der Online-Shop unter

www.visitengland.de/buy ist eine Fundgrube

an Infos zu Bahnpässen für ganz England,

zu Nahverkehrstickets wie der Traveloder

der Oyster-Card, zu Eintritts-Tickets und

zu Gutscheinen für Tagestouren. Reisebüros

erhalten auf alle direkt verfügbaren Produkte

fünf Prozent Rabatt.

Reisebüros buchen sich im E-Shop unter

folgendem Rabattcode ein: travelone09

Kontakt: Touristikern und England-Interessierten

beantwortet VisitEngland gerne alle

Fragen zu Anreise, Unterkunft, besonderen

Veranstaltungen vor Ort und sonstiges.

Ansprechpartnerin für VisitEngland:

Claire Dexter, Tel.: 0044-208-5 63 31 16,

E-Mail: claire.dexter@visitbritain.org

ITB: Tauchen Sie ein in die Vielfalt Englands:

In Berlin vom 11. bis 15. März 2009 am

Stand 122 in Halle 18. Terminvereinbarung

gerne vorab bei Kathleen Thompson,

Tel.: 030-31 57 19 17, E-Mail:

kathleen.thompson@visitbritain.org

Das quirlige London kennt jeder. Doch

Langeweile ist für Englandbesucher

auch sonst ein Fremdwort. Denn jede

der Regionen Englands besitzt ihren

ganz eigenen Reiz.

Nordostengland

Aktiv oder geruhsam, diese Region steckt

voller Kontraste. Historische Wahrzeichen

wie den Hadrianswall, verwunschenes Bergland

und das Meer, aber auch quirlige moderne

Städte wie NewcastleGateshead, all

das bietet der Nordosten.

Nordwestengland

Nicht nur Liverpool, Europas Kulturhauptstadt

2008, lockt hier mit Museen und Galerien.

Herrenhäuser, Vergnügungsparks am

Meer, zahlreiche Sportveranstaltungen und

die herrlichen Landschaften von Cumbria und

im Lake District bieten beim Familienausflug

oder fürs abendliche Vergnügen alles, was

das Herz begehrt.

East Midlands

Historische Städte, wie Lincoln, Nottingham,

Derby und Leicester, und Denkmäler der

Geschichte, wie die normannischen Burgen,

prägen die Region ebenso wie ein quirliges

Nachtleben und Shoppingmöglichkeiten. Eine

Wanderung durch den Peak District, Englands

erstem Nationalpark, sollte ebenso auf

dem Programm stehen wie Kostproben aus

der traditionellen Regionalküche.

TRAVEL ONE 2009


Anzeige

visitEngland.de

Modern, traditionell, unverwechselbar.

England

Herz von England

Im Zentrum des englischen Straßennetzes

überrascht die Region mit ihrer Kombination

von Zeitlosigkeit und Moderne. Besucher

finden sanfte grüne Hügel, viktorianische

Dörfer und große Apfelplantagen neben der

Kreativität und Lebensfreude der Großstadt

Birmingham oder Shakespeares Stratfordupon-Avon.

Ostengland

Die Identität der Region spiegelt sich vor

allem in ihrem unberührten Charakter und

ihren lebendigen Traditionen. Erholung findet

man in idyllischen Seebädern wie Aldeburgh

und Great Yarmouth, aber auch auf

der Pferderennbahn von Newmarket oder

bei Besichtigungen der römischen Überreste

in Colchester.

Millennium Bridge,

NewcastleGateshead

Südostengland

Von der atemberaubenden Küste Dorsets

bis zu den Cotswolds in Oxfordshire und zur

Grafschaft Kent – der Südosten hat mit malerischen

Dörfern, sanften Hügeln, idyllischen

Parks, spektakulären Küsten, eleganten

Seebädern und historischen Städten die perfekte

Mischung für einen abwechslungsreichen

Urlaub.

Südwestengland

Einsame Moorlandschaften wie Exmoor und

Dartmoor sind die reinsten Paradiese für Reiter,

Wanderer und Mountainbiker. Die historischen

Städte Bath und Bristol warten mit georgianischer

Architektur auf. Vor der Südspitze

Englands, am Lizard Point, lassen sich Delfine

beobachten. Beim UNESCO Weltkulturerbe

Stonehenge rätselt man auch 5.000 Jahre

nach der Entstehung der gigantischen Steinkreise

noch über deren Zweck.

Besucher fühlen sich überall willkommen,

denn Yorkshires Offenheit und Gastfreundlichkeit

gilt für ganz England.

Veranstaltungen

Es gibt immer wieder einen neuen Anlass,

England zu besuchen! Spektakuläre Festivals

und Ausstellungen, Fußballspiele, internationale

Messen, hochkarätige Musikveranstaltungen

und Shows – das Spektrum an Unterhaltung

ist riesig. Aktuelle Termine für diverse

Veranstaltungen unter www.visitengland.de

15


Yorkshire

(Leeds)

ab

43.49

Pro Flug (oneway) inkl. Steuern und Gebühren

Low cost von Düsseldorf

16 TRAVEL ONE 2009

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine