Einbauanleitung für UHF-Empfänger Version 11/01 - Klein + Hummel

neumann.kh.line.com

Einbauanleitung für UHF-Empfänger Version 11/01 - Klein + Hummel

Einbauanleitung

für UHF-Empfänger

TRA 100

KLEIN + HUMMEL GmbH

Zeppelinstr. 12 73760 Ostfildern/Germany

058-D0093

11/01

Tel.: + 49 - (0)711 - 45893 - 0

Fax: + 49 - (0)711 - 45893 - 35

e-Mail: info@klein-hummel.de

Internet: www.klein-hummel.de


Inhalt

1.0.0 DIE MONTAGEGRUNDPLATTE DES BPS 100 .................................................................................... 3

1.0.3 AUFBAU DER EMPFÄNGERSCHUBLADE MIT ABDECKBLENDE ASB 100 ODER ASD 100 .............................. 4

1.0.4 BELEGUNG DES EMPFÄNGER-ANSCHLUSSSTECKERS IM BPS 100 ........................................................ 5

1.0.5 AUFSTECKEN DER EMPFÄNGERANSCHLUSSKABEL AUF DAS ADAPTERMODUL DES BPS 100 ........................ 5

1.2.0 EINBAU EINES SENNHEISER EVOLUTION EM 100, 300, 500 ................................................................ 6

1.2.3 BETRIEB MIT DEN KABELANTENNEN KAT 200 .................................................................................. 7

1.3.0 EINBAU DER SENNHEISER EVOLUTION EK 100, 300, 500................................................................... 8

1.4.0 EINBAU DES SHURE UT..............................................................................................................12

1.5.0 ANSCHLUSS UND EINBAU IN DEN TRA 100.....................................................................................13

1.6.0 SCHALTBILD DES ADAPTERMODULS ..............................................................................................14

Seite 2


1.0.0 Die Montagegrundplatte des BPS 100

1.0.1 Ansicht der Basisplatte von oben (Montageseite)

1.0.2 Montage-Bohrungen

1: Sennheiser EM100 / 300 / 500

2: keine Funktion

3: keine Funktion

4: keine Funktion

5: Haltebügel Shure UT

6: Shure UC

7: Adaptermodul

8: Befestigung der Abdeckblende ASB100 / ASD100

Seite 3


1.0.3 Aufbau der Empfängerschublade mit Abdeckblende ASB100 oder ASD100

Montage der Frontplatte an die Basisplatte (Bohrungen 8) mit dem verzinkten Befestigungselement

und den langen schwarzen M3-Schrauben durch die Basisplatte und den kurzen schwarzen M3-

Schrauben durch die Frontplatte. Das Befestigungselement wird auf die Montageseite aufgelegt.

Das Adaptermodul wird mit 3 langen schwarzen M3-Schrauben durch die Basisplatte befestigt.

(Bohrungen 7)

Seite 4


1.0.4 Belegung des Empfänger-Anschlusssteckers im BPS100“

Mit diesem Stecker haben sie die Möglichkeit Anschlusskabel für Empfänger Ihrer Wahl, für die

keine fertigen Anschlusssätze lieferbar sind, selbst zu konfektionieren.

M

NF

12V

Audio-Masse

Symmetrischer Audioanschluss

Stromversorgung

Achtung!!!

Die Audiomasse nicht anschließen! Symmetrische und asymmetrische

Verbindungen nur an NF+- anschließen (Masse bei der asymmetrischen Verbindung

auf - ) sonst kann eine Brummschleife entstehen!

1.0.5 Aufstecken der Empfängeranschlusskabel auf das Adaptermodul des BPS100

Die wellige Seite des Steckers zeigt zu den Widerständen auf der Leiterplatte!

Seite 5


1.2.0 Einbau eines Sennheiser Evolution EM100, 300, 500

1.2.1 Material: 1 x BPS 100 K+H Art. Nr. 591-17000

1 x ADD 100 K+H Art. Nr. 591.16100

1 x KSD 100 K+H Art. Nr. 591-16400

1.2.2 Montage und Verkabelung

Der Empfänger muss vor dem Einbau einmal unter Betriebsspannung (230V Stromnetz oder

12V vom TRA100 eingeschalten werden, dann lässt er sich, wie im TRA100 gehandhabt, über

die Betriebsspannungszufuhr ein- und ausschalten.

Nach dem Einbau in die Empfängerschublade ist der Ein/Aus-Schalter am Empfänger nicht

mehr zugänglich und das Gerät kann nur noch über den Geräteschalter des TRA100 ein- und

ausgeschaltet werden!

Bauen Sie die Empfängerschublade wie in 1.0.3 beschrieben mit der Frontblende ASD100 auf.

Schrauben Sie danach den Empfänger mit 4 im BPS100 beiliegenden M3 Gewindeschneidschrauben

durch die Montage-Bohrungen 1 auf der Basisplatte fest. Sie erkennen die Gewindeschneidschrauben

an den längs geschlitzten Gewinden. Verkabeln sie den Empfänger mit dem

Adaptermodul mit KSD100 und stecken Sie die Antennen ein (siehe Bild). In extremen Fällen (große

Entfernungen zwischen Lautsprecher und Mikrofon) ist ein Kabelantennensatz KAT200 lieferbar, der

die Teleskopantennen ersetzt siehe 1.2.3.

Seite 6


1.2.3 Betrieb mit den Kabelantennen KAT200

Zum Betrieb der Empfänger Sennheiser EM100-EM500 im TRA100 sind die im Lieferumfang der

Empfänger enthaltenen Teleskopantennen nicht immer brauchbar. Ist die Überbrückung größerer

Distanzen notwendig, sollten die Kabelantennen KAT200 eingesetzt werden

Ab Werk sind die Seelen der Kabelantennen 38cm lang und müssen je nach Frequenzbereich der

Funkstrecke gekürzt werden (siehe Tabelle). Isolieren Sie die Enden vor dem Einbau mit

Schrumpfschlauch.

1.2.4 Frequenzbereiche und Antennenlängen (Längen der Seelen)

518 - 550MHz 14cm

630 - 662MHz 12cm

740 - 772MHz 10cm

790 - 822MHz 9,5cm

838 - 879MHz 9cm

1.2.5 Verlegung der Kabelantennen KAT200

Befestigen Sie eine Antenne im Bereich des Empfängers auf der Schublade, und lassen Sie die

andere Antenne nach unten in das Gehäuse fallen. Die Antennen haben somit genug Abstand, so

dass die Diversity-Funktion des Empfängers voll zur Geltung kommt.

Seite 7


1.3.0 Einbau der Sennheiser Evolution EK100, 300, 500

1.3.1 Material: 1 x BPS 100 K+H Art. Nr. 591-17000

1 x ASB 100 K+H Art. Nr. 591-16200 je Empf. und Seite

1 x KSB 100 K+H Art. Nr. 591-16500 je Empfänger

1.3.2 Anschließen des Sennheiser DC-Adapters DC 1 an das Anschlusskabel für Sennheiser

Evolution Bodypack KSB100

Kürzen Sie das Kabel auf 35cm ab dem Batterieadapter und legen Sie die Adern auf etwa 20mm

frei.

Isolieren Sie die Adern etwa 5mm weit ab und löten Sie sie, wie auf dem Bild gezeigt, die braune

Ader nach außen an den Stecker an.

Schieben Sie danach den Schrumpfschlauch über den Stecker und schrumpfen Sie ihn mit dem

Föhn.

Seite 8


1.3.3 Umbau der Gürtel-Haltebügel an den Sennheiser-Evolution Bodypacks

EK 100 / 300 / 500

Lösen des Gürtel-Haltebügels

Position des Gürtelhaltebügels für die Montage des Empfängers auf der der

Abdeckblende abgewanden Seite der Basisplatte

Seite 9


Position des Gürtelhaltebügels für die Montage des Empfängers auf der

Abdeckblenden-Seite der Basisplatte

Ankleben der Haftfilzstreifen auf der Unterseite des Empfängers

Seite 10


1.3.4 Montage und Verkabelung des Empfängers

Bauen Sie die Empfängerschublade wie in 1.0.3 beschrieben mit der Frontblende ASB100 auf.

Verkabeln Sie zuerst den Empfänger und schieben Sie ihn bis zum Einrasten in die

Montagesschlitze der Basisplatte. Schließen Sie den Empfänger anschließend an das Adaptermodul

an.

Seite 11


1.4.0 Einbau des Shure UT

1.4.1 Material 1 x BPS100 K+H Art. Nr. 591-16000

1 x ASD100 K+H Art. Nr. 591-16200

1 x HWS100 . K+H ART.NR.. 591-16900

1 x KXL100 K+H Art. Nr. 591-16600

Bauen Sie die Empfängerschublade wie in 1.0.3 beschrieben mit der Frontblende ASD100 auf.

Schrauben Sie danach den Empfänger mit dem Montagebügel HWS100 und mit 2 im BPS100

beiliegenden, langen M3 Senkschrauben durch die Montage-Bohrungen 5 auf der Basisplatte fest.

Stellen Sie den Schiebeschalter auf der Rückseite des Empfängers in die Stellung „LINE“, stellen

Sie die Rauschsperre „SQUELCH“ ein und verkabeln sie den Empfänger.

Seite 12


1.5.0 Anschluss und Einbau in den TRA100

Entnehmen Sie das Flachbandkabel aus dem Schacht und entfernen Sie das Klebeband. Schlitzen

Sie den Schrumpfschlauch mit einem Messer vorsichtig auf und entfernen Sie ihn. Entfernen Sie die

im Stecker befindlichen Brücken ( Pin 2-4 und 6-8) und bewahren Sie sie auf. Schließen Sie den

TRA100 mit dem Flachbandkabel an das Adaptermodul der montierten Schublade an und nehmen

Sie die Empfänger in Betrieb.

Bitte achten Sie darauf, dass der EM 100 / 300 / 500 unter Spannung eingeschaltet werden

muss, damit er über den Wippschalter des TRA100 ein- und ausgeschaltet werden kann!

Schieben Sie die fertige, angeschlossene und geprüfte Schublade mit der Basisplatte auf der

gegenüber der internen Elektronik liegenden Seite aufliegend in den TRA100-Einbauschacht bis

zum Einrasten hinein, und verschrauben Sie die Frontblende. Achten Sie auf die saubere Führung

des Flachbandkabels beim Hineinschieben der Schublade.

Seite 13


1.6.0 Schaltbild des Adaptermoduls

Seite 14


1.7.0 Empfänger- Einbaumöglichkeiten für TRA 100

Artikelnummer für 10er Pack 591-16100 591-16200 591-16000 591-16900 591-16600 591-16400 591-16500 591-16700

Artikelbezeichnung ASD 100 ASB 100 BPS 100 HWS 100 KXL 100 KSD 100 KSB 100 KAT 200

Erweiterte Bezeichnung

Abdeckblende

für

Sennheiser-

Empfänger

Evolution

Diversity

Abdeckblende

für

Evolution

Bodypack

Basis-

Montagekit

zum Einbau

von UHF-

Empfängern

Haltewinkel

für Empfänger

Shure UT

Anschlusskabel

XLR

12 Volt

Anschlusskabel

für

Empfänger

Evolution

Diversity

Anschlusskabel

für

Evolution

Bodypack

Kabel-antenne

für Empfänger

Evolution

Diversity

Montagemöglichkeiten

1 x Sennheiser Evolution Bodypack 1 1 1

2 x Sennheiser Evolution Bodypack 1 1 2

1 x Sennheiser Evolution Diversity 1 1 1 2

1 x Shure UC 1 1 1 2

1 x Shure UT 1 1 1

Bitte beachten Sie bei Ihrer Bestellung, dass alle Einbauartikel in 10er Pack geliefert

werden!

Seite 15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine