02.10.2014 Aufrufe

Widescreen Exodus (Vorschau)

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

GraTiS<br />

2 Filme<br />

auF heFT-DvD<br />

The Illusionist (104 Min.)<br />

Fesselnder Mystery-Thriller mit Edward<br />

Norton und Jessica Biel (IMDb 7,6)<br />

Im Bann der Leidenschaft<br />

(86 Min.)<br />

Prickelnder Erotik-Thriller aus Mexiko<br />

X-mEN RELoaDED<br />

GroSSeS Special zu MarvelS Mutanten-FranchiSe<br />

DVD BLU-RAY KINO<br />

3,5<br />

STUNDEN<br />

SPIELZEIT!<br />

mySTery<br />

eroTiK<br />

<strong>Exodus</strong><br />

GroSSe VorSchau auf DaS neue monumentale<br />

hiStorien-epoS Vom reGiSSeur Von GlaDiator!<br />

11 / 14 ausGaBe 143<br />

€ 6,50 Österreich € 7,20; Schweiz sfr 12,50;<br />

Luxemburg, Belgien, Holland € 7,50; Italien, Frankreich,<br />

Portugal, Spanien € 8,70; Kanaren, Griechen land € 9,-; Dänemark dkr 65,-<br />

+ Trailer<br />

+ viDeoquiz<br />

+ InTervIew<br />

zuKunfT isT verGanGenheiT<br />

der beste aller X-Men-FilMe<br />

MaleficenT<br />

Opulentes Fantasy-Märchen<br />

+ InTervIew<br />

eDGe of ToMorrow<br />

sci-Fi-actiOn Mit herz und hirn<br />

im Kino // The Giver, Dracula unTolD, The equalizer


ALLE PREMIUM-<br />

BOOKAZINES IM<br />

ÜBERBLIcK<br />

NEU<br />

NEU<br />

Bequem online bestellen:<br />

shop.computec.de/edition<br />

Jetzt auch für<br />

das iPad in der<br />

Computec-Kiosk-App


DVD INHALT<br />

2 komplette FILME<br />

// KOMPLETTER SPIELFILM // KOMPLETTEr Spielfilm<br />

Im Bann der Leidenschaft<br />

The Illusionist<br />

P USA 2006 / D Edward Norton, Jessica Biel, Paul Giamatti, Rufus<br />

Sewell, Eddie Marsan, Erich Redman / R Neil Burger<br />

ien um 1900: Mit seinen fantastischen Vorstellungen macht sich der<br />

WIllusionist Eisenheim zur lebenden Legende. Auf der Höhe seiner Kunst<br />

beschwört er den Geist der gerade ermordeten Herzogin Sophie. Doch<br />

bevor die Erscheinung den Namen ihres Mörders nennen kann, wird Eisenheim<br />

verhaftet. Was niemand ahnt: Die Herzogin war zwar die Verlobte von<br />

Kronprinz Leopold, aber auch die heimliche Liebe des Magiers. Eine höchst<br />

geheimnisvolle und packende Geschichte, die mit viel Flair inszeniert wurde.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9) / TONFORMAT DD 5.1 (D)<br />

104<br />

MIN.<br />

P MEX 2011 / D Plutarco Haza, Maria De La Fuente, Javier Díaz Dueñas,<br />

Emilio Guerrero / R wAlter Droehner<br />

rturo Bolaña ist ein Versicherungsvertreter, der viel herumkommt<br />

Aund in teuren Hotels die attraktivsten Frauen berät. Dabei springt<br />

noch die eine oder andere Liebes nacht heraus. Dann beginnt er eine<br />

heiße Affäre mit Rebecca, der jungen Frau eines reichen Hotelbesitzers.<br />

Die Schöne stiftet ihn an, ihren Mann umzubringen – sie begehen einen<br />

scheinbar perfekten Mord. Aber bald stellt die Tochter des Toten unbequeme<br />

Fragen. Spannend-prickelnder Narco-Thriller …<br />

BILDFORMAT 1,851 (16:9) / TONFORMAT DD 5.1 (D)<br />

86<br />

MIN.<br />

Exklusiv<br />

KINOTRAILER<br />

VIDEO-QUIZ<br />

GEWINNEN SIE DVDS & BLU-RAYS<br />

BEIM MONATLICHEN VIDEO-QUIZ<br />

DER REDAKTION<br />

folge 57<br />

• Zwei Tracks<br />

• Trailer<br />

• Making-of<br />

• Denk wie ein Mann 2<br />

• Der Hobbit: Die Schlacht der<br />

fünf Heere<br />

• Der kleine Medicus<br />

• Die Pinguine aus Madagascar<br />

• Die Vampirschwestern 2<br />

• Dumm und Dümmehr<br />

• <strong>Exodus</strong>: Götter und Könige<br />

• I Origins<br />

• Maze Runner<br />

• The Equalizer<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 3


HEFT-DVD<br />

KOMPLETTER SPIELFILM<br />

KOMPLETTEr Spielfilm<br />

P USA 2006 / LZ 104 Min. / D Edward Norton, Jessica<br />

Biel, Paul Giamatti / R Neil Burger<br />

ien um 1900: Mit seinen fantastischen Vorstellungen<br />

macht sich der Illusionist Eisenheim zur<br />

W<br />

lebenden Legende. Auf der Höhe seiner Kunst<br />

beschwört er den Geist der gerade ermordeten Herzogin<br />

Sophie. Doch bevor die Erscheinung den<br />

Namen ihres Mörders nennen kann, wird Eisenheim<br />

verhaftet. Was niemand ahnt: Die Herzogin war zwar<br />

die Verlobte von Kronprinz Leopold, aber auch<br />

die heimliche Liebe des Magiers. Wurde sie das<br />

Opfer des Machtkampfes zwischen dem Thronfolger<br />

und dem rätselhaften Meister der Täuschung?<br />

Eine höchst geheimnisvolle und<br />

packende Geschichte, die mit viel<br />

Flair inszeniert wurde.<br />

P MEX 2011 / LZ 86 Min. / D Plutarco Haza, Maria<br />

De La Fuente / R wAlter Droehner<br />

rturo Bolaña ist ein Versicherungsvertreter,<br />

A der viel herumkommt und in teuren Hotels die<br />

attraktivsten Frauen berät. Dabei springt auch<br />

noch die eine oder andere Liebes nacht heraus.<br />

Eines Tages beginnt er eine heiße Affäre mit<br />

Rebecca, der jungen Frau eines reichen Hotelbesitzers.<br />

Die Schöne stiftet ihn an, ihren Mann<br />

umzubringen – die beiden begehen einen scheinbar<br />

perfekten Mord. Doch bald stellt die Tochter<br />

des Toten unbequeme Fragen. Zu spät realisiert<br />

Arturo, dass die Dinge außer Kontrolle geraten …<br />

Ein spannend-prickelnder und leidenschaftlicher<br />

Narco-Thriller mit sehenswerter Besetzung und<br />

einer aufreizenden Story.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9) /<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D)<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9) /<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D)<br />

+ Lichtmond 3: Zwei exklusive Tracks, Trailer, Making-of + trailer & Videoquiz<br />

Der Copyright-Inhaber hat den Film auf dieser DVD ausschließlich zur privaten Nutzung freigegeben. Er verbietet vollständige und teilweise anderweitige Nutzung, insbesondere die Vervielfältigung, die<br />

Überspielung, die öffentliche Vorführung und die kommerzielle Vermietung. © 2007 Ascot Elite Home Entertainment. © 2011 Tiberius Film. © 2014 blu phase media GmbH.<br />

11 / 14<br />

The Illusionist<br />

Im Bann der<br />

Leidenschaft Lichtmond 3<br />

11/ 14<br />

+ Lichtmond 3<br />

• Zwei Tracks<br />

• Trailer<br />

• Making-of


Editorial<br />

Kinokrise, IFA-Trends<br />

& Blu-ray-Highlights<br />

Ein Unternehmen der MARQUARD MEDIA international AG<br />

Verleger Jürg Marquard<br />

Verlag<br />

Geschäftsführer<br />

Computec Media GmbH<br />

Dr.-Mack-Straße 83, 90762 Fürth<br />

Telefon: +49 911 2872-100<br />

Telefax: +49 911 2872-200<br />

E-Mail: redaktion@widescreen-online.de<br />

www.widescreen-online.de<br />

Rainer Rosenbusch, Ingo Griebl, Hans Ippisch<br />

Chefredakteur (V.i.S.d.P.) Christian Müller, verantwortlich für den redaktionellen Inhalt<br />

Adresse siehe Verlagsanschrift<br />

Stellv. Chefredakteur Tim Sünderhauf (ts)<br />

Redaktion Thomas Raab (tr), Judith Mackowski (jm), Stephanie Regener (sr),<br />

Simon Lebek (sl)<br />

US-Korrespondent Emanuel Bergmann (eb)<br />

Mitarbeiter dieser Ausgabe Andreas Bätzel (ab), Thilo Bayer (tb), Marc Brehme (mb), Dennis Christ (dc),<br />

Elke Eckert (ee), Stefan Hirte (sh), Christian Horn (ch), Chris Knight (ck),<br />

Markus Mahns (mm), Susanne Möllendorf (sm), Christoph Ostermann (co),<br />

Rainer Rosshirt (rr), Florian Schneider (fs), Kirsten Schönig (ks),<br />

Julia Steinbichl (js), Rüdiger Sturm (rs), Florian Weidhase (fw),<br />

Maximilian Zielonka (mz)<br />

Lektorat Claudia Brose (Ltg.), Birgit Bauer, Esther Marsch, Heidi Schmidt<br />

Layout Judith Mackowski (Ltg.), Alexandra Böhm, Sandra Wendorf<br />

Layoutkoordination Albert Kraus<br />

Titelgestaltung Judith Mackowski, Albert Kraus © Fox<br />

DVD Simon Fistrich (Ltg.), Alexander Wadenstorfer, Thomas Dziewiszek, Jasmin Sen,<br />

Michael Schraut, Daniel Kunoth<br />

Vertrieb, Abonnement Werner Spachmüller (Ltg.), Thomas Eder<br />

Marketing Jeanette Haag<br />

Produktion Martin Closmann (Ltg.), Jörg Gleichmar<br />

www.widescreen-online.de<br />

Entwicklung Markus Wollny (Ltg.), Falk Jeromin, René Giering,<br />

Aykut Arik, Tobias Hartlehnert<br />

Webdesign Tony von Biedenfeld<br />

Anzeigen<br />

CMS Media Services GmbH<br />

Dr.-Mack-Straße 83, 90762 Fürth<br />

Anzeigenleiter<br />

Gunnar Obermeier<br />

verantwortlich für den Anzeigenteil. Adresse siehe Verlagsanschrift<br />

Anzeigenberatung Print:<br />

Bernhard Nusser: Tel.: 0911-2872-254; bernhard.nusser@computec.de<br />

René Behme: Tel.: 0911-2872-152; rene.behme@computec.de<br />

Alto Mair: Tel.: 0911-2872-144; alto.mair@computec.de<br />

Anne Müller: Tel.: 0911-2872-251; anne.mueller@computec.de<br />

Anzeigenberatung Online:<br />

Ströer Digital Media GmbH, Stresemannstraße 29, 22769 Hamburg<br />

Telefon: +49 (0) 40-46 85 67-0, Fax: +49 (0) 40-46 85 67-39<br />

info@stroeerdigitalmedia.de, www.stroeerdigitalmedia.de<br />

Anzeigendisposition: disposition@computec.de<br />

Datenübertragung: via E-Mail: disposition@computec.de<br />

Es gelten die Mediadaten Nr. 27 vom 01.01.2014<br />

Abonnement<br />

Die Abwicklung (Rechnungsstellung, Zahlungsabwicklung und Versand) erfolgt über unser Partner unternehmen DPV Direct<br />

GmbH: Post-Adresse: Leserservice Computec, 20080 Hamburg, Deutschland<br />

Ansprechpartner für Reklamationen ist Ihr Computec-Team unter:<br />

Deutschland: E-Mail: computec@dpv.de, Tel.: 0911-99399098*, Fax: 01805-8618002*<br />

Support: Montag 07:00–20:00 Uhr, Dienstag–Freitag 07:30–20:00 Uhr, Samstag 09:00–14:00 Uhr<br />

* (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem dt. Mobilfunk)<br />

Österreich, Schweiz und weitere Länder: E-Mail: computec@dpv.de,<br />

Tel.: +49-911-99399098, Fax: +49-1805-8618002<br />

Support: Montag 07:00–20:00 Uhr, Dienstag–Freitag 07:30–20:00 Uhr, Samstag 09:00–14:00 Uhr<br />

Online: http://abo.widescreen-online.de<br />

Abonnementpreis für 12 Ausgaben:<br />

Inland: € 73,- Österreich: € 80,- Schweiz/Ausland: € 85,-<br />

Vertriebskennzeichen WIDESCREEN ZKZ 60121<br />

Vertrieb und Einzelverkauf: DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstr. 1-3, 20355 Hamburg,<br />

Internet: www.dpv.de<br />

Druck: Quad/Graphics Europe, 120 Pultuska Street, 07-200 Wyszków, Polen<br />

COMPUTEC MEDIA ist nicht verantwortlich für die inhaltliche Richtigkeit der Anzeigen und übernimmt keinerlei Verantwortung<br />

für in Anzeigen dargestellte Produkte und Dienstleistungen. Die Veröffentlichung von Anzeigen setzt nicht die Billigung<br />

der angebotenen Produkte und Service-Leistungen durch COMPUTEC MEDIA voraus. Sollten Sie Beschwerden zu einem<br />

unserer Anzeigenkunden, seinen Produkten oder Dienstleistungen haben, möchten wir Sie bitten, uns dies schriftlich<br />

mitzuteilen. Schreiben Sie unter Angabe des Magazins, in dem die Anzeige erschienen ist, inkl. der Ausgabe und der Seitennummer<br />

an: CMS MEDIA SERVICES GmbH, Annett Heinze, Anschrift siehe oben.<br />

Einsendungen, Manuskripte und Programme:<br />

Mit der Einsendung von Manuskripten jeder Art gibt der Verfasser<br />

die Zustimmung zur Veröffentlichung in den von der Verlagsgruppe herausgegebenen<br />

Publikationen. Urheberrecht: Alle in WIDESCREEN veröffentlichten Beiträge bzw. Datenträger sind urheberrechtlich geschützt.<br />

Jegliche Reproduktion oder Nutzung bedarf der vorherigen, ausdrücklichen und schriftlichen Genehmigung des Verlags.<br />

Mittwoch / 27. August<br />

Das erste Kino-Halbjahr 2014 fiel ernüchternd aus. Die Filmförderungsanstalt<br />

(FFA) meldet einen Rückgang an verkauften Kinotickets von über zehn<br />

Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch wenn das teils mit dem<br />

erfolgreichen Abschneiden der deutschen Mannschaft bei der Fußball-WM<br />

erklärt werden kann: Es bedeutet die schlechteste Gesamtbesucherzahl<br />

seit 1992! Viele Neustarts enttäuschten. Hollywoods Modell der letzten Jahre,<br />

auf junge Regisseure zu setzen, steht heftig in der Diskussion – an der<br />

auch wir uns ab S. 88 fleißig beteiligen. Für das zweite Halbjahr erhoffen<br />

sich die Kinobetreiber natürlich mehr. Besserung versprechen kommende<br />

Highlights wie Die Tribute von Panem 3, Der Hobbit 3 und Ridley Scotts<br />

Epos <strong>Exodus</strong>, das wir Ihnen ab S. 14 schon mal ausführlich vorstellen.<br />

Dienstag / 2. September<br />

Die WIDESCREEN-Redaktion gönnte sich eine Woche Sommerurlaub und<br />

ist erst seit heute wieder komplett. Das bedeutet sofort rein in die Arbeit –<br />

denn in zwei Wochen ist bereits wieder Heftabgabe. Dass wir Ihnen trotzdem<br />

ein wie gewohnt qualitativ hochwertiges Heft abliefern konnten, darauf<br />

sind wir ein bisschen stolz. Der einzige Ausfall ist Rossis Kolumne, die<br />

urlaubsbedingt diesmal entfallen musste. Aber keine Sorge: Ab nächster<br />

Ausgabe wird Rossi wieder wie gewohnt vom Leder ziehen und wir dann<br />

auch wieder die interessantesten Leserbriefe nebst Antworten abdrucken.<br />

Mittwoch / 10. September<br />

Die IFA geht zu Ende, der Trend im Heimkino zu<br />

Soundtuning und vor allem UHD-TVs. Der europäische<br />

Zusammenschluss der führenden Consumer-Electronics-, IT- und<br />

Telekommunikationsunternehmen, Digitaleurope, hat auf der IFA auch<br />

gleich das erste offizielle Logo für Ultra HD präsentiert. Passenderweise<br />

geht parallel in diesem Monat Netflix Deutschland an den Start, das ausgewählte<br />

Serien bereits in 4K-Auflösung im Streaming-Angebot hat. Und die<br />

Blu-ray Disc Association (BDA) kündigte an, im Frühjahr 2015 ein neues<br />

Standard-Format für Ultra-HD-Inhalte präsentieren zu wollen – das hieße,<br />

dass Weihnachten 2015 die ersten 4K-Discs in den Handel kommen könnten.<br />

Wir haben für Sie die IFA-Heimkino-Trends zusammengefasst (S. 76)<br />

und vier große TV-Geräte getestet (ab S. 78).<br />

Montag / 15. September<br />

Bei Amazon stehen in den Blu-ray-Vorbesteller-Charts mit The Walking<br />

Dead – Staffel 4 (ab 03.11.) und Game of Thrones – Staffel 4 (noch ohne<br />

Erscheinungsstermin) mal wieder zwei Serien ganz oben. Auf den Plätzen<br />

folgen die großen Eventfilme des Kinofrühjahrs, zu denen Sie jeweils<br />

Besprechungen in diesem Heft finden: X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (S.<br />

40), Edge of Tomorrow (S. 46), Godzilla (als Test-Update S. 45) und Maleficent<br />

(S. 44). So viel lässt sich schon verraten: Alle vier lohnen den Kauf!<br />

Viel Spaß mit der neuen Ausgabe wünscht Ihnen<br />

Ihr WIDESCREEN-Team<br />

MARQUARD MEDIA<br />

Deutschsprachige Titel: SFT, WIDESCREEN, PC GAMES, PC GAMES HARDWARE,<br />

BUFFED, PC GAMES MMORE, X3, PLAY 4, GAMES AND MORE,<br />

GAMES AKTUELL, N-ZONE, XBG Games, PLAYBlu<br />

Internationale Zeitschriften:<br />

Polen: COSMOPOLITAN, JOY, SHAPE, HOT, PLAYBOY, CKM, VOYAGE, Harper’s Bazaar<br />

Ungarn: JOY, SHAPE, ÉVA, IN STYLE, PLAYBOY, CKM, Men’s HEALTH<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 5


INHALT<br />

<strong>Exodus</strong> / 14<br />

Dracula Untold / 18<br />

Teenage Mutant Ninja Turtles / 20<br />

Hüter der Erinnerung / 22<br />

X-Men 5 / 40<br />

Maleficent / 44<br />

Edge of Tomorrow / 46<br />

Lichtmond / 72<br />

IFA-News / 76<br />

Wagnis Jung-Regisseure / 88<br />

6 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


inhalt / WIDESCREEN<br />

Was Ihnen die<br />

aktuelle ausgabe<br />

von widescreen<br />

bietet:<br />

// WIDESCREEN<br />

05 Editorial / Impressum<br />

08/94 Abo-Angebote<br />

// KINO<br />

09 Vorspann<br />

10 News<br />

14 Titelstory: <strong>Exodus</strong><br />

20 Kinokritiken<br />

34 Monatsüberblick<br />

// DVD & BLU-RAY<br />

35 Vorspann<br />

36 News<br />

39 So testen wir<br />

40 Neue Filme<br />

42 Special: Genese X<br />

58 Archiv-Programm<br />

62 Oldies & Klassiker<br />

64 TV-Serien<br />

68 Kids & Family<br />

72 Special Interest<br />

// TECHNIK<br />

75 Vorspann<br />

76 Wissen: IFA-News<br />

78 Test: 47-/48-Zoll-Fernseher<br />

// FORUM<br />

83 Vorspann<br />

84 Team<br />

85 Kinogeschichte(n)<br />

88 Special: Wagnis Jung-Regisseure<br />

92 Genre-Top-3<br />

95 Panorama<br />

97 Vor 10 Jahren<br />

// ABSPANN<br />

98 Szenen, die man nicht vergisst<br />

98 <strong>Vorschau</strong> auf WS 12/14<br />

KINOFILME IM HEFT<br />

// HIGHLIGHTS<br />

18 Dracula Untold<br />

20 Teenage Mutant Ninja Turtles<br />

22 Hüter der Erinnerung – The Giver<br />

24 The Equalizer<br />

26 Northmen – A Viking Saga<br />

// WEITERE TITEL<br />

33 20.000 Days on Earth<br />

30 5 Zimmer Küche Sarg<br />

32 Achtzehn – Wagnis Leben<br />

32 Am Sonntag bist du tot<br />

33 Anderson<br />

25 Annabelle<br />

34 Arteholic<br />

25 Borgman<br />

30 Coming In<br />

34 Das große Museum<br />

34 Das Salz der Erde<br />

30 Denke wie ein Mann 2<br />

28 Der Brand<br />

DVDs- & BLU-RAYS IM HEFT<br />

// HIGHLIGHTS<br />

44 X-Men: Zukunft ist Vergangenheit<br />

44 Maleficent<br />

46 Edge of Tomorrow<br />

48 3 Days to Kill<br />

64 Peaky Blinders – Staffel 1<br />

66 Hunted – Vertraue niemandem<br />

68 Invader Zim<br />

72 Lichtmond 3 – Days of Eternity<br />

// WEITERE TITEL<br />

51 13 Sins<br />

62 55 Tage in Peking<br />

47 A Good Man – Gegen alle Regeln<br />

52 A Million Ways to Die in the West<br />

49 A Single Shot – Tödlicher Fehler<br />

51 All Hallows’ Eve – Komm raus und spiel!<br />

45 American Muscle<br />

65 Arrested Development – Staffel 1-3<br />

74 Auf der Suche nach Heilern<br />

52 Bad Words<br />

67 Bates Motel – Staffel 2<br />

65 Beauty and the Beast – Staffel 1<br />

61 Between Us<br />

61 Big Mamas Haus<br />

74 Bilderwelten vom Großen Krieg<br />

67 Bitten – Staffel 1<br />

49 Blood Ties<br />

74 Cerro Torre<br />

61 Charlie Chan und der<br />

Fluch der Drachenkönigin<br />

70 Chuggington 23<br />

70 Chuggington 24<br />

61 Cinderella – Ein Liebesmärchen in Rom<br />

62 Citizen Kane<br />

59 Cocktail<br />

67 Common Law – Komplette Serie<br />

61 Conspiracy – Wem kannst du trauen?<br />

51 Crook: Tödliche Konsequenzen<br />

67 Danni Lowinski – Staffel 5<br />

48 Das finstere Tal<br />

62 Das Gesetz sind wir<br />

62 Das Haus in Montevideo<br />

68 Das magische Haus<br />

62 Das siebente Siegel<br />

INTERVIEWS IM HEFT<br />

32 Der kleine Medicus<br />

32 Der kleine Nick macht Ferien<br />

29 Der Kreis<br />

29 Der Richter – Recht oder Ehre<br />

25 Der Samurai<br />

34 Deutschlands wilde Vögel – Teil 2<br />

32 Die Boxtrolls<br />

33 Die Reise des Akkordeons<br />

32 Die Vampirschwestern 2<br />

34 Dieses schöne Scheißleben<br />

32 Dolphin Tale 2<br />

30 Ein Geschenk der Götter<br />

25 Gefällt mir<br />

28 Get On Up<br />

28 Gone Girl<br />

34 Good Luck Finding Yourself<br />

29 Hin und weg<br />

29 Hirngespinster<br />

29 Jack<br />

34 (K)ein besonderes Bedürfnis<br />

29 Lamento<br />

28 Land der Wunder<br />

30 Love, Rosie – Für immer vielleicht<br />

65 Dates – Staffel 1<br />

51 Death Do Us Part<br />

67 Death in Paradise – Staffel 3<br />

62 Der brave Sünder<br />

62 Der Tag bricht an<br />

67 Der Tatortreiniger 3<br />

51 Devil’s Due – Teufelsbrut<br />

68 Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman<br />

54 Die Bücherdiebin<br />

59 Die Farbe des Geldes<br />

62 Die große Liebe meines Lebens<br />

61 Die Steven Spielberg Director’s Collection<br />

62 Die Verfluchten<br />

65 Die wilden Siebziger – Staffel 8<br />

54 Die zwei Gesichter des Januar<br />

54 Dom Hemingway<br />

69 Dornröschen – Diamond Edition<br />

69 Ein Brief an Momo<br />

51 Enemy<br />

48 Erbarmen<br />

61 Exzesse im Folterkeller<br />

67 Falling Skies - Staffel 3<br />

60 Flug 7500<br />

53 Für immer Single?<br />

52 Gangster Chronicles<br />

58 Ghostbusters (Deluxe Edition)<br />

58 Ghostbusters 2<br />

45 Godzilla (UPDATE)<br />

55 Grace of Monaco<br />

51 Hide and Seek: Kein Entkommen<br />

67 Homeland – Staffel 3<br />

50 I Spit On Your Grave 2<br />

67 Inspector Morse – Staffel 1<br />

60 Invasion vom Mars<br />

53 Irre sind männlich<br />

60 Jetzt reicht es: Ich schlage zurück<br />

56 Jimmy P.<br />

56 Joe – Die Rache ist sein<br />

56 Kings of Summer<br />

47 Kite – Engel der Rache<br />

53 Knights of Badassdom<br />

59 Kopfgeld<br />

56 Kreuzweg<br />

54 Labor Day<br />

56 Landauer – Der Präsident<br />

56 Lauf Junge lauf<br />

65 Letzte Spur Berlin – Staffel 1 & 2<br />

49 Liebe ist das perfekte Verbrechen<br />

61 Liebe und Flamenco<br />

30 Männerhort<br />

32 Maze Runner<br />

33 Millions Can Walk<br />

28 Pioneer<br />

33 Planet Deutschland<br />

28 Praia do futuro<br />

30 Pride<br />

32 Ribbit 3D<br />

30 Sex On the Beach – Down Under<br />

34 Tableau Noir<br />

33 The Airstrip<br />

29 The Cut<br />

29 The Riot Club<br />

25 The Salvation<br />

33 Was bin ich wert?<br />

30 Wie in alten Zeiten<br />

30 Winterkartoffelknödel<br />

29 Wish I Was Here<br />

33 Yaloms Anleitung zum Glücklichsein<br />

30 Zombiber<br />

29 Zwei Tage, eine Nacht<br />

45 Lone Survivor<br />

67 Major Crimes – Staffel 2<br />

51 Mall – Wrong Time, Wrong Place<br />

56 Mauern der Gewalt<br />

56 Millionen<br />

74 Mittsommernachtstango<br />

53 Mom’s Night Out<br />

70 Monster High – Fatale Fusion<br />

65 Mord ist ihr Hobby – Staffel 8.2<br />

55 Nächster Halt Fruitvale Station<br />

45 Need for Speed<br />

59 Newsies – Die Zeitungsjungen<br />

67 Newsroom – Staffel 2<br />

61 Nine Lives<br />

47 Ninja Apocalypse<br />

51 Nurse 3D<br />

55 One Chance – Einmal im Leben<br />

47 One Shot – Space Trooper<br />

50 Open Grave<br />

70 Pac-Man und die Geisterabenteuer<br />

53 Paris um jeden Preis<br />

67 Pastewka – Staffel 7<br />

70 Pettersson und Findus<br />

74 Queen – Live at the Rainbow<br />

49 Rampage 2: Capital Punishment<br />

47 Return of the Warrior<br />

67 Revenge – Staffel 2<br />

74 Road: TT – Sucht nach Geschwindigkeit<br />

62 Salò oder die 120 Tage von Sodom<br />

47 Silent Assassin – Lautlose Killer<br />

47 Sinbads Fünfte Reise<br />

70 Storm Rider: Schnell wie der Wind<br />

53 Stromberg – Der Film (UPDATE)<br />

67 Suits – Staffel 3<br />

67 Switched at Birth – Staffel 2<br />

69 Tarzan 3D<br />

58 The Return of Joe Rich<br />

51 The Scribbler – Unzip Your Head<br />

69 Tinkerbell und die Piratenfee<br />

55 Under the Skin<br />

61 Unna Trilogie<br />

50 Unter Bestien<br />

60 Unter Freunden<br />

67 Veep – Staffel 2<br />

74 Watermark<br />

56 Westen<br />

53 Words & Pictures<br />

56 Zwischen Welten<br />

18 Luke Evans / Dracula Untold<br />

22 Phillip Noyce & Lois Lowry / Hüter der Einnerung – The Giver<br />

26 Ken Duken / Northmen<br />

40 Ian McKellan / X-Men: Zukunft ist Vergangenheit<br />

41 Emily Blunt / Edge of Tomorrow<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 7


abo / AnGebot<br />

WIDESCREEN ABONNIEREN und<br />

Top-Prämie kASSIEren!<br />

Werben Sie jetzt einen neuen Leser für WIDESCREEN!<br />

Wir belohnen Sie dafür mit einer tollen Gratis-Prämie!<br />

€35-Amazon.de-Gutschein*<br />

Prämien-Nummer:1101874<br />

Verwenden Sie Ihren 35-Euro-Amazon-Gutschein<br />

zur Anrechnung auf Millionen Artikel<br />

auf www.amazon.de. Amazon.de-Geschenkgutscheine<br />

und Geschenkkarten sind bis zum<br />

Ende des dritten Jahres nach Kauf des Gutscheins<br />

einlösbar („Ablaufdatum“). Einlösbar<br />

bei Amazon.de oder Amazon.at oder Javari.de,<br />

Bedingungen zum Einlösen des Gutscheins finden<br />

Sie unter www.amazon.de/einloesen.<br />

Lieferbar, sobald erhältlich und solange Vorrat reicht<br />

6 %<br />

PREISVORTEIL<br />

+ Gratis-Geschenk<br />

FREI HAUS!<br />

shop.widescreen-online.de oder Coupon ausgefüllt abschicken an: Deutschland: Leserservice Computec, 20080 Hamburg, Deutschland; E-Mail: computec@dpv.<br />

de; Tel.: 0911-99399098*, Fax: 01805-8618002*, * (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min. aus dem dt. Mobilfunknetz); Österreich, Schweiz und<br />

weitere Länder: Leserservice Computec, 20080 Hamburg, Deutschland; E-Mail: computec@dpv.de; Tel: ++49-911-99399098, Fax: ++49-1805-8618002<br />

8<br />

p JA, ich möchte WIDESCREEN abonnieren.<br />

(D 73,00/12 Ausg. = D 6,08/Ausg.; Österreich D 80,00/12 Ausg.; sonstiges<br />

Ausland D 85,00/12 Ausg.) Preise inkl. MwSt. und Zustellkosten<br />

Adresse des neuen Abonnenten, an die auch die Abo-Rechnung<br />

geschickt wird (bitte in Druckbuchstaben ausfüllen):<br />

Name, Vorname<br />

*Amazon.de ist kein Sponsor dieses Programms. Amazon, Amazon.de, das Amazon.de-Logo und das Amazon.<br />

de-Gutschein-Logo sind Marken von Amazon EU SARL oder ihrer verbundenen Unternehmen. Den vollständigen<br />

Wortlaut der Gutscheinbedingungen finden Sie unter www.amazon.de/einloesen.<br />

Bitte senden Sie mir den 35-Euro-Amazon-Einkaufsgutschein<br />

(Lieferung erfolgt nur, solange Vorrat reicht!)<br />

Gewünschte Zahlungsweise des Abos:<br />

o Bequem per Bankeinzug (Prämienlieferzeit in D ca. 2–3 Wochen)<br />

BIC:<br />

o Gegen Rechnung<br />

(Prämienlieferzeit in D<br />

ca. 6-8 Wochen)<br />

IBAN:<br />

#<br />

1181845<br />

Abo-vorteile<br />

Tolle Prämien<br />

Überpünktlich im Briefkasten<br />

2 Ausgaben gratis bei Bankeinzug!<br />

Keine Ausgabe verpassen!<br />

Versandkostenfrei!<br />

Straße, Hausnummer<br />

PLZ, Wohnort<br />

Telefonnummer/E-Mail (für weitere Informationen)<br />

Die Prämie geht an folgende Adresse:<br />

(Prämienlieferung ausschließlich für D, CH, A möglich)<br />

Name, Vorname<br />

Straße, Hausnummer<br />

PLZ, Wohnort<br />

Telefonnummer/E-Mail (für weitere Informationen)<br />

◦ Ich bin damit einverstanden, dass Computec Media GmbH<br />

mich per Post, Telefon oder E-Mail über weitere<br />

interessante Angebote informiert.<br />

Bitte beachten: Bei Bankeinzug erhalten Sie zusätzlich<br />

3 zwei Ausgaben kostenlos!<br />

Bankinstitut:<br />

Kontoinhaber:<br />

SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstr. 1-3,<br />

20355 Hamburg, Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende<br />

Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an,<br />

die von der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.<br />

Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen,<br />

beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten<br />

dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.<br />

Der neue Abonnent war in den letzten 12 Monaten nicht Abonnent der WIDESCREEN! Das Abo gilt für<br />

mindestens 12 Ausgaben und kann danach jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende<br />

gekündigt werden. Die Prämie geht erst nach Bezahlung der Rechnung zu. Das Abo-Angebot gilt nur<br />

für WIDESCREEN. Bitte beachten Sie, dass die Belieferung aufgrund einer Bearbeitungszeit von ca. zwei<br />

Wochen nicht immer mit der nächsten Ausgabe beginnen kann. Prämienlieferung nur innerhalb EU und<br />

Schweiz möglich! Bei Prämienlieferungen in die Schweiz werden vom Zoll zusätzliche Gebühren<br />

erhoben! Widerrufsrecht: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen<br />

formlos widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die erste bestellte Ausgabe erhalten,<br />

nicht jedoch vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anforderungen von Art. 246a § 1 Abs. 2<br />

Nr. 1 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden ihres eindeutig erklärten<br />

Entschlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufsmuster aus Anlage 2 zu<br />

Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: Computec Aboservice, Postfach 20080,<br />

Hamburg Telefon: +49 (0)911-99399098, Telefax: 01805-8618002, E-Mail: computec@dpv.de.<br />

Datum, Unterschrift des neuen Abonnenten<br />

(bei Minderjährigen gesetzlicher Vertreter)<br />

QR-Code scannen<br />

und hinsurfen!<br />

Einfach und bequem online abonnieren:<br />

www.spielefilmetechnik.de/widescreen/leserwerben


KINO<br />

Thomas Raab / „Hey, jetzt kommen die Hero Turtles, superstarke Hero Turtles, jeder<br />

kennt die Hero Turtles! ... der von Frank Zander gesungene Titelsong zur Neunzigerjahre-Zeichentrickserie<br />

ist immer das Erste, was mir zu den Teenage Mutant Ninja Turtles<br />

einfällt. Jetzt will das ultraheiße Team das Kino rocken. Wir haben unseren Kollegen<br />

Emanuel einmal auf die mutierten Schildkröten angesetzt, was an der Michael-Bay-<br />

Produktion so dran ist, die in den USA einen tollen Start hingelegt hat (s. S. 20).“<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 9


NEWS<br />

Bourne is back!<br />

Noch bevor das zweite Bourne-Spin-off mit Jeremy Renner in die Kinos kommt, soll nun ein weiterer Teil der Originalreihe mit<br />

Titelfigur Jason Bourne gedreht werden. Auch Hauptdarsteller Matt Damon und Regisseur Paul Greengrass kehren zurück.<br />

Im Jahr 2002 schlüpfte Schauspieler Matt Damon für Die Bourne Identität<br />

das erste Mal in die Rolle des Agenten Jason Bourne. Der Streifen<br />

war so erfolgreich, dass gleich zwei Fortsetzungen in den Jahren 2004<br />

und 2007 folgten. Danach war jedoch Schluss – zumindest für Matt<br />

Damon. Der Mime verließ das Franchise und machte Platz für Nachfolger<br />

Jeremy Renner. Letzterer verkörperte im vierten Teil der Reihe, Das<br />

Bourne Vermächtnis, den Agenten Aaron Cross, und soll bald auch die<br />

Hauptrolle im fünften Ableger spielen. Erst kürzlich wurde jedoch<br />

bekannt, dass sich die Planungen für Bourne 5 verzögern, der Kinostart<br />

daher auf 2017 verschoben werden muss. Grund zur Traurigkeit gibt es<br />

für Fans der Agentenreihe trotzdem nicht. Denn wie nun bekannt wurde,<br />

plant Universal nicht nur besagte Fortsetzung des Spin-offs, sondern<br />

auch einen weiteren Streifen rund um die Figur Jason Bourne. Dieser<br />

soll dann den Starttermin am 14. Juli 2016 übernehmen, der eigentlich<br />

für die Weiterführung von Jeremy Renners Abenteuer gedacht war. Für<br />

den vierten Originalfilm ist die Rückkehr von Matt Damon und Regisseur<br />

Paul Greengrass vorgesehen. Beide befinden sich bereits in finalen Verhandlungen.<br />

Mit den Planungen zu den beiden Filmen rückt auch das<br />

von vielen ersehnte Aufeinandertreffen der beiden Figuren Jason Bourne<br />

und Aaron Cross wieder in den Bereich des Möglichen.<br />

Zweites<br />

Sommermärchen<br />

Der DFB plant einen WM-2014-Streifen,<br />

der unter anderem bisher unveröffentlichtes<br />

Material zeigen wird.<br />

Im Jahr 2006 begeisterte Regisseur Sönke<br />

Wortmann nach der Fußball-Weltmeisterschaft<br />

im eigenen Land die Nation mit dem Dokufilm<br />

Deutschland – Ein Sommermärchen. Nun soll auch<br />

der diesjährige WM-Triumph auf die Leinwand gezaubert<br />

werden. Dazu plant der Deutsche Fußball-Bund<br />

DFB selbst die Produktion eines Films, der sowohl<br />

bekannte Szenen, wie das unfassbare 7:1 gegen Brasilien<br />

oder das Weltmeister-Tor von Mario Götze, als<br />

auch privates Material aus dem Mannschaftscamp<br />

zeigen soll. Eine Ausstrahlung ist bereits für Ende des<br />

Jahres angedacht. Bisher unklar ist, ob der Streifen ins<br />

Kino oder lediglich ins Fernsehen kommen wird.<br />

// NEWS<br />

TICKER<br />

Now You See Me 2 Die Fortsetzung des Zauberer-Streifens kommt am 10. Juni 2016 in die US-Kinos +++ Fluch der Karibik 5<br />

Schauspieler Orlando Bloom wäre im fünften Film gerne wieder mit dabei +++ The Killer Pierre Morel führt Regie bei der Adaption<br />

der Buchreihe Codename: Tessaract von Tom Wood +++ Top Gun 2 Justin Marks schreibt das Drehbuch zum Sequel +++<br />

10 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


news / KINO<br />

STARS<br />

UNTER VERTRAG<br />

Michael Douglas<br />

Der Schauspieler, der derzeit<br />

für die Comic-Verfilmung<br />

Ant-Man vor der Kamera<br />

steht, wird bald auch im<br />

Thriller Unlocked zu sehen<br />

sein. Der Streifen dreht sich<br />

um eine CIA-Agentin, die<br />

versehentlich wichtige Informationen an Terroristen<br />

weitergibt und daraufhin einen<br />

Anschlag auf London verhindern muss.<br />

Neben Douglas sind auch Orlando Bloom und<br />

Noomi Rapace bei Unlocked mit an Bord.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Das grenzt an Liebe (ab 13.11.)<br />

Shia Labeouf<br />

Trotz diverser Eskapaden in<br />

der vergangenen Zeit ist<br />

Shia LaBeouf weiterhin ein<br />

gefragter Schauspieler. Im<br />

Film Man Down wird er<br />

daher bald neben Gary Oldman<br />

als Kriegsveteran vor<br />

der Kamera stehen, der nach einem Afghanistan-Einsatz<br />

in seine post-apokalyptische<br />

Heimat zurückkehrt und sich dort auf die<br />

Suche nach seiner Familie macht. Die Dreharbeiten<br />

sollen am 30. Oktober starten.<br />

AUF Blu-ray / Nymphomaniac (ab 20.11.)<br />

IM KINO / Herz aus STAHL (ab 01.01.15)<br />

Robert de niro<br />

Der Schauspieler wird in Driving<br />

Dick Kelly, der neuen<br />

Komödie von Regisseur Dan<br />

Mazer, eine der beiden<br />

Hauptrollen bekleiden. In<br />

dem Streifen geht es um<br />

einen verwitweten Rentner,<br />

der seinen Enkel (Zac Efron) dazu überredet,<br />

mit ihm beim Spring Break die Sau rauszulassen.<br />

Der spießige Sprössling ist von der Idee<br />

aber so gar nicht angetan. Einen Kinostart für<br />

Driving Dick Kelly gibt es noch nicht.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

Matt Damon<br />

Erst kürzlich hatte sich Matt<br />

Damon die Hauptrolle in<br />

Ridley Scotts neuem Film<br />

The Martian gesichert, nun<br />

hat er auch schon den<br />

nächsten Job an Land<br />

gezogen: Im Streifen Manchester<br />

by the Sea wird er einen Klempner<br />

spielen, der sich nach dem Tod seines Bruders<br />

um dessen Sohn kümmern muss. Die<br />

Dreharbeiten zu Manchester by the Sea sollen<br />

noch in diesem Herbst beginnen.<br />

AUF Blu-ray / Monuments Men<br />

IM KINO / The Zero Theorem (ab 27.11.)<br />

Zoe Saldana<br />

Die Guardians of the Galaxy-<br />

Darstellerin konnte eine der<br />

drei weiblichen Hauptrollen<br />

im neuen Film von Ben Affleck<br />

ergattern. Live By Night<br />

basiert auf dem gleichnamigen<br />

Roman von Dennis<br />

Lehane und handelt vom Gangster Joe<br />

Goughlin, der im Amerika der 1920er-Jahre<br />

ein turbulentes Leben als Gesetzesbrecher<br />

führt. Live by Night soll am 6. Oktober 2016 in<br />

die deutschen Kinos kommen.<br />

AUF Blu-ray / Auge um Auge<br />

IM KINO / Guardians of the Galaxy<br />

Dwayne Johnson<br />

In der anstehenden Comic-<br />

Verfilmung Shazam wird der<br />

Schauspieler nicht wie von<br />

vielen erwartet die Titelfigur,<br />

sondern den Bösewicht<br />

Black Adam verkörpern.<br />

Das gab der Hercules-Star<br />

nun höchstpersönlich bekannt. Shazam<br />

dreht sich um den Waisenjungen Billy Batson,<br />

der durch Magie zum übermenschlich<br />

starken und intelligenten Superhelden wird.<br />

Der Comic-Streifen soll 2016 anlaufen.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Hercules<br />

// KINO CHARTS<br />

DEUTSCHLAND<br />

STAND 15.09.2014<br />

1 / Sex Tape<br />

2 / Guardians of the Galaxy<br />

3 / Monsieur Claude und seine Töchter<br />

4 / Hercules<br />

5 / Die Biene Maja – Der Kinofilm<br />

6 / Katakomben<br />

7 / Doktorspiele<br />

8 / Lucy<br />

9 / A Most Wanted Man<br />

10 / Erlöse uns von dem Bösen<br />

USA<br />

STAND 15.09.2014<br />

1 / No Good Deed<br />

2 / Dolphin Tale 2<br />

3 / Guardians of the Galaxy<br />

4 / Teenage Mutant Ninja Turtles<br />

5 / Let’s Be Cops – Die Party Bullen<br />

6 / The Drop – Bargeld<br />

7 / Wenn ich bleibe<br />

8 / The November Man<br />

9 / Hüter der Erinnerung – The Giver<br />

10 / Madame Mallory und der Duft von Curry<br />

UK<br />

STAND 15.09.2014<br />

Kyle Gallner<br />

Der A Nightmare On Elm<br />

Street-Mime stößt als letzter<br />

zum Cast von Disneys Drama<br />

The Finest Hours. Der<br />

Film beruht auf wahren<br />

Ereignissen und erzählt vom<br />

heroischen Einsatz von vier<br />

Mitgliedern der US-Küstenwache, die im Jahr<br />

1952 während einer Öltanker-Katastrophe<br />

über 30 Seeleute mit einem kleinen Boot retteten.<br />

Die Dreharbeiten haben bereits vor<br />

wenigen Wochen begonnen.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

Drew BarryMore<br />

Die 39-Jährige wird im neuen<br />

Film von Twilight-Regisseurin<br />

Catherine Hardwicke<br />

eine der beiden Hauptrollen<br />

übernehmen. Der Part war<br />

vorher bereits mit Rachel<br />

Weisz und Jennifer Aniston<br />

besetzt worden, beide verließen das Projekt<br />

jedoch wieder. Miss You Already handelt von<br />

zwei Freundinnen, die aufgrund von Meinungsverschiedenheiten<br />

in Streit geraten.<br />

Die Dreharbeiten stehen kurz bevor.<br />

AUF Blu-ray / Urlaubsreif (ab 09.10.)<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

1 / Die Boxtrolls<br />

2 / Lucy<br />

3 / Pride<br />

4 / Sex Tape<br />

5 / A Most Wanted Man<br />

6 / Ich darf nicht schlafen<br />

7 / Guardians of the Galaxy<br />

8 / Let’s Be Cops – Die Party Bullen<br />

9 / Madame Mallory und der Duft von Curry<br />

10 / Sex on the Beach – Down Under<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 11


KINO / news<br />

Kolossaler Kinospaß<br />

Das beliebte Videospiel Shadow of the Colossus<br />

wird schon bald einen eigenen Kinofilm bekommen.<br />

Inszeniert wird die ebenso berührende wie<br />

actionreiche Geschichte vom argentinischen<br />

Horrorstreifen-Regisseur Andres Muschietti.<br />

Viele Videospiel-Adaptionen befinden sich derzeit in der<br />

Planung, am sehnlichsten erwartet werden aktuell wohl<br />

die Filme zu Warcraft und Assassin’s Creed, deren Produktionen<br />

sich schon in fortgeschrittenen Stadien befinden.<br />

Auch zu The Last of Us ist bereits ein Kinofilm in der<br />

Pipeline. Nun soll mit Shadow of the Colossus ein weiteres<br />

Erfolgsspiel auf die Leinwände kommen. Das Game<br />

handelt vom jungen Kämpfer Wander, der ein totes Mädchen<br />

wieder zum Leben erwecken will. Um das zu<br />

bewerkstelligen, muss er mit seinem Zauberschwert 16<br />

Kolosse töten. Wann die Dreharbeiten zu Shadow of the<br />

Colossus beginnen, ist noch nicht bekannt. Derzeit<br />

schreibt erst einmal Wer ist Hanna?-Autor Seth Lochhead<br />

an einem Drehbuch, das anschließend von Regisseur<br />

Andrés Muschietti (Mama) inszeniert werden soll.<br />

Im finsteren Wald<br />

Neil Gaimans Bücher werden regelmäßig<br />

verfilmt. Auch seine Hänsel und Gretel-Neuauflage<br />

kommt jetzt ins Kino.<br />

Der Comic- und Romanautor ist bei Lesern und<br />

Kritikern gleichermaßen beliebt. Bereits seine beiden<br />

Werke Der Sternwanderer und Coraline wurden<br />

für die große Leinwand adaptiert, an einer<br />

Verfilmung seines Sandman arbeitet gerade<br />

Schauspieler Joseph Gordon-Levitt. Nun soll<br />

auch Gaimans neueste Graphic Novel Hänsel und<br />

Gretel einen Realfilm bekommen, obwohl das von<br />

Lorenzo Mattotti illustrierte Buch noch gar nicht<br />

auf dem Markt ist. Die Rechte dazu hat sich Produzentin<br />

Juliet Blake gesichert, mögliche Kandidaten<br />

für Cast, Regie und Drehbuch gibt es allerdings<br />

noch nicht.<br />

Topfilme-Ticker<br />

Aktuelle Produktions-News zu den am heißesten ersehnten<br />

Event-Filmen der kommenden Jahre!*<br />

+++ Nachdem sich Harrison Ford vor einigen Wochen beim<br />

Dreh zum neuen Star Wars-Streifen verletzt hatte, musste<br />

dieser unterbrochen werden. Nun scheint jedoch alles wieder<br />

in Ordnung zu sein, die Arbeiten laufen seit Kurzem wie<br />

geplant weiter. Zudem machen Gerüchte die Runde, dass die Tochter von Prinzessin<br />

Leia eine zentrale Rolle im neuen Film einnehmen werde. Leia selbst soll<br />

hingegen zur Anführerin der Republik aufgestiegen sein, während Han Solo ein<br />

pensionierter Veteran der republikanischen Flotte ist. Luke Skywalker gilt dagegen<br />

seit mehr als 30 Jahren als vermisst, soll jedoch Nachkommen haben. +++<br />

+++ Der kommende Assassin’s Creed-Film wird, wie auch<br />

das Spiel, auf zwei Zeitebenen angesiedelt sein, als Hauptsetting<br />

dient jedoch die spanische Inquisition im 15. Jahrhundert.<br />

Es wurde außerdem bestätigt, dass Michael Fassbender in einer Doppelrolle zu<br />

sehen sein wird: Er mimt sowohl den spanischen Assassinen Aguilar de Agarorobo,<br />

als auch seinen heutigen Nachfahren Michael Lynch, einen zum Tode<br />

verurteilten Verbrecher. Bösewicht des Films wird mit Tomás de Torquemada<br />

eine historische Persönlichkeit sein. Bei ihm handelt es sich um einen spanischen<br />

Dominikaner und den ersten Großinquisitor des Landes. +++<br />

+++ Diverse Quellen behaupten, dass die Handlung der<br />

Superhelden-Zusammenkunft direkt an die Geschehnisse<br />

von Man of Steel anschließen wird. Superman soll es zudem<br />

nicht nur mit verschiedenen Bösewichten, sondern auch mit<br />

der amerikanischen Regierung zu tun bekommen, die den Helden für die massiven<br />

Zerstörungen in Metropolis anprangert, die sein Kampf gegen General<br />

Zod verursacht hat. +++<br />

*Die in Ausgabe 10/2014 erstmals groß vorgestellten zwölf Projekte sind: The Avengers 2, Mad Max:<br />

Fury Road, Jurassic World, Terminator: Genesys, Assassin’s Creed, Bond 24, Star Wars 7, Warcraft,<br />

Batman vs. Superman, Avatar 2, Justice League und Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind.<br />

Maze Runner Eine Fortsetzung der Jugendbuch-Adaption wurde nun offiziell bestätigt +++ Dredd 2 Der Action-Kracher wird laut Hauptdarsteller Karl<br />

Urban ein Prequel +++ Iron Man 4 Ein vierter Teil des Superhelden-Spektakels ist laut Robert Downey Jr. nicht in Planung +++ The Gambler Paramount<br />

schickt Mark Wahlberg mit dem Remake ins Oscar-Rennen +++ Die Nanny Die Dreharbeiten zur neuen Schweighöfer-Komödie haben begonnen +++<br />

12 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


news / KINO<br />

PRojekte In Planung<br />

George Clooney<br />

Der Hollywoodstar geht<br />

erneut unter die Regisseure<br />

und inszeniert den Film<br />

Hack Attack. Der Streifen<br />

basiert auf dem gleichnamigen<br />

Buch und handelt von<br />

einem der größten<br />

Abhörskandale in der Geschichte des britischen<br />

Journalismus, der unter anderem den<br />

Fall der 168 Jahre alten Zeitung News of the<br />

World zur Folge hatte. Die Dreharbeiten zu<br />

Hack Attack sollen nächstes Jahr beginnen.<br />

AUF Blu-ray / Monuments Men<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

Todd Haynes<br />

Der Filmemacher wird den<br />

Regieposten des seit Jahren<br />

geplanten Biopics über die<br />

amerikanische Musikerin<br />

und Schauspielerin Peggy<br />

Lee übernehmen. Das Projekt<br />

lag einst in der Hand der<br />

Regisseurin Norah Ephron, die jedoch im Jahr<br />

2012 verstarb. Die Hauptrolle in dem biografischen<br />

Film wird Reese Witherspoon übernehmen.<br />

Sie hatte sich auch bereits vor einiger<br />

Zeit die Rechte an der Verfilmung gesichert.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

Antoine Fuqua<br />

Bereits seit Längerem ist ein<br />

Remake des Westernklassikers<br />

Die glorreichen Sieben<br />

in Planung, in letzter Zeit<br />

wurde es jedoch eher ruhig<br />

um das Projekt. Mit der Verpflichtung<br />

des Regisseurs<br />

Antoine Fuqua kommt nun allerdings wieder<br />

etwas Bewegung in die Neuauflage. Und der<br />

Filmemacher hat sich schon Verstärkung<br />

geholt. Auch Kumpel Denzel Washington ist<br />

am Die glorreichen Sieben-Remake beteiligt.<br />

AUF Blu-ray / Derzeit nichts neues<br />

IM KINO / The Equalizer (ab 09.10.)<br />

Rodney Rothman<br />

Der Autor wurde nun damit<br />

beauftragt, das Drehbuch<br />

zur Komödien-Fortsetzung<br />

23 Jump Street zu verfassen.<br />

Rothman war auch<br />

schon am Skript zum Vorgängerfilm<br />

22 Jump Street<br />

beteiligt gewesen. Unklar ist bisher noch,<br />

ob Phil Lord und Christopher Miller wieder<br />

auf dem Regiestuhl Platz nehmen werden,<br />

als Produzenten sind die beiden allerdings<br />

auf jeden Fall wieder mit an Bord.<br />

AUF Blu-ray / 22 Jump Street (ab 04.12.)<br />

IM KINO / Derzeit nichts neues<br />

// TERMINE<br />

Noch bis 08.10.:<br />

29. Husumer Filmtage / Husum<br />

www.husumer-filmtage.de<br />

05.10. - 10.10.:<br />

24. Cologne Conference – Int. Film &<br />

Fernsehfestival / Köln<br />

www.cologne-conference.de<br />

14.10. - 19.10.:<br />

25. Lesbisch-Schwule Filmtage – Int.<br />

Queer Film Festival / Hamburg<br />

www.lsf-hamburg.de<br />

15.10. - 19.10.:<br />

29. Unabhängiges FilmFest / Osnabrück<br />

www.filmfest-osnabrueck.de<br />

21.10. - 26.10.:<br />

48. Internationale Hofer Filmtage / Hof<br />

www.hofer-filmtage.de<br />

29.10. - 02.11.:<br />

36. Biberacher Filmfestspiele / Biberach<br />

www.biberacherfilmfestspiele.de<br />

29.10. - 05.11.:<br />

31. Französische Filmtage /<br />

Tübingen/Stuttgart<br />

www.filmtage-tuebingen.de<br />

29.10. - 02.11.:<br />

Nordische Filmtage / Lübeck<br />

www.filmtage.luebeck.de<br />

...noch mehr<br />

Weitere<br />

Infos<br />

im<br />

Internet<br />

unter<br />

www.turbine.de<br />

ab Herbst 2014 auf DVD:<br />

© 2014 Viacom International Inc. All Rights Reserved.


TITELSTORY<br />

Von Königen<br />

und<br />

Göttern<br />

TRAILER<br />

AUF HEFT-DVD<br />

14 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


TITELSTORY / KINO<br />

Der Name Ridley Scott steht für Historien-Epen wie Gladiator, Robin<br />

Hood und Königreich der Himmel. Demnächst wird man in einem Atemzug<br />

den Bibelfilm <strong>Exodus</strong>: Götter und Könige nennen, der bei uns<br />

passenderweise am ersten Weihnachtstag in die Kinos kommen wird.<br />

Der Monumental-Stoff ist wie geschaffen für einen Regisseur wie<br />

Scott, doch der Filmemacher erhält auch Gegenwind.<br />

KINOSTART 25. Dezember / ORIGINALTITEL <strong>Exodus</strong>: Gods and Kings / DARSTELLER Christian Bale,<br />

Joel Edgerton, Sigourney Weaver, Aaron Paul, Ben Kingsley / REGIE Ridley Scott<br />

Sie werden auf den Originalfilmplakaten als<br />

„Die Rückkehr der großartigsten Familien-<br />

Unterhaltung aller Zeiten“ (Die Zehn Gebote,<br />

1956) angepriesen, als „spektakulärer Straßenfeger“<br />

(Die Bibel, 1966) oder gleich unter<br />

dem Filmtitel Die größte Geschichte aller Zeiten<br />

(1965) verkauft: Bibel-Epen. Nun kehrt<br />

nach Noah eine weitere Geschichte des Alten<br />

Testaments auf die Leinwände zurück! Von<br />

Göttern und Königen handelt er, der neue Film<br />

des Bombast-Altmeisters Ridley Scott. Erzählt<br />

wird – natürlich in 3D – eine uralte Geschichte<br />

in modisch neuem Gewand: die Geschichte<br />

des Auszugs der Israeliten aus Ägypten. Auch<br />

wer nicht sonderlich bibelfest ist, kennt die<br />

Story zumindest in Grundzügen. Moses wird<br />

als Baby von seiner verzweifelten Mutter ausgesetzt,<br />

denn der Pharao hat den Tod aller<br />

Jungen befohlen, die in den Armenvierteln der<br />

jüdischen Sklaven zur Welt kommen. So wird<br />

er in einem Korb auf dem Nil von der Tochter<br />

des Pharaos gefunden und in den königlichen<br />

Haushalt aufgenommen. Er wächst Seite an<br />

Seite mit Ramses auf, dem zukünftigen Herrscher<br />

Ägyptens. Doch als junger Mann hat<br />

Moses eine Vision und kehrt seinem privilegierten<br />

Leben den Rücken, um eine Sklavenrevolte<br />

anzuführen und seinem Volk die Freiheit<br />

zu bringen. Von seinem ehemaligen Jugendfreund<br />

Ramses fordert er, die Juden gehen zu<br />

lassen. Ramses weigert sich erwartungsgemäß.<br />

Was folgt, sind die legendären zehn Plagen:<br />

Wasser verwandelt sich sieben Tage lang<br />

zu Blut, es fallen Frösche und diverse Mücken<br />

über das Land ein, dann auch noch Heuschrecken.<br />

Das Vieh krepiert, Seuchen brechen aus.<br />

Es folgt eine dreitägige Finsternis und zum<br />

Schluss geht der Engel des Todes um, jeder<br />

ägyptische Erstgeborene stirbt.<br />

Ein großes Fest<br />

Das ist starker Tobak und ein ganz, ganz großer<br />

Stoff. Ridley Scott zog für seinen vor rund<br />

einem Jahr begonnenen Dreh in die bekannten<br />

Pinewood Studios in England sowie ins<br />

spanische Almeria und auf die Kanareninsel<br />

Fuerteventura. In kargen Wüstenlandschaften<br />

entstanden gigantische Sets, wie man sie<br />

schon von Scotts Filmen zu Gladiator (2000)<br />

und Königreich der Himmel (2005) kennt. An<br />

die 3.000 Komparsen mussten in der Sonne<br />

schwitzen, wohl um der Produktion das nötige<br />

Sklaven-Feeling zu verleihen. Scott wollte<br />

die Welt des alten Ägyptens detailgetreu auferstehen<br />

lassen – als Berater stand dem Team<br />

der renommierte Ägyptologe Alan Lloyd zur<br />

Seite, nebst Unterstützung des British Museums<br />

in London und Experten aus Kairo. Denn<br />

immerhin ist die Erzählung des <strong>Exodus</strong> eine<br />

der Schlüsselgeschichten der westlichen Zivilisation.<br />

Im Judentum wird sie jedes Jahr im<br />

Rahmen des Pessach-Festes durchexerziert<br />

– ein großes Fest. Doch so ein Festabend ist<br />

vor allem eins: lang. Gegessen werden darf<br />

erst, wenn die Geschichte des <strong>Exodus</strong> fertig<br />

erzählt ist, wenn alle Gebete gesagt und alle<br />

Lieder gesungen wurden. Sonst wird Gott<br />

vielleicht sauer. Bis zum Gelobten Land muss<br />

AUTOR / Emanuel Bergmann<br />

man also Kohldampf schieben. Bei Tisch wird<br />

der zehn Plagen gedacht und aus Trauer über<br />

die Toten – besonders die gerichteten Feinde<br />

– wird Rotwein vergossen, symbolisch für das<br />

Blut der Opfer.<br />

Fragen der Moral<br />

Denn die Geschichte des <strong>Exodus</strong> ist eben<br />

nicht nur episch, sondern auch moralisch<br />

und emotional komplex. Da wäre beispielsweise<br />

die Frage nach Moses’ Familie: Ist es<br />

das ägyptische Königshaus oder sind es die<br />

jüdischen Sklaven? Wo liegt seine Loyalität?<br />

Wie kann er einem Mann, mit dem er als Bruder<br />

aufgewachsen ist, so etwas wie die zehn<br />

Plagen antun? Oder liegen die Geschehnisse<br />

überhaupt nicht in seiner Hand? Und dann<br />

sind da noch die verstörenden Hinweise,<br />

dass Gott nach jeder der Plagen das Herz<br />

des Pharaos „erhärtet“ hat. Wenn Gott in die<br />

Gefühlswelt des Ramses eingreift, ist dieser<br />

dann überhaupt noch für seine Taten verantwortlich?<br />

Ist seine Bestrafung dann gerecht?<br />

In der klassischen Bibellehre heißt es, Gott<br />

habe sein Herz deshalb erhärtet, weil Ramses<br />

allein durch den Verstand zu der Einsicht<br />

kommen soll, dass die Sklaverei moralisch<br />

verwerflich ist. Aber was haben die erstgeborenen<br />

Kinder Ägyptens damit zu tun? Haben<br />

sie den Tod verdient?<br />

Das hebräische Wort „Pessach“ bedeutet so<br />

viel wie „Vorüberschreiten“ – man feiert, dass<br />

der Engel des Todes an einem selbst vorbeigeschritten<br />

ist. Die Hütten der Hebräer waren<br />

Action Spektakuläre<br />

Kampfsequenzen sind Teil<br />

von Scotts Inszenierungsstil.<br />

Prominent Neben Christian Bale (l.) werden<br />

auch Aaron Paul und Ben Kingsley zu sehen sein.<br />

Kein Ägypter Der Waliser Joel Edgerton<br />

schlüpft in die Kluft des Pharao.<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 15


KINO / TITELSTORY<br />

mit dem Blut von Lämmern gekennzeichnet,<br />

jedes Haus, das ein solches Zeichen trug,<br />

wurde verschont. Die Geschichte des <strong>Exodus</strong><br />

ist eine Geschichte, die das Leben über<br />

den Tod feiert, sie stellt aber auch den Beginn<br />

des Monotheismus und die Aufbruchsstunde<br />

der westlichen Moral dar. Zum ersten Mal<br />

wurde die Sklaverei kodifiziert, zum ersten<br />

Mal wurde der Gedanke der menschlichen<br />

Individualität und Selbstbestimmung als ein<br />

moralischer Wert festgehalten. Es geht um<br />

nicht weniger als die Würde des Menschen.<br />

Es war einmal …<br />

Um das alles zu erzählen – sei es an einem<br />

Festtag oder im Kino – braucht man Zeit.<br />

Auch sind Bibelfilme in der Regel nicht für<br />

ihre rasante Erzählweise bekannt. Bereits<br />

1923 drehte der große Regisseur Cecil B. De-<br />

Mille einen Stummfilm mit dem Titel Die zehn<br />

Gebote, der bei (aus heutiger Sicht) noch verhältnismäßig<br />

bescheidenen 136 Minuten<br />

Laufzeit lag. Drei Jahrzehnte später, Anno<br />

Domini 1956, drehte derselbe Regisseur ein<br />

Remake seines eigenen Films, dieses Mal mit<br />

wuchtigen 220 Minuten Laufzeit. Der neue<br />

Die zehn Gebote gilt als DAS Bibelepos<br />

schlechthin. Dank ständiger TV-Wiederholungen<br />

kennt es auch heutzutage eigentlich<br />

jedes Kind – oder sollte es kennen. Denn De-<br />

Milles Die zehn Gebote ist gelinde gesagt ein<br />

Meisterwerk und auch der Zahn der Zeit<br />

Bibel-Pate Cecil B. DeMille am<br />

Set von Die zehn Gebote (1956).<br />

konnte ihm nur wenig anhaben. Das „Urgestein“<br />

des Kostümfilms Charlton Heston<br />

spielt Moses, Yul Brunner ist der böse Ramses.<br />

Die Bildsprache ist brillant und die Effekte<br />

sind für ihre Zeit bahnbrechend.<br />

Zu erwähnen wäre an dieser Stelle auch noch<br />

der gelungene Dreamworks-Animationsfilm<br />

Der Prinz von Ägypten (1998), der als eine der<br />

besten Verfilmungen gelten kann – hier wird<br />

die Geschichte des <strong>Exodus</strong> mit spielerischer<br />

Leichtigkeit und visueller Kraft vermittelt. Besonders<br />

elegant und packend ist hier der Tod<br />

der ägyptischen Erstgeborenen dargestellt:<br />

Wir sehen einen kleinen Jungen, der einen<br />

Wasserkelch ins Haus trägt. Die Kamera bleibt<br />

dezent vor dem Haus, dann sehen wir eine Art<br />

weißen Windhauch, der durch die offene Tür<br />

weht. Wir hören ein Klirren und sehen, wie eine<br />

Wasserlache aus der Tür nach draußen rinnt.<br />

Es ist klar, was hier passiert ist, ohne dass<br />

man das Grauen zeigen muss.<br />

Opulente Kraft<br />

Doch dass einer wie Ridley Scott sich mit<br />

derartiger visueller Subtilität zufriedengeben<br />

wird, ist nicht zu erwarten. Scott kleckert selten,<br />

wenn er klotzen kann. Er liebt die Erzählung<br />

im großen Stil. Zu seinen bisherigen<br />

Epen zählen unter anderem die bereits erwähnten<br />

Historien-Abenteuer Gladiator – ein<br />

großer Hit – und der von Fans eher mit gemischten<br />

Gefühlen aufgenommene Königreich<br />

der Himmel. Bei Letzterem wird die<br />

epochale Schlacht um Jerusalem zur Zeit der<br />

Kreuzzüge bombastisch präsentiert und<br />

hartgesottene Fans schwören Stein und<br />

Bein, dass nur der über drei Stunden lange<br />

Director’s Cut den Film richtig erzählt. Das<br />

mag sein, denn der Film fühlt sich in seiner<br />

normalen Laufzeit tatsächlich etwas gehetzt<br />

an. Doch eines haben Scotts Historien-Epen<br />

gemein: Sie sind Abenteuer-Epen von überwältigender<br />

opulenter Kraft. Genau das<br />

wünscht man sich in einem Ridley-Scott-<br />

Film. Denn wie kein anderer hat Scott den<br />

Mut zum ganz großen Kino, er ist ein Egomane<br />

der Leinwand, ein Gott – oder wenigstens<br />

ein König – des Monumentalfilms. Und darüber<br />

können wir kleinen Zuschauerlein natürlich<br />

froh sein, entführt er uns doch immer<br />

wieder in spektakuläre Welten.<br />

Jedes Detail<br />

Ridley Scott ist einer, der immer in Bildern<br />

denkt. So sagt <strong>Exodus</strong>-Szenenbildner Arthur<br />

Max: „Scott ist selbst ein Designer. Er kann<br />

sehr gut zeichnen und seine Ideen so kommunizieren.<br />

Er weiß genau, was er will und<br />

was er nicht will. Seine Design-Standards<br />

sind immer dieselben. Er will das Beste!“ Und<br />

Max fährt fort: „Es ist der größte Film, an dem<br />

ich je gearbeitet habe. Die Sets sind diesmal<br />

riesig, größer noch als bei Robin Hood.“ Allein<br />

in Spanien haben 250 Arbeiter 13 Wochen<br />

lang gearbeitet, und das nach einer<br />

achtwöchigen Planungs- und Visualisierungsphase.<br />

Dazu kommt, dass die an sich<br />

schon gewaltigen Bauten in der Nachbearbeitung<br />

digital erweitert wurden, denn auch<br />

dieses Mal arbeitet Scott mit modernsten<br />

Effekten. Gerade die zehn Plagen können mit<br />

der modernen Effekt-Technologie gut dargestellt<br />

werden. Bei den Dreharbeiten wurden<br />

manche Szenen mit der Handkamera gedreht,<br />

die sich durch die Sets bewegt und<br />

dabei 360 Grad des Bildes zeigt – also alles.<br />

Als Zuschauer sieht man jedes Detail, und<br />

das in 3D. Das eröffnet Scott Möglichkeiten,<br />

die er früher nie hatte. Erstmals wandte Scott<br />

die neue Kameratechnik vor zwei Jahren für<br />

seinen Sci-Fi-Thriller Prometheus an. „Es war<br />

wunderbar“, so der Regisseur selbst. „Ich will<br />

nie wieder ohne 3D drehen, auch nicht bei<br />

einfachen Dialogsequenzen. Durch 3D tun<br />

sich neue Welten auf.“<br />

Doch Scotts barocke, brachiale Erzählweise<br />

funktioniert nicht immer ganz perfekt. Seine<br />

Neuerzählung der Robin-Hood-Saga aus dem<br />

Jahre 2010 wurde ebenfalls mit gemischten<br />

Gefühlen aufgenommen, wenn sie im Großen<br />

und Ganzen auch gute Abenteuer unterhaltung<br />

liefert. Doch der große Wow-Effekt bezüglich<br />

Monumental Ridley Scotts Bilderwelten<br />

– hier Gladiator – suchen ihresgleichen.<br />

Erstverfilmung DeMilles Stummfilm Die zehn<br />

Gebote von 1923 war seinerzeit spektakulär.<br />

Neuverfilmung DeMilles eigenes Remake<br />

von 1956 gilt als DER Bibelfilm schlechthin.<br />

16 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


TITELSTORY / KINO<br />

premiere <strong>Exodus</strong> ist Bales erste Zusammenarbeit<br />

mit Regisseur Ridley Scott (l.).<br />

Wiedervereinigung Sigourney<br />

Weaver mimt die Mutter des Pharaos.<br />

des Kameraschwenks über das alte Rom oder<br />

über die Kampfarena aus Gladiator fehlte hier.<br />

Immerhin konnte Scott für Robin Hood den in<br />

körperlichen Parts meist großartigen Russell<br />

Crowe erneut gewinnen. Diesen nach Noah<br />

aber auch noch als Moses zu sehen, wäre<br />

wohl zu viel des Guten gewesen.<br />

Kein Minirock<br />

Wer also spielt in <strong>Exodus</strong>: Götter und Könige<br />

mit? Christian Bale schlüpfte hier in seinem<br />

ersten Eventfilm seit Ende der Dark Knight-<br />

Trilogie in die Rolle des Begründers des Monotheismus.<br />

Nun gilt es zu beweisen, dass<br />

er genug Charisma hat, ein solches Epos<br />

allein zu tragen. Der Rest der Besetzung<br />

bringt einen auf den ersten Blick ins Grübeln.<br />

Scott hatte seit eh und je ein exzentrisches<br />

Händchen, aber auch viel Mut, wenn<br />

es darum ging, die Schauspieler auszuwählen.<br />

Er machte schon so manchen zum Star,<br />

siehe Sigourney Weaver in Alien (1979) oder<br />

eben Russell Crowe in Gladiator. Doch nicht<br />

jeder macht im Historienkostüm eine gute<br />

Figur. Schon der große Paul Newman soll,<br />

nachdem er die Hauptrolle in Ben Hur abgelehnt<br />

hatte, einmal abfällig gesagt haben:<br />

„Ich trete nicht im Minirock auf!“<br />

Auf Aaron Paul, den liebevoll verschrobenen<br />

Meth-Koch-Assistenten aus der TV-Serie<br />

Breaking Bad als einen ehemaligen Sklaven,<br />

der Moses’ rechte Hand wird, muss man erst<br />

mal kommen. Jesse Pinkman in einer Toga,<br />

kann das gut gehen? Daneben spielt Joel<br />

Edgerton (The Great Gatsby) Ramses, den<br />

„lebenden Gott“ und mächtigen Bruder des<br />

Israelitenführers, der bald dessen größter<br />

Feind wird – auch dieser Darsteller dürfte einem<br />

kaum als Erstes in den Sinn kommen,<br />

wenn man an diese Rolle denkt. Mit Sigourney<br />

Weaver hingegen als Tuya, die Mutter<br />

des Pharaos, schließt Scott wieder den Kreis<br />

zu seinem Kultwerk Alien – wie passend.<br />

Diebe, Diener, Mörder<br />

Alle seltsam also oder doch alles gut? Scott ist<br />

in der Regel jemand, der sich bei seinem Casting<br />

durchaus etwas denkt. Wäre da nicht der<br />

Vorwurf des „Whitewashings“, dem sich der<br />

Regisseur mit seiner Besetzung bei <strong>Exodus</strong>:<br />

Götter und Könige ausgesetzt sieht. War es in<br />

den Fünfzigerjahren, zu Zeiten von Die zehn<br />

Fragen der Moral Ridley Scotts<br />

Bibel-Epos wirft Fragen der Moral auf<br />

– im Film wie während des Drehs.<br />

Gebote, noch absolut üblich, weiße Schauspieler<br />

in allen Arten von ethnischen Rollen zu<br />

besetzen, so ist das im Jahre 2014 keineswegs<br />

mehr notwendig. Dennoch machen sich<br />

in <strong>Exodus</strong> – immerhin ein Film, der im alten<br />

Ägypten spielt – Darsteller nahöstlichen oder<br />

afrikanischen Ursprungs in Sprechrollen eher<br />

rar. Bei Königreich der Himmel war das noch<br />

anders gewesen: Hier hatte Scott die prominente<br />

Rolle des Saladin dem charismatischen<br />

Syrer Ghassan Massoud anvertraut und die<br />

des Imad dem im Sudan geborenen Alexander<br />

Siddig (Doctor Bashir aus Star Trek DS9).<br />

Ein Blick auf die Darstellerliste von <strong>Exodus</strong><br />

enthüllt dagegen, dass einige Farbige hauptsächlich<br />

in solchen Rollen wie „ägyptischer<br />

Dieb“, „königlicher Diener“ und „Mörder“ zu<br />

sehen sind. So haben renommierte US-Zeitungen<br />

und -Kritiker Scott für sein Casting<br />

heftig attackiert. Weshalb sich der Regisseur<br />

zu einer weitschweifenden und nicht sonderlich<br />

erhellenden Stellungnahme gezwungen<br />

sah, in dem er das Casting eines Films mit<br />

dem Zusammenstellen einer Fußballmannschaft<br />

verglich. Natürlich ist verständlich,<br />

dass aus Sicht des Regisseurs jeweils der<br />

beste Schauspieler für eine Rolle in Betracht<br />

gezogen wird und laut Scott selbst wollte er<br />

schon seit fünf Jahren mit Christian Bale einen<br />

Film drehen, seitdem sich die beiden<br />

„einmal zum Tee getroffen hatten“. Ob es<br />

wirklich so verwerflich ist, nur Weiße zu casten,<br />

muss jeder für sich bestimmen. Ob es<br />

hingegen gut oder schlecht für den Film war,<br />

wird man erst richtig beurteilen können,<br />

wenn man das Bibel-Epos ge sehen hat. Dieses<br />

verspricht zweifelsohne – so bekannt die<br />

Handlung sein mag – ein Gesamtkunstwerk<br />

zu werden. <strong>Exodus</strong>: Götter und Könige von<br />

Ridley Scott wird eine exotische Zeitreise<br />

und hoffentlich ein Kino-Erlebnis der besonderen<br />

Art – denn nichts weniger hat diese<br />

größte Geschichte aller Zeiten verdient. /<br />

// PROGNOSE sehr gut<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 17


Interview<br />

Dracula untold<br />

KINOSTART 2. Oktober / ORIGINALTITEL Dracula untold / GENRE Action, Fantasy, Horror / PRODUKTION USA 2014 / LAUFZEIT N. n. b. /<br />

DARSTELLER Luke EVANS, Dominic Cooper, Samantha Barks, Charles Dance, Sarah Gadon / REGIE Gary Shore / FSK N. n. b.<br />

Interview / Thomas Raab<br />

Text / Tim Sünderhauf<br />

// INTERVIEW mit Luke Evans<br />

In Dracula Untold mimt der 35-jährige Luke Evans den historisch belegten Fürsten Vlad, der womöglich zum Roman Dracula inspirierte.<br />

Wir sprachen mit ihm über seine Rollenwahl, Herausforderungen für den Körper und den schwierigen Wechsel vom Theater zum Film.<br />

Mr. Evans, die ersten Ausschnitte von Dracula<br />

Untold schaffen den Eindruck eines epischen<br />

Horror-Abenteuers. Wie würden Sie<br />

den Film beschreiben?<br />

Ja, er hat Horror-Elemente, aber im Grunde ist<br />

es ein episches Action-Abenteuer, über Liebe,<br />

Aufopferung, Aufruhr, Herrschaft, die Androhung<br />

einer türkischen Invasion und einen Mann, der<br />

versucht, das Beste für seine Leute, seine Frau<br />

und sein Kind zu tun.<br />

Über die Jahre und Jahrzehnte gab es so viele<br />

Dracula-Filme. Was ist nun „Untold“, also der<br />

bisher nicht erzählte Aspekt in Ihrem Film?<br />

„Es war schwer,<br />

beachtet<br />

zu werden“<br />

Das ist richtig, es gab sehr viele Vampir- und<br />

auch Dracula-Filme. Und was diesen Film von<br />

anderen unterscheidet, ist, dass es sich um die<br />

noch nicht erzählte Geschichte der Geburt dieser<br />

Figur handelt. Wir konzentrieren uns in erster<br />

Linie auf den Menschen. Die historische Persönlichkeit<br />

Vlad III. Draculea, der im 15. Jahrhundert<br />

Fürst und Anführer eines Volkes war, dem eine<br />

türkische Invasion drohte. Und so basiert es erst<br />

einmal auf der historischen Geschichte. Und<br />

dann, aus Sicht von Vlad, folgt man ihm und<br />

dem Aufruhr und der Peinigung, die er durchmacht,<br />

und sieht die Opfer, die er bringen muss;<br />

und seine Entscheidungen, die dann dazu führen,<br />

dass er das Urmuster des Vampirs wird.<br />

Welchen Dracula-Film mögen Sie persönlich<br />

denn am liebsten?<br />

Das ist Bram Stokers Dracula von Francis Ford<br />

Coppola.<br />

Mussten Sie für die Rolle vorsprechen?<br />

Ich habe nicht vorgesprochen, nein. Ich habe<br />

mich mit dem Regisseur getroffen und dem Studio.<br />

Wir haben uns viel darüber unterhalten und<br />

diskutiert. Ja, es waren eher Treffen, bei denen<br />

man sich gegenseitig auf den Zahn fühlen konnte,<br />

um herauszufinden, ob es für uns alle ein gutes<br />

Projekt ist, das wir zusammen angehen können.<br />

Und ich habe mich mit Regisseur Gary Shore gut<br />

verstanden. So hat das angefangen.<br />

Sie haben zuletzt schon Aramis [Die drei<br />

Musketiere, 2011], Bogenschütze Bard [Der<br />

Hobbit, 2012-2014] und jetzt Vlad gespielt.<br />

Wie wichtig ist es für Sie, die Bücher zu solchen<br />

Romanverfilmungen selbst zu lesen?<br />

Es ist immer gut, viel zu lesen. Es ist ja nicht<br />

schlecht, das Buch zu kennen. Auch wenn es sich<br />

sehr von dem Drehbuch unterscheidet. Es gibt da<br />

eine Verbindung und ich denke, es hilft einem<br />

etwas weiter. Ich habe Bram Stokers Dracula gelesen,<br />

aber es hat offensichtlich keine Relevanz für<br />

meine Figur, weil unsere Geschichte die ist, die<br />

noch niemand erzählt hat: der Anfang der Legende.<br />

Aber ich finde es interessant, sich auf Romane zu<br />

beziehen. Besonders solche bekannten Romane<br />

wie Dracula oder Dumas’ Die drei Musketiere oder<br />

Tolkiens Der Hobbit. Ich habe Glück, dass mir diese<br />

Bücher zur Verfügung stehen. Das ist echt toll.<br />

Wie war es für Sie, als Waliser in Nordirland<br />

zu drehen, nachdem Sie für Der Hobbit so<br />

lange in Neuseeland waren?<br />

Die Landschaften sind sich in vielerlei Hinsicht<br />

recht ähnlich. Es gibt viele schöne und effektvolle<br />

Küsten in Nordirland, so wie in Neuseeland. Es<br />

war aber angenehm, nahe der Heimat zu sein.<br />

In ihren Filmen gibt es meist ordentlich<br />

Action. War das etwas, was Sie von Anfang<br />

an selbst machen wollten?<br />

Ja und nein. Ich sah es immer als etwas, das beim<br />

Drehen Spaß macht und aufregend ist. Aber es<br />

war nicht so, dass ich unbedingt einen Action-<br />

Film machen wollte. Viele meiner Filme bisher<br />

gehen aber tatsächlich eher in diese Richtung,<br />

was irgendwie interessant ist. Aber ich mache als<br />

Nächstes einen Independent-Film namens High-<br />

Rise [ein Sci-Fi-Drama mit Sienna Miller und Jeremy<br />

Irons; Anm. d. Red.] … na ja, okay, da ist ein<br />

bisschen Action drin. Aber es ist nicht vergleichbar<br />

mit der Action in Der Hobbit oder Dracula.<br />

Für diese Rollen müssen Sie sicher viel trainieren.<br />

Mögen Sie diesen Aspekt an Action-Filmen?<br />

Ich mag das wirklich gerne. Ich mag die Herausforderung,<br />

den Körper auf so etwas vorzubereiten<br />

oder eine bestimmte Choreographie einzustudieren<br />

oder eine neue Waffe zu meistern und<br />

glaubhaft im Umgang damit zu wirken.<br />

Der Hobbit, Fast & Furious und jetzt Dracula:<br />

Sie scheinen momentan ganz oben zu sein.<br />

Ist das wie ein Traum, der in Erfüllung geht?<br />

Es ist ein Traum, der wahr wird, ja. Dass mir das<br />

passiert, hätte ich nie gedacht. Ich bin sehr froh<br />

darüber und ich versuche, es bestmöglich zu<br />

genießen. Ich bin wirklich in einer sehr glücklichen<br />

Lage, dass nun zwei großartige Filme, in<br />

denen ich mitwirken durfte, am Ende des Jahre<br />

rauskommen. Das ist wirklich ein großer Moment<br />

für mich. Ich habe sehr hart gearbeitet, um an<br />

diesen Punkt zu kommen.<br />

Sie haben Ihre Schauspielkarriere im Theater<br />

begonnen. Fiel der Wechsel zum Film schwer?<br />

Ich hatte Mühe, von Besetzungschefs gesehen zu<br />

werden. Es war wirklich schwer, da reinzukommen<br />

und von ihnen beachtet zu werden. Ich war dann<br />

eines Tages in einem Stück, das mir in gewisser<br />

Weise die Tür geöffnet hat. Danach fiel es mir etwas<br />

leichter, gesehen zu werden. Den Rest kennen Sie.<br />

Sie sollen bald auch in The Crow zu sehen<br />

sein. Was können sie uns dazu sagen?<br />

The Crow ist momentan auf Eis gelegt. Wir<br />

haben noch nichts gedreht. Und das wird dieses<br />

Jahr vermutlich auch nichts mehr. Ich stehe derzeit<br />

nicht zur Verfügung und der Regisseur auch<br />

nicht. Das klappt wohl erst nächstes Jahr.<br />

Mit Dracula und The Crow sind Sie dann kurz<br />

hintereinander in eher düsteren Filmen zu<br />

sehen. War das Absicht?<br />

Nein. Ich weiß nicht, wie das kam. Vielleicht ist<br />

es mein Gesicht (lacht).<br />

18 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


Und darum geht’s in<br />

Dracula Untold<br />

Im 15. Jahrhundert regiert Fürst Vlad III.<br />

(Luke Evans) die Walachei – ein Gebiet im<br />

heutigen Rümänien, das eine Art Vasallenstaat<br />

des angrenzenden mächtigen Osmanenreichs<br />

darstellt. Selbst als Kind vom<br />

türkischen Herrscher als Geisel gehalten,<br />

weiß Vlad, was es bedeutet, als Sultan<br />

Mehmed (Dominic Cooper) Jünglinge für<br />

sein Heer fordert – darunter Vlads eigener<br />

Sohn. Als Vlad sich weigert und die Soldaten<br />

des Sultans tötet, beschwört er die<br />

Rache Mehmeds herauf, den er aus seiner<br />

Kindheit am osmanischen Hof persönlich<br />

kennt. Da er weiß, dass er den zahlenmäßig<br />

überlegenen türkischen Truppen nichts<br />

entgegenzusetzen hat, sucht Vlad eine<br />

düstere Stätte im hohen Gebirge auf, die<br />

ein dunkles Geheimnis umrankt. Er geht<br />

mit der dort lebenden Kreatur einen faustischen<br />

Pakt ein, der ihm übersinnliche<br />

Kräfte und Unsterblichkeit verleiht – doch<br />

für einen hohen Preis. Als das Heer des<br />

Sultans anrückt, richtet Vlad als Ein-Mann-<br />

Armee ein Blutbad an. Es ist der Beginn<br />

einer Legende ...<br />

Nachdem die Forschung seit Langem<br />

glaubt, in Vlad III. – wegen seiner Grausamkeit<br />

auch „Tepes“ („Pfähler“) genannt – die<br />

historische Figur entdeckt zu haben, die zu<br />

der Vampirsaga um den Fürsten Dracula<br />

inspirierte, macht sich dieser Fantasy-<br />

Actioner dessen Geschichte zu eigen. Der<br />

Film von Newcomer Gary Shore inszeniert<br />

Vlad als ein Opfer seiner Umstände und<br />

dürfte den Bogen am Ende dahin spannen,<br />

wo der bisherige klassische Dracula-Film<br />

seinen Anfang nahm. Historiengetreu ist<br />

das mit Sicherheit nicht, auch das Horrorelement<br />

dürfte sich dabei in Grenzen halten<br />

und das Hauptaugenmerk auf dem Actionund<br />

Spezialeffekte-Feuerwerk liegen. Erste<br />

Ausschnitte versprechen ein blutiges<br />

Schlachten-Spektakel mit gelungenem<br />

Fantasy-Touch sowie einem Hauch Romantikdrama<br />

um einen Mann, der zum Schutz<br />

seiner Heimat und Familie alles aufzugeben<br />

bereit ist – auch seine Menschlichkeit.<br />

// PROGNOSE<br />

Gut


Special<br />

Rein in die<br />

Fun-Zone<br />

AUTOR / Emanuel Bergmann<br />

Spaß ist das Stichwort beim neuen Teenage Mutant Ninja Turtles – wie<br />

uns ein Gespräch mit den Machern in Beverly Hills bewies.<br />

Schon bei den ersten Testvorführungen<br />

ist die Aufregung spürbar,<br />

Fans und Kids sitzen in seliger<br />

Eintracht im Kino, und als die<br />

Teenage Mutant Ninja Turtles die Leinwand betreten,<br />

kommt Freude und sogar Applaus auf.<br />

Die Reihe Teenage Mutant Ninja Turtles nahm<br />

1984 ihren Anfang, als die beiden Comicfans<br />

Kevin Eastman und Peter Laird sich entschlossen,<br />

eine Parodie auf die gängigen Superhelden-<br />

und Muskelmänner-Comics der Achtziger<br />

zu machen. Irgendwie haben die hartschaligen<br />

und langlebigen Kampfschildkröten die Jahrzehnte<br />

überdauert. Jetzt kommen sie, nicht<br />

zum ersten Mal, ins Kino – produziert von keinem<br />

anderen als Michael Bay, der bereits mit<br />

der Transformers-Reihe Altmetall zu neuem<br />

Hochglanz zu verhelfen wusste. Am Tag nach<br />

der Pressevorführung findet im Hotel Four<br />

Seasons in Beverly Hills eine ganze Reihe von<br />

Interviews statt, unter anderem mit den Hauptdarstellern<br />

Megan Fox und Will Arnett – und<br />

natürlich auch mit dem Regisseur, Jonathan<br />

Liebesman. Megan Fox spricht über ihre<br />

Schwangerschaft und wie es für sie war, währenddessen<br />

an einem Filmset zu arbeiten, Will<br />

Arnett – der Comedian, der mit der TV-Serie<br />

Arrested Development (siehe auch Seite 65)<br />

Kultstatus erreicht hat – spricht darüber, dass<br />

der Regisseur den Versuchungen des Vanilleeises<br />

nicht widerstehen konnte, und das, obwohl<br />

er angeblich unter Laktoseintoleranz leide. Auf<br />

die Frage, wie sich das äußere, meint Arnett<br />

nur: „Schau einfach im Internet nach.“<br />

Für mich ist das letzte Interview des Tages ein<br />

Gespräch mit dem Regisseur und einem der<br />

Produzenten des Films, Brad Fuller. Als ich<br />

deren Hotelsuite betrete, stehen sie beide am<br />

Fenster und schauen auf die Straße, wo riesige<br />

Poster ihres eigenen Films hängen. Seit Wochen<br />

schon grinsen uns die überdimensionalen<br />

CGI-Gesichter der Ninja Turtles an: Leonardo,<br />

Michelangelo, Raphael und Donatello. Die vier<br />

mutierten Tierchen sind allesamt nach Künstlern<br />

der Renaissance benannt. Sie wurden von<br />

ihrem Ziehvater Splinter, einer mutierten Ratte,<br />

in der Kanalisation von New York zu Ninjas ausgebildet<br />

und kämpfen seither gegen das Böse.<br />

Liebesman hat mit seinen vorherigen Filmen<br />

World Invasion: Battle Los Angeles und Zorn<br />

der Titanen an den Kinokassen richtig abgestaubt.<br />

Er könnte jeden Film drehen, den er will.<br />

Warum ausgerechnet Teenage Mutant Ninja<br />

Turtles? „Es gab einige Gründe“, so Liebesman,<br />

ein stämmiger Südafrikaner mit trendigem<br />

Bart. „Ich war schon immer ein Turtles-Fan,<br />

ich habe als Kind die TV-Serie gesehen.“<br />

Tatsächlich sind die Turtles von ihren Erfindern<br />

clever vermarktet worden. Nur wenige Jahre<br />

nach dem Start der Comic-Reihe wurden diverse<br />

Spielzeuge entwickelt, dazu eine Zeichentrickserie.<br />

Seitdem köchelt die kreative<br />

Schildkrötensuppe im Hintergrund unserer Zivilisation<br />

vor sich hin und hat bereits diverse<br />

Verfilmungen hervorgebracht. „Ich weiß noch“,<br />

so Liebesman, „wie ich als Zwölfjähriger mit<br />

Freunden auf einem Schulausflug dabei war.<br />

Wir haben die Titelmusik der Turtles gesungen<br />

und ich hab mich sogar als einer von ihnen ver-<br />

20 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


Special / KINO<br />

kleidet.“ So richtig in den Mainstream haben<br />

die Turtles es – bis zum jetzigen Film – jedoch<br />

nie geschafft. Aber sie sind auch nie ganz von<br />

der Bildfläche verschwunden. Für wen also ist<br />

dieser Film? „Für die Fans, die damit aufgewachsen<br />

sind, aber auch für die Kids von heute“,<br />

so Liebesman. „Meiner Meinung nach ist<br />

es ein rasanter Familienfilm. Die Performance-<br />

Capture-Technologie hat sich bis zu einem interessanten<br />

Punkt weiterentwickelt, siehe Planet<br />

der Affen oder Avatar“, erklärt Liebesman.<br />

„Wir können die Turtles jetzt auf eine Art zum<br />

Leben erwecken, die wir noch nie gesehen haben.<br />

Und die Tatsache, dass Michael Bay damit<br />

zu tun hat, bedeutete, dass wir das Geld<br />

und die Ressourcen hatten.“<br />

Doch das Wichtigste, so Produzent Fuller, sei<br />

das Herz der Geschichte. Im Grunde gehe es<br />

nämlich gar nicht um Superninjas und fiese<br />

Schurken, sondern um etwas ganz anderes.<br />

„Es geht um Familie“, meint er. Und sinnigerweise:<br />

„Die meisten Leute haben einen<br />

Vater ...“<br />

Liebesman unterbricht mit einem Lachen. „Ja,<br />

aber der ist meistens keine Ratte!“<br />

„Du weißt, was ich meine! Die Beziehungen<br />

können die Leute verstehen, egal wie alt man<br />

ist. Nur deswegen funktioniert der Film.“<br />

Und wie er funktioniert! Bei einem relativ bescheidenen<br />

Budget hat er in den USA über 100<br />

Millionen Dollar eingespielt. Es ist das erste<br />

Mal, dass das Turtles-Franchise von einem<br />

übergreifenden Publikum aufgenommen wird.<br />

Das ist schon mal eine ziemliche Leistung,<br />

denn trotz aller Performance-Capture-Effekte<br />

war es sicherlich nicht leicht, die absurden<br />

Mutanten-Schildkröten in ein halbwegs realistisches<br />

Szenario einzubetten. Dazu waren<br />

zweieinhalb Jahre Arbeit nötig, monatelange<br />

Dreharbeiten, akribische Aufnahmen in Ganzkörperanzügen<br />

und immer wieder Testvorführungen<br />

und Nachdrehs.<br />

Plötzlich klopft es an der Tür: „Zimmerservice“,<br />

ruft eine Stimme.<br />

Doch statt eines Hotelangestellten kommt Will<br />

Arnett in die Suite. Er hat ein Vanilleeis dabei.<br />

Mit Schokoladensauce. Und er meint, er wolle<br />

nach unserem vorherigen Interview mal live<br />

vorführen, welch unwiderstehliche Anziehungskraft<br />

so ein Eis auf den Regisseur habe. Es ist<br />

in der Tat erstaunlich. Liebesman fängt sofort<br />

an, den Eisbecher auszulöffeln, scheinbar ohne<br />

sich so ganz darüber bewusst zu sein. Arnett<br />

legt ihm noch fürsorglich eine Serviette auf den<br />

Schoß, damit er sich nicht bekleckert. Dann<br />

setzt sich der Comedian zu uns. Im Film spielt<br />

Arnett einen trotteligen TV-Reporter, der zum<br />

unfreiwilligen Helfer der Turtles wird. Seine Szenen<br />

sind die Highlights des Films, denn es gelingt<br />

ihm, die subtile Grenze zwischen Cartoonhaftigkeit<br />

und Menschlichkeit zu überbrücken<br />

– mit schrägem Humor. In diesen Momenten<br />

funktioniert der Film am besten.<br />

„Wenn man so viele Effekte hat“, so Arnett,<br />

„braucht man Humor und einen menschlichen<br />

Touch. Darüber haben wir viel gesprochen.<br />

Der richtige Ton ist sehr wichtig. Jonathan<br />

hat darauf bestanden, dass ich den Film<br />

immer wieder in die ‚Fun-Zone‘ bringe. Und<br />

dazu muss man sein Ego beiseite lassen.<br />

Man muss Spaß an der Sache haben. Der<br />

Film soll einfach nur Freude bereiten.“<br />

„Und nicht mehr als das“, meint Liebesman<br />

und löffelt gerade die letzten Reste aus. „Bei<br />

meinen anderen Filmen ist die Unterhaltung oft<br />

zu kurz gekommen, wenn ich zu hoch gegriffen<br />

habe. Und bei Ninja Turtles wollten wir einfach<br />

nur den Spaßfaktor hochschrauben.“ /<br />

Teenage Mutant Ninja Turtles<br />

16. Oktober / OT Teenage Mutant Ninja Turtles / G Action, Fantasy / P USA 2014 / LZ 101 Min. / D Megan Fox, Will Arnett, W. Fichtner / R J. Liebesman / FSK N. n. b.<br />

ie vier Schildkröten Leonardo,<br />

DMichelangelo, Raphael und<br />

Donatello wachsen in einem Versuchslabor<br />

auf, wo es ihnen erstaunlich<br />

gut geht. Sie müssen zwar ein<br />

paar Experimente über sich ergehen<br />

lassen, aber sie kriegen im Gegenzug<br />

eine grüne Sauce eingespritzt,<br />

die sie wachsen und gedeihen lässt.<br />

Zudem haben sie in der kleinen April<br />

O’Neil eine treue Freundin. Doch<br />

eines Tages brennen Schurken das<br />

Labor ab, April rettet die Schildkröten<br />

– und so kommt es, dass die<br />

vierbeinigen Reptilien in der Kanalisation<br />

New Yorks zu zweibeinigen<br />

Superninjas heranwachsen. Ihr Ziehvater<br />

ist eine mutierte Ratte namens<br />

Splinter, die ihnen die hohe Kunst<br />

des Jiu-Jitsu beibringt. Doch im Herzen<br />

sind die vier Mutanten harmlose<br />

Teenager. Sie wollen Mädchen kennenlernen,<br />

rappen und Pizza essen.<br />

Aber daraus wird nichts, denn ein<br />

finsterer Clan unter der Führung des<br />

verbrecherischen Samurais Shredder<br />

will – wie könnte es anders sein –<br />

New York in die Knie zwingen. April<br />

O’Neil (Megan Fox) ist mittlerweile<br />

eine erwachsene Fernsehreporterin,<br />

die zusammen mit ihrem trotteligen<br />

Kollegen Vernon Fenwick (Will<br />

Arnett) eine Riesenstory wittert ...<br />

In den USA entpuppte sich der<br />

Familienactioner bei Fans der<br />

Comics und bei Kindern unter zwölf<br />

sofort als Erfolg. Aber lohnt sich der<br />

Eintritt auch für Nichteingeweihte?<br />

Nur bedingt. Man hat nie das Gefühl,<br />

dass die Menschen und die cartoonhaften<br />

Turtles im selben Raum existieren.<br />

Das liegt weniger an den<br />

durchaus bemerkenswerten Effekten,<br />

sondern vielmehr daran, dass<br />

sich die Ästhetik der Original-<br />

Comics nur schlecht mit der einer<br />

echten Welt verträgt. Das Drehbuch<br />

bewegt sich auf vorhersehbaren<br />

Pfaden, die Handlung bietet wenig<br />

Neues. Doch man muss Liebesman<br />

zugutehalten, dass er seine Fantasy-<br />

Action-Komödie rasant und actionreich<br />

inszeniert hat – Langeweile<br />

kommt hier keine auf. Viele der Gags<br />

funktionieren gut, und besonders<br />

Will Arnett versteht es, die absurden<br />

Situationen mit gutem Humor halbwegs<br />

glaubhaft zu gestalten. (eb)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Für Kids und alte Turtles-<br />

Fans ein großer Spaß. Alle anderen<br />

sollten hingegen lieber einen<br />

anderen Kinosaal wählen.<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 21


KINO / FILMKRITIKEN<br />

Hüter der<br />

Azubi Der alte Hüter (J. Bridges, r.)<br />

bildet seinen Nachfolger aus.<br />

Erinnerung The Giver<br />

KINOSTART 2. Oktober / ORIGINALTITEL The Giver / GENRE Drama, Science-Fiction / PRODUKTION USA 2015 / LAUFZEIT 97 Min. / DARSTELLER Jeff<br />

Bridges, Meryl Streep, Brenton ThWAITES, Alexander Skarsgård, Odeya Rush, KATIE Holmes / REGIE Phillip Noyce / FSK N. n. b.<br />

Eine Welt, in der alles und jeder<br />

gleich ist. Albtraum oder<br />

Utopie? Auf jeden Fall feinster<br />

Science-Fiction-Stoff.<br />

AUTOR / Thomas Raab<br />

Was macht den Menschen aus?<br />

Emotio nen, Liebe, aber auch Leid,<br />

Schmerz und Tod. Wäre die Welt ein besserer<br />

Ort, wenn all diese Empfindungen, sogar<br />

das Wissen um deren Existenz und die Erinnerungen<br />

daran eliminiert wären?<br />

Der 16-jährige Jonas lebt in genau so einer<br />

Gesellschaft. Nachdem sich die Menschheit<br />

beinahe zugrunde gerichtet hatte, schufen die<br />

Überlebenden eine neue, perfekte Ordnung.<br />

Jahren schon einmal, einen Nachfolger auszubilden.<br />

Was der Hüter dem wissbegierigen<br />

Jonas nach und nach offenbart, erschüttert<br />

dessen Weltbild und seinen Blick auf die<br />

Gesellschaft bis ins Mark. Schon bald steht für<br />

Jonas fest, dass er sein neu erlangtes Wissen,<br />

die Erinnerungen an das, was das Leben<br />

eigentlich ausmacht, an alle weitergeben will,<br />

das System umstürzen will. Doch damit wird<br />

er zur Bedrohung …<br />

Thomas Raab / „Jeff Bridges war vor 20 Jahren vom Buch The Giver so begeistert,<br />

dass er spontan eine Filmversion mit der eigenen Videokamera drehte. Sein Vater<br />

Lloyd spielte den Hüter, sein Neffe übernahm den Part von Jonas. Ich war von der<br />

Romanvorlage auch äußerst angetan, wobei ich zugeben muss, dass ich erst durch<br />

den Trailer des Films darauf aufmerksam wurde. Ist die Adaption gelungen? Ja, die<br />

Änderungen sind völlig okay, aber das Ende war nicht ganz mein Fall.“<br />

Jeder ist darin gleich, jeder hat eine feste Aufgabe,<br />

das Leben wird komplett überwacht<br />

und funktioniert nach klaren Regeln, die auch<br />

niemand hinterfragt. Jegliche Emotionen oder<br />

Erinnerungen an frühere Zeitalter wurden<br />

verbannt und werden medikamentös<br />

unterdrückt. Mit 16 Jahren steht<br />

Jonas vor einem wichtigen neuen<br />

Schritt: Die Ältesten weisen<br />

den Herangewachsenen ihre<br />

Lebensaufgabe zu. Doch der<br />

Junge ahnt, dass das bei ihm<br />

nicht leicht ist. Er fühlt sich<br />

anders, nicht dazugehörend,<br />

sieht und empfindet<br />

Dinge, die anderen verborgen<br />

bleiben. Und tatsächlich:<br />

Bei der feierlichen<br />

Zeremonie wird<br />

Jonas übergangen,<br />

nicht aber weil für ihn<br />

keine Aufgabe gefunden<br />

wurde, sondern weil<br />

er auserwählt wurde. Er soll<br />

der neue Hüter der Erinnerungen<br />

werden, ein weiser Ratgeber<br />

des Ältestenrates, der als<br />

Einziger über das Wissen früherer<br />

Zeiten verfügen wird. Der jetzige<br />

Hüter hat Jonas persönlich auserkoren,<br />

scheiterte aber vor zehn<br />

Ein langer Weg<br />

Seit mehr als 20 Jahren verfolgte Jeff<br />

Bridges, der die Rolle des alten Hüters übernahm<br />

und den Film als Produzent vorantrieb,<br />

das Ziel, The Giver auf die Leinwand<br />

zu bringen – immerhin einer der erfolgreichsten<br />

Jungendromane in den USA überhaupt.<br />

Doch lange Zeit sträubten sich Geldgeber<br />

und Studios, einen dramatischen<br />

Science-Fiction-Stoff zu realisieren, der sich<br />

im Grunde an Kinder und Jugendliche richtet.<br />

Anders als der Trailer vielleicht vermuten<br />

lässt, beging Regisseur Phillip Noyce (Salt,<br />

Der stille Amerikaner) nicht den Fehler, die<br />

Romanvorlage in eine Twilight’sche Teenie-<br />

Romanze oder ein actionlastiges Abenteuer<br />

im Stil der Panem-Reihe umzuwandeln.<br />

Ruhig und nachdenklich<br />

Die Macher vertrauten auf die Essenz des<br />

Buches der Hawaiianerin Lois Lowry, deren<br />

Dystopie seit dem Erscheinen im Jahr 1993<br />

auch immer wieder als Schullektüre empfohlen<br />

wird. Die dramaturgischen Anpassungen<br />

der Filmadaption passierten in enger Abstimmung<br />

mit Lowry und unterwandern die Aussagekraft<br />

und Botschaft von The Giver nicht<br />

im Geringsten. Als Zuschauer muss man sich<br />

allerdings im Klaren darüber sein, dass es<br />

sich bei Hüter der Erinnerung um ein eher<br />

ruhiges und nachdenkliches Coming-of-Age-<br />

22 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


FILMKRITIKEN / KINO<br />

Drama handelt, das hin und wieder Action-<br />

Akzente setzt, sich aber definitiv nicht nur an<br />

Jugendliche richtet.<br />

Gelungen, aber ...<br />

Noyce schuf eine spektakuläre Sci-Fi-Welt, in<br />

der Hollywood-Ikonen wie Jeff Bridges und<br />

Meryl Streep an der Seite von jungen Darstellern<br />

wie Brenton Thwaites als Jonas oder<br />

Odeya Rush fantastisch agieren. Die gleichgeschaltete<br />

und emotionslose Gesellschaft, in<br />

der Jonas lebt, wurde von Noyce in der ersten<br />

halben Stunde des Films zudem optisch<br />

geschickt umgesetzt. Diese visuellen Mittel<br />

kommen auch im späteren Verlauf immer wieder<br />

tragend zum Einsatz. Wundern Sie sich<br />

also nicht, wenn der Streifen komplett in<br />

Schwarz-Weiß beginnt. Dass es der Film mit<br />

der Logik nicht immer ganz genau nimmt, ist<br />

bereits der Buchvorlage geschuldet, lässt sich<br />

in Anbetracht des Genres aber mit dem Prämisse<br />

„Ist ja Science-Fiction“ realtiv gut entkräften.<br />

Auch dass die Story an manchen Stellen<br />

etwas gehetzt wirkt, ist zu verschmerzen.<br />

Ganz am Ende wichen Phillip Noyce und sein<br />

Team dann allerdings recht deutlich vom<br />

Roman ab. Während im Buch Jonas’ Schicksal<br />

sehr offen und interpretierbar bleibt, ließen sich<br />

die Filmemacher zu einer recht deutlichen Aussage<br />

hinreißen. Das hätte man sich sparen<br />

können und sollen, denn die Ereignisse, die<br />

zum Abspann führen, wirken letztlich zu gewollt<br />

und logisch gesehen am wenigsten nachvollziehbar.<br />

Etwas mehr Mut zu weniger Happy<br />

End hätten Hüter der Erinnerung an dieser Stelle<br />

noch deutlicher aus der inzwischen recht<br />

großen Masse von Sci-Fi-Jungendbuch-Verfilmungen<br />

herausstechen lassen. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Nachdenkliches und super inszeniertes<br />

Sci-Fi-Drama mit leichten Schwächen in<br />

der Plot-Logik und zu hollywoodeskem Ende<br />

Alles und jeder ist gleich<br />

Jonas’ Familie lebt in absoluter Gleichheit.<br />

Selbst Farben wurden aus der Welt verbannt.<br />

// INTERVIEW<br />

mit Lois Lowry und Phillip Noyce<br />

interview / Rüdiger Sturm<br />

Der Trend zu Verfilmungen von Young-Adult-Romanen – Jugend-Fantasy- und -Sci-Fi-<br />

Abenteuer – scheint ungebrochen. Wir trafen Regisseur Phillip Noyce und Buchautorin<br />

Lois Lowry und sprachen mit ihnen über den langen Weg zur Verfilmung von The<br />

Giver und ob der Hang zu diesem Genre in Hollywood schon wieder abebben könnte.<br />

Mr. Noyce, Mrs. Lowry, Hüter der Erinnerung<br />

ist nicht gerade der erste Film für junge<br />

Erwachsene über eine Selbstfindung in<br />

einer dystopischen Zukunft. Interessiert<br />

das das Publikum denn überhaupt noch?<br />

Phillip Noyce: Ich denke, dass die Qualität entscheidend<br />

ist. Und bei uns geht es um ziemlich<br />

tief greifende Ideen. Das ist kein Film wie jeder<br />

andere, zumal das Buch, das vor 21 Jahren<br />

erschien, das ganze Genre geprägt hat. Abgesehen<br />

davon haben wir Darsteller wie Meryl Streep<br />

und Jeff Bridges, mit denen wir Zuschauerschichten<br />

erreichen, die sich normalerweise nicht für<br />

solche Young-Adult-Filme interessieren.<br />

Ist der Film nicht speziell für die Sensibilitäten<br />

eines jüngeren Publikums gedacht?<br />

Noyce: Die Sensibilitäten des Films sind vom<br />

Roman definiert. Wir haben natürlich etwas<br />

Action, Drama und Spannung hinzugefügt, aber<br />

das Ausgangsmaterial war mein absoluter<br />

Bezugspunkt. Letztlich ist es eine Geschichte<br />

über eine emotionale Entdeckungsreise – und mit<br />

der sollten sich alle identifizieren können.<br />

Lois Lowry: Phillip hat sich sehr intenstiv mit<br />

mir ausgetauscht. Während der Entstehung<br />

des Films hat er mich ständig per E-Mail kontaktiert,<br />

manchmal mehrere Male pro Tag, um<br />

mir Detailfragen zu stellen.<br />

Wie ist das als eine Autorin, die dieses Genre<br />

geprägt hat, wenn andere Bücher und Filme,<br />

die auf Ihr Grundkonzept zurückgehen,<br />

auf einmal weltweite Erfolge werden?<br />

Lowry: Ich sehe keine so ausgeprägten Parallelen<br />

zu Stoffen wie Die Tribute von Panem<br />

oder Die Bestimmung, wobei ich die Filme<br />

nicht kenne. Denn das sind Abenteuergeschichten<br />

mit viel Gewalt. Um Gewalt mache<br />

ich einen großen Bogen. Meine Bücher drehen<br />

sich eher um Ideen denn um Action. Deshalb<br />

mussten für den Film Elemente mit visueller<br />

Action erst noch hinzugefügt werden.<br />

Womit Sie keine Probleme hatten?<br />

Lowry: Nein, ich verstand die Notwendigkeit. Ich<br />

habe bisher eine nicht ganz fertiggestellte Fassung<br />

des Films gesehen und ich fand sie sehr<br />

gelungen. Ich möchte aber noch hinzufügen,<br />

dass diese Welle an antiutopischen Geschichten<br />

für ein junges Publikum sowieso am Abebben<br />

ist. Ich weiß von Verlegern, dass sie dieser Stoffe<br />

müde sind – und das könnte früher oder später<br />

auch für das Filmpublikum gelten.<br />

Was war Ihre Reaktion, als Sie hörten, dass<br />

auch Ihr Roman verfilmt werden sollte?<br />

Lowry: Das habe ich zum ersten Mal vor 18<br />

Jahren gehört. Aber dann kam die Kinofassung<br />

nicht zustande. Im Laufe der Zeit ließen mich<br />

neue Nachrichten zu einer Verfilmung dann<br />

ziemlich kalt, bis das Ganze dann vor eineinhalb<br />

Jahren dann doch zustande kam. Ich musste<br />

mich erst daran gewöhnen, dass die Prozesse<br />

beim Filmemachen so ablaufen.<br />

Wie hat es dann doch noch geklappt?<br />

Noyce: Das hat viel mit Harvey Weinstein zu<br />

tun. Er glaubte total an das Buch – und auch an<br />

die Intelligenz des Publikums. Deshalb boxte er<br />

das Projekt letztlich durch. Sein Enthusiasmus<br />

zeigte sich auch darin, dass er mit Brenton<br />

Thwaites einen unbekannten Darsteller in der<br />

Hauptrolle des jugendlichen Helden akzeptierte.<br />

Ich hatte schon mal versucht, einen anderen<br />

Film mit Brenton zu machen, weil er beim Vorsprechen<br />

besser war als jeder andere, aber die<br />

Geldgeber waren damals dagegen.<br />

Waren Sie zuvor ein Kenner des Buches?<br />

Noyce: Ursprünglich nicht, aber meine Töchter<br />

waren große Fans. Als mich dann Harvey<br />

wegen der Regie kontaktierte, las ich es natürlich<br />

auch und verstand diese Begeisterung.<br />

Worin liegt für Sie der Reiz des Romans?<br />

Noyce: Da gibt es verschiedene Aspekte. Zum<br />

einen setzt sich das Buch sehr kritisch mit der<br />

Rolle von Technologie auseinander: Einerseits ist<br />

sie unser Freund geworden, andererseits raubt<br />

sie uns viele unmittelbare Erfahrungen. Das ist<br />

vermutlich auch einer der Gründe, weshalb das<br />

Buch solchen Erfolg hat. Denn diese Befürchtung<br />

haben wir alle. Wir leben mehr und mehr in einem<br />

Kokon, unser direkter Kontakt zur Außenwelt, zu<br />

unseren Freunden, nimmt immer mehr ab.<br />

Gibt es noch weitere Aspekte, welche die Faszination<br />

von The Giver erklären?<br />

Noyce: Ja. Da ist zum Beispiel das Thema<br />

„Freiheit und Kontrolle“. Auch in totalitären Systemen<br />

ist es nahezu unmöglich, den Willen des<br />

Menschen zur Selbstentfaltung zu unterdrücken.<br />

Das hat die Geschichte gezeigt. Aber es<br />

gibt eine Ausnahme: wenn Medikamente<br />

und Drogen eingesetzt werden. Gegen<br />

diese stille Manipulation sind wir so<br />

gut wie machtlos. Aber gleichzeitig<br />

hat diese Welt auch etwas Verführerisches.<br />

Jeden Morgen wachen<br />

wir mit neuen schrecklichen<br />

Nachrichten auf. Aber hier ist eine<br />

Gesellschaft, die die Menschen<br />

von der Bürde des Schmerzes und<br />

Konflikts befreit hat.<br />

Was wären wir<br />

bereit aufzugeben,<br />

um so ein<br />

Leben zu führen?<br />

Wäre es<br />

das wert? Das<br />

muss jeder für<br />

sich herausfinden.<br />

„Diese Geschichte stellt<br />

ELEMENTARE Fragen.“<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 23


KINO / FILMKRITIKEN<br />

TRAILER<br />

AUF HEFT-DVD<br />

The Equalizer<br />

KINOSTART 9. Oktober / ORIGINALTITEL The Equalizer / GENRE Action, Thriller / PRODUKTION USA 2014 / LAUFZEIT 131 Min. / DARSTELLER<br />

Denzel Washington, MARTON Csokas, Chloë Grace Moretz, Melissa Leo, Bill Pullman / REGIE Antoine Fuqua / FSK N. n. b.<br />

Hart, aber fair – Denzel<br />

Washington rechnet in Antoine<br />

Fuquas Action-Thriller<br />

mit bösen Buben ab.<br />

AUTOR / Christoph Ostermann<br />

Robert McCall (Denzel Washington) führt<br />

ein unauffälliges Leben in Boston. Tagsüber<br />

arbeitet er in einem Baumarkt, wo er<br />

einem jungen Kollegen bei der Vorbereitung<br />

auf die Wachdienst-Prüfung zur Seite steht.<br />

Nachts kann er meistens nicht schlafen und<br />

kehrt dann immer im selben 24/7-Diner ein,<br />

um sich dort in Ruhe einem Klassiker der<br />

Weltliteratur zu widmen. Stammgast im<br />

Diner ist auch die junge Prostituierte Alina<br />

(Chloë Grace Moretz), mit der McCall häufiger<br />

ins Gespräch kommt. Was niemand<br />

ahnt: McCall war einst ein CIA-Spezialagent,<br />

der seinen Tod vortäuschte, um<br />

untertauchen zu können. Doch die Begegnung<br />

mit Alina erweckt seinen fast schon<br />

verloren geglaubten Kampfgeist zu neuem<br />

Leben. Als ihre ultrabrutalen Zuhälter sein<br />

Ablöseangebot ablehnen, eliminiert McCall<br />

die Gangsterbande quasi mit einem Handstrich.<br />

Auch korrupten Polizisten und<br />

schießwütigen Ladendieben geht es schon<br />

bald darauf an den Kragen. McCall hat seine<br />

wahre Bestimmung wiederentdeckt – und<br />

setzt sein Verständnis von Gerechtigkeit mit<br />

äußerst rabiaten Mitteln durch. Die Antwort<br />

lässt nicht lange auf sich warten: Durch die<br />

Aktion mit den toten Zuhältern aufgeschreckt,<br />

schickt die Russenmafia mit Teddy<br />

(herrlich fies: Marton Csokas) ihren besten<br />

Mann nach Boston, um Jagd auf den<br />

unbekannten Rächer zu machen ...<br />

Untrügliches Gespür<br />

Einen altbekannten B-Film-Plot so auszuschmücken,<br />

dass er trotz aller aufgefahrenen<br />

Genre-Stereotype ansprechend und<br />

erfrischend daherkommt, dies gelingt<br />

An toine Fuqua in seiner Adaption der<br />

gleichnamigen TV-Serie (siehe Kasten) aufs<br />

Vortrefflichste. Dafür verantwortlich sind in<br />

erster Linie zwei Faktoren: zum einen<br />

Fuquas Regiestil. Hat sich im Hollywood-<br />

Mainstream-Actionkino des neuen Jahrtausends<br />

der Trend immer weiter in Richtung<br />

weichgespülter PG-13-Ware entwickelt, so<br />

dreht Fuqua konsequent Filme für ein<br />

erwachsenes Publikum – zuletzt etwa<br />

Shooter und Olympus Has Fallen. Auch in<br />

The Equalizer bleibt er sich treu, inszeniert<br />

// wussten sie dass ... der Film auf einer TV-Serie aus der zweiten Hälfte<br />

der 80er-Jahre basiert? Darin schwang sich der 2009 verstorbene Brite Edward<br />

Woodward vier Staffeln und 88 Episoden lang als EX-CIA-Mann Robert McCall zum<br />

Schutzengel der Bedrohten und Verzweifelten im „Big Apple“ von New York auf.<br />

die Gewaltszenen gewohnt drastisch und<br />

kaltschnäuzig; gleichzeitig beweist er ein<br />

untrügliches Gespür für den Rhythmus seines<br />

Films und reiht nicht plump eine Zerstörungsorgie<br />

an die nächste.<br />

Einfach so Denzel<br />

Der zweite Faktor ist der Hauptdarsteller.<br />

Denzel Washington hat in seiner Karriere<br />

natürlich schon anspruchsvollere Rollen<br />

gespielt (zum Beispiel in Fuquas Training<br />

Day), aber er besitzt das, was man nicht<br />

erlernen kann: Star-Appeal. Fuqua und<br />

Kameramann Mauro Fiore (Oscar-Gewinner<br />

für Avatar) machen sich das zunutze und stilisieren<br />

Robert McCall zur Actionikone, die<br />

sich mit stoischem Gesichtsausdruck von<br />

dannen macht, während hinter ihr ein Tankfrachter<br />

explodiert und die im strömenden<br />

(Sprinkleranlagen-)Regen zum finalen Showdown<br />

mit ihrem härtesten Gegner schreitet.<br />

Albern und übertrieben? Vielleicht, aber mit<br />

Washington funktioniert es. Dank seiner Darstellungskunst<br />

driftet McCall nicht in comicartige<br />

Gefilde ab. Oder wie Co-Star Chloë<br />

Moretz es ausdrückt: „Er ist einfach so Denzel<br />

in der Art, wie er seinen Job macht.“ /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Das Genre wird nicht neu erfunden,<br />

aber als knallharter Beitrag in bewährter Fuqua-<br />

Manier überzeugt der Film voll und ganz.<br />

24 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


FILMKRITIKEN / KINO<br />

Weitere KINOSTARTS / Horror & Thriller<br />

The Salvation<br />

9. Oktober / OT The SalVATion / G Action, Western / P DAN, GB, RSA 2014 /<br />

LZ 89 Min. / D M. Mikkelsen, E. Green, J. D. Morgan / R K. Levring / FSK 16<br />

USA in den 1870ern: Nach<br />

Dsieben Jahren Trennung empfängt<br />

der ausgewanderte Däne Jon<br />

seine Gattin nebst kleinem Sohn am<br />

Bahnhof. Doch während der Fahrt<br />

mit einer Postkutsche gerät die<br />

Familie an zwei frisch aus dem Knast<br />

entlassene Gangster, die Jon aus<br />

der Kutsche werfen und Frau und<br />

Kind töten. Jon verübt Rache und<br />

tritt damit eine Lawine der Gewalt<br />

los, denn einer der Täter war der<br />

Bruder eines Gangsterbosses.<br />

The Salvation ist ein Western der<br />

alten Schule. Kristian Levring<br />

erzählt keine komplexe Geschichte,<br />

sondern nutzt das doppelte Rachemotiv<br />

für ein sehr stilisiertes, auf die<br />

wesentlichen Zutaten beschränktes<br />

Genrestück. Der in Südafrika<br />

gedrehte Film arbeitet mit satten<br />

Farben und erzeugt in blaustichigen<br />

Bildern eine bedrohliche Atmosphäre.<br />

Mads Mikkelsen überzeugt<br />

als wortkarger Protagonist, während<br />

Eva Green eine schillernde<br />

Frauenfigur spielt. Hinzu kommen<br />

viele Zitate aus der Westerngeschichte,<br />

die ihren Teil zur gelungenen<br />

Stimmung beitragen. (ch)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Klassisch arrangierter Western für Genre-Fans, der mehr von<br />

seiner Formvollendung als von der eher schlichten Geschichte lebt<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Annabelle<br />

2. Oktober OT Annabelle / G Horror / P USA 2014 / LZ N. n. b. / D Annabelle<br />

Wallis, Ward Horton, Alfre Woodard / R John R. Leonetti / FSK N. n. b.<br />

Die frisch verheirateten John und Mia erwarten ihr erstes<br />

Baby. Um seiner Frau eine Freude zu machen, schenkt<br />

John der werdenden Mutter die Puppe Annabelle. Doch<br />

schon bald entwickelt das unheimliche Spielzeug ein blutiges<br />

Eigenleben. Prequel zum Horrorfilm The Conjuring.<br />

Borgman<br />

9. Oktober OT Borgman / G Thriller, Psychodrama / P NL, BEL u.a. 2013 / LZ<br />

113 Min. / D Jan Bijvoet, Hadewych Minis/ R Alex van Warmerdam / FSK N. n. b.<br />

Nach einer Hetzjagd durch die Wälder strandet der vermeintliche<br />

Landstreicher Camiel Borgman in einer Siedlung<br />

und verschafft sich mit viel Dreistigkeit Zugang zum Haus<br />

der wohlhabenden Familie von Marina und Richard. Er<br />

beginnt, das Leben seiner Gastgeber zu manipulieren ...<br />

Gefällt mir<br />

9. Oktober OT Gefällt mir / G Thriller / P D 2013 / LZ 97 Min. / D Isabella<br />

Vinet, Tobias Schenke, Udo Schenk / R Michael David Pate / FSK 16<br />

In der friesischen Gemeinde Heide treibt ein brutaler Mörder<br />

sein Unwesen. Er sucht sich seine Opfer online, bringt<br />

diese um und prahlt anschließend im Internet mit Fotos der<br />

Leichen. Kampfsportlerin Natascha und Polizist Axel tun<br />

sich zusammen, um den Killer zur Strecke zu bringen.<br />

Der Samurai<br />

30. Oktober OT Der Samurai / G Thriller / P D 2014 / LZ 79 Min. / D Pit Bukowski,<br />

Michel Diercks, Kaja Blachnik / R Till Kleinert / FSK 16<br />

Im Wald trifft der introvertierte Polizist Jakob auf einen verwilderten<br />

Mann mit einem Samurai-Schwert. Der Wüterich<br />

hat vor, mit der Waffe das nahe gelegene Dorf unsicher zu<br />

machen. Erst ist Jakob entsetzt, doch dann erkennt er, dass<br />

ihn etwas mit dem seltsamen Kauz verbindet ...<br />

Kult-Klassiker<br />

Scharf wie Nie<br />

©2014 Walt Disney Studios Home Entertainment | ©2014 Touchstone Pictures<br />

Kopfgeld Newsies – Die Zeitungsjungen Die Farbe des Geldes Cocktail<br />

tM<br />

Ab 16. OKtOber neu Auf blu-rAy


KINO / FILMKRITIKEN<br />

Northmen A Viking Saga<br />

23. Oktober / OT Northmen – A Viking Saga / G Abenteuer, Action / P CH, D, RSA 2014 / LZ 97 Min. / D Tom Hopper, Ryan Kwanten, K. Duken / R C. Fäh / FSK 16<br />

as Jahr 873 nach Christus: Eine<br />

DHandvoll heimatloser Wikinger<br />

unter der Führung des blonden Asbjörn<br />

stranden vor der schottischen<br />

Küste. Im Feindesland auf sich alleine<br />

gestellt, wollen die Nordmänner<br />

die nächstgelegene Siedlung im<br />

Süden erreichen. Als ihnen nach<br />

einem Scharmützel die anmutige<br />

Lady Inghean in die Hände fällt, hoffen<br />

die Wikinger auf ein stolzes<br />

Lösegeld. Doch die übersinnlich<br />

begabte Dame ist keine Geringere<br />

als die Tochter des kompromisslosen<br />

Königs Dunchaid, der mit dem<br />

„Wolfsrudel“ eine fiese Söldnertruppe<br />

auf die Wikinger hetzt. Mit der Hilfe<br />

eines abtrünnigen und kampfstarken<br />

Mönchs fliehen Asbjörn und seine<br />

Begleiter durch die Highlands,<br />

um ein an der Felsenküste verstecktes<br />

Boot zu erreichen.<br />

Ästhetisch erinnert Northmen an den<br />

TV-Serienhit Vikings, große Kinomomente<br />

bleiben allerdings weitgehend<br />

aus. Ärgerlich sind etwa die sehr einfach<br />

gestrickten Dialoge, die den<br />

Wikingern nur rudimentäre Charaktereigenschaften<br />

verleihen. Die internen<br />

Reibereien, die im Angesicht der<br />

Gefahr entstehen, verlieren somit an<br />

Brisanz und Dramatik. Positiv ins<br />

Gewicht fällt hingegen die archaische<br />

Geschichte, die ohne große<br />

Pirouetten auskommt und schlichtweg<br />

die Flucht der Wikinger durch<br />

das Hochland ins Zentrum stellt.<br />

Die regelmäßigen Kampfszenen mit<br />

Schwertern und Bogen fallen dabei<br />

sehr brutal und wuchtig aus. So<br />

errichten die Nordmänner einige hinterlistige<br />

Todesfallen, die der Film mit<br />

jeder Menge Kunstblut garniert.<br />

Besonders die finale Schlacht zwischen<br />

den Wikingern und den Söldnern,<br />

die in einem Moor stattfindet,<br />

tröstet über die erzählerischen<br />

Schwächen des insgesamt eher<br />

durchschnittlichen Mittelalter-Abenteuers<br />

hinweg. Für Freunde des<br />

Genres ist Northmen aber durch -<br />

aus einen Kinobesuch wert und liefert<br />

eine passable Ergänzung zu<br />

Vikings. (ch)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Gradlinig erzähltes und<br />

blutig-martialisches Wikinger-<br />

Epos, das einige gute Ansätze<br />

nicht voll entfaltet<br />

// INTERVIEW mit Ken Duken<br />

interview / Thomas Raab<br />

1979 in Heidelberg geboren, hat sich Ken Duken längst international einen Namen gemacht. Wie sprachen<br />

mit ihm über seine Rolle in Northmen, seine Arbeit am Film und den Reiz der Wikinger-Zeit.<br />

Herr Duken, wie war Ihr erster Eindruck<br />

vom fertigen Film?<br />

Cool. Also der Dreh war wahnsinnig<br />

intensiv und irgendwann so kräftezehrend,<br />

dass man dabei überhaupt<br />

keinen Eindruck mehr bekam. Man<br />

hat sich ja intensiv vorbereitet. Ich<br />

habe vorher 16 Kilo umgewandelt<br />

und man musste das ja auch halten.<br />

Die anderen Jungs haben auch ziemlich<br />

gepumpt. Morgens steht man um<br />

vier auf, geht ins Studio und stemmt<br />

da zwei Stunden lang<br />

Gewichte. Dann fährt man<br />

um sechs zum Set und<br />

dreht bis abends um neun.<br />

Dann noch Stunt-Rehearsal und<br />

irgendwann um zwölf fällt man ins<br />

Bett und steht um drei oder vier wieder<br />

auf. Und das sechs Tage die<br />

Woche, das war schon anstrengend.<br />

Und diese ganzen Eindrücke kamen<br />

beim Gucken wieder hoch. Es war<br />

eine sehr schöne Gruppendynamik<br />

„Die Jungs haben<br />

ziemlich gepumpt“<br />

und viele tolle Kollegen. Deswegen<br />

war es eine schöne Zeit, an die ich<br />

mich gerne wieder erinnert habe.<br />

Wikinger sind derzeit sehr angesagt.<br />

Was reizt Sie an dem Thema?<br />

Ich mag die Zeit einfach. Das war ein<br />

Kindheitstraum, so was zu machen.<br />

Das ist wie beim Cowboy-und-Indianer-Spielen<br />

als Junge. Und das dann<br />

aber auf einem ganz anderen Niveau.<br />

Aber als wir gedreht haben, waren<br />

die Wikinger-Erfolge wie Vikings ja<br />

noch gar nicht wirklich raus. Ich<br />

glaube auch, dass Northmen eine<br />

sehr eigene Erzählweise und Struktur<br />

hat und noch mal ein ganz eigenes<br />

Genre bedient.<br />

Beschreiben Sie uns bitte doch<br />

mal Ihre Figur …<br />

Thorald ist der engste Vertraute und<br />

beste Freund von Asbjörn, dem Führer<br />

dieser Gruppe von Wikingern. Ein sehr<br />

ruhiger, fast bäriger Typ, der im Gegensatz<br />

zu dem steht, was man sonst so<br />

im Kopf hat, wenn man an Bogenschützen<br />

in solch epischen Erzählungen<br />

denkt. Er ist also eben nicht dieser<br />

lockere Tänzelnde, sondern auch<br />

jemand, der Mal zulangt. Aber eigentlich<br />

auch einer, der immer das sagt,<br />

was wichtig ist, und immer da ist, wenn<br />

er gebraucht wird. Ein sehr loyaler, sehr<br />

ruhiger, sehr poetischer Charakter.<br />

Vikings legt großen Wert auf die<br />

Darstellung der Gesellschaftsstruktur<br />

der Wikinger. Und Northmen?<br />

Northmen handelt eher von diesen<br />

klassischen menschlichen Themen:<br />

Liebe, Vertrauen, Verrat, Loyalität,<br />

Freundschaft, Kameradschaft, Leben,<br />

Tod, die Kulturen, das Miteinander von<br />

Religionen, was heutzutage ja extrem<br />

präsent ist in unserer Gesellschaft.<br />

Wenn man die Grundstruktur erzählt,<br />

dann geht es um ein Gruppe Wikinger,<br />

die hinter den feindlichen Linien schiffbrüchig<br />

gehen und sich dann durchkämpfen.<br />

Aber da steckt einfach sehr<br />

viel mehr dahinter. Dass wir keinen<br />

dokumentarischen Geschichtsfilm<br />

gemacht haben, ist auch klar. Aber<br />

dass darin die Essenz und die Existenz<br />

der Wikinger extrem realistisch<br />

verkauft werden, ist trotzdem Teil des<br />

Projekts gewesen.<br />

26 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


www.pcgameshardware.de • www.pcghx.de<br />

DAS HARDWARE-MAGAZIN FÜR PC-SPIELER<br />

Nur 11,99 Euro<br />

CPu & Grafik<br />

Athlon 1000 • Voodoo 1, 2 &<br />

5 • Abit BP6 • Radeon 9700<br />

pro • Geforce 8800 • Core 2<br />

E6600, Q6600 • u. v. m.<br />

50 Seiten Spiele<br />

Battlefield • Doom • Half-Life<br />

• GTA • Crysis • Gothic • C&C<br />

• TomB Raider • Unreal •<br />

Lucas arts-Spiele • u. v. m.<br />

Jetzt einfach bestellen unter: www.pcgh.de/legenden<br />

Auch als ePaper in allen bekannten App Stores erhältlich.


KINO / FILMKRITIKEN<br />

Gone Girl Das perfekte OPfer<br />

2. Oktober / OT Gone Girl / G Thriller, Drama / P USA 2014 / LZ 145 Min. / D Ben Affleck, Rosamund Pike, Tyler Perry / R David Fincher / FSK N. n. b.<br />

avid Fincher ist einer jener Holly-<br />

die sich ihr<br />

Dwood-Regisseure,<br />

nächstes Projekt ganz genau aussuchen<br />

können. So kann Fincher seiner<br />

Linie stets treu bleiben – was er<br />

mit Gone Girl erneut tut. Denn ein<br />

psychologischer Thriller wie dieser<br />

scheint in kein Portfolio besser zu<br />

passen, als in das des Machers von<br />

Sieben, Zodiac und Verblendung.<br />

Der erfolglose Schriftsteller Nick<br />

meldet seine gut betuchte Gattin<br />

Amy als vermisst. Rasch findet die<br />

Polizei unter der Leitung der kritischen<br />

Ermittlerin Rhonda verdächtige<br />

Spuren in Nicks Haus. Und<br />

wa rum kennt der Mann nicht mal die<br />

beste Freundin seiner Frau? Derweilen<br />

ist die Anteilnahme der kleinstädtischen<br />

Bevölkerung groß, zahlreiche<br />

Freiwillige suchen nach der verschwundenen<br />

Schönen. Bis das<br />

Blatt sich langsam wendet: Befeuert<br />

von einer wild spekulierenden Talkmasterin<br />

beginnen die Menschen,<br />

Nick zu verdächtigen. Als herauskommt,<br />

dass er eine Affäre mit einer<br />

jungen Studentin hat, macht sich<br />

regelrecht Hass auf den Mann der<br />

Unauffindbaren breit. Und dann findet<br />

Rhonda Amys Tagebuch …<br />

Der auf Gillian Flynns gleichnamigem<br />

Roman basierende Gone Girl<br />

treibt ein schön perfides Spiel rund<br />

um Sensationsgeilheit in einer medialen<br />

Welt und die Manipulierbarkeit<br />

des Menschen. So rückt im zweiten<br />

Teil dieser fast zweieinhalbstündigen<br />

Psychostudie die Frage nach<br />

Amys Verbleib für den Zuschauer<br />

schrittweise in den Hintergrund und<br />

drängt vielmehr ein Intrigenspiel mit<br />

Wucht nach vorne. Die Wahl der<br />

Buchvorlage scheint perfekt: Einmal<br />

mehr bietet sie Fincher die Möglichkeit,<br />

ein atmosphärisch dichtes Verwirrspiel<br />

mit vielen Zeitebenenwechseln<br />

und hervorragender Charakterzeichnung<br />

abzuliefern, das<br />

ohne Action und nahezu ohne Blut<br />

auskommt. Und dennoch lässt<br />

einem die Abgründigkeit des Menschen<br />

am Ende kleine Schauer über<br />

den Rücken laufen. (ts)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Sich langsam mit vielen<br />

Rückblenden entblätternder, perfekt<br />

inszenierter Psychothrill darüber,<br />

wozu Menschen fähig sind<br />

Pioneer<br />

30. Oktober / OT Pioneer / G Thriller / P NOR, SWE, D 2013 / LZ 107 Min. / D<br />

Aksel Hennie, Wes Bentley, Stephen Lang / R Erik Skjoldbjaerg / FSK 12<br />

nfang der 1980er-Jahre plant die<br />

Anorwegische Regierung die Verlegung<br />

von Pipelines in der Nordsee<br />

zum Transport des dort zu fördernden<br />

Öls. In Kooperation mit einer<br />

US-Firma müssen hierfür Männer<br />

erstmals in 500 Meter Tiefe tauchen.<br />

Als ein Norweger beim Unterwassertest<br />

stirbt, hakt sein Bruder und<br />

Tauchpartner in der Folge hartnäckig<br />

im Team nach, wo der Fehler lag. Hat<br />

es etwas mit dem gegen die Taucherkrankheit<br />

eingesetzten Atemgas<br />

zu tun? Doch sowohl Amis als auch<br />

die norwegische Regierung mauern,<br />

geht es doch um sehr viel Geld …<br />

Der auf wahren Ereignissen beruhende<br />

Paranoia-Thriller punktet mit<br />

authentischer Darstellung und<br />

bedrohlich-kalter Atmosphäre. Im<br />

zurückhaltenden Inszenierungsstil<br />

mit nah am Mann bleibender<br />

Wackelkamera entfaltet er ein Puzzle<br />

um einen Einzelkampf gegen die<br />

Geldgier und erinnert dabei ein<br />

wenig an eine Grisham-Verfilmung.<br />

George Clooney hat die Rechte für<br />

ein US-Remake erworben. (ts)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Erst gemächlicher, dann zum klassischen Thriller mutierender<br />

Verschwörungskrimi im Inszenierungsstil eines gehobenen TV-Films<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Weitere KINOStartS / Drama<br />

Land der Wunder<br />

2. Oktober OT Le meraviglie / G Drama / P ita, D 2014 / LZ 110 Min. /<br />

D Monica Bellucci, Alba Rohrwacher / R Alice Rohrwacher / FSK N. n. b.<br />

Die 14-jährige Gelsomina lebt mit ihrer Familie in der ländlichen<br />

Toskana. Weil die hauseigene Honigproduktion nicht<br />

genügend Geld abwirft, meldet das Mädchen sich, ihre<br />

Eltern und die Geschwister schließlich zur Teilnahme an<br />

einer Fernsehshow an. Die Familie droht zu zerbrechen.<br />

Praia do futuro<br />

2. Oktober OT Praia do Futuro / G Drama / P BRA, D 2014 / LZ 106 Min. /<br />

D Wagner Moura, Clemens Schick / R Karim Aïnouz / FSK N. n. b.<br />

Donato liebt das Wasser und ist im Meer fast zu Hause. Als<br />

er eines Tages den deutschen Touristen Konrad vor dem<br />

Ertrinken rettet, kommen sich die beiden Männer schnell<br />

näher. Donato zieht schließlich mit Konrad nach Berlin,<br />

doch Jahre später holt ihn seine Vergangenheit wieder ein.<br />

Der Brand<br />

9. Oktober OT Der Brand / G Drama / P D 2011 / LZ 97 Min. / D Wotan Wilke<br />

Möhring, Maja Schöne, Florian David Fitz / R Brigitte Bertele / FSK N. n. b.<br />

Als die 35-jährige Judith beim Tanzen den charmanten Ralph<br />

kennenlernt, ahnt sie noch nicht, dass der attraktive Mann<br />

sie auf dem Nachhauseweg missbrauchen wird. Obwohl sie<br />

danach alles daran setzt, die starke Frau zu bleiben, die sie<br />

bisher war, überschattet die Vergewaltigung fortan ihr Leben.<br />

Get On Up<br />

9. Oktober OT Get On Up / G Drama, Musikfilm / P USA 2014 / LZ 139 Min. /<br />

D Chadwick Boseman, Nelsan Ellis, Viola Davis / R Tate Taylor / FSK 12<br />

Der kleine James wächst in armen Verhältnissen mit einem<br />

gewalttätigen Vater auf. Trost findet er in einem Gospelchor,<br />

der ihm schließlich den Weg für einen kometenhaften Aufstieg<br />

im Musikgeschäft ebnet. Gleichermaßen tragisches<br />

und humorvolles Biopic über die Soullegende James Brown.<br />

28 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


FILMKRITIKEN / KINO<br />

Zwei Tage, eine nacht<br />

30. Oktober / OT Deux jours, une nuit / G Drama / P BEL, F 2014 / LZ 95<br />

Min. / D Marion Cotillard / R Luc & Jean-PIerre Dardenne / FSK N. n. b.<br />

The Cut<br />

16. Oktober / OT The Cut / G Drama, Historienfilm / P D 2014 / LZ 138 Min.<br />

/ D Tahar Rahim, Simon Abkarian, Makram Khoury / R Fatih Akin / FSK 12<br />

it dem ambitionierten The Cut<br />

Mpackt der Deutschtürke Fatih<br />

Akin (Gegen die Wand) ein heikles<br />

Thema an: den im Ersten Weltkrieg<br />

verübten Genozid an christlichen<br />

Armeniern, der in der Türkei bis heute<br />

tabuisiert ist. Akin erzählt aus der<br />

Sicht des Armeniers Nazaret, der nur<br />

mit Glück ein Massaker überlebt.<br />

Durch einen Stich in die Kehle verstummt,<br />

sucht Nazaret nach Kriegsende<br />

seine beiden Töchter. Seine<br />

mehrjährige Odyssee führt von der<br />

Türkei nach Syrien in den Libanon –<br />

und letztlich sogar nach Übersee.<br />

The Cut beginnt als Kriegsdrama<br />

und wandelt sich bald zum abenteuerlichen<br />

Roadmovie mit Westernmotiven<br />

und malerischen Landschaftspanoramen.<br />

Die tolle Ausstattung<br />

und die akkuraten Kostüme überzeugen<br />

ebenso wie die starke Musik.<br />

Dem französischen Darsteller Tahar<br />

Rahim gelingt es indes nicht immer,<br />

seiner stummen Figur Ausdruck zu<br />

verleihen. Einige Szenen des hoffnungsvollen<br />

Dramas hinterlassen<br />

aber einen bleibenden Eindruck, insbesondere<br />

wenn Akin auf die Kraft<br />

der Bilder setzt. (ch)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Thematisch spannendes Kriegsabenteuer von Fatih Akin, das<br />

inszenatorisch nicht vollends überzeugt<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

achdem sie längere Zeit wegen<br />

NDepressionen in der Arbeit fehlte,<br />

droht die junge Mutter Sandra<br />

nun ihren Job zu verlieren. Der Boss<br />

hat die Mitarbeiter vor die knallharte<br />

Wahl gestellt: Entweder muss Sandra<br />

gehen oder alle anderen auf eine<br />

Prämie verzichten. Nachdem eine<br />

Abstimmung gegen sie verlief, aber<br />

durch den Vorarbeiter beeinflusst<br />

wurde, will man am Wochenanfang<br />

erneut abstimmen. Daraufhin überzeugt<br />

Sandras Mann die Widerwillige,<br />

das Wochenende zu nutzen, um<br />

jeden Kollegen einzeln zu sprechen<br />

und zu bitten, für sie zu stimmen.<br />

Marion Cotillard liefert eine überzeugende<br />

Performance einer Frau im<br />

emotionalen Wechselbad. Manch<br />

Gespräch weckt Hoffnung, andere<br />

desillusionieren. Daneben zeichnen<br />

die Dardenne-Brüder (Der Junge mit<br />

dem Fahrrad) in ihrem halbdokumentarischen<br />

Drama das Milieu von<br />

Menschen nahe dem Existenzminimum<br />

nach. Kein „Unterhaltungs“-<br />

Film, sondern schlicht das wahre<br />

kalte, bedrückende Leben. (ts)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Zwischen Hoffen und Bangen: gut gespielt, inszenatorisch an<br />

eine Doku erinnernd. Dafür sollte man in passender Stimmung sein.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Weitere KINOstarts / Drama<br />

Hirngespinster<br />

9. Oktober OT Hirngespinster / G Drama / P D 2013 / LZ 96 Min. / D Tobias<br />

Moretti, Stephanie Japp, Jonas Nay / R Christian Bach / FSK 12<br />

Wegen ständiger Anfälle von Verfolgungswahn hat Architekt<br />

Hans Dallinger seine Firma verloren und seine Familie in eine<br />

tiefe Krise gestürzt. Durch seine diversen Aufenthalte in der<br />

Psychiatrie gelten die Dallingers zudem als Außenseiter. Vor<br />

allem Sohn Simon macht die Situation zu schaffen.<br />

Jack<br />

9. Oktober OT Jack / G Drama / P D 2014 / LZ 102 Min. / D Ivo Pietzcker,<br />

Georg Arms, Luise Heyer, Vincent Redetzki / R Edward Berger / FSK 6<br />

Heimkind Jack hatte sich riesig auf die Ferien im Kreise seiner<br />

Familie gefreut, doch am letzten Schultag holt ihn keiner<br />

ab. Auch zu Hause ist niemand auffindbar. Nachdem er seinen<br />

kleinen Bruder von einer Freundin abgeholt hat, machen<br />

sich die beiden Jungs auf die Suche nach ihrer Mutter.<br />

Lamento<br />

9. Oktober OT Lamento / G Drama / P D, SWE 2013 / LZ 87 Min. / D Gunilla<br />

Röör, Hendrik Kraft, Elin Söderquist, Inga Landgré / R Jöns Jönsson / FSK 6<br />

Durch verschiedene Rituale versucht Magdalena den<br />

Selbstmord ihrer Tochter Sara zu verarbeiten. Doch immer<br />

wieder wird die labile Frau mit deren Tod konfrontiert. Als<br />

schließlich auch noch Saras Ex-Freund auftaucht, beginnt<br />

Magdalena, nach den Gründen für Saras Freitod zu suchen.<br />

The Riot Club<br />

9. Oktober OT The Riot Club / G Drama / P GB 2014 / LZ 106 Min. / D Sam<br />

Claflin, Max Irons, Douglas Booth / R Lone Scherfig / FSK N. n. b.<br />

Als Miles gleich nach seiner Ankunft in Oxford in den legendären<br />

„Riot Club“ aufgenommen wird, kann er sein Glück<br />

kaum fassen. Doch beim alljährlichen Clubdinner fallen<br />

schnell die Masken der reichen und elitären Mitglieder. Der<br />

Abend versinkt in Eskalation, Zerstörung und Gewalt.<br />

Wish I Was Here<br />

9. Oktober OT Wish I Was Here / G Drama, Komödie / P USA 2014 / LZ 107<br />

Min. / D Zach Braff, Kate Hudson, Joey King / R Zach Braff / FSK N. n. b.<br />

Als ein krebskranker Vater die Privatschule seiner Enkel<br />

nicht mehr bezahlen kann, beginnt sein arbeitsloser Schauspieler-Sohn,<br />

seine Sprösslinge daheim zu unterrichten.<br />

Dabei lernt vor allem er selbst eine Menge über das Leben.<br />

Existenzielle Dramödie von und mit Scrubs-Star Zach Braff.<br />

Der Richter Recht oder Ehre<br />

16. Oktober OT The Judge / G Drama / P USA 2014 / LZ 141 Min. / D Robert<br />

Downey Jr., Robert Duvall, Leighton Meester / R David Dobkin / FSK N. n. b.<br />

Nach dem Tod seiner Mutter kehrt der so erfolgreiche wie<br />

skrupellose Anwalt Hank Palmer in seine Heimat zurück.<br />

Obwohl er zu seinem Vater ein zerrüttetes Verhältnis hat, vertritt<br />

er ihn dort schließlich in einem schwierigen Rechtsfall –<br />

und erfährt dabei mehr über seine Familie, als ihm lieb ist.<br />

Hin und weg<br />

23. Oktober OT Hin und weg / G Drama / P D 2014 / LZ 95 Min. / D Florian<br />

David Fitz, Julia Koschitz, Jürgen Vogel / R Christian Zübert / FSK 12<br />

Wie jedes Jahr machen Hannes und Kiki eine Fahrradtour<br />

mit ihren besten Freunden. Doch diesmal ist alles anders.<br />

Am Ende der Strecke in Belgien will Hannes Sterbehilfe in<br />

Anspruch nehmen. Als seine Reisebegleiter davon erfahren,<br />

sind sie schockiert. Doch die Truppe begleitet ihren Freund.<br />

Der Kreis<br />

23. Oktober OT Der Kreis / G Drama / P CH 2014 / LZ 106 Min. / D Matthias<br />

Hungerbühler, Sven Schelker, Anatole Taubman / R Stefan Haupt/ FSK 12<br />

Im Zürich des Jahres 1958 verliebt sich der ruhige Lehrer<br />

Ernst Ostertag in den Künstler Röbi Rapp. Das Paar entscheidet<br />

sich dazu, seine Liebe trotz der Anfeindungen gegen<br />

Homosexuelle offen auszuleben. Verständnis und Schutz<br />

erfahren Ernst und Röbi durch das Magazin „Der Kreis“.<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 29


KINO / FILMKRITIKEN<br />

Pride<br />

30. Oktober / OT Pride / G Komödie, Drama / P GB 2014 / LZ 116 Min. / D Ben<br />

Schnetzer, Bill Nighy, Dominic West / R Matthew Warchus / FSK N. n. b.<br />

itte der Achtzigerjahre zwang<br />

Mdie rigide Spar- und Privatisierungspolitik<br />

der Thatcher-Regierung<br />

unzählige Zechen in Wales in<br />

die Knie. Die Streiks der Arbeiter<br />

wurden teilweise heftig torpediert.<br />

Ausgerechnet eine schwul-lesbische<br />

Aktivistengruppe aus London,<br />

die ähnliche Erfahrungen bei ihren<br />

Kundgebungen macht, sympathisiert<br />

mit den Minenarbeitern und<br />

startet eine Spendenaktion. Die Hilfe<br />

stößt bei den Bewohnern eines<br />

kleinen walisischen Kaffs zunächst<br />

auf wenig Gegenliebe. Doch die<br />

Vorurteile schwinden bald.<br />

Die wahre Geschichte unerwarteter<br />

Solidarität wurde zu einem amüsanten<br />

Streifen und Plädoyer für Toleranz,<br />

Offenheit und Kulturaustausch<br />

der besonderen Art umfunktioniert.<br />

Typisch britischer Humor und ein<br />

Schuss ehrliche Ironie gehören<br />

genauso zum Repertoire von Pride<br />

wie düstere Elemente. AIDS und<br />

Homophobie werden nicht ausgeklammert,<br />

aber auch nicht zu sehr in<br />

den Mittelpunkt gestellt. (tr)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Die Geschichte ist sehr britisch, die Aussagekraft und Botschaft<br />

jedoch universell. Gute Thematik, guter Humor, sehenswert.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Wie in alten Zeiten<br />

16. Oktober / OT Love Punch / G Komödie / P F 2013 / LZ 95 Min. / D Pierce<br />

Brosnan, Emma Thompson, Timothy Spall / R Joel Hopkins / FSK 0<br />

ls die Firma von Schlipsträger<br />

ARichard vom neuen Management<br />

an die Wand gefahren wird,<br />

sind seine Rentenansprüche flöten.<br />

Kurzerhand schnappt er sich Ex-<br />

Frau Kate und reist mit ihr nach<br />

Paris, um die verantwortliche Oberheuschrecke<br />

zur Rechenschaft zu<br />

ziehen. Als diese aber nur fies lächelt<br />

und beide rausschmeißt, fassen<br />

Richard und Kate einen irren Plan:<br />

Mit Hilfe eines befreundeten Paares<br />

wollen sie dem Bösewicht ein sündhaft<br />

teures Diamantencollier stehlen.<br />

Wer aufgrund der Namen Pierce<br />

Brosnan und Emma Thompson auf<br />

eine Komödie mit Pepp schließt,<br />

wird hier leider enttäuscht. Zwar versprühen<br />

beide durchaus ihren typischen<br />

Charme, aber das nützt<br />

wenig, wenn kein einziger Gag richtig<br />

sitzt. Bei einer RomCom dieser<br />

Art, mit all ihrer Vorhersehbarkeit,<br />

erwartet man wenigstens mal ein<br />

paar kräftige Lacher; doch der Streifen<br />

ist weder in Sachen Situationskomik<br />

noch in puncto Wortwitz<br />

gelungen. Höchstens darf bei der<br />

Verschrobenheit der Figuren mal<br />

geschmunzelt werden. (ck)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Sie waren (nicht mehr ganz) jung und brauchten das Geld?<br />

Reichlich alberne Slapstick-Nummer mit (immerhin) stilvollen Stars.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Weitere KINOStartS / Komödie & Romanze<br />

Männerhort<br />

2. Oktober OT Männerhort / G Komödie / P D 2014 / LZ 98 Min. / D Christoph<br />

Maria Herbst, Elyas M’Barek, Detlev Buck / R Franziska Meyer Price / FSK 12<br />

Von den Frauen genervt, gründen Software-Entwickler Eroll,<br />

Dixi-Klo-Vertreter Lars und Pilot Helmut im Heizungskeller<br />

ihrer Neubausiedlung einen Männerhort, wo sie heimlich Bier<br />

trinken, Pizza essen und Fußball schauen. Doch Hausmeister<br />

Aykut will die Kerle aus ihrem Paradies vertreiben.<br />

Ein Geschenk der Götter<br />

9. Oktober OT Ein Geschenk der Götter / G Komödie / P D 2014 / LZ 102<br />

Min. / D K. M. Schubert, A. Bousdoukos, M. Breckwoldt / R O. Haffner / FSK 0<br />

Als die 36-jährige Theaterschauspielerin Anna ihren Job<br />

verliert, lässt sie sich vom Arbeitsamt dazu überreden, mit<br />

einer Gruppe hoffnungsloser Langzeitarbeitsloser das<br />

Stück Antigone einzustudieren. Trotz allerlei Probleme<br />

gelingt es ihr, die illustre Truppe für Kultur zu begeistern.<br />

Winterkartoffelknödel<br />

16. Oktober OT Winterkartoffelknödel / G Komödie / P D 2014 / LZ 96 Min. /<br />

D Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Enzi Fuchs / R Ed Herzog / FSK 12<br />

Als es in der Familie Neuhofer zu mehreren mysteriösen<br />

Todesfällen kommt, beginnen Dorfpolizist Franz Eberhofer<br />

und Privatdetektiv Rudi Birkenberger zu ermitteln. Ihre Spur<br />

führt sie schließlich bis nach Teneriffa. Zweite Adaption<br />

eines Rita-Falk-Romans nach dem Hit Dampfnudelblues.<br />

Coming In<br />

23. Oktober OT Coming In / G Komödie, Romanze / P D 2014 / LZ 104 Min. /<br />

D Kostja Ullmann, Aylin Tezel, Ken Duken / R Marco Kreuzpaintner / FSK 12<br />

Als der schwule und glamouröse Starfriseur Tom Herzner<br />

sich zu Recherchezwecken in die Frauenwelt aufmacht,<br />

trifft er auf die wilde Heidi. Begeistert von der selbstbewussten<br />

Chaotin muss Tom sich schon bald fragen, ob er<br />

dem weiblichen Geschlecht tatsächlich so abgeneigt ist.<br />

Denk wie ein Mann 2<br />

23. Oktober OT Think Like a Man Too / G Komödie / P USA 2014 / LZ 106<br />

Min. / D Adam Brody, Jenifer Lewis, Michael Ealy / R Tim Story / FSK 12<br />

Zur Hochzeit von Michael und Candance reisen drei ihrer<br />

befreundeten Paare mit nach Las Vegas. Vor der eigentlichen<br />

Trauung will die Truppe beim Jungesellenabschied<br />

ordentlich die Sau rauslassen. Es beginnt ein erbitterter<br />

Wettstreit, wer wilder feiern kann: Mädels oder Jungs?<br />

5 Zimmer Küche Sarg<br />

30. Oktober OT What We Do in the Shadows / G Komödie / P NZL, USA 2014<br />

/ LZ 85 Min. / D T. Waititi, J. Clement / R T. Waititi, J. Clement / FSK N. n. b.<br />

Zum ersten Mal erhält ein Filmteam Einblick in den Alltag<br />

einer echten Vampir-WG! Vladislav, Viago, Deacon und<br />

Petyr sind seit Jahrhunderten Freunde und teilen sich eine<br />

Wohnung. Streit gibt es selten, bis Neu-Blutsauger Nick auftaucht<br />

und den konservativen Haushalt gehörig aufmischt.<br />

Zombiber<br />

30. Oktober OT Zombeaver / G Komödie, Horror / P USA 2014 / LZ 85 Min. /<br />

D Cortney Palm, Rachel Melvin, Bill Burr / R Jordan Rubin / FSK 18<br />

Eine Gruppe Teenager verbringt die Ferien in einer kleinen<br />

Waldhütte, die an einem Fluss liegt. Der fröhliche Badespaß<br />

nimmt ein jähes Ende, als die Jugendlichen von einer Horde<br />

bissiger Zombie-Biber angegriffen wird, die ihre Viren auf<br />

Menschen überträgt. Horror-Spaß im Stile von Piranha 3D.<br />

Love, Rosie Für immer vielleicht<br />

30. Oktober OT Love, Rosie / G Romanze, Komödie / P D, GB 2014 / LZ 102<br />

Min. / D Lily Collins, Sam Claflin, Christian Cooke / R Christian Ditter / FSK 6<br />

Seit Kindertagen sind Rosie und Alex nur beste Freunde,<br />

obwohl sie unübersehbar ineinander verliebt sind. Nach vielen<br />

Jahren sind schließlich beide mit anderen Partnern verheiratet,<br />

doch sie wissen: Ihr wahres Glück können sie nur miteinander<br />

finden. Nach einem Bestseller von Cecilia Ahern.<br />

30 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


Das TesT-Magazin<br />

für digitale UnterhaltUng<br />

das beste aUs allen technik-Welten:<br />

Flat-TVs | Smartphones | Tablets | Notebooks | Digitalkameras | Video | HiFi<br />

plus: die coolsten sPiele und alle film-blockbUster<br />

Auch als<br />

Magazin-Variante<br />

ohne DVD<br />

für € 3,50<br />

QR-Code scannen<br />

und hinsurfen!<br />

WWW.sPielefilmetechnik.de<br />

Neue Ausgabe jetzt am Kiosk erhältlich<br />

oder einfach online bestellen unter:<br />

shop.spielefilmetechnik.de<br />

Auch erhältlich als ePaper bei:


KINO / FILMKRITIKEN<br />

Am Sonntag bist du tot<br />

23. Oktober / OT Calvary / G Drama, Krimi / P IRL 2014 / LZ 105 Min. / D<br />

Brendan Gleeson, Kelly Reilly / R John Michael McDonagh / FSK 16<br />

andpfarrer James erfährt von<br />

Leinem Mann im Beichtstuhl, dass<br />

dieser als Kind missbraucht wurde.<br />

Da der Täter, ein Priester, längst verstorben<br />

ist, will das Gemeindemitglied<br />

nun James töten – gerade weil<br />

dieser unschuldig ist. Der Seelsorger<br />

erhält eine Woche Zeit, sein Leben<br />

zu ordnen, dann soll es so weit sein.<br />

In den folgenden Tagen nutzt James<br />

die Zeit, um jedes seiner Schäfchen<br />

zu treffen und auch mit seiner suizidalen<br />

Tochter ins Reine zu kommen.<br />

Nach dem derb-ironischen Krimispaß<br />

The Guard schlägt der Ire John<br />

Michael McDonagh deutlich düstere<br />

Töne an. Zwar streut er in seinem<br />

Krimidrama um Sünden und Vergebung<br />

kleine schwarzhumorige<br />

Sequenzen ein, doch liegt der<br />

Schwerpunkt auf den Menschen mit<br />

all ihren Fehlern und ihrem Zynismus.<br />

Das wirkt teils wie die aneinandergereihten<br />

Akte eines Theaterstücks,<br />

präsentiert Brendan Gleeson<br />

aber erneut in einer Paraderolle als<br />

bäriger Gottesmann vor malerischer<br />

Kulisse der Grünen Insel. (ck)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Philosophisch angehauchtes Kreuzweg-Drama über die Fehlbarkeit<br />

des Menschen, mit Schwermut und doch auch Tragikomik.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Die Boxtrolls<br />

23. Oktober / OT The Boxtrolls / G Abenteuer, Animation / P GB, USA<br />

2014 / LZ 96 Min. / R Anthony Stacchi, Graham Annable / FSK N. n. b.<br />

ie Boxtrolls sind eigentlich<br />

Dganz liebe und scheue Wesen,<br />

die unter der Stadt Cheesebridge<br />

wohnen und nachts die Straßen<br />

plündern. Das weiß auch der elfjährige<br />

Eggs, der bei ihnen aufgewachsen<br />

ist. Doch der fiese Archibald<br />

Snatcher verschreckt die<br />

Bewohner mit der Geschichte,<br />

dass die Boxtrolls Babys entführen<br />

und essen würden. Nach und nach<br />

fängt er die kleinen Monster ein und<br />

als schließlich auch Eggs’ Adoptivvater<br />

Fish entführt wird, mischt sich<br />

der Junge erstmals unter die Menschen<br />

und bekommt unerwartet<br />

Hilfe von der jungen Winnie ...<br />

Von den Machern von Coraline und<br />

ParaNorma kommt dieses aufwendig<br />

produzierte Stop-Motion-Abenteuer<br />

über Identität und den Mut,<br />

sich neu zu erfinden und seinen<br />

eigenen Weg zu suchen. Leider<br />

kommen dabei aber die Boxtrolls<br />

selbst, Eggs leiblicher Vater und<br />

der Humor etwas zu kurz. Dennoch<br />

handelt es sich um einen wundervoll<br />

animierten Film mit tollen und<br />

skurrilen Figuren, der zu unterhalten<br />

weiß. (sl)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Zwar fehlt es etwas an Humor und Tiefe, aber der Film kann mit<br />

beeindruckender Stop-Motion-Animation und tollen Figuren überzeugen.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Weitere KINOstarts / Familienfilm, Abenteuer & Doku<br />

Der kleine Nick macht Ferien<br />

2. Oktober OT Les vacances du petit Nicolas / G Komödie, Familienfilm /<br />

P F 2014 / LZ 97 Min. / D M. Boisselier, V. Lemercier / R Laurent Tirard / FSK 0<br />

In Nicks Familienurlaub ist einiges los. Während der Zehnjährige<br />

neue Freundschaften schließt, wirft seine Mutter ein Auge<br />

auf einen italienischen Filmproduzenten. Nicks Vater flirtet<br />

dagegen mit einer deutschen Nudistin. Fortsetzung der Familienkomödie<br />

nach den Büchern von Sempé und Goscinny.<br />

Dolphin Tale 2<br />

9. Oktober OT Dolphin Tale 2 / G Abenteuer, Drama / P USA 2014 / LZ 107<br />

Min. / D A. Judd, M. Freeman, N. Gamble / R C. M. Smith / FSK N. n. b.<br />

Als die Mutter von Winter, einem Delfin-Weibchen mit<br />

Schwanz-Prothese, stirbt, stehen die Betreuer des Aquariums<br />

vor einer Herausforderung. Weil Delfine auf keinen Fall<br />

alleine gehalten werden dürfen, muss schnell neue Gesellschaft<br />

für Winter her. Da taucht der Baby-Delfin Hope auf ...<br />

Ribbit 3D<br />

9. Oktober OT Ribbit 3D / G Abenteuer, Animationsfilm / P USA, MAL 2014 /<br />

LZ N. n. b. / R Chuck Powers / FSK N. n. b.<br />

Frosch Ribbit steckt in einer Identitätskrise. Weil er Wasser<br />

verabscheut und keine Lust auf Hüpfen hat, ist er in der<br />

Froschwelt ein Außenseiter. Mit seinem Freund, dem Eichhörnchen,<br />

begibt er sich auf die Suche nach seinem wahren<br />

Ich – und denkt prompt, er sei ein verwunschener Prinz.<br />

Maze Runner Die Auserwählten im Labyrinth<br />

26. Oktober OT The Maze Runner / G Abenteuer, Fantasy / P USA 2014 / LZ<br />

114 Min. / D D. O’Brien, K. Scodelario, T. Brodie-Sangster / R Wes Ball / FSK 12<br />

Thomas erwacht ohne jegliche Erinnerung in einem Labyrinth,<br />

dessen Mauern sich stetig verschieben und in dessen<br />

Gängen grauenvolle Kreaturen lauern. Gemeinsam mit<br />

anderen eingesperrten Jugendlichen versucht er, einen<br />

Ausweg aus dem mysteriösen Gefängnis zu finden.<br />

Die Vampirschwestern 2<br />

Fledermäuse<br />

im Bauch<br />

16. Oktober OT Die Vampirschwestern 2 / G Abenteuer, Kinderfilm / P D<br />

2014 / LZ 97 Min. / D M. Martín, L. Antonia Roge / R W. Groos / FSK N. n. b.<br />

Gerade wollten die Vampirschwestern Silvania und Dakaria<br />

ihre Sommerferien genießen, da droht Gefahr. Xantor, der<br />

böse Manager der Vampir-Band Krypton Krax, hat noch<br />

eine Rechnung mit dem Vater der Schwestern offen. Silvania<br />

und Dakaria wollen den fiesen Racheplan vereiteln.<br />

Der kleine Medicus<br />

Bodynauten auf geheimer<br />

Mission im Körper<br />

30. Oktober OT Der kleine Medicus / G Abenteuer, Animationsfilm / P D 2014<br />

/ LZ 78 Min. / R Peter Claridge / FSK 0<br />

Als der herrschsüchtige Professor Schlotter einen Miniroboter<br />

in den Körper von Nanos Opa pflanzt, setzt der<br />

Enkel alles daran, seinen Großvater zu retten. Er lässt sich<br />

kurzerhand schrumpfen und ebenfalls in Opas Körper<br />

schleusen, um so dem Roboter den Kampf anzusagen.<br />

Sex On the Beach Down Under<br />

30. Oktober OT The Inbetweeners Movie 2 / G Komödie / P GB 2014 / LZ 96<br />

Min. / D S. Bird, J. Buckley, B. Harrison / R D. Beesley, I. Morris / FSK N. n. b.<br />

Die vier Kumpels Will, Jay, Simon und Neil wollen es mal<br />

wieder richtig krachen lassen. Bei einem Roadtrip durch<br />

Australien hoffen sie auf jede Menge Party und Frauen bis<br />

zum Abwinken. Doch statt Spaß warten auf das feierwütige<br />

Quartett erst einmal allerhand unangenehme Situationen.<br />

Achtzehn Wagnis Leben<br />

2. Oktober OT Achtzehn / G Doku / P D 2014 / LZ 100 Min. /<br />

R Cornelia Grünberg / FSK N. n. b.<br />

Mit 18 Jahren ist man endlich volljährig – ein Wendepunkt im<br />

Leben der meisten Jugendlichen. Doch für Fabienne, Laura,<br />

Lisa und Stephanie ist alles anders. An ihrem 18. Geburtstag<br />

sind sie bereits seit mehreren Jahren Mütter. Fortsetzung<br />

der Langzeitdoku Vierzehn über vier junge Teenie-Mütter.<br />

32 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


Weitere KINOSTARTS / Doku<br />

The Airstrip<br />

2. Oktober OT The Airstrip / G Doku, Architektur / P D 2013 / LZ 108 Min. /<br />

D Ueli Etter / R Heinz Emigholz / FSK N. n. b.<br />

Für seine Dokumentation reiste Künstler und Filmemacher<br />

Heinz Emigholz rund um den Globus, von Europa über Südamerika<br />

bis nach Japan, um den Triumph und den Zerfall der<br />

architektonischen Moderne zu beleuchten. Im Mittelpunkt<br />

steht nicht Emigholz, sondern Bauten verschiedener Zeiten.<br />

AndersOn<br />

2. Oktober OT Anderson / G Doku, Porträt / P D 2014 / LZ 95 Min. / D Sascha<br />

Anderson / R Annekatrin Hendel / FSK 0<br />

Sascha Anderson führte in der DDR ein Doppelleben als<br />

gefeierter Autor und Stasi-Informant. Dokumentar-Filmerin<br />

Annekatrin Hendel erzählt die Geschichte des Mannes<br />

und wie es ihm nach seiner Enttarnung erging. Dabei kommen<br />

auch alte Wegbegleiter Andersons zu Wort.<br />

Das besondere Musikerlebnis<br />

Eintauchen in<br />

fantastische Bildwelten<br />

DAYS OF ETERNITY<br />

Millions Can Walk<br />

2. Oktober OT Millions Can Walk / G Doku / P IND, CH 2013 / LZ 88 Min. / D<br />

Pankhi Bai, Anil Kindo u.a. / R Christoph Schaub, Kamal Musale / FSK N. n. b.<br />

Die indischen Adivaso laufen zu Hunderttausenden zu Fuß<br />

durch Städte und Dörfer, um so gegen Missstände wie die<br />

zunehmende Enteignung durch Raubbau, große Infrastrukturprojekte<br />

und die Beschneidung ihrer Rechte zu protestieren.<br />

Die Doku begleitet einzelne Mitstreiter.<br />

Planet Deutschland 300 Millionen Jahre<br />

2. Oktober OT Planet Deutschland - 300 Millionen Jahre / G Doku, Natur /<br />

P D 2014 / LZ 93 Min. / D - / R Stefan Schneider / FSK 0<br />

Vor rund 300 Millionen Jahren lag das heutige Deutschland<br />

am Äquator, beherbergte 20 Meter hohe Farnwälder und<br />

riesige Insekten. Mit Animationen, Spielszenen und Tierbildern<br />

zeigt die Naturdoku, wie im Laufe der Zeit schließlich<br />

Deutschlands markante Landschaften entstanden.<br />

Die Reise des Akkordeons<br />

2. Oktober OT El gran viaje del acordeon / G Doku, Porträt, Musik / P D,<br />

KOL 2013 / LZ 71 Min. / R Rey Sagbini, Andrew Simon Tucker / FSK N. n. b.<br />

Ganze 16 Mal hat der kolumbianische Akkordeonist Manuel<br />

Vega am größten Akkordeon-Wettbewerb Kolumbiens in<br />

Valledupar teilgenommen, jedoch nie gewonnen. Damit es<br />

beim nächsten Mal mit dem Sieg klappt, wird er zur Geburtsstätte<br />

des Akkordeons eingeladen: nach Deutschland.<br />

Special Guests:<br />

MIDGE URE<br />

(u.a. Ultravox, Band Aid)<br />

I MUVRINI<br />

SKY DU MONT<br />

HARDY KRÜGER jr.<br />

Yaloms Anleitung zum Glücklichsein<br />

2. Oktober OT Yalom‘s Cure / G Doku, Psychologie / P CH 2014 / LZ 77 Min.<br />

/ D Irvin D. Yalom / R Sabine Gisiger / FSK 0<br />

Irvin D. Yalom zählt zu den berühmtesten Vertretern der<br />

existenziellen Psychotherapie. Neben vielen bekannten<br />

Romanen verfasste er auch einige wissenschaftliche Werke<br />

der Psychologie. Sabine Gisiger beleuchtet in ihrer Dokumentation<br />

das Innere Yaloms als Mensch und Autor.<br />

Was bin ich wert?<br />

9. Oktober OT Was bin ich wert? Der Mensch als Ware und Rohstoff / G<br />

Doku / P D 2014 / LZ 101 Min. / R Peter Scharf, Oliver Held / FSK 0<br />

Rein moralisch gesehen ist der Wert eines Menschenlebens<br />

nicht in Geld aufzuwiegen. Dennoch beschäftigen<br />

sich viele Fachleute immer wieder mit dieser Thematik.<br />

Auch Peter Scharfs und Oliver Helds Doku stellt diese Frage<br />

und zeigt unterschiedlichste Berechnungsarten auf.<br />

20.000 Days on Earth<br />

16. Oktober OT 20,000 Days on Earth / G Doku, Porträt, Musik / P GB 2014 /<br />

LZ 96 Min. / D Nick Cave / R Iain Forsyth, Jane Pollard / FSK N. n. b.<br />

Nick Cave ist einer der erfolgreichsten Musiker unserer Zeit<br />

und auch in anderen Feldern der Kunst tätig. Die Dokumentation<br />

zeigt 24 Stunden mit dem Künstler und vermischt<br />

dabei fiktive Ereignisse mit dokumentarischen Aufnahmen.<br />

Dabei will der Film Nick Caves Wesen auf den Grund gehen.<br />

www.lichtmond.de<br />

Produziert von Martin<br />

& Giorgio Koppehele für<br />

blu phase media GmbH<br />

Ab 10. Oktober im Handel<br />

3D & 2D Blu-Ray • DVD • CD und<br />

Special Edition 3 Disc Set mit einer<br />

exklusiven Pure Audio Blu-ray


KINO / FILMKRITIKEN<br />

Weitere KINOSTARTS / Dokus<br />

Arteholic<br />

16. Oktober OT Arteholic / G Doku, Kunst / P D 2014 / LZ 86 Min. / D Udo<br />

Kier, Lars von Trier, Rosemarie Trockel / R Hermann Vaske / FSK 0<br />

Schauspieler Udo Kier bezeichnet sich selbst als kunstsüchtigen<br />

Arteholic. Hermann Vaskes Doku begleitet Kier bei<br />

einer Reise zu unterschiedlichsten Kultstätten der modernen<br />

Kunst. Dort trifft der Mime auf viele illustre Persönlichkeiten,<br />

die ihn auf seinem bisherigen Lebensweg begleitet haben.<br />

Das groSSe Museum<br />

16. Oktober OT Das große Museum / G Doku, Kunst / P Ö 2014 / LZ 98 Min. /<br />

R Johannes Holzhausen / FSK 0<br />

Wie viele Menschen braucht es, um ein großes Museum zu<br />

betreiben? Wie gestaltet sich der Arbeitsalltag in einer solchen<br />

Institution? Welche Problematiken gibt es dabei? Filmemacher<br />

Johannes Holzhausen blickt in seiner Doku hinter<br />

die Kulissen des kunsthistorischen Museums in Wien.<br />

Tableau Noir Eine Zwergschule in den Bergen<br />

16. Oktober OT Tableau noir / G Doku / P CH 2013 / LZ 117 Min. /<br />

R Yves Yersin / FSK N. n. b.<br />

Die Schule „Derriere-Pertuis“ liegt auf einem 1.153 Meter<br />

hohen Berg und bietet auch sonst viele Besonderheiten. Die<br />

Schüler werden beispielsweise nicht in unterschiedlichen<br />

Klassen unterrichtet, sondern alle gemeinsam. Yves Yersin<br />

fängt in seiner Doku die Probleme ein, die so entstehen.<br />

(K)ein besonderes Bedürfnis<br />

23. Oktober OT The Special Need / G Doku, Porträt / P D, ITA 2013 / LZ 81<br />

Min. / D Enea Gabino, Alex Nazzi, Carlo Zoratti / R Carlo Zoratti / FSK 12<br />

Der autistische Enea möchte endlich seine Jungfräulichkeit<br />

verlieren, hat aber noch nicht die passende Frau gefunden.<br />

Weil er von der Idee aber derart besessen ist, beschließen<br />

seine Freunde, mit ihm nach Österreich in ein Bordell zu<br />

fahren. Doch dort angekommen verlässt Enea der Mut.<br />

Dieses schöne ScheiSSleben<br />

23. Oktober OT Dieses schöne Scheißleben / G Doku / P D 2014 / LZ 86 Min.<br />

/ D Estrallas de Jalisco / R Doris Dörrie / FSK N. n. b.<br />

In Mexiko sind auch heute noch viele Frauen der Unterdrückung<br />

durch Machismo und Gewalt ausgesetzt. Doch einige<br />

lassen sich nicht entmutigen und singen über ihren<br />

Schmerz. In ihrer Doku begleitet Doris Dörrie eine Gruppe<br />

weiblicher Mariachi und deren Kampf um Anerkennung.<br />

Good Luck Finding Yourself<br />

23. Oktober OT Good Luck Finding Yourself / G Doku / P D 2014 / LZ 95 Min.<br />

/ D Jutta Winkelmann / R Severin Winzenburg / FSK 6<br />

Als die Autorin und 68er-Ikone Jutta Winkelmann von ihrer<br />

Krebserkrankung erfährt, fällt sie in ein tiefes spirituelles<br />

Loch. Um sich selbst wiederzufinden, reist sie mit einigen<br />

Freunden, unter anderem Alt-Hippie Rainer Langhans, nach<br />

Indien. Dort will sie ihre restliche Lebenszeit genießen.<br />

Deutschlands wilde Vögel Teil 2<br />

30. Oktober OT Deutschlands wilde Vögel - Teil 2: Die Reise geht weiter /<br />

G Doku, Natur / P D 2014 / LZ 95 Min. / R Hans-Jürgen Zimmermann / FSK 0<br />

Wie bereits im ersten Teil seiner Naturdokumentation<br />

Deutschlands wilde Vögel stellt Filmemacher Hans-Jürgen<br />

Zimmermann auch diesmal wieder die besten Vogelbeobachtungsorte<br />

des Landes vor und beleuchtet dort die atemberaubende<br />

Artenvielfalt der geflügelten Erdenbewohner.<br />

Das Salz der Erde<br />

30. Oktober OT The Salt of the Earth / G Doku / P F, BRA 2014 / LZ 109 Min. /<br />

D Wim Wenders, Juliano Ribeiro Salgado / R Sebastião Salgado / FSK N. n. b.<br />

Jahrzehntelang porträtierte der berühmte Fotograf Sebastião<br />

Salgado in seinen Schwarz-Weiß-Bildern menschliches<br />

Leid. Als der Künstler schließlich an seiner Belastungsgrenze<br />

angelangt war, zog er einen Schlussstrich und widmete<br />

seine Werke fortan Flora, Fauna und dem Umweltschutz.<br />

// KINO<br />

MONATSÜBERBLICK<br />

Die Kinofilme der kommenden Wochen,<br />

sortiert nach ihren Startterminen:<br />

/ 2. Oktober<br />

Achtzehn – Wagnis Leben (Seite 32)<br />

The Airstrip (Seite 33)<br />

Anderson (Seite 33)<br />

Borgman (Seite 25)<br />

Dracula Untold (Seite 18)<br />

Gone Girl (Seite 28)<br />

Der große Demokrator (WS 09/14)<br />

Hüter der Erinnerung – The Giver (Seite 22)<br />

Der kleine Nick macht Ferien (Seite 32)<br />

Land der Wunder (Seite 28)<br />

Männerhort (Seite 30)<br />

Millions Can Walk (Seite 33)<br />

Planet Deutschland – 300 Millionen Jahre (Seite 33)<br />

Praia do futuro (Seite 28)<br />

Die Reise des Akkordeons (Seite 33)<br />

Yaloms Anleitung zum Glücklichsein (Seite 33)<br />

/ 9. Oktober<br />

Annabelle (Seite 25)<br />

Der Brand (Seite 28)<br />

Dolphin Tale 2 (Seite 32)<br />

The Equalizer (Seite 24)<br />

Gefällt mir (Seite 25)<br />

Ein Geschenk der Götter (Seite 30)<br />

Get On Up (Seite 28)<br />

Hirngespinster (Seite 29)<br />

Jack (Seite 29)<br />

Lamento (Seite 29)<br />

Ribbit 3D (Seite 32)<br />

The Riot Club (Seite 29)<br />

The Salvation (Seite 25)<br />

Was bin ich wert? (Seite 33)<br />

Wish I Was Here (Seite 29)<br />

/ 16. Oktober<br />

20.000 Days on Earth (Seite 33)<br />

Arteholic (Seite 34)<br />

The Cut (Seite 29)<br />

Das große Museum (Seite 34)<br />

Maze Runner (Seite 32)<br />

Der Richter – Recht oder Ehre (Seite 29)<br />

Tableau Noir (Seite 34)<br />

Teenage Mutant Ninja Turtles (Seite 20)<br />

Die Vampirschwestern 2 (Seite 32)<br />

Wie in alten Zeiten (Seite 30)<br />

Winterkartoffelknödel (Seite 30)<br />

/ 23. Oktober<br />

(K)ein besonderes Bedürfnis (Seite 34)<br />

Am Sonntag bist du tot (Seite 32)<br />

Die Boxtrolls (Seite 32)<br />

Coming In (Seite 30)<br />

Denke wie ein Mann 2 (Seite 30)<br />

Dieses schöne Scheißleben (Seite 34)<br />

Good Luck Finding Yourself (Seite 34)<br />

Hin und weg (Seite 29)<br />

Der Kreis (Seite 29)<br />

Northmen – A Viking Saga (Seite 26)<br />

/ 30. Oktober<br />

5 Zimmer Küche Sarg (Seite 30)<br />

Deutschlands wilde Vögel – Teil 2 (Seite 34)<br />

Der kleine Medicus – Bodynauten auf geheimer<br />

Mission im Körper (Seite 32)<br />

Love, Rosie – Für immer vielleicht (Seite 30)<br />

Pioneer (Seite 28)<br />

Pride (Seite 30)<br />

Das Salz der Erde (Seite 34)<br />

Der Samurai (Seite 25)<br />

Sex On the Beach – Down Under (Seite 30)<br />

Zombiber (Seite 30)<br />

Zwei Tage, eine Nacht (Seite 29)<br />

34 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


DVD & BLU-RAY<br />

THOMAS RAAB / „Eine holde Maid in einem düsteren Verlies ... 50 Shades of<br />

Grimm? Nein, bei genauem Betrachten fällt dann doch der Berg von verkokelten<br />

Spinnrädern auf. Genützt hat das Abfackeln – wie wir alle wissen – nichts, denn die<br />

böse Fee hat es trotzdem geschafft, dass sich Dornröschen an der Spindel sticht.<br />

Robert Strombergs Maleficent nimmt das Grimm’sche Märchen als Grundlage –<br />

und wir prüfen die dunkle Fee auf Herz und Nieren im Heimkino (siehe S. 44).“<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 35


NEWS<br />

Der Drache ist erwacht<br />

Kurz vor dem Kinostart des letzten Hobbit-Films steht auch Der Hobbit – Smaugs Einöde in der Extended Version in den Startlöchern.<br />

Fans können sich wie immer über viel Zusatzmaterial und eine wesentlich längere Laufzeit freuen.<br />

Am 10. Dezember hat das Warten endlich ein Ende. Dann kommt mit dem<br />

Fantasy-Abenteuer Der Hobbit – Schlacht der fünf Heere der dritte und letzte<br />

Teil von Peter Jacksons Hobbit-Trilogie in die deutschen Kinos. Wie nicht<br />

anders zu erwarten war, wird den Fans jedoch auch diesmal wieder die Wartezeit<br />

mit einem Extended Cut des Vorgängerfilms Der Hobbit – Smaugs<br />

Einöde versüßt. Regisseur Peter Jackson ließ persönlich in einem Interview<br />

verlauten, dass die erweiterte Version des Streifens satte 25 Minuten mehr<br />

Spielzeit und einiges an bisher ungesehenem Filmmaterial mitbringen wird.<br />

Beachtlich, wenn man bedenkt, dass bereits die Kinofassung stolze 161<br />

Minuten vorzuweisen hatte. Doch die zusätzlichen und erweiterten Szenen<br />

sind natürlich nicht alles, was die ganze fünf Discs umfassende Extended<br />

Version zu bieten hat. Rund zehn Stunden Bonusmaterial sollen insgesamt<br />

enthalten sein, darunter ein Audiokommentar von Peter Jackson und Drehbuchautorin<br />

Philippa Boyens, eine umfassende mehrteilige Chronik zu den<br />

aufwendigen Dreharbeiten, den Vorbereitungen und der Postproduktion<br />

sowie der zweite Teil der Dokumentation über den Mittelerde-Drehort Neuseeland.<br />

Die Extended Edition von Der Hobbit – Smaugs Einöde erscheint<br />

am 13. November in 2D und 3D auf Blu-ray und DVD in normaler und Steelbox-Version.<br />

Eingefleischte Hobbit-Anhänger können zudem die limitierte<br />

Collector’s Edition inklusive einer hochwertigen Sammler-Statue erwerben.<br />

Spieglein, Spieglein<br />

Im Zuge der Diamond Collection veröffentlicht Disney<br />

nun auch sein Schneewittchen neu auf Blu-ray und DVD.<br />

Bereits vor 77 Jahren erschien der Klassiker über die schöne<br />

Königstochter und ihre Freunde, die sieben Zwerge,<br />

zum ersten Mal auf der Leinwand. Wie bereits<br />

viele andere Disney-Streifen (zuletzt Dornröschen)<br />

wird nun auch Schneewittchen und die<br />

sieben Zwerge nochmals als Diamond Edition<br />

neu aufgelegt. Neben dem Film wartet auf den<br />

Käufer von Blu-ray und DVD eine Menge<br />

Bonusmaterial. Die ab 20. November käuflichen<br />

Discs enthalten unter anderem verschiedene<br />

Musikvideos, einen Audiokommentar,<br />

Spiele, Karaoke und mehrere Featurettes. Die<br />

Blu-ray ist zudem mit einem exklusiven<br />

85-minütigen Backstage-Bericht ausgestattet.<br />

// NEWS<br />

TICKER<br />

Liebe to Go Die romantische Beziehungskomödie mit Jason Bateman erscheint am 5. November auf Blu-ray und DVD +++ Cuban<br />

Fury Der witzige Tanzfilm steht ab 6. November in den deutschen Läden +++ Miss Sixty Am 7. November kommt die deutsche Komödie<br />

mit Iris Berben in den Handel +++ Turn Me On Die unterhaltsame Teeniekomödie wird ebenfalls am 7. November veröffentlicht +++<br />

36 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


news / BLU-RAY & DVD<br />

Wie die Zeit vergeht<br />

Das Drama Boyhood begleitet die Kindheit und Jugend<br />

des jungen Mason über einen Zeitraum von 12 Jahren.<br />

Als seine Mutter mit ihm und seiner<br />

Schwester in ihre Heimat Texas zieht, um<br />

dort wieder aufs College zu gehen, wird<br />

das Leben des 6-jährigen Mason auf den<br />

Kopf gestellt. Der Junge muss sich mit<br />

einer völlig neuen Lebenswelt arrangieren<br />

und schließlich erwachsen werden. Für<br />

sein Langzeitprojekt Boyhood versammelte<br />

Regisseur Richard Linklaker seine vier<br />

Stammdarsteller im Jahrestakt jeweils für<br />

ein paar Tage, um so die Entwicklung seines<br />

Protagonisten vom Kind hin zum jungen<br />

Mann zu dokumentieren. Ab 6.<br />

November steht das fertige Werk inklusive<br />

Blick hinter die Kulissen im Handel.<br />

Über vier Stunden<br />

Sergio Leones Prohibitions-Saga Es war einmal in Amerika<br />

erscheint als Extended Director’s Cut auf Blu-ray.<br />

Mit seinem letzten Film Es war einmal<br />

in Amerika porträtierte Altmeister<br />

Sergio Leone 1984 das New York der<br />

Prohibitionszeit in Form eines Gangster-Epos’<br />

voller Poesie. Die ersten Fassungen<br />

fürs Heimkino auf VHS<br />

erschienen stark gekürzt, erst die als<br />

Langfassung bezeichnete Version von<br />

2003 umfasste die Kinofassung in voller<br />

Länge von über dreieinhalb Stunden<br />

(Spielzeit auf BD: 229 Minuten).<br />

Nun können sich Fans des Klassikers<br />

freuen: Am 23. Oktober veröffentlicht<br />

Warner Home Video einen Extended<br />

Director’s Cut mit weiteren bisher<br />

unbekannten Szenen und einer<br />

Gesamtlauflänge von 251 Minuten.<br />

Exklusiv bei Amazon wird dieser auch<br />

als schickes Steelbook erhältlich sein.<br />

Tragischer Held<br />

Brick Mansions ist der letzte Film, den<br />

Schauspieler Paul Walker vor seinem Tod<br />

vollständig abdrehte.<br />

Im Detroiter Stadtviertel Brick Mansions will Drogenbaron<br />

Tremaine eine Massenvernichtungswaffe<br />

hochgehen lassen. Undercover-Cop Damien Collier<br />

soll ihn stoppen. Obwohl es sich bei Brick Mansions<br />

um einen gewöhnlichen Action-Streifen ohne große<br />

Besonderheiten handelt, bekommt der Film durch<br />

die Präsenz des 2013 verstorbenen Paul Walker eine<br />

tragische Note. Brick Mansions ist der letzte vollständig<br />

abgedrehte Streifen des Schauspielers und<br />

erscheint schließlich am 21. November auf Blu-ray<br />

und DVD. Die Discs enthalten ein 4-teiliges Makingof,<br />

drei Featurettes, Interviews und eine B-Roll.<br />

// DIRECT TO DVD<br />

Vatergefühle<br />

In Joe – Die Rache ist sein nimmt Nicholas<br />

Cage einen Jungen unter seine Fittiche.<br />

Ex-Knacki Joe ist dem Alkohol verfallen und lebt in<br />

den Tag hinein. Sein Geld verdient der Einzelgänger<br />

in einem Forstbetrieb, für den er im Wald Bäume<br />

vergiftet. Als ihn schließlich eines Tages der<br />

15-jährige Gary um einen Job bittet, nimmt Joe<br />

den Jungen widerwillig unter seine Fittiche. Schon<br />

bald entwickelt sich zwischen den ungleichen Kollegen<br />

eine Art Seelenverwandschaft, die für Joe<br />

jedoch auch ihre Probleme mit sich bringt, denn<br />

Garys Vater ist gewalttätig und droht, auch seinen<br />

Sohn in den kriminellen Sumpf zu ziehen. Joe<br />

schreitet ein. Ab 23. Oktober steht Joe – Die Rache<br />

ist sein mit Nicholas Cage in den Läden.<br />

Countdown<br />

In Anomaly bleibt einem Ex-Soldaten nur<br />

wenig Zeit, um sein Leben zu retten.<br />

Als der traumatisierte Ex-Soldat Ryan gemeinsam<br />

mit einem kleinen Jungen im Kofferraum eines<br />

Vans aufwacht, kann er sich nicht mehr erinnern,<br />

wie er an diesen ungewöhnlichen Ort gekommen<br />

ist. Die beiden können fliehen, doch auf der Flucht<br />

findet Ryan eine seltsame Maske in seiner Tasche.<br />

Der Flüchtige ahnt nichts Gutes und findet schon<br />

bald heraus, dass ihm nur noch 9 Minuten und 47<br />

Sekunden bleiben, bis er stirbt. Ein rasanter Wettlauf<br />

gegen die Zeit beginnt. Der Science-Fiction-<br />

Streifen Anomaly – Jede Minute zählt mit Noel<br />

Clark und Vampire Diaries-Star Ian Somerhalder<br />

erscheint am 30. Oktober auf Blu-ray und DVD.<br />

Sharknado 2 Die trashige Fortsetzung des kultigen Hai-Streifens kommt am 13. November auf Blu-ray und DVD in die Läden +++ Stereo Ab 20. November<br />

kann der abgedrehte deutsche Thriller mit Jürgen Vogel und Moritz Bleibtreu käuflich erworben werden +++ Drachenzähmen leicht gemacht 2 Der<br />

zweite Teil des spannenden Animations-Abenteuers für Klein und Groß steht ab 21. November auf Blu-ray und DVD in den deutschen Ladenregalen +++<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 37


BLU-RAY & DVD / news<br />

Kultige Zombies<br />

Im Oktober geht The Walking Dead im TV in die fünfte<br />

Runde. Einen Monat später steht Season 4 in den Läden.<br />

Fans der kultigen Zombie-Serie warten bereits sehnsüchtig auf den<br />

13. Oktober. Dann startet auf dem Pay-TV-Sender Fox die fünfte Staffel<br />

von The Walking Dead. Exakt drei Wochen darauf erscheint<br />

schließlich auch endlich die Vorgängerstaffel im Handel. Die 16 ungeschnittenen<br />

und teilweise erweiterten Episoden von Season 4 können<br />

ab 3. November auf DVD und Blu-ray in unterschiedlichen Editionen<br />

erworben werden. Während nur einige der Versionen witzige Gimmicks<br />

wie Abzieh-Tattoos und Blumensamen enthalten, sind die<br />

angekündigten vier Stunden Bonusmaterial (u. a. ein Making-of, diverse<br />

Behind-the-Scenes-Berichte und entfallene Szenen) auf allen<br />

erhältlichen Discs zu finden. Auch erscheint eine exklusive Tree-Walker-Edition,<br />

die eine gruselige Zombie-Figur mitliefert.<br />

Erinnerungen<br />

In Winter’s Tale begibt sich Colin Farrell als Dieb aus dem<br />

19. Jahrhundert auf die Suche nach seiner Vergangenheit.<br />

New York im ausgehenden 19. Jahrhundert: Als seine große Liebe<br />

Beverly stirbt, ist der Einbrecher Peter Lake untröstlich. Zu<br />

gerne hätte er seine kranke Geliebte gerettet. Ein übernatürliches<br />

Ereignis bringt den Kleinkriminellen jedoch urplötzlich in<br />

die Zukunft. Weil Peter dort keinerlei Erinnerungen an seine<br />

Identität mehr hat, begibt er sich schließlich gemeinsam mit seiner<br />

neuen Bekannten Virginia auf die Suche nach seiner Vergangenheit.<br />

Winter’s Tale basiert auf dem gleichnamigen Roman von<br />

Mark Helprin und erscheint am 6. November mit einigen Extras (u. a.<br />

zusätzliche Szenen, Making-of, Featurette) auf Blu-ray und DVD.<br />

Tick, tack<br />

Trotz Verbots verliebt sich der kleine Jack in Jack und<br />

das Kuckucksuhrherz unsterblich in die hübsche Acacia.<br />

Weil der kleine Jack mit einem gefrorenen Herzen geboren wird,<br />

muss ihm kurz nach seiner Geburt ein mechanisches Uhrwerk<br />

als Ersatz für das wichtige Organ eingesetzt werden. Fortan<br />

muss der Junge drei wichtige Regeln beachten: Er darf nicht an<br />

den Zeigern der Uhr drehen, darf niemals richtig wütend werden<br />

und sich unter keinen Umständen verlieben. Besonders die Einhaltung<br />

der letzten Regel wird für Jack jedoch unmöglich, als er<br />

eines Tages auf die süße Sängerin Acacia trifft. Das Animationsabenteuer<br />

Jack und das Kuckucksuhrherz steht ab 7. November<br />

inklusive Making-of und diversen Featurettes in den Läden.<br />

// CHARTS<br />

KAUF-DVDs & BLU-RAYS<br />

STAND 18.09.2014<br />

1 / Bibi & Tina – Der Film<br />

2 / Stromberg Der Film<br />

3 / Game of Thrones: Staffel 3<br />

4 / True Detective – Staffel 1<br />

5 / The Big Bang Theory – Staffel 6<br />

6 / The Amazing Spider-Man 2<br />

7 / Der Hobbit: Smaugs Einöde<br />

8 / Vaterfreuden<br />

9 / Fack ju Göhte<br />

10 / Die Eiskönigin – Völlig unverfroren<br />

LEIH-DVDs<br />

STAND 18.09.2014<br />

Familien(un)glück<br />

In Monsieur Claude und seine Töchter will Christian<br />

Clavier seinen Schwiegersohn in spe loswerden.<br />

Claude Verneuil kann sich eigentlich glücklich schätzen: Er hat<br />

nicht nur eine reizende Ehefrau, sondern auch noch vier bezaubernde<br />

Töchter. Doch trotzdem hängt bei den Verneuils der<br />

Haussegen schief. Dass drei seiner Abkömmlinge bereits Männer<br />

geheiratet haben, die nicht katholisch sind, wurmt den konservativen<br />

Franzosen gewaltig. Als dann auch noch die letzte mit<br />

einem zwar gläubigen, aber dunkelhäutigen Verlobten auftaucht,<br />

beginnt Claude, die Beziehungen seiner Töchter zu sabotieren.<br />

Ab 21. November steht die französische Komödie Monsieur<br />

Claude und seine Töchter in den deutschen Ladenregalen.<br />

1 / Die Bestimmung – Divergent<br />

2 / Transcendence<br />

3 / Noah<br />

4 / The Return of the First Avenger<br />

5 / Sabotage<br />

6 / Monuments Men<br />

7 / Non-Stop<br />

8 / The Amazing Spider-Man 2<br />

9 / Vaterfreuden<br />

10 / Snowpiercer<br />

38 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


WERTUNGSSYSTEM<br />

SO TESTET WIDESCREEN<br />

Blu-ray-Discs und DVDs<br />

Jeden Monat prüft WIDESCREEN eine Vielzahl an Filmen und Serien auf Blu-ray-Disc, 3D-Blu-ray und DVD auf<br />

Inhalt, Ausstattung und Technik, um Ihnen die Auswahl Ihrer persönlichen Favoriten aus dem umfangreichen<br />

Angebot zu erleichtern. An dieser Stelle erfahren Sie, wie wir dabei vorgehen.<br />

UNSERE TESTPHILOSOPHIE<br />

Die Blu-ray hat sich im Heimkino inzwischen<br />

etabliert. Auch 3D-Blu-rays rücken immer mehr<br />

in den Interessenfokus. Trotzdem nehmen DVDs<br />

natürlich noch immer einen wichtigen Stellenwert<br />

ein. Soweit uns bis Drucklegung Titel in mehreren<br />

Formaten vorliegen, besprechen wir Blu-rays und<br />

DVDs zum Teil auch in Doppeltests, um beiden<br />

Medien gerecht zu werden und Ihnen einen direkten<br />

Vergleich zu ermöglichen.<br />

UNSERE TEST-RUBRIKEN<br />

// NEUE FILME<br />

// ARCHIV-PROGRAMM<br />

// OLDIES & KLASSIKER<br />

// TV-SERIEN<br />

// BOX-SETS<br />

// SPECIAL INTEREST<br />

// KIDS & FAMILY<br />

Aktuelle Produktionen der letzten beiden Jahre bzw.<br />

Filme, die erst jüngst in den deutschen Kinos liefen.<br />

Neuauflagen von Filmen und ältere Produktionen,<br />

deren Kinostart länger als zwei Jahre zurückliegt.<br />

In dieser Kategorie finden Sie ausschließlich Produktionen,<br />

die vor dem Jahr 1980 entstanden sind.<br />

Staffel-Boxen aktueller TV-Hits, Serienklassiker<br />

und Fernseh-Mehrteiler<br />

Film-Kollektionen und Blu-ray- beziehungsweise<br />

DVD-Pakete, die mindestens zwei Filme enthalten.<br />

Die Kategorie für das gewisse Etwas:<br />

Dokumentationen, Musik, Comedy, Sport und mehr<br />

Animations- und Realfilm-Spaß auf Blu-ray und<br />

DVD für große und kleine Kinder<br />

WERTUNGEN<br />

FILM<br />

Überragend, ein grandioses<br />

Filmereignis, das seinesgleichen sucht.<br />

Prima, diesen Film sollten<br />

Sie sich auf jeden Fall einmal ansehen.<br />

Gut, ein solider Vertreter<br />

seines Genres.<br />

Noch annehmbar, aber schon<br />

mit Vorsicht zu genießen.<br />

Schlecht, sagen Sie nicht,<br />

wir hätten Sie nicht gewarnt.<br />

BILD<br />

Spitze, hier lohnt sich die<br />

Anschaffung des neuen LCD-Fernsehers.<br />

Sehr gut, die Möglichkeiten des<br />

Mediums werden umfangreich genutzt.<br />

In Ordnung, aber keine<br />

wirkliche Topqualität.<br />

Ausreichend, sieht aber<br />

nur aus der Entfernung gut aus.<br />

Schwach, das Heimkino-<br />

Filmerlebnis wird deutlich getrübt.<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Innerhalb von insgesamt neun Stunden wird jedes<br />

Steinchen der Produktion umgedreht. Ein fantastisches<br />

Paket im Stil der erweiterten Ringe-Editionen<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 7.1 HD (D, E); DTS 5.1 (SPA)<br />

UT D, E, SPA u. a. / FSK 12 / DISCs 5 / € 37,-<br />

ANBIETER Warner<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Länger, aber dadurch nicht noch besser.<br />

Bild und Sound sind phänomenal. Das<br />

Gleiche gilt für die grandiosen Extras.<br />

TON<br />

Top, Referenzqualität zum<br />

Angeben im heimischen Lichspielhaus.<br />

Richtig gut, alle Effektmöglichkeiten<br />

werden überzeugend ausgenutzt.<br />

Ordentlich, aber ohne besondere<br />

klangliche Highlights.<br />

Akzeptabel, hier bringt eine<br />

Surround-Anlage aber nichts.<br />

Mangelhaft, das auditive Erlebnis<br />

mindert den Filmspaß merklich.<br />

AUSSTATTUNG<br />

Super, glänzende Ausstattung,<br />

die keine Wünsche offen lässt.<br />

Umfassende und hochwertige<br />

Extras, die den Film sehr gut ergänzen.<br />

Durchschnittliche bis gute<br />

Ausstattung ohne besondere Highlights.<br />

Nur wenige oder uninteressante<br />

Extras, die inhaltlich wenig zu bieten haben.<br />

Nur Werbetrailer oder<br />

inhaltlich schwache Ausstattung.<br />

Mit Zwischenabstufungen in Form von halben Sternen<br />

differenzieren wir innerhalb der einzelnen Schritte zusätzlich.<br />

LÄNDERKÜRZEL / ALG = Algerien, ARA = Arabisch, ARG = Argentinien, AUS = Australien, BEL = Belgien, BRA = Brasilien, BUL = Bulgarien, CH = Schweiz,<br />

CHI = Chile, CHN = China, CIV = Elfenbeinküste, D = Deutschland, DAN = Dänemark, E = Englisch, F = Frankreich, FIN = Finnland, GB = Großbritannien,<br />

GRE = Griechenland, HEB = Hebräisch, HKN = Hongkong, IND = Indien, IRL = Irland, ISL = Island, ITA = Italien, JAP = Japan, KAN = Kanada,<br />

KANT = Kantonesisch, KOR = Südkorea, KRO = Kroatien, KAS = Kasachstan, LUX = Luxemburg, MAN = Mandarin, MEX = Mexiko, NL = Niederlande,<br />

NOR = Norwegen, NZL = Neuseeland, Ö = Österreich, PHI = Philippinen, POL = Polen, POR = Portugal, RUM = Rumänien, RUS = Russland, SLO = Slowenien,<br />

SPA = Spanien, SWE = Schweden, TCH = Tschechien, THI = Thailand, TUR = Türkei, UKR = Ukraine, UNG = Ungarn, URU = Uruguay<br />

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS / OmU = Original mit Untertiteln,<br />

D. f. Hg. = Deutsch für Hörgeschädigte (UT), DD = Dolby Digital,<br />

DS = Dolby Surround, JK (SPIO JK) = Von Juristenkommission geprüft<br />

(strafrechtlich unbedenklich), K. A. = Keine Angaben, K. J. = Keine<br />

Jugendfreigabe, N. n. b. = Noch nicht bekannt, O. A. = Ohne Altersbeschränkung<br />

(FSK), s/w = schwarz-weiß, UT = Untertitel<br />

GENREFARBEN<br />

ACTION Thriller Drama KomöDIe Horror AbeNTeuer Romanze<br />

Doku/<br />

Special Interest<br />

Daneben liefern wir mit Untergenres eine noch detailliertere Klassifizierung.<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 39


NEUE FILME<br />

Beast Wissenschaftler Hank McCoy<br />

(N. Hoult, oben) wird schnell mal biestig.<br />

Wolverine<br />

Logan (H. Jackman)<br />

hat keinen<br />

Bock auf eine<br />

Zeitreise in die<br />

Vergangenheit.<br />

Militär Bolivar Trask (P. Dinklage, r.)<br />

entwickelt das Sentinel-Programm<br />

X-men<br />

AUCH<br />

AUF<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Zukunft ist Vergangenheit<br />

Action, FanTAsy / OT X-Men: Days of Future Past / P USA 2014 / LZ 132 Min. / D Hugh Jackman, Jame McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence,<br />

Patrick Stewart, Ian McKellen, Nicholas Hoult, Ellen Page, Anna Paquin, Peter Dinklage, Shawn Ashmore / R Bryan Singer<br />

Das Thema X-Men schien<br />

schon tot. Doch Zukunft ist<br />

Vergangenheit lässt es erneut<br />

zum Highlight werden.<br />

AUTOR / Tim Sünderhauf<br />

Die Welt der X-Men steht am Abgrund:<br />

Gejagt von übermächtigen Robotern,<br />

den sogenannten Sentinels, werden die<br />

Mutanten aller Länder nach und nach ausgerottet.<br />

Ein letzter Strohhalm bietet sich den<br />

längst miteinander kooperierenden Professor<br />

X (Patrick Stewart) und Magneto (Ian McKellen)<br />

in Form einer Zeitreise in die Vergangenheit:<br />

Die jungen Charles Xavier (James McAvoy)<br />

und Erik Lehnsherr (Michael Fassbender)<br />

müssen davon überzeugt werden, dass das<br />

Sentinel-Programm im Keim erstickt werden<br />

muss. Doch der Einzige, der die körperlichen<br />

Fähigkeiten besitzt, einen solchen Zeitsprung<br />

zu überstehen, ist Wolverine (Hugh Jackman)<br />

– und der ist verständlicherweise wenig von<br />

dem Plan erbaut. Kaum in den Siebzigerjahren<br />

angelangt, muss er erkennen, dass das<br />

Verhältnis von Xavier und Lehnsherr früher<br />

nicht grundlos so tief gestört schien ...<br />

Alt und neu vereint<br />

Nach Der letzte Widerstand schien sich das<br />

Marvel-Franchise etwas abgenutzt zu haben<br />

und nur noch in Form der Spin-offs um Wolverine<br />

zu funktionieren. Doch dann erfolgte 2011<br />

mit der Geschichte über die frühen Jahre der<br />

Mutantentruppe in Erste Entscheidung eine<br />

Wiederbelebung. Für Zukunft ist Vergangenheit<br />

wendete Regisseur Bryan Singer nun das an,<br />

was schon einst bei Star Trek: Treffen der<br />

Generationen gut klappte: Altes und neues<br />

Team zusammen in einem Film. X-Men-Herz,<br />

was willst du mehr? Heraus kam der bisher<br />

beste Film der gesamten Reihe, der durch sei-<br />

40 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

*Bis Redaktionsschluss lag uns kein Pressemuster vor.<br />

ne Figurenzeichnung, den Tiefgang der zwischenmenschlichen<br />

Beziehungen und fein<br />

dosierte Action besticht, die endlich mal nicht<br />

nur als Mittel zum Zweck dient. Dies, kombiniert<br />

mit 70er-Jahre-Charme und eingestreuten<br />

zeitgeschichtlichen Ereignissen in der Vergangenheit<br />

sowie einem stimmig-düsteren Endzeit-Szenario<br />

in der Zukunft, ließ den fünften<br />

Film der Hauptreihe zu einer der besten Marvel-<br />

Comic-Adaptionen des Jahres avancieren.<br />

Üppige Extras<br />

Der Film erscheint in drei verschiedenen<br />

Fassungen im Handel: auf DVD, auf Blu-ray<br />

und als 3D-Blu-ray in einer 2-Disc-Edition.<br />

Zwar lag uns bis Redaktionsschluss kein<br />

Testmuster vor, doch der 3D-Effekt machte<br />

schon im Kino eine gute Figur, ohne sich zu<br />

plump aufzudrängen. Alle drei Versio nen<br />

enthalten Bonusmaterial, das aber bei den<br />

HD-Fassungen deutlich üppiger in Form von<br />

zusätzlichen entfallenen Szenen und sechs<br />

Featurettes ausfällt. Bild- und Tonwertung<br />

liefern wir in Ausgabe 12/14 nach. /<br />

Tim Sünderhauf / „Ich war nie ein<br />

großer Fan der X-Men, doch Erste Entscheidung<br />

fand ich richtig gut. Dass<br />

dieser nun noch mal getoppt wurde,<br />

hat mich überrascht. Nun freu<br />

ich mich richtig auf Mai<br />

2016 und X-Men: Apocalypse.“<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

---<br />

TON* /<br />

---<br />

EXTRAS* /<br />

---<br />

Angekündigt sind entfallene Szenen, Spaß am Set,<br />

Featurettes über die Sentinels, die neuen Mutanten<br />

und das Duo Xavier und Magneto u. v. m.<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, F), DTS-HD 5.1 MA (E) u. a.<br />

UT D, E, F, TUR u. a. / FSK 12 / DISCs 2 / € 30,-<br />

ANBIETER Fox<br />

VERLEIH 17. Oktober / VERKAUF 2. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Eine vielschichtige Zeitreisestory mit<br />

toller Atmosphäre und einer gelungenen Verknüpfung<br />

von jungem und altem Team.<br />

// INTERVIEW<br />

mit Ian Mckellen<br />

Im Interview verrät Ian McKellen, wie die<br />

Rückkehr zur Rolle des Magneto und den<br />

X-Men war und was Mutanten mit dem<br />

Schwulsein gemeinsam haben.<br />

Übersetzung / Simon Lebek<br />

Wie war es, nach acht Jahren wieder den<br />

Magneto-Helm aufzusetzen?<br />

Ich weiß, Sie meinen das als Metapher, aber<br />

wenn wir es wörtlich nehmen, dann trage ich keinen<br />

Helm in diesem Film. Aber es war, wie zu<br />

alten Freunden zurückzukehren – Halle [Berry],<br />

Patrick [Stewart], Hugh [Jackman] und Bryan Singer,<br />

der ursprüngliche Regisseur. Es waren viele<br />

alte Freunde dabei, das war sehr schön; das passiert<br />

nicht sehr oft. Die Ausnahme für mich ist Der<br />

Herr der Ringe. Ich habe Glück. Ich sehe diese<br />

Filme nicht als Franchise; ich sehe sie als eine<br />

fortlaufende Geschichte.<br />

Ist die Rückkehr zu den X-Men mit der Arbeit<br />

an einem langen Film vergleichbar?<br />

Wie in den Comics wird in jedem Film die gleiche<br />

Geschichte erneut erzählt – das ist die Auseinandersetzung<br />

zwischen Professor X und Magneto,<br />

wie man sich als Mutant verhält. Zum einen ist<br />

man ein Mutant wegen der Fähigkeiten und zum<br />

anderen ist man in den Augen der Gesellschaft<br />

ein Mutant. Aber reagiert man darauf mit Gewalt,<br />

was Magnetos Gedanke wäre, oder versucht<br />

man zu besänftigen und Verständnis zu generieren,<br />

was Professor X befürwortet? Das steht im<br />

neuen Film weniger zur Debatte, weil sie zusammen<br />

arbeiten. Es ist interessant, dass die beiden<br />

zusammenkommen, und man erkennt, dass beide<br />

voneinander abhängig sind.<br />

Und Bryan Singer führte also wieder Regie.<br />

Ich bin ein großer Bewunderer von Bryan, man<br />

könnte fast sagen ein Fan, und habe mehr Filme<br />

mit ihm gemacht als jeder andere Schauspieler<br />

— mein erster war Der Musterschüler. Dann<br />

haben wir zwei X-Men gemacht und dann habe<br />

ich einen kleinen Beitrag zu Jack and the Giants<br />

geleistet und der neue X-Men war jetzt mein<br />

fünfter. Er ist wunderschön gereift, aber innen<br />

ewig jung und immer enthusiastisch, immer<br />

interessiert, immer eigensinnig. Er ist sehr gut,<br />

sehr großzügig und ein toller Gastgeber. Er hat<br />

mich mit zu dem Washington Correspondent’s<br />

Dinner genommen, wo der Präsident locker ist<br />

und eine lustige Rede hält. Es war wunderbar.<br />

Man sitzt neben all diesen sehr wichtigen Leuten<br />

und auf einem Podium nur hinter einem kleinen<br />

roten Seil ist der Präsident der Vereinigten<br />

Staaten. Da kann man nur gaffen. Als er mich<br />

sah, sagte er, „Großer Schauspieler.“ Ich habe<br />

praktisch einen Knicks gemacht!<br />

Sie sind aber bestimmt nur noch selten von<br />

einer berühmten Person so beeindruckt?<br />

Ich glaube nicht, dass man sich jemals daran<br />

gewöhnt, berühmte Personen zu treffen, die man<br />

bewundert. Wenn Leute Backstage warten, um<br />

mich zu sehen – heutzutage wollen sie ein „Selfie“<br />

– und ich meinen Arm um sie lege, bemerke ich,<br />

dass sie zittern. Man darf es nicht persönlich nehmen,<br />

weil man sonst möglicherweise eine falsche<br />

Vorstellung von sich selbst bekommt, aber es ist<br />

ein großer Moment für Leute, wenn sie jemanden<br />

treffen, den sie nur aus der Vorstellung kennen<br />

„Mit Magneto<br />

kann ich<br />

mitfühlen.“<br />

und den sie mögen. Nun, ich bin genauso. Es<br />

würde mir genauso ergehen, wenn ich Brad Pitt<br />

oder sonst jemanden treffen würde. George Clooney<br />

würde ich gerne treffen und ich bin sicher,<br />

dass ich wie ein kleiner Groupie wäre.<br />

Die Geschichte beinhaltet Zeitreise. Was würden<br />

Sie in Ihrem Leben verändern?<br />

In meiner Karriere nichts. Bei 250 Theaterstücken<br />

habe ich zwei gemacht, die ich nicht genossen<br />

habe. Ich bin ein sehr glücklicher Schauspieler.<br />

Persönlich hätte ich gerne in jüngeren Jahren<br />

gewusst, dass ich sehr attraktiv war. Was mir das<br />

gebracht hätte? Wer weiß? Ich war nicht so offen,<br />

wie ich hätte sein können. Ich glaube, was ich in<br />

diesem Bereich in erster Linie bedauere, hat damit<br />

zu tun, schwul zu sein und das in einer Zeit als es<br />

verboten war, schwul zu sein. Es war so lächerlich,<br />

aber man fühlt sich sehr eingeengt und es war<br />

schwierig. Ich würde mir aber nicht die Freude des<br />

Coming-out rauben und die Freude darüber, endlich<br />

ehrlich zu sein. Und diese Reise durchgemacht<br />

zu haben, so hart und grausam und so<br />

unnötig wie sie war, war wundervoll. Ich denke,<br />

obwohl ich von der Gesellschaft abgelehnt wurde,<br />

habe ich geholfen, etwas zu verändern.<br />

Fällt es Ihnen denn leicht, sich in die Rolle des<br />

Magneto hineinzuversetzen?<br />

Man versucht, sich in alle Charaktere hineinzuversetzen,<br />

die man spielt. Wie man das bei jemanden<br />

macht, der Metall kontrollieren kann? Nun,<br />

man benutzt die kindliche Fantasie, die irgendwo<br />

noch da ist, und man spielt das Spiel. Die Dringlichkeit<br />

seiner Gefühle — da kann ich mitfühlen,<br />

wenn ich daran denke, dass er zu Unrecht geächtet<br />

ist. Mit der Geschichte von Magneto im ersten<br />

Film sieht man ein Beispiel für Diskriminierung,<br />

womit sich viele Menschen identifizieren können,<br />

weil er in Auschwitz ist. Das ist, was diese<br />

Geschichten zu einer wunderbaren Fantasy<br />

macht; Magneto entdeckt seine Kräfte, als er<br />

durch die schlechte Behandlung seiner Eltern<br />

erschüttert wird. Das ist, was es in ihm hervorbringt.<br />

Bryan hat das immer deutlich gemacht. Es<br />

ist eine Metapher für das Schwulsein. Es ist nicht<br />

nur eine Fantasy-Geschichte mit ausgefallenen<br />

Kostümen. Es geht wirklich um etwas.<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 41


special<br />

X<br />

Genese<br />

Wie mit den X-Men der<br />

Superheldenfilm mutierte<br />

Sie war bei Weitem nicht die erste Comic-Verfilmung, aber mit Bryan Singers<br />

X-Men begann im Jahr 2000 der moderne Superheldenfilm. WIDESCREEN<br />

wirft einen Blick darauf, warum die X-Men so besonders waren.<br />

AUTOR / Simon Lebek<br />

Die erste Comic-Verfilmung (The Mark of<br />

Zorro) flimmerte bereits 1920 über die<br />

Leinwände. Damit entstand das Genre noch vor<br />

der Goldenen Ära der Comic-Bücher, die 1938<br />

mit Superman eingeläutet wurde. Dabei gab es<br />

natürlich viele Entwicklungen, besonders Superman<br />

(1978), Batman (1989), aber auch Blade<br />

(1998) waren Meilensteine. Aber erst mit Bryan<br />

Singers X-Men aus dem Jahr 2000 ist das Genre<br />

der Comic-Verfilmung erwachsen geworden.<br />

Eine ganze Welle von modernen Superheldenfilmen<br />

sollte folgen, bevor mit Iron Man 2008<br />

das nächste Zeitalter begann.<br />

Bryan Singer Der Regisseur<br />

verstand die Allegorien der X-Men.<br />

Neues Niveau<br />

Mit den ersten beiden X-Men-Filmen von Bryan<br />

Singer hat das Genre einen riesigen Schritt<br />

nach vorne gemacht. Sie waren der Auslöser<br />

dafür, dass Comic-Verfilmungen heute zu so<br />

einem großen und erfolgreichen Teil der Kinolandschaft<br />

gehören. Das liegt sicherlich auch<br />

daran, dass mit Ian McKellen, Patrick Stewart<br />

und Brian Cox hochkarätige Schauspieler mitwirkten,<br />

die ihre Bühnenerfahrung auf die Comicfiguren<br />

übertrugen und diese mit einer gewissen<br />

Tiefe zum Leben erwecken konnten.<br />

Aber auch die Wahl des Regisseurs hatte seine<br />

42 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


special / BLU-RAY & DVD<br />

Auswirkungen. Singers jüdische Abstammung<br />

wird häufig verantwortlich dafür gemacht, dass<br />

er Erfahrungen damit hat, sich als Außenseiter<br />

der Gesellschaft zu fühlen. Und das brachte er<br />

auch in das X-Men-Universum ein, in dem die<br />

Mutanten viele gesellschaftliche Konflikte ansprechen.<br />

Denn die Mutanten sind eben eine<br />

Metapher für das Anderssein. Da die menschlichen<br />

Beziehungen im Marvel-Universum das<br />

Wichtigste sind, ging es eben auch um die verschiedenen<br />

Aspekte der Persönlichkeiten der<br />

einzelnen Figuren. Sogar mit dem Schurken<br />

kann man Sympathien hegen, denn Bryan Singer<br />

fing den ersten Film mit einer Szene im Konzentrationslager<br />

an, in welcher der junge Magneto<br />

misshandelt wird. Man wollte sich so von<br />

den vorherigen Comic-Verfilmungen abheben<br />

und mit einer vielschichtigen Handlung ein ganz<br />

anderes Niveau als zuvor erreichen.<br />

// X-Men: Vergangenheit und Zukunft<br />

X-Men<br />

2000<br />

R: Bryan Singer<br />

Box-Office: 296 Mio.<br />

X-Men 2<br />

2003<br />

R: Bryan Singer<br />

Box-Office: 408 Mio.<br />

X-Men: Der letzte<br />

Widerstand 2006<br />

R: Brett Ratner<br />

Box-Office: 460 Mio.<br />

X-Men Origins:<br />

Wolverine 2009<br />

R: Gavin Hood<br />

Box-Office: 375 Mio.<br />

?<br />

Fortsetzung garantiert<br />

Trotz großer Skepsis der riesigen Fangemeinde<br />

wurde X-Men zu einem Hit und ermöglichte die<br />

Fortsetzung X-Men 2 (2003), in der noch tiefer in<br />

die Materie eingetaucht wurde. Denn nachdem<br />

die Figuren bereits eingeführt und die Welt erklärt<br />

worden waren, blieb mehr Zeit für anderes. So<br />

sollten die Charaktere vielschichtiger und der<br />

Horizont erweitert werden. Mehr Action, aber<br />

auch Humor und Liebe sollten ebenfalls dabei<br />

Echter Schurke Brian Cox<br />

als William Stryker in X-Men 2.<br />

Trauma Wolverines Vergangenheit<br />

war kein Zuckerschlecken.<br />

Romantisch! Eine gute Portion<br />

Liebe und Humor darf nicht fehlen.<br />

X-Men: Erste<br />

Entscheidung 2011<br />

R: Matthew Vaughn<br />

Box-Office: 355 Mio.<br />

Wolverine: Weg<br />

des Kriegers 2013<br />

R: James Mangold<br />

Box-Office: 416 Mio.<br />

sein. Dass X-Men 2 sich unter anderem damit<br />

befasst, dass Wolverine sich seiner Vergangenheit<br />

stellt, geht eben nur, wenn sich der Zuschauer<br />

für die Charaktere interessiert und sich in der<br />

Welt bereits gut auskennt. Außerdem konnte<br />

man die immer weiter anwachsenden Spannungen<br />

zwischen den Mutanten und den Menschen<br />

weiter ausführen – und natürlich was das für<br />

Auswirkungen auf die zwei Untergruppierungen<br />

der Mutanten hat. Denn während die Mutantengruppen<br />

im ersten Film hauptsächlich untereinander<br />

um das Schicksal der Menschheit kämpfen,<br />

schlagen die Menschen in der Fortsetzung<br />

zurück. Schon mit Senator Kelly in X-Men hatten<br />

die Menschen eine Stimme, doch mit William<br />

Stryker bekamen sie in X-Men 2 auch einen richtigen<br />

Schurken, mit dem die negativeren Einstellungen<br />

gegenüber der Mutanten deutlich werden<br />

und der den Krieg immer mehr eskalieren lässt.<br />

Spiegel der Gesellschaft<br />

Ähnlich wie in X-Men: Zukunft ist Vergangenheit<br />

standen Magneto und die X-Men im zweiten<br />

Film auf der gleichen Seite dieses Krieges, wobei<br />

sie dennoch gegeneinander agieren. Und das<br />

war wichtig. Denn obwohl Magneto ein sehr<br />

komplexer und vielschichtiger Charakter ist,<br />

durfte er im zweiten Film noch nicht zu freundlich<br />

sein. In einer ersten Drehbuch-Version war er<br />

das, wodurch es keinen Gegenspieler unter den<br />

Mutanten gab. Doch ein Erzfeind war nicht nur<br />

wichtig, um eine riesige Actionszene am Ende<br />

des Films zu haben. Die charakterliche Entwicklung<br />

von Magneto wäre auch zu schnell gegangen,<br />

die Psychologie der Figuren sollte weiterhin<br />

X-Men: Zukunft ist<br />

Vergangenheit 2014<br />

R: Bryan Singer<br />

Box-Office: 744 Mio.<br />

im Vordergrund stehen. Welche Motivationen<br />

bewegen die einen Mutanten gegen und die anderen<br />

für die Menschheit zu kämpfen, obwohl<br />

sie in der Gesellschaft alle als Außenseiter oder<br />

Freaks betrachtet werden? Und genau durch<br />

diesen Aspekt werden sie ja zu Identifikationsfiguren.<br />

Die X-Men-Filme sollen als Reflexion unserer<br />

eigenen Welt, als Spiegelbild unserer eigenen<br />

Problematik verstanden werden. Sie handeln<br />

von zeitlosen Konflikten in unserer Gesellschaft,<br />

von der Angst der Menschen vor einer sich ständig<br />

verändernden Welt. /<br />

Erstklassig<br />

Hoch angesehene<br />

Darsteller wie<br />

Patrick Stewart<br />

halfen X-Men<br />

zum Erfolg.<br />

X-Men: Apocalypse<br />

2016<br />

R: Bryan Singer<br />

Box-Office: N. n. b.<br />

N. n. b.<br />

Sie wollen mehr über das Genre des Comic-<br />

Films wissen? Dann werfen Sie einen<br />

Blick in das umfangreiche WIDESCREEN<br />

Spezial: Superhelden Movie Collection.<br />

Überall im Handel erhältlich.<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 43


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

Maleficent<br />

AUCH<br />

AUF<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Abenteuer, Fantasy / OT Maleficent / P USA 2014 / LZ 97 Min. / D Angelina Jolie, Sharlto Copley, Elle Fanning, Sam Riley,<br />

Imelda Staunton, Juno Temple / R Robert Stromberg<br />

Nach Snow White kommt<br />

nun auch Dornröschen in<br />

Form einer Life-Action-<br />

Verfilmung ins Heimkino.<br />

AUTOR / Stephanie Regener, Tim Sünderhauf<br />

Die gutmütige junge Fee Maleficent wächst<br />

behütet im friedlichen Zauberwald auf.<br />

Eines Tages trifft sie auf den Menschenjungen<br />

Stefan, in den sich das magische Wesen<br />

unsterblich verliebt. Doch Stefan stellt seinen<br />

kämpferischen Ehrgeiz über seine Liebe und<br />

kehrt schon bald in die vom Märchenreich<br />

getrennte Menschenwelt zurück. Deren König<br />

Henry kann die warmherzigen Waldbewohner<br />

dagegen gar nicht leiden und versucht daher,<br />

das harmonische Feenreich zu unterwerfen.<br />

Als alle kriegerischen Eroberungsversuche an<br />

der sich zur Schutzherrin des Waldes aufgeschwungenen<br />

Maleficent scheitern, verspricht<br />

Henry demjenigen, dem die Unterwerfung der<br />

mächtigen Fee gelingt, Thron und Tochter. Von<br />

der Aussicht auf Macht geleitet, kehrt Stefan in<br />

den Zauberwald zurück, täuscht die ihn liebende<br />

Maleficent und raubt dieser deren bedeutsame<br />

Flügel. Doch die verletzte Fee sinnt auf<br />

Rache: Als Stefan neuer König wird, verflucht<br />

sie dessen erst geborene Tochter. Aber dann<br />

sieht Maleficent das liebreizende Mädchen<br />

namens Aurora über die Jahre heranwachsen<br />

und bekommt Zweifel an ihrer eigenen Tat. So<br />

einfach kann der Fluch nicht von der guten<br />

bösen Fee aufgehoben werden ...<br />

Optik hui, Story na ja<br />

Das Regiedebüt des Visual-Effect-Meisters<br />

Robert Stromberg besticht vor allem durch<br />

seine phänomenalen Schauwerte, die den<br />

Zuschauer tief in die Märchenwelt eintauchen<br />

lassen. Erzählerisch plätschert der sich zu ernst<br />

nehmende Streifen allerdings immer wieder so<br />

dahin, das Geheimnis hinter dem allbekannten<br />

Fluch, der das Dornröschen Aurora befällt, wird<br />

schon in der ersten Hälfte aufgedeckt. So<br />

bleibt die prachtvolle Optik das wahre Highlight<br />

des Films. Daneben versteht Angelina Jolie in<br />

Märchenwelt<br />

Aurora (E. Fanning, r.)<br />

wird von Maleficent<br />

und ihre Kreatur Diaval<br />

(Bild unten: Angelina<br />

Jolie und Sam<br />

Riley) beobachtet.<br />

diesem an den Kinokassen erfolgreichsten Film<br />

ihrer Karriere den ambivalenten Charakter ihrer<br />

Figur – zwischen Rachegelüsten und Gutmütigkeit<br />

– gekonnt in Szene zu setzen.<br />

Großer Unterschied BD zu DVD<br />

Wen der Film schon im Kino (FSK 6) begeisterte,<br />

der kann sich auf Blu-ray in 2D und 3D<br />

über eine Uncut-Langfassung mit Freigabe<br />

ab 12 freuen – allerdings gegenüber der Kinoversion<br />

auch nur mit knapp einer Minute mehr<br />

Laufzeit. In puncto Technik empfehlen wir auf<br />

jeden Fall eine der BD-Fassungen – die DVD,<br />

die nur die Kinoversion sowie bis auf Trailer<br />

keinerlei Bonusmaterial bietet, enttäuschte<br />

qualitativ vor allem durch starke Bewegungsunschärfen<br />

und mäßige Details in Sachen<br />

Raumklang. Da macht die Blu-ray eine deutlich<br />

bessere Figur und liefert zudem gewisse<br />

(wenn auch nicht üppige) Extras wie einen<br />

Blick hinter die Kulissen, Kurz-Featurettes<br />

über die Fee Maleficent und Prinzessin Aurora<br />

sowie ein kurzes Making-of mit. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Fünf zusätzliche Szenen, fünf Kurz-Featurettes,<br />

alles zusammen etwas mehr als eine halbe<br />

Stunde.<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D), DTS-HD 7.1 (E) u. a.<br />

UT D, E f. Hg., TUR u. a. / FSK 12 / DISCs 1 / € 18,-<br />

ANBIETER Disney<br />

VERLEIH & VERKAUF 2. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Visuell und darstellerisch feiner Fantasy-Actioner<br />

mit solider Story. Wir empfehlen<br />

unbedingt den Griff zur Blu-ray.<br />

44 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

AUCH<br />

AUF<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Godzilla<br />

Action, Science-Fiction / OT Godzilla / P USA 2014 / LZ 123 Min. / D Aaron<br />

Taylor-Johnson, Bryan Cranston, Elizabeth Olsen / R Gareth EdWArds<br />

American Muscle<br />

Action / OT American Muscle / P USA 2014 / LZ 74 Min. / D Nick Principe,<br />

Robin Sydney, Todd Farmer, John Fallon / R Ravi Dhar<br />

ach zehn Jahren ist der<br />

Nhünenhafte John Falcon endlich<br />

wieder auf freiem Fuß. Doch er<br />

hat nicht vor, die Freiheit zu genießen,<br />

er sinnt auf Rache: Es ist die<br />

Schuld von Bruder Sam, dass Falcon<br />

hinter Gitter kam. Diese<br />

Schuld muss gesühnt werden –<br />

außerdem will Falcon unbedingt<br />

seine Frau wieder finden. Auf der<br />

Suche nach Sam zieht Falcon eine<br />

blutige Spur am Highway hinter<br />

sich her. Doch sein Bruder<br />

bekommt Wind vom Rachefeldzug<br />

und schickt John eine ganze<br />

Schwadron Killer entgegen …<br />

Auch wenn Regisseur Ravi Dhar<br />

als neuer Tarantino beworben wird<br />

– dessen hohes Niveau erreicht<br />

der Newcomer jedoch (noch?)<br />

nicht. Sein Mix aus Action und<br />

Witz, die Dhar in einer ultrabrutalen<br />

Inszenierung aufeinander treffen<br />

lässt, deutet aber schon das<br />

Können des Regiedebütanten an.<br />

Nur fehlt es noch etwas an Tiefe.<br />

Genrefans kommen aber voll auf<br />

ihre Kosten. (mm)<br />

enn Monster-Ikone Godzilla<br />

Wan Land stapft, wackelt die<br />

Bude. Gerade im audiovisuellen<br />

Bereich gehört Gareth Edwards’<br />

Neuinterpretation des japanischen<br />

Kult-Urviehs zum Besten, was man<br />

in letzter Zeit im Heimkino zu sehen<br />

und zu hören bekam. Der großartige<br />

Soundmix und der voluminöse<br />

Soundtrack verleihen Godzilla und<br />

Co. eine ungeheure Kraft und Größe.<br />

Die an sich recht einfach<br />

gestrickte und wenig überraschende<br />

Story erhält allein dadurch einen<br />

besonderen Schub.<br />

Das Bild wirkt in seiner Gesamtheit<br />

extrem realistisch und scharf. Der<br />

Unterschied zwischen Effekt- und<br />

Realszenen ist kaum zu erkennen.<br />

Etwas weniger überzeugend fielen<br />

die Extras aus. Auf den ersten Blick<br />

recht umfangreich, weisen die Features<br />

– die sich einerseits mit dem<br />

klassischen Godzilla beschäftigen,<br />

andererseits die im Film gezeigten<br />

Archiv- und Geheimaufzeichnungen<br />

noch detaillierter zeigen – eine recht<br />

kurze Laufzeit auf. (tr)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Optisch wie tontechnisch eine echte Wucht und Naturgewalt,<br />

die man nur empfehlen kann. Das Bonusmaterial ist okay.<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Die uns vorliegende Verleihversion enthielt einige<br />

Einblicke „Behind the Scenes“ sowie Trailer. Die<br />

Kaufversion wird identisch ausgestattet sein.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 18 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Alamode<br />

VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 10. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Sex, Drugs und Violence – wer so was mag, wird ganz ansehnlich<br />

bedient. Nur der letzte Drive fehlt bei diesem knallharten Reißer noch.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

WENDECOVER<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 7.1 (D, E) u. a.<br />

UT D, E, F u. a. / FSK 12 / DISCs 1 / € 18,-<br />

ANBIETER Warner<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

DIRECT-TO-BD<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

UPDATE<br />

ZU WS 10/14<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Rund 16 Minuten „Geheim-Material“ und<br />

weitere 40 Minuten zu dem Monster Godzilla im<br />

Allgemeinen.<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Need for Speed<br />

Action / OT Need For Speed / P USA 2014 / LZ 126 Min. / D Aaron Paul,<br />

Dominic Cooper, Imogen Poots, Michael KeATon / R Scott Waugh<br />

B<br />

ei der Ankündigung neuer<br />

Videospiel-Adaptionen geht<br />

regelmäßig ein Aufstöhnen durch<br />

die Reihen von Zockern und Filmliebhabern.<br />

Dennoch hat sich die<br />

Traumfabrik nun ausgerechnet<br />

Need for Speed ausgesucht, um<br />

daraus einen fulminanten Auto-<br />

Kracher im Stile der Fast & Furious-<br />

Filme zu machen. Wie in der Videospiel-Vorlage<br />

liegt auch im Film der<br />

Fokus so deutlich auf den rasanten<br />

Action-Szenen, dass alles andere<br />

schlicht und ergreifend in den Hintergrund<br />

rückt. Das macht sich vor<br />

allem an den recht blassen und<br />

teilweise unglaubwürdigen Figuren<br />

und der stets vorhersehbaren<br />

Handlung bemerkbar.<br />

Ein illegales Autorennen mit einem<br />

tödlichen Unfall bringt Hobby-Rennfahrer<br />

und Automechaniker Tobey<br />

unschuldig in den Knast. Als er zwei<br />

Jahre später frei kommt, will er nur<br />

noch eines: Rache an denjenigen<br />

üben, die den Unfall eigentlich verursacht<br />

und Tobey die Schuld in die<br />

Schuhe geschoben haben. (sr)<br />

Lone Survivor<br />

Action, Drama, Kriegsfilm / OT Lone Survivor / P USA 2013 / LZ 117 Min. /<br />

D Mark Wahlberg, Taylor Kitsch, Emile Hirsch, Ben Foster / R P. Berg<br />

Im Jahr 2005 werden im Zuge<br />

der Operation Red Wings vier<br />

US-Soldaten nach Afghanistan<br />

ausgesandt, um einen wichtigen<br />

Taliban-Führer zu eliminieren.<br />

Während die Männer in einem<br />

Versteck auf ihr Ziel warten, werden<br />

sie jedoch von einer Gruppe<br />

Ziegenhirten entdeckt, die ihre<br />

Position prompt an die Taliban<br />

weitergibt. Es entbrennt ein erbitterter<br />

Kampf der schwer Bewaffneten,<br />

den nur wenige der<br />

Beteiligten überleben werden.<br />

Dass Regisseur Peter Berg mit<br />

seinem auf wahren Begebenheiten<br />

beruhenden Kriegsfilm Lone<br />

Survivor vor allem sein Vaterland<br />

und den heroischen Einsatz der<br />

US-amerikanischen Soldaten für<br />

eben diesen glorifiziert, wird<br />

während der gesamten Laufzeit<br />

mehr als deutlich. Dennoch sorgen<br />

die überwiegend starken<br />

Darsteller dafür, dass man bis<br />

zum Schluss mit den eigentlich<br />

recht rudimentär gezeichneten<br />

Figuren mitfiebert. (sr)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

Bei Redaktionsschluss lag kein finales Muster<br />

vor. Angekündigt sind u.a. diverse Featurettes,<br />

Outtakes, entfernte Szenen und Audiokommentar.<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Constantin<br />

VERLEIH & VERKAUF 9. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

FILM /<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

Bei Redaktionsschluss lag lediglich ein Muster<br />

ohne Extras vor. Angekündigt sind Interviews<br />

sowie sieben Featurettes.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT D, E f. Hg.ür Hörg. / FSK 16 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Universum<br />

VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 17. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

---<br />

---<br />

---<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Extrem patriotischer Kriegsfilm, der jedoch mit viel Action, gelungenem<br />

Make-up und vier überaus engagierten Darstellern punktet.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Rasante, aber recht seelenlose Videospielverfilmung, die viele<br />

kleine Schwächen aufweist. Action und Autos trösten etwas.<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 45


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

AUCH<br />

AUCH<br />

Edge<br />

AUF<br />

AUF<br />

of Tomorrow<br />

Action, Science-Fiction / OT Edge of Tomorrow / P USA 2014 / LZ 114 Min. /<br />

D Tom Cruise, Emily Blunt, Bill Paxton, Brendan Gleeson / R Doug LIman<br />

ereits 2010 verfasste Autor<br />

BDante Harper ein Drehbuch auf<br />

Basis des japanischen Romans All<br />

You Need Is Kill, das in Hollywood<br />

sofort Anklang und mit Warner<br />

auch einen Käufer fand. Ganz<br />

zufrieden war der Studioriese mit<br />

der ersten Version allerdings nicht<br />

und engagierte gleich mehrere<br />

neue Schreiber für eine Überarbeitung<br />

des Skripts. Viele Köche verderben<br />

den Brei? Diesmal nicht!<br />

Nach einer zerstörerischen Alien-<br />

Attacke auf die Erde hat sich die<br />

Menschheit zum alles entscheidenden<br />

Gegenschlag gegen die<br />

brutalen Eroberer gerüstet. Wegen<br />

eines Streits mit dem befehlshabenden<br />

General wird auch der<br />

überhebliche PR-Mann Bill Cage<br />

aufs Schlachtfeld geschickt. Kaum<br />

dort angekommen, stirbt Cage in<br />

einem grausamen Gemetzel. Doch<br />

dann erwacht er kurz darauf wieder<br />

im Basislager – einen Tag vor der<br />

tödlichen Schlacht. Gefangen in<br />

einer Zeitschleife, erlebt der Soldat<br />

nun dieselbe Prozedur immer und<br />

immer wieder. Am Ende steht jedes<br />

Mal der Tod, doch mit der Zeit werden<br />

Cages kriegerische Fähigkeiten<br />

immer besser. Daran nicht ganz<br />

unbeteiligt ist die knallharte Soldatin<br />

Rita Vrataski …<br />

Edge of Tomorrow entpuppt sich<br />

im Endergebnis als gekonnt inszenierter,<br />

hochspannender Sci-Fi-<br />

Film mit einer gut durchdachten,<br />

geradlinigen Story und imposanten<br />

und atmosphärischen Action-<br />

Sequenzen. Das Highlight des<br />

Films ist aber die stimmige Chemie<br />

zwischen seinen beiden Hauptprotagonisten,<br />

überzeugend gespielt<br />

von Tom Cruise und Emily Blunt,<br />

die dem Film zeitweilig den Touch<br />

einer Liebesgeschichte verleiht.<br />

Hinzu kommt eine gehörige Portion<br />

Situationskomik, die auf unaufgesetzt<br />

wirkende Weise immer wieder<br />

die Möglichkeit des befreienden<br />

Durchschnaufens in einer ansonsten<br />

packenden Handlung erlaubt<br />

und diese damit auf für das Genre<br />

untypische Weise bereichert. Einzig<br />

der auf ihren Kern reduzierten<br />

Story könnte man ihre Einfachheit<br />

und ein paar kleine Logiklöcher<br />

ankreiden – doch wenn das<br />

Gesamtpaket so stimmig ist wie<br />

hier, scheint auch dieses egal.<br />

Da uns bis Redaktionsschluss kein<br />

Testmuster vorlag, müssen wir<br />

die Wertungen zur technischen<br />

Qualität und Ausstattung in der<br />

nächsten Ausgabe nachreichen.<br />

Als Extras sind mehrere (auf Bluray<br />

und DVD teils unterschiedliche)<br />

Featurettes angekündigt. (sr, ts)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

Angekündigt sind u. a. unverwendete Szenen sowie<br />

die Featurettes „Der Strand wird gestürmt“, „Waffen<br />

der Zukunft“ und „On the Edge mit Doug Liman“<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 7.1 MA (D, E)<br />

UT D f. Hg., E f. Hg. / FSK 12 / DISCs 2 / € 30,-<br />

ANBIETER Warner<br />

VERLEIH & VERKAUF 9. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Fesselnde Sci-Fi-Action<br />

mit perfekt besetztem Hauptdarsteller-Paar,<br />

feinem Humor und<br />

einer Prise Romantik.<br />

*Das Pressemuster erreichte uns nicht rechtzeitig.<br />

// INTERVIEW mit Emily Blunt<br />

Ein Gespräch mit der 31-jährigen Londonerin Emily Blunt<br />

über ihre Arbeit mit Tom Cruise und Regisseur Doug Liman<br />

und das Tragen echter, 40 Kilo schwerer Panzeranzüge.<br />

Mrs. Blunt, was hat Sie dazu<br />

bewogen, die Rolle der Rita<br />

Vrataski in Edge of Tomorrow<br />

zu übernehmen?<br />

Es gab zwei Aspekte, die<br />

mich zu diesem Projekt gelockt<br />

haben, und das waren<br />

Tom Cruise und Doug Liman.<br />

Ich dachte nur: welch unglaubliche<br />

Paarung. Ich habe<br />

Dougs Arbeit schon lange<br />

bewundert. Und Tom … niemand<br />

ist besser als Tom<br />

Cruise. (lacht) Es war richtig<br />

cool, ihn in meinem ersten<br />

Ausflug in die Action-Welt als<br />

Unterstützung zu haben, als<br />

jemanden, der mir zeigt, wo’s<br />

langgeht. Aber ich fand auch<br />

die Geschichte toll. Es ist die<br />

ungewöhnlichste Liebesgeschichte,<br />

die mir je untergekommen<br />

ist, wenn man<br />

sie überhaupt als Liebesgeschichte<br />

bezeichnen kann.<br />

Und ich habe mich regelrecht<br />

davon angezogen gefühlt,<br />

diese Figur zu spielen – weil<br />

sie wirklich knallhart ist, tödlich<br />

und eiskalt. Es war also<br />

allein schon aufregend für<br />

mich, jemanden zu spielen,<br />

der womöglich die tougheste<br />

Person ist, die mir je untergekommen<br />

ist.<br />

Wenn man Sie in diesem<br />

Panzeranzug sieht, kann<br />

man sich gar nicht vorstellen<br />

wie man sich darin<br />

bewegen soll.<br />

(lacht) Ja, das ist wirklich verrückt.<br />

Aber jeder hat sich<br />

da ran irgendwann gewöhnt.<br />

Ich denke, der Körper passt<br />

sich einfach an. Und ich bin<br />

überzeugt, es hätte einfach<br />

nicht den gleichen Effekt<br />

gehabt, wenn man die Anzüge<br />

hinterher digital eingefügt hätte.<br />

Man kann es doch immer<br />

irgendwie sehen, wenn etwas<br />

nur CGI ist. Es lenkt einen<br />

manchmal davon ab, was in<br />

der Szene wirklich passiert.<br />

Ich glaube, die Action sieht so<br />

real aus, weil sie es war. Es ist<br />

eben nicht CGI.<br />

Gab es für Sie etwas ganz<br />

besonders Unvergessliches<br />

bei der Arbeit an diesem<br />

Film?<br />

Das größte Geschenk war es<br />

einfach, an so einem Film mitgewirkt<br />

zu haben, dem größten,<br />

den ich je gemacht habe.<br />

Es war überwältigend, welche<br />

Ausmaße der Dreh angenommen<br />

hat, und jeden Tag diese<br />

Sets zu sehen. Gleichzeitig ist<br />

es eines der gemeinschaftlichsten<br />

Projekte, an denen<br />

ich je beteiligt war. Ich wurde<br />

wirklich in den kreativen Prozess<br />

mit einbezogen, von<br />

Doug und Tom und den Produzenten<br />

und den Autoren.<br />

Und dafür bin ich sehr dankbar,<br />

weil ich dabei richtig viel<br />

gelernt habe und das Gefühl<br />

hatte, wirklich gehört zu werden.<br />

Es kann manchmal echt<br />

eine Herausforderung sein,<br />

wenn man die einzige Frau in<br />

einem solchen Jungs-Club<br />

ist, was bei dieser Art von<br />

Filmen ja häufig der Fall ist.<br />

Aber sie haben jegliche meiner<br />

Ideen und Anmerkungen<br />

begrüßt und mich immer<br />

bestärkt. Das war wirklich toll.<br />

Was ist Ihrer Meinung nach<br />

der Kern der Aussage von<br />

Edge of Tomorrow?<br />

Ich denke, der Film handelt<br />

hauptsächlich von Durchhaltevermögen<br />

und davon, wozu<br />

der menschliche Wille fähig<br />

ist, wenn man in einer scheinbar<br />

aussichtslosen Situation<br />

steckt. Toms Figur repräsentiert<br />

den Kampf der Menschen<br />

und ihren Überlebenswillen<br />

und schließlich die<br />

Bewältigung jedes Hindernisses,<br />

das sich einem in den<br />

Weg stellt. Das ist eine sehr<br />

coole Botschaft, finde ich.<br />

„Knallhart,<br />

tödlich, eiskalt“<br />

Übersetzung / Simon Lebek<br />

46 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

Return of the Warrior<br />

Action, Martial Arts / OT Tom yum goong / P THI 2014 / LZ 104 Min. / D Tony<br />

Jaa, JeeJa Yanin, Marrese Crump, Patrick Tang, RZA / R P. a Pinkaew<br />

Mordes an einem hoch<br />

Dangesehenen Mann beschuldigt<br />

und auf der Suche nach seinem<br />

entführten Elefanten, muss sich<br />

Kham mit Gangstern, den Nichten<br />

des Verstorbenen und der Polizei<br />

auseinandersetzen. Bei seinen<br />

Ermittlungen stellt sich heraus, dass<br />

er lediglich ein Bauernopfer bei dem<br />

Kampf zwischen Regierung und<br />

Separatisten darstellt. Doch ganz<br />

auf sich alleine ist er nicht gestellt;<br />

ein Agent von Interpol hilft der<br />

gebeutelten Martial-Arts-Legende.<br />

Die Handlung lässt schon ein<br />

gewisses Maß an Kreativität missen,<br />

umso enttäuschender, dass<br />

die Fights einen ähnlichen Weg<br />

einschlagen. Anstelle von durchgestylten,<br />

schonungslosen Kampfeinlagen<br />

werden dem Zuschauer<br />

lasche Schlagabtausche, garniert<br />

mit CGI-Effekten und billigen<br />

Explosionen geboten. So kurz<br />

nach The Raid 2 entlockt dies dem<br />

Interessierten nicht mehr als ein<br />

müdes Lächeln … oder ein herzhaftes<br />

Gähnen. (mz)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Inhaltlich eher lau, schaffen es auch die Kampf-Choreografien<br />

nicht, einen besonderen Schauwert zu generieren.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, THI)<br />

UT D, NL / FSK 18 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Splendid<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

Das Pressemuster enthielt keine Extras. Bis<br />

Redaktionsschluss lagen noch keine Infos zum<br />

Bonusmaterial vor.<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Kite<br />

Engel<br />

der Rache<br />

Action, Krimi / OT Kite / P USA, Mex 2014 / LZ 90 Min. / D India Eisley,<br />

Callan McAuliffe, Samuel L. Jackson / R Ralph Ziman<br />

asierend auf dem Anime von<br />

BYasuomi Umetsu, erzählt Kite<br />

die Geschichte der jungen Sawa,<br />

deren Eltern vor ihren Augen brutal<br />

ermordet wurden. In der dystopischen<br />

Zukunft nutzt sie eine Droge,<br />

um ihre Erinnerungen zu unterdrücken,<br />

damit sie sich auf ihren<br />

eigenen brutalen Rachefeldzug<br />

konzentrieren kann. Dabei hilft ihr<br />

der Polizist Karl Aker, der Ex-Partner<br />

ihres Vaters. Doch ist wirklich<br />

alles so, wie es scheint?<br />

Und genau dieses Rätsel ist leider<br />

etwas vorhersehbar, denn trotz einiger<br />

Wendungen bietet die Story keine<br />

wirklichen Überraschungen. Und<br />

obwohl Samuel L. Jackson seinen<br />

kleinen Part deutlich aufwertet,<br />

bleibt Karl Aker sehr eindimensional.<br />

Auch Sawa, die immerhin einige<br />

innere Konflikte aufweist, bleibt<br />

eher flach. Einen guten Eindruck<br />

machen jedoch die korrupte Welt<br />

der Zukunft und der visuelle Stil, mit<br />

dem diese in Szene gesetzt wurde.<br />

Und auch die Actionszenen können<br />

sich sehen lassen. (sl)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

FAZIT / Solide Action und eine stilisierte Optik können überzeugen.<br />

Doch leider kann die einfallslose Story da nicht mithalten.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 7.1 MA (D, E)<br />

UT D/ FSK 16 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Tiberius<br />

VERLEIH & VERKAUF 2. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Silent Assassins Lautlose<br />

Killer<br />

Action, Thriller / OT Assassins Run / P USA 2013 / LZ 90 Min. / D Christian<br />

SlATer, Sofya Skya, Cole Hauser, M. Khalifmann / R Robert Crombie<br />

ie Welt der russischen Ballerina<br />

DMaya ist aus allen Fugen geraten.<br />

Ihr Mann, ein amerikanischer<br />

Geschäftsmann, wurde ermordet<br />

und wertvolle Dokumente wurden<br />

entwendet. Sie selbst wird aufgrund<br />

gefälschter Beweise eingesperrt.<br />

Nach ihrer Flucht erfährt Maya,<br />

dass ihre Tochter von der Mafia entführt<br />

wurde, und setzt nun alles<br />

da ran, ihr kleines Mädchen zurückzubekommen.<br />

Vertrauen kann sie<br />

dabei niemanden, somit begibt sie<br />

sich somit auf einen gefährlichen<br />

Alleingang.<br />

Wirbt das Cover noch mit Christian<br />

Slater, spielt dieser eine eher<br />

untergeordnete Rolle in diesem<br />

arg belanglosen, über weite Strecken<br />

langweiligen Film. Der Streifen<br />

reiht sich somit nahtlos in das<br />

Portfolio eines eigentlich soliden<br />

Schauspielers ein, welches mehr<br />

durch Quantität als durch Qualität<br />

besticht. Vielleicht liest Christian<br />

Slater irgendwann mal wieder die<br />

Drehbücher der Filme, für die er<br />

sich hergibt. (mz)<br />

FILM /<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

Das Pressemuster enthielt keine Extras. Infos<br />

über Boni lagen bis Redaktionsschluss nicht vor.<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E), DD 2.0 (D, E)<br />

UT - / FSK 16 / DISCs 1 / € 13,-<br />

ANBIETER Ascot<br />

VERLEIH 6. Oktober / VERKAUF 14. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

---<br />

---<br />

---<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Generischer Actionstreifen, der gnadenlos im Wust der<br />

Konkurrenz untergehen wird.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Weitere Neuerscheinungen / Action &<br />

Abenteuer<br />

A Good Man Gegen alle Regeln<br />

G Action / OT A Good Man / P USA 2014 / LZ 104 Min. / D Steven Seagal, Julia<br />

Verdes, Victor Webster, Tzi Ma, Claudiu Bleont / R Keoni Waxman<br />

Harmlose Kleinfamilie gerät ins Visier einer Gangsterbande –<br />

Hausmeister und Ex-Spezialagent Alexander eilt zur Hilfe.<br />

Neuester Streich des berüchtigten Duos Infernale Seagal/<br />

Waxman, für wenig Geld in Rumänien runtergekurbelt.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 15,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER Splendid / VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

SinDbads Fünfte Reise<br />

G Abenteuer, Fantasy / OT Sinbad: The Fifth Voyage / P USA 2014 / LZ 95 Min. /<br />

D Sadie Alexandru, Isaac C. Singleton Jr., Lorna Raver / R Shahin Sean Solimon<br />

Da Sindbad kein reicher Mann ist, ist der Sultan von der Liebe<br />

des Seefahrers zu seiner Tochter gar nicht begeistert. Doch das<br />

kann Sindbad ändern, denn als ein böser Zauberer die Frau entführt,<br />

bleiben ihm 40 Tage und 40 Nächte, um sie zu befreien ...<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 16,- (Blu-ray), 15,- (DVD) / ANBIETER Maritim / VERLEIH 13. Oktober / VERKAUF 28. Oktober<br />

Ninja Apocalypse<br />

G Action, Fantasy / OT Ninja Apocalypse / P USA 2014 / LZ 84 Min. / D Christian<br />

Oliver, Les Brandt, Cary-Hiroyuki Tagawa, Ernie Reyes Jr. / R Lloyd Lee Barnett<br />

In der nahen Zukunft hat ein Krieg die Zivilisation ausgelöscht.<br />

Allein die Clans aus Ninjas mit übersinnlichen Fähigkeiten haben<br />

überlebt, und kämpfen weiter um die Vorherrschaft. Die<br />

Verhandlungen über einen Waffenstillstand eskalieren.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 17,- (Blu-ray), 16,- (DVD) / ANBIETER Splendid / VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

One Shot Space Trooper<br />

G Action, Sci-Fi / OT One Shot / P USA 2014 / LZ 92 Min. / D Kevin Sorbo,<br />

Nichelle Aiden, Paul D. Hunt, Matthew Reese, Jaci Twiss / R John Lyde<br />

Mitten im Krieg mit der humanoiden Rasse der Ceruleaner<br />

strandet der Elitesoldat Kyle schwer verletzt auf einem feindlichen<br />

Planeten. Dort rettet er die Ehefrau eines ceruleanischen<br />

Warlords und begibt sich dadurch in noch größere Gefahr.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 17,- (Blu-ray), 16,- (DVD) / ANBIETER Splendid / VERLEIH 23. Oktober / VERKAUF 31. Oktober<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 47


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

3 Days to Kill<br />

Thriller / OT 3 Days to kill / P F, USA 2014 / LZ 112 Min. / D Kevin Costner, Amber<br />

Heard, Hailee Steinfeld, Connie Nilesen, Richard Sammel / R McG<br />

AUCH<br />

AUF<br />

than Renner (Kevin Costner) ist<br />

Eein alter Hase bei der CIA – einer,<br />

der es zwar nie bis ganz nach oben<br />

geschafft hat, aber hervorragend<br />

darin ist, die Drecksarbeit zu erledigen.<br />

Als der Zugriff auf eine Gruppe<br />

internationaler Terroristen misslingt,<br />

ist das jedoch auch Renners körperlich<br />

miserablem Zustand geschuldet.<br />

Bald darauf erfährt der alternde<br />

Agent, dass er einen Hirntumor und<br />

nur noch wenige Monate zu leben<br />

hat. Als er sich jedoch nach Paris zu<br />

seiner Ex-Frau (Connie Nielsen) und<br />

seiner ihm entfremdeten Tochter<br />

(Hailee Steinfeld) zurückzieht, holt<br />

ihn die CIA in Person des sexy<br />

Vamps Vivi (Amber Heart) wieder ein<br />

– mit einem verlockenden Angebot:<br />

Renner erhält ein experimentelles<br />

Medikament, das womöglich seine<br />

Krankheit lindern oder sogar heilen<br />

kann, wenn er dafür in den nächsten<br />

drei Tagen den deutschen Waffenhändler<br />

Wolf in der französischen<br />

Hauptstadt ausfindig macht und<br />

ausschaltet. Da zeitgleich auch Renners<br />

Ex-Frau verreist, hat der Oldie<br />

plötzlich mit drei Problemen gleichzeitig<br />

zu jonglieren: Er muss sich um<br />

seine pubertierende Tochter kümmern,<br />

seinen Job erledigen und<br />

kämpft zu allem Überfluss mit den<br />

Nebenwirkungen der Arznei, welche<br />

bei ihm Halluzinationen auslöst.<br />

Was Regisseur McG (3 Engel für<br />

Charlie) hier nach einem Drehbuch<br />

von Luc Besson (Transporter, 96<br />

Hours) vor der schönen Kulisse von<br />

Paris auffährt, ist sicherlich nicht die<br />

Neuerfindung des Genres des<br />

Actionthrillers. Doch wer Kevin Costner<br />

noch für seine Parts in The<br />

Untouchables, Bodyguard und Perfect<br />

World schätzt, der sollte auch<br />

an 3 Days to Kill Gefallen finden. Die<br />

Rolle des Renner scheint ihm wie auf<br />

den Leib geschneidert. Mit lakonischer<br />

Coolness ist seinem alten CIA-<br />

Hasen jedes Mittel recht, um ans Ziel<br />

zu kommen – während er gleichzeitig<br />

immer wieder geistige Aussetzer<br />

sowie absurd erscheinende Situationen<br />

als Papa oder Eigentümer einer<br />

von einer Asylantenfamilie besetzten<br />

Wohnung zu meistern hat. Die<br />

Mischung aus knallharter Action und<br />

augenzwinkerndem Humor ist es<br />

dann auch, welche den Charme dieses<br />

ansonsten recht konventionellen<br />

Thrillers ausmacht. Und wenn Costner<br />

seinem Töchterchen ein Fahrrad<br />

schenkt oder ihr in Liebesdingen<br />

väterliche Ratschläge zu geben versucht,<br />

weiß man, dass auch Männer<br />

mit der Lizenz zum Töten manchmal<br />

Otto Normalverbraucher sind.<br />

Bis Redaktionsschluss lag uns nur<br />

ein nicht finales DVD-Muster vor. (ts)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

Das Testmuster enthielt kein Bonusmaterial.<br />

Angekündigt sind Interviews mit Cast & Crew.<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 1 / € 19,-<br />

ANBIETER Universum<br />

VERLEIH 15. Oktober / VERKAUF 31. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Unterhaltsamer Actionthriller<br />

mit geradliniger Thriller-<br />

Handlung, nettem Nebengeplänkel<br />

und smartem Hauptdarsteller.<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Erbarmen<br />

Thriller, Drama / OT Kvinden i buret / P DAN 2013 / LZ 97 Min. / D Nicolaj<br />

Lie Kaas, Sonja Richter, Troels Lyby / R Mikkel Nørgaard<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Diverse Trailer, Interviews, Making-of (insgesamt<br />

ca. 40 Min.)<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, DAN)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 18,-<br />

ANBIETER Warner<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

arl Mørck wird nach dem<br />

Cdesaströsen Ausgang eines<br />

von ihm geführten Einsatzes in eine<br />

Abteilung für ungelöste Fälle versetzt<br />

– eigentlich nicht gerade Carls<br />

Stil. Mit seinem neuen Kollegen<br />

Assad nimmt er sich dann aber dem<br />

Fall um eine seit Jahren verschwundene<br />

Politikerin an. Auf der Suche<br />

nach Lebenszeichen macht das<br />

Duo eine schreckliche Entdeckung,<br />

mit der niemand gerechnet hat.<br />

Skandinavische Thriller glänzen<br />

durch ihr gemächliches Tempo, die<br />

trostlose Atmosphäre und interessanten<br />

Schauplätze. Ein bisschen<br />

bricht Erbarmen aus diesem Muster<br />

aus. Die Handlung, basierend<br />

auf einem über 400-seitigen Buch,<br />

wurde auf gut 90 Minuten runtergeschraubt<br />

und konzentriert sich vollends<br />

auf den Hauptfall, ohne nach<br />

links oder rechts zu blicken. Dies<br />

würde sich ohnehin nicht lohnen,<br />

da große Teile des Films in Hamburg<br />

gedreht wurden und somit<br />

ohnehin wenig skandinavisches<br />

Flair vermitteln. (mz)<br />

FAZIT / Solide nordeuropäische Thrillerkost ohne nennenswerte<br />

Höhen oder Tiefen, aber mit tollen Darstellern.<br />

Das Finstere Tal<br />

Drama, Western / OT Das finstere Tal / P Ö, D 2014 / LZ 115 Min. / D Sam Riley,<br />

Tobias Moretti, Paula Beer, H. M. Rehberg / R Andreas Prochaska<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Regisseurs-Audiokommentar, Making-of (ca. 43<br />

Min.), geschnittene Szenen (ca. 5 Min.), Trailer<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Warner<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

itte des 19. Jahrhunderts: In<br />

Meinem entlegenen Südtiroler<br />

Alpenhochtal erscheint kurz vor<br />

Wintereinbruch ein mysteriöser<br />

Fremder aus Amerika, der sich Kreider<br />

nennt. Das Misstrauen der eingeschworenen<br />

Dorfgemeinschaft<br />

gegenüber dem Neuankömmling ist<br />

groß, doch da er einige Goldstücke<br />

auf den Tisch legt, gestattet man<br />

ihm zu bleiben. Der kleine Ort leidet<br />

unter der rigiden Herrschaft des<br />

Brenner-Bauern und seiner sechs<br />

Söhne, gegen welche sich niemand<br />

aufzubegehren traut. Als zwei der<br />

Brüder kurz nacheinander bei<br />

Unfällen ums Leben kommen, gerät<br />

Kreider in Verdacht …<br />

Ein Heimatdrama im Stile eines<br />

Rachewesterns – furios choreografierter<br />

Showdown inklusive.<br />

Andreas Prochaska bringt frischen<br />

Wind ins deutschsprachige<br />

Genrekino, nimmt Anleihen bei<br />

Anzengruber, Corbucci und Leone.<br />

Ein großer Wurf – mit nicht<br />

weniger als acht Deutschen Filmpreisen<br />

ausgezeichnet. (co)<br />

FAZIT / Grimmiger Alpenwestern – wortkarg, bildgewaltig – und trotz<br />

Bezugnahme auf große Vorbilder ganz und gar eigenständig.<br />

48 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

Liebe ist das<br />

Perfekte verbrechen<br />

Drama, Thriller / OT L’amour est un crime parFAIT / P F, CH 2013 / LZ<br />

114 Min. / D mAThieu Amalric, Karin Viard / R A. Larrieu, J.-M. Larrieu<br />

arc arbeitet als Dozent an der<br />

MUni von Lausanne und mag an<br />

seinem Job vor allem, dass er junge<br />

Studentinnen verführen kann. Doch<br />

eines Tages wird ihm dieses „Hobby“<br />

zum Verhängnis: Eine seiner<br />

jugendlichen Gespielinnen verschwindet,<br />

was sowohl Polizei als<br />

auch die Stiefmutter der Studentin<br />

auf den Plan ruft ...<br />

Die Handlung und der Aufbau dieses<br />

erotischen Thrillers wirken nicht<br />

unbedingt neu und beinhalten für<br />

geübte Krimi-Fans auch nicht die<br />

überraschendsten Momente. Dafür<br />

sind die Charaktere einen Tick zu<br />

plakativ gehalten und sind zu leicht<br />

zu durchschauen. Wovon Liebe ist<br />

das perfekte Verbrechen lebt, ist<br />

sein erstklassiger Hauptdarsteller,<br />

ein wenig nackte Haut und die toll<br />

gefilmte Umgebung der Schweizer<br />

Alpen. Mit seiner vielschichtigen<br />

Performance sticht Almaric aus der<br />

restlichen Schauspielerriege hervor<br />

und macht deutlich, warum er derzeit<br />

einer der angesagtesten Darsteller<br />

Frankreichs ist. (sh)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Fantastische Landschaften und ein toller Hauptdarsteller in einem<br />

soliden Thriller. Das Richtige für einen verregneten Herbstabend.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Interviews, Making-of, Trailer<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, F)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Alamode<br />

VERLEIH & VERKAUF 17. Oktober<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Blood ties<br />

Drama, Krimi / OT Blood Ties / P F, USA 2013 / LZ 127 Min. / D Clive Owen,<br />

Billy Crudup, Marion Cotillard, Mila Kunis / R Guillaume Canet<br />

rooklyn, 1974. Obwohl Frank zu<br />

Bseinem Bruder Chris nie das<br />

beste Verhältnis hatte, wartet er vor<br />

dem Gefängnistor auf ihn, als dieser<br />

nach neun Jahren Knast vorzeitig<br />

entlassen wird. Frank hat den<br />

gegenteiligen Weg eingeschlagen<br />

und eine steile Karriere als Polizist<br />

hingelegt. Nun will er seinem Bruder<br />

eine letzte Chance geben. Er lässt<br />

ihn bei sich wohnen und vermittelt<br />

ihm einen Job. Doch Chris’ Vorsatz,<br />

seine Vergangenheit hinter sich zu<br />

lassen, hält nicht lange an. Bald verfällt<br />

er wieder in seine alten kriminellen<br />

Muster – und Frank gerät in<br />

eine emotionale Zwickmühle …<br />

Guillaume Canet inszeniert das<br />

Remake des französischen Films<br />

Rivals (in dem er selbst die Hauptrolle<br />

spielte) als Mixtur aus Gangsterthriller,<br />

Familiendrama und Milieustudie.<br />

Das Ganze weist zwar<br />

einige Längen auf, unterhält aber<br />

dank der hervorragenden Besetzung<br />

(neben den obigen auch Zoe<br />

Saldana, James Caan, Lili Taylor)<br />

dennoch mehr als passabel. (co)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Making-of (ca. 26 Min), geschnittene Szenen (ca.<br />

20 Min.), Trailer<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Koch<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Ist Blut tatsächlich dicker als Wasser? Nostalgisches Gangsterepos<br />

mit Starbesetzung, dem es bisweilen an Tempo fehlt.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Rampage Capital<br />

Punishment<br />

Action, Drama / OT Rampage: CapITAl Punishment / P USA 2014 / LZ 96<br />

Min. / D Brendan Fletcher, Lochlyn Munro, Mike Dopud / R Uwe Boll<br />

er deutsche Regisseur Uwe<br />

DBoll sorgte 2009 trotz der vielen<br />

Kritiker, die gerne auf ihn einhacken,<br />

mit Rampage für Wirbel: Ein<br />

Film über einen Amokläufer, der mit<br />

schonungsloser Inszenierung Fehlentwicklungen<br />

in der Gesellschaft<br />

aufdeckte – solch tiefgründige Filme<br />

war man von Boll nicht<br />

gewohnt. Und selbst wenn Rampage<br />

seinerzeit sicherlich weiterhin<br />

noch im B-Movie-Bereich angesiedelt<br />

werden musste, stach er aus<br />

dem Boll’schen Portfolio heraus.<br />

Knapp fünf Jahre später erscheint<br />

der zweite Teil des Amok-Streifens,<br />

in dem Bolls Antihelden abermals<br />

alle Sicherungen durchbrennen.<br />

Doch während Rampage seinerzeit<br />

noch als fragwürdiges, aber<br />

in seiner Drastik wirkungsvolles<br />

Statement durchging, schlägt die<br />

Fortsetzung in allen Belangen<br />

fehl. Capital Punishment wirkt zu<br />

billig produziert, zu zynisch und<br />

zu plakativ provozierend, als dass<br />

es mehr als ein unnötiges Gemetzel<br />

sein kann. (sh)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

FAZIT / Unnötige Fortsetzung eines sowieso schon fragwürdigen Films.<br />

Zu wenig Action für einen Actionfilm und zu plakativ für ein Drama.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Audiokommentar<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 1.78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, E)<br />

UT D, NL / FSK 18 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER WVG<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

A Single Shot Tödlicher<br />

Fehler<br />

Thriller / OT A Single Shot / P USA, KAN, GB 2013 / LZ 116 Min. / D Sam Rockwell,<br />

Jeffrey Wright, Kelly Reilly, Jason Isaac / R David M. Rosenthal<br />

ein Job ist weg, Gattin und Kind<br />

Shaben ihn verlassen – seitdem<br />

fristet John Moore ein jämmerliches<br />

Einzelgänger-Dasein mitten im<br />

Wald irgendwo im Nordwesten der<br />

USA. Als er beim Wildern versehentlich<br />

eine junge Frau er schießt,<br />

gerät Moore zunächst in Panik –<br />

und dann in Versuchung, denn in<br />

ihrem Zelt entdeckt er ein kleines<br />

Bargeldvermögen. Er versteckt die<br />

Leiche und nimmt das Geld an sich.<br />

Derart liquide wagt er sogar einen<br />

erneuten Annährungsversuch bei<br />

seiner Frau. Doch bald erscheinen<br />

finstere Gestalten auf der Suche<br />

nach den Scheinchen und verwickeln<br />

John in ein Katz- und Mausspiel<br />

auf Leben und Tod …<br />

Trister Einblick ins provinzielle Hinterwäldler-Amerika,<br />

erzählt als düstere,<br />

ungemein atmosphärische<br />

Moritat in regenverhangenen, farbentsättigten<br />

Bildern. Sam Rockwell<br />

besticht mal wieder mit einer preiswürdigen<br />

Vorstellung – sein Porträt<br />

eines kaputten Verlierers wird niemanden<br />

kaltlassen. (co)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Audiokommentar von Sam Rockwell und David<br />

Rosenthal<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E, ITA), DD 5.1 (SPA)<br />

UT D, E, SPA, ITA, DAN u.a. / FSK 16 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Sony<br />

VERLEIH & VERKAUF 30. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Elegischer Schuld-und-Sühne-Thriller, reich an Spannung und<br />

Atmosphäre, außerdem hervorragend gespielt.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 49


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

I spit on your Grave 2<br />

Horror, Thriller / OT I Spit on Your Grave 2 / P USA 2010 / LZ 90 Min. / D<br />

Jemma Dallender, Joe Absolom, Mary Stockley / R Steven R. Monroe<br />

as Sequel zum erfolgreichen<br />

Dersten Teil erzählt von Holly, die<br />

als Model in New York Fuß zu fassen<br />

versucht. Drei Brüder unterbreiten<br />

ihr das zweifelhafte Angebot eines<br />

kostenlosen Shootings, welches sie<br />

dankend annimmt. Doch schnell<br />

merkt sie, dass Seriosität nicht die<br />

Stärke ihrer Gönner ist. Eines<br />

Nachts wird sie von ihnen heimgesucht,<br />

vergewaltigt und verschleppt.<br />

Holly gelingt die Flucht und begibt<br />

sich auf einen blutigen Rachefeldzug.<br />

Der zweite Teil hat mit denselben<br />

Schwierigkeiten wie sein Vorgänger<br />

zu kämpfen: Für die Freigabe<br />

fielen abermals 15 Minuten Filmmaterial<br />

der Schere zum Opfer. Bei<br />

solch drastischen Zensuren bleibt<br />

bei einem Film des Rape-and-<br />

Revenge-Genres nicht viel übrig.<br />

Ansonsten ist der Film inhaltlich, bis<br />

auf ein paar kleine Variationen, identisch<br />

mit seinem Vorgänger, ohne<br />

auch nur annähernd dessen Qualität<br />

zu erreichen. Außer beim 3D-Effekt,<br />

dieser ist auf einer Stufe mit dem des<br />

ersten Teils: nämlich nutzlos. (mz)<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Deleted Scenes, diverse Trailer.<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 7.1 MA (D, E)<br />

UT D / FSK 18 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Tiberius<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Wer bisher nichts mit dem Genre anfangen konnte, wird auch hier<br />

nicht bekehrt. Alle anderen sollten sich noch einmal Teil 1 ansehen.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

Unter Bestien<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Thriller, Abenteuer / OT Shal: The Old Man / P KasachsTAn 2012 / LZ 102<br />

Min. / D ErbulAT Toguzakov, Orynbek Moldakhan / R Ermek Tursonov<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS /<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, RUS)<br />

UT - / FSK 12 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Ascot<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Das Pressemuster enthielt noch keine Extras. Bis<br />

Redaktionsschluss lagen auch keine Infos zum<br />

Bonusmaterial vor.<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Der Alte Mann<br />

und die Wölfe<br />

eine Schafherde und Fußball-<br />

sind das<br />

Sübertragungen<br />

Lebenselixier des Hirten Kasym.<br />

Am Rande einer Kleinstadt fristet<br />

der alte Mann sein Dasein. Als er<br />

eines Tages die Schafe des Nachbarn<br />

zum Grasen mit in die triste<br />

Steppe führt, erwartet ihn bald<br />

Fürchterliches: In einem Schneesturm<br />

gefangen, steht er schon<br />

bald einem Rudel hungriger Wölfe<br />

gegenüber. Derweil unternimmt<br />

sein besorgter Enkel daheim alles,<br />

um seinen Großvater zu retten.<br />

Der zweite Film des Regisseurs<br />

Tursunov transportiert mit Kulisse<br />

und Darstellern ein bewegendes<br />

Bild Kasachstans. Nicht zuletzt<br />

wurde der Film 2014 sogar für die<br />

Oscars eingereicht. Als Vorlage<br />

diente ihm die Novelle Der alte<br />

Mann und das Meer von Hemingway.<br />

So verwundert es nicht, dass<br />

auch der Film weitaus mehr als<br />

das Bild eines alten Hirten birgt. Er<br />

erzählt auch vom Konflikt der<br />

Generationen und dem Weg zum<br />

Glücklichsein. (fs)<br />

FAZIT / Eine Geschichte aus dem Herzen Kasachstans, mit einem<br />

ausschweifenden Blick auf das Leben an sich.<br />

// Fies geschnitten<br />

Rape and Revenge – Ein ungeliebtes Genre<br />

Martin Scorsese, Francis Ford Coppola, Jonathan Demme und auch<br />

Steven R. Monroe haben eines gemeinsam: Jeder von ihnen hat in seiner<br />

Laufbahn einen sogenannten „Exploitationfilm“ gedreht. Diese Art<br />

des Films bedient sich oft aktueller Ereignisse, Themen der Politik oder<br />

Systemen, die auf Unterdrückungs- und Zwangssituationen basieren.<br />

Deren Inhalt wird dann in einer filmischen Inszenierung ausgeschlachtet<br />

(engl.: „exploitation“ = dt. „Ausbeutung“). Mit der Zeit entstanden unzählige<br />

Subgenres, wie beispielsweise der Splatterfilm oder die sogenannten<br />

Rape-and-Revenge-Movies. Diese Unterkategorien bieten viele<br />

Gelegenheiten, um Nacktheit, Folter und Vergewaltigungen, welche<br />

typisch für diese Art von Filmen sind, inszenatorisch zu überspitzen.<br />

Dass der deutsche Gesetzgeber ein Problem mit diesen Streifen hat, ist<br />

nicht nur daran zu erkennen, dass hierzulande solche Filme erst gar<br />

nicht gedreht werden, sondern z. B. I Spit on Your Grave sage und<br />

schreibe acht FSK-Prüfungen über sich ergehen lassen musste, bis eine<br />

Freigabe erteilt wurde. Die Begründungen für<br />

die Kürzungen sind unterschiedlichster<br />

Natur. Interessant ist, dass in Deutschland,<br />

im Gegensatz zu anderen Ländern,<br />

meistens die Vergewaltigung<br />

bis auf weiteres unangetastet<br />

bleibt. Der Racheakt hingegen,<br />

bei dem die Peiniger für ihre<br />

Taten büßen, muss hier die<br />

meisten Eingriffe über sich<br />

ergehen lassen. So werden Filme<br />

dieses Genres nicht nur visuell<br />

beschnitten, sondern in ihrer<br />

narrativen Struktur verdreht, was<br />

ihren eigentlichen Fokus verlagert.<br />

Open Grave<br />

Horror, Thriller, Mystery / OT Open Grave / P USA 2013 / LZ 102 Min. / D<br />

Sharlto Copley, T. Kretschmann, Josie Ho / R Gonzalo López-Gallego<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Drei oberflächliche Making-of-Featurettes<br />

(ges. 13 Min), Trailer.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Universum<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

in Mann erwacht des Nachts<br />

Ezwischen Leichenbergen in<br />

einem riesigen Massengrab mitten<br />

im Wald. Er kann sich weder daran<br />

erinnern, wie er dort hinein kam,<br />

noch wer er überhaupt ist. Mühsam<br />

befreit er sich aus der Grube – und<br />

entdeckt in unmittelbarer Nähe eine<br />

Hütte, in der sich weitere Menschen<br />

befinden, die ebenfalls alle ihr<br />

Gedächtnis verloren haben. Das<br />

Misstrauen untereinander ist groß.<br />

Was ist passiert? Und warum?<br />

Mehr zu verraten wäre ein echter<br />

Frevel, denn Open Grave bezieht<br />

seine Spannung aus dem erzählerischen<br />

Kniff, dass der Zuschauer<br />

ebenso im Dunkeln tappt, wie die<br />

Protagonisten. Tatsächlich entwickelt<br />

sich der Plot schlüssig, das<br />

Rätsel wird überzeugend aufgelöst.<br />

Dass der in ungarischen Wäldern<br />

realisierte Film dennoch im Mittelmaß<br />

steckenbleibt, ist den merkwürdig<br />

konturlos gezeichneten<br />

Figuren geschuldet – obwohl sich<br />

das Darsteller-Ensemble um Sharlto<br />

Copley redlich bemüht. (co)<br />

FAZIT / Reizvoll-mysteriöses Szenario; die Empathie-Fähigkeit des<br />

Zuschauers wird derweil auf eine harte Probe gestellt.<br />

50 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

AUCH<br />

AUF<br />

All hallows’ EVE<br />

Horror, Episodenfilm / OT All Hallows’ Eve / P USA 2013 / LZ 83 Min. /<br />

D KATIE Maguire, CATHErine A. Callahan, M. Giannelli / R Damien Leone<br />

m Halloweenabend passt<br />

ABabysitterin Sarah auf die<br />

Geschwister Timmy und Tia auf.<br />

Als Timmy zwischen seinen erbeuteten<br />

Süßigkeiten eine unbeschriftete<br />

VHS-Kassette entdeckt, überredet<br />

er Sarah, diese sofort anzusehen.<br />

Es handelt sich um einen<br />

merkwürdigen Horrorfilm, dessen<br />

Protagonist – ein sadistischer Killer-Clown<br />

– sich schon bald den<br />

Weg in die Realität bahnt.<br />

Regisseur und Autor Damien Leone<br />

ergänzt zwei seiner früheren Horrorkurzfilme<br />

um eine neue dritte Episode<br />

und versieht das Ergebnis mit<br />

einer breiteren Rahmenhandlung.<br />

Auf diese Weise kreiert er einen<br />

Low-Budget-Episoden-Horror, der<br />

leider auf voller Linie durchfällt: Das<br />

Filmblut stammt augenscheinlich<br />

noch aus der Ketchup-Flasche,<br />

durch abgehakte Bildsprünge wirkt<br />

der Schnitt des Films plump und<br />

alles andere als dynamisch. Laienhafte<br />

Schauspieler, deren hölzerne<br />

Dialoge oft viel zu langatmig ausfallen,<br />

tun ihr Übriges. (js)<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Audiokommentar mit Drehbuchautor und<br />

Regisseur Damien Leone sowie Darsteller Michael<br />

Giannelli.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT - / FSK 18 / DISCs 1 / € 14,-<br />

ANBIETER Maritim<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Mangelhafter B-Horror-Slasher, von dem der Horrorliebhaber<br />

mit zumindest geringfügigem Anspruch lieber die Finger lassen sollten.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Nurse 3D<br />

Horror, Thriller / OT Nurse / P USA 2013 / LZ 84 Min. / D Paz de la Huerta,<br />

KATrina Bowden, Corbin Bleu / R Douglas Aarniokoski<br />

bby Russel ist mit Leib und<br />

ASeele Krankenschwester, doch<br />

ihre wahre Obsession ist es, nachts<br />

untreue Männer aufzuspüren und<br />

sie für ihre Taten grausam leiden<br />

zu lassen. Als die neue Kollegin<br />

Danni in ihr Leben tritt, ist Abby<br />

nicht nur an ihrem hübschen Äußeren<br />

interessiert, sondern sieht in ihr<br />

die perfekte Komplizin für ihre Morde.<br />

Doch Danni merkt recht<br />

schnell, dass irgendetwas an ihrer<br />

Mentorin faul ist und wühlt in deren<br />

düsteren Vergangenheit.<br />

Die Femme fatale selbst kommentiert<br />

die Ereignisse mit einem Voiceover<br />

im Stile von Sin City, erinnert<br />

dabei aber eher an die Erzählerstimme<br />

aus billigen Erotikfilmen.<br />

Pin-up-Girl-Attitüden kontrastieren<br />

mit aufgesetzter Coolness und so<br />

recht akzeptieren, dass er ein<br />

B-Movie ist, will der Film auch nicht.<br />

Genau diese Gegensätze brechen<br />

dem Streifen am Schluss auch das<br />

Genick, zu uneinheitlich sind die<br />

eigentlich charmanten Ideen<br />

zusammengeflickt. (mz)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

Der Pressescreener enthielt keine Extras. Angekündigt<br />

sind u. a. Making-of und Featurette.<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 18 / DISCs 1 / € 20,-<br />

ANBIETER Universum<br />

VERLEIH & VERKAUF 10. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

---<br />

---<br />

---<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Vereinzelt gute Ideen, die sich nie zu einem homogenen Filmgenuss<br />

zusammenfügen. Potenzial verschenkt.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Weitere Neuerscheinungen / Thriller & Horror*<br />

13 SIns<br />

G Thriller, Horror / OT 13 Sins / P USA 2014 / LZ 88 Min. / D Mark Webber, Rutina<br />

Wesley, Devon Graye, Ron Perlman, Pruitt Taylor Vince / R Daniel Stamm<br />

In einer finanziellen Krise erhält Elliot von einem anonymen<br />

Anrufer ein lukratives Angebot: Wenn er seiner Umgebung geschmacklose<br />

Streiche spielt, klingelt die Kasse. Elliot leckt<br />

schnell Blut, die Aufgaben werden jedoch immer brutaler.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 15,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER Koch / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 25. Oktober<br />

Death Do us part<br />

G Thriller, Horror / OT Death Do Us Part / P KAN 2014 / LZ 94 Min. / D Julia Benson,<br />

Peter Benson, Aaron Douglas, Emilie Ullerup / R Nicholas Humphries<br />

Um einen ordentlichen Junggesellenabschied zu feiern, fahren<br />

Kennedy und ihr Verlobter Ryan gemeinsam mit ein paar<br />

Freunden in eine abgelegene Waldhütte. Der Spaß endet jedoch,<br />

als ein Unbekannter beginnt, die Gruppe zu dezimieren.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 16,- (Blu-ray), 13,- (DVD) / ANBIETER Ascot / VERLEIH 13. Oktober / VERKAUF 28. Oktober<br />

Enemy<br />

G Thriller / OT Enemy / P KAN, SPA 2013 / LZ 90 Min. / D Jake Gyllenhaal, Mélanie<br />

Laurent, Sarah Gadon, Isabella Rossellini, Tim Post / R Denis Villeneuve<br />

Das Leben von Geschichtsprofessor Adam ist langweilig und<br />

monoton, bis er eines Tages einem Mann begegnet, der ihm bis<br />

aufs Haar gleicht. Adam beginnt, seinem Doppelgänger nachzustellen<br />

und entwickelt dabei mehr und mehr eine Obsession.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 20,- (Blu-ray), 17,- (DVD) / ANBIETER Capelight / VERLEIH & VERKAUF 10. Oktober<br />

Mall Wrong time, wrong place<br />

G Thriller, Drama / OT Mall / P USA 2014 / LZ 88 Min. / D Vincent D‘Onofrio, Peter<br />

Stormare, Gina Gershon, Mimi Rogers, John Hensley / R Joseph Hahn<br />

In einem durchschnittlichen amerikanischen Einkaufszentrum<br />

versammeln sich die unterschiedlichsten Persönlichkeiten.<br />

Das Leben aller gerät völlig aus den Fugen, als ein bewaffneter<br />

Amokläufer auftaucht und die Anwesenden bedroht.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 17,- (Blu-ray), 14,- (DVD) / ANBIETER Splendid / VERLEIH 16. Oktober / VERKAUF 31. Oktober<br />

Crook Tödliche Konsequenzen<br />

G Thriller, Action / OT Crook / P KAN 2013 / LZ 92 Min. / D Adam Beach, Leah<br />

Gibson, Bill Lake, John McLaren, Matthew Stefiuk / R Adrian Langley<br />

Als ihm eine Lieferung Heroin gestohlen wird, macht sich Drogendealer<br />

Bryce auf die Suche nach den Dieben. Schnell gerät<br />

er dabei in ein gefährliches Spiel mit Verbrecherboss De Luca,<br />

dem korrupten Cop Miller und anderen illustren Gestalten.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 14,- (Blu-ray), 10,- (DVD) / ANBIETER Tiberius / VERLEIH & VERKAUF 2. Oktober<br />

Devil’s Due Teufelsbrut<br />

G Horror / OT Devil‘s Due / P USA 2014 / LZ 90 Min. / D Allison Miller, Zach<br />

Gilford, Steffie Grote / R Matt Bettinelli-Olpin, Tyler Gillett<br />

Während ihrer Flitterwochen in Santa Domingo verbringen<br />

Zach und Samantha eine wilde Nacht in einem Nachtclub –<br />

inklusive Filmriss. Wieder zu Hause ist Samantha schwanger<br />

und beginnt, sich körperlich und mental stark zu verändern.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 19,- (Blu-ray), 16,- (DVD) / ANBIETER Fox / VERLEIH & VERKAUF 17. Oktober<br />

Hide and seek Kein Entkommen<br />

G Thriller / OT Sum-bakk-og-jil / P KOR 2013 / LZ 104 Min. / D Son Hyun-joo,<br />

Chun Mi-sun, Moon Jung-Hee / R Huh Jung<br />

Als kurz nachdem in der Nachbarschaft ein grausamer Mord<br />

geschehen ist, Sung-soos Bruder verschwindet, macht sich<br />

der psychisch labile Geschäftsmann auf die Suche nach ihm.<br />

Bereits wenig später kommt es zu beängstigenden Vorfällen.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 14,- (Blu-ray), 15,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

The Scribbler Unzip Your head<br />

G Thriller, Science Fiction / OT The Scribbler / P USA 2014 / LZ 92 Min. / D Katie<br />

Cassidy, Eliza Dushku, Michelle Trachtenberg, Sasha Grey / R John Suits<br />

Die an Schizophrenie leidende Suki wird in eine Art WG mit<br />

anderen Betroffenen gesteckt. Im Zuge der „Siamese Burns“-<br />

Therapie sollen den Insassen dort auf überaus brutale Weise<br />

ihre multiplen Persönlichkeiten ausgetrieben werden.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 17,- (Blu-ray), 16,- (DVD) / ANBIETER Splendid / VERLEIH 23. Oktober / VERKAUF 31. Oktober<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 51


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

A Million Ways to die in the west<br />

Komödie, Western / OT A Million Ways ... / P USA 2014 / LZ 116 Min. / D Seth<br />

MacFarlane, Charlize Theron, Liam Neeson / R Seth MacFarlane<br />

lbert, einem Langweiler und<br />

AFeigling von einem Schafzüchter<br />

im Wilden Westen des Jahres 1882,<br />

geht die Freundin stiften. Als er ihren<br />

neuen Macker zum Duell fordert, hat<br />

er ein Problem: Albert kann nicht<br />

schießen. Praktischerweise entpuppt<br />

sich seine neue Bekanntschaft<br />

Anna als hervorragende Trainerin<br />

– und ist auch noch attraktiv.<br />

Dumm nur, dass Annas Gatte ein<br />

schießwütiger Gangsterboss ist.<br />

Mit Ted schuf Seth MacFarlane 2013<br />

eine Überraschungskomödie, deren<br />

weit unter der Gürtellinie liegender<br />

Witz schon nicht jedermanns Sache<br />

war. Sein neuer Film knüpft an diese<br />

Art platten Nonsens nahtlos an, nur<br />

leider ohne knuddeligen Teddy, sondern<br />

mit dem Regisseur selbst als<br />

farbloser Hauptfigur. Man muss<br />

schon zwingend ein Freund dieser<br />

Art plumpen Humors sein, um<br />

MacFarlanes Westernkomödie<br />

etwas abzugewinnen. Immerhin: Die<br />

Ausstattung gefällt ebenso wie ein<br />

paar Cameos (u. a. Ewan McGregor,<br />

Jamie Foxx, Ryan Reynolds). (ts)<br />

FAZIT / Eine Hauptfigur ohne Charisma in einer eher seichten Story:<br />

Nichts für Westernfans, sondern eher was für Freunde derben Humors.<br />

Bad Words<br />

Komödie / OT Bad Words / P USA 2013 / LZ 89 Min. / D Jason Bateman,<br />

KAThryn Hahn, Rohan Chand, Philip Baker Hall / R Jason BATeman<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Audiokommentar von Jason Bateman, Making-of<br />

(11 Min.), geschnittene Szenen (6 Min.), Trailer<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (E), DTS 5.1 (D, F, ITA, SPA, JAP)<br />

UT D, E, F, ITA, SPA, JAP u. a. / FSK 16 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Universal<br />

VERLEIH & VERKAUF 9. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Alternativer Anfang und alternatives Ende, unveröffentlichte<br />

Szenen, Gag Reel, Audiokommentar<br />

und vier Featurettes: zusammen knapp 50 Min.<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, F u. a.), DTS-HD 5.1 MA (E)<br />

UT D, E, F, SPA, ITA u. a. / FSK 12 / DISCs 1 / € 19,-<br />

ANBIETER Universal<br />

VERLEIH & VERKAUF 9. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ine Lücke im Regelwerk gestat-<br />

es dem 40-jährigen High-<br />

Etet<br />

school-Abbrecher Guy Trilby, am<br />

größten US-Buchstabierwettbewerb<br />

für Kinder teilzunehmen. Die<br />

ausufernden Proteste der Veranstalter<br />

und Eltern seiner Mitstreiter<br />

prallen an ihm ab – Zyniker Guy<br />

lässt sich durch niemanden von seinem<br />

Vorhaben abbringen, die Veranstaltung<br />

zu seinen Gunsten zu<br />

entscheiden. Erst als sich eine skurrile<br />

Freundschaft zwischen ihm und<br />

seinem ärgsten Konkurrenten –<br />

dem indischen Wunderkind Chitanya<br />

– entwickelt, scheint sich das<br />

Blatt zu wenden …<br />

Rabenschwarzes Regiedebüt von<br />

Jason Bateman, das keine politische<br />

Inkorrektheit auslässt und mit<br />

einer Reihe von schrägen Figuren<br />

und schlüpfrigen Dialogen aufwartet.<br />

Doch auch der Plot besitzt Substanz<br />

– wenn die Motivation des<br />

ambivalent gezeichneten Protagonisten<br />

schließlich überzeugend aufgelöst<br />

wird, ist sogar noch Platz für<br />

nachdenkliche Töne. (co)<br />

FAZIT / Herrlich respektloser Filmspaß, der den Spagat zwischen reiner<br />

Komödie und tiefgründigerer Dramödie problemlos meistert.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

// wilder humor<br />

Das Genre des Westerns mit seinen rauen Kerlen, dem bitteren<br />

Ernst und der gewalthaltigen Action schreit geradezu nach Parodien.<br />

Die folgenden 25 Filme haben sich darin auch versucht:<br />

• Der General (1926)<br />

• Dick und Doof im Wilden Westen (1937)<br />

• Der große Bluff (1939)<br />

• Go West (1940)<br />

• Der Vagabund von Texas (1945)<br />

• Sein Engel mit den zwei Pistolen (1948)<br />

• McLintock (1963)<br />

• Vierzig Wagen westwärts (1965)<br />

• Cat Ballou – Hängen sollst du in Wyoming (1965)<br />

• Zwei tolle Kerle in Texas (1966)<br />

• Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe (1968)<br />

• Latigo (1971)<br />

• Verflucht, verdammt und Halleluja (1973)<br />

• Mein Name ist Nobody (1973)<br />

• Der wilde wilde Westen – Blazing Saddles (1974)<br />

• Nobody ist der Größte (1975)<br />

• Ein Rabbi im Wilden Westen (1979)<br />

• Drei Amigos (1986)<br />

• Zurück in die Zukunft – Teil III (1990)<br />

• City Slickers – Die Großstadthelden (1991)<br />

• Maverick (1994)<br />

• Wild Wild West (1999)<br />

• Shanghai Noon (2000)<br />

• Der Schuh des Manitu (2001)<br />

• Lone Ranger (2013)<br />

Gangster CHronicles<br />

Komödie, Krimi / OT Pawn Shop Chronicles / P USA 2013 / LZ 112 Min. /<br />

D Brendan Fraser, Paul Walker, mATT Dillon / R Wayne Kramer<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Audiokommentar (Regisseur und Drehbuchautor),<br />

Trailer.<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Universum<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

in paar Junkies (darunter Paul<br />

EWalker) wollen ihren Dealer<br />

ausrauben. Ein frisch verheirateter<br />

Mann findet den Ring seiner Ex-<br />

Frau, die seit Jahren verschwunden<br />

ist, und begibt sich auf eine<br />

heimtückische Suche. Und ein<br />

mieser Elvis-Imitator überlegt, seine<br />

Seele an den Teufel zu verkaufen.<br />

All diese Storys, die lose durch<br />

ein Pfandleihhaus verbunden sind,<br />

werden jedoch nicht parallel<br />

erzählt, sondern einfach hintereinandergereiht.<br />

Da hilft es auch nicht,<br />

sie am Ende sinnlos zusammtreffen<br />

zu lassen, damit ein kohärenter<br />

Film entsteht. Denn während das<br />

erste Segment eine skurrile und<br />

blutige Buddy-Komödie ist, ist die<br />

zweite Geschichte ein düsterer<br />

Thriller mit Horror-Elementen und<br />

die dritte ein bitteres Drama. Die<br />

ersten beiden Episoden mit viel<br />

schwarzem Humor und absurd<br />

krassen Gewaltdarstellungen werden<br />

wohl vielen gefallen. Dabei ist<br />

es die Elvis-Story, die wirklich<br />

etwas zu bieten hat. (sl)<br />

FAZIT / Absurder Episodenfilm im Stil von Tarantino mit viel schwarzem<br />

Humor, der allerdings nur ein paar überzeugende Momente hat.<br />

52 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


AUCH<br />

AUF<br />

Für immer single?<br />

Komödie, Romanze / OT That Awkward Moment / P USA 2014 / LZ 96 Min.<br />

/ D Zac Efron, Miles Teller, Michael B. Jordan / R Tom Gormican<br />

ie Kumpels Daniel, Jason und<br />

DMichael sind Ende 20, haben<br />

gute Jobs und können sich auch<br />

sonst nicht beklagen. Als Michaels<br />

vermeintlich perfekte Ehe<br />

jedoch eines Tages zerbricht, versprechen<br />

ihm seine beiden draufgängerischen<br />

Freunde schließlich,<br />

gemeinsam mit ihm Single zu bleiben.<br />

Doch ausgerechnet jetzt lernt<br />

Jason die zuckersüße Ellie kennen<br />

und auch Daniel entwickelt plötzlich<br />

Gefühle für seine beste Freundin<br />

Chelsea. Für die Jungs wird es<br />

immer schwieriger, ihr Versprechen<br />

zu halten.<br />

Ein wenig banal und glattpoliert<br />

kommt Tom Gormicans romantische<br />

Komödie Für immer Single?<br />

ja schon daher. Trotzdem hat der<br />

Regisseur auch vieles richtig<br />

gemacht. So bereiten vor allem<br />

die vielen bissigen Dialoge und<br />

frechen Sprüche des Films wirklich<br />

Spaß. Und auch sein stimmiges<br />

Hauptdarsteller-Trio hätte<br />

Gormican kaum besser auswählen<br />

können. (sr)<br />

FILM /<br />

FAZIT / An einigen Stellen etwas belanglose Rom-Com, die aber<br />

durch starke Darsteller und anzügliche Gags eine gute Würze erhält.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D f. Hg. / FSK 12 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Universum<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Behind the Scenes (ca. 10 Min.), Interview (ca. 9<br />

Min.), Outtakes (ca. 4 Min.), Charakterprofile (ca.<br />

4 Min.), Trailer<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Irre sind männlich<br />

Komödie, ROmanze / OT Irre sind männlich / P D 2014 / LZ 89 Min. /<br />

D Fahri Yardim, Milan Peschel, Marie Bäumer / R Anno Saul<br />

Um über seine Ex-Freundin Mia<br />

hinwegzukommen, die ihn aufgrund<br />

seiner ständigen Klammerei<br />

verlassen hat, lässt sich Spieleentwickler<br />

Daniel von seinem schrägen<br />

Kumpel Thomas zu einer ungewöhnlichen<br />

Dating-Methode<br />

überreden: In verschiedenen Therapiegruppen<br />

wollen die beiden<br />

künftig unter falschem Namen psychisch<br />

labile Frauen aufreißen. Eine<br />

Weile funktioniert das Spielchen<br />

auch gut, bis Daniel sich schließlich<br />

ernsthaft in Therapieteilnehmerin<br />

Bernadette verliebt und die Probleme<br />

ihren Lauf nehmen.<br />

Die Idee, zwei verrückte Kerle als<br />

eine Art Therapie-Crasher auf<br />

Schürzenjagd zu schicken, mag auf<br />

den ersten Blick interessant erscheinen,<br />

trotz des guten Ansatzes<br />

will Arno Sauls Film jedoch einfach<br />

nicht in Schwung kommen. Unglaubwürdige<br />

Figuren und platte<br />

Gags lassen Irre sind männlich<br />

schließlich endgültig zu einer<br />

durchschnittlichen Komödie ohne<br />

jegliche Highlights verkommen. (sr)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Trotz netter Idee über weite Strecken farblos bis hin zu langweilig.<br />

Einzig Hauptdarsteller Fahri Yardim sammelt Sympathiepunkte.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D), DTS 5.1 (D), DD 2.0 (D)<br />

UT D f. Hg. / FSK 12 / DISCs 1 / € 14,-<br />

ANBIETER Constantin<br />

VERLEIH & VERKAUF 30. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Bei Redaktionsschluss lag lediglich ein Muster<br />

vor. Angekündigt sind Making-of, Behind the<br />

Scenes, Featurettes, Interviews, Trailer<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Stromberg Der Film<br />

Special Fan-Edition<br />

Komödie / OT Stromberg − Der Film / P D 2014 / LZ 158 Min. / D Christoph<br />

Maria Herbst, Bjarne Mädel, Oliver Wunk / R Arne Feldhusen<br />

ass das mal den Papa machen,<br />

Ldenn Papa macht das gut!<br />

Bernd Stromberg geht mit seinen<br />

Bürosklaven auf Betriebsausflug<br />

zum Firmenjubiläum der Capitol-<br />

Versicherung. Das dabei alles<br />

schief geht, was schief gehen<br />

kann, ist klar. Der Stromberg-Kinofilm<br />

war ein Megaerfolg, was zu<br />

einem großen Teil auch den Fans<br />

zu verdanken ist, durch deren<br />

finanzielle Mithilfe das Projekt erst<br />

Gestalt annahm. Dafür wurden sie<br />

nun in zweierlei Hinsicht belohnt:<br />

Zum einen mit einer Gewinnbeteiligung<br />

am Film, zum anderen mit<br />

einer prall gefüllten Special Edition.<br />

Diese enthält für Stromberg-<br />

Neulinge ein Best-of der fünf TV-<br />

Staffeln, aber auch ein detailliertes<br />

Making-of, das von Drehbuchautor<br />

Ralf Husmann und Christoph<br />

Maria Herbst „moderiert“ wird.<br />

Dazu kommen entfallene Szenen,<br />

Trailer, Musikvideos, Sticker mit<br />

typischen Stromberg-Sprüchen für<br />

den Alltag und eine Miniatur-Version<br />

des Filmposters. (tr)<br />

NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Über zwei Stunden ausführliches Making-of, jede<br />

Menge Interviews, das Beste aus fünf Staffeln,<br />

entfallene Szenen etc.; dazu Sticker und Poster<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D)<br />

UT D, E / FSK 12 / DISCs 1 / € 18,-<br />

ANBIETER Spassgesellschaft<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Technisch absolut top, entpuppt sich Papas Betriebsausflug<br />

zudem als umfangreich ausgestattetes Fan-Paket.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

UPDATE<br />

ZU WS 10/14<br />

AUCH<br />

AUF<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Weitere Neuerscheinungen / Komödie*<br />

Words & Pictures<br />

G Komödie, Romanze / OT Words and Pictures / P USA 2013 / LZ 116 Min. /<br />

D Clive Owen, Juliette Binoche, Valerie Tian, Bruce Davison / R Fred Schepisi<br />

Zwischen dem abgewrackten Englischlehrer Jack Marcus und<br />

der schlagfertigen Kunstdozentin Dina Delsanto entbrennt ein<br />

Wettstreit über die Künste. Was bedeutet mehr: Worte oder Bilder?<br />

Klassische und prominent besetzte Screwball-Komödie.<br />

DISCs 1 / FSK 6 / € 18,- (Blu-ray), € 16,- (DVD) / ANBIETER Senator / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 10. Oktober<br />

Paris um jeden Preis<br />

G Komödie / OT Paris à tout prix / P F 2013 / LZ 97 Min. / D Reem Kherici, Cécile<br />

Cassel, Tarek Boudali, Philippe Lacheau, Shirley Bousquet / R Reem Kherici<br />

Nach Ablauf ihrer Aufenthaltsgenehmigung wird die Modedesignerin<br />

Maya in ihre Heimat Marokko abgeschoben. Während<br />

sie verbissen versucht, nach Frankreich zurückzukehren,<br />

lernt die junge Frau ihre Wurzeln kennen und lieben.<br />

DISCs 1 / FSK 0 / € 15,- (Blu-ray), € 12,- (DVD) / ANBIETER Polyband / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 10. Oktober<br />

Mom’s Night Out<br />

G Komödie / OT Mom’s Night Out / P USA 2014 / LZ 95 Min. / D Sarah Drew,<br />

Sean Astin, Patricia Heaton / R Andrew Erwin, Jon Erwin<br />

Um auch mal Spaß zu haben, will Hausfrau und Ordnungsfanatikerin<br />

Allyson mit ihren beiden Freundinnen aus der Kirchengemeinde<br />

auf die Piste gehen. Gatte Shawn soll derweil die Kinder<br />

hüten. Doch der Abend gerät schnell außer Kontrolle.<br />

DISCs 1 / FSK 6 / € 10,- / ANBIETER Sony / VERLEIH & VERKAUF 2. Oktober<br />

Knights of Badassdom<br />

G Komödie, Horror / OT Knights of Badassdom / P USA 2013 / LZ 89 Min. /<br />

D Ryan Kwanten, Steve Zahn, Peter Dinklage, Summer Glau / R Joe Lynch<br />

Als Taugenichts Joe und seine beiden Kumpels Hung und Eric<br />

mithilfe eines mysteriösen Buches Dämonen heraufbeschwören,<br />

nimmt eine unheimliche Invasion ihren Lauf. Actionreiche<br />

Horrorkomödie mit Game of Thrones-Star Peter Dinklage.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 17,- (Blu-ray & DVD) / ANBIETER Pandastorm / VERLEIH 13. Oktober / VERKAUF 28. Oktober<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 53


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

Dom Hemingway<br />

Drama, Komödie, Krimi / OT Dom Hemingway / P GB 2013 / LZ 94 Min. / D Jude<br />

Law, Richard E. Grant, Demián Bichir, Emilia Clarke / R Richard Shepard<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

„Wer ist Dom Hemingway?“ (ca. 3 Min.), Galerie,<br />

Ping-Pong-Dauerschleife (ca. 30 Min.), Audiokommentar<br />

des Regisseurs<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D), DTS-HD 5.1 (E)<br />

UT D, E, SPA, ITA, F u. a. / FSK 16 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Fox<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Allein wegen Jude Law sollte man Dom Hemingway gesehen<br />

haben. Kein Meisterwerk, aber urkomisch und unterhaltsam.<br />

Die zwei Gesichter des Januars<br />

Drama, Thriller / OT The Two Faces of January / P USA 2014 / LZ 96 Min.<br />

/ D Viggo Mortensen, Kirsten Dunst, Oscar Isaac / R Hossein Amini<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Geschnittene und verpatzte Szenen, Interviews,<br />

Featurettes und Trailer<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, E)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Studiocanal<br />

VERLEIH & VERKAUF 9. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

om Hemingway, begnadeter<br />

DSafeknacker und ein Widerling<br />

par excellence, kommt nach zwölf<br />

Jahren im Gefängnis endlich wieder<br />

auf freien Fuß. Mit seinem besten<br />

Freund Dickie wird er bei seinem<br />

ehemaligen Auftraggeber vorstellig<br />

und verlangt das Geld, das ihm<br />

zusteht. Vielleicht hätte er nur etwas<br />

höflicher fragen und sich nicht an<br />

die Freundin des einflussreichen<br />

Gangsters Mr. Fontaine heranschmeißen<br />

sollen. Kaum wieder frei,<br />

hat er jede Menge Ärger am Hals …<br />

Jude Law beweist als schmieriger<br />

Ganove Mut zur Hässlichkeit und<br />

verliert gänzlich seine sonst so<br />

guten britischen Manieren. Dies ist<br />

wunderbar selbstironisch und<br />

komisch anzusehen, insgesamt ist<br />

der Streifen visuell grandios. Erzählerisch<br />

weist er leider einige<br />

Schwächen auf, da er äußerst<br />

heterogen ausfällt und sich selbst<br />

immer wieder durch schnulzige<br />

Familiendrama-Elemente ausbremst,<br />

anstatt im dreckigen Verbrechermilieu<br />

zu bleiben. (ks)<br />

er amerikanische Schwindler<br />

DRydal arbeitet im Athen des<br />

Jahres 1962 als Fremdenführer und<br />

trifft eines Tages auf das Ehepaar<br />

Colette und Chester MacFarland,<br />

was verhängnisvolle Wendungen<br />

zur Folge hat. Nicht nur kommen<br />

sich Rydal und Colette schnell<br />

näher, sondern Rydal erwischt<br />

Chester bald dabei, wie dieser eine<br />

Leiche entsorgt. Chester ist nämlich<br />

auf der Flucht vor Leuten, die er<br />

übers Ohr gehauen hat.<br />

Zwei Dinge zeichnen den Phsychothriller<br />

Die zwei Gesichter des<br />

Januar vor allem aus: Es sind zum<br />

einen die erstklassigen Darsteller,<br />

die die Spannungen zwischen den<br />

Charakteren und das Gefühlschaos<br />

perfekt umsetzen. Zum<br />

anderen aber unterstützt die meisterhafte<br />

Arbeit von Kamera und<br />

Schnitt diese optimal. So werden<br />

viele Dinge nur angedeutet, sei es<br />

durch bewusste Cuts oder das tolle<br />

Spiel mit Licht und Schatten,<br />

und viele Schlüsse der Fantasie<br />

des Zuschauers überlassen. (sh)<br />

FAZIT / Tolle Darsteller vor hübscher Kulisse, dazu gelungen inszeniert<br />

– ein Thrillerdrama, das Spaß macht, solange man auf ruhigere Töne steht.<br />

Labor Day<br />

Drama, Romanze / OT Labor Day / P USA 2013 / LZ 108 Min. / D KATe Winslet,<br />

Josh Brolin, Clark Gregg, Dylan Minnette / R Jason Reitman<br />

eit der Trennung von ihrem<br />

SMann lebt die verbitterte Adele<br />

gemeinsam mit ihrem Sohn Henry<br />

zurückgezogen in einem kleinen<br />

Vorstadthaus. Beim allmonatlichen<br />

Großeinkauf trifft das Mutter-Sohn-<br />

Gespann schließlich auf den flüchtigen<br />

Gefängnisinsassen Frank, der<br />

sie dazu zwingt, ihn in ihrem Haus<br />

vor der Polizei zu verstecken. Während<br />

Adele anfangs noch völlig verängstigt<br />

ist, gelingt es Frank schon<br />

bald, die labile Frau und ihren Sohn<br />

mit seinem guten Herz für sich zu<br />

gewinnen. Schnell verlieben sich<br />

die ungleichen zwei ineinander,<br />

doch die Romanze hat aufgrund<br />

der außergewöhnlichen Umstände<br />

keine Chance zu bestehen.<br />

Anders als in seinen Vorgängerfilmen<br />

lässt sich Regisseur Jason<br />

Reitman bei der Verfilmung des<br />

Frauenromans Der Duft des Sommers<br />

auf eine recht schwülstige<br />

Liebesgeschichte ein. Aufgewertet<br />

wird das emotional etwas überspitzte<br />

Melodrama jedoch durch<br />

seine grandiosen Darsteller. (sr)<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Entfernte Szenen (ca. 10 Min.), Audiokommentar<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E, TUR)<br />

UT D, E, TUR / FSK 6 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Paramount<br />

VERLEIH & VERKAUF 18. September<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Übertrieben melodramatische Liebesgeschichte, die aber mit<br />

hübschen Bildern und überaus charismatischen Schauspielern punktet<br />

Die Bücherdiebin<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Vier entfallene Szenen und ein vierteiliges Makingof,<br />

das sich mit der Romanvorlage, den Darstellern,<br />

den Effekten und der Musik beschäftigt<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, F), DTS-HD 5.1 (E) u. a.<br />

UT D, E, F u. a. / FSK 6 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Fox<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Drama / OT The Book Thief / P USA, D 2013 / LZ 132 Min. / D Sophie Nélisse,<br />

Geoffrey Rush, Emily wATson, Ben Schnetzer / R Brian PerciVAl<br />

AUCH<br />

AUF<br />

ie Geschichte einer Kindheit<br />

Dinmitten der Wirren des Zweiten<br />

Weltkrieges, erzählt von Gevatter<br />

Tod persönlich. Das mag<br />

zunächst seltsam erscheinen, doch<br />

Regisseur Brian Percival gelang mit<br />

der Adaption des Romans des<br />

Deutsch-Australiers Markus Zusak<br />

ein bewegendes und – trotz der allgegenwärtigen<br />

Kriegsangst –<br />

humorvoll-märchenhaftes Drama.<br />

Die kleine Liesel kommt 1938 zu<br />

einer Pflegefamilie, da ihre leibliche<br />

Mutter fliehen muss. Um sie<br />

von ihrem Kummer abzulenken,<br />

bringt Ziehvater Hans dem Mädchen<br />

das Lesen bei, was Liesel<br />

auch über die aufkeimenden<br />

Schrecken jener Zeit hinweghilft.<br />

Naziterror und Krieg werden durch<br />

die Augen eines Kindes gezeigt<br />

und kommen daher eher subtil<br />

zum Ausdruck. Das mag an tragischen<br />

Stellen zuweilen leicht kitschig<br />

wirken, verhilft dem unaufgeregt<br />

inszenierten Film aber zu<br />

seiner bitterleichten Traurigkeit,<br />

die einfach sehenswert ist. (tr)<br />

FAZIT / Gelungene Mischung aus Tragik, Humor und Romantik, die<br />

trotz der Weltkriegsthematik eine bewegende Schönheit ausstrahlt<br />

54 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


NEUE FILME / BLU-RAY & DVD<br />

Under The Skin<br />

Tödliche Verführung<br />

Drama, Sci-Fi / OT Under the Skin / P GB 2013 / LZ 104 Min. / D Scarlett<br />

Johansson, pAul Brannigan, Lynsey T. Mackay / R JoNAThan Glazer<br />

Nächster Halt Fruitvale sTATIon<br />

Drama / OT Fruitvale sTATIon / P USA 2013 / LZ 85 Min. / D Michael B.<br />

Jordan, Melonie Diaz, OcTAvia Spencer / R Ryan Coogler<br />

m frühen Morgen des 1. Janu-<br />

2009 erschoss ein Polizist<br />

Aar<br />

einen jungen Afroamerikaner an<br />

der S-Bahn-Haltestelle Fruitvale in<br />

Oakland und wurde dabei von<br />

anderen Zugreisenden mit deren<br />

Handy-Kameras gefilmt. Die<br />

Videos landeten im Internet und<br />

führten zu Protesten. Genau diese<br />

Geschichte erzählt Nächster Halt<br />

Fruitvale Station. Dokumentarhaft<br />

gefilmt, folgt Regisseur Ryan<br />

Coogler dem späteren Opfer durch<br />

dessen letzten Lebenstag, zeigt,<br />

wie er seinen Job verliert, sich mit<br />

seiner Freundin verkracht, aber<br />

gleichzeitig, wie vernarrt er in seine<br />

kleine Tochter ist. Alles läuft am<br />

Ende natürlich auf das verhängnisvolle<br />

Aufeinandertreffen von Gesetzeshüter<br />

und Jugendlichen hinaus.<br />

Doch obwohl das Ende des Films<br />

von vornherein bekannt ist, schafft<br />

es Coogler, ein bewegendes Drama<br />

– wenn auch mit Längen – und aufwühlende<br />

Momente abzuliefern.<br />

Lediglich die ständig wackelnde<br />

Handkamera nervt auf Dauer. (sh)<br />

in Alien in Gestalt einer Frau irrt<br />

Edurch Schottland, um Männer<br />

zu verführen und in ihr Raumschiff<br />

zu locken, wo sie ein bitteres Ende<br />

finden. Doch das Alien beginnt sich<br />

für die die Menschen und deren<br />

Welt zu interessieren ...<br />

Das Sci-Fi-Drama kam in der Redaktion<br />

sehr unterschiedlich an. Die<br />

Meinungen gehen von „Hübsche<br />

Bilder, aber was soll das?“ über „Ist<br />

okay, aber sehr langatmig“ bis hin zu<br />

„Grandios!“ Das mag auch daran liegen,<br />

dass der Großteil dieses Kunstfilms<br />

im Zuschauer selbst passiert.<br />

Denn mit tollen ruhigen Bildern voller<br />

Symbolik, einem minimalistischen<br />

Soundtrack und wenigen Dialogen<br />

wird eine simple Story erzählt, der<br />

man ohne Erklärungen folgen kann,<br />

wenn man sich auf dies Art<br />

anspruchsvolle Sci-Fi-Themen einzulassen<br />

vermag. Die stillen Momente<br />

werden genutzt, um die Gedanken<br />

der Hauptfigur zu verdeutlichen,<br />

denen zu folgen dank einer grandiosen<br />

Scarlett Johansson leicht fällt.<br />

Ein Film für Programmkino-Fans. (sl)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Ein faszinierendes Kunstwerk, das den Zuschauer in den Kopf eines<br />

verstörten Aliens zieht – wenn man bereit ist, sich darauf einzulassen<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Dokumentation zum wahren Fall, Interviews mit<br />

Regisseur und Team<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, E)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Universum<br />

VERLEIH & VERKAUF 2. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Bewegendes Drama mit tollen Darstellern, dessen dokumentarhafter<br />

Stil manchem Zuschauer aber auf die Nerven gehen könnte<br />

ACTION<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Making-of (ca. 42 Min.), Featurette (ca. 5 Min.),<br />

Trailer<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Senator<br />

VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 10. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

AUCH<br />

AUF<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Grace of Monaco<br />

Drama, Biopic / OT Grace of Monaco / P F, USA u. a. 2014 / LZ 102 Min. /<br />

D Nicole Kidman, Tim Roth, Frank Langella, pAZ Vega / R Olivier Dahan<br />

as Leben und der plötzliche<br />

DUnfalltod von Hollywood-<br />

Schönheit und Monaco-Gräfin<br />

Grace Kelly ging in die Geschichte<br />

ein. Wer sich nun ein aufschlussreiches<br />

Biopic erhoffte, dürfte etwas<br />

enttäuscht sein. Regisseur Oliver<br />

Dahan griff im Grunde nur eine Episode<br />

aus Kellys Leben auf: 1962<br />

bekommt sie von Hitchcock das<br />

Angebot, in Marnie die Hauptrolle zu<br />

übernehmen. Gleichzeitig steht Ehemann<br />

Fürst Rainier vor großen Problemen.<br />

Frankreich will Monaco unter<br />

seine Obhut bringen, um zu verhinden,<br />

dass immer mehr Firmen aufgrund<br />

der Steuerfreiheit in das Fürstentum<br />

abwandern. Grace muss<br />

sich entscheiden, welcher Rolle sie<br />

sich voll und ganz widmen will.<br />

Dahan schuf ein märchenhaftes<br />

Drama, bei dem Nicole Kidman voll<br />

in ihrer Rolle als Grace Kelly aufgeht.<br />

Einige fiktionale Elemente und<br />

Figurenzeichnungen wirken deplatziert<br />

und beinahe schon lächerlich.<br />

Extras sucht man auf DVD und<br />

Blu-ray vergeblich. (tr)<br />

One Chance<br />

Drama, Komödie / OT One Chance / P GB, USA 2013 / LZ 104 Min. / D<br />

James Corden, Alexandra Roach, Julie Walters / R David Frankel<br />

chon als Kind wünscht sich der<br />

Skorpulente Paul Potts nichts<br />

mehr, als eines Tages Opernsänger<br />

zu werden. Nach dem Besuch einer<br />

Schule für Gesang in Venedig, wo er<br />

auch auf sein Idol Luciano Pavarotti<br />

trifft, kehrt er desillusioniert heim. Als<br />

er zeitweilig sogar seine Stimme aufgrund<br />

einer Operation verliert,<br />

scheint sein Traum ausgeträumt. Die<br />

folgenden Jahre fristet er ein Dasein<br />

als Verkäufer. Bis seine große Stunde<br />

bei einer Casting-Show schlägt ...<br />

Der wahre Potts gewann 2007 die<br />

erste Staffel der englischen Version<br />

von Das Supertalent, indem er die<br />

Arie Nessun dorma sang. Der Film<br />

dazu ist eine menschelnde Dramödie,<br />

die anrührt, ohne aber einen tiefgründigen<br />

Eindruck zu hinterlassen.<br />

Äußerst knapp fielen die Extras der<br />

Blu-ray beziehungsweise der DVD<br />

aus. Lediglich ein etwa 9-minütiges<br />

Feature ist auf den Scheiben zu finden,<br />

in dem sich Simon Cowell, das<br />

britische Bohlen-Pendant, daran<br />

erinnert, wie Potts vor der Jury von<br />

Britain’s Got Talent stand. (ts, tr)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D, E u. a. / FSK 0 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Universum<br />

VERLEIH & VERKAUF 2. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

FAZIT / Nur eine Episode aus dem Fürstentum-Märchen, das allerdings<br />

etwas überzogen und oberflächlich wirkt<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Knappes Featurette (9 Min.) mit dem Britain’s<br />

Got Talent-Juror Simon Cowell – ziemlich<br />

enttäuschend<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 6 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Concorde<br />

VERLEIH & VERKAUF 2. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Etwas mainstreamige und mithin kitschige Underdog-<br />

Dramödie, die jedoch mit sympathischen Figuren aufwartet<br />

ACTION<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Keine<br />

AUCH<br />

AUF<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

Einmal<br />

im Leben<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 55


BLU-RAY & DVD / NEUE FILME<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Westen<br />

Drama / OT Westen / P D 2014 / LZ 98 Min. / D Jördis Triebel, Alexander<br />

Scheer, TrisTAn Göbel, Jacky Ido / R Christian Schwochow<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

Das Pressmuster enthielt keine Extras. Angekündigt<br />

sind u. a. entfallene Szenen und Making-of.<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E, RUS)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 1 / € 13,-<br />

ANBIETER Senator<br />

VERLEIH & VERKAUF 17. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

erlin, Ende der Siebzigerjahre:<br />

B24 Monate musste sie darauf<br />

warten, nun ist es endlich so weit:<br />

Die promovierte Chemikerin Nelly<br />

Senft aus dem Osten der Stadt darf<br />

mit ihrem Sohn in den Westen ausreisen.<br />

Doch die Hoffnung auf ein<br />

neues Leben wird schnell<br />

gedämpft. Nelly landet zunächst in<br />

einem Notaufnahmelager, wo sie<br />

das Interesse der CIA weckt. Plötzlich<br />

sieht sich Nelly auch im Westen<br />

jenen Verhör- und Überwachungsmethoden<br />

ausgesetzt, wegen<br />

denen sie die DDR verließ.<br />

Selbst von der deutsch-deutschen<br />

Geschichte entscheidend<br />

geprägt, schuf Regisseur Christian<br />

Schwochow nach Novemberkind<br />

seinen zweiten BRD-DDR-<br />

Film. Atmosphärisch und beklemmend<br />

schildert Westen die<br />

Situation in dem Zwischenlager,<br />

die die Hoffnung auf Freiheit in<br />

weite Ferne rücken lässt. Manchmal<br />

springt der Film allerdings ins<br />

Spionage-Genre, was unpassend<br />

und unnötig wirkt. (tr)<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Zwischen Welten<br />

Drama, Kriegsfilm / OT Zwischen WeLTen / P D 2014 / LZ 102 Min. / D Ronald<br />

Zehrfeld, Mohsin Ahmady, Burghart KlauSSner / R Feo Aladag<br />

bwohl sein Bruder dort durch<br />

Oeinen Anschlag zu Tode kam,<br />

meldet sich Bundeswehrsoldat<br />

Jesper erneut zum ISAF-Dienst in<br />

Afghanistan. Jesper soll mit seiner<br />

Truppe ein kleines Dorf vor dem<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Hinter den Kulissen (4 Min.), Interviews (10 Min.),<br />

Berlinale-Pressekonferenz (41 Min.), Bildergalerie,<br />

Trailer<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 1 / € 13,-<br />

ANBIETER Majestic<br />

VERLEIH & VERKAUF 2. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

wachsenden Einfluss der Taliban<br />

schützen und das Vertrauen der<br />

verbündeten Milizen gewinnen.<br />

Eine schwierige Aufgabe, für die<br />

ihm der junge Afghane Tarik als<br />

Dolmetscher zur Seite gestellt wird.<br />

Die beiden Männer freunden sich<br />

an, doch Tarik gerät wegen seiner<br />

Arbeit für die „Besatzer“ bald selbst<br />

ins Visier der Taliban …<br />

Anhand der beiden Figuren gelingt<br />

Feo Aladag (Die Fremde) ein unverstellt-wahrhaftiger<br />

Blick auf das militärische<br />

und zivile Leben in dem krisengeschüttelten<br />

Land – gedreht<br />

wurde an Originalschauplätzen! Dieses<br />

Höchstmaß an Authentizität<br />

unterscheidet den Film von vergleichbaren<br />

Produktionen – und<br />

lässt die etwas zu dick aufgetragene<br />

dramaturgische Zuspitzung gegen<br />

Ende hin vergessen machen. (co)<br />

FAZIT / Packendes Drama zwischen Transit und Kaltem Krieg mit<br />

manchmal störenden Spionage-Thriller-Anklängen.<br />

FAZIT / Aufwühlendes Afghanistan-Drama, das komplexe Fragen stellt<br />

und jegliche Schwarz-weiß-Malerei konsequent vermeidet.<br />

Weitere Neuerscheinungen / drama*<br />

Joe Die Rache ist sein<br />

G Drama, Thriller / OT Joe / P USA 2013 / LZ 117 Min. / D Nicolas Cage, Tye<br />

Sheridan, Ronnie Gene Blevins, Adriene Mishler / R David Gordon Green<br />

Da sein Familienleben das reinste Chaos ist, muss der Teenager<br />

Gary in einer Holzfällercrew arbeiten. Dabei erkennt der<br />

Einzelgänger und Alkoholiker Joe, dass einiges an Potenzial in<br />

dem Jungen steckt und nimmt ihn unter seine Fittiche ...<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 15,- (Blu-ray & DVD) / ANBIETER Koch / VERLEIH & VERKAUF 23. Oktober<br />

Landauer Der Präsident<br />

G Drama, Biopic / OT Landauer / P D 2013 / LZ 89 Min. / D Josef Bierbichler,<br />

Jeanette Hain, Herbert Knaup, Andreas Lust, Andrea Wenzl / R Hans Steinbichler<br />

Der Jude Kurt Landauer war 30 Jahre Präsident des FC Bayern<br />

München, als der Verein 1932 zum ersten Mal deutscher Meister<br />

wird. Doch dann treiben ihn die Nazis in die Schweiz. Nach dem<br />

Krieg muss er den Verein wieder neu aufbauen ...<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 16,- (Blu-ray), 14,- (DVD) / ANBIETER Studiocanal / VERLEIH - / VERKAUF 16. Oktober<br />

Mauern der Gewalt<br />

G Drama, Action / OT Starred Up / P GB 2013 / LZ 105 Min. / D Rupert Friend,<br />

Ben Mendelsohn, Jack O’Connell / R David Mackenzie<br />

Nach diversen Heimen und Jugendknast landet Eric im Erwachsenengefängnis<br />

und wird durch endlose Drohungen und<br />

Gewalttaten schnell zu einem gefürchteten Mann. Nur sein Vater,<br />

der eine Etage über ihm sitzt, glaubt ihn im Griff zu haben.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 18,- (Blu-ray), 17,- (DVD) / ANBIETER Ascot / VERLEIH 13. Oktober / VERKAUF 28. Oktober<br />

Kings of Summer<br />

G Drama, Komödie / OT Toy‘s House / P USA 2013 / LZ 95 Min. / D Nick Robinson,<br />

Gabriel Basso, Moises Arias, Alison Brie, Nick Offerman / R Jordan Vogt-Roberts<br />

Der 15-jährige Joe Toy hat genug von seinem Vater und beschließt,<br />

von daheim abzuhauen. Mit seinem besten Freund<br />

Patrick und dem seltsamen Biaggio baut er in einem Wald<br />

eine Hütte, um endlich unabhängig und frei zu leben.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 19,- (Blu-ray), 17,- (DVD) / ANBIETER Studiocanal / VERLEIH & VERKAUF 23. Oktober<br />

Millionen<br />

G Drama, Komödie / OT Millionen / P D 2013 / LZ 82 Min. / D Andreas Döhler,<br />

Carola Sigg, Levin Henning, Godehard Giese, Annika Ernst / R Fabian Möhrke<br />

In Torstens Leben läuft eigentlich alles perfekt: eine tolle Famile,<br />

nette Kollegen und jetzt noch ein riesiger Lottogewinn. Doch<br />

mit den Milionen fangen seine Probleme an, denn alle anderen<br />

haben große Pläne, was mit dem Geld anzufangen ist ...<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 14,- / ANBIETER KNM / VERLEIH - / VERKAUF 16. Oktober<br />

Lauf Junge lauf<br />

G Drama / OT Lauf Junge lauf / P D, F, POL 2013 / LZ 103 Min. / D Andrzej Tkacz,<br />

Kamil Tkacz, Elisabeth Duda, Itay Tiran, Jeanette Hain / R Pepe Danquart<br />

Der jüdische Srulik ist neun Jahre alt, als ihm die Flucht aus dem<br />

Warschauer Ghetto gelingt. Er lernt, im Wald zu überleben und<br />

sich als Katholik getarnt durchzuschlagen. Auf seiner Reise trifft<br />

er zahllose hilfsbereite, aber auch viele verräterische Menschen.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 17,- / ANBIETER EuroVideo / VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

Kreuzweg<br />

G Drama / OT Kreuzweg / P D 2014 / LZ 107 Min. / D Lea van Acken, Franziska<br />

Weisz, Florian Stetter, Lucie Aron, Moritz Knapp / R Dietrich Brüggemann<br />

Die 14-jährige Maria wächst in einer streng katholischen Familie<br />

auf und nimmt ihren Glauben deshalb besonders ernst. Doch der<br />

radikale Unterschied zwischen den Regeln ihrer Familie und dem<br />

Leben als Schülerin der heutigen Welt macht ihr zu schaffen ...<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 16,- / ANBIETER Lighthouse / VERLEIH - / VERKAUF 8. Oktober<br />

Jimmy P. Psychotherapie eines Indianers<br />

G Drama / OT Jimmy P. / P F, USA 2013 / LZ 117 Min. / D Benicio Del Toro, Mathieu<br />

Amalric, Gina McKee, Larry Pine, Joseph Cross / R Arnaud Desplechin<br />

Nach der Rückkehr aus dem Zweiten Weltkrieg leidet der amerikanische<br />

Ureinwohner Jimmy Picard an starken Schmerzen.<br />

Grund dafür sei eine Schädelfraktur, so Picard. Doch da die<br />

Ärzte nichts finden können, stecken sie ihn in eine Psychiatrie.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 15,- (Blu-ray), 14,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH 9. Oktober / VERKAUF 10. Oktober<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

56 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


Game-server für Jedermann –<br />

einfach, schnell und günstig!<br />

Counter-Strike-<br />

Server ab 2,02 Euro<br />

im Monat<br />

Battlefield-3-<br />

Server ab 9,99 Euro<br />

im Monat<br />

Teamspeak-server<br />

ab 1,06 euro<br />

im monaT<br />

Minecraft-Server<br />

ab 2,66 Euro<br />

im Monat<br />

Jetzt auf www.4netplayers.de informieren!<br />

QR-Code scannen<br />

und hinsurfen!


ARCHIV-PROGRAMM<br />

30th anniversary<br />

Ghostbusters Edition<br />

Komödie, Action / OT Ghostbusters / P USA 1984 / LZ 105 Min. / D Bill Murray,<br />

Dan Aykroyd, Sigourney WeAVer, Harold Ramis / R IVAn Reitman<br />

s ist ja nicht so, dass Ghost-<br />

zum ersten Mal auf<br />

Ebusters<br />

Blu-ray erscheint. Der ein oder<br />

andere dürfte die Geisterjäger<br />

daher wohl schon zu Hause im<br />

Heimkinoregal stehen haben.<br />

2009 brachte Sony die Achtzigerjahre-Kultkomödie<br />

zum ersten Mal<br />

in HD in den Handel. Im letzten<br />

Jahr folgte dann die in 4K gemasterte<br />

Version. Diese bildet nun die<br />

Grundlage für die dritte Blu-ray-<br />

Auflage, die pünktlich zum 30-jährigen<br />

Jubiläum des Films<br />

erscheint. Bild und Ton, welche<br />

bereits bei den vorangegangenen<br />

Blu-rays keinerlei Anlass zur<br />

Beschwerde gaben, wurden dafür<br />

nicht noch einmal überarbeitet.<br />

Der einzige Unterschied besteht in<br />

einem leicht abgewandelten<br />

Cover-Artwork und einigen neuen<br />

Bonusfeatures. Dazu zählt unter<br />

anderem ein Runder Tisch mit<br />

Ivan Reitman und Dan Aykroyd,<br />

bei dem die beiden rund 25 Minuten<br />

munter über die alten Zeiten<br />

sprechen und witzeln. (tr)<br />

Ghostbusters 2<br />

Komödie / OT Ghostbusters II / P USA 1989 / LZ 108 Min. / D Bill Murray,<br />

Dan Aykroyd, dAVId Margulies, Harold Ramis / R IVAn Reitman<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Gesprächsrunde mit Ivan Reitman und Dan<br />

Aykroyd, Entfallene Szenen, Musikvideo<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.1 (D, SPA, JAP), DTS-HD 5.1 MA (E)<br />

UT D, E, F, SPA, POL u. a. / FSK 12 / DISCs 1 / € 19,-<br />

ANBIETER Sony<br />

VERLEIH - / VERKAUF 16. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FILM /<br />

FAZIT / Dritte Blu-ray-Auflage der Reitman-Kultkomödie mit leicht verändertem<br />

Cover und einigen neuen Extras.<br />

ie Ghostbusters-Reihe gehört<br />

Dwohl zu den kultigsten Komödien<br />

der 1980er-Jahre. In Teil 2<br />

bekommen es die inzwischen am<br />

Rande der Insolvenz stehenden<br />

Geisterjäger mit dem Geist eines<br />

bösen Fürsten zu tun, der in einem<br />

alten Gemälde gefangen ist. Doch<br />

der Fiesling plant bereits seine<br />

Reinkarnation, was die Blödeltruppe<br />

natürlich verhindern will.<br />

Dank toller Darsteller und erstklassigem<br />

Wortwitz extrem unterhaltsam.<br />

Die erneute Blu-ray-Auflage<br />

überzeugt mit deutlich verbessertem<br />

Bild im Vergleich zur DVD-Version,<br />

enttäuscht jedoch in Sachen<br />

Ton. Während die englische Audiospur<br />

immerhin im Surround-Klang<br />

vorliegt, müssen sich Freunde der<br />

deutschen Synchronisation mit<br />

abgespecktem Ton und wenig<br />

Wumms begnügen. Auch das<br />

Bonusmaterial könnte vielfältiger<br />

ausfallen. Neben den Einzel-Blurays<br />

erscheinen die beiden Ghostbusters-Streifen<br />

übrigens auch in<br />

einem Doppel-Disc-Set neu. (sh)<br />

FAZIT / 1980er-Kultfilm, der auf Blu-ray in Sachen Bild punktet, beim<br />

Ton aber enttäuscht. Der Kauf lohnt sich aber dennoch.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E) u. a.<br />

UT D, E, F, TUR u. a. / FSK 12 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Sony<br />

VERLEIH - / VERKAUF 16. Oktober<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Alle Boni der vorherigen Blu-ray-Ausgaben plus<br />

einem aktuellen Runden-Tisch-Feature, Postergalerie,<br />

Musikvideo und alternativen Szenen.<br />

Wie geht<br />

es weiter?<br />

Schon seit Jahren werkelt und tüftelt man in Hollywood an einem Ghostbusters-Sequel,<br />

-Reboot oder -Remake. Diverse Drehbuchentwürfe<br />

entstanden, wurden wieder verworfen, die Gerüchteküche brodelte. Am<br />

24. Februar sollte dann das Schicksal in den Entstehungsprozess eingreifen<br />

und alles verändern. Denn mit dem plötzlichen Tod von Harold<br />

Ramis, der Dr. Egon Spengler spielte, starb ein Drittel der Ursprungsbesetzung<br />

und vor allem auch einer der kreativen Köpfe der Erfolgsreihe.<br />

Seine künstlerische Karriere begann Ramis bereits am College, indem er<br />

Bücher zu parodistischen Theaterstücken verfasste und später als freier<br />

Autor seine Brötchen verdiente, bis er schließlich als Witz-Redakteur<br />

des Männermagazins Playboy eingestellt wurde. Ab den 1970ern hatte<br />

er diverse Engagements als Autor und Schauspieler bei Film und Fernsehen.<br />

Seinen ersten Hit konnte Ramis mit dem Drehbuch zum National<br />

Lampoon-Klassiker Ich glaub’, mich tritt ein Pferd verbuchen, bevor er<br />

kurz darauf als Regisseur und Autor der Golf-Komödie Caddyshack –<br />

Wahnsinn ohne Handicap einen weiteren Kultstreifen kreierte. Zum Star<br />

avancierte Ramis dann 1984 mit Ghostbusters. Daneben schuf Ramis<br />

noch etliche weitere Kultkomödien wie Und täglich grüßt das Murmeltier<br />

oder Reine Nervensache. Auch als Schauspieler wirkte Ramis in einigen<br />

Werken wie beispielsweise Beim ersten Mal (Bild) mit.<br />

Was nun mit Ghostbusters passiert, steht noch in den Sternen. Kurz<br />

nach Ramis Tod war die Rede davon, dass das Drehbuch des neuen<br />

Films umgeschrieben werden soll. So wie es im Moment aussieht, wird<br />

das Geisterjäger-Zepter wohl an ein völlig neues Team übergeben.<br />

The Return of Joe Rich<br />

Das neue Gesetz der Mafia<br />

Komödie, Drama / OT The Return of Joe Rich / P USA 2011 / LZ 94 Min. /<br />

D Sam Witwer, Armand Assante, Talia Shire / R Sam Auster<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Diverse Trailer; ein Making-of von Joe Rich wäre<br />

stattdessen wirklich toll gewesen.<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 7.1 (D, E)<br />

UT D/ FSK 16 / DISCs 1 / € 14,-<br />

ANBIETER Tiberius<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

igentlich wollte Joe sein Geld<br />

Eimmer auf ehrliche Weise verdienen<br />

– auf diesem Weg hat er<br />

seinen Beruf, seine Frau und sein<br />

Haus verloren. Sein Onkel Dominic<br />

hingegen – seit Jahren erfolgreicher<br />

Mafiaboss in Chicago –<br />

war schon immer der Meinung,<br />

dass sich Verbrechen lohnen. Er<br />

nimmt seinen Neffen kurzerhand<br />

in die Kreise der Familie auf und<br />

lässt ihn für sich arbeiten. Als Joe<br />

bald darauf einen Job nicht zufriedenstellend<br />

erledigt, ist Dominic<br />

wenig begeistert. Doch Joe will<br />

ihn zum Rückzug zwingen, um<br />

selbst an die Spitze des organisierten<br />

Verbrechens zu treten.<br />

Die Gangsterkomödie beginnt<br />

vielversprechend und ist insgesamt<br />

sehr charmant geschrieben<br />

sowie umgesetzt. Dokumentarisches<br />

Filmmaterial der Stadt lässt<br />

diese zudem lebendig wirken. Leider<br />

ist die Story nach kurzer Zeit<br />

schon fade: Die eingebauten Gags<br />

und stilistischen Ideen tragen die<br />

dünne Handlung nicht. (ks)<br />

FAZIT / Qualitativ mehr als überzeugender, kurzweiliger Gangsterspaß,<br />

bei dem aber ruhig noch mehr hätte passieren dürfen.<br />

58 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


ARCHIV-PROGRAMM / BLU-ray & DVD<br />

COcktail<br />

Drama, Romanze / OT Cocktail / P USA 1988 / LZ 103 Min. / D Tom Cruise,<br />

Bryan Brown, Elisabeth Shue, Kelly Lynch / R Roger Donaldson<br />

ibt’s eine idealere Besetzung<br />

Gals Tom Cruise für den Part<br />

eines lässigen Sunnyboys, der gerne<br />

Yuppie werden möchte? Wohl<br />

kaum. Dementsprechend passend<br />

besetzt war der damals 25-Jährige<br />

als ehrgeiziger Barkeeper Brian, der<br />

es in New York unbedingt ganz<br />

nach oben schaffen will. Als ihn<br />

Nachtclub-Veteran Dough unter<br />

seine Fittiche nimmt, scheint alles<br />

möglich – bis die beiden sich zerstreiten.<br />

Auf Jamaika treffen sich die<br />

Ex-Freunde wieder. Dough scheint<br />

dank einer Heirat am Ziel der Träume<br />

und Brian verliebt sich in die<br />

süße Jordan. Doch dann begeht<br />

Dough Selbstmord und auch der<br />

junge Möchtegern-Aufsteiger Brian<br />

scheint sich alles zu verspielen ...<br />

Dank Tom Cruise’ zuvorigem Hit<br />

Top Gun war Cocktail an den Kinokassen<br />

ein Erfolg, während die Kritiken<br />

durchwachsen waren. Doch<br />

das romantische Drama nach einer<br />

Buchvorlage ist flott inszeniert und<br />

Cruise macht eine gute Figur. Hinzu<br />

kommt tolle 80er-Musik. (ts)<br />

FILM /<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D, F, SPA), DTS-HD 5.1 (E)<br />

UT D, E f. Hg., F, SPA / FSK 16 / DISCs 1 / € 14,-<br />

ANBIETER Disney<br />

VERLEIH - / VERKAUF 16. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

---<br />

---<br />

---<br />

Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor. Leider<br />

ist für den Film kein Bonusmaterial angekündigt.<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Charmantes Aufsteiger-Drama mit tiefgründigen Tönen und<br />

einem Hauch Romantik. Cruise überzeugt als vom Geld Besessener.<br />

Newsies<br />

enny Ortega machte sich einen<br />

KNamen als Choreograph von<br />

Dirty Dancing. Bei Newsies versuchte<br />

er sich Anfang der Neunziger<br />

erstmals als Regisseur.<br />

New York, 1899: Um höhere Löhne<br />

durchzusetzen treten die Zeitungsjungen<br />

der Stadt in den Streik.<br />

Rund um den draufgängerischen<br />

Kelly formiert sich eine rebellische<br />

Truppe, die Verleger Joseph Pulitzer<br />

unter Druck setzen soll. Doch dieser<br />

schaltet die Polizei ein, macht Kelly<br />

mundtot und scheint damit den<br />

Aufstand umgehend im Keim<br />

erstickt zu haben. Doch Kelly zieht<br />

seinen letzten Trumpf …<br />

Ortegas Handschrift und Können<br />

kommen insbesondere bei den<br />

Tanzeinlagen und Massenszenen<br />

zum Ausdruck. Die wahre<br />

Geschichte wurde zugunsten zahlloser<br />

Musical-Nummern allerdings<br />

stark ausgedünnt und wirkt recht<br />

oberflächlich. In der Hauptrolle brilliert<br />

ein blutjunger Christian Bale.<br />

Leider lag bis Redaktionsschluss<br />

kein Rezensionsmuster vor. (tr)<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

Die Zeitungsjungen<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Drama, Musikfilm / OT Newsies / P USA 1992 / LZ 121 Min. / D Christian<br />

Bale, David Moscow, Luke Edwards / R Kenny Ortega<br />

FILM /<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

---<br />

---<br />

---<br />

Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor. Angekündigt<br />

sind u. a. Audiokommentar, Lieder zum<br />

Mitsingen, Behind-the-scenes u. v. m.<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D, SPA), DTS-HD 5.1 (E)<br />

UT D, E f. Hg., F / FSK 12 / DISCs 1 / € 14,-<br />

ANBIETER Disney<br />

VERLEIH & VERKAUF 16. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Blu-ray-Erstauflage des flotten Musical-Dramas, bei dem Tanz<br />

und Musik leider etwas wichtiger als Inhalt und Story ausfielen.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

*Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor. *Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor.<br />

Die Farbe des geldes<br />

Drama / OT The Color of Money / P USA 1986 / LZ 120 Min. / D Paul Newman,<br />

Tom Cruise, Mary Elizabeth Mastrantonio / R Martin Scorsese<br />

irekt im Anschluss an Top Gun<br />

Dgedreht, schlüpfte Tom Cruise<br />

(wie wenig später in Cocktail auch) in<br />

die Rolle eines jungen Ehrgeizlings,<br />

diesmal in der Welt des Profi-Billards.<br />

Paul Newman reaktivierte seine<br />

legendäre Rolle als „Fast“ Eddie<br />

Felson aus dem Klassiker Hai der<br />

Großstadt von 1961: 25 Jahre, nachdem<br />

er sich aus dem Sport zurückgezogen<br />

hat, nimmt Eddie den<br />

Jungspund Vincent unter seine Fittiche<br />

und bringt ihm alle seine Tricks<br />

bei, um ans schnelle Geld zu kommen.<br />

Gemeinsam mit Vincents<br />

Freundin tingeln sie durchs Land, bis<br />

sie sich bei der Billard-Meisterschaft<br />

als Gegner gegenüber stehen.<br />

Martin Scorsese präsentiert mit<br />

diesem atmosphärischen Milieudrama<br />

eine brillante Charakterstudie<br />

über den naiven Eifer der<br />

Jugend und die Illusion eines letzten<br />

Frühlings im Alter. Newman<br />

erhielt für seine Rolle den längst<br />

überfälligen Oscar. Da uns kein<br />

Muster rechtzeitig erreichte, muss<br />

die Technikwertung entfallen. (ts)<br />

Kopfgeld<br />

Thriller, Action / OT Ransom / P USA 1996 / LZ 121 Min. / D Mel Gibson,<br />

Rene Russo, Gary Sinise, Delroy Lindo / R Mel Gibson<br />

om Mullen hat ein Problem: Als<br />

TBesitzer einer Fluggesellschaft<br />

sitzt er auf einem Millionenvermögen,<br />

was dazu führt, dass eines<br />

Tages sein Sohn entführt wird.<br />

Weder Polizei noch FBI können<br />

dem verzweifelten Vater und seiner<br />

Frau helfen und so fasst Mullen<br />

schließlich einen verrückten Plan:<br />

Statt den Entführern zwei Millionen<br />

Dollar an Lösegeld zu zahlen, ruft er<br />

diese Summe als Kopfgeld aus, das<br />

derjenige bekommen soll, der Mullens<br />

Sohn zu ihm zurückbringt.<br />

Den schmalen Grat zwischen Verzweiflung<br />

und Rache bekommt Mel<br />

Gibson gekonnt hin. Ron Howard<br />

inszenierte den Film über weite<br />

Strecken zudem so, dass auch der<br />

Zuschauer im Dunkeln tappt, bis<br />

schließlich so manche Wendung<br />

einige Charaktere ganz anders<br />

erscheinen lassen, als geglaubt. Da<br />

uns leider bis zum Redaktionsschluss<br />

kein Rezensionsexemplar<br />

der Blu-ray-Auflage vorlag, entfällt<br />

die Bewertung der technischen<br />

Qualität der Neuauflage. (sh)<br />

FILM /<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D, F), DTS-HD 5.1 (E)<br />

UT D, E f. Hg., SPA / FSK 12 / DISCs 1 / € 14,-<br />

ANBIETER Disney<br />

VERLEIH - / VERKAUF 16. Oktober<br />

FAZIT / Vor allem vom Altmeister Newman toll gespieltes, tiefsinniges<br />

Sportler-Drama, das an einen alten Klassiker gekonnt anknüpft.<br />

FILM /<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

---<br />

---<br />

---<br />

Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor.<br />

Angekündigt sind u. a. Audiokommentar von Ron<br />

Howard, zusätzliche Szenen, Making-of u. v. m.<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D), DTS-HD 5.1 (E), DD 2.0 (SPA)<br />

UT D, E f. Hg., SPA / FSK 16 / DISCs 1 / € 14,-<br />

ANBIETER Disney<br />

VERLEIH & VERKAUF 16. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Spannender Thriller mit einem Mel Gibson in Höchstform, von<br />

Ron Howard spannend und wendungsreich inszeniert.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

WENDECOVER<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

---<br />

---<br />

---<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor. Auch<br />

für diesen Release hat Disney kein Bonusmaterial<br />

angekündigt.<br />

DIRECT-TO-BD<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

*Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor.<br />

*Bis Redaktionsschluss lag kein Muster vor.<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 59


BLU-RAY & DVD / ARCHIV-PROGRAMM<br />

Flug 7500<br />

Horror, Thriller / OT 7500 / P USA, JAP 2012 / LZ 80 Min. / D Alex Frost,<br />

Amy Smart, Ben Sharples / R tAKAshi Shimizu<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 1 / € 12,-<br />

ANBIETER Concorde<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ür die einen soll der Linienflug<br />

Fnach Japan der Start in die Flitterwochen<br />

sein, für die anderen<br />

lediglich eine Geschäftsreise und<br />

für Brad und Pia ist es wiederum<br />

der Beginn eines Urlaubs mit ihren<br />

Freunden. Doch nach starken Turbulenzen<br />

und dem Tod eines Fluggastes<br />

geschehen unerklärliche<br />

Dinge an Bord des Flugzeugs und<br />

für die Passagiere beginnt ein Albtraum.<br />

Auf der Suche nach Antworten<br />

machen sie eine grausige<br />

Entdeckung.<br />

Alle Zutaten für eine gute Geistergeschichte<br />

sind enthalten. Kleiner<br />

Handlungsort, gute Darsteller und<br />

vor allem ein Regisseur, der mit The<br />

Grudge gezeigt hat, dass er mit<br />

solch einem Stoff umgehen kann.<br />

Doch man merkt an allen Ecken<br />

und Enden die holprige Produktionsgeschichte<br />

des Films. Erstmals<br />

angekündigt 2012, 2014 dann<br />

plötzlich fürs Heimkino veröffentlicht.<br />

Das Ergebnis ist ein zusammengeschusterter<br />

Film mit eklatanten<br />

Drehbuchschwächen. (mz)<br />

FAZIT / Atmosphärisch ansprechender, jedoch zu unausgegorener<br />

Film, dem etwas mehr Laufzeit gutgetan hätte.<br />

Invasion vom Mars<br />

Action, Science-Fiction / OT Invasion from Mars / P USA 1985 / LZ 100<br />

Min. / D Karen Black, Hunter Carson / R Tobe Hooper<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Deutscher Trailer, Originaltrailer, Making-of,<br />

Bildergalerie, alternatives Ende<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D, E)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 3 / € 27,-<br />

ANBIETER Koch<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

avid beobachtet, wie mitten in<br />

Dder Nacht ein gewaltiges UFO<br />

hinter dem Haus seiner Eltern im<br />

Boden verschwindet. Tags darauf<br />

ist sein Vater plötzlich seltsam kühl<br />

und bald bemerkt David auch in der<br />

Schule bei Lehrern und Mitschülern<br />

komisches Verhalten. David ist<br />

überzeugt, dass Außerirdische<br />

gelandet sind und seinen Vater und<br />

die anderen Menschen kontrollieren.<br />

Doch anfangs will ihm keiner<br />

glauben, erst in der Schulärztin Linda<br />

findet er eine Verbündete.<br />

Tobe Hoopers (Texas Chainsaw<br />

Massacre) 80er-Jahre-Remake des<br />

Sci-Fi-Klassikers Invasion vom<br />

Mars gibt es zusammen mit dem<br />

Original von 1953 bei Koch Media<br />

im schmucken Mediabook. Hoopers<br />

Remake ist trotz eher altbackener<br />

Trickeffekte kurzweilig und<br />

spannend. Schade nur, dass die<br />

Extras (deutsches Ende, deutsche<br />

Titelsequenz) nicht nachbearbeitet<br />

wurden und deswegen extrem billig<br />

wirken. Technisch ist die Präsentation<br />

aber insgesamt okay. (mm)<br />

FAZIT / Umfangreiches Mediabook, das sich Fans des Genres unbedingt<br />

holen sollten, auch wenn die Effekte angestaubt wirken<br />

Unter Freunden<br />

Komm, lass uns spielen<br />

Horror, Psycho / OT Among Friends / P USA 2012 / LZ 80 Min. / D Alyssa<br />

Lobit, Jennifer Blanc, Kamala Jones, Kane Hodder / R Danielle Harris<br />

ine Gruppe von Freunden<br />

Emacht sich in einer Limousine<br />

auf, einen spannenden Abend bei<br />

einer Mörder-Mystery-Party zu<br />

verbringen. Gastgeberin dieses<br />

Events ist Bernadette, die allein in<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer, Bildergalerie<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D / FSK 18 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Tiberius<br />

VERLEIH & VERKAUF 2. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

einem großen Landhaus lebt und<br />

dort bereits den perfekten Mord<br />

inszeniert hat, den es nun aufzuklären<br />

gilt. Doch schnell stellt sich<br />

heraus, dass es an diesem Abend<br />

darum ganz und gar nicht gehen<br />

wird. Stattdessen beginnt ein mörderisches<br />

Spiel …<br />

Die Idee, eine Dinnerparty, bei der<br />

es um einen fiktiven Mord geht, in<br />

ein reales Blutbad umkippen zu<br />

lassen, ist nicht schlecht – aber in<br />

diesem Fall wirklich langweilig dargeboten.<br />

Logische Fehler und<br />

Ungereimtheiten findet man an<br />

allen Ecken und Enden, einen Sinn<br />

des ganzen Spektakels sucht man<br />

vergeblich. Die Figuren bleiben<br />

platt und uninteressant, was mit<br />

ihnen passiert und ob sie das grausame<br />

Spiel überleben, ist dem<br />

Zuschauer wirklich egal. (ks)<br />

FAZIT / Leider lediglich ein kranker und grausamer Film, jedoch ohne<br />

spannend oder ansatzweise interessant zu sein<br />

Jetzt reicht es<br />

Abenteuer, Action, Komödie / OT The Carbon Copy / P USA 2009 / LZ 81<br />

Min. / D Jonathan Breck, eVAns ButteRWORth / R eVAns ButteRWORth<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D, E)<br />

UT - / FSK 18 / DISCs 1 / € 9,-<br />

ANBIETER Edel<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Ich schlage<br />

zurück<br />

am Carbon befindet sich in einer<br />

Säußerst misslichen Lage. Von<br />

seiner Frau verlassen, von seinem<br />

Schwiegervater und Chef gefeuert,<br />

nimmt er aus Geldnot einen Auftrag<br />

von einer verruchten Frau an, die<br />

ihre Brötchen nicht ganz legal zu<br />

verdienen scheint. Er gerät in zwielichtige<br />

Kreise und findet heraus,<br />

dass sein Schwiegervater für seine<br />

Situation verantwortlich ist. Er hat<br />

Sam hereingelegt, damit dieser für<br />

die Verbrechen des verschlagenen<br />

Geschäftsmannes den Kopf hinhalten<br />

muss. Carbon möchte nun mit<br />

allen Mitteln die ganze Wahrheit<br />

he rausfinden und sein Leben wieder<br />

in geregelte Bahnen lenken.<br />

Die gesamte Story ist sehr bemüht<br />

und konstruiert. Die Charaktere sind<br />

absolut platt und wirken wie Karikaturen<br />

ihrer selbst, wozu die wirklich<br />

schlechte deutsche Synchro ihr<br />

Übriges beiträgt. Bild und Ton lassen<br />

zudem einiges zu wünschen<br />

übrig und von einer Ausstattung<br />

kann man bei einem einzigen Trailer<br />

kaum sprechen. (ks)<br />

FAZIT / Ein schlechter, unfreiwillig komischer Film, der in einer miserablen<br />

Qualität und Ausstattung daherkommt. Nicht empfehlenswert.<br />

60 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


ARCHIV-PROGRAMM / BLU-RAY & DVD<br />

Unna Trilogie<br />

Komödie, Krimi / OT Unna Trilogie / P D 1999, 2002, 2006 / LZ 345 Min. /<br />

D Til Schweiger, Oliver Korittke / R Peter THORWARTH<br />

it Bang Boom Bang gelang<br />

MPeter Thorwarth seinerzeit der<br />

Durchbruch. Die Geschichte um<br />

trottelige Kleinkriminelle, die im<br />

Ruhrpott ihr Glück versuchen, lockte<br />

die Leute in Scharen ins Kino und<br />

flimmert noch heute regelmäßig in<br />

Unna (dem Schauplatz aller drei Filme)<br />

über die Leinwand. Auch Was<br />

nicht passt, wird passend gemacht<br />

entführte die Zuschauer in das<br />

Proll-Idyll, das schließlich in Goldene<br />

Zeiten durch den Gastauftritt von<br />

Dirk Benedict sogar ein wenig Hollywood-Luft<br />

schnuppern durfte.<br />

Die Unna Trilogie dürfte Fans der<br />

drei Filme die Tränen in die Augen<br />

treiben. Die Discs enthalten die<br />

Streifen in exzellenter Qualität,<br />

außerdem packt Turbine Medien<br />

eine Zusatz-Blu-ray in die Packung<br />

mit reichlich Bonusmaterial und<br />

obendrauf ein Booklet mit jeder<br />

Menge Informationen. Drei skurrile<br />

Filme, mit tollen Darstellern und verrückten<br />

Geschichten in einer exzellenten<br />

Sammlerbox. Was will das<br />

Fan-Herz mehr? (sh)<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Extras zu jedem Film, wie Blick hinter die Kulissen,<br />

Trailer, Audiokommentar usw. Außerdem Bonusdisc<br />

mit Kurzfilm und Hintergrundinfos sowie Booklet.<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9), 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D)<br />

UT D, E / FSK 16 / DISCs 4 / € 40,-<br />

ANBIETER Turbine<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Drei absolute Kultfilme in einer tollen Sammlerbox – ein<br />

Pflichtkauf für jeden, der skurrile deutsche Krimikomödien mag<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

Deluxe<br />

Edition<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Steven Spielberg Director’s<br />

Collection<br />

Abenteuer, Action, Drama / OT Steven Spielberg Collection / P USA<br />

1971-1997 / LZ 932 Min. / D D. Aykroyd, D. BARRYMORe / R Steven Spielberg<br />

teven Spielberg zählt ohne<br />

SFrage zu den hochkarätigsten<br />

Regisseuren unserer Zeit und diese<br />

Sammlung vereint acht der<br />

größten Filme des Meisters.<br />

Neben sehr bekannten Werken<br />

wie Der weiße Hai, E.T. – Der<br />

Außerirdische oder Jurassic Park<br />

beinhaltet die Sammlung auch<br />

die Filme 1941 – Wo bitte geht’s<br />

nach Hollywood, Always – Der<br />

Feuerengel von Montana, Duell,<br />

Sugarland Express und Vergessene<br />

Welt: Jurassic Park.<br />

Alle Filme sind sehr gut auf Blu-ray<br />

umgesetzt und zeigen trotz ihres<br />

teils hohen Alters tolles Bild, mit<br />

schöner Schärfe und satten Farben<br />

sowie klasse abgemischten Ton.<br />

Dazu kommen jede Menge Bonusmaterial<br />

für jeden einzelnen Film,<br />

mal mit Making-ofs oder Einsichten<br />

in die Special Effects, mal mit<br />

Interviews oder Gesprächen mit<br />

Spielberg und seinen Darstellern<br />

sowie ein informatives Booklet. Zu<br />

einem Preis von rund 60 Euro kann<br />

man sich nicht beschweren. (sh)<br />

FILM /<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Trailer, Making-ofs, Audiokommentare, Featurettes<br />

und vieles mehr zu jedem einzelnen Film dazu<br />

ein 32-seitiges Booklet<br />

BILDFORMAT 1,78:1 / 1,85:1 / 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D), DTS-HD 7.1 MA (E)<br />

UT D, E / FSK 16 / DISCs 8 / € 17,-<br />

ANBIETER Universal<br />

VERLEIH - / VERKAUF 16. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Tolle Zusammenstellung von Spielberg-Filmen in einer erstklassigen<br />

Sammlerbox – hier lohnt sich das Zugreifen!<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Weitere Neuerscheinungen / archiv-programm*<br />

Between Us<br />

G Drama, Komödie / OT Between Us / P USA 2012 / LZ 90 Min. / D Taye Diggs,<br />

Melissa George, Julia Stiles, Mara New, David Harbour / R Dan Mirvish<br />

Nachdem sich ihre Wege nach dem College getrennt hatten,<br />

treffen sich die beiden ehemals besten Freunde Carlo und<br />

Joel gemeinsam mit ihren Ehefrauen zum Abendessen. Als<br />

der Alkohol schließlich die Zungen löst, fliegen die Fetzen.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 16,- (Blu-ray), 14,- (DVD) / ANBIETER Al!ve / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 10. Oktober<br />

Big Mamas Haus<br />

G Komödie / OT Big Momma’s House / P USA 2000 / LZ 99 Min. / D Martin Lawrence,<br />

Nia Long, Paul Giamatti, Terrence Howard, Carl Wright / R Raja Gosnell<br />

Undercover-Agent Malcolm Turner ist ein Meister der Verkleidung.<br />

Für seinen neuesten Auftrag schlüpft er schließlich sogar<br />

in die Rolle der dicken 70-jährigen Big Mama. Als er sich allerdings<br />

in deren Enkelin verknallt, nimmt das Chaos seinen Lauf.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 13,- (Blu-ray), 12,- (DVD) / ANBIETER Explosive / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Charlie Chan<br />

und der Fluch der<br />

Drachenkönigin<br />

G Komödie, Krimi / OT Charlie Chan and the Curse of the Dragon Queen / P USA<br />

1981 / LZ 95 Min. / D Peter Ustinov, Michelle Pfeiffer / R Clive Donner<br />

Seit Jahren befindet sich der berühmte Detektiv Charlie Chan<br />

im Ruhestand. Als jedoch in San Francisco eine Reihe mysteriöser<br />

Mordfälle geschieht, nimmt Chan die Herausforderung an<br />

und trifft dabei auf seine Erzfeindin, die Drachenkönigin.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 16,- (Blu-ray), 11,- (DVD) / ANBIETER Koch / VERLEIH - / VERKAUF 9. Oktober<br />

Nine Lives<br />

G Drama, Episodenfilm / OT Nine Lives / P USA 2005 / LZ 110 Min. / D Sissy<br />

Spacek, Glenn Close, Holly Hunter, Amanda Seyfried / R Rodrigo García<br />

Das Drama ist in neun Episoden klar unterteilt, in denen wichtige<br />

Momente in den Leben von neun Frauen dargestellt werden.<br />

Zum Beispiel trifft Diana auf ihren Ex, Holly lässt in ihrem Kindheitshaus<br />

ihrer Wut freien Lauf und Camille hat Brustkrebs ...<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 10,- (Blu-ray), 8,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Cinderella Ein Liebesmärchen in Rom<br />

G Drama, Romanze / OT Cenerentola / P ITA 2012 / LZ 114 Min. / D Vanessa<br />

Hessler, Flavio Parenti, Ruth-Maria Kubitschek / R Christian Duguay<br />

Nach dem Tod ihres Vaters muss Pianistin Aurora im Hotel<br />

ihrer Stiefmutter als Küchenhilfe arbeiten. Auf dem Nachbargrundstück<br />

lernt sie eines Tages jedoch den wohlhabenden<br />

Sebastian kennen. Moderne Interpretation des Märchens.<br />

DISCs 1 / FSK 6 / € 13,- / ANBIETER Studio Hamburg / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Exzesse im Folterkeller<br />

G Horror, Komödie / OT The Halfway House / P USA 2004 / LZ 84 Min. / D Mary<br />

Woronov, Janet Tracy Keijser, Shawn Savage / R Kenneth J. Hall<br />

Als ihre Schwester spurlos verschwindet, macht sich Larissa<br />

auf die Suche nach ihr. Fündig wird sie schließlich in einem<br />

katholischen Heim, das sich als Brutstätte von Psychopathen<br />

und Perversen entpuppt. Doch nun steckt Larissa selbst fest.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 9,- / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Liebe und Flamenco<br />

G Komödie, Drama / OT Flirting with Flamenco / P GB 2006 / LZ 101 Min. /<br />

D Holly Davidson, Jeremy Edwards, Elize du Toit, Tom Watt / R Jim Doyle<br />

Sylvia hat Probleme im Beruf und ihr Vater überrascht sie mit der<br />

Neuigkeit, dass sie nicht seine leibliche Tochter ist. Als der Flamenco-Gitarrist<br />

Pablo in die Stadt kommt und Sylvia seinen<br />

Tanzkurs besucht, scheint sich das Blatt allerdings zu wenden ...<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 11,- (3D Blu-ray), 10,- (Blu-ray), 7,- (DVD) / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Conspiracy Wem kannst Du trauen?<br />

G Action, Thriller / OT End Game / P USA, KAN 2006 / LZ 92 Min. / D Cuba<br />

Gooding Jr., James Woods, Angie Harmon, Burt Reynolds / R Andy Cheng<br />

Nach dem tödlichen Anschlag auf den US-Präsidenten sucht<br />

der Secret-Service-Agent Alex Thomas zusammen mit der<br />

Journalistin Kate Crawford nach Antworten. Doch jeder, der<br />

ihnen Hinweise gibt, wird am nächsten Tag tot aufgefunden.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 14,- (Blu-ray), 12,- (DVD) / ANBIETER 3L / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

* Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 61


BLU-RAY // OLDIES & DVD / OLDIES & KLASSIKER<br />

Der Tag bricht an<br />

Romanze, DRama / OT Le jour se lève / P F 1939 / LZ 92 Min. / D Jean Gabin,<br />

Jules Berry, Arletty, Jacqueline Laurent / R Marcel Carné<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Umfangreiches Boni (über 2 Std.), darunter Szenen,<br />

die vom Vichy-Regime zensiert wurden und<br />

ein Beitrag über die Restauration. Ein Traum!<br />

BILDFORMAT 1,33:1 (4:3)<br />

TONFORMAT DTS-HD 1.0 (D, F)<br />

UT D, E / FSK 12 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Studiocanal<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

rançois, ein einfacher Fabrikar-<br />

hat einen Mann erschos-<br />

Fbeiter,<br />

sen. Verbarrikadiert und von der<br />

Polizei belagert, weigert er sich,<br />

sich zu stellen. In Rückblenden wird<br />

erzählt, wie es dazu kommen konnte,<br />

dass er zum Mörder wurde.<br />

Bis heute gilt Der Tag bricht an, der<br />

in all den Jahren nichts von seinem<br />

Reiz eingebüßt hat, als einer der<br />

wichtigsten Vertreter des poetischen<br />

Realismus in Frankreich. Dieser<br />

ist nicht als Genre zu verstehen,<br />

sondern als Korpus von Filmen, die<br />

nicht stilistisch, sondern thematisch<br />

einiges gemeinsam haben. Sie handeln<br />

von der Unmöglichkeit der Liebe<br />

und dem Scheitern eines tragischen<br />

Helden, der meist einem proletarischen<br />

Milieu entstammt,<br />

welches realistisch dargestellt wird.<br />

Marcel Carné bannte seine fatale<br />

Liebesgeschichte in ausgefeilte<br />

Bildkompositionen und eine düstere,<br />

pessimistische Grundstimmung.<br />

Die ungeschnittene und aufwendig<br />

restaurierte Fassung überzeugt<br />

zudem durch ihre Qualität. (ks)<br />

Die groSSe liebe meines Lebens<br />

Special Edition<br />

Romanze, Drama / OT An Affair to remember / P USA 1957 / LZ 114 Min.<br />

/ D Cary Grant, Deborah Kerr, Richard Denning / R Leo McCarey<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Zwei Featurettes (über den Film und seine Stars<br />

sowie den Film-Stil), Porträts Cast & Crew, Wochenschau,<br />

Trailer, Bildergalerie (zus. rund 90 Min.)<br />

BILDFORMAT 2,35:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 MA (D, E)<br />

UT D, E / FSK 12 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Winkler<br />

VERLEIH - / VERKAUF 24. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

uf einem Luxusdampfer kom-<br />

sich Lebemann Nickie und<br />

Amen<br />

Sängerin Terry näher und haben<br />

rasch das Gefühl, einen Seelenverwandten<br />

gefunden zu haben. Um<br />

ihre Liebe zu prüfen und sich eine<br />

eigene Existenz aufzubauen, schlägt<br />

Terry ihrem Lover eine getrennte Findungsphase<br />

vor. Als Ort des Widersehens<br />

soll die oberste Plattform<br />

des Empire State Buildings dienen.<br />

Doch sechs Monate später<br />

geschieht ein Unglück ...<br />

Dieser Film mit dem Dreamteam<br />

Grant/Kerr darf sich noch heute zu<br />

den größten Romanzen der Filmgeschichte<br />

zählen. Beginnend wie eine<br />

Screwball-Komödie, entwickelt er<br />

sich zunehmend zum tragischen<br />

Romantikdrama mit viel Herzschmerz.<br />

Technisch kann die BD<br />

trotz hohem Bildrauschen mehr<br />

begeistern als alle vorherigen DVD-<br />

Versionen. Die Extras sind identisch<br />

mit denen der DVD von 2010, darunter<br />

ein interessantes Special über die<br />

Hintergründe des Films und seine<br />

Stars sowie vier Star-Porträts. (ts)<br />

FAZIT / Ein wahrhaft zeitloser Klassiker, der überhaupt und vor allem<br />

in dieser liebevoll restaurierten Fassung absolut zu empfehlen ist.<br />

FAZIT / Eine top besetzte Kult-Romanze, bei der kein Taschentuch<br />

trocken bleibt. Die Extras sind bekannt, aber nach wie vor sehenswert.<br />

Weitere Neuerscheinungen / oldies & KLassiker*<br />

Die Verfluchten<br />

Der Untergang<br />

des Hauses Usher<br />

G Horror, Drama / OT House of Usher / P USA 1960 / LZ 80 Min. / D Vincent Price,<br />

Mark Damon, Myrna Fahey, Harry Ellerbe, Mike Jordon / R Roger Corman<br />

Als Philip Winthrop seine Verlobte Madeline von dem düsteren<br />

Landsitz der Familie Usher abholen möchte, stellt sich ihm ihr<br />

wahnsinniger Bruder Roderick in den Weg. Dieser behauptet, die<br />

Familie sei verflucht und begräbt seine noch lebende Schwester.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 15,- (Blu-ray & DVD) / ANBIETER Al!ve / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Salò oder die 120 Tage von Sodom<br />

G Drama / OT Salò o le 120 giornate di Sodoma / P ITA, F 1975 / LZ 93 Min. /<br />

D Paolo Bonacelli, Giorgio Cataldi, Uberto P. Quintavalle / R Pier Paolo Pasolini<br />

Die Mussolini-Herrschaft kurz vor ihrem Ende: Eine sadistische<br />

Gruppe missbraucht junge Menschen als Lust- und Folterobjekte,<br />

was in einer todbringenden Orgie endet. Erstmals ab 18<br />

freigegebene Fassung des ehemals verbotenen Skandalfilms.<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 16,- (Blu-ray), € 17,- (DVD) / ANBIETER EuroVideo / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Das siebente Siegel<br />

G Drama / OT Det sjunde inseglet / P SWE 1956 / LZ 97 Min. / D Max von Sydow,<br />

Gunnar Björnstrand, Nils Poppe, Bengt Ekerot / R Ingmar Bergman<br />

Als der Kreuzritter Antonius in das pestverseuchte Schweden<br />

zurückkehrt, wird er vom Sensenmann besucht. Antonius<br />

kann ihn jedoch überreden, ihn erst nach einer Partie Schach<br />

sterben zu lassen, während der er nach Gott suchen darf ...<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 15,- / ANBIETER Studiocanal / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Das Gesetz sind wir Vigilante Force<br />

G Action / OT Vigilante Force / P USA 1976 / LZ 89 Min. / D Kris Kristofferson,<br />

Michael Vincent, Victoria Principal, Bernadette Peters / R George Armitage<br />

Durch ein Ölfeld ist eine kleine Stadt viel zu schnell gewachsen.<br />

Nun herrscht dort das blutige Chaos, denn eine Schutztruppe<br />

stellt sich als Verbrecherbande heraus. Die Bürgerwehr<br />

versucht ihr Bestes, sie in den Griff zu bekommen ...<br />

DISCs 1 / FSK 18 / € 17,- (Blu-ray), € 16,- (DVD) / ANBIETER Explosive / VERLEIH - / VERKAUF 2. Oktober<br />

Der brave Sünder<br />

G Komödie / OT Der brave Sünder / P D 1931 / LZ 109 Min. / D Max Pallenberg,<br />

Heinz Rühmann, Dolly Haas, Josefine Dora, Fritz Grünbaum / R Fritz Kortner<br />

Frühe Rühmann-Komödie: Leopold ist ein sehr korrekter Hauptkassierer.<br />

Doch als er und sein Gehilfe Wittek für den Herrn Direktor<br />

8.000 Schillinge nach Wien bringen sollen, verzocken sie das<br />

Geld in einem Spielcasino. Darunter haben sie schwer zu leiden.<br />

DISCs 1 / FSK 0 / € 16,- / ANBIETER Filmjuwelen / VERLEIH - / VERKAUF 2. Oktober<br />

Das Haus in Montevideo<br />

G Komödie / OT Das Haus in Montevideo / P D 1963 / LZ 118 Min. / D Heinz Rühmann,<br />

Ruth Leuwerik, Paul Dahlke, Doris Kiesow / R Helmut Käutner<br />

Josefine, das schwarze Schaf der Familie, vermacht nach ihrem<br />

Tod ihrer ältesten Nichte ein Haus in Montevideo. Um das<br />

Erbe antreten zu dürfen, muss die Familie jedoch genau das<br />

tun, wofür Josefine einst verstoßen wurde.<br />

DISCs 1 / FSK 6 / € 15,- / ANBIETER Filmjuwelen / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Citizen Kane<br />

G Drama / OT Citizen Kane / P USA 1941 / LZ 114 Min. / D Orson Welles, Joseph<br />

Cotten, Agnes Moorehead, Harry Shannon, Ruth Warrick / R Orson Welles<br />

Eine Neuauflage des Klassikers von Orson Wells mit der Dokumentation<br />

The Battle Over Citizen Kane, einem Audiokommentar<br />

des Filmwissenschaftlers Thomas Koebner, dem Original-Trailer,<br />

Dokumenten, einer Fotogalerie und einem Booklet.<br />

DISCs 2 / FSK 12 / € 21,- / ANBIETER Studiocanal / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

55 Tage in Peking<br />

G Abenteuer, Kriegsfilm / OT 55 Days at Peking / P USA 1962 / LZ 158 Min. /<br />

D Charlton Heston, Ava Gardner, David Niven, John Ireland / R Nicholas Ray<br />

China im Jahr 1900: Während des Boxeraufstands müssen europäische<br />

und amerikanische Militärs und Diplomaten gemeinsam<br />

ihr Viertel so lange gegen einheimische Aufständische<br />

halten, bis Verstärkung eintritt. Starbesetzter Monumentalfilm.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 14,- (Blu-ray), € 11,- (DVD) / ANBIETER Koch / VERLEIH - / VERKAUF 23. Oktober<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

62 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


EdlE BookazinES<br />

im Premium-Format<br />

DIe zukunft<br />

Der superhelDen<br />

Guardians of the Galaxy,<br />

Avengers: Age of Ultron &<br />

Batman vs Superman!<br />

Im WettstreIt:<br />

marvel vs DC<br />

Wie sich Hollywood an<br />

den großen Comic-<br />

Universen orientiert<br />

Über 150 seIten<br />

exklusIv-storIes<br />

Die besten zeitgenössischen<br />

Interviews, Hintergrund-<br />

und Set-Berichte<br />

... auf 180 Seiten!<br />

Mit Smartphone<br />

fotografieren und<br />

hinsurfen!<br />

das große kompendium der<br />

besten Superheldenfilme!<br />

die Superhelden-Movie-Collection ist jetzt überall am kiosk erhältlich<br />

oder einfach online bestellbar unter: shop.computec.de/edition


TV-SERIEN<br />

Peaky Blinders<br />

Gangs of Birmingham Staffel 1<br />

Thriller, Drama, Krimi / OT Peaky Blinders / P GB 2013 / LZ 322 Min. / D Cillian Murphy, Sam Neill, Helen McCroy, Charlie Creed-Miles,<br />

Paul Anderson, Sophie Rundle, Joe Cole / R Colm McCARTHy, Otto BATHURST, Tom Harper<br />

Packende BBC-Serie: Ein<br />

Familienclan gegen Recht<br />

und Gesetz im England<br />

des 19. Jahrhunderts.<br />

AUTOR / Thomas Raab<br />

Sie gehörten zu den ersten Straßengangs<br />

Englands: Die Peaky Blinders sorgten im<br />

Birmingham des späten 20. Jahrhunderts für<br />

Angst und Schrecken. Ihr Metier waren Pferdewetten,<br />

krumme Geschäfte und das organisierte<br />

Verbrechen. In einer Gegend, in der die<br />

Bevölkerung in ärmlichen Verhältnissen lebte,<br />

schwammen die Peaky Blinders regelrecht im<br />

Zaster. Der Name der Bande rührt angeblich<br />

engen Freunde, hauptsächlich ehemalige<br />

Kameraden aus dem Ersten Weltkrieg. In ihrem<br />

Viertel sind die Shelbys durchaus angesehen<br />

und pflegen selbst mit der Polizei ein eher neutrales<br />

Verhältnis, da auch die Cops bei der<br />

einen oder anderen Pferdewette Gewinne einstreichen.<br />

Das ändert sich jedoch, als den<br />

Shelbys eine Kiste mit Maschinengewehren<br />

der Royal Army in die Hände fällt, an der insbesondere<br />

die IRA großes Interesse zeigt. Churchill<br />

persönlich setzt in Birmingham daher<br />

Chief Inspector Chester Campbell (Sam Neill)<br />

ein, um dort gründlich aufzuräumen. Ihm zur<br />

Seite steht Grace, die im örtlichen Pub, dem<br />

Treffpunkt der Gang, als Kellnerin jobbt und<br />

undercover auf Tommy Shelby (Cillian Murphy),<br />

dem jungen Tonangeber der Bande, angesetzt<br />

Suchtgefahr<br />

Die im Grunde recht einfach gestrickte<br />

„Mafia“-Handlung wurde so stark und<br />

packend inszeniert, dass man während der<br />

sechs Folgen der ersten Staffel immer wieder<br />

das Gefühl hat, ein überlanges Scorsese-Werk<br />

anzusehen. Besetzung und Produktionsstandards<br />

haben absolutes Hollywood-Topniveau.<br />

Zudem wurde der Spannungsbogen so<br />

geschickt aufgebaut, dass man als Zuschauer<br />

gar nicht mehr mit Peaky Blinders aufhören<br />

möchte. Zum Glück startet Staffel 2 noch im<br />

Herbst in England. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Thomas Raab / „Einmal mehr ein klassischer Fall von ‚Habe ich nicht erwartet!‘.<br />

Der Titel sagte mir zunächst nichts, die Besetzung klang interessant, aber spontan<br />

hat mich das Thema der Serie, als sie hier in der Redaktion aufschlug, nicht unbedingt<br />

gereizt. Nachdem ich jedoch die erste Episode gesehen hatte, ging es Schlag<br />

auf Schlag. Ich konnte nicht mehr aufhören, zog mir die restlichen fünf Folgen am<br />

Stück rein und war echt begeistert – und um eine tolle Serienerfahrung reicher!“<br />

von den Rasierklingen her, die sich die Mitglieder<br />

in ihre Schirmkappen einnähten, um sich<br />

damit im Ernstfall verteidigen zu können. So<br />

weit die wahren Hintergründe zu der BBC-<br />

Serie, die von Steven Knight (Tödliche Versprechen<br />

– Eastern Promises) erschaffen wurde.<br />

Familienbande<br />

Den Kern der Peaky Blinders bilden Familie<br />

Shelby, deren Brüder, Neffen, Cousins und<br />

wird. Tommy hat große Pläne mit den Peaky<br />

Blinders und gilt als kühler Stratege, der vom<br />

Familienoberhaupt Arthur mehr und mehr zum<br />

neuen Anführer der Gruppe aufgebaut wird.<br />

Tommys Versuch, aus dem Kreis der illegalen<br />

Wettbüros auszubrechen, führt die Gang mit<br />

der wahren Größe des Wettgeschäfts zusammen:<br />

Billy Kimber. Doch dessen verdeckte<br />

Absichten schaukeln sich im Lauf der ersten<br />

Staffel zu einem immer größeren Konflikt auf.<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Ein eher kurz gehaltenes, aber sehenswertes<br />

Making-of, das viele Infos zur Produktion und den<br />

Hintergründen der Serie liefert<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D, E)<br />

UT D, E / FSK 16 / DISCs 2 / € 24,-<br />

ANBIETER Koch<br />

VERLEIH & VERKAUF 27. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

DIRECT-TO-BD<br />

FAZIT / Britisches Serien-Highlight mit starker<br />

Besetzung und noch stärkerem Handlungsverlauf.<br />

Empfehlung für Banden-Thriller-Fans!<br />

64 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


TV-SERIEN / BLU-RAY & DVD<br />

Beauty and The Beast<br />

Die Erste Season<br />

Thriller, Mystery / OT Beauty and the Beast / P USA 2012 / LZ 889 Min. /<br />

D Kristin Kreuk, Jay Ryan u. a. / R Gary Fleder u. a.<br />

ls Teenager musste Cat<br />

AChandler mit ansehen, wie<br />

Unbekannte auf offener Straße ihre<br />

Mutter erschossen. Auch sie selbst<br />

wäre umgekommen, wenn nicht<br />

aus dem Nichts ein mysteriöses<br />

Wesen aufgetaucht wäre und sie<br />

gerettet hätte. Neun Jahre später<br />

arbeitet die junge Frau beim Morddezernat.<br />

Während ihrer neuesten<br />

Ermittlungen trifft Cat schließlich<br />

auf den ehemaligen Soldaten Vincent<br />

Keller, der angeblich bereits<br />

vor Jahren im Krieg gefallen sein<br />

soll. Ihre Nachforschungen ergeben,<br />

dass der seltsame Mann ein<br />

dunkles Geheimnis hat und auch<br />

Verbindungen zu dem Tod ihrer<br />

Mutter zu haben scheint.<br />

Beauty and the Beast basiert lose<br />

auf der gleichnamigen TV-Serie<br />

aus den 1980er-Jahren. Mit ihrer<br />

Fehlbesetzung, ihren schwachen<br />

Dialogen, vorhersehbaren Plots<br />

und unfreiwillig komischen Kampfszenen<br />

erweist sich die Reihe<br />

jedoch schnell als unwürdiger<br />

Nachfolger des Originals. (sr)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Glatt polierter und teils recht unglaubwürdiger Mystery-Crime-<br />

Mix, dem es an vor allem an originellen Plot-Ideen und Tiefe fehlt.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Entfernte Szenen, Staffel-Rückblick (ca. 14 Min.),<br />

drei Featurettes (insgesamt ca. 37 Min.)<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D, SPA, F), DD 5.1 (E)<br />

UT D, SPA, ITA / FSK 16 / DISCs 6 / € 35,-<br />

ANBIETER Paramount<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

Arrested Development Staffel 1-3<br />

Komödie / OT Arrested Development / P USA 2003-2006 / LZ 1.159 Min. /<br />

D Jason BATeman, Portia de Rossi, Will Arnett / R Diverse<br />

narcho-Comedy-Kult in der<br />

ABox: Capelight bringt alle Staffeln<br />

der Serie Arrested Development<br />

in einer Box auf DVD und Bluray.<br />

Erzählt wird die Geschichte<br />

der unglaublich schrägen Familie<br />

Bluth: Familienoberhaupt George<br />

sitzt wegen Anlagebetrugs in<br />

U-Haft und Sohn Michael hat alle<br />

Hände voll zu tun, das Familienunternehmen<br />

zu retten und die bucklige<br />

Verwandtschaft zusammenzuhalten.<br />

Wirklich Lust darauf hat er<br />

nicht, aber um seinem nach dem<br />

Verlust der Mutter traumatisierten<br />

Sohn George-Michael weitere seelische<br />

Schäden zu ersparen, tut<br />

Michael alles, um den Zerfall der<br />

Familie zu verhindern …<br />

Arrested Development ist so innovativ<br />

und zugleich unglaublich<br />

bizarr, dass viele mit der Serie nicht<br />

warm werden dürften. Wer aber<br />

auch über die schrägsten Python-<br />

Gags lachen kann, wird an dem US-<br />

Kultformat seine Freude haben.<br />

Zudem bietet die Box eine Vielzahl<br />

an interessanten Extras. (mm)<br />

FILM /<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS* /<br />

Bis Redaktionsschluss lag kein finales Muster vor.<br />

Angekündigt sind: entfallene Szenen, Audiokommentare,<br />

Featurette, Bloopers u. v. m.<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D, E)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 8 / € 60,-<br />

ANBIETER Capelight<br />

VERLEIH – / VERKAUF 24. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

---<br />

---<br />

---<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Schräg, schrill und sehr speziell: Arrested Development ist<br />

Kult-Comedy pur, an der aber wohl nicht jeder Gefallen finden wird.<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

*Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Dates Staffel 1<br />

Drama / OT Dates / P GB 2013 / LZ 270 Min. / D Oona Chaplin, Will Mellor,<br />

Ben Chaplin / R John Maybury, Philippa Langdale u. a.<br />

Onlinedating-Netzwerke sind im 21.<br />

Jahrhundert kein Tabu mehr. Gerade<br />

Großstadt-Männlein und -Weiblein<br />

machen sich in den Weiten des<br />

Internets immer häufiger auf die<br />

Suche nach der großen Liebe. Es<br />

war also nur eine Frage der Zeit, bis<br />

dieses Thema auch im Mittelpunkt<br />

einer Serie steht. Skins-Schöpfer<br />

Brian Esley, der selbst Erfahrungen<br />

mit Onlinedates hat, ist der kreative<br />

Kopf hinter Dates. Er schuf mit jeder<br />

Folge eine Art Kammerspiel zwischen<br />

potenziell Liebenden. Das<br />

Drehbuch greift aber auch immer<br />

wieder die Beziehungsentwicklung<br />

von Mia und David auf, die sich in<br />

Episode eins kennenlernen.<br />

Die Welt des Blind Datings hätte<br />

auch plump und platt präsentiert<br />

werden können. Esley gelang es<br />

aber, ein Serienerlebnis zu erschaffen,<br />

das Lügen, Geständnisse, Rollenspiele,<br />

Vertrauenskrisen und<br />

sexuelle Konfusion spannend und<br />

niveauvoll aufgreift. Leider lagen bis<br />

Redaktionsschluss nur datenreduzierte<br />

Muster der DVDs vor. (tr)<br />

FILM /<br />

BILD* /<br />

---<br />

TON* /<br />

---<br />

EXTRAS /<br />

---<br />

Es sind keine Extras angekündigt.<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D, E)<br />

UT - / FSK 12 / DISCs 2 / € 20,-<br />

ANBIETER Studio Hamburg<br />

VERLEIH - / VERKAUF 10. Oktober<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Qualitativ hochwertige Dating-Serie, deren erste Staffel zwar<br />

nach neun Folgen schon endet, aber Lust auf mehr macht!<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

*Das Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Weitere Neuerscheinungen / TV-SerieN*<br />

Die wilden Siebziger Staffel 8<br />

G Komödie / OT That ’70s Show / P USA 2005-2006 / LZ 484 Min. / D Laura Prepon,<br />

Danny Masterson, Mila Kunis, Wilmer Valderrama / R Diverse<br />

In der letzten Staffel der Sitcom neigen sich ohne Topher Grace<br />

(Eric) und Ashton Kutcher (Kelso) die 70er dem Ende zu.<br />

Donna versucht über Eric hinwegzukommen und während<br />

Hyde eine Stripperin heiratet, zieht Jackie mit Fez zusammen.<br />

DISCs 2 / FSK 12 / € 18,- / ANBIETER Tiberius / VERLEIH - / VERKAUF 2. Oktober<br />

Letzte Spur Berlin Staffel 1<br />

G Thriller, Krimi / OT Letzte Spur Berlin / P D 2012 / LZ 270 Min. / D Hans Werner<br />

Meyer, Jasmin Tabatabai, Susanne Bormann, Florian Panzner / R Diverse<br />

Das Team der Vermisstenstelle des Berliner LKA sucht in den<br />

Biographien verschwundener Menschen nach Details und Hinweisen<br />

über die jeweilige Person. Nur so können sie womöglich<br />

doch noch deren möglichen Aufenthaltsort ermitteln.<br />

DISCs 2 / FSK 12 / € 17,- (Blu-ray), 17,- (DVD) / ANBIETER Ascot / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Hunter Staffel 4.1<br />

G Action, Krimi / OT Hunter / P USA 1987-1988 / LZ 540 Min. / D Fred Dryer,<br />

Stepfanie Kramer, Charles Hallahan, Perry Cook, Garret Morris / R Diverse<br />

Rick Hunter ist bei seinen Kollegen des LAPD nicht gerade beliebt,<br />

da der Einzelgänger oft die Regeln ignoriert. Doch mit der<br />

jungen Polizistin DeeDee McCall bildet er dennoch ein ungleiches,<br />

aber effektives Team. Neue elf Episoden aus Staffel 4.<br />

DISCs 3 / FSK 12 / € 20,- / ANBIETER Tiberius / VERLEIH - / VERKAUF 2. Oktober<br />

Mord ist ihr Hobby Staffel 8.2<br />

G Drama, Krimi / OT Murder, She Wrote / P USA 1992 / LZ 479 Min. / D Angela<br />

Lansbury, William Windom, Ron Mäsak, Michael Horton / R Diverse<br />

Jessica Fletcher widmet sich u. a. dem Fall des Mordes an Richter<br />

Clinton, bei dem ihre neue Nachbarin verdächtigt wird. Und<br />

als einer ihrer Romane verfilmt werden soll, macht Jessica am<br />

Set des Psycho-Hauses eine grausame Entdeckung.<br />

DISCs 3 / FSK 12 / € 20,- / ANBIETER Universal / VERLEIH - / VERKAUF 30. Oktober<br />

*Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 65


BLU-RAY & DVD / TV-SERIEN<br />

Komplette Serie<br />

Hunted<br />

Vertraue Niemandem<br />

Drama, Action, Thriller / OT Hunted / P USA, GB 2012 / LZ 416 Min. / D Melissa George, Adam Rayner, Patrick Malahide, Stephen Dillane,<br />

Adewale Akinnuoye-Agbaje, Lex Shrapnel, MoRVEn Christie / R S.J. Clarkson, Daniel PerciVAl, Alrick Riley, James Strong<br />

Eine spannende Spionageserie<br />

rund um eine gebrochene<br />

Agentin und Verrat<br />

in den eigenen Reihen.<br />

AUTOR / Kirsten Schönig<br />

Wunderbar rasant beginnt die Pilotfolge<br />

der Spionageserie Hunted, die aus der<br />

Feder von Frank Spotnitz stammt, hauptsächlich<br />

für seine Autorentätigkeit bei Akte X<br />

bekannt. Sam Hunter, eine unerschrockene<br />

Agentin, fingiert im ersten Viertel der Folge<br />

ihren eigenen Tod, um einen Gefangenen zu<br />

befreien, und hetzt in einer Verfolgungsjagd<br />

durch die Straßen von Tanger in Marokko. Die<br />

erste Mission gelingt bravourös und ist actionreich<br />

und optisch sehr ansprechend inszeniert.<br />

In einem abgelegenen Café, in dem sie<br />

sich eigentlich mit ihrem Kollegen und Liebhaber<br />

Adam treffen möchte, wird dann jedoch<br />

ein Mordanschlag auf sie verübt.<br />

Entfaltung der Komplexität<br />

Die folgende Handlung setzt erst ein Jahr später<br />

wieder ein: Sam hat den Angriff überlebt<br />

und bereitet sich in Schottland auf ihre Rückkehr<br />

vor. Sie nimmt ihren Dienst beim privaten<br />

Geheimdienst Byzantium wieder auf und hat<br />

ein klares Ziel: Sie muss herausfinden, wer für<br />

das Attentat verantwortlich war. Derjenige, der<br />

ihr nach dem Leben trachtete, da ist Agentin<br />

Sam sich sicher, muss sich in den eigenen<br />

Reihen befinden. Sie kann folglich keinem<br />

ihrer früheren Kollegen und am allerwenigsten<br />

ihrem Ex-Liebhaber vertrauen. Doch auch<br />

umgekehrt ist man bei Byzantium misstrauisch,<br />

da Sam schließlich ein Jahr verschwunden<br />

war und niemand weiß, wo sie sich aufhielt<br />

oder was mit ihr geschah. Es tauchen<br />

immer mehr Spuren aus früheren Zeiten auf<br />

und ihr Leben ist auch weiterhin in Gefahr. Die<br />

Beziehungen zwischen den Figuren entfalten<br />

sich nach und nach, in traumartig inszenierten<br />

Sequenzen wird dem Zuschauer der Backstorywound<br />

der Hauptfigur nahegebracht. Eine<br />

Vielzahl an Konflikten wird entfaltet, die Verstrickungen<br />

werden komplexer und als<br />

Betrachter glaubt man schon bald niemandem<br />

mehr: Jeder könnte ein potenzieller Verräter<br />

sein. Spannende Cliffhanger am Ende<br />

der Episoden machen stets Lust auf mehr,<br />

man möchte schlichtweg wissen, wie es weitergeht.<br />

Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die<br />

Figuren überzeugend und allesamt moralisch<br />

ambivalent dargestellt werden.<br />

Ungewisse Zukunft<br />

Mit großen Hoffnungen startete die Koproduktion<br />

von BBC und dem HBO-Schwester-<br />

Sender Cinemax, doch nach schon einer Staffel<br />

stiegen Erstere aus, weil die Zuschauerzahlen<br />

von Episode zu Episode sanken. Dabei<br />

war Großes geplant: Hunted sollte an den<br />

Erfolg der MI5-Serie Spooks von David Wolstencroft<br />

anknüpfen, die zweite Staffel sollte in<br />

Berlin spielen. Als BBC ausstieg, sah es nach<br />

dem schnellen Ende einer aufwendig produzierten<br />

Serie aus. Doch Freunde der actionund<br />

dramareichen Sendung können aufatmen,<br />

da eine Weiterführung geplant ist.<br />

Selbstverständlich muss man mit den produktionsbedingten<br />

Veränderungen umgehen,<br />

weswegen wohl eher eine Art Spin-off als eine<br />

zweite Staffel entstehen wird, die sich dann<br />

stark auf die Hauptfigur Sam Hunter konzentrieren<br />

wird. Ansonsten wird es wohl zahlreiche<br />

Veränderungen geben. Geplant ist das Ganze<br />

derzeit als eine rund vierstündige Miniserie. /<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Deleted Scenes (ca. 12 Min.) – zwar sehr interessant;<br />

Hintergrundinformationen zur Serie, Interviews mit<br />

den Darstellern ö. Ä. wären aber besser gewesen.<br />

BILDFORMAT 1,77:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E), DD 2.0 (D, E)<br />

UT D / FSK 16 / DISCs 3 / € 27,-<br />

ANBIETER WVG<br />

VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Sicherlich nicht die innovativste Serie,<br />

bedient sie sich doch allzu oft bei anderen Genrevertretern;<br />

aber superspannend und kurzweilig.<br />

66 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


TV-SERIEN / BLU-RAY & DVD<br />

Weitere Neuerscheinungen / TV-serien*<br />

Der Tatortreiniger Staffel 3<br />

G Komödie, Drama / OT Der Tatortreiniger / P D 2014 / LZ 104 Min. / D Bjarne<br />

Mädel, Karin Hanczewski, Fritzi Haberlandt, André Jung / R Arne Feldhusen<br />

In vier neuen Folgen ist Bjarne Mädel wieder als Heiko „Schotty“<br />

Schotte unterwegs, um blutige Tatorte zu reinigen. Dabei begegnet<br />

er dieses Mal einer militanten Vegetarierin, dem ganz normalen<br />

deutschen Beamten-Wahnsinn und einer Ex-Freundin.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 15,- (Blu-ray & DVD) / ANBIETER Studio Hamburg / VERLEIH Erhältlich / VERKAUF 10. Oktober<br />

Falling Skies Staffel 3<br />

G Thriller, Science-Fiction / OT Falling Skies / P USA 2013 / LZ 440 Min. /<br />

D Noah Wyle, Moon Bloodgood, Drew Roy, Maxim Knight / R Diverse<br />

Die neue außerirdische Spezies der Volm führt seit Generationen<br />

Krieg gegen die Overlords und stellt sich somit als Verbündete<br />

heraus. Sie statten die Menschen mit Technologien aus, die die<br />

Steuerungsparasiten entfernen und Mechs vernichten können.<br />

DISCs 2 / FSK 16 / € 44,- (Blu-ray), 33,- (DVD) / ANBIETER Warner / VERLEIH - / VERKAUF 23. Oktober<br />

Pastewka Staffel 7<br />

G Komödie / OT Pastewka / P D 2012 / LZ 397 Min. / D Bastian Pastewka, Sonsee<br />

Neu, Matthias Matschke, Cristina do Rego / R Erik Haffner, Tobi Baumann<br />

Gewohnt uncharmant macht sich Pastewka auch in der siebten<br />

Staffel bei seinem Mitmenschen unbeliebt und begeistert<br />

dabei seine Zuschauer. Mit dabei sind Making-ofs, Audio-/Video-Kommentare<br />

und jede Menge bekannte Gastdarsteller.<br />

DISCs 1 / FSK 12 / € 28,- (Blu-ray), 22,- (DVD) / ANBIETER Sony Music / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Danni Lowinski Staffel 5<br />

G Komödie / OT Danni Lowinski / P D 2014 / LZ 540 Min. / D Annette Frier, Jan<br />

Sosniok, Axel Siefer, Nadja Becker, Oliver Fleischer / R Richard Huber, Uwe Janson<br />

Traurig und schön zugleich: Mit der fünften und letzten Staffel<br />

bringt die Ein-Euro-Anwältin wieder die gewohnte Qualität der<br />

Serie zurück und bietet den Fans einen tollen Abschluss. Mit<br />

dabei ist viel Bonusmaterial, aber leider keine Blu-ray-Version.<br />

DISCs 3 / FSK 12 / € 20,- / ANBIETER Sony Music / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Suits Staffel 3<br />

G Drama, Krimi / OT Suits / P USA 2013-2014 / LZ 670 Min. / D Gabriel Macht,<br />

Patrick J. Adams, Gina Torres / R Kevin Bray, Michael Smith, Anton Cropper u. a.<br />

Sechzehn neue Suits-Folgen sorgen erneut für Hochspannung,<br />

auch wenn die Hintergrundgeschichte nach der Kanzlei-Fusion<br />

dieses Mal vergleichsweise dünn bleibt. Positiv sind<br />

die Extras mit drei Featurettes und entfernten Szenen.<br />

DISCs 4 / FSK 6 / € 36,- (Blu-ray), 30,- (DVD) / ANBIETER Universal / VERLEIH - / VERKAUF 9. Oktober<br />

BAtes Motel Staffel 2<br />

G Horror, Thriller / OT Bates Motel / P USA 2014 / LZ 426 Min. / D Freddie Highmore,<br />

Vera Farmiga, Max Thieriot / R Tucker Gates u. a.<br />

Nach der Beerdigung von Lehrerin Miss Watson verschlimmert<br />

sich der psychische Zustand von Norman dramatisch. Mutter<br />

Norma blickt derweil in die tiefen Abgründe ihrer Familiengeschichte.<br />

Staffel 2 der Erfolgsserie mit zehn neuen Folgen.<br />

DISCs 2 / FSK 16 / € 37,- (Blu-ray), 30,- (DVD) / ANBIETER Universal / VERLEIH - / VERKAUF 30. Oktober<br />

Bitten Staffel 1<br />

G Fantasy, Mystery / OT Bitten / P KAN 2014 / LZ 546 Min. / D Laura Vandervoort,<br />

Greyston Holt, Greg Bryk / R James Dunnison, Paul Fox u.a.<br />

Der Biss eines Werwolfs verändert für die 28-jährige Elena alles.<br />

Um sich und andere zu schützen, muss die junge Frau ihre<br />

Heimat und ihren Verlobten verlassen, um fernab ein neues<br />

Leben in 13 Episoden als Kreatur der Nacht zu führen.<br />

DISCs 3 / FSK 12 / € 28,- / ANBIETER Studio Hamburg / VERLEIH - / VERKAUF 31. Oktober<br />

Homeland Staffel 3<br />

G Thriller, Drama / OT Homeland / P USA 2014 / LZ 616 Min. / D Claire Danes,<br />

Damian Lewis, Mandy Patinkin, Morena Baccarin / R Diverse<br />

Zwölf neue, erst dieses Frühjahr im US-TV frisch ausgestrahlte<br />

Folgen: Während Carrie und Saul zum Bombenanschlag auf die<br />

CIA-Zentrale ermitteln, wird Brody erneut für eine gefährliche<br />

Mission rekrutiert. Mit Featurettes und entfallenen Szenen.<br />

DISCs 3 / FSK 16 / € 38,- (Blu-ray), 35,- (DVD) / ANBIETER Fox / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Switched at Birth Staffel 2<br />

G Drama, Familie / OT Switched at Birth / P USA 2012 / LZ 420 Min. / D Vanessa<br />

Marano, Katie Leclerc, Lucas Grabeel, Sean Berdy, Lea Thompson / R Diverse<br />

Die Quasischwestern Bay und Daphne streiten sich weiter über<br />

Bays Freund Emmett. Zudem sorgen die gegensätzlichen Lebensweisen<br />

der Familien Kennish und Vasquez weiter für Spannungen,<br />

besonders als Bays leiblicher Vater plötzlich auftaucht.<br />

DISCs 5 / FSK 6 / € 32,- / ANBIETER Disney / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Death in Paradise Staffel 3<br />

G Komödie, Krimi / OT Death in Paradise / P GB, F 2014 / LZ 420 Min. /<br />

D Ben Miller, Sara Martins, Kris Marshall, Danny John-Jules / R Diverse<br />

Nach dem Tod von Richard Poole wird Humphrey Goodman der<br />

neue Detective Inspector der Insel Saint Marie. Doch neben<br />

schwierigen Fällen muss er sich auch mit seinen Kollegen arrangieren,<br />

die auf der paradiesischen Insel etwas zu entspannt sind.<br />

DISCs 4 / FSK 12 / € 35,- / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Inspector Morse Staffel 1<br />

G Drama, Krimi / OT Inspector Morse / P USA, GB 1987 / LZ 360 Min. /<br />

D John Thaw, Kevin Whately, James Grout, Peter Woodthorpe / R Diverse<br />

Basierend auf den Romanen des britischen Krimibestsellerautoren<br />

Collin Dexter begeisterte Inspector Morse in den 90er-Jahren<br />

die britischen Fernsehzuschauer. Nun gibt es die Krimiserie auch<br />

bei uns auf DVD in der englischen Sprachfassung mit Untertiteln.<br />

DISCs 4 / FSK 12 / € 30,- / ANBIETER Edel / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Major Crimes Staffel 2<br />

G Thriller, Krimi / OT Major Crimes / P USA 2013-2014 / LZ 801 Min. /<br />

D Mary McDonnell, G. W. Bailey, Anthony John Denison / R Diverse<br />

Das The Closer-Spin-off um Capt. Raydor geht in die zweite<br />

Runde. Das Major-Crimes-Team muss aber nicht nur schwierige<br />

Kriminalfälle lösen: Nach dem überstandenen Führungswechsel<br />

bringt die Staatsanwältin das Department erneut in Aufruhr.<br />

DISCs 1 / FSK 16 / € 33,- / ANBIETER Warner / VERLEIH - / VERKAUF 23. Oktober<br />

Common Law Die Komplette Serie<br />

G Komödie, Krimi / OT Common Law / P USA 2012 / LZ 527 Min. / D Michael<br />

Ealy, Warren Kole, Sonya Walger, Jack McGee, Alicia Coppola / R Diverse<br />

Während Travis ein Freigeist ist und bei der Aufklärung von<br />

Mordfällen kreative Ermittlungsmethoden anwendet, hält sich<br />

sein Partner Wes strikt an die Regeln. Das führt zu Konflikten,<br />

welche die beiden Polizisten in der Paartherapie klären sollen.<br />

DISCs 3 / FSK 16 / € 30,- / ANBIETER Paramount / VERLEIH - / VERKAUF Erhältlich<br />

Revenge Staffel 2<br />

G Thriller, Krimi / OT Revenge / P USA 2012-2013 / LZ 900 Min. / D Emily Van-<br />

Camp, Madeleine Stowe, Gabriel Mann, Nick Wechsler / R Diverse<br />

Nachdem erste Rache genommen ist und erste Geheimnisse<br />

aufgedeckt sind, geht es nunmehr in 22 Episoden weiter mit<br />

den Intrigen in den Hamptons. Emily steht mittlerweile zwischen<br />

drei Männern und unerwartete Figuren tauchen auf.<br />

DISCs 6 / FSK 16 / € 33,- / ANBIETER Disney / VERLEIH & VERKAUF 2. Oktober<br />

The Newsroom Staffel 2<br />

G Drama, Politserie, Komödie / OT The Newsroom / P USA 2013 / LZ 540 Min. /<br />

D Jeff Daniels, Emily Mortimer, Margaret Judson, Dev Patel / R Diverse<br />

Ein Nachrichten-Mann immer nah am Ball: Jeff Daniels mimt in<br />

neun neuen Folgen weiter den TV-Anchorman und bekommt<br />

als Themen u. a. Mitt Romneys Präsidentschaftskampagne,<br />

die Occupy-Bewegung und Kampf-Drohnen auf den Tisch.<br />

DISCs 3 / FSK 12 / € 30,- / ANBIETER Warner / VERLEIH - / VERKAUF 23. Oktober<br />

Veep Staffel 2<br />

G Komödie, Politserie / OT Veep / P USA 2013 / LZ 268 Min. / D Julia Louis-<br />

Dreyfus, Anna Chlumsky, Matt Walsh, Tony Hale, Gary Cole / R Diverse<br />

Neue Fettnäpfchen der hohen Politik, in die US-Vize-Präsidentin<br />

Selina Meyer steigen kann – und auch steigt. Die Polit-Comedy<br />

aus dem Hause HBO geht mit zehn Episoden in die zweite<br />

Runde, bietet neue Figuren und endet mit einer Kampfansage.<br />

DISCs 2 / FSK 12 / € 32,- / ANBIETER Warner / VERLEIH - / VERKAUF 23. Oktober<br />

* Eine wöchentliche Komplettübersicht aller DVD- und Blu-ray-Neuveröffentlichungen auf www.widescreen-online.de<br />

11/14 <strong>Widescreen</strong> / 67


BLU-RAY KIDS & DVD &/ KIDS FAMILY<br />

& Invader ZIM<br />

Komödie / OT Invader Zim / P USA 2001-2003 / LZ 1320 Min. / R Steve Ressel<br />

Die Komplette<br />

Serie<br />

er Fernsehsender Nickelode-<br />

hat in der Vergangenheit<br />

Don<br />

viele beliebte Serien, insbesondere<br />

im Cartoon-Bereich, hervorgebracht.<br />

Einige der TV-Figuren genießen<br />

nicht nur unter echten<br />

Fans wahren Kultstatus – man<br />

denke nur an Spongebob<br />

Schwammkopf und seine Freunde,<br />

die aus keinem Kinderzimmer<br />

mehr wegzudenken sind. Bereits<br />

seit vielen Jahren begeistert auch<br />

die verrückte Alien-Sendung Invader<br />

Zim eine eingeschworene<br />

Fangemeinde. Erstmals erscheint<br />

die komplette Serie mit allen 27<br />

Episoden nun auch auf DVD.<br />

Eigentlich sollte die Operation<br />

„Drohender Untergang“ dem Volk<br />

der Irken endlich die Vorherrschaft<br />

über den Planeten Erde sichern,<br />

doch mit seiner tollpatschigen Art<br />

hat Alien Zim den ganzen Plan ruiniert.<br />

Damit er nicht auch noch<br />

den zweiten Invasionsversuch<br />

vermasselt, wird der größenwahnsinnige<br />

Außerirdische schließlich<br />

von seinen mächtigen Anführern<br />

zusammen mit dem psychotischen<br />

Roboter G.I.R., der aus Müll<br />

zusammengebaut wurde, auf die<br />

Erde geschickt. Dort gibt sich der<br />

Alien alle Mühe, sich unter den<br />

Menschen zu verstecken, verkleidet<br />

sich als einer von ihnen und<br />

geht sogar auf eine irdische Schule.<br />

Vermeintlich perfekt getarnt will<br />

er die Schwächen und Geheimnisse<br />

der Erdlinge aufdecken, um so<br />

vielleicht doch noch persönlich<br />

die Übernahme des Planeten<br />

durch die Irken voranzutreiben.<br />

Doch Zim hat nicht mit dem Erdling<br />

Dib gerechnet. Der seltsame<br />

Junge ist von paranormalen Dingen<br />

besessen und erkennt schon<br />

bald, dass von Zim eine große<br />

Gefahr ausgeht.<br />

Vor rund 13 Jahren schickte Nickelodeon<br />

die Serie Invader Zim<br />

erstmals auf Sendung. Der erhoffte<br />

Erfolg blieb jedoch aus, bereits<br />

zwei Jahre später liefen die letzten<br />

Folgen. Eine treue Anhängerschaft<br />

hat sich das verrückte Alien<br />

aber dennoch verschaffen können.<br />

Das liegt vor allem an den<br />

schön schrägen Figuren, dem<br />

spitzen, sarkastischen und teilweise<br />

auch makabren Humor und<br />

den originellen Storylines.<br />

Die neue Komplettbox der Serie<br />

enthält neben allen erschienenen<br />

Folgen auch eine Menge Bonusmaterial<br />

(u. a. Interviews, ungesendete<br />

Folgen, animierte Storyboards,<br />

Soundtrack) sowie<br />

Sticker, Poster, Postkarten und<br />

eine 3D-Coverkarte. (sr)<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Mehr als 12 Stunden Bonusmaterial, darunter einige<br />

ungesendete Folgen, animierte Storyboards,<br />

original Pilotfolge, Soundtrack u. v. m.<br />

BILDFORMAT 1,33:1 (4:3)<br />

TONFORMAT DD 2.0 (D, E)<br />

UT D / FSK 12 / DISCs 9 / € 70,-<br />

ANBIETER Turbine<br />

VERLEIH - / VERKAUF 17. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

FAZIT / Die Cartoon-Serie über ein<br />

schräges Alien ist sicher nicht jedermanns<br />

Geschmack, aber herrlich<br />

abgedreht und sarkastisch.<br />

Die Abenteuer von<br />

Mr. Peabody & Sherman<br />

abenteuer, Komödie, Animation / OT Mr. Peabody & Sherman / P USA<br />

2014 / LZ 92 Min. / s O. Siebeck, J. Wunder, M. Knop / R Rob Minkoff<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILDFORMAT 1,85:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, F), DTS-HD 7.1 (E)<br />

UT D, E, F u. a. / FSK 0 / DISCs 1 / € 15,-<br />

ANBIETER Fox<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Spiele, Featurettes rund ums Zeitreisen und die<br />

Produktion des Films, dazu Trailer und Bildergalerie.<br />

Ein gelungenes Paket.<br />

r. Peabody hat es geschafft:<br />

Mgenialer Erfinder, Nobelpreisträger<br />

und seit Kurzem Adoptivhund<br />

des kleinen Jungen Sherman …<br />

Moment ... Hund? Ja, Sie haben<br />

richtig gelesen. Und nicht Mr.<br />

Peabody wurde adoptiert, sondern<br />

der Hund hat den kleinen Sherman<br />

adoptiert. Das wird allerdings auch<br />

zum Problem für den erfolgsverwöhnten,<br />

sprechenden Superwuffi.<br />

Sherman hat an seinem ersten<br />

Schultag nämlich seine Mitschülerin<br />

Penny gebissen. Um die Wogen zu<br />

glätten, lädt Peabody alle zu einem<br />

klärenden Gespräch ein. Als Sherman<br />

Penny allerdings die Zeitmaschine<br />

im Keller zeigt, passiert es:<br />

Die Kids machen einen Trip und<br />

Penny bleibt im alten Ägypten hängen.<br />

Mr. Peabody und Sherman<br />

müssen zur Rettungsaktion starten.<br />

Trotz familienfreundlicher Story dürften<br />

die jungen Filmfreunde mit den<br />

sarkastischen Untertönen des Films<br />

nicht immer zurechtkommen. Insgesamt<br />

aber ein top animierter Riesenspaß<br />

mit gelungenen Gags. (tr)<br />

FAZIT / Zeitreise-Abenteuer, das auch auf einen gewissen Lerneffekt<br />

setzt. Ironie und Slapstick kommen auch bei Erwachsenen gut an.<br />

Das magische Haus<br />

Komödie, Drama, Animation / OT The House of Magic / P BEL 2013 /<br />

LZ 85 Min. / s M. Schweighöfer, D. Hallervorden / R Ben Stassen<br />

AUCH<br />

AUF<br />

FILM /<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Kurze Interviewsequenzen mit den deutschen<br />

Sprechern und ein Blick ins Synchronstudio;<br />

Trailer<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS-HD 5.1 (D)<br />

UT D / FSK 0 / DISCs 1 / € 16,-<br />

ANBIETER Studiocanal<br />

VERLEIH & VERKAUF Erhältlich<br />

WENDECOVER NEUAUFLAGE DIRECT-TO-BD<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

usgesetzt von seinen Besitzern,<br />

Alandet ein kleiner Kater bei dem<br />

schrulligen Zauberer Lawrence. In<br />

dessen magischem Haus leben<br />

neben Kaninchen aus dem Hut und<br />

Mäuschen Maggie jede Menge<br />

anderer, lebendiger Apparate und<br />

Dinge. Der Neuankömmling wird<br />

Thunder getauft und gehört fortan<br />

zur zauberhaften Familie des alten<br />

Magiers. Dessen Neffe will sich<br />

allerdings Haus und Grundstück<br />

von Lawrence unter den Nagel reißen.<br />

Als ein Unfall den Zauberer ans<br />

Krankenbett fesselt, wittert der<br />

schmierige Verwandte seine Chance.<br />

Doch er hat die Rechnung ohne<br />

Thunder und Co. gemacht.<br />

Eine zauberhafte Geschichte, wundervolle<br />

Charaktere und geniale<br />

deutsche Stimmen: Das magische<br />

Haus ist ein wunderbarer Film für<br />

die ganze Familie, wobei sich die<br />

Erwachsenen vielleicht noch ein<br />

bisschen mehr Frechheit und Pepp<br />

wünschen würden. Technisch<br />

absolut top und mit recht witzigen<br />

Extras ausgestattet. (tr)<br />

FAZIT / Magischer Animationsspaß, der vor allem durch seine knuffigen<br />

Figuren und deren tolle Synchronsprecher lebt<br />

68 / <strong>Widescreen</strong> 11/14


KIDS & FAMILY / BLU-RAY & DVD<br />

AUCH<br />

AUF<br />

Tinkerbell und die Piratenfee<br />

Abenteuer, Animationsfilm / OT The Pirate Fairy / P USA 2014 / LZ 78<br />

Min. / R Peggy Holmes<br />

eil die freche Fee Zarina<br />

Wgefährliche Experimente mit<br />

dem kostbaren Feenstaub veranstaltet<br />

hat, darf sie nicht mehr in der<br />

Tarzan<br />

Abenteuer, Zeichentrick / OT Tarzan / P D 2013 / LZ 91 Min. / S Alexander<br />

Fehling, Lena Meyer-Landrut, Wigald Boning / R Reinhard Klooss<br />

er New Yorker Unternehmer<br />

DJohn Greystoke sucht im<br />

Dschungel Zentralafrikas nach<br />

einem sagenumwobenen Meteoriten.<br />

Dummerweise weckt<br />

Greystoke damit Kräfte jenseits<br />

der menschlichen Vorstellungskraft<br />

und bezahlt einen hohen<br />

Preis: Er stürzt mit Frau und Sohn<br />

JJ mitten im Dschungel ab und<br />

nur JJ überlebt. Die Gorilla-Dame<br />

Kala zieht den Jungen, der sich<br />

Tarzan – Affe ohne Fell – nennt,<br />

auf. Fast zehn Jahre vergehen,<br />

bis Tarzan wieder auf einen Menschen<br />

trifft: Es ist die ebenso<br />

mutige wie schöne Jane …<br />

Der computeranimierte deutsche<br />

Trickfilm Tarzan ist abwechslungsreich,<br />

spannend und bot<br />

bereits im Kino einige nette<br />

3D-Effekte. Tricktechnisch spielt<br />

er aber nicht ganz in der gleichen<br />

Liga wie vergleichbare Hollywood-Produktionen.<br />

Eine Bewertung<br />

von Bild, Ton und Extras war<br />

nicht möglich, da uns nur eine<br />

Vorab-Version vorlag. (mm)<br />

Feenglanz-Produktion arbeiten.<br />

Beleidigt verlässt das Fabelwesen<br />

das Feenland und verbündet sich<br />

mit den berüchtigten Piraten vom<br />

Schädelfelsen. Die stiften Zarina<br />

schließlich dazu an, ihren Artgenossen<br />

den lebenswichtigen Feenstaub<br />

zu rauben. Doch die Seeräuber treiben<br />

mit dem magischen Pulver nur<br />

Unsinn. Zarinas alte Freundinnen<br />

Tinkerbell, Klara, Rosetta und Co.<br />

machen sich auf, den Feenstaub<br />

zurückzuholen und die bösen Piraten<br />

in die Flucht zu schlagen.<br />

Während in den vorherigen Tinkerbell-Filmen<br />

die kleine Fee meist alleine<br />

im Mittelpunkt stand, bildet sie im<br />

neuesten Abenteuer eine Art Superfeen-Team<br />

mit ihren Freundinnen.<br />

Das bringt sowohl erzählerisch als<br />

auch optisch jede Menge Schwung<br />

in den Streifen. Die ziemlich langweilig<br />

geratenen Klischee-Piraten enttäuschen<br />

dagegen ein wenig. (sr)<br />

FILM /<br />

FAZIT / Idee und visuelle Umsetzung des neuen Tinkerbell-Abenteuers<br />

sind zwar gelungen, die Piraten allerdings zu einfallslos geraten.<br />

FILM /<br />

BILD* /<br />

TON* /<br />

EXTRAS /<br />

Das Pressemuster enthielt keine Extras. Angekündigt<br />

sind u. a. Making-of, Featurettes, Interviews<br />

und Trailer.<br />

BILDFORMAT 2,40:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DD 5.1 (D, E), DD 2.0 (D)<br />

UT D / FSK 6 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Highlight<br />

VERLEIH & VERKAUF 30. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

NEUAUFLAGE<br />

---<br />

---<br />

---<br />

DIRECT-TO-DVD<br />

FAZIT / Kurzweiliges Abenteuer, das aber animationstechnisch nicht<br />

ganz an die Perfektion von Disney oder Pixar heranreicht!<br />

ACTION<br />

yyy<br />

BILD /<br />

TON /<br />

EXTRAS /<br />

Knapp 40 Minuten Bonusmaterial: diverse Featurettes,<br />

zusätzliche Szenen, Kurzfilme, Karaoke<br />

BILDFORMAT 1,78:1 (16:9)<br />

TONFORMAT DTS 5.1 (D, ITA, POL), DTS-HD 5.1 (E)<br />

UT D, E, ITA, POL / FSK 0 / DISCs 1 / € 17,-<br />

ANBIETER Disney<br />

VERLEIH & VERKAUF 16. Oktober<br />

WENDECOVER<br />

AUCH<br />

AUF<br />

ACTION<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

SPANNUNG<br />

yyy<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

NEUAUFLAGE<br />

EMOTION<br />

yyy<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

AUCH<br />

AUF<br />

HUMOR<br />

yyy<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

DIRECT-TO-BD<br />

EROTIK<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

ANSPRUCH<br />

yyy<br />

* Das vorliegende Pressemuster ließ keine Wertung zu.<br />

Dornröschen<br />

Abenteuer, Romanze, Zeichentrick / OT Sleeping Beauty / P USA 1959 /<br />

LZ 76 Min. / R Clyde Geronimi, Wolfgang Reitherman, Eric Larson<br />

ereits 2008 erschien Disneys<br />

BDornröschen in einer umfangreich<br />

ausgestatteten DVD- und Bluray-Ausgabe,<br />

die sogenannte Platinum<br />

Edition. 2013 wurde diese<br />

noch einmal – mit überarbeitetem<br />

Cover – aufgelegt. Jetzt erscheint<br />

Dornröschen als Diamond Edition.<br />

Wer nun allerdings auf eine wirklich<br />

„neue“ Auflage hofft, kann getrost<br />

den Geldbeutel stecken lassen.<br />

Außer dem Cover und dem Namen<br />

hat sich im Vergleich zur Platinum<br />

Edition nämlich erneut nichts geändert.<br />

Wer den Zeichentrickklassiker<br />

aus dem Jahr 1959 also schon auf<br />