zum anfassen! - next!-Community

next.community.de

zum anfassen! - next!-Community

Nachfrageschub in der

Elektromechanik und bei

Passiven Bauelementen

Ihre Themen in

Elektronik components 1/2010

Alfred Goldbacher

Redaktion Elektronik components

agoldbacher@elektronik.de

Selbst die Skeptiker unter den Wirtschaftsmanagern

müssen zugeben: zahlreiche

Wirtschaftsindikatoren zeigen mit dem

Pfeil wieder nach oben. Unter anderem

soll der deutsche Markt für elektromechanische

Bauelemente 2010 um knapp

14 Prozent wachsen, so die Erwartung

des ZVEI-Fachverbands „Electronic Components

and Systems“. Dabei werde der

Aufschwung längst nicht mehr durch das

Auffüllen leerer Läger in allen Marktsegmenten

getragen.

Nach dem Umsatzeinbruch mit elektromechanischen

Bauelementen von über

26 Prozent im Jahr 2009 auf etwa 2,2 Mrd.

Euro soll im laufenden Jahr der Gesamtumsatz auf 2,5 Mrd. Euro steigen, so

die Marktexperten im ZVEI. Großen Anteil dabei wird das Geschäft mit der

Industrieelektronik haben, für das ein Wachstum von 20 Prozent prognostiziert

wird.

Im Abnehmersegment Datentechnik rechnen die Experten mit einem

Wachstum von knapp neun Prozent auf 267 Mio. Euro. Das Geschäft mit der

Kfz-Elektronik soll um über elfeinhalb Prozent von 0,92 Mrd. Euro auf knapp

1,03 Mrd. Euro steigen. Die Kfz-Elektronik bleibt mit einem Anteil von 42

Prozent größtes Abnehmersegment. Für den Bereich Consumer Electronics

wird ein Wachstum von knapp zwölf Prozent auf 131 Mio. Euro und für den

Bereich Telekommunikation ein Wachstum von knapp 13 Prozent auf etwa

338 Mio. Euro erwartet.

Nach dem guten ersten Halbjahr 2010 und den deutlich nach oben korrigierten

Prognosen zeigen sich die Experten im ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik-

und Elektronikindustrie optimistisch. Man geht davon aus, dass

in einigen Teilsegmenten das Umsatz-Niveau von 2008 bereits im Jahr 2012

wieder erreicht werden kann.

Von dieser positiven Grundstimmung getragen, entwickeln und produzieren

die Hersteller von passiven und elektromechanischen Komponenten

permanent neue Produktgenerationen, die im diesjährigen Sonderheft

Elektronik components wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt

werden.

PASSIVE BAUELEMENTE

n Widerstände

n Kondensatoren

n Induktivitäten

n Störschutzbauteile

n Quarze und Oszillatoren

Plus Produktneuheiten:

Abschirmmaterialien, Drosseln, Ferrite, Filter,

Kondensatoren, Magnete, Quarze, Oszillatoren,

Resonatoren, Sicherungen, Spulen und Spulenkerne,

Störschutzbauelemente und Transformatoren sowie

Varistoren und Widerstände

ELEKTROMECHANIK

n Verbindungstechnik

n Gehäuse und Aufbausysteme

n Schalter, Taster und Tastaturen

n Relais

n Kabel und Leitungen

n Kühler und Lüfter

n EMV-Komponenten

Plus Produktneuheiten:

19-Zoll-Gehäuse und -Zubehör, Kleingehäuse, metrische

Gehäuse und Zubehör, Schaltschränke, Folientastaturen,

Schalter, Taster, Kabel, Kabelkonfektionierung,

Reihenklemmen, Sockel, Fassungen, Steckverbinder,

Kühler, Lüfter, Kühlkörper und Zubehör sowie

Wärmetauscher, Relais

Ihr

Alfred Goldbacher

Redakteur

SpeZial Distribution

Änderungen vorbehalten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine