SCHO/VE A/IUSTEF / - Tichiro

tichiro.net

SCHO/VE A/IUSTEF / - Tichiro

It"§

.t{§"j

rụ

;

ffi

,,

SCHO/VE A/IUSTEF /

.L"rf='' - ..-,

r'L

i?,i..',':.

:a7n'i

*;i/i;:"


I

ra

,/V SANFTE/I/I ROSA

Gr. 36-38, 40-42 tnd 44-46

(Ow. 84-88, 92-96 und lfi)-

104 cm)

Die Angaben fiar Gr. 40-42

wd 44-46 stehen hinter den

Schrägstrichen, ist nur eine

Angabe vorhanden, so gilt

diese für alle Größen.

MATERIAL: Von Stahl, Qual.

"Klassik" (50 Vo Wolle, 50 7o

Polyacryl, 50 g = 115 m Lauflänge),

ca. 750/800/800 g inRosa

(Farb-Nr. I 3 I 8.1. Materialpreis:

50 g = 96. DM 4,50. StricknadelnNr.

3 U2wd4, eine40cm

lange Rundstricknadel Nr. 3 U2

und eine Zopfmustemadel.

1. GRUNDMUSTER (Nadeln

Nr. 4): Kleines Perlmuster. l.

R: I Mre, l Mli imWechsel str.

2. R: Das Muster versetzen,

d.h. 1 M li, 1 M re im Wechsel

str. Die 1. und 2. R stets

wdh.

2. GRUNDMUSTER (Nadeln

Nr. 4): Nach den Strickschriften

arbeiten. Die Zahlen re

außen geben die Hin-R an, in

den Rück-R die M str., wie sie

erscheinen. 1. Strickschrift:

Über 25 M str. und die 1.-16. R

stets wdh. 2. Strickschrift:

Über 12 M str. und die l.-8. R

stets wdh. 3. Strickschrift:

Über 12 M str. und die 1.-8. R

stets wdh. 4. Strickschrift:

Den Mustersatz ( I 6 M) von Pfeil

bis Pfeils und die 1.-16. R stets

wdh.

BIINDMUSTER (Nadeln Nr.

3 112):2 M re,2 M li im Wechsel

str.

MASCIIEMROBE ( Grundmuster

1): 22 M und 32 R = 10 x

10 cm.

Rückentcil: l12l I 16/ 120 M ar

schlagen und im Bundmuster str.

Nach 14 cm gleichmäßig ver-

HEMD: MUSTANG

1. Strickschrift

!=reM

-= li M

Ht = 4 M auf einer Z.N hinter

die Arbeit legen, 4 M

re str., dann die M der Z-

1'6-{r

=

N re str.

4 M auf einer Z-N vor

die Arbeit legen, 4 M re

str., dann die M der Z-N

le str.

2. Strickschrift

B-j = 2 M aul einer Z-N hinter

die Arbeit legen, 2 M

re str., dann die M der Z.

N re str.

3. Strickschrilt

7

D-a = 2 M auf einer Z-N vor

die Arbeit legen, 2 M re

str., dann die M der Z-N

re str.

4. Strickschrilt

l- Muslsrsatz t

921=2 !i MauleinerZ.N hinter

die Arbeit legen, 2 M

re str., dann die M der Z-

N li str.

ps?= 2 re M auf einer Z-N vor

die Arbeit legen, 2 M li

str., dann die M der Z-N

re str,

teilt 56 M zunehmen (1681172l

176 M). Im Grundmuster weiter

gerade hochstr., dabei die M in

der 1. R wie folgt einteilen: I

Rand-M, 14116118 M 1. Grundmuster,

25 M 1. Strickschrift, 12

M 2. Strickschrift, 4 x den Mustersatz

der 4. Strickschift, 12

M 3. Strickschrift, 25 M 1. Strickschift,14116/18

M 1. Grundmuster,

1 Rand-M. Nach 57 cm

(182 R) Grundmuster für den

Halsausschnitt die mittl. 54 M

3

1

+30+

T\

I

E

I

1- F


14i5F11i

15

11

I

7

5

3

1

I

1u

abketten und beide Seiten getrennt

beenden. Für die Rundung

amlnnemandinjeder2. R 1 x 3,

I x2tnd.2x I M abketten. Nach

60 cm (192 R) Grundmuster die

restlichen 50/52154 M abketten.

VorderüeiL Bis auf den Halsausschnitt

wie das Rückenteil

str. Nach 51 cm (164 R) Grundmuster

die mittl. 34 M abketten

und beide Seiten getrennt beenden.

Für dieRundung am Innenrand

in jeder 2. R I x 4, I x3,2

x2, 4 x I M und in jeder 4.R2 x

1 M abketten.

Arme} 50 M anschlagen und

im Bundmuster str. Nach 8fl6

cm gleichmäßig verteilt 33 M

zunehmen (83 M). Im 1. Grundmuster

weiterarbeiten, jedoch

über die mittleren 21 M nach der

1. Strickschrift str. (die 3.-23. M

der Strickschrift). Für die Armelschrägung

beidseitig 12 x in

jeder 3. R und 19 x injeder 4. R

je 1 M zunehmen (145 M). Nach

36 cm (1 16 R) Grundmusteralle

M abketten.

Ausarbeiten: Alle Nähte schließen.

Aus dem Halsausschnitt mit

der Rundstricknadel 120 M auffassen

(56 M aus dem Rückenteil

und 64 M aus dem Vorderteil)

und inRd 2 cm im Bundmuster

str.

g

T

I

6

1

I

I

I

fätrfirn.:i

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine