10.03.13 Heft 9 - TSV Owschlag

tsvowschlag.de

10.03.13 Heft 9 - TSV Owschlag

TSV OWSCHLAG gegen

HC Rödertal

So 10.03.2013 | 17.00

Foto Pillich

09


VORWORT

Liebe Zuschauer und liebe Gäste!

Heute gratulieren wir den anwesenden

Sportlern des Jahres 2012 zu ihrer Wahl und

wünschen Gesundheit und Freude an neuen

Spitzenleistungen.

Wir kommen zum Handballgeschäft ...

und begrüßen mit dem HC Rödertal den

Spitzenreiter der 3. LIGA Ost, der nur noch

vom HC Leipzig 2 bedrängt wird. Im Hinspiel

haben wir das Spiel mit 15 Toren Unterschied

abgegeben. Das wird heute nicht passieren.

Auch wenn niemand erwartet, dass

der Spitzenreiter - mit striktem Aufstiegsziel

- seine Punkte in Owschlag lassen möchte,

werden sie es nicht erneut so leicht wie im

Hinspiel haben. Unsere Frauen haben sich

und die Spielfreude gefunden und spielen

einen erquickenden, frischen Handball. Die

Wiedergutmachung im letzten Heimspiel

gegen Buxtehude hat schließlich auch geklappt.

Wir dürfen uns auf eine spannende und

schnelle Partie freuen.

Angelika Stolley

Inhalt

Vorwort 3

Sieg ist Sieg 5, 7

Vorgestellt: Nane Sibbersen 9

Vorgestellt: Johanna Pallocks 11,30

Tabelle 3. LIGA 13

Spielplan TSV Owschlag 15

Aufstellung / Mannschaftskader TSVOwschlag 17,18,19

Aufstellung HC Rödertal 21

Torschützenliste 23

2. Frauen 24

Weibliche Jugend A 26

Einladung JHV Förderkreis Handballsport 28


23.03.2013

TSV Owschlag - Buxtehuder SV 2

31:26 (13:13)

Sieg ist Sieg!

Die Erinnerungen an unser Hinspiel gegen die Zweite vom Buxtehuder

SV waren keine guten. Wir haben uns damals regelrecht „abschlachten“

lassen.

Es war klar, dass wir uns so etwas nicht noch einmal antun wollten.

Sich auf diese Mannschaft richtig einzustellen, ist nicht sehr einfach

– man weiß nie, wer auf dem Spielfeld auftaucht. Aber wir waren für

alles gewappnet.

Die Anfangsphase verlief sehr ausgeglichen. Des öfteren scheiterten

wir an der gegnerischen Torhüterin, Svenja Louwers. Meist fehlte uns

einfach die Lockerheit im Abschluss, vor allem bei den 100%igen Torchancen.

Mehrere Gegenstöße und freie Wurfsituationen konnten

nicht im Tor untergebracht werden. Erst in der 18. Minute schafften

wir es, durch Tore von Anita und Alke, auf 9:6 zu erhöhen. Doch so

schnell der 3-Tore-Vorsprung da war, so schnell war er auch wieder

weg. Immer wieder ließen wir die junge Vanessa Kohler frei zum

Wurf kommen. Auch das in der 24. Minute genommene Team-Timeout

durch unseren Trainer Rainer brachte nicht den gewünschten

Schwung zurück in die Mannschaft, sodass es zur Halbzeit nur zu einem

13:13-Unentschieden reichte.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte blieb das Spiel sehr ausgeglichen.

Doch mit einem Lauf von vier Toren in Folge, setzten wir uns in der 46.

Minute auf 21:18 ab, woraufhin der gegnerische Trainer folgerichtig

die grüne Karte einsetzte. Seine Mannschaft schaffte es noch einmal

auf 22:21 heranzukommen. Unsere 4-2-Abwehr stand nun aber

S. 7


esser, die Absprachen und auch die damit verbundenen Torhüterleistungen

stimmten.Durch einem Doppelschlag von Anita gelang es

uns in der 51. Minute erneut, mit einem 3-Tore-Vorsprung davonzuschleichen.

Dank einer in der zweiten Halbzeit stark aufspielenden Greta, die ihrer

Position als Kapitänin einmal mehr alle Ehre machte, haben wir am

Ende den 31:26-Sieg perfekt gemacht.

Eure Franziska Peters

Spielerinnen:

Linda Kühl, Nane Sibbersen - Anita Ewert 6, Jill Sievert, Alke Trceziok 1, Greta

Stolley 7/2, Katrin Rohwer 3, K. Buus Nielsen, Raphaela Steffek 1, Ines Gümmer

5, Fabiane Voss, Franziska Peters 5, Lena Feldstedt 3

Foto Pillich

Franziska Peters


Fotos Stolley

Nane Sibbersen

geb. 02.07.1991 | Position Tor

Nane wurde in Niebüll geboren und ist in Leck aufgewachsen. In

Oeversee hat sie im Alter von neun Jahren mit dem Handballsport angefangen.

Beim TSV Harrislee Nord verteidigte sie ein halbes Jahr das

Bundesligator.

Nane ist zum Studium nach Lüneburg gegangen und hat zwei Jahre der

Handballhalle, auch wegen einer Verletzung, den Rücken gekehrt. Sie

musste feststellen, dass Umweltwissenschaften nicht ihr Ding sind. Konsequent

kehrte sie nach S-H zurück und in Owschlag zum Handball. In der

Mannschaft fühlte sie sich sofort wohl. Sie schätzt am Mannschaftsgefüge,

dass jede Mitspielerin in der Lage ist, im Spiel mit ihrer Tagesform

herauszuragen und dass Siege Gemeinschaftsarbeit sind. Nane möchte

durch Trainingarbeit den Dialolg zwischen Mannschaft und Torfrau verbessern.

Eventuell wird Nane den TSV zum Saisonende wieder verlassen müssen,

um ihrem Freund Lasse Scharge (heute Spieler bei Flensburgs 2. Mannschaft)

in den Osten Deutschlands zu folgen. Selbst möchte sie Journalismus

studieren.

Musik und Klavierspielen sind genauso Teil ihres Lebens wie Nudeln in allen

Varianten. Ihre Ticks sind das eigene „Dopingwasser“ zum Spiel und

ihr Glücksbringer „Eule Pop“, der bisher kein Spiel verpasst hat.


Fotos Stolley

Johanna Palloks

geb. 14.09.91 | Position LA und RL

Mit fünf Jahren hat Klein-Johanna den ersten Handball in Händen

gehalten. Ihre Familie wohnte in Eutin. Handball wurde in

Malente gespielt. In der C-Jugend wechselte sie zum VfL Bad

Schwartau. Ein Arbeits- und Reiseaufenthalt in Australien und

Neuseeland warf Johanna zwei Jahre aus der Handballlaufbahn.

Zurück aus Übersee begann Johanna 2012 ihr S. 30


3. LIGA OST Frauen | 2012-13 | Stand 04.03.2013

Pos Mannschaft Sp Tore Diff Punkte

1. HC Rödertal 18 619 : 456 163 32 : 4

2. HC Leipzig II 18 525 : 437 88 28 : 8

3. TSG Wismar 19 564 : 553 11 24 : 14

4. TSV OWSCHLAG 17 530 : 476 54 22 : 12

5. Buxtehuder SV II 17 512 : 500 12 20 : 14

6. SV Grün-Weiss Schwerin 18 522 : 476 46 20 : 16

7. SV Henstedt-Ulzburg 18 468 : 446 22 20 : 16

8. SHV Oschatz 17 458 : 462 -4 17 : 17

9. MTV 1860 Altlandsberg 18 501 : 512 -11 17 : 19

10. Berliner TSC 18 453 : 505 -52 11 : 25

11. Rostocker HC 19 471 : 573 -102 11 : 27

12. HC Sachsen Neustadt-Sebnitz 18 392 : 523 -131 6 : 30

13. Frankfurter HC II 19 485 : 581 -96 6 : 32


Spielplan TSV OWSCHLAG 3. LIGA OST

Sa 22.09.12 17:00 HC Leipzig II - TSV Owschlag 30:25 2:0

So 30.09.12 16:00 TSV Owschlag - HC Sachs.Neustadt-S. 32:20 2:2

Sa 06.10.12 16:00 TSG Wismar - TSV Owschlag 33:31 2:4

So 21.10.12 15:00 Buxtehuder SV II - TSV Owschlag 38:25 2:6

Sa 27.10.12 19:00 TSV Owschlag - Rostocker HC 34:22 4:6

Sa 03.11.12 17:00 TSV Owschlag - SHV Oschatz 31:30 6:6

So 11.11.12 16:00 HC Rödertal - TSV Owschlag 40:25 6:8

Sa 17.11.12 17:00 TSV Owschlag - Berliner TSC 38:29 8:8

Sa 24.11.12 17:00 TSV Owschlag - Frankfurter HC II 36:22 10:8

So 02.12.12 16:00 MTV Altlandsberg - TSV Owschlag 29:39 12:8

Sa 08.12.12 17:00 TSV Owschlag - SV GW Schwerin 28:29 12:10

Sa 15.12.12 18:00 SV Henstedt-Ulzburg - TSV Owschlag 19:26 14:10

So 13.01.13 17:00 Rostocker HC - TSV Owschlag 23:36 16:10

Sa 02.02.13 17:00 TSV Owschlag - TSG Wismar 39:32 18:10

Sa 09.02.13 17:00 SHV Oschatz - TSV Owschlag 28:28 19:11

So 10.02.13 16:00 HC Sachs.Neustadt-S. - TSV Owschlag 26:26 20:12

Sa 23.02.13 17:00 TSV Owschlag - Buxtehuder SV II 31:26 22:12

So 10.03.13 17:00 TSV Owschlag - HC Rödertal

Sa 16.03.13 17:00 Berliner TSC - TSV Owschlag

Mi 03.04.13 19.30 TSV Owschlag - HC Leipzig II 3. Änderung

Sa 06.04.13 18:00 Frankfurter HC II - TSV Owschlag

So 14.04.13 14:00 TSV Owschlag - MTV Altlandsberg

Sa 20.04.13 17:00 SV GW Schwerin - TSV Owschlag

Sa 27.04.13 17:00 TSV Owschlag - SV Henstedt-Ulzburg


Nr. Spielerin geb. Pos. im Verein/ letzte Saison

2 Anita Ewert 26.01.1983 KM 2011

3 Jill Sievert wA 16.01.1996 RL, RM Eigene Jugend

4 Alke Trceziok 01.02.1987 RA 2006

5 Greta Stolley 15.01.1985 RM Eigene Jugend

6 Godje Paulsen wA 26.05.1994 RL, RR Eigene Jugend

7 Katrin Rohwer 04.03.1991 LA Eigene Jugend

8 Kathrine Buus Nielsen 18.06.1987 RM,RL Rødovre Håndboldklub

9 Helen Rohwer wA 17.05.1994 RL, RM Eigene Jugend

10 Raphaela Steffek wA 30.01.1995 RR, RA Eigene Jugend

12 Marie Katzberg wA 16.12.1995 TW Eigene Jugend

14 Ines Gümmer 21.02.1984 RR 2009

15 Alina Wollborn 26.06.1991 RR Eigene Jugend

16 Linda Kühl 19.09.1990 TW 2010

17 Fabiane Voss 14.08.1985 RR, RA 1.FC Köln

18 Lisa-Kristin Jensen 30.04.1986 RA, RR 2011

19 Franziska Peters 19.02.1993 RL, RM Eigene Jugend

20 Jaqueline Küppers 01.02.1992 RM, KM Eigene Jugend

21 Svenja Zadow 02.07.1990 LA, RL 2010

22 Lena Feldstedt 18.11.1987 RL, RR Sønderjyske DK

23 Imke Jeß 23.03.1994 TW Eigene Jugend

T: Rainer Peetz | CoT: Reiner Pohl-Thur

B: Renate Bockisch +Jan Winter | Phy: Johanna Wichelmann + Josephin Meyer


Mannschaftsaufstellung HC Rödertal

Nr. Spielerin geb. Pos. im Verein/ letzte Saison

12 Karolina Hubald Tor

21 Ann Rammer Tor

26 Susann Schulz Tor

2 Evelina Kasasauskaite RL / RM

4 Jessica Stiskall RR

5 Jurgita Markeviciute RR

7 Nadja Hultsch LA / KM

9 Melanie Beckert KM

11 Julia Hellmann RR

14 Egle Alesiunaite RL

20 Kathleen Nepolsky RA

23 Anja Stöhr RA

28 Bettina Gabbert KM

29 Paula Förster LA

T.:

Egle Kalinauskaite

Mannschftsleiter: Thomas Schöne ; Sporttherapeut: Michael Kraus


Torschützen 3. LIGA | 2012 - 13

Nr. Spielerin Spiele Strafen Tore / 7m

Aufg Eing Gelb 2 Min Rot

5 Greta Stolley 17 17 5 5 0 120 / 59

7 Katrin Rohwer 17 17 4 5 0 89 / 0

2 Anita Ewert 16 16 10 6 0 61 / 0

19 Franziska Peters 14 14 3 4 0 60 / 2

14 Ines Gümmer 16 16 9 8 0 53 / 0

22 Lena Feldstedt 16 16 9 9 0 36 / 0

4 Alke Trceziok 17 17 1 2 0 30 / 0

18 Kathrine Buus Nielsen 10 9 0 0 0 19 / 1

10 Raphaela Steffek 11 11 0 1 0 18 / 0

22 Fabiane Voss 12 11 4 2 0 14 / 0

21 Svenja Zadow 8 8 4 4 0 13 / 0

3 Jill Sievert 7 7 1 2 0 10 / 0

9 Helen Rohwer 3 3 0 0 0 6 / 0

20 Jacqueline Küppers 8 6 0 0 0 1 / 0

6 Godje Paulsen 3 3 0 0 0 1 / 0

18 Lisa-Kristin Jensen 2 2 0 0 0 0 / 0

15 Johanna Palloks 6 4 0 0 0 0 / 0

15 Alina Wollborn 1 1 0 0 0 0 / 0

Nr. Torfrau Spiele Strafen geh. 7m

Aufg Eing Gelb 2 Min Rot

16 Linda Kühl 17 17 0 0 0 10

12 Nane Sibbersen 4 4 0 0 0 1

23 Imke Jess 6 6 0 0 0 0

12 Marie Katzberg 3 3 0 0 0 0

26 Johanna Wichelmann 2 1 0 0 0 0


Landesliga Mitte 2.Frauen | 2012-13 | Stand: 04.03.2013

Pos Mannschaft Sp Tore Diff Punkte

1. HSG Hohn / Elsdorf 16 493 : 358 135 30 : 2

2. Preetzer TSV 17 427 : 389 38 23 : 11

3. SG Bordesholm / Brügge 16 340 : 302 38 22 : 10

4. SG Lütjenburg / Dannau 17 365 : 338 27 22 : 12

5. HSG Mönkeberg-Schönkirchen 18 426 : 378 48 22 : 14

6. HSG Holstein Kiel / Kronshagen 2 16 364 : 348 16 17 : 15

7. TSV Alt Duvenstedt 17 342 : 342 0 16 : 18

8. HSG Hamdorf / Breiholz 17 343 : 365 -22 16 : 18

9. TSV OWSCHLAG II 17 406 : 436 -30 13 : 21

10. Ellerbeker TV 17 362 : 452 -90 3 : 31

11. SV Tungendorf 18 275 : 435 -160 2 : 34


Oberliga HH/SH wA-Jugend | 2012-13 | Stand: 04.03.2013

Pos Mannschaft Sp Tore Diff Punkte

1. Buxtehuder SV 17 516 : 381 135 30 : 4

2. HSG Handewitt / Nord Harrislee 16 464 : 321 143 26 : 6

3. MTV Herzhorn 15 450 : 373 77 22 : 8

4. TSV Ratekau 17 496 : 440 56 22 : 12

5. SV Tungendorf 15 428 : 367 61 20 : 10

6. HSG Marne Brunsbüttel 16 400 : 491 -91 12 : 20

7. SV Henstedt-Ulzburg 17 436 : 514 -78 12 : 22

8. TSV Owschlag 16 435 : 465 -30 10 : 22

9. HSG Mönkeberg-Schönkirchen 17 405 : 508 -103 10 : 24

10. JSG Alstertal / Norderstedt 16 377 : 435 -58 9 : 23

11. VfL Bad Schwartau 14 298 : 410 -112 3 : 25


Liebe Mitglieder des Förderkreises für

Handballsport im TSV Owschlag e.V.,

im Namen des 2. Vorsitzenden lade ich Euch recht herzlich ein zur

Jahreshauptversammlung des Förderkreises für Handballsport

im TSV Owschlag e.V.

am Dienstag, den 23.04.2013, 19:30 Uhr

in der Gastwirtschaft „De Muusfall“ in Owschlag / Norby

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden

2. Genehmigung der Niederschrift der letzten JHV

3. Feststellen der Beschlussfähigkeit

4. Bericht des 2. Vorsitzenden

5. Bericht der Kassenwartin

6. Bericht der Kassenprüfer

7. Aussprache zu den TOP 3 bis 6

8. Antrag auf Entlastung des Vorstandes

9. Wahlen

a) 1. Vorsitzende/r (für 1 Jahr)

b) 2. Vorsitzende/r

c) Schriftführer/in

d) Beisitzer/in

e) Kassenprüfer/in

10. Anträge

11. Sonstiges

Ich hoffe auf zahlreiches Erscheinen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

im Auftrage des Vorstandes

Frank Kubat


Johanna Palloks

FORTSETZUNG

Jurastudium in Kiel, das sie

später bei der Polizei als Kriminologin

nutzen möchte.

Über ihre frühere Vereinskollegin

Anita Ewert fand sie nach

Owschlag und stand zum

Probetraining auf der Matte.

Die Harmonie in der Mannschaft

gefiel ihr so gut, dass

sie sofort ihre Zusage gab und

sich im TSV anmeldete. Inzwischen

hat sie - zur Eingewöhnung

nach der langen Auszeit

- längere Einsatzzeiten in

der 2. Mannschaft. „Ich habe

noch keine Vorbereitung mitgemacht,

da reicht es noch

nicht so ganz für die 3. LIGA,“

und nimmt bei den 1. Frauen

auf der Auswechselbank

Platz.

Privat ist Johanna glücklich

mit ihrem Fußballer Michel Andersson.

Sie trifft sich gerne mit

Freunden und reitet, als Kind

sogar auf eigenem Pferd. Wie

in der Mannschaft weit verbreitet,

liebt auch Johanna

Nudeln, am liebsten Lasagne.


Anita Ewert

Fotos Pillich

Greta Stolley

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine