und naturerbe kappadokiens

tui.reisecenter.at

und naturerbe kappadokiens

Reise für Wanderfreunde 8.–16.9. und 15.–23.9.2014

wanderreise ins Weltkulturund

Naturerbe Kappadokiens

/// Bizarre Felsformationen /// die unterirdische Stadt Derinkuyu

/// atemberaubende Ausblicke im Herzen Anatoliens

/// Flug-/Busreise ab/bis Innsbruck


SEHR GEEHRTE LESER/innen!

Leistungen im Rahmen

der TT-Leserreise

Taxitransfer von der Heimadresse zum Flughafen

Salzburg und retour

Linienflug Salzburg – Istanbul - Kayseri und

retour mit Turkish Airlines (inkl. Flughafensteuern

und Gebühren in Höhe von dzt.

E 174,- p.P., Preisanpassung vorbehalten,

lt. Gebührenaufstellung zum Zeitpunkt der

Ticketausstellung)

Flughafentransfers in Kappadokien

8 Nächte im ****Hotel Cappadokia Tourist

Frühstück und Abendessen im Hotel

7 landestypische Mittagessen inkl. Getränke

Alle Busfahrten zu/von den Wanderungen lt.

Programm

Alle Eintritte laut Programm

Führung und Betreuung durch ASI Wanderführer

Cihangir Kocer

Kultur und Naturgenuss

in Kappadokien

Im Herzen Anatoliens – dem Land der Pferde – liegt Kappadokien – eine

zu Stein gewordene Märchenlandschaft, die wie von einer anderen Welt

wirkt. Weiches Tuffgestein machte es möglich, dass bizarre Felsformationen

entstanden, die von der Bevölkerung ausgehöhlt und wohnbar gemacht

wurden. So entstanden Vorratskammern und Siedlungen – ja ganze unterirdische

Städte und Höhlenkirchen der frühen Christen wurden hier aus

dem Fels gekratzt.

Auf dieser Reise entdecken Sie die schönsten Seiten dieser Traumwelt zu

Fuß, wandern durch diese Landschaften mitsamt ihren bizarren Tälern,

Feenkaminen und Taubenhäusern und kommen so in den Genuss einer

Reise, die viel mehr als eine Wanderreise ist.

ASI Tourenbuch und Abzeichen

Begleitung durch einen RL oder Arzt der TT

Gutschein für Jack Wolfskin in der Höhe von

E 10.- pro Person

Reiseliteratur

Kundengeldsicherung

Komplettschutzversicherung der Europäischen

Reiseversicherung inkl. Stornoschutz

(nähere Infos unter www.europaeische.at)

Geführt wird die Wanderreise vom ASI Wanderführer Cihangir Kocer. Der

staatlich geprüfte, sehr gut deutsch sprechende Reiseführer macht seit 15

Jahren kulturelle Führungen in der Türkei und liebt die Berge.

Betreut werden Sie zudem – wie gewohnt – noch zusätzlich von einem RL

oder Arzt der TT.

Alle weiteren Leistungen der TT-Wanderreise lesen Sie in der nebenstehenden

Auflistung.

Wie immer raten wir zur raschen Buchung, unsere Wanderreisen sind immer

sehr schnell ausgebucht.

Herzlichst, Ihre

Mag. Liane Goldmann

PS: Haben Sie Fragen und Anregungen zu den

TT-Leserreisen? Rufen Sie mich bitte an –

Sie erreichen mich unter der Tel. 0 664/ 43 22 679.


Stationen ihrer reise

Tag 1:

Willkommen in Kappadokien

Das Flughafentaxi bringt Sie nach Salzburg,

wo Ihr Flug nach Kayseri um 14:45 Uhr startet.

Ankunft in Kayseri (nach einer Zwischenlandung

in Istanbul) um 22:15 Uhr, anschließend

Transfer zum Hotel.

Tag 2:

Die unterirdische Stadt und das

Ihlara Tal

Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zur

unterirdischen Stadt Derinkuyu – die nach

Erich von Däniken von Außerirdischen erbaut

worden sein soll - eine 10 stöckige über 60 m

tiefe unterirdische Stadt, die bei Belagerungen

als Zufluchtsstätte benutzt wurde. Anschließend

unternehmen Sie eine Wanderung im

Ihlara-Tal. Genießen Sie diese spektakuläre,

15 km lange Schlucht mit zahlreichen in Fels

gearbeiteten Kirchen und Wohnungen. Mittagessen

im Dorf Belisırma.

Details: Tag 3

▲ 120 m

▼ 300 m

Weglänge: 11 km

Gehzeit: ca. 3,5 Std.

Tag 4:

Von Göreme ins rote Tal

Nach dem Frühstück besichtigen Sie das

Göreme Open Air Museum. Hier befinden

sich die bekanntesten, auf engem Raum

beieinander liegende Kirchen und Klöster.

Die anschließende Wanderung führt über das

Zindanönü-Tal nach Meskendir, eine bizarre

Landschaft die nicht in Worte gefasst werden

kann, von dort geht es weiter zur Üzümlü

Kirche. Nach dem Mittagessen erwartet Sie

die Fortsetzung der Wanderung mit

Panoramablick auf Meskendir und durch das

Rote Tal in Richtung Göreme.

Tag 5:

Die alte ÇavuŞinburg

Heute wandern Sie durch das Weiße Tal, dann

durch das Tauben-Tal weiter nach Göreme.

Nach dem Mittagessen in Göreme geht es

weiter von Boztepe zur Kirche mit dem Kreuz

mit Blick auf das Rote Tal, über das Cinnesund

Meleklik-Tal zur Çavuşinburg, eine 60 m

hohe Felswand mit zahlreichen Höhlenwohnungen.

Details: Tag 5

▲ 415 m

▼ 440 m

Weglänge: 16 km

Gehzeit: ca. 5 Std.

Details: Tag 2

▲ 40 m

▼ 110 m

Weglänge: 11 km

Gehzeit: ca. 3,5 Std.

Tag 3:

Aussicht über Kappadokien

Frühmorgens haben Sie Gelegenheit für einen

Ballonflug, ein unvergessliches Erlebnis (fakultativ

– kostet E 150,- p.P., Durchführung

hängt von den Wetterbedingungen ab)! Die

heutige Wanderung führt durch das Zemi-Tal

nach Göreme zum Zentrum des Nationalparks,

welcher seit 1985 zum UNESCO Weltkultur-

und Naturerbe gehört. Das Mittagessen

nehmen Sie in Göreme ein. Danach geht

es weiter auf den höchsten Punkt in Göreme

mit wunderbarem Blick auf das Rote Tal.


Stationen ihrer reise

Tag 6:

Das Cat Tal und zu Besuch

in einer Höhlenwohnung

Heute steht die Wanderung durch das Çat-Tal

am Programm. Sie besichtigen die Uçhisarburg,

die höchste Erhebung in der Region.

Der 360 Grad Rundumblick von dort ist grandios!

Anschließend an das Mittagessen besuchen

Sie eine der wenigen Tuffsteinwohnungen

der Region, die noch bewohnt sind.

Wir lernen die Familie kennen und können

sogar auf dem Tuffsteinbalkon der Wohnung

einen türkischen Tee mit Blick auf Uçhisar

genießen.

Details: Tag 6

▲ 150 m

▼ 190 m

Weglänge: 11 km

Gehzeit: ca. 3,5 Std.

Tag 7:

Die Feenkamine von PaŞabağ

Heute steht die Route von Zelve über Paşabağ

am Wanderprogramm. Die Feenkamine aus

Tuffstein in Paşabağ sind wohl die typischsten

in Kappadokien. Bei dem mittlerweile weltberühmten

Feenkamin-Gendarmarieposten in

Paşabağ vorbei wandern Sie weiter nach

Çavuşin. Nach dem Mittagessen dort führt die

Wanderung am Hang des Boztepe entlang mit

Blick auf die vielen umliegenden Täler.

Details: Tag 7

▲ 170 m

▼ 300 m

Weglänge: 9 km

Gehzeit: ca. 3 Std.

Tag 8:

Mustafapasa und Orthisar

Am letzten Wandertag sind Sie im Osten von

Kappadokien unterwegs. Sie besuchen das

Dorf Mustafapaşa (Sinasos) und wandern

durch das Gomera Tal, das für seine mehr-

stöckigen Taubenschläge bekannt ist. Nach

der Mittagspause geht es weiter bis nach

Ortahisar. Ortahisar ist nach Uçhisar die zweithöchste

Erhebung der Region, beide sind wie

Schweizer Käse mit vielen Zimmern und

Kammern durchlöchert.

Details: Tag 8

▲ 250 m

▼ 310 m

Weglänge: 12 km

Gehzeit: ca. 4 Std.

Tag 9:

Abschied Nehmen von

Kappadokien

Frühmorgens nach dem Frühstück erfolgt der

Transfer zum Flughafen nach Kayseri und der

Rückflug (wieder über Istanbul) in die Heimat.

Abflug ist um 9:00 Uhr, Ankunft in Salzburg

wird um 13:45 Uhr sein, anschließend

Heimtransfer mit dem Flughafentaxi.

Ihr ASI-Wanderführer

Cihangir Kocer

„Für die ASI führe ich die Kappadokien Tour und bin

immer wieder begeistert von der Kombination zwischen

Kultur und Landschaft.“

Der staatlich geprüfte, sehr gut deutsch sprechende

Reiseführer macht seit 15 Jahren kulturelle Führungen

in der Türkei und konnte durch die ASI sein Hobby mit

dem Beruf verknüpfen.

Cihangir liebt die Berge und versucht, seine Freizeit

ausschließlich dort zu verbringen. Die meiste Zeit ist er

im Taurusgebirge in der Südtürkei unterwegs bzw.

auch gerne in den Alpen.

Er kann Information auf lustige Art vermitteln und ist

beim Organisieren einer Reise Perfektionist.


Reiseroute

1 Innsbruck – Salzburg

2 Salzburg – Istanbul

3 Istanbul – Kayseri

Reisestationen

3 Kayseri – Istanbul

4 Istanbul – Salzburg

5 Salzburg – Innsbruck

5

Innsbruck

Salzburg

1

Istanbul

2

4

3

Kayseri

Ihr Hotel

Mitten im malerischen Tal von Göreme liegt das architektonisch wunderbar an die bizarren Felsformationen und Farben des Tuffsteins angepasste

Tourist Hotel Cappadokia Goreme. Die großzügige Hotelanlage liegt auf 6080 m2 Fläche und besticht durch Weitläufigkeit und großzügige

Gestaltung.

Das Hotel ist mit einem großen Pool, einem original Türkischen Bad mit Hamam, Sauna, Whirlpool, Dampfbad und Wellness-Center, einem

Weinhaus, 4 Bars und einer eigenen Bäckerei ausgestattet. Das Restaurant bietet Buffetmahlzeiten mit Türkischen und Internationalen Spezialitäten.

Die großen Zimmer sind ausgestattet mit: Klimaanlage, Bademantel und Slippers, Sat TV mit Flat Screen, Telefon, Haarfön, Wein und Fruchtkorb

bei Ankunft, Mini-Bar, Radio, Safe, kostenlosem Wi-Fi Internet

Pauschalpreise p.P.

im Doppelzimmer: E 1.860,-

Einzelzimmerzuschlag: E 220,-


Wandern in Kappadokien

Die Wanderungen - Anforderungsprofil und Voraussetzungen:

Die Wanderwege sind in der Regel gut begehbar, es gibt nur vereinzelt Hindernisse, wie z.B. Leitern, die zu übersteigen sind. Sie benötigen eine gute

Grundkondition um die ausgeschriebenen Höhendifferenzen und Weglängen zu bewältigen. Technische Voraussetzungen sind nicht notwendig.

Ausrüstung:

Erforderliche Ausrüstung:

Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen /// knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle (Sport-Halbschuhe genügen nicht) /// Wasserflasche mit

1 Liter Fassungsvermögen /// Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme) für Gesicht, Kopf und Nacken!!! /// zweckmäßige

Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken) /// Badesachen /// Taschenlampe.

Empfohlene Ausrüstung:

Teleskopstöcke /// Feldstecher (tolle Fernsicht!) /// Funktionsbekleidung /// Bequeme Schuhe oder Sandalen /// Fotoausrüstung, Filme, Fernglas

/// Taschenmesser /// Müsliriegel o.ä. /// Getränkepulver

Die Wanderungen werden organisiert und begleitet von: AlpinSchule Innsbruck GmbH, In der Stille 1, 6161 Natters, Tel.: 0512 / 54 60 00, www.asi.at.

Buchungsbestimmungen

Komplettschutzversicherung

inkl. Stornoschutz:

Im Reisepreis inklusive (Infos unter www.europaeische.at

oder in Ihrem Reisebüro). Um den Buchenden

gegen Verlust der geleisteten Zahlungen in bestimmten,

anschließend aufgeführten Fällen abzusichern,

wird gleichzeitig mit der Buchung eine Versicherung

abgeschlossen, die den Passagier gegen

Reiseausfallkosten laut unseren Allgem. Bedingungen

versichert. Der Versicherungsfall ist in den

folgenden, ausdrücklich angeführten Fällen gegeben

und ausreichend nachzuweisen: Unfall, schwere Erkrankung

nach dem Buchungsdatum oder Ableben

des V ersicherten, seines Ehegatten, seiner Kinder,

Eltern, Brüder, Schwestern, Großeltern oder derjenigen

Personen, die für dieselbe Reise mit demselben

Schiff mit dem Versicherten gebucht haben.

Ferner bei bedeutenden Feuer- oder anderen Elementarschäden

am Eigentum des Versicherten, wodurch

die persönliche Anwesenheit des Passagiers

gebieterisch erforderlich ist. Krankheiten und Unfälle

vor dem Buchungsdatum sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Ein ausreichend ärztliches Zeugnis ist in allen

Fällen unbedingt beizubringen.

Klima:

Die Temperaturen im Reisegebiet bewegen sich zur

Reisezeit zwischen 11 und 25 Grad Celsius.

Reisebestimmungen:

Bis 26.3.2015 gültiger Reisepass erforderlich.

Teilnehmerzahl:

mind. 16, max. 20 Personen

Reiseversicherung:

Komplettschutzversicherung der Europäischen Reiseversicherung

inkl. Stornoschutz (alle Versicherungsbedingungen

erhalten Sie unter www.europaeische.at

und in Ihrem Reisebüro).

Rücktrittsbedingungen:

Stornokosten (kommen zum Tragen, wenn kein Versicherungsfall

eingetreten ist)

bis 31. Tag vor Reiseantritt 25 %

30. bis 25. Tag vor Reiseantritt 40 %

24. bis 18. Tag vor Reiseantritt 50 %

17. bis 11. Tag vor Reiseantritt 60 %

10. bis 04. Tag vor Reiseantritt 80 %

03. Tag vor Reiseantritt bis zum Tag der Abreise

(no Show) 90% des Reisepreises

Veranstalter:

TUI Austria Holding GmbH,

Heiligenstädterstraße 31,

1190 Wien

Hinweis gemäSS § 7 Reisebürosicherungsverordnung

(RSV):

Die TUI Austria Holding GmbH ist unter der Eintragungsnummer

1998/0486 im Veranstalterverzeichnis

des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Angelegenheiten

registriert. Wir haben beim DRS, Deutscher

Reisepreis-Sicherungsverein VvaG, Rosenheimer

Str. 116, D-81669 München, eine Insolvenzversicherung

unter der Polizzen- Nr. 1.045.977 abgeschlossen.

Die Anzahlung erfolgt frühestens 11

Monate vor Ende der geplanten Reise. Die Höhe der

Annahme von Kundengeldern als Anzahlung beträgt

maximal 20%. Die Restzahlung ist bei Übergabe der

Reiseunterlagen zu leisten, nicht früher als 20 Tage

vor Reiseantritt. Darüber hinausgehende oder vorzeitig

geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen

nicht gefordert werden und sind auch nicht abgesichert.

Sämtliche Ansprüche sind bei sonstigem

Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt

des Versicherungsfalls beim Abwickler Europäische

Reiseversicherung AG, Kratochwjlestraße 4, 1220

Wien (Tel. +43/(0)1/317 25 00, Fax +43/(0)1/319 93

67) anzumelden. Die Haftung des DRS ist im Schadensfall

auf die für den Reiseveranstalter ermittelte

Gesamtversicherungssumme begrenzt. Übersteigen

die zu erstattenden Beträge die Versicherungssumme,

werden die Forderungen mit dem aliquoten Anteil

erfüllt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine