Neue Technologien und Entwicklungen - Fritz-Boehle-Schule ...

fbsemmendingen

Neue Technologien und Entwicklungen - Fritz-Boehle-Schule ...

16
 


Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK)

Die USK wurde zusammen mit dem Staat und der

Industrie gegründet, als Gesellschafter der GMBH

(Gesellschaft mit beschränkter Haftung) fungieren der

Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware

e.V. (BIU) und der Bundesverband der Entwickler

von Computerspielen G.A.M.E. e.V.

Die USK gewährleistet die Prüfung der Spiele auf

Jugendgefährdende Inhalte, bestimmt jedoch nicht

deren Altersfreigabe, dies ist Aufgabe eines Gremiums

bestehend aus 16 Vertretern gesellschaftlich

bedeutsamer Gruppen, darunter sind die

Kultusministerkonferenz, die Kirchen, die

Jugendverbände, die Forschung, der Bund, die

Jugendminister der Länder, Der Bundesverband

Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) und der

Bundesverband der Entwickler von Computerspielen

(G.A.M.E). Das Prüfgremium empfiehlt nach

Absprache eine Alterkennzeichnung. Ein Vertreter der

Obersten Landesjugendbehörden (OLJB) der im

Begutachtungsverfahren jeder Prüfung mitwirkt,

übernimmt diese Kennzeichnung oder legt ein Veto

ein, die Entscheidung muss in einem Gutachten

begründet werden. Wenn jetzt der Auftraggeber sprich der Entwickler eines Spieles keine Einwände mehr

hat und auch keine niedrigere Alterseinstufung erreichen möchte. Es ist jedoch auch möglich, einem Spiel

die Alterskennzeichnung zu verweigern, wenn vermutet wird, dass es Kriterien der Jugendgefährdung

(gemäß §15 JuSchG) erfüllt.

Die USK ist gesetzlich in Artikel 3 §14 vorgegeben:

Filme sowie Film- und Spielprogramme, die geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen

oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu

beeinträchtigen, dürfen nicht für ihre Altersstufe freigegeben werden.

Auch die zu kennzeichnenden Alterstufen sind in der Verfassung festgehalten:

Die oberste Landesbehörde oder eine Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle im Rahmen des

Verfahrens nach Absatz 6 kennzeichnet die Filme und die Film- und Spielprogramme mit. Die

Altersfreigaben sind 0,6,12,16 und 18 Jahre.

Durch das JuSchG sind die Entwickler dazu verpflichtet und auch gezwungen eine USK Prüfung zu erzielen.

Denn ohne USK darf das Spiel in Deutschland nicht vermarktet werden und wäre somit Illegal. Gerade für

Entwickler ist Deutschland ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, denn Deutschland einer der größten Märkte für

Videospiele und somit ist eine Kennzeichnung unerlässlich.

Ähnliche Magazine