FAMILIEN BILDEN SICH. - Familienbildungsstätte Herrenberg

fbsherrenberg

FAMILIEN BILDEN SICH. - Familienbildungsstätte Herrenberg

Ihr Partner

für nachhaltige

Versorgung

im Gäu.

Für mehr Lebensqualität.

Der Region verpflichtet.

Gas

Wasser

Energie

Ihr Versorgungsbetrieb

Bäder

Parken

Citybus

Stuttgarter Straße 92 . 71083 Herrenberg

stadtwerke@herrenberg.de . Tel 07032 9481-40

www.herrenberg.stadtwerke.de

Das ‹‹ Wir machen den Weg frei ›› Prinzip

Das Leben ändert sich manchmal schneller, als man denkt. Unser VR-FinanzPlan ist schon darauf eingestellt.

Der VR-FinanzPlan – immer auf alles vorbereitet. Denn gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir kontinuierlich individuelle Lösungen für Ihre persönliche

Situation. Kompetent, engagiert und zuverlässig. Egal, was sich bei Ihnen ändert – Sie bleiben flexibel. Das verstehen wir unter langfristiger

finanzieller Unabhängigkeit nach dem ‹‹ Wir machen den Weg frei ›› Prinzip.

Hindenburgstraße 14-18, 71083 Herrenberg, Telefon 07032 940-0, Fax 940-193 – Eugen-Bolz-Platz 7, 72108 Rottenburg a.N., Telefon 07472 940-0

eMail: post@vb-hbg-rbg.de, Internet: www.vb-herrenberg-rottenburg.de

P R O G R A M M

2012/13

September – März

FAMILIEN

BILDEN SICH.

FBS Elternschule – Die Familienbildungsstätte in Herrenberg und Umgebung


HIER ÜBERALL FINDEN SIE DIE FBS ELTERNSCHULE

Geschäftsstelle, Stuttgarter Straße 10

(in der Fußgängerzone Richtung Nufringer Tor,

Eingang auf der Rückseite des Hauses)

Klosterhof, Bronngasse 13 (Fußgängerzone,

schräg gegenüber Buchhandlung Schäufele)

Haus der Begegnung, Schliffkopfstraße 5(in der

Schwarzwaldsiedlung, von der Kreuzung B28 /

B 296 vom Kaufland aus Richtung Affstätt,

2. Straße links, die Straße bis ans Ende durchfahren,

den Hinweisschildern folgen)

Evang. Gemeindehaus, Erhardtstraße 4

(Gültsteiner Straße stadtauswärts, 1. Straße

rechts, nach ca. 50 m rechter Hand)

Rupert-Mayer-Haus, Franz-Lehar-Weg 1

(Wohngebiet Ziegelfeld, von der Hildrizhauser

Straße vor den Hochhäusern rechts einbiegen,

geradeaus am CAP Markt vorbei, nach ca. 50 m

parken. Das Haus ist etwas zurückgesetzt auf

der linken Seite)

Kath. Gemeindezentrum St. Martin, Berliner

Straße 5 (an der Kirche mit dem spitzen Turm

die Treppen auf halber Höhe nach unten gehen)

Kath. Gemeindehaus St. Josef, Schickhardtstraße

7 (von der Innenstadt kommend, von der

Horber Straße in die Walter-Knoll-Straße abbiegen,

dann an der Kirche erste Straße links)

Stadtbibliothek, Tübinger Straße 36

(im Kulturzentrum Hofscheuer)

Hilde-Domin-Schule, Kreisberufsschule im

Längenholz (am Hallenbad vorbei über den

Schulhof, die Berufsschule befindet sich rechts

neben der Kindertagesstätte)

Volkshochschule (VHS), Tübinger Str. 40

(im Kulturzentrum Hofscheuer)

Turnhalle Schickhardt-Gymnasium, Eichendorffstraße

(neben der Gärtnerei Schmid)

Turnhalle Albert-Schweitzer-Schule,

Bismarckstraße 7 (bei der Musikschule)

Turnhalle Friedrich-Fröbel-Schule, Friedrich-

Fröbel-Straße 4 (von der Horber Straße, Richtung

Horb, in die Raistinger Straße rechts abbiegen,

2. Straße rechts)

Turnhalle, Vogt-Heß-Schule, Berlinerstr. 3

(vom Schickplatz in Richtung Nagold fahren,

nach dem Kaufland 2. Straße links)

Gemeindehalle Kuppingen, Raiffeisenstr. 40

Praxisgemeinschaft "Rundum",

Auf dem Graben 8, im 1. OG rechts (über der

Gaststätte Mekong)

"Süß + Salzig", Sachsenstraße 20 in Gültstein

Bewegungsbad im Seniorenzentrum,

Georg-Friedrich-Händel-Straße 2

Bürgerhaus Gärtringen,

Bismarckstraße 16, (hinter der Bücherei)

FBS-Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag und Freitag

9.00 – 11.30 Uhr

Donnerstag

17.00 – 18.30 Uhr

In den Schulferien

bleibt unser Büro geschlossen.

Sie finden alle Veranstaltungsorte auch auf unserer Internetseite unter Kursprogramm.

www.fbs-herrenberg.de

Tel. (0 70 32) 2 11 80

Geschäftsstelle:

Familienbildungsstätte

Herrenberg und Umgebung

Elternschule e.V. Herrenberg

Stuttgarter Straße 10

71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 2 11 80

Fax (0 70 32) 50 82 24

E-Mail: info@fbs-herrenberg.de

www.fbs-herrenberg.de

Träger:

FBS für Herrenberg und Umgebung

Elternschule e.V.

Vorsitzende:

Anke Stickel

E-Mail: vorstand@fbs-herrenberg.de

Leiterin:

Ursula Binder

Mitarbeiterinnen im Büro:

Carola Albrecht

Kornelia Görmann-Rieble

Unsere Träger sind:

die Evangelische Kirchengemeinde

Herrenberg, der Evangelische

Kirchenbezirk, die Stadt Herrenberg

und der Landkreis Böblingen.

Unsere Arbeit wird unterstützt von:

der Katholischen Kirche und

den Mitgliedern des Vereins.

Die FBS Herrenberg ist Mitglied

in der LeF (Landesarbeitsgemeinschaft

ev. Familienbildungsstätten)

und dem Evangelischen Kreisbildungswerk

Böblingen.

Gestaltung:

Ursula Binder

Martina von Klein

Filmbelichtungen und Druck:

Georg Riederer KG, Stuttgart

H ERZLICH

WILLKOMMEN!

HERZLICH WILLKOMMEN!

... IN EINEM NEUEN SEMESTER

DER FBS ELTERNSCHULE!

Momente scheinen keine Ahnung zu haben,

wie wichtig sie zuweilen sind.

Eine Begegnung, eine Antwort, ein Lachen ...

Es gibt Momente, deren Bedeutung wir manchmal erst

viel später begreifen. Vielleicht hat eine ungewöhnliche

Frage eine neue Blickrichtung eröffnet, eine spezielle Hintergrundinformation

zu mehr Verständnis geführt oder ein

schelmisches Augenzwinkern gar eine neue Freundschaft

vorbereitet ...

Dieses Programmheft, mit seinem abwechslungsreichen

Kursangebot, bietet Ihnen eine Vielfalt interessanter Erlebnismöglichkeiten,

die den Alltag bunter und intensiver

machen können. Wer weiß, welche besonderen Momente

Sie dabei alleine oder mit Ihrer Familie entdecken werden?

Suchen Sie sich etwas Passendes aus und lassen Sie sich

überraschen!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schmökern!

2 3


KursleiterIn

gesucht

Haben Sie Lust und Zeit,

bei der FBS KursleiterIn zu werden?

Wir freuen uns über neue Ideen, die

unser Programm bereichern und

unser Angebot fantasievoll und abwechslungsreich

gestalten helfen.

Auch für Bereiche, die schon fester

Bestandteil unseres Programms sind,

wie z.B. Eltern-Kind-Gruppen, suchen

wir immer wieder neue, qualifizierte

KursleiterInnen.

Wir freuen uns, wenn Sie persönlich

oder telefonisch (0 70 32) 2 11 80 mit

uns Kontakt aufnehmen.

Schönes, Praktisches und Preiswertes

gibt es auf unserem

Flohmarkt

rund ums Kind!

� �

Samstag,

22. September

& 2. März

jeweils 14.00 – 16.00 Uhr

Gemeindesaal St. Martin, Berliner Str. 5

Gebrauchtes günstig einkaufen

– in gemütlicher Atmosphäre

– mit Kaffee und Kuchen

für VerkäuferInnen:

Anmeldung erforderlich!

Gebühr € 8,– oder einen Obstkuchen/

eine Torte (selbstgebacken)

MITEINANDER

FÜREINANDER

MITEINANDER LERNEN. FÜREINANDER LERNEN.

Fürs Leben. Für das Miteinander in der Familie.

Damit Kinder es leichter haben mit ihren

Eltern. Und umgekehrt. Und damit Mütter,

Väter und Kinder viel Spaß zusammen haben.

Die FBS Elternschule gibt dazu vielfältige

Anregungen und schafft die Möglichkeit, mit

anderen über eigene Erfahrungen zu reden.

FAMILIEN BILDEN SICH.

Jeder sieht ein Stückchen Welt.

Gemeinsam sehen wir die ganze.

Elisabeth Schöffl-Pöll

INHALT

Schwangerschaft & Geburt 6

Baby & Kleinkind 12

Krabbelgruppen & Miniclubs

A – Krabbelgruppen 24

B – Miniclubs 24

Spiel & Spaß, Hobby & Freizeit

A – Spielkreise 26

B – für Kinder & Jugendliche 28

C – für Kinder mit Erwachsenen 46

D – für Jugendliche 62

& Erwachsene

Vorträge, Gespräche & Seminare

A – Ernährung, Haushalt, 68

Gesundheit & Entspannung

B – Erziehungsfragen, Familie, 76

B Qualifikation Tagespflege 81

C – Veranstaltungen, 85

Persönlichkeitsbildung

Kirchliche Veranstaltungen 92

Tipps und Adressen 94

An- und Abmeldung 88

4 5

z1

z2

z3

z4

z5

z6

z7


zzzzzzz z1 Schwangerschaft & Geburt

Die FBS Elternschule ist in Herrenberg und

Umgebung die einzige Einrichtung, in der

Familien alles „Rund um die Geburt“ unter

einem Dach finden:

x Geburtsvorbereitung

x Wassergymnastik für Schwangere

x Säuglingspflege und mehr...

x Rückbildungsgymnastik

x Fit für zwei

x Babymassage-Massage-Spiele

x Babyspaß

x Spielraum-Gruppe nach Emmi Pikkler

x Spiel, Spaß & Bewegung für Babys

x Informationsabende

Wir wollen Frauen und Männer darin unterstützen,

sich körperlich und emotional auf

die Geburt und das Leben mit dem Baby einzustellen

und in ihre neue Rolle als Eltern hin-

einzuwachsen.

Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa

und ganz viel Wunder!

Sie werden dabei von unseren erfahrenen

Kursleiterinnen begleitet und bekommen

wertvolle Informationen und Anregungen

für diese neue Zeit. Informieren Sie sich in

unserer Geschäftsstelle über unser umfassendes

und individuelles Angebot.

Die Kosten für die Geburtsvorbereitung und

die Rückbildungsgymnastik werden von

Ihrer Krankenkasse übernommen und direkt

mit der Hebamme abgerechnet.

Fragen?

Zur Schwangerschaft und zu den Vorsorgeuntersuchungen,

(Haus-) Geburtshilfe,

Nachsorge und Begleitung bis zum Ende

der Stillzeit beantwortet Ihnen gerne unsere

Kursleiterin:

Ulrike Herderich-Mollenkopf, Hebamme,

Tel. (0 70 73) 41 44

BEHÖRDENDSCHUNGEL

rund um die Geburt

Ein Informationsabend für werdende Eltern

zu den Themen: Mutterschutz, Kindergeld,

Elterngeld und mehr...

6 7

1-01

Termin: Do., 15. Nov., 19.30 – 21.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Brigitte Binder-Kirn,

Dipl.-Sozialpädagogin,

Schwangerenberaterin

Gebühr: € 3,–

In Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle

für Schwangere des Gesundheitsamtes

Böblingen


����������������������������������������������������

�����������������������������������������

�� � � ����������������������

������������������������������������������������

� ����������������������

� �����������

� �������������������������

� ��������������������

� ��������������������

� ��������������������

� ������������

Es ist ein Wunder

Es ist ein Wunder – sagt das Herz.

Es ist eine große Verantwortung

– sagt der Verstand.

Es ist viel Sorge – sagt die Angst.

Es ist eine enorme Herausforderung

– sagt die Erfahrung.

Es ist das größte Glück – sagt die Liebe.

Es ist unser Kind – sagen wir.

Einzigartig und kostbar.

Willkommen im Leben!

nach Erich Fried

���������������������������������������������

��������������������������������������������

�������������������������


��������


��������������������������������

������������ ��������

�������������������������������


Kinderwagen · Sportwagen · Buggies · Puppenwagen · Wiegen · Stubenwagen · Fußsäcke · Reisebetten · Matratzen

Kinderzimmer · Krabbeldecken · Autositze · Fahrradsitze · Laufgitter

10 €-

GUTSCHEIN

Was Ihnen und Ihrem Baby gut tut, das unterstützen wir!

Wir übernehmen 10,- Euro Ihrer Kursgebühr eines von Ihnen belegten

Kurses. Einzulösen bei uns an der Kasse bei einem Einkaufswert ab

100,- Euro*. Ausschneiden und bei Ihrem nächsten Einkauf mitbringen!

*Ein Gutschein pro Einkauf gültig. Gutscheine können nicht addiert werden.

Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihren Nachwuchs brauchen.

Von der Erstlings-Ausstattung bis zum Bedarf für Kleinkinder.

Über 15.000 ausgesuchte Markenartikel zu dauerhaft kleinen Preisen.

Fachmännische Beratung ist bei uns ebenso selbstverständlich wie

eine große Auswahl. So macht das Elternsein noch mehr Spaß!

Der Klick zum kleinen Preis: www.princess-kinderwagen.de

Ihr Baby- und Kleinkind-Ausstatter in der Region!

princess-Kinderwagen Straub GmbH

Schilder folgen Richtung Outlet Noyon-Allee

Heerstr. 10 · 72555 Metzingen · Tel.: (0 71 23) 92 78-0

P Kostenlose Parkplätze direkt am Haus

Mo – Do 10.00 –18.00 Uhr · Fr 10.00 – 19.30 Uhr · Sa 10.00 –17.00 Uhr

wachterswerbung.de – Herrenberg


Truhenbänke · Lauflerngeräte · Rückentragen · Tragetaschen · Badewannen · Lernspielzeug · Fachberatung

Mit Kindern vergehen

die Jahre wie im Fluge,

doch Augenblicke

werden zu

Ewigkeiten.

Jochen Mariss

BABY IM ANFLUG

Säuglingspflege und mehr...

Unser Kurs vermittelt Ihnen Sicherheit im

Umgang mit Ihrem neugeborenen Baby.

Neben der Säuglingspflege mit Wickeln und

Baden erhalten Sie Informationen über eine

sinnvolle Baby-Ausstattung, Stillen und Ernährung

im ersten Lebensjahr sowie Tipps

zum Umgang mit Krankheiten. Zeit zum Austausch

und für Ihre Fragen ist eingeplant.

Ort: Evang. Gemeindehaus,

Erhardtstraße 4, kleiner Saal,

hintere Eingangstüre unten

Leitung: Cathy Blum,

Kinderkrankenschwester

oder Claudia Staib,

Kinderkrankenschwester

Gebühr: € 25,– für Einzelpersonen

€ 45,– für Paare

1-02 Wochenendkurs I

Termine: Fr., 28. Sept., 18.30 – 21.30 Uhr und

Sa., 29. Sept, 10.00 – 13.30 Uhr

1-03 Wochenendkurs II

Termine: Fr., 23. Nov., 18.30 – 21.30 Uhr und

Sa., 24. Nov., 10.00 – 13.30 Uhr

1-04 Wochenendkurs III

Termine: Fr., 1. Feb., 18.30 – 21.30 Uhr und

Sa., 2. Feb., 10.00 – 13.30 Uhr

WASSERGYMNASTIK

FÜR SCHWANGERE

Für Schwangere ist Wassergymnastik ein

ideales Fitnesstraining. Hierbei wirken sich

vor allem die Auftriebswirkung des Wassers

und das dadurch reduzierte Körpergewicht

sehr günstig auf den gesamten Bewegungsapparat

aus. Gleichzeitig werden in dem 32

Grad warmen Wasser Muskelverspannungen

abgebaut und durch den Wasserwiderstand

der ganze Körper bei jeder Bewegung sanft

massiert.

Ort: Bewegungsbad Seniorenzentrum

Wiedenhöfer-Stift,

Georg-Friedrich-Händel-Straße 2

Leitung: Juliane Otto, Gymnastiklehrerin

Gebühr: € 44,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

1-05 Kurs I

Termine: 8x Mi., 10. Oktober – 28. November,

19.30 – 20.30 Uhr

1-06 Kurs II

Termine: 8x Mi., 9. Januar – 27. Februar,

19.30 – 20.30 Uhr

8 9


BabyOne – von Anfang an!


wir führen

eine große Auswahl

Umstandsmode

in Leinfelden

20€

Gutschein *

69 x in Deutschland www.babyo-

*Ab einem Einkaufswert von 100€. Bei BabyOne in

Leinfelden, Leonberg und Stuttgart gegen Vorlage

dieses Gutscheins! Pro Kunde ein Gutschein.

Nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen.

Gültig bis zum

31.03.2013.

Alles

für Ihr Baby

und Kleinkind

unter einem

Dach!

70771 Leinfelden

Adlerstr. 11, Tel. 07 11/9 03 64 30

71229 Leonberg Öffnungszeiten

Riedwiesenstr. 7 Mo. – Fr.: 10.00 –19.00

Tel. 0 71 52/92 84 92 Sa.: 10.00 –18.00

70469 Stuttgart

Heilbronner Str. 391, Öffnungszeiten

Tel. 0711/8179818 Mo. – Sa.: 10.00 –20.00

80x in Deutschland www.babyone.de

Angebote gelten nur solange Vorrat reicht.

Druckfehler vorbehalten.


GEBURTSVORBEREITUNG

FÜR FRAUEN

Die Schwangerschaft ist eine Zeit der körperlichen

und seelischen Wandlung. Durch

Atem- und Entspannungsübungen, Erspüren

des Beckenbodens und Gymnastik soll

der Geburtsvorgang für Mutter und Kind

erleichtert werden. Durch Gespräche über

Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und

Stillen, Beschwerden, Ängste und Freuden

soll jede Frau stark werden für die Schwangerschaft

und die bevorstehende Geburt.

Viel Zeit für Entspannung und Ruhe ist für

Sie und somit das werdende Baby einge-

plant, wie auch zwei Abende mit dem Partner

und ein Nachtreffen mit dem Säugling.

Unsere Kursleiterin bietet auch Geburtsbegleitung

und individuelle Nachsorge an.

Ort: Praxisgemeinschaft „Rundum“,

Auf dem Graben 8

Leitung: Ulrike Herderich-Mollenkopf,

Hebamme

Gebühr: € 30,–

Partnergebühr + 1 Nachtreffen

1-07 Kurs I

Termine: 7x Mo., 8. Oktober – 19. November,

18.00 – 20.00 Uhr

1-08 Kurs II

Termine: 7x Mi., 31. Oktober – 12. Dezember,

19.30 – 21.30 Uhr

1-09 Kurs III

Termine: 7x Mo., 26. November – 14. Januar,

18.00 – 20.00 Uhr

1-10 Kurs IV

Termine: 7x Mi.,19. Dezember – 30. Januar,

19.30 – 21.30 Uhr

1-11 Kurs V

Termine: 7x Mo., 21. Januar – 11. März,

18.00 – 20.00 Uhr

1-12 Kurs VI

Termine: 7x Mi., 6. Februar – 27. März,

19.30 – 21.30 Uhr

RÜCKBILDUNGSGYMNASTIK

Kräftigende, aber auch lösende Übungen,

Haltungen und Bewegungen stärken unsere

Bauch- und Beckenbodenmuskeln. Mit Musik

kommen wir von Kopf bis Fuß in Schwung

und genießen die Bewegung. Entspannungsübungen

lassen uns am Ende der Gymnastikstunde

zur Ruhe kommen.

Der Kurs ist auch eine gute Möglichkeit zur

Beckenbodenkräftigung für Frauen jeden Alters.

Er ist als fortlaufendes Angebot geplant.

10 Termine sollten innerhalb von 12 Wochen

wahrgenommen werden.

Termine: Fortlaufender Kurs

Ort: Praxisgemeinschaft „Rundum“,

Auf dem Graben 8

Leitung: Ulrike Herderich-Mollenkopf,

Hebamme

Anmeldung und Nachfragen nur direkt bei

U. H.-Mollenkopf: Tel. (0 70 73) 41 44

Internet: www.hebamme-ulrike.com

Die Kosten für Rückbildungsgymnastik und

Geburtsvorbereitung (ausgenommen sind

die Gebühren für Partner, das Nachtreffen

und nicht wahrgenommene Termine) werden

von Ihrer Krankenkasse übernommen

und direkt mit der Hebamme abgerechnet.

Für Geburtsvorbereitung und

Rückbildungsgymnastik bitte mitbringen:

Decke, Kissen und bequeme Kleidung

10 11


zzzzzzz z2 Baby & Kleinkind

BILDUNGSGUTSCHEINE

zur Stärkung von Elternkompetenz

Infos: www.sozialministerium-bw.de

STÄRKE – ein Programm des Landes

Baden-Württemberg für Eltern mit Säuglingen

im ersten Lebensjahr

Liebe Mütter, liebe Väter,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres

Kindes! Die Familienbildungsstätte möchte

Sie gerne in dieser ersten Zeit begleiten

und Ihnen bei Fragen zur Entwicklung und

Erziehung Ihres Babys zur Seite stehen.

Das Land Baden-Württemberg hat Ihnen

anlässlich der Geburt Ihres Kindes einen

Bildungsgutschein über € 40,– überreicht.

Sie haben zwei Möglichkeiten, Ihren Gutschein

bei uns einzulösen:

1. Kursangebote von längerer Dauer

Sie können sich den Gutschein auf einen

mit dem STÄRKE-Logo markierten Kurs

mit mehreren Terminen im Fachbereich 2

anrechnen lassen.

2. Themenkurse: Freie Wahl

Unter Vorträgen des Fachbereichs Erziehungsfragen,

Familie (5B) können Sie sich

innerhalb eines Jahres 5 Veranstaltungen

aussuchen. Lassen Sie sich beraten!

SANFTE HÄNDE –

BABYMASSAGE

für Eltern mit Babys

zwischen 6 Wochen und 5 Monaten

Die Haut eines Babys ist etwas Wunderbares:

glatt, zart, noch ohne Falten und Runzeln,

seidenweich. Sie ist in der ersten Zeit

nach der Geburt das am besten ausgebildete

Sinnesorgan und hungrig nach Berührungen

und sinnlichen Erfahrungen. Durch unsere

Hände kommt das Baby in Berührung mit der

Welt und wir in Berührung mit dem Baby.

In diesem Kurs lernen Sie die Babymassage

nach Frederick Leboyer kennen – eine intensive

Art der Berührung, mit der Sie die

Beziehung zu Ihrem Baby vertiefen können.

Darüber hinaus ist Zeit für Ihre Fragen rund

um die Entwicklung Ihres Babys und zum

Austausch untereinander eingeplant.

2-01

Termine: 5x 1,25 Stunden,

auf Anfrage

Ort: Praxisgemeinschaft „Rundum“,

Auf dem Graben 8

Leitung: Ulrike Herderich-Mollenkopf,

Hebamme

Gebühr: € 44,– (STÄRKE)

Bitte mitbringen:

Bequeme, leichte Kleidung,

zwei Handtücher als Unterlage fürs Baby,

Ersatzwindel, Spucktuch, rein pflanzliches

Babymassageöl und Getränk

BABY-MASSAGE-SPIELE

Ein Baby braucht im ersten Lebenshalbjahr

vor allem Berührung für seine gesunde körperliche,

geistige und seelische Entwicklung.

Baby-Massage ist eine besonders schöne

und intensive Form der Berührung. Während

des Kurses sind die Babys nackt und können

sich frei bewegen, mit allen Sinnen forschen,

spielen und sich massieren lassen. Die Eltern

können ihre Erfahrungen einbringen und sich

austauschen. Aktuelle Themen werden aufgegriffen

und Sie erhalten Tipps und Anregungen

für den Alltag mit dem Baby.

Ort: Praxisgemeinschaft "Rundum"

Leitung: Sibylle Kraut, Dipl.-Sozialpäd. mit

körpertherap. Zusatzausbildung

Gebühr: € 50,– (STÄRKE) für 5 Termine

€ 60,– (STÄRKE) für 6 Termine

Grundkurs

für Babys bis ca. 4 Monate bei Kursbeginn

Dieser Kurs beinhaltet neben der Anleitung

zur Baby-Massage auch Lieder, Verse,

sanfte Übungen/Baby-Yoga und Spiele.

2-02 Grundkurs I (2-05 aus SS)

Termine: 5x Do., 20. Sept. – 25. Oktober,

9.30 – 11.00 Uhr

2-03 Grundkurs II

Termine: 6x Do., 8. Nov. – 13. Dezember,

11.00 – 12.30 Uhr

2-04 Grundkurs III

Termine: 5x Do., 10. Januar – 7. Februar,

9.30 – 11.00 Uhr

2-05 Grundkurs IV

Termine: 5x Do., 21. Februar – 21. März,

11.00 – 12.30 Uhr

Glück ist ein kleiner Stern,

der mitten in den Tag fällt.

Ruth Lingenfelser

Fortsetzungskurs

für Babys von 4 – 6 Monaten bei Kursbeginn

und Eltern mit Baby-Massage-Erfahrung

Die Inhalte sind ähnlich wie im Grundkurs,

jedoch nimmt das Spielen mit verschiedenen

Materialien (Tücher, Bälle ...) mehr Zeit und

Raum ein. Die Babys machen ihre ersten

Gruppen-Erfahrungen. Sie nehmen sich gegenseitig

mehr und mehr wahr und haben, je

älter sie werden, zunehmend Spaß an Sing-

und Bewegungs-spielen.

2-06 Fortsetzungskurs I (2-09 SS)

Termine: 5x Do., 20. Sept. – 25. Oktober,

11.00 – 12.30 Uhr

2-07 Fortsetzungskurs II

Termine: 6x Do., 8. Nov. – 13. Dezember,

9.30 – 11.00 Uhr

2-08 Fortsetzungskurs III

Termine: 5x Do., 10. Januar – 7. Februar,

11.00 – 12.30 Uhr

2-09 Fortsetzungskurs IV

Termine: 5x Do., 21. Februar – 21. März,

9.30 – 11.00 Uhrr

Bitte mitbringen:

Bequeme, leichte Kleidung,

zwei Handtücher als Unterlage fürs Baby,

Ersatzwindel, Spucktuch, rein pflanzliches

Babymassageöl und Getränk

12 13


FIT FÜR ZWEI

für Mütter & Babys

Nach Wochenbett und Rückbildung steigern

Sie Ihre persönliche Fitness in diesem Kurs.

Sie kümmern sich intensiv um die durch

Schwangerschaft und Geburt geschwächten

Muskeln und trainieren besonders Rücken

und Arme, die im Alltag mit dem Baby

stark beansprucht werden. Darüber hinaus

lernen Sie Angebote passend zur psychomotorischen

Entwicklung Ihres Babys

kennen sowie abwechlungsreiche Mutter-

Kind-Übungen, die Ihnen zeigen, wie Sie

Fitness und Spaß auch daheim kombinieren

können.

Ort: Haus der Begegnung,

Schliffkopfstr. 5, Seminarraum

Leitung: Kirsten Rubehn,

Physiotherapeutin

mit Zusatzausbildung

Psychomotorik

Gebühr: € 44,–

Du hast in dir

den Himmel und die Erde.

Hildegard von Bingen

2-10 Kurs I

Termine: 10x Di., 2. Oktober – 11. Dezember,

9.30 – 10.30 Uhr

2-11 Kurs II

Termine: 10x Di., 8. Januar – 19. März,

9.30 – 10.30 Uhr

Bitte ein großes Handtuch mitbringen

und bequeme Kleidung anziehen.

��������������

����������������������

�����������������������

���������������������������� �����������������������

�������������������������������������������������������


�������������������������������������������������

������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������������������

������������������������������������������������������


�����������������������������������������������������������������



BABYSPAß

Wollen Sie mehr über die Entwicklung Ihres

Kindes erfahren? Hier erhalten Sie Tipps und

Tricks, wie Sie Ihr Baby in seiner normalen

sensomotorischen Entwicklung unterstützen

können. Die Kursleiterin ist Physiotherapeutin

mit dem Schwerpunkt Kinderbehandlung

und Neurologie. In den Gruppenstunden

sind die Babys bei ausreichender Raumtemperatur

nackt (wie in den PEKiP-Kursen), damit

sie sich freier bewegen können. Lieder,

Bewegungsspiele und Beschäftigungsanregungen

machen das Programm abwechslungsreich.

Wir beobachten und entdecken,

was den Babys Freude bereitet und sammeln

so einen reichen Ideenfundus für zu Hause.

Darüber hinaus lernen sich Mütter/Väter

untereinander kennen und haben Zeit, sich

über die neue, schöne (aber auch anstrengende)

Lebenssituation mit dem Baby auszutauschen.

Die Altersangabe in der Klammer

bezieht sich auf das Alter des Babys bei

Kursbeginn.

Ort: Haus der Begegnung,

Schliffkopfstr. 5, Babyraum im UG

Leitung: Kirsten Rubehn,

Physiotherapeutin mit

Zusatzausbildung Psychomotorik

Gebühr: € 81,– (STÄRKE) inkl. Infoabend

Autositze

10

Hochstühle

Kinderzimmer

Pflege&Baden

Kinderwagen10€

Spielsachen

tolles zum

Anziehen

2-12 Block I (2 – 3 Monate)

Infoabend: Do., 27. Sept., 20.00 – 22.00 Uhr

Termine: 10x Di., 2. Oktober – 11. Dezember,

10.45 – 12.15 Uhr

2-13 Block II (5 – 7 Monate)

Fortsetzungskurs von Kurs 2-12

Termine: 10x Di., 8. Januar – 19. März ,

10.45 – 12.15 Uhr

Elternabend nach Absprache

Bitte mitbringen:

Ein großes Handtuch,

frische Windeln, bequeme, leichte

Kleidung und etwas zu trinken

Robert-Bosch-Strasse 12

Ind. gebiet Wolfsberg

72202 Nagold

Tel. 07452-94566

Einkaufsgutschein

Gutschein an der Kasse

vorlegen und 10,- € sparen*

und ... Pro Kunde ist ein Gutschein einlösbar. Gültig bis 30.4.2013

* Mindesteinkaufswert 40,- Euro. Barauszahlung u. reduzierte Ware ausgeschlossen.

www.babyland-nagold.de

14 15

Familienbildung Herrenberg H/W 12/13


SPIEL, SPAß &

BEWEGUNG FÜR BABYS

Lieder, Finger- und Bewegungsspiele regen

zum Wiegen, Schaukeln, Hopsen, Strampeln,

Spüren und Schauen an. Materialien

wie Tücher, Bälle, Kartons laden zum Spielen

und Erforschen ein. Die Babys knüpfen

erste Kontakte mit Gleichaltrigen. Die Eltern

lernen sich gegenseitig kennen und finden

Zeit, sich über die Entwicklungsschritte und

Bedürfnisse ihres Kindes auszutauschen.

Dabei erhalten sie Information und hilfreiche

Tipps zu Themen wie Weinen, Babyschlaf

und Ernährung sowie vielfältige Anregungen

für den Alltag mit dem Baby.

Die Altersangabe in der Klammer bezieht

sich auf das Alter des Babys bei Kursbeginn.

Bei Fortsetzungskursen ist ein Neueinstieg

bei freien Plätzen möglich. Babys können

sich in den Kursen im Babyraum ohne lästige

Kleidung bewegen.

Ort: Haus der Begegnung,

Schliffkopfstr. 5,

Babyraum im UG (3 – 6 Monate)

Seminarraum im UG (6 – 10 Monate)

Leitung: Ina Dangelmayer, Motopädin,

Lefino-Gruppenleiterin

Gebühr: € 83,– für 10 Termine

(STÄRKE)

+ ein Elternabend oder Familientag

nach Absprache

(inkl. € 2,– für Material)

Bitte mitbringen:

Eine kleine Liegedecke,

bequeme Kleidung, dicke Socken/Hausschuhe

und im Babyraum ein großes

Handtuch und eine frische Windel

2-14 Kurs I (3 – 6 Monate)

Termine: 10x Mo., 24. Sept. – 3. Dezember,

11.15 – 12.45 Uhr

2-15 Kurs II (3 – 6 Monate)

Termine: 10x Mi., 26. Sept. – 12. Dezember,

11.15 – 12.45 Uhr

2-16 Kurs III (3 – 6 Monate)

Termine: 10x Mo., 7. Januar – 18. März,

11.15 – 12.45 Uhr

2-17 Kurs IV (3 – 6 Monate)

Termine: 10x Mi., 9. Januar – 20. März,

11.15 – 12.45 Uhr

Die Kunst Eltern zu sein besteht darin,

dann zu schlafen, wenn das Baby nicht hinguckt.

2-18 Kurs V (6 – 10 Monate)

Termine: 10x Mo., 24. Sept. – 3. Dezember,

9.30 – 11.00 Uhr

2-19 Kurs VI (6 – 10 Monate)

Termine: 10x Mi., 26. Sept. – 12. Dezember,

9.30 – 11.00 Uhr

2-20 Kurs VII (6 – 10 Monate)

Termine: 10x Mo., 7. Januar – 18. März,

9.30 – 11.00 Uhr

2-21 Kurs VIII (6 – 10 Monate)

Termine: 10x Mi., 9. Januar – 20. März,

9.30 – 11.00 Uhr

Bitte mitbringen:

Eine kleine Liegedecke,

bequeme Kleidung, dicke Socken/Hausschuhe

und im Babyraum ein großes

Handtuch und eine frische Windel

Täglich

9.00 - 12.00 Uhr

15.00 - 18.00 Uhr

Mittwochnachmittag geschlossen

Samstags

10.00 - 12.00 Uhr

Werde

was du noch nicht bist.

Bleibe

was du jetzt schon bist.

In diesem Bleiben

und diesem Werden

Liegt alles Schöne hier auf Erden.

Grillparzer

Bitte beachten Sie auch

auf Seite 68 den Kurs 5A-01

"Ernährung von Anfang an"!

16 17


SPIELRAUM-GRUPPE

nach Emmi Pikler

"Ein Kind, das durch selbstständige Experimente

etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges

Wissen, als eines, dem die Lösung

fertig geboten wird" (Emmi Pikler). Der

SpielRaum bietet Kindern die Möglichkeit, in

anregend ausgestatteter Umgebung ihrem

Interesse an Bewegung, Spiel und Kontakt

zu folgen. Als Eltern erleben Sie dabei, mit

welch erstaunlicher Kompetenz Säuglinge

und Kleinkinder ihrem Entwicklungsweg

folgen und Lösungen für selbstgestellte

Aufgaben finden. Im Beobachten der Bewegungs-

und Lebensfreude Ihres Kindes entwickeln

Sie Vertrauen in seine Handlungsmöglichkeiten

und kommen selbst zur Ruhe.

Fragen zu den Themen Entwicklung, Pflege

und Kommunikation werden im Kurs und am

Elternabend aufgegriffen.

Der Kurs beinhaltet 10 Termine und einen Elternabend

nach Absprache.

Bitte mitbringen:

Eine Decke, Ersatzwindel, ein Handtuch

und leichte Bekleidung

Ort: Geburtshaus Ammerbuch,

Eschenstraße 4,

Ammerbuch-Entringen,

Großer Raum im Untergeschoss

Leitung: Andrea Leipner, Erzieherin und

Heilpraktikerin

Gebühr: € 100,– (für 10x + Elternabend)

(STÄRKE)

In Zusammenarbeit mit dem Geburtshaus

Ammerbuch-Entringen

2-22 Kurs I (4 – 7 Monate)

Termine: 10x Do., 20. Sept. – 20. Dezember,

10.30 – 11.45 Uhr

2-23 Kurs II (8 – 12 Monate)

Termine: 10x Do., 20. Sept. – 20. Dezember,

9.00 – 10.15 Uhr

2-24 Kurs III (ab 13 Monate)

Termine: 10x Mo., 17. Sept. – 17. Dezember,

9.30 – 10.45 Uhr

MUSIK, SPIEL & SPAß

mit Elementen aus dem Babymusikgarten

für Babys von 4 – 5 Monaten

Musik spielt für das angeborene Potenzial

jedes Kindes eine ganz besondere Rolle. Sie

ist sehr wichtig für den Aufbau eines harmonischen

und geborgenen Umfeldes, in

dem sich Kinder gesund und selbstbewusst

entwickeln können. Das musikalische Spiel

fördert die Bindung und Zuneigung zur Bezugsperson

auf eine liebevolle Weise. Wir

musizieren mit einfachen Instrumenten wie

Klanghölzern, Rasseln oder Trommeln. Darüber

hinaus laden Materialien wie Tücher,

Bälle oder Seifenblasen zum Spielen und

Ausprobieren ein. Diese Gruppe bietet Ihrem

Kind erste Erfahrungen mit Gleichaltrigen

und gibt Ihnen die Möglichkeit zum Austausch

mit anderen Eltern. Ein Instrumentensäckchen

mit einer Rassel, zwei Klanghölzern

und einem Chiffontuch im Wert von

€ 8,10 können beim ersten Termin erworben

werden.

Aufgeschlossenheit ist der Schlüssel

zum Verständnis füreinander.

Ernst Ferstel

Bitte mitbringen:

Liegedecke, bequeme Kleidung,

dicke Socken/Hausschuhe

18 19

2-25

Auf dem Gelände

des Tagungszentrums

im Haus Gäublick,

Schlossstr. 31, 71083 Herrenberg-Gültstein

Termine: 12x Mi., 7. Nov. – 27. Februar,

10.00 – 11.30 Uhr

Ort: Gärtringen, Bürgerhaus,

Raum im 3. OG

Leitung: Kathrin Ebert, Musikgartenleiterin

Gebühr: € 96,–

Waldorfkindergarten

Herrenberg-Gültstein

Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

sind in unserem Waldorfkindergarten willkommen.

Außerdem bieten wir einen Spielkreis für Kinder bis 2 Jahre

mit Eltern an (Dienstag 15:30 – 17:30 Uhr).

Und eine Spielgruppe für Kinder ab 2 Jahren ohne Eltern (Mittwoch 10:00 – 13:00 Uhr).

Unser Erzieherteam freut sich über ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Interessenten/innen können sich melden unter Tel.: 07032/972144

(Mo – Fr 7:30 – 8:30 Uhr und 12:30 – 13:30 Uhr ).


SPIEL, SPAß &

BEWEGUNG FÜR KINDER

Kurs I

für Kinder von 1 – 2,5 Jahren

zusammen mit ihren Müttern/Vätern

Abwechslungsreiche Materialien und Angebote

laden die Kinder ein, Neues zu entdecken.

Interessante Räume, kindgerecht gestaltet,

können erforscht und Fähigkeiten wie

Koordination, Gleichgewicht und Sensorik

spielerisch weiterentwickelt werden. Beim

Singen, Spielen und Bewegen zusammen

mit Papa, Mama... verfliegt die Zeit im Nu.

2-26 Kurs I (1 – 2,5 Jahre)

Termine: 14x Fr., 5. Oktober – 8. Februar,

9.15 – 10.45 Uhr

Ort: Praxis für Ergotherapie,

Horber Straße 23/1

Leitung: Sonja Heilig, Ergotherapeutin

Gebühr: € 100,– (inkl. € 2,– für Material)

Bitte mitbringen:

Gymnastikschuhe/Turnschuhe

für Erwachsene und Kinder

Kurs II – VI

für Kinder von 1 – 3 Jahren

zusammen mit ihren Müttern/Vätern

Klein und Groß erkunden mit viel Spaß die

vielfältigen Möglichkeiten einer Gymnastikhalle.

Beim Hüpfen, Rutschen, Schaukeln

und Krabbeln kommen alle in Bewegung.

Kreis- und Singspiele runden das sport liche

Programm ab.

2-27 Kurs II (1 – 3 Jahre)

Termine: 14x Mo., 15. Oktober – 4. Februar,

8.45 – 9.45 Uhr

Ort: Fröbelschule, Turnhalle,

Friedrich-Fröbel-Straße 4

Leitung: Carmen Metz, Übungsleiterin

Gebühr: € 42,–

2-28 Kurs III (1,5 – 3 Jahre)

Termine: 15x Mo., 24. Sept. – 21. Januar,

16.30 – 17.30 Uhr,

Ort: Albert-Schweitzer-Schule,

große Turnhalle

Leitung: Elisabeth Streich, Erzieherin

Gebühr: € 49,50

In Zusammenarbeit mit der VHS

2-29 Kurs IV (1 – 2,5 Jahre)

Termine: 17x Di., 2. Oktober – 19. Februar,

9.00 – 10.00 Uhr

Ort: Albert-Schweitzer-Schule,

große Turnhalle

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 51,–

2-30 Kurs V (1 – 2,5 Jahre)

Termine: 17x Mi., 26. Sept. – 20. Februar,

9.00 – 10.00 Uhr

Ort: Albert-Schweitzer-Schule,

große Turnhalle

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 51,–

2-31 Kurs VI (1 – 2,5 Jahre)

Termine: 16x Mi., 26. Sept. – 20. Februar,

15.45 – 16.45 Uhr

Ort: Gemeindehalle Kuppingen,

Raiffeisenstraße 40

Leitung: Martina Eichling, Dipl.-Sozialpäd.

Gebühr: € 48,–

2-32 Kurs VII (1 – 2,5 Jahre)

Termine: 15x Fr., 28. September – 8. Februar

9.00 – 10.00 Uhr

Ort: Albert-Schweitzer-Schule,

große Turnhalle

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 45,–

Bitte mitbringen:

Gymnastikschuhe/Turnschuhe

für Erwachsene und Kinder

Auf Seite 48 finden Sie weitere

Eltern-Kind-Turnkurse (2 – 4 Jahre).

"FAST WIE IM KINDI" –

SPIELGRUPPE MIT ELTERN

für Kinder ab 1 Jahr

zusammen mit ihren Müttern/Vätern

Fast wie im Kindergarten oder im Spielkreis

– nur noch nicht alleine – hier lernen Kinder

den rhythmischen Ablauf einer Kindergruppe

kennen. Ankommen, Freispiel, gemeinsame

Spielaktionen, Vesper und Abschiedsrunde

gliedern den Vormittag. Liebevoll begleitet

durch Mama oder Papa werden wertvolle

Gruppenerfahrungen gesammelt und dabei

erleben alle zusammen viel Spaß beim miteinander

Turnen, Basteln, Malen, Spielen

und Musizieren.

Ort: Haus der Begegnung,

Schliffkopfstr. 5, Raum 1 + 2

2-33 Kurs I (ab 1,5 Jahre)

Termine: 16x Di., 2. Oktober – 5. Februar,

9.30 – 11.00 Uhr

Leitung: Susanne Fortenbacher,

Dipl.-Sozialpädagogin

und Heilpädagogin

Gebühr: € 98,– (inkl. € 2,– für Material)

2-34 Kurs II (ab 1 Jahr)

Termine: 15x Mi., 10. Oktober – 6. Februar,

9.30 – 11.00 Uhr

Leitung: Larissa Bergstreiser,

Dipl.-Sozialpädagogin

Gebühr: € 92,– (inkl. € 2,– für Material)

Bitte unempfindliche Kleidung anziehen,

Vesper und Getränk mitbringen.

20 21


MUSIKMÄUSE

für Kinder von 1 – 3 Jahren

zusammen mit ihren Müttern/Vätern

Tauchen Sie mit Ihrem Kind aktiv in die Welt

der Musik ein! Beim Singen, Spielen, Hören

und Bewegen lernen Sie eine bunte Vielfalt

von Liedern (traditionell und aktuell), Reimen

und Klanggeschichten kennen. Wir musizieren

mit einfachen Instrumenten wie Klanghölzern,

Glöckchen oder Rasseln. So fördern

Sie spielerisch die sprachliche und musische

Entwicklung Ihres Kindes und erhalten vielfältige

Anregungen, wie Musik Ihr Familienleben

wunderbar bereichern kann.

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1,

Saal

Leitung: Heike Pissors, Diplom-Pädagogin,

Musikgartenleiterin

Gebühr: € 64,–

(inkl. € 4,– für Material)

2-35 Herrenberg I (1 – 2 Jahre)

Termine: 15x Mi., 10. Oktober – 27. Februar,

10.00 – 10.45 Uhr

2-36 Herrenberg II (2 – 3 Jahre)

Termine: 15x Mi., 10. Oktober – 27. Februar,

11.00 – 11.45 Uhr

Bitte mitbringen:

Hausschuhe oder Socken

(mit rutschfester Sohle für die Kinder)

und und bequeme bequeme Kleidung

Bitte beachten Sie auch auf Seite 46

"Singen für Klein & Groß" .

Ort: Gärtringen, Bürgerhaus

Raum im 1. Obergeschoss

oder Dachgeschoss

Leitung: Kathrin Ebert,

Musikgartenleiterin

Gebühr: € 56,– (für 14 Termine)

2-37 Gärtringen I (1,5 – 3 Jahre)

Termine: 14x Do., 11. Oktober – 28. Februar,

9.30 – 10.15 Uhr

2-38 Gärtringen II (1,5 – 3 Jahre)

Termine: 14x Do., 11. Oktober – 28. Februar,

10.30 – 11.15 Uhr

2-39 Gärtringen III (bis 1,5 Jahre)

Termine: 14x Di., 9. Oktober – 26. Februar,

9.30 – 10.15 Uhr

2-40 Gärtringen IV (ab 9 Monaten)

Termine: 14x Di., 9. Oktober – 26. Februar,

10.30 – 11.15 Uhr

INTERKULTURELLE

MUTTER-KIND-SPIELGRUPPE

im Ziegelfeld – für Kinder bis zu 3 Jahren

zusammen mit ihren Müttern

Kommen Sie ursprünglich aus einem anderen

Land oder haben Sie Interesse, Mütter und

Kinder aus anderen Nationen und deren Kultur

näher kennenzulernen? Dann sind Sie in

dieser Spielgruppe richtig. Diese Gruppe ist

als Projekt des Landesaktionsplans Herrenberg

(LAP) geplant und wird im Rahmen des

Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN –

KOMPETENZ STÄRKEN“ gefördert.

REGENBOGEN

Eine interkulturelle Mutter-Kind-

Spielgruppe für Kinder bis zu 3 Jahren

Wir laden Mütter aus verschiedenen Kulturen

und ihre Kindern ein, sich einmal in der

Woche zu treffen. Gemeinsam erleben wir die

deutsche Sprache im Spiel und fröhlichem

Zusammensein – bunt wie ein Regenbogen

ist die Angebotspalette! Spiele, Kinderlieder

und Geschichten aus Ihren Herkunftsländern

bringen Sie vielleicht selbst ein. Darüber hinaus

finden wir Zeit zum Austausch untereinander

und geben Ihnen Anregungen, wie Sie

Ihre Kinder in ihrer Entwicklung, insbesondere

beim Erlernen einer zweiten Sprache,

gut unterstützen können. Diese Gruppe ist

als Projekt des Landesaktionsplans Herrenberg

(LAP) geplant und wird im Rahmen des

Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN –

KOMPETENZ STÄRKEN“ gefördert

22 23

2-41

Termine: 10x Do., 13. Sept. – 13. Dezember,

9.30 – 11.00 Uhr

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1, Raum im 1. OG

Leitung: Larissa Bergstreiser,

Diplom-Sozialpädagogin und

Safinaz Özkan, Mentorin

Gebührenfrei

In Kooperation mit dem Netzwerk

Interkulturelle Arbeit (NIKA) des Sozialtherapeutischen

Vereins Holzgerlingen

2-42

Termine: 14x Fr., ab 14. September,

9.30 – 11.00 Uhr

Leitung: Safinaz Özkan, Mentorin

Ort: Haus der Begegnung,

Schliffkopfstraße 5, Raum 1 + 2

Gebührenfrei

In Kooperation mit dem Netzwerk

Interkulturelle Arbeit (NIKA) des Sozialtherapeutischen

Vereins Holzgerlingen


zzzzzzz

Krabbelgruppen & Miniclubs

z3

A – Krabbelgruppen / B – Miniclubs Klosterhof, Bronngasse, 2.2 , 3.2 oder 3.3

für Kleinkinder mit ihren Eltern

Mütter und Väter mit Kindern bis zum Kindergartenalter

treffen sich einmal wöchentlich

in Miniclubs/Krabbelgruppen:

Beim Singen, Spielen, Turnen und Werkeln

können sich Groß und Klein kennenlernen,

Kontakte knüpfen und vor allem viel Spaß

zusammen haben. Die Gruppen werden ehrenamtlich

geleitet, Planung und Gestaltung

der einzelnen Treffen liegen in der gemeinsamen

Verant wortung aller TeilnehmerInnen.

Neuanmeldungen können direkt an die jeweiligen

LeiterInnen gerichtet werden. Die

Zahl der TeilnehmerInnen ist begrenzt. Ist eine

Gruppe belegt, kann bei entsprechender

Nachfrage eine neue eingerichtet werden.

Sie können sich auch an uns wenden, wenn

Sie selbst eine Gruppe gründen möchten.

Ausführliche Informationen erhalten Sie in

der Geschäftsstelle der FBS Elternschule:

Tel. (0 70 32) 2 11 80. Rufen Sie uns an!

Die Miniclub- bzw. Krabbelgruppengebühr

beträgt € 30,– für ein ganzes Semester.

Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.

Wilhelm Busch

Waldkindergarten

Bildung und Erziehung in der freien Natur

Kinder wollen sich bewegen ...

Kinder wollen was erleben ...

Kinder wollen raus!!!

z 3B-01 Miniclub I (Raum 2.2)

Termin: Mittwoch, 10.00 – 11.30 Uhr

(14-tägig)

Leitung: Anika Weinmann,

Tel. (0 70 34) 23 84 40

Sandra Wohlbold,

Tel. (0 70 32) 89 44 61

z 3B-02 Minclub II (Raum 3.2)

Termin: Donnerstag, 15.00 – 16.30 Uhr

Leitung: Katrin Wendtland,

Tel. (0 70 32) 78 49 61

Friederike Piesch,

Tel. (0 70 32) 91 93 75

z 3B-03 Miniclub III (Raum 3.2)

Termin: Freitag, 10.00 – 11.30 Uhr

Leitung: Julia Henrich, Tel. (0 70 32) 7 84 05 49

Tanja Bahlinger, Tel. (0 70 32) 95 69 13

z 3B-04 Miniclub VI (Raum 3.3)

Termin: Freitag, 16.00 – 17.30 Uhr

Leitung: N. Grimmeisen, Tel. (0 70 32) 95 68 142

Stefanie Glückler, Tel. (0 70 32) 91 48 91

Immer draußen,

immer in der Natur!

In der „Räuberhöhle“ dürfen sie das gerne tun - und das über das ganze Jahr!

wo beim Mönchberger Sportplatz

wann 7:30 - 13:30 Uhr (Mo. - Fr.)

wer Kinder ab 3 Jahre, (max. 20 Kinder)

Du möchtest dein Kind anmelden? Schick einfach eine Email! Mehr Informationen findest Du auf unserer Homepage.

www.waldkindergarten-herrenberg.de info@waldkindergarten-herrenberg.de

Haus der Begegnung, Schliffkopfstraße 5

z 3B-05 Miniclub I (Raum 1 + 2)

Termin: Montag, 16.00 – 17.30 Uhr

Leitung: Pamela Kemm, Tel. (0 70 32) 20 27 34

Stefanie Glückler, Tel. (0 70 32) 91 48 91

z 3B-06 Miniclub II (ab 2 Jahre)

In diesem Miniclub wollen wir miteinander

russisch sprechen und Spiele, Lieder, Tänze,

Bücher in russischer Sprache kennenlernen.

Termin: Mittwoch, 16.30 – 18.00 Uhr

Leitung: Anna Tsitrin, Tel. (0 70 32) 91 87 34

ANGEBOTE IN DER STABI

Die Stadtbibliothek ist auch ein Treffpunkt

für Miniclubs. Wir stellen für Miniclubs

auch Medienkisten und Medienlisten zu

interessanten Themen (Jahreszeiten, Fingerspiele,

Spiele für Babys…) zusammen.

Bei rechtzeitiger Anmeldung können Sie

uns auch außerhalb der Öffnungszeiten

besuchen.

Oder besuchen Sie das Angebot Windelflitzer

für Kleinkinder von 1 – 3 Jahren

Hier lernen schon die Kleinsten zusammen

mit ihren Eltern/Großeltern... die Angebote

der Stadtbibliothek kennen. Beim Spielen,

Singen und Vorlesen haben alle viel Spaß.

Einzeltermine in den Schulferien jeweils

10.00 Uhr – 11.00 Uhr:

Mittwoch, 31. Oktober, Freitag, 4. Januar

und Mittwoch, 2. Februar

Leitung: Doreen Tietze

Gebührenfrei, die Teilnehmeranzahl ist

begrenzt, bitte für jeden einzelnen Termin

anmelden!

Anmeldung in der Stadtbibliothek:

Tel. (0 70 32) 94 82 30

Öffnungszeiten: Di. + Do. 10.00 – 18.00/19.00,

Mi.+ Fr . 13.00 – 18.00 , Sa. 10.00 – 13.00

��

„ABU, MAMA & BÉBÉ“

Eröffnung der Interkulturellen Wochen

& Ausstellungseröffnung

& Vortrag "Zweisprachige Erziehung"

An diesem Abend eröffnet OB Thomas Sprißler

mit einem Grußwort die Interkulturellen

Wochen und die Ausstellung „Abu, mama

und bébé“.

Ein Projektteam des Verbandes binationaler

Familien und Partnerschaften in Leipzig entwickelte

eine Ausstellung, in der Bilder und

Eindrücke aus dem Alltag binationaler Familien

vermittelt werden. Texte, Hörbeiträge

und Fotografien sollen die Besucher und

Besucherinnen dazu einladen, die besondere

Situation von interkulturellen Familien

in all ihrer Heterogenität zu erfassen und in

der Folge die oberflächliche Zweiteilung in

»Deutsche und Migranten« – »Wir und die

anderen« – zu überdenken.

Anschließend referiert Petra Pfendtner vom

Sozialtherapeutischen Verein Holzgerlingen

zum Thema zweisprachige Erziehung.

24 25

5B-00/1

Nichts lässt die Erde

so geräumig erscheinen,

als wenn man Freunde

in der Ferne hat.

Henry David Thoreau

Termin: Mi., 19. September,

19.00 – 21.00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek, Tübinger Str. 36

Gebührenfrei – keine Anmeldung notwendig


zzzzzzz

z4 Spiel & Spaß, Hobby & Freizeit

A – Spielkreise

B – für Kinder & Jugendliche

C – für Kinder mit Erwachsenen

D – für Jugendliche & Erwachsene

A – SPIELKREISE

für Kinder ab 2 Jahren

bis zum Kindergarten, ohne ihre Eltern

Unsere Spielkreise geben Kindern einen

geschützten Rahmen für erste Erfahrungen

allein in einer Gruppe mit Gleichaltrigen.

Zusammen wird gespielt, gelacht, geteilt,

gestritten und noch vieles mehr. Die Kinder

üben sich im Konflikte-Lösen, Regeln-Einhalten

und lernen, ohne ihre Eltern zurecht

zu kommen. Um diese neuen Erfahrungen

für die Kleinen so positiv wie möglich zu

gestalten, legen wir großen Wert auf einen

rhythmisch gegliederten und überschaubaren

Ablauf des Vormittags mit Freispiel,

Beschäftigung, Morgenkreis und gemeinsamem

Vespern. Lieder, Bilderbücher, Spiele

sowie Bewegungs- und Kreativangebote

machen allen viel Spaß. Die kleine Gruppengröße

ermöglicht es den Spielkreisleiterinnen,

auf jedes einzelne Kind einzugehen.

Im gemeinsamen Spiel wurzelt die Freundschaft.

Patrice Jeancourt

Die Fantasie, die große Offenheit und die

Neugier der Kinder gerade in diesem Alter

sind gute Voraussetzungen, sie in ihrer Entwicklung

und ihrem Selbstbewusstsein zu unterstützen

und zu ermutigen. Ideen und Vor-

lieben der Kinder werden gerne aufgenommen

und so entwickelt jeder Spielkreis seine

ganz besondere Individualität.

Die Spielkreise werden jeweils von zwei erfahrenen

Fachkräften geleitet. Die Kinderzahl

ist auf 12 begrenzt.

Der Infoabend informiert Sie ausführlich

über Inhalt und Ablauf des Spielkreises und

wie Sie den Start für sich und Ihr Kind am

besten gestalten. Er ist in der Kursgebühr

enthalten, ebenso wie € 4,– für Material.

SPIELKREISE HERRENBERG

Haus der Begegnung, Schliffkopfstraße 5

Leitung: Inge Jahn, Sozialpädagogin

Nicole Brenner,

Mutter-Kind-Gruppenleiterin

Termine: jeweils 9.00 – 11.30 Uhr

4A-01 HdB Kurs I (Mo. + Do.)

Termine: 20x Mo. + Do., 4. Okt. – 17. Dez.,

Elternabend/Elterntag nach Absprache

Gebühr: € 186,–

4A-02 HdB Kurs II (Mo. + Do.)

Termine: 19x Mo. + Do., 17. Januar – 18. März;

9.00 – 11.30 Uhr

Elternabend/Elterntag nach Absprache

Gebühr: € 178,–

Rupert-Mayer-Haus, Franz-Lehar-Weg 1

Leitung: Ute Gravert, Kinderpflegerin

Paloma Mannherz,

Diplom-Pädagogin

Termine: jeweils 9.00 – 11.30 Uhr

4A-03 RMH Kurs I (Di. + Fr.)

Elternabend: Mo.,24. Sept., 20.00 – 22.00 Uhr

Termine: 22x Di. + Fr.,25. Sept. – 18. Dez.,

Gebühr: € 204,–

4A-04 RMH Kurs II (Di. + Fr.)

Elternabend: Mo.,7. Januar, 20.00 – 22.00 Uhr

Termine: 19x Di. + Fr.,8. Januar – 19. März,

Gebühr: € 178,–

SPIELKREIS GÄRTRINGEN

Bürgerhaus, 1. Obergeschoss

Leitung: Ute Weber, Erzieherin

Martina Becker,

Erzieherin

Termine: jeweils 9.00 – 11.30 Uhr

4A-05 Gärtringen Kurs I (Mo. + Mi.)

Elternabend: Mo., 1. Okt., 20.00 – 22.00 Uh

Termine: 16x Mo. + Mi., 8. Oktober – 5. Dez.,

Gebühr: € 158,– (inkl. Familientag)

4A-06 Gärtringen Kurs II (Mo. + Mi.)

Elternabend: Mo.,7. Januar, 20.00 – 22.00 Uhr

Termine: 17x Mo. + Mi., 9. Januar – 13. März,

Gebühr: € 160,–

Und sind die Blumen abgeblüht,

So brecht des Apfels goldne Bälle;

Hin ist die Zeit der Schwärmerei,

So schätzt nun endlich das Reelle!

Theodor Storm

26 27


4B – für Kinder & Jugendliche

“PAULA GEHT

ZUR SCHULE”�

� Ein Vormittag für SchulanfängerInnen

in der Stadtbibliothek

am Mi., 12. September, 10.00 -12.00 Uhr

Es wird gespielt, Geschichten erzählt

und gebastelt. Natürlich gibt´s auch

noch was in die Schultüte.

Gebühr: € 4,–

Anmeldung unter Tel. (0 70 32) 94 82 30

YOGA FÜR SCHULKINDER

für Kinder von 6 – 8 Jahren

Mit Hilfe von Yogageschichten und Fantasiereisen

lernen Kinder auf spielerische

Weise ihren Körper kennen. Dabei wird eine

aufrechte Körperhaltung gefördert und eine

wachsende Flexibilität in Gelenken, Muskulatur

und Wirbelsäule. Mit zunehmender

Übungspraxis verbessert sich der Gleichgewichtssinn

sowie die Grob- und Feinmotorik.

Durch koordinierte Bewegungen wird das

Zusammenspiel der beiden Gehirnhälften

verbessert (wichtig für das Lernen) und die

Aufmerksamkeit von äußeren Ablenkungen

auf den Körper gerichtet. Auf diese Weise

lernen Kinder, sich besser zu konzentrieren

und zu entspannen.

4B-01

Termine 8x Di., 15. Januar – 12. März,

15.00 – 16.00 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 105

Leitung: Ingrid Schmollinger

Gebühr: € 48,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung,

rutschfeste Socken (barfuss geht auch)

und eine Kuscheldecke

WIE WIESEL & BÄR

Psychomotorik für Kinder von 4 – 6 Jahren

Erlebnisorientierte Bewegungsangebote

und spielerische Entspannungsübungen

lassen Kinder ihren Körper intensiv erleben.

Bei Spaß und Spiel entwickeln sie ein ganzheitliches

Körperbewusstsein, das ihnen

hilft, Konzentrations-, Wahrnehmungs- und

Bewegungsstörungen abzubauen. Die ganzheitliche

Bewegungsförderung der Psychomotorik

unterstützt Kinder in ihrer Gesamtpersönlichkeitsentwicklung

und stärkt dabei

auch gleichzeitig ihr Selbstbewusstsein.

4B-02

Termine: 10x Mi., 10. Okt. – 19. Dezember,

15.00 – 16.00 Uhr

Ort: Fröbelschule, Turnhalle

Leitung: Brita Jung, Sportlehrerin mit

Zusatzausbildung Psychomotorik

Gebühr: € 40,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Bitte mitbringen:

Dicke Socken, Haus-, Gymnastik- oder

Turnschuhe und etwas zu Trinken

DANCE FOR KIDS

Habt ihr Spaß an Bewegung und seid tanzbegeistert?

Dann ist dieser Kurs genau das

Richtige für euch. Bei fetziger Musik, die ihr

euch gerne selber aussuchen dürft, erlernen

wir zusammen verschiedene Tanzschritte

und Bewegungen. Am Schluß des Kurses

werden wir euren gespannten Eltern die

selbst erarbeitete Choreographie schwungvoll

präsentieren. Auf Anfrage kann am ersten

Termin geschnuppert werden.

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 106

Leitung: Christine Stöckermann

Gebühr: € 60,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

4B-03 Kurs I (6 – 8 Jahre)

Termine: 15x Mo., 1. Oktober – 28. Januar,

16.30 – 17.30 Uhr

4B-04 Kurs II (ab 8 Jahren)

Termine: 15x Mo., 1. Oktober – 28. Januar,

17.30 – 18.30 Uhr

TANZMÄUSE

Spielerisches Tanzen

für Kinder von 3 – 5 Jahren

Kinder bewegen sich gerne und meist schon

intuitiv rhythmisch zur Musik. Das möchte

dieser Kurs fördern. Mit verschiedenen Materialien

wie z.B. Bällen, Tüchern oder Reifen

lernen die Kleinen, sich spielerisch zur

Musik zu bewegen und bauen erste kleine

Tanzschritte ein. Am Ende des Kurses erleben

die Eltern eine kleine Vorführung, die

zum Mittanzen anregt. Auf Anfrage kann am

ersten Termin geschnuppert werden.

28 29

4B-05

Termine: 15x Mo., 1. Oktober – 28. Januar,

15.15 – 16.15 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 106

Leitung: Christine Stöckermann

Gebühr: € 60,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Für alle Tanzkurse bitte bequeme

Kleidung anziehen sowie Gymnastikschuhe

und ein Getränk mitbringen.


GITARRENKURS

ANFÄNGER

für Kinder ab 10 Jahren

Hast du schon mal versucht, Gitarre zu lernen

und es wieder aufgegeben oder möchtest

du es zum ersten Mal probieren? Dann

bist du in diesem Kurs richtig! In relativ kurzer

Zeit kannst du lernen, viele Lieder aus

der Volks-und Popmusik zu begleiten. Es

sind keine Notenkenntnisse erforderlich.

4B-06

Termin: 10x Mi., 10. Oktober – 16. Januar,

15.00 – 16.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Karsten Schmidtke, Gitarrenlehrer

Gebühr: € 69,– (inkl. € 4,– für Material)

9Bring einfach deine Gitarre mit

und dann kann es losgehen! 7

Ein Freund braucht den anderen nicht immer

zu verstehen, aber er hört ihm stets zu.

Thomas Romanus

���������������������������������

GITARRENKURS

FORTGESCHRITTENE

für Kinder ab 10 Jahren

����������������������������������������������������������������


������������������ ������������� � ����������������

���������������� � �������������������������� �������������������������

��������������������������

�����������������������������������������������������������������������

���������������������������������������������������

���������������������������������������������������������




Wenn du im Anfängerkurs die wichtigsten

Griffe gelernt hast, kannst du in diesem Kurs

deine Kenntnisse in Richung Barré-Technik

(inklusive Powerchords und Open Chords)

erweitern und lernen, die Lieder auch im

Fingerpicking zu begleiten. Es sind keine Notenkenntnisse

erforderlich.

4B-07

Termine: 10x Mo., 8. Oktober – 14. Januar,

15.00 – 16.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Karsten Schmidtke, Gitarrenlehrer

Gebühr: € 69,– (inkl. € 4,– für Material)

9Bring einfach deine Gitarre mit

und dann kann es losgehen! 7

HOLZOFENBÄCKEREI

OBST- & STREUSELKUCHEN

für Kinder ab 8 Jahren

Wie zu Omas Zeiten klettern wir mit Korb

und Leiter auf die Obstbäume und pflücken

und ernten Äpfel und Zwetschgen (wenn es

noch welche gibt). Jedes Kind belegt seinen

Kuchenboden. Nachdem wir im Holzofen genug

Hitze und Glut erzeugt haben, schießen

wir das Gebäck ein. Die Kinder genießen

gemeinsam die selbstgebackenen Köstlichkeiten

und nehmen ihre leckeren Kuchen mit

nach Hause.

Bitte kleines Messer, rundes Backblech

(Durchmesser ca. 30 cm), kleines Wellholz

und Getränk mitbringen. Bitte

unempfindliche Kleidung anziehen.

Bitte mitbringen:

Backblech, Geschirrtuch und Schürze

Der Kaufmann trägt ein in Soll und Haben.

Der Freund nicht.

Reiner Kaune

30 31

4B-08

Termin: Fr., 21. Sept., 9.00 – 12.00 Uhr

Ort: Backhäusle im Garten von Familie

Egeler in Öschelbronn,

Jettinger Str. 93

Leitung: Beatrix Schattmaier-Egeler,

Erzieherin, Naturpädagogin

Gebühr: € 16,– (inkl. € 4,– für Material)

CAKE POPS

"MONSTER & GEISTER"

Backen für Kinder ab 7 Jahren

Habt ihr schon mal "Cake Pops" probiert, das

trendige Dessert, das alle begeistert? Auf

deutsch heißen sie "Minikuchen am Stiel"

oder "Kuchen-Lollis". Passend zu Halloween

backen wir kleine Gruselgespenster oder

schrecklich süße Monster – sehr lecker –

ein Augenschmaus und zum Verspeisen fast

zu schön ...

4B-09

Termin: Di., 23. Oktober , 15.00 – 17.00 Uhr

Ort: Süß + Salzig, Sachsenstraße 20

in Gültstein

Leitung: Sabine Sigloch

Gebühr: € 11,– (inkl. € 3,– für Material)


KNUSPER-

KNUSPER-KNÄUSCHEN...

Backen für Kinder ab 5 Jahren

... wer knuspert an meinem Häuschen? So

kann es auch bei dir heißen, wenn du aus

lauter süßen Sachen dein Lebkuchenhäuschen

gebastelt hast. Die leckeren Lebkuchen

(von der Kursleiterin vorgebacken)

werden von dir zusammengebaut und fantasievoll

verziert.

Ort: Süß + Salzig, Sachsenstraße 20

in Gültstein

Leitung: Sabine Sigloch

Gebühr: € 9,– (inkl. € 3,– für Material)

4B-10 Kurs I

Termin: Mi., 21. Nov., 14.30 – 16.00 Uhr

4B-11 Kurs II

Termin: Di., 27. Nov., 15.00 – 16.30 Uhr

4B-12 Kurs III

Termin: Do., 29. Nov., 14.30 – 16.00 Uhr

4B-13 Kurs IV

Termin: Mi., 5. Dezember, 14.30 – 16.00 Uhr

Bitte mitbringen:

Küchenschürze, etwas zu trinken

und für den Heimweg des Lebkuchenhäuschens

ein Backblech

und ein Küchentuch

Was wir am nötigsten brauchen,

ist ein Freund, der uns zwingt,

das zu tun, was wir können.

Ralph Waldo Emerson

LEBKUCHEN-BACKSTUBE

Backen für Kinder ab 10 Jahren

Aus weihnachtlich duftendem Lebkuchen-

teig backen wir Weihnachtsschmuck für den

Tannenbaum oder die Geschenke. Viel Spaß

haben wir beim fantasievollen Verzieren.

4B-14

Termin: Mi., 12. Dez., 14.30 – 16.30 Uhr

Ort: Süß + Salzig, Sachsenstraße 20

in Gültstein

Leitung: Sabine Sigloch

Gebühr: € 10,50 (inkl. € 2,50 für Material)

Bitte mitbringen:

Backblech, Geschirrtuch und Schürze

SCHNEE-GEBÄCK

für Kinder ab 5 Jahren

Bisquit und Creme verarbeiten wir zu einer

geschmeidigen Masse, die wir zu Kugeln

formen. Diese sehen, in Kokosflocken gewälzt,

wie Schneebälle aus, die hübsch verziert

zu leckeren Schneemännern werden.

32 33

4B-15

Termin: Fr., 11. Januar, 14.30 – 16.00 Uhr

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1, Bastelraum

Leitung: Beatrix Schattmaier-Egeler,

Erzieherin, Naturpädagogin

Gebühr: € 10,– (inkl. € 4,– für Material)

LUSTIGE

SCHNEEMÄNNER

Backen für Kinder ab 7 Jahren

Wir backen lustige Schneemänner aus

Mürb- und Hefeteig und haben viel Spaß

beim Verzieren. Wenn ihr sie bei einer heißen

Tasse Tee genießt – dann schmelzen sie

dahin.

4B-16

Bitte mitbringen:

Eine Schürze und eine große

Plastikschüssel oder Dose

Termin: Mi., 16. Januar , 15.00 – 17.00 Uhr

Ort: Süß + Salzig, Sachsenstraße 20

in Gültstein

Leitung: Sabine Sigloch

Gebühr: € 10,50 (inkl. € 2,50 für Material)

Bitte mitbringen:

Backblech, Geschirrtuch und Schürze

CAKE POPS "PINGUINE"

Backen für Kinder ab 7 Jahren

Habt ihr schon mal "Cake Pops" probiert, das

trendige Dessert, das alle begeistert? Auf

deutsch heißen sie "Minikuchen am Stiel"

oder "Kuchen-Lollis". Passend zur Winterzeit

kreieren wir kleine Pinguine – sehr lecker –

ein Augenschmaus und zum Verspeisen fast

zu schön ...

4B-17

Termin: Di., 22. Januar , 15.00 – 17.00 Uhr

Ort: Süß + Salzig, Sachsenstraße 20

in Gültstein

Leitung: Sabine Sigloch

Gebühr: € 11,– (inkl. € 3,– für Material)

Bitte mitbringen:

Backblech, Geschirrtuch und Schürze

BUNTE FASCHINGSNARREN

Backen für Kinder ab 5 Jahren

Wir backen, passend zur Faschingszeit,

lustige Clowngesichter aus einer Art Rührkuchenteig.

Bunt verziert schauen sie uns

richtig fröhlich an und lecker schmecken

werden sie ganz bestimmt ...

Ort: Süß + Salzig, Sachsenstraße 20

Leitung: Sabine Sigloch

Gebühr: € 11,– (inkl. € 3,– für Material)

4B-18 Kurs I

Termin: Mi., 6. Februar , 14.00 – 16.00 Uhr

4B-19 Kurs II

Termin: Do., 7. Februar , 14.30 – 16.30 Uhr

Bitte mitbringen:

Backblech, Geschirrtuch und Schürze


KLEINE WALDENTDECKER

Walderlebnis für Kinder von 4 – 6 Jahren

Was kriecht und krabbelt und wächst denn

da so alles im Wald ...

Gemeinsam erforschen und entdecken wir

die geheimnisvolle Welt des Waldes mit

seinen Bäumen & Pflanzen und den großen

& kleinen Tieren, die in ihm leben. Wir bauen

uns gemeinsam ein Waldsofa, machen

Spiele und sind schon sehr gespannt, ob wir

die Waldzwerge in ihren kleinen Moos- und

Wurzelhütten treffen werden ...

4B-20

Termin: Sa., 6. Oktober , 10.00 – 13.00 Uhr

Ort: Treffpunkt: Wanderparkplatz,

Naturfreundehaus Herrenberg

Leitung: Daniela Martin, Waldpädagogin,

Diplom-Forstingenieurin und

Ulrike Rintsch

Gebühr: € 16,– (inkl. € 2,– für Material)

Bitte festes Schuhwerk

und wettergerechte Kleidung tragen

und Getränke im Rucksack mitbringen

(für Essen wird gesorgt).

RÄUBER, MONSTER

& ABENTEURER ...

Spaß an Sprache und Büchern

für Jungs (3. + 4. Klasse)

Jungen lernen anders als Mädchen und

sie haben auch einen anderen Zugang zu

Sprache und Literatur. In diesem Kurs entdecken

Jungs, auf ihre eigene Art, die Welt

der Worte, Buchstaben und Bücher ganz

neu. Beim Lösen kniffliger Quizaufgaben,

im Rollenspiel zu einem spannenden Buch

und bei anderen interessanten Angeboten

erleben sie die unerschöpflichen Möglichkeiten

ihrer Sprache. Spielerisch gewinnen

sie immer mehr Sicherheit und Freude im

Umgang mit ihr. Zum Abschluss jagen alle

Jungs bei einer abenteuerlichen Rallye

durch die Stadtbibliothek. Im Kurs wird ein

Jugendbuch (Titel wird noch bekanntgegeben)

verwendet, das € 6,– bis € 9,– kostet

und bei Bedarf über die Kursleiterin erworben

werden kann.

4B-21

Termine: 5x Mi., 7. November – 5. Dezember,

16.00 – 17.30 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 205

Leitung: Heidi Debschütz,

freie Redakteurin und Autorin

Gebühr: € 40,–

In Zusammenarbeit mit der VHS und der

Stadtbibliothek

Bitte mitbringen: Block, Stifte im Federmäppchen

und ein Schnellhefter

Rätsel

Ich nahm es, und ich trug es,

ich trug's zum Tisch und schlug es,

ich schlug es auf und las,

was ich herauslas, ließ

ich gerne noch für andre drin,

doch ist's in mir jetzt immerhin.

Josef Guggenmos


VON HUNDEN & KINDERN

Begegnungen mit Freude und Respekt

für Kinder von 6 – 10 Jahren

Überall können Kinder großen und kleinen

Hunden begegnen. Es ist wichtig, dass Kinder

diese Vierbeiner weder als „Plüschspielzeug“

noch als „angsteinflößende

Wolfsverwandte“ kennen lernen, sondern

als das, was sie sind: Lebensgefährten des

Menschen mit arteigenen Gefühlen, Bedürfnissen

und Ausdrucksweisen. Kinder

können den richtigen Umgang mit bekannten

und unbekannten Hunden erlernen und

durch mehr Selbstsicherheit große Freude

entwickeln. Im Kurs nähern sich die Kinder

auf spielerische Weise dem Wesen „Hund“

und lernen, dass es unterschiedliche Rassen

gibt, dass Hunde verschiedene Gefühle haben

und diese auch zeigen. Ganz praktisch

vermittelt die Therapiehündin „Fenja“ den

Kindern, wie Hunde es am liebsten mögen,

wenn Kinder mit ihnen spielen wollen und

wann es gilt, Grenzen und Regeln einzuhalten.

Zum Abschluss erhalten die kleinen

TeilnehmerInnen ein „Hundesicher-Diplom“.

gute Bücher und Spiele

Stuttgarter-Str. 14 / Herrenberg

07032 7842065 / laden@kolibri-herrenberg.de

www.kolibri-herrenberg.de 24h shoppen!

34 35

4B-22

Termine: 3x Fr., 16. – 30. November,

16.00 – 17.15 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40,

Vereinsraum

Leitung: Martina Schmid, geprüfte

Therapiehundeführerin mit

Therapiehund Fenja

Gebühr: € 20,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Die beste Medizin

In den Augen meines Hundes

liegt mein ganzes Glück,

all mein Inneres, Krankes, Wundes

heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner

Weitere Infos unter

www.kolibri-herrenberg.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


EXPERIMENTE

MIT ALLTAGSMATERIAL

Naturwissenschaft

für Kinder von 6 – 8 Jahren

Kann man mit einem Trinkhalm Musik machen?

Ist Öl schwerer als Wasser? Lässt

sich aus Papier eine stabile Brücke bauen?

Das und noch mehr können wir selbst herausfinden

mit einfachen Experimenten, die

man auch zu Hause nachmachen kann.

4B-23

Termin: Sa., 10. Nov., 9.30 – 11.00 Uhr

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1, Raum im 1. OG

Leitung: Tanja Britt, Dipl. Biologin

Gebühr: € 6,50 (inkl. € 0,50 für Material)

Bitte unempfindliche Kleidung anziehen

und Hausschuhe mitbringen.

Freundschaft ist der einzige Zement,

der die Welt in Fugen hält.

Thomas Woodrow Wilson

CHEMISCHE EXPERIMENTE

MIT ALLTAGSPRODUKTEN

Naturwissenschaft

für Kinder von 6 – 8 Jahren

Bei spannenden Experimenten wollen wir

einige chemische Elemente (z.B. Calcium,

Kohlenstoff, Eisen, Iod, Wasserstoff) kennenlernen

und charakteristische Reaktionen

(Gasentwicklung, Niederschlagsbildung,

Auflösung von Niederschlägen, Komplexbildung,

Reduktion, Oxidation) beobachten. So

werden wir z. B. mittels Eisenpulver einen

Luftballon steigen lassen, Calcium im Mineralwasser

sichtbar machen, eine schwarze

Pharaoschlange aus Kohlenstoff herbeizaubern

und mit Chlor Farben ganz blass aussehen

lassen.

4B-24

Termin: Mi., 6. Februar, 16.00 – 17.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dr. Carola Pickhardt,

Diplom-Chemikerin, Trainerin

"Haus der kleinen Forscher"

Gebühr: € 7,50 (inkl. € 1,50 für Material)

Bitte unempfindliche Kleidung anziehen.

STROMERZEUGUNG

Naturwissenschaft

für Kinder von 8 – 10 Jahren

In unserem Alltag geht fast nichts mehr ohne

Strom. Aber wo kommt der Strom her?

Aus der Steckdose, ist doch klar! Doch wie

kann man Strom erzeugen? Wir wollen dies

mit erneuerbaren Energien tun. So lassen wir

mit Hilfe von Wind, Sonne oder mit einer Kartoffel

eine Glühbirne brennen. Abschließend

lassen wir ein Brennstoffzellenauto fahren.

Termin: Sa., 10. Nov., 10.00 – 12.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dr. Carola Pickhardt,

Diplom-Chemikerin, Trainerin

"Haus der kleinen Forscher"

Gebühr: € 12,– (inkl. € 4,– für Material)

Bitte unempfindliche Kleidung anziehen.

DER HEISSE DRAHT

Der Elektrizität auf der Spur

für Kinder von 8 – 10 Jahren

Wie funktioniert ein Stromkreis und wie ein

elektrischer Schalter? Das erfahrt ihr beim

Bau eures Geschicklichkeitsspiels – einer

spannenden Konstruktion aus der Welt der

Technik, die zum selbstständigen und spielerischen

Entdecken von elektronischen

Zusammenhängen anregt. Das Spiel fördert

Geschicklichkeit und Konzentration. Es

kommt darauf an, eine kleine Drahtschlaufe

durch einen, in viele Bögen und Hindernisse

gebogenen Draht zu fädeln. Wer mit der

Drahtschlaufe den Fädeldraht berührt, löst

ein akustisches Signal aus. Wer schafft es

am schnellsten?

ALARMANLAGE

Der Elektrizität auf der Spur

für Kinder von 8 – 10 Jahren

Wie funktioniert ein Stromkreis? Welche

Materialien leiten Elektrizität und welche

nicht? An einfachen Modellen probieren

wir das aus und sind der Elektrizität auf

der Spur. Mit diesem Fachwissen gerüstet,

bauen wir eine Alarmanlage für unser Zimmer

– und keiner kann es mehr unbemerkt

betreten.

36 37

4B-25


4B-26

Termin: Sa., 12. Januar, 10.00 – 12.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Keller

Leitung: Anja Gfrörer,

Gebühr: € 14,50 (inkl. € 6,50 für Material)

4B-27

Termin: Sa., 26. Januar, 10.00 – 12.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Keller

Leitung: Anja Gfrörer,

Gebühr: € 15,– (inkl. € 7,– für Material)

Das Glück ist für das Leben,

was der Tau für den Rasen ist.

Aus der Mongolei


SANKT MARTIN

& MEHR ...

Erlebniswelt Geschichte & Traditionen

für Kinder von 4 – 8 Jahren

„Laterne, Laterne, Sonne, Mond & Sterne...“

singen wir in dieser Zeit rund um den Martinitag.

Doch wer war eigentlich der Heilige

Martin und und was hat er mit den Gänsen

zu tun? Warum laufen wir an diesem Tag mit

Laternen? Gemeinsam versuchen wir Sankt

Martin auf die Spur zu kommen und am

Schluss basteln wir noch eine Gans.

4B-28

Termin: Sa., 3. Nov., 10.00 – 11.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dr. Alexandra Bauer,

Kulturwissenschaftlerin

Gebühr: € 8,– (inkl. € 2,– für Material)

Bitte unempfindliche Kleidung anziehen.

� Laterne, Laterne,

Sonne, Mond und Sterne.

Bleibe hell mein Licht, bleibe hell mein Licht,

denn sonst strahlt meine liebe Laterne nicht.

DER HEILIGE NIKOLAUS

& MEHR ...

Erlebniswelt Geschichte & Traditionen

für Kinder von 4 – 8 Jahren

Wer war eigentlich der Heilige Nikolaus,

wann hat er gelebt und wo kommt er her?

Was hat das mit den Nikolausstrümpfen auf

sich und was sind Kerbhölzer. Wir erfahren

viel Wissenswertes aus dem Leben des Heiligen

Nikolaus und natürlich auch, was ihn

vom Weihnachtsmann unterscheidet. Eine

Bastelei rundet den Nachmittag ab.

4B-29

Termin: Fr., 30. Nov., 15.00 – 16.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dr. Alexandra Bauer,

Kulturwissenschaftlerin

Gebühr: € 8,– (inkl. € 2,– für Material)

Bitte unempfindliche Kleidung anziehen.

Lieber heiliger Nikolaus,

komm doch heut in unser Haus,

Lehr uns an die Armen denken,

laß uns teilen und verschenken,

Zeig uns, wie man fröhlich gibt,

wie man hilft und wie man liebt.


DIE HEILIGEN

DREI KÖNIGE & MEHR ...

Erlebniswelt Geschichte & Traditionen

für Kinder von 4 – 8 Jahren

Warum haben sich Kaspar, Melchior und

Balthasar auf den Weg zum Christkind gemacht?

Welchem Stern sind sie gefolgt?

Was feiern wir heute am 6. Januar? Wieso

gibt es die Sternsinger? Zum Abschluss basteln

wir noch unseren eigenen Stern.

38 39

4B-30

Termin: Fr., 4. Januar, 15.00 – 16.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dr. Alexandra Bauer,

Kulturwissenschaftlerin

Gebühr: € 8,– (inkl. € 2,– für Material)

Bitte unempfindliche Kleidung anziehen.

Finden

diesen

meinen Stern

ihn gefunden haben

und wieder zu den Suchenden zählen.

Karin Voigts

KERAMIKFLIESENMALEREI

Eine Fliese wird zur Kunstfliese

für Kinder ab 6 Jahren

Wie wird eine einfache Fliese zur Kunstfliese?

Gearbeitet wird mit ungiftigen professionellen

Porzellanfarben, die bei 830°C eingebrannt

werden. Jede Fliese wird dabei zu

einem Unikat, das sich vielseitig einsetzen

lässt. Lasst euch überraschen!

4B-31 (Kurs I)

Termin: Sa., 20. Oktober, 10.00 – 12.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.5

Leitung: Mathilde Rosenkränzer,

Keramikingenieurin

Gebühr: € 11,– (inkl. € 3,– für Material und

Brennkosten)

4B-32 (Kurs II)

Termin: Sa., 19. Januar, 10.00 – 12.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Mathilde Rosenkränzer,

Keramikingenieurin

Gebühr: € 11,– (inkl. € 3,– für Material

und Brennkosten)

Bitte unempfindliche Kleidung anziehen.


INSEKTENHOTEL

für Kinder ab 5 Jahren

Aus Pappröhren entsteht eine Etagenwohnung

für die Krabbeltiere. Diese füllen wir

mit Heu, trockenen Stängeln von Stauden

oder dünnen Zweigen. Das gibt eine wunderbare

Inneneinrichtung für die zukünftigen

Bewohner.

4B-33 Herbstferienkurs

Termin: Di., 30. Oktober, 10.00 – 11.30 Uhr

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1, Raum im 1. OG

Leitung: Martina Eichling,

Diplom.-Sozialpädagogin

Gebühr: € 7,– (inkl. € 1,– für Material)

Bitte unempfindliche Kleidung anziehen.

Eventuell einen Transportkarton mitbringen

und falls möglich Füllmittel.

Besser ist es in der Nähe Gutes zu tun,

als in der Ferne Räucherwerk abzubrennen.

Aus China

DRACHE

ODER SCHMETTERLING

Bunte Drachen für Kinder ab 5 Jahren

In diesem Kurs kannst du nach deinen Ideen

einen Drachen mit Stoffmalfarben bemalen.

So entsteht eine schöne Dekoration für dein

Zimmer oder er flattert später, wenn du ihm

eine Schnur besorgst, unverwechselbar im

Wind. Bitte bis spätesten 17. Oktober anmelden

und dabei angeben, welche Drachenform

(Raute oder Schmetterling) gewünscht

wird.

4B-34 Herbstferienkurs

Termin: Mi., 31. Oktober, 10.00 – 11.30 Uhr

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1, Raum im 1. OG

Leitung: Martina Eichling,

Diplom-Sozialpädagogin

Gebühr: € 13,– (inkl. € 7,– für Material)

Bitte mitbringen: Malerkittel oder

Kleidung anziehen, die Farbe verträgt

FILZWERKSTATT

für Kinder ab 7 Jahren

Winterliche Motive lassen sich wunderbar

aus weicher Schafwolle herstellen. Mit der

Filznadel bearbeiten wir die Märchenwolle

und ergänzen und verschönern die Filzarbeiten

mit Naturmaterialien, so dass wir

eine originelle Wand- und Festerdekoration

mit nach Hause nehmen können.

Bitte mitbringen:

Eine Tasche für die fertigen Filzwerke

40 41

4B-35

Termin: Fr., 16. Nov., 14.00 – 16.00 Uhr

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1, Bastelraum

Leitung: Beatrix Schattmaier-Egeler,

Erzieherin, Naturpädagogin

Gebühr: € 12,– (inkl. € 4,– für Material)

MEIN GIPSRELIEF

für Kinder ab 8 Jahren

Ein Gipsrelief ist etwas ganz besonderes

und bis es fertig ist, sind mehrere handwerkliche

Schritte notwendig. In diesem Kurs

lernst du, wie das geht: Erst bearbeitest

du eine Tonplatte, die in einem Gießkasten

liegt. Hier sind deiner künstlerischen Kreativität

keine Grenzen gesetzt und du kannst

mit allen möglichen Materialien stempeln,

ritzen, eindrücken ... Dazu ist im Atelier einiges

vorhanden, aber du kannst auch selbst

noch verschiedene Materialien wie Stempel,

Steine, Gräser, Strukturtapete ... mitbringen.

Das Positiv, das dadurch entsteht, wird dann

mit Alabastergips ausgegossen. Nach etwas

Zeit zur Aushärtung kannst du das Negativ

ablösen und mit ein bisschen Schmirgeln

wird es wunderbar glatt. „Dein Gipsrelief“

kannst du nun stolz zuhause präsentieren.

4B-36

Termin: Sa., 17. Nov., 9.00 – 13.00 Uhr

Ort: Atelier für Abformungen,

Anja Kusterer, Herrenberg-Kayh,

Herrenberger Str. 34

Leitung: Anja Kusterer,

freischaffende Künstlerin

Gebühr: € 20,– (inkl. € 4,– für Material)

Bitte unempfindliche Kleidung anziehen

und ein Wellholz mitbringen.

Geburtstag im Atelier Gipsschmiede

Gestaltung von Reliefs und anderen Kreativangeboten sowie Aufbaukurse

Termin: nach Absprache (ca.3,5 h )

Ort: Atelier für Abformungen

Leitung: Anja Kusterer

Gebühr: 14 € pro Kind (+ ca. 3 € Material)

Gruppengröße/Alter: 5 bis max. 7 Personen ab 8 Jahren

weitere Kursangbote finden Sie auf meiner Internetseite: www.gipsschmie.de

Atelier für Körperabformungen Anja Kusterer ---Film- und Theater---

Herrenberger Straße 34, 71083 Herrenberg Tel: 0171/4 89 84 93


BLUBBER-BADEKUGELN

für Kinder ab 10 Jahren

Aus Blüten und ätherischen Ölen stellen

wir individuelle Badekugeln her, die im Badewasser

so richtig schön blubbern. Erfrischend

oder entspannend für euch selbst

oder auch super geeignet als Geschenk.

4B-37

Termin: Sa., 24. Nov., 10.00 – 12.00 Uhr

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1, Bastelraum

Leitung: Martina Bitzer, Kräuterpädagogin,

Pharmazeutisch-Technische-

Assistentin (PTA)

Gebühr: € 14,– (inkl. € 6,– für Material)

Bitte mitbringen:

Eine verschließbare Schüssel für den

Transport und Hausschuhe

ALLES SELBST GEMACHT!

für Kinder ab 7 Jahren

Heute geht es hoch her in Christkindels

Werkstatt. Fleißig messen, schnippeln, wiegen,

nähen ... wir, dann füllen wir die Heimlichkeiten

in Flaschen, Gläser und Säckchen

und überraschen unsere Liebsten zu Hause

damit. Die Geschenke sind zum Gebrauch,

Verzehr und Genießen bestimmt.

4B-38

Termin: Fr., 7. Dezember , 14.30 – 17.00 Uhr

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1, Bastelraum

Leitung: Beatrix Schattmaier-Egeler,

Erzieherin, Naturpädagogin

Gebühr: € 15,– (inkl. € 5,– für Material)

Bitte mitbringen:

Eine Schere,

eine Flasche (ca. 200 – 300 ml),

ein Schraubglas (ca. 500 – 700 ml)

und eine Tasche für den Transport

Kindliche Liebe

bewegt Himmel und Erde.

Aus China

Bodenlegergeschäft, Markisen, Sonnenschutz,

Farbenmarkt, Heimtextilien, Näh- und Gardinenstudio

Schwarz u. Talmon GmbH, Daimlerstraße 12, 71083 Herrenberg

Tel. 07032/6349 + 28143, Fax 07032/5529

kontakt@schwarzundtalmon.de, www.schwarzundtalmon.de

NATURKOSMETIK

SELBST GEMACHT

für Kinder ab 10 Jahren

Aus Kakaobutter, verschiedenen Ölen und

Bienenwachs stellen wir leicht getönte Lippenpflegestifte

und Körperbutter her. Gerade

richtig für die kalte Jahreszeit, um unsere

empfindliche Haut zu pflegen.

42 43

4B-39

Termin: Sa., 8. Dezember, 10.00 – 12.00 Uhr

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1, Bastelraum

Leitung: Martina Bitzer, Kräuterpädagogin,

Pharmazeutisch-Technische-

Assistentin (PTA)

Gebühr: € 14,– (inkl. € 6,– Material)

Bitte mitbringen:

Eine verschließbare Schüssel für

den Transport und Hausschuhe

Ich

Ich stehe manchmal neben mir

und sage freundlich DU zu mir

und sag DU bist ein Exemplar

wie keines jemals vor dir war.

DU bist der Stern der Sterne.

Das hör ich nämlich gerne.

Jürgen Spohn

BABYSITTERKURS

für Mädchen und Jungs ab 13 Jahren

Hast du Freude am Umgang mit Kindern und

möchtest dir gleichzeitig etwas Taschengeld

verdienen? An zwei Kursnachmittagen

erhältst du Einblick in die Themenbereiche:

x Umgang mit dem Kind, Ernährung, Pflege

x Allgemeine Informationen, Sicherheit, Unfallgefahren

x Kindliche Entwicklung, Kleinkindpädagogik,

z.B. altersgerechte Spiele, Lieder u.ä.

Bei regelmäßiger Teilnahme kann eine Bescheinigung

ausgestellt werden.

4B-40

Babysitter

gesucht?

vBaby

FBS

sitter

kreis

Einfach anrufen!

Vermittlung über das FBS-Büro

Tel. (0 70 32) 21180

Gebühr: einmalig € 6,–

Termine: 2x Fr., 18. + 25. Januar,

14.00 – 16.00 Uhr

Ort: Hilde-Domin-Schule,

Längenholz 8, Fachpflegeraum 148

Leitung: Esther Mamber,

Dipl.-Sozialpädagogin,

Cathy Blum,

Kinderkrankenschwester

Gebühr: € 18,– (inkl. 2,– für Material)

Bitte mitbringen: Schreibmaterial


MANGAS ZEICHNEN I

Grundkurs für Teenies ab 12 Jahren

Hast du Lust, deine eigene Lieblingsmanga

zu kreieren? Dann bist du hier goldrichtig! In

diesem Kurs lernen wir Schritt für Schritt, wie

man eine Manga-Figur aufbaut, wir üben einzelne

Segmente wie Augen, Haare, Gesicht

und Körper. Ihr bekommt Beispielblätter mit,

so dass ihr auch zu Hause noch weitermalen

könnt. Ihr braucht keine Vorkenntnisse

im Zeichnen, es wird alles so erklärt und gezeigt,

dass ihr problemlos mitmachen könnt.

4B-41 Herbstferienkurs

Termine: 4x Mo., 29. Okt. – Fr., 2. November

täglich 11.00 – 13.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Heike Renz, Künstlerin,

Dipl. Ing. für Textil Design

Gebühr: € 34,– (inkl. € 2,– für Material)

Zeichenblock DIN A 3, Bleistifte,

ein dünner schwarzer Filzstift

und Buntstifte, bzw. bunte Filzstifte

MANGAS ZEICHNEN II

Modedesign für Teenies ab 12 Jahren

Habt ihr Lust, für eure Mangafigur eine eigene

Modekollektion zu entwerfen?Wir

beschäftigen uns mit Schnittformen, Accessoires

und Kleidungsstücken, die ihr nach

euren Wünschen kombinieren und kolorieren

könnt. So lernt ihr Schritt für Schritt, worauf

es bei einer Modekollektion ankommt.

4B-42 Herbstferienkurs

Termine: 4x Mo., 29. Okt. – Fr., 2. November

täglich 15.00 – 17.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Heike Renz, Künstlerin,

Dipl. Ing. für Textil Design

Gebühr: € 34,– (inkl. € 2,– für Material)

Zeichenblock DIN A 3, Bleistifte,

ein dünner schwarzer Filzstift

und Buntstifte, bzw. bunte Filzstifte

Freunde sind wie das Licht,

das durch eine offene Tür fällt.

Unbekannt

MANGAS ZEICHNEN III

Kurs für Fortgeschrittene

für Teenies ab 12 Jahren

Dies ist ein Kurs für AbsolventInnen des

Grundkurses oder für andere fortgeschrittene

MangamalerInnen. Wir studieren die

Bewegungen der Manga-Figuren und achten

auf die verschiedenen Perspektiven der

Darstellung und besonders auf ihre Hände

und Füße. Richtig Spaß haben wir beim Colorieren.

4B-43 Weihnachtsferienkurs

Termine: 3x Mi., 2. Januar – Fr., 4. Januar

täglich 11.00 – 13.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Heike Renz, Künstlerin

Dipl. Ing. für Textil Design,

Gebühr: € 26,– (inkl. € 2,– für Material)

Zeichenblock DIN A 3, Bleistifte,

ein dünner schwarzer Filzstift

und Buntstifte, bzw. bunte Filzstifte

TIERE &

FABELTIERE ZEICHNEN

Manga Spezial für Teenies ab 12 Jahren

Hast du Lust zu lernen, wie Manga-Tiere

gezeichnet werden und willst vielleicht

selbst ein Fabeltier erschaffen? Dann bist

du hier goldrichtig! In diesem Kurs lernen

wir Schritt für Schritt, wie Manga-Tiere aufgebaut

werden. Wir studieren ihre Bewegungen

und kolorieren sie und ihr bekommt

Beispielblätter mit, so dass ihr auch zu Hause

noch weitermalen könnt. Beim letzen

Termin habt ihr die Möglichkeit, euer eigenes

Lieblingstier zu entwerfen. Dieser Kurs

ist für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

geeignet. Alles wird so erklärt und gezeigt,

dass alle mitmachen können.

Anmeldeschluss ist Do., 22. Dezember.

4B-44 Weihnachtsferienkurs

Termine: 3x Mi., 2. Januar – Fr., 4. Januar,

täglich 15.00 – 17.00 Uhr( 3x)

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Heike Renz, Künstlerin,

Dipl. Ing. für Textil Design

Gebühr: € 26,– (inkl. € 2,– für Material)

Zeichenblock DIN A 3, Bleistifte,

ein dünner schwarzer Filzstift

und Buntstifte, bzw. bunte Filzstifte

44 45


4 C – Kurse für Kinder mit Erwachsenen

SPIELEABEND

mit der “Spielekiste”

An diesem Abend lernen Spiel-Begeisterte

und -Neugierige die Neuheiten/Trends der

Spielemesse Essen kennen. Einige Gesellschaftsspiele

werden erklärt und können

gleich ausprobiert werden.

4C-01

Termin: Do., 25. Oktober, 19.30 – 22.00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek, Tübinger Str. 36

Leitung: Swen Jamrich, Spielefachberatung

Gebührenfrei, Spenden sind willkommen!

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek

FAMILIENSONNTAG

in der Stadtbibliothek

Alle sonntäglichen BesucherInnen erwartet

auch diesmal wieder ein abwechslungsreicher

und interessanter Nachmittag mit:

x Clown Clip (2x 30 Minuten)

x Lufballon-Modellage & Animation

x Tanzspaß mit Phoebe McDonald

x Schminken für Kinder

x Malen & Basteln

x allen Medien der Stabi (Ausleihe möglich)

x Essen und Trinken

4C-02

Termin: So., 18. Nov, 14.00 – 18.00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek, Tübinger Str. 36

Gebührenfrei

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek

Keine Anmeldung erforderlich!

Wir freuen uns über jede Kuchenspende,

bitte bei der Stabi (0 70 32- 94 82 30) oder

der FBS (0 70 32 - 2 11 80) melden.

SINGEN

FÜR KLEIN & GROß

für Familien mit Kindern

im Kindergarten- und Grundschulalter

Am Samstagmorgen kommen Familien in die

Stadt – nicht nur zum Einkaufen! Kinder mit

ihren Müttern, Vätern, Omas und Opas treffen

sich in der Stadtbibliothek zum offenen

Singen altbekannter und neuer Lieder, die zur

Jahreszeit passen.

Ort: Stadtbibliothek, Tübinger Str. 36

Leitung: Petra Felder, Lehrerin

Gebührenfrei, Spenden sind willkommen!

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek

4C-03 Herbstlieder

Termin: Sa., 8. Sept., 11.00 – 12.00 Uhr

4C-04 Advents- & Weihnachtslieder

Termin: Sa., 1. Dezember, 11.00 – 12.00 Uhr

4C-05 Winterlieder

7

Termin: Sa., 26. Januar, 11.00 – 12.00 Uhr

FREIES GOSPEL-SINGEN9

für Musikbegeisterte jeden Alters

Kurz vor dem 1. Advent wird es in der Stadt

bibliothek festlich: Wir singen gemeinsam mit

Gitarrenbegleitung Gospels und Spirituals.

4C-06

Termin: Sa., 24. Nov., 11.00 – 12.00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek, Tübinger Str. 36,

Dachgeschoß

Leitung: Karsten Schmidtke, Gitarrenlehrer

Gebührenfrei, Spenden sind willkommen!

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek

“OMA!”

SCHREIT DER FRIEDER

Kindertheater in den Herbstferien

für Kinder ab 4 Jahren

"Oma!” – schreit der Frieder und zupft an

Omas Rock. “Oma, ich will jetzt mal was

ganz Tolles mit dir machen.”

Frieders Oma ist zwar schon über 70, aber

zu alt um Streiche zu machen, ist sie nicht.

Nur nicht gleich und sofort, denn im Haus

warten so viele andere Dinge, die erledigt

werden müssen. Da wird ja wohl der “Bub

Ungeduld” noch etwas warten können …

Bei den drei Geschichten : “In der Wüste”,

“Paket” und “Gespenster” werden nicht nur

die Kinder und ihre Omas viel Spaß haben!

Termin: Fr., 14. Dez., 16.00 – 16.45 Uhr

Ort: Stadtbibliothek, Tübinger Str. 36,

Dachgeschoß

Leitung: Theater Patati-Patata

Gebühr: € 3,– für Kinder

Bitte keine jüngeren Geschwister

mitbringen.

€ 3,50 für Erwachsene

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek

Keine Anmeldung über die FBS!

Kartenvorverkauf nur in der Stabi!

46 47

4C-07

Termin: Mi., 31. Okt., 16.00 – 16.45 Uhr

Ort: Stadtbibliothek, Tübinger Str. 36,

Dachgeschoß

Leitung: Christoph Frank, Die Zauberbühne

Gebühr: € 3,– für Kinder

Bitte keine jüngeren Geschwister

mitbringen.

€ 3,50 für Erwachsene

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek

Keine Anmeldung über die FBS!

Kartenvorverkauf nur in der Stabi!

“WEIHNACHTSMANN,

VERGISS MICH NICHT!”

Kindertheater für Kinder von 3 – 7 Jahren

Im Winter gibt es im Bärental keine Pilze, keine

Brombeeren und keinen Honig. Im Winter

gibt es im Bärental nur Schnee, Schnee,

Schnee. Da schlafen alle großen und kleinen

Bären tief unter der Schneedecke in ihrer

Höhle. Sie halten Winterschlaf. Sie verschlafen

Schnee und Eis und wachen erst wieder

auf, wenn es Frühling wird. Ja, sie verschlafen

sogar Weihnachten… Alle? – Nein, einer

nicht. Berti, der liegt in seiner Höhle und

kann nicht schlafen, denn ein Gedanke jagt

ihm durch den Kopf: Wird der Weihnachtsmann

mich auch nicht vergessen? Und schon

macht sich Berti auf in die dunkle Winternacht,

um den Weihnachtsmann zu suchen.

Ein Theaterstück nach dem gleichnamigen

Bilderbuch von Norbert Landa.

4C-08


TURNEN & SPIELEN

für Kinder von 2 – 4 Jahren

zusammen mit ihren Müttern/Vätern

An verschiedenen Klein- und Großgeräten

wird geklettert, balanciert, geschaukelt,

gegrätscht und gesprungen. Die abwechslungsreichen

Spielideen unserer Kursleiterinnen

bringen Sie und Ihre Kinder in Bewegung:

Wir tanzen, springen, singen und

haben viel Spaß dabei.

4C-09 Kurs I (2,5 – 4 Jahre)

Termine: 14x Mo., 15. Oktober –4. Februar,

15.30 – 16.30 Uhr

Ort: Albert-Schweitzer-Schule,

kleine Turnhalle

Leitung: Carmen Metz, Übungsleiterin

Gebühr: € 42,–

4C-10 Kurs II (2 – 4 Jahre)

Termine: 16x Di., 2. Oktober – 5. Februar,

15.45 – 17.00 Uhr

Ort: Albert-Schweitzer-Schule,

kleine Turnhalle

Leitung: Ina Dangelmayer, Motopädin,

Gebühr: € 60,–

4C-11 Kurs III (2 – 4 Jahre)

Termine: 16x Mi., 26. Sept. – 20. Februar,

14.30 – 15.30 Uhr

Ort: Gemeindehalle Kuppingen,

Raiffeisenstraße 40,

Leitung: Martina Eichling, Dipl.-Sozialpäd.

Gebühr: € 48,–

Bitte mitbringen:

Bequeme Kleidung, Turn-/Gymnastikschuhe

für Erwachsene und Kinder

Jeder Augenblick hat seine besondere Botschaft.

Hazrat Inayat Khan

TURNSPAß MIT PAPA

für Kinder von 2 – 4 Jahren

zusammen mit ihren Vätern

Sport, Spiel und Spaß statt Einkaufstrubel

am Samstagvormittag. Die abwechslungsreichen

Möglichkeiten einer Turnhalle und

die Spielideen unserer Kursleiterinnen bringen

Sie und Ihre Kinder in Bewegung.

Ort: Schickhardt-Gymnasium,

große Turnhalle,

Eichendorffstraße

(neben der Gärtnerei Schmid)

Gebühr: € 6,– für Väter + 1 Kind

€ 3,– für jedes weitere Kind

4C-12 Kurs I (3 – 5 Jahre)

Termin: Sa., 20. Oktober, 10.00 – 11.30 Uhr

Leitung: Pamela Nüssle, Übungsleiterin

4C-13 Kurs II (2 – 4 Jahre)

Termin: Sa., 24. Nov., 10.00 – 11.30 Uhr

Leitung: Elisabeth Streich, Erzieherin

4C-14 Kurs III (3 – 5 Jahre)

Termin: Sa., 8. Dezember, 10.00 – 11.30 Uhr

Leitung: Pamela Nüssle, Übungsleiterin

4C-15 Kurs IV (3 – 5 Jahre)

Termin: Sa., 26. Januar, 10.00 – 11.30 Uhr

Leitung: Pamela Nüssle, Übungsleiterin

4C-16 Kurs V (2 – 4 Jahre)

Termin: Sa., 23. Februar, 10.00 – 11.30 Uhr

Leitung: Elisabeth Streich, Erzieherin

Bitte mitbringen:

Bequeme Kleidung, Turn-/Gymnastikschuhe

für Erwachsene und Kinder

RAUFEN & SPIELEND

KÄMPFEN MIT PAPA

für Kinder von 5 – 8 Jahren

zusammen mit ihren Vätern

Was gibt es Schöneres, als mit Papa zu toben

und zu raufen! Wie man es richtig macht ohne

sich weh zu tun und welche Tricks es dabei

gibt, auch den Papa mal in den Schwitzkasten

zu nehmen, zeigt ein erfahrener Judoka.

Ort: Vogt-Heß-Schule, Kleine Turnhalle

Leitung: Andreas Hank, 2. Dan, Trainer B

Gebühr: € 8,– für Väter + 1 Kind

€ 4,– für jedes weitere Kind

4C-17 Kurs I

Termin: Sa., 6. Oktober, 14.00 – 16.00 Uhr

4C-18 Kurs II

Termin: Sa., 2. Februar, 14.00 - 16.00 Uhr

Bitte mitbringen:

Bequeme Kleidung, Turn-/Gymnastikschuhe

für Erwachsene und Kinder

Fitness- und Gesundheitssport

und Kindersportschule

� Spaß an der gesunden Bewegung haben

� den Körper kräftigen

� Fitnesskurse

� Gesundheitskurse

� Entspannen und erholen

... Und all das, während Ihre Kinder betreut werden

WALDKÜNSTLER –

WALDSPAß MIT PAPA

Naturerlebnis für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Vätern

Dieser Waldtag mit Papa heißt: Mit allen

Sinnen der Natur begegnen, lustige Spiele

machen und als kleine und große Künstler

tolle Kunstwerke bauen. Zur Mittagszeit

stärken sich alle beim gemütlichen Picknick

(selbst mitgebracht). Denn gemeinsam und

draußen schmeckts einfach besser!

Infos zu unseren Fitness- und Gesundheitskursen, Gerätetraining und

Saunalandschaft, sowie der Kindersportschule erhalten Sie im:

VfL Fitness- und Gesundheitsstudio, Schießmauer 6, 71083 Herrenberg,

Tel: 07032-895 58-27, info@ vfl-herrenberg.de,

www.vfl-herrenberg.de

Kinderbetreuung Mo.-Fr. jeweils von 8.45-11.30 Uhr. Mo. 15.00 - 18.30 Uhr

48 49

4C-19

Termin: Sa., 13. Okt., 10.00 – 15.00 Uhr

Ort: Treffpunkt Wanderparkplatz,

Naturfreundehaus Herrenberg

Leitung: Susanne-Marie Wagner,

Dipl.-Sozialpädagogin und

Erlebnispädagogin

Gebühr: € 18,– pro Vater + 1 Kind

€ 6,– für jedes weitere Kind

Bitte mitbringen:

Feste Schuhe, wetterangepasste

Kleidung, Trinkflasche und Picknick


KOCHSPAß MIT PAPA

für Kinder ab 6 Jahren

zusammen mit ihren Vätern

Wir bereiten Hackfleischgerichte zu, z.B.

Hackbraten, Lasagne oder Fleischküchle.

Natürlich gibt es dazu auch verschiedene

Beilagen und einen Nachtisch. Die Lebensmittelkosten

von ca. € 6,– werden im Kurs

abgerechnet.

4C-20

Termin: Sa., 20. Okt., 10.00 – 13.00 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Küche

Leitung: Renate Schwarz,

Hauswirtschaftsleiterin

Gebühr: € 18,– pro Vater + 1 Kind

€ 6,– für jedes weitere Kind

In Zusammenarbeit mit der VHS

Bitte mitbringen:

Behälter für Kostproben,

Geschirrtuch und Schürze

SABINE SIGLOCH

MAIL@SUESS-SALZIG.DE

WWW.SUESS-SALZIG.DE

Bitte mitbringen:

Backblech, Geschirrtuch und Schürze

Süßes und salziges Fingerfood

Kreative Torten für jeden Anlass

Event Catering für besondere

Anlässe

BACKSPAß MIT PAPA

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Vätern

Aus weihnachtlich duftendem Lebkuchenteig

backen wir leckeren Weihnachtsschmuck

für den Tannenbaum/ die Geschenke

(Kurs I) oder ein Lebkuchenhäusle

(Kurs II). Viel Spaß haben wir beim fantasievollen

Verzieren. Die Lebensmittelkosten

von ca. € 3,– werden direkt im Kurs abge-

rechnet.

Ort: Süß + Salzig, Sachsenstraße 20

in Gültstein

Leitung: Sabine Sigloch,

Gebühr: € 12,– für Väter + 1 Kind

€ 6,– für jedes weitere Kind

4C-21 Kurs I "Lebkuchen-Anhänger"

Termin: Sa., 15. Dez., 10.00 – 12.00 Uhr

4C-22 Kurs II "Lebkuchen-Häusle"

Termin: Sa., 15. Dez., 14.00 – 16.00 Uhr

Mein Papa sagt,

dass der Weihnachtsmann

durch ein Loch in seiner Brieftasche

in unser Haus kommt.

Kinderspruch

Anfragen Telefon 0170 / 8 60 12 33

HAST DU TÖNE?

Naturwissenschaft

für Kinder von 4 – 6 Jahren in Begleitung

Kinder sind neugierig und kleine Forscher.

Heute drehen sich unsere Experimente um

alles, was tönt und wir hören ganz genau

hin. Was hören wir z.B., wenn es ganz still

ist? Still bleibt es allerdings nicht, denn

mit verschiedenen Materialien bauen wir

„Krachmacher“. Und unsere Töne können

wir nicht nur hören, sondern auch sehen und

fühlen.

Für die Kurse 4C-23 und 4C-24

(Naturwissenschaft für Kinder)

bitte unempfindliche Kleidung anziehen.

Glaube ist Glaube an Unsichtbares.

Wissen ist Glaube an Sichtbares.

Oswald Spengler

Haben Sie Lust und Zeit,

bei der FBS KursleiterIn zu werden?

Wir freuen uns über neue Ideen, die

unser Programm bereichern und

unser Angebot fantasievoll und abwechslungsreich

gestalten helfen.

Auch für Bereiche, die schon fester

Bestandteil unseres Programms sind,

wie z.B. Eltern-Kind-Gruppen, suchen

wir immer wieder neue, qualifizierte

KursleiterInnen.

Wir freuen uns, wenn Sie persönlich

oder telefonisch (0 70 32) 2 11 80 mit

uns Kontakt aufnehmen.

EXPERIMENTE

AUS DEM SCHUHKARTON

Naturwissenschaft für Kinder

von 4 – 6 Jahren zusammen mit ihren Eltern

Kinder sind neugierig und kleine Forscher.

Was sie zum Experimentieren brauchen,

passt in einen Schuhkarton. In diesem Kurs

lernen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern

vier verschiedene interessante Experimentierkisten

kennen, die mit preiswerten und

haushaltsüblichen Materialien gefüllt sind.

Viel Spaß macht das gemeinsame Aus-

probieren. So erhalten Sie einen reichen

Ideenfundus für zu Hause – das Nachahmen

ist natürlich strengstens empfohlen.

50 51

4C-23

Termin: Mi., 16. Januar , 16.00 – 17.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dr. Carola Pickhardt,

Diplom-Chemikerin, Trainerin

"Haus der kleinen Forscher"

Gebühr: € 10,– pro Erwachsener + 1 Kind

€ 5,– für jedes weitere Kind

(jeweils inkl. € 1,– für Material

pro Person)

4C-24

Termin: Sa., 26. Januar, 10.00 – 11.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dr. Carola Pickhardt,

Diplom-Chemikerin, Trainerin

"Haus der kleinen Forscher

Gebühr: € 10,– pro Erwachsener + 1 Kind

€ 5,– für jedes weitere Kind

(jeweils inkl. € 1,– für Material

pro Person)


SONNENBLUME

AUF HOLZSTAMM

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Auf einem dicken Holzstamm sprießt eine

leuchtende Sonnenblume aus Moosgummi.

Die Materialkosten von ca. € 5,– werden im

Kurs abgerechnet.

4C-25

Termin: Do., 20. Sept., 15.00 – 17.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 10,–pro Erwachsener + 1 Kind

€ 5,– für jedes weitere Kind

SPUKSCHLOSS MIT ZWEI

KLEINEN GESPENSTERN

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Wir sägen, schleifen, malen und es entsteht

aus einer Holzlatte ein hübsches Spukschloss,

in dem zwei lustige kleine Gespenster

zu Hause sind. Die Materialkosten von

ca. € 6,– werden im Kurs abgerechnet.

4C-26

Bitte mitbringen: Malerkittel, Pinsel

und eine kleine Schere

Termin: Do., 4. Oktober , 15.00 – 17.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 12,50 pro Erw. + 1 Kind

€ 6,– für jedes weitere Kind

Bitte mitbringen: Malerkittel, Pinsel

KUNTERBUNTES

AUS DER NATUR

für Kinder ab 3 Jahren

in Begleitung

Aus Blättern, Kastanien, Zapfen und manch

anderen Schätzen der Natur entstehen an

diesem Nachmittag tolle Schnecken, Raben

und Igel für das Fenster daheim.

4C-27

Termin: Fr., 5. Oktober , 15.30 – 17.00 Uhr

Ort: Rupert-Mayer-Haus,

Franz-Lehar-Weg 1, Raum im 1. OG

Leitung: Martina Eichling,

Diplom-Sozialpädagogin

Gebühr: € 8,50 pro Erwachsenr + 1 Kind

€ 5,–für jedes weitere Kind

(jeweils inkl. € 1,– für Material)

Bitte mitbringen:

Strapazierfähige Kleidung,

evtl. Transportkarton, falls vorhanden

gesammelte Schätze wie Kastanien,

Eicheln, Bucheckern, Zapfen ...

KLEINER VAMPIR

MIT LEUCHTAUGEN

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Gruseliges Gesicht, spitze Zähne und richtig

leuchtende Augen – das ist der schreckliche

kleine Vampir, der zu Halloween alle zum

Schaudern bringt – oder vielleicht doch eher

zum Schmunzeln ... Die Materialkosten von

ca. € 6,– werden im Kurs abgerechnet.

HALLOWEEN-GEIST

AUS HOLZ

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Wir sägen, schleifen, malen und es entsteht

aus einer Holzlatte ein lustiges Halloween-

Gruselgespenst, dessen Kettenuhr fast auf

Mitternacht steht. Die Materialkosten von

ca. € 4,– werden im Kurs abgerechnet.

Bitte mitbringen: Malerkittel, Pinsel

52 53

4C-28

Termin: Do., 11. Oktober , 15.00 – 17.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 10,–pro Erwachsener + 1 Kind

€ 5,– für jedes weitere Kind

4C-29

Bitte mitbringen: Malerkittel, Pinsel

Termin: Do., 18. Oktober , 15.00 – 17.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 10,– für Erwachsener + 1 Kind

€ 5,– für jedes weitere Kind

GESPENSTER-DUO

AUS HOLZ

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Wir sägen, schleifen, malen und es entsteht

aus Holz ein lustiges Halloween-Gruselgespensterduo.

Die Materialkosten von ca.

€ 4,– (für 2 Gespenster) werden im Kurs abgerechnet.

4C-30

Wozu hätten wir Freunde nötig,

wenn wir sie nie nötig hätten?

William Shakespeare

Termin: Sa., 27. Oktober, 10.00 – 12.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 10,–pro Erwachsener + 1 Kind

€ 5,– für jedes weitere Kind

Bitte mitbringen: Malerkittel, Pinsel


ADVENTSKERZEN

AUS HOLZLATTEN

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Wir sägen, schleifen, malen und es entstehen

vier Adventskerzen aus Holzlatten (ca.

30 cm), die schön verziert, eine nette Adventsbegrüßung

an der Eingangstür oder ein

dekorativer Schmuck am Fenster sind. Die

Materialkosten von ca. € 10,– (für vier Kerzen)

werden im Kurs abgerechnet.

4C-31

Termin: Sa., 24. Nov., 10.00 – 12.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 12,50 pro Erwachsener + 1 Kind

€ 6,– für jedes weitere Kind

Manches fängt klein an, manches beginnt groß.

Aber manchmal ist das Kleinste das Größte!

WEIHNACHTSMANN-

KERZEN

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Aus einfachen farbigen Kerzen und Verzierwachs

gestalten wir Weihnachtsmänner,

die nicht nur auf dem Adventskranz toll aussehen,

sondern auch als nettes kleines Geschenk

Freude machen. Die Materialkosten

von ca. € 1,50 pro Kerze werden im Kurs abgerechnet.

4C-32

Termin: Do., 29. Nov., 15.30 – 16.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 5,–pro Erwachsener + 1 Kind

€ 2,50 für jedes weitere Kind

Bitte mitbringen:

Kleines Messer und Holzbrettchen

TANNEN

MIT SCHNEE

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Wir sägen, schleifen, malen und es entstehen

kleine Tannen mit einem echten Holzstamm.

Die Materialkosten € 2,50 pro Baum

werden im Kurs abgerechnet.

Bitte mitbringen: Malerkittel, Pinsel

Es gehen viele Freunde in ein kleines Haus.

Bitte mitbringen: Malerkittel, Pinsel

54 55

4C-33

Termin: Do., 6. Dezember , 15.30 – 17.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 7,50 pro Erwachsener + 1 Kind

€ 4,– für jedes weitere Kind

LUSTIGE ELCHE

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Sprichwort

Wir sägen, schleifen, malen und es entstehen

aus Holz lustige Elche, die eine leuchtende

Kerze im Teelichtglas bewachen – eine

schöne Advents- und Winterdekoration. Die

Materialkosten von € 3,–pro Elch (inkl. Glas)

werden im Kurs abgerechnet.

4C-34

Termin: Do., 13. Dez., 15.30 – 17.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 7,50 pro Erwachsener + 1 Kind

€ 4,– für jedes weitere Kind

CHRISTBAUMKUGELN

AUS HOLZ

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Wir sägen, schleifen, malen und es entstehen

individuell gestaltete Christbaumkugeln,

die wir mit Glitzer, Strass-Steinen und

allerlei Hübschem verzieren. Die Materialkosten

von ca. € 1,50 pro Kugel werden im

Kurs abgerechnet.

4C-35

Termin: Do., 20. Dez., 15.30 – 17.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 7,50 pro Erwachsener + 1 Kind

€ 4,– für jedes weitere Kind

Bitte mitbringen: Malerkittel, Pinsel


EISZAPFEN

AUS HOLZ

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Wir sägen, schleifen, malen und es entstehen

aus Holz wunderschöne Eiszapfen fürs

winterliche Fenster. Die Materialkosten von

ca. € 2,– pro Eiszapfen werden im Kurs abgerechnet.

4C-36

Termin: Do., 17. Januar , 15.00 – 17.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 10,– pro Erwachsener + 1 Kind

€ 5,– für jedes weitere Kind

Bitte mitbringen: Malerkittel, Pinsel

FUTTERTURM AUS HOLZ

FÜR GEFIEDERTE FREUNDE

für Kinder ab 5 Jahren

zusammen mit ihren Eltern

Aus Holz, Farbe und mehr ... zaubern wir

einen Turm, der allerlei Vogelfutter für unsere

gefiederten Freunde bereithält. Die Materialkosten

von ca. € 12,– pro Turm werden im

Kurs abgerechnet.

4C-37

Termin: Sa., 2. Februar , 10.00 – 12.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

eitung: Dagmar Berger, Erzieherin

Gebühr: € 12,50 pro Erwachsener + 1 Kind

€ 6,– für jedes weitere Kind

Bitte mitbringen: Malerkittel, Pinsel

Der Vogel macht sich auf die Reise,

will dahin, wo Zitronen blüh´n.

Er macht das auf seine Weise,

will einfach vor der Kälte flieh´n.

Zügig fliegt er im Verband.

Wohin es geht, ist ihm nicht klar.

Sein Kompass bringt ihn in ein Land,

genauso wie im letzten Jahr.

Er fliegt los ganz ohne Sorgen.

Der ihn auf die Reise schickt,

denkt an ihn heut und auch morgen.

Und, siehe da: Die Reise glückt!

Irmgard Adomei

E RLEBNISW ELTEN

... Familien schnuppern das Abenteuer

... entdecken ihre Stadt

AUF DEM

BAUERNHOF

für Familien mit Kindern ab 3 Jahren

Hühner, Enten, Katzen, Hunde, Ziegen, Pferde

und Miniponys können an diesem Nachmittag

bewundert und gestreichelt werden. Wer

mag, kann sogar mithelfen bei der Pflege und

beim Füttern. Frau Ulmer wird alle Fragen

rund um Tiere und Landwirtschaft gerne

beantworten. Wer Lust hat, darf auch noch

mit der Kutsche fahren. Bei Regenwetter

fällt das Kutschefahren aus, aber dafür gibt

es dann Reiten auf Miniponys (für Kinder im

Alter bis zu sechs Jahren) in der Halle.

...erleben Kunst

... erleben die Natur und Tiere

... erleben das Handwerk

Ort: Brennerhof,

Sindlinger Weg, Kuppingen

Leitung: Angela Ulmer

Gebühr: € 2, – für Kinder

€ 3,– für Erwachsene

4C-38 Kurs I

Termin: Fr., 26. Oktober, 16.00 – 17.30 Uhr

4C-39 Kurs II

Termin: Sa., 27. Oktober, 15.00 – 16.30 Uhr

56 57


IM SCHUTZ

DER DUNKELHEIT

für Familien mit Kindern ab 7 Jahren

Wir gehen auf eine spannende Reise durch

den nächtlichen Wald: Könnt ihr hören wie

eine Eule? Leise begeben wir uns auf die

Pirsch, schärfen unsere Sinne und genießen

die zauberhafte Stimmung des Waldes. Bitte

bis spätestens Mo., 22. Oktober anmelden.

4C-40

Termin: Fr., 26. Oktober , 17.30 – 20.30 Uhr

Ort: Parkplatz Höhnle, 1. Wanderparkplatz

von Deckenpfronn

in Richtung Dachtel

Leitung: Anke Stickel,

Dipl.-Sozialpädagogin, Erlebnis-

und Umweltpädagogin,

Johannes Mahn,

Heckengäu-Naturführer

Gebühr: € 3,– für Kinder

€ 5,– für Erwachsene

In Zusammenarbeit mit der VHS

Grillgut mitbringen und bitte feste Schuhe

und wetterfeste Kleidung anziehen.

Die Eulen

Der Uhu, der Kauz und zwo Eulen

Beklagten erbärmlich ihr Leid:

Wir singen; doch heißt es, wir heulen:

So grausam belügt uns der Neid.

Wir hören der Nachtigall Proben,

Und weichen an Stimme nicht ihr.

Wir selber, wir müssen uns loben:

Es lobt uns ja keiner, als wir.

Friedrich von Hagedorn

Ausflugstipps

Aktualisiert im Internet! Besuchen Sie

unsere Seite: www.fbs-herrenberg.de

Unsere Broschüre aus dem Jahr 2000

mit Ausflugstipps für Familien von

Familien ist in der Geschäftsstelle

und in der Stadtbibliothek erhältlich.

Schutzgebühr 1,– €

„Rauf auf die Bäume –

rein ins Vergnügen!“

Weitere Infos unter:

www.waldseilgarten-herrenberg.de

SCHILLERHÖHLE

für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Mit dem Helm auf dem Kopf und der Taschenlampe

in der Hand erforschen wir die dunkle

und geheimnisvolle Welt der Schillerhöhle.

Nach der spannenden Höhlentour machen

wir eine Pause auf der Burg Hohen Wittlingen

und genießen unser mitgebrachtes

Vesper. Unsere Abenteuerreise endet mit

dem Durchqueren einer Schlucht auf dem

Rückweg.

Ort: Treffpunkt zur Bildung von

Fahrgemeinschaften am

Parkplatz "Hallenbad Herrenberg"

Leitung: Andreas Bernhard,

Dipl.-Sozialpäd., Erlebnispädagoge

Gebühr: € 30,– pro Person

GUSTAV-JAKOBS-HÖHLE

für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Mit dem Helm auf dem Kopf und der Taschenlampe

in der Hand erforschen wir die dunkle

und geheimnisvolle Welt der Gustav-Jakobs-Höhle.

Zwei Stunden lang durchqueren

wir Engpässe und Hallen laufend, kniend und

kriechend. Nach der spannenden Höhlentour

fahren wir zur Falkensteiner Höhle, wo wir

den Eingang erkunden und am Lagerfeuer

grillen.

Ort: Treffpunkt zur Bildung von

Fahrgemeinschaften am

Parkplatz "Hallenbad Herrenberg"

Leitung: Andreas Bernhard,

Dipl.-Sozialpäd., Erlebnispädagoge

Gebühr: € 35,– pro Person

58 59

4C-41

Termin: Sa., 22. Sept., 10.00 – 17.00 Uhr

4C-42

Termin: So., 30. Sept., 10.00 – 17.00 Uhr

Bitte mitbringen: Verpflegung für den Tag,

pro Person eine Taschenlampe mit neuen Batterien, feste Schuhe,

Kleidung, die schmutzig werden darf, und Kleidung zum Wechseln


MÜHLENLADEN

Qualitätsmehle

Naturkostspezialitäten

Bio Produkte

Koch- und Backzutaten

Futtermittel

www.muehlen-laden.de

Tel. 07023/31414

VOM KORN ZUM MEHL

für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Früher lagen die Mühlen an Bächen und

kleinen Flüssen. Das fließende Wasser trieb

Wasserräder an. Diese drehten die Mühlsteine

und mahlten das Korn. Doch wie

funktioniert das heute – in einer modernen

Getreidemühle? Welche Mehlsorten gibt

es überhaupt? Warum ist die eine Sorte

schneeweiß und die andere dunkel? Solche

und ähnliche Fragen beantwortet euch Müllermeister

Schäfer bei seiner Führung durch

die Oberjesinger Getreidemühle. Wer mag,

kann anschließend noch im Mühlenladen

einkaufen.

4C-43

Termin: Fr., 16. Nov., 18.00 – 19.00 Uhr

Ort: Getreidemühle Oberjesingen

Enzstraße29

Leitung: Ingolf Schäfer, Müllermeister

Gebühr: € 1,– für Kinder

€ 2,– für Erwachsene

Ob der Frühling

grünt und blühet,

Sommer steht

in goldnem Kleid,

ob der Herbst

in Farben glühet,

ob's im Winter

friert und schneit

– glücklich, wem es stets gefällt:

Oh, wie herrlich ist die Welt!

Heinrich Seidel

WIE KOMMT DER

KNOTEN IN DIE BREZEL?

für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Bäckermeister Baier öffnet seine Türen und

gewährt Kindern und ihren Eltern Einblick in

seine Backstube. Er erklärt nicht nur, woher

das Mehl kommt, wie es gelagert und verarbeitet

wird, sondern zeigt auch, wie der

Teig geknetet, geformt und gebacken wird.

Alle Kinder dürfen die eigenen Backkünste

ausprobieren und anschließend die selbstgemachten

Brezeln (ein ganzes Blech voll)

ofenfrisch genießen.

Der Treffpunkt ist im Laden. Bitte bei der

(möglichst frühzeitigen) Anmeldung unbedingt

angeben, welche Kinder zum 1. Mal

mit dabei sind. Bei großer Nachfrage haben

diese dann Vorrang.

Ort: Bäckerei Baier, Bronngasse

Leitung: Jochen Baier,

Bäcker- und Konditormeister

Gebühr: € 9,– für Kinder (inkl. ca. 10

selbstgebackene Brezeln)

€ 1,– für Erwachsene

4C-44 Kurs I

Termin: Di., 16. Oktober,

15.30 – 17.00 Uhr

4C-45 Kurs II

Termin: Do, 18. Oktober,

15.30 – 17.00 Uhr

4C-46 Kurs III

Termin: Di., 23. Oktober,

15.30 – 17.00 Uhr

4C-47 Kurs IV

Termin: Do., 25. Oktober,

15.30 – 17.00 Uhr

60 61


4 D – Kurse für Jugendliche & Erwachsene

9

GITARRENKURS

FORTGESCHRITTENE II

für Erwachsene

Haben Sie Freude am Spielen der Schlaggitarre?

In diesem Kurs spielen wir Lieder

aus einem Liederbuch, für das wir uns

gemeinsam entscheiden. Voraussetzung:

Gitarrenkurs Anfänger und Fortgeschrittene.

4D-01

Termine: 10x Mo., 8. Oktober – 14. Januar,

10.00 – 11.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Karsten Schmidtke, Gitarrenlehrer

Gebühr: € 79,– (inkl. € 4,– für Material)

GITARRENKURS

ANFÄNGER

für Erwachsene

Sie haben auch schon mal versucht, Gitarre

spielen zu lernen und wieder aufgegeben?

Dann sind Sie hier richtig. Auch wenn Sie

es das erste Mal probieren. In relativ kurzer

Zeit kann man lernen, die meisten Lieder aus

der Volksmusik, der Welt der Spirituals und

der Popmusik zu begleiten.

4D–02

56

Termine: 10x Mi., 10. Oktober, – 16. Januar,

10.00 – 11.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Karsten Schmidtke, Gitarrenlehrer

Gebühr: € 79,– (inkl. € 4,– für Material)

FILZWERKSTATT

"MEINE TASCHE"

für Jugendl. ab 14 Jahren & Erwachsene

Taschen aus Nunofilz sehen super aus. Kreative

Filzoberflächen entstehen, wenn Spitze

und Seide mit Merinowolle verfilzt werden.

Dazu können Sie aus Ihrem Fundus von zu

Hause (falls vorhanden) alte Spitzen/Spitzendeckchen

oder Chiffonschals/-stoffe

mitbringen. Jede Tasche wird garantiert ein

Kunstwerk! Die Materialkosten von ca. € 15–

pro Tasche werden nach Verbrauch im Kurs

abgerechnet.

4D–03

Termin: Sa., 13. Oktober , 10.00 – 18.00 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 203

Leitung: Bärbel Behringer, Kunstpädagogin

Gebühr: € 45,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Bitte mitbringen:

Alte Spitzen/Spitzendeckchen oder

Chiffonschals/-stoffe (falls vorhanden),

Getränke und Vesper,

evtl. eine Gummischürze

Bei den Gitarrenkursen

7

4D-01 bis 4D-02

werden keine Notenkenntnisse erwartet.

Bitte bringen Sie Ihre Gitarre mit.

HÄKELKETTE

AUS PERLENSUPPE

für Jugendl. ab 15 Jahren & Erwachsene

Sie haben Glasperlen in der Größe zwischen

2 mm und 6 mm in verschiedenen Formen und

Farben, wissen jedoch nicht, was daraus

fertigen? Wir mischen diese zu einer Perlensuppe

und häkeln eine Luftmaschenkette daraus.

Sollten Sie keine oder nicht genügend

Glasperlen besitzen, können Sie im Kurs Perlensuppe

erwerben. Zwischen den Terminen

sollten Sie jeweils ca. 3 – 4 Stunden Zeit zum

Auffädeln und Häkeln zu Hause einplanen.

Häkelkenntnisse werden vorausgesetzt.

Das Material wird nach Verbrauch (ca. € 8,–

bis € 10,–) im Kurs abgerechnet.

62 63

4D-04

Termin: 3x Mo., 8. Oktober – 22. Oktober,

20.00 – 21.30 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 302

Leitung: Susanne Riveros

Gebühr: € 24,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Bitte mitbringen: Eine kleine Schere,

Häkelnadel Nr. 1,0 / 1,25 / 1,5.

Falls vorhanden (bitte nicht extra kaufen)

farbl. zu den Perlen passendes Häkelgarn

Stärke 50 oder 60, Perlenaufreihnadel

und eine kleine Sicherheitsnadel.

ARMBAND

AUS PERLENSUPPE

für Jugendl. ab 15 Jahren & Erwachsene

Sie haben Glasperlen in der Größe zwischen

2 mm und 6 mm in verschiedenen Formen

und Farben und möchten schon lange etwas

daraus fertigen, wissen jedoch nicht was?

Wir mischen diese zu einer Perlensuppe und

fädeln ein Netzarmband mit Belag daraus.

Sollten Sie keine oder nicht genügend Glasperlen

besitzen, können Sie im Kurs Perlen

und ”Perlensuppe” erwerben. Zwischen den

Terminen sollten Sie jeweils ca. 3 – 4 Stunden

Zeit zum Fädeln zu Hause einplanen.

Grundkenntnisse im Perlenfädeln werden

vorausgesetzt. Das Material wird nach Verbrauch

(ca. € 10,–) im Kurs abgerechnet.

4D-05

Termin: 3x Mo., 12. Nov. – 26. November,

20.00 – 21.30 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 302

Leitung: Susanne Riveros

Gebühr: € 24,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Bitte mitbringen: Eine kleine Schere,

falls vorhanden Glasperlen

Vertraue auf dein Glück – und du ziehst es herbei.

Seneca


MAL-ZEIT I

Entspannung durch Malen –

Ein Kurs für Erwachsene

Haben Sie Lust auf eine Auszeit vom stressigen

Alltag? Gönnen Sie sich eine "Mal-Zeit"

in entspannter Atmosphäre und lernen Sie

eine Technik kennen, die Sie zum meditativen

Malen führt. Diese Technik, die Sie auch zu

Hause anwenden können, hilft Ihnen, Rollen

zu klären, Ärgernisse zu verdauen und

mehr zu sich selbst zu finden. Wir arbeiten

mit verschiedenen Farben auf Leinwand. Die

Materialkosten von ca. € 13,– werden im

Kurs abgerechnet. Inbegriffen ist eine kleine

Teepause mit etwas Süßem. Bitte zwecks

Materialbestellung frühzeitig (spätestens 14

Tage vorher) anmelden.

Ort: Atelier Heike Renz,

Jägerstraße 7, Herrenberg-Kayh

Leitung: Heike Renz, Künstlerin,

Dipl. Ing. für Textil Design

Gebühr: € 15,–

4D-06 Kurs I Ein Kurs für Frauen

Termin: Sa., 13.Oktober, 15.00 – 17.30 Uhr

4D-07 Kurs II

Termin: Sa., 8- Dezember, 15.00 – 17.30 Uhr

Bitte Malerkittel oder

unempfindliche Kleidung anziehen.

MAL-ZEIT II

NEUE TECHNIK

Entspannung durch Malen –

Ein Kurs für Erwachsene

Falls Sie schon einmal an einem Kurs

"Mal-Zeit I" teilgenommen haben, lernen

Sie im Kurs Mal-Zeit II eine neue Technik

kennen. Gerne können Sie aber auch

zum ersten Mal diesen Kurs besuchen.

Wir arbeiten mit verschiedenen Farben

auf Leinwand. Die Materialkosten von ca.

€ 13,– werden im Kurs abgerechnet. Inbegriffen

ist eine kleine Teepause mit etwas

Süßem. Bitte zwecks Materialbestellung

frühzeitig (spätestens 14 Tage vorher) anmelden.

Ort: Atelier Heike Renz,

Jägerstraße 7, Herrenberg-Kayh

Leitung: Heike Renz, Künstlerin ,

Dipl. Ing. für Textil Design,

Gebühr: € 12,–

4D-08 Kurs I

Termin: Sa., 20. Oktober , 15.00 – 17.00 Uhr

4D-09 Kurs II

Termin: Sa., 12. Januar , 15.00 – 17.00 Uhr

Bitte Malerkittel oder

unempfindliche Kleidung anziehen.

EXPERIMENTELLES MALEN

Ein Kurs für Erwachsene

& Jugendliche ab 16 Jahren

Das experimentelle Malen ist ein freies,

spontanes Malen, das Sie auf eine spielerische

Art den Alltag vergessen lässt. Kennzeichnend

ist die Experimentierfreude, neue

Techniken mit alten zu verknüpfen und die

Vielfalt der Materialien mit Acryl, Strukturpaste,

Sand... zu nutzen. Lassen Sie sich

inspirieren und überraschen von Farben,

Materialien und Ihren Ideen! Sie brauchen

keine Vorkenntnisse, jede/r kann mit machen!

Die Materialkosten von ca. € 15,– werden im

Kurs abgerechnet. Inbegriffen ist eine kleine

Teepause mit etwas Süßem.

Bitte Malerkittel oder

unempfindliche Kleidung anziehen.

64 65

4D-10

Termin: Sa., 27. Oktober, 15.00 – 17.30 Uhr

Ort: Atelier Heike Renz,

Jägerstraße 7, Herrenberg-Kayh

Leitung: Heike Renz, Künstlerin

Dipl. Ing. für Textil Design

Gebühr: € 15,–

INTUITIVES MALEN

Ein Kurs für Erwachsene

& Jugendliche ab 16 Jahren

Die intuitive Malerei ist eine intensive Möglichkeit

der Selbsterfahrung und des Selbstausdrucks.

In entspannter Atmosphäre und

bei leiser Musik lassen wir uns spontan von

Farben, Formen und Materialien leiten. Für

diesen Kurs sind keine künstlerischen Vorkenntnisse

erorderlich, denn unsere Kursleiterin

steht Ihnen zur Seite und begleitet

Sie nach Wunsch mit hilfreichen Tipps und

Anregungen. Die Materialkosten von ca.

€ 15,– werden im Kurs abgerechnet. Inbegriffen

ist eine kleine Teepause mit etwas

Süßem.

4D-11

Termin: Sa., 10. Nov., 15.00 – 17.30 Uhr

Ort: Atelier Heike Renz,

Jägerstraße 7, Herrenberg-Kayh

Leitung: Heike Renz, Künstlerin

Dipl. Ing. für Textil Design

Gebühr: € 15,–

Bitte Malerkittel oder

unempfindliche Kleidung anziehen.

Die Weisheit des Lebens besteht

im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.

Aus China


GLASIERTE KERAMIK

KREATIV GESTALTEN

für Jugendl. ab 14 Jahren & Erwachsene

In diesem Kurs arbeiten Sie mit professionellen

Porzellanfarben, die bei 830°C eingebrannt

werden. Die Porzellanfarben sind lebensmittelecht,

spülmaschinengeeignet und

witterungsbeständig. Solange die Farben

nicht eingebrannt sind, können sie jederzeit

mit Wasser weggewischt werden. Das bietet

wunderbare Experimentiermöglichkeiten

und so entsteht nach dem Porzellanbrand

aus einem einfachen Porzellanteller „Quadro“

ein wertvolles Unikat nach Ihren Ideen.

Sollten Sie dann selbst Feuer gefangen haben,

bietet Ihnen ein zweiter Kursabend die

Möglichkeit, noch weitere Stücke individuell

zu gestalten. Es sind keine Vorkenntnisse

erforderlich. Material und Brennkosten betragen

je nach Größe des Tellers € 6,– bis €

7,– und werden direkt im Kurs abgerechnet.

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Mathilde Rosenkränzer,

Keramikingenieurin

Gebühr: € 11,–

4D–12 Kurs I

Termin: Mi., 21. Nov., 20.00 – 22.00 Uhr

4D–13 Kurs II

Termin: Mi., 5. Dez., 20.00 – 22.00 Uhr

Bitte einen Haarföhn mitbringen.

SILBERSCHMIEDEN

für Erwachsene & Kinder & Jugendliche

Dieser Kurs ist für für Anfänger und Geübte.

Wir schmieden Ringe, Armspangen und Anhänger,

die aus 935er Silberstreifen gearbeitet

werden. Alle können im Kurs 2 Streifen

verarbeiten. Anfängerinnen arbeiten zuerst

einen einfachen Ring. Für Fortgeschrittene

ist es auch möglich, Steine zu fassen. Wenn

Sie andere Maße für Silber brauchen oder

bestimmte Vorstellungen haben, bitte dazu

mit dem Kursleiter zwei Wochen vor Kursbeginn

Rücksprache halten. Handy: 0171-

2065042 oder uhligsart@aol.com

Neu im Kurs! Sie können in die Schmuckstücke

Swarovski Steine in allen Farben

versenken. Gerne können Sie auch alte

Schmuckstücke zum Aufarbeiten mitbringen.

Silberpreisliste und weitere Infos

www.uhlig-silberschmiedekurs.de

Die Materialkosten und € 4, – Werkzeugverschleiß

werden direkt im Kurs vom Kursleiter

abgerechnet.

4D-14

Termin: Sa., 19. Januar , 10.00 – 18.00 Uhr

So., 20. Januar , 9.00 – 13.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Keller

Leitung: Michael Uhlig, Silberschmied

Gebühr: € 53,–

Bitte schwarzer, feiner, wasserfester

Filzstift, Bleistift, Spitzer, Papier, Geodreieck,

Getränk und Vesper mitbringen.

Bitte Arbeitskleidung anziehen und bei

langen Haaren einen Haargummi.

Schönheit ist das,

was deine Seele anzieht.

Kahil Gibran

NANAS

Ein kreatives Wochenende

für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren

Nanas: Statt schlanker Wespentaille –

üppige Hüften und kräftige Beine – ausladende

Rundungen, sinnlich und weich. Was

uns im Alltag oft schwer fällt, gelingt in diesem

Workshop ganz leicht: Entspannt und

kreativ mit (unseren) Pfunden umzugehen.

Auf den Spuren der Künstlerin Niki de Saint

Phalle gestalten wir unsere eigene dralle

Frauenskulptur – mit viel Spaß und Leichtigkeit!

Der Workshop ist auch ein schönes Erlebnis

für Mütter und Töchter, Freundinnen,

Tanten und Nichten – also auch ein außergewöhnliches

Geschenk. Die Figuren sind

etwa 50 – 70 cm groß. Bitte melden Sie sich

baldmöglichst an. Anmeldeschluss ist am 15.

Januar. Die Materialkosten von € 10,– sind im

Kurs bezahlbar.

Bitte Kleider anziehen, die Kleister/Farbe

vertragen und (falls vorhanden) eine

Flachzange und einen Fön mitbringen.

66 67

4D-15

Termine: Fr., 25. Januar, 18.00 – 21.30 Uhr

Sa., 26. Januar, 10.00 – 18.00 Uhr

So., 27. Januar, 10.00 – 14.00 Uhr

Ort: Ammerbuch-Entringen,

Brühlstr. 24

Leitung: Haus der Familie Sindelfingen,

Corbeil-Essonnes-Platz 8, 2. OG

Raum 8

Gebühr: € 89,–

In Kooperation mit dem HdF Sindelfingen

Die Kunst gehört keinem Land,

sie stammt vom Himmel.

Michelangelo


zzzzzzz

z5 Vorträge, Gespräche & Seminare

A – Ernährung, Haushalt,

Gesundheit & Entspannung

B – Erziehungsfragen, Familie

C – Persönlichkeitsbildung

ERNÄHRUNG

VON ANFANG AN

Einführung der Beikost

Mit etwa sechs Monaten beginnt die allmähliche

Nahrungsumstellung des Säuglings von

reiner Milchnahrung auf eine ausgewogene

Mischkost. In diesem Kurs erfahren Sie, welche

Lebensmittel Ihr Baby für seine bedarfsgerechte

Ernährung benötigt und wie der

Nahrungsaufbau erfolgen kann. Außerdem

erhalten Sie viele Tipps und Anregungen, wie

Sie kindgerechte Mahlzeiten leicht selbst zubereiten

können.

5A-01

Termin: Do., 8. Nov., 19.45– 21.45 Uhr

Ort: Praxisgemeinschaft "Rundum",

Auf dem Graben 8

Leitung: Gabriele Jurtz, Diplom-

Ernährungswissenschaftlerin,

BeKi-Fachfrau für bewusste

Kinderernährung

Gebühr: € 4,–

In Kooperation mit dem

Ministerium für Ernährung

und Ländlichen Raum

Baden-Württemberg

FIT FÜR DIE FAMILIENKOST!

Hinführung zum Familientisch

für Eltern mit ca. einjährigen Kindern

Bei gemeinsamen Mahlzeiten lernen Kleinkinder

mit der Zeit alles, was sie für ein gutes

Essverhalten brauchen. Wie können sie ihre

ein- bis zweijährigen Kinder dabei durch

eine bewußte Ernährungserziehung unter-

stützen? Wie sieht ein ausgewogener Speise-

plan für die ganze Familie aus? Die Landesinitiative

"Bewusste Kinderernährung" unterstützt

sie bei ihren Bemühungen um die

gesunde Entwicklung ihrer Kinder mit Anregungen

und Tipps.

68 69

5A-02

Termin: Do., 11. Oktober , 19.45 – 21.45 Uhr

Ort: Praxisgemeinschaft "Rundum" ,

Auf dem Graben 8

Leitung: Gabriele Jurtz, Diplom-

Ernährungswissenschaftlerin,

BeKi-Fachfrau für bewusste

Kinderernährung

Gebühr: € 4,–

In Kooperation mit dem

Ministerium für Ernährung

und Ländlichen Raum

Baden-Württemberg

FEINE APFELKÜCHE

Kochen mit Äpfeln von herzhaft bis süß

Aromatisch, saftig und knackig lachen sie

uns vom Baum oder aus den Regalen an:

Äpfel. Mit dieser vielseitig verwendbaren

Frucht bereiten wir verschiedene Gerichte

zu, u.a. pikanter Bratapfel, würzige Apfelsuppe,

Kartoffel-Apfelgratin, gefüllte Hackfleischrolle,

süße Apfelrösti ...

Außerdem gibt es Informationen über ihre

Inhaltsstoffe und wir stellen einen „ Zauberapfel“

her. Die Lebensmittelkosten (ca € 9,–)

werden im Kurs abgerechnet.

5A-03

Termin: Mo., 22. Okt., 18.30 – 22.00 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Küche

Leitung: Erika Hock

Gebühr: € 13,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Bitte mitbringen: Gefäße für Kostproben

FEINES GEBÄCK ...

... nicht nur zur Weihnachtszeit

Jetzt wird gebacken! Weihnachtsgebäck

erhöht die Vorfreude. Machen Sie Freunden

und Familie eine Freude mit unseren Rezepten

für feines Gebäck, das nicht nur in der

Weihnachtszeit schmeckt, z.B. flammende

Herzen, Nougatstangen und Stollenkonfekt.

Die Lebensmittelkosten (ca. € 9,–) werden

im Kurs abgerechnet.

5A-04

Termin: Do., 22. Nov., 18.00 – 21.30 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Küche

Leitung: Inge Stegmaier

Gebühr: € 13,–

In Zusammenarbeit mit der VHS


FLAMMKUCHEN

ZUM SOMMERAUSKLANG

Ein Nachmittag zum Genießen

Aus frischen Zutaten selbst zubereitete Speisen

sind viel leckerer als Fertigprodukte aus

der Tiefkühltruhe. Wie schnell und einfach

das geht, erleben Sie an diesem Nachmittag.

Bei warmem Spätsommerwetter schnippeln

und essen wir gemeinsam im Garten. Bei

schlechtem Wetter wird drinnen geraspelt

und garniert ... Wenn der Flammkuchen im

Ofen ist, zaubern wir noch einen kleinen

Nachtisch. Neben der Zubereitung der Speisen

möchte dieser Kurs Ihnen vor allem eine

gemütliche Atmosphäre zum Wochen- und

Sommerausklang bieten: Zum gegenseitigen

Kennenlernen in netter Gesprächsrunde und

zum gemeinsamen Genießen der knusprigen

Flammkuchen und des köstlichen Desserts.

Ob Sie alleine kommen, mit FreundIn oder

PartnerIn – es wird ein besonderer Nachmittag.

Die Lebensmittelkosten (ca. € 8,–)

werden direkt im Kurs abgerechnet.

5A-05

Termin: Fr., 28. September,

16.00 – 19.00 Uhr

Ort: Wohnatelier Anja Schäfer

Leitung: Anja Schäfer, Hauswirtschaftslehrerin

und Künstlerin

Gebühr: € 16,–

SALZIGE KUCHEN

IM WINTER

Ein Nachmittag zum Genießen

Aus frischen Zutaten wollen wir gemeinsam

ein leckeres Wintermenü kreieren. Bei

kaltem Winterwetter macht das Schnippeln

und Zubereiten von selbstgemachten

Speisen besonderen Spaß. Beim anschließenden

Essen und Gesprächsaustausch

wird im Wohnatelier der Kursleiterin in der

bollernden Wärme des Schwedenofens das

Genießen und Entspannen zum Wochenausklang

im Vordergrund stehen. Ob Sie alleine

kommen, mit FreundIn oder PartnerIn – es

wird bestimmt ein besonderer Abend. Die

Lebensmittelkosten (ca. € 8,–) werden direkt

im Kurs abgerechnet.

5A-06

Termin: Fr., 25. Januar,

18.00 – 21.00 Uhr

Ort: Wohnatelier Anja Schäfer

Leitung: Anja Schäfer, Hauswirtschaftslehrerin

und Künstlerin

Gebühr: € 16,–

Freude ist das Leben

durch einen Sonnenstrahl gesehen.

Carmen Sylva

JAMIES KOCHSCHULE

Kochkurs für junge Erwachsene

Englands junger Spitzenkoch präsentiert in

seiner Kochschule genial schnelle und unkomplizierte

Rezepte. Sein Prinzip „Kochen

kann jeder“ wird erlebbar. Im Kurs werden

Kenntnisse über Grundnahrungsmittel und

deren Verarbeitung, viele Techniken und

Tricks leicht verständlich vermittelt, so dass

es zukünftig viel leichter sein wird, etwas

Schnelles für sich zu kochen oder Freunde

mit einem leckeren Essen zu beeindrucken.In

der Gebühr sind die Lebensmittelkosten und

das Buch „Jamies Kochschule“ enthalten.

Kochen für Ungeübte nach einem Kochbuch

von Jamie Oliver. Bitte melden Sie zwecks

Buchbestellung rechtzeitig an. Anmeldeschluss

ist Mi., 9. Januar.

Bitte mitbringen: Schreibzeug

70 71

5A-07

Termine: 3x Do., 17. – 31. Januar,

18.00 – 21.30 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Küche

Leitung: Renate Schwarz,

Hauswirtschaftsleiterin

Gebühr: € 96,– (inkl. Lebensmittelkosten

und Kochbuch)

In Zusammenarbeit mit der VHS

Liebe geht durch den Magen.

Deutsches Sprichwort

DER BIO-GARTEN

Ackern & Gärtnern ohne Gift

Dieser Kurs vermittelt Gartenbesitzern

Erfahrungen und Hinweise zur gesunden

Selbstversorgung aus dem Gemüse- und

Obstgarten. Außerdem geht es um Samengewinnung,

Fruchtfolge und Fruchtverträglichkeit,

Mischkulturen, Anlegen eines Hügelbeetes,

Arbeiten nach dem Saatkalender,

moderne Kompostierung, biologische Düngung

und vieles mehr.

5A-08

Termine: 2x Mi., 17. + 24. Oktober,

20.00 – 22.00 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 302

Leitung: Hanne Kehrer

Gebühr: € 21,– (inkl. Skript)

In Zusammenarbeit mit der VHS

DAS KRÄUTER-ABC

Alles rund um die grünen Vitaminspender

Auch auf bescheidenem Raum, im kleinsten

Garten, auf dem Fensterbrett oder auf

dem Balkon lassen sich Kräuter ziehen. Sie

erfahren alles über Samen, das Anpflanzen

bis zur Ernte, verschiedene Methoden des

Haltbarmachens und der Verarbeitung, sowie

Rezepte für Kräutersaucen und Gewürzmischungen.

5A-09

Bitte mitbringen: Schreibzeug

Termin: Mi., 9. Januar, 20.00 – 22.00 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 302

Leitung: Hanne Kehrer

Gebühr: € 10,– (inkl. Kopien)

In Zusammenarbeit mit der VHS


ERSTE HILFE AM KIND

In diesem Kurs erfahren Sie umfassend, was

Sie tun können bei Unfällen, Vergiftungen

und Erkrankungen Ihres Kindes. Sie erlernen

und üben die Seitenlage und die Herz-

Lungen-Wiederbelebung. Auch für Ihre speziellen

Fragen ist genügend Zeit eingeplant.

5A-10

Termine: 3x Mi., 10. – 24. Oktober,

19.15 – 21.45 Uhr

Ort: Haus der Begegnung,

Schliffkopfstr. 5, kleiner Saal

Leitung: Wolfgang Krause,

Ausbilder für Erste Hilfe am Kind

Gebühr: € 33,–

ERSTE HILFE AM BABY

In diesem Kurs, speziell ausgelegt für

Babys, erfahren Sie umfassend, was Sie tun

können bei Unfällen, Vergiftungen und Erkrankungen

Ihres Kindes. Sie erlernen und

üben die Seitenlage und die Herz-Lungen-

Wiederbelebung. Auch für Ihre speziellen

Fragen ist genügend Zeit eingeplant.

5A-11

Termine: Sa., 19. Januar, 10.00 – 14.00 Uhr

Ort: Haus der Begegnung,

Schliffkopfstr. 5, kleiner Saal

Leitung: Johanniter - Unfall- Hilfe e.V.,

Ausbilder für Erste Hilfe am Baby

Gebühr: € 20,–

Der treue Freund ist wie Medizin im Leben,

er ist ein wertvoller Schutz.

Johannes Chrysotomus

Professionelle Erziehung im eigenen Zuhause

Erziehungsstellen Betreuung in familiärer Atmosphäre

Sie haben eine pädagogische Ausbildung und suchen eine neue Aufgabe? Wir suchen engagierte, lebensfrohe

und pädagogisch ausgebildete Personen, die bereit sind, ein oder zwei Kinder bei sich zuhause aufzunehmen.

Wir bieten eine intensive Vorbereitung, regelmäßige Beratung und Begleitung, Fortbildung und Supervision.

Information und Beratung unter Telefon 07031/21371-15

Tages- und Pflegeeltern e.V. Kreis Böblingen · Fachdienst Erziehungsstellen

Untere Burggasse 1 · 71063 Sindelfingen · info@tupf.de · www.tupf.de

KLASSISCHE HOMÖOPATHIE

– WAS IST DAS?

Ein Abend für Interessierte

Deutschland ist das Land, in dem die klassische

Homöopathie begründet wurde.

Homöopathie behandelt nicht eine einzelne

Krankheit, sondern den ganzen Menschen.

Durch kleine Exkurse in die Geschichte der

Homöopathie erfahren Sie etwas über deren

Grundlagen, Vorgehensweisen und die Besonderheit

der Medikamentenherstellung.

Dies wird durch praktische und lebendige

Beispiele aus dem Alltag ergänzt. Materialkosten

für Kopien werden im Kurs abgerechnet.

MIT HOMÖOPATHIE

DURCH DEN WINTER

Die Homöopathische Hausapotheke

Ziel des Kurses ist, eine Reihe von wichtigen

homöopathischen Arzneimitteln kennen zu

lernen, die für die Behandlung von alltäglichen

und unkomplizierten Erkrankungen

nützlich sind. Im Mittelpunkt stehen im Winter

besonders die Behandlung von Erkältungskrankheiten

und Fieber – anwendbar

für die ganze Familie. Pro Abend lernen Sie

eine ausgewählte Arznei genauer kennen

und erhalten spannende Hintergrundinformationen

zur Anwendung und Dosierung.

Als Grundlage wird der Kurs “Klassische

Homöopathie – was ist das?” (5A-12) empfohlen.

Materialkosten für Kopien werden im

Kurs abgerechnet.

72 73

5A-12

Termin: Mo., 5. Nov., 19.30 – 21.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Birgit Deißinger, Heilpraktikerin

Gebühr: € 9,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Wenn eine Arznei hilft,

steht der Patient unter dem Schutz des Himmels.

Aus China

5A-13

Termine: 4x Mo., 12. Nov. – 3. Dezember,

19.30 – 21.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Birgit Deißinger, Heilpraktikerin

Gebühr: € 36,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Bitte mitbringen: Feste Schreibunterlage


KLOPF-AKUPRESSUR

Mit EFT emotionale & körperliche

Beschwerden lösen

Die EFT oder Klopfakupressur ist eine einfache

und wirksame Methode sowohl für

vielfältige emotionale, als auch für viele

körperliche Beschwerden. EFT hat seinen

Ursprung in der Behandlung von Trauma-

Folgen und Phobien und dient aber auch zur

Bewältigung von Stress, Konflikten und diverser

Krankheiten aller Art. Anwendbar ist

sie jeder Zeit und überall als Selbsthilfetechnik

oder als selbstständige Therapieform.

Sanftes Klopfen bestimmter Hautareale in

einer Abfolge mit Aufmerksamkeit auf die aktuelle

Beschwerde gerichtet, ergeben meist

eine direkte befreiende und erleichternde

Wirkung. An diesem Abend werden wir die

grundlegende Klopftechnik erlernen und

üben. Auch auf die Anwendung der Technik

bei Kindern wird eingegangen. Materialkosten

für Kopien werden im Kurs abgerechnet.

5A-14

Termin: Mo., 15. Oktober, 19.30 – 21.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Birgit Deißinger, Heilpraktikerin

Gebühr: € 9,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

SCHLAFSTÖRUNGEN

aus der Sicht der Homöopathie

& der Ayurveda

Wer kennt das nicht? Kreisende Gedanken

lassen abends nicht in den Schlaf hinüber

gleiten. Nach mehrmaligem Aufwachen ist

man am nächsten Tag wie gerädert, auch

Säuglinge machen die Nacht zum Tag und

Schulkinder kommen mit tiefen Augenringen

unausgeschlafen zur Schule? An diesem

Abend wird dieses unter allen Altersgruppen

weit verbreitete Problem aus den Blickwinkeln

der Homöopathie und der Ayurveda

anhand von Fallbeispielen beleuchtet und es

gibt Tipps, welche Hilfen es für eine Harmonisierung

und für einen guten Schlaf geben

kann. Materialkosten für Kopien werden im

Kurs abgerechnet.

5A-15

Termin: Mo., 22. Oktober , 19.30 – 21.30 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Birgit Deißinger, Heilpraktikerin

Gebühr: € 9,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

MASSAGE,

ENTSPANNUNG & GENUSS

Ein Abend für Paare

Sie können sich an diesem Abend gegenseitig

verwöhnen und steigern Ihr Wohlbefinden,

indem Sie die Rücken-Schulter-Nacken-Partie

spürbar entspannen. Mit Auflockerungs-

und Entspannungs-Übungen

bereiten Sie sich auf das Geben und Nehmen

einer Massage vor. Einfache Griffe, Tipps

und Techniken aus verschiedenen Massage-Richtungen

(Klassische, Intuitive, Shiatsu

und Biodynamische Massage) werden

vorgestellt und gleich angewendet.

74 75

5A-16

Termin: Fr., 23. Nov., 19.30 – 22.15 Uhr

Ort: Praxisgemeinschaft "Rundum" ,

Auf dem Graben 8

Leitung: Sibylle Kraut,

Dipl.-Sozialpädagogin mit körper-

therapeutischer Zusatzausbildung

Gebühr: € 36,– pro Paar

In Zusammenarbeit mit der VHS

VERWÖHNTAG FÜR PAARE

Ein Tagesseminar

Im Alltag bleibt insbesondere für Elternpaare

meist wenig Zeit für Zweisamkeit.

Dieses Seminar bietet Ihnen Impulse, wie

Sie sich als Paar bewusst Zeit füreinander

nehmen können. Sie begegnen sich mit Kreativität,

Spaß und Humor und erleben einen

genussvollen Tag miteinander. Vielleicht

entdecken Sie dabei sogar unbekannte

Seiten aneinander. Eine angeleitete Kopf-/

Gesichts-Massage bildet den krönenden

Abschluss dieses Verwöhntages.

5A-17

Termin: Sa., 2. Februar, 11.00 – 16.30 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 106

Leitung: Sibylle Kraut,

Dipl.-Sozialpädagogin mit körpertherapeutischer

Zusatzausbildung

Gebühr: € 56,– pro Paar

In Zusammenarbeit mit der VHS

Bitte mitbringen:

Bequeme Kleidung, Wollsocken, 2 Decken, 2 große Handtücher,

rein pflanzliches Massageöl (kann auch im Kurs erworben werden),

Erfrischungsgetränk und kleiner Imbiss


5 B – Erziehungsfragen, Familie

In diesem Fachbereich 5B (Seite 76– 77)

steht über vielen Veranstaltungen das

STÄRKE-Logo.

Sie können sich Ihren Gutschein auf

mehrere Vorträge anrechnen lassen.

Wir beraten Sie gerne!

Bitte beachten Sie dazu auch die ausführlichen

Informationen auf Seite 12.

DIE WALDORFSCHULE

– eine Pädagogik

für die Gesellschaft von morgen?

In Deutschland gibt es 200 Waldorfschulen,

die mit ihrem reformpädagogischen Ansatz

eine Erziehung zu individueller Leistung und

zu sozialem und demokratischem Handeln

bieten. Sie regen zum selbstverantwortlichen

Gestalten des eigenen Lebens an und

grenzen sich ab von staatlich verordneten

Regelstandards und früher Selektion. Ein

Vortragsabend in der VHS bietet Ihnen die

Möglichkeit, das Waldorfschulkonzept am

Beispiel der Freien Waldorfschule Böblingen/Sindelfingen

näher kennenzulernen und

Ihre Fragen zu stellen. An einem weiteren

Abend können Sie dann direkt vor Ort die

Schule besichtigen (Do., 18. Oktober). Sie

erhalten eine praxisnahe Schulführung und

haben die Gelegenheit zum persönlichen

Austausch. Anmeldung für die Schulführung

bitte unter Tel. (0 70 31) 6 23 50 00

5B-01

Termine: 2x Do., 11. – 18. Oktober,

20.00 – 21.30 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 302

Leitung: Herr Sennrock, Waldorflehrer

Gebühr: € 5,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

SYSTEMISCHES DENKEN

IN DER FAMILIE

Das Schlagwort „systemisch“ ist in aller

Munde und eine systemische Sichtweise

scheint der „Allzweckreiniger“ unserer Zeit

zu sein. Doch was verbirgt sich konkret dahinter?

An diesem Abend werden Sie in die

Grundlagen der systemischen Denkweise

eingeführt, um hieraus Anregungen und Anstöße

für ihre jeweiligen Fragestellungen zu

erhalten. Was verbirgt sich hinter den Begrifflichkeiten:

Systeme – Umwelt – Menschen

– Kommunikation – Wirklichkeiten

– Symptome – Ressourcen – Probleme – Beziehungen

– Kontexte – Bindungen – Familienaufstellungen...

und wie steht das alles

miteinander in Zusammenhang? Anhand von

theoretischen Grundlagen und praktischen

Fallbeispielen aus der systemischen Familientherapie

werden diese Begrifflichkeiten

erläutert und miteinander verknüpft.

5B-02

Termin: Mi., 10. Oktober, 20.00 – 22.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Ilse Gauß, Dipl. Sozialpädagogin,

Systemische Therapeutin, Kinder-

und Jugendlichentherapeutin,

Urte Peekhaus, Diplom Pädagogin,

Systemische Therapeutin,

Betriebspädagogin

Gebühr: € 7,–/ € 8,–Abendkasse

In Zusammenarbeit mit der VHS

Bitte beachten Sie auch die Ausstellung:

"Abu, Mama & Bébé" mit Vortrag:

"Zweisprachige Erziehung auf S. 25

JUNGEN VERSTEHEN

& UNTERSTÜTZEN

– eine Gebrauchsanweisung

Damit Jungen glücklich werden braucht es

zwei Dinge: Sie müssen verstanden werden

und ihre Eltern brauchen praktische Ideen

für den Alltag. An diesem Abend setzen Sie

sich mit der körperlichen, psychischen und

sozialen Entwicklung von Jungen auseinander.

Dabei erfahren Sie, wie das Jungengehirn

„funktioniert“, welche Kompetenzen in

Jungen stecken und wie teilweise überholte

Rollenmuster sie prägen. Darüberhinaus erhalten

Sie viele praktische Tipps für einen

neuen Umgang mit Jungen – eine Gebrauchsanweisung

für den Alltag, die deutlich macht,

wie Mütter und Väter auf die Bedürfnisse

von Jungs eingehen können, um ihnen bei

der Entwicklung ihrer Wünsche und Talente

zu helfen.

Verstehen heißt mit dem

Herzen hellsehen. hellsehen.

Victor Hugo

RITUALE

IM FAMILIENALLTAG

Workshop

Kinder lieben das Gewohnte, immer Wiederkehrende.

In unserer verwirrenden Welt

der Wertevielfalt geben gerade Rituale

einen vertrauten Rahmen, Halt und Geborgenheit.

Rituale strukturieren unser Leben,

machen Spaß, wecken Vorfreude, helfen,

auch schwierige Situationen zu meistern. Im

Workshop werden vielfältige Ideen vorgestellt

für Alltags- und Festrituale. Sie regen

an, eigene Rituale, evtl. gemeinsam mit den

Kindern, zu finden. Außerdem gibt es Tipps,

wie man sie gelingend umsetzen kann.

76 77

5B-03

Termin: Do., 18. Oktober, 20.00 – 22.00 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 206

Leitung: Reinhard Winter, Dr. rer. soc.,

Diplompädagoge

Gebühr: € 7,–/€ 8,–Abendkasse

In Zusammenarbeit mit der VHS und der

Stadttbibliothek

5B-04

Termin: Di., 23. Oktober, 20.00 – 22.00 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 302

Leitung: Jutta Nester-Siepe, Diakonin,

Gestalttherapeutin,

Gebühr: € 10,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Was ist ein Kind?

Es ist Liebe,

die Gestalt angenommen hat.

Es ist Glück,

für das es keine Worte gibt.

Es ist eine kleine Hand,

die zurückführt in eine Welt,

die man fast vergessen hat.


HELFEN BEI DEN HAUS-

AUFGABEN – ABER WIE?

So lautet das Thema dieser Veranstaltung,

und "Helfen – aber nicht zuviel!" heißt eine

erste Antwort. Wann, wo und wie Kinder

am besten ihre Hausaufgaben machen, wie

ihre Eltern sie sinnvoll dabei unterstützen

können und was vielleicht dahintersteckt,

wenn Hausaufgaben zum Problem werden –

das sind Fragen, um die es an diesem Abend

geht. Die sehr praxisorientierten Tipps und

Anregungen sind insbesondere für Eltern

etwa 6 – 12jähriger Kinder gedacht. Bei

entsprechendem Interesse von Seiten der

TeilnehmerInnen kann auch auf Fragen und

Probleme am Schulanfang bzw. in den ersten

Schuljahren eingegangen werden. Die

Referentin hat zahlreiche Bücher und Artikel

veröffentlicht und gilt in Deutschland als Expertin

für das Thema Hausaufgaben.

5B-05

Termin: Mi., 24. Oktober, 20.00 – 22.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Britta Kohler, PD Dr. phil. habil.

Erziehungswissenschaftlerin

Gebühr: € 7,–/ € 8,– Abendkasse

ADVENT, ADVENT

EIN LICHTLEIN BRENNT...

Geschichte &Traditionen um den Advent

& Adventskalender basteln

Seit wann gibt es einen Adventskranz und

warum hat er vier Kerzen? Wie lange dauert

es noch bis Weihnachten und wie zählt

man die Tage? Hatte die Uroma schon einen

Adventskalender? Wer hat den eigentlich erfunden?

Diesen Fragen rund um Weihnachten

gehen wir nach. Und natürlich basteln

wir für unser Kind/Kinder oder einen lieben

Menschen einen Adventskalender. Die Materialkosten

(ca. € 10,–) werden nach Verbrauch

im Kurs abgerechnet.

5B-06

Termin: Mi., 14. Nov., 19.00 – 21.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 2.2

Leitung: Dr. Alexandra Bauer,

Kulturwissenschaftlerin

Gebühr: € 10,–

Bitte mitbringen:

Schere, Klebstoff, Bleistift und

falls vorhanden Materialien,

die Sie verwenden wollen

ICH BIN SO FREI – WENN

KINDER FLÜGGE WERDEN

Ein Elternkurs für Mütter und Väter von

Jugendlichen im Alter von 12 – 16 Jahren

Türen knallen, Kraftausdrücke fallen, das

Kind zieht sich für Tage in sein Zimmer zurück

– die Pubertät ist eine Lebensphase, die Eltern

und Kinder vor neue Herausforderungen

stellt. Eltern fragen sich: Was darf ich erlauben,

was soll ich verbieten? Wie rede ich mit

meinem Kind? Wie gehe ich mit den Freiheiten

um, die sich mein Kind herausnimmt?

Eltern erfahren Hintergründe und lernen so,

diese schwierige Phase besser zu verstehen.

In diesem Seminar kommen Sie miteinander

ins Gespräch. An vier Abenden werden zentrale

Themen der Pubertät behandelt:

• Miteinander reden – der Umgang und die

Gesprächskultur innerhalb der Familie

• Erwachsen werden – den eigenen Lebensstil

finden und ausprobieren

• Das erste Mal – die eigene Sexualität entdecken,

Beziehungen zum anderen Geschlecht

aufbauen

• Eltern in der Pubertät – sich als Eltern, als

Mann und Frau nicht aus dem Blick verlieren

WIE SAG ICH´S

MEINEM KINDE?

Mit Kindern über Sterben und Tod sprechen

Auch wenn wir es unseren Kindern lieber

ersparen wollten, immer wieder sind wir mit

dem Thema Abschied nehmen konfrontiert:

Ein toter Vogel am Wegesrand, der Hamster

stirbt, Oma und Opa werden kränker, Todesfälle

in der eigenen oder in benachbarten

Familien. An diesem Abend möchten wir mit

Ihnen darüber ins Gespräch kommen, auf

welche Weise Sie sich mit Ihren Kindern zu

diesem schwierigen Thema auseinandersetzen

können. Wir stellen Ihnen verschiedene

Zugänge in die Thematik vor, beschäftigen

uns mit Fragestellungen und Phantasien von

Kindern und streifen dabei auch unsere eigenen

Vorstellungen.

78 79

5B-07

Termine: 4x Di., 6. – 27. November,

19.30 – 22.00 Uhr

Ort: Haus der Begegnung,

Schliffkopfstr. 5, kleiner Saal

Leitung: Esther Mamber,

Diplom-Sozialpädagogin

Gebühr: € 42,–

5B-08

Termin: Di., 13. Nov., 19.30 – 21.30 Uhr

Ort: Stadtbibliothek, Tübinger Str. 36

Leitung: Kerstin Reese, Kinder- und

Jugendhospizdienst Landkreis BB

Susanne Schrodi-Scheef,

Ökumenischer Hospizdienst Hbg.

Gebührenfrei

In Zusammenarbeit mit der VHS und der

Stadtbibliothek

Bitte beachten Sie auch das Theaterstück:

"Oskar und die Dame in Rosa"

am Sa., 10. Oktober im Vereinsraum der

VHS. Nähere Informationen finden Sie im

Internet unter 5B-00/2 .


SCHLUSS

MIT DEM PERFEKT SEIN!

Vom täglichen Anspruch, immer das Beste

für die Kinder zu wollen

Die Autorin Ulrike Hartmann, selbst Mutter

zweier Töchter, berichtet anhand ihrer eigenen

Erfahrungen in ihrem Buch “Mutterschuldgefühl

vom täglichen Anspruch, immer

das Beste für unsere Kinder zu wollen” humorvoll

und kritisch zugleich vom Leistungswahn

mit dem Eltern heute konfrontiert sind.

Sie erzählt vom alltäglichen Wahnsinn, den

man als Mutter mit Perfektionsanspruch

ausgesetzt ist und zeigt auf, wie man die Falle

des ewig schlechten Gewissens umgehen

kann. Ihre Botschaft dabei: Es ist einfacher

als man denkt, sich von diesem absurden

Leistungswahn zu befreien.

5B-09 Lesung

Termin: Do., 22. Nov., 20.00 – 22.00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek, Tübinger Str. 36

Leitung: Ulrike Hartmann, Autorin

Gebühr: € 7,–/ € 8,– Abendkasse

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek,

der VHS und dem Buchladen „Kolibri“

Perfekt ist,

wenn du in den Himmel schaust,

eine Sternschnuppe siehst

und dir nichts wünschen kannst,

weil du so glücklich bist.

MEINE FAMILIE,

DEINE FAMILIE?

Herausforderungen und Chancen im Alltag

von Patchworkfamilien

Patchworkfamilien sind mit vielen Aufgaben

konfrontiert, die andere Familien nicht kennen:

Vor allem müssen alte und neue Beziehungen

geklärt und akzeptable Rollen gefunden

werden. Und das alles mit dem Wunsch,

man möge doch eine „ganz normale“ Familie

sein... und mit der Sehnsucht, ungestörte

Zeit als Paar zu haben. Hinter der Herausforderung,

sich für verschiedene Lebensstile

und Wertvorstellungen zu öffnen und

diese als bereichernde Vielfalt anzunehmen,

stecken große Chancen für alle Beteiligten.

Dabei brauchen die Erwachsenen und die

Kinder viel Zeit, bis sie ihren Platz in diesem

(neuen) System gefunden haben.In diesem

Workshop können Sie innehalten, zurückschauen

und entdecken, was Sie schon alles

gemeistert haben. Sie werden erfahren, in

welcher Entwicklungsphase sich ihre Familie

gerade befindet und welche Bedürfnisse

sie im Moment hat. Durch diesen Blick auf

das „System“ können Probleme anders betrachtet

und angegangen werden. Und ganz

bestimmt erhalten Sie eine Menge Rückenstärkung

durch den Austausch mit Menschen

in ähnlichen Situationen. Teilnahme

als Paar oder einzeln möglich.

5B-10 Workshop

Termin: Sa., 19. Januar , 14.30 – 17.30 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Vereinsraum

Leitung: Jutta Nester-Siepe, systemisch-

integrative Paartherapeutin,

Gestalttherapeutin

Gebühr: € 22,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

5B-02 System. Denken in der Familie“

(S. 76) und 5C-02 „Neue Impulse für Ihre

Paarbeziehung“ (S. 86)

QUALIFIZIERUNGSANGEBOTE

IN DER KINDERTAGESPFLEGE

In Kooperation mit dem Tages- und Pflegeelternverein

Kreis Böblingen

Die folgenden Angebote (Kurs III + IV) werden

für alle Tagespflegepersonen angeboten,

die an der Grundqualifizierung teilnehmen.

Diese erfolgt nach einem standardisierten

Bildungskonzept für Tagespflegepersonen in

Baden-Württemberg auf der Grundlage des

Qualifizierungsprogramms des Deutschen

Jugendinstituts (DJI).

Tagespflegepersonen, die sich praxisbegleitend

mit 15 Unterrichtseinheiten (UE) pro

Jahr weiterbilden, können bei freien Plätzen

gerne teilnehmen, eine telefonische Rücksprache

ist erforderlich.

6 UE können Sie auch mit Veranstaltungen

zu pädagogischen Themen Ihrer Wahl aus

unserem Programmheft abdecken.

Ort: Klosterhof, Bronngasse 13

Gebühr: € 9,– (bei 3 UE)

Gebühr: € 18,– (bei 6 UE)

Gebühr: € 21,– (bei 7 UE)

Bei Teilnahme am

Modell TAKKI werden

die Kosten vom

Landkreis zurückerstattet.

Die detaillierten Kursbeschreibungen finden

Sie im "Vereinsdraht" des Tages- und Pflege-

elternvereins Kreis Böblingen oder im

Internet unter: www.fbs-herrenberg.de

Bitte melden Sie sich gleich für alle Einzelkurse

an. Sollten Sie einen Kurs nicht wahrnehmen

können, teilen Sie uns das bitte mit.

Sie bleiben angemeldet und besprechen mit

unserer Referentin Frau Burkhardt ihre kostenfreien

Ersatzmöglichkeiten.

Alle Qualifizierungsangebote Kurs III und

Kurs IV (außer Kurs 5B-20-03) werden von

Bettina Burkhardt (Dipl.-Sozialpädagogin

und Triple P-Trainerin) geleitet und finden

im Klosterhof Herrenberg in der Bronn-

gasse 13 statt.

KURS III

Rechtliche & finanz. Rahmenbedingungen

5B-20-01 (7 UE) Kurs III

Termin: Sa., 20. Oktober, 10.00 – 15.45 Uhr

Die Würde des Kindes ist unantastbar

Das Recht der Kinder auf gewaltfreie Erziehung

5B-20-02 (3 UE) Kurs III

Termin: Di., 16. Oktober, 19.30 – 21.45 Uhr

Prävention vor sexuellem Missbrauch

Der Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

in der Tagespflege

5B-20-03 (6 UE) Kurs III

Termin: Sa., 10. Nov., 10.00 – 15.00 Uhr

Leitung: Simone Kubina, Dipl.-Psychologin

(Beratungsstelle Thamar)

Schwierige Erziehungssituationen

5B-20-04 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 13. Nov., 19.30 – 21.45 Uhr

Gut betreut

in der Familie

zu flexiblen Zeiten

Information: Tages- und Pflegeeltern e.V.

Tel. (0 70 31) 21 37 10, info@tupf.de

80 81


QUALIFIZIERUNGSANGEBOTE IN DER KINDERTAGESPFLEGE

In Kooperation mit dem Tages- und Pflegeelternverein Kreis Böblingen

Fortsetzung von Seite 81, dort sind alle wichtigen Informationen zu finden!

Bildungsauftrag in der Kindertagespflege

5B-20-05 (3 UE) Kurs III

Termin: Di., 4. Dezember, 19.30 – 21.45 Uhr

Bildungsthemen & Bildungspläne

5B-20-06 (3 UE) Kurs III

Termin: Di., 18. Dez., 19.30 – 21.45 Uhr

Kontakt & soziale Beziehungen

5B-20-07 (3 UE) Kurs III

Termin: Di., 15 Januar, 19.30 – 21.45 Uhr

Spielorte & Entwicklungsräume

5B-20-08 (3 UE) Kurs III

Termin: Sa., 19. Januar, 10.00 – 12.15 Uhr

Im Alltag spielerisch das Kind fördern

5B-20-09 (3 UE) Kurs III

Termin: Sa., 19. Januar, 12.45 – 15.00 Uhr

Kinder & Medien

5B-20-10 (3 UE) Kurs III

Termin: Sa., 23. Februar, 10.00 – 12.15 Uhr

Kinder brauchen Bücher

5B-20-11 (3 UE) Kurs III

Termin: Sa., 23. Februar, 12.45 – 15.00 Uhr

KURS IV

Tageskinder – eigene Kinder

5B-90-01 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 18. Sept., 19.30 – 21.45 Uhr

Abschied von Tageskindern

5B-90-02 (3 UE) Kurs IV

Termin: Sa., 29. Sept., 10.00 – 12.15 Uhr

Erziehungspartnerschaft

5B-90-03 (3 UE) Kurs IV

Termin: Sa., 29. Sept., 12.45 – 15.00 Uhr

Kooperation zwischen Nähe und Distanz

5B-90-04 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 9. Oktober , 19.30 – 21.45 Uhr

Kinder fördern – Haushalt managen

5B-90-05 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 23. Oktober , 19.30 – 21.45 Uhr

Mutter/Vaterrollen in d. Kindertagespflege

5B-90-06 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 6. November , 19.30 – 21.45 Uhr

Kommunikation in der Kindertagespflege:

Zuhören mit offenen Ohren

5B-90-07 (3 UE) Kurs IV

Termin: Sa., 17. Nov., 10.00 – 12.15 Uhr

Kommunikation in der Kindertagespflege:

Wie sag ich´s?

5B-70-08 (3 UE) Kurs IV

Termin: Sa., 17. Nov., 12.45 Uhr – 15.00 Uhr

Kreativer & konst. Umgang mit Konflikten

5B-90-09 (6 UE) Kurs IV

Termin: Sa., 1. Dezember, 10.00 – 15.00 Uhr

Beruf Tagesmutter/Tagesvater

5B-90-10 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 11. Dezember, 19.30 – 21.45 Uhr

Nicht nur zwischen Tür und Angel

Gespräche mit Eltern

5B-90-11 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 8. Januar,19.30 – 21.45 Uhr

Rechtliche und finanzielle Grundlagen der

Kindertagespflege Teil IV

5B-90-12 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 22. Januar, 19.30 – 21.45 Uhr

Vernetzung und Kooperation

5B-90-13 (3 UE) Kurs IV Teil I

Termin: Sa., 2. Februar, 10.00 – 12.15 Uhr

5B-90-14 (3 UE) Kurs IV Teil II

Termin: Sa., 2. Februar, 12.45 – 15.00 Uhr

Aus welchen Quellen schöpfe ich?

Bitte mitbringen: Eine Decke

5B-90-15 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 19. Februar, 19.30 – 21.45

Kursreflexion

5B-90-16 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 5. März, 19.30 – 21.45 Uhr

Vorbereitung des Abschlusskolloquiums

5B-90-17 (4 UE) Kurs IV

Termin: Sa., 16. März, 10.00 – 13.00 Uhr

Abschlussabend/-kolloquium

Rückschau und Ausblick

5B-90-18 (3 UE) Kurs IV

Termin: Di., 19. März, 18.30 – 20.45 Uhr

Leitung: Bettina Burkhardt,

Susanne Dreher und eine

VertreterIn aus dem Landratsamt

TRIPLE P

IN DER TAGESPFLEGE

Mehr Spaß und weniger Stress in der

Kindererziehung. Das im Grundkurs kurz

vorgestellte Erziehungsprogramm wird

an diesem Abend anhand von Praxisbeispielen

ausführlicher besprochen.

5B-90-00 (3 UE) Kurs V

Termin: Di., 27. Nov., 19.30 – 21.45 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse 13,

Raum 2.6

Leitung: Bettina Burkhardt,

Dipl.-Sozialpädagogin und

Triple P-Trainerin

Gebühr: € 15,–

82 83


Die Vergangenheit

überholt

die Gegenwart überfordert

die Zukunft überfällt

Wir beraten, qualifizieren

und vermitteln

Tagespflegepersonen.

Abwechslungsreich und verantwortungsvoll

Kindertagespflege –

Mehr als nur ein Job!

Sie fördern und betreuen Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren in der eigenen Wohnung, im Haushalt

der Eltern oder in anderen geeigneten Räumen. Informieren Sie sich unverbindlich und kostenlos.

www.tupf.de

Außenstelle Herrenberg Tel. 07032/24512 (Di. und Do.), Hauptbüro Sindelfingen Tel. 07031/213710 (Mo.–Fr.)

Tages- und Pflegeeltern e.V. Kreis Böblingen · Außenstelle Herrenberg · Marienstr. 19 · 71083 Herrenberg

oder

Wir führen ständig Infoveranstaltungen

und Grundqualifizierungskurse in

Sindelfingen und Herrenberg durch.

Die Vergangenheit

bewältigen

die Gegenwart beurteilen

die Zukunft beginnen

Margot Bickel

Das Wirken und Wissen von Frauen in Vergangenheit & Gegenwart

sichtbar und öffentlich machen

Das SICHTBAR Team und das Gleichstellungsbüro haben auch für das Programm 2012

gesellschaftspolitisch relevante und persönlich ansprechende Themen ausgewählt,

die frauenspezifische Aspekte beleuchten.

Die Abendveranstaltungen finden an unterschiedlichen Orten statt, das Erzählcafe am

Nachmittag in der Galerie der Volkshochschule. Im Erzählcafe wollen wir mehr voneinander

erfahren, von Lebensgeschichten, Heimat, anderen Ländern und Kulturen.

Es ist uns wichtig ins Gespräch zu kommen und Raum für Begegnungen zu schaffen.

In der Regel ist die SICHTBAR am Nachmittag jeden 2. Mittwoch im Monat von

15.30 – 18.00 Uhr geöffnet.

Das jeweilige Programm entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt oder der Tagespresse.

Programmflyer sind in den Rathäusern, Stadtbibliothek, VHS und FBS erhältlich.

Gleichstellungsbüro der Stadt Herrenberg

Marktplatz 5, 71083 Herrenberg, Tel. (0 70 32) 9 24 3 63

gleichstellungsbeauftragte@herrenberg.de, www.herrenberg.de

5 C – Veranstaltungen, Persönlichkeitsbildung

SÄULEN

DES WOHLBEFINDENS

In unserer durch Stress und Hektik gekennzeichneten

Zeit sind wir selbst gefordert,

auf unsere körperliche Gesundheit und

unser geistig-seelisches Wohlbefinden zu

achten. Die wesentlichen „Säulen“ unseres

Wohlbefindens sind inzwischen bekannt

und wissenschaftlich erforscht. Die Herausforderung

besteht allerdings darin, diese in

unseren Alltag zu integrieren. Auf Grundlage

der präventivmedizinisch ausgerichteten

Mind-Body-Medizin sowie der Positiven

Psychologie wird im Vortrag erläutert, worauf

unser Wohlbefinden beruht und was

wir tun können, um mehr innere Balance und

Wohlbefinden zu gewinnen.

Bitte mitbringen: Decke und Getränke

84 85

5C-01

Termin: Di., 9. Oktober , 20.00 – 21.30 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40, Raum 206

Leitung: Udo P. Bittner, Diplom-Psychologe

Gebühr: € 7,–/ € 8,– Abendkasse

In Zusammenarbeit mit der VHS

Lokaler Aktionsplan (LAP) Herrenberg

Sie haben eine Projektidee und Ihnen fehlt das Startkapital?

Im Rahmen des Lokalen Aktionsplans Herrenberg werden unter anderem auch

Kleinprojekte gefördert, die die Stärkung der Zivilgesellschaft, die Förderung sozialer

Kompetenzen Jugendlicher und die Vermittlung von Werten wie Toleranz und

Demokratie behandeln. Mit Ihrem Projekt fördern Sie demokratische Grundwerte

und kulturelle Vielfalt in unserer Gesellschaft.

Kontakt & Information

Weitere Informationen erhalten Sie bei den LAP-Koordinierungsstellen

E-Mail: r.pehlke-seidel@herrenberg.de und lokaleraktionsplan@herrenberg.de

oder beim Projektträger Freunde des Schickhardt-Gymnasium e.V.

E-Mail: projektepool2012@freunde-sgh.de

Flyer und Antrag sind abrufbar unter: www.lap-herrenberg.de/projekte_pool_2012/


NEUE IMPULSE FÜR

IHRE PAARBEZIEHUNG

Wertschätzung & Verstehen

Aufbauend auf Konzepten der systemischen

Paar- und Familientherapie erhalten Sie in

diesem Vortrag viele Anregungen, wie Sie

mit etwas Abstand, Humor und kreativen

Methoden Ihre Paarbeziehung neu bereichern

können. Sie bekommen neue Impulse,

• wie Sie aufeinander zugehen und miteinander

reden, ohne immer wieder in festgefahrene

Streitmuster zu verfallen

• wie Sie einander besser verstehen und mit

Unterschieden zwischen Frau und Mann

wertschätzend umzugehen oder

• wie Sie die Qualitäten Ihrer Beziehung

wieder besser spüren und Ihre unterschiedlichen

Wünsche und Visionen ernst nehmen.

5C-02

Termin: Mo., 12. Nov., 19.30 – 21.30 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 38, Galerie

Leitung: Birgit Hofgesang, Dipl.-Pädagogin,

Systemische Familientherapeutin,

Gestalttherapeutische Beraterin

Gebühr: € 7,–/ € 8,– Abendkasse

In Zusammenarbeit mit der VHS

Sei, was du scheinst,

und scheine, was du bist.

Aus Schottland

Beratung & Therapie für Paare

SAG NICHT JA, WENN DU

NEIN SAGEN WILLST

Workshop

Vielen Menschen fällt es schwer, sich abzugrenzen,

obwohl sie das eigentlich wollen.

Immer wieder und zu oft sagen sie deshalb

„ja“. Auf die Dauer fördert dieses Verhalten

die Unzufriedenheit mit sich selbst, die sich

bis zur Selbstverachtung steigern kann. Wer

lernt, angemessen nein zu sagen, wenn es

denn angemessen ist (!), dessen Selbstachtung

wird wieder wachsen. In diesem Workshop

bekommen Sie Kriterien vorgestellt,

die zur Unterscheidung helfen. Außerdem

wird beleuchtet, aus welchen Gründen Menschen

so reagieren und wie sie von andern

dazu „gebracht“ werden. Schließlich werden

mögliche Alternativen erarbeitet und

praktisch eingeübt, die den Beziehungen

untereinander gut tun.

5C-03

Termin: Sa., 17. Nov., 15.00 – 18.00 Uhr

Ort: VHS, Tübinger Str. 40,

Vereinsraum

Leitung: Jutta Nester-Siepe,

Gestalttherapeutin, systemisch-

integrative Paartherapeutin

Gebühr: € 22,–

In Zusammenarbeit mit der VHS

Beziehung

Wenn sich in der

alles nur noch um die Kinder dreht . . .

Jutta Nester-Siepe

Gestalttherapeutin - Psychotherapie

www.auf-der-suche.de

Tel. 07034 - 25 77 70

ACHTSAMKEIT FÜR MICH

Ein Samstagsworkshop für Frauen

Wie gehe ich achtsam mit mir selbst um und

schaffe es, nicht immer nur für Andere da zu

sein? Was kann mir beim ”Abstand-Gewinnen”,

”Ruhig-Werden” und ”Bei-Mir-Sein”

in meinem Alltag helfen? Wie kann ich im

Zusammensein mit anderen Menschen gut

für mich sorgen? Wie geht es mir, wenn ich

nichts mitmachen MUSS, sondern nur vieles

in entspannter Atmosphäre in meinem Tempo

ausprobieren DARF? In diesem Frauenworkshop

lernen Sie ganz unterschiedliche

Wahrnehmungsübungen, Entspannungstechniken

und kreative Methoden zum achtsamen

Umgang mit sich selbst kennen und

erhalten aus dem anregenden Austausch

mit anderen Frauen neue Impulse für Ihren

Alltag.

Bitte mitbringen:

Decke und warme Socken

Wenn du einen Riesen siehst,

prüfe erst am Sonnenstand,

ob es sich nicht bloß

um den Schatten

eines Zwerges handelt.

Chinesische Weisheit

86 87

5C-04

Termin: Sa., 26. Januar , 10.00 – 17.00 Uhr

Ort: Klosterhof, Bronngasse, Raum 3.2

Leitung: Birgit Hofgesang, Dipl.-Pädagogin,

Systemische Familientherapeutin,

Gestalttherapeutische Beraterin

Gebühr: € 38,– (inkl. € 3,– für Material)

In Zusammenarbeit mit der VHS

SCHATTENSEITEN

Schätzen, was uns lebendig macht!

Schattenseiten des Lebens gibt es viele – in

Politik und Wirtschaft, im persönlichen Umfeld,

als Lebensschicksale. Schatten scheinen

ihren Ursprung im Außen zu haben. Die

eigene Betroffenheit erleben wir als Opfer.

Wir fragen: Warum?Schattenseiten sind

Schätze des Lebens, wenn wir sie nutzen.

Der bewusste Umgang mit Schattigem lässt

uns breiter im Leben da stehen. Hinschauen,

was in verschatteten Lebensbereichen verborgen

ist, eröffnet ein weites Feld lebendiger

Potentiale. Diese in unsere (Selbst)

Wahrnehmung hereinzuholen, bringt Freiheit,

Humor und uns mehr vom Leben als

bisher.

5C-05

Termin: Do., 31. Januar , 19.30 – 21.30 Uhr

Ort: Stadtbibliothek, Tübinger Str. 36

Leitung: Friedgard Blob, Dipl.-Psychologin,

Gesprächspsychotherapeutin,

Focusing-Ausbilderin

Gebühr: € 7,–/ € 8,– Abendkasse

In Zusammenarbeit mit Stadtbibliothek und

der VHS


ANMELDUNG zu den Kursen ABMELDUNG

• Die Anmeldung ist für alle Kurse erforderlich.

Sie ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung.

• Die Anmeldung erfolgt schriftlich, im Internet,

telefonisch oder persönlich. Schriftliche An-

meldungen haben Vorrang.

• Zur Anmeldung bitte immer beiliegendes

Anmeldeformular ausfüllen.

Schriftliche Anmeldungen

werden ab sofort bearbeitet.

Am Dienstag, 18. September, bleibt unser

Büro geschlossen.

Persönliche Anmeldungen

werden ab Donnerstag, 20. September,

17.00 Uhr angenommen.

Bezahlung

• Mit der Anmeldung erbitten wir eine kursbe-

zogene Einzugsermächtigung (siehe Formular

auf der folgenden Seite).

Bitte prüfen Sie sehr genau Ihre Konto-

angaben. Bei Fehlbuchungen erheben die

Banken eine Gebühr von € 3,–, die wir

Ihnen dann in Rechnung stellen müssen.

• Die Kursgebühr kann auch weiterhin persön-

lich, bar oder per Verrechnungsscheck be-

zahlt werden.

• Der Kursplatz ist nach Eingang der Zahlung

bzw. der Einzugsermächtigung reserviert.

• Unterbelegte Kurse können nach Absprache

gekürzt oder im Preis erhöht werden.

• Es erfolgt keine weitere Benachrichtigung,

es sei denn, Sie haben eine E-Mail-Adresse

angegeben oder es treten Programmänderungen

ein. Notieren Sie sich deshalb

bitte Ihre Kurs termine im Kalender.

• Kommt ein Kurs nicht zustande, werden Sie

benachrichtigt. Die Kursgebühr wird Ihnen

zurück erstattet.

In den Schulferien finden keine fortlaufenden

Kurse statt.

• Bei Abmeldungen bis spätestens 8 Tage vor

Kursbeginn (ausgenommen Vorträge und Veranstaltungen

mit Anmeldeschluss) berechnen

wir Ihnen eine Verwaltungsgebühr von € 5,–.

• Abmeldungen bei Vorträgen sind bis 8 Tage vor

Beginn gebührenfrei.

• Bei späterem Rücktritt und bei Überschreitung

des Anmeldeschlusses ist jeweils die Kursge-

bühr in voller Höhe fällig.

• Für nicht besuchte Kursstunden kann keine

Rückzahlung erfolgen.

Ermäßigung

Bei Vorlage entsprechender Nachweise besteht

in Einzelfällen (z.B. Geschwister, Arbeitslose ...)

die Möglichkeit einer Preisermäßigung von 20%.

Haftung

Für Unfälle während der Veranstaltung und auf

dem Weg zum oder vom Veranstaltungsort sowie

für den Verlust oder die Beschädigung von

Gegenständen aller Art übernimmt die FBS gegenüber

den TeilnehmerInnen keinerlei Haftung.

Die Haftung der FBS beschränkt sich auf grobe

Fahrlässigkeit und Vorsatz.

Spenden

Die Kursgebühren sind nicht kostendeckend,

unsere Finanzierung ist deshalb sowohl auf öffentliche

und kirchliche Zuschüsse als auch auf

Privat- oder Firmenförderung angewiesen. Wir

sind als gemeinnützige Einrichtung vom Finanzamt

anerkannt und für jede Spende dankbar.

Sie erhalten auf Wunsch eine Spendenbescheinigung

in der Geschäftsstelle.

Mitgliedsbeitrag

Die FBS ist ein gemeinnütziger Verein und zur Finanzierung

des Angebots auch auf die Beiträge

seiner Mitglieder angewiesen.

Der Mitgliedsbeitrag der FBS beträgt für Einzelpersonen

€ 16,– , für Paare € 26,– pro Jahr.

FAMILIEN BILDEN SICH

ANMELDUNG zu den Kursen

Eine schriftliche Anmeldung bei der FBS ist nur in Verbindung mit einer

Einzugsermächtigung oder einem Verrechnungsscheck möglich.

88 89

-

Name ....................................................................

Straße...................................................................

Ort .........................................................................

Telefon ..................................................................

E-Mail ...................................................................

Bei Kursen mit Kindern bitte zusätzlich Name und Geburtsdatum des Kindes angeben

EINMALIGE EINZUGSERMÄCHTIGUNG

Für die oben aufgeführten Kurse ermächtige ich die FBS,

den Kursbetrag von dem unten genannten Konto abzubuchen.

Alle Kurse auch im Internet mit

Anmeldemöglichkeit!

www.fbs-herrenberg.de

anmeldung@fbs-herrenberg.de

Kurs-Nr. .......................................................................................................................................................

Kurs

..................................................................................................................

Name Geb.Dat.

Kurs-Nr. .......................................................................................................................................................

Kurs

..................................................................................................................

Name Geb.Dat.

Kurs-Nr. .......................................................................................................................................................

Kurs

..................................................................................................................

Name Geb.Dat.

Bitte notieren Sie sich Ihre Kurstermine!

Die FBS informiert nur bei Kursabsage, Programm änderung oder falls Sie auf der Warteliste stehen.

Anmelde bestätigung erfolgt nur bei Angabe der E-Mail-Adresse!

Lesen Sie bitte die Informa tionen auf Seite 84.

KontoinhaberIn

...................................................................................................

Bank ...................................................................................................

Konto-Nr. ....................................................................... ............................................................................

BLZ

Ort/Datum ....................................................................... ............................................................................

Unterschrift KontoinhaberIn


Wie wäre es mit einem Geschenk-Gutschein

für einen Kurs der Familienbildungsstätte?

Für einen ganz bestimmten Kurs oder auch

einen nach freier Wahl?

Ein Geschenk ist genau so viel

wert wie die Liebe, mit der es

ausgesucht worden ist.

Geschenk-Gutscheine bekommen Sie gegen

Vorauszahlung in der Geschäftsstelle,

Stuttgarter Straße 10

Wenn Sie uns einen mit € 1,45 frankierten DIN-C5-Umschlag zuschicken,

bekommen Sie das neue Kursprogramm direkt zu gesandt

oder Sie laden sich die .pdf-Datei aus dem Internet: www.fbs-herrenberg.de

SAGEN SIE UNS DIE MEINUNG!

Thyde Monnier

Mit Ihren Anregungen geben Sie uns die Chance, noch besser zu werden. Per E-Mail, Telefon

oder Fax – ob es um Beratung in der Geschäftsstelle, um Kursangebote oder -inhalte, um die

Qualität unserer Referenten oder um andere Dinge geht.

Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen.

Noch schöner wäre es, wenn : ..................................................................................................

...................................................................................................................................................

.....................................................................................................................................................

Wir freuen uns auch über Lob: .................................................................................................

....................................................................................................................................................

.....................................................................................................................................................

Wenn Sie eine Rückmeldung wünschen, sind Sie erreichbar unter:

Name:..........................................................................................................................................

Tel./ E-Mail:................................................................................................................................

Vielen Dank für Ihre Anregungen!

FBS:

FAMI L I EN

B I LDEN S I CH

D

BEITRITT

Und Sie können einen Beitrag dazu leisten:

2 durch Ihre Mitgliedschaft

2 durch aktive Mitarbeit in der FBS Elternschule

2 mit einer Spende

Treten Sie mit uns in Kontakt, wir informieren Sie gerne näher über die FBS Elternschule.

Die Geschäftsstelle finden Sie in der Stuttgarter Str. 10 in 71083 Herrenberg

Tel.: (0 70 32) 2 11 80, Fax: (0 70 32)50 82 24, info@fbs-herrenberg.de, www.fbs-herrenberg.de

Bankverbindung: KSK Böblingen, BLZ: 603 501 30 , Konto-Nr.: 1 024 133

Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zur FBS Elternschule

Name ...................................................................................................................

Adresse ...............................................................................................................

Telefon .................................................................................................................

Datum .......................................... Unterschrift...................................................

Bitte buchen Sie bis auf Widerruf von meinem Konto den Jahresbeitrag

in Höhe von € 16,– für Einzelpersonen und € 26,– für Paare ab.

Konto-Nr.: ...........................................................................................................

bei der: ........................................ BLZ: ...............................................................

Datum ...........................................Unterschrift...................................................

S P E N D E N B E I T R A G

Hiermit spende ich einmalig einen Betrag von ......................... €.

Konto-Nr.: .......................................................... BLZ: ...............................................................

Datum ..................................... ............................ Unterschrift ..................................................

90 91


zzzzzzz z6 Kirchliche Veranstaltungen

KINDERKIRCHE

Evang. Kirchengemeinde Herrenberg:

Gemeindehaus

Alle Kinder ab 4 Jahren sind herzlich zum

Kindergottesdienst eingeladen.

Jeden Sonntag (während der Schulzeit) um

11.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus,

Erhardtstr. 4.

Gemeinsam singen, spielen und basteln wir

und entdecken spannende Geschichten aus

der Bibel.

Kath. Kirche: St. Martin

Parallel zum Gottesdienst (sonntags ab 10.30

Uhr) besteht in St. Martin die Möglichkeit,

Kinder ab 4 Jahren zur Kinderkirche zu bringen.

Die genauen Termine finden Sie im Mitteilungsblatt

"Kontakte" der katholischen

Kirchengemeinde oder im Internet unter:

www.kkg-herrenberg.de/ "Kontakte online".

KRABBELGOTTESDIENSTE

für kleinere Kinder mit ihren Eltern

Eltern mit Kleinkindern, Krabbelgruppen,

Miniclubs und andere Kleinkindergruppen

sind herzlich eingeladen.

Ort: Haus der Begegnung Herrenberg

Kontakt: Pfarrer Rieker, Am Burgrain 2,

Tel.: 54 58

Herbst & Erntedank

Termin: Di., 16. Oktober, 10.00 Uhr

Weihnachten

Termin: Di., 18. Dezember, 10.00 Uhr

ELF UHR GOTTESDIENST

Ein familienfreundlicher Gottesdienst ...

... mit Band, gestaltet von Ehrenamtlichen.

Parallel Kindergottesdienst, Ten-Up (ab 10

Jahren) und Spielecke für Kleinkinder. Und

hinterher ´ne Pizza – für alle, die wollen.

Ort: Evangelisches Gemeindehaus

Herrenberg, Erhardtstraße 4

Dein Arzt & Helfer

Termin: So., 16. September, 11.00 Uhr

Gimme hope

Termin: So., 21. Oktober, 11.00 Uhr

Ihr seid´s

Termin: So., 18. November, 11.00 Uhr

Im Reich der Freude

sind wir dem Göttlichen nahe.

Erich Limbach

KINDERBIBELTAGE

für Kinder von 4 – 12 Jahren

Mut tut gut!

Im Mittelpunkt stehen spannende Geschichten

über Königin Ester. Gemeinsam singen,

spielen, basteln und Spaß haben ...

Termine: Do., 1. – Sa., 5. November,

14.30 – 17.30 (Sa. –19.00) Uhr

So., 4. Nov., 11.00 – 12.00 Uhr

Ort: Evang. Gemeindehaus,

Herrenberg, Erhardtstraße 4

Leitung: Team der Kinderkirche

& Team des CVJMs

Gebühr: € 15,–

Anmeldung bitte schriftlich an den CVJM

Herrenberg, Brahmsstraße 6 (spätestens 14

Tage vorher)

DAMIT FRIEDEN WÄCHST

Christen und Muslime feiern gemeinsam

Das miteinander Feiern kann auf besondere

Weise Menschen unterschiedlicher Herkunft

und religiöser Überzeugung zusammenführen.

Deshalb herzliche Einladung an

alle Menschen unserer Region zum christlich-muslimischen

Fest . Für das gemeinsame

Essen freuen wir uns über Kuchen, salziges

Gebäck aller Art, Salate, eingelegtes Gemüse,

Käse usw. Bitte nur Speisen ohne Fleisch

und Alkohol mitbringen

14.00 Begrüßung und Eröffnung, Begeg-

nungen bei Kaffee und Kuchen

16.00 Gottesdienstliche Feier

Kinderchören der christli. Kirchen,

danach muslimisches Gebet.

17.00 gemeinsames Essen

17.45 Abschluss und Sendung

Termin: Samstag, 6. Oktober,

14.00 – 18.00 Uhr

Ort: Alte Turnhalle,

Herrenberg

FRAUENFRÜHSTÜCK

Evang. Kirchengemeinde Herrenberg

Frauen aller Generationen mit und ohne Kinder

sind herzlich eingeladen. Das Frauen-

frühstück steht jedes Mal unter einem

anderen Thema und will Frauen in ihren

jeweiligen Lebenssituationen begleiten. Für

Kleinkinder gibt es eine Kinderspielecke.

Ort: Evangelisches Gemeindehaus

Herrenberg, Erhardtstraße 4

Kontakt: Andrea Scholz-Rieker,

Tel. (0 70 32) 2 91 31

Das Leben der Käthe Kruse

Termin: Mi., 19. Sept., 9.00 – 11.00 Uhr

Referentin: Ute Knoll, Herrenberg

Warten auf Weihnachten

Termin: Mi., 28. Nov., 9.00 – 11.00 Uhr

Referentin: Renate Klingler, Bad Urach

Erfahrungen auf dem Jakobsweg

Termin: Mi., 13. Feb., 9.00 – 11.00 Uhr

Referentin: Pfarrerin Tabea Schindler,

Herrenberg

92 93

CREDO

Glaubensbekenntnis in Christentum & Islam

Theologische Informationen über die christlichen

Glaubenswahrheiten und die wesentlichen

Glaubensinhalte des Islam führen zum

Nachdenken über den eigenen Glauben und

zu einem besseren Verständnis des religiösen

Lebens der Muslime. Bei den drei Terminen

sollen zentrale Themen beider Religionen

besprochen werden. Immer besteht die

Möglichkeit eigene Fragen und Erfahrungen

einzubringen und zum Gespräch miteinander.

z Fr., 9. November, 19.00 – 21.30 Uhr

Der Mensch in Bibel & Koran

– erschaffen – erlöst – vollendet

z Sa., 17. November, 9.00 – 12.30 Uhr

Gott – allmächtig, ewig – gnädig,

den Menschen nah

z Fr., 23. November, 19.00 – 21.30 Uhr

Bekenntnis des Glaubens –

Jesus der Christus – Jesus der Prophet

Ort: Haus der Begegnung, Herrenberg

Schliffkopfstr. 5,

Tel. (0 70 32) 3 27 83

Leitung: Gerhard Berner, evang. Diakon und

Marianne Eder, kath. Theologin

Gebühr: € 9,–

Anmeldung im Haus der Begegnung.


zzzzzzz

Tipps und Adressen

z7

• Treffpunkt für Kinder, Mütter und Väter

spanischsprachig: La Casita Hispana

Niurka Zuniga d. Lang, Tel. (0 70 34) 27 90 23

• Schmetterlinge, Verein zur Bildung und

Erziehung von Kleinkindern e.V.

Kinder von 1 – 3 Jahren werden von Montag

bis Freitag von 7.25 – 13.30 Uhr betreut (frühzeitige

Anmeldung erforderlich)

Berliner Straße 1, 71083 Herrenberg,

Tel. (0 70 32) 2 81 83

• Tages- und Pflegeelternverein

Marienstraße 19, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 2 45 12

• Mutter-Kind-Programm

Landratsamt Böblingen, Kreissozialamt

Ein Angebot für Alleinerziehende und junge

Mütter mit Kindern von 0 – 3 Jahren in Form

von Gruppentreffen, Einzelberatung und Seminaren.

Kontakt:

Karin Braitmaier, Tel. (0 70 31) 6 63 12 79

• Trennung und Scheidung

Selbsthilfegruppe

Frau Hommel, Tel. (0 17 0) 3 01 03 39

• VAMV – Verband

Allein stehender Mütter und Väter e.V.

Ortsverband Nagold

Annette Herber, Tel. (0 70 32) 79 96 79

Ruth Spieth, Tel. (0 74 52) 7 85 02

• Frauen erzählen Frauen

Eine Gruppe Frauen aus verschiedenen Nationen

trifft sich einmal monatlich, mittwochs

19.00 Uhr, im Pfarramt Nord, am Burgrain 2

Elisabeth Ganz, Tel. (0 70 32) 53 94

• Café International

Hier treffen sich Menschen unterschiedlicher

Herkunft einmal monatlich, freitags

18.00 Uhr, Haus der Begegnung, Herrenberg

Verein Flüchtlinge und Wir e.V.

• Zeit-Tausch-Börse Herrenberg

Kostenlose Hilfe auf Gegenseitigkeit, viele interessante

Angebote sind schon abrufbar, z.

B. für Kinderbetreuung in Notfallsituationen.

Treff jeden letzten Dienstag im Monat

um 18.30 Uhr im Klosterhof Herrenberg,

Infos freitags, 10.00 – 13.00 Uhr

Tel. (0 70 32) 91 74 98

• Weiterleben mit dem Tod eines Kindes

Gesprächsgruppe für Menschen, die um ein

verstorbenes Kind trauern.

Einmal monatlich, freitags, 19.30 Uhr,

Haus der Begegnung, Herrenberg, Kontakt:

Rita u. Hans-A. Kullen, Tel. (0 71 27) 8 98 62

• Eltern im Schatten (in Böblingen)

Gesprächsgruppe für Eltern, die ihr Kind vor

der Geburt verloren haben oder bei denen

die Geburt und der Tod ihres Kindes nahe

beieinander lagen.

Jeweils letzter Dienstag im Monat, 18.00 –

20.00 Uhr, Haus der Begegnung, Berliner Str.

39, Böblingen. Anmeldung und Information:

Gaby Häfele, Tel. (0 70 73) 52 38

Elisabeth Maurer, Tel. (0 70 31) 60 25 13

• Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.

Treffpunkt für Frauen, die eine Krebserkrankung

durchgemacht haben. Es werden

Erfahrungen ausgetauscht, Probleme besprochen,

gemeinsame Unternehmungen

geplant. Treff jeden 2. Montag im Monat,

14.30 Uhr, Haus der Begegnung Herrenberg

Liselotte Kittel, Tel. (0 70 32) 3 18 34

Haus der Begegnung, Tel. (0 70 32) 3 27 83

• Evangelisches Jugendwerk

Bezirk Herrenberg

Freizeiten in den Sommer-und Winterferien

für Kinder und Jugendliche (9 – 17 Jahre)

Tel. (0 70 32) 55 43

• Mobile Jugendarbeit

Bahnhofstraße 18, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 9 29 61 17

• thamar

Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt

Stuttgarter Straße 17, 71032 Böblingen

Tel. (0 70 31) 22 20 66

Links auf www.fbs-herrenberg.de

• Haus der Begegnung

Schliffkopfstraße 5, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 3 27 83

• Stadtbibliothek

Tübinger Straße 36, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 94 82 30

• Volkshochschule

Tübinger Straße 40, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 2 70 30

• Frauenbeauftragte der Stadt Herrenberg

Birgit Kruckenberg-Link

Marktplatz 5, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 92 43 63

• Kindergartenfachberatung

für den Ev. Kirchenbezirk

Eva-Maria Hiller-Thoß

Erhardstr. 2, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 2 32 69

• Kindergartenfachberatung

für städtische Kindergärten

Uta Eberle

Marktplatz 5, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 9 24 296

• Beratungsstelle

für Jugend-, Ehe- und Lebensfragen

Tübinger Straße 48, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 2 40 -83 / -84

• Sonderpädagog. Frühberatungsstelle

für 0 – 6-jährige Kinder mit auffälliger oder

verzögerter Entwicklung und Kinder mit

diagnostizierter Behinderung

Friedrich-Fröbel-Str. 4, 71083 Herrenberg,

Tel. (0 70 32) 9 47 00

• Lebenshilfe

für Menschen mit geistiger Behinderung,

Familienentlastender Dienst (FED)

Küfergasse 4, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 2 84 84

• Caritas

Hans-Klemm-Str. 1a, 71034 Böblingen

Tel. (0 70 31)6 49 60

• Diakonische Bezirksstelle

Mozartstr. 12, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 54 38

• Diakonieladen Fundgrube

Spitalgasse 18, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 91 58 17

• Beratung für Schwangere

Diakonische Bezirksstelle Herrenberg

Termine nach telefon. Vereinbarung

Tel. (0 70 32) 54 38

• Kath. Schwangerschaftsberatungsstelle

der Caritas Böblingen

Calwer Str. 35, 71034 Böblingen

Termine nach telefon. Vereinbarung

(auch in Herrenberg, Schickardtstr. 7)

Tel. (0 70 31) 64 96 0

• Beratungsstelle für Schwangere

Gesundheitsamt, Parkstr. 4, 71034 Böblingen,

Termine nach telefon. Vereinbarung

(auch in Herrenberg möglich)

Tel. (0 70 31) 6 63 17 17

• Pro familia

Pfarrgasse 12, 71032 Böblingen

Tel. (0 70 31) 67 80 05

• PUA - Beratungsstelle

zu vorgeburt lichen Untersuchungen und

Risikoschwangerschaften,

Heilbronner Str. 180, 70191 Stuttgart

Tel. (07 11) 1 65 63 41 oder 16 51 68

• Babyambulanz Stuttgart

Psychotherapeutische Beratung

Hohenzollernstraße 26, 70178 Stuttgart

Tel. (07 11) 6 48 -52 / -23

• Suchthilfezentrum

Bahnhofstraße 18, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 92 96 10

• Kreisjugendamt

Außenstelle Herrenberg

Berliner Straße 1, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 7 97 20

• Sozialpädagogische Tagesgruppe

Marienstraße 21/2, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 54 97

• Waldhaus

Familien- und Jugendhilfezentrum,

Steingraben 19, 71083 Herrenberg

Tel. (0 70 32) 3 20 94 11 / (0 70 34) 93 17 48

94 95

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine