Tatendrang 2009 - Umweltbildung in der Offenen Ganztagsschule

umweltbildung.ogs.de

Tatendrang 2009 - Umweltbildung in der Offenen Ganztagsschule

2009

Tatendrang

FREIZEITEN

SEMINARE

CAMPS


Vorwort

von Christoph van Eickels

Liebe Leserinnen und Leser,

endlich hat das Warten auf neue Aktionen in, mit und für die Natur

ein Ende. Ihr haltet den Tatendrang, den Veranstaltungsplaner für

2009, mit den Terminen der BUNDjugend, Naturschutzjugend und

der Waldjugend, in den Händen. In den verschiedenen Rubriken

findet ihr auf vielen Seiten tolle Freizeiten, Aktionen und Lehrgänge.

Trefft alte Freunde und findet neue, lernt fremde Länder

und Menschen, die in ihnen Leben kennen und packt mit an, um

unsere Umwelt zu schützen und viel Neues über die Natur zu

erfahren. Nur gemeinsam können wir alle zusammen die Natur

schützen. Aktionen für die Ferien und lange Wochenenden findet

ihr in den Rubriken "Freizeiten/ Lager". Hier findet ihr alles, um in

den Ferien keine Langeweile aufkommen zu lassen. Alle Aktionen

und Lernworkshops, in denen ihr anpacken dürft und gleichzeitig

noch spannendes neues Wissen über die Natur sammelt, findet ihr

im Kapitel "Seminare/ Workshops". Wenn ihr selbst schon Jugendleiter

seid und euch weiterbilden möchtet, oder erst noch Leiter

oder Leiterin einer Gruppe werden möchtet, findet ihr in der Rubrik

"Fortbildung für Multiplikatoren" die Lehrgänge, um eure Gruppenarbeit

noch besser zu machen oder direkt einen guten Start mit

eurer Jugendgruppe zu haben .

Vorfreude beim Stöbern und viel Spaß beim Mitmachen wünscht:

Christoph

Deutsche Waldjugend NRW

Auf dem Hohenstein 3

58675 Hemer

Tel.: 0 23 72/66 08 49

Fax: 0 23 72/6 23 61

E-Mail: geschaeftsstelle@waldjugend.de

www.waldjugend-nrw.de

Naturschutzjugend NRW

Merowinger Str. 88

40225 Düsseldorf

Tel.: 02 11/15 92 51 30

Fax: 02 11/15 92 51 39

E-mail: Mail@naju-nrw.de

www.naju-nrw.de

Stadtsparkasse Düsseldorf,

BLZ 300 501 10, Kto.-Nr.: 250 333 66

2

BUNDjugend NRW

Postfach 1121

59471 Soest

Tel.: 0 29 21/33 6 40

E-Mail: info@bundjugend-nrw.de

www.bundjugend-nrw.de

Volksbank Hellweg, BLZ 414 601 16

Kto.-Nr.: 31 03 26 11 00

Tatendrang


Inhaltsverzeichnis

Rubrikerklärungen

Terminübersicht S. 4 - 5

Chronologische Übersicht aller Veranstaltungen

des Jahres 2009

Termine

Freizeiten und Lager S. 6 - 25

In dieser Rubrik findet ihr Ferienfreizeiten für

die Schulferien und an freien Tagen.

Urlaub mit und in der Natur!

Freizeiten/

Lager

Seminare und Workshops S. 26 - 33

In dieser Rubrik findet ihr Veranstaltungen,

in denen ihr etwas über die Natur lernen könnt.

Seminare/

Worksops

Fortbildungen für Multiplikatoren S. 34 - 40

In dieser Rubrik wird euch wichtiges Handwerkszeug

für die Arbeit in der Jugendgruppe und der

Umweltbildung vermittelt.

Fortbildung für

Multiplikatoren

Förderer und Verbände S. 41 - 44

Förderer/

Verbände

Kleingedrucktes S. 45 - 46

2009 2008

3


Termine

Termine 2009

Wann? Was? Wer? Seite

Dezember

27.12.-3.1. Gruppenleiterlehrgang DWJ 36

Januar

17.- 18.01. Block I: Umweltbildung OGS 1 BUJU* 36

25.01. Wildgänse NAJU 34

31.1-1.2. Block I: Umweltbildung OGS 2 BUJU* 36

Februar

14.- 15.02. Tagung: Umweltengagement BUJU/NUA 37

20.- 22.02. Bundesforsteinsatz 1 DWJ 6

März

07.- 08.03. Block I: Umweltbildung OGS 3 BUJU* 36

14.- 15.03 KonsumkritischeR StadtführerIn BUJU 37

20.- 22.03. Jugendleiterseminar- Modul 1 NAJU* 38

27.- 29.03. Zukunftsscouts-/Jugend-WE BUJU 26

April

04.- 09.04. Morgentau & Abenteuer BUJU 6

06.- 16.04. Ameland NAJU 7

13.- 18.04. Natur aktiv 1 DWJ 8

14.- 17.04. Bauernhoferlebnis für Mädchen BUJU 8

14.- 19.04. Camp Rambazamba BUJU 9

16.04. Eisvogel NAJU 35

25.04. Kompakt Umweltbildung OGS 1 BUJU* 38

Mai

1.5.-3.5. Urlaub am Urmeer NAJU* 9

1.5.-3.5. Spechtbäume DWJ 27

8.5. Zauberkräuter & Hexenspuk NAJU 27

9.5. Kompakt Umweltbildung OGS 1 BUJU* 38

9.5. Ronja Räubertochter NAJU 34

15.- 17.05. Amphibienseminar NAJU 28

21.- 24.05. JugendleiterInnen-Schulung BUJU 39

29.5.- 1.6. Pfingstzeltlager DWJ 10

Juni

05.- 07.06. Natur an der Ruhr NAJU* 10

06.06. Robin Hood NAJU 34

10.- 14.06. Fotoworkshop "Konsumkritik" BUJU 29

19.- 22.06. Jugendleiterseminar- Modul 2 NAJU* 39

25.06. Wissenschaftsnacht 1 NAJU 28

26.- 28.06. Artenkenntnissseminar NAJU 30

Juli

02.- 15.07. Steppensee & Donaudschungel NAJU 11

03.- 12.07. Reise durch die Vergangenheit BUJU 11

04.- 18.07. Kanutour Schweden NAJU 12

04.- 11.07. Natur erleben & Wald entdecken BUJU 13

04.- 11.07. Natur aktiv 2 DWJ 13

05.- 12.07. Kellerwald/ Edersee NAJU 14

06.- 10.07. Natur, Abenteuer & Spaß pur BUJU 14

07.07. Zauberkräuter & Hexenspuk 2 NAJU 27

4

Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen werden von

Tatendrang


Termine 2009

Wann? Was? Wer? Seite

Juli

09.07. Bienen, Wespen,Hornissen NAJU 34

11.- 18.07. Naturerlebniscamp 1 DWJ 15

20.- 27.07. Abenteuer Bergwildnis NAJU 16

20.- 26.07. Kaleidoskop Natur NAJU 17

25.- 31.07. Abenteuer Natur Ferienlager NAJU 17

28.7.-12.8. Mit Kanu und Zelt durch Polen BUJU 18

30.07. Steinzeit NAJU 35

Termine

August

01.- 08.08. Bauernhoffreizeit Kinder NAJU 19

02.- 09.08. Naturerlebniscamp 2 DWJ 19

06.- 23.08. Fjell und Fjorde NAJU 20

06.- 15.08. Mit der Kräuterhexe durch ... BUJU 20

06.08 Zauberkräuter & Hexenspuk 3 NAJU 27

07.- 16.08. Segeltörn Nordsee NAJU 21

09.- 14.08. Reise zum Planeten der Zukunft BUJU 22

09.- 15.08. Bauernhoffreizeit Jugend NAJU 21

14.08. Wissenschaftsnacht 2 NAJU 28

21.- 23.08. Aktionsformen & kreativer Protest BUJU 30

21.- 23.08. Amphibienseminar 2 NAJU 28

22.08. Batnight NAJU 31

30.08. Fledermäuse NAJU 34

September

05.09. Kompakt Umweltbildung OGS 2 BUJU* 38

19.09. Kompakt Umweltbildung OGS 2 BUJU* 38

18.- 20.09. Gegen den Klimawahnsinn BUJU 31

Oktober

03.10. Zauberkräuter & Hexenspuk 4 NAJU 27

10.- 11.10. Block II: Umweltbildung OGS 1 BUJU* 36

10.- 17.10. Natur akiv 3 NAJU 22

12.- 16.10. Naturerleben auf dem Bauernhof BUJU 24

12.- 16.10. Bunte Blätter & matschige Stiefel BUJU 23

12.- 17.10. Ohne Geld durch die Welt BUJU 32

12.- 16.10. Waldseminar DWJ 32

15.10. Ferienerlebnistag Reichswald NAJU 35

19.- 24.10. Landesjugendwettkämpfe NAJU 24

20.- 24.10. Otter und andere Marder NAJU 25

November

06.- 08.11. Bundesforsteinsatz 2 DWJ 25

07.- 08.11. Block II: Umweltbildung OGS 2 BUJU* 36

07.11. Jugendleiterseminar Modul 1 NAJU 40

21.- 22.11. Block II: Umweltbildung OGS3 BUJU* 36

Dezember

28.12.-3.1. Gruppenleiterlehrgang DWJ 40

Datum nach Absprache

Zukunftsscouts - auf die Straße, fertig, los! BUJU 33

der Natur- und Umweltschutzakademie NRW gefördert.

2009

2008

5


Bundesforsteinsatz

20.02. - 22.02.2009

Alter: 16 bis 26

Freizeiten/

Lager

Auf dem Bundesforsteinsatz der

Waldjugend wird der Bundespatenforst

rund um die Burg Ludwigstein,

die hoch über dem Tal

der Werra thront, für die nächsten

Monate in Form gebracht. Um die

Burg herum werden tagsüber im

Bundespatenforst verschiedene

Pflegearbeiten durchgeführt.

Wenn es dann langsam dämmert, Foto: Jugendgästehaus Marienhof

beginnt die Zeit fürs Schwimmen,

die Sauna und Singerunden am Burgkamin - oft bis mitten in

die Nacht.

Na, wie wär‘s?

Anmeldung: Waldjugend NRW

Leitung: Franca Federer

Ort: Jugendburg Ludwigstein

(Witzenhausen zwischen Kassel und Göttingen)

Beitrag: 0,00 € nix (für alle Helfer/-innen)

Morgentau und Abenteuer

04.04. - 09.04.2009

Alter: 8 bis 12

Auf zu einer Entdeckungstour ins Sauerland! Vom Marienhof

aus starten wir unsere Ausflüge durch den Garten der Natur,

der gerade aus seinem Winterschlaf erwacht. Welche Blüten

leuchten in der Aprilsonne? Welche Tiere sind bereits aktiv?

Welche Bäume strecken ihr helles

Grün so vorwitzig den ersten warmen

Sonnenstrahlen entgegen?

Können wir dazu ein eigenes

Natur-Theaterstück spielen?

Zusammen beobachten, erlauschen

und schnuppern wir, wie das bunte

Leben allmählich wiederkehrt! Und

wir genießen das Erwachen der

Natur mit allen Sinnen, genauso

wie unser selbst gekochtes Essen!

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Thomas Venjakob

Ort: Naturerlebnis Marienhof in Hagen- Delstern

Beitrag: 160 €, für BUND-Mitglieder 140 €

Sozialrabatt 25%

6

Tatendrang


Ameland entdecken

06.04. - 16.04.2009

Alter: 6 bis 12

Einem süßen Seehund in die

Augen schauen und dem

Wattwurm einen guten Tag

wünschen.

Dies sind die Aussichten bei der

spannenden Reise nach Ameland.

Wir werden gemeinsam eine

Muschel- und Seehundbank

besuchen, einen Leuchtturm

entdecken und Fahrradtouren

machen. Außer

dem steht eine Fahrt mit einem Fischkutter übers Wattenmeer

auf dem Programm. Auch das gemütliche Beisammensein

kommt beim Lagerfeur am Strand nicht zu kurz. Was auf Ameland

nicht fehlen darf, ist natürlich eine Wattwanderung.

Hier könnt ihr die Geheimnisse des Wattenmeers entdecken

und erforschen!

Da wir die Osterfeiertage auf Ameland verbringen werden wir

auch eine große Ostereiersuche durch die Dünen starten!

Euch erwarten Spiel, Spaß und unvergessliche Naturerlebnisse!

Freizeiten/La-

Lager

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Matthias Machuletz, Vanessa Ems, Tonia Kahl

Ort: "Uuthof", Buren/ Ameland

Beitrag: 299 €, für NABU- Mitglieder 275 €

Hinweis: incl. Transport von/ nach Düsseldorf- Bilk

2009

2008

7


Natur aktiv

13.04. - 18.04.2009

Alter: 8 bis 13

Freizeiten/

Lager

Wald sind nur Bäume? Weit gefehlt! Hier sind Ferien voller

Leben und Abenteuer.

Wir beweisen, dass es

hier für jeden Neues

gibt! Für Mathe-Freaks

Zahlenknobeleien, für

Sportler Rekorde, für

Musiker Instrumente,

für Feinschmecker

Leckereien, für Spieler

Platz zum Toben, für

Künstler Material, für

Spurensucher Fährten

und für Fleißige jede

Menge Arbeit.

Also auf mit uns in den Wald!

Natürlich kommt der Spaßfaktor kein bisschen zu kurz, und bei

Spielen und spannenden Gelände- Rallyes wird sich so richtig

ausgetobt.

Anmeldung: Waldjugend NRW

Leitung: Martin Tochtrop

Ort: Waldjugendherberge Windeck-Rosbach

Beitrag: 166 €

Bauernhoferlebnis für Mädchen

14.04. - 17.04.2009

Alter: 8 bis 12

Möchtest du deine Ferien mal auf einem richtigen Bauernhof

verbringen? Dann komm mit zum Schulbauernhof Ummeln am

Teutoburger Wald! Am Vormittag kümmern wir uns um alles,

was auf einem Bauernhof ansteht: Brot backen, Zäune reparieren,

Nistkästen bauen und vieles mehr ... Am Nachmittag ist

es Zeit, Tiere und Pflanzen der Umgebung unter die Lupe zu

nehmen. Wer will, kann auch aus Naturmaterialien Schmuck

herstellen, Tierkinder

hüten, Insektenhotels

bauen und, und, und ...

Und jeden Morgen und

Abend heißt es bei den

Tieren: "Hunger! Futter!"

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Britta Voß

Ort: Schulbauernhof Ummeln in Bielefeld

Beitrag: 120 €, für BUND-Mitglieder 100 €

Sozialrabatt 25%

8

Tatendrang


Zukunftsscouts-Camp Rambazamba

14.04. - 19.04.2009 Alter: 12 bis 15

Hast du Lust auf:

* Streifzüge durch die wilde Natur

auf einem alten Industriegelände?

* Einsatz für die Umwelt?

* Klettern an hohen Wänden?

* Filmen, Interviews machen,

Theaterspielen und Aktionen?

Das alles ist möglich und sogar

noch mehr! Wir werden uns für die

Umwelt stark machen, Natur

entdecken, beim Klettern an unsere

Grenzen gehen und dabei ganz viel

Spaß haben. Nachts kannst du den

Hochofen erklimmen, Fackeln bauen, Feuer spucken und Ideen

schmieden. Rambazamba ist nicht irgendeine Erlebniswoche! Es

erwarten dich sechs Tage auf tollem Gelände: bauen, basteln,

Rabatz machen, filmen und klettern.

Freizeiten/

Lager

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Gabi Diethers

Ort: Kletterheim im Landschaftspark Duisburg-Nord

Beitrag: 160 €, für BUND-Mitglieder 140 €

Sozialrabatt 25%

Urlaub am Urmeer- Familienseminar

01.05. - 03.05.2009

Alter: ab 6

Wir zeigen dir und deiner Familie, dass

man auch im Bergischen Land Urlaub

am Meer machen kann!

Mit einem Geografen durch Wälder und

Hügel streifen. Dieses Wochenende

erklärt dir und deiner Familie, wie wandelbar

unser Planet wirklich ist und

auch, wer oder was ein Geograf eigentlich

ist. Da wir in heutiger Zeit keine

Wettergarantie mehr haben, werden wir

ganz komfortabel im Waldheim in

Kürten- Dürscheid wohnen.

Von dort aus erforschen wir die Welt! Zumindest ein wenig...

Kommt mit und genießt ein Wochenende lang die bergischen

Tropen und lasst euch von der Schönheit und Wandelbarkeit

der Erde verwöhnen!

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Matthias Machuletz

Ort: Waldheim Kürten-Dürscheid

Beitrag: 35 € pro Person

2009

2008

9


Pfingstzeltlager

29.05. - 01.06.2009

Alter: ab 10

Freizeiten/

Lager

Wenn du einmal

ein richtig großes

Zeltlager erleben

willst, dann bist

du hier genau

richtig! 500 Kinder

und Jugendliche

werden sich

treffen. Und da

hier jedes Mal

viele zum ersten

Mal dabei sind,

kann man sich auch gut einfinden. Es wird wieder viele AG´s,

Ausflüge und auch Naturschutzeinsätze geben – aber dennoch

ist für die meisten wohl die Zeltlager- Atmosphäre und das

Treffen von Freunden am wichtigsten.

Anmeldung: Waldjugend NRW

Ort: Brilon (Hochsauerland)

Beitrag: ca. 10 € plus Essenskosten

Natur an der Ruhr - Familienseminar

05.06. - 07.06.2009

Alter: 6 bis 12

An diesem Wochenende

bietet die Naturschutzjugend

NRW ein Seminar

für Eltern mit Kindern im

Alter von 6 bis 12 Jahren

an.

Bei diesem Zeltlager auf

dem Gelände eines Essener

Kanuclubs besteht die

Möglichkeit, die Natur mitten im Ruhrgebiet zu entdecken. Am

Freitag stehen die Fledermäuse im Vordergrund, am Samstag

können dann Flora und Fauna an der Ruhr bei einer Kanutour

entdeckt werden. Den Tag wollen wir mit einem Grillabend am

Lagerfeuer ausklingen lassen.

Der Sonntag wird zum "Obsttag" und wir werden uns intensiv

den Lebensraum Obstwiese erleben. Natürlich werden wir

auch den eigenen Apfelsaft der NAJU Essen / Mülheim aus

dem Obstwiesenprojekt probieren.

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: B. Demel, J. Thebille

Ort: Essen

Beitrag: 40 € Kinder / 50 € Erwachsene; 5 € Rabatt für

NABU- Mitglieder

10

Tatendrang


Steppensee und Donaudschungel

02.07. - 15.07.2009

Alter: ab 15

Rad fahren, Wandern, paddeln und viel Natur erleben in Österreich

und Ungarn. Auf unserer abwechslungsreichen 14 tägigen

Tour wollen wir die Nationalparks Neusiedler See, Seewinkel,

Fertö-Hanság und Donauauen erkunden. Mit unseren Rädern

geht es 5 Tage um den Steppensee Neusiedler See, auf

österreichischer& ungarnischer Seite. Die Tagesetappen sind

leicht zu schaffen und wir haben immer genug Zeit zum baden

und Tiere beobachten.Nach der Seenumrundung geht es an die

Donau und wir steigen vom Rad aufs Wasser. Zu Fuß geht es

zurück zu den Rädern, wo wir die dschungelähnlichen Auwälder

unter die Lupe nehmen. Mit etwas Glück können wir Biber,

Eisvogel oder Seeadler beobachten. Wir werden auch Wien erkunden.

Eine abwechslungsreiche Tour für 10 naturinteressierte

Personen, die in ihren Ferien was Aktives unternehmen wollen.

Während der Tour wird gezeltet und sich mit ökologischen

Lebensmitteln versorgt. Na Interesse geweckt? Dann meldet

euch und fordert unseren Reiseflyer an.

Anmeldung: NAJU NRW oder info@NaturJugendTouren.de

Leitung: Christian Starkloff,

Ana Carolina Bödecker

Ort: Österreich & Ungarn

Beitrag: 444 €

Hinweis: nur für Nichtraucher

Freizeiten/

Lager

Reise durch die Vergangenheit

03.07. - 12.07.2009

Alter: 8 bis 12

Uns erwartet die aufregende Natur und Vergangenheit der

Eifel. Wir ergründen die Welt der Urzeit und werden Fossilien

sammeln und präparieren.

Wir entdecken viele Spuren aus

der Römerzeit und eine Höhle,

in der früher einmal Menschen

lebten. Als Bergleute begeben

wir uns ins vergangene

Jahrhundert. Die unzähligen

kleinen Tierchen, die wir in

einem Bach fangen, verraten

uns die Geheimnisse des

Wassers. Auch die Lebewesen des Bodens wollen wir untersuchen.

Aus den wunderbaren Kräutern der Eifel werden wir

Kräuterbutter, Salben und Hustensaft herstellen. Wir werden

am Lagerfeuer Stockbrot backen, Schwimmen gehen und vieles

mehr.

Anmeldung: Bundjugend NRW

Leitung: Harald Schwalbe

Ort: Jugendgästehaus Nettersheim, Eifel

Beitrag: 260 €, für BUND-Mitglieder 240 €,

Sozialrabatt 25%

2009

2008

11


Kanutour durch Schweden

04.07.- 18.07.2009 Alter: 13 bis 18

Freizeiten/

Lager

Abenteuer pur:

Zwei Wochen Schweden genießen.

In der ersten Woche werden wir in

einem Selbstversorgerhaus

in Västergötland Kräfte sammeln

und entspannen für die

darauf folgende einwöchige Kanutour.

Zum Abkühlen nach der Sauna

befinden sich in der Nähe vom Haus

ein Badesee und ein Fluss. Wenn mal Langeweile aufkommt

könnt ihr mit Fahrädern die Wildnis rund ums Haus endecken.

Ausserdem befinden sich an unserer Unterkunft ein Volleyballplatz

und eine Feuerstelle für Stockbrotliebhaber. Geplant

ist u. a. eine Trekkingtour durch Schwedens urwüchsige Natur.

In der darauf folgenden Woche werdet ihr zu Wassernomaden

und entdeckt Schwedens atemberaubende Seen- und Flusslandschaften.

Campen, Kochen über dem Feuer, Schwimmen

in Schwedens Gewässern, so wie es die Wikinger damals getan

haben.

Leben wie die Wikinger bedeutet aber auch ein Verzicht auf

alltäglichen Luxus wie Duschen und herkömmliche Toiletten.

Wir werden gemeinsam mit dem Zug anreisen, so dass die

Reise an sich schon zum Erlebnis wird.

Wenn Du auch Lust auf Sport, Abenteuer und ein wenig Verantwortung

hast, dann melde dich zu unserer Kanutour durch

Schweden an.

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Matthias Machuletz, Christian Volk

Ort: Schweden

Beitrag: 499 €, NABU- Mitglieder 485 €

12

Tatendrang


Natur erleben & Wald entdecken

04.07. - 11.07.2009

Alter: 11 bis 15

Die Wälder rund um den Marienhof bieten uns nicht nur ein

schattiges Plätzchen: Wir helfen dem Förster bei der Arbeit,

bauen mit dem Holz der selbst gefällten Bäume, erkunden mit

Karte und Kompass verschlungene Wege der Wildnis und

erproben den Zusammenhalt der Gruppe. Das Essen bereiten

wir gemeinsam in der Küche zu. Im selbst gebauten Lehmofen

können wir Fladenbrote backen. Wir nutzen die Bühnen der

Natur für unsere Theaterstücke.

Abends erkunden wir

die

Geheimnisse der Nacht oder

genießen das Lagerfeuer, an

dem sicher noch ein Schlafplatz

für dich frei ist!

Freizeiten/

Lager

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Thomas Venjakob

Ort: Marienhof in Hagen- Deltern

Beitrag: 215 €, für BUND-Mitglieder 195 €

Sozialrabatt 25%

Natur aktiv

04.07. - 11.07.2009

Alter: 8 bis 13

Was bietet der Wald? Leben, Kunst, Spuren, Stille - wir forschen

und untersuchen auch das kleinste Detail. Wie war das

Wetter vor Jahren? Wozu braucht der Wald den Förster? Spielend

schärfen wir die Sinne, Zeit zum Ausspannen und Spielen

bleibt trotzdem. „Aktiv für die Natur“ - zeigen, dass

wir nicht nur reden sondern auch

zupacken,

etwas für die Natur tun – das wol-

len wir.

Wald- und Biotoppflege, es gibt viel

zu tun - wir

machen es! Wir entdecken unser

handwerkliches

Können, arbeiten im

Team.

Entspannt wird bei Liedern,

Geschichten, Stockbrot am

Lagerfeuer oder Tschai am

Kamin. Alles in allem eine

aktive Ferienwoche in und

für die Natur.

Anmeldung: Waldjugend NRW

Leitung: Martin Tochtrop

Ort: Waldjugendherberge Windeck

Beitrag: 228 €

2009

2008

13


Natur erleben am Edersee

05.07. - 12.07.2009 Alter: 10 bis 14

Freizeiten/

Lager

An heißen Sonnentagen

im Edersee schwimmen gehen

oder das Wasser vom Kanu aus

erkunden. Den Nationalpark mit einem

Ranger auch auf Abwegen erforschen und

das Anschleichen eines Luchses oder

Wolfes üben. Aber auch direkte Begegnungen mit wilden Tieren

wie dem Waschbär oder dem Fuchs sind möglich. Wir begegnen

Geiern und Adlern im nahe gelegenen Wildpark. Natürlich

gehören romantische Abende im Mondschein bei Lagerfeuer

genauso dazu, wie Stockbrot backen und eine Nachtwanderung.

Die Reise lohnt sich und bleibt euch noch lange in Erinnerung!

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Beate, Uli & Christopher Unger, Florian Müller

Ort: Jugendherberge Vöhl-Asel mit VP (Hessen)

Beitrag: 200 €, für NABU- Mitglieder 190 €

Natur, Abenteuer & Spaß pur

06.07. - 10.07.2009 Alter: 8 bis 12

Den Wald, den Teich und die darin

lebenden Tiere rund um das Forsthaus

Hasenacker wollen wir erforschen.

Auf geht’s! Bei uns ist Langeweile

fehl am Platz. Hier erlebst Du

die Abenteuer der Natur, die viele

Überraschungen für uns bereit hält.

Durch Spiel, Spaß und Experimente

zeigen wir Dir die spannenden

Seiten unserer Umwelt.

In einer Imkerei lernst Du die Welt

der Bienen kennen. Auf dem nahe

gelegenen Biobauernhof erlebst Du die Tiere hautnah. Zudem

stehen lustige Geländespiele, eine Nachtwanderung und natürlich

Lagerfeuer mit Stockbrot auf dem Programm. Du darfst

gespannt sein!

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Tanja Rohr

Ort: Forsthaus Hasenacker in Sonsbeck- Labbeck

Beitrag: 145 €, für BUNDMitglieder 125 €

Sozialrabatt 25 %

14

Tatendrang


Naturerlebnis-Camp 1 -

Zeltlager für "Einsteiger"

11.07. - 18.07.2009 8 bis 13 Jahre

Neun Tage

in schwarzen

Fahrtenzelten

den Kohten

und Jurten

leben, von

hier aus Wald

und Natur

entdecken,

Tiere und

Pflanzen

kennen

lernen und

ihre Spuren

finden: Im Wald vor unserem Zelt gibt es unendlich viel zu erkunden,

zu erleben und zu spielen. Dabei helfen wir dem Wald

und anderen Biotopen auch praktisch. Wald- und Heideflächen

sowie Feuchtbiotope oder eine Streuobstwiese werden gemeinsam

gepflegt. Bei Wanderungen erkunden wir die Umgebung.

Dabei lernen wir den Umgang mit Karte und Kompass und uns

nach den Sternen zu orientieren.

Spiel und Spaß kommen dabei nicht zu kurz. Spannende

Geländespiele, Toben auf dem Bolzplatz oder ab ins Freibad.

Abends Singen und Geschichten erzählen am Lagerfeuer,

Stockbrot backen und eine Nachtwanderung lassen die Zeit viel

zu schnell vergehen.

Freizeiten/

Lager

Anmeldung: Waldjugend NRW

Leitung: Marin Tochtrop

Ort: Waldjugendherberge Windeck-Rossbach

Beitrag: 178 €

2009

2008

15


Abenteuer Bergwildnis

20.07. - 27.07.2009 Alter: 8 bis 12 Jahre

Freizeiten/

Lager

Neblige Moore, murmelnde Bäche,

knorrige Bergfichten und

sagenumwobene Bergwildnis erwarten

euch bei unserem einwöchigen

Abenteuer.

Das ist der Lebensraum von Luchs

und Auerhahn.

Welches Tier hinterlässt welche Spur?

Wer und was krabbelt in totem Holz?

Kitzeln Tannenzapfen unter den Füßen

und wie hören Eulen? Es erwarten

Euch bei dieser bezaubernden

Ferienfreizeit unvergessliche Abenteuer.

Wir werden den Gipfel des Brocken erobern, im Wald aus

Ästen und Zweigen Buden bauen, uns im Naturseilgarten über

die kalte Bode hangeln, in der Dämmerung Fledermäuse

beobachten und bei einer Nachtwanderung Eulen beim Jagen

zusehen. Im Fluss suchen wir nach Wasserlebewesen und

erforschen Insekten unter dem Mikroskop. Eine Erlebnisreise

der besonderen Art wartet auf Euch.

Also gleich anmelden, solange noch Plätze frei sind.

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Nadine,Tanja & Andreas Rattay

Ort: Jugendherberge Schierke

Kosten: 250 €, für NABU- Mitglieder 245 €

incl. Hin- und Rückfahrt mit der DB

16

Tatendrang


Kaleidoskop Natur

20.07. - 26.07.2009

Alter: 14 - 16

Seid Ihr bereit für eine Entdeckungsreise? Seid Ihr bereit für ein

internationales Feriencamp?

Dann kommt mit uns zum Kaleidoskop Natur. Gemeinsam

wollen wir im deutsch-niederländischen Grenzland unser Lager

aufschlagen und auf Erkundungsreise gehen. Auf

dem Programm stehen Radtouren durch die Landschaft von

Rur und Maas, die Entdeckung typischer Lebensräume, der

Besuch von spannender Städten und gigantischen Erdlöchern.

Dabei wollen wir den Einfluss des Menschen in dieser Region

genauer unter die Lupe nehmen und auch auf unsere eigenen

ökologischen Fußabdrücke schauen. Für Weiteren Spaß und

Entspannung sorgen Lagerfeuer, Grillabende und Nachtexkursionen.

Kom dan mee naar de Caleidoscoop

Natuur. In het Duits-Nederlandse

grensgebied willen we samen onze tenten

opslaan en ontdekkingtocht houden. Op

het programma staan fietstochten door

het landschap van de Roer en de Maas,

het verkennen van typische leefgebieden,

het bezoek aan spannende steden en

gigantische afgravingen. Daarbij zullen we de invloed van de

mens in de regio gaan bekijken en onze eigen ecologische

voetafdruk beoordelen. Voor verder plezier en ontspanning

naast de excursies wordt gezorgd.. Op het programma staan

kampvuren, barbecueën en nachtexcursies.

Aanmelden NL: melisabethshof@leudal.nl

Anmeldung D: NABU-Naturschutzstation Haus Wildenrath

Naturparkweg 2, 41844 Wegberg

szyska@nabu-wildenrath.de

Leitung: Bart van der Venne & Brigitta Szyska

Beitrag: 150,- € (10% Rabatt NABU-Mitglieder)

Ort:

Haelen, NL & Wildenrath-Wegberg, D

Freizeiten/

Lager

Abenteuer Natur

25.07. - 31.07.2009 Alter: 12 bis 15

Wir werden zusammen mit einer Niederländischen Jugendgruppe

eine aktive und spannende Woche in der Natur erleben. In

der Nähe von Venlo können wir gemeinsam an einem Natur-

Projekt arbeiten.

Auch die Entspannungsphasen werden nicht zu kurz kommen.

Anmeldung: NABU Mönchengladbach

Telefon: 02166 / 613 770

Leitung: Liselotte Uhlig

Beitrag: 130 € (Übernachtung mit Vollpension)

2009

2008

17


Mit Kanu & Zelt durch Polen

28.07. - 12.08.2009

Alter: 15 bis 20

Freizeiten/

Lager

eine Entdeckungstour mit dem Kanu!

Unberührte Natur, große

Wälder, zahllose Seen,

Flüsse, die sich durch die

Landschaft schlängeln...

Masuren, im Nordosten

von Polen gelegen, ist

das Land der Biber und

Fischotter

genau das Richtige für

Wir reisen mit der Bahn über Warschau bis nach Stari Folwark

am Wigry-See. Nach einer ausführlichen Einweisung geht

es mit dem Kanu quer über den See und die nächsten Tage

paddeln wir gemächlich auf dem Fluss Czarna Hancza nach

Süden. Der Kanal Augustow führt uns schließlich zu der gleichnamigen

Stadt, wo unsere Kanu-Tour endet.

Übernachten werden wir unterwegs auf Wiesen, die von Bauern

unterhalten werden. Hier können wir unsere Zelte aufschlagen,

uns auf unseren Camping-Kochern etwas Leckeres zu Essen

machen und abends gemütlich am Lagerfeuer sitzen.

Auf der Rückreise legen wir in der Landeshauptstadt Warschau

einen Zwischenstopp ein. Wir erkunden die wunderschöne alte

Stadt und schlendern über

die zahlreichen Trödelmärkte, bevor es mit dem Nachtzug

wieder zurück nach Deutschland geht.

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Fabienne Grebe

Ort: Masuren/Polen

Beitrag: 419 €, für BUND-Mitglieder 399 €

inklusive Hin- und Rückfahrt

Sozialrabatt 25%

18

Tatendrang


Bauernhoffreizeit für Kinder

01.08. - 08.08.2009 Alter: 8 bis 12

Nein, Kühe sind nicht lila! Auf dem Bio-Bauernhof in Neubeckum

werden wir sehen, wie das Leben auf dem Land wirklich

ist. Milch, Käse und Gemüse gibt es direkt vom Bauern; geschlafen

wird in Zelten. Gemütliche Abende am Lagerfeuer,

Nachtwanderungen, Wald-Erkundungen und jede Menge

kreative Spiele gehören ebenso dazu wie das tägliche

Melken der Kühe, bei dem wir gerne helfen dürfen.

Das Abenteuer lohnt sich!

Anmeldung: NAJU NRW,

Leitung: Uwe Kurz

Ort: Neubeckum

Beitrag: 150 €, für NABU- Mitglieder 135 €

Naturerlebnis-Camp 2-

für "Einsteiger"

02.08. - 09.08.2009 Alter: 8 bis 13

Freizeiten/

Lager

Im Sommer, wenn man nicht mit Schnee, Frost und Stürmen

rechnen muss, ist ein Zeltlager auch für Kinder ein Spaß, die

sich noch keine Antarktis-Himalaya-Lagerausrüstung zugelegt

haben. Da kann man dann mal erleben wie es ist, draußen im

Zelt zu schlafen und beim Einschlafen den lauen Wind zu hören,

morgens vom Vogelgezwitscher

geweckt zu werden – das ist schon

etwas anderes als in den eigenen vier

Wänden!

Und wenn man schon mal so ein Zeltlager

macht, dann gehören dazu natürlich

auch Lagerfeuer, Singerunden

mit der Gitarre und wilde Geschichten

dazu. Tagsüber gucken wir, was es

außerhalb der Zelt“wände“ zu entdecken gibt – auf kleinen

Wanderungen, oder wenn wir nachschauen, was da so alles

durch den Wald hoppelt. Hier wird aber auch etwas für die

Natur getan – ob Heide- oder Obstwiese – jede kann mal einen

Pflegeschnitt vertragen. Zum Spielen und Toben bleibt trotzdem

genug Zeit. Und auch das nächste Schwimmbad wird uns sicher

mal sehen!

Anmeldung: Waldjugend NRW

Leitung: Martin Tochtrop

Ort: Waldjugendherberge Windeck

Beitrag: 178 €

2009

2008

19


Freizeiten/

Lager

Fjell und Fjorde

06.08. - 23.08.2009

Mit der Kräuterhexe durch die Eifel

06.08. - 15.08.2009

Alter: ab 15

Rentiere, Moschusochsen, Elche und noch viele andere

Tierarten kannst du mit etwas Glück auf dieser 18 tägigen

Tour durch Norwegen beobachten. Unser erstes Reiseziel

ist der Dovrefjell-Sunndalsfjella- Nationalpark, den wir in 5

Tagen auf einer Wildnishüttentour durchwandern wollen.

Eine karge Wildnislandschaft mit klaren Seen, Bächen und

vereinzelten Schneefeldern erwartet uns hier. Nach dieser

Trekkingtour geht es weiter durch die traumhafte malerische

Fjordwelt, mit riesigen Wasserfällen. Auch werden wir dem

größten europäischen Festlandsgletscher, dem Jostedalsbreen,

im gleichnamigen Nationalpark, einen Besuch abstatten. Neben

der Naturerkundung wollen wir die Hafenstadt Berge und die

norwegischen Hauptstadt Oslo besuchen.

Eine abwechslungsreiche Tour für gerade mal 10 naturinteressierte

Personen. Während der Tour wird gezeltet und sich mit

ökologischen Lebensmitteln versorgt. Na Interesse geweckt?

Dann meldet euch und fordert unseren Reiseflyer an, der weitere

Infos beinhaltet und wichtig ist, bevor ihr euch anmeldet.

Anmeldung: NAJU NRW, NAJU Hamburg

oder info@NaturJugendTouren.de

Leitung: Christian Starkloff & Ana Carolina Bödecker

Ort: Mittelnorwegen

Beitrag: 555 Euro

Hinweis: nur für Nichtraucher

Alter: 8 bis 12

Folgt der Kräuterhexe zu den

wunderbaren Kräutern der

Eifel und stellt mit ihr Heilsalben

und -öle, Hustensaft und

Kräuterkissen her. Wenn ihr ihr

helft, mit einigen Zauberkräutern

kleine Tücher zu färben,

dann nimmt Sie euch mit zur

Erkundung einer Höhle und

zum Fossilien sammeln und

präparieren, aber auch zu den Römern, die auchheute immer

wieder Spuren in den Wäldern und Wiesen rund um Nettersheim

hinterlassen. Und wenn sich die Kräuterhexe in ihren

Hexenkeller zurückzieht, um neue Heilkräutersäfte zu mischen,

dann können wir heimlich am Lagerfeuer Stockbrot backen und

in einem Spaßbad schwimmengehen.

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Andre Obermeier

Ort: Jugendgästehaus Nettersheim, Eifel

Beitrag: 260 €, für BUND-Mitglieder 240 €

Sozialrabatt 25 %

Hinweis: incl. Hin- und Rückfahrt ab Sammelbahnhöfen

20

Tatendrang


Nordish by Nature

07.08. - 16.08.2009

Alter: 14 bis 17

Liebe Freunde der steifen Brise: Wir können es einfach nicht

lassen, auch dieses Jahr zieht es uns wieder an die niederländische

Nordsee! Dort werden wir mit unserem schwimmenden

Zuhause, der Madraque, die Gewässer und so manche Insel

unsicher machen. Unser Schiff ist ein schöner bunter Zweimaster,

der euch 20 Teilnehmer und uns 4 Betreuer im vorderen

Teil beherbergt. Hinten wohnt die Skipperfamilie mit den zwei

Kindern und dem Bordhund, die uns sicher durch Wind und

Wetter leiten wird. Das geht natürlich nicht ohne eure tatkräftige

Unterstützung: Segel hissen, Anker lassen und steuern.

Ansonsten werden wir

viele Inseln besuchen, von

Bord schwimmen gehen,

Seehunde beobachten, in

den kleinen Hafenstädten

bummeln und in die Disko

gehen und bei gutem

Wetter unter Sternenhimmel

an Deck schlafen.

Wenn ihr euch also auf

Piratentauglichkeit prüfen

wollt: Anmelden!

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Anna Janzen

Ort: Segelschiff „Madraque“, NL

Beitrag: 270 €

Infos: NajuSegeltoern@aol.com

Freizeiten/

Lager

Bauernhoffreizeit für Jugendliche

08.08. - 15.08.2009 Alter: 12 bis 16

Bauernhofspaß für Jugendliche! Auf dieser Freizeit könnt ihr

den Bauernhof mal ganz anders erleben. Hier könnt ihr Kühe

melken, Schweine füttern aber auch schnitzen. Des weiteren

stehen Lagerfeuer machen, Stockbrot grillen und Waldabenteuer

auf dem Programm. Für das leibliche Wohl ist mit frisch

geernteten Lebensmittel, u.a vom Biohof,

gesorgt. Geschlafen wird auf freiem Feld in großen

Zelten. Wenn der Grill am Abend ausgepackt

wird, ist eine Nachtwanderung nicht weit!

Außerdem werden spannende Rätsel gelöst,

wie z.B Feuer ohne Feuerzeug gemacht wird!

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Thomas Langer

Ort: Neubeckum

Beitrag: 150 €, für NABU- Mitglieder 135 €

2009

2008

21


Reise zum Planeten der Zukunft

09.08. - 14.08.2009

Alter: 8 bis 12

Freizeiten/

Lager

Möchtest Du in den Ferien

ein richtiges Abenteuer im

Wald erleben?

...eine Abenteuerkarte, eine

geheimnissvolle Botschaft

eines unbekannten Wesens,

eine Einladung zu einer Erdschützerausbildung,

Rätsel,

"Zeitreisen", geheime Lieblingsplätze, Spiele, Lagerfeuer,

Stockbrot, Schnitzen...das alles erwartet Dich! Als Gruppe

müsst Ihr gut zusammenhalten, um Geheimnisse zu

lüften, versteckte Schätze zu finden, wichtiges Wissen zum

Schutz der Erde zu sammeln und die Natur zu erforschen!

Holt Euch die begehrte Auszeichnung "Erdschützer"...

Anmeldung: BUNDjugend Köln,

Melchiorstr. 3

50670 Köln

www.naturkinderferien.de

Leitung: Anna Girsig

Ort: Eifel oder Bergisches Land/

genauen Ort bitte erfragen

Beitrag: 230 €, für BUNDMitglieder 210 €

Natur aktiv

10.10. – 17.10.2009

Alter: 8 bis 13

Hier im Tal der Sieg kann man die Tiere und Pflanzen noch

„live“, in echt und Farbe in ihrem Lebensraum erleben –

da macht es Spaß, mal etwas länger hinzugucken

und ihre Lebensgewohnheiten

kennen zu lernen. Und

dann wollen wir ihnen

auch gleich praktisch

helfen – z.B. indem

wir Waldflächen und

Feuchtbiotope pflegen,

den Bauerngarten bestellen oder

uns um eine Streuobstwiese kümmern.

Außerdem werden wir die Umgebung erkunden und

lernen dabei den Umgang mit Karte und Kompass oder uns

nach den Sternen zu orientieren. Spiel und Spaß kommen dabei

aber nicht zu kurz. Singerunden oder Geschichten vorlesen

am Kamin oder Lagerfeuer, Stockbrot backen oder Tschai (Tee

mit Früchten) trinken und eine Nachtwanderung lassen die Zeit

sicher viel zu schnell vergehen. Geschlafen und gegessen wird

übrigens in der Waldjugendherberge.

Anmeldung: Waldjugend NRW

Leitung: Martin Tochtrop

Ort: Waldjugendherberge Windeck-Rosbach

Beitrag: 228 €

22

Tatendrang


Bunte Blätter und matschige Stiefel

12.10. - 16.10.2009

Alter: 8 bis 12

Vom Marienhof aus starten wir unsere zahlreichen Ausflüge

durch die Wälder, Wiesen und Bäche des Sauerlands. Für

unsere Expeditionen brauchen wir nur gutes Schuhwerk und

etwas Forscherdrang.

Gemeinsam wollen wir entdecken, welche Spuren die heimischen

Kleintiere hinterlassen. Wie bereiten sich die Tiere auf

den Winter vor? Wie verändert der Herbst die Landschaft?

Wir erkunden das herbstliche Sauerland. Im NaturTheater

verwandeln wir uns in Tiere und Pflanzen des Waldes. Die

Ernte aus dem eigenen Garten werden wir gemeinsam kochen,

dämpfen und braten. Wir genießen den Saft aus selbst gesammelten

und gepressten Äpfeln.

Nachts suchen wir keine Äpfel, sondern unseren Mut, um uns

nicht von den Geräuschen der Nacht erschrecken zu lassen.

Und abends, wenn wir genug trockenes Holz gesammelt haben,

sitzen wir am knisternden Lagerfeuer oder backen Fladenbrot.

Eine spannende und erlebnisreiche Woche wartet auf dich!!!

Die Naturerlebniswoche "Bunte Blätter und matschige Stiefel"

findet im Jugendgästehaus Marienhof in Hagen-Delstern statt.

Das Haus liegt am Rande des Sauerlands inmitten von Wiesen

und Wäldern, die zum Erforschen, Entdecken und Entspannen

einladen.

Die Unterkunft bietet draußen wie drinnen viel Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten:

Kleinfeldfußball, Volleyball,

Tischtennis, Kicker, Kletterwände, Weidenschnecke, Feuerstelle,

Naturgarten, und und

und. Zum Schlafen der

Gruppe stehen 4-Bett-

Zimmer zur Verfügung.

Das Naturerlebnisprogramm

und die Betreuung erfolgt

durch erfahrene und

engagierte TeamerInnen.

Freizeiten/

Lager

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Thomas Venjakob

Ort: Marienhof in Hagen- Delstern

Beitrag: 135 €, für BUND-Mitglieder 115 €

Sozialrabatt 25%

2009 2008

23


Naturerleben auf dem Bauernhof

12.10. - 16.10.2009

Alter: 8 bis 12

Freizeiten/

Lager

Möchtest du deine Ferien mal auf einem richtigen Bauernhof

verbringen? Dann komm mit zum Schulbauernhof Ummeln am

Teutoburger Wald! Am Vormittag kümmern wir uns um alles,

was auf einem Bauernhof ansteht: Brot backen, Kohl

köpfe ernten, Zäune reparieren, Nistkästen und Winter

quartiere bauen und vieles mehr ... Am Nachmittag ist es

Zeit, Tiere und Pflanzen der Umgebung unter die Lupe zu

nehmen. Wer will, kann auch aus Naturmaterialien Schmuck

herstellen, Hustensaft

mixen, Pfeil und

Bogen bauen und,

und, und ... Und

jeden Morgen und

Abend heißt es bei

den Tieren:

"Hunger! Futter!"

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Britta Voß

Ort: Schulbauernhof Ummeln in Bielefeld

Beitrag: 150 €, für BUND-Mitglieder 130 €

Sozialrabatt 25%

Landesjugendwettkämpfe

19.10. - 24.10.09

Alter: 13 bis 18

Welche NAJU Gruppe erntet die meisten Äpfel? Welche NAJU

Gruppe kennt die meisten Tiere? In den Herbstferien 2009

werden wir das zusmmen herausfinden. Wir laden euch ein, bei

uns in Essen zu zelten und bei Wettkämpfenin typischen NAJU-

Disziplinen herauszufinden, welche NAJU Gruppe die beste ist.

Zu den Disziplinen gehört nicht nur Theorie und Praxis, sondern

auch wer am meisten Spaß hat. Spaß und schöne Erlebnisse

sind garantiert und vielleicht sogar ein paar neue Freundschaften.

Wenn ihr Interese bekommen habt, fordert unser Infomaterial

an!

Anmeldung: NAJU Essen/ Mühlheim e.V.

mail@naju-essen.de oder Tel.: 0201-671888

Leitung: Insa Schoolmann, Thorsten Jaworek,

Norbert Berns

Ort: Essen

Beitrag: noch nicht bekannt

24

Tatendrang


Otter und andere Marder

20.10. - 24.10.2009

Alter: 8 bis 14

In der zweiten Hälfte der Herbstferien

wollen wir mal wieder eine interessante

Ferienwoche zusammen mit der Aktion

Fischotterschutz und der ev. Kirche

Essen- Stoppenberg anbieten.

Von der sehr gemütlichen Jugendherberge

Hankensbüttel aus starten wir

wieder in das in ganz Europa einmalige

Otterzentrum, um den europäischen

Fischotter und die anderen in Deutschland

lebenden Marder kennen zu lernen. Außerdem werden

dort auch die vom Aussterben bedrohten Otterhunde gezüchtet.

Mehr Infos unter www.otterzentrum.de . Wir wollen uns aber

nicht nur alles anschauen, in 2009 wollen wir auch wieder eine

Aktion zur Verbesserung des Otter – Lebensraumes im Bereich

der Ise organisieren. Deshalb ist dieses Seminar im Herbst und

wir übernachten nicht in Zelten, sondern komfortabel in einer

Jugendherberge. Gepäcktransfer im Bus ab Essen.

Freizeiten/

Lager

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Daniela Konings, Kristin Schmitz, Uwe Kurz, Jörn

Thebille

Ort: Hankensbüttel bei Wolfsburg / Celle

Beitrag: 130 €, für NABU-Mitglieder 110 €

Hinweis: incl. Anreise mit Bahn / Bus ab Essen

Bundesforsteinsatz 2

06.11. - 08.11.2009

Alter: 16 bis 26

Ihr habt es im Frühjahr nicht geschafft oder möchtet zum

Wiederholungstäter werden? Auch im Herbst wird der Bundesspaten

rund um die Burg Ludwigstein für die nächsten Monate

in Form gebracht. Um die Burg herum werden tagsüber im

Bundesspatenforst verschiedene Pflegearbeiten durchgeführt.

Wenn es dann langsam dämmert, beginnt die Zeit für Schwimmen,

Sauna und Singerunden am Burgkamin- oft bis mitten in

die Nacht.

Anmeldung: Waldjugend NRW

Leitung: Franca Federer

Ort: Jugendburg Ludwigstein

(Witzenhausen zwischen Kassel und Göttingen)

Beitrag: 0,00 € (für alle Helfer/-innen)

2009

2008

25


Zukunftsscouts- & Jugend-

Aktionswochenende

27.03. - 29.03.2009

Alter: 11 bis 26

Seminare/

Workshops

Nette Leute treffen,

Aktionen planen,

Hochseil-Klettern,

sich austauschen,

Lagerfeuer und

lecker essen ...

Eingeladen zum

Zukunftsscoutsund

Jugendaktions-

Wochenende der

BUNDjugend NRW

sind alle Interessierten, Aktive und jene, die es werden wollen!

Gemeinsam wollen wir – die BUNDjugend NRW – mit euch

in verschiedenen Workshops Pläne für 2009 schmieden und

einiges ausprobieren: Eure Ideen für große und kleine Aktionen

gegen die Umweltzerstörung sind gefragt!

Für 11- bis 15-Jährige gibt es ein Spezialtraining – unter dem

Motto „entdecken, motzen, besser machen“ werdet ihr fit als Zukunftsscouts.

Die älteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen

unter euch erhalten einen Einblick, wie sich mit Kreativität

andere Menschen für Themen wie gerechte Globalisierung,

Anti-Atom und den Klimaschutz aufrütteln lassen.

Außerdem werden wir in den umliegenden Wäldern beim

Abseilen, auf Balken und Seilen in luftiger Höhe unsere eigenen

Grenzen testen. Im Anschluss der Workshops findet die Landesjugendversammlung

der BUNDjugend Nordrhein-Westfalen

statt, wo ihr mitbestimmen und die LandesjugendsprecherInnen

wählen könnt.

Ein buntes Wochenende mit Aktionen, Workshops, Infos und-

Projektvorstellungen der BUNDjugend NRW wartet auf euch.

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Ort: Hagen-Delstern

Beitrag: 20 €, für BUND- Mitglieder 15 €

26

Tatendrang


Spechtbäume -

Hochhäuser für Höhlenbrüter

01.05.- 03.05.2009

Alter: 16 bis 26

Den Specht kann man im Wald schon von weitem hören und

wie ein Specht aussieht wissen die meisten von euch schon

aus der Schule. Das Auffinden der Spechthöhlen ist aber

schon erheblich schwieriger. Im Rahmen des Seminars helft

Ihr mit, die wichtigen Specht und Höhlenbäume zu erkennen,

zu kennzeichnen und zu kartieren. Höhlenbäume bieten

den wichtigen Höhlenbrütern im Wald Unterschlupf und eine

Nistmöglichkeit. Diese Bäume zu erhalten hilft, die Vielfalt im

Lebensraum Wald zu bewahren. Im

Seminar werdet ihr zusätzlich noch

mehr über Spechte und andere

Höhlenbrüter erfahren, lernen wie im

naturnahen Wald die Höhlenbrüter

wichtige Aufgaben erfüllen und wie

Ihr euch für den Schutz von

Spechten und anderen Höhlenbrütern

einsetzen könnt.

Anmeldung: Waldjugend NRW

Ort: Bad Salzuflen

Beitrag: ca. 30 €

Zauberkräuter und Hexenspuk

08.05., 07.07., 06.08., 03.10.2009 Alter: 8-14

Angehende Hexen und Zauberer können hier mit viel Spaß die

verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten heimischer Wildpflanzen

kennen lernen. Welche Zauberkräfte stecken in den

Kräutern und wie kann man sie mit kleinem Aufwand zu Tees,

Salben oder leckeren Gerichten aufbereiten? Verschiedene

Düfte, Farben, Geschmack, Wirkungen und Formenviefalt der

Kräuter werden wahrgenommen. Eine Oberhexe gibt einige Ihrer

Geheimnisse an ihre Lehrlingen gerne weiter. Natürlich wird

auch eine interessante Zaubersuppe im Hexenkessel gebraut.

Geschichten aus früherer und heutiger Zeit

führen in die Welt dieser speziellen

Wissenschaften. Ein erfahrener Magier wird

einige seiner Zaubereien vorführen. Kinder

und Jugendliche, die Freude haben etwas

zu entdecken und zu erforschen, sind

herzlich eingeladen.

Seminare/

Workshops

Anmeldung: NABU Kreis Wesel e.V.

Freybergweg 9, 46483 Wesel

0281/ 1647787;

Info@NABU-Wesel.de

Leitung: Kirsten Packert

Ort: Wesel

Beitrag: 20 €, NABU- Mitglieder 15 €

2009

2008

27


Amphibienseminar

Seminare/

Workshops

15.05. - 17.05. 09

Alter: ab 16

21.08. - 23.08.09

Amphibien wandern über Straßen - Wie kann vor Ort geholfen

werden? Dieses Seminar wird denen angeboten, die wandernden

Kröten, Fröschen und Molchen beim Überqueren von

viel befahrenen Straßen helfen möchten. Was wird gemacht?

Die häufigsten Arten unserer heimischen Amphibien werden

mit einer Einführung zu Morphologie, Biologie und Ökologie

vorgestellt. Einrichtungen zum Schutz dieser wandernden Arten

werden an verschiedenen Orten besucht und die Erstellung und

Instandhaltung durch praktische Mitarbeit vorgestellt und eingeübt.

Mehrere Exkursionen zu den unterschiedlichen Lebensräumen

der Amphibien werden Möglichkeiten für sehr schöne

Naturbeobachtungen bieten.

Der Krötenzaun, vielleicht ein neues Projekt für die örtliche

Naturschutzgruppe?

Anmeldung: NABU Kreis Wesel e.V.

Freybergweg 9, 46483 Wesel

02852/ 5656; kleinherbers@nabu-wesel.de

Leitung: Arndt Kleinherbers

Ort: Wesel

Beitrag: 40 €, NABU- Mitglieder 35 €

Wissenschaftsnächte

25.06.2009, 14.08.2009

Alter: 12 bis 18

Amphibien, Spinnen und Fledermäuse -

entdecken, erkennen und ansprechen

Ziel ist es, die heimische Tierwelt besser kennen zu lernen.

Unter pädagogisch wertvoller Wissensvermittlung können

jungen Naturkundler viel Interessantes und Spannendes über

diese vornehmlich nächtlich aktiven Spezies beobachten und

erfahren. Die Inhalte werden leicht verständlich vermittelt und

natürlich bleibt auch der Spaß nicht auf der Strecke.

Was wird gemacht? Die jeweiligen Tiergruppen werden zuvor

mit einer Einführung zu Morphologie, Biologie und Ökologie vorgestellt

und anschließend im Freiland aufgespürt, beobachtet

und ggf. untersucht. Auf die Fragen und Anregungen der jungen

Forscher freuen sich die Fachreferenten besonders.

Lust auf spannende Tierbeobachtungen in der Nacht?

Anmeldung: NABU Kreis Wesel e.V.

Freybergweg 9, 46483 Wesel

0281/ 1647787;Info@NABU-Wesel.de

Leitung: Dr. Martin Kreuels

Ort: Wesel

Beitrag: 20 €, NABU- Mitglieder 15 €

28

Tatendrang


Fotoworkshop- Konsumkritik

10.06. - 14.06.2009

Alter: 15 bis 26

Bildautor: photocase.com,

Michbeck

Wochenende, Shoppingtour,

Konsumrausch, alle Schattenseiten

ausblenden und gemütlich

im Strom schwimmen...

Nicht mit uns!! In diesem Fotoworkshop

lernst du, genau und

kritisch hinzuschauen: Ressourcenverschwendung,

Menschen

am Rande der Gesellschaft,

die nicht am Konsum teilhaben

können oder wollen, der XXL-

Burger, der doch nicht glücklich

macht, Klimakiller-Autos, die die

Innenstadt verstopfen, soziale

und ökologische Bedingungen

& das ultimative Schnäppchen –

diese oder andere Themen rund

um unseren Konsum können Inhalt

deiner Fotoreportage sein.

Recherchen, Diskussionen

und viel, viel Fotopraxis erwarten dich. Zur Seite steht dir eine

professionelle Fotodesignerin, die dich bei allen fotografischen

Fragen unterstützt. Auch spezielle Anforderungen der

Digitalfotografie und Bildbearbeitung werden wir uns

vornehmen.

Unsere Stadtansichten

werden wir veröffentlichen

mit deinen Bildern

kannst du dann andere

Menschen bewegen und

Veränderungen

anstossen. Der Workshop

richtet sich gleichermaßen

an Anfänger/innen und

Fortgeschrittene.

Seminare/

Workshops

Bildautor: Fotalia/ 3D- Master

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Vera Drebusch, Gabi Diethers

Ort: Kulturzentrum Grend, Essen-Steele

Beitrag: 40 €, für BUND-Mitglieder 30 €

2009

2008

29


Seminare/

Workshops

Artenvielfalt leicht gemacht

26.06. - 28.06.2009

Alter: ab 15

Du bist als Gruppenleiter/-in mit Kindern und Jugendlichen

aktiv? Aber dir fehlen Kenntnisse in der Bestimmung von Insekten-,

Spinnen- und Vogelarten

in den Lebensräumen Wiese,

Wald und Wasser? Dieses Seminar

schafft Abhlfe! Alle gfangenen

oder gesichteten Tiere sollen so

weit es geht bestimt werden. Ein

Bestimungsskript gibt es für jeden

Teilnehmer zum Anschluss der

Veranstaltung. Damt sollte die

Sprachlosigkeit bei Nachfragenzu

Tierarten von den Kindern der

Vergangenheit angehören. Lust

bekommen? Dann gleich anmelden!

Anmeldung: Naju NRW

Leitung: Stefan Wenzel

Ort: Jugendherberge Nettetal- Hinsbeck

Beitrag: 45 €

Aktionsformen & Kreativer Straßenprotest

21.08. - 23.08.2009

15 bis 26 Jahre

Mit drei Meter hohen Großpuppen auf soziale und umweltpolitische

Missstände aufmerksam machen, Theater auf der Straße

spielen, Radioballet tanzen, zu einem Straßenkreuzungspicknick

einladen und mit Flashmobs überraschen – es gibt unzählige

Möglichkeiten, Menschen zum Innehalten und Erstaunen

zu bringen. Dabei können umweltpolitische Anliegen und Forderungen

wirkungsvoll in die Öffentlichkeit getragen werden.

Während der Ideenwerkstatt kannst du verrückte und

kreative Aktionsformen

kennen lernen und

ausprobieren,

MitstreiterInnen

finden und

wenn du möchtest

eine eigene Aktion für

ein Thema, das dir

im Natur-,Umweltoder

Klimaschutz

wichtig

ist, planen.

Foto: Ingo Otto/ WAZ

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Marc Amann, Gabi Diethers

Ort: Naturfreundehaus Köln-Kalk

Beitrag: 20 €, für BUND-Mitglieder 15 €

30

Tatendrang


BatNight

22.08.2009

Alter: ab 5

Was fliegt da durch Nacht und

Wind, es ist die Fledermaus geschwind!

Nicht ganz so geschwind

werden wir bei Diavortrag, Exkusion

und Spielen das Leben der

Fledermäuse beobachten. Wir

werden aber auch einiges zu dem

Mythos Fledermaus hören.

Anmeldung: NAJU Essen/ Mühlheim

Tel.: 0201-671888

Leitung: Thorsten Jaworek

Ort: Mühlheim an der Ruhr / Haus Ruhrnatur

Beitrag: 1 €

Gegen den Klima-Wahnsinn Garzweiler II

18.09. +- 20.09.2009

Alter: 15 bis 26

Im Januar 2008 errichteten zahlreiche UmweltschützerInnen

ein Camp auf einer Obstwiese des BUND am Rande des

Braunkohletagebaus und leisteten damit einige Tage erfolgreich

und medienwirksam Widerstand gegen den klimapolitisch irrsinnigen

Abbau.

Seminare/

Workshops

Wir werden weiter gegen den bis 2044 geplanten Braunkohletagebau

protestieren! Sei mit dabei!

Während des Workshops informieren wir dich über die Folgen

des Tagebaus für das Klima, für Mensch und Natur und wollen

gemeinsam Pläne schmieden.

Ein Klimacamp 2010? Kampagnen-

und Aktionsplanung steht

auf dem Programm.

Mit kreativen Ideen, vielfältiger

Orgaarbeit und viel Spaß werden

wir ein Zeichen gegen den Klima-Wahnsinn setzen!

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Stefan Förster, Gabi Diethers

Ort: Borschemich am Rande des

Braunkohletagebaus Garzweiler

Beitrag: 20 €, für BUND- Mitglieder 15 €

2009

2008

31


Ohne Geld durch die Welt

12.10. - 17.10.2009

Alter: 15 bis 25

Hast du schon einmal eine

Woche ohne Geld gelebt?

Geht das überhaupt? Die

Antwort auf diese Fragen

findest du selber, wenn

wir uns durch Münster und

Umgebung tauschen. Während

des Workshops werdet

ihr sehen, ob ihr ein Mittagessen

eurer Wahl bekommt

oder ob es euch gelingt,

euch mit dem Fahrrad fort zu bewegen. In Kleingruppen plant

ihr, was ihr erleben wollt. Als „Tauschmittel“ ist unsere Arbeitskraft

gefragt. Vom Zwiebelrupfen bis zur Theken- oder Computerhilfe

ist alles möglich. Keine Sorge – für den Notfall halten

wir hilfreiche Adressen bereit, und verhungern lassen wir euch

auch nicht. Kann man ohne Geld reicher sein aufgrund von neu

gewonnener Freiheit? Ihr werdet es erleben.

Seminare/

Workshops

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Gabi Diethers

Ort: Münster und Umgebung

Beitrag: 20 €, für BUNDMitglieder 15 €

Waldseminar

12.10.- 16.10.2009 Alter: 12 bis 16

"Wald" heißt nicht einfach "eine Menge Bäume" sondern

besteht aus Insekten, Pilzen, Vögeln, Bäumen, Sträuchern...

Auf diesem Seminar wollen wir einmal ein paar solcher Bereiche

näher kennenlernen. Da gibt es viel über Lebensraum,-weise,

Ernährung, Gefährdung und Schutz zu erfahren. Es werden

hierzu parallel eine Reihe von AG's angeboten, aus denen Ihr

Euch das aussuchen könnt, was euch am meisten interessiert.

Damit wir nicht in der Theorie ersticken, geht's jeden Vormittag

raus aus dem Jugendwaldheim, um draußen praktisch etwas

für die Natur zu tun.

Anmeldung: Waldjugend NRW

Ort: Hilchenbach (Sauerland)

Beitrag: 50 €

32

Tatendrang


Zukunftsscouts- Auf die Straße, fertig, los!

nach Absprache

Alter: 11 bis 15

Zukunftsscouts sind alle Teens

zwischen 11 und 15 Jahren,

die sich unter dem Motto

„entdecken, motzen, besser

machen“ für den Natur-, Umweltund

Klimaschutz einsetzen.

Wenn ihr als Zukunftsscouts fit

werden wollt, kommen wir zu

euch!

Wollt ihr:

- Umweltjournalisten werden

und in die Zeitung kommen?

- durch spritzige Aktionen in der

Fußgängerzone auf eure Ideen

aufmerksam machen?

- aktiv werden und ein

Naturschutz-Projekt starten könnt?

- die Natur entdecken, erleben und pflegen könnt, z.B. Bäume

schneiden, Nistkästen bauen...?

Dann gebt uns, der BUNDjugend NRW, Bescheid. Wir bieten

kostenlose eintägige Workshops zu diesen Themen!

Seminare/

Workshops

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Gabi Diethers

Ort: bei euch vor Ort

Beitrag: kostenlos

2009

2008

33


Naturerlebnistage in Kranenburg

Wildgänse- Weltenbummler zu Gast

24.01.2009 Alter: 8 bis 12

Seminare/

Workshops

Jedes Jahr kommen sie aus dem kalten Norden an den Niederrhein,

um hier zu überwintern. Auf ihrem 6000 Kilometer

weiten Flug gilt es, viele Gefahren zu überstehen, bis sie endlich

auf den grünen Wiesen am Niederrhein angekommen sind

und sich stärken können.

Ronja Räubertochter- Leben im Wald

09.05.2009 Alter: 8 bis 12

Leben im Wald. Bei jedem Wetter, bei jeder Jahreszeit. Was

für Ronja und Birk selbstverständlich ist, können sich heute die

meisten Menschen gar nicht mehr vorstellen. Beim Naturerlebnistag

„Wald“ werden wir einen Tag lang den Wald unsicher

machen. Wir werden uns eine Behausung suchen oder bauen

müssen, die Umgebung erkunden und versuchen, auch unser

Essen im Wald zu finden. Das ist gar nicht so einfach.

Robin Hood- Verdammt in die Widnis

06.06.2009 Alter: 8 bis 12

Wer wollte nicht schon einmal wie mit Robin Hood durch die

Wälder ziehen, reiche Kaufleute überfallen, auf die Jagd gehen

oder Pläne für eine Überraschung schmieden? Die Beute

muss natürlich an die armen und bedürftigen Leute verteilt

werden. Mit der Geschichte des Geächteten Robin im Hintergrund

werden wir einen Tag im Wald verbringen. Wir wollen

unsere eigenen Bögen bauen und lernen, wie man mit ihnen

umgeht.

Fledermäuse- Lautlose Jäger der Nacht

30.08.2009 - 12 € Alter: 8 bis 12

Oft kann man sie nur erahnen, wenn man einen Schatten über

sich hinweg fliegen sieht. Obwohl sie auch bei uns relativ häufig

vorkommen, haben viele von uns noch nie eine Fledermaus

gesehen. Noch weniger Leute wissen, wie sie sich orientieren,

jagen, Junge zur Welt bringen oder wie Fledermäuse den

Winter verbringen. Diese Themen und noch weitere werden

wir beim Naturerlebnistag besprechen und mit einigen Spielen

verdeutlichen.

Anmeldung für die Naturerlebnistage:

NABU- Naturschutzstation e.V.

Tel: 0 28 26/ 91876 - 00

34

Tatendrang


Ferienerlebnistage in Kranenburg

Vogel des Jahres- Eisvogel

16.04.2009 Alter: 8 bis 12

Nicht getarnt in grau, grün oder braun, sondern schillernd

wie ein Edelstein und schnell wie ein Pfeil kann man ihn mit

etwas Glück an klaren Gewässern beobachten. Minutenlang

späht er von seiner Sitzwarte nach Fischen im klaren Wasser,

um dann blitzartig zuzuschlagen. Warum der Eisvogel

dieses Jahr bereits zum zweiten Mal zum Vogel des Jahres

des NABU ernannt wurde und vieles mehr, werden wir beim

Ferienerlebnistag „Eisvogel“ in Erfahrung bringen.

Bienen Wespen und Hornissen-

Segen oder Plage

09.07.2009 Alter: 8 bis 12

Für die einen sind sie gefährliche, stechende und unberechenbare

kleine Plagegeister, für andere wichtige und schützenswerte

Tiere. Jeder kennt sie und hat auch schon so seine Erfahrungen

mit ihnen gemacht. Bei unserem Ferienerlebnistag

„Bienen“ werden wir einmal genauer den Lebensablauf unserer

schwarz-gelben Sommergenossen betrachten. Wir werden

einen Imker besuchen, der uns von seiner täglichen Arbeit

mit den Bienen erzählen wird. Dabei werden wir Gelegenheit

haben, in einen Bienenstock hineinsehen zu können.

Steinzeit- Zu Besuch bei unseren Vorfahren

30.07.2009 Alter: 8 bis 12

Wie sah es vor 10.000 Jahren bei uns am Niederrhein aus?

Was für Menschen lebten hier? Und was für Tiere? Wie lebten

sie und wie ernährten sie sich? All diese Fragen und noch viele

mehr, werden wir uns beim Ferienerlebnistag „Steinzeit“ stellen

und beantworten. Es werden nützliche Gegenstände gebastelt

werden, die früher zum Überleben notwendig waren und es

wird ein echtes Steinzeitmahl geben.

Reichswald- Das Leben eines Waldes

15.10.2009 Alter: 8 bis 12

Seminare/

Workshops

Die Bäume im Reichswald haben schon vieles erlebt. Viele sind

viel älter als die Menschen, die im und um den Wald leben.

Schon immer haben die Menschen den Wald genutzt. Vor über

2.500 Jahren wohnten Kelten im Reichswald und legten dort

Gräber an. Später zogen Ritter auf der Suche nach Abenteuer

und Beute durch den Wald und sogar ein Kaiser hat hier das

Licht der Welt erblickt. Wir können nur erahnen, wie viele Gesichter

der Wald schon gesehen hat.

Anmeldung für die Ferienerlebnistage:

Kleve Marketing

Tel: 0 28 21/ 89 50 90

2009

2008

35


Gruppenleiterlehrgang

27.12.2008 - 03.01.2009

Alter: 16 bis 20

Eine Kindergruppe

zu leiten

kann sein wie

das Hüten eines

Sacks Flöhe. Da

ist es praktisch,

wenn man das

nötige Handwerkszeug

mitbringt,

um dieser

munteren Bande

gewachsen zu

sein.

Auf dem Gruppenleiterlehrgang geht es daher ganz besonders

um Pädagogik und Gruppenprozesse. Aber auch Tipps zum

Gruppenaufbau und zur Gruppenstundengestaltung sind nützlich.

Themen wie „Aufsichtspflicht“ oder „Versicherung“ braucht

ihr hoffentlich nie in der Praxis – aber wenn doch, habt ihr hier

schon einmal etwas davon gehört.

Anmeldung: Waldjugend NRW

Leitung: Franca Federer

Ort: Jugendwaldheim in Hilchenbach (Sauerland)

Beitrag: 100 €

Fortbildung für

Multiplikatoren

Umweltbildung in der Offenen

Ganztagssschule (OGS)

2 Fortbildungsreihen Alter: 18 bis 99

Die dreiteilige Fortbildung bildet eine solide Grundlage: Sie

vermittelt organisatorische und methodische Kenntnisse, um in

der OGS ein Umweltbildungsangebot durchführen zu können.

Es werden Chancen und Probleme dargestellt und diskutiert,

um Konflikten und Schwierigkeiten im Vorfeld entgegenzutreten.

Dabei werden die Rahmenbedingungen von Schule ebenso

thematisiert wie die Frage „Wie gehe ich mit

verhaltensauffälligen Kindern um?“. Zudem entwickeln und erproben

die Teilnehmenden ein eigenes umweltpädagogisches

Angebot für die Offene Ganztagsschule.

Block I:

Neuss, Jugendherberge,

17.01. - 18.01.2009

31.01. - 01.02.2009

07.03. - 08.03.2009

Block II:

Hamm,

Schloss Oberwerries

10.10. - 11.10.2009

07.11. - 08.11.2009

21.11. - 22.11.2009

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Bettina Labesius

Beitrag: 255 €, für BUND-Mitglieder 195 €

Hinweis: Inklusive Übernachtung und Verpflegung (VP)

36

Tatendrang


Tagung: Umweltengagement v.

Jugendlichen

14.02. - 15.02.2009

Alter: 18 bis 99

Die Fachtagung benennt Erfolgsfaktoren und stellt Methoden

vor, mit der Teenager für Themen des Natur- und

Umweltschutzes begeistert werden können. Neben Praxisworkshops

aus den Bereichen Wildnis- und Erlebnispädagogik

und zum Thema „Neue Medien in der Umweltbildung

können die Teilnehmer/innen auch innovative Aktionsformen

ausprobieren.

Zahlreiche Experten und namhafte

Wissenschaftler/innen stellen

zudem Best Practice Beispiele vor

und stehen für Fragen und

Diskussionen zur Verfügung.

Angesprochen sind besonders

Praktiker der schulischen und

außerschulischen Umweltbildung.

Anmeldung: NUA NRW, poststelle@nua.nrw.de

Leitung: Martin Malkmus (BUNDjugend) und NUA NRW

Ort: NUA Recklinghausen

Beitrag: 25 €

Werde KonsumkritischeR StadtführerIn

14.03. - 15.03.2009

Alter: 15 bis 26

Du fragst dich, warum dein T-Shirt aus Pakistan kommt und

trotzdem billiger ist als eine Fahrkarte

in den nächsten Ort? Du hast

Interesse, deine Stadt aus einer ungewöhnlichen

Perspektive anderen

jungen Menschen zu zeigen und sie

zum Nachdenken anzuregen? Dann

bist du bei „Bochum Global“ genau

richtig! Hier kannst du eine/ein konsumkritischeR

StadtführerIn werden!

Statt bekannte Sehenswürdigkeiten

abzulaufen, halten wir an Stationen

wie McDonald’s oder H&M und richten

unser Augenmerk auf die Auswirkungen, die unsere Konsumentscheidungen

in anderen Teilen der Erde haben. Kerninhalte

des Wochenendes sind sowohl ein inhaltlicher Einstieg ins

Thema, als auch praxisnahes Methodentraining.

Bio oder billig, fair oder nicht, wer die Hintergründe versteht,

kann besser entscheiden!

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Jochen Dallmer, Gabi Diethers

Ort: Bochum

Beitrag: 15 €, für BUND-Mitglieder 10 €

Fortbildung für

Multiplikatoren

2009

2008

37


Gruppenleiterseminar: Modul I

20.03. - 22.03.2009

Alter: ab 15

Hier werden Grundlagen für Gruppenstunden und auch Freizeiten

geschaffen. Gemeinsam erarbeiten wir, welche Verantwortungen

eine Leitungsperson hat, wie man schwierige Situationen

meistert und was zu tun ist, wenn

sich beispielsweise jemand verletzt.

Wir werden in Rollenspielen

typische Situationen nachstellen

und uns dabei auch in die Rolle

der Kinder/Jugendlichen bzw.

deren Eltern begeben.

In Kombination mit dem „Modul II“

und einem Nachweis über einen

Erste- Hilfe- Kurs kannst Du dann

bei deinem zuständigen

Jugendamt die „Jugendleitercard“

beantragen.

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Matthias Machuletz

Ort: Neuss- Uedesheim

Beitrag: 10 €

Fortbildung für

Multiplikatoren

Umweltbildung in der OGS

Kompaktseminare

Alter: 18 bis 99

Das Kompaktseminar richtet sich an ErzieherInnen und

PädagoInnen, die in der Offenen Ganztagsschule einen

Umweltbildungskurs anbieten wollen. Es werden verschiedene

umweltpädagogische Konzepte vorgestellt, die sich besonders

für die Offene Ganztagsschule eignen. Zahlreiche Bewegungsspiele,

mit denen Kindern die Natur vermittelt werden kann,

werden selber ausprobiert. Zudem entwickeln und erproben

die Teilnehmenden ein eigenes Angebot zu den Themenfeldern

Artenvielfalt, Energie und Klimaschutz, gesunde Ernährung

oder Spielort Natur.

Kompaktseminar I: Düren

25.4.+ 9.5.2009

Kompaktseminar II: Recklingshausen

5.9.+ 19.9.2009

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Bettina Labesius

Beitrag: 70 €, für BUND-Mitglieder 50 €

38

Tatendrang


JugendgruppenleiterInnen- Schulung:

21.05. - 24.05.2009

Alter: 16 bis 26

Du möchtest dich mit anderen

zusammenschließen, um Projekte

anzustoßen und etwas zu bewegen?

Du möchtest öffentlichkeitswirksame,

kreative Aktionsformen

kennen lernen und Gruppen oder

Freizeiten leiten?

Dann ist dieses Seminar genau das

richtige für dich!

Du erfährst viel über

Foto: Vera Drebusch

Gruppendynamik, effektives Zusammenarbeiten, Rechtliches,

wie du neue Aktive gewinnst und eine gute Atmosphäre entsteht.

Dabei lernst du auch, wie du Konflikte angehen und

Diskussionen leiten kannst.

Das Seminar und ein Erste-Hilfe-Kurs berechtigen dich zum

Erwerb der bundesweit gültigen JugendleiterIn-Card. Die Veranstaltung

findet in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung

NRW statt.

Anmeldung: BUNDjugend NRW

Leitung: Rüdiger Hötger, Gabi Diethers

Ort: Jugendgästehaus Walberberg bei Bonn

Beitrag: 80 €, für BUND-Mitglieder 60 €

für BUND-Aktive kostenlos

Gruppenleiterseminar: Modul II

19.06.- 21.06.2009

Alter: ab 15

Dieses Seminar baut auf unserem „Modul I“ auf. Hier stellen

wir Dir Ideen vor, wie man kreativ und spielerisch Gruppenstunden,

Aktionstage und Freizeiten gestalten kann. Natürlich

bist Du dabei auch selbst aufgefordert,

kreativ zu sein.

Neben handwerklichem Arbeiten

werden wir auch eine Menge

Spiele ausprobieren.

Weiterhin lernst Du etwas über

die Grundprinzipien der Umweltbildung

und sollst auch diese

gleich praktisch umsetzen.

Gemeinsam mit dem Nachweis von „Modul I“ und einer Erste-

Hilfe- Ausbildung kannst du dann die Jugendleitercard

bei deinem zuständigen Jugendamt beantragen.

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Matthias Machuletz

Ort: Jugendherberge Radevormwald

Beitrag: 10 €

Fortbildung für

Multiplikatoren

2009

2008

39


Gruppenleiterseminar: Modul I

07.11. - 08.11.2009

Alter: ab 15

Für alle die, die im März nicht dabei sein konnten gibt es hier

die zweite Möglichkeit: Es werden Grundlagen für Gruppenstunden

und auch Freizeiten geschaffen. Gemeinsam erarbeiten

wir, welche Verantwortungen eine Leitungsperson hat, wie man

schwierige Situationen meistert und was zu tun ist, wenn

sich beispielsweise jemand verletzt.

Wir werden in Rollenspielen

typische Situationen nachstellen

und uns dabei auch in die Rolle

der Kinder/Jugendlichen bzw.

deren Eltern begeben.

In Kombination mit dem „Modul II“

und einem Nachweis über einen

Erste- Hilfe- Kurs kannst Du dann

bei deinem zuständigen

Jugendamt die „Jugendleitercard“

beantragen.

Anmeldung: NAJU NRW

Leitung: Matthias Machuletz

Ort: Biologische Station Wesel

Beitrag: 10 €

Gruppenleiterlehrgang

28.12.2009 - 03.01.2010

Alter: 16 bis 20

Fortbildung für

Multiplikatoren

Wer es zeitlich am Anfang

des Jahres nicht geschafft

hat, probiert es vielleicht

am Ende des Jahres

nochmal, eine „große“

Gruppenleiterausbildung

mitzumachen:

Hier geht’s um alle Fragen,

die den Gruppenleitern

/-innen Kopfzerbrechen

bereiten: Was mach’ ich

in der Gruppenstunde? Bin ich irgendwie verantwortlich, wenn

sich eins der Kids einen Trecker klaut und den gegen den Baum

setzt? Wie geht man mit Cliquenbildung in der Gruppe um? Wie

motiviere ich einen Haufen Früh-Pubertierender? Wie kriege ich

Geld in die Kasse? Auch hiermit hat man als Gruppenleiter kein

Rundum-Sorglos-Paket mit Erfolgs-Garantie erworben – aber

man sollte schon sehr viel sicherer durch die Tücken der Gruppenarbeit

kommen.

Anmeldung: Waldjugend NRW

Leitung: Franca Federer

Ort: Jugendwaldheim in Hilchenbach (Sauerland)

Beitrag: ca. 100 €

40

Tatendrang


Natur- und Umweltschutz-Akademie

Organisationen

Menschen für den Schutz unserer gefährdeten Lebensgrundlagen

zu gewinnen, sie zum aktiven Handeln in allen gesellschaftlichen

Bereichen zu motivieren und ihnen dafür Wissen

zu vermitteln, sind Ziele der landesweiten Bildungs-und

Öffentlichkeitsarbeit der Natur- und Umweltschutz-Akademie

des Landes NRW (NUA). Die NUA hat zum 1. Januar 1997

in Recklinghausen ihre Arbeit aufgenommen. Sie arbeitet in

einem Kooperationsmodell eng mit anerkannten Natur- und

Umweltschutzverbänden, Bund für Umwelt und Naturschutz

Deutschland (BUND), Landesgemeinschaft Naturschutz

und Umwelt NRW (LNU) dem Naturschutzbund Deutschland

(NABU), und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW)

zusammen.

Fort- und Weiterbildung

Über hundert Veranstaltungen bietet die NUA jährlich unterschiedlichsten

Zielgruppen an. Aktuelle Themen des Umweltund

Naturschutzes werden im Rahmen von Symposien, Kongressen,

Fachtagungen, Foren, Seminaren und Workshops

angeboten.

Koordinierungsstelle Umweltbildung

Die "Koordinierungsstelle Umweltbildung" der NUA wendet

sich primär an Träger und Einrichtungen der Umweltbildung.

Ihre Aufgaben sind die Förderung einer am Prinzip der Nachhaltigkeit

orientierten Bildungsarbeit und die Schaffung vernetzter

Strukturen.

Information und Werbung

Mit verschiedenen Publikationen wendet sich die Natur- und

Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) an interessierte Bürgerinnen

und Bürger bzw. bestimmte Zielgruppen. Mit Broschüren

und Materialheften werden z.B. praktische Anregungen

für die Umweltbildungsarbeit aufgearbeitet und konkrete Zielgruppen

wie z.B. Erzieherinnen und Erzieher in Kindergärten

oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Umweltverwaltung

und -verbände angesprochen. Seminarberichte dokumentieren

ausgewählte Fortbildungsveranstaltungen.

LUMBRICUS - der Umweltbus

Als rollendes Klassenzimmer und mobile Umweltstation

unterstützt "LUMBRICUS - der Umweltbus" vor allem die

schulische Umweltbildungsarbeit. Naturerfahrung, Erkundung

von Lebensräumen oder Naturschutzprojekte stehen dabei im

Vordergrund. Das vielseitig und technisch hochwertig ausgestattete

Fahrzeug wird auch im Rahmen der Erwachsenenbildung

sowie im Einzelfall bei Ausstellungen und kommunalen

Umwelt-Messen eingesetzt. Der LUMBRICUS kann von

weiterführenden Schulen, Kommunen, Landesdienststellen,

Verbänden und Vereinen aus dem Naturschutz zu einem

Einsatz vor Ort angefordert werden.

NUA NRW, Siemensstraße 5, 45659 Recklinghausen

Tel.: 02361 / 305 - 0; Telefax: 02361 / 305-340

www.nua.nrw.de; poststelle@nua.nrw.de

NUA

2009

2008

41


NAJU

Naturschutzjugend (NAJU)

"Die Natur ruft - wir sind die Antwort"

Wer sich aktiv für die Natur und seine Umwelt engeagieren

will, der ist bei der Naturschutzjugend (Naju) genau richtig.

IN unseren Jugendgruppen organisieren sich Kinder und Jugendliche

zwischen 6 und 27 Jahren. Zusammen erkunden

sie die Natur, führen Pflegemaßnahmen durch und vertreten

ihre Positionen, wenn es um den Erhalt unserer Mitwelt geht.

Mit Motorsäge, Heckenschere, Hammer und Nagel, Infoständen,

Pressekampangnen und Demonstrationen versuchen wir

unsere Ziele umzusetzen. Auf den Freizeiten und Seminaren

werden nicht nur die nötigen Kenntnisse vermitelt. Hier treffen

sich Gleichgesinnte, die später oft zu Freund(inn)en werden.

Für die Altersgruppe zwischen 6 und 13 Jahre ist Rudi Rotbein,

das Maskottchen des Kinderbereiches, zuständig.

Unter www.najuversum.de wirst du über Natur- und Umweltschutzthemen

informiert und kannst an Wettbewerben teilnehmen.

Dort findest du auch eine Kontaktbörse.

Das Jugendumweltmobil (JUM)

Das JUM ist ein rollendes Naturschutzzentrum und Umweltlabor.

Mit ihm kann die kaum beachtete Natur "vor der eigenen

Haustür" mit fachkundiger Betreuung neu entdeckt werden .

Als mobile Umweltbildungseinrichtung kommt das JUM zur

Zielgruppe, womit lange und teure Anfahrtswege entfallen.

Im Programmangebot stehen Aktionen zu den Themen Wald,

Wasser, Boden, praktischer Naturschutz (z.B. Nistkastenbau),

Nachhaltigkeit (z.B. Müll, Papier); Stadtökologie; Naturerlebnistag

und Kindergeburtstag. Gebucht werden kann das JUM von

Kinder- und Jugendgruppen, Schulklassen, Behindertengruppen,

Familien, Vereinen, Verbänden und weiteren naturinteressierten

Gruppen. Veranstaltungsdauer: 3,5 Stunden, Kindergärten

und Kindergeburtstag: 2 Stunden. Einfach anrufen und

Termin, Thema und Zielort ausmachen!

Mehr Infos zur NAJU und zum JUM unter:

www.naju-nrw.de oder www.jugendumweltmobil.de

Tel.: 0211-159251-30

42

Tatendrang


BUNDjugend NRW (BUJU)

"...und jetzt noch schnell die Erde retten."

Unser Ziel ist, die Erde zu retten!

Mit vielen kleinen Taten an vielen Orten das Gesicht der Welt

verändern – das ist das Motto der BUNDjugend, der Jugendorganisation

im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland.

Wir machen uns für die Erhaltung der Natur stark, kämpfen für

gentechnikfreies Essen, eine giftfreie Umwelt, für eine gerechte

Globalisierung und für 100% erneuerbare Energien. Wir glauben

an eine positive Zukunft, die wir durch unseren Einsatz

mitgestalten können. In unseren Umweltbildungsangeboten – in

Kindergruppen, in der offenen Ganztagsschule und in Naturerlebniswochen

– wollen wir darüber hinaus MitstreiterInnen für

den Schutz unserer Umwelt begeistern.

Und dafür brauchen wir euch!

Bei uns ist Platz für eure Meinung und eure kreativen Ideen.

Ihr könnt bei uns eigene Aktionen zu Themen, die euch wichtig

sind, auf die Beine stellen. Ihr könnt bei uns hinein schnuppern,

mitmachen, ausprobieren, Natur erleben und nette Leute

kennen lernen. Wir vermitteln euch Kontakte zu Jugendlichen,

Zukunftsscouts- und Kindergruppen und helfen euch mit Aktionstipps

weiter. Als BetreuerInnen könnt ihr euch in einer

Offenen Ganztagsschule, in einer Kinder- oder

Zukunftsscoutsgruppe oder als TeamerIn einer Freizeit engagieren.

Macht mit im Aktivenpool!

Engagierte Jugendliche ab 16 Jahren bilden den Aktivenpool

der BUNDjugend NRW: neue kleine und große Aktionsideen

entwickeln, Transparente malen, fotografieren, Handzettel verteilen,

den JournalistInnen Rede und Antwort stehen, die Homepage

betreuen – wir brauchen viele helfende Hände für unsere

umweltpolitischen Aktionen und Kampagnen! Ihr müsst nicht

regelmäßig dabei sein, um einsteigen zu können. Informiert

euch unter www.bundjugend-nrw.de/aktiv-werden/aktivenpool

und kommt doch einfach mal vorbei!

Werdet Zukunftsscouts!

Zukunftsscouts sind alle Teens von 11 bis 15 Jahren bei der

BUNDjugend. Unter dem Motto „entdecken, motzen, besser

machen“ bekommt ihr unter www.zukunftsscouts.de viele Aktionstipps

und Infos. Mit eurem Einsatz könnt ihr bis zum 1. Juni

beim bundesweiten Zukunftsscouts-Wettbewerb gewinnen.

Wenn ihr richtig fit werden wollt, dann kommen wir zu euch und

bieten euch einen kostenlosen eintägigen Workshop.

Mehr Infos: www.bundjugend-nrw.de, Tel. 02921-33640

BUNDjugend

2009

2008

43


DWJ

Deutsche Waldjugend

"Naturerlebnis & Gemeinschaft"

Wir, die Waldjugend, sind ein bundesweiter Jugend-Naturschutzverein

mit ca. 5000 Mitgliedern. 1957 haben wir uns gegründet

und sind heute in fast allen Bundesländern mit eigenem Landesverband

präsent. Die meisten Mitglieder (Jungen und Mädchen)

sind zwischen 8 und 25 Jahre alt. In Nordrhein-Westfalen gibt es

35 Ortsgruppen, die Horste (=Nester) genannt werden. In ihnen

spielt sich der größte Teil unseres Vereinslebens ab. Dort planen

wir unsere Aktionen - Kopfweiden schneiden, Krötenschutz, Bäume

pflanzen, Feuchtbiotope anlegen. Ein wichtiger Schwerpunkt ist

dabei der Lebensraum Wald. Hier werden wir von Patenförstern

unterstützt, die uns so beraten, dass nicht das Gegenteil von dem,

was wir eigentlich mit unserem Einsatz erreichen wollten, dabei

herauskommt.

Natürlich wäre es auf die Dauer ein bißchen langweilig, zusammen

nur "ernsthafte" Naturschutzarbeit zu leisten. Deshalb haben viele

Gruppen auch eine Hütte, wo sie sich zu gemeinsamen Wochenenden

mit Lagerfeuer, Gitarre spielen und singen treffen. Außerdem

fahren viele Horste im Sommer mit Zelten in den Urlaub - zum

Beispiel nach Schweden oder Irland, um die Natur zu erleben und

Spaß zu haben.

Übers Jahr verteilt gibt es zusätzlich eine Reihe von Landesverbands-

und Bundesverbands- Zeltlagern und Seminaren, wo sich

viele unserer Gruppen sehen. Da lernt man neue Freunde kennen,

verbringt mit ihnen ein Wochenende oder eine Woche und lernt

auch noch etwas. So wächst eine Gemeinschaft, die eben mehr

als eine lose Gruppe von Jugendlichen ist. Unterstützt werden wir

außerdem von unserer Erwachsenenorganisation, der Schutzgemeinschaft

Deutscher Wald (SDW). Diese hat bundesweit ca.

25.000 Mitglieder und ist als gemeinnützig anerkannt.

44

Tatendrang


Kleingedrucktes

Klein, aber oho...

Anmeldung

Deine Anmeldung für ein Seminar muss bis zwei Wochen und

für eine Freizeit bis sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn

schriftlich beim Veranstalter (Adressen s. Seite 2) eingehen.

Bei nicht aus reichender Anzahl an Teilnehmern und Teil nehmer

innen kann eine Veranstaltung gegebenenfalls abgesagt

werden. Mit der Anmeldung erkennst du die hier abgedruckten

Veran stal tungs bedingungen an. Deine Anmeldung ist verbindlich.

Wer innerhalb der letzten Woche von einer Veranstaltung

zurücktritt, dem müssen wir von seiner Kostenerstattung eine

Bearbeitungsgebühr abziehen. Für Abmeldungen bei Freizeiten

gelten je nach Reiseziel und Höhe der Teilnahmegebühr

unterschiedliche Regelungen, die beim Veranstalter zu erfragen

sind. Auch der Reiserücktritt und alle Nebenabsprachen

bedürfen der Schriftform. Erfolgt keine Abmeldung von der

Freizeit, verfällt der Anspruch auf Rückzahlung der Teilnahmegebühr.

Versicherung

Im Regelfall wird für eine Veranstaltung keine Versicherung

abgeschlossen. An dern falls werdet ihr in for miert. Beim

Veranstalter bekommt ihr nähere Auskünfte, ob ihr über seine

Ver eins versicherung abgesichert seid. Andernfalls nehmt ihr

auf eigene Gefahr teil, so dass im Un glücksfall eure Kranken

oder Haftpflichtversicherung für die Kosten aufkommen muss.

Bei Freizeiten wird in der Regel eine Zusatzversicherung

abgeschlossen. Näheres dazu beim Veranstalter. Für Gepäck

und Wertsachen übernehmen die Veranstalter generell keine

Haftung.

Kleingedrucktes

2009 2008

45


Kleingedrucktes

Klein, aber oho...

Verpflegung

Wir bemühen uns bei allen Veranstaltungen um vegetarische

Kost. Da in einigen Jugend her bergen und Tagungshäusern die

Verpflegung durch das Haus selbst übernommen wird, haben

wir dort auf die Verflegung nur wenig Einfluss.

Teilnahmealter

Wer älter oder jünger ist, als angegeben und trotzdem teilnehmen

möchte, möge sich bitte rechtzeitig an den Ver anstalter

wenden.

Teilnahmebeitrag

Die hier abgedruckten Veranstaltungen werden mehrheitlich

öffentlich gefördert. Als Förderer sind die Natur- und Umweltschutzakademie

NRW und das Land NRW zu nennen. Nur so

können wir die Kosten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

so niedrig halten. Die Höhe des Beitrages wird von den

Trägern eigenständig festgesetzt. Für allen Veranstaltungen

gilt Eigenanreise, außer in der Ausschreibung ist etwas abweichendes

angegeben.

Gruppendynamik

Der Erfolg eines Seminars oder einer Freizeit hängt natürlich

erheblich vom Engagement der Teilnehmenden ab. Es versteht

sich deshalb von selbst, dass Du vom ersten bis letzten Tag

teilnehmen solltest. Später eintreffen oder früher abhauen

kommt nicht in die Tüte ... Selbstverständlich kann jeder an

den ausgeschriebenen Seminaren und Freizeiten teilnehmen

ohne Mitglied zu sein. Im Gegenteil: Wir freuen uns über jedes

neue Gesicht.

Kleingedrucktes

46

Tatendrang


Absender

Name

Vorname

Strasse & Hausnumer

PLZ & Ort

Mailadresse

Mitglied bei:

BUND NABU DWJ

Verein

Strasse und Hausnummer

PLZ & Ort

Bitte ausreichend

frankieren!

Redaktion:

Layout:

Auflage:

Tonia Kahl, Vanessa Ems, Niels Auer, Matthias

Machuletz, Christoph v. Eickels, Stefan Förster,

Gabi Diethers

Titelseite: DIE.PROJEKTOREN & NAJU NRW

Innenseiten: NAJU NRW

10.000 Exemplare

Herausgeber: Landesverbände NRW von Naturschutzjugend,

BUNDjugend und der Deutschen Waldjugend.


Die Begleittexte zu den Veranstaltungen wurden von Mitgliedern der

oben genannten Organisationen verfasst.

Die Ankündigung von Veranstaltungen im Rahmen des Programms

der Natur- und Umweltschutzakademie Nordrhein-Westfalen (NUA

NRW) werden von der NUA bezuschusst. Auch der Druck des vorliegenden

Tatendrangs wurde von der Akademie gefördert.

Gedruckt auf 100% Recyclingpapier

2009

2008

47


Anmeldung

Hiermit melde ich mich für folgende Veranstaltung an:

welche Hiermit die melde ich mich an für die Veranstaltung

vom bis zum veranstaltet.

Vorname

Name

Straße, Nr.

PLZ, Ort

Telefon

E- Mail

Geb.-datum

Ort, Datum

Ich habe die Teilnahmebedingungen (Seite 45/46) gelesen

und stimme ihnen zu.

Unterschrift

des Teilnehmers, bei Minderjährigen eines Erziehungsberechtigten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine