„Angewandte Naturwissenschaften“ - Universität Koblenz · Landau

uni.koblenz.landau.de

„Angewandte Naturwissenschaften“ - Universität Koblenz · Landau

„Angewandte

Naturwissenschaften“

Fachbereich 3

Institut für Integrierte Naturwissenschaften

Abteilungen Chemie und Physik

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


„Angewandte

Naturwissenschaften“

Abschluss: Bachelor of Science

Dauer:

Inhalt:

7 Semester

Breites und ausbaufähiges

Grundlagenwissen

in Physik und Chemie

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


„Angewandte

Naturwissenschaften“

Unsere Themen heute:

•Über uns

•Studieninhalte

•Studienablauf

•Nächste Schritte

•Ihre Fragen

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


G

Campus Koblenz

Fachbereich 3

Mathematik/

Naturwissenschaften

Institut für

Integrierte

Naturwissenschaften

Abteilungen

Chemie

Physik

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


M

Campus Koblenz

Fachbereich 3

Mathematik/

Naturwissenschaften

Institut für

Integrierte

Naturwissenschaften

Abteilungen

Chemie

Physik

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Organische Chemie

Arbeitsgruppen

der Abteilung

Chemie

Anorganische

Chemie

Technische

Chemie

und

Korrosionswissenschaften

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Professoren Chemie

Joachim Scholz

Anorganische Chemie

M219

Wolfgang Imhof

Organische Chemie

M318

Peter Quirmbach

Technische Chemie

M116

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Lehre in der Abteilung Chemie

lehramtsbezogener

Bachelor-Studiengang

Chemie

lehramtsbezogener

Master-Studiengang

Chemie

GS/HS RS Gymnasium

Berufsbildende Schulen

Promotion (Dr. rer. nat.)

Organische

Chemie

Anorganische

Chemie

Technische

Chemie

und

Korrosionswissenschaften

Bachelor-Studiengang

BioGeoWissenschaften

Master-Studiengang

BioGeoWissenschaften

Bachelor-Studiengang

Angewandte Naturwissenschaften

Master-Studiengang

Ceramic Science and Engineering

FH + Universität

Fortbildungen, ....

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Arbeitsfelder der Abteilung Physik

Wehner

Angewandte

Oberflächenphysik

Fischer

Oberflächenreaktionen

Materialphysik

Rathgeber

Quelle: www.chem.qmul.ac.uk/surfaces/scc/ (A.Hetey) Quelle: Open Surface Science Journal Quelle: Macromolecules

„Environmental Materials – Materials in Environment“

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


ProfessorInnen Physik

Silke Rathgeber

Materialphysik

G428

Christian Fischer

Physik und ihre Didaktik

G431

Stefan Wehner

Experimentalphysik

G429

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Lehre der Abteilung Physik

Lehramt Physik

B.Ed. / M.Ed.

Weiterbildung

GS, BBS, RS+, Gym

2-Fach-Bachelor

B.Sc. / B.A.

3 Abstufungen

Studienangebot

„Natur&Kultur“

Beiträge zu

anderen

Studiengängen

B.Sc. / M.Sc.

FB3: BioGeo-

Wissenschaften

FB4: Informatik

usw.

Fachbezogene

Studiengänge

mit Physik

B.Sc.

Angew. Naturwissenschaften

M.Eng.

Ceramic Science

and Engineering

„Environmental Materials – Materials in Environment“

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Im Norden von

Rheinland-Pfalz:

• rund 1/3 aller

Unternehmen

des Landes aus

Metall,

Maschinenbau,

Keramik

• insgesamt 220

Unternehmen

• 20 500

Arbeitsplätzen

• Umsatz

4,4 Milliarden €

Trier

Koblenz

Westerwald

Mainz

Kaiserslautern

Großer Bedarf an

Fachkräften

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Gutes Umfeld

für

Angewandte

Forschung

Technologiezentrum für Oberflächentechnik

Rheinbreitbach GmbH

Technologie-Institut für Funktionale

Kunststoffe und Oberflächen GmbH

Rheinbreitbach

Westerwald

Neuwied Höhr-

Koblenz Grenzhausen

Trier

Wissen/Sieg

Mainz

Kaiserslautern

Materialeigenschaften und

funktionelle Oberflächen

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Alleinstellungsmerkmal

• Grundlagen der

Physik und Chemie

in nur 7 Semestern

• Vorbereitung auf Beruf in

Industrie und naturwissenschaftliches

Masterstudium

• ausgewogen zwischen

Dauer (7 Semester) und

Breite (2 Naturwissenschaften)

• „Generalisten

statt Spezialisten“

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Pflichtmodule sind …

Basiswissen Physik

P01 Experimentalphysik 1:

Mechanik, Thermodynamik

12 LP

P02 Experimentalphysik 2:

Elektrodynamik, Optik

12 LP

P03 Experimentalphysik 3:

Atom- und Quantenphysik

9 LP

P04 Experimentelles Grundpraktikum 1:

Mechanik, Thermodynamik

5 LP

P05 Experimentelles Grundpraktikum 2:

Elektrodynamik, Optik

5 LP

P06 Experimentalphysik 4:

Festkörperphysik, Kernphysik, Elementarteilchenphysik, Kosmologie 9 LP

P07 Theoretische Physik 1:

Theoretische Mechanik, Elektrodynamik

7 LP

P08 Theoretische Physik 2:

Quantentheorie, statistische Physik und Thermodynamik

7 LP

P09 Fortgeschrittenen-Praktikum 6 LP

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Pflichtmodule sind …

Basiswissen Chemie

C01 Allgemeine und Anorganische Chemie 1:

Grundlagen der Chemie

C02 Organische Chemie 1:

Grundlagen der Organischen Chemie

C03 Allgemeine und Anorganische Chemie 2:

Aufbau und Eigenschaften der Stoffe, Umgang mit Stoffen

C04 Organische Chemie 2:

Organische Synthesechemie

C05 Physikalische Chemie 1:

Grundlagen

C06 Organische Chemie 3:

Reaktionsmechanismen

C07 Physikalische Chemie 2:

Vertiefung

C08 Anorganische Chemie 3:

Chemie der Haupt- und Nebengruppenelemente

9 LP

7 LP

10 LP

7 LP

8 LP

12 LP

6 LP

8 LP

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Pflichtmodule sind …

SoftSkills

A02 Grundlagen der Kommunikation 9 LP

Forschungsorientierung

FP Forschungspraktikum 15 LP

BA Bachelorarbeit mit mündlicher Abschlussprüfung 15 LP

Zusatzqualifikation

durch Wahlpflichtbereich

Biologie (BI) – 4 Module

Chemie (CH) – 11 Module

Germanistik (GE) – 3 Module

Informatik (IN) – 4 Module

Mathematik (MA) – 7 Module

Physik (PH) – 2 Module

Wirtschaft (WI) – 9 Module

32 LP

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Wahlpflichtangebote

Chemie (FB 3)

WPCH01 Analytische Chemie 4 SWS / 7 LP

WPCH02 Technische Chemie 4 SWS / 7 LP

WPCH03 Biochemie 4 SWS / 7 LP

WPCH04 Werkstoffchemie 4 SWS / 7 LP

WPCH05 Umweltchemie 4 SWS / 6 LP

WPCH06 Angewandte organische Chemie 4 SWS / 6 LP

WPCH07 Metallorganische Chemie 2 SWS / 4 LP

WPCH08 Strukturaufklärung in der organischen Chemie 2 SWS / 3 LP

WPCH09 Nachwachsende Rohstoffe 2 SWS / 3 LP

WPCH10 Chemiegesetzgebung 2 SWS / 3 LP

WPCH11 Technische Kohlenstoffe 2 SWS / 3 LP

Physik (FB 3)

WPPH01 Gebietsübergreifende Konzepte und Anwendungen 6 SWS / 8 LP

WPPH02 Physikalische Materialanalyse 2 SWS / 3 LP

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Wahlpflichtangebote

Mathematik (FB 3)

WPMA01 Grundlagen der Mathematik A: Lineare Algebra 6 SWS / 9 LP

WPMA02 Grundlagen der Mathematik B: Analysis 6 SWS / 10 LP

WPMA03 Grundlagen der Mathematik C:

Geometrie, Algebra und Zahlentheorie

8 SWS / 11 LP

WPMA04 Mathematik als Lösungspotenzial A:

Modellieren und Praktische Mathematik

7 SWS / 10 LP

WPMA05 Mathematik als Lösungspotenzial B:

Einführung in die Stochastik

5 SWS / 8 LP

WPMA06 Mathematik im Wechselspiel

zwischen Abstraktion und Konkretisierung

6 SWS / 9 LP

WPMA07 Mathematik als fachübergreifende Querschnittswissenschaft 6 SWS / 9 LP

Biologie (FB 3)

WPBI01 Mikrobiologie 4 SWS / 6 LP

WPBI02 Biodiversität 4 SWS / 6 LP

WPBI03 Interaktionen zwischen Organismen und ihrer Umwelt I 4 SWS / 6 LP

WPBI04 Interaktionen zwischen Organismen und ihrer Umwelt II 4 SWS / 6 LP

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Wahlpflichtangebote

Germanistik (FB 2)

WPGE01 Sprache und Kommunikation 2 SWS / 7 LP

WPGE02 Mehrsprachigkeit 4 SWS / 8 LP

WPGE03 Sprachvariation 4 SWS / 6 LP

Wirtschaft (FB 4)

WPWI01 (04IM1004) Betriebswirtschaftslehre I

4 SWS / 6 LP

WPWI02 (04IM1014) Grundlagen des Rechnungswesens

4 SWS / 6 LP

WPWI03 (04IM1017) Grundlagen des Marketing

4 SWS / 6 LP

WPWI04 (04IM1011) Beschaffung, Produktion und Organisation 4 SWS / 6 LP

WPWI05 (04IM1013) Einführung Investitionen und Finanzierung

4 SWS / 6 LP

WPWI06 (04IM1007) Volkswirtschaftslehre I

6 SWS / 10 LP

WPWI07 (IMGW03) Internationales Management 2 SWS / 3 LP

WPWI08 Entrepreneurship 4 SWS / 6 LP

WPWI09

Teamorientierte Persönlichkeitsentwicklung

durch kreatives Gestalten

4 SWS / 3 LP

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Wahlpflichtangebote

Informatik (FB 4)

WPIN01 (04IN1010) Objektorientierte Programmierung und Modellierung 4 SWS / 8 LP

WPIN02 (04IN1014) Algorithmen und Datenstrukturen 6 SWS / 8 LP

WPIN03 (04IN1012) Grundlagen der Softwaretechnik 4 SWS / 6 LP

WPIN04 (04IN1020) Grundlagen der Datenbanken 4 SWS / 6 LP

WPIN05 (INJE31) Programmierpraktikum 2 SWS / 3 LP

WPIN06 (04IN1002) Grundlagen der Rechnernetze 4 SWS / 6 LP

WPIN07 (04CV1001) Bildverarbeitung 1

5 SWS / 8 LP

WPIN08 (04CV1002) Bildverarbeitung 2

3 SWS / 5 LP

WPIN09 (CVDP07) Industrielle Bildverarbeitung 2 SWS / 3 LP

WPIN10 (04WI1013) Grundlagen der IT-Sicherheit 4 SWS / 6 LP

WPIN11 (WIKT03) Simulation und Agenten-basierte Systeme 4 SWS / 6 LP

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Studienverlauf 1. Jahr

Ein Modul

= eine inhaltliche

Einheit

= eine

Abschlussprüfung

Verschiedene Veranstaltungstypen:

V = Vorlesung (Stoffvermittlung, nur Kernaussagen)

Ü = Übungen (Besprechung von Ihnen gelöster Aufgaben)

VmÜ = Vorlesung mit vorgerechneten Beispielen

S = Seminar (Vorträge von Studierenden mit Diskussion)

P = Praktikum

Ein Leistungspunkt (LP) = Maß für Ihren „Workload“ = 30 Zeitstunden ()

Ein Semester entspricht 30 LP (900 h)

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Studienverlauf 1. Jahr

Beispiel Modul 1: Workload 12 x 30 h = 360 h

Wintersemester 15 Wochen mit 10 Semesterwochenstunden (SWS)


24 Stunden Workload pro Woche

davon 10 in Uni (Vorlesungen/Übungen)


14 Stunden pro Woche außerhalb der Veranstaltungen (zu Hause, Bibliothek)

zum Üben (Rechnen) und Lernen (Bücher lesen)

Ein Leistungspunkt (LP) = Maß für Ihren „Workload“ = 30 Zeitstunden ()

Ein Semester entspricht 30 LP (900 h)

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Weiterer Studienverlauf

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Sicherheitsbelehrungen

Chemie (jährlich) – d.h. für Sie alle:

Quelle: www.ge.bradyeurope.com

Mo 15.10.2012

8 (c.t.) – 10

in M 201

Physik (veranstaltungsbezogen):

immer 1. Termin

P04, P05, P09

Quelle: www.seton.de

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Stundenplan WS 2012/13 (1. Semester)

08 - 10

10 - 12

Montag

0303041 V

C02

Organische Chemie I

Imhof

M201

0303042 Ü

C02

Organische Chemie I

Imhof

M201

Dienstag

0303013 V

C01

Anorganische Chemie I

Scholz

M201

0305013 V

P01

Experimentalphysik 1

Rathgeber

G410

Mittwoch

0303011 V

C01

Allgemeine Chemie I

Burbach

M201

Donnerstag

0305014 Ü

P01

Experimentalphysik 1

Rathgeber

G409

0305013 V

P01

Experimentalphysik 1

Rathgeber

G410

Freitag

08 - 10

10 - 12

12 - 14

12 - 14

14 - 16

0303014 P

C01

Anorganische Chemie I

Scholz

M203

0303012 P

C01

Allgemeine Chemie I

Burbach

M203

14 - 16

16 - 18

unregelmäßig K

IfIN-Kolloquium

G410

0305012 Ü

P01

Mathematik für Physiker 1

Ludwig

M201

0305011 V

P01

Mathematik für Physiker 1

Ludwig

G410

16 - 18

18 - 20

18 - 20

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Stundenplan WS 2012/13 (3. Semester)

08 - 10

10 - 12

12 - 14

14 - 16

16 - 18

18 - 20

Montag

0303112 P

C06

Organische Chemie 3

Synthesmethoden

Imhof

M302

Blockveranstaltung

25.02.-01.03.2013

0305041 P

P04

Experimentelles

Grundpraktikum 1

Fischer

G419-G422

Dienstag

0303114 V

C06

Chemie der Heterocyclen

Imhof

G309

0305062 VmÜ

P03

Experimentalphysik 3

Wehner

G410

Mittwoch

0303111 V

C06

Organische Chemie 3

Imhof

M201

0303061 Ü

C05

Phys. Chem. 1 Grundlag.

Quirmbach

G309

unregelmäßig K

IfIN-Kolloquium

G410

Donnerstag

0303063 Ü

C05

Physikalische Chemie 1

Quirmbach

H009

0305062 VmÜ

P03

Experimentalphysik 3

Wehner

G410

Freitag

0303062 V

C05

Angew. Phys. Chemie 1

Sax

G309

08 - 10

10 - 12

12 - 14

14 - 16

16 - 18

18 - 20

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Organisatorisches

Lehrveranstaltungen: Anmeldung über KLIPS

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Prüfungen Erstsemester WS 2012/13

C01 - Mündliche Prüfung

05./07./13./14.02.2013

C02 - Klausur

am 04.02.2013 (8-10 M201)

P01- Klausur

am 05.02.2013 (18-20 D028)

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Organisatorisches

Prüfungen

- i.d.R. nur Modulprüfungen

- Anmeldung i.d.R. über KLIPS

- An- und Abmeldung immer bis 14 Tage vorher

- Anmeldung möglich

ab 01.09. für Prüfungen im Wintersemester

ab 01.03. für Prüfungen im Sommersemester

- Aushang aller angebotenen Prüfungen

(Zeiten, Räume - informieren)

- (fast) jede Prüfung in jedem Semester

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Wissenswertes über Prüfungen …

• Modulprüfung erst nach Besuch aller

Veranstaltungen (KLIPS)

• maximal 3 Versuche für eine Modulprüfung

z. T. mündliche Ergänzungsprüfungen

• erster Versuch Modulprüfung am Ende des

Veranstaltungssemesters oder zu Beginn des

folgenden Semesters (Einscheidung bis 14 Tage

vorher – sonst 1. durchgefallen)

• An- und Abmeldung nur bis 14 Tage vor erstem

Prüfungstermin (i.d.R. KLIPS)

• maximal 12 Monate zum Bestehen einer

Modulprüfung

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Wissenswertes über Prüfungen …

• Erste Klausur nicht bestanden:

- Anmeldung zur nächsten Klausur

i.d.R. Ende SS/Anfang WS bzw. Ende WS/Anfang SS,

vgl. Aushang und KLIPS.

- KLIPS: Semesterzuordnung nach Prüfung, nicht Veranstaltung

• Zweite Klausur nicht bestanden:

- Option: mündliche Ergänzungsprüfung (baldmöglichst, 30 min)

nur vor dritter Klausur und nur BE = 4 oder NB = 5

bei NB: Anmeldung zur nächsten Klausur (max. gesamt 12 Mon.)

- Anmeldung zur nächsten Klausur (max. gesamt 12 Mon.)

• Dritte Klausur nicht bestanden:

- keine Fortführung des Studiums mehr möglich

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Bei offenen Fragen …

… in die Sekretariate

…zum Infobrett

Petra Kires

G433

Abteilung Physik

Silvia Schuller

M216

Abteilung Chemie

… ins Internet

www.naturwissenschaften.uni-koblenz.de

Gebäude G 4. Stock

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012


Nächste Schritte

• Allgemeine Studieninformation Abteilung Physik

Montag, 15.10.2011 14:00 Uhr in G410

• Sicherheitsbelehrung Abteilung Chemie

Montag, 15.10.2011 8:15 Uhr in M201

• IfIN-Kolloquium (Mi 16-18)

Termine im WS 2011/2012 durch Aushang

• Ihre Fragen

• Fachschaften

Fachbereich 3: Institut für Integrierte Naturwissenschaften Prof. Dr. Joachim Scholz und Prof. Dr. Stefan Wehner Stand: Oktober 2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine