Allgäuer Volksbank Geschäftsbericht 2012 - Allgäuer Volksbank eG ...

allgaeuer.volksbank.de

Allgäuer Volksbank Geschäftsbericht 2012 - Allgäuer Volksbank eG ...

Allgäuer Volksbank | Geschäftsbericht 2012

Allgäuer Volksbank | Geschäftsbericht 2012

Jahresbilanz zum 31.12.2012

Aktivseite

Passivseite

EUR EUR EUR Geschäftsjahr

EUR

1. Barreserve

a) Kassenbestand 4 546 562,53 3 090

b) Guthaben bei Zentralnotenbanken 4 262 823,87 6 269

darunter: bei der Deutschen Bundesbank 4 262 823,87 (6 269)

c) Guthaben bei Postgiroämtern – 8 809 386,40 –

2. Schuldtitel öffentlicher Stellen und Wechsel, die zur Refinanzierung bei

Zentralnoten banken zugelassen sind

a) Schatzwechsel und unverzinsliche Schatzanweisungen sowie

– –

ähnliche Schuldtitel öffentlicher Stellen

darunter: bei der Deutschen Bundesbank refinanzierbar – (–)

b) Wechsel – – –

3. Forderungen an Kreditinstitute

a) täglich fällig 16 993 045,88 9 801

b) andere Forderungen 41 472 380,38 58 465 426,26 46 950

4. Forderungen an Kunden 230 245 701,44 231 082

darunter:

durch Grundpfandrechte gesichert 88 243 642,17 (80 746)

Kommunalkredite 6 961 962,07 (5 184)

5. Schuldverschreibungen und andere festverzinsliche Wertpapiere

a) Geldmarktpapiere

aa) von öffentlichen Emittenten – –

darunter: beleihbar bei der Deutschen Bundesbank – (–)

ab) von anderen Emittenten – – –

darunter: beleihbar bei der Deutschen Bundesbank – (–)

b) Anleihen und Schuldverschreibungen

ba) von öffentlichen Emittenten – 1 430

darunter: beleihbar bei der Deutschen Bundesbank – (1 430)

bb) von anderen Emittenten 72 703 414,82 72 703 414,82 69 067

darunter: beleihbar bei der Deutschen Bundesbank 69 071 203,34 (65 377)

c) eigene Schuldverschreibungen – 72 703 414,82 9

Nennbetrag – (9)

6. Aktien und andere nicht festverzinsliche Wertpapiere 15 761 417,17 8 841

7. Beteiligungen und Geschäftsguthaben bei Genossenschaften

a) Beteiligungen 6 492 473,21 6 483

darunter: an Kreditinstituten 640 468,70 (640)

an Finanzdienstleistungsinstituten – (–)

b) Geschäftsguthaben bei Genossenschaften 10 410,00 6 502 883,21 10

darunter: bei Kreditgenossenschaften 100,00 (–)

bei Finanzdienstleistungsinstituten – (–)

8. Anteile an verbundenen Unternehmen 150 564,59 26

darunter: an Kreditinstituten – (–)

an Finanzdienstleistungsinstituten – (–)

9. Treuhandvermögen 116 881,67 132

darunter: Treuhandkredite 116 881,67 (132)

10. Ausgleichsforderungen gegen die öffentliche Hand einschließlich

– –

Schuld verschreibungen aus deren Umtausch

11. Immaterielle Anlagewerte

a) Selbst geschaffene gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte – –

b) Entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutz rechte und ähnliche

15 865,00 16

Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten

c) Geschäfts- oder Firmenwert – –

d) Geleistete Anzahlungen – 15 865,00 –

12. Sachanlagen 3 484 356,00 3 614

13. Sonstige Vermögensgegenstände 3 660 496,38 2 721

14. Rechnungsabgrenzungsposten 14 824,96 20

Summe der Aktiva 399 931 217,90 389 561

Vorjahr

TEUR

EUR EUR EUR Geschäftsjahr

EUR

1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

a) täglich fällig 25 117 342,17 37 581

b) mit vereinbarter Laufzeit oder Kündigungsfrist 39 707 704,35 64 825 046,52 38 796

2. Verbindlichkeiten gegenüber Kunden

a) Spareinlagen

aa) mit vereinbarter Kündigungsfrist von drei Monaten 56 410 093,65 47 445

ab) mit vereinbarter Kündigungsfrist von mehr als drei Monaten 13 166 466,29 69 576 559,94 10 826

b) andere Verbindlichkeiten

ba) täglich fällig 194 698 689,39 159 350

bb) mit vereinbarter Laufzeit oder Kündigungsfrist 37 647 909,91 232 346 599,30 301 923 159,24 64 770

3. Verbriefte Verbindlichkeiten

a) begebene Schuldverschreibungen 330 850,27 753

b) andere verbriefte Verbindlichkeiten – 330 850,27 –

darunter: Geldmarktpapiere – (–)

eigene Akzepte und Solawechsel im Umlauf – (–)

4. Treuhandverbindlichkeiten 116 881,67 132

darunter: Treuhandkredite 116 881,67 (132)

5. Sonstige Verbindlichkeiten 674 791,97 881

6. Rechnungsabgrenzungsposten 14 908,75 25

7. Rückstellungen

a) Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen 3 117 230,00 2 983

b) Steuerrückstellungen 918 966,98 557

c) andere Rückstellungen 1 620 396,33 5 656 593,31 1 536

8. ........................... – –

9. Nachrangige Verbindlichkeiten 1 154 998,19 1 700

10. Genussrechtskapital 1 500 000,00 1 500

darunter: vor Ablauf von zwei Jahren fällig – (–)

11. Fonds für allgemeine Bankrisiken 4 200 000,00 1 600

darunter: Sonderposten n. § 340e Abs. 4 HGB – (–)

12. Eigenkapital

a) Gezeichnetes Kapital 5 227 600,00 5 078

b) Kapitalrücklage 756 584,16 757

c) Ergebnisrücklagen

ca) gesetzliche Rücklage 4 474 655,31 4 353

cb) andere Ergebnisrücklagen 8 590 000,00 8 340

cc) Rücklagen § 73 (3) GenG – 13 064 655,31 –

d) Bilanzgewinn 485 148,51 19 533 987,98 598

Summe der Passiva 399 931 217,90 389 561

1. Eventualverbindlichkeiten

a) Eventualverbindlichkeiten aus weiterge gebenen abgerechneten Wechseln – –

b) Verbindlichkeiten aus Bürgschaften und Gewährleistungsverträgen 23 699 364,33 26 859

c) Haftung aus der Bestellung von Sicherheiten für fremde Verbindlichkeiten – 23 699 364,33 –

2. Andere Verpflichtungen

a) Rücknahmeverpflichtungen aus unechten Pensionsgeschäften – –

b) Platzierungs‐ und Übernahmever pflichtungen – –

c) Unwiderrufliche Kreditzusagen 12 098 337,05 12 098 337,05 12 538

darunter: Lieferverpflichtungen aus zins bezogenen Termingeschäften – (–)

Vorjahr

TEUR

18 19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine