Wander & Aktiv Reisen 2012 - WM Aktiv Reisen

wm.aktiv.reisen.de

Wander & Aktiv Reisen 2012 - WM Aktiv Reisen

Wander & Aktiv

Reisen 2012


Liebe Wander- und Aktivfreunde,

Mit Sicherheit

✩✩✩✩✩

5-Sterne-Premium-Schutz

Reise-Rücktrittsversicherung ✔ ✔

Reise-Krankenversicherung

Urlaubsgarantie ✔ ✔

Reise-Unfallversicherung

Notfall-Versicherung

inkl. Schutzengel auf Reisen

Reisegepäck-Versicherung

5-STERNE PREMIUM-SCHUTZ

EINE SCHÖNE REIS E

REISE-RÜCKTRITTS-

VERSICHERUNG





URLAUBSGARANTIE

(REISEABBRUCH-VERSICHERUNG)

WELTWEIT bis 93 Tage

WELTWEIT bis 45 Tage

Reisepreis Einzel- Code Familie Code Einzel- Code Familie Code Einzel- Code Familie Code

bis EUR person

person

person

EUR

EUR

EUR

EUR

EUR

EUR

100,– 14,– 15001 16,– 15015 6,– 13001 6,– 13015 2,– 13197 2,– 13211

200,– 21,– 15002 28,– 15016 10,– 13002 10,– 13016 5,– 13198 5,– 13212

400,– 31,– 15003 39,– 15017 18,– 13003 19,– 13017 7,– 13199 7,– 13213

600,– 39,– 15004 53,– 15018 24,– 13004 28,– 13018 10,– 13200 10,– 13214

800,– 49,– 15005 64,– 15019 28,– 13005 33,– 13019 13,– 13201 14,– 13215

1.000,– 65,– 15006 75,– 15020 32,– 13006 38,– 13020 15,– 13202 17,– 13216

1.500,– 75,– 15007 95,– 15021 39,– 13007 45,– 13021 19,– 13203 21,– 13217

2.000,– 95,– 15008 129,– 15022 49,– 13008 55,– 13022 25,– 13204 28,– 13218

2.500,– 120,– 15009 145,– 15023 69,– 13009 75,– 13023 31,– 13205 34,– 13219

3.000,– 135,– 15010 159,– 15024 89,– 13010 95,– 13024 39,– 13206 42,– 13220

4.000,– 179,– 15011 205,– 15025 119,– 13011 125,– 13025 49,– 13207 51,– 13221

5.000,– 229,– 15012 255,– 15026 139,– 13012 145,– 13026 59,– 13208 61,– 13222

7.500,– 299,– 15013 329,– 15027 219,– 13013 229,– 13027 79,– 13209 81,– 13223

10.000,– 389,– 15014 439,– 15028 289,– 13014 299,– 13028 119,– 13210 121,– 13224

Reise-Rücktrittsversicherung

Urlaubsgarantie

(Reiseabbruch-Versicherung)

WM ReisenWandern & Mee(h)r“, das Motto unseres Firmennamens ist für uns Ansporn

und Verpflichtung zugleich.

Seit nunmehr 15 Jahren sind wir, die Firmengründer Knut Müller & Marko Weiss, im

Tourismus weltweit aktiv, ob als Reiseleiter, Zielgebietsverantwortliche, Bergsteiger,

Wanderer oder Skifahrer. Unsere Erfahrungen möchten wir nun an Sie weitergeben,

in einer besonderen Art des Reisens - individuell, persönlich, flexibel, immer auf das

Besondere und einen nachhaltigen sowie regionsfördernden Tourismus bedacht. In

Ihren Händen halten Sie unseren ersten Katalog zu ausgesuchten Reisezielen weltweit.

Jede angebotene Reise haben wir persönlich ausgearbeitet, jede vorgestellte Region

haben wir auf eigenen Reisen intensiv kennengelernt!

Bei unseren Reisen wollen wir Ihnen zeigen, dass es auch in heutiger Zeit noch möglich

ist, Länder, Natur, Traditionen und Menschen wirklich zu entdecken. Abseits touristischer

Pfade ermöglichen wir Ihnen einen tiefen Einblick in die bereiste Region – getreu unserem

Firmennamen: „WM ReisenWandern & Mee(h)r“

Reisen und Wandern Sie mit uns und nutzen Sie unsere Vorteile:

• persönlicher Service eines kleinen Premium-Veranstalters:

„Bei uns sind Sie Premiumkunde“

• professionelles Netzwerk in zahlreiche Länder

• individuelle Programmgestaltung aller Reisen

• an Kundenwünschen ausgearbeitete Wander- und Erlebnisprogramme

• Zuverlässigkeit eines deutschen Reiseveranstalters inklusive aller

Versicherungsleistungen

• persönliche Reisebegleitung auf allen Reisen

• Top-Preis-, Leistungsverhältnis

• auf Kleingruppen beschränkte Reiseprogramme

Begleiten Sie uns zu wunderbaren Reisezielen und entdecken Sie das beruhigende Gefühl

des entspannten Reisens, wo Zeit bleibt für intensive Entdeckungen und neue Erfahrungen.

Wir freuen uns auf Sie und viele gemeinsame Erlebnisse.

Herzlichst,

Ihr Knut Müller & Marko Weiss

A 322 08.11

Kein Selbstbehalt! Einzige Ausnahme: Ambulant behandelte Erkrankung. In diesem Fall

beträgt der Selbstbehalt 20% des erstattungs fähigen Schadens, mindestens jedoch 25,– EUR

je versicherte Person.

Abschlussfrist: Abschließbar sofort bei Buchung, jedoch spätestens bis 30 Tage vor Reiseantritt.

Liegen zwischen Reisebuchung und Reise antritt weniger als 30 Tage, muss der Abschluss

innerhalb von 3 Werktagen nach Reisebuchung erfolgen.

Familiendefinition: Als Familie gelten maximal zwei Erwachsene und mindestens ein mitreisendes

Kind (unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis) bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres

(21. Geburtstag) – insgesamt bis zu sieben Personen.

Diese Informationen geben den Versicherungsumfang nur beispielhaft wieder. Die kompletten

Bedingungen erhalten Sie im Reisebüro. Sie können die Bedingungen auch im Internet unter

http://www.hmrv.de/service/versicherungsbedingungen abrufen. Maßgebend für den Versicherungsschutz

sind die Tarifbeschreibungen Ihres Veranstalters und die Versicherungsbedingungen

VB-RS 2011 (T-D) und VB-KV 2011 (T-D) der HanseMerkur Reiseversicherung AG.

Buchen Sie beim Testsieger

Herausgeber und für den

Inhalt verantwortlich:

WM - Reisen GbR

Marko Weiss & Knut Müller

Grafische Gestaltung & Umsetzung:

Marketing & Design

Ulrike Feist & Madlena Bontschewa

www.2bm-design.de

www.feist-marketing.de

Fotos:

Hotel Kaskady, Marko Weiss, Tourismusverband

Donovaly und Verkehrsamt Koblenz/Boppard,

Hiking, FTI-Touristik GmbH, L. Frank, K. Müller,

U. Müller, Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-

Niederschlesien mbH, Department of Tourism

and Commerce Marketing Dubai/UAE, Thailändisches

Fremdenverkehrsamt Frankfurt/Main,

Gerd Jeremias, Jens-Michael Bierke -Tourist-Information

Bautzen-Budyšin, Fotolia, Günter Fries

02 | WM REISEN

WM REISEN | 03


INHALTSVERZEICHNIS

WM REISEN - WANDERN & MEE(H)R

SCHWIERIGKEITSGRADE DER REISEN 06

KÄRNTEN / KARAWANKEN 07

ITALIEN / KALABRIEN 08

MENORCA 09

MALLORCA 10

MALLORCA WEST 10

MALLORCA NORD 11

POLEN / MASUREN 12

SLOWENIEN 14

SLOWAKEI 15

NATUR & BERGE RUND UM DAS SLOWAKISCHE PARADIES 15

DER KLASSIKER - DIE BELIEBSTE WANDERWOCHE 16

NATUR- UND BERGERLEBNIS IM NATIONALPARK GROSSE FATRA 17

BERGWANDERWOCHE NIEDERE TATRA 18

TREKKING GR0SSE FATRA UND NIEDERE TATRA 19

HOTEL KASKADY 20

PENSION „U MARSA“ 21

THAILAND 22

VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE 24

DEUTSCHLAND 26

SACHSEN 26

RHEIN 27

OBERLAUSITZ 28

AGBs 31

WM Reisen GbR

Marko Weiss und Knut Müller

Kesselsdorfer Straße 39

01159 Dresden

Tel: +49 (0) 351 / 41 77 46 73

Fax: +49 (0) 351 / 41 77 46 98

info@wm-aktiv-reisen.de

www.wm-aktiv-reisen.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 09:00 - 18:00 Uhr

Sa 09:00 - 13:00 Uhr

Knut Müller

Inhaber / professioneller Reiseprofi

spezialisiert auf: Fern- und Gruppenreisen

wie z. B. Dubai, Vereinigte Arabische Emirate,

Oman, Kuba, Brasilien, Thailand, Kanada

und Kreuzfahrten

Marko Weiss

Inhaber / ausgebildeter Bergwander- und

Naturführer

spezialisiert auf: Trekking, Wander- und

Aktivurlaub weltweit (führt aktiv das ganze

Jahr Wandergruppen) Lieblingswandergebiete:

Slowakei, Osteuropa, Österreich,

Balearen, Spanien

UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE IM ÜBERBLICK

Es begann mit einer Leidenschaft: einer Leidenschaft

für ursprüngliche Natur- und Berglandschaften,

für fremde Länder und Kulturen,

für deren Menschen und Traditionen – einer

Leidenschaft fürs Reisen, Wandern und Entdecken.

Aus dieser Leidenschaft ist „WM Reisen

Wandern & Mee(h)r“ entstanden!

Diese Leidenschaft ist unsere Motivation! Mit

unserem modernen Reisebüro und als Spezialreiseveranstalter

mit Sitz in Dresden garantieren

wir Ihnen täglich eine persönliche und

kompetente Beratung durch weitgereiste

Touristikprofis und Bergwanderführer zu allen

Fragen rund um das Thema Reisen, Wandern

und Aktivurlaub!

Neben allen bekannten Reiseveranstaltern,

umfasst unser Angebot auch eine Vielzahl

von Spezialveranstaltern mit dem individuellen

Reiseerlebnis. Die attraktiven Urlaubsangebote

des Reisesenders sonnenklar.TV

runden das Angebot ab und machen unser

Reisebüro zu einem echten Vollreisebüro!

Dies reicht noch nicht? Sie möchten gerne

einen kompetenten Ansprechpartner für Ihre

Wander- oder Aktivurlaubsplanung?

Bitte sehr, bei uns werden alle Wander- oder

Bergsportbegeisterten Gäste von erfahrenen

und aktiven Bergwander- oder Naturführern

beraten.

Wir wären aber nicht WM Reisen, würden wir

nicht auch unsere eigenen Ideen und Reiseerlebnisse

in besondere, persönlich ausgearbeitete

und von uns begleitete Wander-,

Aktiv- und Gruppenreisen umsetzen!

Reisen Sie mit uns und erleben Sie mehr!

Ihr WM ReisenWandern & Mee(h)r Team

Unser Angebot für Sie im Überblick:

• Reisebüro mit modernen Preisvergleichs-

und Bewertungssystemen

• erfahrene und bestens ausgebildete

Mitarbeiter der Touristik

• eigene aktive Bergwanderführer für

alle Fragen rund ums Wandern

• persönliche, kompetente und

herzliche Beratung

• Portfolio von fast allen Reiseveranstaltern

und Spezialveranstaltern

• gesamte Produktpalette von

sonnenklar.TV bei uns buchbar

• Spezialisierung auf Wander- und

Aktivreisen sowie Kreuzfahrten

• eigenveranstaltete Wander-, Aktivund

Gruppenreisen mit persönlicher

Begleitung

• Incoming-Spezialist für die

Urlaubsregion Oberlausitz

• professioneller Ansprechpartner für

die Organisation und Durchführung

von weltweiten Gruppenreisen

• Spezialist für das Wander-, Aktiv- und

Naturparadies Slowakei mit vielfältigem

Unterkunfts- und Wanderangebot

sowie eigener Reise- / Wanderleitung

vor Ort

WM REISEN | 4 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 5


SCHWIERIGKEITSGRADE & CHARAKTER UNSERER REISEN

KÄRNTEN / KARAWANKEN

Mit unserer Bewertung können Sie jede Reise auf einen Blick einschätzen. Egal ob Wanderwoche, Aktiv–Rundreise oder die klassische

Variante einer Rundreise, schnell erhalten Sie einen Überblick über den Charakter der angebotenen Reise. Bei einigen Wanderungen

kann es vorkommen, dass die Tour zwischen zwei Kategorien fällt, z. B. 1 - 2. Bei diesen Wanderungen überwiegt der Anteil der leichteren

Kategorie, es gibt aber Streckenabschnitte mit Ansprüchen der nächsten Kategorie. Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie von uns

eine Ausrüstungsliste als Empfehlung, welche Ihnen das Packen Ihres Rucksackes bzw. Koffers erleichtern soll.

▲ - leichte Wanderungen und Spaziergänge:

Sehr leichte Touren und Spazierwanderungen auf sehr gut ausgebauten und befestigten Wegen. Es sind keine

Vorkenntnisse im Wandern Voraussetzung und die Wanderungen sind auch für Kinder geeignet. Feste Wanderhalbschuhe

oder feste Turnschuhe erforderlich.

Höhenmeter Aufstieg: bis 200 m; Höhenmeter Abstieg: bis 200 m; Gehzeit: 2 - 3 Stunden; Vorbereitung: keine

erforderlich

▲▲- leichte Wanderungen mit geringem Anspruch an Kondition:

Leichte Touren, ideal zum Eingehen und Kennenlernen. Normale Grundkondition ausreichend. Im Auf- und Abstieg

können bis zu 400 Höhenmeter überwunden werden. Die Wege sind gut ausgebaut und befestigt. Es sind

keine Vorkenntnisse im Wandern Voraussetzung und die Wanderungen sind größtenteils auch für Kinder geeignet.

Feste knöchelhohe Wanderschuhe erforderlich.

Höhenmeter Aufstieg: bis 400 m; Höhenmeter Abstieg: bis 400 m; Gehzeit: 3 - 4 Stunden

Nützliche Vorbereitung: wöchentliches Nordic Walking oder schnelles Spazieren für mindestens

1 Stunde, regelmäßig ausgedehnte Spaziergänge oder Radtouren ca. 1 - 3 Monate vor Beginn

▲▲▲ mittelschwere Wanderungen für Wanderer mit normaler bis guter Kondition:

Mittelschwere Wanderungen auf größtenteils gut ausgebauten Wegen, welche nicht immer befestigt sind und

teilweise ins Hochgebirge führen. Es sind keine intensiven Vorkenntnisse im Wandern Voraussetzung, allerdings

sollte man über eine normale bis gute Grundkondition verfügen. Feste knöchelhohe Wanderschuhe erforderlich.

Höhenmeter Aufstieg: bis 800 m; Höhenmeter Abstieg: bis 800 m; Weglänge: bis 15 km; Gehzeit: 4 - 6 Stunden

Nützliche Vorbereitung: wöchentliches Nordic Walking, schnelles Gehen, regelmäßig lange Spaziergänge oder

Radtouren mit hügeligen Streckenprofil ca. 2 - 3 Monate vor Beginn

▲▲▲▲- anspruchsvolle Touren für konditionsstarke & trittsichere Wanderer:

Anspruchsvolle Ganztagestouren, welche auch ins Hochgebirge führen. Eine gute bis sehr gute Kondition ist erforderlich,

da sich die Touren durch große Höhenunterschiede und lange Wegstrecken auszeichnen. Trittsicherheit

ist erforderlich, da die Wege nicht immer ausgebaut und befestigt sind und auch über angelegte Steige führen

können. Feste und hohe Wanderstiefel unabdingbar. Bei Beachtung der vorgenannten Punkte, sind diese Touren

für routinierte Wanderer und Bergwanderer ein wahrer Genuss.

Höhenmeter Aufstieg: bis 1300 m; Höhenmeter Abstieg: bis 1300 m; Weglänge: bis 25 km; Gehzeit: 6 - 9 Stunden

Nützliche Vorbereitung: 3 x pro Woche Ausdauertraining bzw. regelmäßiges Betreiben von Ausdauersportarten,

vorzugsweise in freier Natur und über einen Zeitraum von mindestens 3 - 6 Monate vor Beginn

▲▲▲▲▲ - sehr anspruchsvolle Touren für konditionsstarke & trittsichere Wanderer:

Das Anspruchsvollste in unserem Programm. Es sind Ganztagestouren welche ins Hochgebirge führen und

große Höhenunterschiede und lange Wegstrecken überwinden. Trittsicherheit, teilweise Schwindelfreiheit

und eine sehr starke Kondition sind absolute Voraussetzung. Die Touren führen teilweise, auch über längere

Strecken, über unbefestigte Wege und angelegte Steige und erfordern teilweise die Zuhilfenahme von

Klettersteigsets. Feste und hohe Hochgebirgswanderstiefel sind unabdingbar. Für gute Bergwanderer, die

das Besondere suchen. Höhenmeter Aufstieg: bis 1500 m; Höhenmeter Abstieg: bis 1500 m; Weglänge: bis

30 km; Gehzeit: 7 - 12 Stunden. Nützliche Vorbereitung: 3 x pro Woche intensives Ausdauertraining, wenn

möglich oft in freier Natur und bei anspruchsvollen Streckenprofil, mindestens 6 Monate vor Beginn

Aktiv-Rundreisen:

Während der Aktiv-Rundreisen lernen Sie ein Land aktiv kennen. Das bedeutet, dass verschiedene Aktivitäten wie

z. B. Wandern, Radfahren, Kanu- oder Flossfahrten, Jeep- oder Reitausflüge Programmbestandteile der Rundreise

sind. Je nach bereister Region variieren diese Aktivitäten oder sind miteinander kombiniert. Garantiert ist in jedem

Fall, dass die Rundreise nicht als bloße Busrundreise konzipiert ist, sondern großer Wert auf aktives Erleben und

Entdecken gelegt wird.

Rundreisen:

Mit unseren klassischen Rundreisen entdecken Sie ein Land auf komfortable und unterhaltsame Weise. Hierbei

wird auf Informationen über Land und Leute Wert gelegt und der aktive Charakter tritt in den Hintergrund. Garantiert

ist bei unseren Rundreisen aber auf jeden Fall die Begleitung von Länderprofis, die die bereiste Region wie

ihre „Westentasche“ kennen!

IN DER MÄRCHENWELT DES ROSENTALS

Sanfte, fast liebliche Hügel geben sich die

Hand mit kühn in den Himmel ragenden

Gipfeln. Die Blicke schweifen weit über

das Kärntnerland bis hin zu den Eisriesen

der Hohen Tauern. Weite Waldgebiete,

bewirtschaftete Felder, vereinzelte Dörfer

und herrliche Seen bilden eine gelungene

Symbiose. Die vielschichtige Kultur dieser

Grenzregion zu Slowenien ist geprägt von

ihrer wechselhaften Geschichte und von

tiefer Heimatverbundenheit. Bei unseren

abwechslungsreichen Wanderungen im

sonnigsten Bundesland Österreichs beeindrucken

herrliche Naturschätze und eine

heilgebliebene Pflanzen- und Tierwelt. Dabei

entdecken wir eine Vielzahl von Urtümlichkeiten.

Wir lernen in ungezwungener

Atmosphäre Land und Leute kennen und

genießen die legendäre Kärntner Gastfreundschaft.

Die Unterbringung erfolgt im 3-Sterne

-Berggasthof Lausegger im Bodental. Der

herrlich gelegene und familiär geführte

Berggasthof liegt auf 1060 m Höhe. Auf der

Sonnenterrasse können Sie zu jeder Jahreszeit

den Blick auf den mächtigen Gebirgszug

der Karawanken genießen. Die fantastische

Küche des Restaurants verwöhnt

Sie mit selbstgemachten Mehlspeisen und

bodenständigen Gerichten, deren Zutaten

vom benachbarten Biobauern kommen.

Auf seinem Biobauernhof begegnen Sie

dem Kärntner Brillenschaf, dem Pinzgauer

Rind und anderen seltenen Haustieren.

Die gemütlichen Doppelzimmer bieten Ihnen

einen wundervollen Blick auf die umliegende

Bergwelt und ermöglichen durch

die ruhige Lage des Berggasthofes einen

erholsamen Schlaf.

Leistungen der Wanderwoche:

• 6 Übernachtungen im Berggasthof

Lausegger im Bodental, im Doppelzimmer

mit Halbpension

• 5 Tageswanderungen laut Programm

• 5 x Einkehr zu landestypischen Spezialitäten

• qualifizierter deutschsprachiger

Wanderführer

• Gebietskarte

• alle erforderlichen Transporte, Lift- und

Eintrittsgebühren

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲▲

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• Mitte Mai – Oktober 2012 wöchentlich

• Mindestteilnehmer: 6 Personen

Spezialtermine mit Marko Weiss

Wanderwoche normal:

• 12.08. - 18.08.2012

Spezial Bergprogramm

• 19.08. - 25.08.2012

Preis:

pro Person im DZ €

• 619

Kooperationspartner: Krauland GmbH

Ablauf Wanderwoche

1. Tag Sonntag:

Anreise und Begrüßung

2. Tag Montag:

Almenrausch und Märchenwiese

Aufstieg: ca. 300 Höhenmeter

Abstieg: ca. 300 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

3. Tag Dienstag:

Ein Blick ins Nachbarland

Aufstieg: ca. 500 Höhenmeter

Abstieg: ca. 500 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden

4. Tag Mittwoch:

Durch die Tscheppaschlucht

Aufstieg: ca. 0 Höhenmeter

Abstieg: ca. 600 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

5. Tag Donnerstag:

Auf dem Bergriesen Obir

Aufstieg: ca. 500 Höhenmeter

Abstieg: ca. 500 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 Stunden

6. Tag Freitag:

Auf dem Singerberg über dem Rosental

Aufstieg: ca. 400 Höhenmeter

Abstieg: ca. 500 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 Stunden

7. Tag Samstag: Abreise

WM REISEN | 6 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 7


an duftenden Sträuchern, wilden

ITALIEN Schluchten, Getreidefeldern KALABRIEN

und

nalpark

ntecapelropea

Landng

nach

ie lokale

an kilome-

Olivenhaia.

Start der

io Morgeto.

Gipfel des

).

Tuffstein gebaut wurden. Auf malerischen

Pfaden wandern wir vorbei

zerfallenen Bauernhäusern. Bevor

es wieder bergab Richtung Küste

geht, stärken wir uns mit einem

deftigen lokalen Antipasto.

Dauer: ganztägig

Reine Gehzeit: ca. 4-5 Stunden

Höhenmeter: ca. 400 m

4. Tag: Wanderung Capo Vaticano

Fahrt mit dem Zug nach Ricadi.

Wanderung zum Capo Vaticano.

Blick auf die vorgelagerten Äolischen

Inseln und die Meeresenge von Messina.

Je höher, desto besser wird die

Aussicht auf das türkisblaue Meer.

Möglichkeit einer Rast. Auf dem

Rückweg gelangen wir an den

Abstieg durch den Wald auf

einem alten Eselspfad.

Dauer: ganztägig

Reine Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

Höhenmeter: ca. 650 m

0

h Buchbar unter

SUFXXXN99

Tyrrhenisches

Meer

Capo Vaticano

Sizilien

N

Tropea

Nicotera

Gioia Tauro

Costa Viola

Palmi

Scilla

15 km

Brattirò

Polistena

Kalabrien

Kalabrien

MENORCA

Eingeschlossene Leistungen:

• 5 Tageswanderungen auf Menorca

• 5 landestypische, reichhaltige Essen

während oder nach den Wanderungen

• alle erforderlichen Transfers während

der Tour

• deutschsprachiger Berg-/Wanderführer

• Gebietskarte Menorca

• Der Standort für diese Wanderwoche ist

die zauberhafte Bucht Cala Galdana.

Unterkunft für die Wanderwoche:

Hier empfehlen wir Ihnen die beiden

folgenden Hotels:

• Hotel Audax

• Hotel Cala Galdana

eite 418. Auch mit günstigen Flugangeboten buchbar.

KALABRIEN ZU FUSS ERLEBEN

1. Tag: Anreise und Begrüßung

Anreise zum gebuchten Urlaubshotel. Am

Abend erfolgen die Begrüßung und Erklärung

der einzelnen Wandertage durch unseren

Bergwanderführer.

2. Tag: Wanderung Costa Viola

Die Panorama-Küstenwanderung führt

uns entlang der Costa Viola. Zugfahrt nach

Palmi mit herrlichem Ausblick auf die Küstenstädte

am tyrrhenischen Meer. In Palmi

wunderschöne Panorama-Wanderung. Auf

dem Rückweg wandern wir wieder in Richtung

Küste und beobachten die Fischer bei

ihrer Arbeit.

Reine Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden

Höhenmeter: ca. 400 m

3. Tag: Wanderung Nationalpark

Aspromonte – Montecapellano

Fahrt mit dem Zug von Tropea durch die

wunderschöne Landschaft an der Küste

entlang nach Gioia Tauro. Umstieg in die

lokale Schmalspurbahn: vorbei an kilometerlangen

Orangen- und Olivenhainen in

Richtung Polistena. Start der Wanderung in

San Giorgio Morgeto. Von dort geht es auf

den Gipfel des Monte Capellano (900 m).

Reine Gehzeit: ca. 4 Stunden

Höhenmeter: ca. 550 m

4. Tag: Wanderung Monteporo

„Pecore & Pecorino“

Von Tropea geht es mit fantastischen Panoramablicken

bergauf ins Hinterland, zwischen

Olivenbäumen, immer wieder auf

den Spuren von Schafherden. Die Hochebene

des Monte Poro: im Frühjahr ein Blütenmeer

– im Herbst ein Rütteln und Schütteln

der Olivenbäume. Wir kommen in die

Nähe von Zungri. Hier befinden sich noch

Spuren von mittelalterlichen Siedlungen in

Form von Häusern, die in Tuffstein gebaut

wurden. Auf malerischen Pfaden wandern

wir vorbei an duftenden Sträuchern, wilden

Schluchten, Getreidefeldern und zerfallenen

Bauernhäusern. Bevor es wieder bergab

Richtung Küste geht, stärken wir uns mit

einem deftigen lokalen Antipasto.

Reine Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden

Höhenmeter: ca. 400 m

5. Tag: Wanderung Capo Vaticano

Fahrt mit dem Zug nach Ricadi. Wanderung

zum Capo Vaticano. Blick auf die vorgelagerten

Äolischen Inseln und die Meeresenge

von Messina. Je höher, desto besser

wird die Aussicht auf das türkisblaue Meer.

Möglichkeit einer Rast. Auf dem Rückweg

gelangen wir an den schönsten Punkt des

Kaps und haben die Möglichkeit, uns im

kristallenen Meer abzukühlen.

Reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

Höhenmeter: ca. 550 m

6. Tag: Wanderung Scilla – Melia

Fahrt mit dem Zug an die Costa Viola nach

Scilla. Wanderung durch die Altstadt und

Besuch des Fischerviertels Chianalea. Anschließend

Aufstieg in die Umgebung des

Dorfes Melia (ca. 600 m). Abstieg durch den

Wald auf einem alten Eselspfad.

Reine Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

Höhenmeter: ca. 650 m

7. Tag: „Zur freien Verfügung“

Heute steht der Tag zur freien Verfügung.

Gern gibt Ihnen unser Bergwanderführer

Tipps für einen gelungenen Tag.

8. Tag: Abreise

Es heißt Abschied nehmen. Voll von unvergesslichen

Erinnerungen treten Sie heute

den Heimweg an.

Für Sie:

• ursprüngliches Kalabrien erleben

• deutschsprachiger Wanderguide

• Monte Capellano

• Costa Viola

• Capo Vaticano

Eingeschlossene Leistungen:

• 5 Tageswanderungen/Ausflüge gemäß

nachfolgend aufgeführter Beschreibung

• Fahrkarten für alle Zug-, Bus- und Fährfahrten

während der Ausflüge

• deutschsprachiger Wanderguide während

der Ausflugstage

• 5 landestypische, reichhaltige Essen

während oder nach den Wanderungen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

• Eintrittsgelder und Trinkgelder

• Getränke während den Wanderungen

• Anreise und Unterkunft

• Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Abflughäfen und Unterkünfte:

• buchbar über WM-Reisen in Dresden

Hinweis:

Noch nicht genug gewandert? Gerne gibt

Ihnen unser Wanderführer für den verbleibenden

Tag weitere Vorschläge zur Gestaltung

Ihres Urlaubstages: z. B. Panoramawanderung

über dem Golf von Tropea.

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲

Termin & Mindestteilnehmerzahl:

• 16.09. - 23.09.2012 Begleitung durch

WM Reisen - Kollege Günter Fries

• 30.09. - 07.10.12 Begleitung durch

WM Reisen-Kollege Knut Müller

• 07.10. - 14.10.12 Betreuung durch

lokalen Wanderführer

• Mindestteilnehmer: 10 Personen

Unsere Hotelempfehlung für Sie:

Wir empfehlen Ihnen Unterkünfte aus dem

FTI-Programm in den Orten Tropea, Parghelia

und Capo Vaticano.

Wanderwoche mit allen ausgeschriebenen

Leistungen:

• pro Person € 363

• inklusive landestypischen Mittagessen

Kooperationspartner: FTI – Touristik

35

Abflughäfen und Unterkünfte:

• buchbar über WM-Reisen in Dresden

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• 06.05. - 12.05.2012

23.09. - 30.09.2012

• Mindestteilnehmer: 6 Personen

Wanderwoche mit allen ausgeschriebenen

Leistungen:

• pro Person € 429

• inklusive landestypischen Mittagessen

Kooperationspartner: Krauland GmbH

DAS NATURPARADIES DER BALEAREN

1. Tag: Anreise und Begrüßung

Am Abend Treffpunkt im Hotel und Begrüßung

durch den Wanderführer, der Sie anschließend

über den Ablauf der Wanderwoche

informiert.

2. Tag: „Orte der Kraft“

Die attraktive Einstimmungstour führt uns

gleich in die urtümliche Inselmitte. Nach

dem herrlichen Naturstrand bei Sant Tomás

wandern wir den Barranc de Binigaus hinauf,

um die Südhälfte Menorcas erstmals zu überschauen.

Aufstieg: ca. 250 Höhenmeter

Abstieg: ca. 100 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 Stunden

3. Tag: „Im Banne der Tramuntana“

Die heutige Wanderung erschließt uns einen

unbesiedelten Teil der Insel, welcher durch

seine herbe Schönheit besticht. Seevögel jeglicher

Art umschwirren neugierig die seltenen

Besucher auf den fast vergessenen Pfaden.

Immer wieder schweift unser Blick weit über

das von Schafen beweidete Land hin zum nahen

Cap Formentor auf Mallorca.

Aufstieg: ca. 200 Höhenmeter

Abstieg: ca. 200 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

4. Tag: „Der schroffe Norden Menorcas –

das Cap Favaritx“

Heute entdecken wir den schroffen, aber

doch auch grünen Norden der Insel. Am Cap

Favaritx genießen wir die ersten eindrucksvollen

Ausblicke auf den nördlichen Teil der

Insel und wandern danach auf einem sehr

abwechslungsreichen Weg entlang der Küste

zum wichtigsten Naturschutzgebiet der Insel,

dem Kerngebiet des UNESCO Biosphärenreservat

Menorca.

Aufstieg: ca. 300 Höhenmeter

Abstieg: ca. 300 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

5. Tag: „Auf dem Wege der Pferde –

zu den ursprünglichen Buchten Menorcas“

Dieses Mal schließt unsere Tour fast unberührte

Buchten und vorzügliche Bademöglichkeiten

ein. Unsere heutige Tour führt uns entlang

der Südküste Menorcas. Ein faszinierender

alter Reitweg führt entlang der Küste, durch

schattigen Wald und über vegetationsreiche

Halbinseln. Immer wieder gelangen wir dabei

zu wunderschönen Badebuchten mit türkisblauem

Wasser und schneeweißen Stränden.

Aufstieg: ca. 200 Höhenmeter

Abstieg: ca. 200 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

6. Tag: „La Vall – Im Einklang von Natur

und Mensch“

Die heutige Tour führt uns in das abgelegene

Gebiet von La Vall. Hier im Hinterland zeigt

sich Menorca von seiner vielfältigsten Weise.

In dieser einstigen Sumpflandschaft finden

wir bäuerliche Weideflächen neben alten

Steineichenwäldern, dahinter liegen einsame

Buchten und verzweigte Dünensysteme.

Aufstieg: ca. 150 Höhenmeter

Abstieg: ca. 150 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

7. Tag: Ausklang

Nachdem die Wanderungen gestern mit einem

gemütlichen Beisammensein ausgeklungen

sind, steht Ihnen heute ein wohlverdienter

Ruhetag zur persönlichen Gestaltung zur

Verfügung.

WM REISEN | 8 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 9


MALLORCA

MALLORCA

Eingeschlossene Leistungen:

• 5 Tageswanderungen im Tramuntanagebirge

• 5 landestypische, reichhaltige Essen

während oder nach den Wanderungen

• alle erforderlichen Transfers während

der Tour

• deutschsprachiger Berg-/Wanderführer

• Gebietskarte Mallorca

Unterkunft für die Wanderwoche:

Der Standort für diese Wanderwoche ist der

hübsche Urlaubsort Peguera. Da die Hotelauswahl

sehr vielfältig ist, beraten wir Sie sehr

gern und suchen für Sie das passende Hotel

am Standort der Wanderwoche. Unsere Empfehlung

für diese Wanderwoche sind folgende

Hotels:

• Hotel Coronado

• Hotel Cala Fornells

• Hotel Valentin Park

Abflughäfen und Unterkünfte:

• buchbar über WM-Reisen in Dresden

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲▲

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• November 2011 - Oktober 2012

wöchentlich (ausgenommen Juli & August)

• Anreisetag: Sonntag, am Abend Begrüßung

• erster Wandertag: Montag

• Mindestteilnehmer: 7 Personen

• Sondertermine mit Marko Weiss bei

WM Reisen erfragen

Wanderwoche mit allen ausgeschriebenen

Leistungen:

• pro Person € 433

• inklusive landestypischen Mittagessen

Kooperationspartner: Krauland GmbH

MALLORCA WEST

1. Tag: Anreise / Begrüßungsabend

Am Abend Treffpunkt im Hotel und Begrüßung

durch den Wanderführer, der Sie

anschließend über den Ablauf der Wanderwoche

informiert.

2. Tag: „Die Terrassen – Gärten von

Banyalbufar“

Durch die alte Kulturlandschaft oberhalb

von Esporles erreichen wir den Aussichtspunkt

Mirant Mar, von wo uns der „Cami

dos Pescadores“ in die Fischersiedlung Port

des Canogne führt. Über dem schattenspendenden

Kiefernwald bewundern wir

bizarre Felsgebilde, die uns bis zu unserem

Endpunkt in Banyalbufar eine faszinierende

Wanderkulisse sind.

Aufstieg: ca. 300 Höhenmeter

Abstieg: ca. 450 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

3. Tag: „Der Pilgerweg durch die

Schlucht von Biniaraitx“

Am Fuße des Puig Major – mit 1436 m der

höchste Gipfel der Insel – beginnt inmitten

der Sierra de Tramuntana am Stausee Cuber

eine Tour der Superlative. Nachdem der

Coll de L’Ofre (875m) auf einem gemütlichen

Weg überschritten ist, windet sich der

alte Pilgerpfad in unzähligen Kehren in den

Barranc de Biniaraitx hinunter.

Aufstieg: ca. 200 Höhenmeter

Abstieg: ca. 700 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden

4. Tag: „In den westlichen Ausläufern

des TRAMUNTANA – Gebirges“

Das Wandergebiet liegt zwischen Puerto de

Andratx – Sárraco und San Telmo. Ein reizvoller

Panoramaweg bringt uns auf kleine

Gipfel mit weiten Ausblicken von der Küste

bis zu den markanten Bergen von Esclop

und Galatzo.

Durch einen blütenreichen Pinienwald erreichen

wir schließlich das ruhige Küstendorf

San Telmo.

Aufstieg: ca. 350 Höhenmeter

Abstieg: ca. 350 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

5. Tag: „Der Reitweg des Erzherzogs

Salvator – hoch über Valldemossa“

Nahe dem malerischen Valldemossa beginnt

unser Weg, ein alter Reitweg des viel

geschätzten Erzherzoges Salvator, einem

Adligen aus dem Geschlecht der Habsburger.

Dieser wundervolle Weg führt durch

alte Steineichenwälder auf ein aussichtsreiches

Plateau hoch über Valldemossa.

Aufstieg: ca. 600 Höhenmeter

Abstieg: ca. 600 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden

6. Tag: „Galatzo – Der höchste Berg im

Südwesten“

Der Puig de Galatzo ist mit einer Höhe von

1.028 Metern der südlichste Tausender der

Insel. Auf aussichtsreichen Wegen gelangen

wir in eine Gebirgsszenerie mit ausgesprochen

alpinem Charakter.

Aufstieg: ca. 350 Höhenmeter

Abstieg: ca. 700 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden

7. Tag: Ausklang

Nachdem die Wanderungen gestern mit

einem gemütlichen Beisammensein ausgeklungen

sind, steht Ihnen heute ein wohlverdienter

Ruhetag zur persönlichen Gestaltung

zur Verfügung.

8. Tag: Abreise

Frühstück im Hotel und anschließend

Abreise bzw. Fortsetzung des Aufenthaltes

Eingeschlossene Leistungen:

• 5 Tageswanderungen im

Tramuntangebirge

• 5 landestypische, reichhaltige Essen

während oder nach den Wanderungen

• alle erforderlichen Transfers während

der Tour

• deutschsprachiger Berg-/Wanderführer

• Gebietskarte Mallorca

Unterkunft für die Wanderwoche:

Der Standort für diese Wanderwoche ist der

bekannte Urlaubsort Alcudia / Playa de Muro.

Da die Hotelauswahl in Alcudia sehr vielfältig

ist, beraten wir Sie sehr gern und suchen für

Sie das passende Hotel am Standort der Wanderwoche.

Unsere Empfehlung für diese Wanderwoche

sind folgende Hotels:

• Hotel Iberostar Playa de Muro

• Hotel JS Alcudi Mar

• Hotel Alcudia Park

Abflughäfen und Unterkünfte:

• buchbar über WM-Reisen in Dresden

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲▲

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• November 2011 - Oktober 2012

wöchentlich (ausgenommen Juli & August)

• Mindestteilnehmer: 7 Personen

• Sondertermine mit Marko Weiss bei

WM-Reisen erfragen

Wanderwoche mit allen ausgeschriebenen

Leistungen:

• pro Person € 433

inklusive landestypischen Mittagessen

Kooperationspartner: Krauland GmbH

MALLORCA NORD

1. Tag: Anreise / Begrüßungsabend

Am Abend Treffpunkt im Hotel und Begrüßung

durch den Wanderführer, der Sie

anschließend über den Ablauf der Wanderwoche

informiert.

2. Tag: „Bizarre Felsgärten und verwunschene

Steineichenwälder rund um das

Kloster Lluc“

Die heutige Tour ist genau der richtige

Start in eine wunderbare Wanderwoche.

Wir beginnen beim Kloster Lluc, wo uns

der Weg durch imposante Steineichenwälder

die fantastische Bergwelt des Tramuntanagebirges

eindrucksvoll vor Augen

führt. Abenteuerlich windet sich unser Weg

durch Felsen hindurch und führt uns über

alte Köhlerplätze zurück zu unserem Ausgangspunkt,

dem Kloster von Lluc.

Aufstieg: ca. 370 Höhenmeter

Abstieg: ca. 370 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

3. Tag: „Victoria die Siegreiche“

Die Halbinsel La Victoria im südöstlichen

Teil unseres Wandergebietes ist unser heutiger

Ausgangspunkt. Ein gut ausgetretener

Panoramapfad führt darauf in den duftenden

Piniengürtel an der steil abfallenden

Küste bis zum Talaia Penya Roja. Auf diesem

vielleicht schönsten Aussichtspunkt Mallorcas

hinterlässt ein faszinierender Rundblick

bleibende Eindrücke.

Aufstieg: ca. 450 Höhenmeter

Abstieg: ca. 300 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

4. Tag: „Die einsamen Küstenberge

Mallorcas“

Das Ziel unserer heutigen Wanderung sind

die einsamen Küstenberge im Nordosten

Mallorcas. Die Ausblicke auf die Küstenlandschaften

des Nordostens werden uns

bezaubern. Die heutige Tour besticht vor

allem durch den ausgeprägten Charakter

einer Küstenwanderung und die zahlreichen

versteckten Buchten und felsigen Pfade

werden uns unvergesslich bleiben.

Aufstieg: ca. 300 Höhenmeter

Abstieg: ca. 600 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

5. Tag: „Die Erde der Freiheit“

Die heutige Anfahrt führt uns in ein Wandergebiet

mit einer interessanten Historie

der Insel. Unser Aufstiegsweg führt teils an

überhängenden Felswänden vorbei, bis wir

schließlich über Steintreppen die Ruinen

der Burg von Alaro erreichen. Hier werden

unsere Mühen mit einem einzigartigem

Rundumblick belohnt und wir können bei

guter Sicht ein Großteil unseres gesamten

Wandergebietes überblicken.

Aufstieg: ca. 350 Höhenmeter

Abstieg: ca. 600 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 Stunden

6. Tag: „Am Fuße des mächtigen

Massanella“

Eine Königstour erwartet uns am heutigen,

letzten Wandertag. Wir starten unsere Tour

unterhalb des höchsten Berges von Mallorca,

dem Puig Major. Vom Cuber Stausee führt

der Weg vorbei am Stausee Gorg Blau in die

zentrale und alpin anmutende Bergwelt des

Tramuntanagebirges.

Aufstieg: ca. 500 Höhenmeter

Abstieg: ca. 800 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

7. Tag: Ausklang

Nachdem die Wanderungen gestern mit

einem gemütlichen Beisammensein ausgeklungen

sind, steht Ihnen heute ein wohlverdienter

Ruhetag zur persönlichen Gestaltung

zur Verfügung.

8. Tag: Abreise

Frühstück im Hotel und anschließend Abreise

bzw. Fortsetzung des Aufenthaltes.

WM REISEN | 10 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 11


POLEN

Unsere Leistungen:

• Haustür-Transfer-Service im PLZ-Gebiet 0, 10

– 16, 39, 98 und 99 (weitere PLZ auf Anfrage)

• Fahrt im 4-Sterne-Midibus mit Radanhänger

während der gesamten Radreise

• 1 Übernachtung im 3-Sterne-Hotel „Filmar“

in Torun

• 3 Übernachtungen im modernen

3-Sterne-Hotel „Anek“ bei Sensburg

• 2 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel

„Masovia“ in Lötzen

• 2 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel

„Zelwagi“ in Zelwagi

• 1 Übernachtung im 3-Sterne-Hotel

„Novotel Malta“ in Posen

• 9 x Frühstück vom Buffet

• 8 Abendessen als 3-Gang-Menü

• 1 masurischer Abend mit nationalen

Gerichten, Musik und Tanz

• 7 geführte Fahrradtouren mit örtlicher,

deutsch sprechender Radreiseleitung in

einer Radgruppe von maximal 20 Personen

• Besichtigung der ermländischen Bischofsburg

in Rössel

• Eintritt, Führung und Orgelkonzert

„Heilige Linde“

• Eintritt und Führung in der „Wolfsschanze“

• geführter Stadtrundgang in Nikolaiken

• Besichtigung des Philipponenklosters in

Wojnowo

• Stakenbootfahrt oder Paddeltour auf der

Krutynia

• Besichtigung Schloss und Park Sorquitten

• Begleitung von WM-Reisen

Zubuchbare Leistungen:

• Haustür-Transfer-Service für eigenes Rad 30 €

• Leihfahrrad (Trekkingrad) für Damen 100 €

• Leihfahrrad (Trekkingrad) für Herren 100 €

• Elektro-Leihfahrrad (Pedelec) 200 €

• Sie reisen am Vortag der Reise zum Quality-

Hotel in Dresden-Kesselsdorf: 1 Übernachtung/Frühstück

im DZ oder EZ, Parkplatz für

Ihren Pkw während der gesamten Radreise

Allgemeine Hinweise für Radreisen

in den Masuren:

• Bringen Sie Ihr eigenes Rad mit. Es sollte

sich um ein mehrgängiges Rad mit nicht zu

schmaler Bereifung handeln, das sich in

einem verkehrssicheren Zustand befindet.

• Einzelne Abschnitte der Radstrecke verlaufen

auf sandigem Untergrund oder Kopfsteinpflasterstraßen.

Trotzdem sind die Radstrecken

mit einer gewissen Grundkondition

gut zu bewältigen.

• Für das Leihrad bitten wir Sie, Ihre

Körpergröße und Wünsche zu Kettenoder

Nabenschaltung anzugeben.

• Eigenanreise ist auf Anfrage möglich.

• Es besteht die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt

individuell nach der Reise zu verlängern.

MASUREN LAND DER TAUSEND SEEN

1. Tag: 27.07.2012

Anreise nach Polen

Am frühen Morgen starten Sie Ihre Reise

nach Osten in Richtung Torun. Mit Ihrem

komfortablen Reisebus erreichen Sie Ihren

Übernachtungsort am späten Nachmittag

und beziehen Ihr 3-Sterne-Hotel „Filmar“.

Gemeinsam mit den Reisegästen unternehmen

Sie einen Stadtbummel durch die

sehr sehenswerte mittelalterliche Altstadt,

welche auch zum UNESCO-Weltkulturerbe

erklärt wurde. (Abendessen/Übernachtung)

2. Tag: 28.07.2012

„Entlang des Oberländer Kanals“

(ca. 30 Radkilometer, Schwierigkeitsgrad: leicht)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Osterode.

Hier begrüßt Sie Ihr örtlicher Reiseleiter.

Gemeinsam radeln Sie entlang

dem Oberländer Kanal. Mit etwas Glück

beobachten Sie entlang Ihrer Radstrecke

das „Verschiffen“ der Weißen Flotte – anstatt

die Wasserverbindung zwischen

Elblag und Osterode durch Wehre abzusenken,

baute man fünf technisch simple

Land-Rutschen, auf denen die Boote in

das nächste Gewässer gezogen werden.

Nach dieser interessanten Radtour fahren

Sie mit dem Bus über Olstyn nach Masuren.

Am späten Nachmittag erreichen Sie

Ihr Hotel für die nächsten drei Tage. Am

Abend informiert Sie Ihr örtlicher Radreiseleiter

über die Radtouren der nächsten

Tage. Das Abendessen nehmen Sie gemeinsam

im Hotel ein. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

3. Tag: 29.07.2012

„Radtour nach Sorquitten“

(ca. 40 Radkilometer, Schwierigkeitsgrad: leicht bis

leicht anspruchsvoll)

Das Ziel Ihrer heutigen Radtour ist der

malerische Ort Sorquitten, der auf einer

Landzunge zwischen dem Lampaschsee

(Jeziorio Lampacki) und dem Gielandsee

(Jezioro Gieląd) liegt. In Sorquitten erkunden

Sie das Schloss und den dazu gehörenden

Landschaftspark. Am Nachmittag

radeln Sie zurück nach Sensburg. Unterwegs

genießen Sie tolle Ausblicke auf die

masurische Natur und können Segelboote

und grasende Pferde beobachten.

(Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

4. Tag: 30.07.2012 Radtour zur

„Heiligen Linde“ und nach Rössel

(ca. 32 Radkilometer, Schwierigkeitsgrad: leicht bis

leicht anspruchsvoll)

Vom Hotel aus starten Sie zu Ihrer dritten

Radtour. Durch die malerische masurische

Landschaft mit ihren glitzernden Seen und

weiten Feldern fahren Sie auf kleinen Nebenstraßen

in den Wallfahrtsort „Heilige

Linde“ (Swieta Lipka). Hier besuchen Sie

die beeindruckende Barock-Kirche aus

dem 16. Jahrhundert und lauschen einem

kurzen Orgelkonzert. Nach einem leckeren,

traditionellen Mittagessen geht es per

Rad weiter in die hübsche Kleinstadt Rössel

(Reszel). Nach einem geführten Rundgang

durch die sehenswerte Altstadt von Rössel

genießen Sie vom Turm der ermländischen

Bischofsburg eine wunderschöne Fernsicht.

Genießen Sie noch ein wenig Freizeit

in dem beschaulichen Ort, bevor Sie dann

die Rückfahrt zum Hotel per Bus fortsetzen.

(Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

5. Tag: 31.07.2012 Besuch der

„Wolfsschanze“ und Radtour nach

Schwiddern

(ca. 42 Radkilometer, Schwierigkeitsgrad: leicht

anspruchsvoll)

Ihr Tag beginnt mit der Busfahrt zur Wolfsschanze.

Bei einer Besichtigung des ehemaligen

Hitler-Hauptquartiers erfahren

Sie viel Wissenswertes über das Attentat

auf Hitler durch Graf von Stauffenberg.

Danach radeln Sie über Rosengarten (Radzieje)

und entlang dem Dargener Sees und

erreichen schließlich Steinort (Sztynort).

Hier gönnen Sie sich eine kleine Pause,

schauen sich von außen das noch im Dornröschenschlaf

liegende Schloss des Grafen

Lehndorff an, das durch die Geschichten

von Marion Gräfin Dönhoff bekannt wurde

und genießen von dem kleinen Hafen

aus die schöne Aussicht über den Doben-

See. Weiter geht es danach in Richtung

Schwiddern (Swidry). Am Abend erreichen

Sie Ihr Hotel in Lötzen und lassen den Tag

gemeinsam bei traditionellem polnischen

Essen ausklingen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

6. Tag: 01.08.2012

„Fahrt über Kruklin nach Rotwalde“

(ca. 45 Radkilometer, Schwierigkeitsgrad: leicht

anspruchsvoll bis anspruchsvoll)

Eine weitere Radtour durch die idyllische

Landschaft der Masuren erwartet Sie! Von

Lötzen aus radeln Sie über Milken (Milki)

nach Rotwalde (Rydzewo). Ihre Radstrecke

führt Sie durch das Gebiet der Großen Masurischen

Seen. Sie radeln unter anderem

am Ufer des drittgrößten Sees der Masuren,

dem Löwentinsee, entlang. Am späten

Nachmittag bleibt Ihnen Zeit, Lötzen

auf eigene Faust zu erkunden. (Frühstück/

Abendessen/Übernachtung)

7. Tag: 02.08.2012 Fahrt durch die

Johannisburger Heide

(ca. 46 Radkilometer, Schwierigkeitsgrad: leicht)

Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Reisebus

nach Johannisburg (Pisz). Hier starten

Sie zu Ihrer Fahrt durch die Johannisburger

Heide. Auch heute bieten wir für alle,

die ihre Radtour gemütlicher angehen

wollen, wieder eine Möglichkeit, die Strecke

kürzer und Pausen während der Radtour

länger zu gestalten. Ihr Weg führt Sie

vorbei an zahlreichen glasklaren Seen und

durch dichten Wald, der einen Hauch von

Wildnis vermittelt. In Ruciane Nida haben

Sie die Möglichkeit, Mittag zu essen oder

Sie besichtigen während Ihres Zwischenstopps

den sehenswerten Marktplatz. Bei

Popiellnen (Popielno), idyllisch auf einer

Landzunge zwischen dem Spirdingsee

und dem Beldahnsee gelegen, setzen Sie

mit einer Fähre über und gelangen nach

einigen Kilometern nach Nikolaiken. Nach

einem Rundgang mit Ihrem Reiseleiter haben

Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung.

Schlendern Sie an den Anlegestellen

der Segelboote vorbei und genießen

Sie die idyllische Lage des Ortes. Später

radeln Sie gemütlich zum Hotel. Danach

steht ein weiterer Höhepunkt dieser Radreise

auf dem Programm: Ihr masurischer

Abend! Bei Live-Musik genießen Sie masurische

und polnische Grillspezialitäten und

lassen den Abend gemeinsam ausklingen.

(Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

8. Tag: 03.08.2012

„Philipponen-Kloster in Wojnowo und

Schifffahrt auf der Krutynia“

(ca. 30 Radkilometer, Schwierigkeitsgrad: leicht)

Vom Hotel aus starten Sie heute mit dem

Rad Ihren letzten Ausflug. Sie radeln an

zahlreichen kleinen Seen vorbei nach Alt

Ukta und anschließend nach Eckertsdorf

(Wojnowo). Das hier befindliche Philipponen-Kloster,

das idyllisch am Ufer des

Duschsees liegt, erwartet bereits Ihren

Besuch. Gegen Mittag fahren Sie mit dem

Fahrrad nach Kruttinnen (Krutyñ).

Hier können Sie wählen, ob Sie eine etwa

1,5-stündige Stakenbootfahrt unternehmen

oder sich selbst ans Steuer wagen

und im Paddelboot den gleichnamigen

Fluss erkunden. Die glasklare Krutynía

zählt zu den schönsten Paddelrevieren

Polens, denn sie fließt durch bezaubernde,

oft parkähnliche Landschaften. Nachdem

Sie der Bus zu Ihrem Hotel zurückgebracht

hat, können Sie den Abend in gemeinsamer

Runde ausklingen lassen. (Frühstück/

Abendessen/Übernachtung)

9. Tag: 04.08.2012

Abschied von den Masuren – Posen

Nach erlebnisreichen Tagen nehmen Sie

Abschied von Ihrem Radreiseleiter und

Masuren. Am Nachmittag erreichen Sie

die Stadt Posen (Poznan), eine der ältesten

Städte Polens. Nicht nur aufgrund seiner

sehenswerten Altstadt gilt Posen heute als

kultureller Mittelpunkt des Landes. Genießen

Sie bei einem individuellen Stadtrundgang

die Schönheit dieser altehrwürdigen

Stadt an der Warthe! (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

10. Tag: 05.08.2012

Heimreise nach Deutschland

Am Morgen haben Sie die Gelegenheit

zum Bummel durch die sehenswerte Altstadt

von Posen, bevor Sie gegen Mittag

Ihre Heimreise antreten. (Frühstück)

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• 27.07. - 05.08.2012

• Mindestteilnehmer 10 Personen

• Maximalteilnehmer: 20 Personen

Preis inklusive genannter Leistungen pro

Person mit WM-Reisebegleitung in kleiner

Radgruppe

• im Doppelzimmer: € 1.298

• im Einzelzimmer: € 1.498

Kooperationspartner: Eberhardt TRAVEL

GmbH

WM REISEN | 12 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 13


SLOWENIEN

SLOWAKEI

Eingeschlossene Leistungen:

• 3 Übernachtungen im Hotel Logartal

• 3 Übernachtungen in einem Hotel im

Savinja Tal

• 5 Tageswanderungen in den Steiner Alpen

• 5 landestypische, reichhaltige Essen während

oder nach den Wanderungen

• alle erforderlichen Transfers während der

Tour

• exklusive Führung durch den Bergwanderführer

Peter Hafner

• Gebietskarte Steiner Alpen

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲▲ - ▲▲▲▲

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• 08.07. – 11.07.2012

• 19.08. – 25.08.2012

• Mindestteilnehmer: 6 Personen

Preise:

• pro Person im DZ € 689

STEINER ALPEN

1. Tag: Anreise

Treffpunkt im Hotel und Begrüßung durch

den Wanderführer, der Sie anschließend

über den Ablauf der Wanderwoche informiert.

2. Tag: „Im Landschaftspark Logartal”

Von unserer Unterkunft inmitten des

Landschaftsparks erkunden wir die beeindruckende

Natur und Kulturlandschaft des

Logartales. Der einzigartige Talschluss mit

saftigen, grünen Wiesen und einzelnen Gehöften

wird überragt von den mächtigen

Kalkgipfeln der östlichen Steiner Alpen.

Aufstieg: ca. 400 Höhenmeter

Abstieg: ca. 400 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

3. Tag: „Über den Strelovec ins

Kleinod Robanov kot“

Der heutige Tag beginnt gleich etwas anspruchsvoller.

Zu Beginn führt der Wanderweg

vorbei am Palenk-Wasserfall durch

steiles Waldgelände aufwärts. Wir gehen

langsam und teilen uns die Kräfte gut ein.

Durch urwüchsigen Buchenbestand erreichen

wir eine aufgelassene Alm mit den

ältesten Fichten Sloweniens und den kleinen

Gipfel Logarska pec (1533 m) mit tollen

Ausblicken auf das mittlerweile unter uns

liegende Logartal.

Aufstieg: ca. 800 Höhenmeter

Abstieg: ca. 900 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden

4. Tag: „Das einzigartige Hirtendorf der

Velika Planina”

Am heutigen Morgen wechseln wir die

Unterkunft und fahren vom Logartal

das Savinja-Tal abwärts nach Luce. Nach

dem Gepäckdepot geht es auf den Sattel

Volovljek (1029 m), dem Ausgangspunkt

für unsere heutige Erholungstour.

Die Velika Planina liegt auf einem weiten

Plateau in rund 1500 m Höhe und

ist das größte Almgebiet Sloweniens.

Aufstieg: ca. 650 Höhenmeter

Abstieg: ca. 450 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

5. Tag: „Die imposante Karsthochfläche

unter der Ojstrica”

Von Luce fahren wir fast 1000 Höhenmeter

hoch zur Ravne-Alm (1500 m). Hier beginnen

wir unsere Wanderung in eine faszinierende

Hochgebirgslandschaft. Durch lichten, naturbelassenen

Lärchenwald gelangen wir auf

eine riesige, großteils mit Latschen bedeckte

Karsthochfläche. Wir durchschreiten große

Dolinen, queren wild zerrissene Hänge und

winden uns in einem ständigen Auf und Ab

durch das verkarstete Gelände.

Aufstieg: ca. 600 Höhenmeter

Abstieg: ca. 650 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 5 - 6 Stunden

6. Tag: „Auf der Raduha mit der Eishöhle

Snežna jama“

Die Raduha (2062 m) ist ein freistehender

Bergrücken im Osten des Savinja-Tales und

das ideale Ziel unserer Abschlusstour. Von

Lue aus ist der Berg leicht erreichbar. Die ausgedehnten

Wälder auf der Sonnenseite sind

unterbrochen von vielen Wiesenflächen, auf

denen Einödhöfe liegen. Durch diese intakte

bäuerliche Kulturlandschaft gelangen wir

auf einer Straße zur Eis-und Tropfsteinhöhle

Snežna jama in rund 1500 m Höhe.

Aufstieg: ca. 650 Höhenmeter

Abstieg: ca. 700 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden

7. Tag: Abreise

Frühstück im Hotel und anschließend

Abreise.

NATUR & BERGE RUND UM DAS SLOWAKISCHE PARADIES

1. Tag: Anreise zur familiär geführten

Pension Drevenica in Sumiac

Eigene Anreise. Am Abend erfolgen die Begrüßung

und Erklärung der einzelnen Wandertage

durch unseren Berg-/Wanderführer

bei einem gemütlichen Beisammensein.

2. Tag: „Die Eishöhle von Dobsinska“

Die erste Tour unserer Wanderwoche

führt uns in das Slowakische Paradies

in die Gegend der Eishöhle Dobsinska.

Beeindruckende Felsformationen wechseln

mit tiefen Klammen und alten Wäldern und

nehmen uns von Beginn an gefangen.

Aufstieg: ca. 300 Höhenmeter

Abstieg: ca. 300 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

3. Tag: „Muranska huta

– unbekanntes Naturjuwel“

Der Nationalpark Muranska Planina ist bei

ausländischen Besuchern so gut wie unbekannt.

Hier wandern wir heute bei unserer

zweiten Tour und entdecken dabei ein Naturjuwel

voller Ruhe und Ursprünglichkeit.

Aufstieg: 400 Höhenmeter

Abstieg: 400 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

4. Tag: „Die felsigen Klammen von Sucha

bela“

Heute geht es durch eine der bekanntesten

Klammen des Slowakischen Paradieses. Ein

spektakulärer Wanderweg führt uns durch

die Schlucht Sucha bela und zeigt uns eindrucksvoll,

warum das Slowakische Paradies

seinen Namen zu Recht trägt.

Aufstieg: 500 Höhenmeter

Abstieg: 500 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

5. Tag: „Zum Aussichtsberg Tomasovsky

vyhlad“

Der bekannteste Aussichtsberg des Slowakischen

Paradieses ist heute Programm.

Wir besteigen diese prachtvolle Aussichtsterrasse

durch eine wenig begangene

Schlucht und verlängern nach den wunderbaren

Ausblicken die Tour über einen schönen

Kamm zu einem versteckten Plateau

inmitten des Slowakischen Paradieses.

Aufstieg: 400 Höhenmeter

Abstieg: 400 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 Stunden

6. Tag: „Kralova hola

– der vielbesungene Nationalberg“

Der letzte Tag unserer Wanderwoche führt

auf den zweiten Nationalberg der Slowakei

– den mächtigen Kralova hola. Der lange

Aufstieg wird durch einen fantastischen Panoramablick

belohnt.

Aufstieg: 1000 Höhenmeter

Abstieg: 1000 Höhenmeter

Weglänge: ca. 16 km

reine Gehzeit: ca. 7 Stunden

7. Tag: „Zur freien Verfügung“

Heute steht der Tag zur freien Verfügung.

Gern gibt Ihnen unser Bergwanderführer

oder Pensionswirt Tipps für einen gelungenen

Tag.

8. Tag: Abreise

Es heißt Abschied nehmen. Voll von unvergesslichen

Erinnerungen treten Sie heute

den Heimweg an.

Eingeschlossene Leistungen:

• 7 Übernachtungen in der familiär

geführten Pension Drevenica in Sumiac

im Doppelzimmer mit Halbpension

• 5 Tageswanderungen im Slowakischen

Paradies, dem Nationalpark Muranska

Planina und der Niederen Tatra

• 5 landestypische, reichhaltige Essen oder

originelle Picknicks während oder nach

den Wanderungen

• alle erforderlichen Transfers während

der Tour

• deutschsprachiger Berg-/Wanderführer

oder Führung durch den Pensionswirt

• hochwertige Teleskopwanderstöcke als

kostenlose Leihgabe während der

Wanderungen

• Gebietskarte & Reiseführer Slowakei

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲▲ - ▲▲▲▲

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• wöchentlich

• Anreisetag Sonntag

• erster Wandertag Montag

• 20.05. – 14.10.2012

• Mindestteilnehmer: 4 Personen

Preis der Wanderwoche inklusive aller

ausgeschriebenen Leistungen:

• pro Person € 549

WM REISEN | 14 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 15


SLOWAKEI

SLOWAKEI

Eingeschlossene Leistungen:

• 6 Übernachtungen im Wohlfühlhotel

Kaskady**** im Doppelzimmer mit

Balkon & Frühstück

• kostenlose Benutzung von Thermalpool,

Tepidarium, Sauna und Dampfbad

• 5 Tageswanderungen laut Programm

• 5 landestypische, reichhaltige Essen

• qualifizierter, deutschsprachiger

Bergwanderführer

• kostenloser Verleih von hochwertigen

Teleskopstöcken

• alle erforderlichen Transporte, Lift- und

Eintrittsgebühren

Wanderbuch Slowakei & Wanderkarte

Mittelslowakei

Eingeschlossene Leistungen:

• 7 Übernachtungen in der Pension „U Marsa“

im Doppelzimmer mit Frühstück

• 5 Tageswanderungen in der Großen Fatra

• 5 landestypische, reichhaltige Essen

während oder nach den Wanderungen

• alle erforderlichen Transfers während

der Tour

• deutschsprachiger Berg-/Wanderführer.

• hochwertige Teleskopwanderstöcke als

kostenlose Leihgabe während der

Wanderungen

• Gebietskarte & Reiseführer Slowakei

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲▲

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲▲

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• wöchentlich

• Anreisetag Sonntag

• erster Wandertag Montag

• 20.05. - 14.10.2012

• Mindestteilnehmer: 4 Personen

Preis der Wanderwoche im 4-Sterne-Wohlfühl-

und Genusshotel Kaskady:

• im Doppelzimmer mit Balkon, Frühstück

und allen ausgeschriebenen Leistungen

• pro Person € 695

Zuschläge:

• Halbpension: 14,00 € pro Tag

• Einzelzimmer: 130,00 € pro Tag

• Transfer von Flughafen Wien, Bratislava und

Budapest für 45,00 € pro Person und Strecke

buchbar

DER KLASSIKER UND DIE BELIEBTESTE

WANDERWOCHE AUS UNSEREM PROGRAMM

1. Tag: Anreise zum Thermal- und Wohlfühlhotel

Kaskady

Eigene Anreise. Am Abend erfolgen die

Begrüßung und Erklärung der einzelnen

Wandertage bei einem gemütlichen Beisammensein.

2. Tag: „Die Kupferschmieden von Spania

Dolina“

Unsere erste Wanderung starten wir von

der kleinen romantischen Ansiedlung Bully.

Durch ausgedehnte Waldgebiete gelangen

wir zu herrlichen Bergwiesen die uns mit

ihrer Pflanzenvielfalt in Staunen versetzen.

Vorbei an alten Sennhütten führt der Weg

durch Buchenwälder zu dem denkmalgeschützten

Ort Spania Dolina.

Aufstieg: ca. 200 Höhenmeter

Abstieg: ca. 400 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

3. Tag: „Die silberne Stadt – Banska

Stiavnica“

Ihr zweiter Wandertag führt über einen

geologischen Wanderlehrpfad in die bezaubernde

Stadt Banska Stiavnica, die mit

Stolz den Titel „UNESCO-Weltkulturerbe“

trägt.

Aufstieg: 200 Höhenmeter

Abstieg: 400 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

4. Tag: „Durch die ursprünglichen Wälder

des UNESCO-

Biosphärenreservats Polana“

Heute entdecken Sie einzigartige unberührte

Natur im UNESCO-Biosphärenreservats

Polana. Dieses Gebiet ist ein alter Stratovulkan

mit einer faszinierenden Flora und

Fauna und Rückzugsgebiet für Wölfe, Bären

und Luchse.

Aufstieg: 300 Höhenmeter

Abstieg: 400 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

5. Tag: „Zwischen Großer Fatra und

Niederer Tatra“

Am vierten Wandertag begeben wir uns zu

den westlichen Anfängen der Niederen Tatra.

Ein gemütlicher Aufstieg führt zum aussichtsreichen

Berg Kozi chrbat. Hier werden

wir mit einem grandiosen Ausblick auf die

Große Fatra und Niedere Tatra belohnt.

Aufstieg: 400 Höhenmeter

Abstieg: 200 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 Stunden

6. Tag: „Die Königstour – der höchste

Berg der Niederen Tatra – der Dumbier“

Zum Abschluss unserer Wanderwoche erwartet

uns eine ganz besondere Tour. Wir

besteigen den höchsten Berg der Niederen

Tatra – den Dumbier – und genießen die

überwältigenden Bergpanoramen.

Aufstieg: 500 Höhenmeter

Abstieg: 700 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

7. Tag: Abreise

Es heißt Abschied nehmen. Voll von unvergesslichen

Erinnerungen treten Sie heute

den Heimweg an.

NATUR- UND BERGERLEBNIS IM UNBEKANNTEN

NATIONALPARK GROSSE FATRA

1. Tag: Anreise zur Pension „U Marsa“

Eigene Anreise. Am Abend erfolgen die

Begrüßung und Erklärung der einzelnen

Wandertage durch unseren Berg-/Wanderführer

bei einem gemütlichen Beisammensein.

2. Tag: „Rund um Donovaly“

Die erste Wanderung dient zum Einlaufen

und bringt uns von Donovaly

in einem gemütlichem Aufstieg durch

wunderschönen Waldbestand und über

Bergwiesen auf den Hausberg von Donovaly

– den Berg Zvolen, wo wir ein

herrliches Panorama zur Niederen Tatra

und Großen Fatra genießen.

Aufstieg: ca. 400 Höhenmeter

Abstieg: ca. 400 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4 Stunden

3. Tag: „Über den Berg Ploska zum

Naturdenkmal Cierny Kamen“

Ihr zweiter Wandertag führt über fantastische

Bergpfade durch die Große Fatra. Ein

gemächlicher Anstieg bringt uns auf den

Gipfel des Kysky und weiter zum Ploska,

dem höchsten Punkt unserer heutigen

Tour. Von hier aus genießen wir den herrlichen

Rundumblick, bevor wir den Abstieg

über das Naturdenkmal Cierny Kamen beginnen.

Aufstieg: 750 Höhenmeter

Abstieg: 750 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

4. Tag: „Das Dach der Großen Fatra“

Heute gelangen wir auf das Dach der Großen

Fatra. Ein wunderbarer Wanderpfad

weist uns den Weg zum Gipfel des weithin

sichtbaren Berges Krizna. Von hier bietet

sich uns ein einzigartiges Panorama.

Aufstieg: 800 Höhenmeter

Abstieg: 800 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 6 Stunden

5. Tag: „Der Wächter der Großen Fatra –

der Rakytov“

Auf einsamen Wanderwegen, durch liebliche

Wald- und verkarstete Berglandschaft,

führt unser Weg zum herrlichen Gipfel des

Aussichtsberges Rakytov.

Aufstieg: 700 Höhenmeter

Abstieg: 300 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

6. Tag: „Stille Bergwelt am Chabenec“

Zum Abschluss unserer Wanderwoche erwartet

uns eine ganz besondere Tour. Wir

besteigen den einsamen Berg Chabenec in

der Niederen Tatra und genießen einen fantastischen

Ausblick auf unsere Touren der

vergangenen Tage.

Aufstieg: 800 Höhenmeter

Abstieg: 800 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 6 Stunden

7. Tag: Abreise

Es heißt Abschied nehmen. Voll von unvergesslichen

Erinnerungen treten Sie heute

den Heimweg an.

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• wöchentlich

• Anreisetag Sonntag

• erster Wandertag Montag

• 20.05. - 14.10.2012

• Mindestteilnehmer: 2 Personen

Bemerkungen / Zuschläge:

• Transfer von Flughafen Wien, Bratislava

und Budapest für 45,00 € pro Person

und Strecke buchbar

• andere Unterkünfte in Donovaly auf

Anfrage buchbar

Preis der Wanderwoche im Doppelzimmer

mit Frühstück:

• inklusive aller ausgeschriebenen

Leistungen

• pro Person € 596

WM REISEN | 16 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 17


SLOWAKEI

SLOWAKEI

Eingeschlossene Leistungen:

• 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel

„Partizan“

• 5 Tageswanderungen in der Niederen Tatra

und dem UNESCO-Biosphärenreservats

Polana

• 5 landestypische, reichhaltige Essen oder

originelle Picknicks während oder nach

den Wanderungen

• alle erforderlichen Transfers während der

Tour

• deutschsprachiger Berg-/Wanderführer.

• hochwertige Teleskopwanderstöcke als

kostenlose Leihgabe während der Wanderungen

• Gebietskarte & Reiseführer Slowakei

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲▲ - ▲▲▲▲

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• wöchentlich

• Anreisetag Sonntag

• erster Wandertag Montag

• 20.05. - 14.10.2012

• Mindestteilnehmer: 4 Personen

Bemerkungen / Zuschläge:

• Transfer von Flughafen Wien, Bratislava

komplett und Budapest für 45,00 € pro

Person und Strecke buchbar

• andere Unterkünfte in der Region

Tale auf Anfrage buchbar

Preis:

• pro Person € 759

BERGWANDERWOCHE NIEDERE TATRA

1. Tag: Anreise zum „Hotel Partizan“

Eigene Anreise. Am Abend erfolgen die Begrüßung

und Erklärung der einzelnen Wandertage

durch unseren Berg-/Wanderführer

bei einem gemütlichen Beisammensein.

2. Tag: „Auf den Spuren der Wilddiebe“

Unsere erste Wanderung dient zum „Aufwärmen“

für die kommenden Touren und

führt uns auf alten Wegen von Schmugglern

und Wilddieben rund um das schöne

Tal von Krpacovo.

Aufstieg: ca. 300 Höhenmeter

Abstieg: ca. 300 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

3. Tag: „Der alte Jägersteig zum Skalka“

Ein „Bilderbuch-Wanderweg“ führt uns

heute zur Ostseite des mächtigen Berges

Skalka. Beeindruckende Bergbilder wechseln

mit einer faszinierenden Flora & Fauna

und herrlichen Ausblicken.

Aufstieg: 500 Höhenmeter

Abstieg: 500 Höhenmeter

Weglänge: ca. 14 km

reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

4. Tag: „Auf den Spuren von Wolf, Bär

und Luchs“

Ein besonderer Wandertag liegt heute vor

uns. Wir erkunden eines der ursprünglichsten

Naturgebiete der Slowakei – das

UNESCO-Biosphärenreservat Polana, Heimat

von Wolf, Bär und Luchs.

Aufstieg: 500 Höhenmeter

Abstieg: 500 Höhenmeter

Weglänge: 16 km

reine Gehzeit: ca. 6 Stunden

5. Tag: „Der Aussichtsberg Rovna hola“

Auf dem Weg zu unserem heutigen Tagesziel

steigen wir durch dichten Wald empor,

durchqueren weite Berghänge mit ausgedehnten

Beständen an Latschenkiefern

und werden am Ziel mit einem überwältigenden

Ausblick belohnt.

Aufstieg: 750 Höhenmeter

Abstieg: 750 Höhenmeter

Weglänge: ca. 14 km

reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

6. Tag: „Die Königstour – Der höchste

Berg der Niederen Tatra – der Dumbier“

Zum Abschluss unserer Wanderwoche erwartet

uns eine ganz besondere Tour. Wir

besteigen den höchsten Berg der Niederen

Tatra – den Dumbier – von der Südseite

und genießen die überwältigenden Blicke

zur benachbarten Hohen Tatra.

Aufstieg: 800 Höhenmeter

Abstieg: 500 Höhenmeter

Weglänge: ca. 14 km

reine Gehzeit: ca. 6 Stunden

7. Tag: „Zur freien Verfügung“

Heute steht der Tag zur freien Verfügung.

Gern gibt Ihnen unser Bergwanderführer

Tipps für einen gelungenen Tag.

8. Tag: Abreise

Es heißt Abschied nehmen. Voll von unvergesslichen

Erinnerungen treten Sie heute

den Heimweg an.

TREKKING GROSSE FATRA UND NIEDERE TATRA

1. Tag: Anreise zu der Pension

„U Marsa“ in Donovaly

Eigene Anreise. Am Abend erfolgen die Begrüßung

und Erklärung der einzelnen Wandertage

durch unseren Bergwanderführer.

2. Tag: „Von Donovaly über Spania Dolina

zum Wallfahrtsort Stare Hory“

Vom ehemaligen Köhlerdorf und heutiger

Berggemeinde Donovaly wandern Sie über

schöne und aussichtsreiche Wald- und

Bergwiesenwege zum ehemaligen Bergarbeiterdorf

Spania Dolina. Nach Besichtigung

des romantischen Dorfes folgen wir

einem alten Versorgungsweg in den Wallfahrtsort

Stare Hory. Übernachtung im Hotel

Altenberg.

Aufstieg: ca. 300 Höhenmeter

Abstieg: ca. 400 Höhenmeter

Gehzeit: ca. 5,5 Stunden

3. Tag: „Auf den Hauptkamm der

Großen Fatra“

Ihr zweiter Wandertag führt durch dichte

Wälder und aussichtsreiche Bergpfade

zur wundervollen Alm Kralova studna und

dem gleichnamigen, fantastisch gelegenen

Berghotel. Übernachtung im Berghotel

Kralova Studna.

Aufstieg: 900 Höhenmeter

Abstieg: 100 Höhenmeter

Gehzeit: ca. 5 Stunden

4. Tag: „Über den Hauptkamm der

Großen Fatra“

Auf einsamen Bergpfaden überqueren wir

den Hauptkamm der Großen Fatra im zentralen

und höchsten Bereich und passieren

das Naturdenkmal Cierny Kamen. Übernachtung

im Berghotel Smrekovica.

Aufstieg: 400 Höhenmeter

Abstieg: 400 Höhenmeter

Gehzeit: ca. 7 Stunden

5. Tag: „Zum UNESCO-Weltnaturerbe

Vlkolinec“

Die heutige Tour führt entlang dem Hauptkamm

in nördliche Richtung zum noch bewohnten

Museumsdorf Vlkolinec. Übernachtung

in Magurka.

Aufstieg: 300 Höhenmeter

Abstieg: 800 Höhenmeter

Gehzeit: ca. 5 Stunden

6. Tag: „Zu den höchsten Gipfeln der

Niederen Tatra“

Nach einer geruhsamen Nacht im romantischen

Bergdorf Magurka brechen wir auf

zum Hauptkamm der Niederen Tatra, den

wir am Berg Chabenec erreichen. Über einen

fantastischen Kammwanderweg gelangen

wir zu unserer Berghütte Stefanika

auf dem Berg Chopok.

Aufstieg: 900 Höhenmeter

Abstieg: 200 Höhenmeter

Gehzeit: ca. 7 Stunden

7. Tag: „Der König der Niederen

Tatra – der Dumbier“

Am letzten Tag unserer Trekkingtour besteigen

wir den höchsten Berg der Niederen

Tatra den – Dumbier – bevor wir in das

romantische Tal von Tale absteigen und die

Trekkingwoche bei einem gemütlichen Beisammensein

ausklingen lassen.

Aufstieg: 300 Höhenmeter

Abstieg: 800 Höhenmeter

Gehzeit: ca. 6 Stunden

8. Tag: Abreise

Abreise oder individuelle Verlängerung.Als

Verlängerung bietet sich die Bergwanderwoche

Niedere Tatra mit dem Standorthotel

Partizan in Tale hervorragend an.

Eingeschlossene Leistungen:

• 1 Übernachtung in der Pension

„U Marsa“ in Donovaly im Doppelzimmer

mit Frühstück

• 1 Übernachtung im Hotel Altenberg***

im Wallfahrtsort Stare Hory im Doppelzimmer

mit Frühstück

• 1 Übernachtung im Berghotel Kralova

Studna im Doppelzimmer mit Frühstück

• 1 Übernachtung im Berghotel

Smrekovica im Doppelzimmer mit Frühstück

• 1 Übernachtung in der Bergpension

Magurka mit Frühstück

• 1 Übernachtung in der Berghütte

Stefanika im Mehrbettzimmer mit

Frühstück

• 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel

Partizan im Doppelzimmer mit Frühstück

• 6 Trekkingtouren in der Großen Fatra und

Niederen Tatra

• 6 x Lunchpakete für die Wanderungen

• 1 x Abschlussessen am Abend des letzten

Wandertages

• alle erforderlichen Transfers während der

Tour

• deutschsprachiger Berg-/Wanderführer

• hochwertige Teleskopwanderstöcke als

kostenlose Leihgabe während der Wanderungen

• Gebietskarte & Reiseführer Slowakei

• Gepäckaufbewahrung und Weitertransport

in alle Unterkünfte außer zur Berghütte

Stefanika

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲▲ - ▲▲▲▲

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• Wöchentlich

• Anreisetag Sonntag

• erster Wandertag Montag

• 01.07. - 08.07.2012 und

02.09. - 09.09.2012

• Mindestteilnehmer: 6 Personen

Bemerkungen / Zuschläge:

• Transfer von Flughafen Wien, Bratislava

komplett und Budapest für 45,00 € pro

Person und Strecke buchbar

Preis der Wanderwoche inklusive aller

ausgeschriebenen Leistungen:

• pro Person € 759

WM REISEN | 18 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 19


SLOWAKEI HOTEL KASKADY

SLOWAKEI PENSION „U MARSA“

Unser „Exklusiv-Preis“ für Sie:

Preis pro Person im Doppelzimmer mit Balkon

und Frühstück und folgenden exklusiven

Leistungen für Sie:

• freie Benutzung aller Thermalpools und

des Außenpools

• freie Benutzung von Sauna, Dampfbad

und Tepidarium

• kostenlose Bademäntel

• kostenfreier Internetzugang in Ihrem

Zimmer

• kostenfreier Hotelparkplatz

• deutschsprachige Reiseleitung durch

ortskundige Wander- und Naturführer

Preise:

• Saison 01.10.2011 - 31.10.2012

(ausgenommen Sondertermin

21.12.2011 - 02.01.2012):

55,00 € pro Person und Tag

Zuzahlung:

• Halbpension: 14,00 € pro Person und Tag

• Einzelzimmer: 20,00 € pro Tag

Extras:

• zahlreiche Wellnessanwendungen zu

günstigen Konditionen

• komfortable und günstige Transfers von

und nach Wien Flughafen, Bratislava oder

Budapest jederzeit buchbar

• zahlreiche Wanderungen und Ausflüge

mit deutschsprachigen Wander- und

Naturführern vor Ort buchbar

Genießen Sie einen erlebnisreichen und

gleichzeitig entspannenden Urlaub im

Wellness- und Wohlfühlhotel Kaskady in

der Mittelslowakei, einer ursprünglichen

und vielfältigen Naturlandschaft und dem

neu entdeckten Wanderparadies im Herzen

Europas.

Das Hotel Kaskady liegt am Fuße des Kremnitzer

Gebirges, einem Vorgebirge der Nationalparks

Niedere Tatra, Großer Fatra und

dem UNESCO-Biosphärenreservat Polana.

Ein idealer Ausgangspunkt für alle Arten

von Wanderungen, Bergtouren oder aktiven

und erlebnisreichen Ausflügen. Innerhalb

kürzester Zeit erreichen Sie alle Wandergebiete

der Mittelslowakei, wo Sie ein

dichtes Wanderwegenetz von mehreren

hundert Kilometer Länge erwartet. Und das

Beste daran: Fast alle Wege führen durch ursprüngliche

Natur mit einer reichen Flora &

Fauna, fantastischen Bergpanoramen und

einer Region mit interessanter Geschichte

und gastfreundlichen Menschen!

Schalten Sie einfach ab und genießen Sie

die Annehmlichkeiten des Hotels Kaskady!

Nach einem erlebnisreichen Tag haben Sie

die Möglichkeit, sich in dem ausgezeichneten

Wellnessbereich mit seinen zahlreichen

Behandlungsmöglichkeiten verwöhnen zu

lassen. Oder genießen Sie das wohltuende

Thermalwasser in den großzügigen Thermalpools

des Hotels und regenerieren Sie

im Whirlpool, Sauna, Dampfbad oder Tepidarium.

Und für abendliche Entspannung

und kulinarische Genüsse steht Ihnen eine

traditionelle hoteleigene Koliba zur Verfügung.

Für einen erholsamen Urlaub oder auch

aktiven Kurztrip stehen Ihnen im Hotel unsere

Reiseleiter täglich zur Verfügung. Sie

kennen die Mittelslowakei wie ihre „Westentasche“,

halten zahlreiche Tipps und ein

attraktives Ausflugs- und Wanderpaket für

Sie bereit. Profitieren Sie von unserer Erfahrung,

unseren unschlagbaren Hotelpreisen

und lernen Sie das Wander-, Natur- und Aktivparadies

Mittelslowakei mit geprüften

Wander- und Naturführern intensiv kennen!

Die bei unseren Gästen sehr beliebte, familiär

geführte Pension „U Marsa“ liegt ruhig,

umgeben von Wald und einigen sehr

schönen Holzhäusern, in Mistriky, einem

Teil des wundervollen Hochtals Donovaly,

auf 950 Metern. Zu jeder Jahreszeit ist der

kleine Ort Donovaly, im Herzen der Mittelslowakei,

ein beliebter Anlaufpunkt für

Aktivurlauber und Familien. In Donovaly

dominieren die Natur und die Berge. Im

Zentrum des Ortes befinden sich einige

gute Restaurants mit landestypischen Spezialitäten,

kleine Geschäften für den täglichen

Bedarf, eine Sommerrodelbahn, eine

Liftstation zum Hausberg von Donovaly

und vor allem zahlreiche Ausgangspunkte

zu Wander- und Radtouren.

Die Pension ist ein idealer Standort für

Wanderungen im größten Gebirge der

Slowakei, der Niederen Tatra, und dem ursprünglichen

und weitgehend unbekannten

Nationalpark Große Fatra. Und auch

das Vorgebirge der Niederen Tatra, die

Starohorsky vrchy, hält zahlreiche interessante

Touren bereit. Ebenfalls erreichen Sie

in kürzester Zeit die Gebirge Rohace, die

Hohe Tatra, die Stiavnicer und Kremnitzer

Berge sowie das faszinierende UNESCO-

Biosphärenreservat Polana.

Die Pension verfügt über einfach ausgestattete

Doppelzimmer und Appartements mit

TV, Dusche und WC, einem Grillplatz, eigenen

Parkplätzen und einem gemütlichen

Restaurant im Stil einer landestypischen

Koliba. Das mehr als reichliche Frühstück

wird Ihnen täglich von der Wirtin mit wechselnden,

frischen und landestypischen

Zutaten zubereitet. Zusätzlich haben Sie

die Möglichkeit, sich ein kostenfreies Wanderproviantpaket

vom Frühstücksangebot

zusammenstellen.

Unserer Meinung nach ist ein Aufenthalt

in der Pension „U Marsa“ die ideale Kombination

für einen erholsamen, ungezwungenen

und preisgünstigen Wander- oder

Aktivurlaub im schönsten und vielfältigsten

Wandergebiet der Slowakei. Vor allem

wegen der Nähe zu unzähligen Wanderwegen,

Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen

und natürlich aufgrund die Herzlichkeit

und Gastfreundschaft der Besitzerfamilie

der Pension „U Marsa“.

Unser „Exklusiv-Preis“ für Sie:

Preis pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück

und folgenden exklusiven Leistungen:

• reichhaltiges Frühstücksangebot

• selbst zusammengestelltes kostenfreies

Wanderproviantpaket vom Frühstücksangebot

• kostenfreier Parkplatz

• deutschsprachige Wanderreiseleitung

vor Ort

• tägliches Angebot an verschiedenen

optional buchbaren Wanderungen,

Aktivitäten und Ausflügen

Preise:

• Saison 01.10.2011 - 31.10.2012

(ausgenommen Sondertermin

21.12.2011 - 02.01.2012):

28,00 € pro Person und Tag

Zuzahlung:

• Halbpension: 7,00 € pro Person und Tag

• Einzelzimmer: kein Aufschlag

Extras:

• komfortable und günstige Transfers von

und nach Wien Flughafen, Bratislava oder

Budapest jederzeit buchbar

Wanderkurse für Einsteiger oder

individuelle Touren mit Bergwanderführer

buchbar

WM REISEN | 20 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 21


THAILAND

Eingeschlossene Leistungen:

• Linienflug Deutschland – Bangkok – Deutschland

mit Lufthansa ab Berlin in der Economy

Class via Frankfurt/Main

• Bustransfer ab Dresden zum Flughafen Berlin

und zurück inklusive 20 kg Freigepäck

• 7 Tage/Nächte Aktivrundreise „Nordthailand

entdecken“ gemäß Reiseverlauf und auf Exklusivbasis

mit deutschsprachigen Reiseführer und

den beliebten WM-Reisebegleitern Knut Müller

und Asienspezialisten Günter Fries

• Verpflegung gemäß Reiseverlauf (F= Frühstück,

M= Mittagessen, A= Abendessen )

• Tagesausflug inklusive Klongfahrt in Bangkok

und Abendessen

• 6 Nächte Badeverlängerung in einem guten

4-Sterne-Hotel in Cha Am inklusive Frühstück

• Verpflegung gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück,

M=Mittagessen, A=Abendessen)

• Eintrittsgelder und Besichtigungen laut

Reiseverlauf

• Transferleistungen nach/von Cha Am nach

Bangkok

• Reiseunterlagen und Sicherungsschein

Nicht eingeschlossene Leistungen:

• optionale Ausflüge

• Trinkgelder

• Mahlzeiten und Getränke anders als oben

erwähnt

• Reiseverlauf und Hotels vorbehaltlich

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• 05.11. – 19.11.2012

• Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Preise:

• bis 29.03.2012 Frühbucherpreis

pro Person im DZ: € 1.999

• ab 30.03.2012 Preis

pro Person im DZ: € 2.099

• EZ-Zuschlag:

€ 495

Deutsche benötigen bei Einreise einen gültigen

Reisepass, der bei Ausreise noch mindestens

6 Monate gültig ist. Keine Visumspflicht bei

Aufenthalt bis 30 Tage.

Kooperationspartner: FTI – Touristik

RUNDREISE NORDTHAILAND ENTDECKEN &

BADEVERLÄNDERUNG IN CHA AM

Das exotische Königreich ist für die Lebensfreude

seiner Einwohner, fernöstliche

Gastfreundschaft, naturbelassene Landschaften,

einzigartige Tempelanlagen und

traumhaft schöne Sandstrände bekannt.

Lernen Sie verschiedene Bergstämme mit

unterschiedlichen Lebensarten und Traditionen,

alte Königsstädte und prachtvolle

Paläste kennen. Erkunden Sie auf einem

Elefanten, zu Fuß oder mit dem Boot die

dschungelartigen Bergregionen des Goldenen

Dreiecks. An palmengesäumten

Stränden bieten sich zahlreiche Freizeit-,

Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Die vielfältige und artenreiche Unterwasserwelt

wird Sie verzaubern. Verpassen Sie

nicht den kulinarischen Ausflug in die variantenreiche

thailändische Küche mit ihren

exotischen Gewürzen und Gerüchen. Die

Schönheit der thailändischen Kultur entdecken

wir teilweise abseits der Straßen

im Dschungel und in den üppigen Bergwäldern,

wo Arbeitselefanten noch immer

den Maschinen überlegen sind. Die dort lebenden

Bergstämme gehören auch heute

Buchen & Sparen

Frühbucherpreis

1.999 € pro Person

gültig bis 29.03.2012!

noch zu den kulturellen Höhepunkten des

fernöstlichen Königreiches. Die turbulente

Hauptstadt Bangkok mit immensen Kunstschätzen

und einem breiten Einkaufs- und

Unterhaltungsangebot ist ein Erlebnis der

besonderen Art.

05. November 2012: Deutschland - Bangkok

Flug nach Thailand mit Lufthansa ab Berlin

via Frankfurt.

06. November 2012: Bangkok

Ankunft in Bangkok am Abend (mit LH).

Gemeinsamer Transfer zum Hotel und

Check-in im Sofitel Bangkok Silom. Gemeinsames

Abendessen in einem typischen

thailändischen Restaurant. (A)

07. November 2012: Bangkok

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine aufregende

Klongfahrt durch Thonburi. Die

frühere Hauptstadt von Thailand. Anschließend

besichtigen wir Wat Arun den Tempel

der Morgenröthe und besichtigen im Anschluss

die größte Tempelanlage von Bangkok

Wat Po und den Wat Prakheo. Gemeinsames

Abendessen und Übernachtung im

Sofitel Bangkok Silom o. ä. (F, A)

Anschließend Weiterfahrt nach Kampaeng

Phet. Hier steht der Besuch des „Kampaeng

Phet Historical Park“ auf dem Programm,

ein nördlich der Stadtmauer gelegenes

Areal mit einer beeindruckenden Sammlung

von Tempeln. Übernachtung im Chakungrao

River View Hotel o. ä. (F, M)

09. November 2012:

Kamphaeng Phet - Lampang - Chiang Mai

Fahrt über Tak nach Lampang, wo Sie den

Wat Phra Dhat Lampang Luang besichtigen.

Nach dem Mittagessen Weiterfahrt

nach Lampoon, der ältesten Stadt Thailands.

Dort erwartet Sie eine der schönsten

und wichtigsten Tempelanlagen Nordthailands,

Wat Phra Dhat Haripoonchai.

Der Chedi überragt frisch vergoldet und

umrahmt von goldenen Schirmen das alte

Kloster aus dem 12. Jahrhundert. Anschließend

Weiterfahrt und zwei Übernachtungen

in Chiang Mai im Royal Princess Hotel

o. ä. (F, M)

10. November 2012: Chiang Mai

Nach dem Frühstück Besuch des Elefantencamps

im Tal von Mae Rim. Hier werden

die grauen Riesen in ihrer natürlichen Umgebung

zu geschickten Arbeitselefanten

ausgebildet. Sie haben optional auch die

Möglichkeit zu einem Ritt. Im Anschluss

besichtigen Sie das Wahrzeichen der Stadt,

Chiang Mais meist verehrten Tempel Wat

Phrathat Doi Suthep. Er liegt ca. 1.056 m

hoch und bietet einen fantastischen Ausblick.

Chiang Mai ist bekannt für seine

traditionellen Handwerksbetriebe wie

z. B. Seidenweberei, Holzschnitzerei und

Silberschmieden, welche Sie am Nachmittag

besuchen. Abends empfehlen wir einen

Bummel über den Nachtmarkt. Die faszinierende

Atmosphäre und das ein oder

andere Schnäppchen lohnen den Besuch.

(F, M)

11. November 2012:

Chiang Mai - Sukhothai - Phitsanulok

Nach dem Frühstück verlassen Sie Chiang

Mai Richtung Süden, nach Sukhothai, der

ersten Hauptstadt des Thai-Reiches. Heute

ist die von Reisfeldern und Obstplantagen

umgebene Stadt ein Hauptanziehungspunkt

für Thailandreisende. Ihr Ursprung

liegt im „Sukhothai Historical Park” mit den

beeindruckenden Ruinen, Tempeln und

Buddhastatuen. Nach der Besichtigung

Mittagessen und Weiterfahrt nach Phitsanulok.

Übernachtung im Amarin Lagoon

Hotel o. ä. (F, M)

12. November 2012:

Phitsanulok – Cha Am

Vormittags Besichtigung des Wat Phra Sri

Rattana Mahathat Tempels, der Thailands

schönste Buddhastatuen beherbergt. Im

Anschluss Weiterfahrt nach Cha Am zur

Badeverlängerung. Auf dem Weg Nach Cha

Am machen wir noch einen kurzen Stop in

einem typischen thailändischen Restaurant.

(A)

13. November – 18. November 2012:

Badeaufenthalt Cha Am

6 Übernachtungen in einem guten 4-Sterne-Hotel

Cha Am mit Frühstück. (F)

19. November 2012:

Cha Am – Bangkok – Rückreise Deutschland

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer

zum Flughafen Bangkok für Ihren Heimflug

mit Lufthansa nach Deutschland. (F)

20. November 2012:

Ankunft in Deutschland

Ankunft in Deutschland und Rückreisetransfer

individuell oder per Bus bis Dresden.

08. November 2012:

Bangkok - Ayutthaya - Kamphaeng Phet

Nach dem Frühstück Fahrt nach Ayutthaya,

der ehemaligen Hauptstadt Thailands. Besichtigung

der wichtigsten Tempelanlagen

wie Wat Monkol Borpith, bekannt für seine

mächtigen Bronzestatuen, Wat Srisanpetch

im alten Königspalast und Wat Na Phra Men.

WM REISEN | 22 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 23


VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE

Eingeschlossene Leistungen:

• Flug ab/an Berlin TXL mit Air Berlin in

der Economy Class

• Freigepäck 20 kg/Person

• Rundreise 8 Tage/7 Nächte in Mittelklasse-

Hotels im klimatisierten Reisebus

• Übernachtung im DZ oder EZ in den

genannten Hotels oder gleichwertig

Verpflegung:

• wie ausgeschrieben

Reiseleitung:

WM-Reisebegleitung und lokaler deutschsprachiger

Reiseführer

Ausflüge:

• Halbpension in Buffetform

• 7 x Frühstück, 5 x Abendessen

Transfers:

• alle inbegriffen ab/bis Dubai

Informationsmaterial:

• mit Reiseunterlagen

Wichtiger Hinweis:

• Reisepass erforderlich, der nach Ende der

Reise noch mindestens 6 Monate gültig

sein muss, Reisepreissicherungsschein

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• 07.10. - 15.10.2012

• Mindestteilnehmer: 10 Personen

• Maximalteilnehmer: 30 Personen

Preis:

• pro Person in DZ € 1.450

• EZ-Zuschlag € 260

• Flughafen-Transfer ab/bis Dresden: 70,00 €

EMIRATE-RUNDREISE MIT HIGHLIGHT DUBAI

1. Tag: Deutschland – Dubai

Individuelle Anreise oder Bustransfer zum

Flughafen. Nachtflug von Deutschland

nach Dubai mit Air Berlin.

2. Tag: Dubai – Stadtrundfahrt

(halbtägig)

Ankunft am Morgen in Dubai. Empfang

durch die örtliche Reiseleitung und Transfer

zum Hotel Coral Oriental. Nach dem Frühstück

beginnt die Dubai-Stadtrundfahrt.

Die „Goldene Stadt“ verdankt ihren Namen

vor allem dem früher florierenden Goldschmuggel

nach Indien. Es geht zum Dubai

Creek, einem 14 km langen Wasserarm.

Der Creek dient bis zum heutigen Tag als

Anlegestelle für die Dhows, die arabischen

Handelsschiffe. Wir besuchen den ältesten

Stadtteil „Bastakia“ mit den Windtürmen,

die ursprünglich als eine Art Klimaanlage

dienten, das 150 Jahre alte Al Fahidi-Fort

mit dem Dubai-Museum, das Ihnen Einblicke

in die Geschichte Dubais ermöglicht.

Weiter geht es mit einem „Abra“, dem typischen

Wassertaxi, auf die andere Seite des

Dubai Creeks in den Stadtteil Deira, wo der

Gewürzsouk und der Goldsouk auf Sie warten.

Danach geht die Fahrt in den Stadtteil

Jumeirah, wo ein Fotostopp in der Nähe

des berühmten Hotels Burj al Arab und an

der beeindruckenden Jumeirah Moschee

eingelegt wird. Abendessen und Übernachtung

im Hotel Coral Oriental.

Khalifa. Mit einer Höhe von unbeschreiblichen

828 m ist Dubais neues Wahrzeichen

der mit Abstand größte Wolkenkratzer der

Welt und trägt den Namen des Herrschers

von Abu Dhabi – Scheich Khalifa bin Said-Al

Nahyan. Im 124. Stockwerk erwartet Sie eine

verglaste Aussichtsplattform mit einem

grandiosen 360-Grad-Panoramablick über

die gesamte Metropole. Einfach ein unvergesslicher

Moment! Transfer zurück zum

Hotel. Am Nachmittag erwartet Sie ein besonderes

Erlebnis, denn Sie brechen zu einer

aufregenden Wüstensafari auf. Mit modernen,

klimatisierten Jeeps und geübten

Fahrern geht es durch die beeindruckende

Dünenlandschaft Dubais. Zum Sonnenuntergang

in der Rub-al Khali-Wüste spüren

Sie eine ganz besondere Atmosphäre. Bei

einem gemütlichen Barbecue im Wüstencamp

werden Ihnen auch Erfrischungsgetränke

und Kaffee/Tee gereicht. Lassen Sie

den Tag ganz entspannt bei einer Shicha,

der arabischen Wasserpfeife, ausklingen

und sich von einer orientalischen Bauchtanzshow

verzaubern. Wer möchte, kann

auch gerne einen Ritt auf dem Kamel wagen.

Rücktransfer ins Hotel Coral Oriental.

4. Tag: Emirat Fujairah – malerische

Ostküste

Nach dem Frühstück fahren Sie an die malerische

Ostküste in das Emirat Fujairah.

Durch die Wüste „Rub al Khali“ und über

das imposante Hajar Gebirge gelangen

Sie bis an die Küste des indischen Ozeans.

Fujairah liegt als einziges Emirat nicht am

Arabischen Golf, sondern an der Ostküste

der Halbinsel Musandam. Man nennt es

auch das sogenannte „andere“ Emirat, und

es besticht durch eine faszinierende Natur.

Der 90 km lange Küstenstreifen bietet

vor der Kulisse des Hajar-Gebirges einen

atemberaubenden Anblick. Kurzer Besuch

eines Marktes und der Dibba-Moschee.

Am frühen Nachmittag Check-in im Holiday

Beach Motel und Freizeit am Nachmittag.

Möglichkeit zum Baden und Ausspannen.

Abendessen.

5. Tag: Gartenstadt Al Ain

Heute geht es nach Al Ain im östlichen Teil

der Emirate. Der ehemalige Rastpunkt für

Karawanen auf dem Weg in den Oman ist

heute eine blühende Oasenstadt mit schönen

Park- und Grünanlagen. Al Ain ist auch

das landwirtschaftliche Zentrum der Emirate.

Sie entdecken die Buraimi Oase, den

bunten Souk und lernen das 1000 Jahre

alte Bewässerungssystem, genannt Falaj,

kennen. Außerdem besuchen Sie das Al-

Ain-Museum. Im heutigen Fort und damaligen

Geburtsort Scheich Zayeds, dem ehemaligen

Präsidenten der Emirate, erfahren

Sie mehr über die wechselvolle Geschichte

der Beduinen. Versuchen Sie Ihr Glück beim

Handeln auf dem größten und lebhaftesten

Kamelmarkt der V.A.E. Nach dem Check-in

im Hilton Al Ain ist Freizeit und Abendessen.

6. Tag: Abu Dhabi – Hauptstadt der

Emirate

Nach dem Frühstück Fahrt nach Abu Dhabi

in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen

Emirate. Die Stadt besticht mit ihrer

modern Eleganz. Breite Boulevards, grüne

Alleen und Meisterwerke arabischer Baukunst

prägen das Bild dieser prächtigen

Metropole. Stadtrundfahrt mit Besuch des

ältesten Gebäudes der Stadt, dem Al-Husn

-Palast. Anschließend geht die Fahrt weiter

entlang der Küste über die Uferstraße „Corniche“

bis zum Ende einer Wellenbrecherinsel,

wo Sie einen wunderschönen Blick auf

die Skyline haben. Nach einem Fotostopp

am berühmten Emirates-Palace -Hotel sehen

Sie die Sheikh-Zayed-Moschee, eine

der größten Moscheen der Welt (Eintritt ist

nicht garantiert). Transfer nach Yas Island,

einer kleinen, vorgelagerten Insel und

Check-in im Hotel Crowne Plaza Yas Island.

Abendessen.

7. Tag: Dubai

Am Morgen fahren Sie zurück nach Dubai,

wo Sie bei einer kurzen Rundfahrt die moderne

Seite der Stadt kennenlernen und

weiteren Superlativen des Emirats begegnen.

Besuch der Jumeirah-Palme, die künstlich

in den Arabischen Golf gebaut wurde.

Kurzer Fotostopp vor dem bekannten

Luxushotel „The Atlantis“. Den Abschluss

des Tages bildet ein Stopp an der Mall of

the Emirates mit Ski. Am frühen Nachmittag

Transfer zum Hotel Coral Oriental und

Check-in. Zeit zur freien Verfügung. Hinweis:

Ihnen steht ein kostenfreier Shuttle-

Bus zu dem öffentlichen Strand – Mamzar

Park – zur Verfügung.

8. Tag: Dubai – Freizeit

Tag zur freien Verfügung. Erkunden Sie

Dubai ganz individuell.

9. Tag: Dubai – Deutschland

Frühstück oder Frühstücksbox, Check-out

und Transfer zum Flughafen Dubai.

Rückflug mit Air Berlin nach Deutschland.

3. Tag: Modernes Dubai – Burj Khalifa –

Wüstensafari

Der heutige Tag verspricht große Gegensätze!

Nach dem Frühstück besuchen

Sie die beeindruckende Dubai

Mall, das größte Einkaufs-Center des

Mittleren Ostens. Genießen Sie die zahlreichen

Geschäfte und Attraktionen.

Hoch hinaus führt Sie die Fahrt auf den Burj

WM REISEN | 24 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 25


DEUTSCHLAND SACHSEN

DEUTSCHLAND RHEIN

Leistungen der Wanderwoche:

• 6 Übernachtungen im Sporthotel K1 in

Oberwiesenthal im Doppelzimmer mit

Frühstück

• 5 Tageswanderungen im Erzgebirge

• 5 x Einkehr zu landestypischen Spezialitäten

• deutschsprachiger Wanderführer

• alle erforderlichen Transfers während

der Touren

• Gebietskarte & Reiseführer

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲▲

DURCH DAS STILLE ERZGEBIRGE

Leistungen Wanderwochenende:

• 7 Übernachtungen in einem guten

3-Sterne-Hotel in der Stadt Boppard oder

unmittelbar außerhalb der Stadt Boppard

im Doppelzimmer mit Frühstück

• 4 Tageswanderungen im Hunsrück

bzw. am Rhein

• 4 landestypische Essen während oder

nach den Wanderungen

• alle erforderlichen Transfers während

der Touren

• deutschsprachiger Wanderführer

• Gebietskarte & Reiseführer

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• wöchentlich

• Anreisetag Sonntag

• erster Wandertag Montag

• Mai bis Oktober 2012

• Mindestteilnehmer: 6 Personen

Preis Wanderwoche:

• pro Person € 596

Eingeschlossene Leistungen:

• 6 Übernachtungen in einem 3-Sterne-Hotel

im Kurort Oybin im Doppelzimmer mit

Frühstück

• 5 Tageswanderungen im Zittauer Gebirge

und dem Isergebirge

• 5 x Einkehr zu landestypischen Spezialitäten

• alle erforderlichen Transfers während der

Touren

• deutschsprachiger Berg-/Wanderführer

• Gebietskarte & Reiseführer

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲ - ▲▲▲

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• wöchentlich

• Anreisetag Sonntag

• erster Wandertag Montag

• Mai bis Oktober 2012

• Mindestteilnehmer: 6 Personen

Preis Wanderwoche:

• pro Person € 596

Das Erzgebirge begeistert seine Besucher vor allem durch die vielfältigen Wandermöglichkeiten,

durch eine waldreiche und äußerst interessante Mittelgebirgslandschaft mit

Höhenlagen zwischen 350 m und 1000 m. Von den zahlreichen Aussichtsbergen schweift

der Blick über die Täler und Höhen des Sachsenlandes oder der böhmischen Mittelgebirge.

Aber nicht nur Naturfreunde kommen im Erzgebirge auf ihre Kosten, sondern gerade

die Verbindung von intakter Natur, kulinarischen Köstlichkeiten und den vielen kulturellen

Schätzen machen das Erzgebirge so reizvoll. Sehenswerte Kirchen, eine Fülle musealer Einrichtungen

auf Schlössern und Burgen, in Bürger- oder Bauernhäusern, zum Jagdwesen,

zu Volkskunde und Volkskunst zeigen die Vielfalt dieses reizvollen Wandergebietes. Zusammengefasst

lässt sich das Erzgebirge als ein vielseitiges Mittelgebirgswandergebiet

bezeichnen, das den Besucher mit intakter Natur, interessanter Geschichte, lebendigen

Traditionen und kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Ablauf Wanderwoche:

1. Tag Sonntag: Anreise & Begrüßung

2. Tag Montag: „Entlang des Grenzweges“

3. Tag Dienstag: „Zum höchsten Punkt des

Erzgebirges – dem Fichtelberg“

DIE PERLEN DES ZITTAUER GEBIRGES

Im südöstlichen Zipfel Sachsens, im Dreiländereck zu Tschechien und Polen, lädt eine abwechslungsreiche

Mittelgebirgslandschaft zu unvergesslichen Wanderungen ein. Granitene

Bergrücken, vulkanische Kuppen, markante Sandsteinberge und malerische Täler verleihen

dem Zittauer Gebirge ein unverwechselbares Antlitz. Das Zittauer Gebirge ist Teil der

Sudeten und dieses erstreckt sich über ein Gebiet von Deutschland, Tschechien und Polen.

Die Sudeten gliedern sich in mehrere Teilgebiete und ziehen sich in Nordwest-Südost-

Richtung vom Elbtal zur mährischen Pforte. Die höchste Erhebung ist die Schneekoppe im

Riesengebirge mit 1.602 m. Zum Zittauer Gebirge gehören aber auch die kleinen beschaulichen

Dörfer mit den typischen Umgebindehäusern, einer Volksbauweise aus dem 17. bis

19. Jahrhundert. In deren einzigartiger Gestalt spiegeln sich der Fleiß und die Heimatliebe

der Oberlausitzer, eines bodenständigen und gastfreundlichen Menschenschlages, wider.

Die Landschaft ist reich an kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten, Museen/Burgen, traditionellem

Handwerk und bietet vielfältige Möglichkeiten zum Wandern und Entdecken.

Ablauf Wanderwoche:

1.Tag Sonntag: Eigene Anreise & Begrüßung

2.Tag Montag: „Die Perle des Zittauer Gebirges“

3.Tag Dienstag: „Entlang des Grenzwanderweges“

4.Tag Mittwoch: „Auf den Hochwald“

4. Tag Mittwoch: „Auf den Auersberg“

5. Tag Donnerstag: „Auf den Spuren der Köhler“

6. Tag Freitag: Eine Wanderung - zwei Länder

7. Tag Samstag: Abreise

5.Tag Donnerstag: „Zu den Nonnenfelsen“

6.Tag Freitag: „Durch das Isergebirge“

7.Tag Samstag: Abreise

TRAUMPFADE AM RHEIN

Die Wanderlandschaft entlang dem Rheins besticht durch ihre Romantik: Steile Berghänge

mit schroffen Felsen wechseln mit ausgedehnten Weinbergen, verschlungene

Pfade durch dichte Wälder und verträumte Wiesen entlang dem mächtigen Rheinstrom

versetzen jeden Besucher in Staunen. Das Wandergebiet entlang dem Rhein

ist in Teilen als Welterbe der UNESCO anerkannt und entführt den Wanderer in eine

andere Welt.

Ablauf Wanderwoche:

1. Tag: Anreise

Individuell oder mit Bustransfer ab Dresden.

Am Abend erfolgt die Begrüßung durch unseren

Wanderführer.

2. Tag: „Zum legendären Königsstuhl“

Ein richtiger Start in unsere Wanderwoche

am Rhein ist der Traumpfad Wolfsdelle. Auf

historischen Spuren geht es zum legendären

Königsstuhl – ein Muss für alle Wanderer

in dieser Gegend. Dieser herrliche Rundweg,

gespickt mit spektakulären Ausblicken ins

Rheintal und auf die Höhen von Hunsrück

und Taunus, ist die richtige Einstimmung auf

eine wunderbare Wanderwoche.

Aufstieg: ca. 300 Höhenmeter

Abstieg: ca. 300 Höhenmeter

Weglänge: ca. 11 km

reine Gehzeit: ca. 3,5 Stunden

3. Tag: „Auf den Spuren der Römer“

Der heutige Wanderweg steht ganz im Zeichen

der Römer und des Weinbaus. Durch

vielseitige Landschaften, vorbei an gepflegten

Reben und urwüchsigen Hecken wandern

wir auf das Rheinplateau mit fantastischen

Ausblicken auf das Rheintal und die

Rheinschleife am Rhein.

Aufstieg: ca. 300 Höhenmeter

Abstieg: ca. 300 Höhenmeter

Weglänge: ca. 13 km

reine Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

4. Tag: „Tag zur freien Verfügung oder

Ausflug nach Koblenz“

Heute haben Sie die Qual der Wahl! Entdecken

Sie eine der ältesten und schönsten

Städte Deutschlands – Koblenz. Sie können

dies im Rahmen eines von uns organisierten

Ausfluges tun oder auf eigene Faust mit

Schiff, Bus oder Rad. Für alle Aktiven steht

unser Wanderführer mit interessanten Tourenvorschlägen

bereit.

5. Tag: „Über den Höhlen- und Schluchtensteig

Kell“

Bei unserer dritten Tour heißt es, mächtige

Felswände und Trasshöhlen zu erforschen.

Die beeindruckende Urwaldatmosphäre in

der Wolfsschlucht mit dem einzigartigen

Wasserfall und sprudelnden Quellen am

Wegesrand bilden die richtige Kulisse für

eine unvergessliche Wanderung. Und besonders

beeindruckend ist sicher der Wechsel

zwischen verträumten Bachtälern und

Panoramablicken entlang dem Weg.

Aufstieg: ca. 400 Höhenmeter

Abstieg: ca. 400 Höhenmeter

Weglänge: ca. 12 km

reine Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

6. Tag: „Die Königstour am Rhein – der

Saynsteig“

Die perfekte Tour, um eine herrliche Wanderwoche

zu beschließen – der königliche

Saynsteig. Wir begeben uns heute auf Spurensuche

und entdecken die Geschichte der

Ritter und Römer in und um Sayn. Der Wanderweg

führt durch schattige Wälder und

auf naturnahen Pfaden zu beeindruckenden

Felsklippen. Ruhige Waldabschnitte wechseln

mit sagenhaft schönen Aussichten bis

weit ins Rheintal und in die Eifel hinein.

Aufstieg: ca. 470 Höhenmeter

Abstieg: ca. 470 Höhenmeter

Weglänge: ca. 16 km

reine Gehzeit: ca. 6 Stunden

Schwierigkeitsgrad der Wanderwoche:

▲▲ - ▲▲▲

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

Termine & Mindestteilnehmerzahl:

• 16.09. - 23.09.2012

• Anreisetag Sonntag

• erster Wandertag Montag

• Mindestteilnehmer: 6 Personen

Preis Wanderwoche:

• Preis stand bei Drucklegung noch nicht

fest.

7. Tag: „Tag zur freien Verfügung“

Nachdem die Wanderwoche gestern mit

einem gemütlichen Beisammensein ausgeklungen

ist, haben Sie den heutigen Tag

zur freien Verfügung! Unser Wanderführer

steht Ihnen aber auch heute noch für weitere

Touren in dieser wunderschönen Gegend

zur Verfügung! Wie wär´s z. B. mit einer Tour

über den neuen Klettersteig von Boppard?

Oder unternehmen Sie einen Ausflug zu

den zahlreichen Sehenswürdigkeiten oder

romantischen Städtchen entlang dem Rhein

mit Rad, Schiff oder Bus.

8. Tag: Abreise

Individuelle Abreise oder gemeinsamer

Rücktransfer mit dem Bus nach Dresden.

WM REISEN | 26 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 27


WILLKOMMEN IN DER OBERLAUSITZ

Leipzig: 120 km

Chemnitz: 90 km

AB-Dreieck

Dresden-West

77b

2

DD-Gorbitz

78

DD-Altstadt

173

Schönborn 19

Thiendorf

DD-Hellerau

81b

81a

DD-Flughafen

3

DD-Südvorstadt

Ortrand

21 Radeburg

172

Pirna 6

Praha (Prag): 120 km

Berlin: 150 km

Schwarzheide 16

Ruhland 17

Großräschen

Klettwitz

Ottendorf-

Marsdorf

Okrilla

Hermsdorf

AB-Dreieck

Dresden-Nord 82

Königsbrück

Radeberg

Senftenberg

Pulsnitz

Pulsnitz

Elbe

Lauta

Bernsdorf/OL

Kamenz

Kamjenc

Elstra

Halštrow

Ohorn

Großröhrsdorf

Bischofswerda

Burkau

Wittichenau

Kulow

Uhyst a.T.

Spremberg

Spreewald: 60 km

Cottbus: 30 km

Salzenforst

Wilthen

Bautzen-

West

Budyšin

Schirgiswalde

Bautzen-

Ost

Döbern

Neusalza-

Spremberg

Ebersbach

UNESCO-

Biosphärenreser vat

Weißenberg

Neugersdorf

Seifhennersdorf

Weißwasser/OL


Löbau

UNESCO-Welterbe

Musk auer Park

Zielóna Gora: 85 km


Bad Muskau

Nieder-Seifersdorf

Reichenbach/OL

Kodersdorf

Bernstadt a.d. Eigen

Herrnhut

Niesky

Niska

Rothenburg/OL

Zittau

Ostritz

Praha (Prag): 110 km

Görlitz


Jelenia Góra (Hirschberg): 70 km

E40

Zgorzelec


352

355

Liberec (Reichenberg): 20 km

30


Sachsen

Karte:

Werbung Kroemke • MGO

Dresden

H

e

Brandenburg

u

Lausitzer Seenland

Hoyerswerda

Wojerecy

Spree

O e itzer H de

u eich and aft

Bautzen

Oi

zer

Tschechische

Republik

Naturpark

Zittauer

Gebirge

Neißeland

Republik

Polen

Görlitz/ Zgorzelec

Liberec

OBERLAUSITZ

Die schöne Oberlausitz liegt im südöstlichen Zipfel Sachsens, im Dreiländereck

Deutschland, Polen und Tschechien – einer Region mit einer einzigartigen Vielfalt

an Geschichte, Kultur und Brauchtum, Natur und Attraktionen. Mit ihren sanften

Höhenzügen im Oberlausitzer Bergland, dem romantischen Zittauer Gebirge – das

kleinste Mittelgebirge Deutschlands –, der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft,

Sachsens einzigem Biosphärenreservat, dem jungen Lausitzer Seenland,

romantischen Städten, prächtigen Schlössern sowie international herausragenden

Parks und Gärten ist sie an Vielfalt kaum zu übertreffen.

Bergrücken aus Granit, vulkanische Kuppen, markante Sandsteinberge und malerische

Täler verleihen dieser Landschaft ein unverwechselbares Antlitz. Lassen Sie

sich verzaubern von einer einzigartigen und abwechslungsreichen Ferienregion.

Die Dörfer der südlichen Oberlausitz zeichnen sich durch die Ursprünglichkeit ihrer

Umgebindehäuser aus, eine Volksbauweise aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. In

deren einzigartiger Gestalt spiegeln sich der Fleiß und die Heimatliebe der Oberlausitzer,

eines bodenständigen und gastfreundlichen Menschenschlages, wider.

Interessierte können zahlreiche buchbare Angebote nutzen, um sich mit den Besonderheiten

der Region bekannt zu machen.

Wir wünschen Ihnen erlebnisreiche Stunden und Tage in einer Landschaft voller

unberührter Natur.

DIE OBERLAUSITZ KULTURELL

Liebevoll erhaltene Altstädte, eine reizvolle Natur und die Landschaft im Wandel bilden

besondere, fantastische Kulissen für den großen Auftritt, vom historischen Spektakel bis

zu manch überraschend Unerwartetem. Eine weltoffene zweisprachige Kulturregion im

Dreiländereck Deutschland-Tschechien-Polen bezaubert mit spannender Vielseitigkeit. Bei

einem Museumsbesuch in Bautzen erfahren Sie mehr über ein fast vergessenes Handwerk

– die Blaudruckerei. Lassen Sie sich mit Brot und Salz traditionell in sorbischer Tracht begrüßen

und erfahren Sie Wissenswertes über die sorbische Geschichte, Sprache und Kultur.

DIE OBERLAUSITZ HISTORISCH & TRADITIONELL

Lebendiges Brauchtum und besondere Zeugnisse der gemeinsamen Geschichte, Kultur

und Tradition findet man in vielen Orten der Oberlausitz. Spüren Sie die Stille in Deutschlands

größter Dorfkirche, im Ort Cunewalde, oder bestaunen Sie die einzigartige Volksbauweise

eines Umgebindehauses. Einen faszinierenden Einblick in die Damastherstellung

wartet auf Sie beim Besuch des Deutschen Damast- und Frottiermuseums. Ein seit Jahrhunderten

streng gehütetes und traditionelles Handwerk der Oberlausitzer!

DIE OBERLAUSITZ KULINARISCH

Die vielfältige Küche der Oberlausitz mit ihren sächsischen, schlesischen, sorbischen und

böhmischen Wurzeln wird von engagierten Gastronomen seit Jahrhunderten gepflegt

und weiterentwickelt. Dabei werden die Gäste mit typisch Oberlausitzer Gerichten aus

frischen, regionalen Zutaten verwöhnt. Dazu schmeckt hervorragend ein Bier aus einer

einheimischen Brauerei. Erleben Sie Biergenuss pur und lernen Sie bei einer Brauereiführung

mit anschließender Bierprobe Oberlausitzer Braukunst hautnah kennen.

U N S E R AU S F LU G S T I P P:

WM REISEN SAISONABSCHLUSSWANDERWOCHENENDE 2012 IM ZITTAUER GEBIRGE

Termine:

• 26.10. – 28.10.2012

Ort:

• Hubertusbaude in Waltersdorf

Leistungen Wanderwochenende:

• Transfer von Dresden nach Waltersdorf und zurück

• 2 Übernachtungen im Doppel- oder Einzelzimmer mit Halbpension

• 2 geführte Wanderungen (Samstag und Sonntag) mit originellem

Essen oder zünftigen Picknicks

• 2 Abendveranstaltungen mit Katalogpräsentationen, Reisevorträgen,

Musik und Verlosung der Gewinner des Fotowettbewerbs von 2012

• Möglichkeit für Gespräche mit unseren Berg- und Wanderführern oder

Reiseführern

Preis:

• pro Person € 139,00

• Abschlag-Transfer für Eigenanreise: 19,00 € pro Person

Wichtiger Hinweis:

• Voranmeldung wegen begrenzter Zimmerverfügbarkeit dringend notwendig!

Buchungen und weitere Informationen:

• info@wm-aktiv-reisen.de

• www.wm-aktiv-reisen.de

DIE OBERLAUSITZ AKTIV

Unser Service für Ihren Besuch in der Oberlausitz

• individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Aktiv- und Erlebnispakete

• versierte & lizenzierte Reise- und Wanderführer

• sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

• erstklassige Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern

Zwischen Naturpark Zittauer Gebirge und Oberlausitzer Bergland erwartet Sie eine außergewöhnliche,

vielgestaltige Ferienregion mit hervorragenden Angeboten für einen

aktiven Urlaub. Sanfte Berghügel, malerische Dörfer mit typischen Umgebindehäusern

bieten beste Bedingungen für ausgedehnte und interessante Wanderungen. Auf Wunsch

auch rundum organisiert - ohne Gepäck - zum Beispiel entlang dem Oberlausitzer Bergweg.

Die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft mit Sachsens einzigem Biosphärenreservat

lädt Naturfreunde mit faszinierender Flora und Fauna ein. Auf gut ausgebauten

Radwegen führt Ihr Weg entlang romantischer Flussauen, prächtiger Gutshöfe und durch

eine urwüchsige Natur.

Nutzen Sie unsere Erfahrungen und Kompetenzen, damit mehr Zeit zum Erholen und Genießen bleibt.

Fordern Sie unsere Gruppen-, Wander- und Aktivprogramme an.

E-Mail: info@wm-aktiv-reisen.de

Web: www. wm-aktiv-reisen.de

WM REISEN | 28 Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 29


AGB

Liebe(r) Reiseteilnehmer / Innen!

Mit der Reiseanmeldung für eine unserer Reisen bieten Sie uns, WM Reisen,

Inhaber Marko Weiss und Knut Müller, (im Folgenden nur WM Reisen) den

Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Diese Allgemeinen Reisebedingungen

ergänzen die gesetzlichen Regelungen (§§651a-m BGB; §§ 4-11

BGB) und regeln das Vertragsverhältnis zwischen uns als Reiseveranstalter

und Ihnen als Kunden. Bitte lesen Sie diese Allgemeinen Reisebedingungen

aufmerksam durch.

1. Abschluss des Reisevertrages

Die Anmeldung des Kunden auf der Grundlage der Reiseausschreibung

und dieser Allgemeinen Reisebedingungen kann mündlich, schriftlich,

telefonisch, per Telefax oder auf elektronischem Weg erfolgen. Sie erfolgt

durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten

Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Anmelder wie für seine

eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er diese Verpflichtung durch ausdrückliche,

gesonderte Erklärung übernommen hat. Der Vertrag kommt

mit der Annahme der Anmeldung durch WM Reisen zustande.

Die Annahme bedarf keiner besonderen Form. Nach Vertragsabschluss

erhält der Kunde eine schriftliche Reisebestätigung sowie den Reisepreissicherungsschein

übersendet. Weicht der Inhalt der Reisebestätigung vom

Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot von WM Reisen vor,

an das WM Reisen für 10 Tage gebunden ist.

Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebotes zustande,

wenn der Kunde WM Reisen es innerhalb dieser Frist ausdrücklich oder

schlüssig (z.B. durch Leistung der Anzahlung oder Restzahlung des Reisepreises)

annimmt.

2. Bezahlung der Reise, Sicherungsschein, Zahlung mit Kreditkarte

Nach Vertragsabschluss und Erhalt des Sicherungsscheines wird eine Anzahlung

von 20% des Reisepreises fällig, die auf den Reisepreis angerechnet

wird. Dauert die Reise nicht länger als 24 Stunden, schließt sie keine

Übernachtung ein und übersteigt der Reisepreis pro Kunden € 75,- nicht,

so dürfen Zahlungen auf den Reisepreis auch ohne Aushändigung eines

Sicherungsscheines verlangt werden.

Der Restreisepreis (bei kurzfristigen Buchungen: der Gesamtreisepreis) ist

21 Tage vor Reiseantritt fällig und zu zahlen, sofern der Sicherungsschein

übergeben ist und die Reise durchgeführt wird, insbesondere nicht mehr

nach Ziffer 6 abgesagt werden kann, und muss dem Konto von WM Reisen

bis zu diesem Datum unaufgefordert gutgeschrieben sein.

Wird der fällige Reisepreis trotz Mahnung und angemessener Fristsetzung

zur Zahlung nicht bezahlt, ist WM Reisen berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten

(§ 323 BGB) und den Kunden mit Rücktrittskosten zu belasten, die

sich an nachstehender Ziffer 5 orientieren, sofern der Reisende nicht ein

Recht zur Zahlungsverweigerung hatte.

3. Leistungen, Änderung der Reiseausschreibung, Preisänderung vor

Vertragsschluss

Umfang und Art der vertraglich geschuldeten Leistungen ergeben sich aus

den Leistungsbeschreibungen in den Reiseausschreibungen und aus den

hierauf bezogenen Angaben in der Reisebestätigung. Bezüglich der in den

Ausschreibungen enthaltenen Angaben behält sich WM Reisen vor, aus

sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen vor

Vertragsabschluss eine Änderung der Reiseausschreibungen zu erklären,

über die der Kunde vor der Buchung in Kenntnis gesetzt wird. WM Reisen

behält sich insbesondere vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises

aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben

für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer

Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung

des Prospektes zu erklären. Ebenso behält WM Reisen sich

vor, den Reisepreis vor Vertragsschluss anzupassen, wenn die vom Kunden

gewünschte oder im Prospekt ausgeschriebene Pauschalreise nur durch

den Einkauf zusätzlicher Kontingente nach Veröffentlichung des Prospektes

verfügbar ist. Wird auf Wunsch des Kunden ein individueller Reiseablauf

zusammengestellt, so ergibt sich die Leistungsverpflichtung von WM

Reisen ausschließlich aus dem entsprechenden konkreten Angebot an den

Kunden und der jeweiligen Buchungsbestätigung.

4. Leistungs- und Preisänderungen nach

Vertragsschluss, Rechte des Kunden

Leistungsänderungen: Nach Vertragsabschluss notwendig werdende Änderungen

wesentlicher Reiseleistungen, die von WM Reisen nicht wider

Treu und Glauben herbeigeführt werden, sind nur gestattet, soweit die

Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten

Reise nicht beeinträchtigen. Reisevermittler/Reisebüros und/oder Leistungsträger

vor Ort (z.B. Hotels, Fluggesellschaften) sind nicht berechtigt,

Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt der Reiseausschreibung oder

unsere Buchungsbestätigung hinausgehen oder den Vertragsinhalt abändern.

Preisänderungen: Preisänderungen sind nach Abschluss des Reisevertrages

lediglich im Falle der auch nach Abschluss des Reisevertrages eingetretenen

und bei Abschluss nicht vorhersehbaren Erhöhung der Beförderungskosten

oder Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder

Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffenden Reise

geltenden Wechselkurse in dem Umfang möglich, wie sich deren Erhöhung

pro Person bzw. pro Sitzplatz auf den Reisepreis auswirkt, wenn zwischen

dem Vertragsschluss und dem vereinbarten Reiseantritt mehr als vier Monate

liegen. Sollte dies der Fall sein, wird der Kunde unverzüglich davon in

Kenntnis gesetzt. Eine Preiserhöhung, die ab dem 20. Tage vor dem vereinbarten

Abreisetermin verlangt wird, ist unwirksam.

Im Fall einer Preiserhöhung um mehr als 5% oder einer erheblichen Änderung

einer wesentlichen Reiseleistung ist der Kunde berechtigt, kostenfrei

vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens

gleichwertigen anderen Reise zu verlangen, wenn WM Reisen in der Lage

ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus dem WM Reisen

Reiseangebot anzubieten.

Der Kunde hat diese Rechte unverzüglich nach Zugang der Erklärung durch

WM Reisen über die Leistungsänderungen oder die Preisanpassung diesem

gegenüber geltend zu machen. Falls der Kunde Reiseleistungen, die von

WM Reisen vertragsgemäß angeboten wurden, infolge vorzeitiger Rückreise,

wegen Krankheit oder aus anderen Gründen, die von ihm zu vertreten

sind, nicht in Anspruch nimmt, so besteht kein Anspruch des Kunden auf

anteilige Rückerstattung des Reisepreises.

5. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchungen, Ersatzpersonen

Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich

ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei WM Reisen. Aus Beweisgründen

empfiehlt WM Reisen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück, verliert WM Reise den Anspruch

auf den vereinbarten Reisepreis, kann jedoch gem. § 651i Abs.2 BGB eine

angemessene Entschädigung für die getroffenen Reisevorkehrungen und

für seine Aufwendungen verlangen. Die Höhe der Entschädigung bestimmt

sich nach dem Reisepreis unter Abzug des Wertes der von WM Reisen gewöhnlich

ersparten Aufwendungen sowie dessen, was WM Reisen durch

gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwerben

kann. WM Reisen kann diesen Anspruch nach seiner Wahl konkret

oder pauschaliert berechnen. Eine pauschalierte Entschädigung in Prozent

des Reisepreises kann wie folgt verlangt werden:

ab 94. bis 45. Tag vor Reisebeginn 15%

ab 44. bis 22. Tag vor Reiseantritt 25%

ab 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 45%

ab 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 60%

ab 6. Tag vor Reiseantritt 70%

ab Reisebeginn 80%

Es steht dem Kunden stets frei, nachzuweisen, dass WM Reisen ein Schaden

überhaupt nicht oder nur in wesentlich niedrigerer Höhe als der Pauschale

entstanden ist. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften er und der Kunde

WM Reisen gegenüber als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die

durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.

Sollen auf Wunsch des Kunden noch nach der Buchung der Reise Umbuchungen

(Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des

Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft und der Beförderungsart) vorgenommen

werden, kann WM Reisen eine Umbuchungsentschädigung in

Höhe von € 25,- erheben. Ein rechtlicher Anspruch des Kunden auf Umbuchungen

besteht nicht. Umbuchungen sind ausschließlich bis zum 35. Tag

vor Reiseantritt möglich. Danach sind Änderungen nur nach vorherigem

Rücktritt vom Reisevertrag unter den vorgenannten Bedingungen und bei

gleichzeitiger Neuanmeldung durch den Kunden möglich. Der Kunde kann

jederzeit nachweisen, dass keine oder geringere Kosten als die vorstehende

Pauschale durch die Umbuchung entstanden sind.

6. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter

WM Reisen kann wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vom

Vertrag zurücktreten, wenn er die Mindestteilnehmerzahl im Prospekt beziffert

sowie den Zeitpunkt angegeben hat, bis zu welchem die Rücktrittserklärung

dem Reisenden vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn

spätestens zugegangen sein muss, und er in der Reisebestätigung deutlich

lesbar auf diese Angaben hingewiesen hat. Ein Rücktritt ist bis spätestens

21 Tage vor dem vereinbarten Reisebeginn gegenüber dem Kunden zu

erklären. Auf den Reisepreis geleistete Zahlungen werden dem Kunden

umgehend erstattet.

Stört der Reisende trotz einer entsprechenden Abmahnung durch WM Reisen

nachhaltig oder verhält er sich in solchem Maße vertragswidrig, dass

eine Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zur vereinbarten Beendigung

oder zum Ablauf einer Kündigungsfrist mit ihm unzumutbar ist, oder

sonst stark vertragswidrig, kann WM Reisen ohne Einhaltung einer Frist den

Reisevertrag kündigen. Dabei behält WM Reisen den Anspruch auf den Reisepreis

abzüglich des Wertes ersparter Aufwendungen und ggf. Erstattungen

durch Leistungsträger oder ähnliche Vorteile, die er aus der anderweitigen

Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt.

Eventuelle Mehrkosten für die Rückbeförderung trägt der Störer selbst.

7. Haftung, Haftungsbeschränkungen, auch für Fremdleistungen

Die vertragliche Haftung von WM Reisen für Schäden, die nicht Körperschäden

sind, ist pro Reise und Kunden auf den dreifachen Reisepreis

beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch

grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder soweit WM Reisen für einen dem

Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines

Leistungsträgers verantwortlich ist. Für alle gegen WM Reisen gerichteten

Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz

oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet WM Reisen bei Sachschäden bis

€ 4100; übersteigt der dreifache Reisepreis diese Summe, so ist die Haftung

von WM Reisen für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises

pro Reise und Kunde beschränkt. Die genannten Haftungsbeschränkungen

gelten nicht für Ansprüche, die nach Montrealer Übereinkommen wegen

des Verlusts von Reisegepäck gegeben sind. WM Reisen haftet nicht für

Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang

mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B.

Ausflüge, Führungen, Theaterbesuche, Sportveranstaltungen, Ausstellungen,

Sonderveranstaltungen, fakultative Angebote örtlicher Veranstalter),

wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Buchungsbestätigung

ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners

als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet werden, dass sie für den

Kunden erkennbar nicht Bestandteil der Reiseleistungen von WM Reisen

sind. WM Reisen haftet jedoch für Leistungen, welche Beförderungen des

Kunden vom ausgeschriebenen Ausgangsort der gebuchten Reise zum

ausgeschriebenen Zielort, Zwischenbeförderungen während der Reise

und die Unterbringung während der Reise beinhalten sowie dann, wenn

und soweit für einen Schaden des Kunden die Verletzung einer Hinweis-,

Aufklärungs- oder Organisationspflicht des Veranstalters ursächlich geworden

ist.

8. Obliegenheiten des Kunden, Abhilfe

Der Kunde hat auftretende Mängel unverzüglich der örtlichen Reiseleitung

oder unter der unten genannten Adresse/Telefonnummer in Dresden anzuzeigen

und dort innerhalb angemessener Frist um Abhilfe zu ersuchen.

Unterlässt es der Kunde schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt eine

Minderung nicht ein. WM Reisen kann die Abhilfe verweigern, wenn sie unverhältnismäßigen

Aufwand erfordert. WM Reisen kann in der Weise Abhilfe

schaffen, dass er eine gleich- oder höherwertige Ersatzleistung erbringt.

Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet

WM Reisen innerhalb einer vom Kunden gesetzten, angemessenen Frist

keine Abhilfe, so kann der Kunde den Reisevertrag kündigen, wobei aus Beweisgründen

die schriftliche Erklärung empfohlen wird. Der Bestimmung

einer Frist bedarf es dann nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von

WM reisen verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrags

durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird.

9. Mitwirkungspflicht des Kunden

Der Reisende ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen

der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu

vermeiden oder gering zu halten. Hinsichtlich der Reiseunterlagen hat der

Kunde WM Reisen zu informieren, sofern er die erforderlichen Reiseunterlagen

nicht in dem von WM Reisen mitgeteilten Zeitraum erhält.

10. Kündigung wegen höherer Gewalt

Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer

Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können sowohl

WM Reisen als auch der Kunde den Vertrag kündigen. Die Rechtsfolgen ergeben

sich aus dem Gesetz (§ 651j BGB, § 651e Abs.3 BGB). Danach kann

WM Reisen für erbrachte oder noch zu erbringende Reiseleistungen eine

angemessene Entschädigung verlangen. WM Reisen ist verpflichtet, die

notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die

Rückbeförderung umfasst, den Reisegast zurück zu befördern. Die Mehrkosten

für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen.

Im Übrigen fallen die Kosten dem Kunden zur Last.

11. Informationspflichten über Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens

WM Reisen ist gemäß EU-VO 2111/05 verpflichtet, den Kunden über die

Identität des jeweiligen Luftfahrtunternehmens sämtlicher im Rahmen

der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen bei

Buchung zu informieren.

Steht/stehen die aus-führende/n Fluggesellschaft/en zu diesem Zeitpunkt

noch nicht fest, so muss WM Reisen diejenige/n Fluggesellschaft/en nennen,

die die Flugbeförderung wahrscheinlich durchführen wird/werden

und sicherstellen, dass der Kunde unverzüglich Kenntnis der Identität erhält,

sobald diese feststeht/feststehen. Gleiches gilt, wenn die ausführende

Fluggesellschaft wechselt.

Die Black List der EU ist auf der Internetseite http://www.air-ban.europa.

eu sowie auf der WM Reisen-Internet-Seite http://www.wm-aktiv-reisen.de

und in den Geschäftsräumen von WM Reisen einsehbar.

12. Pass- und Visumerfordernisse, gesundheitspolizeiliche Vorschriften

Der Kunde ist selbst verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der

notwendigen Reisedokumente und muss selbst darauf achten, dass sein

Reisepass oder sein Personalausweis für die Reise eine ausreichende Gültigkeit

besitzt. WM Reisen haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den

Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, es

sei denn, der Kunde hat WM Reisen beauftragt, für ihn behördliche Dokumente

zu beantragen und WM Reisen hat hierbei gegen eigene Pflichten

verstoßen und selbst die Verzögerung verschuldet. WM Reisen informiert

Staatsangehörige des EU-Staates, in dem die Reise angeboten wird, über

Pass- und Visumerfordernisse und gesundheitspolizeiliche Formalitäten

(z.B. polizeilich vorgeschriebene Impfungen und Atteste). Der Kunde sollte

zusätzlich Auskunft bei seinem Hausarzt, dem Gesundheitsamt oder dem

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (www.bni-hamburg.de ; Tel.:

040/42818-0, 24 h täglich) einholen. Der Kunde ist für die Einhaltung aller

für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften, insbesondere Zollund

Devisenvorschriften, selbst verantwortlich.

13. Ausschluss von Ansprüchen, Anzeigefristen, Verjährung, Abtretungsverbot

Reisevertragliche Gewährleistungsansprüche sind innerhalb eines Monats

nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber WM

Reisen unter der genannten Adresse geltend zu machen. Nach Ablauf der

einmonatigen Frist kann der Reisende Ansprüche nur geltend machen,

wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert worden

ist oder wenn es sich um deliktische Ansprüche handelt. Gepäckschäden,

Zustellungsverzögerungen bei Gepäck oder Gepäckverlust im Zusammenhang

mit Flügen sind nach internationalen Übereinkommen darüber hinaus

binnen 7 Tagen bei Gepäckverlust und binnen 21 Tagen bei Gepäckverspätung

nach Aushändigung des Gepäcks anzuzeigen. Es wird empfohlen,

unverzüglich an Ort und Stelle die Schadensanzeige bei der zuständigen

Fluggesellschaft zu erheben. Gleichermaßen ist der Verlust, die Beschädigung

oder die Fehlleitung von Reisegepäck der örtlichen Reiseleitung oder

WM Reisen gegenüber innerhalb der genannten Monatsfrist anzuzeigen.

Reisevertragliche Ansprüche des Reiseteilnehmers nach §§ 651c bis 651f

BGB gegenüber WM Reisen verjähren bei Sach- und Vermögensschäden in

einem Jahr ab dem vertraglich vorgesehenen Rückreisedatum, soweit ein

Schaden des Kunden weder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen

Pflichtverletzung von WM Reisen, seines gesetzlichen Vertreters oder eines

seiner Erfüllungsgehilfen beruht. Schweben zwischen dem Kunden und

WM Reisen Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden

Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Kunde oder

WM Reisen die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung

tritt frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein. Ansprüche aus

unerlaubter Handlung sowie alle Ansprüche auf Ersatz von Körperschäden

unterliegen der gesetzlichen Verjährungsfrist. Die Abtretung von Ansprüchen

gegen WM Reisen ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht unter Familienangehörigen.

14. Datenschutz

Die personenbezogenen Daten, die der Kunde WM Reisen zur Verfügung

stellt, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit es für die Begründung,

Durchführung oder Beendigung des Vertrages und zur Kundenbetreuung

erforderlich ist. Wir halten bei der Erhebung, Verarbeitung und

Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes

ein.

15. Sonstiges

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht

die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Auf das gesamte

Vertrags- und Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und WM Reisen

findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. WM Reisen kann den

Kunden an dessen Wohnsitz verklagen. Soweit der Kunde Kaufmann oder

juristische Person des privaten oder des öffentlichen Rechtes oder eine Person

ist, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland

hat, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der

Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz von WM

Reisen in Dresden vereinbart.

Reiseveranstalter WM Reisen

Inhaber: Marko Weiss und Knut Müller

Kesselsdorfer Strasse 39, D - 01159 Dresden

Tel. +49 (0)351 – 41 77 46 73

Fax +49 (0)351 – 41 77 46 98

info@wm-aktiv-reisen.de

www.wm-aktiv-reisen.de

30 | WM REISEN

Telefon: 0351 – 41 77 46 73 | www.wm-aktiv-reisen.de | info@wm-aktiv-reisen.de WM REISEN | 31


AKTIV-FREUNDSCHAFTSCLUB VON WM REISEN

Was ist der AKTIV-Freundschaftsclub?

Mit der Gründung des AKTIV-Freundschaftsclubs

möchten wir aktiven

und wanderbegeisterten Menschen

ermöglichen, mit Gleichgesinnten

zu reisen und ihre Reiseträume zu verwirklichen!

Wir nehmen die Urlaubswünsche

und Ideen der Mitglieder zum Anlass für die

Entwicklung, Ausarbeitung und Durchführung

neuer Aktiv- & Wanderreisen! Hierbei

verbinden sich Ihre Wünsche mit unserer

touristischen Erfahrung und unseren erstklassigen

Kontakten zu vielen Reisezielen

weltweit!

Was bietet der AKTIV-Freundschaftsclub

an Vorteilen?

Eine Mitgliedschaft in unserem AKTIV-

Freundschaftsclub sichert Ihnen folgende

Vorteile:

• bevorzugte Buchung bei allen Reisen

von WM Reisen

• bis zu 10 % Ermäßigung auf ausgewählte

und eigenveranstaltete Reisen von

WM Reisen

• regelmäßige News zu Reiseregionen,

neuen Reisen und Tipps zum Wandern

& Trekking

• Austausch mit Gleichgesinnten auf

regelmäßigen Treffen und Veranstaltungen

des AKTIV-Freundschaftsclub

Was kostet mich eine Mitgliedschaft im

AKTIV-Freundschaftsclub?

Nichts! Eine Mitgliedschaft ist vollkommen

kostenfrei und unverbindlich und natürlich

jederzeit und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist

kündbar!

Wie werde ich Mitglied im AKTIV-

Freundschaftsclub?

Einfach eine E-Mail mit Angabe des

vollständigen Namens, Adresse,

Telefonnummer und E-Mail-Adresse an:

info@wm-aktiv-reisen.de

Nach der Registrierung erhalten Sie von

uns eine Bestätigung über die Aufnahme

in den AKTIV-Freundschaftsclub und Ihren

Mitgliedsausweis. Und übrigens, alle gewährten

Rabatte gelten auch für Familienangehörige!

Willkommen im Club!

Ihr WM-Reisen-Team

Aktiv-Freundschaftsclub

Wir planen für Sie!

Eine kleine Vorschau auf unsere bereits in Planung befindlichen, zukünftigen Reisen:

• Trekkingreise Altai Gebirge

Wanderreise Armenien

Wanderwoche Andalusien

Wanderwoche Lofoten

Ein Blick auf unsere Internetseite lohnt sich! Hier finden Sie alle Neuigkeiten!

WM - Reisen GbR

Marko Weiss & Knut Müller

Kesselsdorfer Straße 39

01159 Dresden

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 09:00 - 18:00 Uhr

Sa 09:00 - 13:00 Uhr

Tel: +49 (0) 351 / 41 77 46 73

Fax: +49 (0) 351 / 41 77 46 98

info@wm-aktiv-reisen.de

www.wm-aktiv-reisen.de

Besuchen Sie uns auf

Facebook und werden

Sie Fan von WM Reisen!

www.facebook.com/wmreisen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine