Kreuzfahrten mit Mein Schiff – TUI Cruises Nordeuropa und ...

zumsteinreisen.ch

Kreuzfahrten mit Mein Schiff – TUI Cruises Nordeuropa und ...

Kreuzfahrten mit Mein SchiffTUI Cruises

Endlich unendlich wohlfühlen – endlich Urlaub auf Mein Schiff. Frische Austern, fruchtige Cocktails,

fabelhafte Menüs oder feine Kaffeespezialitäten – nur an Bord der Wohlfühlschiffe sind mit dem Premium Alles

Inklusive-Konzept die meisten Speisen und zahlreiche Getränke schon im Reisepreis inbegriffen. Für uns bei

TUI Cruises ist es das schönste Kompliment, wenn Sie sich rundum wohlfühlen. Dafür geben wir zu Wasser

und an Land täglich unser Bestes. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das sanfte Meeresrauschen, den

einzigartigen Meerblick und das gute Gefühl, an Bord eines Wohlfühlschiffs zu sein. Denn hier sind die

meisten Speisen und fast alle Getränke inklusive. Hier gibt es jede Menge Freiräume und keine steife

Kleiderordnung oder feste Essenszeiten. Und hier können Sie voll und ganz entspannen und gleichzeitig die

schönsten Städte der Welt bereisen. Willkommen auf der Mein Schiff 1 oder auf der Mein Schiff 2.

.

Nordeuropa und Grossbritannien

Reise im Zeitraum vom 09.09. - 20.09.2013

11 Nächte mit Mein Schiff 1

Kommen Sie mit auf eine unvergessliche Kreuzfahrt. Von Kiel aus

geht es nach Kopenhagen, Oslo und weiter nach Schottland. Auf

dieser Kreuzfahrten erwarten Sie ausserdem die schottische Stadt

South Queensferry, Southhampton von wo aus Sie die britische

Hauptstadt London erkunden können sowie Le Havre und

Zeebrügge. Genießen Sie die Wohlfühlschiffe und lassen Sie sich

mit Premium Alles Inklusive grenzenlos verwöhnen.

Kiel:

Abfahrt: 19:00 Uhr

1. Tag Kopenhagen 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eine einmalige Mischung aus Lebensfreude und Idylle, das ist Kopenhagen.

Nicht nur die „Kleine Meerjungfrau“, sondern auch die zahlreichen Kanäle,

prachtvollen königlichen Residenzen und die langen Fußgängerzonen

inmitten der überwiegend autofreien Innenstadt machen Kopenhagen zu

einem einzigartigen Erlebnis. Idealer Ausgangspunkt für eine

Stadterkundung ist der Nyhavn, das Aushängeschild Kopenhagens. Das

ehemals anrüchige Hafenviertel ist heute eine der Hauptattraktionen der

Stadt und beliebte Flaniermeile.. Auch das königliche Kopenhagen hat

einiges zu bieten: zum Beispiel Schloss Christiansborg mit den


eindrucksvollen Repräsentationssälen der Königin und Sitz des Parlaments und des obersten Gerichtshofs. Die

königliche Familie selber wohnt auf Schloss Amalienborg mit seinen vier Palais, wo täglich um 12 Uhr eine

Wachablösung stattfindet. Nicht verpassen sollten Sie auch Schloss Rosenborg, dessen Schatzkammer die dänischen

Kronjuwelen beherbergt. Der Ströget, die längste Fußgängerzone Europas, lädt zu einem ausgiebigen Einkaufsbummel

ein. Und danach lockt der weltberühmte Vergnügungspark Tivoli mit seinen zahlreichen Attraktionen.

2. Tag Oslo 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Die Schönheit der norwegischen Hauptstadt breitet sich bereits bei der

Einfahrt in den Hafen vor Ihnen aus, wenn sich Oslo am Ende der Fahrt

durch den 130 Kilometer langen Oslofjord in absoluter Traumlage

präsentiert. Ebenfalls von Weitem sichtbar ist auch der Hausberg

Holmenkollen, auf dem 1952 die ersten Olympischen Winterspiele in

Norwegen stattfanden. Das Zentrum der Stadt bildet die quirlige

Hauptstraße Karl-Johans-Gate, die zum Königlichen Schloss führt. In

unmittelbarer Umgebung finden Sie auch das monumentale Neue Rathaus,

das Nationaltheater, die Nationalgalerie und das Regierungsgebäude.

Ausflugstipp: In dem bekannten Vigelandpark, dem weltgrößten Park dieser

Art, werden rund 200 formvoll-endete Skulpturen des norwegischen

Bildhauers Gustav Vigeland ausgestellt.

3. Tag Schiffstag

4. Tag Invergordon 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Invergordon liegt inmitten des klassischen schottischen Hochlandes, dem

kargen Hochland, welches so reich an Naturschönheiten ist. Die

bekannteste Persönlichkeit dieser Region ist sicherlich das Seeungeheuer

Nessie, auch wenn sie die meisten Besucher leider nicht zu Gesicht

bekommen. Aber allein der Anblick des fischreichen Loch Ness, in dem

einige malerische Inseln liegen, ist beeindruckend; besonders, wenn man

diesem von den Ruinen des Urquhart Castle aus genießt, dem

meistfotografierten Schloss Schottlands. Aber es gibt noch viele weitere

schöne Schlösser in dieser Gegend – und natürliche weltbekannte

Whiskey-Destillen, die zu einer hochprozentigen Verkostung einladen.

Entspannt ist eine Fahrt entlang der landschaftlich reizvollen Panoramastraße Cromarty Firth, die auch nach Dornoch

führt, wo die bekannte Kathedrale zur Besichtigung einlädt. Entdecken-Tipp: Von Invergordon erreichen Sie einen Ort

zum Träumen: Das bezaubernde Dunrobin Castle. Im märchenhaften Schlossgarten erwartet Sie eine faszinierende

Falkenshow und anschließend geht's durch viele der 189 Zimmer und Gemächer des Schlosses, in denen es einiges zu

entdecken gibt.

5. Tag South Queensferry / Edinburgh 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Der kleine Ort South Queensferry ist ein hervorragender Ausgangspunkt

um die schottische Hauptstadt Edinburgh zu erkunden! Das „Herz

Schottlands“ ist angefüllt mit großer und leidenschaftlicher Geschichte,

deren steinerne Monumente an die bewegte Vergangenheit erinnern und

den Besucher in ehrfurchtvolles Staunen versetzen. Über der gesamten

Altstadt thront in 130m Höhe das stattliche Edinburgh Castle, welches für

jeden Erstbesucher ein Muss ist. Eine weitere prächtige Residenz ist das Hollyrood House.. Fühlen Sie sich selbst wie

eine Königin, wenn sie die königliche Yacht Britannia besuchen! Aber auch das Alltagsleben ist mitreissend! Bei einem

Bummel durch die Esplanade und über den Parliament Square kommt schottisches Lebensgefühl auf – sicherlich

untermalt von der Musik des Dudelsacks, der hier zuhause ist. Entdecken-Tipp: Wandeln Sie auf den Spuren der Queen

bei einer spannenden Stadtrundfahrt zum königlichen Holyrood Palace.

6. Tag Schiffstag


7. Tag Southampton / London 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Der Hafen von Southampton ist traditionell das wirtschaftliche und kulturelle

Zentrum der Stadt. Bekannt wurde er vor allem als Starthafen der

tragischen Jungfernfahrt der Titanic im Jahre 1912. Die Stadt selbst bietet

einige interessante Museen, besonders lohnenswert sind die zahlreichen

Ausflugsziele in der Umgebung. Fahren Sie zum Beispiel hinüber zur Isle of

Wight, wo Sie den ehemaligen Landsitz von Königin Victoria von England,

das Osborne House, besuchen. Ebenso sehenswert ist natürlich Bath, von

der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und eine der landschaftlich schönsten Stätten in gesamt England. Wer es

königlich-entspannt liebt, der sollte nach Brighton fahren! Das idyllische Seebad bietet nicht nur den prachtvollen Royal

Pavillion, sondern lockt auch mit herrlichen Stränden und vielseitigen Shoppingmöglichkeiten. Ausflugstipp:

Southampton eignet sich ideal als Ausgangspunkt für eine Besichtigung des rätselhaften Stonehenge.

8. Tag Le Havre / Paris 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Le Havre ist eine bedeutende Hafenstadt an der Seine-Mündung. Aufgrund

seiner strategisch bedeuten Lage war es immer wieder Angriffsziel und

wurde mehrfach zerstört. Der letzte Wiederaufbau der Stadt wurde vom

Architekten Auguste Perret geprägt und zeichnet sich durch breite

Boulevards und großzügige Plätze aus. Einzelne Relikte aus früherer Zeit

wurden aber gekonnt in das neue Stadtbild integriert. Le Havre wird auch

als das „Tor zur Normandie“ bezeichnet – erkunden Sie auf Ausflügen die

schöne Landschaft und mittelalterliche Städte wie Rouen. Oder lernen Sie

die Normandie kulinarisch kennen – Cidre, Calvados und Camembert sind

die typischen Produkte der Region. Auch das pittoreske Fischerdorf

Honfleur, ehemaliger Künstlertreffpunkt der Impressionisten, ist einen Besuch wert. Selbst Paris ist mit dem Reisebus in

drei Stunden bequem erreicht – hier warten die bekannten Sehenswürdigkeiten der Seine-Metropole auf Sie: Eifelturm,

Champs-Elysées, Notre-Dame oder Sacre Coer. Entspanntes Entdecken-Tipp: Zeitreise von Le Havre ins mittelalterliche

Rouen: Sie werden das charmante Rouen mit seiner vollständig restaurierten Altstadt lieben. Allem voran die

weltbekannte Kathedrale Notre-Dame und der historische Justizpalast. Besonders empfehlenswert: Ein Spaziergang

durch die Rue du Gros-Horloge mit ihren bunten Fachwerkhäusern.

9. Tag Zeebrügge 08:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Willkommen auf der Schokoladenseite Belgiens! Die Bewohner dieses

Landes verstehen es, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Mit Hingabe

zu essen gehört zu den größten Leidenschaften. Von dieser Begeisterung

sollten sich auch Besucher des Landes anstecken lassen. Zeebrügge, im

Norden Belgiens gelegen und durch seine Geschichte mit Brügge eng

verknüpft, ist der größte Fischereihafen des Landes. Für Gourmets ist dies

der ideale Ort, um sich frischen Fisch schmecken zu lassen. Die Hafenstadt

und ihre Nachbarorte verfügen über attraktive Badeorte für die ganze

Familie und bezaubern mit sauberen Stränden, die nicht nur von

Einheimischen hoch geschätzt werden. Zudem ist Zeebrügge, aufgrund der

geringen räumlichen Entfernungen in Belgien, ein idealer Ausgangspunkt

für Besichtigungen bedeutender Städte wie Brügge, Gent, Antwerpen und Brüssel. Genießen Sie einen Tag am Meer,

beobachten Sie die Boote und Schiffe im Hafen oder besichtigen Sie eine der Kulturstädte des Landes. Ausflugstipp: Die

belgische Kulturstadt Brügge wird Sie begeistern! Erkunden Sie die jahrhundertealten Häuser, das gotische Rathaus

und den historischen Marktplatz und die Grachten der Stadt, die als eine der romantischsten Europas gilt.

10. Tag Schiffstag

11. Tag Hamburg Ankunft: 06:30 Uhr

Moin! Mit diesem norddeutschen Gruß werden Sie von den Hamburgern herzlich willkommen geheißen. Nun heisst es

Abschied nehmen und die Heimreise anzutreten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine