Spektakel Nr. 10

liga.oststeinbeker.sv.de

Spektakel Nr. 10

AM MEESSEN

Stadionmagazin

Oststeinbeker SV

Landesliga Hansa

Saison 12/13 – Nr. 10

Endlich geht es LOS:

Gleich Wieder EIn

Fussball-krimi?

Fr | 01.03.13 | 19 Uhr:

Oststeinbeker SV

gegen FC Türkiye

Szene aus dem Hinspiel:

Rafa Monteiro, war beim

3:3 an der Landesgrenze

zweifacher Torschütze.

www.oststeinbeker-sv.de

Foto: PF


Anpfiff

3

Liebe Zuschauer,

nach langen Wintermonaten freue ich mich, dass es wieder losgeht mit

Landesliga-Fußball auf unserem Meessen. Ein besonderer Gruß geht zu

dem sicherlich zahlreichen Anhang des FC Türkiye, den amtierenden

Tabellenfünften, der heute bei uns zu Gast ist. Vor gut fünf Monaten

haben die Türken, trotz zweier Feldverweise, uns ein 3:3 in einem

spektakulären, aber auch sehr hart geführten Match abgerungen. Jetzt

gilt es für unsere Jungs: Besser machen! Ein nicht ganz leichtes Unterfangen,

bei der aufgrund der Witterungsverhältnisse sehr schwierigen

Trainings- und Spielbedingungen.

Stichwort: Spielbedingungen. Bisher konnten unsere „Men in Black“

noch kein Punktspiel absolvieren. Beim FTSV Altenwerder sollte es

zuerst losgehen, aber zumindest der Schiri behielt einen klaren Kopf

und pfiff auf einem knüppelharten, teilweise vereisten Grandacker nicht

an. Rätelhaft, warum Altenwerder das Spiel unter der Woche überhaupt

stattfinden lassen wollte. Wir kommen aber wieder auf die sportlichen

Fragen zurück.

Wie sind unsere Jungs aus der 10-wöchigen Vorbereitung rausgekommen?

Haben sie weiterhin den Drive ganz oben in der Liga mitzumischen

und mit einem Aufstieg einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte

zu erreichen? Diese Fragen werden heute eine Antwort finden

und eines ist sicher: Schick wird es auf jeden Fall. Dafür sorgen schon

die neuen Trikots unseres Premium-Partners Derbystar (gesponsert

vom E-Werk). Vielen Dank und Ihnen wünsche ich wieder spannende,

unterhaltsame 90 Minuten.

Inhalt

04 Statistik

06 Gästekabine

08 Men in Black

10 InTeam

12 Men in Black

14 Vorbereitung

16 Zweite Herren

18 Jugend

21 Lage der Liga

22 Abpfiff

Impressum

Herausgeber

Oststeinbeker SV

Fußball-Abteilung

22113 Oststeinbek

www.oststeinbeker-sv.de

Redaktion

Stefan Kohfahl, Ltg.

stefan.kohfahl@web.de

Layout

Nicole Kohfahl Mediengestaltung

Tel. 040/410 77 35

mail@nk-mediengestaltung.de

Fotos

Joe Noveski, Hanno Bode, Thomas

Rokos, fussballhamburg.de

Druck

Sandmann-Druck

Tel. 040/851 16 55

sandmann-druck@gmx.de

Ihr Holger Rochow


4

Statistik

Platz Verein Spiele S U N Tore ± Punkte

1. TuS Dassendorf 18 14 1 3 50:16 34 43

2. Oststeinbeker SV 16 12 4 0 50:10 40 40

3. SC Concordia 18 10 6 2 45:25 20 36

4. Buxtehuder SV 17 9 4 4 38:24 14 31

5. FC Türkiye 17 9 4 4 38:30 8 31

6. Hamm United 18 8 5 5 44:31 13 29

7. FC Süderelbe 16 6 4 6 30:23 7 22

8. SC V/W Billstedt 04 19 6 4 9 28:41 -13 22

9. TSV Wandsetal 18 6 2 10 32:37 -5 20

10. Rahlstedter SC 18 4 7 7 17:26 -9 19

11. Barsbütteler SV 19 5 4 10 36:58 -22 19

12. SC Schwarzenbek 17 5 3 9 31:46 -15 18

13. VfL Lohbrügge 19 4 5 10 25:43 -18 17

14. FTSV Altenwerder 16 2 5 9 17:31 -14 11

15. TuS Finkenwerder 18 1 4 13 14:54 -40 7

16. GSK Bergedorf 0 0 0 0 0:0 0 0

Ergebnisse

SC V/W BIllstedt – Hamm United 1:1

Barsbütteler SV – VfL Lohbrügge 2:0

TuS Finkenwerder – SC Schwarzenbek agf.

FC Türkiye – Buxtehuder SV

agf.

TSV Wandsetal – Oststeinbeker SV agf.

Rahlstedter SC – FC Süderelbe agf.

TuS Dassendorf – SC Concordia agf.

spielfrei: FTSV Altenwerder

aktueller Spieltag

Oststeinbeker SV – FC Türkiye

Hamm United – Rahlstedter SC

SC Concordia – Barsbütteler SV

VfL Lohbrügge – TuS Finkenwerder

FC Süderelbe – TuS Dassendorf

SC V/W Billstedt 04 – Buxtehuder SV

FTSV Altenwerder – TSV Wandsetal

spielfrei: SC Schwarzenbek

Bestattungen schulenBurg gmBh

Beratung · ausführung · Vorsorge

möllner landstraße 71 · 22117 hamburg-Billstedt

tel. 040 / 736 736 32

www.schulenburg-bestattungen.de

Nächster Spieltag

Barsbütteler SV – FC Süderelbe

Tus Dassendorf – Hamm United

Rahlstedter SC – Buxtehuder SV

VfL Lohbrügge – SC Schwarzenbek

FC Türkiye – FTSV Altenwerder

TuS Finkenwerder – SC Concordia

V/W Billstedt – Oststeinbeker SV (So., 14 h)

spielfrei: TSV Wandsetal

Neuer Name für das e-werk

„Gefunden!“

Aus e-werk Reinbek-Wentorf

wird e-werk Sachsenwald.

Auch in Barsbüttel, Glinde,

Oststeinbek und Wohltorf

betreiben wir künftig die

Versorgungsnetze. Und die

attraktiven Strom- und

Erdgasprodukte vom e-werk

gibt’s dort jetzt schon.

www.ewerk-sachsenwald.de

Vielen Dank an alle,

die sich an unserer Mitmach-Aktion

beteiligt haben! Die Gewinner

werden in Kürze benachrichtigt.

Vor Ort für Sie da!

Hermann-Körner-Straße 61-63

21465 Reinbek SACHSENWALD


6

Gästekabine

Gästekabine

7

Kader

Cüneyt Erbil (TW)

Fatih Özkök (TW)

Yavuz Karabulut (TW)

Santos da Silva Oliveira

Mehmet Yesilova

Robel Akin

Anel Besic

Marco dos Santos

Marcel Peters

Arafat Akyil

Dennis Briese

Behzan Herawi

Mehmet Bingöl

Mamadu Veloso Cande

Serkan Yildirim

Yulian Angelov

Haissem Mohssen

Mustafa Cetinkaya

Ugur Özkök

Deniz Bekler

Fathi Karkar

Cihad Karakas

Emre Özkan

Kadi Yildiz

Yasin Korkusuz

Asen Iliev

Onur Tüysüz

Abdullah Kocaman

Rainer Gomes Lima

Trainer: Teodore Fici

Heute: FC Türkiye

Unser heutiger Gegner kommt

als Tabellenfünfter und mit der

Empfehlung als drittbeste Auswärtsmannschaft

an den Meessen.

Im Hinspiel gab es ein hart umkämpftes

3:3 und die Härte der

Türkiye-Elf fand zu unserem Bedauern

nur in zwei Feldverweisen

Reflektion. Da nützte auch nicht

die spätere Entschuldigung des

Schiris nichts, dass er „härter hatte

durchgreifen müssen!“ Am Ende

holten unsere „Men in Black“ sich

gegen eine doppelte Unterzahl nur

einen Punkt und viele blaue Flecken.

Leider fiel nach einem bösen

Foul (nur mit gelb geahndet) Hüseyin

Eren für Monate aus. Vieles

spricht für eine offene Rechnung,

allerdings muss man sagen, dass

die Türken zur Rückrunde ihr Antlitz

fast komplett geändert haben.

Der Trainer ist weg und auch sieben

Spieler, die im Hinspiel gegen

uns zum Einsatz kamen, haben die

Landesgrenze verlassen, u.a. auch

der zweifache Torschütze Felix

Anders.

Die neuausgerichtete FCT-Elf

hat mit einem unglücklichen 3:3

(der Ausgleich für Hamm United

fiel in der 4. Nachspielminute)

Schlagkraft und Spielstärke bewiesen.

Zweifacher Torschütze

war der türkische Ex-Profi Emre

Özkan, ein Mal traf Kapitän und

Mittelfeld-Stratege Cihad Karakas.

Auffallend waren die schnell über

Außen vorgetragenen Angriffe.

Unbedingt achten sollte man auch

auf den wiedergenesenen Torjäger

Onur Tüysüz. Kompromisslos war

die Defensive um die Ex-Oststeinbeker

Anel Besic und Arafat Akyil.

Mein Fazit: Trotz verändertem

Antlitz wird Türkiye ein harter und

schwerer Gegner.

Alarm- und Sicherheitstechnik

… der Profi für Ihre Sicherheit

Tel. (040) 714 86 00 · www.alarm-as.de

Interview Onur Tüysüz (Spieler FC Türkiye)

Wie ist Eure Saison bisher

gelaufen?


Mit Höhen und Tiefen, wir haben

jetzt mit Teodore Fici den vierten

Trainer bekommen. Das ist sicherlich

Hamburger Rekord. Ich finde

es auch menschlich und sportlich

schade, dass wir Fuchs, Yousoufzai

und Kahayaoglu abgegeben haben.

Wie war Eure Vorbereitung bzw.

der Saisonstart?

Wir hatten mit Ingo Glüse einen

neuen Trainer, der hat das echt

professionell durchgezogen. Wir

haben bei Hamm United einen

0:2-Rückstand in ein 3:2 umgedreht

und gezeigt, was wir drauf

haben. Schade, dass wir noch einen

Last-Minute-Ausgleich

haben.

Stelle bitte Deine Truppe kurz

Interview mit Onur Ulusoy (Spieler OSV)

Hi Onur, Du bist heute unser

Türkiye-Experte. Was verbindet

Dich denn überhaupt mit

Türkiye.

Ich bin zu Saisonanfang von Türkiye

zum OSV gewechselt, habe ein

halbes Jahr an der Landesgrenze

gespielt.

Was weißt Du über das aktuelle

Team des FCT?

kassiert

Da gab es gegenüber dem Vorjahr

reichlich personelle Veränderungen.

Es wurden vor allem taktisch

diszipliniertere Leute geholt. Türkiye

steht für einen geradlinigen

Fußball, nicht mehr unbedingt für

technische Schnörkel wie von mir

oder Berwecke.

Dein Tipp für das heutige Spiel?

Wir wollen jedes Spiel gewinnen!

vor.

Wir sind gut und ehrgeizig. Die

Truppe hat absoluten Siegeswillen.

Wir sind technisch gut und haben

nach vorne schnelle Leute und mit

Emre Özkan einen ganz starken

und torgefährlichen Zehner. Unser

neuer Keeper war gegen Hamm

noch nicht ganz auf der Höhe, wird

sich aber steigern.

Was weißt Du über den OSV?

Eine hervorragende Truppe mit

überragendem Trainer, die zu

Recht da oben steht.

Dein Tipp für das heutige Spiel?

Wir gewinnen 3:1!

Schiedsrichter im

heutigen Spiel:

Konrad Oldhafer

(SC Poppenbüttel)

EDEKA Kollortz

Möllner Landstraße 28 · 22113 Oststeinbek

Tel. 0 40/7 13 22 02 - Fax 040/712 34 55

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 8:00 bis 20:00 Uhr, Sa. 7:00 bis 20:00 Uhr


8

MEN IN BLACK oberliga HAMBURG 2011/12 oberliga 2011/12 MEN IN BLACK

9

13 22 03 04 05

09

08

15

Yalcin Ceylani

* 13.12.87 / Tor

Spiele: 14 Tore: 0

Spielminuten: 1179 Torvorlagen: 1

Pascal Büschgens

* 28.12.90 / Tor

Spiele: 0 Tore: 0

Spielminuten: 0 Torvorlagen: 0

Rouven Rochow

* 18.10.86 / Abwehr

Spiele: 2 Tore: 0

Spielminuten: 39 Torvorlagen: 0

Jan Ziolek

* 07.03.88 / Abwehr

Spiele: 8 Tore: 1

Spielminuten: 458 Torvorlagen: 0

Hüseyin Eren

* 29.04.93 / Abwehr

Spiele: 6 Tore: 0

Spielminuten: 512 Torvorlagen: 1

Erdinc Örün

* 11.07.87 / Angriff

Spiele: 0 Tore: 0

Spielminten: 0 Torvorlagen: 0

Saboor Khalili

* 04.09.85 / Abwehr

Spiele: 16 Tore: 0

Spielminuten: 1515 Torvorlagen: 0

Stephan Nienaber

* 21.09.94 / Abwehr

Spiele: 0 Tore: 0

Spielminuten: 0 Torvorlagen: 0

16 07 06 37 19

20

10

23

Lars Hartmann

* 15.08.94 / Abwehr

Spiele: 0 Tore: 0

Spielminuten: 0 Torvorlagen: 0

Michael Meyer

* 12.09.88 / Mittelfeld

Spiele: 14 Tore: 0

Spielminuten: 1240 Torvorlagen: 7

Michael Weiß

* 09.08.82/ Mittelfeld

Spiele: 8 Tore: 1

Spielminuten: 672 Torvorlagen: 2

Damian Stenzel

* 16.10.93 / Mittelfeld

Spiele: 14 Tore: 1

Spielminuten: 904 8orvorlagen: 0

Nils Lawer

* 30.09.93 / Mittelfeld

Spiele: 8 Tore: 0

Spielminuten: 1412 Torvorlagen: 1

Imad Mokaddem

* 17.12.81 / Mittelfeld

Spiele: 14 Tore: 1

Spielminuten: 1151 Torvorlagen: 0

Onur Ulusoy

* 06.11.86 / Mittelfeld

Spiele: 12

To

Spielminuten: 1075 Torvorlagen: 7

Rafael Monteiro

* 14.05.90 / Mittelfeld

Spiele: 16 Tore: 24

Spielminuten: 1434 Torvorlagen: 7

11 14 18

27

17 02 01

Marc Oldag

* 16.10.91 / Mittelfeld

Spiele: 15 Tore: 2

Spielminuten: 949 Torvorlagen: 8

Burak Özbek

* 10.12.90 / Mittelfeld

Spiele: 6 Tore: 3

Spielminuten: 375 Torvor6agen: 0

Jan Novotny

* 20.04.93 / Abwehr

Spiele: 0 Tore: 3

Spielminuten: 0 Torvorlagen: 4

Alpaslan Arslan

* 20.10.91 / Angriff

Spiele: 9 Tore: 5

Spielminuten: 660 Torvorlagen: 3

Mehmet Eren

Johann Stenzel

* 04.11.89/ Angriff * 10.10.74 / Abwehr

Spiele: 0 Tore: 0

Spielminuten: 0 Torvorlagen: 0

Spiele: 5 Tore: 0

Spielminuten: 404 Torvorlagen: 1

Trainer

Stefan Kohfahl

Jürgen Hermann

Betreuer


10 inteam

entweder

oder

Stephan

Nienaber

HSV oder Pauli?

Pauli, weil eigentlich immer gute

Stimmung am Millerntor herrscht.

Schanze oder Kiez?

Aufm Kiez gefällt es mir einfach

viel besser und irgendjemanden

trifft man immer.

Wasser oder Wodka?

Eher Wasser, da ich nicht so der Fan

von Wodka bin.

Buch lesen oder am

Computer surfen?

Ganz klar Computer. Hab kaum

ein Buch außerhalb der Schule

gelesen.

Nach der Fußballer-Karriere:

Trainer oder Schiri?

Auf jeden Fall Trainer, als Schiedsrichter

kann man ja keine Titel

mehr gewinnen und ist nicht mehr

Teil eines Teams.

Das Flens-

Tippspiel!

„Mainzelmännchen“ Yalcin Ceylani

war ein stetiger Beiwohner der

OSV-Vorbereitung.

Es kommt auf die

Heimspiele an!

Werde der Meessen-Tipp-Champion!

Spieler, Offizielle und Fans im Duell!

Tippe folgende Heimspiele, setze € 10,- (pro

Halbjahr) ein - und gewinne! Der gesamte

Wettbewerb wird auf unserer Webseite

oststeinbeker-sv.de ausgeschrieben.

17.08.12 Oststeinbeker SV – FTSV Altenwerder 5 : 0

28.08.12 Oststeinbeker SV – SC Schwarzenbek 3 : 0

31.08.12 Oststeinbeker SV – TSV Wandsetal 6 : 1

14.09.12 Oststeinbeker SV – SC V/W Billstedt 04 5 : 0

28.09.12 Oststeinbeker SV – TuS Dassendorf 3 : 0

12.10.12 Oststeinbeker SV – TuS Finkenwerder 4 : 0

26.10.12 Oststeinbeker SV – SC Concordia 3 : 0

09.11.12 Oststeinbeker SV – Hamm United 3 : 2

16.11.12 Oststeinbeker SV – Buxtehuder SV 2 : 0

15.02.13 Oststeinbeker SV – GSK Bergedorf abg.

01.03.13 Oststeinbeker SV – FC Türkiye ___:___

15.03.13 Oststeinbeker SV – Rahlstedter SC ___:___

05.04.13 Oststeinbeker SV – Barsbütteler SV ___:___

19.04.13 Oststeinbeker SV – VfL Lohbrügge ___:___

03.05.13 Oststeinbeker SV – FC Süderelbe ___:___

Größe/Gewicht:

1,84m/73Kg

Beruf:

Freiberufler

Größter fußballerischer

Erfolg:

Ich habe bei einem türkischen

Erstligisten zur

Probe trainiert und Testspiele

bestritten.

Fußballerische

Stärken/Schwächen:

Schnelligkeit, Schuss,

Sprungkraft. Schwächen:

Zu selbstkritisch

Mehmet Eren

Fußballerisches

Vorbild:

Cristiano Ronaldo und

Kaka

Lieblingsverein:

Seit ich mich erinnern

kann: Real Madrid

Größte Macke:

Mein Auto! Das halte ich

immer total sauber!

Lieblingsmusik:

Hip Hop, RnB, aber auch

mal Pop

Lieblingsfilm:

Blind Side, Streben nach

dem Glück, Black Hawk

Down

Drei Dinge, die du auf

eine Insel mitnehmen

würdest:

Playstation, FIFA 13 und

Freunde

Letztes Buch:

Zwangslesung in der

Schule

Letzter Urlaub:

Gran Canaria 2012


12 Man in Black Man in Black

13

Der Oststeinbeker SV hat den längsten Atem

Landesligist gewinnt achtstündiges Hallenturnier.

2:0-Finalsieg gegen TBS Pinneberg. Für die

Oberliga sollen die Weichen gestellt werden.

Von Arne Bachmann

Oststeinbek. „Wer hier keinen

kennt, hat keine Freunde“, sagte Stefan

Kohfahl während des Hallenturniers

am Meessen. Der Trainer

des Oststeinbeker SV trat als

Turnierleiter und Hallensprecher

auf, zeichnete für einen reibungslosen

Ablauf verantwortlich. 400

zahlende Zuschauer verfolgten

das Treiben von 24 Mannschaften,

und so tummelten sich rund 800

Menschen aus dem Bereich des

Amateurfußballs in den zwei Hallen.

Ein Mammutprojekt, bei dem

für den Coach des Landesligaklubs

das sportliche Abschneiden seiner

Schützlinge gegenüber seinen repräsentativen

Aufgaben ausnahmsweise

in den Hintergrund geriet.

Auf die Leistung des Teams hatte

das nicht den geringsten Einfluss.

Dank des 2:0-Finalerfolges gegen

TBS Pinneberg blieb die Siegprämie

von 500 Euro in Oststeinbek.

Geld, über das sich Kohfahl

sehr freuen wird, wenn es wieder

einzig und allein um Punkte geht.

Ungeschlagen führt der Absteiger

die Tabelle der Hansa-Staffel an.

Überraschend bietet sich für das

komplett Neuformierte Team die

Möglichkeit, den OSV direkt zurück

in die Hamburger Oberliga zu

führen. Doch nicht alle empfinden

den Sprung in die fünfthöchste

Spielklasse als erstrebenswert. In

den Grundsatzdebatten der letzten

Tage habe es auch kritische Stimmen

gegeben, berichtet Kohfahl.

„Viele fühlen sich in der Landesliga

wohl. Siege am Fließband machen

halt mehr Spaß, als Abstiegskampf.

Dass wir aber viele tolle Momente

in der Oberliga hatten, wird dabei

vergessen“, hält er dagegen.

Dass der Klub finanziell zu den

Schwächsten der Liga gehören

würde, kann Kohfahl freilich nicht

bestreiten. Spielergehälter etwa, wie

sie selbst von einigen Landesligaklubs

wie TuS Dassendorf und FC

Süderelbe bezahlt werden, gibt der

Etat des OSV nicht her. Kohfahl

aber glaubt daran, dass die Mannschaft

weitestgehend zusammenbleibt,

obwohl Spieler wie Rafael

Monteiro zwangsläufig Begehrlichkeiten

bei der Konkurrenz wecken.

Der Übungsleiter gibt die Meisterschaft

zwar nicht als das klare

Ziel aus. Sollte es aber so kommen

- und auch der zweite Platz könnte

reichen - dürfen sich die Zuschauer

am Meessen wieder auf attraktive

Gegner wie Altona 93 freuen.

Auch die OSV-Allstars, hier mit Samed Topuzovic (weinrot) lieferten ein gutes Turnier ab.

Onur Ulusoy (v.) glänzte als Vorbereiter und Vollstrecker.

Fotos: HBO

„Wenn wir uns sportlich qualifizieren,

werden wir auch aufsteigen“,

stellt Kohfahl klar.

Statt sich in der Winterpause von den

Strapazen des Ligaalltags zu erholen,

lud Kohfahl die Verantwortung für

eines der größten Hallenturniere

in Hamburg auf sich. „Die

Veranstaltung gut über die Bühne

zu bringen, ist uns mit Bravour gelungen“,

sagte der 44-Jährige stolz. 76

Spiele mussten absolviert werden,

um den Sieger zu ermitteln. Mit einer

moderaten Verspätung von 40

Minuten machte der Gastgeber nach

Toren von Onur Ulusoy und dem

überragenden Michael Meyer fast

acht Stunden nach dem Eröffnungsspiel

den Tag zu einem vollen Erfolg.

Weniger zufrieden zeigte sich zu

diesem Zeitpunkt Aydin Taneli.

Der Trainer des Barsbütteler SV

hatte das Erreichen des Halbfinales

als Ziel ausgerufen, doch für seine

Schützlinge war schon zwei Runden

vorher Schluss. Mit acht Punkten

in der Vorrunde in das Achtelfinale

eingezogen, unterlagen die

Stormarner dem Klub Kosova mit

0:2. „Es wäre nicht so schwierig gewesen,

weiter zu kommen“, haderte

Taneli, der bei seinem Team „zu

viel Standfußball“ gesehen hatte.

Bereits am Montag ließ der 29-Jährige

wieder zum Training unter freiem

Himmel antreten. Fitness, Motorik,

Passsicherheit: Beim BSV stehen

zunächst die grundsätzlichen Dinge

auf dem Lehrplan. „Wir ordnen jetzt

alles dem Ziel Klassenerhalt unter“,

so der ehemalige Defensivspieler

und Kapitän des Tabellendreizehnten,

der sich weiterhin auf der Suche

nach Verstärkungen in fast allen

Mannschaftsteilen befindet.

Für den TSV Glinde war das Turnier

schnell beendet. Mit fünf Niederlagen

aus fünf Spielen schied der

Bezirksligaklub sang- und klanglos

in der Vorrunde aus. Die Enttäuschung

hielt sich bei den Glindern

trotzdem in Grenzen – denn auf

dem Feld läuft es in der gesamten

Herrenfußballsparte hervorragend.

Während sich die erste Mannschaft

ohne Akklimatisierungsprobleme in

der Bezirksliga etabliert hat, können

die stark aufspielende zweite und

dritte Mannschaft den Aufstieg in die

Hamburger Kreisliga schaffen. Das

erfolgreiche Jahr rundet der TSV

Glinde am kommenden Sonnabend

ist dem vereinseigenen Turnier ab

(12 Uhr, Sporthalle Oher Weg), an

dem rund 100 Fußballer aus dem

Herrenbereich teilnehmen.

Die A-Junioren der Gastgeber

erreichten das Achtelfinale, wo sie

mit 1:4 an OSV-Allstars scheiterten.

Für das aus ehemaligen

Spielern bestehende Team war das

Turnier im Viertelfinale beendet

(1:2 gegen den FC Bergedorf 85).

Quelle: Hamburger Abendblatt


14 Vorbereitung

Presse

15

Noch nicht rund!

Ein normales Bild in der Vorbereitung: Eistanz von Damian Stenzel (r.) im Test gegen Croatia.

„Die Vorbereitung lief nicht gut“,

rekapituliert Chefcoach Stefan

Kohfahl und erklärt: „Normalerweise

ist unser Kunstrasen immer

ein Faustpfand dafür gewesen,

gut eingespielt aus der Vorbereitungsperiode

zukommen.“ Dieses

Mal war unser Platz über den

größten Zeitraum vereist, unsere

Foto: Noveski

Spiele gegen Eichede, HEBC und

Condor fielen aus, andere Tests

wie gegen Hansa 11 (3:3), BW

96 Schenefeld (0:1), Croatia

(3:3), Vf L 93 (3:3) und Klub

Kosova (1:1) fanden unter irregulären

Bedingungen statt Dazu

kam noch eine Grippewelle, Abitur-

und Uniprüfungen, sodass

Zeitungen

man gegen Kataloge

den Lüneburger SK

(1:6) und BROSCHÜREN

TuS Osdorf (2:1) gerade

mal elf Anzeigen

Mann zusammen bekam.

Immerhin konnte man seit

gut 10 Visitenkarten

Tagen wieder auf unserem

künstlichen AUFKLEBER

Grün trainieren und

auch das Office-Produkte

Spiel gegen den Oberligisten

FALTBLÄTTER

Rugenbergen (2:2) war

laut Kohfahl Briefpapier

„aufschlussreich und

weiterführend.“ Magazine Gilt es doch die

Neuzugänge Jan Novotny (Innenverteidiger/kam

von ETV),

Präsentationsmappen

PLAKATE

Erdinc Örün (Sturm/Germania

Schnelsen),

Flyer

Pascal Büschgens

(Torwart/Bundeswehrakademie)

Verpackungen

und Mehmet Eren (Mittel-

Stadionhefte

feld/SC Condor) ... in die Mannschaftsabläufe

zu integrieren.

Nicht mehr an Bord sind Ahmet

Bacar, Mit Michael Erfahrung Löw, und Adrian einer Voigt

(alle Bergedorf 85), Maxi Hentrich

(pausiert) und Saihidu Id-

guten Portion Fingerspitzengefühl

(ASV verwandle Hamburg). ich Kohfahls Ihre

rissu

Schlusswort Werbewünsche „Ich glaube, in druckreife, dass wir

gerade hochwertige noch die Print-Produkte.

Formkurve gekriegt

haben und gegen Türkiye

eine Punktlandung bringen.“

Restaurant

Hellena

Inh. Spyridon Kostas

Barsbüttler Weg 30

22113 Oststeinbek

( 040 / 710 09 431

Tel. 040 4107735

mail@nk-mediengestaltung.de

www.nk-mediengestaltung.de


16

zweite Herren

Platz Verein Spiele Tore Punkte

1. FC Elazig Spor 17 56:17 43

2. SC Eilbek 18 65:15 41

3. Oststeinbeker SV II 17 39:17 39

4. SV Billstedt-Horn 15 33:17 31

5. FC Bergedorf 85 I 16 52:40 31

6. KS Polonia 18 52:35 28

7. RW Wilhelmsburg 17 48:30 25

8. SC Wentorf II 18 35:59 20

9. DSC Hanseat 17 44:41 19

10. VSG Stapelfeld 15 27:43 17

11. NCG FC Hamburg 17 28:42 15

12. SV Tonndorf-Lohe II 16 29:62 14

13. Vorwärts Ost 17 26:45 10

14. FC Maihan 16 26:67 9

15. ASV Hamburg II 14 22:52 5

16. n.N. 0 0:0 0

Ergebnisse

SC Wentorf II – RW Wilhelmsburg 1:7

DSC Hanseat – NCG FC Hamburg 4:3

KS Polonia – SC Eilbek 1:3

Vorwärts Ost – FC Bergedorf 85 II agf.

SV Billstedt-Horn – Tonndorf-Lohe II agf.

VSG Stapelfeld – FC Elazig Spor agf.

FC Maihan – Oststeinbeker SV II agf.

Heutiger Spieltag

FC Bergedorf 85 II – SV Billstedt-Horn

Oststeinbeker SV II – SC Wentorf II

SC Eilbek – Vorwärts Ost

NCG FC Hamburg – KS Polonia

SV Tonndorf-Lohe II – VSG Stapelfeld

ASV Hamburg II – DSC Hanseat

FC Elazig Spor – FC Maihan

++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS++

Früh übt sich

Bereits am 3. Februar durfte unsere

Zweite ran. Beim DSC Hanseat

traten die Mohrmänner mit dem

zahlenmässig letzten Aufgebot

an. Jan Heinemann musste seine

eigene Geburtstagsfeier verlassen,

um die Elf zu komplettieren! Es

hat sich gelohnt: Durch Tore von

Kapitän Philip Hartig (23.) und

Kevin Ebner (70.) wurden die

Hanseaten mit 2:0 besiegt.

Wieder großes Kino!

„Das große Kino“ ist das Lieblings-

Sinnbild von Horst Mohrmann,

wenn es darum geht eine starke

Teamleistung zu erwähnen. Bei

dem glorreichen 1:0-Sieg beim Tabellenführer

Elazigspor muss man

von 3D und Digital ausgehen! In

einem starken Spiel entschieden die

Liga-Leihgaben Nils Lawer (Pass)

und Marc Oldag (Tor) in der 88.

Spielminute die Begegnung.

Platz 2 zurück?!

Mit einem Sieg am Samstag

(12.30 Uhr, Sportzentrum Meessen)

gegen Wentorf 2 könnten

alte Verhältnisse und Platz 2 wieder

zu Buche stehen. „Uns wurde

der Abstiegskampf vorausgesagt,

stattdessen haben wir die Chance

in die Bezirksliga aufzusteigen.

Diese sensationelle Entwicklung

wollen wir möglichst lange genießen.“

zweite herren

Zur Havighorster Nesthenne

Brunch

Öffentliche Gaststätte

17

In den Räumlichkeiten des TV Rot Weiss Havighorst

Ab Oktober bis März

wieder jeden 1. Sonntag im Monat.

10:30 – 14:00 Uhr.

Große Auswahl an kalt/warmen

Frühstücks-Buffet, inkl. Kaffee oder Tee

und Kakao für die Kinder.

für 9,99 € p.P.

Kinder bis 7 Jahre frei, von 8 –12 Jahre 4,99 €

(Wir bitten um Anmeldung)

Öffnungszeiten:

Montag – Samstag

11:30 – 23:00 Uhr

durchgehend kalte

und warme Küche.

Sonntag nach

Vereinbarung.

Festsaal

Für Ihre Feier jeder Art,

inklusive Bewirtung.

Platz für bis zu 80 Personen, teilbar

durch eine Trennwand.

Party-Service

Von Schnittchen, kalten und warmen

Platten, Suppen und Braten

bis zu Spezialitäten.

Fragen Sie nach unserer

Party-Service-Karte oder lassen Sie sich

unverbindlich beraten.

Jetzt beginnt die

Grünkohlzeit

Am Ohlendiek 33 in Havighorst

Tel.: 713 70 584


18 Jugend

Jugend

19

A-Jugend Verbandsliga

Platz Verein Spiele Tore Punkte

1. Niendorfer TSV 17 60:17 49

2. SV Nettelnburg-Allermöhe 18 46:26 38

3. SC Alstertal-Langenhorn 18 51:21 34

4. SC V/W Billstedt 04 17 41:25 30

5. FC Elmshorn 17 27:28 26

6. Barmbek-Uhlenhorst 17 42:40 25

7. SC Concordia 15 20:20 21

8. JFV HH-Oststeinbek 17 37:35 19

9. VfL Lohbrügge 16 29:28 17

10. Düneberger SV 17 37:41 17

11. SV Rugenbergen 15 22:31 17

12. Bramfelder SV 17 26:66 16

13. BW 96 Schenefeld 15 18:38 15

14. SC Condor II 14 20:62 5

Platz Verein Spiele Tore Punkte

1. Eimsbütteler TV 11 44:11 28

2. SC V/W Billstedt 04 12 32:17 25

3. Holsatia Elmshorn 10 25:7 21

4. JFV HH-Oststeinbek 11 26:16 19

5. Niendorfer TSV 11 19:14 15

6. Rahlstedter SC 10 18:129 15

7. FC Süderelbe 10 24:28 14

8. SC Alstertal-Langenhorn 12 18:38 9

9. Blau-Weiß 96 11 15:32 6

10. VfL Lohbrügge 12 12:51 4

In allen Steuerangelegenheiten

für Sie am

B E L U X

Revision • Wirtschaft • Steuern

Steuerberatungsgesellschaft mbH

Möllner Landstraße 30

22113 Oststeinbek

Tel.: +4940897081600

Fax: +4940897081629

B-Jugend Verbandsliga

Ergebnisse

Niendorfer TSV – SVNA 2:1

Bramfelder SV – Barmbek-Uhlenhorst 0:3

JFV HH-Oststeinbek – Düneberger SV 1:4

SC V/W Billstedt 04 – SC Concordia 0:1

SCALA – FC Elmshorn 3:0

SC Condor II – SV Rugenbergen agf.

BW 96 Schenefeld – VfL Lohbrügge agf.

Nächster Spieltag

SC V/W Billstedt 04 – Bramfelder SV

Düneberger SV – FC Elmshorn

SVNA – VfL Lohbrügge

JFV HH-Oststeinbek – Niendorfer TSV

SC Condor II – BW 96 Schenefeld

SV Rugenbergen – HSV Barmbek-Uhlenh.

SC Concordia – SCALA

Ergebnisse

SCALA – JFV HH-Oststeinbek 1:6

VfL Lohbrügge – Holsatia Elmshorn 0:6

Eimsbütteler TV – BW 96 Schenefeld 2:0

Niendorfer TSV – V/W Billstedt 0:4

Rahlstedter SC – SVNA

agf.

Nächster Spieltag

Nachholspiele:

FC Süderelbe – Eimsbütteler TV

Rahlstedter SC – Holsatia Elmshorn

BW 96 Schenefeld – Niendorfer TSV

Walter Wilder GmbH

Bauklempnerei

Sanitärtechnik

Gasheizung

Gasanlagen

Ölheizung

Geschäftsführer Marco Berndt

Bergstücken 2 • Oststeinbek

Tel.: 040 / 712 28 40

++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS++

Die B-Verbandsliga

marschiert!

„Wir müssen unter

die TOP 5 der

Liga kommen,

um in die A-

Verbandsliga

aufzusteigen.

Momentan sieht es so gut aus,

dass wir schon die Planungen für

Hamburgs höchste Liga gestartet

haben“, verrät Chefcoach Andi

Krienke. Wichtig für die Planspiele

war das tolle 2:1 in einem packenden

Derby vor fast 100 Zuschauern

gegen die Spitzenmannschaft

von SC V/W Billstedt 04. Die

Tore zum zwischenzeitlichen 2:0

erzielten Niklas Hoffmann und

Tom Blazevic. Letztes Wochenende

gab es ein 6:1-Kantersieg bei

SCALA (Tore: Tom Blazevic 2,

Niclas Christensen, Jannik Krienke,

Joel Wagner, Orcun Kaplan)

und auch im Pokal startet die B1

des JFV Hamburg-Oststeinbek

durch. Mit einem 2:1 gegen den

Landesliga-Ersten Düneberg wurde

das Pokal-Achtelfinale erreicht

(Tore: Blazevic, Hoffmann)!

JFV HAMBURG-OSTSTEINBEK E.V.

Die HSV-Fußballschule kommt wieder nach

Oststeinbek!

Vom 24. Juni bis 28. Juni 2013

hält Deutschlands erfolgreichste

Fußballschule wieder Einzug

in Oststeinbek. Technik, Taktik,

Spiele und Tricks werden dann

täglich von 9.30 – 15.30 Uhr von

DFB-lizensierten Trainern gelehrt.

Alles zielgerichtet, aber auch

altersgerecht. „Der rote Faden ist

der Spaß“, weiß HSV-Campleiter

und OSV-Chefcoach Stefan Kohfahl.

Mehr Infos sowie die Online-

Anmeldung gibt es unter www.

hsv-fussballschule.de.

Nicht so rund...

läuft es für unsere neuformierte A-

Jugend-Verbandsliga. Am letzten

Wochenende gab es ein 1:4 gegen

Düneberg, mehrfach wurden

Gelegenheiten zum zwischenzeitlichen

Ausgleich vergeben. Lars

Hartmann traf zum 1:3 (86.). „Uns

fehlt es vorne an Durchschlagskraft

und am Ende kommen noch

konditionelle Probleme dazu“, erklärt

Coach Makhtoum Popal.

Guter Start!

Einen guten Start legte die 1. A des

OSV hin, die in der Bezirksliga mit

Aufstiegsrecht zur Landesliga ihre

Auftaktpartie gegen BU 2. A mit

4:1 gewann.


20

Lage der Liga

gegen

21

FC Bergedorf 85

Die Liga stockt, der VfL stottert!

Der Winter hat die Liga im

Klammergriff, erst acht Spiele

am Fr., 21.10.2011 • 19.00 Uhr

wurden im Jahr 2013 absolviert.

WEINEL IMMOBILIEN

Der bisherige Verlierer ist nach

immerhin zwei ausgetragenen

sen Spielen Sie nicht der Vf L Lohbrügge. das nächste Heimspiel auf der Sportanlage am Meessen

Einigen Oberliga erfahrenen

Verstärkungen, u.a Lukasz Sosnowski

und Chris Mahrt, und

Holzarbeiten aller art Wir holen Sie aus

vollmundigen Trainerankün-

FÜR VERKÄUFER

dem Abseits!

Tischlerei

SO ARBEITEN

WIR FÜR SIE

Möbel digungen • wie ladenbau „wir sind • jetzt Fenster • InneneInrIchtung

Wertermittlung der Immobilie

soweit: ich möchte reparaturen noch Fünfter

werden“, folgten zwei herbe

• trockenbau

Schlappen gegen Dassendorf

.

Erstellung professioneller Verkaufsunterlagen

Effektive Werbung nach Absprache

DUNKER BaUsaNiERUNg

Weinel Immobilien

Tabak

HamBURg

Ihr Partner für Verkauf & Vermietung

• Mauern

• Putzen

• Fliesen

• Fassadenarbeiten

• Balkonsanierung

• Betonarbeiten

Tel.: 040 / 713 52 14 • Mobil: 0177 / 813 52 14

Mail: ralphdunker@arcor.de

Mühlen-Apotheke

Telefon (0 40)712 73 73

beim 6:0-Sieg

Spaß und .

gegen V/W Billstedt.

Torjäger Mus Gezielte markierte

5:0 gegen Lohbrügge und einem

5:1-Testspielsieg

ein

Selektion

spannendes

der Objekte

gegen den

Spiel.

dabei fünf Tore und meldete Hammonia-Landesligisten ETV

Vereinbarungen von Besichtigungen,

Ansprüche an die bereits Rafa ihre Aufstiegsambitionen eindrucksvoll

Kaufvertrag, untermauert. Übergabe

Monteiro (24

.

Tore) Verhandlungen, verspro-

Auf Wunsch Finanzierungs- und

Handwerkervermittlung


Möllner Landstraße 28 22113 Oststeinbek Polsterei • Gardinen • Bodenbeläge

(0:5) und Barsbüttel (0:2). Tischlermeister Lohbrügge

Schmidt ist & dadurch Sohn GmbH vollwertiges Holzarbeiten aller Art seit 1867

Telefon (040) 713 87 87

Möllner Landstr. 101a . 22113 Oststeinbek

Lohbrügge-Coach

W. Brumm

Jörn Geffert Durchführung schaut finster drein. von Besichtigungen, Foto: HBO Kaufvertrag,

info@die-muehlen-apotheke.de

Oststeinbeker Weg 65 · 22117 Hamburg

Sonnen- und Insektenschutz

W.

Übergabe

Kerstin Harder e.K.

E-Mail: TheelOrthopaedie@aol.com

Telefon: (040) 714 98 194

Humboldstraße Mitglied im Abstiegsdreikampf.

6 • 21509 Glinde • Tel. 040 Sichtweite. / 727 93 50 Fernab • www.tischlerei-schmidt.eu

von Gut und chene Torschützenkrone an.

Apo_AZ_56x40_RZ.indd 1

18.06.2008 8:21:40 Uhr

www.wohn-raum-design.de

Die Geffert-Elf hat bei neun

Restspielen nur sechs Punkte

Vorsprung auf Altenwerder.

Die FTSV hat dagegen noch

12 Restspiele! Barsbüttel, lange

Zeit in direkter Konfrontation

mit dem Abstiegsgespenst, hat

FÜR KÄUFER

das rettende Ufer mehr als in

Böse sind zumindest alle Teams

ab Platz 7, vor allem, wenn man

so Auftritt wie der FC Süderelbe

Betreuung auch nach Vertragsabschluss

Mal sehen, wie Mus gegen die

formstarken Dassendorfer klar

kommt. Diese haben mit dem

HOLZARBEITEN ALLER ART

MÖBEL • LADENBAU • FENSTER FÜR VERMIETER

• INNENEINRICHTUNG

REPARATUREN • TROCKENBAU

Tischlerei

W. Schmidt & Sohn GmbH

Beratung rund um die Vermietung

Ermittlung realistischer Objektmieten

Erstellung aussagekräftiger Exposés

Vermarktung Ihrer Immobilie

Tischlermeister W. Brumm

Holzarbeiten aller Abwicklung Art seit 1867 von Besichtigungen

Überprüfung der Bonität und Mieterauswahl

Begleitung der Vertragsabwicklung

Versicherung gegen Mietausfall

.

Humboldstraße 6 • 21509 Glinde • Tel. 040 / 727 93 50 • www.tischlerei-schmidt.eu

Telefon: 040 - 609 468 99-0

info@weinel-immobilien.de

Möllner Landstr. 78 - 21509 Glinde

www.weinel-immobilien.de

Lotto

ab 6 Uhr

H. J. Vieregge

22113 Oststeinbek · Möllner Landstr. 28

Tel. 712 86 11

Fan-Shop für

IST VERTRAUENS-

OSV-Artikel

SACHE.

Hand drauf!

Schal, Basecap usw.

Zeitschriften · Schreibwaren

Bürobedarf · Süßwaren · Getränke

WEINEL IMMOBILIEN

IMMOBILIEN-

VERKAUF

Hand drauf!


22 Abpfiff

Nach dem Spiel

Neues Trikot

Der 3-Jahres-Deal mit dem

großen deutschen Sportartikler

Derbystar (www.derbystar.de)

ist eingetütet. Ab sofort wird

nicht nur mit Derbystar-Bällen

gespielt, sondern auch in Trikots

der westfälischen Sportartikelfabrik.

Der Clou: Die Spielernamen sind auf den neuen

Jerseys verewigt.

E-Werk geht in die

nächste Runde!

Das E-Werk Sachsenwald ist der

Ansprechpartner für Energieversorgung

für über 77.000

Einwohner aus Oststeinbek und

Umgebung. Und natürlich auch

für den OSV. Schöne Konsequenz

einer verlängerten Partnerschaft:

Auf den neuen Trikots

prangt wieder das E-Werk-Logo.

Aktion: Das neue

Fantrikot!

Ein Hauch von Bundesliga!

Bestelle Dein persönliches Fantrikot

mit Deiner Wunschnummer

und Deinem Namen (bzw.

Spielernamen) und zeige bei den

OSV-Spielen, dass Du ein Teil

der Mannschaft bist! Für nur €

30,- (inkl. aller Beflockungen)

kannst Du das Trikot bei Stefan

Kohfahl (stefan.kohfahl@web.

de) bestellen.

Spielausfall – Teil 1

Das Altenwerder-Spiel geht

in die nächste Runde. Nach

einer dubiosen Spielabsage des

FTSV im Dezember, wurde

das Nachholspiel am 20. März

2012 angesetzt. Um 18.50 Uhr,

beide Mannschaften waren

bereits beim Warm Up, hat

Schiedsrichter Höhns den Platz

für unbespielbar erklärt. Zu

Recht, man fragt sich nur, warum

wir für einen knallharten und

teilweise vereisten Grandplatz

über 30 Km (einfache Fahrt)

anreisen mussten. Wehe dem,

der Altenwerder unterstellt sich

bei widrigen Bedingungen (und

größter Verletzungsgefahr) einen

Wettbewerbsvorteil zu erhofft

zu haben.

Spielausfall – Teil 2

Rechtzeitiger wurde das für 48

Stunden später angesetzte Spiel

beim TSV Wandsetal abgesagt.

Klarer Grund: Verletzungsgefahr.

Als neutraler Platzbeobachter

war HFV-Vizepräsident

Reinhard Kuhne selbst vor Ort.

Beide Spiele sind noch nicht neu

terminiert.

Verlegung vom

Rahlstedt-Spiel

In 14 Tagen erwarten

die „Men in Black“ den

Rahlstedter SC zum Heimspiel.

Daraus wird vorerst wohl nichts,

da zehn Oststeinbeker Kicker bei

der Deutschen Meisterschaft im

Futsal unterwegs sind. Nach Absprache

mit dem RSC wird die

Begegnung voraussichtlich am

Gründonnerstag neu angesetzt.

Alpi und der Erfolg

Onur Ulusoy, Rafa Monteiro,

Imad Mokaddem, Yalcin Ceylani,

Saboor Khalili, Eddy Örün

und Mehmet Örün traten am

vorletzten Wochenende für die

Hamburg Panthers zum Finale

der Norddeutschen Futsal-Meisterschaft

an. Das Ziel: Titelverteidigung!

Im rein Hamburger

Finale ging es dann gegen das

Team Yasar, in desssen Trikot

auch Alpi Arslan kickt. Zur Info:

Alpi wechselte letztes Jahr von

den Panthers zu Yasar. In einem

spannenden Finale gab es dann

nach einem 1:1 das Sechsmeterschießen

und das Team Yasar

behielt die Oberhand. „Wo ich

bin, ist der Erfolg“, schmunzelte

Alpi mit dem Pokal in der Hand.

ist vor dem Flens!


Torjäger

gehen zum

Oststeinbeker SV

Schnäppchenjäger

kommen zum

Media Markt

Oststeinbek!

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Oststeinbek

Willinghusener Weg 1 • 22113 HH-Oststeinbek • Tel.: 040/822902-0

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10 - 20 Uhr

Keine Mitnahmegarantie.

Alles Abholpreise.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine