Styroline FZP Verarbeitungshinweise.indd - Beck+Heun

beck.heun.de

Styroline FZP Verarbeitungshinweise.indd - Beck+Heun

VORBEREITUNG / VERARBEITUNGSHINWEISE FASSADENZIERPROFIL

Mit unseren Fassadenzierprofilen haben Sie ein hochwertiges, robustes und langlebiges Qualitätsprodukt der Beck+Heun GmbH zur

Fassadengestaltung erworben. Diese als Winkelelement ausgeführt oder in Kombination aus 2 verschiedenen Fassadenzierprofilen,

dienen darüber hinaus zur Wärmedämmung (Verminderung der Wärmebrücke) im Bereich der Fensterlaibung. Nach der Anlieferung

der Ware ist diese auf Vollständigkeit und auf eventuelle Beschädigungen zu überprüfen. Wir empfehlen, um Verschmutzung

und Beschädigung zu vermeiden, die Ware bis zur Verarbeitung wieder in die Verpackung zu legen. Um eine Verformung der Zierprofile

zu vermeiden, sollen diese bis zur Verarbeitung auf einer ebenen und trockenen Fläche liegend gelagert werden.

GENERELLE ANGABEN ZUM UNTERGRUND

Putzfassaden:

Hier erfolgt die Verklebung der Zierprofile mit dem abgetrockneten Unterputz. Falls erforderlich, sind rauhe oder unebene Putzoberflächen

mit geeignetem Mörtel beizuspachteln. Zwischen Oberputz und Zierprofil ist eine dauerlastische Verbindung (Dichtstoff)

erforderlich.

WDVS-Systeme:

Bei der Verarbeitung auf WDVS-Systemen werden die Zierprofile vor der Schlußbeschichtung auf die Armierungsschicht aufgebracht.

Zwischen Oberputz und Zierprofil ist eine dauerlastische Verbindung (Dichtstoff) erforderlich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine