BIBLIOTHEKEN BAUEN UND AUSSTATTEN - Freie Universität Berlin

fu.berlin.de

BIBLIOTHEKEN BAUEN UND AUSSTATTEN - Freie Universität Berlin

BIBLIOTHEKEN

BAUEN UND AUSSTATTEN

WEITERBILDUNGSPRoGRAMM MIT ZERTIFIKAT

FÜR BIBLIoTHEKAR/INNEN IN ÖFFENTLICHEN

UND WISSENSCHAFTLICHEN BIBLIoTHEKEN

MÄRZ - SEPTEMBER 2012


VERANSTALTER

Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin

VERANSTALTUNgSORT

Freie Universität Berlin

Weiterbildungszentrum

otto-von-Simson-Str. 13, 14195 Berlin

ZEITRAUM

März - September 2012

BIBLIOTHEKEN

BAUEN UND AUSSTATTEN

WEITERBILDUNGSPRoGRAMM MIT ZERTIFIKAT

FÜR BIBLIoTHEKAR/INNEN IN ÖFFENTLICHEN

UND WISSENSCHAFTLICHEN BIBLIoTHEKEN


2

VORWORT 4

MODULE 6

MoDUL 1: Bauen von Bibliotheken I:

Von der Idee zur Projektierung 7

ZUSATZMoDUL (optional)

Strategische Kommunikation und Konfliktmanagement

im Umgang mit Architekt/innen, Bauherr/innen

und Mitarbeiter/innen 10

MoDUL 2: Bauen von Bibliotheken II:

Planung und Durchführung 12

MoDUL 3: Planen und Ausstatten von Bibliotheken 14

DOZENTENTEAM 18

TEILNAHMEBEDINgUNgEN 20

ANMELDUNg 21

IMPRESSUM 23


VORWORT

4 VoRWoRT

BIBLIOTHEKEN BAUEN UND AUSSTATTEN

Bibliothekarinnen und Bibliothekare stehen immer wieder vor

der Herausforderung, eine öffentliche oder wissenschaftliche

Bibliothek neu zu bauen, umzubauen, zu erweitern, mit anderen

zusammenzulegen, zu verkleinern und sie auszustatten. Da

sie und die Nutzer dann mit den Ergebnissen leben müssen,

haben sie großes Interesse, die Planung der Baumaßnahme zu

beeinflussen, überhaupt beteiligt zu werden. Das ist oft schon

schwierig genug – immer aber werden hohe Anforderungen an

ihre Kenntnisse in Bau- und Ausstattungsfragen gestellt. Dabei

sind die jeweiligen Bau- und Ausstattungsziele höchst unterschiedlich.

Ein dreiteiliges Weiterbildungsprogramm will die erforderlichen Basisqualifikationen

für unterschiedliche Anforderungen – öffentliche

Bibliotheken, wissenschaftliche Bibliotheken, kleine und große Bibliotheken

– vermitteln und Bibliothekarinnen und Bibliothekare

befähigen, die immer schwierigen und auch konfliktreichen Prozesse

rund um das Bauen, Aus- und Umbauen und das Ausstatten

von Bibliotheken mitgestalten zu können.

Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, ihre eigenen Bauplanungen

als Fallstudien einzubringen. Das Weiterbildungszentrum

wird deshalb vor Seminarbeginn mit den Teilnehmenden in Kontakt

treten.

Begleitet werden die Seminare von Exkursionen zu markanten

Berliner Bibliotheken, die in jüngster Zeit entsprechende Probleme

rund ums Bauen bewältigen mussten.

In einem ganztägigen Workshop mit Architekten werden in kleinen

Gruppen konkrete Bauplanungen geübt. Informationen zur

Fachplanung von Bodenbelägen, Beleuchtung und Akustik gehören

außerdem zum Programm.

Wir bieten optional ein ergänzendes viertes Modul an, das die Teilnehmenden

auf die komplexen Kommunikationsanforderungen

beim Bauplanungsprozess in alle Richtungen vorbereiten soll: in

Bezug auf Beschäftigte der Bibliothek, Bauherr, Träger, Geldgeber,

Dienststelle, Kommune usw. und planende Architekten.

Christiane Preißler

Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin

VoRWoRT 5


MODULE

MODUL 1

BAUEN VON BIBLIOTHEKEN I:

VON DER IDEE ZUR PROjEKTIERUNg

Dozent/innen: Olaf Eigenbrodt, Sabine giebenhain,

Herbert Hussmann, Susanne Metz, Andreas Mittrowann,

Lutz Sanne, Peter W. Schmidt, Dr. Klaus Ulrich Werner

Mi/Do/Fr, 14./15./16.3.2012

Mi, 13.00 - 19.30 Uhr/Do, 9.00 - 19.00 Uhr/Fr, 9.00 - 13.00 Uhr

ScHWERPUNKTE

Die Teilnehmer/innen sollen Grundsätze der Bibliotheksplanung

kennenlernen. Sie erhalten einen Überblick über bedeutende

moderne Bibliotheksbauten der Welt. Die vielfältigen Kommunikationsbeziehungen

in Verbindung mit einem Bibliotheksbau

mit Mitarbeiter/innen, Architekt/innen und Bauträgern werden

deutlich. Zu Beginn des Seminars fragen wir, welche Teilnehmer/

innen ihre Bauvorhaben (in Modul 3) ausführlicher präsentieren

möchten. Ein Vergleich des DIN-Fachberichts 13 mit internationalen

Perspektiven wie ISo/TR 11219 ergänzt das hier vermittelte

Grundlagenwissen für die Bibliotheksplanung.

6 MoDULE 7

TAg 1

13.00 -14.30 UHR / BEgRÜSSUNg UND gESPRÄcHSRUNDE

Ausführliche Teilnehmervorstellung, Bündelung der Bauprobleme

der Teilnehmenden und erster Erfahrungsaustausch.

Moderation: Dr. Klaus Ulrich Werner, Leiter der Philologischen Bibliothek

der Freien Universität Berlin und Dipl.-Ing. Sabine Giebenhain,

Stellv. Direktorin der Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität

München

14.30 - 15.30 UHR / VORTRAg

15.30 - 16.00 UHR / DISKUSSION

BAUEN FÜR DIE ZUKUNFT: IDEEN, PERSPEKTIVEN UND KON-

ZEPTE FÜR DIE BIBLIOTHEK VON MORgEN

Andreas Mittrowann, Bibliothekarischer Direktor der ekz.bibliotheksservice

GmbH, Reutlingen

16.15 - 17.15 UHR / VORTRAg

17.15 - 17.45 UHR / DISKUSSION

MODERNE BIBLIOTHEKSBAUTEN WELTWEIT:

gRUNDSÄTZE UND UMSETZUNg

Olaf Eigenbrodt M.A., Leiter der Fachbereichsbibliothek Sprache Literatur

Medien, Universität Hamburg


18.00 - 19.30 UHR / FÜHRUNg UND EXPERTENgESPRÄcH

PHILOLOgIScHE BIBLIOTHEK

DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN

Dr. Klaus Ulrich Werner, Leiter der Philologischen Bibliothek der Freien

Universität Berlin

20.00 UHR / SOcIAL EVENT

EIN ABEND IM BEDUINENZELT

Ethnologisches Museum, Dahlem

TAg 2

9.00 - 11.15 UHR / VORTRAg

DIN-FAcHBERIcHT 13 (2009) IM VERgLEIcH MIT DER INTER-

NATIONALEN PERSPEKTIVE ISO/TR 11219: „Information and

documentation – Qualitative conditions and basic statistics

for library buildings – Space, function and design“ (2012)

Olaf Eigenbrodt M.A., Leiter der Fachbereichsbibliothek Sprache Literatur

Medien, Universität Hamburg

11.15 - 12.15 UHR / DISKUSSION UND AUSTAUScH

UNTER BERÜcKSIcHTIgUNg WEITERER KENNZAHLEN

Moderation: Dipl.-Ing. Sabine Giebenhain, Stellv. Direktorin der Universitätsbibliothek

der Ludwig-Maximilians-Universität München

12.15 - 13.45 UHR / MITTAgSPAUSE

14.00 - 15.15 UHR / VORTRAg

15.15 - 15.45 UHR / DISKUSSION

BAUEN EINER öFFENTLIcHEN BIBLIOTHEK:

EIN PRAXISBERIcHT

Lutz Sanne, Bibliothekarischer Fachberater in der Landesfachstelle

für Archive und Öffentliche Bibliotheken im Brandenburgischen Landeshauptarchiv,

Potsdam

17.00 - 19.00 UHR / FÜHRUNg UND EXPERTENgESPRÄcH

STADTBIBLIOTHEK FRIEDRIcHSHAIN-KREUZBERg

Susanne Metz, Leiterin der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg

sowie Peter W. Schmidt und Herbert Hussmann, Peter W. Schmidt

Architekt BDA, Berlin

8 MoDULE

TAg 3

9.00 - 9.45 UHR / gESPRÄcHSRUNDE

AUSTAUScH DER ERFAHRUNgEN AUS DEN BIBLIOTHEKSBE-

SIcHTIgUNgEN

10.00 - 10.30 UHR / EINFÜHRUNg

WIE BEgRÜNDE IcH EINE BAUMASSNAHME?

Dr. Klaus Ulrich Werner, Leiter der Philologischen Bibliothek der Freien

Universität Berlin

10.45 - 11.45 UHR / gRUPPENARBEIT

11.45 - 12.30 UHR / PRÄSENTATION

ADRESSATENOPTIMIERTE BEgRÜNDUNgEN

FÜR EIN BAUVORHABEN

12.30 - 13.00 UHR / ABScHLUSSDISKUSSION

MoDULE 9


ZUSATZMODUL (OPTIONAL)

STRATEgIScHE KOMMUNIKATION UND KONFLIKTMANAgE-

MENT IM UMgANg MIT ARcHITEKT/INNEN,

BAUHERR/INNEN UND MITARBEITER/INNEN

Dozent/in: Dr. Stefanie Seeliger-Würtz, Dr. Klaus Ulrich Werner

Mo/Di, 7./8.5.2012

Mo, 10.00 - 17.30 Uhr/ Di, 9.00 - 16.00 Uhr

ScHWERPUNKTE

Zusätzlich zu den drei Seminaren des Bausteinprogramms wird

optional ein ergänzendes Modul angeboten, das die Teilnehmenden

auf die komplexen Kommunikationsanforderungen beim

Planungsprozess vorbereiten soll. Dabei geht es um eine zielorientierte

Gesprächsführung vor allem auf drei Ebenen: mit den

Beschäftigten der Bibliothek, mit Bauherr, Träger, Geldgeber,

Dienststelle, Kommune usw. sowie mit dem planenden Architekten.

Die Teilnehmer/innen können bereits vor dem Seminar ihre

Fälle zur Information und/oder als Arbeitsbeispiele für das Seminar

an die Dozent/innen per Mail senden.

TAg 1

10.00 UHR / BEgRÜSSUNg UND gESPRÄcHSRUNDE

TEILNEHMERVORSTELLUNg, BÜNDELUNg DER KOMMUNI-

KATIONSPROBLEME DER TEILNEHMENDEN IM PLANUNgS-

UND BAUPROZESS

Dr. Stefanie Seeliger-Würtz, Kommunikationstraining, Rhetorik &

Coaching und Dr. Klaus Ulrich Werner, Leiter der Philologischen Bibliothek

der Freien Universität Berlin

11.15 - 12.30 UHR / VORTRAg

UMgANg MIT BAUÄMTERN UND BAUHERREN:

KOALITIONSBILDUNg IM PROZESS AUS DER SIcHT

DES BIBLIOTHEKARS

Dr. Klaus Ulrich Werner, Leiter der Philologischen Bibliothek der Freien

Universität Berlin

14.00 - 17.00 UHR / SEMINAR UND WORKSHOP / TRAININg

STRATEgIScHE KOMMUNIKATION UND KONFLIKTMANAgE-

MENT, TEIL 1:

EINFÜHRUNg IN KOMMUNIKATIONSSTRATEgIEN

Dr. Stefanie Seeliger-Würtz, Kommunikationstraining,

Rhetorik & Coaching

10 MoDULE

17.30 UHR / SOcIAL EVENT

RISTORANTE gALILEO

Otto-von-Simson-Str. 26

TAg 2

9.00 - 16.00 UHR / SEMINAR UND WORKSHOP / TRAININg

STRATEgIScHE KOMMUNIKATION UND KONFLIKTMANAgE-

MENT, TEIL 2:

ARBEIT AN BEISPIELEN DER TEILNEHMER/INNEN

Dr. Stefanie Seeliger-Würtz, Kommunikationstraining,

Rhetorik & Coaching

MoDULE 11


MODUL 2

BAUEN VON BIBLIOTHEKEN II:

PLANUNg UND DURcHFÜHRUNg

Dozent/innen: jutta Eiberger, Dr. jonas Fansa, Sabine giebenhain,

Imma Hendrix, Tobias jortzick, Dr. Antje Kellersohn, Prof. Marina

Stankovic, Dr. Klaus Ulrich Werner

Mo/Di/Mi, 4./5./6.6.2012

Mo, 13.00 - 19.00 Uhr /Di, 9.00 - 17.00 Uhr/Mi, 9.00 - 13.00 Uhr

ScHWERPUNKTE

Die Teilnehmer/innen sollen durch Vorträge und Diskussionen

mit den Problematiken vertraut werden, die sich der Realisierung

eines Bibliotheksbauvorhabens in den Weg stellen können. Im

Zentrum des zweiten Moduls steht ein ganztägiger Workshop

mit im Bibliotheksbau erfahrenen Architekten. Hinzu kommen

Vorträge über Raumplanung und -gestaltung, die auch in der

Gruppenarbeit vertieft werden.

TAg 1

13.00 - 13.30 UHR / RÜcKBLIcK UND AUSBLIcK

13.30 - 14.00 UHR / VORTRAg

ABLAUF EINES PLANUNgS- UND BAUPROZESSES

Dipl.-Ing. Sabine Giebenhain, Stellv. Direktorin der Universitätsbibliothek

der Ludwig-Maximilians-Universität München

14.15 - 16.00 UHR / VORTRAg UND DISKUSSION

INNENRAUMPLANUNg UNTER FRÜHZEITIgER MITARBEI-

TER- UND NUTZERBETEILIgUNg

Dr. Antje Kellersohn, Ltd. Bibliotheksdirektorin der Universitätsbibliothek

Freiburg und Jutta Eiberger, Bene GmbH, Stuttgart

17.00 - 19.00 UHR / FÜHRUNg UND EXPERTENgESPRÄcH

BIBLIOTHEKSBESIcHTIgUNg

jAcOB-UND-WILHELM-gRIMM-ZENTRUM, UNIVERSITÄTS-

BIBLIOTHEK DER HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN

Imma Hendrix, Stellv. Direktorin der Universitätsbibliothek der

Humboldt-Universität zu Berlin

19.30 UHR / SOcIAL EVENT

12 APOSTEL

S-Bahnbögen 177-180, Georgenstr. 2, 10117 Berlin-Mitte

12 MoDULE

TAg 2

9.00 - 15.00 UHR / WORKSHOP

WORKSHOP MIT DEN ARcHITEKTEN

Der Workshop umfasst eine Gruppenarbeit mit einem von den

Architekten begleiteten Planspiel zur Gestaltung einer fiktiven

Bibliothek. Abschließend werden die Gruppen ihre Bibliothekslösungen

präsentieren und diese gemeinsam auswerten.

Prof. Marina Stankovic und Tobias Jortzick, Marina Stankovic Architekten

BDA, Berlin

13.00 - 13.30 UHR / KREATIVE PAUSE MIT cATERINg

15.00 - 17.00 UHR / PRÄSENTATION

WORKSHOP-ERgEBNISSE

TAg 3

9.00 - 9.30 UHR / gESPRÄcHSRUNDE

AUSTAUScH DER ERFAHRUNgEN AUS DER BIBLIOTHEKSBE-

SIcHTIgUNg UND DEM ARcHITEKTENWORKSHOP

9.30 - 10.30 UHR / VORTRAg

cREATINg A BETTER PLAcE :

VORAUSSETZUNgEN UND VORgEHEN

Dr. Jonas Fansa, Bau- und Planungsreferent der Zentral- und Landesbibliothek

(ZLB), Berlin

10.45 - 11.30 UHR / VORTRAg

PLANUNg UND AUSgESTALTUNg DER KINDER- UND jUgENDBIBLIOTHEK

DER ZLB BERLIN

Dr. Jonas Fansa, Bau- und Planungsreferent der Zentral- und Landesbibliothek

(ZLB), Berlin

11.30 - 12.30 UHR / VORTRAg

NEUgESTALTUNg DER PUBLIKUMSBEREIcHE DER AMERIKAgEDENKBIBLIOTHEK

(AgB) BERLIN UND DES LESESAALS DER

BERLINER STADTBIBLIOTHEK

Dr. Jonas Fansa, Bau- und Planungsreferent der Zentral- und Landesbibliothek

(ZLB), Berlin

12.30 - 13.00 UHR / ABScHLUSSDISKUSSION

MoDULE 13


MODUL 3

PLANEN UND AUSSTATTEN VON BIBLIOTHEKEN

Dozent/innen: Dr. jonas Fansa, Sabine giebenhain,

Prof. Dr. Mario glauert, Dorothea Kluth, Dr. Daniela Lülfing,

Roman Rabe, Ulrike Rau, Andreas Richter, Nicole Schallenberg,

jürgen H. Schmidt, Anja Weng, Dr. Klaus Ulrich Werner

Mo/Di/Mi/Do, 10./11./12./13.9.2012

Mo, 13.00 - 18.00 Uhr / Di, 9.00 - 18.00 Uhr

Mi, 9.00 - 18.30 Uhr / Do, 9.00 - 13.00 Uhr

ScHWERPUNKTE

Im dritten Modul werden die Teilnehmer/innen sich mit grundsätzlichen

Fragen der Ausstattung einer Bibliothek beschäftigen

sowie bestimmte Verfahren kennenlernen und anwenden. Praktische

Fragen wie Buchsicherung, Akustik, Dämmung, Bodenbeläge,

Beleuchtung werden exemplarisch behandelt.

TAg 1

13.00 - 13.30 UHR / RÜcKBLIcK UND AUSBLIcK

13.30 - 15.30 UHR / VORTRAg UND AUSTAUScH

BARRIEREFREIHEIT

Dipl.-Ing. Ulrike Rau, Architektin, dieRaumhandlung Berlin

15.45 - 16.45 UHR / VORTRAg UND AUSTAUScH

BAULIcHE ASPEKTE DES RFID-EINSATZES

Anja Weng, Zentral- und Landesbibliothek (ZLB), Berlin

16.45 - 18.00 UHR / VORTRAg UND AUSTAUScH

LIcHTPLANUNg

Dipl.-Ing. (FH) Nicole Schallenberg, Siteco Beleuchtungstechnik GmbH

18.30 UHR / SOcIAL EVENT

RISTORANTE gALILEO

Otto-von-Simson-Str. 26

TAg 2

9.00 - 9.30 UHR / VORTRAg

INFORMATIONSQUELLEN UND LITERATUR ZUM THEMA

BIBLIOTHEKEN BAUEN

Dipl.-Ing. Sabine Giebenhain, Stellv. Direktorin der Universitätsbibliothek

der Ludwig-Maximilians-Universität München

14 MoDULE

9.45 - 10.30 UHR / VORSTELLUNg UND DISKUSSION, TEIL 1

BAUPROjEKTE DER TEILNEHMENDEN

11.00 - 12.30 UHR / VORSTELLUNg UND DISKUSSION, TEIL 2

BAUPROjEKTE DER TEILNEHMENDEN

12.30 - 14.00 UHR / MITTAgSPAUSE

14.00 - 15.00 UHR / VORSTELLUNg UND DISKUSSION, TEIL 3

BAUPROjEKTE DER TEILNEHMENDEN

16.00 - 18.00 UHR / FÜHRUNg UND EXPERTENgESPRÄcH

RFID: BUcHTRANSPORT, BUcHBEREITSTELLUNg

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER TEcHNIScHEN UNIVERSITÄT

BERLIN IM VOLKSWAgENHAUS

Andreas Richter, Stellvertretender Leiter der Universitätsbibliothek

der Technischen Universität Berlin

TAg 3

9.00 - 11.00 UHR / VORTRAg UND AUSTAUScH

KLIMA UND NOTFALLPLANUNg IN DER BIBLIOTHEK:

ANFORDERUNgEN UND PRÄVENTION

Prof. Dr. Mario Glauert, Abteilungsleiter Zentrale Dienste, Brandenburgisches

Landeshauptarchiv, Potsdam

11.15 - 12.30 UHR / VORTRAg UND AUSTAUScH

AKUSTIK UND ScHALLDÄMMUNg

Jürgen H. Schmidt, Egger Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co. KG

12.30 - 14.00 UHR / MITTAgSPAUSE

14.00 - 15.30 UHR / VORTRAg UND AUSTAUScH

BODENBELÄgE

Roman Rabe, Bibliothekarischer Fachdirektor der Städtischen Bibliotheken

Dresden

16.30 - 18.30 UHR / FÜHRUNg UND EXPERTENgESPRÄcH

STAATSBIBLIOTHEK UNTER DEN LINDEN,

STIFTUNg PREUSSIScHER KULTURBESITZ

Dr. Daniela Lülfing, Baubeauftragte der Generaldirektion der Staatsbibliothek

zu Berlin

MoDULE 15


TAg 4

9.00 - 10.15 UHR / VORTRAg UND DISKUSSION

MARKETINg: DIE VERMARKTUNg DES PROZESSES

BIBLIOTHEKEN BAUEN UND AUSSTATTEN

Dr. Klaus Ulrich Werner, Leiter der Philologischen Bibliothek der Freien

Universität Berlin

10.30 - 12.00 UHR / PRÄSENTATION UND gESPRÄcH

BAUEN AUS DER SIcHT DER ZUSTÄNDIgEN BEHöRDE:

EINE BIBLIOTHEK FÜR DAS HUMBOLDTFORUM BERLIN

Dorothea Kluth, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung und

Dr. Jonas Fansa, Baureferent der Zentral- und Landesbibliothek (ZLB)

Berlin

12.00 - 13.00 UHR / ABScHLUSSDISKUSSION

SEMINARBEWERTUNg UND AUSgABE DER ZERTIFIKATE

16 MoDULE

DoZENTENTEAM 17


DOZENTENTEAM

KONZEPTION / LEITUNg

Dr. Klaus Ulrich Werner, Leiter der Philologischen Bibliothek der

Freien Universität Berlin

Dipl.-Ing. Sabine giebenhain, Stellv. Direktorin der Universitätsbibliothek

der Ludwig-Maximilians-Universität München

DOZENTINNEN UND DOZENTEN

jutta Eiberger, Bene GmbH, Stuttgart

Olaf Eigenbrodt M.A., Leiter der Fachbereichsbibliothek Sprache

Literatur Medien, Universität Hamburg

Dr. jonas Fansa, Bau- und Planungsreferent, Zentral- und Landesbibliothek

(ZLB) Berlin

Prof. Dr. Mario glauert, Abteilungsleiter Zentrale Dienste, Brandenburgisches

Landeshauptarchiv, Potsdam

Imma Hendrix, Stellv. Direktorin der Universitätsbibliothek der

Humboldt-Universität zu Berlin

Herbert Hussmann, Peter W. Schmidt Architekt BDA, Berlin

Tobias jortzick, Marina Stankovic Architekten, Berlin

Dr. Antje Kellersohn, Ltd. Bibliotheksdirektorin der Universitätsbibliothek

Freiburg

Dorothea Kluth, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Susanne Metz, Leiterin der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg

Dr. Daniela Lülfing, Baubeauftragte der Generaldirektion der

Staatsbibliothek zu Berlin

Andreas Mittrowann, Bibliothekarischer Direktor der ekz.bibliotheksservice

GmbH, Reutlingen

18 DoZENTENTEAM

Roman Rabe, Bibliothekarischer Fachdirektor der Städtischen Bibliotheken

Dresden

Dipl.-Ing. Ulrike Rau, Architektin, dieRaumhandlung, Berlin

Andreas Richter, Stellvertretender Leiter der Universitätsbibliothek

der Technischen Universität Berlin

Lutz Sanne, Fachberater in der Landesfachstelle für Archive und

öffentliche Bibliotheken im Brandenburgischen Landeshauptarchiv

Dipl.-Ing. (FH) Nicole Schallenberg, Siteco Beleuchtungstechnik

GmbH, Berlin

jürgen H. Schmidt, Egger Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co. KG

Peter W. Schmidt, Peter W. Schmidt Architekt BDA, Berlin

Dr. Stefanie Seeliger-Würtz, Kommunikationstraining,

Rhetorik & Coaching, Berlin

Prof. Marina Stankovic, Marina Stankovic Architekten, Berlin

Anja Weng, Zentral- und Landesbibliothek (ZLB), Berlin

DoZENTENTEAM 19


TEILNAHMEBEDINgUNgEN

Die Buchung einzelner Module ist möglich; Interessenten für das

gesamte Paket haben Priorität.

TEILNAHMEgEBÜHR BEI EINZELBUcHUNg

MODULE 1 UND 2: je 300,- €

MODUL 3: 400,- €

ZERTIFIKATSPREIS (MODULE 1-3): 900,- €

5% Frühbucherrabatt bis 1.12.2011

5% Zusatzrabatt bei Vorauszahlung des Gesamtpreises

Teilnahmegebühr für Arbeitlose: 500,- € (Zertifi katspreis)

TEILNAHMEgEBÜHR FÜR DAS OPTIONALE ZUSATZSEMINAR

165,- € BEI BELEgUNg ALLER MODULE

220,- € BEI EINZELBUcHUNg

Die Zahlungsmodalitäten können im Einvernehmen mit den Teilnehmenden

geregelt werden.

ABSAgE

Das Weiterbildungszentrum behält sich vor, ein Seminar aus

wichtigen Gründen auch nach erfolgter Anmeldebestätigung abzusagen.

Wichtige Gründe sind insbesondere eine deutlich geringe

Zahl von Teilnehmer/innen sowie ein krankheitsbedingter

Ausfall von Dozenten/innen. Über eine Rückerstattung von bereits

entrichteten Kursgebühren hinaus sind weitere Ansprüche

gegenüber der Freien Universität Berlin ausgeschlossen.

RÜcKTRITT

Erfolgt der Rücktritt von einem verbindlich gebuchten Seminar

innerhalb von 14 Tagen vor dem Seminarbeginn, werden 50% der

Teilnahmegebühr fällig.

ZERTIFIKAT

Die Absolventen des dreiteiligen Programms erhalten ein Zertifi

kat. Der Besuch einzelner Seminare ist möglich, wenn ausreichend

Plätze vorhanden sind.

VERANSTALTUNgSORT

Alle Seminare fi nden im Weiterbildungszentrum statt.

20 TEILNAHMEBEDINGUNGEN

ANMELDEFORMULAR

Frau Herr

Name, Vorname

Ausgeübte Tätigkeit

Dienststelle und Anschrift (oder Privatanschrift)

Tel berufl ich privat

Tel mobil

Mail berufl ich

Mail privat

Hiermit melde ich mich zu folgenden Modulen an:

MODUL 1: 14./15./16.3.2012

Bauen von Bibliotheken I:

Von der Idee zur Projektierung

ZUSATZMODUL (OPTIONAL): 7./8.5.2012

Strategische Kommunikation und Konfl iktmanagement

im Umgang mit Architekt/innen, Bauherr/innen und

Mitarbeiter/innen

MODUL 2: 4./5./6.6.2012

Bauen von Bibliotheken II:

Planung und Durchführung

MODUL 3: 10./11./12./13.9.2012

Planen und Ausstatten von Bibliotheken

Bitte beachten Sie auch die Rückseite

ANMELDUNG 21


Gewünschte Zahlungsmodalität:

22 ANMELDUNG

VORAUSZAHLUNg DES gESAMTPREISES

jEDES MODUL SEPARAT

Ich bin mit der Speicherung meiner Teilnehmerdaten zur

Nutzung im Seminarkontext bis auf Widerruf einverstanden.

Datum Unterschrift

Bitte melden Sie sich schriftlich per Post, Fax oder Mail an:

Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin

Otto-von-Simson-Str. 13

14195 Berlin

Fax: 030 / 838 513 96 / 97

Mail: angela.vonderheyde@weiterbildung.fu-berlin.de

IMPRESSUM

HERAUSgEBER

Das Präsidium der Freien Universität Berlin

Weiterbildungszentrum

otto-von-Simson-Str. 13

14195 Berlin

KONZEPTION / LEITUNg

Dr. Klaus Ulrich Werner

Leiter der Philologischen Bibliothek

der Freien Universität Berlin

Dipl.-Ing. Sabine Giebenhain

Stellv. Direktorin der Universitätsbibliothek

der Ludwig-Maximilians-Universität München

VERANTWORTLIcH

Christiane Preißler

SAcHBEARBEITUNg

Angela von der Heyde

LAyOUT

Karen olze, Produkt und Grafik Design

Murat Koçyigit

UMSETZUNg

Angela von der Heyde

UMScHLAgFOTO

Karen olze, Murat Koçyigit

DRUcK

Spreedruck Berlin

23


BIBLIOTHEKEN BAUEN UND AUSSTATTEN

Bibliothekarinnen und Bibliothekare stehen immer wieder vor

der Herausforderung, eine öffentliche oder wissenschaftliche

Bibliothek neu zu bauen, umzubauen, zu erweitern, mit anderen

zusammenzulegen, zu verkleinern und auszustatten. Die modularisierte

Weiterbildung vermittelt Basisqualifikationen rund

um das Bauen und das Ausstatten von großen oder kleinen Bibliotheken

und will die Teilnehmer/innen befähigen, die immer

schwierigen und auch konfliktreichen Prozesse mitgestalten zu

können. Sie umfasst: einen Workshop mit Architekten, Präsentationen

von Fachplanern für Licht/Böden/Akustik, Exkursionen

zu markanten Berliner Bibliotheken, die Möglichkeit eigene

Bauplanungen als Fallstudien einzubringen und ein Kommunikationstraining,

das speziell auf den komplexen Bauplanungsprozess

ausgerichtet ist.

WEITERBILDUNgSZENTRUM

Freie Universität Berlin

otto-von-Simson-Str. 13

14195 Berlin

U-Bahnhof Dahlem Dorf, U3

VERANTWORTLIcH

Christiane Preißler

Tel: 030 / 838 514 75

Mail: christiane.preissler@weiterbildung.fu-berlin.de

SAcHBEARBEITUNg / ANMELDUNg

Angela von der Heyde

Tel: 030 / 838 514 58

Fax: 030 / 838 513 96

Mail: angela.vonderheyde@weiterbildung.fu-berlin.de

www. fu-berlin.de/weiterbildung

24

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine