Programmheft für August (850 kB) - Yorckschlösschen

yorckschloesschen.de

Programmheft für August (850 kB) - Yorckschlösschen

Seit 33 Jahren

Nr 08 / 2013 . A NEVER ENDING FESTIVAL . LOVE IT OR LEAVE IT

O c

YORCKSCHLÖSSCHEN

Live-Konzerte im Frühjahr / Sommer jeden Mi + Fr + Sa + So

Live Jazz . Blues . Boogie . Soul . Funk . Latin . Afro Grooves and more

LIVE IM AUGUST

Yorckstraße 15 . 10965 Berlin - Kreuzberg . Phone 215 80 70 . www.yorckschloesschen.de

Samstag, 31. August 21:00 Uhr

Wild Boogie Combo

Killer Boogie & Blues

aus Frankreich

Freitag, 30. August 21:00 Uhr

Sandra Thinius &

Easy Street Band

Pop Funk Latin Jazz

Mit Sommergarten - Täglich ab 17 Uhr - Sonntags BRUNCH von 11:00 - 15:00 h


Hausmitteilungen

Das Bergmannstraßenfest 2013 war ein großer Erfolg, alle

waren zufrieden. So könnte es für immer bleiben:

Herrliches Sommerwetter in der dank der Ferien halbleeren

Stadt! Wunderbare Abende im Sommergarten, traumhafte

Live-Musik weht durch die offenen Türen. Dann fährt

schon mal ein Bus vor und entlässt 60 Touristen - die zur

Musik tänzelnd ins Haus drängen. Aber das Team ist gut

drauf und integriert die lustige Schar ohne viel Federlesen.

Sommer in Kreuzberg - schön! Der August bringt nochmals

ein richtig buntes Sommer-Programm mit etlichen (auch

neuen) Bands ganz unterschiedlicher Stilrichtungen. Von

Old School Swing, über Tango Progressivo, Französische

Chansons, Hippiejazz spannt sich der Bogen bis zu den

klassischen Schlösschen-Stilen Blues, Soul, Rhythm & Blues, Jazz und Swing. Allrounder Ernie hat

im August natürlich auch wieder Hochsaison und tritt mit jeweils einem anderen musikalischen

Gast gleich dreimal zum Sonntags-Brunch an. Leute, geniesst das Leben, gönnt euch was! Nehmt

die vielen musikalischen Angebote wahr! Wer in letzter Zeit mal ein “großes” Konzert besucht hat,

weiß was dafür für Summen aufgerufen werden. Da fährt man mit unserem sehr übersichtlichen

Musikzuschlag doch erheblich besser. Und man ist ganz nah dran. Viel Spaß!

WR

AUTO DIENST

DIE MARKEN-

WERKSTATT

Reservierung wird empfohlen!

Für alle Fahrzeuge

Inspektionen

TÜV / AU

Unfallinstandsetzung

Fa. Kerz . Inh.

Thomas Illgen

KFZ - Meister

Obentrautstraße 33

10963 Berlin - Kreuzberg

Tel. 030 - 251 91 52 / 251 51 33

Fax 030 - 25 29 96 69

2


Freitag 2. August 21:00 Uhr

Samstag 3. August 21:00 Uhr

Sonntag 4. August 11:00 Uhr

Der Brunch mit Musik

Old School Swing

Acki Hoffmann

& Friends

Acki Hoffmanns Liebe gilt dem Jazz.

Seine professionelle Karriere startete

1961/62 im ,,Trocadero’’ in Rostock.

Seine Band nannte er damals ,,Acki-

Hoffmann-Combo Berlin’’. Es folgten

Auftritte zu Kulturveranstaltungen in

Ost-Berlin und im Club der Film- und

Bühnenschaffenden ,,Die Möwe’’ in

der Luisenstraße. Später trat er mit

John Defferary und Karl-Heinz Böhm

in der Eierschale Dahlem, im Ratskeller

Schmargendorf, bei Holst am

Zoo, im Bali-Kino, im Schlosshotel

Gehrhus und im Strandhotel Ahlbeck

auf. Der Treffpunkt Karlshorst gehört

wie der Dixielandball unterm Funkturm

genauso zu seinen Spielorten

wie das Treffen der ,,Jazzspinner’’ im

preußischen Landwirtshaus. Seit

1992 spielt er unter dem Namen

,,Acki & Friends’’ mit vier hochkarätigen

Musikern zusammen, von denen

jeder einzelne einen Extra-Text wert

wäre. Da unser Platz beschränkt ist,

empfiehlt es sich dringend, die Herren

live zu studieren. Dazu gibt es

heute Abend ab 21:00 Uhr eine hervorragende

Gelegenheit! Der Tanzboden

hat hier im Hause relativ überschaubare

Ausmaße, doch ein Tänzchen

müsste trotzdem drin sein!

Übrigens: Acki hat natürlich auch

diverse CDs im Angebot.

Besetzung:

Acki Hoffmann: Klavier + vocals, Gert

Lübke: bass, Siegward Vollert: ts & cl,

Helge Napieralla: tp & voc,

Meinolf “Cookie” Saggel: drums, voc

Tonträger: CDs bei der Band zu haben

Berlin Blues reloaded

Nameless

Bluesband

“In den 80er Jahren war die Nameless

Blues Band die Band von Sven

Hofmann & Jan Hirte. Man spielte

überall wo es ging, initiierte Berlins

erste Blues Session im Land's End

und war neben den Midnightrockers

von Guitar Crusher eine der angesagten

Bands der Stadt! Jetzt ergibt sich

die Möglichkeit die Band mit

Andreas Bock wieder ins Leben zu

rufen. Inzwischen mit einer Menge

an Erfahrungen mehr im Gepäck!

Blues at it's best! Viel Spass!”

In der Tat ist in der Zwischenzeit viel

Wasser die Spree hinunter geflossen.

Vieles ist anders geworden in Berlin.

Kaum noch einer erinnert sich an die

legendären Kneipen, in denen der

Berlin Blues begann: Walters Fabriketage,

Land’s End, Blues Café

und etliche mehr. Doch anders als

die Spielstätten hat der Blues nicht

nur überlebt - er ist mit den Jahren

seiner Protagonisten mitgereift und

entfaltet erst jetzt sein volles Aroma.

Wenn also nun die drei Namenlosen

zum Reload schreiten, ist das nicht

nur aufs Schärfste zu begrüssen,

auch der Ort an dem dies geschieht,

hat einen Tusch verdient, denn auch

er hat nicht nur überlebt, er steht in

voller Blüte: Prost Yorckschlösschen!

Besetzung: Sven Hoffmann: harp, gt, voc,

Jan Hirte: gt, voc, Andreas Bock: dr

Tonträger: Haben sie garantiert dabei

Anja und Ben’s

Swing Brunch

Anja Sonntag (voc) und

Benjamin Doppscher (gt)

Die Sängerin Anja Sonntag und den

Gitarristen Benjamin Doppscher vereint

ihre Liebe zu Jazz und Improvisation.

In ihrem aktuellen stimmungsvollen

Programm widmen sich

die beiden der Welt der Jazzstandards

- aber auch der Neu-Interpretierung

genrefremder Titel. So haben

auch Lieder aus Popmusic und

Operette den Weg ins bunte Programm

gefunden. Die meisten Versionen

samt der alten Jazzklassiker

erhielten durch Anja und Benjamin

deutsche Texte. Das hat seinen

besonderen Reiz und gibt vielen der

altbekannten Titeln ein erfrischend

neues Gesicht. Die Presse meint

dazu: ,,So swingt sich das Duo von

ABBA über die Beatles zu Billie

Holliday - selbst Operettengott Franz

Lehar ist vor ihrem Swing nicht

sicher” - Na wunderbar! Zu solch

abgehangenen und feinen Klängen

verzehrt sich das Brunch-Buffett wie

von selbst. Aber eine Hand sollte für

den Beifall frei bleiben .....

Besetzung: Anja Sonntag: vocals,

Benjamin Doppscher: guitar

Tonträger: bei den beiden nachhaken

3


Mittwoch 7. August 21:00 Uhr

Freitag 9. August 21:00 Uhr

Samstag 10. August 21:00 Uhr

4

Tango Progresivo

La

Bicicleta

In 2009 gründeten der argentinische

Pianist und Komponist Javier Tucat

Moreno und Judith Brandenburg,

Bandoneonistin und Komponistin

aus Berlin, La Bicicleta mit dem

Wunsch eigene Kompositionen und

selten gespielte Tangos zu spielen.

Nachdem La Bicicleta sich im Jahr

2010 mit zahlreichen Konzerten und

auf Milongas präsentiert und erfolgreich

am Creole-Weltmusikwettbewerb

teilgenommen hatte, nahm das

Trio in 2011 als erstes Tangoensemble

in Deutschland eine CD mit ausschließlich

eigenen Kompositionen

und unter einer Creative Commons

Lizenz auf. Im August 2011 produzierte

La Bicicleta einen spektakulären

Videoclip zum Titel "Los Puentes de

Berlin", der den Ruf des kreativen

und innovativen Trio schnell verbreitete.

Seit September 2011 bereichert

der schweizer Geiger Florian Kellerhals

das Ensemble durch seine stilistisch

vielfältige Erfahrung. 2012

reichte das Spektrum der Konzerte

von La Bicicleta vom Jazzclub b-flat in

Berlin bis zum International Chamber

Music Festival in Stavanger, Norwegen.

Krönender Abschluss des Jahres

war eine Tournee von 12 Konzerten in

Argentinien. Wir freuen uns sehr, das

wunderbare Trio für einen Auftritt hier

im Hause begrüßen zu können! Ein

richtiger akustischer Leckerbissen!

Besetzung: Javier Tucat Moreno: piano

Judith Brandenburg: bandoneon

Florian Kellerhals: Violine

Tonträger: Diverse CDs vor Ort

Rock around the clock

The Rock’n

Roll Trio

Und wieder mal lädt eine Band zur

Schloss-Premiere. Es geht mit diesem

flotten Trio musikalisch geradewegs

zurück in die 50er und 60er Jahre, in

die Zeit, als Rock’n Roll die Welt

eroberte. Die angekündigten Herren

waren damals noch nicht geboren.

Dafür sind sie heute diesem Stil mit

Haut und Haaren verfallen. Aber

lesen Sie selbst:

“Rock'n'Roll / Rockabilly der ersten

Stunde - ein Hauch von Memphis.

Die authentische Rockabilly Band

"The Rock‘n Roll Trio" besteht in

wechselnden Besetzungen seit Mai

1992. Frontmann und Gründungsmitglied

Harald Hertel ist nach wie

vor der Kopf der Band, die in den

90ern zwei CDs und eine Schallplatte

auf Hound Dog Records herausgebracht

hatte und auf diversen

Compilations vertreten war. Da die

Band ohne Schlagzeug spielt, besteht

das Repertoire naturgemäß aus

Elvis-Titeln vom legendären SUN-

Records-Label, aus frühen Buddy

Holly- und Carl-Perkins-Titeln und den

Rockabilly-Klassikern der fünziger

Jahre. Im Yorckschlösschen kommen

aber auch die Gassenhauer von Bill

Haley, Little Richard und Jerry Lee

Lewis nicht zu kurz.

Eine Ohren- und Augenweide.”

Dem haben wir nichts hinzu zu fügen.

Besetzung: Hannes Strauss: Solo-Gitarre,

Chris Fiore: Kontrabass, Harald Hertel:

Leadgesang, Westerngitarre

Tonträger: Bei den Rockern erfragen

Blues & Spirituals from NYC

Reverend

Freakchild

Er steht in der Tradition solch musikalisch

“irreverenten” Reverends wie

Rev. Horton Heat, Rev. Billy C. Wirtz

oder Billy “of the Life after Shopping”

Chior. Genau von der Sorte ist auch

Reverend Freakchild. Er hat in vielen

Bands gespielt - z.B. in einer frühen

Inkarnation von Soul Coughing mit M.

Doughty, die er verließ, um in Boston

die Roots-Rock-Jam-Band “Bananafish”

zu gründen um dann einige Zeit

mit “The Neptune Ensemble” zu

arbeiten. “The Soul Miners” mit dem

Gitarrenvirtuosen Matt Rae waren

ebenso Station seiner Karriere, wie

“The Lucky Devils” oder “The Cosmic

Allstars” mit denen er international

tourte. Der Reverend stammt übrigens

aus Hawaii und ist zweifacher

Doktor (Philosophie / Religion) und

lebt vorwiegend in Manhattan, New

York. Er sang nicht nur 3 Jahre lang

off-off-off Broadway Sonntags Blues

und Spirituals auf der Tobacco Road,

sondern war auch Solist des “Metro

Mass Gospel Choir” mit dem er in der

Carnegie Hall und anderen ersten

Häusern gastierte. He continues to

perform and preach saying, "Music is

my religion. Through song I seek

transcendence!"

Besetzung: Reverend Freakchild: Vocals &

Guitar and Friends

Tonträger: Beim Reverend nachfragen


Sonntag 11. August 11:00 Uhr

Mittwoch 14. August 21 Uhr

Freitag 16. August 21 Uhr

Boogie zum Brunch:

Blues & Boogie im Duett

Ernie’s

Sonntags-

Brunch-Cocktail

Seit unendlich vielen Jahren präsentiert

Berlins nachhaltigster Pianist in

Sachen Blues / Boogie / Soul vorzugsweise

während der Sommermonate

seine musikalischen Cocktails

im Yorckschlösschen. Für Neulinge:

Im Sommer ist der Sommergarten

durch 3 offene Türen mit dem Lokal

verbunden. Um die Nachbarschaft

nicht über Gebühr zu strapazieren,

ist die Lautstärke der Live-Musik sehr

moderat gehalten. Für Ernie sind das

ideale Bedingungen. Zu seinen hoch

beliebten musikalischen Cocktails

lädt er jeweils einen Special Guest.

Wer das ist, wird vorher nicht bekannt

gegeben, doch es ist immer

wieder eine Überraschung, wer dort

zu Gast ist. Ernie kennt sie alle. Zum

zweiten Mal ist Ernie in diesem Monat

nun ganz speziell aktiv: Ernie

plus Gast bilden ein weiteres Mal den

musikalischen Rahmen des mittlerweile

beim Publikum hochgeschätzten

Sonntagsbrunchs - oder anders

ausgedrückt: eine Menage à trois.

Wir wünschen guten Appetit und viel

Spass mit einem alten Hasen, der

genau weiß, wie’s geht.

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte und einer seiner

musikalischen Überraschungsgäste

Tonträger: Neue CD Ernies Fourth Date

+ diverse andere

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Mittwochs-

Cocktail

Seit Jahrzehnten ist der Sommer

Ernies Hochsaison in puncto Musik.

Dann serviert er bis zum Herbst seine

hochbeliebten Mittwochs-Cocktails,

bei denen er selbst unermüdlich am

Piano glänzt und immer wieder einen

anderen musikalischen Gast einlädt,

um mit ihm zusammen durch diverse

Musikstile zu pflügen. Diese Duo-

Abende haben es seit jeher in sich,

regelmäßig holt Ernie samt Gast die

Leute von den Stühlen. Das über

soviel Jahre immer wieder zu schaffen,

zeugt von der hohen Beliebtheit

des Tastenmannes, der sonst in

unzähligen Bands und Projekten

tätig ist und war. Ernie ist ein überzeugter

Rock’n’Roller von altem

Schrot und Korn, er gibt bei jedem

Auftritt alles und kriegt so auch jedes

Publikum in den Griff - obwohl er fast

nie etwas sagt. Heute also der nächste

legendäre Mittwochs-Cocktail,

den Ernie bis zum Herbst in Abständen

kredenzt. Da er aus seinen

Gästen seit jeher ein Geheimnis

macht, wissen wir nicht, wen er für

heute geladen hat. Egal, wer das sein

wird, es macht auf alle Fälle einen

Heidenspass!!

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte und einer seiner

musikalischen Überraschungsgäste

Tonträger: Neue CD Ernies Fourth Date

+ diverse andere

Swing, Jump & Jive & more

Lenard Streicher

& Band

"In The Lounge with Lenard Streicher-

LIVE" heißt das aktuelle Programm

des Berliner Neo-Crooners und Musikers

nach der gleichnamigen CD

(Phonector), die 2011 im Yorkschlösschen

aufgenommen wurde. Dabei

präsentiert Lenard Streicher mit seiner

Band eigene und bekannte Titel

zwischen Swing, Jump and Jive,

Boogie, Blues, Rock´n Roll und

Rockabilly. Mit der nötigen Portion

Ironie und einem gehörigen Augenzwinkern

wird das Publikum selbstverständlich

in das Geschehen miteinbezogen.

Lenard Streicher spielt

ausserdem die Rolle des Dean Martin

in der Rat-Pack-Inszenierung "The

Swingin´ Las Vegas Show", die

deutschlandweit unterwegs ist und

sang zuletzt den Sinatra-Klassiker

"I´v got you under my skin" mit

Bigband für den gleichnamigen

Sountrack des Kinofilms "Resturlaub"

ein. Bekannt wurde Lenard Streicher

Ende der 80er Jahre mit den "Peppermint

Dandies" und Anfang der 90er

Jahre mit der "Sugar Ray Lennard

Ballroom Show"...

Weitere Infos: www.lenardstreicher.de

Besetzung: Lenard Streicher: voc, gt, p,

Moe Jaksch: b, backings, Florian Achatzy:

dr, backings, Karl Engelhardt: sax, perc,

backings

Tonträger: CDs: "In the lounge with

Lenard Streicher-LIVE" (2011 Phonector),

"Be Prepared" (2009 Phonector), "Songs

in the key of love" (2003 Mons Records)

5


Samstag 17. August 21 Uhr

Sonntag 18. August 11 Uhr

Mittwoch 21. August 21 Uhr

6

Swing Jazz & more

The Savoy

Satellites

Am 12. März 1926 wurde einst der

Savoy Ballroom eröffnet und war der

bekannteste Club der Swing-Ära, in

dem die besten Bands der damaligen

Zeit spielten. Das Savoy hatte

einen erheblichen Einfluss nicht nur

auf die Entwicklung der Jazzmusik,

sondern war auch für neue Tanzstile

wie den Lindy-Hop prägend, bevor es

1958 geschlossen wurde.

Am 1. Juni 2012 wurden die Savoy

Satellites begründet und sind inzwischen

die Band der Berliner Swing-

Szene. Meisterhaftigkeit und Mumpitz

werden hier von den besten

Musikern der Stadt famos miteinander

verbunden. Frei nach dem Motto:

“A-plink, a-plank, a-plink plank,

plink plank - A-riff, a-raff, a-riff raff,

riff raff - A-riffin’ out with ease - And

when he plays with the bass and guitar

- They holler out, “Beat me Daddy,

eight to the bar!” (Don Raye)

Besetzung: Ulrike Haller: voc, Carly

Quiroz: p, Thomas Walter: gt, Heiko

Grumpelt: b, bl

Tonträger: Bei der Band erfragen

Boogie zum Brunch:

Blues & Boogie im Duett

Ernie’s

Sonntags-

Brunch-Cocktail

Seit unendlich vielen Jahren präsentiert

Berlins nachhaltigster Pianist in

Sachen Blues / Boogie / Soul vorzugsweise

während der Sommermonate

seine musikalischen Cocktails

im Yorckschlösschen. Für Neulinge:

Im Sommer ist der Sommergarten

durch 3 offene Türen mit dem Lokal

verbunden. Um die Nachbarschaft

nicht über Gebühr zu strapazieren,

ist die Lautstärke der Live-Musik sehr

moderat gehalten. Für Ernie sind das

ideale Bedingungen. Zu seinen hoch

beliebten musikalischen Cocktails

lädt er jeweils einen Special Guest.

Wer das ist, wird vorher nicht bekannt

gegeben, doch es ist immer

wieder eine Überraschung, wer dort

zu Gast ist. Ernie kennt sie alle. Zum

zweiten Mal ist Ernie in diesem Monat

nun ganz speziell aktiv: Ernie

plus Gast bilden ein weiteres Mal den

musikalischen Rahmen des mittlerweile

beim Publikum hochgeschätzten

Sonntagsbrunchs - oder anders

ausgedrückt: eine Menage à trois.

Wir wünschen guten Appetit und viel

Spass mit einem alten Hasen, der

genau weiß, wie’s geht.

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte und einer seiner

musikalischen Überraschungsgäste

Tonträger: Neue CD Ernies Fourth Date

+ diverse andere

Chicago Blues

Tom Vieth

& Friends

Da hat man irrigerweise geglaubt,

alle namhaften deutschen Blues-

Musiker wären im Laufe der letzten

30 Jahre im Yorckschlösschen mindestens

einmal aufgetreten. Weit

gefehlt! Doch dann kam Tom Vieth

aus dem Münsterland, dem ein ausgezeichneter

Ruf als Chicago-

Bluesman vorauseilte. Höchste Zeit,

dass die Berliner Diaspora erneut in

den Genuss kommt, ihn mit seinem

Trio live zu erleben. Mit Christoph

Urbanik, einem ganz jungen

Gitarristen und mit Christian Lahr am

Bass wird er uns seine ganz persönlichen

Interpretationen dieser handfesten

Musik mitbringen und dabei in

die Fußstapfen von Muddy Waters,

Howlin Wolf und anderen treten.

Dass er das draufhat, wie kein anderer,

zeigt sein Album “Twist Turner’s

House of Sound”, das er in Chicago

vor Ort mit dortigen Größen aufgenommen

hat. Es liegt nun an euch,

als fachkundiges Publikum den

Münsteraner Gästen erneut zu zeigen,

dass man in Berlin besonders

gut den Blues haben kann. Die

Voraussetzungen dafür sind jedenfalls

denkbar günstig....

Besetzung: Tom Vieth: git, voc, Christoph

Urbanik: gt, Christian Lahr: b

Tonträger: CD Tom’s Walk, CD Twist

Turner’s House of Sounds, CD I’m gonna

carry on and sing the blues


RAD

NACH WUNSCH

- 10 Jahre selbstständig

- Malerarbeiten in

Top-Qualität

- Kleintransporte

- Grundreinigung

Detlef Brämsmann

Maler & Lackierer

Holz- & Bautenschutz

Katzbachstr. 14 10965 Berlin

0157 - 89 065 860

d.braemsmann@gmx.de

Yorckstraße 77 - 10965 Berlin

Telefon + Fax 788 99 892

Mo - Fr: 10 - 13 und 14 - 19 Uhr

Sa: 10 - 16 Uhr

7


Freitag 23. August 21 Uhr

Samstag 24. August 21 Uhr

Sonntag 25. August 11 Uhr

Tanzbare Straßenmusik

Boxhagener

Stadtmusikanten

Nach längerer Pause ist diese famose

Gruppe wieder mal zu Gast. Es geht

bunt zu in ihrem Programm. Swing,

Klezmer, Walzer, Tango und jazzige

Improvisationen sind die Bestandteile

aus denen Wolf Beyer als

Gründer und Leiter des ca. 7-köpfigen

Ensembles das Programm

zusammenstellt. Mit dem absoluten

Gehör ausgestattet kam dieser 1970

aus dem fernen Schwarzwald nach

Berlin und arbeitet hauptberuflich

als Lehrer. Seine Leidenschaft gilt

seit jeher der Musik. In diversen

Projekten der Liedermacher-Szene

und als Klarinettist machte er von

sich reden und war sogar in der

Silvester-Show der ARD zu sehen.

Sein neuestes Projekt hat er vor

geraumer Zeit in seinem Wohnbezirk

Friedrichshain ins Leben gerufen. Die

Boxhagener Stadtmusikanten - 2 Damen,

4 Herren - spielen mit Trompete,

Klarinette, Akkordeon, Bass und

Percussion tanzbare Straßenmusik.

Man kann diese wilde Mischung

wohl am ehesten mit den legendären

“17 Hippies” und deren Kreationen

vergleichen. Inwieweit das zutrifft,

werden wir heute erneut gemeinsam

herausfinden, wenn wir uns zu

“Tanzbarer Kneipenmusik” auf den

schmalen Brettern vor der Bühne vergnügen.

Besetzung: Wolf Beyer (cl) und seine 6

Stadtmusikanten

Tonträger: Es gibt eine CD

8

Spaghetti Swing + Ska

Bruno de

Sanctis &

Jakkle!!

Eines vorne weg: Diese vier Jungs verstehen,

Party zu machen! Aber so

richtig! Die Musik von Jakkle!! ist eine

Verschmelzung verschiedener Musikrichtungen;

Folk, Jazz, Swing,

Blues und Rocksteady. Das Repertoire

der Band greift das Beste der

italienischen Klassiker auf; Fred

Buscalione, Paolo Conte und Vinicio

Capossela treffen aufeinander, um

den Zuhörer durch die italienische

Musikgeschichte der letzen dreißig

Jahre zu begleiten. Es werden typische

italienische Klischees aufgegriffen

(wie z.B. die eifersüchtige Ehefrau

und der Italo-Macho) und poetische

Liedtexte zum Besten gegeben. Trotz

der klassischen Wahl der Stücke, hat

die Band ihren ganz persönlichen Stil

entwickelt, der nicht nur zum

Zuhören, sondern auch zum Tanzen

einlädt. Auf kabarettistische Art werden

Texte auf Deutsch beschrieben

und ein reger Dialog mit dem

Publikum geführt. Bruno De Sanctis

gibt Jakkle seine Stimme und die

Bassfrequenzen, Giancarlo Mura

(Schlagzeuger) gibt seinen Schwung

dazu, Martin Sladek (Gitarrist) gibt

dem ganzen etwas mehr Fülle und

Marlow (Zugposaunist) improvisiert

gerne, sowohl auf dem Instrument

als auch bei Reden und Tanzeinlagen.

Besetzung: Bruno de Sanctis: voc, b,

Giancarlo Mura: dr, Matteo Castellani: gt,

Marlow: tb

Tonträger: Bei der Band erfragen

Boogie zum Brunch:

Blues & Boogie im Duett

Ernie’s

Sonntags-

Brunch-Cocktail

Seit unendlich vielen Jahren präsentiert

Berlins nachhaltigster Pianist in

Sachen Blues / Boogie / Soul vorzugsweise

während der Sommermonate

seine musikalischen Cocktails

im Yorckschlösschen. Für Neulinge:

Im Sommer ist der Sommergarten

durch 3 offene Türen mit dem Lokal

verbunden. Um die Nachbarschaft

nicht über Gebühr zu strapazieren,

ist die Lautstärke der Live-Musik sehr

moderat gehalten. Für Ernie sind das

ideale Bedingungen. Zu seinen hoch

beliebten musikalischen Cocktails

lädt er jeweils einen Special Guest.

Wer das ist, wird vorher nicht bekannt

gegeben, doch es ist immer

wieder eine Überraschung, wer dort

zu Gast ist. Ernie kennt sie alle. Zum

zweiten Mal ist Ernie in diesem Monat

nun ganz speziell aktiv: Ernie

plus Gast bilden ein weiteres Mal den

musikalischen Rahmen des mittlerweile

beim Publikum hochgeschätzten

Sonntagsbrunchs - oder anders

ausgedrückt: eine Menage à trois.

Wir wünschen guten Appetit und viel

Spass mit einem alten Hasen, der

genau weiß, wie’s geht.

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte und einer seiner

musikalischen Überraschungsgäste

Tonträger: Neue CD Ernies Fourth Date

+ diverse andere


Mittwoch 28. August 21 Uhr

Freitag 30. August 21 Uhr

Samstag 31. August 21 Uhr

Französische Chansons

Saltim’ Band

Eine ideale Symbiose: Ein lauer

Sommerabend und live dazu klassische

französische Chansons über

Paris und die Liebe. Edith Piaf,

Charles Trenet, Lucienne Delyle, Jean

Ferrat, Barbara und auch einige neue

Chansons. Amandine Thiriet hat am

Conservatoire National in Metz sowie

in Paris Musik und Schauspiel studiert.

Seit 12 Jahren arbeitet sie als

Schauspielerin und Sängerin in

Frankreich und in Deutschland, darunter

auch in zweisprachigen Inszenierungen

von Pierre-Jérôme Adjedj

und Philippe Tibbal sowie mit

Theater-Compagnien wie Les Epis

Noirs (Paris). Als Mitglied des Pariser

Duos Rime en Scène singt sie seit

2005 klassische französische und

selbst geschriebene Chansons. Barbara

Klaus-Cosca erhielt ihre musikalische

Ausbildung in Kaiserslautern,

Berlin und Paris. Nach Orchesterund

Studioarbeiten verschiedenen

Theatern folgten Engagements an

der Berliner Staatsoper (Ensemble

Colours of Music), den Berliner

Festspielen und dem Hebbeltheater

Berlin (Solo-Akkordeon). Ab 1995

Mitglied in den Bands von Boris

Steinberg, Tanja Ries und Annette

Kruhl (Chanson), seit 1997 festes

Bandmitglied bei Jerry Jenkins an his

Band of Angels. Die Yorckschloss-

Debuts der beiden Damen haben alle

verzaubert. Heute also das Duo mal

abends. Das wird richtig schön!

Besetzung:

Stimme : Amandine Thiriet

Akkordeon : Barbara Klaus-Cosca

Pop, Funk, Latin, Jazz

Sandra Thinius

& Easy Street

Band

“Die EASY STREET BAND spielt eine

satte Mischung aus Pop, Funk und

Latin mit einer gehörigen Prise Jazz.

Der Sound der Band ist durch so

unterschiedliche Künstler wie Randy

Crawford/Joe Sample, Eva Cassidy,

Ida Sand und Jamie Cullum geprägt.

Die Band besteht komplett aus

Profis, alle mit einem Faible für guten

Groove, gute Songs, interessante

Arrangements und eine ausdrucksstarke

Performance.”

Na, das hört sich doch schon mal

sehr gut an! Da fängt ja das Tanzbein

von ganz alleine an zu zucken. Mit

der Easy Street Band scheint sich ein

weiterer funkelnder Stern am Yorckschloss-Himmel

zu zeigen. Also: kommet

zuhauf und bereitet Sandra und

ihren Kollegen eine Premiere, die

dem Ort des Geschehens angemessen

ist!

Besetzung: Sandra Thinius: voc, Gerald

Schneider: p, Clemens Koch: gt, Steven

Boreham: b, Thomas Gehrke: dr

Tonträger: Bei der Band erfragen

Killer Boogie from France

Wild Boogie

Combo

Zwei Mann, Schlagzeug, Gitarre,

Gesang und eine völlig abgedrehte

Show. Jake Calypso hat genügend

Energie für zwei Bands, was er mit

seinem Drummer T-Bone Reilles

unter dem Namen Wild Boogie

Combo nachdrücklich unter Beweis

stellt. Killer-Uptempo-Country-Blues

irgendwo zwischen John Lee Hooker

und Hasil Adkins. Mit höchster

Empfehlung! Two men, drums, guitar,

voice and a completely mind-blowing

show! Jake Calypso has enough energy

for two bands. And he shows that

together with his drummer T-Bone

Reilles under the name of Wild

Boogie Combo. Killer-uptempo-country-blues

somewhere between John

Lee Hooker and Hasil Adkins. Highly

recommended! In 2012, the duet decide

to record an album totally

'Blues' inspired by artists as John Lee

Hooker, Dr Ross, Lighnin Hopkins.

But on 10 originals songs signed Jake

Calypso. Herve Loison is Jake Calypso

too. WILD BOOGIE COMBO has found

now his style: Blues Bopper, Country

Blues, Gospel. And today with a 3rd

musician playing harp : Fabrice

Mailly. The album simply called

'Blues' recorded summer 2012 is

available on CD & LP on Chickens

Records.

Besetzung: Herve Loison a.k.a. Jake

Calypso: voc, gt, T-Bone Reilles: dr

Tonträger: CD “Blues” bei der Band

9


... löscht den Durst und auch den Brand!

Exclusiv nur hier im Ausschank!

... löscht den Durst und auch den Brand!

Klang-Juwelen

aus unserer Live-

CD-Schatztruhe:

Ermitteln Sie mit !

Jeden Sonntag

ab 20:15 Uhr

der aktuelle

TATORT oder

POLIZEIRUF 110

hier bei uns

auf Großbild-

Leinwand

Am Tresen erhältlich.

Das ideale Kreuzberg-Souvenir.

10


Sonntag 1. September 11 Uhr

Heute zum Brunch:

Mittwoch 4. September 21 Uhr

Freitag 6. September 21 Uhr

Jazz- und Pop-Balladen

Juh &

Dabbel Juh

Ulrich Osterland und

Wolfjang von Coepenick

Juh & Dabbel Juh spielen die schönsten

Jazz- und Pop-Balladen des vergangenen

Jahrhunderts auf einfache

und direkte Art und Weise. Dabei

spannen sie einen musikalischen

Bogen aus den guten alten Tages des

Jazz bis in die frühen 70-er Jahre. Das

Repertoire umfasst Standards von

den Gershwins über Antônio Carlos

Jobim bis zu Elton John und Billy Joel.

Als besonderen Leckerbissen werden

Sie sich an die erste Co-Produktion

von Günter Fischer und Manfred Krug

aus dem Jahre 1971 erinnern.

Besetzung: Wolfjang von Coepenick:

Gesang & Gitarre; Ulrich Osterland:

Piano & Gesang. Da hat sich wohl

Chef Olaf als bekennender Manne

Krug-Fan auch mal einen kleinen

musikalischen Leckerbissen bestellt.

Dass er nicht der einzige ist, der der

Krug’schen Stimme verfallen ist, wird

sich heute wohl sehr schnell erweisen.

Also bitte ganz hurtig einen Platz

zwischen Buffett und Bühne reservieren!

Denn diese sind erfahrungsgemäß

sehr schnell weg.

Besetzung: Wolfjang von Coepenick:

Gesang und Gitarre, Ulrich Osterland:

Piano und Gesang.

Tonträger: Bei der Band nachhaken

Stefan Thielen

Blues & anderes mehr

Der Mann aus Möchengladbach

macht kein großes Brimborium um

sich und das, was er macht. Er ist für

klare Aussagen und hat uns seinen

Werdegang so aufgeschrieben:

“Ich mache seit 1985 Musik. Angefangen

habe ich als Schlagzeuger/

Sänger. Später kamen dann der Baß,

Sax und die Gitarre dazu. Von März

´96 bis Sept ´97 besuchte ich die SAE

in Belin und machte mein Diplom als

"Audio Engineer". Ich spiele und

singe alleine, sowie in div Projekten.

Zudem mache ich Produktionen in

meinem kleinen Tonstudio. Als Solist

spiele ich akustische Gitarre und

singe dazu. Eine Loopstation sowie

andere Geräte ermöglichen es mir

das Programm interessanter zu

machen, unter anderem, da ich gerade

daran arbeite hier auch das

Saxophon zum Einsatz zu bringen.

Zu hören gibt es Pop/Rock, Oldies,

Rock´n Roll, Country, Blues, Instrumentals,

Tanzmusik uvm. Ebenso,

falls gewünscht spiele ich auch deutsche

Schlager. “ Warum eigentlich

nicht?! In diesem liberalen Haus ist

prinzipiell alles möglich - vorausgesetzt

es passt. Da jedoch Gerlinde

und Jürgen sich für Stefan verbürgen,

sind wir sicher: Es passt!

Besetzung: Stefan Thielen: voc, gt und

diverse elektronische Helfer

Tonträger: Beim Barden fragen

TEK TEK

Ensemble

Afro, Mariachi, Surf, Balkan,

Latin from Australia

Das TEK TEK Ensemble ist ein festivitiv-anthropologisches

Mini-Orchester

bestehend aus 3 Herren und 3

Damen, die Trompete, Posaune,

Violinen, Percussion, Gitarren, Kontrabass,

Piano, Akkordeon und die

menschliche Stimme bedienen.

Das Ensemble kommt aus Melbourne

und ist bereits quer durch Australien

und Europa aufgetreten.Das TEK TEK

Ensemble experimentiert und kreiert

neue Kompositionen inspiriert durch

exotische und festivitive Klänge aus

aller Herren Länder.

Das enzyklopädische Repertoire des

Sextetts unterliegt lediglich einer

strengen Maßgabe: Die der Tanzbarkeit.

Bunt und gutgelaunt packen die

3 Frauen und 3 Männer ihre insgesamt

15 Instrumente aus und spielen

ein Repertoire, das zahlreiche

Musikstile enthält und gekonnt auf

den Punkt bringt. Die doppelt besetzten

Violinen legen schmelzende

Melodien über die rhythmisch mitreißenden

Songs. Das klingt nach

einem ganz außergewöhnlichen

Abend! Nicht versäumen.

Besetzung: Ros Jones: Posaune, Trompete,

Gesang, Paul Dornau: Akkordeon, akustische

und elektrische Gitarre, Richard

Wise: Schlagzeug, Jim Maguire: Kontrabass,

Gesang, Carrie Webster: Violine,

Percussion, Gesang, Rachael Kim: Violine,

elektrische Gitarre, Gesang, Percussion

Tonträger: CDs bei der Band

11


Vorschau: Live im September 2013

ß

ß

ß

ß

ß

Sonntag 01. 09. 11.00 h BRUNCH mit Juh & Dabbel Juh Jazz Pop Balladen

Mittwoch 04. 09. 21.00 h Stefan Thielen Blues Rock Pop

Freitag 06. 09. 21.00 h TEK TEK Ensemble from Australia Global Music

Samstag 07. 09. 21.00 h Saddidandà Italian Folk Jazz

Sonntag 08. 09. 11.00 h BLUES-BRUNCH mit Kat Baloun Berlin Blues

Mittwoch 11. 09. 21.00 h Niels von der Leyen Trio Blues+Boogie

Freitag 13. 09. 21.00 h Rue Lascar Blues Musette Jazz

Samstag 14. 09. 21.00 h Swing Kong Swing Jazz

Sonntag 15. 09. 11.00 h BRUNCH: The Alexander Frey Show Jazz & more

Mittwoch 18. 09. 21.00 h Harald Hertels Rock’n Roll Trio Rock’n Roll

Donnerstag 19. 09. 21.00 h Die Jazzpolizei Hot Jazz Spektakel

Freitag 20. 09. 21.00 h Max Varshawsky Quartett Jazz

Samstag 21. 09. 21.00 h Lenard Streicher Band Swing R&B Jive

Sonntag 22. 09. 11.00 h BRUNCH mit Virgil Segal Power Trio Jazz

Mittwoch 25. 09. 21.00 h Rockin’ Blues Clues R&B Blues

Donnerstag 26. 09. 21.00 h Scarlett Andrews & Christian Christl Boogie + Blues

Freitag 27. 09. 21.00 h Matthias Rethberg Trio Blue Honky Tonk

Samstag 28. 09. 21.00 h Swing Cat Club Swing & Doo Wop

Sonntag 29. 09. 11.00 h Ernie’s BOOGIE-BRUNCH Blues & Boogie

Der Hit: Jeden Sonntag Brunch mit Buffett und Live Musik von 11 bis 15 Uhr

12

Alle Konzerttermine Deutschlandweit: www.hooolp.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine