In-vitro-Maturation porciner Oozyten auf Feederlayer ... - Dragon IVF

dragon.ivf.com

In-vitro-Maturation porciner Oozyten auf Feederlayer ... - Dragon IVF

3.5.2. Porcine Follikelflüssigkeit

Die Ovarien peripuberaler Jungsauen wurden auf dem Rosdorfer Schlachthof

innerhalb von 60 Minuten nach der Tötung der Tiere gewonnen und in 500ml 4°C

kaltem PBS-Medium mit 5ml Penicillin/Streptomycin Lösung (= 100I.E./ml Penicillin;

100µg/ml Streptomycin, Gibco BRL, Eggenstein) aufbewahrt. Nach 2-2½ Stunden

wurden Follikel einer Größe von 2-6mm mit einer 5ml Spritze und einer 21g Kanüle

punktiert und die Follikelflüssigkeit aspiriert. Die Follikelflüssigkeit wurde in auf 4°C

abgekühlten 10ml Reagenzgläsern gesammelt und für 30 Minuten bei 600 x g und 4°C

zentrifugiert. Der Überstand aus allen Reagenzgläsern wurde in ein steriles

Becherglas gegeben und in sterilen Glasfläschchen mit Stopfen und Parafilm bei -20°C

bis zur Verwendung portioniert tiefgefroren.

3.5.3. Nicht Hitze-inaktiviertes Ziegenserum

Einer in der Brunst befindlichen weibliche Burenziege mit einem Progesteronwert

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine