Konsum ohne Ende?

christlicheinitiativeromero

Die Konsumdebatte ist im vollen Gang: Konsumreduktion, Konsumverzicht, Konsumsuffizienz und seit einiger Zeit auch Resilenz. All diese Begriffe prasseln auf bewusste, ja zumeist kritische KonsumentInnen ein, die nach Wegen suchen, mit ihrem Einkaufs- und Konsumverhalten nicht zur Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur beizutragen. Die CIR engagiert sich seit vielen Jahren im Bereich der Sensibilisierungsarbeit für ethischen Konsum, um die Arbeits- und Lebensbedingungen vieler ausgebeuteter Menschen in Zentralamerika und in anderen Regionen des Globalen Südens zu verbessern. Die aktuelle Extra-Ausgabe der presente schneidet einige Argumentationslinien der Debatte rund um das Thema ethischer Konsum an und nimmt bestimmte Produkt-Gruppen und Zertifizierungsinstrumente genauer unter die Lupe.

Weitere Magazine dieses Users