30.10.2014 Aufrufe

Großes Extraheft zum Frühlingsfest im Gewerbepark ... - Xanten Live

Großes Extraheft zum Frühlingsfest im Gewerbepark ... - Xanten Live

Großes Extraheft zum Frühlingsfest im Gewerbepark ... - Xanten Live

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Machen Sie mit und gewinnen<br />

Sie eine Olympus-Digicam, eine<br />

Festina-Damenuhr oder ein Buch<br />

über moderne Digitalfotografie:<br />

Mein schönstes<br />

<strong>Xanten</strong>-Bild<br />

Seite 17<br />

Großes <strong>Extraheft</strong><br />

<strong>zum</strong> Frühlingsfest <strong>im</strong><br />

<strong>Gewerbepark</strong> West ab Seite 9<br />

Foto: TIX<br />

“Autofrühling” auf dem Markt<br />

Tag der Begegnung <strong>im</strong> APX<br />

Das <strong>Xanten</strong>er Siegfriedspektakel<br />

Aktivitätenkalender<br />

Die neuen Stars<br />

der <strong>Xanten</strong>er<br />

Autoszene<br />

Ein waschechtes<br />

Großevent <strong>im</strong><br />

Archäologischen Park<br />

Mittelalter pur<br />

rund um die<br />

Kriemhildmühle<br />

Alle wichtigen<br />

Termine von<br />

März bis Mai<br />

ab Seite 4<br />

Seite 7<br />

Seite 8<br />

ab Seite 22


Inhalt<br />

<strong>Xanten</strong>er Frühling –<br />

Ostermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag<br />

Adventurepark <strong>Xanten</strong> –<br />

Der Hochseilgarten eröffnet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 3<br />

Der Autofrühling diesmal auf dem Markt<br />

Das Neueste für alle Autofans . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 4-5<br />

“Alte Herren” stellen sich –<br />

<strong>Xanten</strong>er Fußball-Stadtmeisterschaft in Birten<br />

Auf dem Weg zur Tradition –<br />

Das Musik- und Weinfest auf dem Markt. . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 6<br />

Tag der Begegnung <strong>im</strong> APX<br />

Die LVR-Großveranstaltung diesmal <strong>im</strong> Zeichen<br />

von Fußball und Schlager . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 7<br />

Mittelalter pur –<br />

Das Siegfriedspektakel rund<br />

um die Kriemhildmühle. . . . . Seite 8<br />

Das Große XANTEN LIVE-Special –<br />

Das Frühlingsfest <strong>im</strong> <strong>Gewerbepark</strong><br />

West: Alle Infos rund um Veranstaltungen,<br />

Aussteller, Gewinnspiel, Shuttlebus und<br />

vieles mehr. Unser Übersichtsplan zeigt<br />

Ihnen, wo was los ist! . . . . . . . . . . . . . . Seite 9-16<br />

Liebe Leserinnen und Leser,<br />

jetzt kommt der Frühling mit ganz großen Schritten und<br />

<strong>Xanten</strong> erwacht so langsam wieder aus dem Winterschlaf.<br />

Was sich vor allem dadurch bemerkbar macht, dass jetzt<br />

eine Menge interessante Events auf uns zukommen. Und die<br />

finden nicht nur in der Innenstadt statt, wie <strong>zum</strong> Beispiel<br />

Ostermarkt, Siegfriedspektakel, Musik- und Weinfest, sondern<br />

auch das Gewerbegebiet hat dieses Jahr wieder ein Highlight.<br />

Die Macher vom Frühlingsfest <strong>im</strong> <strong>Gewerbepark</strong> West<br />

(25. und 26. März) haben ganz eng mit <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong><br />

zusammengearbeitet und wir konnten gemeinsam ein<br />

8-Seiten-Special auf die Beine stellen, das Sie <strong>im</strong> Mittelteil<br />

dieser Ausgabe finden. Bei den Recherchen waren wir erstaunt,<br />

wie viel die über 60 teilnehmenden Betriebe zu bieten haben.<br />

Wir möchten Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, dieses Event<br />

besonders ans Herz legen. <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong> ist auch dabei – mit<br />

einem Infostand in der Halle von Verhuven Busreisen.<br />

Eine weitere Großveranstaltung vor den Toren der Stadt ist<br />

der „Tag der Begegnung“ am 20. Mai <strong>im</strong> APX. Hier werden<br />

wieder zigtausende behinderte und nicht behinderte Menschen<br />

erwartet und es gibt ein tolles Kulturprogramm, wie Sie auf<br />

Seite 7 lesen können. Auch dort wird <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong> mit einem<br />

Infostand mit von der Partie sein.<br />

Die <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong> Redaktion wünscht Ihnen einen schönen<br />

Frühling!<br />

Großer <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong>-Fotowettbewerb –<br />

Mitmachen und tolle Preise gewinnen. . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 17<br />

Beauty & Wellness –<br />

<strong>Xanten</strong>er Firmen <strong>im</strong> Porträt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 18<br />

Der Grüne Daumen –<br />

Das Gartenjahr mit<br />

XANTEN LIVE wird Ihnen<br />

präsentiert vom Haus- und<br />

Gartenmarkt auf der Boxtelstraße . . . . . Seite 19<br />

Inline Skating am Niederrhein –<br />

Warum das Skaten bei uns so viel Spaß macht . . . . . . . . . . . Seite 20<br />

KunstKulturKirche –<br />

Ein Programm der evangelischen Kirchengemeinde<br />

geht ins zweite Jahr<br />

Neue Internetseite: www.xanten-aktuell.de . . . . . . . . . . . . . . Seite 21<br />

Der Frühjahrs-Aktivitätenkalender –<br />

Wo ist wann was los? XANTEN LIVE<br />

zeigt´s Ihnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 22-23<br />

<strong>Xanten</strong>er Frühling<br />

Ostermarkt mit<br />

verkaufsoffenem Sonntag<br />

Dieses Jahr wird der<br />

„<strong>Xanten</strong>er Frühling“ –<br />

den meisten noch besser<br />

unter dem Namen Ostermarkt<br />

bekannt – wieder eine Fülle von<br />

österlichen und frühlingshaften<br />

Kleinigkeiten bieten, die von<br />

Organisatorin Heike Mankertz<br />

und ihrem schlagkräftigen<br />

IGX-Team handverlesen wurden.<br />

Denn wie auch bei den<br />

anderen <strong>Xanten</strong>er Märkten<br />

kommt es den Machern auch<br />

hier mehr auf Qualität als auf<br />

Quantität an.<br />

Bunt wie der Frühling<br />

Das Angebot des Marktes<br />

kann sich auch diesmal wieder<br />

Am 8. April ist es soweit. Der Adventurepark <strong>Xanten</strong> öffnet<br />

auf dem Gelände der <strong>Xanten</strong>er Südsee seine<br />

Pforten. Der Adventurepark ist ein so genannter<br />

Hochseilgarten, in dem man einen Geschicklichkeitsparcours<br />

in schwindelnder Höhe absolvieren kann. Die künstlichen<br />

Hindernisse befinden sich auf zwei Ebenen in 5,5 und 10<br />

Metern Höhe. Den Parcours zu überwinden fordert den ganzen<br />

Menschen mit Kopf, Herz und Hand und stellt für viele eine<br />

echte Überwindung dar. Allein, zu zweit oder in größeren<br />

Gruppen kann man hier die eigenen Grenzen erfahren und neue<br />

Herausforderungen meistern. Natürlich ist Sicherheit oberstes<br />

Gebot. Man muss eine Sicherheitsausrüstung tragen und ist<br />

selbstverständlich angeseilt, damit ein Abstürzen unmöglich<br />

ist. Besondere Fitness ist nicht gefordert. Ein „normalgesunder“<br />

Mensch ist leicht in der Lage, den Parcours aus Seilen,<br />

sehen lassen. Von winzigen<br />

Holzfiguren, die für Türrahmen<br />

gedacht sind über Vogelhäuser<br />

in peppigen Frühlingsfarben<br />

und Bastelarbeiten<br />

aus Naturmaterialien bis hin<br />

zu Kränzen aus Moosrosen<br />

und Kräutern oder Romantik-<br />

Blumenschmuck <strong>im</strong> Laura<br />

Ashley Stil ist best<strong>im</strong>mt für<br />

jeden Geschmack etwas dabei.<br />

Außerdem stellen sich auf<br />

dem Markt auch <strong>Xanten</strong>er<br />

Unternehmen vor, wie z. B.<br />

Rolltech Reineke mit behindertengerechten<br />

Fahrrädern<br />

und Martin Janßen mit Insektenschutz-Technik.<br />

Und natürlich<br />

dürfen die Kleinen auch<br />

wieder die Schafe und Lämmer<br />

in ihrem kleinen Gehege<br />

streicheln.<br />

Gaumenfreuden<br />

8. und 9.<br />

April<br />

Einige Stände auf dem<br />

Markt bieten natürlich auch<br />

lukullische Genüsse. Neben<br />

den Anbietern des Viktualienmarktes,<br />

der in den <strong>Xanten</strong>er<br />

Frühling integriert ist, gibt es<br />

<strong>zum</strong> Beispiel eine Fischräucherei,<br />

leckere Mini-Donuts<br />

und der Kindergarten St.<br />

Helena bietet Kaffee und<br />

selbstgebackenen Kuchen.<br />

Außerdem laden natürlich die<br />

umliegenden Restaurants und<br />

Cafés zu einer gemütlichen<br />

Mittags- oder Kaffeepause ein.<br />

Die Läden in der Innenstadt<br />

haben am Sonntag wieder<br />

geöffnet und laden <strong>im</strong> Anschluss<br />

an den Marktbesuch<br />

<strong>zum</strong> Einkaufsbummel ein.<br />

Durch das Tragen der<br />

grün/gelben Schürzen demonstrieren<br />

die <strong>Xanten</strong>er Unternehmer<br />

ihren Zusammenhalt<br />

und die Kooperation in der<br />

IGX (Interessengemeinschaft<br />

Gewerbetreibender <strong>Xanten</strong>s).<br />

Denn nur durch die Gemeinschaft<br />

der Firmen in Innenstadt<br />

und <strong>Gewerbepark</strong> können<br />

alljährlich <strong>im</strong>mer wieder<br />

die erfolgreichen <strong>Xanten</strong>er<br />

Events organisiert und finanziert<br />

werden.<br />

Adventurepark <strong>Xanten</strong> – Das Abenteuer zwischen H<strong>im</strong>mel und Erde<br />

Schwebebalken, Hängebrücken und anderen Hindernissen zu<br />

durchqueren. Aber eine gehörige Portion Mut gehört natürlich<br />

schon dazu. „Besonders interessant<br />

ist es“, so die Betreiber der<br />

Anlage, „zu beobachten, wie die<br />

Teilnehmer ihren Durchbruch zu<br />

Mut und Vertrauen erleben und zu<br />

sehen, wie ein Team Höchstleistungen<br />

erbringt. Das muss man<br />

selbst erlebt haben.“<br />

Na dann auf <strong>zum</strong> Adventurepark<br />

<strong>Xanten</strong>. Weitere Infos gibt es<br />

vorab unter 02874-942566 oder<br />

www.adventurepark-xanten.de.<br />

Angelika Horlemann<br />

Thomas Költgen<br />

Herausgeber der XANTEN LIVE<br />

XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006 3


Der neue Peugeot 407 Coupé<br />

<strong>Xanten</strong>er Autofrühling – Diesmal auf dem Markt<br />

Das Neueste für Autofans<br />

Der <strong>Xanten</strong>er Autofrühling findet in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf dem Parkplatz des<br />

Freizeitzentrums statt, sondern mitten in der Stadt auf dem Markt. Alle sechs <strong>Xanten</strong>er Autohäuser<br />

präsentieren sich dort mit ihren Highlights den interessierten Besuchern. Jedes der Autohäuser wird<br />

mit vier bis fünf Modellen vertreten sein. Wir haben alle Teilnehmer gebeten, uns ein Modell<br />

vorzustellen, daß es be<strong>im</strong> Autofrühling zu bestaunen gibt.<br />

Be<strong>im</strong> Autohaus Heindorf<br />

ist der Star dieses<br />

Jahr der Mitsubishi<br />

Colt CZ3. Dieses neue erfrischende<br />

Modell der erfolgreichen<br />

Colt-Familie bietet nicht<br />

nur den größten Innenraum<br />

seiner Klasse sondern besticht<br />

auch durch „scharfe Kurven“<br />

ein gerundetes Steilheck und<br />

aufregend sportliche Linienführung.<br />

Ein echter Hingucker,<br />

der richtig sexy wirkt und<br />

schon ab 9.900 p zu haben ist.<br />

Das sportliche Highlight<br />

be<strong>im</strong> Autohaus Schnickers<br />

ist der Mazda 6 MPS. Das<br />

Spitzenmodell dieser Baureihe<br />

ist die stärkste Mazda Serienl<strong>im</strong>ousine<br />

aller Zeiten. Ein<br />

aufgeladener 2,3-Liter-Benzin-Direkteinspritzer,<br />

Allradantrieb<br />

mit aktiver Drehmomentverteilung<br />

sowie ein den<br />

gesteigerten Fahrleistungen<br />

angepasstes Fahrwerk bürgen<br />

für höchsten Fahrspaß. 191<br />

kW/260 PS und ein Drehmoment<br />

von 380 NM. Das<br />

sorgt für einen ordentlichen<br />

„Zoom-Zoom-Faktor“ Beschleunigung<br />

von 0 bis 100 in<br />

6,6 Sekunden und eine Spitze<br />

von 240 km/h.<br />

Das Autohaus Schulz aus<br />

Marienbaum zeigt als neuestes<br />

Modell den Peugeot 407<br />

Coupé. Dynamische Linienführung,<br />

ein schnittiges nach<br />

vorn gezogenes Profil und<br />

eine tiefliegende Karosserie<br />

machen dieses elegante Coupé<br />

zu einem Blickfang auf allen<br />

Straßen. Komfortabel und<br />

dynamisch fahren und Luxus<br />

genießen. Benzinmotoren mit<br />

120 oder 155 kW oder der 2,7<br />

l Hdi Diesel mit 150 kW sorgen<br />

dafür, dass der Fahrspaß<br />

nicht zu kurz kommt. Und das<br />

alles bei günstigem Verbrauch<br />

und niedrigen Emmissionen.<br />

Der diesjährige Champion<br />

be<strong>im</strong> Autohaus Minrath ist<br />

der VW Touran „Goal“. Dieses<br />

Modell markiert <strong>im</strong> WM-<br />

Jahr die sportliche Linie in der<br />

Touran-Familie. In Arctic-<br />

Blue-Silver Sonderlackierung<br />

und mit 16 Zoll Leichtmetallfelgen<br />

„Hockenhe<strong>im</strong>“<br />

setzt der Goal schon von<br />

außen sportliche Akzente.<br />

Innen sorgt eine umfangreiche<br />

Ausstattung von der MP3-<br />

fähigen Musikanlage mit<br />

Navigationssystem bis hin zur<br />

Cl<strong>im</strong>atic für ein angenehm<br />

komfortables Feeling auf<br />

allen Straßen.<br />

Der sportliche Mazda MPS<br />

Das Autohaus Lackermann<br />

zeigt unter anderem<br />

den neuen Opel Astra<br />

TwinTop. Das elegante Cabrio-Coupé<br />

bietet komfortable<br />

Platzverhältnisse für vier<br />

Passagiere sowie ein großzügiges<br />

Kofferraumvolumen.<br />

Der TwinTop kostet ab<br />

23.650 Euro, es gibt ihn mit<br />

ECOTEC Benzin- und Dieselmotoren<br />

zwischen 77 und<br />

147 kW.<br />

Mercedes Herbrand wartet<br />

mit der neuen R-Klasse<br />

auf, einem vielseitigen und<br />

zugleich fahraktiven Automobil.<br />

Viel Platz, vorbildliche<br />

Sicherheit und ein Top-<br />

Komfort für bis zu sechs<br />

Passagiere – ein Grand-<br />

Sports-Tourer mit völlig<br />

neuem Fahrerlebnis. Die R-<br />

Klasse gibt es mit V6-Dieselmotor<br />

oder V6- bzw. V8-<br />

Benzinmotoren.<br />

Pünktlich zur WM:<br />

Der VW Touran “Goal”<br />

Das elegante Cabio<br />

Opel Astra TwinTop<br />

Die neue R-Klasse von Mercedes<br />

4 XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006<br />

XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006 5


12. bis<br />

14. Mai<br />

Zum dritten Mal<br />

Musik- und Weinfest<br />

auf dem Markt<br />

„Alte Herren“ messen ihre Kräfte<br />

Seit über 10 Jahren gibt es<br />

alljährlich die <strong>Xanten</strong>er<br />

Alt-Herren Stadtmeisterschaft<br />

<strong>im</strong> Fußball. Der Austragunsort<br />

wechselt jedes Jahr.<br />

Die sechs Mannschaften treffen<br />

sich diesmal in Birten.<br />

Neben dem SV Viktoria Birten<br />

(Mannschaftsfoto) nehmen<br />

teil: SSV Lüttingen, DJK Marienbaum,<br />

DJK Wardt, SV<br />

Vynen und die zweite Mannschaft<br />

des TuS <strong>Xanten</strong>.<br />

13. Mai<br />

<strong>Xanten</strong>er Fußball<br />

Stadtmeisterschaft<br />

Die Kicker aus Vynen konnten<br />

sich letztes Jahr die<br />

Meisterschaft sichern und sie<br />

sind natürlich fest entschlossen,<br />

den Titel zu verteidigen.<br />

Kann der SV Birten den<br />

He<strong>im</strong>vorteil nutzen und sich<br />

an die Spitze setzen, oder<br />

kommt alles ganz anders? Ab<br />

13 Uhr gibt es zunächst sechs<br />

Vorrundenspiele von jeweils<br />

2 x 15 Minuten. Bei der kurzen<br />

Spielzeit zählt jeder<br />

Treffer und es kann einiges<br />

passieren. Danach werden die<br />

Plätze 5 – 3 durch Elfmeterschießen<br />

entschieden und <strong>zum</strong><br />

Schluss gibt es das Finale zwischen<br />

den beiden Vorrundenbesten<br />

– wiederum mit einer<br />

Spielzeit von 2 x 15 Minuten.<br />

Um ca. 18 Uhr steht dann der<br />

Neue <strong>Xanten</strong>er Stadtmeister<br />

der „Alten Herren“ fest, der<br />

diese Bezeichnung natürlich<br />

völlig zu Unrecht trägt. Denn<br />

die Spieler werden alles andere<br />

als alt aussehen.<br />

Fun-Wettbewerb für<br />

Zwischendurch<br />

In den Spielpausen werden<br />

sich die Aktiven nicht ausruhen<br />

können, denn es findet<br />

noch ein Nebenwettbewerb<br />

mit Fun-Faktor statt. Bei<br />

einem „Bungee-Run“ müssen<br />

die Spieler ihre Zugkraft beweisen.<br />

Sie werden an<br />

Gummiseilen befestigt und<br />

müssen einen Parcours durchlaufen.<br />

Kraft und Geschick<br />

sind hier gefordert. Die<br />

Zuschauer werden währenddessen<br />

perfekt beköstigt. Es<br />

gibt Gegrilltes, Kaffee und<br />

Kuchen und natürlich alles<br />

gegen den Durst. Eine Verlosung<br />

rundet das Ganze ab.<br />

<strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong> wünscht gutes<br />

Wetter und viele Zuschauer.<br />

Wegen des großen Zuspruchs<br />

in den letzten<br />

zwei Jahren wird sich<br />

das Musik- und Weinfest sicher<br />

zu einem Veranstaltungs-Klassiker<br />

entwickeln. Auch dieses<br />

Jahr haben sich wieder Winzer<br />

aus verschiedenen Weinregionen<br />

Deutschlands angesagt,<br />

die Ihre edlen Tropfen<br />

vorstellen werden. Mosel-Saar-<br />

Ruwer, Nahe, Pfalz und<br />

Rheinhessen werden auf dem<br />

Markt präsent sein. Und genau<br />

wie in den beiden letzten<br />

Jahren auch, wird an allen drei<br />

Tagen ein vielseitiges Musikprogramm<br />

geben, was hauptsächlich<br />

von Musikvereinen<br />

aus <strong>Xanten</strong> und Umgebung bestritten<br />

wird. Natürlich wird es<br />

auch ein gastronomisches<br />

Angebot geben, denn wer eine<br />

Weinprobe machen möchte,<br />

der braucht schließlich eine<br />

gute „Unterlage“.<br />

Leider können wir diesmal<br />

mit unserer Berichterstattung<br />

noch nicht so ganz ins Detail<br />

gehen, weil sowohl die einzelnen<br />

Verträge mit den Winzern<br />

als auch die Auswahl des<br />

Musikprogramms bei Redaktionsschluss<br />

noch nicht feststanden.<br />

Wir setzen aber vollstes<br />

Vertrauen in die Organisatoren<br />

(Amt für Wirtschaftsförderung),<br />

dass es<br />

auch dieses Jahr wieder ein<br />

Programm geben wird, das<br />

alle Wein- und Musikfreunde<br />

begeistert.<br />

Tag der Begegnung <strong>im</strong> APX<br />

Großveranstaltung<br />

diesmal <strong>im</strong> Zeichen von<br />

Fußball und Schlager<br />

Der Tag der Begegnung ist seit neun Jahren eine der größten <strong>Xanten</strong>er<br />

Veranstaltungen und das weitaus größte integrative Familienfest für<br />

behinderte und nichtbehinderte Menschen in Deutschland. Auch dieses Jahr<br />

werden wieder über 20.000 Besucher zu dieser Großveranstaltung erwartet.<br />

Ein Riesen Kulturangebot<br />

wird auf dem ganzen<br />

Gelände des APX geboten.<br />

Der LVR (Landschaftsverband<br />

Rheinland) präsentiert<br />

dieses Jahr als Ausrichter<br />

eine große Schlagerparty.<br />

Moderator ist – wie schon in<br />

den letzten Jahren – „Mr.<br />

Hitparade“ Uwe Hübner, der<br />

führende Fachmann in Sachen<br />

deutscher Schlager. Auf dem<br />

(vorläufigen) Programm stehen<br />

echte Schlagergrößen, die<br />

schon in den 70er Jahren die<br />

Charts anführten und heute<br />

Kultstatus genießen. Uwe<br />

Hübner wird G. G. Anderson,<br />

Peggy March sowie Cindy und<br />

Bert begrüßen. Die Namen<br />

sprechen für sich. Und bei diesen<br />

drei Acts wird es nicht<br />

bleiben. Auch die Original-<br />

Besetzung des Bochumer<br />

Erfolgsmusicals Starlight Express<br />

soll unter Vertrag genommen<br />

werden. Die Truppe<br />

soll als Opener das Publikum<br />

so richtig anheizen. (Änderungen<br />

sind laut Veranstalter noch<br />

vorbehalten – aber die Zusagen<br />

der Stars sind da).<br />

Vielseitiges Programm<br />

Auch außerhalb der Arena<br />

wird eine Menge geboten. Das<br />

Sportland NRW bietet eine<br />

20. Mai<br />

2006<br />

Fallschirmspringer-Show, der<br />

Behindertensportverband<br />

NRW präsentiert einen großen<br />

Sportpark <strong>zum</strong> Mitmachen für<br />

alle und es wird über 200 weitere<br />

Gruppen mit insgesamt<br />

über 3.000 aktiven Teilnehmern<br />

geben, die Unterhaltsames<br />

und Informatives für<br />

alle Interessengruppen zu bieten<br />

haben. Einige <strong>Xanten</strong>er<br />

Unternehmen wie z. B. Rolltech<br />

Reineke sind vertreten.<br />

Die lokale, regionale und bundesweite<br />

Presse ist vertreten.<br />

Auch der WDR ist mit dabei.<br />

Und die <strong>Live</strong> Magazine sind<br />

mit einem Informationsstand<br />

vertreten.<br />

Zwei Fußball-WM-<br />

Mannschaften spielen <strong>im</strong><br />

Anschluss<br />

Be<strong>im</strong> Tag der Begegnung<br />

dreht sich vieles um das<br />

Thema Fußball WM. Denn es<br />

findet nicht nur die große<br />

FIFA WM in Deutschland<br />

statt, sondern noch eine zweite<br />

für geistig behinderte Menschen.<br />

Während des Tages<br />

wird ein großer WM-Truck<br />

auf dem Gelände des APX stehen<br />

und <strong>im</strong> Anschluss, quasi<br />

<strong>zum</strong> Ausklang wird es ein<br />

Freundschaftsspiel zweier<br />

Waschechter WM-Mannschaften<br />

auf dem <strong>Xanten</strong>er Sportplatz<br />

geben. Die deutsche Auswahl<br />

trifft dort auf die amtierenden<br />

Weltmeister aus England.<br />

Ein echtes Spitzenspiel<br />

also. Die WM findet übrigens<br />

vom 26.08. bis 17.09. in verschiedenen<br />

deutschen Städten<br />

statt.<br />

Wer sich mit offenen Augen<br />

in der Umgebung des WM-<br />

Trucks aufhält, der könnte<br />

auch auf bekannte deutsche<br />

Fußballgrößen stoßen. Man<br />

munkelt <strong>zum</strong> Beispiel, dass<br />

Rudi Völler dort sein wird.<br />

Und der kommt best<strong>im</strong>mt<br />

nicht alleine.<br />

Thyssen<br />

A D R I A N<br />

R E C H T S<br />

A N W A L T<br />

6 XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006 XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006 7


Einsendeschluss: 10. Mai 2006<br />

25. - 28.<br />

Mai<br />

Siegfriedspektakel am Nordwall<br />

Mittelalter pur<br />

rund um die Kriemhildmühle<br />

Essen wie bei „Ritters“<br />

Schön, dass es jetzt jedes Jahr wieder ein Siegfriedspektakel gibt. Das<br />

erfolgreiche Mittelalter-Event geht ab dem 25. Mai in die nächste Runde.<br />

Wieder werden sich Gaukler, Handwerker Schauspielleute, Mundschänke und<br />

auch allerlei zwielichtiges Gesindel <strong>im</strong> Park vor dem Nordwall die Ehre geben<br />

und die zahlreichen Besucher in den ganz besonderen Bann des dunklen<br />

Mittelalters ziehen. Musik und Tanz, alte Handwerkskünste, Tand und<br />

Geschmeide – alles wie vor mindestens über 750 Jahren, als <strong>Xanten</strong> noch in<br />

den Kinderschuhen steckte.<br />

Natürlich darf auch zünftiges<br />

Essen und Trinken nicht<br />

fehlen. Gebratenes und<br />

Gesottenes wird mit dem<br />

Holzlöffel verzehrt und das<br />

Bier oder der Met werden in<br />

den Humpen gefüllt. Stilecht<br />

schlemmen, wie dereinst die<br />

alten Rittersleut. Laut wird’s<br />

nicht nur wegen der vielen<br />

musikalischen und theatralischen<br />

Darbietungen. Es werden<br />

auch wieder Streitigkeiten<br />

unter dem fahrenden Volk mit<br />

Schwertern und Äxten ausgetragen.<br />

Es herrschen raue<br />

Sitten – und vielleicht wird<br />

auch der eine oder andere<br />

Tunichtgut wieder kurzerhand<br />

am Galgen aufgeknüpft.<br />

Vorsicht – Drache!<br />

Diesmal ist auch wieder ein<br />

echter Drache mit von der<br />

Partie. Viele Kinder hatten<br />

sich den gewünscht, und wer<br />

kann schon Kinderwünschen<br />

widersprechen. Das 10 Meter<br />

lange Drachenmädchen Kattla<br />

(ein schwarzer Lindwurm)<br />

wird alle 20 Minuten wutschnaubend<br />

aus seiner Höhle<br />

preschen und feuer- und<br />

rauchspeiend mit todesmutigen<br />

Rittern kämpfen.<br />

Beruhigen tut sie sich nur wieder,<br />

wenn sie von möglichst<br />

vielen Kinderhänden in den<br />

Schlaf gestreichelt wird.<br />

„Mein schönstes <strong>Xanten</strong>-Bild“<br />

Nachdem unser Fotowettbewerb <strong>im</strong> letzten Jahr so großen Anklang gefunden hatte, möchten wir Ihnen,<br />

liebe <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong> Leser, auch in diesem Jahr wieder die Chance geben, Ihre Kreativität unter Beweis zu<br />

stellen. Während wir be<strong>im</strong> letzten Mal den Urlaub in den Vordergrund gestellt haben, lautet das Motto<br />

diesmal „Mein schönstes <strong>Xanten</strong>-Bild“. Wir bleiben also in der Stadt – oder natürlich in einem der sechs<br />

bezaubernden <strong>Xanten</strong>er Dörfer, die nur darauf warten, von Ihrer Schokoladenseite fotografiert zu werden.<br />

Alles erlaubt<br />

Wie Sie das Motto in Ihren<br />

Bildern umsetzen, bleibt allein<br />

Ihnen überlassen. Architektur,<br />

Natur, Straßenszenen, Events,<br />

Portraits vor historischer Kulisse<br />

– von der Froschperspektive<br />

bis zur Luftaufnahme<br />

ist alles erlaubt. Am besten<br />

wäre es, Sie würden Farbaufnahmen<br />

machen, denn<br />

dann kann man hinterher<br />

<strong>im</strong>mer noch entscheiden, ob<br />

man diese in schwarz/weiß<br />

abbildet. Umgekehrt geht das<br />

natürlich nicht. Sie müssen<br />

auch nicht jetzt losziehen und<br />

neue Bilder machen. Wenn Sie<br />

ein starkes <strong>Xanten</strong>-Bild in<br />

Ihrem Archiv haben – umso<br />

besser. So bekommen wir<br />

nicht nur Frühlingsbilder sondern<br />

Aufnahmen aus allen<br />

Jahreszeiten.<br />

Wie geht das?<br />

Um teilzunehmen, müssen<br />

Sie nur Ihr Bild bis spätestens<br />

<strong>zum</strong> 10. Mai an die Redaktion<br />

senden. Entweder als Papierabzug<br />

(mindestens Format 13<br />

x 18 cm) oder als JPG-Datei<br />

per Email (Auflösung mindestens<br />

1.500 Pixel auf der längeren<br />

Bildseite). Die Papierabzüge<br />

schicken Sie an: <strong>Live</strong><br />

Magazine Verlag, „Fotowettbewerb“,<br />

Rheinberger Str. 28,<br />

46509 <strong>Xanten</strong>, die Emails an<br />

tk@live-magazine.de.<br />

Tolle Preise<br />

Wie es sich für einen<br />

Fotowettbewerb gehört ist der<br />

erste Preis eine moderne<br />

Digitalkamera, damit der<br />

Sieger auch weiterhin rekordverdächtige<br />

Fotos machen<br />

kann. Auch der zweite Preis<br />

kann sich sehen lassen: eine<br />

Fashion-Mambo-Damenuhr<br />

von Festina. Der dritte Preis ist<br />

eine Anleitung <strong>zum</strong> “Besser-<br />

Fotografieren” vom Meisterfotografen<br />

John Hedgecoe.<br />

Mit ein bisschen Glück gewinnen<br />

Sie nicht nur einen der<br />

nebenstehenden Preise, sondern<br />

Ihr Bild ziert vielleicht<br />

einmal die Titelseite eines<br />

<strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong>-Magazins.<br />

Das Kleingedruckte<br />

1. Preis:<br />

Eine Digitalkamera “Olympus<br />

FE-130” mit 5,8 Megapixel und<br />

3-fach optischem Zoom <strong>im</strong> Wert<br />

von 180 E, gesponsert von<br />

Photo & Art auf der Marsstr. 65<br />

2. Preis:<br />

Eine “Fashion-Mambo”-Dahmenuhr<br />

von Festina <strong>im</strong> Wert von 135 E<br />

– gesponsert von Juwelier<br />

Carl Hammans, Marsstr. 7,<br />

<strong>Xanten</strong>, www.carl-hammans.de<br />

Mitmachen darf bei diesem<br />

Wettbewerb jeder, der möchte.<br />

Voraussetzung bei den Bildern<br />

ist allerdings, dass sie ein<br />

erkennbares <strong>Xanten</strong>er Motiv<br />

zeigen. Die Veröffentlichungsrechte<br />

der eingesandten Bilder<br />

gehen an den <strong>Live</strong> Magazine<br />

Verlag über. Der Rechtsweg ist<br />

ausgeschlossen. Eingesandte<br />

Bilder werden ausdrücklich<br />

NICHT zurückgeschickt, sondern<br />

verbleiben <strong>im</strong> Archiv des<br />

Verlages.<br />

3. Preis:<br />

Ein Fotobuch “Einfach Fotografieren”<br />

<strong>im</strong> Wert von 30 E – gesponsert<br />

von der Dombuchhandlung.<br />

8 XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006 XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006 17


Beauty und Wellness<br />

Anzeige<br />

Kleine Ruhe-Inseln helfen<br />

durch den Alltag<br />

Gerade wenn wir es uns eigentlich aus Zeitgründen<br />

gar nicht leisten können, wirkt eine kleine Pause<br />

oft Wunder. Denn hinterher geht alles plötzlich viel<br />

einfacher und schneller von der Hand. Wenn sich<br />

Stress <strong>im</strong> Körper und <strong>im</strong> Geist anstaut, dann<br />

stehen wir uns oft selbst <strong>im</strong> Weg. Deshalb<br />

brauchen wir regelmäßig kleine Ruheinseln, auf<br />

die wir uns zurückziehen können. Das kann die<br />

eben genannte kleine Kaffeepause sein, ein kurzes<br />

Mittagsschläfchen, ein Spaziergang an der frischen<br />

Luft oder was sich gerade sonst noch so anbietet.<br />

Ruheinseln können aber auch ganz bewusst in den<br />

Tag, die Woche oder den Monat eingeplant werden.<br />

Das ist besonders für Menschen wichtig, die<br />

sonst <strong>im</strong> Alltagsstress nicht daran denken würden<br />

(es gibt Leute, die vergessen vor lauter Arbeit<br />

sogar das Essen). 20 Minuten Pause bzw. aktive<br />

Erholung können am Ende dazu führen, dass man<br />

auf den Tag gesehen 2 Stunden Zeit spart. Dass<br />

sollten wir uns vielleicht öfter mal vor Augen führen.<br />

Wie wäre es <strong>zum</strong> Beispiel mal mit einem entspannenden<br />

Friseurbesuch oder einer wohltuenden<br />

Fußreflexzonenmassage?<br />

Urlaub vom Alltag<br />

Wellness bedeutet,<br />

Körper, Geist und<br />

Seele zu entspannen,<br />

um dem hektischen Alltag<br />

für kurze Zeit zu entfliehen<br />

und Kräfte für die kommenden<br />

Herausforderungen des Lebens<br />

zu sammeln. Das erreicht man<br />

<strong>zum</strong> Beispiel bei einer energetischen<br />

Fußreflexzonenmassage<br />

oder mit Chelation. Das<br />

ist eine einzigartige Energieausgleichs-Massage<br />

über die<br />

Gelenkpunkte, die dem ganzen<br />

Körper Wohlbefinden und Entspannung<br />

schenkt. Alau Doris<br />

Brückerhoff aus Vynen bietet<br />

solche Massagen als Teil Ihrer<br />

Diensleistung an. Auch durch<br />

Meditationen und Seminare<br />

führt sie Ihre Kundinnen und<br />

Kunden an Orte der Heilung<br />

und Ruhe. Ihr umfangreiches<br />

Anzeige<br />

Wellnessprogramm dient zugleich<br />

Körper, Geist und Seele<br />

und sorgt für eine umfassende<br />

und tiefgehende Entspannung.<br />

Zu ihrem Programm gehört<br />

übrigens auch Feng Shui. Die<br />

„energetische Entstörung“<br />

von Wohnräumen ist eines<br />

ihrer Spezialgebiete. Wer sich<br />

in seinen vier Wänden unwohl<br />

fühlt, dem kann Alau Doris<br />

Brückerhoff oft schon durch<br />

verblüffend einfache Maßnahmen<br />

zu einem deutlich besseren<br />

Lebensgefühl verhelfen.<br />

Weitere Infos zu allen Bereichen<br />

des Wellness-Programms<br />

gibt’s bei Alau Doris<br />

Brückerhoff, Am Vynschen<br />

Feld 12, 46509 <strong>Xanten</strong>, Tel.:<br />

02804 - 8736, Mobil: 0172 -<br />

5333 423.<br />

Team Neske an derOrkstraße<br />

Sich einfach mal<br />

verwöhnen lassen ...<br />

Besonders Frauen genießen<br />

ihn gerne mal<br />

ausgiebig: Den Termin<br />

be<strong>im</strong> Friseur. Nicht nur<br />

um der schönen Frisur<br />

Willen, sondern auch um einfach<br />

mal in Ruhe bei einem<br />

Tässchen Kaffee über die<br />

neuesten Frisurentrends und<br />

über das <strong>Xanten</strong>er Stadtgeschehen<br />

zu plaudern. Klaus<br />

Peter Neske und sein 8-köpfiges<br />

Team sehen ihre Auf -<br />

gabe deshalb nicht nur darin,<br />

den Kundinnen und Kunden<br />

die Haarpracht zu verschönern,<br />

sondern auch einen<br />

Beitrag zu leisten, dem Alltagsstress<br />

für eine halbe<br />

Stunde zu entfliehen und sich<br />

verwöhnen zu lassen.<br />

Bei Neske werden Kundinnen<br />

und Kunden typgerecht<br />

beraten und die MitarbeiterInnen<br />

sind durch<br />

Weiterbildungen <strong>im</strong>mer auf<br />

dem neuesten Stand der<br />

Technik und der Mode. „Klar<br />

muss man mit der Zeit<br />

gehen“ sagt Klaus Peter Neske,<br />

„aber wir dürfen bei aller<br />

modischen Hochseilartistik<br />

auf keinen Fall die Basics<br />

vergessen.“ „Der Haarschnitt<br />

ist die Seele der Frisur.“<br />

Diesen Leitsatz prägte schon<br />

sein Vater, der den Salon auf<br />

der Orkstraße vor mehr als<br />

50 Jahren gründete. Schon<br />

<strong>im</strong>mer wurde Wert darauf<br />

gelegt, dass die Mitarbeiter-<br />

Innen so schnell wie möglich<br />

selbständig arbeiten. „Der<br />

Laden muss auch mal zwei<br />

Wochen ohne den Chef perfekt<br />

laufen. Da habe ich volles<br />

Vertrauen zu meinem<br />

Team“ sagt Neske.<br />

Als besonderes Highlight<br />

der letzten Jahre bezeichnet<br />

er den Trend zu festlichen<br />

Frisuren für entsprechende<br />

Anlässe. Das Team Neske ist<br />

besonders für aufwändige<br />

Hochsteck- und Festfrisuren<br />

bekannt. Auch und vor allem<br />

ganz junge Frauen lassen<br />

sich gern mal für Hochzeiten,<br />

Tanzabschlussbälle und Abi-<br />

Feiern verschönern. Um ihre<br />

verschiedenen Talente und<br />

Spezialitäten auch untereinander<br />

weiterzugeben werden<br />

intern regelmäßig Haar-<br />

Abende abgehalten, bei denen<br />

sich die Teammitglieder<br />

gegenseitig „bearbeiten“ und<br />

die neuesten Techniken üben.<br />

Hier wird gemeinsam alles<br />

getan um für die Kundinnen<br />

und Kunden eine perfekte<br />

Dienstleistung zu bieten.<br />

Reifenwechsel-Wettbewerb<br />

Bankdrückwettbewerb<br />

Orientalische<br />

Tanzperformances<br />

Hubschrauber-Rundflüge<br />

„Fruchtige Exoten aus<br />

aller Welt“<br />

Trike-Fahrten<br />

Action-Bungee-Trampolin<br />

atemberaubende Artistik<br />

Reisemarkt<br />

Heißluftballonstarts<br />

Seifenkistenrennen<br />

Frisch geröstete Kaffeebohnen<br />

Disco mit „Ü-30-Party“<br />

Colani-Truck mit neuester<br />

Satelliten-TV-Technik<br />

Fußballwettbewerb<br />

Jede Menge kulinarische Gaumenfreuden<br />

Kunst- und<br />

Bilderausstellungen<br />

Kostenloser Schweißkurs<br />

Kochvorführungen<br />

Kinderschminken<br />

Österliche Holzfiguren<br />

„Kinder bauen ihr eigenes Haus“<br />

18 XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006


Genau wie vor zwei<br />

Jahren werden auch<br />

2006 wieder über 60<br />

Betriebe aus dem <strong>Xanten</strong>er<br />

<strong>Gewerbepark</strong> ein Wochenende<br />

Frühlingsfest <strong>im</strong><br />

<strong>Xanten</strong>er <strong>Gewerbepark</strong><br />

Es ist sicher eine gute Idee der Veranstalter, dass das Frühlingsfest <strong>im</strong> <strong>Xanten</strong>er „<strong>Gewerbepark</strong> West“<br />

nur alle zwei Jahre stattfindet. So kann man sich mit Ruhe auf eine Großveranstaltung der besonderen<br />

Art vorbereiten und auch die Finanzierung des ehrgeizig geplanten Events geht leichter vonstatten.<br />

Jedenfalls wird das <strong>Gewerbepark</strong>fest in diesem Jahr wieder etwas ganz Besonderes sein und die<br />

erwartete Anzahl von Besuchern wird sich auch diesmal wieder <strong>im</strong> fünfstelligen<br />

Bereich bewegen. Und vielleicht spielt ja dieses Mal auch das Wetter mit ...<br />

lang ihre Pforten öffnen und<br />

interessierten Besuchern ihre<br />

Leistungsfähigkeit denonstrieren.<br />

Außerdem – und das ist<br />

natürlich nicht minder interessant<br />

– findet in den Gebäuden<br />

und auf den Betriebshöfen<br />

wieder ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm<br />

statt, dass<br />

den kleinen und großen Besuchern<br />

einen Riesenspaß<br />

machen wird. Hier gibt es von<br />

der Hüpfburg für die ganz<br />

Kleinen bis <strong>zum</strong> Hubschrauberrundflug<br />

für die ganz<br />

Mutigen ein Angebot, das<br />

jeden Besucher begeistern<br />

wird. Hunger und Durst haben<br />

keine Chance. Denn fast jedes<br />

Unternehmen hat auch ein<br />

gastronomisches Angebot parat.<br />

Die Klassiker wie Bratwürste<br />

und Pommes Frites<br />

sind natürlich allgegenwärtig,<br />

wie sich das gehört, aber es<br />

gibt auch exotische Köstlichkeiten<br />

zu entdecken. Bei<br />

„Armin’s Sport Innovation“ an<br />

der Sonsbecker Str. 14 wird<br />

sogar vor Ort Kaffee geröstet,<br />

der dann „rrrrrrröstfrisch“ probiert<br />

werden kann.<br />

Eröffnet wird das Ganze<br />

wieder von Bürgermeister<br />

Christian Strunk, allerdings<br />

erst am Sonntag auf dem<br />

Gelände der Firma Busreisen<br />

Verhuven vornehmen wird.<br />

Der Startschuss fällt am<br />

Samstag, den 25. März um<br />

9.30 Uhr. Den ganzen Samstag<br />

und Sonntag wird es bei den<br />

über 60 Unternehmen ein volles<br />

Programm geben.<br />

Veranstaltungswegweiser<br />

Die<br />

Shuttlebus-Route<br />

Die Haltestellen der kostenlosen<br />

Shuttle-Busse, die wieder von<br />

Busreisen Verhuven zur Verfügung<br />

gestellt werden, sind<br />

diesmal wie folgt:<br />

Turnhalle Bahnhofstraße<br />

(Anschluss an <strong>Xanten</strong>er<br />

Stadtbus) Bahnhof <br />

Busreisen Verhuven/ Niederbruch<br />

Theo Geenen Metallbau/Niederbruch<br />

Möbel<br />

Jansen/Maulbeerkamp <br />

Haus & Garten/Boxtelstraße <br />

Mercedes Herbrand/Sonsbecker<br />

Straße Mobau<br />

Hopmann/ Sonsbeckerstraße<br />

(von da zurück zur Turnhalle)<br />

Nicht alle teilnehmenden<br />

Betriebe hatten bei Redaktionsschluss<br />

ihr genaues Attraktionsprogramm<br />

parat –<br />

manche Bühnenauftritte und<br />

Kooperationen entscheiden<br />

sich erst ein paar Tage vor<br />

Veranstaltungsbeginn – trotzdem<br />

können wir Ihnen auf<br />

Seite 14 schon einen recht<br />

genauen Überblick über die<br />

geplanten Attraktionen bieten.<br />

Preise:<br />

Hauptpreise: 20 Gewinner der<br />

Verlosung fahren mit einem Bus<br />

<strong>zum</strong> Koblenzer Feuerwerkspektakel<br />

“Mittelrheinlichter”<br />

(Details: Fahrt nach Koblenz <strong>im</strong> modernen<br />

Reisebus von Verhuven / Schifffahrt / Sitzplatz unter<br />

Deck / <strong>Live</strong>musik an Bord / 2 Feuerwerke / Gutschein für<br />

1 Glas Wein und 0,1 l Mittelrhein.Wein)<br />

Es gibt zahlreiche weitere Preise, die<br />

von den teilnehmenden Unternehmen<br />

gesponsert werden. Z. B. diverse Einkaufsgutscheine für <strong>Xanten</strong>er<br />

Geschäfte, Pflanzgefäße, Frühstückskörbe, Eintrittskarten für die<br />

Sommerfestspiele, Fensterputz-Gutscheine und vieles mehr.<br />

Trikes für den guten Zweck<br />

Die Firmen Hövelmann’s<br />

und Bäckerei Dams haben für<br />

das Frühlingsfest Rundfahrten<br />

der besonderen Art organisiert.<br />

Mindestens 15 Trikes (die kultigen<br />

Dreirad-Motorräder)<br />

werden für kurze Rundfahrten<br />

bereit stehen. Für zwei Euro<br />

kann man obercool durch die<br />

Straßen des <strong>Gewerbepark</strong>s<br />

cruisen. 100% der Einnahmen<br />

(die Fahrer kommen aus ganz<br />

NRW und sogar von noch weiter<br />

her und zahlen alles selber)<br />

wird für die 12 jährige,<br />

schwerstbehinderte Angelina<br />

gespendet um ihr eine Delfin-<br />

Therapie zu ermöglichen. Die<br />

kostet über 14.000 Euro und<br />

das Geld muss schon <strong>im</strong> April<br />

bereitstehen. Ein Grund mehr,<br />

das Angebot zu nutzen.<br />

Die Stempelstellen für das große Gewinnspiel:<br />

Lassen Sie sich bei jedem dieser Unternehmen <strong>im</strong><br />

<strong>Gewerbepark</strong> einen Stempel auf eines der Felder<br />

(Rückseite dieses Sonderheftes) geben und nehmen Sie<br />

am großen Frühlingsfest-Gewinnspiel teil.<br />

Feuerwehr (Niederbruch) • „5 Sinne – 5 Welten“<br />

(Armins Sport’s Innovations, Sonsbecker Str. 12- 14) •<br />

Dentex – „Beulendoktor“ (Boxtelstraße) • Train Stop<br />

Theunissen (Bahnhof) • DANA Frucht<strong>im</strong>port<br />

(Küvenkamp) • Haus & Garten (Boxtelstraße) •<br />

Keramikhalle Töpfer (Sonsbecker Str., Innenhof Wohnpark)


EINLADUNG<br />

Hier ist was los –<br />

Aktivitäten der<br />

einzelnen Betriebe<br />

<strong>zum</strong> Frühlingsfest<br />

Hier haben wir Ihnen eine Aufstellung<br />

von den Attraktionen und Aktivitäten der<br />

teilnehmenden Betriebe zusammengestellt,<br />

die bei Redaktionsschluss bereits<br />

feststanden. Gehen sie davon aus,<br />

dass es letztendlich mindestens das<br />

Doppelte zu entdecken gibt. Denn viele<br />

Veranstaltungen werden erst einige<br />

Tage vor dem Fest in „trockenen<br />

Tüchern“ sein. Auch ein ganz besonderes<br />

Highlight ist noch geplant. Eine<br />

echte Großveranstaltung, die aber bei<br />

Redaktionsschluss noch nicht definitiv<br />

genehmigt und organisiert war. <strong>Xanten</strong><br />

<strong>Live</strong> drückt die Daumen, dass es klappt.<br />

starts des Ballons vom<br />

Gotischen Haus statt.<br />

Natürlich nur bei entsprechend<br />

gutem Wetter – was<br />

allen Teilnehmern und<br />

Besuchern zu wünschen<br />

ist. Außerdem werden hier<br />

wieder österliche Holzfiguren<br />

für den Garten auf<br />

einer CNC Drehbank hergestellt.<br />

Busreisen Verhuven bietet<br />

eine ganze Reihe von<br />

Attraktionen. Dort gibt es<br />

wieder Seifenkistenrennen,<br />

den Reisemarkt und<br />

das große Action-Bungee-<br />

Trampolin. Neu in diesem<br />

Jahr sind ein Gokart-Rennen<br />

und ein Fußballwettbewerb<br />

(Schuss-Geschwindigkeitsmessung).<br />

In der Küchenausstellung<br />

des <strong>Xanten</strong>er Wohnparks<br />

finden Kochvorführungen<br />

statt.<br />

Die Ausstellungshalle von<br />

Mazda Schnickers wird<br />

vom VIPS-Team in eine<br />

Disco umgewandelt. Am<br />

Samstagabend ab 19 Uhr<br />

findet dort die große<br />

„Ü-30-Party“ statt.<br />

Die Keramikhalle Töpfer<br />

sorgt mit einem Ochsen<br />

vom Grill für das leibliche<br />

Wohl der Gäste. Außerdem<br />

findet dort die Ziehung<br />

der Preise aus dem<br />

Stempel-Gewinnspiel statt.<br />

Siehe Rückseite des<br />

Sonderheftes.<br />

Die Kids sind bei der<br />

Tintenstation (Sonsbecker<br />

Straße – über Ristorante<br />

Antica Roma) gut aufgehoben,<br />

denn da gibt es neben<br />

einer Bilderausstellung<br />

auch Kinderschminken.<br />

„Kinder bauen ihr<br />

eigenes Haus“ – so heißt<br />

das Motto bei Mobau<br />

Hopmann. Eine Aktion<br />

von Ytong. Außerdem<br />

gibt es bei Mobau Hopmann<br />

atemberaubende<br />

Artistik zu bestaunen.<br />

Ein lautes und spannendes<br />

Highlight ist auch in diesem<br />

Jahr wieder der Hubschrauber,<br />

der für Rundflüge<br />

zur Verfügung steht.<br />

Die teilnehmenden Betriebe<br />

haben wieder zusammengelegt<br />

um das teure<br />

Fortbewegungsmittel nach<br />

<strong>Xanten</strong> zu holen, damit die<br />

Besucher gegen einen<br />

geringen Kostenbeitrag<br />

einen atemberaubenden<br />

Rundflug über <strong>Xanten</strong><br />

und Umgebung genießen<br />

können. Der Start- und<br />

Landeplatz ist <strong>im</strong> Wendehammer<br />

des Küvenkamps,<br />

zwischen „Arena“ und<br />

„KARO Frucht<strong>im</strong>port“.<br />

Dort (bei KARO Frucht<strong>im</strong>port)<br />

wird es Informatives<br />

und Leckeres zu den<br />

Themen „Exoten aus aller<br />

Welt“ und „küchenfertige<br />

Produkte“ geben. Hier<br />

gibt’s die leckersten Vitamine<br />

weit und breit <strong>zum</strong><br />

Probieren. Außerdem sorgt<br />

die Gulaschkanone von<br />

„Manni’s Feldküche“ dafür,<br />

dass bei den Gästen<br />

erst gar kein Hungergefühl<br />

aufkommt.<br />

Wo wir gerade bei Hunger<br />

und Durst sind: Auf dem<br />

ganzen Gelände des <strong>Gewerbepark</strong>s<br />

verteilt wird es<br />

eine Unzahl von kulinarischen<br />

Gaumenfreuden<br />

geben. Da ist garantiert für<br />

jeden etwas dabei und keiner<br />

wird Hunger und Durst<br />

haben müssen.<br />

Bei Deichmann gibt es<br />

eine Fuß-Mess-Aktion<br />

für Kinder. Die Füße der<br />

Kleinen werden nach dem<br />

WMS-System ausgemessen<br />

und jedes Kind bekommt<br />

einen Fuß-Pass. Als Belohnung<br />

fürs Stillhalten<br />

gibt es ein kleines<br />

Geschenk.<br />

Hagebaumarkt Swertz bietet<br />

unter dem Motto „Wir<br />

helfen Heizkosten sparen“<br />

eine professionelle Energieberatung.<br />

Es sind auch<br />

Terminabsprachen möglich.<br />

Für Kinder gibt es einen<br />

überdachten Spielplatz.<br />

Das Ristorante Antica<br />

Roma bietet besondere<br />

italienische Weine,<br />

Prosecco und Grappa<br />

(<strong>zum</strong> Probieren und<br />

Kaufen) und feine<br />

italienische Vorspeisen.<br />

Wer nicht den ganzen<br />

<strong>Gewerbepark</strong> durchlaufen<br />

will oder kann, der n<strong>im</strong>mt<br />

entweder den Shuttlebus<br />

oder lässt sich von einem<br />

der über 15 Trikes<br />

(3-Rad-Motorräder)<br />

ganz cool durch die<br />

Straßen chauffieren.<br />

Die Biker bieten diesen<br />

Service gegen einen<br />

geringen Obolus an – und<br />

zwar für einen guten<br />

Zweck: von dem Erlös<br />

wird eine Delfintherapie<br />

für ein schwerstbehindertes<br />

Mädchen mitfinanziert.<br />

Herzlich Willkommen<br />

an der Boxtelstraße 23<br />

Die Aktivitäten<br />

<strong>im</strong> Einzelnen:<br />

Bei Reifen Vormann auf<br />

der Sonsbecker Straße findet<br />

ein Kräftemessen zwischen<br />

Frauen und Männern<br />

statt – und zwar bei einem<br />

Reifenwechsel-Wettbewerb.<br />

Unter dem Motto „5 Sinne<br />

– 5 Welten“ findet auf<br />

dem Gelände von Armins<br />

Sport’s Innovations<br />

(Sonsbecker Straße 12-14<br />

direkt neben Bus Verhuven)<br />

ein umfangreiches<br />

Programm statt: Auf einer<br />

Bühne gibt es die unterschiedlichsten<br />

Vorführungen<br />

von Bankdrückwettbewerb<br />

und Modern<br />

Dance Improvisationen<br />

über orientalische Tanzperformances<br />

bis hin zu<br />

Musik aus fünf Welten.<br />

Aber nicht nur die Sinne<br />

Hören und Sehen werden<br />

angesprochen. Auch für<br />

Gaumen, Nase und<br />

Fingerspitzen gibt es einiges<br />

zu riechen zu schmekken<br />

und zu fühlen.<br />

Beteiligt sind hier die<br />

Firmen Armins Sport’s<br />

Innovations, Cleanwood<br />

Equipment, der Weltladen<br />

<strong>Xanten</strong> und Reichmann<br />

Süßwaren. Eine der größten<br />

Gemeinschaftsveranstaltungen<br />

innerhalb des<br />

diesjährigen Frühlingsfestes.<br />

Die auffälligste der<br />

Spezialitäten aus fünf verschiedenen<br />

Welten ist<br />

sicher schon von weitem<br />

zu riechen. Kaffeebohnen<br />

werden vor Ort frisch<br />

geröstet und direkt gemahlen<br />

und aufgebrüht. Das<br />

ist sicher für die meisten<br />

Besucher der frischeste<br />

Kaffee, den sie je getrunken<br />

haben. Darüber hinaus<br />

ist die Galerie von<br />

Artecéça zur Besichtigung<br />

geöffnet.<br />

Metallbau Theo Geenen<br />

bietet einen kostenlosen<br />

Schweißkurs für Jedermann<br />

an. Ein Angebot,<br />

das es nicht alle Tage<br />

gibt und besonders die<br />

ambitionierten He<strong>im</strong>werker<br />

unter uns<br />

erfreuen wird.<br />

Auf dem Parkplatz von<br />

Red Zac Hoffmann (am<br />

Kreisverkehr <strong>im</strong> Niederbruch)<br />

kann der große<br />

Colani-Truck bewundert<br />

werden, in dessen Innerem<br />

neueste HDTV-Technik<br />

vorgeführt wird.<br />

Bei Möbel Jansen am<br />

Maulbeerkamp finden<br />

sowohl Samstag als auch<br />

Sonntag Heißluftballon-<br />

Verhuven-Reisen GmbH<br />

Im Niederbruch 1<br />

46509 <strong>Xanten</strong><br />

Tel.: 02801 775893<br />

Fax.: 02801 775858<br />

Internet: www.verhuven.de


<strong>Xanten</strong>er Frühlingsfest 2006 –<br />

Wir sind dabei:<br />

1. 3B Holz + Mehr Büdding GmbH, 0 28 62/95 93-0 – S<br />

2. A+B Großküchen GmbH, 0 28 01-6994 – S<br />

3. Antica Roma Ristorante, 0 28 01-98 54 97 – S<br />

4. Arena Theater, 0 28 01-7776 – K<br />

5. Awater Großküchentechnik GmbH, 0 28 01-8 87 – S<br />

6. BFS Fenster + Sonnenschutz, 0 28 01-98 79 85 – M<br />

7. Clean Park, 0 28 01-90 16 8 – Bo<br />

8. D&K Motors, 0 28 01-98 69 11 – M<br />

9. DANA Fruchthandels GmbH, 0 28 01-77 88 3 – K<br />

10. Deichmann Schuhe, 02 01-86 76-5 40 – S<br />

11. Denkinger Getränkehandel, 0 28 01-4709 – N<br />

12. Dentex Der Beulendoktor, 0 28 01-98 70 80 – Bo<br />

13. Die Fläche Geisler, 0 28 01-7 03 11 – M<br />

14. Dietzel Hydraulik GmbH, 0 28 01-7 13 30 – He<br />

15. Elektro Kurzawe, 0 28 01-7 03 91 – Bo<br />

16. ETS Erd- + Tiefbau GmbH, 0 28 01-66 99 – Bo<br />

17. Euromaster GmbH, 0 28 01-15 18 – S<br />

18. Fortmann-Peters, 0 28 01-7 14 50 – M<br />

19. Th. Geenen, Metallbau, 0 28 01-54 93 – N<br />

20. Giltz Bedachungen, 0 28 01-98 55 42 – M<br />

21. H & N Medizintechnik, 0 28 01-98 20 94 0 – M<br />

22. Haus & Gartenmarkt, 0 28 01-98 45 98 – Bo<br />

23. 5 Sinne 5 Welten, 0 28 01-7 79 53 – S<br />

24. Heindorf Mitsubishi-Autohaus, 0 28 01-69 70 – Ha<br />

25. Heintz Musikhaus, 0 28 01-7 15 20 – M<br />

26. Heister Heizungsbau, 0 28 01-24 41 – K<br />

27. Herbrand GmbH, 0 28 01-7 13 50 – S<br />

28. Hoffmann F.-J., 0 28 01-33 77 – N<br />

29. Dr. Dr. Holtermann GmbH, 0 28 01-71 96 20 – M<br />

30. Hopmann Mobau Baufachmarkt, 0 28 01-7 13 20 – S<br />

31. Hopmann Mobau Gartenfachmarkt – S<br />

32. Jansen Wohnmöbel, 0 28 01-15 05 – M<br />

33. Janßen Metallbau, 0 28 01-70 52 07 – M<br />

34. Keramik-Halle, 0 28 01-98 85 00 – S<br />

35. Hans Klaaßen Holz & Mehr …, 0 28 01-94 09 – S<br />

36. Lackermann Autohaus, 0 28 01-7 70 10 – Ba<br />

37. Lichtpark <strong>Xanten</strong>, 0 28 01-98 22 77 – S<br />

38. Minrath GmbH & Co Autohaus, 0 28 01-71 38 – Ha<br />

39. Mölders, 0 28 01-27 94 – K<br />

40. Möllemann, 0 28 01-27 32 – N<br />

41. Olymp Fitness, 0 28 01-56 56 – S<br />

42. Oppelt Auto-Service Center, 0 28 01-7 02 00 – Bo<br />

43. Rennings Holz, 0 28 01-98 87 88 – M<br />

44. Schleß GmbH, 0 28 01-9 04 55 – K<br />

45. Schmithüsen Waffen, 0 28 01-7 13 90 – K<br />

46. Schnickers Autohaus, 0 28 01-7 15 50 – Bo<br />

47. S<strong>im</strong>on Tankstelle + Fahrräder, 0 28 01-24 89 – Ba<br />

48. SKM Möbellager, 0 28 01-98 28 52 – S<br />

49. Snack Point, 0 28 01-70 51 05 – N<br />

50. Spieltreff <strong>Xanten</strong>, 0 28 01-9 06 14 – S<br />

51. Steel Collection, 0 28 01-70 52 09 – M<br />

52. Swenne Großküchentechnik, 0 28 01-888 – S<br />

53. Paul Swertz GmbH Baustoffhandel, 0 28 01-7 13 40 – S<br />

54. Tintenstation <strong>Xanten</strong>, 0 28 01-98 78 48 – S<br />

55. Trink & Spare Getränkemarkt, 0 28 01-26 69 – S<br />

56. van den Boom GmbH, 0 28 01-22 54 – M<br />

57. Veranstaltungwerbung West, 0 28 01-7 70 80 – He<br />

58. Verhuven Reisen GmbH, 0 28 01-7 75 80 – S<br />

59. Vips Kneipe, 0 28 01-32 44 – Ba<br />

60. Volksbank Niederrhein, 0 28 01-71 47 10 – Ba<br />

61. Vormann Reifen, 0 28 01-42 22 – S<br />

62. Wohnpark <strong>Xanten</strong> GmbH, 0 28 01-7 75 79 – S<br />

Ba = Bahnhofstraße<br />

Bo = Boxtelstraße<br />

Ha = Hagdornstraße<br />

He = Herdekamp<br />

K = Küvenkamp<br />

M = Maulbeerkamp<br />

N = Im Niederbruch<br />

S = Sonsbecker Straße<br />

4<br />

27<br />

Die Haltestellen des Verhuven-Shuttlebus<br />

sind mit roten Punkten markiert.<br />

Start- und Landeplatz<br />

des Hubschraubers<br />

ist <strong>im</strong> Wendehammer<br />

des Küvenkamp.<br />

1<br />

22<br />

45<br />

39<br />

44<br />

9 15<br />

42<br />

61<br />

34<br />

2<br />

31<br />

62<br />

35<br />

37<br />

52<br />

3<br />

54<br />

53<br />

16<br />

12<br />

7<br />

46<br />

55<br />

41<br />

57<br />

30<br />

17<br />

14<br />

29<br />

43 13<br />

48<br />

32<br />

25<br />

6/20<br />

24<br />

33/51<br />

56<br />

21 8 18<br />

38<br />

Hier können Sie Ihre Stempel abholen und am großen Gewinnspiel teilnehmen:<br />

Feuerwehr (Niederbruch) • „5 Sinne – 5 Welten“ (Armins Sport’s Innovations,<br />

Sonsbecker Str. 12 – 14) • Dentex – „Beulendoktor“ (Boxtelstraße) • Train Stop<br />

Theunissen (Bahnhof) • DANA Frucht<strong>im</strong>port (Küvenkamp) • Haus & Garten<br />

(Boxtelstraße) • Keramikhalle Töpfer (Sonsbecker Str., Innenhof Wohnpark)<br />

• Mercedes Herbrand<br />

23<br />

19<br />

58<br />

11<br />

40<br />

26<br />

28<br />

49<br />

47<br />

36<br />

59<br />

60<br />

50<br />

10


Mitmachen und<br />

Gewinnen<br />

Besuchen Sie alle sieben nebenstehenden<br />

Unternehmen <strong>im</strong> <strong>Gewerbepark</strong><br />

West und lassen Sie sich das entsprechende<br />

Feld stempeln. Dann nur<br />

noch Ihre Adresse eintragen<br />

und diesen Coupon bei<br />

einem der sieben Betriebe<br />

abgeben. Sie nehmen dann<br />

automatisch an der Verlosung<br />

teil und gewinnen mit<br />

ein bisschen Glück einen<br />

der zahlreichen Preise.<br />

Ihr Name/Ihre Anschrift<br />

Train Stop<br />

Theunissen<br />

(Bahnhof)<br />

Feuerwehr<br />

(Niederbruch)<br />

DANA<br />

Frucht<strong>im</strong>port<br />

(Küvenkamp)<br />

Hier abtrennen<br />

„5 Sinne –<br />

5 Welten“<br />

(Armins Sport’s<br />

Innovations,<br />

Sonsbecker Str.<br />

12 – 14)<br />

Haus &<br />

Garten<br />

(Boxtelstraße)<br />

Dentex –<br />

„Beulendoktor“<br />

(Boxtelstraße)<br />

Keramikhalle<br />

Töpfer<br />

(Sonsbecker Str.,<br />

Innenhof<br />

Wohnpark)<br />

Hilfe für Gambia<br />

Einige <strong>Xanten</strong>er hatten dringend benötigt wird sowie<br />

unlängst die Idee, einen eine ständig aktualisierte<br />

Hilfscontainer für die Aufstellung von Dingen, die<br />

notleidende Bevölkerung von von den <strong>Xanten</strong>ern schon gespendet<br />

wurden.<br />

Gambia von <strong>Xanten</strong> aus zu<br />

verschicken. Dem Vorbild<br />

einer Oberhausener Initiative Wir möchten die <strong>Xanten</strong><br />

folgend, die schon mehrfach <strong>Live</strong> Leser an dieser Stelle bitten,<br />

Spendencontainer nach Gambia<br />

sich an der Aktion zu<br />

geschickt hat, hat sich die beteiligen. Von den Organisatoren<br />

kleine Gruppe jetzt daran<br />

wird versichert, dass<br />

gemacht, auch eine solche Aktion<br />

sämtliche Spenden zu 100 %<br />

zu starten. Einiges ist der Bevölkerung von Gambia<br />

schon zusammengetragen, der zu Gute kommen. Schauen Sie<br />

Container ist aber noch lange doch einmal in Ihre Keller und<br />

nicht voll. Unter www.helpgambia.de<br />

Abstellkammern, ob Sie etwas<br />

finden Sie genaue-<br />

finden, was in der „Wunsch-<br />

ste Informationen über die liste“ enthalten ist. Die <strong>Xanten</strong><br />

Hilfsaktionen in <strong>Xanten</strong>er Oberhausen Köpfe <strong>Live</strong> – diesmal: Redaktion wünscht der<br />

und <strong>Xanten</strong> und es gibt dort<br />

eine Liste, was in Gambia<br />

Aktion “Help Gambia” viel<br />

Erfolg.<br />

ANZEIGE<br />

Patientenratgeber Zahn<strong>im</strong>plantate<br />

Zahn<strong>im</strong>plantate<br />

sind ein sicherer<br />

Weg für<br />

ein schönes und<br />

gesundes Lächeln.<br />

Implantate schließen<br />

Lücken und lassen<br />

das Lächeln wieder<br />

strahlen. Dabei ist<br />

eine unabhängige<br />

Information für den<br />

Patienten ein Muss.<br />

Der Rheinberger Implantatspezialist<br />

Dr. med. dent. Frank<br />

van Straelen MSc (Master of<br />

Science Implantologie) hat daher<br />

sein Fachwissen zusammen mit<br />

den Implantologen Dr. Meissen<br />

MSc und Dr. Sieper MSc in<br />

einem Patientenratgeber zusammengefasst.<br />

Auf 200 hochwertig<br />

illustrierten Seiten erfährt der<br />

Leser die Antworten auf seine<br />

Fragen zu Zahn<strong>im</strong>plantaten. Der<br />

Ratgeber stellt die neuen<br />

Möglichkeiten der Zahn<strong>im</strong>plantate<br />

vor. Sichere Implantate<br />

durch Computerplanung oder<br />

der Einsatz von Navigationsgeräten<br />

sind das Spezialgebiet<br />

von Herrn Dr. van Straelen.<br />

Seine Entwicklung des Roboassist<br />

® , von dem er Patentinhaber<br />

ist, ermöglicht dem Implantologen<br />

das<br />

computergenaue<br />

Einsetzen der Implantate.<br />

Der Ratgeber<br />

erklärt selbstverständlich<br />

die<br />

neuen Methoden<br />

der Implantologie.<br />

Wann und wie werden<br />

Zahn<strong>im</strong>plantate<br />

eingesetzt? Gehen<br />

Zahn<strong>im</strong>plantate<br />

auch bei mir? Der Patientenratgeber<br />

weiß die Antwort. Anhand<br />

von zahlreichen Bildern und<br />

kompletten Behandlungsabläufen<br />

erfährt der Leser alle wichtigen<br />

Informationen. Zusätzlich<br />

gibt es hilfreiche Tipps zur<br />

Erstattung von Implantatkosten.<br />

Es findet eine Informationsveranstaltung<br />

<strong>zum</strong> Thema Zahn<strong>im</strong>plantate<br />

statt. Am Mittwoch,<br />

den 10.05.2006 um 19:30 Uhr<br />

wird der Autor in Krefeld <strong>im</strong><br />

Parkhotel Krefelder Hof in einem<br />

Vortrag die Möglichkeiten von<br />

Zahn<strong>im</strong>plantaten vorstellen. Die<br />

Teilnahme ist kostenfrei. Informationen<br />

<strong>zum</strong> Vortrag und <strong>zum</strong><br />

Ratgeber erhalten Sie bei der<br />

Deutschen Zahnhilfe e.V.,<br />

Tel. 0180 - 5000 880,<br />

www.patientenorganisationen.de<br />

Der Grüne Daumen -<br />

das Gartenjahr mit XANTEN LIVE<br />

Jetzt geht<br />

es endl<br />

i c h<br />

wieder los.<br />

Für alle<br />

Gartenbesitzer<br />

heißt es<br />

„ab nach draußen“.<br />

Dieses Jahr bringen wir in<br />

jeder Ausgabe der <strong>Xanten</strong><br />

<strong>Live</strong> nützliche Garten-Tipps<br />

von den Fachleuten des<br />

Fachmarktes von „Haus und<br />

Garten“ an der Boxtelstraße<br />

(siehe auch Anzeige auf Seite<br />

14). Heute beantworten wir<br />

Ihnen die fünf häufigsten<br />

Fragen der „Haus und<br />

Garten“-Kunden <strong>im</strong> Frühjahr:<br />

Ab wann kann ich meinen<br />

Rasen düngen?<br />

Eine zeitige Startdüngung<br />

<strong>im</strong> März/April unterstützt das<br />

Frühjahrserwachen. Das Breitenwachstum<br />

der Gräser wird<br />

gefördert, der Rasen wird<br />

strapazierfähiger und grünt<br />

besonders schnell ohne übermäßigen<br />

Schnittbedarf zu<br />

verursachen.<br />

Kann ich Kalk als Moosvernichter<br />

<strong>im</strong> Rasen einsetzen?<br />

Nein! Moos <strong>im</strong> Rasen ist<br />

ein Zeichen von Nährstoffmangel,<br />

Lichtmangel, Nässe<br />

oder schlechter Durchlüftung.<br />

Kalk hilft mit, diesen Mangel<br />

zu beheben. Kalken dient<br />

somit zur Vorbeugung. Besonders<br />

<strong>im</strong> zeitigen Frühjahr<br />

wird der Einsatz von Branntkalk<br />

empfohlen, da hiermit<br />

auch eine Unkrautwirkung<br />

verbunden ist.<br />

Wie kann ich Moos <strong>im</strong><br />

Rasen bekämpfen?<br />

Am schnellsten mit Eisendünger.<br />

Die behandelten<br />

Flächen werden grau und<br />

sterben ab, so dass man die<br />

Stellen schnell abharken und<br />

<strong>im</strong> Bedarfsfall neu einsäen<br />

kann.<br />

Frühschnitt bei Beetrosen<br />

– ab wann?<br />

Beetrosen sollten einen starken<br />

Rückschnitt Mitte<br />

März/Anfang April erhalten,<br />

wenn keine starken Fröste<br />

mehr zu erwarten sind.<br />

Strauchrosen und Kletterrosen<br />

sollte man nur auslichten.<br />

Woher weiß ich, ob mein<br />

Boden zu wenig oder zu viel<br />

Dünger enthält?<br />

Zum <strong>Gewerbepark</strong>fest am<br />

25. März bietet der Haus- und<br />

Gartenmarkt kostenlose<br />

Bodentests an. Dazu muss an<br />

mehreren Stellen des Gartens<br />

eine Spatentiefe Probe entnommen<br />

werden. Wer 500<br />

Gramm davon mitbringt,<br />

bekommt den kostenlosen<br />

Bodentest.<br />

In der nächsten Ausgabe<br />

des <strong>Xanten</strong> <strong>Live</strong> Magazins<br />

beantwortet Ihnen das “Haus<br />

und Garten-Team” die häufigsten<br />

„Sommer-Fragen“.<br />

XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006 19


Gesunder Spaß auf acht Rollen<br />

Inline-Skating<br />

am Niederrhein<br />

Der Niederrhein ist für Inline-Skating geradezu prädestiniert.<br />

Warum? Vor allem weil es in unserer Gegend kaum nennenswerte<br />

Anstiege <strong>im</strong> Gelände gibt. So können auch nicht ganz so gut<br />

trainierte Freizeitsportler ausgedehnte Touren fahren ohne sich<br />

zu verausgaben. Obendrein gibt es auch von asphaltierten Wegen<br />

aus – die man für das Skaten nun mal braucht – die schöne<br />

niederrheinische Natur zu entdecken.<br />

Laufen und Radfahren<br />

kann man auch über<br />

Stock und Stein und bei<br />

Regenwetter. Inline-Skater<br />

sind da leider etwas weniger<br />

frei in der Auswahl. Schon<br />

Straßenpflaster macht das<br />

unbeschwerte Gleiten oft unmöglich.<br />

Ebener Untergrund<br />

ist unbedingt notwendig. Auch<br />

bei Nässe geht in Sachen<br />

Skating leider gar nichts mehr.<br />

Viel zu gefährlich ist es dann,<br />

sich auf die Strecke zu wagen.<br />

Erst Recht wenn <strong>im</strong> Herbst<br />

noch Laub und herumliegende<br />

Äste <strong>im</strong> Spiel sind. Aber bei<br />

trockenem Wetter <strong>im</strong> Frühjahr<br />

und Sommer ist Inline-Skaten<br />

ein Top-Sport für alle Fitnessund<br />

Naturfans.<br />

Bevor es los geht<br />

Was müssen Freizeitsportler<br />

beachten, wenn Sie auf acht<br />

Rollen unterwegs sein möchten?<br />

Zu aller erst ist geeignetes<br />

Sicherheitszubehör gefragt.<br />

Knieschoner, Ellbogen- und<br />

Handgelenkschützer sind nicht<br />

nur für Anfänger absolute<br />

Pflicht. Ebenso der Schutzhelm,<br />

dessen Anschaffung sich<br />

schon allein deshalb lohnt,<br />

weil man ihn auch <strong>zum</strong> Rad<br />

fahren nutzen kann. Früher<br />

galt es vor allem unter<br />

Jugendlichen als „uncool“ sich<br />

mit solcherart Sicherheitszubehör<br />

auszustatten, heute ist<br />

das gottlob eher anders herum.<br />

Das wichtigste Utensil sind<br />

natürlich die Skates selbst, von<br />

denen es eine Riesenauswahl<br />

gibt. Fast alle Marken bieten<br />

vom Allroundmodell über<br />

Rennskates bis hin zu Spezial-<br />

Kits für halsbrecherische<br />

Kunststücke ein umfangreiches<br />

Programm. Und das ist<br />

für den Anfänger so unübersichtlich,<br />

dass sich in jedem<br />

Fall der Besuch eines Fachhändlers<br />

lohnt, der einem<br />

Tipps für die richtigen Schuhe,<br />

Umfassender Service und betriebsw. Beratung<br />

bei wesentlich geringeren Kosten für:<br />

das Verbuchen Ihrer laufenden Geschäftsvorfälle<br />

mittels moderner EDV (Datev-Schnittstelle)<br />

das Sortieren/Ordnen Ihrer Buchhaltungsunterlagen<br />

• die Erstellung der lfd. Lohnabrechnungen<br />

• Ihr kaufm. Mahnwesen & Zahlungsverkehr<br />

• betriebswirtschaftliche Beratungen<br />

• Ihre Finanz- und Liquiditätsplanung<br />

• die Vorbereitung auf Ihr Bankgespräch (Rating)<br />

WOLFGANG FRIESE<br />

SELBST. BILANZBUCHHALTER<br />

Unternehmensberatung und<br />

Datenverarbeitung<br />

Fichtenweg 7 • 46509 <strong>Xanten</strong><br />

Tel. 02801-987969 • Fax 77865<br />

Mobil 01 79-94 31 510<br />

info@datenverarbeitung-friese.de<br />

www.datenverarbeitung-friese.de<br />

die passenden Kugellager,<br />

Rollengrößen und Härtegrade<br />

für den angestrebten Einsatzzweck<br />

gibt. Wer einmal mit<br />

schlechten und dann mit guten<br />

Skates gelaufen ist, der weiß,<br />

wie unglaublich groß die<br />

Unterschiede sein können.<br />

Besonders die Qualität der<br />

Kugellager entscheidet darüber,<br />

ob man nach fünf<br />

Kilometern schon keine Lust<br />

mehr hat oder mit Leichtigkeit<br />

jeden Morgen die 20-km-<br />

Runde läuft. Es nützt überhaupt<br />

nichts, dreißig Euro zu<br />

sparen, wenn die Skates am<br />

Ende nur <strong>im</strong> Keller vollstauben.<br />

Wohin in unserer Gegend?<br />

Wer den Inliner-Sport ernsthaft<br />

und regelmäßig betreiben<br />

möchte, der braucht zwei<br />

Arten von Wegstrecken: Zum<br />

einen die vor der Haustür –<br />

<strong>zum</strong> täglichen oder <strong>zum</strong>indest<br />

regelmäßigen Training. Da<br />

kann man sich am besten mit<br />

dem Fahrrad auf die Suche<br />

nach einem schönen Rundkurs<br />

ohne Hindernisse machen.<br />

Einfach ins Blaue laufen ist<br />

mit Inlinern nicht zu empfehlen,<br />

da schon kleine Hindernisse<br />

wie gepflasterte Strecken<br />

oder stark verschmutzter<br />

Asphalt ein Weiterkommen<br />

unmöglich machen. Die zweite<br />

Art von Strecke ist die für<br />

die Spritztour am Wochenende.<br />

Die darf auch weiter<br />

weg sein. Hier geht es nicht<br />

nur um das Laufen selbst, sondern<br />

auch darum, Natur zu<br />

erleben, Gleichgesinnten über<br />

den Weg zu laufen und/oder<br />

am Wegesrand gemütliche<br />

Zwischenstopps einzulegen.<br />

Eine Auswahl an Touren<br />

bieten zwei Niederrhein-<br />

Inline-Führer, die es momentan<br />

über den Buchhandel zu<br />

kaufen gibt: Den Inline-Guide<br />

Niederrhein vom Klartext-<br />

Verlag und „Inlineskaten am<br />

Niederrhein – der Routenführer“<br />

(Emons Verlag). Die<br />

<strong>Xanten</strong>er Buchhandlungen<br />

helfen gerne weiter.<br />

Eine völlig andere Art der<br />

Betätigung auf Rollen ist das<br />

Befahren von Inline-Parcours.<br />

Während man von Exper<strong>im</strong>enten<br />

mit Treppengeländern<br />

und anderen Mutproben nur<br />

dringend abraten kann, sind<br />

die ersten Versuche in der<br />

Halfpipe mit passender<br />

Sicherheitsausrüstung relativ<br />

ungefährlich. Im Park am<br />

Ostwall finden die <strong>Xanten</strong>er<br />

eine Anlage dieser Art, die in<br />

der warmen Jahreszeit gut<br />

genutzt wird.<br />

Wer sich als Anfänger in<br />

einem Kurs erklären lässt, wie<br />

man sicher mit Inlinern<br />

umgeht – vor allem wie man<br />

wirkungsvoll bremst – für den<br />

ist das Skaten ein gesunder<br />

Freizeitsport, der die Kondition<br />

und Koordination fördert<br />

und beispielsweise viel weniger<br />

belastend für die Gelenke<br />

ist als das Joggen. Gerade für<br />

Menschen, die mehr als 80<br />

Kilogramm wiegen ist Inlinern<br />

neben Schw<strong>im</strong>men und Rad<br />

fahren die erste Wahl, also<br />

auch fürs gesunde Abnehmen<br />

eine gute Sache.<br />

Neue Internetseite über <strong>Xanten</strong>:<br />

www.xanten-aktuell.de<br />

Neben den offiziellen<br />

<strong>Xanten</strong>er Infoseiten<br />

(www.xanten.de und<br />

www.xanten-rathaus.de) gibt<br />

es seit einigen Monaten eine<br />

weitere, sehr informative und<br />

professionell gemachte <strong>Xanten</strong>-Seite<br />

<strong>im</strong> Netz. Der Informatiker<br />

und baldige Rentner<br />

Paul Josten hat sich ganz privat<br />

und ohne jegliches finanzielles<br />

Interesse dieses Projekts<br />

angenommen und füllt<br />

diese Seite mit Leben und mit<br />

allerlei Funktionen. Circa<br />

320.000 Besucher hatte die<br />

Seite bislang schon.<br />

Branchenbuch und<br />

Kleinanzeigen<br />

Beispielsweise gibt es auf<br />

dieser Seite ein Branchenbuch,<br />

in dem sich alle <strong>Xanten</strong>er<br />

Unternehmen kostenfrei eintragen<br />

können. Das Ganze<br />

steht zwar noch am Anfang,<br />

wird aber hoffentlich bald von<br />

KunstKulturKirche – ein Programm der<br />

Ev. Kirchengemeinde geht ins zweite Jahr<br />

‘Kunst ist kein Luxus,<br />

sondern eine Notwendigkeit’<br />

– dieses Zitat<br />

Lionel Feiningers scheint<br />

sich <strong>zum</strong> Motto des<br />

Arbeitsbereiches<br />

KunstKulturKirche der<br />

Evangelischen Kirchengemeinde<br />

<strong>Xanten</strong> -<br />

Mörmter zu entwickeln.<br />

allen <strong>Xanten</strong>er Firmeninhabern<br />

genutzt, damit wir möglichst<br />

schnell über eine lückenlose<br />

Brancheninfo verfügen. Geplant<br />

ist auch, das Branchenbuch<br />

durch eine Produkte-<br />

Suchliste zu ergänzen, damit<br />

man nur durch das Eingeben<br />

eines Suchbegriffs sofort<br />

ermitteln kann, wo es was in<br />

<strong>Xanten</strong> gibt. Für Privatpersonen<br />

gibt es auch die<br />

Möglichkeit, Kleinanzeigen<br />

Was da mit<br />

acht Veranstaltungen<br />

in 2005 begann, bietet<br />

für 2006 schon zwölf<br />

Veranstaltungen in<br />

der Trägerschaft der<br />

Kirchengemeinde und<br />

wohl vorbereitet vom<br />

Ausschuß, dem neben<br />

der Vorsitzenden Frau<br />

Pfarrerin Dahlhaus<br />

die Ehepaare Hinnenberg,<br />

Jürges und Rosen<br />

sowie Karola Loffeld und<br />

der Kirchenmusiker Wolfgang<br />

Berkel angehören.<br />

Von Konzerten bis zu<br />

Kunstausstellungen und auf<br />

gesellschaftliche Themen bezogene<br />

Aktivitäten reicht das<br />

interessante Spektrum. Kultur<br />

ist nicht nur Zierat, Kunst ist<br />

nicht nur Sozialkitt, sondern<br />

Nährboden eines gelingenden<br />

Zusammenlebens von Menschen.<br />

Kunst stellt lebensnotwendige<br />

Lebensinterpretation<br />

dar. Kultur meint auch Lebensstil,<br />

Umgangsform, Gedenkkultur,<br />

Sozialkultur, Diskussions-<br />

und Debattenkultur<br />

und vieles mehr. Einen entsprechend<br />

lebendigen Dialog<br />

wünschen sich die Verantwortlichen.<br />

Eine gesonderte Broschüre<br />

über das Jahresprogramm ist<br />

<strong>im</strong> <strong>Xanten</strong>er Gemeindeamt<br />

Kurfürstenstr. 5 erhältlich (Di-<br />

Fr 10-12 Uhr).<br />

einzustellen und es ist sogar<br />

ein Versteigern von Dingen<br />

möglich.<br />

Infos für Touristen und<br />

Einhe<strong>im</strong>ische<br />

Ansonsten bietet xantenaktuell.de<br />

auch viel<br />

Informationen rund um die<br />

Stadt. Neben historischen<br />

Infos gibt es auch einen<br />

umfangreichen Terminplan für<br />

Die nächsten<br />

Veranstaltungen:<br />

Die kleine Galerie:<br />

3x5xSchöpfung<br />

Großvater, Vater und Sohn:<br />

Drei Malergenerationen<br />

Rademacher-Dubbick stellen<br />

jeweils fünf ihrer Arbeiten vor<br />

und geben einen Einblick in<br />

ihre Sicht der Natur<br />

Öffnungszeiten Mo-Sa jeweils<br />

15-17 Uhr, Do und Sa auch<br />

10-12 Uhr. Eröffnung am<br />

12.März 2006, 10 Uhr.<br />

Dauer der Ausstellung bis<br />

<strong>zum</strong> 1.April 2006<br />

Musik zur Passion in der<br />

Evangelischen Kirche<br />

Mörmter am Samstag,<br />

8.April 2006, 20 Uhr<br />

Solisten der Duisburger<br />

Philharmoniker Cembalo<br />

unter Leitung Uwe Maibaum.<br />

Vorverkauf ab 15.März 2006<br />

in der Buchhandlung<br />

LIBRARIUM. Eintritt 10 Q,<br />

ermäßigt 7 Q<br />

Veranstaltungen. Auch hier<br />

kann sich Jedermann aktiv mit<br />

eigenen Terminen beteiligen.<br />

Und wer schöne Fotos von<br />

<strong>Xanten</strong> betrachten oder selbst<br />

beisteuern will, der ist in der<br />

Galerie gut aufgehoben. Wir<br />

können hier nicht alle<br />

Funktionen dieser umfangreichen<br />

Seite darstellen. Am<br />

besten, Sie schauen selbst mal<br />

rein unter www.xanten-aktuell.de.<br />

20 XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006<br />

XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006 21


I M P R E S S U M<br />

März<br />

Frühjahr<br />

Aktivitätenkalender<br />

2006<br />

06. bis 12.03.<br />

Gastspiel des Zirkus Renz<br />

in <strong>Xanten</strong><br />

09.03., 20 Uhr<br />

Rathaus - Sitzungssaal<br />

„Männerschweiß macht Frauen<br />

heiß“ – Ein kabarettistisches<br />

Ein-Frau-Programm <strong>zum</strong> Int.<br />

Frauentag in <strong>Xanten</strong>, präsentiert<br />

von S<strong>im</strong>one Fleck. VVK 11 p<br />

(Bürgerbüro <strong>im</strong> Rathaus), AK 13 p<br />

10.03., 19.30 – 21.30<br />

NaturForum Bislicher Insel<br />

Steinkauzbeobachtung auf den<br />

Obstwiesen der Bislicher Insel<br />

11.03., 20 Uhr<br />

Dom St. Viktor, Passionsmusik<br />

aus dem barocken Dresden.<br />

Passionsgesänge für Gesang<br />

und Continuo; Ursula Thelen,<br />

Sopran; Franz Vitzthum, Altus;<br />

Michael Dücker, Lauten;<br />

Thomas Pauschert, Orgel<br />

12.03., 11 – 14 Uhr<br />

NaturForum Bislicher Insel<br />

Wanderung <strong>im</strong> Anschluss an die<br />

Ausstellungseröffnung des<br />

Aquarellmalers Christoph<br />

Koch. (Anmeldung erforderlich<br />

unter Tel. 02801-90492)<br />

12.03. – 01.04.<br />

Ev. Kirche; Die kleine Galerie –<br />

Siehe Bericht auf Seite 21.<br />

15.03., 20 Uhr<br />

Regionalmuseum: Vortrag mit<br />

Dr. Norbert Hanel, Köln: "Neue<br />

XANTEN LIVE –<br />

Das unabhängige Stadtmagazin<br />

für Bürger/innen und Gäste<br />

erscheint 4 x jährlich in einer<br />

Auflage von mind. 40.000<br />

Exemplaren. Kostenlose Verteilung<br />

an alle Haushalte in <strong>Xanten</strong>, Alpen<br />

und Sonsbeck sowie Teilen von<br />

Wesel und Rheinberg.<br />

<strong>Live</strong> Magazine<br />

Verlagsgesellschaft<br />

Költgen & Horlemann Gbr<br />

Rheinberger Str. 28, <strong>Xanten</strong>,<br />

Tel.: 02801 - 9122 und 6622,<br />

Fax: 02801 - 985954<br />

Email: info@xanten-live.de<br />

www.live-magazine.de<br />

Verantwortlich i.S.d.P.:<br />

Thomas Költgen und<br />

Angelika Horlemann<br />

Forschungen <strong>zum</strong> römischen<br />

flottenlager Alteburg <strong>im</strong> Süden<br />

Kölns"<br />

18.03., 19 Uhr<br />

Restaurant Gotisches Haus<br />

Werner Seuken liest die Novelle<br />

"Das Freudenhaus" von G. de<br />

Maupassant<br />

19.03., 12 Uhr<br />

Gesamtes FZX Gelände<br />

Eröffnung der Wassersport-Saison<br />

Ab sofort geht es wieder an die<br />

Nord- und Südsee - in <strong>Xanten</strong>!<br />

Eine gute Gelegenheit, die<br />

vielfältigen Wassersportmöglichkeiten<br />

des Freizeitzentrums<br />

<strong>Xanten</strong> zu testen: Schnupperangebote<br />

be<strong>im</strong> Wasserski, Segeln<br />

(auch Katamaran-Segeln) und<br />

natürlich der Bootsverleih laden<br />

ein! Ausrüstung und praktische<br />

Einweisung erhalten Sie vor Ort<br />

von Instrukteuren des Freizeitzentrums<br />

<strong>Xanten</strong>. Dazu Happy-<br />

Hour-Angebote. Allen Skippern<br />

und Wasserratten wünschen wir<br />

eine schöne Saison <strong>im</strong> Freizeitzentrum<br />

<strong>Xanten</strong>! Eintritt frei!<br />

Anzeigenberatung:<br />

TK Marketing Thomas Költgen<br />

Rheinberger Straße 28<br />

Tel.: 02801-9122<br />

tk@xanten-live.de<br />

Design & Layout:<br />

Werbestudio Horlemann<br />

Ulmenweg 9 a, 46509 <strong>Xanten</strong><br />

Tel.: 02801-6622<br />

ah@xanten-live.de<br />

Druck: Fr. Staats GmbH,<br />

Rollenoffsetdruck, Wuppertal<br />

Alle Informationen dieser Ausgabe ohne<br />

Gewähr. Für fehlerhafte Angaben übern<strong>im</strong>mt<br />

der Verlag keine Verantwortung.<br />

Inhaltliche Fehler oder fehlerhafte Farbwiedergabe<br />

innerhalb der Anzeigen werden<br />

vom Verlag nicht entschädigt, wenn<br />

mangelhafte Anzeigenvorlagen geliefert<br />

wurden und/oder eine Anzeigenfreigabe<br />

nicht oder nicht rechtzeitig erfolgt ist.<br />

25. – 26.03.<br />

<strong>Gewerbepark</strong> West<br />

Frühlingsfest <strong>im</strong> <strong>Gewerbepark</strong><br />

Siehe 8-Seiten-Special <strong>im</strong><br />

Mittelteil dieser Ausgabe<br />

April<br />

01.04., 20 Uhr<br />

Dom St. Viktor, Passionsmusik.<br />

Schütz: Matthäuspassion;<br />

Kantoreifreunde Ratingen,<br />

Leitung: Heinrich Arndt;<br />

Wolfgang Schwering, Orgel<br />

08.04., 19 Uhr<br />

Gotisches Haus, Die Nixe <strong>im</strong><br />

Teich. Ein Märchen der Gebrüder<br />

Gr<strong>im</strong>m frei erzählt von Sabine<br />

Kluth mit Begleitung von Monika<br />

Seiler, Renaissanceblockflöte.<br />

08.04., 20 Uhr<br />

Ev. Kirche Mörmter: Musik zur<br />

Passion. Siehe Bericht auf Seite 21.<br />

08.04.<br />

Markt <strong>Xanten</strong>: Ostermarkt<br />

„<strong>Xanten</strong>er Frühling“<br />

Siehe Bericht auf Seite 3.<br />

29.04. bis 01.05., 9 Uhr<br />

Reithalle <strong>Xanten</strong>-Mörmter<br />

Traditions-Reitturnier. Reitsportveranstaltung<br />

vom jungen<br />

Dressurpferd Kl. A- M,<br />

Springen Kl. E bis zur Klasse S<br />

30.04. bis 01.05., ab 20.30 Uhr<br />

Festzelt <strong>Xanten</strong>er Südsee<br />

Kölscher Abend mit „Kolibris“,<br />

„Die 3 Colonias“ (Bild) und Maria<br />

Köllner. St<strong>im</strong>mung und Atmosphäre<br />

vom Feinsten: das bietet<br />

Ihnen der Kölsche Abend. Mit<br />

Freunden und Bekannten ausgelassen<br />

feiern - stilechtes Kölsch <strong>zum</strong><br />

selber zapfen aus dem "Pittermännchen",<br />

dazu Halver Hahn und<br />

weitere Leckereien. Und auf der<br />

Bühne heizt nicht nur Marita<br />

Köllner - Et fussich Julche- die<br />

St<strong>im</strong>mung an. Hierfür sorgen<br />

zusätzlich "Die 3 Colonia" und<br />

"Die Kolibris", unlängst bekannt<br />

durch ihren Super-Hit "Die Hände<br />

<strong>zum</strong> H<strong>im</strong>mel". Vor und nach dem<br />

Konzert: Kölsche DJ Musik. Ein<br />

Abend ganz <strong>im</strong> Zeichen kölscher<br />

Musik und Lebensfreude - präsentiert<br />

von der Sparkasse am<br />

Niederrhein. Einlass: 19:00 Uhr<br />

AK: 17 p teilbestuhlt, Shuttlebus-<br />

Service <strong>Xanten</strong>-Wardt-<strong>Xanten</strong><br />

Mai<br />

01.05., 15 Uhr<br />

Festzelt <strong>Xanten</strong>er Südsee<br />

Kinder-Mitmach-Konzert mit<br />

Volker Rosin. Der Kinderliedermacher<br />

lässt die Herzen der<br />

Kleinen mit seinem Mitmachkonzert<br />

"Singen macht Spaß!"<br />

höher schlagen. Das Konzert bietet<br />

neue Hits aus dem Programm<br />

"Flitze Flattermann" ebenso wie<br />

die bekannten Lieder aus dem<br />

Fernsehen. Fetzige Melodien sind<br />

an diesem Nachmittag aus dem<br />

Festzelt zu hören. Da bleibt<br />

best<strong>im</strong>mt kein Mund der Gäste<br />

still, denn mitsingen und mitmachen<br />

ist hier für Groß und Klein<br />

erlaubt. Geeignet für Kinder ab 3<br />

Jahren. Einlass: 14:00 Uhr, TK:<br />

8,50 p bestuhlt - Platzwahl frei!<br />

07.05., 14 – 17 Uhr<br />

Festzelt <strong>Xanten</strong>er Südsee<br />

Bambini-Markt: Stöbern und<br />

shoppen sind hier erlaubt und<br />

erwünscht! Unter der schützenden<br />

Kuppel des Festzeltes an der<br />

ERLESENES<br />

21. – 23.04.2006<br />

Samstag 15 Uhr<br />

„Locke bleibt am Ball“ Lesung mit Ulli Potofski<br />

Sonntag um 11 Uhr<br />

„Der Ball spricht!“ – die WDR Matinee<br />

mit Manni Breuckmann, Günther Koch und Herbert Knebel<br />

Das ganze Programm unter www.kleve.de<br />

30.04.2006<br />

<strong>Xanten</strong>er Südsee bieten Aussteller<br />

Gebrauchtes für Babys, Kinder und<br />

Kids an. Dazu Gastronomie,<br />

Kaffee und Kuchen. Hüpfburg für<br />

die Kids. Eintritt frei! Anbieter:<br />

Jetzt anmelden! Standgebühr!<br />

Informationen und Anmeldung <strong>im</strong><br />

Info-Center: 02801 715656 oder<br />

info@f-z-x.de" info@f-z-x.de<br />

06. bis 07.05., 20 Uhr<br />

Festzelt <strong>Xanten</strong>er Südsee<br />

Diebels Party Night. Lassen Sie<br />

sich das leckere Diebels mal<br />

anders schmecken: mit "Royal<br />

Flash". Die Top-40-Formation<br />

bringt mit qualitativ hochwertiger<br />

Musik und vielseitigem Repertoire<br />

jede Party <strong>zum</strong> Kochen. Einlass:<br />

19:30 Uhr, AK: 7 p teilbestuhlt,<br />

Shuttlebus-Service <strong>Xanten</strong>-Wardt-<br />

<strong>Xanten</strong><br />

12. – 14.05.<br />

Marktplatz, Musik- und Weinfest<br />

Siehe Bericht auf Seite 6.<br />

13.05.<br />

Sportplatz Birten: Fußball-<br />

Stadtmeisterschaft der „Alten<br />

Herren“, siehe Bericht auf Seite 6.<br />

20.05.<br />

Archäologischer Park<br />

Tag der Begegnung, siehe Bericht<br />

auf Seite 7 und Anzeige auf der<br />

Rückseite dieser Ausgabe.<br />

Drehorgeln XXL<br />

Das Jahrestreffen der deutschen Drehorgelspieler<br />

Ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag<br />

25.05., 11 – 23 Uhr<br />

Frühlingsfest auf dem Lüttinger<br />

Dorfplatz<br />

25.05., 11 – 18 Uhr<br />

Vatertag am Hafen Wardt.<br />

Marit<strong>im</strong>e Atmosphäre <strong>im</strong> Hafen<br />

Wardt für die Väter dieser Welt!<br />

Auch die Frauen und Kinder sind<br />

herzlich eingeladen mitzufeiern!<br />

Mit <strong>Live</strong>-Musik der "Heartbeats",<br />

bekannt vom <strong>Xanten</strong>er Stadtfest<br />

2005. Gastronomieangebote runden<br />

diesen Tag <strong>im</strong> Hafen Wardt ab!<br />

Eintritt frei!<br />

25. – 28. Mai<br />

Nordwallanlagen:<br />

Siegfriedspektakel. Siehe Bericht<br />

auf Seite 8.<br />

27.05., 20 Uhr<br />

Dom St. Viktor; Konzert<br />

für Trompete und Orgel.<br />

Uwe Komischke, Trompete;<br />

Thorsten Pech, Orgel<br />

27. bis 28.05.<br />

14 – 18 Uhr, Hafen Wardt<br />

34. Hafenfest „Komm an Bord!“.<br />

Die Wassersport- und Freizeitmöglichkeiten<br />

des FZX stellen<br />

sich vor! Hier können Sie in die<br />

Wassersportbereiche Segeln,<br />

Katamaran-Segeln, Tauchen und<br />

Surfen hineinschnuppern. Ein buntes<br />

Programm lädt alle Gäste <strong>zum</strong><br />

Mitmachen ein. Hören Sie Musik<br />

von DJ Jan. Auch von einem der<br />

Informationsstände an Land können<br />

Sie das Treiben auf dem<br />

Wasser beobachten. Speziell für<br />

die Kids zeigen Wassersport-<br />

Instrukteure den richtigen Umgang<br />

mit Opt<strong>im</strong>isten-Segelboot und<br />

Surfbrett. Spiel und Spaß für Kids<br />

auf der Hüpfburg. Eintritt frei!<br />

Juni<br />

03. bis 04.06.,10 – 20 Uhr<br />

Jugendfußballturnier auf dem<br />

Sportplatz Lüttingen<br />

04. bis 05.06., 11 – 18 Uhr<br />

Matjesfest <strong>im</strong> Hafen Wardt<br />

Bei diesem Fest dreht sich alles um<br />

den Matjes: ob pur, mit Brötchen,<br />

Schwarzbrot, Zwiebeln und<br />

Paprika oder mal ganz anders.<br />

Immer lässt er sich an der frischen<br />

Luft des Hafens Wardt genießen.<br />

Doch dieses Fest hat noch mehr zu<br />

bieten: Bühnenprogramm für die<br />

Großen und natürlich Spiel und<br />

Spaß für Kids. Erleben Sie den<br />

Matjes an der <strong>Xanten</strong>er Nordsee!<br />

Eintritt frei!<br />

09.06. bis 09.07., 11 – 16 Uhr<br />

Nibelungenbad/Wasserski<br />

Coca-Cola Fußball-Wochen <strong>im</strong><br />

Nibelungenbad - Aktionen rund<br />

um den Fußball-Sport mit Fußball-,<br />

Kicker- und Beach-Soccer-<br />

Turnieren, Torwandschießen und<br />

viele mehr. Achten Sie auf die<br />

speziellen Informationen zu den<br />

einzelnen Veranstaltungen! ußerdem:<br />

alle Spiele der<br />

Weltmeisterschaft 2006 live <strong>im</strong><br />

Aprés-Ski <strong>Xanten</strong>er Südsee!<br />

Eintritt frei!<br />

22 XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006<br />

XANTEN LIVE Nr. 10 • März – Juni 2006 23

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!