Elektrische Verbindungen

guentherhotrunner

Elektrische Verbindungen

Inhalt

Typ Beschreibung

CMLK

153

CFL

CMT

FKT

CMT/FKT, CMLK

155

155S

CFTV

151HF

110.230

DP1 … DP5

STL/STT

TVK

TF .../TM...

CMT.../CFT...

AG ...

152/ ...

DP1 … DP5/DPT5 ...DPT15

DPT20 … DPT45

110.120

IF ...

110....

110.265

www.guenther-hotrunner.com

4/09 Technische Änderungen vorbehalten

Thermostecker

Thermoverbindungskabel

Thermofühler

Einbauapparatedose

Strombuchsen

Strombuchsen

Montage/Demontage

Stecker für Störsignal

Stecker für Absenkeingang

Strombuchse

Anliegethermoelement

PE-Schutzleiteranschluss

Übersicht Regelgeräte mit den dazu-

gehörigen Kabeln, Anbaugehäusen

und Steckern

Stromkabel

Thermokabel

Stecker und Buchsen für

Strom- und Thermokabel

Anbaugehäuse

Belegungspläne für

Strom- und Thermofühleranschluss

Anschlussschemen für

Regelgeräte - Werkzeuge

Anschlussklemme

Schnittstellen für Spritzgussmaschinen

Sicherungen

Software update

Seite

6. 2

6. 2

6. 2

6. 3

6. 3

6. 3

6. 4

6. 4

6. 4

6. 4

6. 5

6. 5

6. 6

6. 6

6. 6

6. 7

6. 7

6. 8

6. 8

6. 9

6. 10

6. 11

6. 12

6. 12

6. 12

6. 12

6. 12

6. 1


Elektrische Verbindungen

Thermostecker CMLK

Passend zur festen Thermobuchse an Heißkanaldüsen.

Bestellbezeichnung

CMLK50

CMLK100

CMLK150

CMLK200

CMLK250

Kabellänge

(m)

0,5

1,0

1,5

2,0

2,5

Thermoverbindungskabel 153

Bestellbezeichnung

Kabellänge (m)

153/2

153/3

Abgeschirmt, Fe-CuNi, Isolation: PTFE.

Kompl. mit 2 Steckern. Verbindungsleitung

zwischen einer Düse und dem Regelgerät.

Thermofühler 158

Bestellbezeichnung

110.305

110.306

110.307

110.308

Hinweis

*

*

2,0

3,0

L (mm)

52

62

100

200

* Hochtemperaturanwendung

Düsentyp _ET/_HT/_LT/

_TT/ SM_T/DM_T





Flexible

Kabellänge (m)

1,0

2,0

1,0

2,0

Zum Anschluss des Thermofühlers an das

Regelgerät über das Thermoverbindungskabel

153 ist eine Einbauapparatedose CFL

erforderlich.

Thermofühler für beheizte Aufnahme

Bestellbezeichnung

F167/105/E

F167/85/E

F167/98/E

Typ

AH4, AH5, AH6

AH8, AH10, AH12

AH16

www.guenther-hotrunner.com

4/09 Technische Änderungen vorbehalten


Maß H

(mm)

26

26

26

26

26

CFL oder Anschluss

an der Heißkanaldüse

Ø9

57

L

Ø3,5

19

Gesamtlänge

siehe Kapitel 2

CML 153

L

CMLK

Ø9

H min

flexible

Kabellänge

Regelgerät

6. 2


6. 3

Ø9

Stromanschluss

in diesem Bereich nur

1 x biegbar.

22

20

Mindestbiegeradius

R8

Ø3

Ø10

10

20

Einbaubeispiel:

Abwinkeln um 90° (Hier ist ein geänderter Anschluss des Thermofühlers notwendig. Siehe Bestellbeispiel)

Bestellbeispiel:

Heißkanaldüse Typ 5SHT50 - Steckerlage A, Standard = Gerade, bei Winkel 45° oder 90°. Bei Bestellung bitte die Steckerlage angeben.

flexibles Kabel

flexibles Kabel

8

4

blau

rot

Gesamtmaß ist vom

Düsentyp abhängig

Ø9

1

2

31,5 1,2

Lötfahne 1

Lötfahne 2

Ø10

1,5...7

CMT/FKT

26

Elektrische Verbindungen

A

C

Steckerlage

Ansicht auf den Düsenkopf

45°

Einbauapparatedose CFL

Die Einbauapparatedose wird bei Einzeldüsen am Thermofühler benötigt.

Bestellbezeichnung

CFL

Hinweise

Kontakt 1: - blau, CuNi an Lötfahne 1

Kontakt 2: + rot, Fe an Lötfahne 2

Stift

Buchse

Stecker

1

2

Einbauapparatedose

Strombuchse CMT/FKT

2

1

Die Massehülse besitzt zum Isolationsteil hin eine Verdrehsicherung.

Das rote Thermofühlerkabel (Fe) ist unbedingt mit zusätzlichem Lötfett

zu löten.

Die Lötfahnen und die Thermodrähte dürfen keine elektrische Verbindung

durch Lötzinn oder durch Verdrillen der abisolierten

Thermodrähte erhalten.

Bestellbezeichnung

CMT50

CMT100

CMT150

CMT200

CMT250

FKT50

FKT100

FKT150

FKT200

FKT250

Kabellänge

(m)

0,5

1,0

1,5

2,0

2,5

0,5

1,0

1,5

2,0

2,5

B

D

Düsentyp

_ET/_HT/_LT/






45°

Düsentyp

_TT/ SM_T/DM_T

www.guenther-hotrunner.com

Technische Änderungen vorbehalten 4/09






Elektrische Verbindungen

Strombuchse CMT/FKT

Thermostecker CMLK

Montage Demontage

Stecker für Störsignal 155

Passend für Regelgerät DPT5,- 10 und 15, inkl. 3 m Kabel.

Bestellbezeichnung

155

Stecker für Absenkeingang 155S

Passend für Regelgerät DPT5,- 10 und 15, inkl. 3 m Kabel.

Bestellbezeichnung

155S

Strombuchse CFTV

für den Stromanschluss des Verteilers,

inkl. zwei Gewindestifte M3 x 3, ein Keramikring und 1 m Kabel.

Bestellbezeichnung

CFTV100H

CFTV150H

CFTV200H

CFTV300H

111.021

752.675

Kabellänge (m)

1,0

1,5

2,0

3,0

Keramikring

Einschraubbuchse

Drücken Ziehen

Markierung

CMT/FKT

Drücken CMLK

Ziehen

Angaben über die Position der Heizungsanschlüsse entnehmen

Sie bitte dem Kapitel 3.1.

www.guenther-hotrunner.com

4/09 Technische Änderungen vorbehalten

7,5

CMLK

Gewindestift

Keramikring

Ø12

Strombuchse

Einschraubbuchse

inkl. Keramikring

Verteiler

CMT/FKT

6. 4


6. 5

8

9,5 -0,1

14

min. 12

8

8

M4

für die Befestigungsschraube

7,25

PE

13

60°

H8

Ø 4,1

Heizung-Verteiler

25

ca. 31

(starr)

Inhalt

Elektrische Verbindungen

Anliegethermoelement 151HF

Das Anliegethermoelement wird bei allen Verteilern als Thermofühler

eingesetzt. Inkl. 1 m Kabel und einer Zylinderschraube DIN EN ISO

4762 - M4 x 10 - 12.9.

Bestellbezeichnung

151HF

PE-Schutzleiteranschluss

Der Schutzleiteranschluss ist zur Erdung des Verteilers notwendig.

Inkl. einer Zylinderschraube DIN EN ISO 1207 - M4 x 10 -12.9,

Kabellänge 1 m.

Bestellbezeichnung

110.230

www.guenther-hotrunner.com

Technische Änderungen vorbehalten 4/09


Elektrische Verbindungen

Übersicht Regelgeräte mit den dazugehörigen Kabeln,

Anbaugehäusen und Steckern

Kompaktregler

Regelgerät

DP1

DP2

DP3

DP5

Stromkabel STL, STT

Bestellbezeichnung

STL/0/5

STL/0/8

STL/0/10

STL/0/15

STT/3/12

STT/3/12

1 *

1 *

1 *

STT/5/32

* Anzahl der benötigten Kabel

Hinweise

Kombikabel Anbaugehäuse

Strom / Thermof.

1 *

Regler

2 * 3 * 3 * 4 * 4 *

Betriebsspannung

230 V

DPT5

DPT10

DPT15

DPT20

DPT30

DPT35

DPT40

DPT45

DPT60 multi z.

DPT75 multi z.

DPT90 multi z.

DPT105 multi z.

DPT120 multi z.

EVC4

2 * 3 * 3 * 4 * 4 *

Bei 240 V Dreieckbetrieb (z. B. USA, Korea, Brasilien, ...) muss die Anzahl der Kreise des

Regelgerätes mit der Anzahl der Kreise des Stromkabels übereinstimmen.

Beispiel: Stromkabel STL/10 für insgesamt 10 Kreise nur verwendbar für Regelgrät DPT10. Bei

Verwendung an einem anderen Regelgerät tritt an einigen Kreisen Lastunterbrechung auf.

Bei Sternbetrieb (z. B. Europa - 3~/N/PE - 400 V / 230 V - 50 Hz) kann jedes Kabel mit jedem

Reglertyp kombiniert werden. Entscheidend ist jedoch die Anzahl der Regelkreise des Kabels

bzw. des Regelgerätes.

Beispiel: Stromkabel STL/0/5 für insgesamt 5 Regelkreise (DPT5).

Thermokabel TVK

Bestellbezeichnung

TVK/3/5

TVK/4/5

TVK/3/8

TVK/4/8

TVK/3/15

TVK/4/15

1 *

1 *

KK1

KK2

KK3

KK5

1 *

1 *

1 * 1 *

1 * 1 *

AG1

AG2

AG5 / 152/T5

AG5 / 152/T5

DPT5

DPT10

DPT15

DPT20

DPT30

DPT35

DPT40

DPT45

TVK/3/12

2 * 3 * 3 * 4 * 4 *

TVK/5/32

* Anzahl der benötigten Kabel

2 * 3 * 3 * 4 * 4 *

www.guenther-hotrunner.com

4/09 Technische Änderungen vorbehalten

1 *

Anzahl der

Regelkreise

230 V

5

8

10

15

je Kabel 12

-

je Kabel 32

Anbaugehäuse

am

Werkzeug

AG5

AG8

AG15

AG15

AG12

AG12

AG32

Stromkabel STL/0/10

Stromkabel STT/3/12

Regler Anzahl der Anbauge-

Regelkreise häuse am

230 V Werkzeug

DPT60 multi z.

DPT75 multi z.

DPT90 multi z.

DPT105 multi z.

DPT120 multi z.

5

5

8

8

15

15

je Kabel 12

je Kabel 32

152/T5

152/T5

152/T8

152/T8

152/T15

152/T15

152/T12

152/T32

Anzahl der

230 V Stromkreise

Anzahl der 24 V oder

5 V Stromkreise

Anzahl der

230 V Stromkreise

Kabellänge

6. 6

1


6. 7

a

c

Werkzeugseite Reglerseite

b

CFT 5, TM5

64

63

CFT8, TM8

70

75

80

TF15, TM15, CFT15

CMT40

76

82

93

TF12, TM12,

CMT12, CMT32, CFT12, CFT32

91

120

L

29

29

56

43

43

Thermokabel TVK, Stromkabel STL, STT

Bestellbezeichnung

TVK/3/5

TVK/4/5

TVK/3/8

TVK/4/8

TVK/3/12

TVK/3/15

TVK/4/15

TVK/5/32

STL/0/5

STL/0/8

STL/0/10

STL/0/15

STT/3/12

STT/5/32

TVK/3/5

TVK/4/5

TVK/3/8

TVK/4/8

TVK/3/12

TVK/3/15

TVK/4/15

TVK/5/32

STL/0/5

STL/0/8

STL/0/10

STL/0/15

STL/2/3

STL/4/0

STL/4/1

STL/3/2

STL/4/6

STL/6/4

STL/8/0

STL/8/2

STL/4/11

STL/6/8

STL/6/9

STL/8/7

STL/12/0

STL/12/3

STT/3/12

STT/5/32

Hinweise

a b c L

Stecker zum

Regelgerät

Werkzeug

Stecker und Buchsen für Strom- und Thermokabel

Bestellbezeichnung

Kabel

Inhalt

Elektrische Verbindungen

Zum

Regelgerät

DPT5

DPT5

DPT10

DPT10

DPT20 - 45

DPT10 u. 15

DPT10 u. 15

DPTmultiz.

DPT5

DPT10

DPT10

DPT15

DPT20 - 45

DPTmultiz.

54

54

58

58

76

75

75

76

64

70

75

75

76

76

Benötigte/r Stecker/Buchse für den Anschluss am

Regelgerät

Werkzeug

TF15

TF15

TF15

TF15

TF12

TF15

TF15

TF32

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT40

CMT12

CMT32

(mm) (m)

Buchse

Buchse

Buchse

Buchse

Buchse

Buchse

Buchse

Buchse

Stifte

Stifte

Stifte

Stifte

Stifte

Stifte

TM5

TM5

TM8

TM8

TM12

TM15

TM15

TM32

CFT5

CFT8

CFT15

CFT15

CFT15

CFT5

CFT5

CFT8

CFT5

CFT5

CFT15

CFT8

CFT15

CFT8

CFT5

CFT12

CFT32

Stifte

Stifte

Stifte

Stifte

Stifte

Stifte

Stifte

Stifte

Buchse

Buchse

Buchse

Buchse

Buchse

Buchse

Verschraubungen und Reduzierstücke in verschiedenen Größen liegen

den Steckern bzw. Buchsen bei. Somit können unterschiedliche

Kabeldurchmesser an die Gehäuse angeschlossen werden.

63

63

79

79

120

82

82

120

63

79

82

82

120

120

30

30

30

30

43

56

56

43

36

36

56

56

43

43

3

4

3

4

3

3

4

5

3

3

3

3

3

5

www.guenther-hotrunner.com

Technische Änderungen vorbehalten 4/09


Elektrische Verbindungen

Anbaugehäuse

Die Strom- und Thermofühleranschlüsse

sind in einem Anbaugehäuse (AG1 oder AG2)

anzuschließen.

Wir liefern auch Anbaugehäuse, die nicht

unserem Standard entsprechen. Bitte nehmen

Sie im Bedarfsfall mit uns Kontakt auf.

AG1 max. 1 Stromkreis 230 V, Stifte

und 1 Thermopaar, Stifte

AG2 max. 2 Stromkreise 230 V, Stifte

und 2 Thermopaare, Stifte

AG5 max. 5 Stromkreise 230 V, Stifte

AG8 max. 8 Stromkreise 230 V, Stifte

AG12 max. 12 Stromkreise 230 V, Stifte

AG15 max. 15 Stromkreise 230 V, Stifte

AG32 max. 32 Stromkreise 230 V, Stifte

152/T5 max. 5 Thermopaare, Buchse

152/T8 max. 8 Thermopaare, Buchse

152/T12 max. 12 Thermopaare, Buchse

152/T15 max. 15 Thermopaare, Buchse

152/T32 max. 32 Thermopaare, Buchse

Bestellbezeichnung

ThermoStrom- Montageausschnitt

anschlussanschluss a b c Ød e f g l m

152/T5 AG5 70 83 32 3,4 17,5 27 - 57 24

152/T8

152/T12

152/T15

152/T32

AG1

AG2

AG8

AG12

AG15

AG32

86

130

92

130

70

83

98

142,5

105

142,5

80

93

32

45,5

59

45,5

www.guenther-hotrunner.com

4/09 Technische Änderungen vorbehalten

43

43

3,4

4,5

4,3

4,5

4,5

4,5

17,5

32

42

32

32

32

27

29

29

29

29

28

-

-

70

-

-

55

l

l

a

b

a

b

74

104

74

104

52

65

24

37

48

37

35

35

Ød

Ød

5,5

5,5

39

e

m

c

38

e

m

c

g

f

f

6. 8


Materialabhängige Düsenauswahl

Belegungspläne

Strom- und Thermofühleranschluss

DP1/ DP2

Ein Anbaugehäuse (Stifte) AG1 oder AG2 wird am Werkzeug angebracht.

Zur Info: Buchsenteil am Kombikabel KK1 bzw. KK2.

Ansicht auf die Steckverbinder-Anschlussseite.

230 V

CFT1

3

2

1

6

5

4

Buchse

Thermofühleranschluss

DP3-5, DPT5-15

Ein Anbaugehäuse (Buchse) 152/T5,

wird am Werkzeug angebracht.

-

+

6

5

4

AG1

Stift

Ansicht auf die Steckverbinder-Anschlussseite.

6. 9

1

2

3

4

5

TM5

Stift

6

7

8

9

10

152/T5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

Buchse

3

2

1

230 V

1

2

3

4

5

6

7

8

TM8

Stift

9

10

11

12

13

14

15

16

9

10

11

12

13

14

15

16

230 V Zone 2

230 V Zone 1

152/T8

1

2

3

4

5

6

7

8

Buchse

Inhalt

Elektrische Elektrische Verbindungen

Verbindungen

5

4

3

2

1

CFT2

10

9

8

7

6

Buchse

= Stromkreis

blau

= Thermopaar

= Schutzleiter

blau

-

+

-

+

blau

10

9

8

7

6

AG2

-Fühler

Zone 2

5

4

3

2

1

-Fühler

Zone 1

Stift

152/T8, oder 152/T12 = Stromkreis 1

= Kodierbolzen

= Schutzleiteranschluss

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

TM12

Stift

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

230 V Zone 2

230 V Zone 1

152/T12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

Buchse

www.guenther-hotrunner.com

Technische Änderungen vorbehalten 4/09


Elektrische Verbindungen

Thermofühleranschluss

DPT15

Ein Anbaugehäuse (Buchse) 152/T15 wird am Werkzeug angebracht.

Ansicht auf die Steckverbinder-Anschlussseite.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

TM15

Stift

17

18

19

20

21

22

23

24

Stromanschluss 230 V

DP3-5, DPT5-15

25

26

27

28

29

30

31

32

Ein Anbaugehäuse (Stifte) AG5, AG8, AG12 oder AG15

wird am Werkzeug angebracht.

Ansicht auf die Steckverbinder-Anschlussseite.

CFT5

6

7

8

9

10

9

10

11

12

13

14

15

16

1

2

3

4

5

Buchse

1

2

3

4

5

6

7

8

AG5

1

2

3

4

5

Stift

CFT15

Buchse

25

26

27

28

29

30

31

32

6

7

8

9

10

17

18

19

20

21

22

23

24

www.guenther-hotrunner.com

4/09 Technische Änderungen vorbehalten

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

25

26

27

28

29

30

31

32

9

10

11

12

13

14

15

16

AG15

Stift

1

2

3

4

5

6

7

8

152/T15

17

18

19

20

21

22

23

24

CFT8

Buchse

1

2

3

4

5

6

7

8

Buchse

9

10

11

12

13

14

15

16

9

10

11

12

13

14

15

16

1

2

3

4

5

6

7

8

AG8

1

2

3

4

5

6

7

8

Stift

9

10

11

12

13

14

15

16

= Eisen (Fe) +, rot

= Konstantan (CuNi) -, blau

= Regelkreis 1

= Kodierbolzen

= Schutzleiteranschluss

= Stromkreis 1

= Kodierbolzen

= Schutzleiteranschluss

CFT12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

Buchse

AG12

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

Stift

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

6. 10


6. 11

STL

CMT40

CFT 5

CFT 8

CFT15

Werkzeug AG 1

AG 2

AG 5

AG 8

AG15, codiert

KK3/KK5

Werkzeug

AG5 152/T5

Werkzeug

KK1

KK2

TM 5

TM 8

TM15

152T 5

152T 8

152T15, codiert

TF15

TVK

Inhalt

Elektrische Verbindungen

Anschlussschemen

DP1, DP2 für 1 - 2 Zonen

Bestellbezeichnung

DP1

DP2

Zonen

DP3, DP5 für 3 - 5 Zonen

Bestellbezeichnung

DP3

DP5

DPT5 - 15 für 5 - 15 Zonen

Bestellbezeichnung

DPT5

DPT10

DPT15

1

1-2

Zonen

1-3

1-5

Zonen

1-5

1-10

1-15

www.guenther-hotrunner.com

Technische Änderungen vorbehalten 4/09


Elektrische Verbindungen

Anschlussschema

DPT20 - 45 für 20 - 45 Zonen

Für 12 Regelkreise wird ein Kabelsatz und die

entsprechenden Anbaugehäuse benötigt.

Bestellbezeichnung

DPT20

DPT25

DPT30

DPT35

DPT40

DPT45

Anschlussklemme

Die Anschlussklemme wird verwendet, wenn zwei Heizkreise eines

230 V Verteilers an einem Regelkreis des Regelgerätes angeschlossen

werden. Auf Grund der hohen Temperaturen in der Nähe des

Verteilers besteht die Anschlussklemme aus Porzellan.

Bestellbezeichnung

110.120

Schnittstellen

Über die Schnittstellen kann das Regelgerät von der Spritzgussmaschine

aus gesteuert werden. Die notwendige Software ist im Regler

bereits enthalten.

Bestellbezeichnung

IFM/S-KIT 2

IFM/S-KIT 3

IFM/S-KIT 4

IFM/S-KIT 5

IF-AR-DPK/DPT

IF-EN-DPK/DPT

Sicherungen

Bestellbezeichnung

110.112

Software update

Bestellbezeichnung

Zonen

1-20

1-25

1-30

1-35

1-40

1-45

Benennung

F10A/250 V

Verwendet für

110.265 DPT 5-15

Spritzgussmaschine

Intern, Master/Slave, 2 Geräte

Intern, Master/Slave, 3 Geräte

Intern, Master/Slave, 4 Geräte

Intern, Master/Slave, 5 Geräte

Arburg

Engel

Verwendet für

DP 3-5, DPT 5-15,

DPT 20-45

110.114 FF16A/250 V

DP 1-5, DPT 5-15,

www.guenther-hotrunner.com

4/09 Technische Änderungen vorbehalten

DPT 20-45, EVC4

STT/3/12

AG 12

Werkzeug

20

152/T12

20

16

TVK/3/12

6. 12

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine