IT Freelancer Magazin Nr. 5/2008

it.free.de

IT Freelancer Magazin Nr. 5/2008

Oktober / November 2008 5. Jahrgang Heft 5/2008

Postvertriebsstück – Entgelt bezahlt ZKZ 67539 | ISSN 1614-6425 | www.it-free.info 11,50 Euro 17,90 CHF

In Österreich wächst

der IT-Security-Markt

Externe Dienstleister

steigen in Projekte ein

Hochkonjunktur

für digitale Wirtschaft

Tendenz steigend für

Umsätze und Projekte

Drastische Änderungen

der Krankenversicherung

Jüngste Entscheidungen machen

einen Check nötig

IT-Offensive

in Geldinstituten

SAP-Consultants

mit neuem Honorar-Hoch


Gerhard Rienecker

Gründer und Vorsitzender der Geschäftsleitung

der PASS Consulting Group

Wir reden nicht von ungefähr

vom War of Talents

08

Bei Finanzdienstleistern zeichnen sich qualifizierte IT-Projekte ab,

doch Skills sind rar. Das schmale Skill-Angebot wirkt sich auf das

Honorar aus. Daher ziehen die Stundensätze für IT Spezialisten mit

Banking-Know-how wie für Bankspezialisten an.

Markt & Projekte

IT-Offensive in den Geldinstituten 01

Lukrativer Ausbau der Banking-IT 06

Wir reden nicht von ungefähr 08

vom War of Talents

Spezielles Know-how 10

spielt eine immer größere Rolle

Martin Engstler

Leiter des Zentrum Finanzdienstleister am Fraunhofer IAO

12

Banken auf dem Weg zur 12

IT-Industrialisierung

Banken auf dem Weg zur

IT-Industrialisierung

Banken wollen durch IT-Industrialisierung ihre Wettbewerbsfähigkeit

steigern. Denn scharfe Konkurrenz heizt den deutschen Bankenmarkt

an. Brennpunkte beleuchten Ergebnisse der Trendstudie „Bank &

Zukunft 2008“ vom Zentrum Finanzdienstleister am Fraunhofer IAO.

HAYS AG / Oliver Knittel

IT-Freelancer des Jahres 2008

Pflichtlektüre

„Externe IT-Spezialisten“

22

Mehr als 70 Prozent der deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeiter

nutzen IT-Freelancer – Tendenz steigend. Externe IT-Spezialisten

nehmen immer stärker Beratungsfunktion und eine Rolle als Wissensvermittler

ein. Daher steht der Bedarf an Beratungskompetenz

und Kommunikationsstärke an erster Stelle.

Rentable Hochkonjunktur bei Multimedia 16

IT-Trends der Zukunft 20

Pflichtlektüre „Externe IT-Spezialisten“ 22

SAP-Consultants haben ihre Preise 26

Südtiroler Informatik-Dienstleister 28

mit Wachstumsdynamik

IT-Security-Markt in Österreich wächst 30

Österreich: 34

Piraterie bremst IT-Wirtschaft

Luxemburg: 36

Finanzen, Multimedia und TK

Niederlande: IT ist multikulturell 37

Recht & Geld

Jan Morgenstern

Rechtsanwalt

38

Der Rahmenvertrag für IT-Freiberufler: 38

Knackpunkte aus rechtlicher Sicht

Ausweg Selbstanzeige für 40

Steuerhinterzieher

Der Rahmenvertrag für IT-Freiberufler

Beim Abschluss eines Rahmenvertrags wird sich der Freelancer oftmals

einer für ihn ungewohnten Fülle an vertraglichen Regelungen

ausgesetzt sehen. Auf Knackpunkte aus rechtlicher Sicht und auf

Stolperfallen weisen die Rechtsanwälte Jan Morgenstern und Dr. Wolf

Günther von der Kanzlei Dr. Erben hin.

Vorsicht Sozialversicherungsfalle 41

Rubriken

Marktplatz 32

Kurznachrichten 35


Okt./ Nov. 2008 · 5. Jahrgang Heft 5 · ISSN 1614-6425

Drastische Änderungen in der 42

Krankenversicherungswelt zum 1.1.2009

Pierre Audoin Consultants

SAP-Consultants haben ihre Preise

26

Honoraranspruch: Freiberufler 44

wehrt sich gegen Benachteiligung

Preise für Dienstleistungen im freien Fall? 46

GFT: Nicht bei qualifizierten IT-Experten!

Gleichheit für alle? 48

Zur verfassungsrechtlichen Frage der

Gewerbesteuerbefreiung der freien Berufe

Beratungs-Tagessätze in Deutschland steigen wieder. Dieser Aufwärtstrend

– seit Jahren herbeigesehnt – hat lange auf sich warten

lassen. Besonders SAP-Berater sahnen ab. Doch Preisdruck im

Commodity-Umfeld bringen indische IT-Dienstleister und die Osterweiterung.

Marketing & Business

Steuerrechtskanzlei Streck Mack Schwedhelm

Ausweg Selbstanzeige für Steuerhinterzieher

40

Was Fachabteilung und IT aneinander 50

nicht mögen

Zertifizierung muss hohes Maß 52

an Glaubwürdigkeit gewährleisten

Trumpf bei Support und Entwicklung 56

Selbstanzeige als Rettung vor Strafverfolgung von Steuerhinterziehern

ist möglich. Die Steuerrechtskanzlei Streck Mack Schwedhelm

rät zu strafbefreiender Selbstanzeige: Nach der Abgabenordnung

ist eine Strafbefreiung durch eine Selbstanzeige noch solange möglich,

wie die individuelle Steuerhinterziehung noch nicht aufgespürt

worden ist.

Projektmanagement-Zertifizierungen 57

im BVSI

Referenzen für mehr Projektanfragen 58

Internetplattform neuester 59

Generation für Recruiter und Freelancer

Rechtsanwalt Dr. Benno Grunewald

Gewerbesteuerbefreiung: Gleichheit für alle?

48

Persönlicher Ressourcen Check 60

SAP-Networking für Berater und Entwickler 61

Meinung

Ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes beinhaltet bemerkenswerte

Ausführungen zur steuerlichen Sonderstellung von freien Berufen.

Argumente, die auch für Selbständige in der Informatik ohne

akademischen Abschluss gelten. Sie untermauert verfassungsrechtlich

die Position des Selbständigen und macht zudem die überholte

Steuergesetzgebung und dazugehörige Rechtsprechung deutlich.

Freiberufler Spitzen 62

Bildnachweis Titelfoto: www.pixelio.de „Banken1 Fotograf Cornerstone“

Berufsverband Selbständige in der Informatik

Projektmanagement-Zertifizierungen im BVSI

57

IT Freelancer Services / Impressum 54

Abonnement / Downloads 55

Termine / Vorschau 64

Qualifizierung ist eine Wertanlage mit Rendite. Selbständigen IT-

Experten bietet der Berufsverband Selbständige in der Informatik

(BVSI) ein hochwertiges Qualifizierungsangebot mit Schulungen

und Zertifizierungen.


Markt & Projekte

Niederlande: IT ist multikulturell

Für multikulturelle IT-Projekte in den Niederlanden gilt: gefragt sind gute Technikkenntnisse,

kulturelles Feeling und einige Jahre Projekt-Erfahrung. “IT-Freiberufler” werden immer populärer.

Ob Security, Oracle-Entwickler, ASP.

NET, .NET, oder C#, gefragt sind

meist einige Jahre Projekt-Erfahrung,

Teamverständnis und gute englische

Sprachkenntnisse. Der Erfolg auf dem

niederländischen Markt erfordert nicht

nur gute Technikkenntnisse, sondern

auch das Verständnis kultureller Hintergründe

und Geschäftsgewohnheiten.

Die Deutsch-Niederländische

Handelskammer (DNHK) weist dabei

auch auf sowie „typisch“ deutsche

und „typisch“ niederländische Verhaltensformen

hin, die den Geschäftserfolg

wesentlich beeinflussen können.

Deutsch-niederländische Teams besitzen

oft eine höhere Produktivität

und Kreativität als Teams aus nur

einer Kultur.

IT-Berater

mit Zertifikationen

Über konkreten Bedarf an IT-Skills

weiß Kathleen Schurmans, Director

Benelux beim weltweit aktiven Recruiting-Unternehmen

Elan IT: „Netzwerkspezialisten

wie Cisco und IT-

Projektmanager haben derzeit eine

hohe Nachfrage in Holland. Darüber

hinaus werden Softwareentwickler

(Java, .NET, PHP, Oracle) vom Kunden

im verstärkten Maße gesucht, wobei

sowohl konzeptionelles als auch

fachliches Know-how in Verbindung

mit solider Großprojekterfahrung erwünscht

ist.“

Typische Skills sucht etwa Elan IT für

internationale Großkunden im Bereich

IT, Telekommunikation, sowie Banking

und Finance. Die externe Unterstützung

soll komplexe Migrations- und

Softwareentwicklungsprojekte fachgerecht

betreuen. „Dabei sind Beraterskills

von großer Relevanz wie

Netzwerk- und Infrastrukturspezialisten,

ICT-Projektmanagement sowie

Progamm-Management und außerdem

Spezialisten im Bereich Anwendungsentwicklung

sowie im Bereich

Testing und Implementierung anspruchsvoller

Anwendungen“, erklärt

Kathleen Schurmans, Director Benelux

bei Elan IT. Der holländische Projektmarkt

fragt vorzugsweise für Projekte

nach IT-Beratern mit formalen

Zertifikationen. Dazu zählen MCSE,

MCSA, CISSB, CCNE, CCNP, CCVP,

Citrix, Unix, Linux, Windows, Prince II,

IPMA, ITIL, RUP, BiSLund Tmap sowie

ISEB.

Von Biometrie

bis intelligente Schließsysteme

Ein ebenfalls gefragtes Know-how ist

IT-Sicherheit. Die DNHK konnte auf

der vergangenen Security-Messe in

Essen daher niederländische Security-

Firmen im Holland-Pavillon versammeln.

Zu den Projektanbietern zählten

Beveco Gebouwautomatisering, Excell

Security, Mactwin Security Systems,

Kusters Engineering, Fortress Staffing

Services, Keyprocessor, Sellox, EAL

Electronic Application Laboratory Appeldoorn,

VDG Security und Topguard

– CRH FSG. Die Produkte und Dienstleistungen

reichen von Biometrie über

intelligente Schließsysteme bis hin zu

elektronischen Sicherheitssystemen.

In den Niederlanden wird das Berufsbild

IT-Freiberufler” immer popu-

lärer. “Zahlreiche Projekte bei interessanten

internationalen Großfirmen

bieten gute bis sehr gute Möglichkeiten

für IT-Freiberufler”, betont

Kathleen Schurmans. Dabei sind die

Honorare mit den deutschen Sätzen

vergleichbar.

Kathleen Schurmans: “Grundsätzlich

gilt, dass “deutsche IT-Freelancer” in

Holland willkommen sind.”

Links

www.ElanIT.com

www.dnhk.org

Ratgeber

zur niederländischen GmbH

Die Deutsch-Niederländische Handelskammer

(DNHK) hat einen Ratgeber Ratgeber

„Die BV – Besloten Vennootschap

met beperkte aansprakelijkheid“ zur niederländischen

GmbH, der so genannten

Besloten Vennootschap (BV), veröffentlicht.

In vielen Punkten unterscheidet sich

das Recht der Besloten Vennootschap

deutlich von dem der GmbH.

IT Freelancer Magazin 05|2008

37


Recht & Geld

Vorsicht Sozialversicherungsfalle

Mitarbeitende Angehörige sind zwar sozialversicherungspflichtig – doch haben sie

nicht immer Anspruch auf Arbeitslosengeld oder eigene Rentenansprüche, mahnt

Financial Networx.

Eine Rechtslücke führt dazu, dass ca. eine Million Deutsche zu Unrecht Renten- und Arbeitslosenversicherungsbeiträge

zahlen. Trotz Beitragszahlung erhalten diese Personen im Ernstfall (Arbeitslosigkeit, Insolvenz, Berufsunfähigkeit,

...) keine Leistungen.

Nicht selten macht für den Freelancer die Ehefrau kaufmännische Arbeiten. Als Gegenleistung erhält sie ein mehr

oder weniger reichlich bemessenes Salär und leistet wie andere Angestellte Beiträge zur Sozialversicherung.

Doch was geschieht bei Insolvenz? Haben mitarbeitende Angehörige automatisch auch Anspruch auf Arbeits-

losengeld oder eigene Rentenansprüche? Die Antwort mag verblüffen: Nicht unbedingt! Und nicht einmal dann,

wenn sie jahrelang in das Solidarsystem eingezahlt haben. Allein die Tatsache, Beiträge entrichtet zu haben,

garantiert den Betroffenen noch lange nicht den späteren Leistungsbezug. Schätzungsweise über 1 Million mitarbeitende

Familienmitglieder tappen in diese Sozialversicherungsfalle – ungeachtet der Gesellschaftsform des

Unternehmens.

Angestellte Familienangehörige sind juristisch gesehen Zwitterwesen: Arbeits- und steuerrechtlich sind sie

Angestellte, sozialversicherungsrechtlich werden sie wie Selbständige behandelt. Aus diesem Grund sind oftmals

mitarbeitende Familienangehörige nicht sozialversicherungspflichtig. Denn je enger die persönlichen Beziehungen

sind, umso eher handelt es sich um kein echtes Beschäftigungsverhältnis und unterliegt somit nicht der Sozialversicherungspflicht.

Fatale Situation

Möglich ist dies, weil die Bundesagentur für Arbeit im Leistungsfall eine von der Beitragseinzugsstelle unabhän-

gige Prüfung durchführen darf. Sie sind zwar an die Einstufung der gesetzlichen Krankenkassen gebunden,

haben aber im Leistungsfall ein eigenes Prüfungsrecht. Da das Beschäftigungsverhältnis zwischen Unternehmen

und angestellten Familienmitgliedern trotz vorhandenen Vertrags nicht eindeutig definiert ist, kommt die Bundesagentur

für Arbeit oft zu anderen Ergebnissen als die Einzugsstellen.

Eine fatale Situation für viele vermeintlich versicherungspflichtige Arbeitnehmer: Werden sie nachträglich als

Selbständige ohne Sozialversicherungspflicht eingestuft, so haben sie keinen Leistungsanspruch und schlimmer

noch ihre Ansprüche auf Berufsunfähigkeits-, Erwerbs- und vorgezogene Altersrenten gehen verloren.

Die Kehrseite der Medaille und das ist das Interessante dabei: Sollte rückwirkend eine Versicherungsfreiheit erreicht

werden, müssen zu Unrecht entrichtete Beiträge zur gesetzlichen Renten- und Arbeitslosenversicherung

zurückerstattet werden. Allerdings hat der Gesetzgeber die Möglichkeit der Beitragsrückerstattung Ende letzten

Jahres durch einen juristischen Kunstgriff auf die letzten vier und das laufende Jahr beschränkt. Aber trotz diesem

Umstand, können Rückerstattungen in manchen Fällen immer noch mehrere 10.000 Euro betragen.

Wer Einzelheiten über die schwierige Materie und seine Position erfahren will, kann einen Online-SV-Schnell-

Check durchführen.

Link www.financialnetworx.de

IT Freelancer Magazin 05|2008

41


IT Freelancer Service Recht / Impressum & Geld

IT Freelancer Services

Starke Leistungen für Ihr Business. Kennen Sie schon alle Möglichkeiten

zur Unterstützung Ihrer Selbständigkeit?

1. IT Freelancer Magazin

6mal im Jahr berichtet das Magazin infostark über alles, was IT-Freelancer

für ihr Business wissen müssen. Dabei kommen auch die Freiberufler selbst zu

Wort, können sich und ihre Leistung präsentieren und knüpfen so neue Kontakte.

Fein: Das Magazin kann als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht

werden. Infos und Probeartikel zum Download finden sie auf www.it-free.info.

Impressum

IT Freelancer Magazin

Aufträge I Recht I Know-how

Für Selbständige und Existenzgründer

in der Computerbranche.

5. Jahrgang, Heft 5, Okt. /Nov. 2008

Erstverkaufstag: 19. September 2008

www.it-free.info

ISSN: 1614-6425

2. IT Freelancer des Jahres

Der Wettbewerb wird zum Jahreswechsel durchgeführt. Wer IT-Freelancer

des Jahres wird, dem öffnen sich neue Türen. Die Jury gibt jedem Teilnehmer

ein individuelles Feedback. Allein deshalb lohnt sich das Mitmachen. Darüber

hinaus erregt der IT Freelancer des Jahres die Aufmerksamkeit der Medien

und sorgt so für eine interessante Präsenz der Freiberufler-Community. Im

Magazin und auf www.it-free.info finden Sie die aktuellen Teilnahmebedingungen.

3. IT Freelancer Congress

Auf den Kongressen trifft sich die Community der IT-Freelancer. Vorträge und

eine begleitende Ausstellung sorgen für Information aus erster Hand und persönliche

Kontakte. Die Teilnahmeinformationen finden Sie im Magazin und auf

www.it-free.info.

4. IT Freelancer FAQ

Lesen Sie die FAQ der GI auf www.gi-freiberufler.de. Eine FAQ aus der Praxis, von

Freiberufler für Freiberufler geschrieben.

5. IT Freelancer Newsletter

Knapp und übersichtlich aktuelle News aus der Branche per E-Mail. Tragen Sie

sich in die Newsletter der Gesellschaft für Informatik auf www.gi-freiberufler.de ein.

6. IT Freelancer Local Group

Die GI hat in München, Frankfurt/Main, Hamburg, Dresden, Bonn, Hannover und

Nürnberg lokale Arbeitsgruppen von IT Freiberuflern. Zum Teil sind die lokalen

Gruppen seit vielen Jahren aktiv, zum Teil aktuell in der Gründungsphase.

Zu den Treffen kann jeder kommen und sich einbringen. Auf www.gi-freiberufler.de

finden Sie die Liste der Ansprechpartner.

7. IT Freelancer Verband

Zwei Verbände bemühen sich im besonderen um die IT-Freelancer. Die Gesellschaft

für Informatik (GI), mit 25.000 Mitgliedern der größte IT-Verband, ist seit

1992 mit lokalen Arbeitskreisen und dem Beirat für Selbständige aktiv. Der

Bundesverband für Selbständige in der Informatik (BVSI) bietet verschiedene

Serviceleistungen für IT-Freelancer an und hat mehrere Fach-Arbeitskreise.

8. IT Freelancer Benefit

Abonnenten des Magazins erhalten Vergünstigungen beim IT Freelancer

Congress, auf Messen und Software (PocketWare).

Herausgeber:

Ulrich Bode

Anschrift siehe Verlagsanschrift

Chefredakteur

Verantwortlicher Redakteur:

Wolf-Dietrich Lorenz

Freiberufler

Leharstr. 30, 81243 München

Telefon ++49 (0) 89 / 89623578

redaktion@it-free.info

Satz/Layout:

DTP-Service „Mit linkS“

Marion Seliger

Verlag:

Trochos GmbH

Am Hirthaus 3, 82239 Alling, Deutschland

Registergericht München HRB 162121

Geschäftsführer Ulrich Bode

UmstID: DE248720131

Telefon ++49 (0) 171 / 8292939

Telefax ++49 (0) 89 / 92185093

E-Mail verlag@it-free.info

Kurze URL www.it-free.info

Volle URL www.it-freelancer-magazin.info

Vertriebsbetreuung Buchhandel:

VU Verlagsunion KG

Am Klingenweg 10, 65396 Walluf

www.verlagsunion.de

Verlags- und Erfüllungsort: 82239 Alling

Gerichtsstand: 82256 Fürstenfeldbruck

Druck:

Strube Druck & Medien OHG

Stimmerswiesen 3

34587 Felsberg

54 IT Freelancer Magazin 05|2008


Abonnement Recht & Geld/ Downloads

Anzeigenverwaltung:

Veronika Peschkes M.A. (freie Mitarbeiterin)

Telefon ++49 (0) 89 / 34 52 97

E-Mail: anzeigen@it-free.info

Verantwortlich für Anzeigen: Ulrich Bode

Anschrift siehe Verlag

9. IT Freelancer Präsentation

Machen Sie sich einen Namen, knüpfen Sie Kontakte. Das IT Freelancer Magazin

berichtet auch über Aktivitäten der Freiberufler, manche schreiben sogar für

das Magazin. Darüber hinaus haben wir eine Kooperationsvereinbarung mit

dem Krankenhaus IT Journal.

Erscheinungsweise: 6 Ausgaben pro Jahr

Einzelverkaufspreis: 11,50 Euro/17,90 CHF

Urheberrecht:

Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen

Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich

geschützt. Mit Ausnahme der gesetzlich

zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne

Einwilligung des Verlages unzulässig. Alle

Rechte vorbehalten.

10. IT Freelancer Akquisition

Ziel all dieser Bemühungen sind gute und interessante Aufträge. Für die

Eigenakquisition wie auch die Akquisition durch Dritte erhalten Sie vielfältige

Anregungen und Tipps. Deshalb arbeiten wir auch vorurteilsfrei mit den

Vermittlungsagenturen zusammen. Wir wollen, dass beide Seiten fair und

partnerschaftlich zusammenarbeiten. Eine wichtige Voraussetzung dafür sind

das Wissen voneinander und persönliche Kontakte.

Gewährleistung:

Die Angaben in den Beiträgen erfolgen nach

besten Wissen, aber ohne Gewährleistung.

Beiträge:

Beiträge sind grundsätzlich willkommen. Bitte

sprechen Sie diese mit dem Chefredakteur

Herrn Lorenz ab. Für unverlangt eingesandte

Manuskripte und Abbildungen wird keine

Haftung übernommen. Verfasser stimmen dem

Abdruck zu und versichern, dass die Einsendungen

frei von Rechten Dritter sind. Namentlich

gekennzeichnete Beiträge enthalten die

Meinung der Autoren. Nicht gekennzeichnete

Beiträge sind Beiträge der Redaktion.

Rechtschreibung:

Eine verbindlich vorgeschriebende Rechtschreibung

besteht nicht. Autoren sind also

frei die nach Ihrer Meinung richtige Rechtschreibung

zu nutzen. Wir empfehlen auch

hier immer an den Kunden, respektive Leser,

zu denken.

Downloads

Auf www.it-free.info finden Sie unentgeltlich das

Inhaltsverzeichnis und einen Probeartikel von

jeder Ausgabe zum Download.

Sie können das vollständige IT Freelancer

Magazin über www.epaperstar.de kostenpflichtig

zum Normalpreis herunterladen oder ein

Online-Abonnement abschließen.

Sonderkonditionen sind leider nicht möglich.

Abonnement

Das Abonnement kostet 60 Euro pro Jahr. Der Abo-Preis beinhaltet neben

dem Heft auch die gesetzliche Umsatzsteuer und die Versandkosten im Euro-

Bereich und der Schweiz. Keine Extrakosten! Dieses Fachmagazin ist 100%

steuerlich absetzbar.

10% Rabatt (das entspricht einem Preis von 54 Euro pro Jahr) erhalten

Mitglieder der Gesellschaft für Informatik, GULP Membership, Premiummitglieder,

freelancermap Premiummitglieder, GChACM, freiburger-freelancer.de,

Jariva, projektwerk Premiumprofil Mitglieder, peoplepark preferred partner,

JUG-Mitglieder, lektorat.de und Freiberufler-Portal.de. BVSI-Mitglieder zahlen

nur 42 Euro im Jahr.

Auszubildende und Studierende können das IT Freelancer Magazin für 30 Euro

pro Jahr gegen Nachweis abonnieren.

Rabatte können nicht kumuliert werden.

Sie können das Abonnement mit einer E-Mail an abo@it-free.info ganz einfach

bestellen.

Das Abonnement ist acht Wochen vor Ende des Bezugszeitraumes kündbar.

Sollte die Zeitschrift aus Gründen, die nicht vom Verlag zu vertreten sind,

nicht geliefert werden können, besteht kein Anspruch auf Nachlieferung oder

Erstattung vorausbezahlter Entgelte.

Bitte beachten Sie, dass Nachsendeaufträge bei Zeitschriften von der Post

nicht berücksichtigt werden. Zeitschriften, die nicht zustellbar sind, werden

von der Post vernichtet.

Abonnentenbetreuung:

DataM Services GmbH

Abonnentenbetreuung IT Freelancer Magazin

Annemarie Goldbecker, 97103 Würzburg

Telefon ++49 (0)931 / 4170-178,

Telefax ++49 (0)931 / 4170-497

E-Mail abo@it-free.info

IT Freelancer Magazin 05|2008

55

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine