So wird gespielt - Spielbank Bad Dürkheim

casino.bad.duerkheim.de

So wird gespielt - Spielbank Bad Dürkheim

S P I E L B A N K B A D D Ü R K H E I M

So wird gespielt

Automatenspiel

Roulette

Black Jack

Poker

Poker


Spielbank Bad Dürkheim

Erleben Sie Roulette, elektronisches Touchbet

Roulette, Black Jack, Poker und Slots in der eleganten

Atmosphäre des „Klassischen Spiels“ oder modernste

Spielautomaten und Multi-Roulette im neugestalteten

Automatenspiel „Jackpot Corner“. Eintritt ab 18 Jahren

nach Vorlage eines gültigen Personalausweises.

Ob an den Automaten oder im

Klassischen Spiel: Die Spielregeln,

die auf den nächsten

Seiten ausführlich erläutert

werden, helfen Ihnen weiter.

Französisches Roulette Seite 7

American Roulette Seite 13

Touchbet Roulette Seite 15

Black Jack Seite 16

Poker Seite 21

Automatenspiel Seite 22

Spielbank ABC Seite 26

Wichtige Infos Seite 31

2


Eine Spielbank mit Tradition

Seit 1949 pflegt die Spielbank Bad Dürkheim im

Kurhaus das Spiel mit Stil. Im Klassischen Spiel

mit französischem und American Roulette, Touchbet

Roulette, Poker, Black Jack und Spielautomaten.

Eine Raucher-Lounge steht

den Besuchern zur Verfügung.

Nach aktuellen

Renovierungen

ist das Klassische Spiel zeitgerecht

modernisiert worden. Für das leibliche

Wohl werden Speisen direkt

in den Spielsälen serviert.

Das kürzlich komplett neugestaltete und

modernisierte Automatenspiel „Jackpot Corner“ liegt

im „Haus Pfalzgraf“. Eine Auswahl von rund 120 Geräten

mit Multi-Roulette und verschiedensten Jackpot-

Anlagen befindet sich in separaten, klimatisierten

Raucher- und Nichtraucherbereichen.

Unter dem Motto „Alles unter einem Dach“ steht unseren

Gästen mit dem Kurpark-Hotel ein 4-Sterne-Hotel

mit internationalem Standard zur Verfügung. Kurpark

und Fußgängerzone sind vor der Haustür und eine

Tiefgarage rundet das Angebot ab.

3


Bad Dürkheim an der Weinstraße

Spielbank und Kurhaus liegen mitten in Bad Dürkheim.

Die sonnenverwöhnte Kurstadt begeistert ihre Besucher

mit ihrem vielseitigen Angebot, das Natur- und

Kulturerlebnis mit Genuss, Lebensfreude und Wellness

verbindet: Weltbekannt sind das Dürkheimer

Riesenfass und der Wurstmarkt, das größte Weinfest

der Welt. Daneben locken aber auch viele kleine, feine

Weinfeste in den Winzerhöfen.

Die Kurstadt verwöhnt Körper und Sinne mit reichhaltigen

Wellnessangeboten in den Hotels und im Kurzentrum,

dem blühenden Kurpark und einem der längsten

berieselten Gradierbauten Deutschlands, der auf

333 m Länge für eine „Meeresbrise in der Pfalz“ sorgt.

Für Wanderer im Pfälzerwald sind die Klosterruine

Limburg und die mächtige Hardenburg eindrucksvolle

Ziele, in den sanfthügeligen Weinbergen fühlt man sich

unter den Säulen am Römischen Weingut Weilberg

wie in der Toskana.

Und überall, ob in den rustikalen Wanderhütten, in

den Höfen der Weingüter oder in der Stadt, sorgen

Gastronomen und Winzer für das leibliche Wohl mit

international erfolgreichen Weinen, regionaler und

internationaler Küche und Pfälzer Gastfreundschaft.

Kontakt:

Stadt Bad Dürkheim

Tourist Information

Kurbrunnenstraße 14

Tel 06322 – 935 140

www.bad-duerkheim.com

4


BAD DÜRKHEIM

Alles unter einem Dach

Kurpark-Hotel, Beauty Lounge und Spielbank Bad

Dürkheim

An den Ausläufern des Pfälzer-

walds liegt die Kurstadt Bad

Dürkheim, Ausgangspunkt für

vielfältige Unternehmungen und

ein idealer Ort, um die Seele

baumeln und sich verwöhnen

zu lassen. Zum Beispiel im

Kurpark-Hotel. Dieses liegt in

traumhaft schöner Lage direkt am mediterran

gestalteten Kurpark und nah bei den Salinen.

Ob Business-Trip oder Ferienreise, Station bei einem

Wanderurlaub, für ein romantisches Wochenende,

die Familienfeier oder einen Wellness-Urlaub: Das

Kurpark-Hotel mit seinem

4-Sterne-Komfort bietet dafür

den geeigneten Rahmen.

Das Restaurant „Leiningers“

mit seinen Spezialitäten lädt

zum Schlemmen und Genießen

ein.

Die neugestaltete Beauty Lounge und der Wellnessund

Fitnessbereich mit modernsten Geräten, Ergometer

und Laufbändern helfen, Ihre Fitness im schönen

Ambiente zu verbessern.

5


Das Beauty Lounge Medical Day Spa bietet Ihnen

ein nachhaltiges Wohlfühlprogramm rund um Schönheit,

Wohlbefinden und Tiefenentspannung. Entde-

cken Sie die neue und einzigartige

Wohlfühl-Oase auf 450 m² mit drei

Private Spa Suiten, die Sie mit

ihrem Südsee-Flair empfangen

und mit auf eine Entspannungs-

und Genuss-Reise entführen.

Ein vielfältiges Angebot an Körper-

und Beautybehandlungen sorgen

für Verwöhnzeit im Urlaub nach

individuellen Bedürfnissen.

Der perfekte Service und die herzliche Pfälzer Gastfreundschaft

tragen ebenfalls dazu bei, den Aufenthalt

im Kurpark-Hotel für die Gäste zu einem unvergesslichen

Erlebnis zu machen.

Kurpark-Hotel · Schloßplatz 1-4 · 67098 Bad Dürkheim

Tel. 06322 797-0 · Fax 06322 797-158 · info@kurpark-hotel.de

www.kurpark-hotel.de · www.beautylounge-badduerkheim.de

6


FRANZÖSISCHES ROULETTE

Französisches Roulette

Ziel des Spiels

Ziel des Spiels ist es, Spielmarken (Jetons, siehe

Spielbank ABC) so zu platzieren, dass bei der

nächsten auszuspielenden Zahl eine oder mehrere

der zahlreichen Chancen getroffen werden.

Der Spieltisch

Der Spieltisch besteht aus dem Roulettekessel und

dem Spielfeld, Tableau genannt. Im Roulettekessel

befinden sich 37 Felder mit den Zahlen 0 bis 36.

Die Anordnung der Zahlen ist in unregelmäßiger

Reihenfolge. Die Zahlen 1 bis 36 sind abwechselnd

rot oder schwarz markiert. Nur die Zero („0“) steht

auf grünem Feld. Auf dem Tableau sind die Zahlen

numerisch angeordnet, umgeben von einer Anzahl

Setzfelder in verschiedenen Größen.

Die Gewinnzahlen werden mit einer Roulettekugel

ausgespielt, die vom Croupier in den rotierenden

Kessel geworfen wird. Die Kugel fällt schließlich nach

einigen Umdrehungen in eines der 37 Fächer.

Der Croupier sagt die gefallene Zahl mit den wichtigsten

Gewinnchancen an.

Die Jetons

Als „Spielgeld“ werden beim Roulette Jetons eingesetzt.

Die Jetons unterscheiden sich in Form, Farbe

7


und Wert, angefangen von 2 u bis hin zu 50.000 u

Jetons sind sowohl an den Kassen als auch an den

Spieltischen erhältlich.

Zusätzlich werden an allen Roulettetischen markierte

Jetons (siehe Spielbank ABC) angeboten, die dem

Gast helfen, sein Spiel leicht zu überblicken.

Das Spiel

Mit der Ansage „Bitte das Spiel zu machen!“ eröffnet

der Croupier das Spiel. Der Gast setzt nun auf

die Chancen, die ihm gewinnbringend erscheinen.

Selbstverständlich helfen ihm die Croupiers, wenn

gewünscht, seine Einsätze zu platzieren.

Läuft die Kugel, kann bis zur Absage „Nichts geht

mehr!“ gesetzt werden. Ist die Kugel gefallen, zeigt und

sagt der Croupier die Gewinnzahl an. Zum Beispiel:

„36, Rot, Pair, Passe!“

Mindesteinsatz Französisches und American Roulette 2 g

Höchsteinsätze Französisches und American Roulette

Plein

200 u

Cheval

400 u

Transversale Pleine

600 u

Carré

800 u

Transversale Simple

1.200 u

Dutzend & Kolonne

3.500 u

Einfache Chancen

7.000 u

(Änderungen vorbehalten.)

8


FRANZÖSISCHES ROULETTE

Die Chancen

Alle Spieleinsätze, die mit dieser Gewinnzahl zusammenhängen,

haben gewonnen und werden den platzierten

Chancen entsprechend an- bzw. ausbezahlt.

Die übrigen Einsätze werden eingezogen. Danach

beginnt ein neues Spiel.

Sie setzen: zum Beispiel: Sie können gewinnen:

eine Zahl

den 35fachen Einsatz

(Plein)

zwei Zahlen

den 17fachen Einsatz

(Cheval)

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die wichtigsten

Setz- und Gewinnmöglichkeiten.

drei Zahlen

(Transversale Pleine)

vier Zahlen

(Carré)

den 11fachen Einsatz

den 8fachen Einsatz

sechs Zahlen

(Transversale Simple)

den 5fachen Einsatz

erstes (1-12), mittleres

(13-24) und letztes

Dutzend (25-36).

den 2fachen Einsatz

Kolonnen

bis bis bis

den 2fachen Einsatz

Rot/Schwarz

(Rouge/Noir)

die geraden

Zahlen (Pair)

die ungeraden

Zahlen (Impair)

den 1fachen Einsatz

den 1fachen Einsatz

den 1fachen Einsatz

1-18 (Manque) den 1fachen Einsatz

19-36 (Passe) den 1fachen Einsatz

9

10 11


FRANZÖSISCHES ROULETTE

AMERICAN ROULETTE

Die Annoncen

Die große Serie 0/2/3

0/2/3 (2 St.), 4/7, 12/15, 18/21, 19/22, 9 Stücke

25/29 (2 St.), 32/35 17 Nummern

Die kleine Serie 5/8

5/8, 10/11, 13/16, 23/24, 6 Stücke

27/30, 33/36 12 Nummern

Orphelins

En plein

8 Stücke

1, 6, 9, 14, 17, 20, 31, 34 8 Nummern

A cheval

5 Stücke

1, 6/9, 14/17, 17/20, 31/34 8 Nummern

Spiel 7/9

6 Stücke

7/8, 8/9, 17/18, 19, 27, 28/29 9 Nummern

Zero-Spiel

4 Stücke

0/3, 12/15, 26, 32/35 7 Nummern

Finalen

En plein

0,1,2,3,4,5,6 je 4 Stücke

7,8,9 je 3 Stücke

A cheval

3/4 Spiel 6 Stücke

0/1, 1/2, 2/3, 4/5, 5/6, 6/7 je 5 Stücke

0/3, 1/4, 2/5, 3/6, 7/8, 8/9 je 4 Stücke

4/7, 5/8, 6/9 mit 34, 35 bzw. 36 je 4 Stücke

7/10, 8/11, 9/12 je 3 Stücke

Für alle anderen Spiele bitten wir Sie, die

betreffenden Zahlen anzusagen.

American Roulette

Spielregeln und Ziel des Spiels

American Roulette wird grundsätzlich nach den gleichen

Regeln wie Französisches Roulette gespielt. Da

jedoch bei American Roulette die Form der Auszahlung

vereinfacht ist, ist die Spiel folge wesentlich zügiger als

bei der französischen Variante.

Die Farbjetons

Die für American Roulette verwendeten Spezialjetons

werden in verschiedenen Farben angeboten. Jeder

Gast spielt mit den von ihm gewählten Farbjetons und

bestimmt beim Kauf deren Wert, der deutlich sichtbar

am Tisch markiert wird.

Da die Farbjetons nur am jeweiligen American-Roulette-

Tisch gültig sind, werden die Gäste höflich gebeten, den

Umtausch vor Verlassen des American-Roulette-Tisches

beim Croupier vorzunehmen.

Bei späterer Rückgabe können die Farbjetons nur zum

jeweiligen Tischminimum angenommen werden.

Allgemeines

Weist das Spielfeld einfache Chan cen, Dutzende und

Kolonnen auf, werden bei „Zero“ die einfachen Chancen

geteilt. Die vorhandenen Farbjetons sind den Tableauspielern

vorbehalten.

Das Spiel mit Jetons ist am American-Roulette-Tisch

möglich.

12 13

14


TOUCHBET ROULETTE

Touchbet Roulette

Die Spielbank Bad Dürk-

heim bietet elektronisches

Touchbet Roulette im

Klassischen Spiel an.

Ein Spiel mit modernster

Technik bei der einzig-

artigen Kombination aus

klassischem Roulette

und computergestützten

Einsatzmöglichkeiten.

An 8 Spielstationen können Sie an berührungsaktiven

Touch-Screen-Monitoren spielen. Wahlweise

am Französischen Roulettetisch Nr.1 oder an einem

Stand-alone-Kessel. Alle Geräte sind mit einer Permanenzanzeige

der letzten 20 Gewinnzahlen ausgerüstet.

Die sichere und automatische Auszahlung erfolgt mit

modernstem Ticket-System.

Touchbet Roulette

6 Geräte 1 w Minimum; 2 Geräte 2 w Minimum

Mindesteinsatz 50 u Mindesteinsatz 60 u

auf Einfachen Chancen auf Einfachen Chancen

bei 1 u Minimum bei 2 u Minimum

Maximum 1 u 2 u

Plein 100 u 200 u

Cheval 200 u 400 u

Transversale Pleine 300 u 600 u

Carré 400 u 800 u

Transversale Simple 600 u 1.200 u

Dutzend & Kolonne 1.800 u 3.500 u

Einfache Chancen 3.500 u 7.000 u

15


Black Jack

Ziel des Spiels

Gespielt wird gegen die Bank – vertreten durch den

Dealer (siehe Spielbank ABC) – mit dem Ziel, 21

Punkte zu erreichen oder so nahe wie möglich an

21 Punkte heranzukommen, ohne den Gesamtwert

von 21 Punkten zu überschreiten.

Die Karten

Asse zählen 1 (eins) oder 11 (elf), Bilder 10 (zehn),

alle anderen Karten ihren aufgedruckten Wert.

Der Spieltisch

Der Black-Jack-Tisch verfügt

über sieben markierte Felder,

so genannte Boxen, in denen

die sitzenden oder auch stehenden

Gäste ihre Einsätze

platzieren können. Jedem Sitzplatz

ist eine Box zugeordnet.

Die Spielentscheidungen trifft der Boxinhaber.

Gäste, die in einer Box mitsetzen, haben sich den

Entscheidungen des Boxinhabers zu fügen.

16


BLACK JACK

Das Spiel

Nachdem alle Einsätze platziert sind, folgt die Absage

des Dealers: „Nichts geht mehr!“ Von links nach rechts

erhält jeder Boxinhaber und zuletzt der Dealer eine

offene Karte. Danach erhält jeder Boxinhaber – wiederum

offen – eine zweite Karte. Die zweite Karte für

den Dealer ist verdeckt. Anschließend versucht jeder

Mitspieler, so nahe wie möglich an 21 Punkte heranzukommen.

Dazu fordert er vom Dealer mit „Karte“

beliebig viele Karten an. Mit dem Ausdruck „Rest“ gibt

er zu erkennen, dass er keine weitere Karte wünscht.

Überschreitet der Boxinhaber den Gesamtwert von

21 Punkten, ist der Einsatz sofort verloren.

Sobald sich die Boxinhaber erklärt haben, öffnet der

Dealer die verdeckte Karte und zieht seine weiteren

Karten nach folgender Regel: Hat der Dealer 16 oder

weniger Punkte, muss er so lange Karten ziehen, bis

er 17 oder mehr Punkte erreicht hat. Überschreitet

der Dealer 21 Punkte, hat sich die Bank überkauft

und alle noch im Spiel befindlichen Einsätze haben

gewonnen.

Der höchstmögliche Wert ist „Black Jack!“

(ein Ass mit einer Zehn oder einem Bild).

Hat ein Boxinhaber ein „Black Jack“,

erhalten er und diejenigen, die in seiner

Box mitgesetzt haben, ihren Einsatz

im Verhältnis 3:2 anbezahlt.

17


Teilen

Ausnahme: Der Dealer hat ebenfalls ein

„Black Jack“. Bei Gleichstand („Stand-off“)

zwischen Gast und Dealer kann über den

Einsatz wieder uneingeschränkt verfügt

werden. Diejenigen, die ein besseres Kartenblatt

haben als der Dealer, gewinnen in

Höhe ihres Einsatzes.

Sind die ersten beiden Karten des Boxinhabers gleich

(zwei Damen, zwei Sechser usw.), auch verschiedener

Farbe, so kann er sein Spiel (die Hand) teilen. Dazu

setzt er einen Einsatz in gleicher Höhe an die „geteilte

Hand“ und erhält für jede der beiden

„Hände“ beliebig viele Karten. Werden zwei

Asse geteilt, erhält er auf jedes Ass nur eine

zusätzliche Karte. Sind nach einer Teilung

wiederum die ersten beiden Karten gleich,

so kann erneut geteilt werden.

Wurden zwei Asse geteilt und kommt eine

Zehn oder ein Bild dazu, ergibt dies kein

„Black Jack“, sondern die Punktzahl 21. Das Tischmaximum

gilt für jede neue „Hand“.

Verdoppeln

Ergeben die ersten beiden Karten des Boxinhabers

den Gesamtwert neun, zehn oder elf, kann er seinen

Einsatz verdoppeln, erhält aber nur eine zusätzliche

Karte.

18


BLACK JACK

Versicherung

Box für die

Einsätze

19


Auch nach einer Teilung kann nach dieser

Regel verdoppelt werden. Der verdoppelte

Einsatz darf das Tischmaximum überschreiten.

Versicherung

Ist die erste Karte des Dealers ein Ass,

so haben die Mitspieler die Möglichkeit,

sich gegen einen möglichen „Black Jack“ der Bank

zu versichern. Dazu platzieren die Mitspieler einen

zusätzlichen Betrag bis zur halben Höhe ihres Einsatzes

auf die dafür vorgesehene Markierung. Hat der

Dealer einen „Black Jack“, werden die Einsätze der

Versicherung im Verhältnis 2 :1 anbezahlt.

Hat der Dealer keinen „Black Jack“, ist dieser Einsatz

verloren.

Dreimal „Sieben“

Zieht ein Gast dreimal eine „Sieben“ (Gesamtwert

21 Punkte), erhält er einen Drink. Auf Ihr Wohl!

Black Jack

bei Einsatz Minimum Maximum

1. Tisch 10 u 500 u

2. Tisch 5 u 500 u

20


POKER

Poker in der Variante „Texas Hold’em -

No Limit“ wird im Klassischen Spiel

angeboten. Die aktuellen Spielzeiten

erfahren Sie an der Rezeption

unter Tel. 06322 9424-20

oder im Internet unter www.

spielbank-bad-duerkheim.de

Eine Poker-Spielanleitung ist

in den Spielsälen oder per

Post erhältlich.

Allgemeines:

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Spielangeboten?

Unsere Mitarbeiter des Spielbank-Teams

helfen Ihnen gerne weiter. Änderungen vorbehalten.

Die Entscheidungen der Saalleitung sind endgültig.

21


Automatenspiel

Das komplett neugestaltete Automatenspiel „Jackpot

Corner“ bietet auf 500 qm Spielfläche Unterhaltung

pur. Hier wird Automatentechnik in

gepflegter und stilvoller Atmosphäre angeboten.

Neu ist auch unser „Ticket-in-Ticket-out-System“, eine

kundenfreundliche, bargeldlose Einrichtung. Statt

Münzen wird bei einer Auszahlung ein Ticket mit dem

entsprechenden Betrag ausgedruckt.

Bereits mit kleinem Einsatz kann man an rund 120

Automaten spielen. Der Mindesteinsatz beträgt – je

nach Spielautomat – von 1 Cent bis zu 2 Euro. Zu den

interessantesten Angeboten zählen u. a. die Multi-Roulette-Anlage,

die Gaminators, Multigame-Automaten

der neuesten Generation, sowie die verschiedensten

Jackpot-Anlagen.

22


AUTOMATENSPIEL

Die Multi-Roulette-Anlage ist eine automatisierte Form

des klassischen Roulettes. Es stehen 17 Terminals

zur Verfügung, davon 12 Geräte im Raucher- und 5

im Nichtraucherbereich. Die Kugel wird jeweils mit

Luftdruck ins Spiel gebracht. Als Alternative kann ein

virtueller Kessel als zweite Spielvariante vom Gast angewählt

werden. Die Bedienung der Terminals erfolgt

über einen berührungsaktiven Monitor. Der Vorteil liegt

darin, dass jeder Gast sein eigenes Tableau hat.

Minimum auf allen Chancen

Maximum 0,50 w 1 w 2 w

Plein 50 u 100 u 200 u

Cheval 100 u 200 u 400 u

Transversale Pleine 150 u 300 u 600 u

Carré 200 u 400 u 800 u

Transversale Simple 300 u 600 u 1.200 u

Dutzend & Kolonne 900 u 1.800 u 3.500 u

Einfache Chancen 1.800 u 3.500 u 7.000 u

Service groß geschrieben

Die klimatisierten Automatenspielsäle verfügen über

Raucher- und Nichtraucherbereiche mit Spielangeboten,

eine großzügige Bar mit kleinen Snacks, behindertengerechte

Eingänge, TV-Geräte und einen übersichtlichen

Kassenbereich. Unser Service-Personal

steht Ihnen jederzeit für Informationen zur Verfügung.

23


AUTOMATENSPIEL

Die Jackpot-Anlagen:

Die Mystery Auto Jackpot-Anlage: Wechselnde Autotypen

können unabhängig vom Einsatz nach einem

Zufallsprinzip gewonnen werden. Der aktuelle Auto-

Gewinn ist auf einem Bildschirm über den Geräten

abgebildet.

Die Cash Express-Anlage ist eine progressive Jackpot-Anlage,

d. h. der Höchstgewinn steigt mit jedem

Spiel und ist nicht festgesetzt. Das Bonusspiel bei

diesem Jackpot ist zufallsgesteuert. Um einen der vier

Jackpots zu gewinnen, gilt es bei einem Bonusspiel,

eine bestimmte Punktzahl zu erreichen. Die aktuelle

Höhe der Jackpots wird auf Monitoren über den

Geräten angezeigt. Die zum Gewinn der einzelnen

Jackpots nötigen Punktwerte sind an den Geräten

ausgewiesen.

Die Cat For Cash-Anlage ist auch eine progressive

Jackpot-Anlage. Der Höchstgewinn steigt mit jedem

Spiel und ist nicht festgesetzt. Die Cat For Cash-

Anlage bietet 4 Jackpotlevels an: mini, midi, maxi

und mega. Die aktuelle Höhe des Jackpots wird auf

Monitoren über den Geräten angezeigt.

25


Fragen und Antworten zum Automatenspiel:

Welche Münzen und Banknoten akzeptieren die

Geräte?

Grundsätzlich nehmen alle Geräte 5, 10, 20 und 50

Euro Banknoten an. Einzelne Geräte sind auch mit 100

Euroscheinen bespielbar. Weiterhin akzeptieren alle

Automaten Tickets. Münzen werden nicht mehr von

den Geräten akzeptiert.

Mit welchem Mindest- und Höchsteinsatz kann

gespielt werden?

Der Mindesteinsatz liegt zwischen 1 Cent und 2 Euro.

An der Multi-Roulette-Anlage beträgt der Mindesteinsatz

0,50 Euro, 1 Euro und 2 Euro je nach Terminal. Der

Höchsteinsatz ist an jedem Gerät ausgewiesen.

Bis zu welchem Betrag zahlt das Gerät Münzen aus?

Die Auszahlung erfolgt über ein Ticket-in-Ticketout-System

bis max. 200 Euro je nach Gerät.

Höhere Auszahlungen erfolgen durch die Servicemitarbeiter.

Wie kann ich meine Einsatzhöhe bestimmen?

Der Einsatz ergibt sich aus der gewählten Anzahl an

Linien multipliziert mit dem gewählten Einsatz pro Linie.

Wie verlaufen die Gewinnlinien?

Der Verlauf der Gewinnlinien wird an jedem Gerät angezeigt

und ist vom gewählten Spiel und Einsatz abhängig.

26


AUTOMATENSPIEL

Welche Gewinne sind möglich?

Ein individueller Gewinnplan ist an jedem Automaten

hinterlegt. Häufig kann er mit der Info-Taste auf dem

Bildschirm des Gerätes aufgerufen werden. Grundsätzlich

sind die Gewinne vom gewählten Spiel und

der Einsatzhöhe abhängig.

Wie kann ich die Auszahlung meines Guthabens

auslösen?

Jedes Gerät verfügt über eine Auszahlungstaste –

meist im Bedienfeld oben links angebracht. Sie ist

beschriftet mit: „Auszahlung“ oder „Cash“.

Was versteht man unter „MAX BET“ und worauf

muss ich besonders achten?

„MAX BET“ ist der höchstmögliche Einsatz, den Sie

mittels einer entsprechenden Taste tätigen können.

Aber Vorsicht: Durch betätigen der Max Bet Taste

wird automatisch mit dem jeweils höchstmöglichen

Einsatz gespielt.

Was ist ein Gamble (Risikospiel)?

Sie haben die Chance, den angezeigten Spielgewinn

mehrfach zu verdoppeln.

Warum muss ich meinen Ausweis vorlegen?

Alle deutschen Spielbanken sind gesetzlich verpflichtet,

Besucher anhand eines amtlichen Ausweises auf

eine mögliche Spielsperre zu überprüfen. Ihre Daten

werden jedoch nicht gespeichert.

27


Spielbank-ABC

Rund ums Roulette

Annonce: bedeutet die Ansage von Chancen. Der

Croupier platziert die Jetons wie gewünscht.

Chancen: Die Auszahlungsquote beim Roulette beträgt

97,3 Prozent. Laut Stiftung Warentest ist Roulette

das Glücksspiel mit den besten Gewinnchancen.

(Siehe S. 31 Gewinnwahrscheinlichkeiten)

Croupier: An einem Roulettetisch arbeiten maximal

vier Croupiers: Der Spielleiter führt die Aufsicht, der

Kopfcroupier sitzt am Kopfende. Der Drehcroupier

wirft die Kugel und zahlt die Gewinne aus. Ihm gegenüber

sortiert der zweite Drehcroupier nach jedem

Spiel die abgezogenen Jetons. Die Croupiers werden

von den Trinkgeldern der Gäste bezahlt (siehe Tronc).

„Die Hand wechselt“: Die Croupiers wechseln sich

mit dem Werfen der Roulettekugel ab. Der Spielleiter

kündigt den Handwechsel jeweils an.

Doublette: So nennt man das zweimalige Fallen

derselben Chance hintereinander.

Finale: Setzt man alle Zahlen mit derselben Endziffer,

spielt man eine Finale (siehe Seite 11 Annoncen).

Minimum, Maximum: Für jeden Tisch gelten Mindest-

und Höchsteinsätze, die am Spieltisch und im

Spielsaal ausgewiesen sind.

Nebennummern: Damit sind die Zahlen gemeint, die

jeweils links und rechts einer bestimmten Nummer auf

dem Zahlenkranz liegen.

„Paroli!“: Wer seinen Einsatz und Gewinn in der Hoffnung

auf ein wiederholtes Fallen derselben Chance

stehen lässt, bietet der Bank Paroli.

28


SPIELBANK-ABC

Permanenzen: sind die zuletzt gefallenen Zahlen auf

einer elektronischen Anzeigetafel am Spieltisch, die

automatisch angezeigt werden (ohne Gewähr).

Rateau: So nennt man den Rechen, den die Croupiers

zum Ansetzen und Abziehen der Jetons im

Tableau benutzen.

Zero: Die Zero ist eine Zahl wie alle anderen 36

Zahlen auch. Eine besondere Bedeutung hat die Null

nur für die Einfachen Chancen, die Dutzende und die

Kolonnen: Gewinnt Zero, haben alle Kolonnen und

alle Dutzende nicht gewonnen; die Einfachen Chancen

werden auf einer Einfachen Chance nach Wahl

gesperrt oder verlieren zur Hälfte. Bei Wiederholung

von Zero werden die Einsätze abermals gesperrt.

Bei dreimaligem Erscheinen der Zero ist der Einsatz

verloren.

Zero-Spiel: Man bespielt mit vier Jetons einen

Bereich von sieben Zahlen, die um Zero herum im

Kessel angeordnet sind.

Rund ums Black Jack

Annoncen: nennt man alle Ansagen, die der Gast

während eines Spiels an den Dealer richtet,

z. B. „Karte“ oder „Rest“ oder letzte Zahl.

Dealer: ist die Bezeichnung für den Croupier, der das

Kartenspiel durchführt.

Karte: heißt die Ansage an den Dealer. Der Gast

fordert eine weitere Karte.

Rest: lautet die Ansage an den Dealer. Der Gast

möchte keine weitere Karte.

Schlitten: ist die Vorrichtung, aus der der Dealer die

gemischten Karten zieht.

29


Split: bezeichnet das Teilen von zwei gleichwertigen

Karten.

Stand-off: ist die englische Bezeichnung für Kartengleichstand,

auch Egalité genannt. Gast und Dealer

haben den gleichen Kartenwert.

Verdoppeln: Diese Möglichkeit besteht, wenn man

mit zwei Karten 9, 10 oder 11 Punkte erreicht.

Sonstiges rund um die Spielbank

Gewinne: Spielgewinne sind steuerfrei!

Jetons: sind die Spielmarken, die an den Kassen

und Spieltischen zum aufgedruckten Wert verkauft

werden.

Markierte Jetons: sind Spezialjetons, deren Wert der

Gast beim Kauf selbst festlegt und die nur von einem

Gast verwendet werden. Auch markierte Wertjetons

sind erhältlich.

Saalleitung: Die Saalleitung führt die Aufsicht über

das gesamte Spielgeschehen und trifft als Vertreter

der Direktion bei eventuellen Differenzen eine verbindliche

Entscheidung.

Tronc: Der Tronc ist die Sammlung aller Trinkgelder

für die Angestellten. Er dient zur Bezahlung der Mitarbeiter

einer Spielbank.

Verantwortungsbewusstes Spiel: siehe Seite 32.

„Vielen Dank für die Angestellten“: Angestellte einer

Spielbank werden vom Trinkgeld (Tronc) der Gäste

bezahlt. Deshalb bedanken sich die Croupiers jedes

Mal, wenn ein Gast ein Stück für die Angestellten

gibt.

30


WICHTIGE INFORMATIONEN

Angaben der Wahrscheinlichkeiten von

Gewinn und Verlust gemäß § 7 Glücksspielstaatsvertrag

Von allen angebotenen Glücksspielformen bieten

Spielbanken die höchsten Auszahlquoten.

So liegt beim Roulette die Gewinnwahscheinlichkeit

je nach gespielter Chance im Durchschnitt

zwischen 97,30% und 98,65%.00000000000000

Plein: 1 / 37 2,7 %

A Cheval: 2 / 37 5,41 %

Transversale Pleine: 3 / 37 8,11 %

Carré und die ersten Vier: 4 / 37 10,81 %

Transversale Simple: 6 / 37 16,22 %

Kolonne und Dutzend: 12 / 37 32,43 %

Einfache Chancen: 18 / 37 48,65 %

Quelle: Stiftung Warentest

Im Black Jack liegt sie abhängig vom individuellen

Spielverhalten im Durchschnitt zwischen 90% und

98%.

An unseren Automaten liegt die Gewinnwahrscheinlichkeit

im Durchschnitt vieler Spiele zwischen 90%

und 98,65%.

Zum Pokerspiel können keine Angaben gemacht

werden, da hier Gewinn und Verlust unter anderem

vom Spielverhalten der Spielteilnehmer abhängig

sind.

31


Verantwortungsbewusst spielen

Sehr geehrter Gast, der Großteil aller Spielbankbesucher

betrachtet das Spiel als ein ebenso spannendes,

unterhaltsames wie geselliges Freizeitvergnügen.

Doch wie so vieles im Leben, hat auch das Spiel seine

zwei Seiten: Einerseits bietet es Chancen – andererseits

birgt es Risiken.

Die Spielbank Bad Dürkheim ist sich dessen bewusst

und spricht sich ausdrücklich für einen verantwortungsvollen

Umgang mit dem Spiel aus.aaaaaaaaaaaaaa

Informationen zum verantwortungsbewussten

Spielen finden Sie unter www.spielbank-badduerkheim.de

Weitere Informationen zu Hilfsangeboten erhalten

Sie direkt bei der „Sucht-Infoline“ der Landeszentrale

für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz unter

oder beim Beratungstelefon der Bundeszentrale

für gesundheitliche Aufklärung unter Tel.: 01801-

372700.

32


WICHTIGE INFORMATIONEN

Öffnungszeiten und Formalitäten:

Klassisches Spiel: Roulette täglich ab 14 Uhr,

Black Jack ab 18 Uhr.

Poker: die aktuellen Spielzeiten erfahren Sie an der

Reception unter Tel.: 06322 9424-20 oder im Internet

unter www.spielbank-bad-duerkheim.de

Schnupperroulette: jeden Samstag ab ca. 22 Uhr

Einführung in die Roulette-Spielregeln. Für Gruppen

individuelle Erklärung nach Anmeldung möglich.

Automatenspiel: täglich ab 11 Uhr.

Geschlossen ist die Spielbank Bad Dürkheim am

Karfreitag, Volkstrauertag, Totensonntag, Heilig

Abend und am 1. Weihnachtstag. An Allerheiligen

ist die Spielbank ab 20 Uhr geöffnet.

Kleidung: Für das Automatenspiel besteht keine

Kleiderordnung, jedoch ist gepflegte Kleidung willkommen.

Für den Besuch des Klassischen Spiels ist

für den Herrn ein Jackett wünschenswert.

Mindestalter: Eintritt ab 18 Jahren.

Ausweis: Die Vorlage eines gültigen Personalausweises

oder eines anderen amtlichen Ausweispapieres

ist gesetzlich vorgeschrieben.

Änderungen vorbehalten.

Besuchen Sie uns auf Facebook

33


.................

.................

.................

.................

Hier geht´s lang:

Kreuz

Frankenthal

Kreuz

Mutterstadt

.................

Einfahrt

Kurpark-

Hotel

Verkehrsanbindung:

Flughafen Frankfurt am Main, 95 km

IC-Station Mannheim, 25 km

Bahnhof Bad Dürkheim, 0,5 km

A 61, Bad Dürkheim, 10 km

A 6, Grünstadt, 14 km

In Bad Dürkheim der Beschilderung

Kurhaus/Spielbank folgen

Schloßplatz 6-7, 67098 Bad Dürkheim

Tel. 06322 9424-0, Fax 06322 9424-33

www.spielbank-bad-duerkheim.de

Ähnliche Magazine