Reinste Freude

vorwerk

Reinste Freude

Familien

Das Ideen-Magazin für die

Ausgabe 2/08

Managerin

www.vorwerk.de

Gewinnen und

Energie sparen!

Reinste Freude

Junge

Männer –

alte Hüte

Die neue Vorwerk

Familienstudie

2008

Keine Chance dem

Feinstaub

Wohnen

Schlummern

Sie schön!

Genießen

Ran an die

Kartoffeln!


2 Intro

Liebe Familien-Managerinnen, liebe Familien-Manager,

wenn es draußen kühl, nass und windig ist, macht man es sich gern daheim gemütlich.

Unser neues Magazin gibt Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Wohnung frisch und sauber halten,

Energie sparen oder das Schlafzimmer zum Kuschelraum machen. Und natürlich stellt es

Ihnen Helfer vor, die die Hausarbeit erleichtern und Ihnen Zeit für Entspannung schenken.

Viel Spaß mit Ihrem neuen Ideen-Magazin wünscht Ihnen

Ihr Vorwerk Team

Wünsche erwünscht

Jubiläum. Seit 125 Jahren sorgt Vorwerk mit innovativen

Qualitätsprodukten dafür, dass im Haushalt alles rund läuft.

Dafür stehen Kobold, Tiger, Feelina, Thermomix und die

große Schar unserer Kundenberater ein. Viele von Ihnen, liebe

Kunden, haben uns zum Jubiläum gratuliert und uns er-

mutigt, auf unserem

Qualitätsweg weiterzugehen.

Von Ihren Wünschen

können wir nicht genug

bekommen! Schreiben Sie uns, was Sie Vorwerk für die

Zukunft wünschen! Ihre Post erreicht uns unter Vorwerk

Deutschland Stiftung & Co. KG, Abteilung CRM, Stichwort

„Jubiläum“, Mühlenweg 17–37, 42270 Wuppertal, oder Sie

schreiben uns Ihre Wünsche unter www.vorwerk- kobold.

de/125Jahre.

Gewinnen Sie denTiger!

Suchspiel. An fünf Stellen der „Familien-Managerin“

haben wir Tiger-Fotos samt Buchstaben versteckt.

Tragen Sie die Buchstaben zusammen und schicken

Sie uns Ihr Lösungswort. Weitere Infos auf Seite 12.

Ein tolles Ding!

Unser Foto aus dem

Jahr 1970 zeigt, wie

viel Spaß Autopflege

mit dem Kobold

V 116 machte.

Finden Sie

dieses Symbol

im Heft und gewinnen

Sie den

Tiger 260 und

die Elek tro-

bürste 360.

Inhalt

FamilienManagerin 2/08

3 Wissen: Haushaltsmuffel

riskieren eine Ehekrise

4 Wohnen: Energie und Geld

sparen ist nicht schwer

5 Wohnen: Dem Feinstaub

keine Chance

6 Wohnen: Gute Ideen, damit

Sie gut schlafen

8 Genießen: Ran an die

Kartoffeln!

10 Leben: Bügeln Sie sich luftigleicht

durch die Winterwäsche

11 Leben: So entspannen Sie zu

Hause von Grund auf

12 Spaß & Service: Gewinnen

Sie einen Tiger 260

Impressum

Das Ideen-Magazin für die

Familien-Managerin, 2/08

Herausgeber und V.i.S.d.P.:

Vorwerk Deutschland Stiftung & Co.

KG, Müh len weg 17–37,

42270 Wuppertal, www.vorwerk.de,

Telefon: 0202 5641883,

Ansprechpartnerin: Karola Tiefers

Redaktion und Gestaltung:

muehlhaus & moers

kommunikation gmbh, Köln,

www.muehlhausmoers.com

Auflage: 100.000 Exemplare

Titelfoto: Goodshoot/Jupiter; Fotos: iStockphoto; Fotosearch; MEV


FamilienManagerin 2/08 Wissen 3

Keine Lust auf Stöckeln

Absätze. Einer neuen Studie von TNS Infratest zufolge, stehen

deutsche Frauen nicht besonders gerne auf hohen Absätzen. Der

durchschnittliche Absatz am Frauenschuh ist maximal 3,7 Zentimeter

hoch. Hackenhöhen von mehr als zehn Zentimetern tragen

nur drei Prozent der Frauen. Hohe Absätze sind vor allem bei

Frauen zwischen 20 und 29 Jahren beliebt: Mit durchschnittlich

5,5 Zentimetern wagen sie sich am höchsten hinaus. Übrigens:

Frauen haben im Durchschnitt 14 Paar Schuhe im Schrank, jede

20. sogar zwischen 30 und 49 Paar. Der

Durchschnittsmann bescheidet sich dagegen

mit acht Paaren.

Wenn Mann nicht mithilft, kann Frau

schnell schlechte Laune bekommen.

High Heels sind bei Frauen

unter 30 beliebt.

Ausgezeichnetes Design

Reddot design award. Produkte

von Vorwerk sind nicht nur qualitativ

hochwertig verarbeitet, sondern auch

herausragend im Hinblick auf die Designqualität.

Das Design Zentrum Nordrhein Westfalen hat

den neuen Tiger 260, Kobold, Polsterboy, Pulilux, die Feelina

sowie den Thermomix 31 mit dem reddot design award ausgezeichnet.

Das Expertenteam der Jury achtet bei der Verleihung

des internationalen Qualitätssiegels auf die Designqualität der

Produkte. Mehr Infos über den award und die ausgezeichneten

Produkte gibt es unter www.red-dot.de.

Bello & Co. gut versichern

Hundehaftpflicht. Was tun, wenn der

eigene Hund zubeißt oder einen Verkehrsunfall

verursacht? Greift in solchen Fällen

die Haftpflichtversicherung des Halters?

Nein! Daher sollte jeder Hundehalter

eine spezielle Tierhalterhaftpflichtversicherung

haben. Beim Abschluss einer

solchen Versicherung spielen die persönlichen

Risiken und Bedürfnisse, aber

auch die Hunderasse eine wichtige Rolle.

Vergleiche der verschiedenen Versicherungsmöglichkeiten

lohnen sich.

Mehr Infos unter

www.tarifvergleich.de/hundehalter.

Sicher ist sicher: Auch der liebste

Hund braucht eine Versicherung.

Junge Männer – alte Hüte

Vorwerk Familienstudie. Junge Männer sind konservativer

als junge Frauen. So hält es nur jeder dritte für besonders wichtig,

dass eine berufstätige Mutter ihre Zeit nicht nur für die Familie

einsetzt, sondern auch eigene Interessen durchsetzt. Bei den Frauen

sind es zwei Drittel. Dies ergab die vierte Vorwerk Familienstudie

des Ins tituts für Demoskopie Allensbach. Auch sind „faule“

Männer eine große Gefahr für die Ehe. 33 Prozent der befragten

Frauen, die angaben, dass sie die Familien- und Hausarbeit

vorwiegend alleine bewältigen, räumten ein, dass es

schon zu ernsthaften Krisen gekommen sei, weil der Mann

sich um die Hausarbeit drücke. Für die aktuelle Studie

waren rund 1.800 Personen ab 16 Jahren befragt worden.

Ein schönes Ergebnis: Auf die Frage, was sie besonders

gern mit ihren Kindern unternehmen, gaben 92 Prozent der

Mütter und 71 Prozent der Väter an, dass sie die Kinder am

liebsten in den Arm nehmen und Zuneigung zeigen.

Alle Ergebnisse der Vorwerk Familienstudie 2008 finden Sie

unter www.familien-managerin.de/familienstudie.


*

4 Wohnen

Sparsieger

Ausgezeichnet. Der Tiger 260

wurde dank hoher Qualität und

niedrigem Stromverbrauch zum

Energiesparsieger des Emporio-

Magazins gekürt. Auch die Stiftung

Warentest ist begeistert

und wählte den Tiger zum

besten Sauger im Test.

* Aus „EMPORIO“, Ausgabe 3/2008.

Sparen Sie Ihre

Energie

Die Strom- und Gaspreise steigen. Unsere

Energiespartipps helfen Ihnen,

mit einfachen Mitteln im Haushalt

Bares zu sparen.

Geschirr spülen

Hände weg: Spülen Sie möglichst

nicht von Hand: Eine Spülmaschine

verbraucht viermal weniger Wasser

und etwa die Hälfte an Strom.

Vollladen: Lassen Sie die Spülmaschine

immer erst laufen, wenn auch der

letzte Platz besetzt ist.

W

Anpassen: Nutzen Sie die

Sparprogramme der Spülmaschine,

wenn das

Geschirr nur leicht

verschmutzt ist.

Heizung

Verkleiden vermeiden: Heizkörper

sollten nicht abgedeckt, verkleidet

oder mit Möbeln zugestellt werden,

damit die Wärme frei strömen kann.

Tür zu: Türen zwischen unterschiedlich

beheizten Räumen am besten geschlossen

halten.

Nicht abschalten: Drehen Sie

die Heizung nachts zurück,

aber schalten Sie sie nicht ab.

Sonst kühlen die Wände zu

sehr aus.

Lüften

Stoßweise: Lieber zweimal täglich

Stoßlüften als die Fenster permanent

auf Kipp lassen – das spart Energie.

Zurückdrehen: Heizung oder Raumthermostat

beim Lüften zurückdrehen

– aber nicht ausschalten.

Dampf ablassen: In Bad und Küche

entstandenen Wasserdampf sofort

durch Lüften nach draußen befördern.

Am besten prüfen Sie die Luftfeuchtigkeit

mit einem Hygrometer:

40 bis 60 Prozent sind optimal.

f

J

Kühlschrank

FamilienManagerin 2/08

Aufstellen: Der Standort ist entscheidend

– die Rückseite des Kühlschranks

sollte gut belüftet sein. So kann die

produzierte Wärme besser in den Raum

abgegeben werden.

Abkühlen: Lassen Sie heiße oder warme

Speisen abkühlen, bevor Sie sie in

den Kühlschrank stellen.

Abschalten: Stellen Sie den Kühlschrank

auf kleinste Stufe, wenn Sie

verreisen. Oder schalten Sie ihn ganz

ab – dann aber die Tür offen lassen.

Beleuchtung

Energiesparlampen: Verwenden Sie

Energiesparlampen. Damit sparen Sie

bis zu 80 Prozent der Energiekosten

herkömmlicher Glühbirnen.

Automatik: Für Flur und Treppenhaus

eignet sich eine Abschaltautomatik,

die einfach eingebaut werden

kann. Ansonsten: Licht aus beim Verlassen

des Raumes.

Lichteffekte: Helle Wand- und Deckenfarben

sowie reflektierende Lampenschirme

verstärken die Beleuchtungswirkung.


Fotos: iStockphoto

FamilienManagerin 2/08

Schöner Spielplatz: Tiefensaubere Böden

und Polster geben ein gutes Gefühl.

Keine Chance dem

Feinstaub

Staub lässt sich nicht aufhalten: Er dringt durch alle Ritzen. Vorwerk

Staubsauger mit Aktiv-Filtern helfen, die Belastung zu senken. Denn

Ruß, Hundehaare und Hausstaub können Allergien hervorrufen.

F

enster auf und richtig durchlüften!

In der kühlen Jahreszeit tut

man das leider viel seltener als im

Sommer. Dabei wäre es dringend notwendig.

Denn in geschlossenen Räumen

ist die Luftverschmutzung oft viel höher

als im Freien. Dies ergab eine Untersuchung

der Gesellschaft für Umweltund

Innenraumanalytik aus dem Jahr

2006. In jedem dritten von 100 Haushalten

in Nordrhein-Westfalen wurden

über 50 Mikrogramm Feinstaub je Kubikmeter

Luft nachgewiesen.

Dieser Grenzwert darf laut

Feinstaubverordnung im

Freien nur an 35 Tagen

im Jahr überschritten

werden.

Je nachdem, ob die

Wohnung an einer stark

befahrenen Straße oder

in einem Grüngebiet

liegt, kommt zwar die Hälfte

des Feinstaubs von draußen.

Doch Haustiere, Chemikalien

aus Teppichen, Computern oder

Möbeln sowie Verbrennungsrückstände

Filter jetzt zum

Aktionspreis

Gleich bestellen mit beiliegender

Postkarte – bei Ihrem

Kundenberater, im Service-

Center oder unter

www.vorwerk-shop.de.

von Zigaretten, Kerzen oder dem Kamin

erhöhen die Feinstaubkonzentration.

Besonders heimtückisch: Man kann die

Winzlinge nicht sehen. Mit weniger als

zehn Mikrometern Durchmesser – einem

Zehntel der Dicke eines menschlichen

Haares – gelangen sie ungehindert

in die Lunge.

Kobold und Tiger, die Staubsauger von

Vorwerk, filtern dank des patentierten

Dreiphasen-Filtersystems bis zu 99,5

Prozent aller Staubpartikel heraus

– auch die gefährlichen,

unsichtbaren Feinstäube.

Und das flüsterleise und

viele Jahre lang. Unterstützend

können Sie Pflanzen

als Luftfilter nutzen,

zum Beispiel Gummibaum

und Arecapalme.

Die Birkenfeige ist ideal

für Raucherwohnungen.

Sie baut täglich das Nikotin

von zwei Zigaretten ab. Zyperngras

hat sich als Luftbefeuchter

bewährt, denn es gibt 97 Prozent des

Gießwassers an die Umgebung ab.

Regelmäßige Matratzenreinigung mit

Lavenia senkt die allergene Belastung.

Martina Werner,

Leiterin des Vorwerk

Service-Centers

im Centro, Oberhausen.

Vor Ort

Frau Werner, was bieten die Vorwerk

Service-Center?

Wir beraten zur gesamten Produkt palette,

verkaufen Zubehör und Verbrauchsmaterial

und nehmen Reparaturen an.

Unterstützen Sie die Kundenberater?

Unsere Kunden bevorzugen die Beratung

vor Ort, in der Wohnung. Dafür

sind die Vorwerk Kundenberater Experten.

Die Service-Center stehen für Präsenz

und Vielfalt von Vorwerk.

Wo finde ich Adressen der Center?

Schauen Sie ins Internet unter www.

kundenservice-kobold.de oder wenden

Sie sich an die Kundenbetreuung unter

der Rufnummer 0180 5 377277.


6 Wohnen FamilienManagerin 2/08

Schlafen

tut

gut!

Durchschnittlich acht Stunden verbringt der Mensch täglich im Schlafzimmer. Wer

den Raum in eine Wohlfühloase verwandelt, schläft einfach besser. Wir geben Ihnen

Tipps, wie das Schlafzimmer zu einem Raum wird, in dem Sie nicht nur gern schlafen.

Ruhetipps:

Rundum wohlig

Ordnungshilfe: Unordnung stört den

guten Schlaf. Wer Rechnungen, Bügelwäsche

oder andere unerledigte Aufgaben

vom Bett aus im Blick hat, kann

schlecht abschalten. Ein Paravent hält

Stress faktoren außer Sichtweite.

Lageanalyse: Wie man sich bettet, so

liegt man! Matratzen können Rückenprobleme

verursachen. Daher sollte

an einer guten Matratze nicht gespart

werden. Und mit Lavenia bleibt sie hygienisch

frisch.

Müdigkeit: Gehen Sie nur zu Bett,

wenn Sie wirklich müde sind. Sollten

Sie nach 30 Minuten noch nicht schlafen,

stehen Sie am besten auf und versuchen

es später noch einmal.

Schlummertrunk: Ein Glas heiße Milch

mit Honig und ruhige Musik fördern

den Schlaf.

Ein ansprechend gestaltetes Schlafzimmer

fördert den gesunden Schlaf und steigert

die Lebensqualität.


Fotos: Impressionen; creativ collection; Heine; Gudrun Sjöden; Neckermann

FamilienManagerin 2/08 Wohnen 7

Dekotipps:

Gemütlich: Bodenleuchten

schaffen

eine angenehme

Schlafzimmeratmosphäre.

Diese

sehen aus wie riesige

Kieselsteine und

sind in drei Größen

erhältlich.

www.heine.de,

ab 24,90 Euro.

Rund 15 Prozent der Deutschen

leiden an Schlafstörungen. Die

Ursachen können unterschiedlich

sein, doch sind sie nur in seltenen Fällen

körperlich bedingt. Viele Schlafzimmer

sind einfach kein Raum zum Entspannen:

Die Möbelstücke sind bunt zusammengewürfelt,

das Bett steht direkt neben

dem Schreibtisch, auf dem sich ein

großer Stapel Papierkram befindet, und

die Kleidungsstücke sind im Zimmer

verteilt.

Bei der Dekoration wird das Schlafzimmer

oft vernachlässigt, dabei ist es der

meistgenutzte Raum der Wohnung. Hier

verbringen wir viel Zeit, hier beginnt

und endet unser Tag. Da ist es schön,

wenn man sich im Schlafzimmer auch

wohlfühlt. Daher sollte nicht nur das

Gesund schlafen

mit Lavenia

l Mit Lavenia haben Staub, Bakterien,

Milbenkot und Schimmelpilze keine

Chance: Das Reinigungspulver einfach

aufstreuen und mit Kobold oder

Tiger in die Matratze einarbeiten.

Dann gründlich absaugen. Unser

Tipp: zweimal jährlich anwenden.

l Allergiker können dank Lavenia aufatmen:

Das Reinigungspulver besitzt

das Siegel des TÜV Nord für Allergenreduzierung.

In den Portionspackungen

bleibt das Lavenia-

Reinigungspulver frisch.

Sie er halten es über Ihren

Kundenberater, im Service-

Center oder können es mit

der innen liegenden Nachbestellkarte

ordern.

Bett frisch bezogen und gemacht sein,

sondern der komplette Raum als Wohlfühloase

gestaltet werden. Wenige Kniffe

und Handgriffe können bereits große

Wirkung zeigen.

Weiche Materialien und sanfte Farben

entspannen und beruhigen die Sinne:

Pastellfarben wie ein helles Grün, Rosa

oder Hellblau sind angenehm. Im Trend

liegen auch Cremefarben und Weiß. Die

Muster von Bettwäsche, Wänden und

Teppichen sollten eine harmonische

Einheit ergeben, sonst geht

die Ruhe verloren.

Ä

Dekorativ: Farben

bringen frischen

Wind ins Schlafzimmer.

Die Wendetagesdecke

„Tikal“

zum Beispiel ist in

drei verschiedenen

Farben erhältlich.

www.

gudrunsjoeden.de,

ab 106 Euro.

Stimmungsvoll und

gemütlich wird es durch

gezielt gewählte Lichtquellen,

gerade in der

Individuell: Paravents

sind schnell

selbst gemacht:

zwei Bretter mit

Scharnieren verbinden

und tapezieren.

Den Paravent

„Rufus“

(links) gibt‘s unter

www.neckermann.

de, 109,95 Euro.

dunkleren Jahreszeit. Ideal ist eine Mischung

aus Funktionslichtern, also hellen

Lichtquellen zum Lesen und Aufräumen,

und atmosphärischer, indirekter

Beleuchtung zum Wohlfühlen.

Die Bettdecke ist ebenfalls wichtig für

das Wohlbefinden. Am besten schlafen

Sie bei 16 bis 18 Grad Celsius Raumtemperatur

und wechseln die Decke je

nach Jahreszeit. Denn wer zu warm

eingepackt ist, schwitzt mehr als nötig

und schläft unruhig. Und wenn man

friert, will der Schlaf oft gar nicht erst

kommen. Waschbare Materialien machen

es heute zudem auch Allergikern

leicht, das ganze Jahr über ungestört zu

schlummern.

Weitere Infos unter www.schlaf.de.

Kuschelig: In einem sauberen

Bett schläft es sich am besten.


8 Genießen

Ran an die

Kartoffeln!

Kartoffeln sind ein gesunder Sattmacher und lassen sich

zu vielen leckeren Gerichten verarbeiten. Im Thermomix

gelingt die Zubereitung der Knollen im Handumdrehen.

M

it dem Thermomix TM 31 wird modernes Kochen

ganz einfach und schnell in die Tat umgesetzt. Der

Alleskönner überzeugt durch einfache Handhabung

und vielfältige Funktionen, die neue Dimensionen des Kochens

eröffnen. Er bietet Familien-Managerinnen und Hobbyköchen

die Möglichkeit, leckere Speisen aus frischen Zutaten

je nach Saison auf den Tisch zu zaubern. Ein Klassiker im

Herbst sind frische Kartoffeln. Die tollen Knollen sind aus der

deutschen Küche nicht wegzudenken und lassen sich vielfältig

zubereiten. Ob frische Salzkartoffeln, lockeres Püree, krosse

Reibekuchen, Suppen oder Kartoffelbrot – den Variationsmöglichkeiten

sind keine Grenzen gesetzt. Der Thermomix

raspelt, reibt, püriert und kocht die Knollen im Handumdrehen.

So sind Kartoffelgerichte für den Mittagstisch oder das

Abendessen ruck, zuck fertig.

Kartoffelpüree gelingt im Thermomix immer und wird

locker und cremig. In einem Rutsch werden Kartoffeln im Mixtopf

gekocht und anschließend ohne Umfüllen mit Milch,

Butter und Gewürzen leicht püriert. Klümpchen und anbrennen

ade! Jede Region macht aus dem Kartoffelbrei eine eigene

Spezialität. So servieren die Rheinländer Kartoffelpüree mit

Blutwurst und Apfelmus als „Himmel und Äd“. In Mecklenburg-Vorpommern

isst man Apfelmus zu „Quetschkartoffeln“,

und die Saarländer mischen die Kartoffeln mit gelben Rüben.

Ein beliebtes Gericht sind auch Kartoffelpuffer. Das lästige

Reiben übernimmt der Thermomix – in nur 15 Sekunden ist

der Teig für die Reibeplätzchen fertig. Auch hier sorgen Sie

mit Gemüse für ein neues Geschmackserlebnis. Verfeinern Sie

den Teig zum Beispiel mit Möhren, Kohlrabi oder Zucchini,

und reichen Sie dazu eine Kräuter-Schmand-Sauce und Lachs.

Eine deftige Kartoffelsuppe schmeckt am Abend zu einem

Bier besonders gut. Im Thermomix haben Sie die Wahl:

cremig püriert oder mit stückiger Einlage. Rechtsdrehend

zerkleinert das Mixmesser und püriert cremig

fein. Im Linkslauf werden empfindliche Lebensmittel

schonend mit den stumpfen Messerrücken

gerührt. Für den gemütlichen Kamin-

R

abend ist eine Kartoffel-Knoblauch-Tarte mit

Rosmarin genau das Richtige, in Stücke geschnitten

ein ideales Fingerfood zu Wein.

Ob Reibekuchen, Püree, Suppe oder Salat –

im Thermomix lassen sich aus Kartoffeln im

Handumdrehen köstliche Gerichte zubereiten.

FamilienManagerin 2/08


FamilienManagerin 2/08

Genießen

Lernen Sie den Alleskönner in der Küche

kennen, und genießen Sie schon bald Kartoffelgratin

und Co. aus dem Thermomix.

Noch mehr Ideen rund um die Kartoffel und

weitere köst liche Rezepte für den Thermomix

TM 31 gibt es in den dazugehörigen Kochbüchern

und im Kundenmagazin „Finessen“. Die

große Auswahl an Rezepten sorgt für Abwechslung auf dem

Speiseplan. Mit dem Thermomix TM 31 und saisonalen Rezepten

wird das tägliche Kochen zum Vergnügen.

Das Geniale ist die Kombination aus Zerkleinern, Rühren,

Wiegen und Garen in nur einem Gerät. Der konkurrenzlose

Küchenhelfer verbindet in einzigartiger Weise die Funktionen

von mehr als zwölf Küchenmaschinen. Er wird gleichermaßen

von Sterneköchen und Familien-Managerinnen geschätzt:

96 Prozent der Thermomix-Nutzerinnen sind laut einer repräsentativen

Umfrage sehr zufrieden mit dem Thermomix und

würden ihn wieder kaufen.

Lernen Sie den Alleskönner unverbindlich kennen, und überzeugen

Sie sich selbst von seinen Qualitäten und Einsatzmöglichkeiten.

Nutzen Sie die beigefügte Antwortkarte. Eine

Thermomix-Repräsentantin kommt gerne zu Ihnen nach Hause

und demonstriert Ihnen das Multitalent im Rahmen einer

Vorführung.

Kartoffeltipps:

Rund um die tolle Knolle

Nährstoffe: Kartoffeln sind ein gesunder Sattmacher. Sie enthalten

neben 78 Prozent Wasser einen optimalen Nährstoffmix

aus Stärke, Eiweiß, Ballaststoffen, Vitamin C und Mineralstoffen.

Lagerung: Damit Kartoffeln lange frisch bleiben und nicht

keimen, sollten sie dunkel und kühl gelagert werden (4–15° C).

Achtung! Nicht mit Äpfeln zusammen aufbewahren. Sie sondern

Reifegase ab, die Kartoffeln schrumpeln lassen.

Stellen entfernen: Grüne Stellen, die durch Lichteinfluss entstehen,

müssen vor dem Verzehr entfernt werden, da sie giftiges

Solanin enthalten, das beim Kochen nicht abgebaut wird.

Mehlig oder fest: Für Pürees, Eintöpfe, Suppen und Puffer

eignen sich am besten mehlig kochende Kartoffeln. Für Salate

sowie Gratins festkochende Kartoffeln verwenden.

9


10 Leben

Bügeln geht leicht

und

Kiloschwer waren die Eisen, mit denen unsere Großmütter Hemden plätteten.

Modernes Bügeln bedeutet Komfort und Zeitgewinn. Die

Feelina, das Bügelsystem von Vorwerk, lässt einfach Luft für Sie arbeiten.

D

ie Feelina wurde 2002 auf dem

deutschen Markt eingeführt und

erhielt im selben Jahr die international

begehrte Designauszeichnung

„reddot“. Unter dem attraktiven Äußeren

stecken innovative Technik und

langlebige Materialien, die Ihnen das

Bügeln besonders leicht machen.

Das Bügelsystem von Vorwerk bietet

eine Ansaug- und Luftkissenfunktion, eine

Spezialsohle und jede Menge Dampfkraft.

„Dank der Spezialsohle stimmt die

Temperatur immer“, schwärmt Bezirksleiterin

Monika Stein. Sogar empfindliche

Gewebe wie Seide, Wolle

oder Applikationen werden

bei gleichbleibender Temperatur

gebügelt. An der

Spezialsohle bleibt nichts

M haften. Der „Airbag“ erleichtert

das Bügeln: Die

luftig

Luftkissenfunktion lässt die Wäsche regelrecht

schweben. Kurz drüberbügeln

und fertig – ohne durchgedrückte Nähte!

Die Ansaugfunktion sorgt dafür, dass

die Bügelwäsche nicht verrutscht. Dank

der hohen Dampfleistung und dem patentierten

Antikalksystem wird die Wäsche

schön glatt und Kalkflecken sind

passé. Und weil die Wäsche mit der Vorwerk

Feelina in der halben Zeit erledigt

ist, gewinnen

Sie Freiraum

für sich und

Ihre Familie.

Bringt Sie flott durch

die Winterwäsche: Die

Vorwerk Feelina.

Umwelttipps:

Mit Köpfchen

FamilienManagerin 2/08

Kuschelwäsche bringt uns gut durch die

kühle Jahreszeit. (unten) Monika Stein

führt die Vorwerk Feelina vor.

Cool bleiben: Bunte, pflegeleichte und

leicht verschmutzte Wäsche wird bei

30 bis 40 Grad sauber, Unterwäsche

und stark Verflecktes bei 60 Grad.

Gut füllen: Eine volle Wäschetrommel

spart Wasser und Energie.

Sparsam dosieren: Colorwaschmittel

bleichen die Wäsche weniger

aus als Vollwaschmittel.

Die Farben bleiben frischer, die

Umwelt wird geschont.

Kühl trocknen: Hängen Sie die Wäsche

im Winter in den Keller oder auf

den Speicher. In der Wohnung kostet

Sie das Trocknen Heizenergie.

Fotos: Silas Images/STOCK4B; MEV; creativ collection; iStockphoto


FamilienManagerin 2/08 Leben 11

Wenn es draußen ungemütlich ist, wird die Badewanne zur Insel der Erholung.

Entspannung frei Haus

Fit und relaxt. Wenn die Tage kürzer

werden, verbringen wir unsere Freizeit

am liebsten zu Hause. Doch um fit und

entspannt durch den Winter zu kommen,

braucht der Körper auch genügend frische

Luft. Ein Spaziergang regt den Kreislauf

an und hält fit. Für die Kältescheuen bietet

sich das Treppensteigen im Haus an. Das

trotzt dem Winterspeck und ist gut für die

Durchblutung. Auch Yoga lässt sich leicht

zu Hause trainieren. Die sanften Bewegungsabläufe

kräftigen den Körper und

fördern die Beweglichkeit und die Konzentration.

Wer einfach mal abtauchen

möchte, ist mit einem duftenden Vollbad

bei Kerzenlicht gut beraten. Dazu eine heiße

Tasse Kamillen- oder Kräutertee,

ruhige Musik und das Lieblingsbuch

– und die Entspannung in den

eigenen vier Wänden ist perfekt.

Weitere schöne Erholungstipps

für zu Hause finden Sie unter

www.wellness.de.

Neue Energie für müde Füße

Wechselbäder. Hilfe gegen kalte Füße

bieten Fußbäder, die man leicht zu

Hause durchführen kann: den Duschkopf

abschrauben und Fuß aufwärts bis zum

Knie warm abduschen, dann abwärts

zum Fuß die andere Seite. Bei beiden

Beinen wird jeweils zwei- bis dreimal

zwischen warm und kalt gewechselt.

Dann mit dem Handtuch trocken rubbeln.

Fußgymnastik. Um Ihre Füße fit zu halten,

brauchen Sie keine teuren Hilfsmittel.

Wie wär’s zum Beispiel mit Greifübungen?

Einfach mit den Zehen nach einem Stift

greifen und versuchen, ihn festzuhalten.

An der Supermarktkasse bietet sich Zehenpiano

an: Bewegen Sie ihre Füße einfach

so, als würden Sie mit ihnen Klavier spielen.

Das fördert die Beweglichkeit.

E

Kleine Aromakunde

Ätherische Öle wirken positiv auf

Körper und Seele. Für ein Vollbad mit

Zitrusölen genügen zwei bis drei, sonst

fünf bis zehn Tropfen mit einigen Esslöffeln

Sahne oder einem Teelöffel Honig

vermischt. Wir stellen Ihnen einige

ätherische Öle und ihre Wirkung vor:

Rose. Die Wirkstoffe der Rose helfen

gegen trockene Haut und Entzündungen.

Der Rosenduft wirkt beruhigend

und entspannend. Streuen Sie einige

Rosenblätter ins Wasser, und das Bad

wird auch optisch zum Erlebnis!

Vanille. Das Öl der Vanille löst körperliche

Krämpfe und seelische Anspannungen.

Im Vanillebad lässt es sich

gerade in turbulenten Zeiten wunderbar

abschalten.

Orange. Ein Orangenbad wirkt belebend

und stärkend. Hautentzündungen

und -trockenheit werden gelindert. Bitte

nicht überdosieren, sonst trocknet die

Haut aus.

Lavendel. Der Duft des Lavendels erinnert

an blau blühende Felder der

Provence. Im Badewasser lockert

Lavendel die Muskeln, hilft gegen

Stress und fördert den Schlaf.

Nagelpflege. Füße wollen gepflegt

werden. Achten Sie darauf, die Fußnägel

gerade und exakt zu schneiden, sodass

sie nicht am Rand abbrechen. Denn

scharfe Nagelkanten können die Haut

verletzen und zu Entzündungen durch

Bakterien oder Pilze führen. Für die Feinarbeit

an den Rändern am besten eine

Nagelfeile benutzen.


12 Spaß & Service

Gewinnspiel

Tiger 260 mit

Elektrobürste 360.

Lösung:

Starker Tiger zum Jubiläum

Mitmachen lohnt sich. Stiftung Warentest gab ihm die Note

„gut“, „Emporio“ und TÜV lobten seinen kleinen Energiehunger:

Der Tiger 260 ist ein starker Typ. Sie können ihn gewinnen,

dazu die Elek trobürste 360. Mit ihr wird grober Schmutz optimal

aufgenommen, die neue Softfunktion tut empfindlichen Böden

gut. Tragen Sie die Buchstaben zusammen, die wir im Heft versteckt

haben. Die richtige Lösung können Sie eintragen unter

www.vorwerk-kobold.de/gewinnspiel. Oder Sie schicken eine

Postkarte mit Ihrem Absender an Vorwerk Deutschland Stiftung

& Co. KG, Abteilung DSK, Mühlenweg 17–37, 42270 Wuppertal.

Einsendeschluss ist der 31. März 2009. Viel Glück!

Vorwerk Mitarbei ter und deren Ange hörige können nicht teilnehmen.

Eine Bar umwandlung des Prei ses ist ausgeschlossen, ebenso der Rechtsweg.

Service

Sie haben Fragen zu Kobold,

Feelina oder zum Thermomix?

Sie benötigen Filtertüten und

Co. oder suchen ein Service-Center

in Ihrer Nähe? Sie wünschen

eine persönliche Beratung bei Ihnen

zu Hause? Unsere Servicemitarbeiter

sind unter diesen Rufnummern gerne

für Sie da. Wir freuen uns auf Sie!

FamilienManagerin 2/08

Andrea Jahn, Mitarbeiterin

der Vorwerk

Kunden betreuung.

Vorwerk Kobold –

für Sauberkeit und

Wohlbefinden.

Vorwerk Kobold

Telefon: 0180 5 377277*

Telefax: 0180 5 254959*

www.vorwerk-kobold.de

Vorwerk Thermomix –

der perfekte Partner

in der Küche.

Vorwerk Thermomix

Telefon: 0180 5 212266*

Telefax: 0180 5 671301*

www.vorwerk-thermomix.de

Vorwerk Feelina –

bügeln in der

halben Zeit.

Vorwerk Feelina

Telefon: 0180 5 998668*

Telefax: 0180 5 998669*

www.vorwerk-feelina.de

* 0,14 Euro/Minute bundesweit aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunknetze

gegebenenfalls höher

Comic: Jörg Peter

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine