Handzettel - Basler Gesangverein

bs.gesangverein.ch

Handzettel - Basler Gesangverein

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

„Meeres Stille“ und „Glückliche Fahrt“, op. 112

„Leonoren“ Ouvertüre No 3, op. 72

„Da stiegen die Menschen ans Licht“, WoO 87

Christus am Ölberge, op. 85, Oratorium

18‘400‘000 Einträge in 0,11 Sekunden liefert „Google“ zum Stichwort „Beethoven“.

Zur Anfrage „Fünfte Sinfonie“ sind es „nur“ eine knappe Million.

Beethoven war nicht nur der erste „freischaffende“ Komponist der Musikgeschichte, seine Werke

und sein Mythos sind im Konzert- und Medienbetrieb bis heute allgegenwärtig. Der aus Bonn gebürtige

und in Wien arbeitende Komponist ist wie Mozart, dessen Schüler er kurzzeitig war, zum

Inbegriff klassischer Musik überhaupt geworden, namentlich durch seine Fünfte Sinfonie.

Um sich ein Einkommen zu sichern, veranstaltete Ludwig van Beethoven immer wieder so genannte

„Akademien“, Konzerte, bei welchen er seine Kompositionen dem Publikum vorspielte.

Genau dies macht auch der Basler Gesangverein in seinem Konzert, das am Sonntag, dem 14.

November um 17h im Stadtcasino Basel stattfindet. Aus unterschiedlichen Schaffensperioden

werden Werke zu hören sein, die mindestens in zweifacher Weise dramaturgisch miteinander

verwoben sind. Einerseits ist es die allen diesen Werken immanente Befreiungsthematik seiner

Oper „Fidelio“ (Leonore), andererseits sind es die musikalischen Themen und Stimmungen

an sich, welche dem Programm innere Geschlossenheit verleihen.

Das Zentrum bilden zwei Werke der mittleren Schaffensperiode, das Oratorium „Christus am

Ölberge“ und die berühmte dritte „Leonoren“ Ouvertüre. In Kombination mit einer weitgehend

unbekannten Komposition des 19-jährigen Beethoven für Solosopran, Chor und Orchester und

der Vertonung der Goethe Gedichte „Meeres Stille“ und „Glückliche Fahrt“ entsteht ein musikalisch

spannendes und vielschichtiges „Beethoven-Portrait“.

Adrian Stern

Konzertvorschau:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Matthäus-Passion, BWV 244

L‘arpa festante-Barockorchester München, Basler Gesangverein, Evangelist: Jörg Dürrmüller

Dirigent: Adrian Stern

Samstag, 9. April 2011, 19.30 Uhr

Sonntag, 10. April 2011, 16.30 Uhr

Basler Münster

Möchten Sie gerne beim Basler Gesangverein mitsingen?

Wenn Sie musikalische Erfahrung, eine gute Stimme und Freude am Singen unter professioneller

Leitung haben, melden Sie sich bitte bei:

Myriam Erhardt, Tel. +41 61 711 80 35, myriam.erhardt@gmail.com

Schnupperproben, zu denen Sie herzlich willkommen sind, finden an den Dienstagen

16. und 23. November 2010 um 19.45 Uhr im Münstersaal des Bischofshofs an der Rittergasse

1 in Basel statt. Sie müssen sich dazu nicht anmelden, schauen Sie unverbindlich vorbei,

wir freuen uns auf Sie!

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.bs-gesangverein.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine