Bachelorstudiengang: Informatik

robertw.at

Bachelorstudiengang: Informatik

STUDIENGANG IN VOLLZEITFORM

BACHELOR

Informatik

Computer Science

> So logisch kann Technik sein.

FACHHOCHSCHULE

TECHNIKUM WIEN


Informatik

Know-how

mit Perspektiven

Informatik ist aus unserem alltäglichen Leben heute praktisch nicht mehr wegzudenken. Ob es das private Internet,

die digitale Videokamera, die Finanzdatenbank im Unternehmen oder die Steuerung eines modernen Fahrzeugs ist –

alle Bereiche sind abhängig von Informatik. Dementsprechend finden sich auch in allen Bereichen unserer modernen

Welt herausfordernde Jobs für InformatikerInnen. Die Vielfalt ist beinahe grenzenlos.

Im Bachelorstudiengang Informatik erwerben StudentInnen genau die Fertigkeiten, die später von ihrem Arbeitgeber

benötigt und eingefordert werden. Auf Basis der notwendigen theoretischen Grundlagen vermittelt das Studium alle

wichtigen Bereiche der Informatik. Die praktische Anwendbarkeit steht dabei immer im Vordergrund: Anhand von

realen Projekten lernen die Studierenden das Konzept des lösungsorientierten Denkens und knüpfen wichtige Kontakte

zu Unternehmen. Wirtschaftliche Fächer sowie Managementfähigkeiten runden das Studium ab und schaffen die

Basis für eine zukünftige Karriere. Eine effiziente Studienplangestaltung sowie intensiver Kontakt zu Lehrenden und

Studierenden garantieren die besondere Qualität des Studiums. Nach dem Bachelorstudium besteht die Möglichkeit,

ein Masterstudium – auch berufsbegleitend – anzuschließen.

FACTS & FIGURES

■ Organisationsform: Vollzeitstudium

■ Abschluss: Bachelor of Science in Engineering (BSc)

■ Anzahl der Studienplätze: 60

■ Studiendauer: 6 Semester

■ Zahl der Wochenstunden: 20

■ Start: Wintersemester (Mitte September)

■ Berufspraktikum: im 6. Semester

■ Individuelle Anrechnungen von facheinschlägigen Vorkenntnissen mit

Nachweis möglich (z.B. mit 60 ECTS-Punkten Einstieg ins 3. Semester)

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

HTL-, AHS-, BHS-Matura, Berufsreifeprüfung,

facheinschlägige Lehr-, BMS- und Werkmeisterabschlüsse

mit Zusatzqualifikation (Studienberechtigungsprüfung

oder Qualifikationsprüfung

der FH Technikum Wien).

BEWERBUNG

Eine Anmeldung bzw. Bewerbung zum Studium

ist jederzeit online unter www.technikum-wien.at

möglich. Weitere Informationen zu Aufnahmeverfahren

und Bewerbungsterminen für das kommende

Studienjahr erhalten Sie bei der Studiengangsassistentin.


THEMEN & SCHWERPUNKTE





Spezialisierungen in

– Software Engineering und Medieninformatik

– Informationsmanagement und Computersicherheit

– Mobile Computing

– Game Engineering

– Web Engineering und Semantische Technologien

– eHealth – Informatik im Dienste der Gesundheit

Wirtschaft & Recht

Sprachen

Managementtraining

BERUF & KARRIERE

Das Informatikstudium an der FH Technikum Wien mit seinen vielfältigen

Spezialisierungsmöglichkeiten, kombiniert mit wirtschaftlichem Wissen und

Management-Know-how, macht den Karriereweg für AbsolventInnen einfach.

Namhafte Unternehmen sowie Klein- und Mittelbetriebe suchen laufend gut

ausgebildete SpezialistInnen.

InformatikerInnen der FH Technikum Wien arbeiten u.a. als

■ IT-Consultant

■ IT-ProjektleiterIn

■ SystemanalytikerIn

■ DatenbankdesignerIn

■ DatenbankadministratorIn

■ EDV-TrainerIn

■ MultimediaentwicklerIn

■ Telekommunikations-/BusinessinformationsmanagerIn

in den Branchen

■ Industrie

■ Banken

■ Versicherungen

■ Finanzdienstleister

■ Softwarehäuser

■ Telekommunikationsunternehmen

■ Logistikunternehmen

■ Handelsketten

■ Dienstleister

■ IT-Consulting

■ Unterhaltungsindustrie

BSc


STUDIENPLAN

Module Lehrveranstaltungen Sem. SWS ECTS

Grundlagen der Informatik Grundlagen der Programmierung 1 1 3 4,5

Einführung in die Informatik 1 1 1,5

Informatik und Gesellschaft 1 1 1,5

IT-Projektarbeit 1 1 2 3

Grundlagen der Programmierung 2 2 3 4,5

Algorithmen und Datenstrukturen 2 2 3

IT-Projektarbeit 2 2 2 3

Grundlagen Datenmanagement Internettechnologien 1 1 2 3

Internettechnologien 2 2 2 3

Betriebssysteme und Netzwerke Betriebssysteme und Rechnerarchitekturen 1 2 3

Netzwerke Grundlagen 1 2 3

Offene Betriebssysteme 2 2 3

Kommunikationsnetze 2 1 1,5

Mathematische Grundlagen Mathematik 1 1 2 3

für Informatiker Informationstheorie 1 1 1 1,5

Mathematik 2 2 2 3

Informationstheorie 2 2 1 1,5

Wirtschaft Betriebswirtschaftslehre 1 1 1 1,5

Betriebswirtschaftslehre 2 2 1 1,5

Unternehmensführung 1 2 1 1,5

First Year English Technical English 1 2 3

Creative English 2 2 3

Personal Skills 1 Teamtraining 1 1 1,5

Präsentation 2 1 1,5

Software Engineering Software Engineering 1 3 3 4,5

IT-Projektarbeit 3 3 3 4,5

Software Engineering 2 4 3 4,5

IT-Projektarbeit 4 4 3 4,5

Medieninformatik 4 2 3

Nicht-technische Fächer Technische Fächer Berufspraktikum

ECTS

SWS

European Credit Transfer System

Semesterwochenstunden


STUDIENPLAN

Module Lehrveranstaltungen Sem. SWS ECTS

Datenmanagement Datenmodellierung und Datenbanken 3 2 3

Informationsmanagement 3 2 3

Heterogene Systeme 1 3 2 3

Datensicherheit 1 3 1 1,5

Datenbanksysteme 4 2 3

Heterogene Systeme 2 4 2 3

Datensicherheit 2 4 1 1,5

Angewandte Mathematik Angewandte Mathematik 1 3 2 3

Angewandte Mathematik 2 4 2 3

Management Projektmanagement 1 3 1 1,5

Unternehmensführung 2 3 1 1,5

Projektmanagement 2 4 1 1,5

Software Qualitätsmanagement 1 4 1 1,5

Second Year English Technical Writing and Speaking 3 2 3

Talking Business in English 4 2 3

Personal Skills 2 Arbeiten im Team 3 1 1,5

Kommunikation 4 1 1,5

Softwaremanagement Softwarekomponentensysteme 5 2 3

Software Test 6 1 1,5

Systemanalyse 6 1 1,5

Berufsvorbereitung IT-Projektarbeit 5 5 4 6

Berufspraktikum 6 1 Sem. 21

Wahlpflichtfächer – eHealth – Informatik im Dienste der Gesundheit 5 6 12

Spezialisierungen

Web Engineering und Semantische Technologien

Software Engineering und Medieninformatik

Informationsmanagement und Computersicherheit

Mobile Computing

Game Engineering

Wirtschaft und Recht Software Qualitätsmanagement 2 5 1 1,5

Marketing 1 5 1 1,5

Rechtskunde 1 5 1 1,5

Controlling 6 1 1,5

Marketing 2 6 1 1,5

Rechtskunde 2 6 1 1,5

Advanced English Advanced English 5 2 3

Advanced Personal Skills Moderation und Problemlösungstechnik 5 1 1,5

Veränderungsmanagement 6 1 1,5


FH Technikum Wien

KONTAKT

BACHELORSTUDIENGANG

Informatik

Stand 2008/09

Studiengangsleiter

FH-Prof. DI Dr. Robert Pucher

T: +43/1/333 40 77-264

Stellvertretender Studiengangsleiter

FH-Prof. DI Harald Wahl

T: +43/1/333 40 77-236

Studiengangsassistentinnen

Jutta Kofler

T: +43/1/333 40 77-264

Sonja Nagl

T: +43/1/333 40 77-266

E: info.informatik@technikum-wien.at

> www.technikum-wien.at

Fachhochschule Technikum Wien

Mit über 2.000 AbsolventInnen und mehr als

2.500 Studierenden sowie 11 Bachelor- und

16 Masterstudiengängen ist die FH Technikum Wien

der größte Fachhochschulanbieter für technische

Studien in Österreich. Das wissenschaftlich fundierte

und gleichzeitig praxisnahe Studienangebot ist

überaus vielfältig und individuell kombinierbar.

Die Studiengänge werden in Vollzeit- und/oder

berufsbegleitender Form angeboten. Neben einer

qualitativ hochwertigen technischen Ausbildung

wird an der FH Technikum Wien auch großer Wert

auf Sprachausbildung sowie wirtschaftliche und

persönlichkeitsbildende Fächer gelegt. Sehr gute

Kontakte zu Wirtschaft und Industrie eröffnen den

Studierenden bzw. AbsolventInnen beste Karrierechancen.

Die FH Technikum Wien wurde 1994 als

erste Fachhochschule Wiens gegründet und ist ein

Netzwerkpartner des Fachverbandes der Elektround

Elektronikindustrie (FEEI).

Fachhochschule Technikum Wien

Höchstädtplatz 5, A-1200 Wien

T: +43/1/333 40 77-0

Ein Netzwerkpartner des

Fachverband der Elektround

Elektronikindustrie

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine