Teil 2 - Akzente

akzente.net

Teil 2 - Akzente

Das beste Rezept gegen Fernweh im Sommer:

Ferialjobben in Österreich – laaaangweiiiiilig!?

Du willst deine (Arbeits-) Erfahrungen lieber

in der großen weiten Welt sammeln? Kein Problem!

Wir haben bei akzente Jugendinfo-Auslands-

Expertin Carina nachgefragt!

18

Spontan einfach weg? So einfach

ist das ja nicht immer! Was muss

man bei den Vorbereitungen zum

Jobben im Ausland beachten?

carina: Vorbereitung ist natürlich

das A und O! Neben finanzieller

und rechtlicher Planung und

Sprachkenntnissen sollte man

auch die richtige Motivation im

Gepäck haben. Im Ausland zu sein

bedeutet, in eine andere Welt

einzutauchen, die vielleicht ganz

anders ist als das Leben daheim.

Wie schwer ist es eigentlich, einen

Ferialjob im Ausland zu ergattern?

carina: Kurzfristig sicher nicht ganz

einfach! Man braucht viel Selbstmotivation.

Prinzipiell funktioniert

die Arbeitssuche im Ausland nicht

anders als bei uns, d. h. offene Stelle

suchen, bewerben und hoffen, dass

es klappt! Hilfreich ist z. B. EURES,

das ist eine Art AMS auf europäischer

Ebene.

Geht’s auch einfacher?

carina: Klar! Eine besonders günstige

Möglichkeit, um Erfahrung

im Ausland zu sammeln, sind so

genannte Workcamps. Hier engagiert

man sich ein paar Wochen

gemeinsam mit anderen Jugendlichen

für ein gemeinnütziges

Projekt. Beliebt sind auch

Sommer Au Pair-Stellen, d. h.

man passt im Ausland auf die

Kinder einer Gastfamilie auf.

Beides kostet eine Vermittlungsgebühr,

dafür sind

Unterkunft und Verpflegung

schon organisiert

und man hat bei einer

Agentur einen Ansprechpartner,

wenn etwas einmal nicht

klappen sollte.

Wer gerne in der Natur arbeitet,

der kann auch Wwoofen, also

von Bauernhof zu Bauernhof ziehen,

dort mitarbeiten und sich

so Essen und ein Dach über dem

Kopf verdienen.

Wer hilft mir bei Fragen?

carina: Wir, natürlich! Die

akzente Jugendinfo hilft gerne

weiter. Außerdem gibt’s bei uns

ein kostenloses Infoheft zum

Thema „Jobben im Ausland“.

Einfach vorbeischauen!

akzente Jugendinfo

Anton-Neumayr-Platz 3

(neben Haus der Natur), 5020 Salzburg

Öffnungszeiten: MO–FR 12.30 bis 17.30 Uhr

(telefonisch schon ab 9 Uhr)

info@akzente.net, 0662/84 92 91-71

Facebook: akzente Jugendinfo Salzburg

jugendinfo.akzente.net


Dubai calling! Valentino Lazaro hat sich

mit dem U17-Nationalteam für die

U17-Weltmeisterschaft qualifiziert.

Der Jung-kicker bei uns im interview:

Der Countdown zur WM läuft –

Rückblick: Wie war die Europameisterschaft

in der Slowakei?

Wir sind super happy, dass wir uns

für die WM qualifizieren konnten.

Leider sind wir wieder einmal

mit einer 0:1-Niederlage gegen

die Slowakei ins Turnier gestartet

und haben uns damit gleich unter

Zugzwang gebracht. Gegen die

Schweden holten wir ein 1:1 raus.

Gegen die Schweiz musste also

unbedingt ein Sieg her – und der

ist uns letztendlich gelungen!

Die WM in den Vereinigten

arabischen Emiraten ist ein

großes Ding. Wie ist eure

Strategie für Dubai?

Für uns ist es echt extrem cool,

dabei zu sein. Dubai ist auch eine

spannende Destination. Sportlich

erwartet wohl niemand allzu viel

von uns, also können wir dort im

Grunde nur gewinnen. Wenn wir

es schaffen, in der ersten Partie zu

siegen, ist alles möglich!

Du hast dir am 24. Februar in

deinem fünften Ligaspiel den

Mittelfußknochen gebrochen.

Wie bist du so schnell wieder fit

geworden?

Das war extrem bitter, weil ich

gerade richtig gut in Form war und

auch regelmäßig gespielt habe. Als

mir dann der Gips entfernt wurde,

habe ich sofort mit dem Krafttraining

begonnen und bin sehr viel am

Ergometer gesessen. Die Heilung

ist dann viel schneller verlaufen, als

es sich die Ärzte erwartet hatten.

Offenbar habe ich außergewöhnliche

Knochen, denn bereits mit 13

Jahren ist ein gebrochenes Bein um

drei Wochen schneller verheilt als

erwartet.

© red bull / gepa

Was steht bei dir als nächstes

am Plan?

Ich will mich jetzt zurück in die

erste Mannschaft arbeiten, um

zu Einsätzen zu kommen. Mein

Ziel ist natürlich ein Stammplatz

bei Red Bull Salzburg, aber das

ist in diesem starken Kader gar

nicht so leicht. Nachdem wir in

der nächsten Saison wieder um

die Qualifikation zur Champions

League spielen, wünsche ich mir,

dass uns endlich der Einzug in die

Gruppenphase gelingt. Das wäre

richtig klasse. Und dann noch ein

Duell mit meiner Lieblingsmannschaft,

dem AC Milan!

Fc Red Bull Salzburg

S-PASS VoRtEIL: 10 % Rabatt

auf alle Kinder & Ermäßigten Karten

(Rabatt gültig am Spieltag an

jeder Kasse der Red Bull Arena,

pro Mitglied eine Karte möglich)

www.redbulls.com

19


all-inclusive sport resorts for young people

www.youtels.com

Youtels sind Sport Resorts für Schüler und Jugendliche mit einem

einzigartigen „ALL-INCLUSIVE“ Konzept. 40 Sportarten und Freizeitaktivitäten

stehen für euch zur Auswahl. Für Schulen haben wir zusätzlich

spezielle Packages geschnürt.

100 % SUMMERCAMP

Unser All-inclusive Summercamp macht eure Ferien zu einem unvergleichlichen

Event. Fußball, Reiten, Tennis oder Outdoor - egal für

welches Camp ihr euch entscheidet, wir lassen keine Wünsche offen!

ALL-INCLUSIVE

2, 3, 4, 5 oder 6 Tage

pro Person ab EUR

89,-

ABTENAU

• 110.000 m 2 großer Sportpark

• Fußballschule (mit Halle)

• Tennisschule (mit Halle)

• Reitschule (mit Halle)

• Outdoorschule

• 1000 m² Mehrzweckhalle

RAURIS

• 60.000 m 2 Sportpark

• Reitschule

• Outdoorschule

• Tennisschule

• 200 m² Mehrzweckhalle

SPORTARTEN

PACKAGES

2, 3, 4 oder 5 Tage all-inclusive

+ Sportarten

pro Person ab EUR

pro Person ab EUR 4,-

149,-

Anzeige

20

ÜBERNACHTUNG

untergebracht bis du in

Mehrbettzimmern

INDOOR

Internet-Cafe

WLAN

Disco

Tischtennis und -fußball

Billard

Heimkino

Indoorkletterhalle

VERPFLEGUNG

**** Vollpension

24 h frische Getränke und Obst

OUTDOOR

Trampolinanlage

Beachvolleyballplatz

Hochseilgarten

Sport- und Freizeitteich

Open-Air-Disco

Inline- und Skatepark

Lammer Beach uvm.

SUMMERCAMPS

5, 7 oder 14 Tage all-inclusive

+ Sportarten

pro Person ab EUR 299,-

Buchen könnt ihr über www.youtels.com,

über die Infoline +43 (0)6243 - 4000 oder

mit einem Fax +43 (0)6243 - 40005.

Youtels Young Hotels, Hallseiten 14, 5441 Abtenau


Regentag 1

Ein Tag daheim:

Lade doch mal deine

FreundInnen ein! Koche

für sie, veranstaltet einen

Spielenachmittag, dreht ein

lustiges Video, veranstaltet eine

Fotosession, stellt ein Fotoalbum

zusammen oder dekoriert

gemeinsam dein Zimmer

um!

akzente Jugendinfo-SCHLECHtWEttER-tipp

Regentag 3

Ein heißer Tipp

für kaltes Wetter: Geh

auf Entdeckungsreise durch

die Stadt! Zahlreiche Lokale und

Geschäfte laden zum Einkehren,

Bummeln und Stöbern ein.

Und nicht den S-Pass vergessen:

MIt ihm bekommst du in vielen

Geschäften und Lokalen Rabatte!

Singing in ThE Rain ...

Was tun, wenn der Salzburger Nieselregen erbarmungslos zuschlägt?

Regentag 2

Auf der Couch

liegen, im Internet

surfen oder Fernsehen

kann auf die Dauer doch

recht langweilig werden. Bevor

die Füße einschlafen: Wie wäre

es mit einer Runde Bowling oder

Billard? In Jugendzentren, z. B. im

Corner in Itzling, gibt es außerdem

oft Wuzzler-, Dart- oder

Tischtennisturniere!

grau, grauer ... Salzburg.

Bei Regenwetter präsentiert sich

die Mozartstadt nicht gerade von

ihrer besten Seite. Wir haben für

dich die besten Tipps gesammelt,

um bei schlechtem Wetter ein

bisschen Farbe in deine Freizeitgestaltung

zu bringen!

Regentag 4

Museen sind

langweilig? Nicht

das Haus der Natur,

schließlich kannst du dort

bei der Fütterung von Haien

oder Piranhas zusehen. Neben

lebendigen Tieren gibt es dort

auch das Science Center, wo du

selbst spannende Experimente

aus Technik und Naturwissenschaft

erproben

kannst.

Noch mehr tipps gefällig?

Wenn du schon in der Gegend bist,

dann schau doch einfach in der

akzente Jugendinfo neben dem Haus

der Natur vorbei. Hier kriegst du alle

Informationen zu verschiedensten

Themen, wie Arbeiten, Ausbildung

oder eben Freizeittipps – bei uns bist

du mit deinen Fragen richtig.

Außerdem bekommst du kostenlos bei

uns aktuelle Veranstaltungsprogramme

zum Mitnehmen!

akzente Jugendinfo

Anton-Neumayr-Platz 3 (neben Haus der

Natur), 5020 Salzburg

Öffnungszeiten: MO–FR 12.30 bis 17.30 Uhr

(telefonisch schon ab 9 Uhr)

info@akzente.net, 0662/84 92 91-71

Facebook: akzente Jugendinfo Salzburg

jugendinfo.akzente.net

21


*

22

kOnzERTE

ARGEkultur: bis zu -15 % (AK)

(ausgen. Gastveranstaltungen)

Jazzit: ermäßigte Tickets (AK & VVK)

Rockhouse Salzburg: -5 % (AK & VVK)

(ausgen. Gastveranst.)

kuLTuR

JAZZ im Sägewerk: -10 bis 15 %

Internationale Stiftung Mozarteum:

Einzelkarten im Voraus € 9,-

Kulturforum Hallein: ermäßigte

Tickets & Jugendabonnements

Kulturverein Kunstbox Seekirchen:

€ 2,- Rabatt auf Eigenveranstaltungen

Kulturverein Schloss Goldegg:

ermäßigter Eintritt

Kunsthaus Nexus Saalfelden:

Sonderpreis Jugendtickets

Kunst & Musik Forum Golling: -10 %

Literaturhaus Salzburg:

ermäßigter Tarif

Lungaukultur: -10 bis 20 % auf

ausgewählte Veranstaltungen

MARK.Freizeit.Kultur: ca. -20 %

auf ausgewählte Veranstaltungen

Mozarteum Orchester Salzburg:

Einzelkarten um € 9,-, Karten für

die Sonntagsmatineen (Großes Festspielhaus)

& die Donnerstagskonzerte

(Großer Saal Mozarteum) unter

(Tel. 0662/87 31 54,

tickets@mozarteum.at)

Szene Salzburg: -15 %

(ausgen. Gastveranstaltungen)

*

Die vollständige Auflistung aller

Ermäßigungen und Partner

gibt‘s auf www.s-pass.at

unter Vorteile!

ThEaTER

Landestheater Salzburg: -50 %

Schauspielhaus: ca. -50 %

Theater Ecce: -20 %

Toihaus: Eintritt € 8,- statt € 14,-

Salzburger Marionettentheater:

-10 % auf den Eintritt

ESSEn

Fasties: -10 % auf Gemüsekuchen,

Schinkenkuchen, Salate, Studentenfrühstück,

Cappuccino

Indigo: -10 %

Pizzamann: -10 % auf Pizzen

(bei Hauszustellung Mindestbestellsumme

€ 9,-)

Republic Café: tägl. ab 18 Uhr -10 %

auf Risotto & Pastagerichte

Andreas Hofer Weinstube:

Spaghetti + Salat um € 6,-

Café Gruber/Oberndorf:

Zum Tagesgericht 1 GRATIS Jugendgetränk

oder 1 Eisbecher um -50 %

ShOPPEn

ASMUS Schuh & Sportmode: -20 %

Body Shop Europark: -10 %

Four Seasons Boardershop:

-5 % (-10 % bei Einkauf ab € 100,-)

Alles.fliegt: -10 %, Gutscheincode

auf www.allesfliegt.com: s-pass10

MrLens: -15 %, Aktions-Code auf

www.mrlens.at: s-pass

Musikladen: -10 %

KIKA: -5 % bis -10 % auf Einrichtungsgegenstände

(ausgen. Werbe- &

Sonderangebote)

Rupertus Buchhandlung Salzburg: -3 %

Spielzeugschachtel/SPIEL & CO/

Spielzeug Company: -5 % (ausgen.

Aktionsware)

FahRSchuLEn

Fahrschule Hörl: 1 Fahrstunde gratis

Fahrschule Koch: 1 Fahrstunde gratis

Fahrschule Neumayr: 3 % auf Ausbildung

Fahrschule Zaunschirm: 1 Fahrstunde gratis

Fahrschule Zebra: 1 Fahrstunde gratis

SPORT

EC Red Bull Salzburg: -10 % auf alle Kinder

& Ermäßigten Karten (am Spieltag an d.

Kasse der Eisarena Salzburg, pro Mitglied

1 Karte)

FC Red Bull Salzburg: -10 % auf alle Kinder

& Ermäßigten Karten (am Spieltag an d.

Kasse der Red Bull Arena, pro Mitglied

1 Karte)

FREizEiT

Burg Hohenwerfen: 15 % auf Eintritt und

Kombiticket Eintritt/Personenaufzug für

Erw. Ticket ab 15 Jahren

Festung Hohen Salzburg: Kombiticket

(Eintritt & Festungsbahn) zum Kindertarif

Untersbergbahn: Jugendtarif für alle

Mitglieder

Wasserspiele Hellbrunn: 12 bis 18 Jahre:

€ 4,50, 18 bis 26 Jahre: € 7,-

MuSEuM

Museum der Moderne Salzburg am

Mönchsberg: -20 %

Museum der Moderne Rupertinum: -20 %

Salzburger Barockmuseum: freier Eintritt

Salzburg Museum: zum Eintritt

1 Kunstpostkarte gratis

Stiegl Brauwelt: -25 %

FRiSEuR

Coiffeur Danner: 10 % Rabatt (ausgen.

Pflegeprodukte)

Frisiersalon Schnipp Schnapp:

10 % Ermäßigung

Haartistic Friseur: 5 %

Hairstyling Stojan/Lofer: 10 % auf

Schneiden und Föhnen

Red Level by Sturmayr: 10 % auf alle

Produkte & Accessoires


S-PASS herzeigen

und bei Conrad

Kohle sparen!*

Erfüll’ dir deine Technikträume

Tablet

Gaming

Hobby TV

Smartphone

Alles für unterwegs

Sound & Light

Zubehör

Notebook

Bei Conrad erwartet dich eine

riesige Auswahl von 350.000

Artikeln und hilfreiche Antworten

auf deine Produkt-Fragen!

* Dein S-PASS-Vorteil:

Kauf’ im Megastore oder online um

mindestens € 25.- ein und du erhältst

€ 5.95 Rabatt. Mehr auf s-pass.at!

Schau’ gleich rein ins Technikparadies

Megastore Salzburg

Alpenstraße 95-97, 5020 Salzburg

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. 9.00 – 18.30 Uhr

Sa. 9.00 – 17.30 Uhr

350.000 Artikel online

auf www.conrad.at/salzburg

23


aDREnaLinkick GEFÄLLIG?

„Wüde Hund’“ mit perfekt trainierten Wadeln treffen sich in

Pinzgaus Biker-Eldorado Saalbach hintgerglemm Leogang.

Übrigens: mit dem S-Pass geht’s günstiger rauf & rasant runter!

24

BikE-ciRcuS SaaLBach

hinTERgLEMM

Freeride-Feeling pur auf über 400 km

Wegen und Trails. Zu den Highlights

der Freeride Region Saalbach Hinterglemm

zählen die neue Z-Line,

eine spektakuläre Freeride-Strecke

für Jedermann, die X-Line, eine der

längsten und abwechslungsreichsten

Freeride-Strecken Europas, der

adidas Freeride mit PRO & BLUE

Line, die anfängerfreundliche Milka

Line, der legendäre Hacklberg Trail

sowie der anspruchsvolle Bergstadl

Trail. Maximales Freeride-Feeling

garantiert auch die BIG-5-BIKE Challenge.

www.saalbach.com/freeride

BikEPaRk LEOgang

Die Bikeregion Saalfelden Leogang

und der Bikepark Leogang waren Austragungsort

der UCI Mountain Bike

& Trials Weltmeisterschaft. Daher

wartet hier auf alle BikerInnen eine

anspruchsvolle WM-Strecke. Nicht

nur Profis, auch AnfängerInnen finden

auf insgesamt neun verschiedenen

Strecken die richtige Herausforderung!

www.bikepark-leogang.com

GEWINNE eine Tageskarte für den

Bikepark Leogang auf www.s-pass.at!

S-PaSS VORTEiL: Nur für S-Pass

BesitzerInnen gibt‘s im Bike-Circus

Saalbach Hinterglemm und im Bikepark

Leogang 15 %

Events Ermäßigung

GEWINNE eine Tageskarte zum Vormerken: auf die

für den Bike-Circus Saalbach

Hinterglemm auf

Lift-

Bikes and Beats Festival: Bikepark-

4.–7. Juli 2013,

World Games of Mountainbiking:

www.s-pass.at!

karte!

5.–8. September 2013

UCI Mountain Bike Weltcup – Downhill

Finale & UCI Four-cross Weltmeisterschaften

19.–22. Sept. 2013

kaPRun hOchgEBiRgS-

STauSEEn

Hier geht’s hoch hinauf: Genau

genommen in nur 45 Minuten auf

über 2.000 Meter Seehöhe. Die

spektakulären Kaprun Hochgebirgsstauseen

sind ein außergewöhnlicher

Ausflugstipp. Richtig imposant

ist die Staumauer Mooser-Sperre,

sie ragt 107 Meter fast senkrecht

in die Höhe und biegt sich zugleich

auf 494 Meter Länge zwischen den

Felsen – sie lässt sich nicht nur von

außen, sondern auch innen erkunden!

TiPP: Entlang der Stauseen kann

man die beeindruckende Gebirgswelt

auf markierten Wegen erwandern

– etwa am Kräuterlehrpfad,

der vom Mooserbodenspeicher zur

Fürthermoaralm führt. Auf besonders

Sportliche wartet auch noch

die Klettersteigarena mit einer

atemberaubenden Aussicht.

www.verbund.com/tourismus

S-PaSS VORTEiL: Berg- & Talfahrt

von 12–15 Jahre um € 9,50 (statt

€ 12,-), bis 26 Jahre um € 15,- (statt

19,50), Familienkarte um € 30,-

(statt 39,-)

GEWINNE eine Auffahrt inklusive

Staudammführung für zwei auf

www.s-pass.at!


Frische-kick zum Schnäppchenpreis!

ob beim Raften, Paragleiten, beim

Bungy Jumpen, in hochseilgärten

oder Kletterwänden: Jede Menge

Spaß und abenteuer sind dir bei

diesen Outdoor-Partnern sicher –

mit dem S-Pass zum Vorzugspreis.

abtenauer Bergbahnen

karkogel: Sommerrodelbahn:

bis 15 Jahre € 6,80 (statt 7,50),

ab 15 Jahre € 8,40 (statt 9,30)

Active outdoor-Unlimited: 15 %

auf alle Angebote (z. B. Tubing,

Hydrospeed, Hochseilgarten oder

Rafting) ausgenommen Sonderangebote

und Fremdleistungen

aSkÖ Salzburg: 10 % auf Kurse

des Club Aktiv Gesund sowie

10 % auf Nutzung Beachvolleyballplätze

in Gnigl und Itzling bis

17 Uhr

crocodile Sports Outdoor

Erlebnisse gmbh: 10 % auf alle

Angebote bei Erstbuchung, 15 %

bei Folgebuchungen (ausgenommen

Tandem-Flüge und Fremdleistungen)

goldwaschplatz Bodenhaus:

20 % Ermäßigung auf den Eintritt

zum Goldwaschplatz

Kletterpark Waldbad Anif:

Ermäßigter Tarif

Naturfreunde Salzburg:

Ermäßigung (Gutschein) auf

ausgewählte Jugendveranstaltungen

(z. B. Kletterkurse),

10 % Hütten-Ermäßigung im

Anton Proksch Haus

Pleasure Elements –

Rafting, Canyoning, Sky:

-10 % auf alle Angebote

(ausgenommen Sonderaktionen)

Rafting Center taxenbach:

Rafting (Salzachtour) € 25,-

untersbergbahn:

Jugendtarif für alle Mitglieder

Sommercircus Saalbach hintergl.

Leogang – Bikepark: Nur für S-Pass

BesitzerInnen: -15 % auf Bikepark-

Liftkarte

SPORTuniOn SaLzBuRg: € 10,-

Rabatt für Fit check im Union Lab

im Sportzentrum Mitte (€ 49,- statt

59,-)

Luise Lustig

Bad Hofgastein

geb. am 25.06.1993

gültig bis 02.10.2012

Die Salzburger Jugendkarte

YOuTELS caMPS:

bis zu -10 % auf Outdoor-, Tennis-,

Reit- und Fußball Camps

zinkEnLiFTE haLLEin, BaD

DÜRRnBERg: Gruppentarif auf

alle Preise der Sommerrodelbahn

(€ 5,40 statt 6,20 bis 15 Jahre und

€ 7,90 statt 9,- ab 15 Jahre Bergund

Talfahrt)

kaprun hochgebirgsstauseen:

Berg- & Talfahrt von 12–15 Jahre

um € 9,50 (statt € 12,-),

bis 26 Jahre um € 15,- (statt

19,50), Familienkarte um € 30,-

(statt 39,-)

Alle Outdoor-Partner mit S-Pass

Vorteil gibt‘s auf www.s-pass.at!

25


auFi auFn BERg!

26

© SalzburgerLand Tourismus

Bevor man den Berg erklimmt

– was sind die „must haves“

für jeden Rucksack?

Auf jeden Fall ein kleines Verbandszeug,

Regenzeug und

Reservewäsche, falls es am Berg

zu Regnen beginnt. Viel Flüssigkeit

und das Handy. Die Notfallnummern

140 für die Österreichische

Bergrettung und 112, die

internationale Notrufnummer,

sollten im Kopf sein!

Wenn ich eine Bergtour plane,

worauf muss ich achten?

Das Ziel dem Eigenkönnen anpassen!

Also nicht fit durch die Berge,

sondern fit in die Berge. Eine gute

Grundkondition muss da sein! Die

Länge der Tour muss beachtet

werden, die Wettervorhersage

mitdenken und auch Alternativen

suchen, nicht stur sein, sondern

– falls man es nicht schafft – von

Vornherein gleich Ausweichziele

festlegen.

Gib uns einen Tipp: was ist deine

ultimative Tour in Salzburg?

Das ist für mich der Gosaukamm

im Lammertal! Los geht’s in Filzmoos,

von dort geht man zur

Unterhofalm am Almsee, auf

1.280 m Seehöhe – die liegt sehr

imposant unterhalb der Bischofsmütze.

Von der Alm steigt man


Das outdoorabenteuer ruft:

wir haben nachgefragt bei einem, der sich auskennt

in luftigen Höhen: Günter Karnutsch, Präsident des

Salzburger Bergsportführerverbands und Leiter der

Bergsteigerschule SalzburgAlpin. Wo sind sie also,

die coolsten Routen in Salzburg?

Meine absoluten Hüttentipps

sind die Kürsingerhütte

im Obersulzbachtal

sowie die Warnsdorfer

Hütte im Krimmler Achental.

Da bist du mitten in

der Gletscherwelt, hast die

3.000er vor deiner Nase

und erlebst Natur hautnah

und echt.


dann auf die Hofpürglhütte auf

1.705 m und nimmt dann den

Austriaweg entlang der Bischofsmütze

und des Gosaukamms

zur Theodor-Körnerhütte und

Stuhlalm nach Annaberg. Der

Gosaukamm wird in Bergsteigerkreisen

als „Salzburger Dolomiten“

bezeichnet, schroff, karg,

absolut sehenswert und ein wunderschönes

Gelände.

Dauer: 6 Stunden.

Und für Klettersteigfreaks?

Was empfiehlst du da?

Der „Königsjodler“ ist für mich

DER Klettersteig in Salzburg, der

läuft in einer eigenen Kategorie.

Allerdings sage ich gleich dazu,

der ist nur für all jene geeignet, die

bereits sehr viel Erfahrung haben,

nicht nur Klettersteigerfahrung,

sondern generell alpine Erfahrung

und – wenn mitunter nötig – mit

Steigeisen und Pickel umgehen

können. Für alle anderen ist dieser

Klettersteig nicht geeignet. Auch

nicht für Anfänger, aber für all

jene, die gerne klettern: der Drachenwandsteig

im Mondseeland

– der ist wunderschön und man

sieht vom Gipfel aus den Mondsee,

den Fuschlsee, den Attersee

und den Irrsee. Sehr schön ist

auch der Postalm-Klammsteig,

der erfordert aber auch sehr

viel Erfahrung und wenn man

ihn begeht, sollte es lange nicht

geregnet haben, sonst wird’s eine

ordentliche Rutschpartie.

Gibt’s empfehlenswerte Apps

fürs alpine Abenteuer?

Die absolute Orientierungs-App

für den Berg heißt „ape@map“.

Da brauchst du auch keine funktionierende

Telefonverbindung,

sondern nur eine GPS-Verbindung.

Die App ist kostenlos und

zeichnet sämtliche Wanderwege

und Gebirge von Österreich, Südtirol

und Deutschland auf. Die App

ist auch trackingfähig, das heißt,

Tracks können aufgezeichnet und

übertragen werden.

Und ich empfehle jedem die App

„Regenalarm“ – sie ist ebenfalls

kostenlos und warnt vor nahendem

Niederschlag, wie Regen

oder Schnee, das animierte Radarbild

zeigt, was auf dich zukommt.


OuTDOORPaRaDiES SaLzBuRg

Gewinn zehn Jahresmitgliedschaften

beim

Salzburger Alpenverein

unter www.s-pass.at >

Gewinnspiele

Dein S-Pass-Vorteil von der

Bergsteigerschule Salzburgalpin:

„Untersberg intensiv“: Zweitägiger

Kletterkurs von 29. bis 30. Juni am

Zeppezauerhaus für AnfängerInnen.

Der Kurs vermittelt das unbedingt

notwendige Know-How, das

zum eigenständigen alpinen Klettern

benötigt wird.

Programm: Samstag: Grundschulung

am Kletterturm im LSZ-Rif (Seil- und

Knotenkunde, Klettertechniken), Auffahrt

Seilbahn U-Berg, Klettern im

Klettergarten (Klettersteigparcours,

Sicherung im alpinen Gelände) Sonntag:

leichte Klettertouren im Klettergarten

am Untersberg; Talfahrt mit

der Seilbahn.

kosten: € 230,-, S-Pass herzeigen und

profitieren: Den Kletterkurs gibt’s mit

Jugendkarte um € 184,-

kontakt & anmeldung:

Bergsteigerschule SalzburgAlpin

office@salzburg-alpin.com

www.salzburg-alpin.com

Wer „in“ sein will, muss raus! Bergtouren, Wandern,

Klettern, trekking, Bouldern, Raften, Berglauf, Mountainbiken,

... und weil’s mit vielen einfach mehr Spaß macht

als allein, haben wir bei Österreichs größter Jugendorganisation,

dem Alpenverein, reingeschaut.

„,Steinyetis’, ,Alpingeier’ oder ,Rocky

Monkeys’ – momentan haben wir

2.600 junge Mitglieder für die wir

auch spezielle Angebote haben. Wir

klettern zum Beispiel gemeinsam in

der Halle oder draußen, machen Höhlentouren,

gehen in trockene Klammen,

veranstalten Triathlons und sind

unterwegs auf Kletter- und Abenteuerlagern

im Gebirge“,

Romana Krotzer, Jugend-Teamleiterin

AV, Sektion Salzburg

„Ganz wichtig ist natürlich auch die

richtige Ausrüstung! Wir verleihen

für Mitglieder Klettersteigsets, Helme,

Sonden, Steigeisen, Pickel, Gletscher-

oder Lawinensets. Wer eine

Tour plant, bekommt Kartenmaterial

und Führer über alle Berggebiete der

Welt bei uns. Außerdem sind unsere

Mitglieder sehr gut versichert, sollte

einmal etwas passieren. Bergungskosten,

Verlegungs-, Rückhohl- und Heilbehandlungskosten

– ist alles inklusive.

Die genauen Infos sind auf www.

alpenverein.at nachzulesen“,

Ulrich Mühlthaler,

1. Vorsitzender, Österr. Alpenverein,

Sektion Salzburg

alpin-knigge

Respekt, oida ... was im tal gilt, gilt freilich auch am Berg!

Discofeeling im Gebirge ... laute Musik erschreckt Tiere und

stört andere Wanderer – wer nicht ohne Sound kann, Ohrstöpsel

einpacken!

almrausch ... die Rosa-Blume bitte nicht „procken“, die

steht unter Naturschutz und Alk & Wandern vertragen sich

auch nicht – „Rumkugeln“ am Berg kann gefährlich werden.

Der King/die Queen am Berg ... alles klar, du bist fit und

läufst mit den Gämsen um die Wette – achte drauf, wenn du

mit einer Gruppe unterwegs bist, immer die Anforderungen

dem Schwächsten anpassen!

Die almwiese ist kein Mistkübel ... am Berg gilt: was du

raufschleppst, schleppst du auch wieder runter!

Wer fürchtet sich vor der bösen Kuh ... niemand? Kühe sind

eigentlich friedlich, sie werden nur zur „Wildsau“, wenn sie

sich bedroht fühlen (durch freilaufende Hunde zum Beispiel)

oder wenn sie ihre Jungen beschützen möchten. Also: Kühe

sind keine Kuscheltiere, kommt dir eine Herde in die Quere –

nicht mittendurch, sondern mit einem Respektabstand dran

vorbei!

27


giPFELSTÜRMEn

LEichT gEMachT

Hüttengaudi und Bergglück in drei Schwierigkeitsgraden

Ein ausgangspunkt – drei verschiedene Touren von

gemütlich bis gewagt. Stützpunkt: Heinrich Hackl Hütte

im Tennengebirge. anreise: mit eigenem Vehikel oder

einfach unter www.alpenverein-salzburg.at nachschaun,

da findet ihr tourenvorschläge abgestimmt auf die

Fahrpläne der Öffis!

28

Wenger Au (987 m) –

Heinrich Hackel Hütte (1.526 m)

Zufahrt zum Ausgangspunkt: Werfen – Werfenweng – Abzweigung Wenger

Au, dann bis zum gebührenfreien Parkplatz fahren. Blick auf Wegweiser:

Auf der Forstraße geht es über Wiesen, danach durch einen lichten

Wald hinauf zur Heinrich Hackel Hütte. Die Hütte bietet einen super Blick

auf den Hochkönig, die Glocknergruppe und den Ankogel.

highlight: selbstgemachte Kuchen, Sonnenterrasse,

viel Atmosphäre & Natur pur

fb-tipp: Dr Heinrich Hackel Hütte

für alle, die beim Bergaufgehen

ins Schwitzen

kommen wollen


Tauernscharte –

tauernkogel (2.249 m) – Eiskogel (2.321 m)

In der Tauernscharte geht’s hinauf zum Tauernkogel. Die roten

Markierungen sind öfter mal etwas verblasst, der Weg führt weiter

oben die etwas ausgesetzte Nordwestflanke hinauf. Ja, man

schwitzt ordentlich, aber man wird mit einem coolen Blick

zum Dachstein und ins Salzachtal belohnt. Wer noch nicht

genug hat, nimmt den „Eiskogel“ auch noch mit: durch ein

leichtes Auf und Ab geht’s bis zur Ostflanke. Einfach

den Steinmandeln nach über Wiesenhänge

aufwärts. highlight: Panoramablick

zu allen Gipfeln der Umgebung und

beim Abstieg die Einkehr in die

Hütte ;)

für alle mit viel Kondition,

Trittsicherheit und

Alpinerfahrung

Heinrich Hackel Hütte –

Tauernscharte (2.103 m)

Los geht’s Richtung Tauern- und Eiskogel. Hinter

der Hütte führt ein steiler Weg über die Wiese rauf.

Kurz vor der Tauernscharte geht’s durch einen Einschnitt

zwischen einer Felsnadel und der Ostwand

des „Napfes“ – hier führen etliche bohrhakengesicherte

Routen durch die glatten Wände. Nach diesem

„Durchschlupf“ geht es nochmals 50 Höhenmeter

hinauf zum weißen Sattel der

Tauernscharte. highlight: Schattiger

„Jausenstein“ unterhalb der

Tauernscharte

für alle mit guter Kondition,

Trittsicherheit und Klettererfahrung

Wir verlosen fünf toXo Helme

der Firma SALEWA auf www.s-pass.at

Klassischer Hartschalenhelm für beste Sicherheit –

für Alpinklettern, Klettersteig, Sportklettern.

29


30

1. Salzburger u20 nachwuchs-Poetry-Slam

29. Juni 2013 19.30 Uhr,

@ aRgEkultur

Wer zwischen 14 und 20 Jahre alt

ist, Lust am Spiel mit der Sprache

hat und Gedichte, Geschichten

oder Rap-Texte

schreibt, ist beim

1. Salzburger U20

Nachwuchs-Poetry-Slam

auf der

Bühne genau richtig. Geslammt

wird im Studio, auf den Brettern

des originalen Salzburger Poetry

Slams! Special Guest: Clara Nielsen!

Vorgetragen werden dürfen

nur eigene Texte, Gedichte etc.

Jeder hat maximal 7 Minuten Zeit.

Anmeldung unter:

poetryslam.argekultur.at oder per

Mail an office@argekultur.at

Eristoff tracks

URBAN ARt FoRMS Festival

4.–6. Juli 2013

@ Freizeitzentrum Schwarzlsee

Unterpremstätten/Graz

Das Who-Is-Who der internationalen

Szene kommt wieder an den

Ufern des Schwarzlsees zusammen:

The Prodigy, Seeed, Deichkind,

Parov Stelar & Band, Knife

Party, Fritz Kalkbrenner

u. v. a. Sie sorgen

dafür, dass Österreichs

drittgrößtes Musikfestival

seinem Ruf

als ,,Europe‘s leading

audiovisual electronic

dance music festival“ mehr als

gerecht wird.

www.urbanartforms.com

Sommerszene Salzburg

3.–13. Juli 2013

Ausgehend vom Motto „you are

here“ zeigt die Sommerszene Salzburg

die Vielfalt zeitgenössischer

Bühnenkunst: Internationale und

österreichische ChoreographInnen,

TheatermacherInnen, Filmschaffende

und bildende KünstlerInnen

präsentieren mit insgesamt siebzehn

Projekten neue Sichtweisen

auf gesellschaftlich relevante Fragen

und soziale Prozesse.

Eröffnet wird das

Festival mit der Performance

„enfant“

des innovativen französischen

Choreographen

Boris Charmatz.

Ein schillerndes Potpourri der

Illusionen zeigt das österreichischfranzösische

Kollektiv „Superamas“.

Die dänische Choreographin Mette

Ingvartsen wiederum entwirft in

„The Artificial Nature Project“ eine

funkelnde Welt künstlicher Landschaften,

die sich fortwährend verändern.

Mit dem

Franzosen François

Chaignaud und der

Argentinierin Cecilia

Bengolea sind

auch zwei gefeierte

Shootingstars

der internationalen Tanzszene zu

Gast. Und zum Abschluss wird mit

der Wiener Band Allen Alexis und

dem südenglischen DJ-Duo Elijah

& Skilliam „Die letzte Nacht-Party“

gefeiert.

szene-salzburg.net

GEWINNE je 2x2 Karten für “THE-

ATRE” von Superamas am 6. Juli

und für das Finalstück von Chaignaud

& Bengolea “TWERK” inkl.

Abschlussparty mit Allen Alexis am

13. Juli!

hazMaT MODinE1

15. Juli 2013 20 Uhr,

@ Jazzit

New York war schon immer der

Schmelztiegel verschiedener

Musikkulturen. Das

verkörpert auch

Hazmat Modine,

eine der angesagtesten

Bands der

Stadt, die die Wurzeln

der amerikanischen Musik mit

verschiedenen Formen der Weltmusik

vermischt. Das Ergebnis:

Blues, Country, Jazz und Soul der

1920er und 30er Jahre bis in die

50er und 60er Jahre hinein trifft

mit der Energie einer rumänischen

Brassband auf Klezmer, jamaikanischen

Calypso, New Orleans R&B,

Swing und Avantgarde Jazz.

Tipp: In den Sommermonaten hat

der lauschige Jazzit:Gastgarten

Di-Sa ab 18 Uhr geöffnet!

www.jazzit.at

GEWINNE 2x2 Karten!

chEckPOinT JaM

15.–20. Juli 2013

@ Volksgarten Salzburg

Parkour & Freerunning, Breakdance,

Martial Arts und andere

urbane Bewegungsarten: ONE-

MOVE – Modern Sports &

Lifestyle, bietet professionelle

Trainings und Workshops

(z. B. Parkour, Capoeira,

Slackline, Zirkuskunst,

Martial Arts, Urban Dance,

Graffiti etc.) an und kümmert

sich um urbane Szenen.

Die Teilnahme an der Workshopreihe

CHECKPOINTJAM ist kostenlos,

aber die Plätze sind begrenzt.

Anmeldung unter: office@onemove.at

Mehr Informationen auf Facebook

unter: ONEMOVE


Mehr Events mit S-Pass Vergünstigung

auf http://events.s-pass.at

Gewinne Tickets für alle

Veranstaltungen auf

www.s-pass.at >

Gewinnspiele

FM4 FREQuEncY FESTiVaL

15.–17. august 2013

@ green Park St. Pölten

Headliner wie System of a Down,

Franz Ferdinand, Tenacious D oder

die Toten Hosen sorgen heuer bei

Österreichs größtem Open-Air-

Spektakel für geballte Energie auf

den beiden Hauptbühnen. Auch

die Zwischentöne kommen mit

Auftritten von Jake Bugg oder Max

Herre nicht zu kurz. Und wenn die

Popstars gute Nacht gesagt haben?

Dann geht in St. Pölten die Party

weiter: Im Night Park,

mit den Helden der Electronic-Szene.

www.frequency.at

GEWINNE 1x2 Festivalpässe!

hosea Ratschiller:

„Das gehört nicht hierher“

21. September 2013 20 Uhr,

@ aRgEkultur

Hosea Ratschiller

kredenzt ein

frisches Soloprogramm!

Schräg und

mit unkorrektem

Witz werden Themen

wie Zahnpflege, Tod, Elvis,

Wut, Zuversicht, Zärtlichkeit, Scheitern,

Gewinnen, Web 2.0, Politikverdrossenheit,

Mut und vieles

mehr angesprochen und mit der

Elterngeneration abgerechnet …

www.argekultur.at

GEWINNE 2x2 Karten!

Flavourama Volume 5

28. September

@ aRgEkultur

Flavourama wird fünf! Spannende

Battles & gute Stimmung sind garantiert,

wenn sich die ARGEkultur

in Salzburgs größte

Urban Dance Bühne verwandelt!

Mit dabei sind

jede Menge Hip Hop

Crews aus Europa & den

USA, die die ARGEkultur zum Beben

bringen werden – Überraschungs-

Showacts und weitere Specials gehören

freilich zum Geburtstags-Pflichtprogramm

dazu!

Selber das

Tanzbein

schwingen?

Gleich reinklicken auf www.flavouramabattle.com

und ins Workshopund

Partyprogramm reinschnuppern!

GEWINNE 2x2 Karten für

Flavourama Vol. 5!

31


iM MuSEuM

Marc Quinn, Landslide in the

South Tyrol, 2009, Hand painted,

Öl auf Leinwand, © Marc Quinn,

Galerie Thaddaeus Ropac Paris •

Salzburg

Hubert Scheibl, Hard to be one,

2012, Lehm, Papier, Farbtubenköpfe,

© Hubert Scheibl

Matthias Herrmann, Which part

of NO, 12.IX.1999, C-Print, Österreichische

Fotogalerie/Museum der

Moderne Salzburg

MdM MÖnchSBERg

Der Sommer kommt und es

wächst und gedeiht im MdM

Mönchberg: Die Ausstellung

Flowers & Mushrooms ab

27. Juli beschäftigt sich mit den

Klischees und der Vielzahl an

Bedeutungsebenen von Blumen

und Pilzen als Symbolträger in

der zeitgenössischen Kunst.

Mit der Ambivalenz der Natur und

unserer Existenz darin befasst sich

hubert Scheibl. Plants & Murders

in großformatigen Papierarbeiten

und Gemälden.

FREiE FahRT mit S-PaSS Vorteilen!

MdM RuPERTinuM

Im MdM Rupertinum startete

gleichzeitig mit der Verleihung des

Otto Breicha-Preis für Fotokunst

2013 an Matthias Herrmann die

Ausstellung mit seinen neuesten

Arbeiten, die sich mit Stilllebenfotografie

und den Bildern des

urbanen Raumes befassen. Parallel

dazu wird das älteste Thema

der Fotogeschichte – das Stillleben

von frühen Arbeiten bis zeitgenössischen

Positionen in der

Ausstellung „Schaufenster IV. Die

Magie des objekts“ mit Werken

aus der Fotosammlung präsentiert.

www.museumdermoderne.at

GEWINNE je 2x2 Karten für

die Sommerausstellungen im

MdM MÖNCHSBERG und MdM

RUPERTINUM auf www.s-pass.at!

auch heuer gilt wieder:

Wer fürs kommende Schuljahr 2013/14 den Freifahrtsausweis

beantragt, profitiert wieder von der

vielfältigen S-Pass Vorteilswelt. Denn zur s’COOL-

CARD gibt’s wieder automatisch den

S-Pass, die Salzburger Jugendkarte

dazu, und das zahlt sich aus!

www.scoolcard.at

Die nase vorne haben

Damit du immer top-informiert bist und alle wichtigen

S-Pass Infos, News, Vorteile und Gewinnspiele

als Erste/als Erster checken kannst, melde dich auf

www.s-pass.at/special/scool-card für den Newsletter

an oder gleich hier per QR- Code!

32


ENERGIE

EFFIZIENT

handeln.

EIGENTLICH SOLLTE JEDER

EINEN CHAUFFEUR HABEN!

Bieten wir: Mehr als 300 Mitarbeiter, die jährlich

rund 50 Millionen Fahrgäste chauffieren.

Klimaschutz kann so einfach sein: Die Verkehrsservices

der Salzburger Lokalbahnen setzen bei

der Energieversorgung auf saubere Wasserkraft.

Dies verringert nachhaltig die CO 2

-Emissionen.

Und wenn Sie mit einsteigen, helfen Sie uns

dabei. Bei jeder Fahrt.

WEITBLICK LEBEN

www.salzburg-ag.at 33


HoW to MAKE A VIDEo?

1. Die Planung:

• Was ist deine Geschichte?

Schreib ein Script!

• Das brauchst du: digitale

(Handy-)Kamera, ein Stativ,

eventuell eine Beleuchtung,

einen PC plus ein Programm

wie i-movie oder Windows

Movie Maker

• Wer sind deine Filmhelden?

FreundInnen zusammentrommeln!

• Welche Filmmusik passt

zur Geschichte?

Steven Spielberg ... kann einpacken! Wie man im

„selfmade“- Film-Genre durchstartet verrät Stéphan –

unser S-Pass Clip Regisseur & „Producer“.

2. Und ... Action:

Stop-Motion heißt das Zauberwort, das statische

Fotos zum Leben erweckt, denn dein

Filmdreh ist eher ein Fotoshooting! Wie’s

geht, ist einfach erklärt: Du machst ein Foto,

von deinem Filmhelden, dein Hauptdarsteller

verändert ganz leicht seine Position – das

wird wieder fotografiert und wieder und wieder.

Die einzelnen Fotos werden dann mithilfe

eines Programms wie Apple’s i-movie oder

Window’s Movie Maker kinderleicht zusammengesetzt

und abgespielt – es entsteht ein

„bewegter“ Film. Wer mag, legt noch eine

passende Musik drunter und fertig ist der

erste selbstgedrehte Filmstreifen!

ABSCHAUEN ERWÜNSCHt:

Stéphans jüngster Film ist übrigens

schon online: der brandneue

S-Pass Clip

auf YouTube „Wie

bekomme ich meine

Jugendkarte“ – einfach

mal reinklicken

und nachmachen!

DU WILLSt MEHR

ZUM tHEMA ERFAHREN?

Hier unser S-Pass Linktipp

für Neo-RegisseurInnen:

www.stopmotiontutorials.com

S-PASS ViDEO-WEttBEWERB 2013

Raus ins Freie ist das Thema! Lachen ist erwünscht.

Egal ob Stop-Motion, Animation oder beschriftete

Pappkartons ... dein Stil ist gefragt!

Alle Infos zum Wettbewerb findest du in diesem Video:

www.youtube.com/user/JugendkarteSalzburg

DauER DES ViDEOS: max. 3 Minuten

EinSEnDESchLuSS: 8. September 2013

VOTingSTaRT: 9. September 2013

1. Preis:

iPad mini

34


hier eine kleine auswahl an Filmen, die wir diesen

Sommer nicht verpassen sollten – zu sehen auch im DaS kinO!

FLiEgEnDE LiEBEnDE

Eine skurrile und schrillbunte

komödie vom spanischen Star-

Regisseur Pedro almodóvar!

„Verehrte Fluggäste, aufgrund eines

kleinen technischen Problems

werden wir in Kürze notlanden,

falls wir es bis zum nächsten Flughafen

schaffen sollten. Es besteht

kein Grund

zur Beunruhigung,

aber ein

Gebet könnte

sicherlich

nicht schaden.

Wir wünschen

noch einen

angenehmen

Flug.“ Die

Durchsage der

Chef-Stewards löst jedoch wenig

Panik aus, denn die meisten Passagiere

sind bereits von Schlaftabletten

und Meskalin im Tomatensaft

völlig benebelt. Das Mittelchen

sorgt auch dafür, dass sich die enthemmten

Reisenden bald grenzenlose

Freiheiten nehmen …

www.daskino.at

S-Pass Vorteil im DAS KINO:

Eintritt € 7,50

gLORia

Für dieses Portrait einer sympathischen,

humorvollen und souveränen

Frau gab’s für Paulina García

bei der heurigen Berlinale den Silbernen

Bären als beste Darstellerin.

Gloria ist 58 Jahre alt, geschieden

und ihre Kinder sind schon aus

dem Haus. Doch allein will sie ihre

Tage und

Nächte

n i c h t

verbringen.

Dem

Alter und

der Einsamkeit

trotzend,

tanzt sie

voller

Lebenslust auf Single-Partys und flirtet,

was das Zeug hält. Als sie den

sieben Jahre älteren Rodolfo kennen

lernt, scheint sie endlich eine neue

Liebe gefunden zu haben. Doch

was leidenschaftlich und liebevoll

beginnt, wird für Gloria bald zu einer

emotionalen Achterbahnfahrt ...

TangO LiBRE

Eine unkonventionelle und berührende

komödie von Frédéric Fonteyne!

JC ist Gefängniswärter, ein unauffälliger,

regeltreuer Kopfmensch. Aber

er nimmt an einem Tangokurs teil,

wo er auf Alice trifft. Sie tanzen miteinander

und JC scheint erstmals zu

verstehen,

worum

es beim

Tango

wirklich

geht: der

Sprache

des Körpers

Ausdruck

zu

geben.

Die Sprache verschlägt es ihm allerdings,

als er Alice in den Besuchsräumen

des Gefängnisses wieder

sieht, wo sie auf ein Gespräch mit

zwei Insassen wartet: Der eine ist

ihr Ehemann Fernand, der andere

ihr Geliebter Dominic. Von dieser

unabhängig und frei lebenden Frau

angezogen beginnt JC, alle seine

bisherigen Prinzipien

über Bord zu

werfen ...

Auch in diesen Kinos ist dir mit deinem S-Pass ein filmreifer Vorteil sicher:

Mozartkino: 1 alkoholfreies Getränk (Dose) pro Kinokarte gratis

Stadtkino Hallein: Beim Kauf einer Kinokarte gibt’s ein Sackerl Popcorn gratis

Dieselkino St. Johann & Bruck/Glstr.: Eine Preiskategorie günstiger, gültig Di, Do & Fr (ausgen. Feiertage).

GEWINNE

pro Monat 10 Karten

für einen Film deiner

Wahl im

DAS KINO auf

www.s-pass.at!

35


MOUNA präsentiert The BlAck POwer MixTAPe 1967-1975, regie und drehbuch von GörAN hUGO OlssON, produziert von ANNikA rOGell / sTOry AB, co-produziert von JOslyN BArNes & DANNy GlOver /

lOUverTUre FilMs, Axel ArNö / sveriGes TelevisiON AB, schnitt von GörAN hUGO OlssON & hANNA leJONqvisT, graphic design sTeFANiA MAlMsTeN, soundmix ANDers NysTröM,

executive producer TOBiAs JANsON, execUTive MUsic PrODUcer cOrey sMyTh / BlAcksMiTh cOrP., music von OM’MAs keiTh & AhMir qUesTlOve ThOMPsON

AngelA DAvis 1972 Photo: tom goetz gRAFiK Design: steFAniA mAlmsten & DisCoDoeneR.De

WHoSE_

SoUND_

oF_MUSIC?

MY_SoUND_

oF _MUSIC!

36

Wer beim Namen dieses Musikfilm-Festivals

an eine singende

Familie in Tracht und an Edelweiß

denkt, hat sich sauber getäuscht.

Nach dem Motto: Warum nur

sehen, wenn man auch hören

kann? Warum nur hören, wenn

man auch sehen kann? Warum nur

schauen, wenn man auch tanzen

kann? Warum nur staunen, wenn

man auch lernen kann? bietet „My

Sound of Music“ an vier Tagen in

fünf Spielstätten (Das Kino, Rockhouse,

ARGEkultur, Republic, Tanzboden

am Platzl) Filme, Konzerte,

Lectures und Workshops.

Im Kino treffen Filme über Konzerte

der Neonazi-Szene auf die Black-

Power-Bewegung und Bauchtänzerinnen

in Kairo werden den Baile

Funk Frauen in Rio gegenübergestellt.

Mit dabei sind viele Filmschaffende,

die mit dem Publikum

diskutieren.

Salzburg ist um ein

Festival reicher!

Zum ersten Mal findet

von 12. bis 15.

September 2013

das Musikfilm-Festival

„My Sound of Music“

statt - im Kino, auf der

Straße, im konzertsaal

und im club.

The

Black Power

Mixtape 1967–1975

Ein Film von Göran Hugo Olsson

featuring

erykAh BADU, hArry BelAFONTe, sTOkely cArMichAel, elDriGe cleAver, kAThleeN cleAver,

ANGelA DAvis, lOUis FArrAkhAN, JOhN FOrTé, rOBiN kelley, TAliB kweli, hUey P. NewTON,

ABiODUN OyewOle, sONiA sANchez, BOBBy seAle, AhMir qUesTlOve ThOMPsON, MelviN vAN PeeBles

Auf einem Tanzboden am Platzl

kann man in offenen Workshops

Jodeln, Schuhplatteln, Soundpainting

und Bauchtanzen lernen. Wer

lieber lauscht, sollte zu den Lectures

über globalisierte Musikproduktion

und Musikvideos gehen.

Zu fetten Bässen wird im Rockhouse

abgetanzt und wer‘s lieber

leise mag, ist beim Sitzkonzert in

der ARGEkultur gut aufgehoben.

Gezeigt werden unter anderem:

Blut muss fließen (Regie: Peter

Ohlendorf, D 2012) The Black

Power Mixtape 1967-1975 (Regie:

Göran Hugo Olsson, S/USA/D 2011)

at night They Dance (Regie: Isabelle

Lavigne & Stéphane Thibault)

I’m Ugly But trendy (Regie: Denise

Garcia, Bra 2005) a Mountain

Musical (Regie: Eva Eckert, A 2008)

Orvuse On Oanwe (Regie: Christina

Zurbrügg, A 1998)

Das Programm und alle Infos

unter www.mysoundofmusic.at

S-PaSS VORTEiL: Für S-Pass

Mitglieder gibt‘s die Festivaltickets

zum ermäßigten Preis

(Tagespass € 22,- statt € 24,50;

3-Tagespass € 52,- statt € 57,-)

in der akzente Jugendinfo am

Anton-Neumayr-Platz 3, jeweils

Mo–Fr von 12.30–17.30 Uhr.

Und im DAS KINO (Giselakai 11,

Tel. 0662/87 31 00-15)!

TiPP: Frühe Vögel können schon

ab 17. Juni „Early Bird Tickets“

kaufen. Dieses Ticket gibt‘s mit

einer besonderen Überraschung

per Post nach Hause! Bestellung

unter tickets@mysoundofmusic.at

Der Vorverkauf startet ab 15. Juli

im DAS KINO.


akzente

Sternderlschaun

im Salzburger Volksgarten –

Premiere ist am 10. Juli!

Kuscheldecken, Sitzsäcke, Luftmatratzen & Picknickkorb

einpacken und laue Sommernächte an Salzburgs Stadtstrand

im Volksgarten genießen! Die akzente Jugendinfo

und das Jugendbüro der Stadt Salzburg bauen die kinoleinwand

auf und laden zum Freiluftkino am Salzbeach.

Auf dem Programm stehen Kino-Highlights der Extraklasse.

Also worauf noch warten? Stoßgebet zum

Wettergott schicken, FreundInnen schnappen und

vorbeikommen – der Eintritt ist wie immer frei!

10.07. Die Vermessung der Welt

D/A 2012, FSK 12, 119 min

17.07. Midnight in Paris

E/USA 2011, FSK 0, 94 min

24.07. The Artist

F/B 2011, FSK 6, 100 min

31.07. 7 Psychos

GB 2012, FSK 16, 110 min

07.08. Ziemlich beste Freunde

F 2011, FSK 6, 112 min

14.08. On the Road

USA/GB/F/BR 2012, FSK 6, 124 min

Beginn: jeweils um 21.15 Uhr

Kino-Hotline

& info:

akzente Jugendinfo

http://facebook.com/

akzenteJugendinfoSalzburg

jugendinfo.akzente.net

info@akzente.net

Wo: Salzbeach

im Volksgarten

freier Eintritt!

Bei Schlechtwetter entfällt das Kino!

absagen werden via Facebook

& homepage bekannt gegeben.

37


MACHT

NICHT DICK,

ABER SCHLAU:

Kompakt. Schnell. Einfach. Die interessantesten Nachrichten für zwischendurch.

Als Smartphone-App und online unter www.salzburg.com

38

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine