radeln-in-brandenburg.de

reiselandbrandenburg

radeln-in-brandenburg.de

adeln-in-brandenburg.de

Zeitfahren Marke Brandenburg

Nur eine entspannte Etappe von Berlin entfernt.


KEINESWEGS NuR GANZ AM RAND

Thomas Rühmann

über sein „Theater am Rand“

Mitunter schütteln Schauspielerkollegen

etwas irritiert den Kopf. „Warum seid ihr

denn mit eurem Theater so weit nach

draußen gezogen?“ fragen sie mit ungläubiger

Miene. Hier gehe man doch irgendwann

bestimmt verloren. Ihr Mitleid klingt

glaubwürdig. doch wie haben sie sich

geirrt. das gemeinsam mit dem akkordeonisten

Tobias Morgenstern betriebene

„Theater am Rand“ liegt zwar im winzigen

Ort Zollbrücke und tatsächlich weit im

Osten an der Oder. aber verloren sind wir

hier keinesfalls. das zeigen nicht nur die

vielen Besucher in unserem von geschälten

Eichenstämmen getragenen Theaterbau,

sondern auch die erstaunlich große

Zahl von Radfahrern auf der schmalen

Zufahrtsstraße. Staunend stehen sie unter

dem Storchennest, machen einen abstecher

zum benachbarten Ziegenhof oder

studieren den Spielplan vor unserem Haus.

Sie alle lieben diese weitgehend unverfälschte

Natur in einer Landschaft voller

Spannung und recht froh stimmender

Momente. Manchmal stellt sich die Begeisterung

für die Gegend wie in vielen

anderen Brandenburger Ecken erst auf den

zweiten Blick ein. aber Langeweile oder

gar Eintönigkeit, wie manch einer aus der

Theater am Rand

Ferne vielleicht vermuten

könnte, kommen

hier garantiert

nicht auf. Wer sich

Zeit lässt und ganz gelassen auf Entdeckungssuche

geht, wird mit einer ganz

besonderen Stimmung belohnt.

das gelingt am besten zu Fuß oder natürlich

auf dem Fahrrad. In Zollbrücke verläuft

der Oder-Neiße-Radweg direkt auf

dem deich, sodass hier niemand an langen

Steigungen außer Puste gerät. Überhaupt

kann man es auf den guten Brandenburger

Radwegen ganz geruhsam

angehen. Es wäre auch viel zu schade,

wenn vor lauter anstrengung der Blick

in die Landschaft verloren ginge.

Erfahrungsgemäß geht es vielen Radlern

so wie meinen Schauspielerkollegen. Sie

blicken zuerst manchmal etwas skeptisch,

wenn das Gespräch auf die Brandenburger

Weiten kommt. Haben sie dann aber

erst einmal direkt vor Ort Erfahrungen

gesammelt und die gerade für Städter

oft unglaubliche Nähe zur Natur genossen,

gehören sie anschließend meistens

zur großen Fangemeinde für Zollbrücke

und andere Geheimtipps dazu.

Der Schauspieler Thomas Rühmann ist

dem großen Fernsehpublikum seit 1998

als Chefarzt Dr. Heilmann aus der

erfolgreichen ARD-Produktion „In aller

Freundschaft“ bekannt. Gemeinsam mit

dem Akkordeonisten Tobias Morgenstern

betreibt er seit 1998 das „Theater

am Rand“ in Zollbrücke im Oderbruch.

Inhalt

3

Radeln nach Lust und Laune

In Brandenburg können sich die

Freizeit-Pedalritter verwöhnen

und begeistern lassen 4–5

Bett & Bike und adFc-Sternewege 6

Ein perfekter Logenplatz

in der Natur

Störche, Kraniche und viel Kultur 7

Ein Juwel im passenden Rahmen

der Grumsiner Forst bei anger münde 8

Märkische Schlössertour

Schmuckstücke auf einer Perlenkette 9

Der „Alte Fritz“ weist den Weg

Radtour zu den schönsten

Potsdamer Sehenswürdigkeiten 10

Radelnd zur mystischen Königin

Kulturlandkampagne auf den

Spuren großer Frauen 11

Übersichtskarte

Radwege in Brandenburg

Radnavigator 12–13

Entlang des Wassers von der

Hauptstadt in den Süden

Radtour zwischen Mündung

und Quelle der dahme 14

Mit der radelnden Gurke

durch den Spreewald

In 130 Jahren zur beliebtesten

Tourismusregion Brandenburgs 15

Radler mit Handicap auf

Tandemtour

Barrierefreies Brandenburg 16

Auf Teufels Spuren zwischen

Vergangenheit und Zukunft

Bergbautour und Seenkette 17

Sogar der Eiffelturm liegt den

Radlern zu Füßen

Zeugnisse der Industriekultur 18

Entdeckungen in guten Stuben

Historische Stadtkerne 19

Mit dem Rad zu Fontane

Tagestourangebote 20

Radreisen 21–22

TMB-Service 22


4 5

Glienicker Brücke – zwischen Berlin und Potsdam

die kleine Gruppe gut gelaunter Radfahrer

blickte sich nach der Offerte der jungen

dame am Tresen des Thermalbades

etwas fragend an. „Ihre Waden haben

sich bestimmt eine Massage verdient“,

hatte sie lächelnd nach einer Musterung

der in Fahrradschuhen steckenden Beine

gesagt. Während sich die eine Hälfte der

sechsköpfigen Gruppe geschmeichelt

sah und die Wadenmuskeln extra noch

einmal anspannte, reagierten die anderen

doch etwas kopfschüttelnd. So viele

Kilometer hätten sie heute nun doch

nicht in den Beinen, heißt es von den

Skeptikern. doch die Frau lässt nicht

locker. „Gut massiert, lässt es sich doch

morgen gleich nochmal so gut in die

Pedale treten“, meint sie und vergibt

gleich die Termine im 20-Minuten-Takt.

davor oder danach bleibt für Freizeitradler

noch genügend Zeit für ein belebendes

Bad in der Thermalsole oder

entspannende Momente in der Sauna.

Mit solchen und vielen anderen schönen

Erlebnissen kann der Radtourist in

Brandenburg immer rechnen. In den

Thermal- und Freizeitbädern, Hotels,

Pensionen, Gaststätten sowie auf den

campingplätzen schlägt den aktiven

ausflüglern inzwischen eine besondere

Sympathie entgegen. „Sie kommen in

großer Zahl, sind meistens gut gelaunt,

schauen nicht auf den cent und tragen

vor allem die Kunde von guten adressen

RADELN NAcH LuST uND LAuNE

In Brandenburg können sich die Freizeit-Pedalritter

verwöhnen und von der Natur begeistern lassen

in ihren Kreisen weiter“, fasste ein Hotelier

aus Bad Saarow am Scharmützelsee

die Vorzüge dieser Gäste zusammen.

Vergnügen auf

7.000 Kilometern

Genau in dieses Profil passen die sich bei

Massagen und im Thermalwasser erholenden

Männer. Sie steigen aus reinem

Vergnügen aufs Rad, entdecken in unregelmäßigem

abstand und wechselnder

Besetzung immer neue Gegenden. Bei

einem 7.000 Kilometer langen Netz an

Radwegen stehen genügend Strecken

zur auswahl, wobei neun Touren vom

allgemeinen deutschen Fahrradclub

(adFc) sogar drei und vier von möglichen

fünf Sternen erhielten. Zu den Kriterien

zählen die Qualität der Oberfläche,

die anbindung an den Nahverkehr,

die Beschilderung, die attraktivität der

An vielen Radwegen zu finden: Schlösser und Gärten

Routenführung, die Zahl von Einkehr-

und Übernachtungsmöglichkeiten und

das Kartenmaterial. die meisten Sterne-

Wege finden sich entlang der Flüsse

Oder, Neiße, Elbe, Havel, Spree, dahme

oder Elster, wo das überwiegend flache

Profil selbst Tagestouren von 50 oder gar

80 Kilometern erlaubt. doch meistens

begnügt sich der durchschnittsradler

mit kürzeren distanzen. denn unterwegs

wartet genügend abwechslung.

an schönen Sonnentagen verbreiten

die rund 3.000 großen und kleinen Seen

eine magnetische Wirkung. die versprechen

nicht nur erfrischende abkühlung,

sondern bieten auch Platz für eine reizvolle

Tierwelt. Manchmal drehen am

Himmel Fischadler ihre majestätischen

Runden. Stolz präsentieren ausflügler

aufnahmen vom Eisvogel, vom

Und immer wieder idyllische Pausen am Wasser

Goldregenpfeifer oder beeindruckenden

Forma tionen von Kranichen. die chancen

für außergewöhnliche Naturerlebnisse stehen

in Brandenburg so gut wie in kaum einem

anderen Bundesland. Ein drittel der

Landesfläche steht unter Schutz und im

Unteren Odertal gibt es sogar einen

Nationalpark.

Natur, Schlösser und

Industriekultur

„Manchmal will man aber auch mal etwas

anderes sehen“, erzählt ein die Berliner

Umgebung regelmäßig per Rad erkundender

Ingenieur. „Für die anfahrt

nutze ich entweder eine günstige Zugverbindung

oder packe das Rad aufs

autodach.“ dann legt er los: „Prächtige

Schlösser, verträumte Plätze und Gassen

kleiner Städte, Theater und Musik unter

freiem Himmel, technische Meisterwerke

wie das Schiffshebewerk Niederfinow

und ausflugslokale in bester Lage.“ Langweilig

werde es jedenfalls nie, versichert

er. Nicht selten sammle er auf einer Tour

so viele Hinweise, dass sich der nächste

ausflug gleich zum Wochenendtrip mit

Übernachtung steigere. Freundliche

Unterkünfte mit dem Symbol „Bett &

Bike“ gebe es schließlich in Brandenburg

zur Genüge. auch die sechs

Beliebte Radrouten durch Brandenburg

Elberadweg/D10

(860 km, davon 100 km in Brandenburg)

deutschlands beliebtester Radweg. Im

Norden Brandenburgs führt er durch

die Prignitz – immer auf dem Elbdeich

durch das UNEScO-Biosphärenreservat

„Flusslandschaft Elbe“. Im Südwesten

führt der Weg u. a. in die historische

Stadt Mühlberg, in der eine Besichtigung

der Zisterzienser-Klosteranlage

besonders zu empfehlen ist.

elberadweg.de

Oder-Neiße-Radweg/D12

(630 km, davon 270 km in Brandenburg)

Platz 4 der beliebtesten Radwege

deutschlands. dem Verlauf zweier

Grenzflüsse folgend, offenbart sich

dem Radwanderer ein Paradies. Vom

Iser gebirge, der Quelle der Neiße, dem

Flusslauf folgend, radelt man durch

geschichtlich interessante Städte und

Landschaften, die zu den schönsten in

Mitteleuropa gehören.

oderneisse-radweg.de

Europaradweg-R1/D3

(3.500 km in Europa, 940 km in deutschland,

200 km in Berlin–Brandenburg)

Von calais bis St. Petersburg oder von

Wittenberg durch den Fläming und weiter

in die Hauptstadt Berlin. den Kontrast

zum pulsierenden Stadt leben

Männer aus der Therme kommen bestimmt

wieder, nicht nur der Massage

wegen.

Alles rund ums Radfahren

bietet die Seite

www.radeln-in-brandenburg.de

bieten weiter östlich die weiten Landschaften

der Märkischen Schweiz und

des Oderbruchs auf einem der ältesten

Radfernwege deutschlands.

euroroute-r1.de

radnetz-deutschland.de

Berlin–Kopenhagen/D11

(630 km, 150 km

in Berlin–Brandenburg)

Zwei pulsierende europäische Metropolen

und eine kurze Seereise – der internationale

Radweg verbindet die deutsche

und die dänische Hauptstadt sowie

drei idyllische Regionen und viele

freundliche Menschen. Er verspricht

reichlich ursprüngliche Natur entlang

Havel, Müritz und Ostsee.

bike-berlin-copenhagen.com

Tour Brandenburg

(1.111 km)

der längste Radfernweg deutschlands.

die Tour führt rund um Berlin durch 17

Städte mit his torischem Stadtkern und in

die unverfälschte Natur der brandenburgischen

Nationalen Naturlandschaften.

Nicht zuletzt kann man Brandenburgs

Flüsse entdecken. die unbekannten wie

Schwarze Elster und Neiße genauso wie

die bekannten: Elbe, Spree, Havel und

Oder.

tour-brandenburg.de


6 Radeln mit Qualität in Brandenburg

7

Mehr als 300 Betriebe besitzen das Gütesiegel

„Bett & Bike“ und bieten so manche Überraschung

Vom Rad auf den Traktor „Bremsen!“ schreit der Bauer verzweifelt. „Gas weg!“ Doch der Traktor fährt auf einen

Graben zu. Im letzten Augenblick würgt der Mann auf dem knatternden Gefährt den Motor ab, sodass die Maschine

abrupt, aber rechtzeitig zum Stehen kommt. Lächelnd steigt der Laie vom Bock und überlässt den Spaß dem nächsten

Wagemutigen. Die amüsanten Einlagen gehören zum Angebot des Heuhotels Lutzke in Lauschitz im Brandenburger

Südosten. „Die Radfahrer wollen schließlich unterhalten werden“, sagt die Inhaberin Gesine Müller. „Bei mir bekommen

sie auch Wurst und Fleisch vom Grill, Wein aus dem nahen Guben, auf Wunsch Geschichten zur Nacht, Kremserfahrten

und viele Tipps für Ausflüge.“

Bett & Bike:

Übernach tung mit Radservice

da das in einem alten Bauernhof eingerichtete Hotel direkt

am Spree-Neiße-Radweg und in der Nähe des Oder-Neiße-

Wegs liegt, treffen die meisten Gäste mit dem Rad ein. das

Schild „Bett & Bike“ an der Tür garantiert hier wie in mehr

als 300 anderen Betrieben mit diesem Gütesiegel einen

besonderen Service.

So sind die Touristen auch nur für eine Nacht willkommen.

außerdem können sie ihre Räder sicher unterstellen, ihre

Kleidung trocknen, Werkzeuge nutzen, bei größeren

Pannen eine nahe Werkstatt aufsuchen, in Infomaterial

stöbern und sich auf ein kräftiges Frühstück freuen.

Sterne für die schönsten Wege

In Lauschütz kommen die Gäste wahlweise aus dem Heu- oder

Hotelbett. Gut gestärkt, kann der Luxus gleich weitergehen.

Schließlich gehört der Oder-Neiße-Radweg zu den neun vom

allgemeinen deutschen Fahrradclub (adFc) mit Qualitätssternen

ausgezeichneten Brandenburger Radtouren. deutschlandweit

tragen bisher nur 17 Strecken so eine auszeichnung, die

für hohe Qualität, interessante Routenführung, anbindung an

den Nahverkehr sowie gute Gastronomie steht. „Bett & Bike“angebote

zählen ebenfalls dazu, auch wenn natürlich nicht

überall zum Traktorfahren eingeladen wird. Mit vier von fünf

möglichen Sternen bewertete der adFc die Oder-Spree-Tour,

den Oderbruchbahn-Radweg und den Fürst-Pückler-Weg. drei

Sterne erhielten der Oder-Neiße-Radweg, der Spree radweg,

der Radweg Berlin–Kopenhagen, der dahme-Radweg, die

Bischofstour und die Tour „Kohle, Wind & Wasser“.

Mehr Informationen zu Bett & Bike Übernachtungen und Sterne-Radwege in Brandenburg:

Tel. 03 31/200 47 47 oder www.radeln-in-brandenburg.de

Anzeige

Kloster Stift zum Heiligengrabe Auf dem Elberadweg

Schöne Eindrücke mit Störchen, Kranichen und viel Kultur

Vorn die Elbe, hinten die verlängerte Havel,

dazwischen Wiesen, große Bäume, kleine

Seen und am Himmel zwei Störche: dieser

Beobachtungsturm ist ein echter Logenplatz

inmitten einer spannenden Landschaft. Zutritt

hat hier zwar jeder Natur freund, aber

meistens lehnen an der Konstruktion mehrere

Fahrräder. denn der aus guck steht direkt

am viel gelobten Elberadweg.

auf dem rund 80 Kilometer langen abschnitt

in der Prignitz zwischen der Grenze

zu Mecklenburg und kurz vor der Havelmündung

in Sachsen-anhalt erwarten

den ausflügler zwar zahlreiche Naturerlebnispunkte

im Biosphärenreservat an der

Elbe. aber jener Turm auf dem Mitteldeich

zwischen Havel und Elbe garantiert zu

jeder Jahreszeit vortreffliche Einblicke in

Flora und Fauna.

Zwischen april und Ende august gehören

Störche zu den ständigen Begleitern der Radler

und Wanderer. „die Vögel sind der beste

Gradmesser für eine intakte Natur“, sagt

Naturwächter und Rühstädter Bürgermeister

Schloss Meyenburg

EIN pERFEKTER LOGENpLATZ IN DER NATuR

Jürgen Herper während einer Führung

durch das zu den Europäischen Storchendörfern

zählende Rühstädt. Gleich hinter

dem Elbdeich klappert es hier aus mindestens

30 Horsten.

auf schöne Naturerlebnisse kann sich der

Radtourist in der Prignitz aber auch jenseits

der Elbe freuen. Kraniche, Gänse,

Schwäne, Fisch-und Seeadler und sogar

Eisvögel begleiten die Radler je nach Jahreszeit

ebenso auf dem Elbe-Müritz-Rundweg

und auf der Bischofstour. Letztere

erhielt von den Testern des allgemeinen

deutschen Fahrradclubs sogar auf anhieb

drei von fünf möglichen Sternen.

dafür gab neben der guten Wegequalität

vor allem die abwechslung entlang der

Strecke den ausschlag. denn die Prignitz

bietet auch eine mächtige Wunderblutkirche

in Bad Wilsnack, eine mittelalterliche

Residenz in Plattenburg, eine Museumsbahn

bei Pritzwalk, ein Frauenkloster in

Heiligengrabe, ein Modemuseum in

Meyenburg und noch viel mehr Kultur.

Kranichschwarm

Toureninfos

Elbe-Müritz-Rundweg

Streckenlänge: 414 km

Bischofstour

Streckenlänge: 108 km

Kontakt:

Tourismusverband Prignitz e. V.

Großer Markt 4, 19348 Perleberg

Tel. 0 38 76/30 74 19 20

info@dieprignitz.de,

www.dieprignitz.de

12


8 9

EIN JuWEL IM pASSENDEN RAHMEN

Stolper Turm am Oder-Neiße-Radweg

Toureninfos

Radfernweg Berlin–usedom

Streckenlänge: 337 km

uckermärkischer Radrundweg

Streckenlänge: 260 km

Tour Brandenburg

Streckenlänge: 1.111 km

Kontakt: tmu Tourismus

Marketing Uckermark GmbH

Grabowstraße 6, 17291 Prenzlau

Tel. 03 9 84/83 58 83

info@tourismus-uckermark.de

www.tourismus-uckermark.de

Wenn es um die Schönheit, die Ruhe und

Idylle eines bestimmten Landstrichs geht,

stimmen die meisten Tourismuswerber

eine einheitliche Lobeshymne an. die Natur

sei bei ihnen ganz besonders reizvoll, heißt

es dann oft schwärmerisch. da macht es

sich einfach gut, wenn sich die Radler auf

unabhängige Urteile verlassen können. die

Uckermark im Brandenburger Nordosten

hat zwar angesichts der zahlreichen Seen,

Wälder, Höhenzüge, uralten alleen, kleinen

Flussläufe, Wiesen und Weiden am Rande

kleiner Orte kein besonderes aushängeschild

nötig. aber ein international anerkanntes

Qualitäts siegel sagt meistens mehr

als alle noch so blumig klingenden Reportagen

oder Versprechen von Werbestrategen.

da kann sich die Uckermark in Kürze auf

eine über alle Zweifel erhabene auszeichnung

freuen: die aufnahme des zwischen

Joachims thal und angermünde gelegenen

Grumsiner Forstes im Jahre 2011 in die

UNEScO-Welterbeliste. Passend dazu verläuft

einer der zahlreichen Radwege der

Region ganz in der Nähe des wegen seiner

Lenné-Park in Görlsdorf am Radfernweg Berlin–Usedom Und immer wieder Seen

der Grumsiner Forst bei angermünde steht vor

der aufnahme in die UNEScO-Welterbeliste

alten Buchenbestände und Moore ziemlich

einzigartigen Schatzes. der Radfernweg

Berlin–Usedom, der in der Uckermark

ohnehin seine landschaftlich schönsten

abschnitte bietet und mit dem Uckermärkischen

Radrundweg und dem Oder-Neiße-Radweg

verknüpft werden kann, ist die

ideale Entdeckerstrecke. Eine Pufferzone

und ein längerer Wanderweg schützen

das Juwel vor zu viel Trubel. da die Geschmäcker

bekanntlich verschieden sind,

gibt es natürlich auch im größten deutschen

Landkreis viele andere Lieblingsorte

der Radler. Einige schwören beispielsweise

auf die in Prenzlau beginnenden Rundwege

um den Unter- und den Ober uckersee.

Für die Rückfahrt bietet sich hier das

Fahrgastschiff „Onkel albert“ an. andere

schwärmen von der Panoramaaussicht

auf gleich fünf Seen bei Potzlow. doch die

Uckermark, die zu den am dünnsten besiedelten

Regionen des Landes gehört, bietet

ebenso reizvolle Kleinstädte, dörfer mit beeindruckenden

Kirchen und nicht zuletzt in

Boitzenburg den 2009 gekürten schönsten

Wanderweg (Tagestouren) deutschlands.

Schloss und Park Neuhardenberg

Wenn sich in einem einzigen dorf gleich

drei Genies ans Werk machen, muss einfach

ein außergewöhnliches Meisterwerk

entstehen. Genau das gelang den Gartenkünstlern

Peter Joseph Lenné und

Hermann Fürst zu Pückler-Muskau sowie

dem preußischen Baumeister Karl Friedrich

Schinkel im kleinen Neuhardenberg

am Rande des Oderbruchs. Schloss und

Park strahlen so viel Faszination aus, dass

sie selbst in dem mit Schlössern und Gärten

reichlich gesegneten Brandenburg

eine besondere augenweide darstellen.

Zusammen mit der ebenfalls von Schinkel

entworfenen Kirche stellt Neuhardenberg

wirklich ein sehenswertes Ensemble dar.

Hier lässt es sich vortrefflich in die deutsche

Geschichte eintauchen und darüber

sinnieren, warum der Ort zu ddR-Zeiten

auf den Namen Marxwalde hören musste.

Gerade im östlichen Brandenburg bieten

sich den Radlern vielerorts ähnliche Gelegenheiten.

auf der märkischen Schlössertour

können Radtouristen auf einer fast

200 Kilometer langen Route gleich elf

Schmuckstücke der Schloss- und Gartenbaukunst

entdecken. am Ende der in

MäRKIScHE ScHLöSSERTOuR

Schmuckstücke wie auf einer Perlenkette

Schloss Gusow

mehrere Etappen aufteilbaren Tour steht

auf der Favoritenliste möglicherweise

sogar ein anderer Name ganz vorn. das

könnten beispielsweise das sich im englischen

Tudorstil schmückende Schloss

Gusow mit einem Zinnfigurenmuseum,

das klassizistische und schon von König

Luise hoch geschätzte Schloss Steinhöfel

oder das vom ältesten englischen Landschaftsgarten

Brandenburgs umgebene

Schloss der Grafen Finckenstein in alt-

Madlitz sein. auf der Südschleife der

„Großen acht“ lohnt vor allem das Wasserschloss

Burg Beeskow mit dem Bergfried

und mehreren Museen einen längeren

abstecher.

außerhalb der Route stehen im östlichen

Brandenburg noch zahlreiche weitere

Schlösser, die ebenfalls gut per Rad zu

entdecken sind. Wulkow, Reichenow und

Groß Rietz gehören dazu. Und wer dann

noch Muße für weitere schöne Touren

hat, der fährt einfach auf dem Oderbruchbahn-Radweg

oder der Oder-Spree-Tour

weiter durch die herrliche Natur. Beide mit

vier Sternen zertifizierten Radwege kreuzen

die Märkische Schlössertour.

Schloss Steinhöfel

Toureninfos

Märkische Schlössertour

Streckenlänge: 197 km

Kontakt: Tourismusverband

Seenland Oder-Spree e. V.

Ulmenstr. 15, 15526 Bad Saarow

Tel. 03 36 31/86 81 00

info@seenland-os.de

www.seenland-os.de

Platkower Mühlenfließ


10 11

DER „ALTE FRITZ“ WEIST DEN WEG

Neues Palais im Park Sanssouci „Alter Fritz“

Toureninfos

Tour Alter Fritz

Streckenlänge: 17 km

Kontakt:

Potsdam Tourismus Service

am Neuen Markt 1, 14467 Potsdam

Tel. 03 31/27 55 88 99

tourismus-service@potsdam.de

www.potsdamtourismus.de

Fahrradkonzert in Potsdam

„Radeln um die ganze Welt an einem

Tag“ – unter diesem Motto findet

am 20. Juni 2010 zum ersten Mal

in Potsdam ein Fahrradkonzert statt.

13 Konzerte an verschiedenen Orten

in und um Potsdam können besucht

werden. Museen, Schlösser und

Gärten öffnen an diesem Sonntag

ihre Pforten. Mit dem Fahrrad geht

es zum dschungelkonzert ins Tropenhaus

oder zu einem Hofkonzert

ins Neue Palais. Russische Klänge

schallen in der Kolonie alexandrowka

und alle Orientbegeisterten kommen

beim türkischen Konzert „Istanbul an

der Havel“ im dampfmaschinenhaus

auf ihre Kosten.

das Programm mit Fahrradrouten,

Lageplan, allen Infos zum ablauf,

Fahr radverleih, Pannenservice unter:

www.musikfestspiele-potsdam.de

Eine ausgeschilderte Radtour führt zu den

schönsten Potsdamer Sehenswürdigkeiten

Potsdam versetzt die Touristen nicht allein

durch die Vielzahl ganz unterschiedlicher

Schmuckstücke in Erstaunen. Nicht selten

wundern sich die Gäste auch über die

zurückzulegenden Entfernungen zwischen

den einzelnen Schlössern, historischen

Ensembles, aussichtspunkten und Museen.

da reicht oft die Zeit kaum aus, um wenigstens

die bekanntesten Sehenswürdigkeiten

an einem Tag zu erleben. dabei

liegt die Lösung auf der Hand: eine Entdeckungstour

auf dem Fahrrad.

die Stadt bietet dafür gute Wege und

mehrere anbieter geführter Touren. Wer

sich auf eigene Faust die einstige Preußenresidenz

erschließen will, nimmt entweder

sein Rad mit oder die dienste der ausleihstationen

am S-Bahnhof Griebnitzsee und

Hauptbahnhof in anspruch.

direkt am Potsdamer Hauptbahnhof beginnt

in der Babelsberger Straße die ausgeschilderte

Route „alter Fritz“. auf rund

Per Fahrrad durch Potsdams Innenstadt

18 Kilometern Länge geht es auf bequeme

art zunächst zum Marstall, der heute das

Filmmuseum beherbergt. Nach einer kurzen

Wegstrecke rückt schon die Moschee

ins Blickfeld. In ihr befinden sich die Pumpen

für die große Fontäne im Park Sanssouci,

der auf ausgewiesenen Radwegen

durchquert werden kann. Nacheinander

tauchen alle Berühmtheiten auf: Historische

Mühle, Schloss Sanssouci, Orangerie-

Schloss und Neues Palais.

das Symbol „alter Fritz“ führt die Radfahrer

anschließend durch die Russische Kolonie

„alexandrowka“, in der eine Teestube

mit russischen Spezialitäten inmitten historischer

Holzhäuser zur Rast einlädt. Schon

fast in Sichtweite zeigt sich der Neue

Garten mit dem Marmorpalais, dem

Schloss cecilienhof und der ausflugsgaststätte

Meierei. auf dem Weg zurück zum

Bahnhof überrascht noch das Holländische

Viertel mit vielen cafés, Restaurants und

den.

Filmmuseum Potsdam im Historischen Marstall

Schloss Paretz

RADELND ZuR MySTIScHEN KöNIGIN

Königin Luise von Preußen

Kulturlandkampagne begibt sich im Havelland auf die Spuren großer Frauen

Königin Luise hätte sicher auch auf dem

Fahrrad eine gute Figur gemacht. doch

leider war beim frühen Tod der für ihre

Schönheit und ausstrahlung zum Mythos

gewordenen „Miss Preußen“ vor 200 Jahren

das praktische Fortbewegungsmittel

noch nicht erfunden. dafür können Radtouristen

in diesem Jahr ihrer eigenen

Fantasie freien Lauf lassen. das Schloss

Paretz bei Potsdam, in dem die Königin so

gern den Sommer genoss, zeigt zum Jubiläum

erstmals in einer Sonderschau die

kostbare Garderobe und natürlich Porträts

der zum Kult gewordenen Luise. dank der

Fähre in Ketzin kann man vom Havel-Radweg

aus bis fast vor das Schloss radeln.

aber nicht nur hier werden ausflügler

im Havelland fast auf Schritt und Tritt

an besondere Frauen der Geschichte

erinnert. die Kulturland-Kampagne lädt

unter dem Motto „Mut & anmut. Frauen

in Brandenburg – Preußen“ zur Spurensuche

nach weiblichen Persönlichkeiten

ein, die ihre Zeit und die Menschen in ihr

Schloss Reckahn

prägten oder es gegenwärtig tun. der

Havel-Radweg zwischen Berlin, Potsdam,

der Stadt Brandenburg an der Havel, Rathenow

und der Mündung in die Elbe hinter

Havelberg und der ebenfalls in Berlin

beginnende, aber etwas nördlicher verlaufende

Havelland-Radweg mit den Stationen

Nauen, Ribbeck und Rathenow bieten

sich als tolle Erkundungsadern an.

auf ihnen gelangen die Radler entlang der

Havel beispielsweise zu den ausstellungsorten

Ferch und caputh am Schwielowsee

oder mit einem Umweg ins Schulmuseum

Reckahn. das durch Fontanes Birnbaumballade

berühmt gewordene Ribbeck liegt

ebenso wie die Schlösser Nennhausen

und Kleßen am Havelland-Radweg oder

in der Nähe.

Hier lässt es sich ganz locker über caroline

de la Motte Fouqué oder die Rolle von

Mädchenspielzeug für eine gute Hausfrau

diskutieren oder einfach wie Königin Luise

speisen.

Toureninfos

Havel-Radweg

Streckenlänge: 371 km

Havelland-Radweg

Streckenlänge: 115 km

Kontakt:

Tourismusverband Havelland e. V.

Theodor-Fontane-Straße 10

14641 Nauen OT Ribbeck

Tel. 03 32 37/85 90 30

info@havelland-tourismus.de

www.havelland-tourismus.de

Kontakt:

Kulturland Brandenburg e. V.

charlottenstraße 121

14467 Potsdam

Tel. 03 31/58 16 0

info@kulturland-brandenburg.de

www.kulturland-brandenburg.de

alle Veranstaltungen und details

zum Themenjahr Kulturland

„Mut & anmut. Frauen in

Brandenburg – Preußen“ unter

www.kulturland-brandenburg.de


12 13

BRANDENBuRG

www.radeln-in-brandenburg.de

RadNavigator Brandenburg

jetzt noch komfortabler

Das Wichtigste in Kürze

• anzeige von über 7.000 km Radwege

• komfortable Funktionen zur Informa tion und Planung

• große, hochauflösende Karte

• ausdruck von Kartenausschnitten

• ca. 7.000 touristische Informationspunkte

• alle Bahnhöfe Brandenburgs inkl. Verlinkung zum aktuellen

Fahrplan

• Verknüpfungen von Touren über Kreuzungspunkte

• Fotos und Videos entlang der Touren

• aktuelle Informationen, touristische Events und

Pauschalangebote zu den Touren

• Tourenauswahlfunktionen nach Name, Region oder Tourentyp

• „Merkzettel“ für Ihren persönlichen Reiseplaner

• komfortable Suchfunktionen

• download von GoogleEarth- und GPS-dateien

Radnetz deutschland

www.radnetz-deutschland.de

Quelle Deutschlandkarte: “Deutschland per Rad entdecken” - Herausgeber: ADFC e.V. und DZT - Kartenbearbeitung: IDS Kartographie, Paderborn

dieses Logo

bezeichnet

zukünftig alle

d-Netz-Routen

Projekt „d-Routen“

EuroVelo-Routen


14 15

12

ENTLANG DES WASSERS VON

DER HAupTSTADT IN DEN SÜDEN

Schloss Königs Wusterhausen

Toureninfos

0 25 km

DahmeRadweg

Streckenlänge: 123 km

Kontakt: Tourismusverband

dahme-Seen e. V.

Bahnhofsvorplatz 5

15711 Königs Wusterhausen

Tel. 0 33 75/2 52 00

info@dahme-seen.de

www.dahme-seen.de

Fuß- und Radfahrerbrücke bei Dolgenbrodt

Radlerin am Wolziger See

auf 120 Kilometern folgt die neue Radtour dem

Fluss dahme zwischen Mündung und Quelle

Mitten im Sommer träumt so mancher Radler

auf seinen Wegen heraus aus der Großstadt

von einem erfrischenden Sprung ins kühle

Nass. Irgendwo müsste sich doch ein schöner

See oder ein Fluss finden, deren Ufer an nicht

ganz so heißen Tagen auch zum Picknick oder

einfach nur zum Erholen und Entspannen

einladen. Nichts leichter als das. der neue

Radweg entlang der dahme im südöstlichen

Berliner Umland erfüllt diese und viele andere

Wünsche an eine erlebnisreiche Ein- oder

Mehrtagestour. auf 123 Kilometern folgt der

gut ausgebaute Weg dem nahe der Kleinstadt

dahme entspringenden und in Köpenick

in die größere Spree mündenden Fluss

dahme. dieser speist nicht nur zahlreiche

Seen, sondern ist mit nahen Gewässern über

Bäche und Gräben miteinander verbunden.

Schon kurz nach dem Start in der Köpenicker

altstadt mit seinem berühmten Rathaus, in

dem der selbsternannte „Hauptmann von

Köpenick“ mit einer Uniform aus dem Kostümverleih

einst die Stadtkasse klaute, schippern

die ausflügler auf einer Fähre übers

Wasser an das andere dahmeufer. der Radweg

verläuft weiter entlang der traditionsreichen

Regatta strecke von Berlin-Grünau.

Tropical Islands

Im nahen Königs Wusterhausen mit dem

könig lichen Jagdschloss von Friedrich

Wilhelm I. und der Wiege des deutschen

Rundfunks auf dem Funkerberg findet der

Radfahrer auch zahlreiche Restaurants und

Gasthöfe für eine Rast. Nach geistiger

Erbauung in den Museen und kulinarischer

Stärkung geht es weiter auf dem Weg nach

den mit Besichtigung der Schleuse Neue

Mühle und der Fahrradbrücke bei dolgenbrodt.

ab hier warten artenvielfalt und

Naturschönheit des Naturparks dahme-

Heideseen, die Tropische Urlaubswelt im

Freizeitpark „Tropical Islands“, die „Gurkenstadt“

Golßen und am Ziel die liebenswerte

Kleinstadt dahme. Ganz in der Nähe

liegt die fast unscheinbare Quelle des Flusses.

außerdem tragen viele unterschiedliche

Unterkünfte, Restaurants und Gasthöfe

sowie die gute Bahnanbindung zum guten

Ruf des schon mit drei Qualitätssternen

bedachten dahmeRadweges bei.

Wer Lust hat, kann ihn mit „Flaeming-

Skate“ oder „Gurkenradweg“ verknüpfen

oder mit dem Regionalzug zurück nach

Berlin fahren.

Vor fast 130 Jahren fasste sich der Lehrer

Paul Fahlisch aus Lübbenau ein Herz,

malte ein Plakat und klebte es an eine

Litfaßsäule inmitten von Berlin. „Gesellschaftsfahrten

im Spreewald“, lautete die

Einladung. die Berliner folgten gern und

genossen fortan das nur 80 Kilometer

entfernte und von der Spree zauberhaft

geformte Labyrinth bei einer Kahnfahrt,

auf Spaziergängen und in schönen

ausflugs lokalen. Heute gehen die Gäste

nicht nur mit dem großen Kahn auf Entdeckungstour,

sondern auch mit dem

Kanu und vor allem mit dem Fahrrad.

Trotz der großen Zahl von 12.000 Gästebetten

in verschiedenen Hotelkategorien

und Ferienwohnungen leidet die Idylle unter

keinem Massenansturm. das liegt nicht

zuletzt am insgesamt 1.200 Kilometer langen

Radwegenetz, wobei auf 250 Kilometern

die radelnde Gurke den Weg auf einer

flachen und großen acht durch den Kern

des Spreewaldes zwischen Schlepzig, cottbus

und der Peitzer Teichlandschaft weist.

MIT DER RADELNDEN GuRKE

DuRcH DEN SpREEWALD

Mit einem Plakatanschlag in Berlin begann

vor 130 Jahren der aufstieg zu einer beliebten

Tourismusregion

Staatstheater Cottbus

Zur guten Laune trägt auch die Fülle von

Einkehrmöglichkeiten bei, die vom Sternerestaurant

bis zur traditionellen Küche

reichen. allein 36 Gasthäuser tragen das

Spreewaldlogo, wobei einige direkt an einer

Kanuausleihstation liegen. Zur Entspannung

bieten sich nicht nur bei Regenwetter die

Spreewaldtherme in Burg, das Spreewelten

Sauna- & Badeparadies Lübbenau mit den

Pinguinen, der Freizeitpark „Tropical

Islands“ und die „Lagune“ in cottbus an.

die zweitgrößte Brandenburger Stadt

lohnt aber nicht nur wegen des Schwimmbades

einen Besuch. das mehr als 100-jährige

Staatstheater mit seinem beeindruckenden

Jugendstil sollte ebenso wenig

verpasst werden wie der vom Gartenbaugenie

Hermann Fürst von Pückler-Muskau

geschaffene Branitzer Park. Er bietet

neben dem Museumsschloss sogar zwei

Pyramiden. Sein Schöpfer gab dem Radweg

seinen Namen, der die Verbindung

zum Spreewald und der übrigen Niederlausitz

auf schönste art herstellt.

Fürst-Pückler-Pyramide im Branitzer Park

Toureninfos

Gurkenradweg

Streckenlänge: 250 km

Spree-Radweg

Streckenlänge: 420 km

Kontakt:

Tourismusverband

Spreewald e. V., Lindenstraße 1

03226 Vetschau/Spreewald

OT Raddusch, Tel. 03 54 33/581-0

tourismus@spreewald.de

www.spreewald.de

Tourismusinformation

„cottbusService“, Berliner Platz

03046 cottbus, Tel. 03 55/7 54 20

Kahnfahrt im Spreewald


16 17

RADLER MIT HANDIcAp AuF TANDEMTOuR

In der Lausitz treten Blinde und Sehschwache kräftig in die Pedalen –

Für ausflügler mit Behinderung gibt es vielerorts angebote

die ungewöhnliche Radtour mit Eckhard

Hoika durch das Lausitzer Seenland beginnt

mit dem Ertasten der Strecke auf

einer großen Relieflandkarte am Senftenberger

See. Finger fahren die Gewässerkanten

ab, stoppen an Ortschaften und

gelangen schließlich zur Legende in

Blindenschrift.

„aufsteigen bitte“, ruft Firmenchef Hoika

und betätigt die Fahrradklingel. doch die

folgende Prozedur dauert etwas länger,

weil die Gäste der Tour die bereitgestellten

Tandems mit den Händen erfühlen müssen.

Es handelt sich schließlich um blinde

oder stark sehbehinderte ausflügler. Nach

einigen helfenden Handgriffen haben der

Impressum

Herausgeber: TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

am Neuen Markt 1 – Kabinetthaus, 14467 Potsdam

Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft und

Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg

Potsdam, april 2010

Redaktionsschluss: 15. März 2010

Konzeption, Redaktion und Realisierung:

Runze & casper Werbeagentur GmbH, Berlin

Anzeigenverwaltung:

Runze & casper Verlagsservice OHG, Berlin, Tel. 030/2 80 18-149

Karten: Terra Press GmbH/kontur, Berlin

Druck: westermann druck GmbH, Braunschweig

Anzeige

sehende „Pilot“ und sein blinder Passagier

die richtige Position gefunden. Nun treten

sie beide kräftig in die Pedale.

das angebot in der Lausitz ist nur ein

Beispiel für den vielerorts bereits zum

Standard gehörenden barrierefreien

Tourismus. So schätzen Nutzer eines

Rollfiets, einer Kombination von Rollstuhl

und Fahrrad, das glatte asphaltband der

Flaeming-Skate ebenso wie Handbiker.

Vor allem der Kurs durch die Stadt

dahme entlang der Stadtmauer und die

in Luckenwalde beginnende Skaterroute

Nummer 2 haben sich als schönes ausflugsziel

für aktive Menschen mit Handicap

herumgesprochen.

Mehrere Unternehmen bieten einen

ausleihservice an, so z. B. auch im Bahnhof

chorin-Kloster. Ein Elektromotor

macht längere ausflüge zum Ökodorf

Brodowin und zum Schiffshebewerk

Niederfinow möglich. auch rund um

Rheinsberg mit seinem barrierefreien

„HausRheinsberg Hotel am See“ gibt

es viele angebote.

Selbst eine draisinenfahrt auf den

still gelegten Gleisen zwischen Templin

und Fürstenberg sowie zwischen Jüterbog

und Zossen bleibt Rollstuhlfahrern

dank einer speziellen Konstruktion nicht

vorenthalten.

www.barrierefrei-brandenburg.de

Fotonachweise: Titel: TMB-Fotoarchiv/Hahn; Innen: aktiv-tours; corporate

art; Hirsch/Fahlbusch; IBa/dr. Martin Frank; Kappest/Uckermark (tmu

GmbH); Kur und Freizeit Belzig GmbH/Fotoarchiv Straubel; LMBV/Peter

Radke; mediendesign.Schoen; Nada Quenzel; Ines Ritz/amt Meyenburg; Veit

Rösler; rotschwarzdesign/Fotolia.com; SPSG; Struktur- und Wirtschaftsfördergesellschaft

Teltow Fläming mbH; Studio Prokop; SWF GmbH; Bogusław

Świtała; TMB-Fotoarchiv/Böttcher, Boldt/Neues Palais (SPSG), Ehn, Filmmuseum

Potsdam/Ihlow, Hahn, Hasskarl, Hirsch/Park Sanssouci, denkmal Friedrich

II. (SPSG), Kröger, NBL-Boldt, TVb-mosta (c), Werk 3; Tourismusverband

dahme-Seen e. V.; Tourismusverband Elbe-Elster-Land e. V.; Tourismusverband

Havelland e. V.; Tourismusverband Seenland Oder-Spree e. V.; Tourismusverband

Spreewald e. V.; Tropical Islands; Wahl; Rudolf K. Wernicke

Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur nach Genehmigung durch die

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH gestattet.

Tagebauwanderung in der Niederlausitz

die Bergbautour in der Niederlausitz versetzt die Radler

mit Industriekultur und neuer Seenlandschaft in Erstaunen

In Brandenburg fährt sogar der Teufel mit

dem Fahrrad. Er macht dabei eine ausgezeichnete

Figur, wie den zahlreichen Hin weisschildern

mit seinem abbild in der Niederlausitz

zu entnehmen ist. darauf führt er lachend

die Radler auf der 510 Kilometer langen und

weit und breit einzigartigen Bergbautour.

Zwischen Lauchhammer, Senftenberg,

Sprem berg, cottbus, Forst (L) und Lübbenau

werden den Gästen sowohl Zeugnisse einer

150 Jahre alten Braunkohlenindustrie, Blicke

in aktuelle Tagebaue, bizarr geformte Landschaften

als auch in die gerade im Entstehen

begriffene größte von Menschenhand geschaffene

Wasserlandschaft Europas geboten.

der Teufel prangt nicht nur auf Wegweisern.

Mit augenzwinkern erzählen anwohner

so manche Geschichte über die fest zur

Niederlausitzer Sagenwelt gehörende Figur.

Er hat angeblich auch die Kohle tief in der

Erde versteckt. doch die klugen Bergleute

fanden den wichtigen Rohstoff natürlich.

deshalb gelangte der Teufel als Signet auf

die Braunkohlebriketts „Rekord“. Von da

sprang er schließlich auf die Schilder der

Bergbautour, die in einer Schleife auch zur

Lausitzer Seenland

AuF TEuFELS SpuREN ZWIScHEN

VERGANGENHEIT uND ZuKuNFT

ehemaligen Brikettfabrik Knappenrode im

benachbarten Sachsen führt. Bei einem

Rund gang bekommen die ausflügler ebenso

große augen wie beim Blick auf Tagebaugroßgeräte,

Kraftwerke, riesige Gewässer oder

den auf einer Kippenfläche entstandenen

Lausitzring. der Umstieg aufs Quad oder aufs

Boot lohnt sich. Vielerorts lässt sich der beeindruckende

Wandel von der Tage bau- zur

Seenlandschaft verfolgen. So wächst buchstäblich

vor dem Besucherzentrum der Internationalen

Bauausstellung (IBa) Fürst-Pückler-

Land in Großräschen aus einer riesigen Kohlegrube

der Ilse-See und in wenigen Jahren

können ausflügler dort dampfer besteigen.

die Bergbautour trifft hier auf den Fürst-

Pückler-Radweg, der sich als ideale Ergänzung

anbietet. Er führt natürlich zum Fürst-

Pückler-Park sowie zum Kunstmuseum

dieselkraftwerk in cottbus und zu weiteren

Sehenswürdigkeiten der IBa, die in diesem

Jahr nach zehn erfolgreichen Jahren ihren

abschluss feiert. dazu gehören das Besucherbergwerk

„F60“, die begehbaren Biotürme

in Lauchhammer oder die ersten schwimmenden

Häuser in der neuen Seenlandschaft.

Teufelchen – Maskottchen der Bergbautour

Toureninfos

Niederlausitzer Bergbautour

Streckenlänge: 510 km

Fürst-pückler-Weg

Streckenlänge: 500 km

Kontakt:

Tourismusverband Niederlausitz e. V.

Galerie am Schloss, Steindamm 22

01968 Senftenberg

info@niederlausitz.de

www.niederlausitz.de

www.radland.niederlausitz.de

Familienerlebnis Radtour


18 19

SOGAR DER EIFFELTuRM

LIEGT DEN RADLERN Zu FÜSSEN

Besucherbergwerk Förderbrücke „F60“

Im Elbe-Elster-Land führt eine Rundtour zu zahlreichen

Zeugnissen der Industriekultur inmitten einer schönen Landschaft

Toureninfos

Elbe Elbe

Kohle, Wind & Wasser-Tour

Streckenlänge: 270 km

Fürst-pückler-Weg

Streckenlänge: 500 km

Kontakt: Tourismusverband

Elbe-Elster-Land e. V., Markt 20

04924 Bad Liebenwerda

Tel. 03 53 41/3 06 52

info@elbe-elster-land.de

www.elbe-elster-land.de

Tour durch die Streuobstwiesen

der Vergleich mit dem berühmtesten

Pariser Wahrzeichen wirkt beim genauen

Hinsehen etwas untertrieben. Schließlich

bringt es der „Liegende Eiffelturm“ in

Lichterfeld im Elbe-Elster-Land auf monströse

502 Meter Länge, während sein

französisches Pendant schon bei knapp

303 Metern endet, wenn auch in der

Höhe. doch dank des auf den ersten Blick

gewagten Vergleichs erhält jeder Besucher

eine Vorstellung vom 11.000 Tonnen

schweren Stahlgiganten. „F60“ lautet

die exakte Bezeichnung für die einstige

Förderbrücke, die den abraum über dem

Kohleflöz im Tagebau abbaggerte und

einen halben Kilometer weit weg abla -

gern konnte. Heute können Touristen bis

an die Spitze laufen und den ausblick aus

74 Meter Höhe genießen.

dieser abstecher gehört zweifellos zu

den Höhepunkten auf der 270 Kilometer

langen Radtour „Kohle, Wind & Wasser“

durch den Südwesten Brandenburgs, auf

der sich zahlreiche Zeugnisse der Industriekultur

aneinanderreihen. So erfahren

Brikettfabrik Louise

die ausflügler in der ehemaligen Brikettfabrik

„Louise“ in domsdorf den weiteren

Weg der Kohle aus dem Tagebau. Nach

Kohle und Öl riecht es auch im einstigen

Kraftwerk Plessa, das ebenfalls alte Zeiten

wieder lebendig werden lässt.

doch der allgemeine deutsche Fahrradclub

hätte den Weg nicht mit drei von

fünf möglichen Sternen beurteilt, wenn

dieser nicht noch mehr abwechslung

bieten würde. Genau die findet der Radler

in einer schönen Natur, in der sich noch

viele Mühlen im Wind oder wie in der

Museumsmühle Plessa per Wasserkraft

drehen. Mittendrin liegt die Kurstadt

Bad Liebenwerda mit der Lausitztherme

und einem mächtigen Lubwartturm. Von

dort ist es nur ein Katzensprung in den

„Kleinen Spreewald“ in Wahrenbrück,

der zu Kahn- und Kanutouren einlädt.

Und wer das Glück hat, zur Obstbaumblüte

unterwegs zu sein, der wird zu

Hause von seinen langen, farbenfrohen

Touren durch die Streuobstwiesen der

Region schwärmen.

Bockwindmühle Trebbus

Stadtmauer in Gransee

Nach einer erlebnisreichen Tour durch

Wälder und entlang von Wiesen, Weiden

und Seen wünscht sich mancher Radler

eine abwechslung. Er möchte über historische

Marktplätze bummeln, durch enge

Gassen streifen, sich an Sehenswürdigkeiten

erfreuen, gut einkehren und übernachten.

da ist Brandenburg genau das richtige

Reiseziel. Schließlich gibt es zahlreiche

ENTDEcKuNGEN IN GuTEN STuBEN

Wittstock/Dosse

31 liebevoll sanierte Historische Stadtkerne

lassen sich auf sechs Radrouten entdecken 31 brandenburgische altstädte haben

sich in der arbeitsgemeinschaft „Städte mit

Tagestour zwischen Bad Belzig und

Treuenbrietzen

Wusterhausen an der Dosse

große und kleine Städte, die in den vergangenen

Jahren ihre historischen Stadtkerne

liebevoll saniert haben. Gleich 31

Mitglieder zählt die arbeitsgemeinschaft

„Städte mit historischen Stadtkernen“

des Landes Brandenburg. alle können auf

sechs verschiedenen Radrouten direkt

angefahren werden. die genauen Streckenverläufe

lassen sich im Internet verfolgen

und auch direkt auf ein GPS-Gerät

herunterladen. So wird garantiert kein

historischer Stadtkern verfehlt.

Ganz unterschiedliche Eindrücke vermittelt

beispielsweise eine der insgesamt sechs

„Radrouten Historische Stadtkerne“ zwischen

Nauen, Kremmen, Gransee, Rheinsberg,

Wittstock/dosse, Kyritz und Wusterhausen/dosse.

auf über 300 Kilometern

erleben die Radtouristen hier unter anderem

das größte deutschlandweit noch

erhaltene Scheunenviertel in Kremmen,

das traumhaft gelegene Schloss in Rheinsberg,

die St. Jakobi Kirche in Nauen, Gransee

mit seinen Wieckhäusern, die einzige

vollständig erhaltene Stadtmauer deutschlands

aus Backstein in Wittstock/dosse,

das historische Gebäudeensemble des

Marktplatzes in Kyritz und die Sankt Peter

und Paul Kirche in Wusterhausen/dosse.

Zwischen den Städten liegt eine beeindruckende

Landschaftskulisse, die vor

allem durch die Naturparks Stechlin-Ruppiner

Land und Westhavelland geprägt ist.

da stellt sich gute Laune oft von selbst ein.

Weitere Informationen können

abgerufen werden unter

radeln-in-brandenburg.de

reiseland-brandenburg.de/stadtkerne

ag-historische-stadtkerne.de

historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg

zusammengeschlossen, um ihre

städtebaulichen Reichtümer durch behutsame

Stadt erneuerung zu bewahren und die

attraktiven altstädte ihren Gästen zu präsentieren.

die Erfolge können sich sehen lassen:

In den letzten zehn Jahren ist ein Großteil

der historischen Stadtkerne saniert worden.

Altlandsberg Tel. 03 34 38/6 45 72

Angermünde Tel. 0 33 31/29 76 60

Bad Belzig Tel. 03 38 41/3 87 99 10

Bad Freienwalde Tel. 0 33 44/15 08 90

Beelitz Tel. 03 32 04/3 91 53

Beeskow Tel. 0 33 66/2 29 49

Brandenburg an der Havel

Tel. 0 33 81/79 63 60

Dahme/Mark Tel. 03 54 51/9 81 20

Doberlug-Kirchhain Tel. 03 53 22/22 93

Gransee Tel. 0 33 06/2 16 06

Herzberg (Elster) Tel. 0 35 35/48 23 30

Jüterbog Tel. 0 33 72/46 31 13

Kremmen Tel. 03 30 55/7 15 00

Kyritz Tel. 03 39 71/5 23 31

Lenzen (Elbe) Tel. 03 87 92/73 02 u. 8 05 42

Luckau Tel. 0 35 44/30 50

Lübbenau/Spreewald Tel. 0 35 42/36 68

Mühlberg/Elbe Tel. 03 53 42/7 06 87

Nauen Tel. 0 33 21/40 82 50

Neuruppin Tel. 0 33 91/4 54 60

peitz Tel. 03 56 01/81 50

perleberg Tel. 0 38 76/61 22 59

potsdam Tel. 03 31/27 55 80

Rheinsberg Tel. 03 39 31/20 59

Templin Tel. 0 39 87/26 31

Treuenbrietzen Tel. 03 37 48/1 21 02

uebigau-Wahrenbrück Tel. 03 53 65/89 10

Werder (Havel) Tel. 0 33 27/78 33 74

Wittstock/Dosse Tel. 0 33 94/43 34 42

Wusterhausen/Dosse Tel. 03 39 79/87 70

Ziesar Tel. 03 38 30/1 27 35

arbeitsgemeinschaft „Städte mit

historischen Stadtkernen“ des Landes

Brandenburg Geschäftsstelle

c/o complan Kommunalberatung

Voltaireweg 4, 14469 Potsdam

Tel. 03 31/2 01 51 20, Fax 03 31/2 01 51 11

info@ag-historische-stadtkerne.de

www.ag-historische-stadtkerne.de


20 Radreiseveranstalter Tagesausflug

Radreisen 21

Optikpark Rathenow

MIT DEM RAD Zu FONTANE

Tagestour von Nauen nach Rathenow

Tagestour auf dem Havelland-Radweg: Streckenlänge: 52 km

anreise: Regionalexpress RE4 von Berlin nach Nauen

Rückreise: Regionalexpress RE2 von Rathenow nach Berlin

Selbst eine längere Radtour muss von

Berlin oder Potsdam aus keineswegs

anstrengend sein. Spielend leicht lassen

sich mehrere dutzend Kilometer lange

Strecken zurücklegen, ohne dabei gleich

den Mut vor der eigenen Leistungskraft

zu verlieren. die Lösung klingt ganz einfach:

Für die an- und Rückreise werden

einfach die dienste der S-Bahn oder die

anderer Bahnunternehmen in anspruch

genommen. Wie leicht das geht, zeigt

ein Tagesausflug auf dem Havelland-

www.reiseregion-flaeming.de

Schloss Ribbeck

Fontanes Birnbaums machte Ribbeck am Havelland-Radweg berühmt

Anzeige

Radweg durch den schönen Landstrich

westlich Berlins. dank des Regionalexpress

sparen sich die Radler den Verkehr

in der Großstadt und fahren bequem

bis Nauen. In der alten Funkerstadt

stiegen die Havelländer bis 1961 von

der großen Eisenbahn in die kleinere

Kreisbahn um, mit der es zu den dörfern

ging. Heute verläuft auf dem einstigen

Bahndamm der Radweg, sodass

größere Steigungen von vornherein

ausgeschlossen sind.

Ganz flott rollt es nach Ribbeck, das im

weiten Rund um Berlin ein attraktiver

anlauf punkt ist. Schließlich bietet es mit

einem gerade restaurierten Schloss, Museum

und Restaurant, einer schönen dorfkirche

mit cafe, einem Schulmuseum,

meh reren Gärten und Parks, einem

Raritäten laden und einer Brennerei eine

Fülle von touris tischen angeboten.

Theodor Fontane, Brandenburgs wandernder

dichter, hat aus der Legende über einen

alten Ribbecker Gutsherren und den

aus dessen Gruft wachsenden Birnbaum

ein schönes Gedicht gezaubert. da es zum

Pflichtstoff an vielen Schulen gehörte und

vielerorts bis heute auf dem Lehrplan

steht, zieht es Gäste aus nah und fern

nach Ribbeck ins Havelland.

Gut gestärkt geht es zu weiteren Entdeckungen.

In Kriele kann eine Papiermanufaktur

besucht werden, das nur wenige

Kilometer vom Radweg entfernte Nennhausen

lohnt einen abstecher wegen des

Schlosses und des Parks und im Ziel Rathenow

lädt der Optikpark zum Bummeln ein.

Von dort ist es nur ein kurzes Stück bis

zum Bahnhof, wo der nächste Regionalexpress

zurück nach Berlin fährt.

Die Tour von Nauen nach Rathenow ist nur eine von unseren Tagestouren, mit denen Sie nach und nach

Brandenburg entdecken können. Mehr Informationen und unseren Tagestouren-Flyer als Download unter

www.radeln-in-brandenburg.de

www.euroroute-r1.de

www.marlene-tour.de

www.flaeming-skate.de

www.radweg-berlin-leipzig.de

Ausgewählte Radreiseangebote

details und weitere angebote unter www.radeln-in-brandenburg.de

cORSO … die reiseagentur – Fahrradreisen

Die „schönste“ Tour auf dem Havel-Radweg

auf der 7-Tage-Tour von Rheinsberg nach Rathenow erleben Sie eine

der schönsten Flusslandschaften deutschlands. direkt an der Route

liegen romantische Schlösser und Gärten sowie zahlreiche Naturparks:

6x ÜN inkl. Frühstücksbuffet in 3- und 4-Sterne-Hotels, Gepäcktransport

von Hotel zu Hotel, Radkarte, (ab 6 Pers. 8 % Gruppenrabatt)

preis p. p. im DZ 470 #, EZ 580 #

Die Landpartie Radeln und Reisen GmbH

Der Havel-Radweg

Wo sich die Havel in endlosen Seenketten und Schleifen durchs Land

zieht, liegen aneinandergereiht Schlösser und Lustgärten, bedeutende

Klöster, verträumte Gutshöfe und unberührte Naturparadiese. Von

Rheinsberg über Potsdam und Brandenburg folgt der Radweg der

Havel bis zum Naturpark Westhavelland. Preis inkl. Ü/F im Hotel,

Gepäck transport, Servicenr., Infopaket, Tour 5 oder 7 Tage

preis p. p. im DZ ab 355 #

Die Mecklenburger Radtour

Havel-Radweg von Waren nach potsdam

die Mecklenburger Radtour mit Sitz in Stralsund bietet seit 17 Jahren

individuelle Radreisen an. In Norddeutschland und in den neuen

Bundesländern entwickelt der Radspezialist alle Touren selbst und bietet

den gesamten Service von der Hotelbuchung über den Gepäcktransfer

bis zum Leihrad aus einer Hand. die o. g. Tour umfasst 7 Tage:

preis p. p. im DZ ab 470 #

First class Erlebnishotel Flora

Radtour „Oder-Spree-Seengebiet“

Eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche Tour. Sie beginnt östlich

von Berlin, führt durch Fürstenwalde, Groß Lindow bis an die Oder. Entlang

der Oder radeln Sie bis zum Kloster Neuzelle. Zurück geht es durch

das Schlaubetal nach Beeskow, am „Märkischen Meer“ vorbei zum ausgangsort,

Tagesetappen ca. 50 km: 7x ÜF im Hotel Flora, tägl. Transfer

preis p. p. im DZ 519 #

Hotel-pension Sperlingshof

„Rund um Berlin

in 5 Tagesetappen mit Gepäcktransfer

Erleben Sie die vielfältigen Facetten der Berliner Randregion. Etappenorte

dallgow, Wandlitz, Fredersdorf, Königs Wusterhausen und Großbeeren,

tägl. Etappe 45–60 km: 6x Ü/F, Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel,

Infomappe mit Tourenbuch und Kartenmaterial, leihweise ein GPS-Gerät

mit Tracks, ausführl. Toureneinweisung, Tourensouvenir

preis p. p. im DZ 407 #

Radpartie

Oder-Neiße-Radweg:

3-Sterne-Reise von Frankfurt/O. zur Ostsee

245 km entlang deutschlands östlichstem Flussradweg erwarten Sie histor.

Plätze und wunderschöne Natur, nicht nur im Nationalpark Unteres

Odertal, ausflüge über die deutsche Grenze sind jederzeit möglich,

4 ebene Etappen mit je ca. 60 km: 5x Ü/F in fahrradfreundlichen Hotels/

Pensionen, Gepäcktransport, Tourenbuch, auf Wunsch Leihfahrrad

preis p. p. im DZ 395 #, im EZ 480 #

Radreisepartner Spreewald & Lausitz/pro gastra – Gastgewerbe GmbH

Tour de Spreewald

die Tour führt entlang des Gurkenradweges durch die einzigartige

Spreewaldlandschaft und ihre reizvolle Umgebung. Es gibt einiges zu

erleben und vieles zu entdecken. die historische altstadt von cottbus

oder das Freilandmuseum Lehde laden zu einem Besuch ein. Eine

Kahnfahrt durch die unberührte Natur steht natürlich auch auf dem

Programm inkl. 6x ÜF

preis p. p. im DZ 329 #

Weitere Angebote: Radtour an Havel und Spree rund um Berlin

8 Tage 520 # p. P., Radtour auf dem Spreeradweg von cottbus bis

Berlin – 7 Tage 375 # p. P., Radtour auf dem Oder-Neiße-Radweg von

Zittau nach Ueckermünde – 10 Tage 595 # p. P.

Kontakt: cORSO … die reiseagentur, Jagdsteig 25, 01662 Meißen,

Tel. 0 35 21/71 05 01, Fax 0 35 21/71 05 02, info@corso-reisen.de,

www.corso-reisen.de

Weitere Angebote: Fordern Sie unsere Kataloge an: „Individuell

Radeln – die 15 schönsten Radrouten“ in deutschland und „Gemeinsam

Unterwegs“ mit erlebnisreichen, geführten Radreisen in ganz Europa –

persönlich, verlässlich, kompetent.

Kontakt: die Landpartie Radeln und Reisen GmbH, Industriehof 3 a,

26133 Oldenburg, Tel. 04 41/57 06 83-0, Fax 04 41/57 06 83-19,

service@dielandpartie.de, www.dielandpartie.de

Weitere Angebote: Oder-Neiße-Radweg Zittau–Frankfurt/Oder,

6 T. ab 370 # p. P., Spree-Radweg cottbus–Berlin, 8 T. ab 475 # p. P.,

Mauer-Radweg Potsdam–Berlin, 5 T. ab 295 # p. P., Mark Brandenburg

rund Potsdam, 8 T. ab 565 # p. P.

Kontakt: die Mecklenburger Radtour, Zunftstraße 4,

18437 Stralsund, Tel. 0 38 31/3 06 76-0, Fax 0 38 31/3 06 76-19,

info@mecklenburger-radtour.de, www.mecklenburger-radtour.de

Weitere Angebote: Weitere Radtouren:

die Flora-Spreewaldtour; das Oderbruch entdecken;

dahme-Spree-Seengebiet; die Flora-Sternfahrt (auch individuell);

Rund um Berlin (auch individuell); der Berliner Mauerweg

Kontakt: First class Erlebnishotel Flora, Florastraße 15, 15370 Fredersdorf,

Tel. 03 34 39/83-0, Fax 03 34 39/83-113, verkauf@flora-hotel.de,

www.radreisen-berlin-brandenburg.de, www.flora-hotel.de

Weitere Angebote: Sterntouren „Zu den Schlössern der Hohenzollern“

6 Tage/HP 334 # p. P.; Tour „Otto Lilienthal“ 4 Etappen 320 # p. P.;

„Berliner Mauerweg“ 3 Etappen 305 # p. P.; Sterntouren ins Havelland,

Potsdam und Berlin 7 Tage/HP 369 # p. P.

Kontakt: Hotel-Pension Sperlingshof, Sperlingshof 28,

14624 dallgow-döberitz, Tel. 0 33 22/2 56-0, Fax 0 33 22/2 56-14,

sperlingshof@t-online.de, www.pension-sperlingshof.de

Weitere Angebote: Über 40 Radreisen auf allen Radwegen in

Brandenburg sind in meinem Programm. als Online-Radreisebüro

vermittle ich veranstalterunabhängig die für Sie passende Radreise.

Individuelle Reiseplanung.

Kontakt: Radpartie Ulrike Wachotsch, Waldrandsiedlung 29,

16761 Hennigsdorf, Tel. 0 33 02/80 04 08, Fax 0 33 02/80 04 11,

fragen@radpartie.de, www.radpartie.de, www.blog.radpartie.de

Weitere Angebote: Fürst-Pückler-Tour, Tour Spreewald & Neuseenland,

Spreeradweg, drei-Flüsse-Tour, Gurkentour „Land & Leute“, Bio-Höfe-

Tour, Niederlausitzer Bergbautour, Tour Grenzenlos sowie Wanderreisen.

Kontakt: Radreisepartner Spreewald & Lausitz/pro gastra GmbH,

Sielower chaussee 9, 03055 cottbus,

Tel. 03 55/8 79 01 00, Fax 03 55/87 90 10 11,

pro-gastra@t-online.de,www.radreisepartner-spreewald-lausitz.de


22 Radreisen

23

Radtouren mit pause

Radtouren mit »pause«

auf dem Radfernweg Berlin–usedom

Unsere Touren sind für alt und Jung, Familien und Solo-Radler. Tägl.

fahren wir 25–50 km durch herrliche Landschaft, besuchen Sehenswürdigkeiten,

nutzen die Seefahrt, machen gemeins. Picknick und

übernachten in hochwertigen Unterkünften oder in Erlebnisherbergen:

Tour Berlin–Peenemünde, 6x ÜF, div. Picknicks, Gepäcktransfer,

Karten zu Tagesetappen, Eintritte und Führungen preis p. p. im DZ 449 #

Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH

„Auf den Spuren der Mark Brandenburg“

Erkunden Sie Brandenburg an der Havel, die Wiege der Mark

Brandenburg. Ob Storchenradweg, 7-Seen-Tour oder Industrielehrpfad,

entlang der Fluss- und Seenufer, geschichtsträchtiger Gassen und

Sehenswürdigkeiten. Ein Blick vom Wasserturm in Kirchmöser rundet

die Entdeckungstouren ab: 1x ÜF, 1x Leihrad, Kartenmaterial,

1x Mittagessen, 1x Gutschein für Wasserturm

preis p. p. im DZ ab 49 #

Touristinformation Burg (Spreewald)

Aktiv im Spreewald

3x ÜF in einem Komfort-Hotel oder einer gemütlichen Pension,

2x Mietfahrräder für den ganzen Tag oder einen Tag Mietfahrrad

und einen Tag 2 Std. Paddelboot, 1x Hochradteller zur Stärkung,

45 Min. durchatmen in der Salzgrotte, 45 Min. Muskelentspannung

auf der Massageliege, Kurbeitrag:

preis p. p. im DZ: 159 # (pension), 195 # (Hotel***),

225 # (Wellness-Hotel***+)

Tourismusverband Havelland e. V.

Radwandertour Havel-Radweg

der Havel-Radweg ist einer der schönsten Flussradwege in deutschland.

diese Radwandertour führt Sie in 4 leichten Tagesetappen (45–68 km)

durch die reizvolle Flusslandschaft: 5x ÜF in gemütlichen Hotels/

Pensionen/FW, Infomappe mit Kartenmaterial, leihweise GPS-Gerät,

tägl. Besprechung der Fahrtrouten, Gepäcktransfer, Rücktransfer der

Gäste und Räder von Havelberg

preis p. p. im DZ ab 399 #

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e. V.

Kohle, Wind & Wasser – Eine energiegeladene Tour

Sie radeln über flaches Land und gut ausgebaute Radwege zu einzelnen

Standorten der Energiegewinnung aus Kohle, Wind und Wasser. Erleben

Sie den „Liegenden Eiffelturm“ der Lausitz und zahlreiche Mühlen inmitten

herrlicher Landschaft. die 270 km lange Tour wurde vom adFc mit

3 Sternen ausgezeichnet. Im Preis enthalten sind: 7 x Ü/F

und Gepäcktransfer preis p. p. im DZ 435 #

Velociped Fahrradreisen

Havel- und Spreelandschaften in Brandenburg

Entdecken Sie die schönsten Ziele rund um Berlin. Bei der Rundreise

mit Start in Potsdam radeln Sie entlang der Havel mit ihren vielen

Seen, durch Landschaftsschutzgebiete, über alte alleen und durch den

Naturpark Märkische Schweiz. Sie erleben die waldreiche Spree-dahme-

Landschaft und befahren den Mauerradweg: 7x ÜF, Gepäcktransport,

Karten- und Infomaterial preis p. p. im DZ ab 588 #

Information – Buchung – Service

Weitere Reisethemen und Angebote

• Übernachtungen in allen Kategorien

• Schlosshotels und Herrenhäuser

• Wellness, Thermen und Bäder

• Kulturreisen

• Familienangebote

• aktiv und Fun: Radfahren, Skaten,

Wandern, Paddeln

• Spezialangebote zu Feiertagen und

Wochenendtrips

• Kulinarische ausflüge

Weitere Angebote: Wir organisieren begleitete und geführte, mehrtägige

Radtouren mit individ. Betreuung. Sie haben die Sicherheit,

nicht allein auf sich gestellt zu sein, und erhalten Unterstützung,

wann immer Sie diese benötigen.

Kontakt: Radtouren mit Pause, Hochstraße 45, 16341 Panketal,

Tel. 030/9 44 33 27 oder 01 73/7 52 33 61,

info@radtouren-mit-pause.de, www.radtouren-mit-pause.de

Weitere Angebote: Mai–September: Wochenende und feiertags

einstündige Stadtführungen, Treffpunkt: Fritze Bollmann Brunnen,

Themenstadtführungen, dampfer- und Kremserfahrten,

Gruppenpakete, Erlebnisbausteine u. v. m.

Kontakt: Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg

an der Havel mbH, Neustädtischer Markt 3, 14776 Brandenburg a. d. H.

Tel. 0 33 81/20 87 69, Fax 0 33 81/20 87 74,

touristinfo@stg-brandenburg.de, www.stg-brandenburg.de

Weitere Angebote: Beratung und Infomaterial zu Burg und Umgebung,

Zimmervermittlung, Vermittlung von arrangements und geführten

Radtouren, Verkauf von Souvenirs, touristischen Publikationen,

angel- und Veranstaltungskarten.

Kontakt: Touristinformation im Haus des Gastes,

am Hafen 6, 03096 Burg (Spreewald),

Tel. 03 56 03/7 50 16-0, Fax 03 56 03/7 50 16-16,

info@burg-spreewald-tourismus.de, www.burg-spreewald-tourismus.de

Weitere Angebote: Radreiseangebote (auch kombinierte Touren

Kanu/Rad, für Gruppen geeignet), Radwege und Radtouren finden Sie in

unserer Radbroschüre Havelland und unter www.havelland-tourismus.de

mit GPS-Tracks zum download.

Kontakt: Tourismusverband Havelland e. V.,

Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck,

Tel. 03 32 37/85 90 30, Fax 03 32 37/85 90 40,

info@havelland-tourismus.de, www.havelland-tourismus.de

Weitere Angebote: weitere Radtouren: Schwarze-Elster-Radweg,

Fürst-Pückler-Weg, Elsterradtour, Naturparktour, SchRadELN –

Radwandern zwischen Elbe und Spree, Verkauf von Radwanderkarten.

Kontakt: Tourismusverband Elbe-Elster-Land e. V.,

Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda,

Tel. 03 53 41/3 06 52, Fax 03 53 41/1 26 72,

info@elbe-elster-land.de, www.elbe-elster-land.de

Weitere Angebote: Velociped bietet über 50 Radreisen in ganz

deutschland an. In Europa können Sie mit uns vom Baltikum bis

Portugal Reiseträume verwirklichen. Ein besonderes Highlight ist

die Radreise auf Hawaii.

Kontakt: Velociped Fahrradreisen, alte Kasseler Str. 43,

35039 Marburg, Tel. 0 64 21/88 68 90, Fax 0 64 21/8 86 89 11,

info@velociped.de, www.velociped.de

TMB Informations- und

Buchungsservice Brandenburg

service@reiseland-brandenburg.de

Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–13 Uhr

Hotline 0331/200 47 47

www.reiseland-brandenburg.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine