Du brauchst - INTERSPAR

interspar.at.spar.at

Du brauchst - INTERSPAR

0

Gratisheft Nr. 1 Ostern 2009

Dem Osterei

auf der

Spur!

INGO

bringt

dir Infos,

Bastelspaß

und vieles

mehr!


02

memory®

feiert Geburtstag

Die Grundidee, die hinter

memory® steckt, ist sicher älter

als 50 Jahre und wahrscheinlich

rund um die Welt bekannt.

In der Schweiz bastelte um

1950 Heinrich Hurter ein

Mitbringsel für seine Enkel.

Ein handgebasteltes Spiel mit

quadratischen Kartontäfelchen

und darauf waren

Ausschnitte aus Illustrierten

und Warenhauskatalogen

geklebt. Genau dieses Spiel

wurde Ravensburger angeboten

und 1959 wurde das erste

memory® produziert.

Kinder sind beim memory® spielen viel besser als die Erwachsenen, weil sie mehr

auf Details achten. Genau das ist beim memory® wichtig. Erwachsene lassen sich

leichter ablenken und haben deshalb weniger Chancen zu gewinnen.

Heute gibt es ganz viele verschiedene

memory® bei Ravensburger.


Inhalt

Dem Osterei auf der Spur 4

INGOs Osterfrühstück 6

INGO und das Osterei 8

Basteln mit INGO 10

Ostern in Österreich und anderswo 12

Schokofondue-Rezept 14

Postkarten zum Verschicken 15

Hallo

Freunde!

Ich bin’s, euer INGO! In diesem

drachenstarken INGO-Heft gibt

es viele Tipps, Tricks und Infos

zum Osterfest! Viel Spaß beim

Basteln, Lesen und ein drachenstarkes

Osterfest mit eurer

Familie wünscht euch

INGO!

Mal

mich

aus!

03


06

Osterfrühstü

Lecker:

Ciabatta,

Mozarella,

Tomatenscheiben

und Ei

Mach

dir ein klasse

Kresse-Ei!

Lege in eine Eierschale oder in einen

Eierbecher 2 Lagen Küchenpapier. Befeuchte das

Küchenpapier ein wenig und streue Kressesamen

darauf. Das Küchenpapier muss immer feucht bleiben.

Nach etwa 2 Tagen beginnen

die Kressesamen zu keimen –

und spätestens nach zwei

Wochen ist dein klasse

Kresse-Ei essfertig!

Pünktlich zum Osterfrühstück

kannst du

die Kresse

ernten!

Ein Osterfrühstück für die ganze

Familie. Wir verraten dir, wie’s geht.

REZEPT:

Ostertoast

Schnapp dir ein Toastbrot und

stich es mit einer Keksform aus.

Lege anschließend das Brot in

eine Pfanne mit

heißem Fett

(unbedingt

Mama fragen,

ob sie dir dabei

hilft!). Schlag

ein Ei auf und

lass den Inhalt

in das Loch in der Mitte

fließen. Lass bei schwacher

Hitze (Stufe 3–4) das

Spiegelei schön weiß

und den Dotter fast

hart werden. Schon ist

dein Ostertoast fertig!

Salz und Pfeffer drauf –

guten Apettit!


ck!

Richtig Eierfärben

Mit einem bunten

Strohhalm

schmeckt der

Frühstückstee

noch besser!

Du möchtest deine Ostereier selber färben?

Eine besonders schöne Farbe bekommen

sie, wenn du das Färbepulver mit

einem Esslöffel Essig mischst. Lege die

hartgekochten Eier mindestens 5 Minuten

in diese Farbe. Nach dem Trocknen kannst

du das Ei mit einem Stück Speck oder Öl

einreiben. Dann glänzt es

besonders schön!

TIPP

✔ Mach einen kleinen

Ausflug in die

Natur! Die Palmkätzchen

blühen

nämlich schon.

Bring ein paar mit

nach Hause und

dekoriere den

Frühstückstisch miteinem

Osterstrauch.

07


08

INGO und

das Osterei

Es ist Ostersonntag, und das sehr früh am Morgen.

INGO läuft aufgeregt in seiner Drachenhöhle auf und ab.

Draußen ist es noch dunkel. INGO schaut gespannt zur

Türe. „Wann kommen unsere Freunde Mimi und Tim denn endlich?

Wir wollten doch Osternester suchen!“ Auch Fred, die kleine Hasenmaus, ist

ungeduldig. „Sie müssen gleich da sein“, piepst er. Da kommen Mimi

und Tim auch schon um die Ecke …

Fred springt auf INGOs Schulter, während der Drache den Kindern

bereits entgegen läuft. „Lasst uns mit dem Eiersuchen beim alten

Holzstoß beginnen, der auf der Waldlichtung steht“, schlägt Mimi

vor. Die vier Freunde machen sich gemeinsam auf den

Weg. Als sie dort ankommen, finden sie tatsächlich ein Osternest

mit vielen bunten Eiern darin! INGO hebt das Nest vorsichtig

hoch und entdeckt dabei ein großes, rosarotes Osterei. „Wow –

das ist ja riesig!“, staunt Tim, „darf ich es auch einmal halten?“

INGO reicht das Ei vorsichtig seinem Freund. Der neugierige Fred

hüpft dazwischen und – oje! – schon ist es passiert: Das Ei fällt auf

den Boden. Erschrocken schauen die vier zu INGOs Füßen, wo es zu liegen

kommt. Doch siehe da: Nichts ist passiert! Es hat nicht einmal

einen kleinen Sprung. Verwundert betrachten alle das glänzende

Osterei.


INGO betrachtet das Osterei von allen Seiten. Auch die

Kinder untersuchen es gründlich. Fred versucht sogar, die

Schale mit seinen Zähnen zu zerbrechen! Keine Chance:

Es sieht aus wie ein Ei, fühlt sich auch an wie ein Ei –

aber es ist sehr hart und trotz seiner Größe viel leichter.

Mimi nimmt das rosarote Osterei in die Hand und schüttelt

es – auch da tut sich gar nichts. Tim wirft es auf den

Waldboden – und nicht einmal jetzt zerspringt es! „Vielleicht ist

es ein Dinosaurier-Ei“, meint Mimi. Doch Tim glaubt ihr nicht: „Dann wäre es doch

viel schwerer!“ INGO möchte das Ei mit nach Hause nehmen.

Los

geht’s!

Rasch machen sich die Freunde auf den

Weg in INGOs Höhle. Keiner der vier lässt

das Ei dabei aus den Augen. Fred findet

sogar, dass es am besten ist, wenn er sich auf

das Ei setzt. Nur für alle Fälle.

Zu Hause angekommen, legt INGO das Ei auf den

Boden. Er nimmt all seine Kraft

zusammen und drückt fest

darauf. Plötzlich macht es

„knacks!“ – und das Ei

springt in zwei Teile!

Alle sind gespannt: Was

ist bloß in diesem Ei? Tim

schiebt die Schalen beiseite und

entdeckt … eine alte Papierrolle! „Lies vor,

lies vor!“, bittet Mimi ihren Bruder Tim, der

die Rolle vorsichtig auf dem Tisch ausbreitet.

„Das ist ja ein uraltes Geheimrezept für …“

Was es ist, verraten wir euch auf Seite 14.

09


10

Bastle ein Hasenpaar

Du brauchst:

2 ausgeblasene Eier

je 1 Blatt Bastelkarton in den Farben

Grün, Orange und Gelb

2 leere Klopapierrollen

Filzstifte

Klebstoff

Schere

1. Beklebe die Klopapierrollen mit

gelbem Bastelkarton.

2. Schneide für das Hasenweibchen

einen Rock aus dem orangen Papier.

Klebe ihn an der Klopapierrolle fest.

3. Schneide für das Hasenmännchen

eine grüne Hose aus und klebe sie

auf die Rolle.

4. Zeichne Ohren

auf den gelben

Karton und

schneide

sie aus.

Schneide danach

für das Hasenweibchen

orange und

für das Männchen

grüne Ovale aus und

beklebe die Ohren

damit. Dann knicke

die Ohren am unteren

Rand 1 cm um und

klebe Sie auf den

Eiern fest.

Nun steck die Eier in

die Rolle und male

das Gesicht auf.

Fertig!


Geblümt

& getupft

Getupfte Eier

Du brauchst:

ausgeblasene Eier

Plaka-Farben

Pinsel

Bemale das Ei rundherum in einer Farbe,

die du magst. Lass es trocknen und mache dann

mit einem Pinsel viele bunte Tupfen drauf.

Eier im Grastopf

Du brauchst:

2 ausgeblasene Eier

Plaka-Farben

Pinsel

2 bunte Schleifen

2 Holzspieße

1 Keramiktopf (bunt)

mit Katzengras

Blumeneier

Du brauchst:

ausgeblasene Eier

Plaka-Farben

Klebstoff

Kunstblumen

Bemale die ausgeblasenen Eier in

deinen Lieblingsfarben und lass

die Farbe trocknen. Dann beklebe

die Eier mit kleinen Kunstblumen.

Bemale das Ei mit bunten

Mustern und lass es trocknen.

Stecke es dann auf

einen Holzspieß und binde

eine Masche herum.

Bemale den Blumentopf mit

Blumenmotiven und stecke

die Eier zwischen die

Grashalme.

11


12

Ostern

auf der

ganzen

Welt!

Ostern in Österreich

Zu Ostern hat der Hase seinen großen Auftritt: Er hüpft durch unseren Garten, freut

sich, dass der Winter endlich vorbei ist und die Sonne sein Fell wärmt. Während er

das tut, versteckt er im Gras kunterbunte Eier.

Warum ausgerechnet Meister Lampe das

macht, weiß niemand so genau. Was wir

allerdings genau wissen: Einen Osterhasen

gibt es nicht überall. In anderen Ländern

verstecken der Fuchs, ein Storch, ein

Kuckuck und sogar ein Esel die Ostereier!

Du hast ein Osternest gefunden?

Dann heißt es: auf die Plätze – fertig –

eierpecken! Das Motto: jeder mit jedem.

Ostern in Italien

In Italien gibt es zu Ostern eine Ostertorte: Das ist ein

salziger Kuchen mit gekochten Eiern und Spinat. Auch

eine „Ostertaube” landet am Tisch. Das ist kein Vogel,

sondern ein Gugelhupf! Mahlzeit …


Ostern in den USA

Im Garten des Weißen Hauses, das ist dort, wo der

Präsident wohnt, geht es lustig zu: Hunderte Eier

werden mit Esslöffeln über die Wiese hinuntergerollt!

Jeder, der mitmacht, erhält als Dankeschön ein Holzei.

Ostern in Finnland

Am Ostersonntag ziehen die Kinder laut lärmend

und mit allem, was Krach macht, durch die Straßen.

Damit soll der Winter verscheucht werden!

Ostern in Frankreich

In Frankreich macht auch der Osterhase manchmal

Urlaub: Dann werden die Ostereier in einer Kutsche

gebracht, die von vier weißen Pferden gezogen wird.

Ostern auf den Philippinen

Wenn auf den Philippinen am Ostermorgen die Kirchenglocken läuten,

fassen die Eltern ihre Kinder beim Kopf und heben sie hoch. Sie hoffen,

dass die Kleinen dadurch schneller wachsen. Der Osterhase kann dabei

zusehen: Den gibt es auch auf der anderen Seite der Welt!

13


14

Schokofondue

für 4–8 Naschkatzen

ZUTATEN

1 Becher Schlagobers

1 große Tafel

Vollmilchschokolade

Früchte:

1 Banane

1 Apfel – geschält

2 Scheiben Ananas (Dose)

1 Becher Erdbeeren

2 Kiwis – geschält

ZUBEREITUNG:

1. Obers in einem Topf am

Herd erwärmen, Schokolade

zerbröckeln und darin auflösen.

2. Banane, Apfel, Ananasscheiben

und Kiwis in kleine Stücke schneiden.

Erdbeeren ganz lassen.

…ein

uraltes

Geheimrezept

für Schokofondue!”

ruft INGO, das sollten

wir gleich einmal

ausprobieren!

3. Fruchtstücke auf einer kleinen Gabel oder einem

Spießchen aufstecken, in die Schokolade tunken und

genießen!

TIPP:

Du kannst auch

Biskotten in die

Schokolade

tunken!

TIPP:

Du kannst

anstelle der

Schoko-Tafel auch

Schoko-Hasen und

Schoko-Eier für

dein Fondue

verwenden!


ausreichend

frankieren

ausreichend

frankieren


Frohe

Ostern!

Frohe

Ostern!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine