Das Kunden- magazin von Shell Aseol

shell

Das Kunden- magazin von Shell Aseol

Uttigen gebracht. In Uttigen entsteht daraus ein

Granulat, das als Wärmeträger in der Zementindustrie

dient, weil es ähnlich hoch erhitzbar ist

wie Holzkohle.

Klärgas nutzen statt abfackeln

Anstatt das bei der Wasserreinigung anfallende

Klärgas (450’000 Kubikmeter/Jahr) abzufackeln,

nutzt die ARA Interlaken dieses als Brennstoff

für Gasmotoren. Die Gasmotoren betreiben das

interne Blockheizkraftwerk, das 2/3 des Elektro-

Energiebedarfs der Abwasserreinigungsanlage

und den gesamten Wärmehaushalt deckt. Wird

Überschuss erzeugt, wird er ins öffentliche Netz

eingespeist.

Herr Fehlmann von der ARA Interlaken im Einsatz

Zum sicheren Betrieb dieser Gasmotoren

braucht es natürlich einen Schmierstoff, den wir

mit dem Hochleistungs-Gasmotorenöl Aseol

Gasin Top 40 zur Verfügung stellen können.

Dieses Produkt ist in den Aseol-Labors in Bern

entwickelt und mittels Feldtests für den generellen

Einsatz in Gasmotoren gründlich geprüft worden.

Leistungsmerkmale Aseol Gasin Top 40:

S Ausgezeichnetes Detergier- und

Dispergiervermögen.

S Hervorragender Schutz gegen Oxidation

und Nitration.

S Ausgezeichnete Kolben- und Motorsauberkeit.

S Niedriger Phosphorgehalt für eine lange

Lebensdauer des Katalysators.

S Ausgeprägter Verschleiss- und Korrosionsschutz.

S Optimale Stabilität über die ganze

Betriebszeit.

S Verlängerte Lebensdauer der Ölfüllung.

Testbericht

Die Testanlage

So ist das neue Gasmotorenöl Aseol

Gasin Top 40 in der Abwasserreinigungsanlage

Interlaken im Rahmen eines 12monatigen

Feldtests auf Herz und Nieren

geprüft worden: Nach der gleichzeitigen

Revision der beiden Gasmotoren der

ARA Interlaken wurde in den einen unser

Aseol Gasin Top 40 eingefüllt, in den andern

ein Produkt herkömmlicher Qualiät.

Nach jeweils 300 Betriebsstunden wurde

der Zustand beider Öle im Labor anhand

von Proben sorgfältig analysiert und dabei

gemessen, wie lange das Produkt noch

einsatzfähig bleibt.

Das Resultat

Was wir uns bei der Entwicklung von

Aseol Gasin Top 40 zum Ziel gesetzt hatten,

nämlich eine massive Verlängerung

der Ölwechselintervalle, war nach der einjährigen

Testphase klar erreicht. Denn das

neue ASEOL Gasin Top 40 erzeugte in

Interlaken (wie übrigens auch in Konolfingen,

wo ein weiterer Test mit gleich

guten Ergebnissen stattgefunden hat)

gegenüber dem herkömmlichen Produkt

eine deutliche Leistungssteigerung von

rund 200 Stunden zusätzlicher Laufdauer.

Liefen die Motoren früher 900 Stunden

mit dem gleichen Öl, schafften sie mit

unserem Aseol Gasin Top 40 neu 1100 Betriebsstunden.

Aus Sicht des Kunden steht

fest, dass diese respektable Leistungssteigerung

zum einen sein Budget entlastet

und zum andern einen noch umweltfreundlicheren

Betrieb ermöglicht.

Dieses Testresultat zeigt, dass Shell Aseol

bestrebt ist, stets eine optimale Lösung

anzubieten, die sowohl äussere Einflüsse

wie auch betriebliche Gegebenheiten

berücksichtigt und mithilft, zur Umwelt

Sorge zu tragen.

Ein grosses Dankeschön an alle Kunden,

die mithelfen solche Feldtests in Ihren

Betrieben durchzuführen!

5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine