Mit der Schaffung unseres Footprint Projekts haben wir ... - Grundfos

grundfos

Mit der Schaffung unseres Footprint Projekts haben wir ... - Grundfos

Wir brauchen dringend

Technologien, die einen direkten

und wesentlichen Beitrag zur

Klimarettung leisten können

Experten sind sich einig: Wenn

wir unsere Energieeffizienz

nicht sofort erhöhen, könnten

saubere Energien zu spät kommen

“Das Weltklima verändert sich schneller als wir noch vor zehn

Jahren dachten. Die polaren Eismassen in Grönland und der Antarktis

schmelzen schneller als angenommen und führen zu einem

Anstieg des Meeresspiegels. Dies werden mehrere hundert Millionen

Menschen an den Küsten zu spüren bekommen. Darum sind Technologien,

die schon jetzt eingeführt werden können, so wichtig

und Energieeffizienz das A und O. Die Drosselung des Energieverbrauchs

am Ort des Verbrauchs ist ein geeigneter Weg zur

schnellen Senkung von Treibhausgasemissionen.”

Professor Will steffen, climate institute Australien

“Weltbevölkerung und Wohlstand haben rasant zugenommen

und sind für den wachsenden Energiebedarf verantwortlich.

Wir sind davon überzeugt, dass die Erderwärmung durch Treibhausgase

verursacht wurde. Eine Zunahme der Flut- und Dürrekatastrophen

ist die Folge. Dabei wissen wir nicht, ob die Erderwärmung

um weitere 2 oder vielleicht sogar 6 Grad zunehmen

wird – eine gefährliche Entwicklung. Wenn wir es schaffen, die

Erderwärmung einzudämmen, können sich Mensch und Natur

besser anpassen. Die Energieeffizienz ist der schnelle und kostengünstigste

Weg, CO 2-Emissionen zu reduzieren und einen grundlegenden

Beitrag zur Stabilisierung des Weltklimas zu leisten.”

Professor stephen h. schneider, Klimaforscher, stanford University

Einige Lösungen sind

populärer als andere

Es gibt klare finanzielle Beweggründe,

die für die Umstellung

auf systeme mit einer höheren

Energieeffizienz sprechen.

Allerdings sind nicht alle

Lösungen gleichermaßen

beliebt und willkommen

In der Vergangenheit waren energieeffiziente Produkte im Allgemeinen

viel teurer und wurden kaum nachgefragt. Dies hat

sich geändert, dank des gestiegenen Umweltbewusstseins und

finanzieller Zuschüsse, die als Anreiz für den Austausch ineffizienter

Produkte gewährt werden.

So wurden viele marktreife innovative Produkte entwickelt.

Die langfristig mit diesen Innovationen erzielten Einsparungen

ermöglichen es nun, dass die Mehrbelastung bei der Anschaffung

der Produkte mehr als ausgeglichen wird.

KLArE, üBErschAUBArE LösUngEn

FinDEn MEisT DiE grössTE BEAchTUng.

Man denke an Energiesparlampen. Sie erfreuen sich allgemeiner

Beliebtheit und haben eine unmittelbare Wirkung. Darum haben

sie sich so erfolgreich durchgesetzt. Mittlerweile gibt es weitere

einfache Energielösungen auf dem Markt, die den Energieverbrauch

mit unterschiedlichem Wirkungsgrad einzudämmen vermögen.

BELiEBTE EnErgiEsPArMAssnAhMEn:

Energiesparlampen stehen mittlerweile nicht nur für die

Anwendung im Haushalt, sondern auch für gewerbliche

Anwendungen zur Verfügung

Verwendung von Thermostaten zur Wärmeregulierung

von Heizsystemen

Abschaltung des Standby-Betriebs in Geräten oder

Verwendung energiesparender Steckerleisten

Energieeffiziente Kühl- und Gefriersysteme sind

mittlerweile überall erhältlich

Verbesserte Gebäudedämmsysteme zur Vermeidung

von Wärmeverlusten

Energiesparendes Waschen bei niedrigeren Temperaturen

Professor stephen h. schneider

Professor Will steffen

4 Stanford University

Climate Institute Australia

5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine