ALU SOLAR - Aluform System GmbH & Co. KG

aluform.nl

ALU SOLAR - Aluform System GmbH & Co. KG

ALU SOLAR

Aluminiumprofilsystem

mit

Solarmodulen für

dachintegrierte

Photovoltaikanlagen

flexible building.

sustainable thinking.


PRODUKTE

ALU SOLAR – die ressourcenschonende Synergie

von Architektur, Funktion und regenerativer Energiegewinnung

Aluform Stehfalzprofil

ALUFALZ pro 65/600

Einhängen der Tafeln

Verbördeln

der Tafeln

Aluform Stehfalzprofil

ALUFALZ 65/500

Verlegerichtung

ALU SOLAR

verbindet modernes

Architekturdesign

mit der Gewinnung

von Sonnenenergie

Aluminium ist ein moderner Baustoff, der

Formenvielfalt, Langlebigkeit und Gestaltungsfreiraum

in sich vereint wie kaum ein

anderer. Dank dieser Eigenschaften ist

Aluminium vielseitig zur Verkleidung von

Dächern einsetzbar. In Verbindung mit

amorphen UNI-SOLAR ® Silizium-Dünnschichtmodulen

bieten Aluform SOLAR-

Profile neue Möglichkeiten für zeitgemäße

Architektur und effiziente Nutzung der

Sonnenenergie.

Aluminium-Stehfalzprofile verfügen dank

der bewährten Profilierung sowie der

positiven Eigenschaften der Aluminium-

Legierung AlMn1Mg0,5 über einzigartige

Vorteile, denn sie sind:

z sehr leicht,

z fest und stabil,

z wartungsfrei,

z langlebig,

z ästhetisch,

z nicht brennbar,

z leicht zu verarbeiten und

z einfach zu montieren.

Aluform Stehfalzprofile sind vorgefertigte

Falzsysteme für den Einsatz im Dachbereich.

Aufgrund der gut durchdachten und

optimalen Verbindungstechnik lassen

sie sich schnell und einfach verlegen.

Speziell für die Verwendung in gebäudeintegrierten

Photovoltaik-Anlagen wurde

das Aluform Stehfalzprofil 65/500 und

65/600 pro entwickelt.

761 n


PRODUKTE

ALU SOLAR – amorphe Solar-Dünnschichtzellen sind

flexibel, leichter, effizienter und leistungsfähiger

Gesamtdicke

der Multi-Junction-Zelle

Transparente Kontaktschicht

Blaue Zelle

Die Entwicklung der neuen ALU SOLAR-

Dachprofile basiert auf den innovativen

und flexiblen Solarprodukten von

UNI-SOLAR ® , welche ideal mit dem leichten

und langlebigen Aluform-Dachsystem

Grüne Zelle

Rote Zelle

Schwarz reflektierende

Folienschicht

Flexibles

Edelstahl-Trägermaterial

ALUFALZ harmonieren.

Die einzigartige Triple-Junction-Technologie

Absorption des Lichtspektrums am Beispiel der Triple-Junction-Technologie

1,0

nutzt die blauen, grünen und roten Anteile

des Sonnenlichtes in unterschiedlichen

0,8

Schichten der Solarzelle. Dadurch wird ein

höherer Wirkungsgrad bei geringer

Sonneneinstrahlung und bei diffusem Licht

erreicht als bei kristallinen Solarzellen.

Selbst bei teilweiser Verschattung ist eine

Relative Intensität

0,6

0,4

0,2

Gesamte Triple-Junction-Zelle

Blau-Absorbierende

Zelle

Grün-Absorbierende

Zelle

Rot-Absorbierende

Zelle

Stromerzeugung aufgrund der durch

Bypassdioden verschalteten Zellen noch

0

möglich.

300

400 500 600 700 800 900

Wellenlänge in mm

Ein weiterer Vorteil amorpher Dünnschicht-

Solarzellen im Vergleich zu kristallinen

Zellen ist die gleichbleibende Leistungsausbeute

auch bei steigenden Temperaturen.

Bei kristallinen Solarmodulen

kommt es dabei zu einem erheblichen

Leistungsabfall. Dagegen steht bei unseren

ALU SOLAR-Modulen insbesondere dann

die volle Leistungsfähigkeit zur Verfügung,

wenn diese am meisten benötigt wird.

Wh/Wp

0,8

0,75

0,7

0,65

0,6

0,55

0,5

Leistungsbilanz bei steigenden Temperaturen

Ort: Urbino, Italien (2003-2004)

20 25 30 35 40 45 50 55 60 65 T (°C)

(poly)

Linear (poly)

(mono)

Linear (mono)

UNI-SOLAR ® (amorph)

Linear (UNI-SOLAR ® (amorph))

Da im Vergleich zu kristallinen Solarzellen

die Dicke der Dünnschichtzellen um ein

UNI-SOLAR ® : auf einem geringerem Material- und Energieaufwand

basierender effizienter und ökologischer Herstellungsprozess

Prozesstemperaturen

Materialaufwand

Vielfaches geringer ist, ergibt sich außerdem

ein deutlich niedrigerer Materialaufwand.

Auch die Prozesstemperaturen bei

der Herstellung sind um einiges geringer.

1000 °C

bis

1500 °C

≤ 300 μm

Daraus resultiert eine wesentlich bessere

Energiebilanz im Vergleich zu herkömmlichen

kristallinen Solarprodukten.

300 °C

1 μm

Dünnschichtzellen Kristalline Zellen Dünnschichtzellen Kristalline Zellen


PRODUKTE

ALU SOLAR – die Symbiose von Triple-Junction-

Technologie und dachintegrierten Photovoltaik-Anlagen

Die Verbindung eines langlebigen Aluminiumdaches

mit einem leichten, amorphen

und in das Aluminiumprofil integrierten

Solarmodul ergibt eine innovative und

geniale Symbiose.

kWh/kWp

Vergleichsdarstellung berechneter – tatsächlicher Energieertrag

Ort: Dresden

Quelle: UNI-SOLAR ®

tatsächlicher Energieertrag

berechneter Energieertrag

(PV SOL)

Mit unseren industriell gefertigten Aluform

Stehfalz-Profilbahnen werden vor allem

größere bis sehr große flache Dächer eingedeckt.

Dort sind ohne Aufständerung auf

entsprechende Dachneigungen kristalline

Solarmodule kaum wirtschaftlich einsetzbar.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Einstrahlungswert: 987 kWh/m 2

Anlagengröße: 786 kWp

Neigungswinkel: 3°

Installation: 2007

Spezifischer jährlicher Energieertrag

prognostiziert: 861 kWh/kWp

gemessen:

864 kWh/kWp

Monate 2008

Aufgrund der Triple-Junction-Technologie

ist die energetische Ausnutzung auch bei

flachen Dachneigungen enorm gestiegen.

Schwere und teure Aufständerungen sind

deshalb nicht mehr nötig.

Durchschnittlicher jährlicher Ertrag (2004-2006)

Ort: Santa Cruz, Kalifornien, USA

Quelle: Solarquest Report

UNI-SOLAR ® 30° Neigung

UNI-SOLAR ® 3° Neigung

1294

1654

Auch aus architektonischer Sicht ist eine

dachintegrierte Photovoltaik-Anlage ein

Kristalline 30° Neigung

1268

Gewinn. Die geplante Gebäudegeometrie

kann so mit der gewünschten umweltfreundlichen

Stromerzeugung in Einklang

gebracht werden.

Oftmals besteht auch bei Dachsanierungen

der Wunsch, Energie durch Photovoltaik-

Anlagen zu gewinnen. Allerdings sind

dabei im Hinblick auf statische Aspekte

Grenzen gesetzt. Gelöst werden kann

dieses Problem durch die Verwendung des

0 500 1000 1500

2000 in kWh/kWp

leichten Aluform SOLAR-Dachsystems, angeliefert. Die Montage der Solaranlage

denn das Gewicht von ALU SOLAR inklusive erfolgt gleichzeitig mit der Montage der

der Laminate beträgt nur ca. 6,5 kg/m 2 Dachpaneele. Vergleicht man auch hier

Zusätzlich werden durch die direkte

den Montageaufwand von herkömmlichen

Verklebung der Solarlaminate mit den kristallinen Modulen einschließlich notwendiger

Aluminiumprofil-Dachbahnen keine

Unterkonstruktion, reduzieren sich

zusätzlichen kritischen Windlasten in

die Installationszeit sowie die dabei

die Dachkonstruktion eingeleitet.

entstehenden Kosten erheblich.

Die Aluminiumtafeln werden zusammen

mit den Solarlaminaten auf der Baustelle


Aluform – immer ein Stück Zukunft

Foto: fotolia

ALU SOLAR eröffnet neue Perspektiven

für eigenständiges Architekturdesign und zukunftsweisendes Bauen

Photovoltaik ist die Schlüsseltechnologie

zur nachhaltigen Energiegewinnung. Mit

dem neuen ALU SOLAR-Dachsystem eröffnen

sich neue Perspektiven für kreatives

und umweltbewusstes Bauen. Architekten

und Planer können so auf Nachhaltigkeit

ausgerichtete Bauwerke entwickeln und

verwirklichen.

Die Ästhetik einer Aluprofil-Architektur verbindet

sich funktional mit dem Effekt der

umweltschonenden Stromerzeugung. Form

und Funktion entsprechen der umweltbewussten

Philosophie vom modernen und

zukunftsorientierten Bauen.

Der Einsatz von amorphen Silizium-Dünnschichtmodulen

auf Dächern ermöglicht

eine vielfältige – und die Solar-Technologie

integrierende – Verwendung von Aluform

Stehfalzprofilen bei größtmöglichem Gestaltungsfreiraum

und effizienter Nutzung

der Sonnenenergie.

Der Wirkungsgrad amorpher Solarmodule

bleibt – im Vergleich zu kristallinen – trotz

schwankender Temperaturen immer gleich.

So verbinden ALU SOLAR-Profile auf harmonische

Weise die bewährte Qualität

hochwertiger Aluminiumprofile für Leichtbau-Dächer

mit den Vorteilen solarer

Energiegewinnung.

Die auf dem Aluminiumprofil als Folie

dauerhaft aufgebrachten Solarmodule sind

einfach und effizient einsetzbar. Sie geben

jedem Dach – neben der Funktion – ein

unverwechselbares, eigenständiges Architekturdesign.

Aufgrund der Leichtigkeit der Solar-Dachsystem-Module

bleibt Architekten und

Planern ein großer, kreativer Freiraum für

individuelle Gestaltungsideen und umweltfreundliche,

energetische Lösungen.

flexible building.

sustainable thinking.

761 n


Aluform System GmbH & Co. KG

Dresdener Straße 15

D-02994 Bernsdorf

Telefon: +49 (0) 35723 99-0

Telefax: +49 (0) 35723 99-401

e-mail: info@aluform.de

www.aluform.de

© www.mkwa.de

Technische Daten

Laminate: PVL 68 PVL 128 PVL 136 PVL 144

max. Nennleistung (Pmax):

(Fertigungstoleranz +/- 5%)

68 Wp 128 Wp 136 Wp 144 Wp

Maße (LxB): 2849 x 394 mm 5486 x 394 mm 5486 x 394 mm 5486 x 394 mm

Ideale Dachneigung 3° - 20° 3° - 20° 3° - 20° 3° - 20°

Maximale Dachneigung

(zusätzl. Verschraubung nötig)

60° 60° 60° 60°

Spannung bei Pmax (Vmp): 16,5 V 33 V 33 V 33 V

Strom bei Pmax (Imp): 4,1 A 3,88 A 4,13 A 4,36 A

Kurzschlussstrom (Isc): 5,1 A 4,8 A 5,1 A 5,3 A

Leerlaufspannung (Voc): 23,1 V 47,6 V 46,2 V 46,2 V

Zulässiger Strom über der Sicherung: 8 A 8 A 8 A 8 A

Hinweis:

In den ersten 8-10 Wochen des Betriebs können die elektrischen Parameter die spezifizierten Kennwerte überschreiten (Leistung +15%, Betriebsspannung +11%, Betriebsstrom +4%).

Die elektrischen Spezifikationen beziehen sich auf Messungen, die bei Standardtestbedingungen (1000 W/m 2 Bestrahlungsstärke, AM1.5, Zellentemperatur 25°) nach Stabilisierung

durchgeführt wurden.

(Quelle: Datenblätter UNI-SOLAR ® )

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine