wwt Wasserwirtschaft Wassertechnik - Huss Verlag

hussverlag.de

wwt Wasserwirtschaft Wassertechnik - Huss Verlag

huss

HUSS-MEDIEN GmbH

10400 Berlin

Tel. 030 42151-447

Fax 030 42151-234

www.wwt-online.de

Preisliste Nr. 20

gültig ab 01. 01. 2012

Sonderausgabe

„modernisierungsreport 2014/2015“

siehe Seite 14

Preise wie im Vorjahr!

Media-Informationen

2014


Fachzeitschrift

Fachzeitschrift:

1 Titel-Porträt Seite 3

T Termin- und Themenplan Seiten 4–5

P Preisliste Seiten 6–8

2 Auflagen- und Verbreitungs-Analyse Seiten 9–10

F Formate und technische Angaben Seiten 11–13

Modernisierungsreport Seite 14

Adressen für Fachleute/Firmenprofile Seite 15

Website:

1 Porträt Seite 16

P Preise/Werbeformen Seite 17

F Formate und technische Angaben Seiten 18–19

Die Medienmarke

Zielgruppe:

Behörden, Ingenieurbüros, Wasserwirtschaftliche Einrichtungen,

Unternehmen, Hochschulen

Themenspektrum:

Trinkwasser, Abwasser, Umwelt, Klärtechnik, Kanalbau,

Membrantechnologie, Pumpenanlagen

Crossmediales Angebot:

Website, Newsletter , Fachzeitschrift, Sonderausgabe

Newsletter:

1 Porträt Seite 20

P Preise/Werbeformen Seite 21

F Formate und technische Angaben Seite 22

www.wwt-online.de

Newsletter – August

2


Fachzeitschrift

Titel-Porträt

1

1 Titel: wwt wasserwirtschaft wassertechnik

2 Kurzcharakteristik: Praxismagazin für Entscheidungen

im Trink- und Abwassermanagement

3 Zielgruppe: Behörden, Ingenieurbüros, Wasserwirtschaftliche

Einrichtungen, Unternhemen, Hochschulen

4 Erscheinungsweise: 9 Ausgaben im Jahr;

Sonderausgabe Modernisierungsreport

5 Heftformat: DIN A4

6 Jahrgang: 64. Jahrgang 2014

7 Bezugspreis: Jahresabonnement Inland: 154,80 ¤

(inkl. MwSt., zzgl. ¤ 9,00 Porto- und Versandanteil)

Jahresabonnement Ausland: 180,00 ¤

(inkl. Versandkosten)

Einzelverkaufspreis: 20,00 ¤

(inkl. MwSt., zzgl. 1,80 ¤ Porto- und Versandanteil)

ISSN-Nr.: 1438-5716

8 Organ: –

9 Mitgliedschaft/

Teilnahme:

10 Verlag: HUSS-MEDIEN GmbH

Am Friedrichshain 22

10407 Berlin

Telefon: 030 42151-0

www.wwt-online.de

11 Herausgeber: Wolfgang Huss, Christoph Huss

12 Anzeigen: Bringfriede Trester

(Anzeigen-Marketingleitung stv. ☎ –447)

E-Mail: bringfriede.trester@hussberlin.de

Daniela Schunke

(Anzeigen-Marketingassistenz ☎ –415)

E-Mail: daniela.schunke@hussberlin.de

14 Umfangsanalyse 2012 = 9 Ausgaben

Gesamtumfang: 500 Seiten = 100,0 %

Redaktionsteil 407 Seiten = 81,4 %

Anzeigenteil 93 Seiten = 18,6 %

davon:

Stellen- und Gelegenheitsanzeigen 1,3 Seiten = 1,3 %

verlagseigene Anzeigen 17,6 Seiten = 18,9 %

Beihefter 8,0 Seiten = 8,6 %

Beilagen

4 Stück

15 Inhalts-Analyse des Redaktionsteils: 407 Seiten = 100,00 %

Abwasser/Klärtechnik 122,0 Seiten = 29,9 %

Trinkwasser/Grundwasser/Regenwasser 62,0 Seiten = 15,4 %

Rohrleitungs- u. Kanalbau/Pumpen 86,0 Seiten = 21,1 %

Ökologie/Umwelt 9,0 Seiten = 2,2 %

Gesetze/Verordnungen 5,5 Seiten = 1,3 %

Membrantechnik 15,0 Seiten = 3,7 %

Markt & Trends Produkte 25,5 Seiten = 6,3 %

Mess- und Analysetechnik 17,0 Seiten = 4,2 %

Kommentare/Interviews 24,5 Seiten = 6,0 %

Tagungen 6,0 Seiten = 1,5 %

Aktuell/Umschau/Termine 20,5 Seiten = 5,0 %

Sonstiges 14,0 Seiten = 3,4 %

13 Redaktion: Petra Neumann (verantwortlich ☎ –291)

E-Mail: petra.neumann@hussberlin.de

3


Fachzeitschrift

Termin- und Themenplan

T

Ausgabe AS DU Specials/Hauptthemen Weitere Themen Messen/Veranstaltungen

1–2

ET

10. 02.

21.01. 24.01. IFAT-Special: Kanalbau/Kanalsanierung

• Grabenloses Bauen

• Inspektionstechnik

• Sanierungsverfahren

• Schachtbau- und -sanierung

• Hausanschlusssanierung

• Berichte aus der Praxis

Trinkwasser:

• Bau und Sanierung von Trinkwasserbehältern

• Desinfektion von Trink wasser

Markttrends und Produkte

28. Oldenburger

Rohrleitungsforum

06 – 07. Februar

14. Göttinger Abwassertage

25. – 26. Februar

3

ET

14. 03.

24.02. 27.02. IFAT-Special: Mess-/Analysetechnik

• Kläranlagen

• Wasserwerke

• Netzüberwachung/Leckageortung

• Grundwasser

• Oberflächenwasser

Klärtechnik Schlammbehandlung:

• Desintegration

• Stabilisierung

• Entwässerung/Trocknung

• Vergärung

47. ESSENER TAGUNG

19. – 21. März

in Aachen

Analytica

01.-04. April

in München

4

ET

25. 04.

03.04. 08.04. IFAT-HAUPTAUSGABE

(erhöhte Auflage: 10.000)

• Markt und Trends

• Firmen und Produkte

• Interviews

Wasser und Energie:

• Maßnahmen zur Reduzierung des Stromverbrauchs

bei der Abwasserbehandlung und Trinkwasseraufbereitung

• Strom- und Wärmegewinnung in Gebäuden, in

Kanälen, auf Kläranlagen

• Wärmepumpen, Wärmetauscher

• Kläranlagen und Pumpspeicherkraftwerke als Energiespeicher

für die regenerative Stromerzeugung

• Inspektionstechnik

IFAT 2014

05.-09. Mai

in München

5

ET

23. 05.

05.05. 08.05. Special: Dezentrale Abwasserbehandlung/

Abwasserinfrastrukturkonzepte

• Kleinkläranlagen

• Kleine Kläranlagen

• Pflanzenkläranlagen

IFAT-Nachberichte

Kanalbau/Kanalsanierung:

• Grabenloser Kanalbau

• Sanierungstechniken

• Hausanschlusssanierung

• Schachtbau/-sanierung

• Inspektionstechnik

Markttrends und Produkte

4


6

ET

20. 06.

7–8

ET

22. 08.

9

ET

26. 09.

10

ET

24. 10.

ET

19. 11.

11–12

ET

12 .12.

28.05. 04.06. Special: Membrantechnologie

• Trinkwasseraufbereitung

• Abwasserbehandlung

• Prozesswasseraufbereitung

• Meerwasserentsalzung

IFAT-Nachberichte

04.08. 07.08. Das große Pumpenspecial

Pumpen, Dosierer, Hebeanlagen

• Abwasserbehandlung

• Trinkwasseraufbereitung

• Transport im Trink- und Abwassernetz

• Steuerung/Überwachung

08.09. 11.09. Special: Industrie + Wasser

• Industrieabwasser – Reinigung

• Prozesswasser – Behandlung/-Aufbereitung

• Rein-/Reinstwasserherstellung

• Dezentrale Anlagen

• Recycling/Kreislaufsysteme

06.10. 09.10. Special: Klärschlamm

• Behandlung

• Verwertung

• Entsorgung

30.10. 04.11. SONDERAUSGABE

Modernisierungsreport 2014/2015

geplante Auflage: 20.000 Exemplare

siehe S. 14.

24.11. 27.11. Special: Regenwasser

• Sammlung/Filtration

• Nutzung

• Ableitung

• Versickerung

Neubau und Modernisieurng von Wasserwerken,

Kläranlagen und Hochwasserschutzanlagen:

• Mess- und Analysetechnik

• Steuer- und Regelungstechnik

• Fernwirk-/Leittechnik

• Maschinentechnische Ausrüstung

• Spurenstoffentfernung/Hochwasserschutz

Leitungsbau, Kanalbau/-sanierung:

• Bau und Sanierung von Trink-/Abwasserleitungen

• Demografischer Wandel und Anpassung von

Infrastrukturen

Markttrends und Produkte

Bau und Sanierung:

• Trinkwasserbehälter

• Abwassertechnische Anlagen

Markttrends und Produkte

Verfahren zur Trinkwasseraufbereitung:

• aus Grund- und Quellwasser, Meer- und

Brackwasser, Oberflächenwasser

• Enteisenung/Entmanganung

• Flockung, Fällung

• Mikro- und Ultrafiltration

• Entsalzung, Aufhärtung, Desinfektion

Fachbeiträge, Praxis- und Erfahrungsberichte aus

den Bereichen Abwasser, Trinkwasser, Kanal- und

Rohr-leitungsbau, Analytik, Hochwasserschutz,

Talsperren/ Pumpspeicherkraftwerke, Firmenprofile

Sonderwerbeformen

Trinkwasserversorgung:

• Erneuerung und Sanierung von Leitungen

• Sanierungsverfahren

• Inspektionstechnik

Abwasserableitung:

• Erneuerung und Sanierung von Kanälen

• Inspektionstechnik

Markttrends und Produkte

5


Fachzeitschrift

Preisliste Nr. 20, gültig ab 01. 01. 2012

P

1 Anzeigenpreise

Format

1/1 Seite

Juniorpage

Breite × Höhe

in mm

185 × 265 S

(hoch)

210 × 297 A

(hoch)

130 × 185 S

(hoch)

145 × 202 S

(hoch)

sw

in ¤

2-farbig

in ¤

4-farbig

in €

2.330 2.690 3.410

1.400 1.760 2.480

Format

1/4 Seite

Breite × Höhe

in mm

185 × 63 S

(quer)

210 × 79 A

(quer)

42 × 265 S

(hoch)

57 × 297 A

(hoch)

90 × 130 S

(Standard)

103 × 146 S

(hoch)

sw

in ¤

2-farbig

in ¤

4-farbig

in €

645 865 1.305

1/2 Seite

185 × 130 S

(quer)

210 × 146 A

(quer)

90 × 265 S

(hoch)

103 × 297 A

(hoch)

1.210 1.570 2.290

1/6 Seite

185 × 45 S

(quer)

58 × 130 S

(hoch)

90 × 96 S

(Standard)

460 680 1.120

1/3 Seite

185 × 85 S

(quer)

210 × 96 A

(quer)

58 × 265 S

(hoch)

70 × 297 A

(hoch)

830 1.090 1.610

6

1/8 Seite

185 × 30 S

(quer)

42 × 130 S

(hoch)

90 × 63 S

(Standard)

360 580 1.020


1a Preise für Stellenangebotsanzeigen

Format

1/1 Seite

Juniorpage

Breite × Höhe

in mm

185 × 265 S

(hoch)

210 × 297 A

(hoch)

130 × 185 S

(hoch)

145 × 202 S

(hoch)

sw

in ¤

2-farbig

in ¤

4-farbig

in €

1.580 1.940 2.660

830 1.190 1.910

Format

1/4 Seite

Breite × Höhe

in mm

185 × 63 S

(quer)

210 × 79 A

(quer)

42 × 265 S

(hoch)

57 × 297 A

(hoch)

90 × 130 S

(Standard)

103 × 146 S

(hoch)

sw

in ¤

2-farbig

in ¤

4-farbig

in €

460 670 1.090

1/2 Seite

185 × 130 S

(quer)

210 × 146 A

(quer)

90 × 265 S

(hoch)

103 × 297 A

(hoch)

830 1.190 1.910

1/6 Seite

185 × 45 S

(quer)

58 × 130 S

(hoch)

90 × 96 S

(Standard)

380 600 1.040

1/3 Seite

185 × 85 S

(quer)

210 × 96 A

(quer)

58 × 265 S

(hoch)

70 × 297 A

(hoch)

580 840 1.360

1/8 Seite

185 × 30 S

(quer)

42 × 130 S

(hoch)

90 × 63 S

(Standard)

300 520 960

S

= Satzspiegelformat, A = Anschnittformat

Alle Anschnittformate zuzüglich 3 mm Beschnitt je Schnittkante.

7


Fachzeitschrift

Preisliste Nr. 20, gültig ab 01. 01. 2012

P

2 Zuschläge:

Platzierung 4. Umschlagseite s/w 2.550 €

2. Umschlagseite s/w 2.500 €

Farbe

(nicht rabattierbar)

1/2 Seite und größer, je Farbe 360 €

1/3 Seite, je Farbe 260 €

1/4 Seite und kleiner, je Farbe 220 €

Zuschlag 4farbig 1.080 €

Je Sonderfarbe HKS 820 €

Sonderfarbe Pantone

auf Anfrage

Format Anzeigen über Bund 10 % vom 1/1 Grundpreis

angeschnittene Anzeigen 10 % vom 1/1 Grundpreis

bindende Platzierungsvorschriften

10 % vom 1/1 Grundpreis

3 Rabatte: Abnahme innerhalb 12 Monaten (Insertionsjahr):

Malstaffel

Mengenstaffel

bei 3 Anzeigen 5 % 2 Seiten 5 %

bei 6 Anzeigen 8 % 4 Seiten 8 %

bei 9 Anzeigen 10 % 6 Seiten 10 %

Auf Farb-/Anschnittzuschläge, Ad Specials und Beilagen

sowie Stellenanzeigen kein Nachlass. Kombi-Rabatte bei

Crossmedia-Kampagnen auf Anfrage.

4 Rubriken: siehe S. 7, Chiffregebühren 6,12 €

5 Sonderwerbeformen:

Beihefter

2seitig (unbeschnitten: 213 × 307 mm) 2.330 €

4seitig (unbeschnitten: 426 × 307 mm) 4.400 €

(andere Beihefterumfänge auf Anfrage)

Beilagen (lose eingelegt, nicht rabattierbar)

bis 25 g ‰ 200 €

bis 50 g ‰ 240 €

zzgl. Mehrporto

Aufgeklebte Postkarten, Warenmuster u. a.

(nicht rabattierbar)

Preis (masch. Klebung) ‰ 43 €

Preis (manuell) ‰ 140 €

zzgl. Mehrporto

6 Kontakt: Carmen Blume, Anzeigendisposition

Tel. 030/42151-456

E-Mail: carmen.blume@hussberlin.de

7 Zahlungsbedingungen/Bankverbindung:

Commerzbank

Konto-Nr.: 976005902, BLZ 120 400 00

UST-Ident-Nr.: DE 137189299

IBAN: DE34120400000976005902

SWIFT-Code: COBADEFFXXX

14 Tage nach der Rechnung netto.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

8


Fachzeitschrift

Auflagen- und Verbreitungsanalyse 2

1 Auflagenkontrolle:

3.1 Verbreitung nach Nielsengebieten:

2 Auflagen-Analyse: Exemplare pro Ausgabe im Jahresdurchschnitt

(1. Juli 2012 bis 30. Juni 2013)

Druckauflage 6.500

tatsächlich verbreitete Auflage (tvA) 6.343 davon Ausland 113

verkaufte Auflage 1.911 davon Ausland 88

abonnierte Exemplare 1.291 davon Mitgliederstücke 0

Einzelverkauf –

sonstiger Verkauf 620

Freistücke 4.432

Rest-, Beleg- und Archivexemplare 157

3 Geografische Verbreitungs-Analyse:

Anteil an tatsächlich verbreiteter Auflage

Wirtschaftsraum % Exemplare

Inland 98,2 6.230

Ausland 1,8 113

tatsächlich verbreitete Auflage (tvA) 100,0 6.343

Nielsen 1

20,2 % = 1.260 Expl.

Nielsen 2

12,3 % = 766 Expl.

Nielsen 3a

17,8 % = 1.109 Expl.

Nielsen 3b

14,1 % = 881 Expl.

Kurzfassung der Erhebungsmethode auf Seite 10.

Nielsen 5 + 6

14,0 % = 871 Expl.

Nielsen 7

7,0 % = 436 Expl.

Nielsen 4

14,6 % = 907 Expl.

9


Verbreitungsanalyse

Kurzfassung der Erhebungsmethode 2

Beschreibung der Erhebungsmethode zur Verbreitungs-Analyse (AMF-Schema 2, Ziffer 3)

1 Untersuchungsmethode:

Verbreitungs-Analyse durch Dateiauswertung – Total Erhebung

2 Beschreibung der Empfängerschaft zum Zeitpunkt der Datenerhebung:

2.1 Beschaffenheit der Datei:

In der Empfängerdatei sind die Anschriften aller Empfänger erfasst.

2.2 Gesamtzahl Empfänger in der Datei: 38.407

2.3 Gesamtzahl wechselnder Empfänger: 36.198

(Wechsel nach jeder Ausgabe)

2.4 Struktur der Empfängerschaft einer durchschnittlichen Ausgabe

nach Vertriebsformen:

• verkaufte Auflage 1.911

davon: abonnierte Exemplare 1.291

Einzelverkauf 0

sonstiger Verkauf 620

• Freistücke 4.432

davon: ständige Freistücke 298

wechselnde Freistücke 4.022

Werbeexemplare 112

tatsächlich verbreitete Auflage (tvA) 6.343

davon: Inland 6.230

davon: Ausland 113

3 Beschreibung der Untersuchung:

3.1 Grundgesamtheit (untersuchter Anteil):

Grundgesamtheit (tvA) 6.343 = 100,0 %

davon in der Untersuchung nicht erfasst: 112 = 1,8 %

• Einzelverkauf 0

• sonstiger Verkauf 620

• Werbeexemplare 112

die Untersuchung repräsentiert

von der Grundgesamtheit (tvA) 6.231 = 98,2 %

3.2 Tag der Datei-Auswertung: 28. 6. 2013

3.3 Beschreibung der Datenbasis:

Die Auswertung basiert auf der Gesamtdatei. Die ermittelten Anteile

für die Verbreitungsgebiete wurden auf die tatsächlich verbreitete Auflage

im Jahresdurchschnitt gemäß AMF-Ziffer 2 projiziert.

3.4 Zielperson der Untersuchung: –

3.5 Definition des Lesers: –

3.6 Zeitraum der Untersuchung vom: 1. 7. 2012 – 30. 6. 2013

3.7 Durchführung der Untersuchung: HUSS-MEDIEN GmbH

10


Fachzeitschrift

Formate und technische Angaben

F

1 Zeitschriftenformat: 210 mm breit × 297 mm hoch, DIN A4

unbeschnitten: 216 mm breit × 303 mm hoch

Satzspiegel:

2 Druck- und

Bindeverfahren:

185 mm breit × 265 mm hoch

3 Spalten à 58 mm Breite

4 Spalten à 42 mm Breite

Offsetdruck, Drahtrückstichheftung

Bevorzugt werden digitale Druckunterlagen

verwendet. Die Anfertigung sämtlicher Druckvorlagen,

auch digitale Daten, wird berechnet.

3 Datenübermittlung: FTP: Ihre FTP-Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail

von Ihrem Ansprechpartner in unserem Haus.

E-Mail: Per E-Mail übermittelte Daten dürfen die

Größe von 15 MB nicht überschreiten und sollten

gepackt sein (zip/sit-Format).

Datenträger: CD-ROM, Daten-DVD

Angaben zum Datenversand: Zusammen mit den

Daten werden alle Informationen über Zeitschrift/

Titel, Absender/Firma, Betriebssystem, verwendete

Programmversionen, Dateinamen und Farben

benötigt.

Auf dem Postweg versendete Daten schicken Sie

bitte ebenso an die Anzeigenabteilung.

4 Datenformate: Für den Offsetdruck geeignete, hochaufgelöste

Dateien im PDF-Format (pdf 1.3) mit eingebetteten

Schriften (PDFX-3- oder PDFX-1a-Standard)

Die Annahme offener Daten ist möglich.

Für offene Daten gilt: Alle verwendeten Schriften

und Schriftschnitte, auch in EPS-Files enthaltene,

müssen dem Auftrag beigefügt sein.

Bilder und Grafiken müssen im CMYK-Modus zur

Verfügung gestellt werden.

Programme: QuarkXpress, InDesign, Illustrator,

Photoshop

Daten aus anderen Programmen nur auf Anfrage.

5 Farben: Der Druck erfolgt nach der Euroskala im Prozessstandard

Offsetdruck (PSO) mit den Grundfarben

Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz.

Profile: ISOcoated_v2_eci.icc (in der Regel

Papiertyp 1 Fogra 39L)

Das entsprechende Profil zur Bildseparation und

PDF-Ausgabe finden Sie auf der Internetseite

des ECI (www.eci.org).

6 Proof: Von jeder Seite wird ein farbverbindliches Proof

nach „Medienstandard Druck“ (bvdm) oder je Farbe

ein s/w-Ausdruck benötigt mit jeweiliger Angabe der

Farbe (EURO-Skala, HKS, Pantone).

Farbandrucke vom Farbkopierer sind nicht

farbverbindlich für den Druck.

7 Datenarchivierung: Daten werden archiviert, unveränderte Wiederholungen

sind deshalb in der Regel möglich.

Eine Datengarantie wird jedoch nicht übernommen.

8 Gewährleistung: Nur was auf dem Datenträger vorhanden ist, kann

verarbeitet werden. Für Abweichungen in Texten,

Abbildungen und insbesondere Farben übernimmt

der Verlag keine Haftung.

9 Kontakt: Technische Information zum digitalen Datenversand:

Anzeigenabteilung wwt

Am Friedrichshain 22, 10407 Berlin

Telefon: 030 42151-456, Fax: 030 42151-234

E-Mail: carmen.blume@hussberlin.de

11


Beihefter

Formate und technische Angaben

F

Beihefter:

Vor Auftragsannahme und -bestätigung ist die Vorlage eines verbindlichen

Musters, notfalls eines Blindmusters, mit Größen und Gewichtsangaben

erforderlich. Beihefter dürfen nur für das Verkaufsprogramm eines Werbungtreibenden

werben. Sie müssen den Postbestimmungen entsprechend so

gestaltet sein, dass sie nicht mit dem Redaktionsteil verwechselt werden

können. Die Platzierung ist abhängig von den technischen Möglichkeiten.

Formate:

1 Blatt (= 2 Seiten) unbeschnitten 213 mm breit × 307 mm hoch

2 Blatt (= 4 Seiten) unbeschnitten 426 mm breit × 307 mm hoch

3 Blatt (= 6 Seiten) unbeschnitten 614 mm breit × 307 mm hoch

4 Blatt (= 8 Seiten) = 2 × 2 Blatt

Weitere Beihefterumfänge auf Anfrage

Technische Angaben:

Beihefter sind unbeschnitten anzuliefern, mehrblättrige Beihefter müssen

gefalzt angeliefert werden.

Die Vorderseite des Beihefters ist zu kennzeichnen. Beihefter müssen in der

Art und Ausführung so beschaffen sein, dass eine zusätzliche Aufbereitung

und Bearbeitung entfällt. Erschwernisse und zusätzliche Falz- und Klebearbeiten

werden gesondert berechnet.

Benötigte Liefermenge:

6.100 Exemplare einschl. Zuschuss

Anlieferungstermin:

Bis spätestens 10 Arbeitstage vor Erscheinen des betreffenden Heftes

Beschnittschema:

4 Seiten

Falz (Bund)

6 Seiten

Falz (Bund)

Falz

307 mm unbeschnitten

297 mm beschnitten

213 mm

unbeschnitten

210 mm

beschnitten

210 mm

beschnitten

5 mm 5 mm

307 mm unbeschnitten

297 mm beschnitten

213 mm

unbeschnitten

210 mm

beschnitten

206 mm

beschnitten

195 mm

beschnitten

5 mm 5 mm

3 mm

426 mm

unbeschnitten

3 mm

611 mm

beschnitten

614 mm

unbeschnitten

12


Beilagen, aufgeklebte Werbemittel

Formate und technische Angaben

Beilagen:

Beilagenhinweis:

Benötigte Auflage:

Anliefertermin:

Format:

Technische Angaben:

Aufgeklebte

Postkarten:

Vor Auftragsannahme und -bestätigung ist die

Vorlage eines verbindlichen Musters mit Größenund

Gewichtsangabe bis spätestens Anzeigenschluss

der jeweiligen Ausgabe erforderlich.

Beilagen dürfen nur für das Verkaufsprogramm eines

Werbungtreibenden werben. Sie müssen den Postbestimmungen

entsprechend so gestaltet sein, dass

sie nicht mit dem Redaktionsteil verwechselt werden

können. Die Platzierung von Beilagen erfolgt den

technischen Möglichkeiten entsprechend.

Ein Beilagenhinweis wird kostenlos im Anzeigenteil

aufgenommen.

7.000 Exemplare einschl. Zuschuss

Bitte 10 Arbeitstage vor Erscheinen des

betreffenden Heftes.

Maximal 205 mm breit × 290 mm hoch

Beilagen müssen so beschaffen sein, dass eine

zusätzliche Bearbeitung entfällt. Erschwernisse und

zusätzliche Arbeiten (z. B. Falzen) werden gesondert

in Rechnung gestellt. Beilagen, die auf einem

anderen Werkstoff als Papier gedruckt sind, können

nur nach Vorlage eines verbindlichen Musters und

vorheriger Zustimmung des Verlages und der Post

angenommen werden.

Aufgeklebte Postkarten (Mindestpapiergewicht

150 g/m²) und Warenmuster auf Einheftern oder

ganzseitigen Anzeigen müssen zusätzlich als

Beilagen berechnet werden.

Formate:

Vor Auftragsannahme und -bestätigung ist die

Vorlage des Anzeigenmotivs mit aufgeklebter Postkarte

(Standmuster), notfalls eines Blindmusters,

erforderlich. Warenmuster können nur nach vorher

vom Verlag einzuholender Zustimmung der Post

(gegen Vorlage eines verbindlichen Musters)

angenommen werden.

Für aufgeklebte Postkarten gelten die Postvorschriften.

Maximalgröße für aufgeklebte Warenmuster:

25 cm², Maximallänge einer Kante: 6 cm

Benötigte Liefermenge: 7.000 Exemplare einschl. Zuschuss

Anlieferungstermin:

Technische Angaben:

Bis spätestens 10 Arbeitstage vor Erscheinen des

betreffenden Heftes.

Bei aufgeklebten

Postkarten

sollten die

Klebekanten in

Bundrichtung

liegen.

Versandanschrift: Bavaria-Druck GmbH, Joseph-Dollinger-Bogen 5,

80807 München

Liefervermerk:

Für wwt Nr. X/2014,

Name des Kunden, Bezeichnung der Drucksache,

Auflagenhöhe, Lieferanzahl der Paletten/Pakete

13


Sonderausgabe

modernisierungsreport – Projekte in der Trink- und Abwasserwirtschaft

Auch im Jahr 2014 wird wwt mit der Sonderausgabe „modernisierungsreport“

eine Plattform schaffen, um die „Macher“ in der Wasserbranche

zu Wort kommen zu lassen.

Projektberichte über Bau und Modernisierung von wasser- und abwassertechnischen

Anlagen, wie Wasserwerke, Kläranlagen, Wasserleitungen

und Kanäle stellen die Vielfalt in der Tätigkeit der Branche dar.

Beschreibungen von Produkten und Verfahren zeigen auf, welche Innovationskraft

aus den Unternehmen kommt, um die Vielzahl der Projekte in hoher

Qualität zu realisieren.

So entsteht ein interessanter Überblick über das Geschehen in der Trink- und

Abwasserwirtschaft. rtschaft.

So können Sie sich unseren Lesern empfehlen:

Paket 1:

Paket 2:

Zweiseitiger Projekt- oder Produktbericht

+ 10 Beleghefte

= 1.500,00 €

Halbseitiges Firmenprofil

+ Firmenprofil für 1 Jahr online mit Verlinkung

+ 10 Beleghefte

= 1.500,00 €

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Anzeigenpreise analog der Fachzeitschrift wwt siehe Seite 6.

Auf Wunsch erhalten Sie ein detailliertes Angebot.

geplante Auflage:

20.000 Exemplare

Ansprechpartner für Anzeigen und Projekt- bzw. Produktbericht:

Daniela Schunke 030 42151-415

daniela.schunke@hussberlin.de

Carmen Blume 030 42151-456

carmen.blume@hussberlin.de

Termine:

Erscheinungstag: 19. November 2014

Anzeigenschluss: 30. Oktober 2014

Druckunterlagen: 04. November 2014

Manuskripte: 07. Oktober 2014

14


Adressen für Fachleute/Firmenprofile

„Adressen für Fachleute“ ist die Möglichkeit, mit einer Anzeige

in jeder Ausgabe der wwt präsent zu sein.

„Adressen für Fachleute“ ist in Rubriken aufgeteilt, in denen die entsprechenden

Angebote platziert werden. Die Rubriken sind nicht vorgeschrieben.

Der Werbungtreibende entscheidet selbst, unter welchem Rubrikenstichwort

sein Angebot stehen soll.

Firmenprofile informieren neben der Branchenangabe ausführlich über

den Gegenstand des Unternehmens und geben dem Leser somit einen

umfangreichen Einblick.

Es handelt sich hierbei um ein festes Layout.

Zum Inhalt wird Ihnen eine Fragemaske zugesandt und die Gestaltung

erfolgt im Verlag.

Beispiel Anzeige in

„Adressen für Fachleute“

(verkleinert):

Größe der Anzeige:

B × H: 50 × 80 mm

Die Anzeige enthält:

Logo, Angebote, Adresse,

Tel./Fax-Nummer, E-Mail-Adresse,

Web-Adresse und ggf. den

Ansprech partner

Beispiel Firmenprofile

(verkleinert):

Größe:

B × H: 90 × 265 mm

Das Firmenprofil enthält u.a.:

Logo plus Firmen-/Produktfoto, Adressdaten,

Produkt- bzw. Dienstleistungsprogramm,

Kernkompetenzen und Ansprechpartner

Die „Adressen für Fachleute“ stehen grundsätzlich im hinteren Teil einer jeden

Ausgabe, und zwar in dem Teil des Heftes, in dem neue Produkte und Markttrends

redaktionell vorgestellt werden.

Jahrespreis: s/w ¤ 720,00

farbig ¤ 1.350,00

Die jeweilige Anzeige wird für alle Ausgaben eines Jahres bzw. 9 Ausgaben

in Folge gebucht.

Firmenprofile werden für ein Jahr (mit Verlinkung) auf unsere Website

unter der Rubrik „Firmenprofile“ online gestellt.

Preis je Anzeige: farbig € 1.500,00

Weitere Detailinformationen erhalten Sie unter: 030 42151-456

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

15


Website

Porträt 1

1 Web-Adresse: www.wwt-online.com

2 Kurzcharakteristik: Praxismagazin für Entscheidungen im Trink- und

Abwasser management

3 Zielgruppe: Wasserwirtschaftliche Einrichtungen, Behörden,

Ingenieur büros, Unternehmen, Hochschulen

4 Verlag: HUSS-MEDIEN GmbH

10400 Berlin · Deutschland

Hausanschrift:

Am Friedrichshain 22

10407 Berlin

Ansprechpartner

Redaktion:

Ansprechpartner

Online-Werbung:

Petra Neumann, Chefredakteurin

E-Mail: petra.neumann@hussberlin.de

Tel.: 030 42151-291

Daniela Schunke, Anzeigen-Marketingassistenz

E-Mail: daniela.schunke@hussberlin.de

Tel.: 030 42151-415

16


Website

Preise/Werbeformen

P

1 Preise und Werbeformen:

Werbeform Platzierung Format/Größe in Pixel Datenvolumen bis Preis

je 1.000 PIs in €

Fullsizebanner

Horizontal,

468 × 60 50 kB 45,00

Halfsizebanner

i. d. R. über dem Kopfbereich der Website

234 × 60 50 kB 35,00

Superbanner 728 × 90 50 kB 100,00

Skyscraper

Vertikal,

120 × 600 50 kB 70,00

Halfskyscraper

i. d. R. am rechten Rand der Website

120 × 300 50 kB 60,00

Wideskyscraper 160 × 600 50 kB 100,00

Wallpaper Kombination aus Skyscraper und Fullsizebanner 468 × 60 + 120 × 600 50 kB 105,00

Big-Wallpaper Kombination aus Wideskyscraper und Superbanner 728 × 90 + 160 × 600 50 kB 175,00

Rectangle Seitenintegriert, i. d. R. in der linken Randspalte 180 × 150 50 kB 50,00

Textanzeige Anzeige in Textform in Website implementiert max. 350 Zeichen 50 kB 100,00

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

2 Rabatte: Bei längeren Laufzeiten auf Anfrage

3 Rubriken: • gesamte Homepage im Rotationsverfahren

mit 3 weiteren oder exklusiv

• ausgewählte Unterseiten

4 Zahlungsbedingungen/ Commerzbank

Bankverbindung: Konto-Nr.: 976005902, BLZ 120 400 00

UST-Ident-Nr.: DE 137189299

14 Tage nach Erhalt der Rechnung netto.

17


Website

Formate und technische Angaben

F

1 Dateiformate: GIF, JPG, PNG max. 50 kB

HTML; FLASH max. 50 kB

3rd Party Stream max. 50 kB

Javascript max. 50 kB

Dauer der Animation max. 15 s

2 Lieferadresse: Bitte senden Sie die Werbemittel für Ihre Kampagne

an folgende E-Mail-Adresse

udo.magister@hussberlin.de

3 Lieferfrist: 3 Tage vor Kampagnenbeginn

Mit diesen Vorlaufzeiten haben wir gemeinsam

ausreichend Zeit, die Formate zu testen und eine

sichere Auslieferung der Kampagne zu gewährleisten.

Verzögerungen durch verspätete Anlieferungen

gehen ansonsten nicht zu unseren Lasten.

Bei Anlieferung benötigen wir die erforderlichen Meta-Informationen:

– Kundenname

– Kampagnenname

– Buchungszeitraum

– belegte Site

– Platzierung auf der Site

– Werbeformat

– Ansprechpartner für Rückfragen

– Motivname (optional)

– Klick-URL

– Alt-Text (optional)

Bei Flash-Versionen:

– Angabe der Flashversion

– Information über Actionscripte

– integriertes ClickTag

– GIF oder JPG als Fallback im Format der gebuchten Werbeform

für User, die kein Flash installiert haben

– Sniffer Code (falls vorhanden)

Drittanbieter:

– max. 12 fps (Frames per Second)

– Javascript/Iframe-Redirect

– Angabe der Flashversion

– Kompatibilitätsinformation (Browser, Betriebssystem)

– Informationen zu Aufrufparametern/-variablen für:

∙ Vermeidung von Caching (Timestamp)

∙ 3rd-Party-Klicktracking

Reporting:

Sie erhalten auf Wunsch eine Auswertung der Ad-Impressions und

Ad-Clicks.

4 Ansprechpartner: Daniela Schunke, Anzeigen-Marketingassistenz

E-Mail: daniela.schunke@hussberlin.de

Tel.: 030 42151-415

18


Website

Formate und technische Angaben

F

1 Bannerformate:

Fullsize-Banner und Halfsize-Banner (horizontal):

Platzierung: über dem Header, gesamte Website

mit höchstens 3 weiteren

Format/Größe: 468 × 60 Pixel

Datenvolumen bis: 50 kB

Platzierung: über dem Content, gesamte Website

Format/Größe: 468 × 60 Pixel

Datenvolumen bis: 50 kB

Skyscraper, Wide-Skyscraper und

Halfsize-Skyscraper (vertikal):

Platzierung: rechts von der Website,

gesamte Website mit höchstens 3 weiteren

Format/Größe: 120 × 600 Pixel

Datenvolumen bis: 50 kB

Platzierung: rechts von der Website,

gesamte Website mit höchstens 3 weiteren

Format/Größe: 160 × 600 Pixel

Datenvolumen bis: 50 kB

Platzierung: über dem Header, gesamte Website

mit höchstens 3 weiteren

Format/Größe: 234 × 60 Pixel

Datenvolumen bis: 50 kB

Platzierung: rechts von der Website,

gesamte Website mit höchstens 3 weiteren

Format/Größe: 120 × 300 Pixel

Datenvolumen bis: 50 kB

Superbanner (horizontal):

Platzierung: über dem Header, gesamte Website

mit höchstens 3 weiteren

Format/Größe: 728 × 90 Pixel

Datenvolumen bis: 50 kB

Rectangle:

Platzierung: gesamte Website,

vereinzelte Unterseiten (Rubrikseite)

Format/Größe: 180 × 150 Pixel

Datenvolumen bis: 50 kB

Big-Wallpaper und Wallpaper:

Platzierung: gesamte Website, im Rotationsverfahren

mit höchstens 3 weiteren

Format/Größe: 728 × 90 Pixel + 160 × 600 Pixel

468 × 60 Pixel + 120 × 600 Pixel

Datenvolumen bis: 50 kB

19


Newsletter

Porträt 1

1 Name: wwt Newsletter

Fullsize-Banner im News-Teil 468 × 60 Pixel

Text-Banner im News-Teil 300 Zeichen

Rectangle-Banner im Service-Teil 300 × 250 Pixel

2 Kurzcharakteristik: Der innovative Newsletter erscheint monatlich

zu aktuellen Themen, beleuchtet Trends und ruft zu

Diskussionen über Fakten auf, sowie zu speziellen

Informationen, Messen und Events runden das

Angebot ab.

3 Zielgruppe: Der Newsletter erreicht Abonnenten, die an News

und Produkten aus dem Fachgebiet interessiert sind.

Die Abonnenten kommen aus allen Bereichen der

Wasserwirtschaft. Alle Empfänger des Newsletter

haben über das so genannte „double opt-in“ Verfahren

Ihr Einverständnis zum Erhalt von Mailings

gegeben.

4 Erscheinungsweise: 9 × im Jahr (zeitgleich mit dem Heft)

5 Verlag: HUSS-MEDIEN GmbH

Redaktion:

Anzeigen:

Petra Neumann, Chefredakteurin

E-Mail: petra.neumann@hussberlin.de

Tel.: 030 42151-291

Carolyn Sauer, Redaktionsassistentin

E-Mail: carolyn.sauer@hussberlin.de

Tel.: 030 42151-437

Daniela Schunke, Anzeigen-Marketingassistenz

E-Mail: daniela.schunke@hussberlin.de

Tel.: 030 42151-415

20


Newsletter

Preise/Werbeformen

P

1 Preise und Werbeformen:

Werbeform Platzierung Format/Größe in Pixel Datenvolumen bis Preis pro Newsletter in €

Fullsizebanner horizontal, über dem Eingangstext 468 × 60 50 kB 150

Rectangle seitenintegriert, im zweispaltigen Teil 300 × 250 50 kB 150

Textanzeige Anzeige in Textform in Newsletter implementiert max. 500 Zeichen 50 kB 150

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Fullbanner/Text

Rectangle

Fullbanner/Text

2 Rabatte: Abnahme innerhalb 12 Monaten (Insertionsjahr):

Malstaffel

bei 3 Schaltungen 5 %

bei 6 Schaltungen 8 %

bei 9 Schaltungen 10 %

bei 12 Schaltungen 12 %

3 Zahlungsbedingungen/Bankverbindung:

Commerzbank

Konto-Nr.: 976005902, BLZ 120 400 00

UST-Ident-Nr.: DE 137189299

14 Tage nach der Rechnung netto.

21


Newsletter

Formate und technische Angaben

F

1 Dateiformate: GIF, JPG, PNG 468 × 60 Pixel 50 KB

300 × 250 Pixel 50 KB

HTML (Text und JPG) max. 300 Zeichen

2 Format des HTML und Text

Newsletters:

3 Lieferadresse: Bitte senden Sie die Werbemittel für Ihre Kampagne

an folgende E-Mail-Adresse:

udo.magister@hussberlin.de

4 Lieferfrist: Spätestens 3 Tage vor Kampagnenbeginn

Mit diesen Vorlaufzeiten haben wir gemeinsam

ausreichend Zeit, die Formate zu testen und eine

sichere Auslieferung der Kampagne zu gewährleisten.

Verzögerungen durch verspätete Anlieferungen

gehen ansonsten nicht zu unseren Lasten.

Bei Anlieferung benötigen wir die erforderlichen Meta-Informationen:

– Kundenname

– Kampagnenname

– Buchungszeitraum

– belegte Seite

– Platzierung auf der Site

– Werbeformat

– Ansprechpartner für Rückfragen

– Motivname (optional)

– Klick-URL

– Alt-Text (optional)

Hinweis zu Werbemitteln im gif-Format:

Outlook 2007 und 2010 zeigen nur den ersten Frame ohne Animation

an. Daher ist eine identische Gestaltung des ersten und letzten Frames

empfehlenswert.

5 Ansprechpartner: Daniela Schunke, Anzeigen-Marketingassistenz

E-Mail: daniela.schunke@hussberlin.de

Tel.: 030 42151-415

22


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Anzeigen, Fremdbeilagen und Online-Werbung

1. „Anzeigenauftrag“ im Sinn der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung von Anzeigen und Fremdbeilagen in einer

Druckschrift sowie über Online-Werbung zum Zweck der Verbreitung. Ein Abschluss erfolgt unter Beachtung der gemäß Preisliste zu gewährenden Rabatte. Rechtsverbindliche

Anzeigenaufträge kommen erst durch schriftliche Bestätigung des Auftrags zustande.

2. Abruf: Anzeigen und Fremdbeilagen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses

das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige

innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird.

3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge

hinaus weitere Anzeigen zu den vertraglich vereinbarten Konditionen bzw. nach Preisliste abzurufen.

4. Online-Werbung (d.h. Homepage, Newsletter etc.) bestimmt sich nach dem gebuchten Zeitraum. Der Auftraggeber hat während der gesamten Laufzeit des Vertrages

die Webseiten bzw. Dokumente, auf die von der Online-Werbung verlinkt werden soll, aufrecht zu erhalten. Vorbehaltlich entgegenstehender Individual vereinbarungen

sind die vom Bannersystem des Verlags genannten Werte bei den Visits und Page Impressions maßgeblich.

5. Ablehnung von Aufträgen: Der Verlag ist berechtigt, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Gesamtauftrages – nach sachgemäßem Ermessen

abzulehnen. Dies gilt insbesondere, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt, vom deutschen Werberat in einem Beschwerdeverfahren

beanstandet wurde oder deren Veröffentlichung für den Verlag wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form unzumutbar ist oder Beilagen durch

Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung, der Zeitschrift oder des verlagseigenen Online-Angebots erwecken oder Fremdanzeigen

enthalten. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich nach Kenntniserlangung des betreffenden Inhalts mitgeteilt. Online-Werbeformen,

die im Widerspruch zu diesen Bestimmungen stehen, können auch nachträglich aus dem Online-Angebot entfernt werden.

6. Anzeigenschluss: Die in den Preislisten angegebenen Anzeigenschlüsse sind für den Verlag unverbindlich. Dem Verlag steht es frei, Anzeigenschlusstermine kurzfristig,

dem Produktionsablauf entsprechend, anzupassen.

7. Das Storno von bereits gebuchten Anzeigen- und Beilagenaufträgen durch den Auftraggeber ist bis 14 Tage vor Anzeigenschluss möglich. Danach fallen Stornogebühren

in Höhe von 50 % des Anzeigenbruttopreises an. Kündigungen und Rücktritte, die nach dem Anzeigenschluss eingehen, werden frühestens für die übernächste

Ausgabe wirksam. Allerdings können Anzeigenaufträge nach Anzeigenschluss grundsätzlich nur aus wichtigem Grund gekündigt werden. Die Kündigung muss

schriftlich erfolgen. Telefax und E-Mail genügen.

8. Platzierung von Anzeigen: Anzeigen werden in bestimmten Nummern, Ausgaben oder an bestimmten Stellen der Druckschrift oder den Online-Medien veröffentlicht,

wenn dies bei der Auftragserteilung schriftlich, auch per Telefax und E-Mail vereinbart und vom Verlag bestätigt wird. Rubrikanzeigen werden grundsätzlich nur in der

jeweiligen Rubrik veröffentlicht. Sofern keine eindeutigen Platzierungsvorgaben gemacht werden, kann der Verlag die Platzierung frei bestimmen.

9. Haftung für die Inhalte der Anzeige: Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der Anzeige und/oder der Online-

Werbeform sowie hinsichtlich der hierfür zur Verfügung gestellten Materialien. Er stellt den Verlag von allen Ansprüchen Dritter frei, die in diesem Zusammenhang etwa

geltend gemacht werden (inklusive der Kosten zur notwendigen Rechtsverteidigung), auch wenn der Auftrag storniert sein sollte. Der Verlag ist nicht verpflichtet,

Aufträge und Anzeigen daraufhin zu prüfen, ob durch sie Rechte Dritter beeinträchtigt werden. Durch Erteilung eines Anzeigenauftrages verpflichtet sich der Inserent,

die Kosten der Veröffentlichung einer Gegendarstellung, die sich auf tatsächliche Behauptungen der veröffentlichten Anzeige bezieht, zu tragen, und zwar nach Maßgabe

des jeweils gültigen Anzeigentarifs. Erscheinen nicht rechtzeitig sistierte Anzeigen, so stehen auch dem Auftraggeber daraus keine Ansprüche gegen den Verlag zu.

10. Druckunterlagen: Für die rechtzeitige und einwandfreie Lieferung des Anzeigentextes in Druckunterlagen, Beilagen sowie in der der Online-Werbung ist der Auftraggeber

verantwortlich. Die Schlusstermine für Druckunterlagen sind der jeweiligen Anzeigenpreisliste des Verlages zu entnehmen.

Gefahrübergang ist mit Eingang der Unterlagen beim Verlag oder der Online-Werbeformen. Die Übersendung von mehr als zwei Farbvorlagen, die nicht termingerechte

Lieferung der Druckunterlagen und der Wunsch nach einer von der Vorlage abweichenden Druckwiedergabe können Auswirkungen auf Platzierung und Druckqualität

verursachen und schließen spätere Reklamationen aus.

Soweit möglich, wird der Verlag jedoch für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen unverzüglich Ersatz anfordern.

Rücksendung: Druckunterlagen werden nur auf besondere Aufforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet sechs Wochen nach

der Veröffentlichung der Anzeige. An den Verlag übermittelte Datenträger mit Druckvorlagen gehen in das Eigentum des Verlages über. Sie werden nur auf ausdrücklichen

Wunsch und gegen eine Versandgebühr von 5,00 EUR an den Auftraggeber auf dessen Risiko zurück gesendet.

Abdruckhöhe von Anzeigen: Sind keine besonderen Größenvorschriften vereinbart oder vorgegeben, wird die Anzeige mit der für eine solche Anzeige üblichen Höhe

abgedruckt und berechnet. Weicht bei einer fertig angelieferten Druckunterlage die Abdruckhöhe von der bestellten Abdruckhöhe im Auftrag ab, gilt das Maß der in

Abdruck gebrachten Anzeigenhöhe. Angefangene Millimeter werden dabei auf volle Millimeter nach oben gerundet.

Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzuges

gesetzten Frist mitgeteilt werden. Sendet der Auftraggeber den ihm rechtzeitig übermittelten Probeabzug nicht innerhalb der gesetzten Frist zurück, so gilt

die Genehmigung zum Druck als erteilt. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge.

Werden Druckvorlagen oder Online-Werbung digital (z. B. Diskette, CD-ROM) oder durch Fernübertragung (z. B. ISDN, E-Mail) papierlos an den Verlag übermittelt,

gelten zusätzlich die folgenden Bestimmungen:

Dateiformat: Bei digitaler Übermittlung von mehreren zusammengehörenden Dateien hat der Auftraggeber dafür Sorge zu tragen, dass diese Dateien innerhalb eines

gemeinsamen Verzeichnisses (Ordner) gesendet bzw. gespeichert werden. Anzeigenvorlagen sollten nur mit geschlossenen Dateien digital übertragen werden, die der

Verlag inhaltlich nicht ändern kann. Der Verlag kann offene Dateien (z. B. unter Corel Draw, QuarkXPress, Freehand gespeicherte Dateien) ablehnen. Der Verlag haftet

nicht bei fehlerhafter Veröffentlichung von Anzeigen (Print), die mit offenen Dateien übermittelt werden.

Online-Werbung darf nach Absprache mit dem Verlag nur in geeigneten Dateiformaten angeliefert werden. Die Vorgaben des Verlags sind zu beachten. Der Verlag

haftet nicht für fehlerhaft angelieferte Dateien.

Farbanzeigen: Bei digital übermittelten Druckvorlagen für Farbanzeigen ist vom Auftraggeber ein Farb-Proof mitzuliefern. Digital erstellte Prüfdrucke müssen zur

Kontrolle der Farbverbindlichkeit den FOGRA/UGRA-Medienkeil in der aktuellen Version enthalten. Andrucke müssen einen offiziellen Druckkontrollstreifen aufweisen.

Ohne Farb-Proof des Auftraggebers sind Farbabweichungen unvermeidbar. Diese können keine Ersatzansprüche des Auftraggebers auslösen. In jedem Fall ist ein

Ausdruck per Fax an den Verlag zu senden, um die sachliche Richtigkeit überprüfen zu können. Ein Korrekturfax muss vom Auftraggeber ausdrücklich angefordert

werden. Nur bei richtiger Farbanpassung ist eine farblich richtige Umsetzung in üblichen Toleranzen gewährleistet.

Computerviren: Der Auftraggeber haftet dafür, dass die übermittelten bzw. gespeicherten Dateien frei von Computerviren sind. Der Verlag ist berechtigt, Dateien mit

Computerviren zu löschen, ohne dass dem Auftraggeber hieraus Ansprüche entstünden. Der Verlag behält sich zudem vor, den Auftraggeber auf Schadenersatz in

Anspruch zu nehmen, wenn durch solche durch den Auftraggeber infiltrierten Computerviren dem Verlag Schaden entstanden ist.

11. Anzeigenbeleg: Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg in Kopie. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrages werden Anzeigenausschnitte,

Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung

des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige.

12. Chiffreanzeigen: Die Eingänge auf Ziffernanzeigen werden vier Wochen zur Abholung aufbewahrt bzw. dem Auftraggeber auf dem normalen Postweg weitergeleitet,

auch wenn es sich um Einschreibesendungen und Eilbriefe handelt. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Ansonsten werden

nicht abgeholte Zuschriften vernichtet. Der Verlag behält sich im Interesse und zum Schutz des Auftraggebers das Recht vor, die eingehenden Angebote zur Ausschaltung

von Missbrauch des Zifferndienstes zu Prüfzwecken zu öffnen. Der Auftraggeber kann den Verlag berechtigen, Zuschriften auf Ziffernanzeigen zu öffnen.

13. Errechnung Abnahmemenge: Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text-Millimeterzeilen dem Preis entsprechend in Anzeigen-Millimeter umgerechnet.

14. Zusätzliche Satzkosten: Kosten für die Anfertigung bestellter Druckunterlagen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen

ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen. Gleiches gilt für vom Auftraggeber gelieferte Druckvorlagen, deren Behandlung oder nachträgliche

Änderung zusätzliche Kosten verursachen.

23

15. Nachlässe: Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten,

den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die

Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht.

16. Preisänderungen: Bei Änderung der Anzeigenpreise treten die neuen Bedingungen auch für laufende Aufträge – sofern keine anders lautende, schriftliche Vereinbarung

getroffen wurde – mit dem Einführungstermin des neuen Tarifs in Kraft.

17. Abweichende Preise: Für Anzeigen in Verlagsbeilagen und redaktionell gestaltete Anzeigen, Anzeigen in Sonderveröffentlichungen und Kollektiven sowie für die Onlinewerbung

und für Anzeigen, welche nach Anzeigenschluss verkauft werden, kann der Verlag von der Preisliste abweichende Preise festlegen.

18. Auflagenminderung: Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn die

in der Preisliste garantierte verkaufte Auflage im Gesamtdurchschnitt des vergangenen Insertionsjahres laut IVW-Meldungen um 30 % unterschritten wird. Darüber

hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungs- und Schadenersatzansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so

rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte. Änderungen des Heftumfangs behält sich der Verlag vor,

ohne dass hieraus der Auftraggeber Ansprüche herleiten kann.

19. Anzeigenrechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungslegung zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung

vereinbart ist. Der Verlag ist berechtigt, fehlerhafte Anzeigenrechnungen innerhalb von sechs Monaten nach Rechnungsstellung zu korrigieren.

20. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden die gesetzlichen Zinsen, im kaufmännischen Geschäftsverkehr in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz der Europäischen

Zentralbank ab Fälligkeit des Rechnungsbetrages, sowie Mahnkosten in Höhe von EUR 7,50 pro Mahnung berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere

Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der

Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht

auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

21. Gewährleistung: Bei fehlerhaftem Abdruck einer Anzeige trotz rechtzeitiger Lieferung einwandfreier Druckunterlagen und rechtzeitiger Reklamation kann der Auftraggeber

den Abdruck einer einwandfreien Ersatzanzeige (Nacherfüllung) oder Minderung des Anzeigenpreises in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt

ist, verlangen.

Sind etwaige Mängel bei den Druckunterlagen nicht sofort erkennbar, sondern werden dieselben erst bei der Produktion deutlich, so hat der Auftraggeber bei ungenügendem

Abdruck keine Gewährleistungsansprüche. Das gleiche gilt bei Fehlern in wiederholt erscheinenden Anzeigen, wenn der Auftraggeber nicht vor Drucklegung

der nächstfolgenden Anzeige auf den Fehler hinweist. Der Verlag ist nicht verpflichtet, die Druckunterlagen auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen.

Die Gewährleistung bei Online-Werbung ist auf solche Fehler in der Wiedergabe der Online-Werbeform beschränkt, die in der Einflusssphäre des Verlags, d. h. insbesondere

auf dem Server des Verlags entstehen bzw. begründet sind. Die Gewährleistung gilt ferner nicht für unwesentliche Fehler, z. B. dann, wenn die Beeinträchtigung

bei der Wiedergabe der Online-Werbeform deren Zweck nicht wesentlich beeinträchtigt. Dem Auftraggeber ist bekannt, dass es nach dem Stand der

Technik nicht möglich ist, jederzeit eine gänzlich fehlerfreie Wiedergabe der Online-Werbeform zu ermöglichen. Bei einem Ausfall des Servers über einen erheblichen

Zeitraum (mehr als 10 % der gebuchten Zeit) einer zeitgebundenen Festbuchung, wird der Verlag versuchen, den Ausfall an Medialeistung nachzuliefern oder die Zeit

der Insertion zu verlängern, sofern dies den Interessen des Auftraggebers nicht zuwiderläuft. Im Falle des Scheiterns einer Nachlieferung innerhalb der ursprünglich

gebuchten Insertion bzw. nach Verlängerung des Insertionszeitraumes, entfällt die Zahlungspflicht des Auftraggebers für die in dem Zeitraum nicht realisierten bzw.

durchschnittlich nicht angefallenen Medialeistungen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Im Übrigen liegt ein Fehler nicht vor bei einen Ausfall des vom Verlag

genutzten Servers, der nicht länger als 24 Stunden (fortlaufend oder addiert) innerhalb von 30 Tagen nach Beginn der vertraglich vereinbarten Schaltung andauert.

Beachtet der Auftraggeber diese Geschäftsbedingungen oder die Empfehlungen des Verlages zur Erstellung und Übermittlung von digitalen Druckunterlagen und

Online-Werbung nicht, so stehen ihm keine Ansprüche wegen fehlerhafter Anzeigenveröffentlichung zu.

Der Verlag gewährleistet die drucktechnisch zeitbedingt bestmögliche Wiedergabe der Anzeige im Rahmen der durch die Druckvorlagen gegebenen Möglichkeiten.

Reklamationen offensichtlicher Mängel müssen vom Auftraggeber spätestens innerhalb von vier Wochen nach Veröffentlichung schriftlich geltend gemacht werden.

Sämtliche Gewährleistungsansprüche verjähren mit Ablauf des 31. Dezember des auf die Veröffentlichung der entsprechenden Anzeige oder Beilage folgenden Jahres.

22. a) Zur Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund einschließlich unerlaubter Handlungen, ist der Verlag nur verpflichtet, soweit Schäden

(1) durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) durch den Verlag in eine das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise

verursacht werden oder

(2) auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von dem Verlag zurückzuführen sind.

22. b) Haftet der Verlag gem. Ziffer a) (1) für die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, ohne dass ihm grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zur Last fallen, ist die Haftung

von dem Vertrag auf die vereinbarten Anzeigenpreise beschränkt.

22. c) Haftet der Verlag gem. Ziffer a) (1) oder (2) für grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Mitarbeitern, die nicht Organe oder leitende Angestellte des Verlags sind, ist die

Haftung des Verlags ebenfalls auf die vereinbarten Anzeigenpreise begrenzt.

22. d) Für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn und Ersatz vergeblicher Aufwendungen haftet der Verlag nicht, sofern diese nicht auf Vorsatz oder

grobe Fahrlässigkeit von Organen oder leitenden Angestellten des Verlags zurückzuführen sind.

22. e) Ansonsten ist jede Haftung des Verlages auf solche typischen Schäden beschränkt, mit deren Eintritt der Verlag nach den ihm bei Vertragsabschluss bekannten

Umständen vernünftigerweise rechnen konnte.

22. f) Der Ausschluss oder die Begrenzung von Ansprüchen gem. den vorstehenden Ziffern a) bis e) schließt Ansprüche gegen Mitarbeiter und Beauftragte des Verlags ein.

22. g) Eine Haftung des Verlages wegen Personenschäden, Fehlens zugesicherter Eigenschaften oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

22. h) Keine Ansprüche des Auftraggebers bestehen für den Fall, dass die Nichtverfügbarkeit auf Arbeiten oder Wartungsaufgaben beruht, die lediglich im Interesse des

Auftraggebers erfolgen.

22. i) Der Verlag übernimmt keine Haftung für Fehler aus telefonischen oder fernschriftlichen Übermittlungen jeder Art. Eine Haftung wird auch nicht übernommen, wenn

sich Mängel an der Vorlage erst bei der Reproduktion oder beim Druck zeigen. Der Auftraggeber hat dann bei ungenügendem Abdruck keine Ansprüche. Die eventuell

entstehenden Mehrkosten z. B. zur Nachbesserung der Druckunterlagen oder für Maschinenstillstand müssen weiterberechnet werden.

22. j) Fälle höherer Gewalt wie z. B. Arbeitskampfmaßnahmen, Beschlagnahme, allgemeiner Rohstoff- oder Energieverknappung oder Betriebsstörungen entbinden den

Verlag von der Verpflichtung auf Erfüllung von Aufträgen und Leistung von Schadenersatz. Kann der Verlag dennoch die Aufträge mit 80 % der verkauften Auflage

erfüllen, so hat der Verlag Anspruch auf volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeigen. Geringere Leistungen sind nach dem Tausender-Seitenpreis gemäß der im Tarif

genannten verkauften Auflage zu bezahlen.

23. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Verlags, soweit hierüber eine Vereinbarung gesetzlich zulässig ist. Auf den Vertrag findet deutsches Recht Anwendung.

Zusätzliche Geschäftsbedingungen des Verlags

a) Die allgemeinen und unsere zusätzlichen Geschäftsbedingungen, die Auftragsbestätigung und die jeweils gültige Preisliste sind für jeden Auftrag maßgebend. Abweichende

Geschäftsbedingungen werden erst gültig durch schriftliche Bestätigung des Verlags.

b) Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungstreibenden an die Preisliste des

Verlags zu halten. Die vom Verlag gewährte Mittlungsvergütung darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.

c) Bei Auftraggebern/Werbeagenturen, die zum ersten Mal mit dem Verlag in Geschäftsverbindung treten, kann Vorauskasse bis zum Anzeigenschlusstermin verlangt

werden.

d) Der Auftraggeber überträgt dem Verlag sämtliche für die Nutzung der Werbung in Print- und Online-Medien aller Art (inkl. Internet) erforderlichen urheberrechtlichen

Nutzungs- und sonstigen Rechte, insbesondere zur Vervielfältigung, Verbreitung, Übertragung, Sendung, Entnahme aus einer Datenbank und Abruf, und zwar zeitlich,

inhaltlich und örtlich unbegrenzt in dem für die Durchführung der Aufträge notwendigen Umfang.

www.huss.de/media-agb


FACHMAGAZIN

FÜR PROFESSIONELLE

VERSORGUNG

UND VERPFLEGUNG

2126-9892 huss HUSS-MEDIEN GmbH · 10400

POLITIK UND PFLEGE HYGIENE

MESSEVORSCHAU

Altenpflege Text

Vorschriften Text

Altenpflege 2014

Blindtext auf Kosten 10 Blindtext um 16 in Hannover 32

www.seniorenbetreuung-mag.de

huss

Auflage: 40.000

Auflage: 11.000

Auflage: 11.500

Auflage: 21.000

Auflage: 11.000

Auflage: 15.000

2014

Senioren

betreuung

Auflage: 9.000

Berlin:

HUSS-MEDIEN GmbH

Am Friedrichshain 22

10407 Berlin

Tel. 030 42151-0

Fax 030 42151-273

www.huss-medien.de

München:

HUSS-Verlag GmbH

Joseph-Dollinger-Bogen 5

80807 München

Tel. 089 32391-0

Fax 089 32391-416

www.huss-verlag.de

Auflage: 12.000

Auflage: 8.000

Auflage: 38.000

Auflage: 36.000

Auflage: 13.200

Auflage: 15.000

Auflage: 20.000

Auflage: 7.500

Auflage: 11.000

Auflage: 6.500

Auflage: 18.000 Auflage: 7.000

Auflage: 8.000

Auflage: 22.000

Auflage = Druckauflage (Verlagsangabe)

Fach-Publikationen

der HUSS-Verlagsgruppe Berlin ∙ München

Bestellen Sie noch heute Ihr Probeexemplar und die aktuellen Mediadaten!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine