10.11.2014 Aufrufe

TSG Reutlingen Black Eagles vs. Mad Dogs Mannheim 09.10.2014

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

2<br />

d


Inhalt<br />

Eiszeit 2014/15 INHALT/IMPRESSUM/TABELLE<br />

3<br />

Aktuelle Tabelle ................................ 3<br />

Vorwort ............................................ 4<br />

In Gedenken an Karl Fritz .................. 4<br />

Sicht des Trainers ............................ 6<br />

DEL NEWS .............. 7<br />

Der heutige Gegner ........................... 8<br />

Unsere Torhüter .............................. 9<br />

Unsere Verteidiger .....................10+11<br />

Mannschaftsfoto ............................. 12<br />

Unsere Stürmer ......................... 13-15<br />

...... 16<br />

Betreuer und Ordner ....................... 16<br />

Unsere Jugend................................ 18<br />

Spielpaln Jugend ............................ 19<br />

Schiedsrichterzeichen ..................... 20<br />

Scorerliste...................................... 21<br />

..... 22<br />

. 22<br />

Impressum<br />

Herausgeber:<br />

<strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> e.V., Abt. Eishockey,<br />

Ringelbachstrasse 96/1, 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

Redaktion:<br />

Olav Schnier (V.i.S.d.P)<br />

Druck:<br />

SCHNIER Elektrostatik GmbH<br />

(Konica Minolta bizhub C253)<br />

Das Copyright für den Inhalt und die<br />

Gestaltung der EisZeit liegt bei der<br />

Redaktion. Wiedergabe, auch<br />

auszugsweise, nur mit schriftlicher<br />

Genehmigung.<br />

Tabelle (Stand 09.11.2014)<br />

Platz Team Spiele Siege Tore Diff Punkte<br />

1 1.CfR Pforzheim 3 3 22 7 9<br />

2 FSV Schwenningen 4 2 44 29 6<br />

3 EKU <strong>Mannheim</strong> 3 2 17 8 6<br />

4 <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> 2 2 10 7 6<br />

5 EC Eisbaren Balingen 2 1 18 11 3<br />

6 MERC-Eishockey MA. 2 1 7 5 3<br />

7 ESG Esslingen 3 1 15 1 3<br />

8 Stuttgarter EC 1b 2 0 4 -11 0<br />

9 EKU <strong>Mannheim</strong> 1b 3 0 1 -44 0


4<br />

Vorwort Eiszeit 2014/15<br />

Vorwort vom Spartenleiter<br />

Es zeugt von einer tollen Leistung der<br />

<strong>TSG</strong> <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> und ihres Trainers,<br />

dass in der letzten Saison das Wunschziel<br />

erreicht und die Saison mit dem 3.<br />

Platz hervorragend abgeschlossen<br />

werden konnte.<br />

Die Eishockey-Abteilung der <strong>TSG</strong><br />

<strong>Reutlingen</strong> ist auch zu Beginn der<br />

aktuellen Wintersaison gut aufgestellt.<br />

Die <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> können weiterhin<br />

sowohl auf ihre erfahrenen Spieler als<br />

auch auf ihren langjährigen Trainer<br />

Hans Krüger zurückgreifen.<br />

Im Nachwuchsbereich konnte in dieser<br />

Spielzeit der erfahrene Trainer Günter<br />

Schmidt mit seinem Trainerteam neu<br />

verpflichtet werden. Und im organisatorischen<br />

Bereich sind auch in der<br />

kommenden Saison die Aufgaben auf<br />

viele Köpfe verteilt.<br />

Die sportlichen Erfolge der <strong>Black</strong><br />

<strong>Eagles</strong> und das stetig wachsende<br />

Angebot im Nachwuchsbereich zeugen<br />

auch von der guten Zusammenarbeit in<br />

der Abteilung Eishockey die Kleinen<br />

stehen hinter ihren Großen und die<br />

Großen unterstützen ihren Nachwuchs.<br />

Nicht vergessen möchte ich alle unsere<br />

Unterstützer und Sponsoren, die den<br />

aufwändigen Eishockey-Sport in dieser<br />

Dimension ermöglichen.<br />

Ich freue mich auf diesen Winter und<br />

auf viele erfolgreiche Spiele bei klein<br />

und groß.<br />

Jochen Reinmuth, Spartenleiter<br />

Stabiler Kader<br />

spannende Spiele<br />

so wollen die <strong>TSG</strong> <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> in die<br />

Eishockey-Saison 2014 / 2015 starten.<br />

Unser Landesliga-Team ist weitgehend<br />

gleich geblieben, die erfolgreichen<br />

Spieler der vergangenen Saison sind<br />

auch in der kommenden Saison auf dem<br />

Eis. Unterstützung bekommt die<br />

Mannschaft in dieser Saison durch die<br />

zwei Neu-zugänge Philipp Klaas und<br />

Dennis Kramer. Philipp Klaas ist<br />

gebürtiger Dortmunder und durchlief<br />

alle Jugendmannschaften bis zur<br />

Junioren-Bundesliga des EHC<br />

Dortmund. Anschließend spielte Klaas<br />

in der Regionalliga NRW. Der gelernte<br />

Wirt-schaftsingenieur ist aufgrund<br />

seines Berufes nach Tübingen gezogen<br />

und wir freuen uns sehr, dass er sich<br />

den <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> angeschlossen hat.<br />

Der 24 jährige Dennis Kramer kam<br />

über die Stationen CfR Pforzheim und<br />

EC Bad Kissinger Wölfe zu den <strong>Black</strong><br />

<strong>Eagles</strong>. Wir freuen uns sehr, dass auch<br />

er die Schlittschuhe für die <strong>Black</strong><br />

<strong>Eagles</strong> schnürt. Beide Neuzugänge<br />

werden der Mannschaft spielerisch und<br />

charakterlich weiterhelfen. Darüber<br />

hinaus wird sich die physische Qualität<br />

des Teams erhöhen.<br />

Das sehr fair geführte Vorbereitungsspiel<br />

in Herrischried zeigte das<br />

Potential des Teams, ging allerdings<br />

wegen einiger fehlender Stammspieler<br />

verloren. Die Ansätze sind vielversprechend<br />

und die Mannschaft geht -<br />

mit großem Elan in die ersten Spiele.<br />

Unser Trainer Hans Krüger hat uns<br />

trotz sommerlicher Temperaturen in<br />

den ersten Trainingswochen auf dem<br />

Eis gut eingestellt, so dass wir gleich<br />

gegen die ersten Gegner auch die<br />

ersten Punkte einspielen möchten.<br />

Nach dem hart erkämpften 3. Platz in<br />

der vergangenen Saison wollen wir<br />

auch in der aktuellen Spielzeit unsere<br />

Leistung abrufen und streben in der<br />

Runde, in der erneut sehr starken<br />

Mannschaften vertreten sind, wieder<br />

einen Platz im oberen Tabellendrittel<br />

an. Wir freuen uns in den nächsten<br />

Wochen auf viele spannende und<br />

erfolgreiche Partien und vor allem<br />

natürlich auf unsere treuen Fans in der<br />

Reutlinger Eishalle.<br />

Matthias Schreiber, Leitung 1. Mannschaft


6<br />

SICHT DES TRAINERS Eiszeit 2014/15<br />

BLACK EAGLES AUF<br />

Liebe Gönner und Interessierte des<br />

Reutlinger Eishockeys - Liebe Fans,<br />

nachdem die Sommermonate von den<br />

Spielern der ersten Mannschaft in<br />

Sachen Fitness und Kondition<br />

individuell genutzt wurden, ging es ab<br />

dem 26. September 2014 wieder aufs<br />

Eis. Die ersten Trainingseinheiten<br />

wurden von den Teammitgliedern rege<br />

wahrgenommen, wollte man doch zum<br />

ersten Leistungstest in Herrischried<br />

nicht einbrechen. Erwartungsgemäß<br />

taten sich in dieser ersten Trainingsphase<br />

der Saison diverse konditionelle<br />

und technische Defizite auf, so dass hier<br />

der Trainingsplan sofort darauf<br />

ausgerichtet wurde und künftig noch<br />

viele Dinge intensiv in Angriff<br />

genommen werden müssen. In Sachen<br />

Einsatz und Kampfgeist zeigten die<br />

Jungs aber von Anfang an ein<br />

großartiges Engagement, so dass<br />

offensichtlich ist, mit welch hoher<br />

Motivation und Spaß am Eishockey alle<br />

Beteiligten bei der Sache sind.<br />

Motivation und Teamgeist wird wieder<br />

die Stärke unserer Mannschaft<br />

ausmachen. So wurden in der letzten<br />

Saison schon verloren geglaubte<br />

Partien - durch unbändigen Siegeswillen<br />

und unschlagbaren Kampfgeist<br />

erfolgreich für die <strong>TSG</strong> herumgebogen.<br />

Schwere Auswärtsspiele wie in<br />

Schwenningen wurden mit einem<br />

schwach besetzten Kader durch<br />

Spielwitz und guter Moral deutlich für<br />

sich entschieden. Zusammen mit<br />

stetiger Konditionsverbesserung und<br />

dem kontinuierlichen Ausbau von<br />

technischen Fähigkeiten zeigte sich<br />

somit im Verlauf der Saison 13/14, dass<br />

das Team der BLACK EAGLES - trotz<br />

oft dünner Spielerdecke - mit den<br />

besten Mannschaften der Landesliga<br />

Baden-Württemberg durchaus Schritt<br />

halten konnte. Der dritte Platz im<br />

Tableau war somit absolut verdient und<br />

macht uns stolz!<br />

Daran anzuknüpfen, ist das Ziel für die<br />

neue Saison. Wir möchten mit unserer<br />

Mannschaft den Fans in den<br />

Heimspielen spannendes Eishockey<br />

präsentieren und uns dabei dauerhaft<br />

im oberen Tabellendrittel der Liga<br />

etablieren. Dabei zählen wir ebenso auf<br />

nachgerückte Nachwuchsspieler wie<br />

auch auf potenzialstarke Neuzugänge.<br />

Mit PHILIPP KLAAS aus Dortmund<br />

haben wir z. B. einen lauf- und<br />

kampfstarken Allrounder gewonnen,<br />

der das Adler-Team in einigen<br />

Belangen nachhaltig unterstützen kann<br />

und auch für das eine oder andere Tor<br />

gut sein wird. Weitere Neuzugänge<br />

haben sich angekündigt, die im Laufe<br />

der nächsten Wochen ein Probetraining<br />

bei den BLACK EAGLES absolvieren<br />

möchten. Wir werden zu gegebener Zeit<br />

berichten.<br />

Grundsätzlich vertraue ich auf das<br />

nach wie vor - vielversprechende<br />

spielerisch und kämpferische Potenzial<br />

der BLACK EAGLES, was es gilt, nun<br />

abzurufen und effektiv zu nutzen. Somit<br />

versprechen wir uns, mit dem<br />

derzeitigen Mix aus Nachwuchs- und<br />

Leistungsspielern, auch in der aktuellen<br />

Spielzeit, ein bedeutendes Wörtchen in<br />

der Liga mit zu reden. Doch es wird kein<br />

Selbstläufer. Mit drei <strong>Mannheim</strong>er<br />

Mannschaften, den routinierten Teams<br />

des FSV Schwenningen und der ESG<br />

Esslingen, dem Derby-Dauerkonkurrent<br />

aus Balingen, dem Überraschungspaket<br />

Stuttgart 1b und den immens an<br />

Selbstbewusstsein gewonnenen Bisons<br />

aus Pforzheim stehen uns Gegner mit<br />

hohem Spielerpotenzial und teilweise<br />

stattlichen finanziellen Budgets<br />

gegenüber.<br />

Mit einem vollzähligen Kader, weiterem<br />

konsequenten Training und dem <strong>Black</strong><br />

<strong>Eagles</strong> eigenen Kampfgeist werden wir<br />

in der kommenden Saison wieder tolles<br />

Eishockey in <strong>Reutlingen</strong> bieten können.<br />

Denn die letzte Saison bewies, dass dies<br />

eine Mannschaft ist, in der jeder<br />

einzelne Spieler mit großem<br />

Engagement für seinen Sport, mit viel<br />

Siegeswillen, mit einem<br />

außerordentlichen Ausmaß an<br />

Kameradschaft und mit hoher<br />

Eigenverantwortung sich für sein Team<br />

mit einbringt.<br />

- greifen wir an!!!<br />

Ich freue mich, mit dieser Mannschaft<br />

wieder in eine weitere Eishockey-<br />

Saison der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> zu starten.<br />

Auch wenn es neben vielen Highlights<br />

manche Enttäuschung im Laufe der<br />

nächsten Monate geben kann, bauen<br />

wir auf die Unterstützung des<br />

Reutlinger Publikums und auf Euch<br />

Fans!<br />

Wir danken Euch für Eure Treue!<br />

Ice Hockey<br />

Coach<br />

im Oktober 2014


Eiszeit 2014/15 DEL NEWS<br />

7<br />

Tabelle Hauptrunde<br />

Platz Mannschaft Spiele Siege Punkte Siege% Tore G-Tore Strafen<br />

1 Adler <strong>Mannheim</strong> 16 13 39 81% 61 32 202<br />

2 EHC Red Bull München 17 10 35 69% 56 39 227<br />

3 Grizzly Adams Wolfsburg 18 8 31 57% 64 51 198<br />

4 ERC Ingolstadt 16 10 30 63% 60 56 260<br />

5 Iserlohn Roosters 16 8 29 60% 50 36 155<br />

6 Hamburg Freezers 16 9 28 58% 57 44 269<br />

7 Augsburger Panther 17 8 27 53% 48 50 334<br />

8 Krefeld Pinguine 17 6 26 51% 51 52 258<br />

9 Düsseldorfer EG 18 6 24 44% 53 61 280<br />

10 Thomas Sabo Ice Tigers 17 6 22 43% 50 56 206<br />

11 Eisbären Berlin 15 6 21 47% 44 43 156<br />

12 Schwenninger Wild Wings 17 5 17 33% 41 61 286<br />

13 Kölner Haie 16 3 13 27% 36 53 306<br />

14 Straubing Tigers 18 2 9 17% 32 69 312<br />

Spieltag 15 + 16<br />

Fr., 31.10.2014 EHC Red Bull München Krefeld Pinguine 15 4 - 5 SO<br />

Fr., 31.10.2014 Straubing Tigers Eisbären Berlin 15 5 - 3<br />

Fr., 31.10.2014 Schwenninger Wild Wings Grizzly Adams Wolfsburg 15 1 - 9<br />

Fr., 31.10.2014 Iserlohn Roosters Kölner Haie 15 4 - 1<br />

Fr., 31.10.2014 Hamburg Freezers Augsburger Panther 15 4 - 0<br />

Fr., 31.10.2014 ERC Ingolstadt Düsseldorfer EG 15 5 - 4<br />

So., 02.11.2014 Hamburg Freezers Düsseldorfer EG 16 2 - 4<br />

So., 02.11.2014 Adler <strong>Mannheim</strong> Straubing Tigers 16 4 - 0<br />

So., 02.11.2014 Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters 16 1 - 4<br />

So., 02.11.2014 Grizzly Adams Wolfsburg Kölner Haie 16 3 - 0<br />

So., 02.11.2014 ERC Ingolstadt Thomas Sabo Ice Tigers 16 6 - 0<br />

So., 02.11.2014 Augsburger Panther Schwenninger Wild Wings 16 4 - 0<br />

So., 02.11.2014 Eisbären Berlin EHC Red Bull München 16 2 - 3


8 DER HEUTIGE GEGNER Eiszeit 2014/15<br />

Unser heutiger Gegner MADDOGS MANNHEIM<br />

Aufstellung<br />

Nr. Name Possition Jahrg. S Tore Assists Scores +/-<br />

#1 Jandura, Philipp Torwart 1984 p2 0 0 0 0<br />

#30 Spang, Alexander Torwart 1992 i1 0 0 0 0<br />

e<br />

#2 Jandura, Marcel Verteidigung 1990 2 0 0 0 0<br />

l<br />

#7 Sofian, Udo Verteidigung 2 1 3 4 0<br />

#20 Fuchs, Sebastian Verteidigung 1983 2 0 2 2 0<br />

#25 Steinel, Tobias Verteidigung 1988 2 1 0 1 0<br />

#39 Wagner, Mario Verteidigung 1992 2 0 0 0 0<br />

#54 Umbach, Peter Verteidigung 1992 2 1 0 1 0<br />

#21 Marhöfer, Patrick Sturm/Verteid 1987 1 0 0 0 0<br />

#3 Demel, Markus . Sturm 0<br />

#8 Schreyer, Claudio Sturm 1992 2 4 6 10 0<br />

#12 Hohmann, Pascal Sturm 1987 2 0 0 0 0<br />

#15 Hübner, Manuel Sturm 1993 0<br />

#17 Viola, Jan Sturm 1984 2 0 0 0 0<br />

#18 Semlow, Marcus Sturm 1982 2 4 2 6 0<br />

#19 Steinke, Daniel Sturm 1983 2 1 2 3 0<br />

#23 Parejo, Adrian Sturm 1984 1 3 0 3 0<br />

#28 Neumaier, Kevin Sturm 1991 2 0 2 2 0<br />

#33 Jandura, Fabian Sturm 1993 2 0 1 1 0<br />

Spiele der <strong>Mad</strong>dogs bisher:<br />

04/10/2014 Eissportzentrum Waldau Stuttgarter EC 1b EKU <strong>Mannheim</strong> 2 : 9<br />

12/10/2014 St. MaurHalle - Pforzheim 1.CfR Pforzheim EKU <strong>Mannheim</strong> 7 : 6<br />

01/11/2014 SAP Arena <strong>Mannheim</strong> EKU <strong>Mannheim</strong> - MERC <strong>Mannheim</strong> 2 : 0<br />

Vorbericht EKU <strong>Mannheim</strong><br />

Nach geglücktem Heimauftakt empfangen die <strong>TSG</strong> <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> <strong>Reutlingen</strong> am Sonntag die erste<br />

Mannschaft des EKU <strong>Mannheim</strong> auf eigenem Eis. Die Badener sind zwar der knappe Absteiger aus<br />

der höheren Baden-Württemberg-Liga, dürften aber nichts an ihrer Spielstärke eingebüßt haben, die<br />

ihnen die Saison zuvor den Aufstieg beschert hat. Mit ebenfalls sechs Punkten ist der EKU direkter<br />

Tabellenkonkurrent, sodass die <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> auf eine enge Partie hoffen. Nicht mehr für die <strong>Black</strong><br />

<strong>Eagles</strong> auflaufen wird Stürmer Lasse Arnold, der eine neue sportliche Herausforderung beim<br />

Ligakonkurrenten Eisbären Balingen sucht..


Eiszeit 2014/15 UNSERE TORHÜTER<br />

9<br />

UJör<br />

23 Manuel Rogge<br />

Geb: 19.08.76 Tübingen<br />

Gr./Gew.: 1,80m / 78kg<br />

Beruf: Rechtsanwalt<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Mountainbike<br />

Saisonziel(e): Oberes Tabellendrittel<br />

29 Torsten Hummel<br />

Geb: 11.07.1977<br />

Gr./Gew.: 1,67m / 71 kg<br />

Beruf: Industriemechaniker<br />

Familienst.: verheiratet<br />

Hobbys: Eishockey, Jet-Modellflug<br />

Saisonziel(e): sich immer zu verbessern<br />

96 Andreas Räth<br />

Geb: 02.01.90<br />

Gr./Gew.: 1,87m / 82kg<br />

Beruf: Finanzassistent<br />

Familienst.: Single<br />

Hobbys: Handball<br />

Saisonziel(e): Obere Plätze in der Saison


10<br />

UNSERE VERTEIDIGER Eiszeit 2014/15<br />

Geb: 19.12.83<br />

Gr./Gew.: 1,75m/75kg<br />

Beruf: Bauarbeiter<br />

Familienst.: verheiratet, 1Kind<br />

Hobbys: Angeln, Eishockey<br />

12 Jan Eliewsky<br />

Geb: 04.10.89<br />

Gr./Gew.: 1,86m/81kg<br />

Beruf: KFZ Mechatroniker<br />

Familienst.: verliebt<br />

Hobbys: Inline, Radfahren, Autos<br />

Saisonziel: unter die ersten 3 kommen<br />

16 Dennis Deglhofer<br />

Geb: 08.02.1979<br />

Gr./Gew.: 1, 85m / 8kg<br />

Beruf: Aussendienst<br />

Familienst.: verheiratet, 3Kinder<br />

Hobbys: Fischen, x-box<br />

Saisonziel(e): gute Saison, n paar Tore<br />

20 Dominique Tilgner<br />

Geb.: 06.07.1980<br />

Gr./Gew.: 1,76m / 67kg<br />

Beruf: CNC- Maschinenbediener<br />

Familienst.: Single<br />

Hobbys: Inlinehockey, x-box<br />

Saisonziel(e): Platz 1-4<br />

24 Ulli Schweigert<br />

Geb: 12.09.1979<br />

Gr./Gew.: 1,80m / 87kg<br />

Beruf: Disponent / Einkäufer<br />

Familienst.: vergeben, 2 Kinder<br />

Hobbys: Meine Kinder, Inlinehockey<br />

Saisonziel(e): Verletzungsfreie Saison<br />

26 Martin Schafroth<br />

Geb: 01.04.1990 Kempten<br />

Gr./Gew.: 1,88m / 92kg<br />

Beruf: Student<br />

Familienst.: Single<br />

Hobbys: Capoeira<br />

Saisonziel(e): gute Saison<br />

89 Sven Zinkora<br />

Geb.: 09.07.1989<br />

Gr./Gew.: 1,91m/102kg<br />

Beruf: KFZ-Werksstattleiter<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Shoppen, Eishockey<br />

Saisonziel(e) oberes drittel in der Tab.


Eiszeit 2014/15 UNSERE STÜRMER<br />

11<br />

4 Matthew Lewis (Killer)<br />

Geb:<br />

19.04.1977 Belleville,<br />

Kanada<br />

Gr./Gew.: 1,82m / 80 kg<br />

Beruf: Ingenieur<br />

Familienst.: Married<br />

Hobbys: Hockey<br />

Saisonziel(e): Wieder Fit werden<br />

9 Marc Welsch<br />

Geb:<br />

27.12.88 <strong>Reutlingen</strong><br />

Gr./Gew.: 1,76m / 85kg<br />

Beruf: Schüler<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Eishockey, Tennis<br />

Saisonziel(e):<br />

10 Reinhold Bechthold<br />

Geb.: 03.08.1993<br />

Gr./Gew.: 1,86m / 79kg<br />

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik<br />

Familienst.:<br />

Hobbys: Eishockey<br />

Saisonziel(e) Oberste Tabellenplätze


Eiszeit 2014/15 UNSERE STÜRMER<br />

13<br />

13 Maximilian Enz<br />

Geb.: 10.03.1983<br />

Gr./Gew.: 1,86m/94kg<br />

Beruf: Bauunternehmer<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Ponny reiten<br />

Saisonziel(e) unter die ersten 3 kommen<br />

14 Matthias Schreiber<br />

Geb:<br />

14.03.1987 <strong>Reutlingen</strong><br />

Gr./Gew.: 1,84m / 78kg<br />

Beruf: Student<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Skifahren, Fußball<br />

Saisonziel(e): Unter die ersten 3 kommen<br />

17 Jörg Müller<br />

Geb.:<br />

Gr./Gew.:<br />

Beruf:<br />

Familienst.:<br />

Hobbys:<br />

Saisonziel(e)


14<br />

UNSERE STÜRMER Eiszeit 2014/15<br />

21 Tobija Feierabend<br />

Geb:<br />

25.04.83 <strong>Reutlingen</strong><br />

Gr./Gew.: 1,80m / 84kg<br />

Beruf: Industriemechaniker<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Inline- / Eishockey<br />

Saisonziel(e): gute Spiele<br />

27 Marsel Wörner<br />

Geb:<br />

06.02.1990 Stuttgart<br />

Gr./Gew.: 1,78m / 71kg<br />

Beruf: Werkstudent LTG AG<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Sport<br />

Saisonziel(e): Erfolgreiche Saison<br />

28 Christoph Schreiber<br />

Geb:<br />

16.01.86 <strong>Reutlingen</strong><br />

Gr./Gew.: 1,86m / 77kg<br />

Beruf: Student<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Skifahren<br />

Saisonziel(e): Habe keine Ziele<br />

44 Valentin Weymann<br />

Geb: 12.11.1991<br />

Gr./Gew.: 1,76m / 90kg<br />

Beruf: HEP-Assistent<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Kochen, Snowboarden<br />

Saisonziel(e): Spaß haben<br />

60 Nico Erdmann<br />

Geb: 16.11.1997<br />

Gr./Gew.: 1,93m / 92kg<br />

Beruf: Azubi Metallbauer<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Eishockey<br />

Saisonziel(e):<br />

66 Philipp Seidemann<br />

Geb:<br />

18.05.72 Stuttgart<br />

Gr./Gew.: 1,88 m, 85 Kg<br />

Beruf: Selbsständig<br />

Familienst.: verheiratet 2 Kinder<br />

Hobbys: Skifahren, Imkern<br />

Saisonziel(e): eine Saison die Spaß macht<br />

74 Dominique Ernst<br />

Geb.: 05.08.1992<br />

Gr./Gew.: 1,87m/92kg<br />

Beruf: Maler & Lackierer<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: schwimmen, Football<br />

Saisonziel(e): Aufstieg & erfolgr. Saison


Eiszeit 2014/15 UNSERE STÜRMER<br />

15<br />

68 Philipp Klaas<br />

Geb.: 24.28.1983<br />

Gr./Gew.: 1,88m / 83kg<br />

Beruf: Wirtschaftsing. Maschinenbau<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Alle Wintersportarten, Reisen,<br />

Brasilien<br />

Saisonziel(e):<br />

86 Willi Bauer<br />

Geb.: 23.02.1996<br />

Gr./Gew.: 1,78m / 87kg<br />

Beruf: Schüler<br />

Familienst.: Vergeben<br />

Hobbys: Motorrad fahren<br />

Saisonziel(e): Oberes Tabellendrittel<br />

87 Denis Kramer<br />

Geb: 26.05.1990<br />

Gr./Gew.: 1.87m / 90kg<br />

Beruf: Polizeibeamter<br />

Familienst.: ledig<br />

Hobbys: Fitness, Joggen, Eishockey<br />

Saisonziel(e): Alle Zähne drin behalten


16<br />

TRAINER / BETREUER Eiszeit 2014/15<br />

Hans Krüger<br />

[Trainer]<br />

Geb: 07.11.1952 Dresden<br />

Gr./Gew.: 1,81m / 82 kg<br />

Beruf: Elektroniker<br />

Familienst.: vergeben, 2 Kinder<br />

Manuela Lehmann<br />

[Betreuer]<br />

Geb: 21.12.1970<br />

Beruf: Leitung Hauswirtschaft<br />

Familienst.: Vergeben und glücklich<br />

Hobbys: 3 Kinder, schwimmen<br />

Robby Sopcic<br />

[Ordner/Betreuer]<br />

Geb: 19.05.73<br />

Beruf: KFZ Mechaniker<br />

Familienst.: Vergeben<br />

Hobbys: Motorrad fahren, Autos,<br />

Fußball<br />

Eishockey


Eiszeit 2013/14<br />

17<br />

Manuela Lehmann<br />

[Betreuer]<br />

Geb: 21.12.1970<br />

Beruf: Leitung Hauswirtschaft<br />

Familienst.: Vergeben und glücklich<br />

Hobbys: 3 Kinder, schwimmen<br />

Robby Sopcic<br />

[Ordner/Betreuer]<br />

Geb: 19.05.73<br />

Beruf: KFZ Mechaniker<br />

Familienst.:<br />

Hobbys:<br />

Vergeben<br />

Motorrad fahren, Autos, Fußball<br />

Eishockey<br />

Finanz- und Versicherungsmakler<br />

Thomas Breuer<br />

Dorfstr. 30<br />

72141 Walddorfhäslach<br />

Fon +49 (0) 7127/580 776<br />

Fax +49 (0) 7127/180 490<br />

Thomas.Breuer@financeplanplus.de


18<br />

BLACK EAGLES JUNIOR Eiszeit 2014/15<br />

<strong>TSG</strong> <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> junior<br />

der Nachwuchs gibt Gas<br />

Auch diese Saison ist mit ihnen zu<br />

rechnen...<br />

Das letzte Aufbäumen des Sommers ist<br />

vorüber, und die Temperaturen lassen<br />

an Wintersport und Eishalle denken.<br />

Doch die <strong>TSG</strong> <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> junior sind<br />

schon voll dabei, haben die ersten<br />

Ligaspiele bereits bei sommerlichen<br />

Außentemperaturen Anfang Oktober<br />

absolviert.<br />

Nachdem die Kooperation mit dem EC<br />

Eisbären Balingen in der vergangenen<br />

Saison in einigen Altersklassen erfolgreich<br />

war, entschied sich das neu<br />

formierte Team der Jugendleitung um<br />

Olav Schnier in dieser Saison, die<br />

Zusammenarbeit fortzusetzen und mit<br />

zwei Mannschaften im EBW-Spielbetrieb<br />

anzutreten. So starten in der<br />

Spielzeit 2014 / 2015 ein Knabenteam<br />

(Jg. 2001 / 2002) und ein Kleinschülerteam<br />

(Jg. 2003 / 2004) als<br />

Spielgemeinschaft der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong><br />

und der EC Eisbären Balingen. Dabei<br />

spielen die Knaben unter Balinger<br />

Federführung und in Balinger Trikots<br />

gegen Mannschaften aus Pforzheim,<br />

Heilbronn, Villingen-Schwenningen und<br />

Bietigheim. Die Kleinschüler verantwortet<br />

die <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> und stellt<br />

entsprechend die Trikots, ihre Gegner<br />

kommen aus Freiburg, Frankfurt,<br />

<strong>Mannheim</strong>, Ravensburg, Pforzheim und<br />

Zweibrücken.<br />

Die jüngsten Spielerinnen und Spieler<br />

(Jahrgänge 2004 und jünger) werden<br />

auch diese Saison an Kids-Cup-<br />

Turnieren der Nachwuchs-Hockey-Liga<br />

(NHL) teilnehmen, um auf diese Art und<br />

Weise Spielerfahrung zu sammeln.<br />

Auch diese Mannschaft wird als Spielgemeinschaft<br />

mit dem EC Eisbären<br />

Balingen gebildet.<br />

Einen Zugewinn konnte die <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong><br />

im Trainerteam verzeichnen.<br />

Neben Helga Pfeiffer, Klaus Kirschbaum<br />

und Paul Michel, die bereits in<br />

der letzten Saison als Trainer und<br />

Übungsleiter zur Verfügung standen,<br />

wurden Günter Schmidt und Joas<br />

Feierabend als lizensierte Trainer sowie<br />

Dominik Schmidt neu hinzugewonnen.<br />

Die Zielsetzung im Nachwuchsbereich<br />

bleibt auch in dieser Saison wie gehabt.<br />

Nach wie vor sollen die Spielerinnen<br />

und Spieler angesichts der knappen<br />

Trainingszeiten dennoch möglichst<br />

altersgerecht ausgebildet werden. Die<br />

Kooperation mit Balingen und die Teilnahme<br />

am EBW-Spielbetrieb bedeutet<br />

deutlich mehr Spielpraxis für die jungen<br />

Nachwuchstalente. Die besten ihrer<br />

Altersklassen haben die Möglichkeit, in<br />

die baden-württembergischen Auswahlwahlmannschaften<br />

zu kommen u.<br />

dort ihre Fertigkeiten in zusätzlichen<br />

Trainingseinheiten zu verbessern. Aktuell<br />

wurden zwei Balinger Spieler aus<br />

dem Knaben-Team in die Auswahl<br />

berufen.<br />

Erfolgreich verläuft weiterhin die<br />

Zusammenarbeit der <strong>TSG</strong> <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong><br />

junior mit den <strong>TSG</strong> <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong>: Die<br />

älteren Jugendspieler werden durch<br />

Trainer Hans Krüger in das Team der in<br />

der Landesliga spielenden Senioren<br />

integriert. Und in den kommenden<br />

Jahren soll noch mehr Nachwuchs aus<br />

den eigenen Reihen in die Mannschaft<br />

der <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> heranwachsen.<br />

Informationen<br />

www.tsg-reutlingen.de/eishockey<br />

eishockey-jugend@tsg-reutlingen.de<br />

Spielberichte<br />

Die ersten Spiele der drei Teams<br />

verliefen durchwachsen. Während die<br />

Knaben zwar gegen die Heilbronner<br />

Jungfalken eine deutliche Niederlage<br />

hinnehmen mussten (0:18), konnten sie<br />

das Spiel gegen Pforzheim gewinnen<br />

und auswärts in Schwenningen mit<br />

einer äußerst knappen 5:7-Niederlage<br />

gegen starke Wild Wings ein deutliches<br />

Zeichen setzen und ließen mit Toren<br />

von Tom Holocher (2), Darren Veihelmann,<br />

Jan Föst und Erik Hänsel sowie<br />

einem gewonnenen letzten Drittel<br />

aufhorchen.<br />

Die Kleinschüler kämpften in ihren<br />

Begegnungen aufopferungsvoll, waren<br />

aber gegen die übermächtigen Gegner<br />

aus <strong>Mannheim</strong>, Frankfurt und<br />

Zweibrücken mehr oder weniger<br />

chancenlos. Einzig gegen die Hornets<br />

aus Zweibrücken konnte das neu<br />

formierte Team das Spiel phasenweise<br />

ausgeglichen gestalten. Die jungen<br />

Kuvencracks erspieltensich einige<br />

Torchancen und kamen so verdient zu<br />

ihrem Ehrentreffer durch Darren<br />

Veihelmann auf Zuspiel von Linus<br />

Kerner.<br />

Mit einem hervorragenden vierten Platz<br />

bei sechs teilnehmenden Teams beim<br />

Kids-Cup-Turnier in Waldbronn startete<br />

die jüngste Mannschaft in die Saison.<br />

Nach einer Niederlage gegen Hügelsheim<br />

(2:6) gewann das von den starken<br />

Leistungen der Goalies Joris Baumeister<br />

und Leon Schmeisser angetriebene<br />

Team gegen Waldbronn mit 4:2. Gegen<br />

Wiesloch bewies die Mannschaft Moral,<br />

kämpfte sich nach einem 0:3-Rückstand<br />

auf 3:3 heran, musste aber dann<br />

angesichts der schwindenden Kräfte im<br />

dritten aufeinanderfolgenden Spiel eine<br />

3:6-Niederlage hinnehmen. Gegen den<br />

späteren Turniersieger Viernheim stand<br />

es aufgrund der körperlichen und<br />

spielerischen Unterlegenheit am Ende<br />

1:13. Torschützen waren Arthur Michel<br />

(5), Linus Kerner (3) und Yannick Dobler<br />

(1).<br />

Text: Carola Reinmuth<br />

Trainingszeiten:<br />

Montag, 17.15 18.30 Uhr<br />

(Mannschaftstraining)<br />

Donnerstag, 16.30 17.15 Uhr<br />

(Laufschule Anfänger/Schnupperkurs)<br />

Donnerstag, 17.15 18.45 Uhr<br />

(Mannschaftstraining)<br />

Heiß auf Eis?<br />

Der Schnupperkurs hat<br />

begonnen!<br />

Donnerstags von 16:30 bis 17:15<br />

6X Eishockeyluft schnuppern<br />

Anmeldung:<br />

15 Minuten vor dem<br />

Schnupperkurs bei den Trainern in<br />

der Eishalle.<br />

Ausrüstung:<br />

der Eishalle ausgeliehen werden.<br />

Knie- und Ellbogenschützer sowie<br />

einen Fahrradhelm bitte<br />

mitbringen!<br />

Versuch es einfach mal!


Kids Cup<br />

Spielgemainschaft<br />

<strong>TSG</strong> RT / EC BL<br />

Knaben Spielgemeinschaft EC Balingen / <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong><br />

Kleinschüler Spielgemeinschaft <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> / EC Balingen<br />

Eiszeit 2014/15 SPIELTERMINE JUGEND<br />

19<br />

-<br />

- -<br />

-<br />

-<br />

-<br />

-<br />

-<br />

-


20<br />

SCHIEDSRICHTERZEICHEN Eiszeit 2014/15<br />

Handpass Puck im Tor Behinderung Disziplinarstrafe<br />

Check geg d Kopf Bandencheck Stockcheck Ellbogencheck<br />

Check von hinten Haken Halten Stockendenstoss<br />

Kniecheck Check gegen das Knie Beinstellen Stockschlag<br />

Unkorr. Körperangriff Auszeit Sechs Spieler Penalty


Scorerliste<br />

Eiszeit 2014/15 SCORERLISTE<br />

21<br />

Rang<br />

Nr Vorname Name Spiele Tore 1. Ass. 2. Ass. Pkt. Str.<br />

1 20 Dominique Tilgner 2 3 2 5 2<br />

2 68 Philipp Klaas 2 2 2 1 5 14<br />

3 24 Ulli Schweigert 2 2 1 1 4<br />

4 14 Matthias Schreiber 2 1 2 3 2<br />

5 5 Marcin Trybus 2 1 1 2 4<br />

6 26 Martin Schafroth 2 1 1 2<br />

7 28 Christoph Schreiber 2 1 1<br />

7 10 Reinhold Bechthold 2 1 1 4<br />

7 13 Maximilian Enz 2 1 1<br />

8 4 Matthew Lewis 2 6<br />

8 16 Dennis Deglhofer 1<br />

8 21 Tobija Feierabend 2<br />

8 74 Dominique Ernst 2<br />

8 86 Willi Bauer 1<br />

8 87 Denis Kramer 1 2<br />

8 89 Sven Zinkora 2 2<br />

8 91 Lasse Arnold 1<br />

8 23 Manuel Rogge 2<br />

8 96 Andreas Räth 2<br />

1 Thorsten Hummel<br />

9 Marc Welsch<br />

12 Jan Eliewsky<br />

17 Jörg Müller<br />

44 Valentin Weymann<br />

60 Nico Erdmann<br />

66 Philipp Seidemann


22<br />

SPIELPLAN Eiszeit 2013/14<br />

Spielplan<br />

Ergebnisse<br />

Tag Datum Uhrzeit Heim Auswärts Ergebnis Info<br />

So 19.10.2014 14:00 EHC Herrischried <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> 5 : 8 Testspiel<br />

Fr 24.10.2014 20:00 Stuttgart EC 1b <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> 2 : 6 Liga<br />

So 26.10.2014 19:15 <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> ESG Esslingen 4 : 1 Liga<br />

So 09.11.2014 19:15 <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> <strong>Mad</strong> <strong>Dogs</strong> <strong>Mannheim</strong> Liga<br />

So 16.11.2014 18:30 Pforzheim <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> Liga<br />

So 23.11.2014 19:15 <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> Stuttgart EC 1b Liga<br />

Sa 29.11.2014 20:00 <strong>Mad</strong> <strong>Dogs</strong> <strong>Mannheim</strong> <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> Liga<br />

So 07.12.2014 19:15 <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> FSV Schwenningen Liga<br />

So 21.12.2014 19:15 Alpdream Team RT <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> FS<br />

Sa 17.01.2015 20:00 <strong>Mad</strong> <strong>Dogs</strong> <strong>Mannheim</strong> Balck <strong>Eagles</strong> Liga<br />

Sa 24.01.2015 19:45 Eisbären Balingen <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> Liga<br />

So 01.02.2015 19:15 <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> Pforzheim Liga<br />

So 15.02.2015 19:15 <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> <strong>Mad</strong> <strong>Dogs</strong> <strong>Mannheim</strong> Liga<br />

Sa 21.02.2015 20:00 FSV Schwenningen <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> Liga<br />

So 01.03.2015 19:15 <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> Eisbären Balingen Liga<br />

Sa 14.03.2015 17:45 ESG Esslingen <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> Liga<br />

So 15.03.2015 19:15 <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> MERC/Eppelheim Liga<br />

Sa 21.03.2015 20:00 <strong>Mad</strong> <strong>Dogs</strong> <strong>Mannheim</strong> <strong>Black</strong> <strong>Eagles</strong> Liga<br />

Stuttgart 1b : EKU <strong>Mannheim</strong> 2 : 9 Schwenningen : EKU <strong>Mannheim</strong> 1b 23 :0<br />

EKU <strong>Mannheim</strong> 1b : Schwenningen 1 : 16 Pforzheim : EKU <strong>Mannheim</strong> 7 : 6<br />

MERC <strong>Mannheim</strong> : Schwenningen 7 : 3 Schwenningen : Pforzheim 2 : 7<br />

Stuttgart 1b : <strong>Reutlingen</strong> 2 : 6 <strong>Reutlingen</strong> : Esslingen 4 : 1<br />

EKU <strong>Mannheim</strong> : MERC <strong>Mannheim</strong> 2 : 0 Balingen : EKU <strong>Mannheim</strong> 1b 16:0<br />

Pforzheim : Esslingen 8 : 7 Esslingen : Balingen 7 : 2


Eiszeit 2013/14 ERGEBNISSE DER LANDESLIGA<br />

23


24<br />

Autor: Manuel Rogge<br />

Bilder: Jo Baur

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!