Anleitung herunterladen (pdf) - Schweizer Familie

schweizerfamilie.ch

Anleitung herunterladen (pdf) - Schweizer Familie

Anleitung Stricken SF 41/2009

Realisation: Hand-Art und Trix Nigg

Styling: Trix Nigg

Fotos: Christian Dietrich

Haar und Make-up:

Anamarija Todesco

Violetter Bolero

kann auch als Schal getragen werden

Grösse: 34 – 36 / 38 – 40

Material: 4 / 5 Knäuel à 50 g Evento von

Lana Grossa; Farbe Nr. 001, 65 % Baumwolle,

35 % Schurwolle Merino.

Nadeln: Nr. 5 und Häkchen Nr. 4½ – 5

Maschenprobe:

10 cm x 10 cm = 22 Ndl x 25 M

Strickmuster: 2 M re, 2 M li

Für die Knöpfe: Lftm, Stbch

ABKÜRZUNGen:

abh: abheben

abk: abketten

abn: abnehmen

anschl: anschlagen

aufn: aufnehmen

li: links

Lftm: Luftmasche

M: Masche

Ndl: Nadel

re: rechts

Rnde: Runde

Stbch: Stäbchen

Umschl: Umschlag

Die Angaben sind jeweils der Grösse

nach aufgeführt, getrennt durch

Schrägstriche. Sofern nur eine Zahl

notiert ist, gilt dies für alle Grössen.

Maschenprobe: Sollte Ihre Maschenprobe

von der angegebenen abweichen,

verwenden Sie eine kleinere

oder grössere Nadelnummer.

Bezugsquelle:

Hand-art, Neumarkt 10, 8001 Zürich, Tel. 044 251 57 57

Anschlag 82 / 90 M re, li, stricken. Nach

2 cm Höhe (4 Ndl) ab Anschlag für die

Ärmel das erste Knopfloch nach 2 M stricken:

1 Umschl, 2 M re zus.stricken. Dann

alle 5 cm insgesamt 10 / 11 Knopflöcher

stricken. Nach 47 cm / 52 cm Gesamthöhe

ab Anschlag die nächsten 50 cm / 55 cm

ohne Knopflöcher stricken. Dann für den

2. Ärmel mit den Knopflöchern weiterfahren.

Nach dem letzten Knopfloch

nochmals 2 cm (3 Ndl) stricken, dann die

M re, li abketten.

Knöpfe häkeln:

3 Lftm häkeln, 4. Lftm in die 1. Lftm häkeln.

10 Stbch in die Schlaufe häkeln und

mit der Nähnadel die Stbch zusammenziehen

(= Knopfoberseite). Knöpfe verstäten

und an den Schal nähen.

Mütze

Grösse: one size

Material: 2 Knäuel à 50 g Evento von

Lana Grossa; Farbe Nr. 001, 65 % Baumwolle,

35 % Schurwolle Merino.

Nadeln: Sticknadel und Nadelspiel Nr. 5,

und Häkchen Nr. 4 ½ -5

Maschenprobe: (Strickmuster I)

10 cm x 10 cm = 22 Ndl x 25 M

Strickmuster I: 2 M re, 2 M li

Strickmuster II: glatt re

Für die Knöpfe: Lftm, Stbch

Schweizer Familie 41/2009


Anschlag mit 2 Ndl 96 M, 2 re, 2 li stricken.

2 cm ab Anschlag das erste Knopfloch

am Anfang der Ndl stricken: 2 M,

1 Umschl, 2 M re zus.stricken. Die nächsten

3 Knopflöcher in jeder 6. Ndl. Nach 10

cm ab Anschlag, die Arbeit mit dem Nadelspiel

fortführen. Dafür die ersten

3 M abheben, diese erst am Ende der Runde

mit den letzten 3 M zusstricken

(= 90 M). Glatt re weiterstricken. In der

6. Runde jede 10. M 1 M aufnehmen. Es

liegen 99 M auf den Nadeln. Nach weiteren

6 Runden jede 11. M 1 M aufnehmen (=

108 M). Nun jede 4. Runde abnehmend

stricken. Mit dem 10er-Abnehmen beginnen,

das heisst nach jeder 10. M 2 M re zus.

stricken. Mit dem 3er-Abnehmen enden,

das heisst nach jeder 3. M 2 M re zus.stricken.

Es bleiben 12 M. Faden abschneiden

und durch die restlichen M ziehen.

Knöpfe:

3 Lftm häkeln, 4. Lftm in die 1. Lftm häkeln.

10 Stbch in die Schlaufe häkeln und

mit der Nähnadel die Stbch zusammenziehen

(= Knopfoberseite). 4 Knöpfe häkeln.

Die Knöpfe an die Mütze nähen. Für

das Zierband Lftm im Umfang der Mütze

häkeln und 1 Reihe Stäbchen häkeln, dann

die Enden an die Mütze nähen.

Schweizer Familie 41/2009


Schwarze Jacke

mit ¾-Ärmeln und Kellerfalte am Rücken

Grösse: 36 / 38 / 40 / 42

Material: 17 / 18 / 19 / 20 Knäuel à 50 g

Bingo von Lana Grossa, Farbe Nr. 024,

100 % Schurwolle; 4 schwarze Knöpfe

Nadeln: Nr. 5, 5 ½, 6

Maschenprobe: (glatt re, Ndl Nr. 6)

10 cm x 10 cm = 24 Ndl x 17 M

Strickmuster I Borte und Kellerfalte:

Rippen: re M in der Hin- und Rückreihe

mit Ndl Nr. 5 ½

Strickmuster II: glatt re mit Ndl Nr. 6

Rückenteil:

Anschlag 152 / 156 / 164 / 172 M, die ersten

51 M re stricken. Für die Kellerfalte die

folgenden 50 M li stricken. Die letzten

51 M re stricken. Auf der Rückreihe die re

M der Vorderseite li und die li M der Vorderseite

re stricken. Auf der Höhe von

10 cm ab Anschlag mit den Abnehmen

beginnen. Die nächsten 3 Abnehmen erfolgen

im Abstand von je 6 cm. Abnehmen

am Beginn der Ndl: 1 Rndm, 1 M re str,

2 M re zustricken. Überzogenes Abnehmen

am Ende der Ndl: Die drittletzte M

re abh, 1 M re stricken, abgehobene M

über gestrickte M ziehen.

Weiterstricken, bis eine Gesamthöhe von

30 / 31 / 32 / 33 cm ab Saum erreicht ist.

Für den Ärmelausschnitt beidseitig jede

2. Ndl zuerst 5 M, dann 3 M abk, dann

2 M abk. Beim letzten Abketten zusätzlich

verteilt über die nächsten 37 / 39 / 43 /

47 M 5 M abn (= je 2 M zus.stricken).

Dann die nächsten 50 li M für die Kellerfalte

abketten. Über die nächsten M verteilt

nochmals 5 M abn (= je 2 M zus.stricken).

Es liegen 64 / 66 / 70 / 74 M auf der Ndl.

Jetzt 20 / 21 / 21 / 22 cm mit der Ndl Nr.

5 ½ in Rippen hochstricken. Für die Schultern

beidseitig 18 / 19 / 21 / 23 M abk. Die

mittleren 28 M auf eine Hilfs-Ndl legen

oder Faden durch die M ziehen.

Rechtes Vorderteil:

Anschlag 46 / 47 / 49 / 51 M. Auf der Höhe

von 10 cm ab Anschlag mit den Abnehmen

beginnen. Die nächsten 3 Abnehmen folgen

im Abstand von je 6 cm. Es liegen 38 / 39 /

41 / 43 M auf der Ndl. Überzogenes Abnehmen

am Ende der Ndl: Die drittletzte M re

abh, 1 M re stricken, abgehobene M über

gestrickte M ziehen.

Weiterstricken, bis eine Gesamthöhe von

30 / 31 / 32 / 33 cm ab Saum erreicht ist. Für

den Ärmelausschnitt zu Beginn der folgenden

Rückreihe jede 2. Ndl. zuerst 5 M,

dann 3 M, zuletzt 2 M abk. Bei dem letzten

Abketten gleichzeitig über die Ndl verteilt 5

M abn (je 2 M zus.stricken). Es liegen 27 / 28

/ 30 / 32 M auf der Ndl. Mit Ndl Nr. 5 ½ in

Rippen 14 / 15 / 15 / 16 cm bis zum Halsausschnitt

hochstricken. Nun für den Halsausschnitt

auf der Hinreihe jede 2. Ndl 4 M, 3 M

und 2 x 1 M abk. Nach 6 cm ab Halsausschnitt

die restlichen 18 / 19 / 21 / 23 M abk.

Linkes Vorderteil:

Anschlag 46 / 47 / 49 / 51 M. Auf der Höhe

von 10 cm ab Anschlag mit den Abnehmen

beginnen. Die nächsten 3 Abnehmen

folgen im Abstand von je 6 cm. Es liegen

38 / 39 / 41 / 43 M auf der Ndl. Abnehmen

am Beginn der Ndl: 1 Rndm, 1 M re stricken,

2 M re zus.stricken.

Weiterstricken, bis eine Gesamthöhe von

30 / 31 / 32 / 33 cm ab Saum erreicht ist.

Für den Ärmelausschnitt am Beginn der

Hinreihe jede 2. Ndl zuerst 5 M, dann

3 M, zuletzt 2 M abk. Bei dem letzten Abketten

gleichzeitig über die Ndl verteilt

5 M abn (je 2 M zus.stricken). Es liegen 27

/ 28 / 30 / 32 M auf der Ndl. Mit der Ndl

Nr. 5 ½ in Rippen 14 / 15 / 15 / 16 cm bis

zum Halsausschnitt hochstricken. Auf der

Rückreihe dafür jede 2. Ndl 4 M, 3 M und

2 x 1 M abk. Nach 6 cm ab Halsausschnitt

die restlichen 18 / 19 / 21 / 23 M abk.

Ärmel:

Anschlag 68 / 70 / 70 / 72 M mit der Ndl.

Nr. 5 ½. 8 cm hoch Rippen stricken, dabei

nach 6 cm ab Anschlag beidseitig je 1 M

abn, also 1 Rndm stricken, 2 M re zus.stricken.

Mit Ndl Nr. 6 glatt re fortfahren und

zugleich in der 1. Ndl verteilt 4 M abnehmen

(je 2 M re zus.stricken). Es liegen 62 /

64 / 64 / 66 M auf der Ndl. Nach 8 cm und

16 cm ab Borte beidseitig je 1 Abnehmen

arbeiten:

Abnehmen am Beginn der Ndl: 1 Rndm,

1 M re stricken, 2 M re zus.stricken. Überzogenes

Abnehmen am Ende der Ndl: Die

3. letzte M re abh, 1 M re stricken, abgehobene

M über gestrickte M ziehen.

Auf der Höhe von 24 / 25 / 25 / 26 cm ab

Borte für den Ärmelausschnitt beidseitig

jede 2. Ndl zuerst 5 M, dann 3 M abk,

zuletzt 2 x 1 M abk. Es liegen 38 / 40 /

40 / 42 M auf der Ndl. Nach 17 / 18 / 18 /

19 cm ab Ärmelausschnitt wie folgt:

1 Rndm, bis zum Ndl-Ende verteilt 12 x je

3 M re zus.stricken, 1 Rndm, es liegen

14 / 16 / 16 / 18 M auf der Ndl. Rückreihe

stricken, dann die M abketten.

Ausarbeiten:

Seitenkanten der Vorderteile und des

Rückenteils schliessen und Schulternteile

zusammennähen. Unterkanten säumen.

Verschlussborte, re Vorderseite: Mit Ndl

Nr. 5 ½ 83 M auffassen und in Rippen stricken.

In der 8. Ndl drei Knopflöcher einarbeiten,

also 46 M stricken, 4 M abk,

10 M stricken, 4 M abk, 10 M stricken,

4 M abk. Restliche M der Ndl stricken. Auf

der Rückreihe auf der Höhe der abgeketteten

M jeweils 4 M anschlagen. In der

14. Ndl auf der Rückseite alle M abketten.

Verschlussborte, li Vorderseite: Gleich arbeiten

wie die rechte Seite, jedoch die

Knopflöcher weglassen.

Halsborte: Die M aus dem Vorderteil, die M

vom Rückenteil und die M des zweiten Vorderteils

auffassen und in Rippen mit der Ndl

Nr. 5 stricken. In der 4. Ndl das Knopfloch

arbeiten: 5 M str, die Arbeit wenden und

diese 5 M 6 Ndl hoch stricken und auf einer

Hilfs-Ndl stilllegen. Über die restlichen M

ebenfalls 6 Ndl hoch stricken. Die 5 M der

Hilfs-Ndl wieder auf die Arbeit legen und

mit den anderen M zusammen insgesamt

8 cm hoch stricken. M abketten. Knöpfe

annähen.

Am Rückenteil die Falte legen und an der

Innenseite der Schulterpasse (Göller) annähen.

Seitenkanten der Ärmel schliessen und

Ärmel an die Ärmelöffnung nähen.

Schweizer Familie 41/2009


Schwarze Jacke

Schweizer Familie 41/2009


Schwarze Jacke

Schweizer Familie 41/2009


Schlammfarbene Jacke

mit Puffärmeln

Grösse: 36 / 38 / 40 / 42

Material: 20 / 21 / 22 / 23 Knäuel à 25 g

Merino S160 superfine von Langyarns,

Farbe Nr. 747.0039, 100 % Merinowolle

Nadeln: Nr. 5, 3 ½, Nadelspiel Nr. 4

Maschenprobe: (Stickmuster I)

10 cm x 10 cm = 42 Ndl x 18 M

Strickmuster I: Patent

Strickmuster II für Ärmel: 2 M re, 2 M li

Patentmuster:

1. Reihe: Nach Rand-M abwechselnd 1 M

re stricken, 1 Umschlag, 1 M li abh.

2. Reihe: Abwechselnd 1 Umschlag, 1 M li

abh, Umschlag und abgehobene M der

1. Reihe re zus.stricken.

3. Reihe: Abwechselnd Umschlag und abgehobene

M der 2. Reihe re zus.stricken,

1 Umschlag, 1 M li abh.

Beim Patent werden alle Hin- und Rückreihen

gleich gestrickt. Es wird immer

wiederholt: 1 Umschl, 1 M abh, 1 Umschl

und die abgehobene M der Vorreihe re

zus.stricken.

Rückenteil:

Anschlag: 84 / 92 / 100 / 108 M im Patentmuster

34 / 36 / 38 / 40 cm hoch stricken.

Für die Ärmelausschnitte beidseitig 22 x

jede 2. Ndl 1 M aufn. = 44 Ndl = 12 cm.

Für die Schulterpartie wie folgt auf beiden

Seiten am Beginn der Ndl abnehmen, dabei

die M abketten: 4 x 1 M jede 4. Ndl,

dann 9 x 1 M jede 2. Ndl, 11 x 2 M jede

2. Ndl, 2 x 3 M jede 2. Ndl und 2 x 4 M

jede 2. Ndl. Zum Schluss zusätzliche Abnehmen

einarbeiten: 1 x 1 M / 1 x 5 M /

1 x 4 M und 1 x 5 M / 2 x 4 M und 1 x

5 M. Es liegen 28 M auf der Nadel.

Den Kragen 8 cm hoch stricken und die

M abk.

Vorderteil:

Das Vorderteil zweimal stricken.

Anschlag: 64 / 68 / 72 / 76 M, im Patentmuster

34 / 36 / 38 / 40 cm hoch stricken.

Ärmelausschnitte und Schulterpartie

gleich stricken wie Rückenteil. Am Ende

des Abnehmens liegen 36 M auf der Nadel

für den Kragen. Diesen wiederum 8 cm

hoch stricken und die M abk.

Ärmel:

Die Ärmel werden wie Stulpen gestrickt

und später an die Schulterpartie genäht.

Anschlag auf Nadelspiel: 62 / 64 / 68 /

72 M. Abwechselnd 2 M re, 2 M li. Auf 39

/ 40 / 41 / 42 cm Höhe die M locker abk.

Ausarbeiten:

Die Seitennähte und Schulterpartien zusammennähen.

Ärmel an der Oberkante

gut ausdehnen und die Maschen gleichmässig

mit Heftnadeln an die Öffnung an

der Schulter verteilen und mit Maschenstich

annähen.

Die Vorderkanten der Jacke ausarbeiten,

indem mit der Ndl Nr. 3 ½ pro gestrickte

Reihe 1 M aufgefasst wird. 7 Ndl glatt re

stricken. Mit einer Wollnadel je 1 M von

der Stricknadel heben und mit Maschenstich

nach innen säumen.

Schweizer Familie 41/2009


Schlammfarbene Jacke

mit Puffärmeln

Schweizer Familie 41/2009


Pflaumenfarbige Jacke

kann auf zwei Arten getragen werden

Grösse: one size

Material: 6 Knäuel à 25 g Kid-Seta von

Schulana, Farbe Nr. 12, 70 % Mohair,

30 % Seide

Nadeln: Nr. 4 – 4 ½ und Nadelspiel

Maschenprobe: (glatt re)

10 cm x 10 cm = 30 Ndl x 20 M

Strickmuster I: Halbpatent

Strickmuster II: glatt re

Nach weiteren 29 cm Höhe die nächsten

4 cm wieder über die ganze Ndl im Halbpatentmuster

stricken. Die M abketten.

Ärmel:

Ärmel mit dem Nadelspiel rund stricken.

Anschlag 60 M, auf vier Ndl verteilt. Die

ersten Runden 4 cm hoch im Halbpatentmuster

stricken. Die nächsten 28 cm glatt

re stricken, dann mit Aufnehmen beginnen.

Am Anfang der 1. Ndl nach der 1. M

eine M aufn. Vor der letzten M der 2. Ndl

nochmals 1 M aufn. Am Anfang der

3. Ndl nach der 1. M eine M aufn. Vor der

letzten M der 4. Ndl nochmals 1 M aufn.

Den Vorgang 6 x jede 3. Runde wiederholen.

Nach 8 cm die 84 M locker abk.

Ausarbeiten:

Die beiden Ärmel in die vorgesehenen

Ärmelausschnitte des Vorder- und Rückenteils

annähen.


Halbpatentmuster:

1. Reihe: 1 M re, 1 M li stricken.

2. Reihe:1 Umschl, 1 M li abh, 1 M re stricken.

3. Reihe: Nach der Randmasche 1 M li

stricken, dann die abgehobene M und den

Umschlag der 1. Reihe re zus.stricken.

Vorder- und Rückseiten:

Die Vorderteile und das Rückenteil werden

an einem Stück gestrickt:

Anschlag 173 M im Halbpatentmuster

4 cm hoch stricken. Für die Umrandung

im Halbpatentmuster jeweils die ersten

und letzten 8 – 10 M (je nach Maschenprobe)

der Ndl in diesem Muster weiterstricken.

Die übrigen M glatt re stricken.

Nach 29 cm den ersten Ärmelausschnitt

stricken: Nach insgesamt 99 M die folgenden

42 M abk. Die restlichen 32 M

stricken. Auf der Rückreihe nach 32 M

42 M anschlagen und die restlichen 99 M

stricken. Weiterstricken, bis nochmals

54 cm gestrickt sind. Die nächste Ärmelöffnung

wie zuvor beschrieben stricken.

Schweizer Familie 41/2009


Pflaumenfarbige Jacke

Schweizer Familie 41/2009

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine