Aufrufe
vor 4 Jahren

Begrüßung und Einführung in das Thema - Katholische Ärztearbeit ...

Begrüßung und Einführung in das Thema - Katholische Ärztearbeit ...

Begrüßung und Einführung in das Thema - Katholische Ärztearbeit

Menschenrechte und Christentum Maria Laach , Januar 2013 Meine Damen und Herren, zum Beginn unserer Tagung möchte ich sie herzlich begrüßen und ihnen für ihr Erscheinen trotz der widrigen Witterungsumstände danken. Mein besonderer Gruß gilt den Referenten und all denen, die erstmalig unserer Tagung beiwohnen in der Hoffnung, sie auch künftig in unseren Reihen begrüßen zu können. Meine Damen und Herren, als Vorstand und Programmkommission vor einem Jahr das Thema Menschenrechte für unsere Tagung auswählten, wurde uns die Komplexität dieser Thematik schnell bewusst. Nach Wikipedia werden als Menschenrechte subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen. Das Konzept geht davon aus, dass alle Menschen allein aufgrund ihres Menschseins mit gleichen Rechten ausgestattet und dass diese egalitär begründeten Rechte universell, unveräußerlich und unteilbar sind. Die Idee der Menschenrechte ist eng verbunden mit dem Humanismus und der im Zeitalter der Aufklärung entwickelten Idee des Naturrechts. ( Ende des Zitats) Und weiter heißt es: „In einem engeren Sinne wird der Begriff „Menschenrechte“ auch als Gegenbegriff zu „Bürgerrechte“ verstanden: Er steht dann für Grundrechte, die unabhängig von der Staatsangehörigkeit allen Menschen zustehen.“(Ende des Zitats). Die Menschenrechte wurden 1948 von der UNO verabschiedet. Alljährig am 10. Dezember wird der Tag der Menschenrechte begangen, an dem besondere Zielsetzungen thematisiert werden. 2012 waren es die Rechte der Kinder und Jugendlichen. Die Menschenrechte umfassen damit alle Lebensbereiche und sind besonders dort von aktueller Bedeutung, wo gegen sie verstoßen wird. Das kann staatlich legitimiert, aber auch scheinbar legal oder subversiv geschehen. Unsere Tagung kann nicht das ganze Spektrum der Menschenrechte und die damit verbundenen aktuellen gesellschaftspolitischen Auseinandersetzungen widerspiegeln, sodass wir vordergründig die Menschenrechte im Kontext mit dem Christentum betrachten wollen. Dabei wird es viel Erstaunliches, Interessantes und Kontroverses zu entdecken geben: Wir werden sehen, dass 1

Begrüßung und kurze Einführung (Olaf Schnur, Matthias Drilling)
Das Leben schützen - Katholische Ärztearbeit Deutschlands eV
1. Begrüßung (Dr. Ulrich Wild, Klima-Werkstatt)
Einführung in das Thema - GWZ Dresden
Einführung in das Thema vom Autismus Zenturm ... - Rm-schwaben.de
THEMa: „VIELE DIEnSTE - EIn LEIB“ - Katholische Kirche Steiermark
Begrüssung und Einführung - Katholische Ärztearbeit Deutschlands ...
Begrüßung und Einführung
Begrüßung und Einführung
28. Februar 2013 Begrüßung und Einführung ...
Begrüßung und Einführung - BFI.de
Begrüßung und Einführung die inhaltlichen Standards der ...
Begrüßung und Einführung - Regionaler Aufbruch
Begrüßung und Einführung - Software and Systems Engineering ...
10:00 Begrüßung und Einführung 10:20 WeinTourismusArchitektur ...
Begrüßung und Einführung [PDF 307 kB] - Sozial- und ...
Begrüßung Erhard Schol - Bundesverband Katholischer Ehe ...
Begrüßung und Einführung - End-Of-Life-Care
Begrüßung und Einführung zur Lesung von „Ungenach“ (1968) am ...
Begrüßung und Einführung zu den Grundsätzen des ... - Stadttechnik
Begrüßung und Einführung: Wofür steht der Regionale Aufbruch?
Einladung Programm 18.30 Begrüßung/Einführung 18.35 Update ...
15. März 2011, F 1. Begrüßung und Einführungen - Regionale ...
Begrüßung und Einführung Ass. Prof. Dr. Mehmet Görmez ...
15. März 2011, F 1. Begrüßung und Einführungen - Regionale ...