ISTR IEN SLO W ENIEN

slovenia

ISTR IEN SLO W ENIEN

Die Jachthäfen,

das Passagierterminal, der Flugplatz

An der Küste ist natürlich alles mit

dem Meer verbunden. Für einige ist

es hier der Zielpunkt, für die anderen

erst der Ausgangspunkt. Den Liebhabern

von Wasserfahrzeugen stehen

hier 3 Jachthäfen zur Verfügung.

Der größte und älteste Jachthafen

Mitteleuropas befindet sich in

Marina Portorož, GPS Northing

(N): 45,5049, GPS Easting (E):

13,5976.

Das ist ein moderner Jachthafen mit

über 1000 Liegeplätze im Wasser

und am Land, der die Jachten bis 22

m Länge und 3,5 m Tiefgang beherbergen

kann. Der Gast findet hier den

kompletten Service für sein Wasserfahrzeug

und ein breites Angebot

zusätzlicher Leistungen. Der Jachthafen

besitzt die blaue Flagge, ein

Symbol der ökologischen Qualität von

Jachthäfen und Badestrände.

Der Jachthafen in Izola verfügt

über 620 Liegeplätze für bis 30 m

lange Boote. Er ist technisch sehr

gut ausgestattet und bietet den

Gästen den kompletten Service. Der

Mittelpunkt des Jachthafens ist der

Geschäfts- und Wohnungskomplex

Amfora mit der Jachthafenverwaltung,

einigen Geschäften und dem Restaurant.

Der Jachthafen in Koper ist

geographisch interessant als der

nördlichste Jachthafen an der Adria

und für viele Leute tatsächlich der

erste Kontakt mit dem Meer.

Koper, der einzige slowenische

Handelshafen, verfügt auch über

das Passagierterminal. Es ist ein

Abstecher für zahlreiche Kreuzfahrtschiffe

auf Ihrer Kreuzfahrt an der

Adria und im Mittelmeer.

Die Landung in Koper ist der Ausgangspunkt

für die Ausflüge durch

das slowenische Istrien und den Rest

von Slowenien.

Der Flugplatz in Portorož ist

ein modern ausgestatteter Flugplatz

am Rande der Salinen von Sečovlje.

Er ist für kleinere Passagier- und

Sportflugzeuge geeignet. Das touristische

Portorož und das slowenische Istrien

sind mit damit mit dem Rest der

Welt auf dem Luftwege verbunden.

Das slowenische

Istrien

20

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine