Menschlichkeit - Rotkreuzklinik Wertheim

rotkreuzkliniken.bayern.de

Menschlichkeit - Rotkreuzklinik Wertheim

Ausbildung mit Perspektive

Menschlichkeit

Berufsperspektiven

Sie interessieren sich für einen Beruf mit ausgezeichneten

Perspektiven. Die wachsende Zahl hilfebedürftiger

alter Menschen macht die Altenpflege zu einem unverzichtbaren

Dienstleistungsberuf im sozialen Bereich.

Nach bestandener Abschlussprüfung haben Sie bundesweit

vielfältige Arbeitsmöglichkeiten, zum Beispiel in Altenund

Pflegeheimen oder Sozialstationen, in der Tagespflege,

im Krankenhaus, in der geriatrischen Rehabilitation,

auf Palliativstationen etc. Attraktive Weiterbildungen und

Studiengänge eröffnen Chancen auf berufliches Fortkommen

bis hin zur Heimleitung oder zum/zur Pflegelehrer/in.

Unsere Qualitätsmerkmale – Ihre Förderung

• hoch qualifizierte und motivierte Lehrkräfte mit Berufserfahrung

in der Pflege

• lebendiges und individuelles Lernen unter anderem

durch innovative Medien und Methoden

• persönliche Beratung und Lernhilfen auch außerhalb

des Unterrichts

• Kontakte zum Kreiskrankenhaus Erding

• Mitglied im BRK Bildungsverbund

• Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und zugelassen

nach AZWV

• Finanzielle Förderung der Ausbildung durch die

Agentur für Arbeit (Bildungsgutschein) möglich. Wir

beraten Sie gerne.

IHRE BEWERBUNG AN UNS

Bewerbungsadresse

Berufsfachschule für Altenpflege Erding

der Schwesternschaft München vom BRK

Bajuwarenstraße 5 | 85435 Erding

Tel. 0049 (0)8122 / 59-1881 | Fax -1544

E-Mail: altenpflegeschule@kkh-erding.de

Internet: www.altenpflege-erding.de

Die Bewerbung ist ganzjährig möglich.

Unterlagen

• Bewerbungsschreiben

• Tabellarischer Lebenslauf

• aktuelles Schulzeugnis bzw. Abschlusszeugnis

(Kopie)

• Nachweise über Praktika und berufliche Tätigkeiten

Auskunft erteilt:

Frau Carola Munzert

Leiterin der Berufsfachschule

Tel. 08122 / 59-1595

Wir freuen uns auf Sie!

Altenpflegerin /

Altenpfleger

www.altenpflege-erding.de

AZWV 348371

Berufsfachschule für Altenpflege Erding

der Schwesternschaft München vom BRK e. V.

Bajuwarenstraße 5 |85435 Erding | Tel. 08122/591881


Ausbildung mit Perspektive Menschlichkeit

Das Berufsbild

Wenn Menschen im Alter

pflegerische oder psychosoziale

Hilfe brauchen, werden

die Altenpfleger/innen

aktiv. Sie unterstützen Senioren

in allen Aktivitäten des täglichen Lebens.

Dazu gehört,

• ihre körperliche, geistige und seelische Gesundheit

so lange wie möglich zu erhalten,

• ihre medizinisch-pflegerische Versorgung sicher zu

stellen,

• sie in der Gestaltung ihres Alltags zu beraten und zu

begleiten,

• Angehörige einzubeziehen und in der Pflege ihres

Verwandten anzuleiten.

Altenpfleger/innen arbeiten in der Praxis eng mit Gesundheits-

und Krankenpflegern, Ergotherapeuten und

Medizinern zusammen.

Unser Ziel

Wir sind Teil der internationalen Rotkreuzbewegung.

Deshalb ist uns eine menschlich zugewandte Pflege

besonders wichtig. Wir wahren die Würde des alten

Menschen und respektieren seine Selbstbestimmung.

In diesem Sinne möchten wir Sie zu verantwortungsbewussten

Altenpflegern/-innen mit fundiertem Fachwissen,

sozialer Kompetenz und ethischem Urteilsvermögen

ausbilden.

Die Ausbildung

Start: 1. August oder

1. September

Dauer: 3 Jahre

Umfang: 2.100 Std. Theorie

2.500 Std. Praxis

Klassengröße: bis zu 28 Teilnehmer/innen

Die Voraussetzungen

• Mittlerer Schulabschluss oder

• Hauptschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung

und eine mind. 2-jährige abgeschlossene

Berufsausbildung oder ein Abschluss als

Alten- oder Krankenpflegehelfer/in bzw. Pflegefachhelfer/in

(Alten- oder Krankenpflege)

• Gesundheitliche Eignung

• Ausbildungsvertrag mit einer Einrichtung der Altenhilfe

Die Berufsbezeichnung

Nach erfolgreicher staatlicher Abschlussprüfung (praktisch,

schriftlich, mündlich) erhalten die Absolventen/

-innen die Erlaubnis, die Berufsbezeichnung

„Altenpflegerin“ bzw. „Altenpfleger“

zu führen. Die Erlaubnis wird mit einer staatlichen Urkunde

erteilt.

Die Inhalte

Theorie und Praxis

Unterricht an der Berufsfachschule

und praktisches Lernen

greifen ineinander. Wir begleiten

die Schüler/innen in der Praxis

und arbeiten eng mit den Pflegeeinrichtungen

zusammen.

Der theoretische und fachpraktische Unterricht behandelt

die Fächer

• Grundlagen der Pflege

• Altenpflege und Altenkrankenpflege

(Theorie und Praxis)

• Lebensgestaltung

• Berufskunde

• Recht und Verwaltung

• Deutsch und Kommunikation

• Sozialkunde

• Lebenszeit- und Lebensraumgestaltung

Die praktische Ausbildung

Sie wird überwiegend in der Einrichtung absolviert,

mit der die Schülerin beziehungsweise der Schüler

einen Vertrag hat. Pflichteinsätze in anderen Praxisbereichen

richten sich nach dem Altenpflegegesetz.

Die Kosten der Ausbildung

Soweit sie nicht von der Agentur für Arbeit gefördert

werden, müssen die Schüler/innen insgesamt 600,- €

in kleineren Raten für Lehrmittel, Bücher, Kopierkosten

und Prüfungsgebühr bezahlen.

Berufsfachschule für Altenpflege | Bajuwarenstraße 5 | 85435 Erding | Tel. 08122 59-1881 | E-Mail: altenpflegeschule@kkh-erding.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine