Download pdf - Vorarlberger Kraftwerke AG

vkw.at

Download pdf - Vorarlberger Kraftwerke AG

Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 » 1

Halbjahresfinanzbericht

1. Halbjahr 2009

ein Unternehmen von


Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009

» 2

Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009

(gemäSS § 87 Börsegesetz)

I. Konzernzwischenbericht zum 30. Juni 2009

Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 01.01. - 30.06.2009 01.01. - 30.06.2008

für das erste Halbjahr 2009 TEUR TEUR

Umsatzerlöse 246.151 236.497

Betriebsergebnis 22.872 30.423

Finanzergebnis 171 -98

Gewinn vor Ertragsteuern 23.043 30.325

Gewinn nach Ertragsteuern (Periodengewinn) 17.820 22.308

Ergebnis je Aktie (in EUR je Aktie) 2,08 2,53

den VKW- den Minderheits-

Aktionären gesellschaftern

Konzern-Gesamtergebnisrechnung zurechenbar zurechenbar Summe

für das erste Halbjahr 2009 TEUR TEUR TEUR

Gewinn nach Ertragsteuern (Periodengewinn)

laut Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 17.679 141 17.820

Sonstiges Ergebnis -97 -97

Gesamtperiodenergebnis 17.582 141 17.723

den VKW- den Minderheits-

Aktionären gesellschaftern

Konzern-Gesamtergebnisrechnung zurechenbar zurechenbar Summe

für das erste Halbjahr 2008 TEUR TEUR TEUR

Gewinn nach Ertragsteuern (Periodengewinn)

laut Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 21.547 761 22.308

Sonstiges Ergebnis -1.561 -1.561

Gesamtperiodenergebnis 19.986 761 20.747


Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 » 3

Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 01.04. - 30.06.2009 01.04. - 30.06.2008

für das zweite Quartal 2009 TEUR TEUR

Umsatzerlöse 103.460 108.151

Betriebsergebnis 20.855 22.100

Finanzergebnis -436 -275

Gewinn vor Ertragsteuern 20.419 21.825

Gewinn nach Ertragsteuern (Periodengewinn) 15.793 16.191

Ergebnis je Aktie (in EUR je Aktie) 1,84 1,89

den VKW- den Minderheits-

Aktionären gesellschaftern

Konzern-Gesamtergebnisrechnung zurechenbar zurechenbar Summe

für das zweite Quartal 2009 TEUR TEUR TEUR

Gewinn nach Ertragsteuern (Periodengewinn)

laut Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 15.645 148 15.793

Sonstiges Ergebnis -3 -3

Gesamtperiodenergebnis 15.642 148 15.790

den VKW- den Minderheits-

Aktionären gesellschaftern

Konzern-Gesamtergebnisrechnung zurechenbar zurechenbar Summe

für das zweite Quartal 2008 TEUR TEUR TEUR

Gewinn nach Ertragsteuern (Periodengewinn)

laut Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 16.144 47 16.191

Sonstiges Ergebnis -101 -101

Gesamtperiodenergebnis 16.043 47 16.090


Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 » 4

30.06.2009 31.12.2008

Konzernbilanz zum 30. Juni 2009 TEUR TEUR

Langfristiges Vermögen 529.329 535.560

Kurzfristiges Vermögen 142.182 152.925

Aktiva 671.511 688.485

Eigenkapital 364.438 365.780

Langfristige Schulden 171.701 175.354

Kurzfristige Schulden 135.372 147.351

Passiva 671.511 688.485

Konzern-Kapitalflussrechnung 01.01. - 30.06.2009 01.01. - 30.06.2008

für das erste Halbjahr 2009 TEUR TEUR

aus der laufenden Geschäftstätigkeit generierter Cashflow 24.563 33.455

Cashflow aus operativer Tätigkeit 21.609 32.351

Cashflow aus Investitionstätigkeit -16.784 -5.823

Cashflow aus Finanzierungstätigkeit -11.312 4.308

Zunahme / Abnahme von liquiden Mitteln -6.487 30.836

Anfangsbestand der liquiden Mittel 47.183 45.946

Endbestand der liquiden Mittel 40.696 76.782


Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 » 5

Anteile der

Anteile der Minderheits- Summe

Konzerneigenkapitalveränderungsrechnung VKW-Aktionäre gesellschafter Eigenkapital

im ersten Halbjahr 2009 TEUR TEUR TEUR

Stand 01.01.2009 351.265 14.515 365.780

Gesamtperiodenergebnis 17.582 141 17.723

Ergebnisabführung -19.065 -19.065

Stand 30.06.2009 349.782 14.656 364.438

Anteile der

Anteile der Minderheits- Summe

Konzerneigenkapitalveränderungsrechnung VKW-Aktionäre gesellschafter Eigenkapital

im ersten Halbjahr 2008 TEUR TEUR TEUR

Stand 01.01.2008 350.087 15.428 365.515

Gesamtperiodenergebnis 19.986 761 20.747

Ergebnisabführung -21.961 -870 -22.831

Stand 30.06.2008 348.112 15.319 363.431


Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 » 6

Konzernanhang

Dieser Konzernzwischenbericht der Vorarlberger Kraftwerke Aktiengesellschaft, Bregenz, wurde in Übereinstimmung

mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) aufgestellt. Die Regelungen über die Zwischenberichterstattung

gemäß IAS 34 wurden angewendet; die Darstellung des Abschlusses wurde den neuen Bestimmungen des IAS 1

angepasst. Im Konzernzwischenbericht wurden die gleichen Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden sowie Berechnungsmethoden

befolgt wie im Konzernabschluss zum 31. Dezember 2008.

Strom Gas VKW-Konzern

Segmentberichterstattung für das erste Halbjahr 2009 TEUR TEUR TEUR

Umsatzerlöse 200.027 46.124 246.151

Gewinn nach Ertragsteuern 17.334 486 17.820

Gesamtperiodenergebnis 17.218 505 17.723

Strom Gas VKW-Konzern

Segmentberichterstattung für das erste Halbjahr 2008 TEUR TEUR TEUR

Umsatzerlöse 192.168 44.329 236.497

Gewinn nach Ertragsteuern 19.684 2.624 22.308

Gesamtperiodenergebnis 18.344 2.403 20.747

01.01. – 30.06.2009 01.01. – 30.06.2008

Investitionen TEUR TEUR

Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände 10.409 9.926

30.06.2009 30.06.2008

Mitarbeiterstand 783 788


Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 » 7

II. Konzernhalbjahreslagebericht

Der starke Preisverfall der Energiepreise in der 2. Jahreshälfte des Jahres 2008 setzte sich auch zu Beginn des Jahres

fort. Anfang März erreichten die Strompreise im Terminmarkt ihre Tiefststände und nach einem kurzen Anstieg ist seit

etwa drei Monaten eine Seitwärtsbewegung der Preise festzustellen. Die Spotmarktpreise bewegen sich bereits seit

Jahresbeginn auf tiefem Niveau. Diese markanten Veränderungen im Großhandel gegenüber dem Vorjahr beeinflussten

auch die Geschäftstätigkeit im ersten Halbjahr.

Der Stromverbrauch unserer Kunden wurde in den ersten sechs Monaten des Jahres maßgeblich durch die laufende

Wirtschaftskrise beeinflusst. Während im Segment der Großkunden eine Reduktion von ca. 8 Prozent gegenüber dem

Vorjahr festzustellen war, ergab sich über alle Kunden im Versorgungsbereich Vorarlberg und Allgäu eine Reduktion von

3,9 Prozent. Die Stromabgabe im Vertrieb mit allen Versorgungsbereichen in Österreich und Deutschland verringerte

sich ebenfalls um ca. 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umfang der Stromhandelsgeschäfte erhöhte sich auf der

Bezugseite um 13,6 Prozent und auf der Lieferseite um 12,1 Prozent. Der Aufwand für Fremdstrombezüge ist gegenüber

dem Vergleichszeitraum des Vorjahres leicht gestiegen.

Die Stromaufbringung aus den eigenen Kraftwerken lag um 5,6 Prozent unter den Regelwerten, was eine Verringerung um

11,3 Prozent gegenüber den Vorjahreswerten darstellt. Während die Strombezugsrechte an der Donau und dem Walgauwerk

annähernd auf Regelwerten lagen reduzierte sich der Einsatz der Illwerke-Energie durch die niedrigen Marktpreise.

Insgesamt war damit eine um 9,9 Prozent verringerte Eigenaufbringung gegenüber dem Vorjahr zu verbuchen.

Im Berichtszeitraum hat die Vorarlberger Kraftwerke AG von der Vorarlberger Illwerke AG Strom im Wert von 28.366

TEUR bezogen.

Bei einer im langjährigen Mittel liegenden Stromaufbringung in den noch ausstehenden Monaten des Jahres erwarten

wir ein vergleichbares Geschäftsergebnis wie im Jahre 2008. Neben der Eigenaufbringung liegt die wesentliche Ungewissheit

in den restlichen sechs Monaten in der weiteren Entwicklung der Marktpreise.

In der Gassparte stagnierte trotz kälterer Witterung (Heizgradtage + 5 Prozent) der Kommunalgasabsatz. Im Industriegasabsatz

ist gegenüber dem 1. Halbjahr 2008 konjunkturbedingt ein leichter Rückgang festzustellen. Die Entwicklung der

Gasbezugspreise zeigt sich ab April 2009 freundlicher, die spürbar gesunkenen Preise könnten sich für das 2. Halbjahr

2009 und für Anfang 2010 stabilisieren. Das budgetierte Ergebnis 2009 sollte aus heutiger Sicht erreicht werden können.

Dieser Halbjahresfinanzbericht der Vorarlberger Kraftwerke AG wurde weder einer vollständigen Prüfung

noch einer prüferischen Durchsicht durch einen Abschlussprüfer unterzogen.


Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 » 8

III. ERKLÄRUNG DES VORSTANDES GEMÄSS § 87 Abs. 1 BÖRSEGESETZ

Wir bestätigen nach bestem Wissen, dass der im Einklang mit den International Financial Reporting Standards (IFRS)

aufgestellte verkürzte Konzernzwischenabschluss ein möglichst getreues Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage

des VKW-Konzerns vermittelt und dass der Konzernhalbjahreslagebericht ein möglichst getreues Bild der Vermögens-,

Finanz- und Ertragslage des VKW-Konzerns bezüglich der wichtigen Ereignisse während der ersten sechs Monate des

Geschäftsjahres und ihrer Auswirkungen auf den verkürzten Konzernzwischenabschluss, bezüglich der wesentlichen

Risiken und Ungewissheiten in den restlichen sechs Monaten des Geschäftsjahres und bezüglich der offen zu legenden

wesentlichen Geschäfte mit nahe stehenden Unternehmen vermittelt.

Bregenz, am 14. August 2009

Dr. Ludwig Summer

(Vorsitzender des Vorstandes)

Dr. Christof Germann

(Mitglied des Vorstandes)


Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2009 » 9

Impressum

Eigentümer, Herausgeber und Verleger:

Vorarlberger Kraftwerke AG

Weidachstraße 6

6900 Bregenz, Austria

Informationen:

illwerke vkw

Kommunikation

Andreas Neuhauser

Telefon: +43/5574/601-72600

Fax: +43/5574/601-78506

Internet: www.vkw.at

E-Mail: andreas.neuhauser@vkw.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine