The Art of Dining - Zieher.com

zieher.com

The Art of Dining - Zieher.com

TISCH Culture

»

„Squareline“

... ist die Weiterentwicklung des Buffetk-lassikers „Skyline“ und bietet,

neben seiner schlichten Gestaltung, zahlreiche Neuerungen. Die Edelstahldisplays

sind in zwei Höhen erhältlich. Zwei Ausführungen, auf Hochglanz

poliert oder mattschwarz beschichtet, verleihen den Säulen völlig unterschiedliche

Wirkungen! Diese können durch Verbindungselemente, welche in drei

verschiedenen Varianten verfügbar sind, übereinander gesteckt werden; eine

um 90 Grad gedrehte Anordnung der Displays erhöht den Gestaltungsspielraum

beim Arrangieren des Buffets ernorm und ermöglicht beispielsweise den

problemlosen Aufbau über Eck. Die Verbindungselemente sind neben dem

rein technischen Aspekt in erster Linie ein gestalterisches Element, erhältlich

in schwarz hochglänzend bzw. satiniertem, lichtstreuendem Acryl oder als

Rahmen aus massivem Walnussholz in handwerklicher Verarbeitung höchster

Qualität. In Verbindung mit den verschiedenen Ausführungen der Displays

und Buffetplatten ergeben sich unzählige Gestaltungsmöglichkeiten – auch

in Kombination mit dem System „Skyline“. Optional bietet „Squareline“ eine

100%ige Integration des „Lightning Buffets“ – die Säulen werden dann über

die gesamte Aufbauhöhe von innen heraus beleuchtet. Bei Verwendung der

satinierten Verbindungselemente wird durch die lichtstreuenden Eigenschaften

des Materials die spektakuläre Optik sogar noch verstärkt.

„DressCoat“

Der Feder von Glas- und Porzellandesignerin

Nadine Podewski entstammt

„DressCoat“. In drei Größen

erhältlich, kann jeder Artikel, neben

seiner Hauptverwendung als Plateau-

Teller, auch als Schale genutzt werden.

Die elegante Formensprache erinnert

dabei an gedeckte Tische. Die Gestaltung

der Teller bzw. Schalen wird

durch den scheinbar frei fallenden Faltenwurf

von Tischdecken geprägt. Dies verleiht den Artikeln eine leicht anmutende,

nahezu schwebende Wirkung. Die leicht konkav ausgeformte Oberseite

bietet Platz für kunstvoll dekorierte Gerichte und verhindert zuverlässig

das unkontrollierte Verlaufen des Soßenspiegels.

„Amuse“

Ob für heiße Desserts, feine Süppchen und Dips, exotische Pürees oder

einen Smoothie: Die filigranen Gefäße der Serie „Amuse“ machen Appetit

auf mehr und setzen köstliche Häppchen gekonnt in Szene. Die von Glasdesigner

Michael Schwarzmüller (www.borosi.de) entworfene Serie präsentiert

verschiedene Formen des mundgeblasenen Glases und bietet Spitzenköchen

und professionellen Gastgebern die Möglichkeit Speisen in einer amüsanten

Art, als Fingerfood oder Gruß aus der Küche, zu servieren!

16 CHEFS FIRST GUIDE 02-03/ 2013


»

TISCH Culture

THE ART OF DINING

Ob „Amuse“, „Basic“, „DressCoat“ oder „Squareline“: Auch das Frühjahr 2013

fördert wieder zahlreiche Neuheiten aus dem Haus ZIEHER zutage,

die für Aufmerksamkeit sorgen und neue Akzente setzen.

Jetzt erhältlich:

Der neue ZIEHER

Hauptkatalog.

Kontakt:

Zieher KG · Kulmbacher Straße 15

95502 Himmelkron · Deutschland

Tel. [49] 09273 - 9273-0

Fax [49] 09273 - 9273-74

info@zieher.com ·www.zieher.com

CHEFS FIRST GUIDE 02-03/ 2013 17

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine