Sommer 2013 - Kirchemarmstorf.de

kirchemarmstorf.de

Sommer 2013 - Kirchemarmstorf.de

Und dies zum Schluss:

ABO

Sommer 2013

AuferstehungsBote der

Kirchengemeinde Marmstorf

www.kirchemarmstorf.de


Inhalt

Begrüßung 3

Berichte

Neues aus Chile 4

Jugend 5

Wir feiern Gottesdienst 8

Wat ständig löppt 10

Wat löppt

Projekt Rotkäppchen 12

KURT im Sommer 13

Übrigens 14

Wir sind für Sie da 15

Impressum 9

Liebe Leserinnen und Leser.

Der Sonnenlauf war

Jahrtausende lang die

Grundlage für die Zeitmessung.

Die Sonnenuhr

gehört zu den

ältesten Erfindungen

der Menschheit. Wir

finden sie heute noch

in manchen Gärten, in

Parks oder auch an

Kirchtürmen.

Ein Sprichwort sagt:

„Sie ist Vollkommenheit

im Kleinen; natürlich muss die Sonne scheinen.“ Wenn es dunkel

ist oder bewölkt und kein Licht auf ihren Zeiger fällt, schweigt

die Sonnenuhr. Dann scheint die Zeit still zu stehen. Mir kommt

der alte Vers in den Sinn: „Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die

schönen Stunden nur.“ Jetzt, wo der Frühling explodiert und

Bäume und Blumen sich nach der Sonne strecken, da suchen

auch wir Menschen die schönen Stunden in der Wärme und im

Licht der Sonne.

Geht es Ihnen auch so, dass die schönen Zeiten oft wie im Fluge

vergehen, doch die schweren Stunden sich so zäh anfühlen, als

wollten sie überhaupt nicht vergehen? Liebend gern würde ich es

der Sonnenuhr gleich tun und nur die schönen Stunden zählen.

Doch auch die dunklen Zeiten gehören zum Leben dazu. Kein

Licht fällt auf die Erde, das nicht auch einen Schatten wirft.

„Alles hat seine Zeit“, heißt es in der Bibel beim Prediger Salomo

der Tag und auch die Nacht! Wie tröstlich, dass Gott zu jeder

Zeit für uns da ist – und uns durch gute und durch schwere

Stunden begleitet. Vor ihm zählen alle Zeiten unseres Lebens.

„Drum nimm die Zeit aus Gottes Hand, so wie er dich ins Leben

gesandt.“

Für den kommenden Sommer wünsche ich Ihnen viele Sonnenstunden

und Gottes Gegenwart zu allen Zeiten.

Ihr Pastor Karlfried Kannenberg

3


4

Neues aus Chile

Im Januar erhielten wir

einen Brief aus Chile,

der uns sagt, dass nun

endlich das wieder erstellt

werden kann, was

bei dem Erdbeben am

27. Februar 2010 zerstört

worden ist: „Die

Unterzeichnete, Jeanette

Riquelme Riffo,

Kindergärtnerin, Direktorin

des Kindergartens

El Pescador, grüßt Sie

herzlich und bestätigt

den Eingang der finanziellen Unterstützung per 21. Dezember

2012 von der Kinderhilfe Chile Hamburg in Höhe von chilenischen

Pesos 9.245.400,00 (in Worten: neunmillionenzweihundertfünfundvierzigtausendvierhundert).

Wir bestätigen, dass die

überwiesene Summe zum Aufbau unseres Kommunikationszentrums

und dem Kindergartengebäude dient, Räume, die uns die

Weiterentwicklung unserer pädagogischen und Gemeinschaftsaktivitäten

erlauben. Schließlich möchte ich persönlich und im

Namen aller Mitarbeiter des Kindergartens El Pescador noch einmal

unseren Dank dafür aussprechen, dass Sie sich an der Verwirklichung

unseres so sehr ersehnten Traumes beteiligen. Ganz

herzlichen Gruß an Herrn Manfred Just und Familie, an Marta

Vigueras und Familie und an die ganze Gruppe.

Dieser „Millionenbetrag“ entspricht den 15.000,- € die bei verschiedenen

Spendenaktionen unserer Gemeinde und der Kinderhilfe

Chile gesammelt wurden. Wir freuen uns mit den Menschen

in Lo Rochas in Chile.

Manfred Just

Impressum:

Herausgeber: Kirchengemeinderat der Ev.-luth. Auferstehungsgemeinde

Redaktion: Thomas Ebling und Pastor Thomas von der Weppen

Für den Inhalt der Artikel sind jeweils die Autoren verantwortlich

Idee Titel: Thomas Ebling/Fritz Bollweg

Layout: Fritz Bollweg, fritz.bollweg@hamburg.de

Auflage: 5.000 Stück

Dieser Gemeindebrief wird 4x jährlich kostenlos an alle Haushalte in Marmstorf abgegeben.

Jugend

■ Konfirmationen

Die Sonne versteckte

sich an diesem Wochenende.

Umso strahlend-aufgeregter

waren

die Gesichter der Konfirmanden/Innen.

Wir

feierten vier stimmungsvolle

Gottesdienste

mit schöner Musik

der Jugendband und

zwei wunderbaren

Chorstücken. Wir hoffen,

dass alle diesen Tag in besonderer Erinnerung behalten werden.

Danke an alle Mitwirkenden!!!!

■ Kirchentag

Das Jugendzentrum

auf dem Schwarzenberg.

Sechs Harburger

Kirchengemeinden in

einem Zirkuszelt. Das

„Café Kult“ mit leckeren

kulinarischen Köstlichkeiten.

Bunte Tüten

und Schokokussbrötchen

bei fritz-kola und

fairem Kaffee. Ein kulturelles

Programm mit

cooler Musik von Black Currant, Trailern zu herausfordernden

Themen, Voice4Soul, Multigroove, Moment mal Andachten,

stummem Gespräch, stimmungsvollen Bildern der Norwegenfreizeit,

einer Tombola und Fingerabdruckaktion. Eine Herausforderung

mit vielen tollen Gesprächen und Eindrücken. Danke Ihr

Teamer/Innen.

5


6

■ Norwegenfreizeit

In diesem Jahr geht´s

wieder nach Slora, in

unser Lieblingsfreizeitheim.

Diesmal mit

einem jungen Team,

das selbst das Abenteuerland

als Teilnehmende

erkundet hat.

Wir haben noch einige

Plätze frei! Möchtest

Du dabei sein? Dann

melde Dich an!

Sommerfreizeit Slora, 26. Juni-10. Juli 2013. Norge Flyer mit Anmeldeformular

unter www.ju-ca.de. Übrigens, wir wandern die

ersten zwei Tage und die folgende Zeit verbringen wir im Freizeitheim

mit tollem Haus-See und einer Terrasse mit Seeblick.

■ Teamercard.

Wer nach der Konfirmation Lust verspürt, Teamer/in zu werden

und sich somit für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Konfis

ausbilden lassen möchte, ist bei „Konfer-Fertig-Los“ genau

richtig. Am 25. Mai gab es als Einstieg einen Schnuppersamstag

(10.30-13.00 Uhr). Ort war die Sinstorfer Gemeinde (Eichhof). Im

Folgenden werden die Jugendlichen 14-tägig geschult. Geplant

sind Themen wie Andacht, Recht, meine Rolle, wie leite ich

Spiele an... Bei Interesse meldet Euch doch bitte bei Katja Middelhoff.

■ Neue Konfirmanden/Innen

Am Freitag, 16. August, treffen wir uns mit den neuen Konfis um

17.30 Uhr zum Kennenlernen und feiern im Anschluss daran

einen Gottesdienst. Am Sonntag, 18. August, feiern wir einen Begrüßungsgottesdienst

um 10.00 Uhr.

Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann dies in den Bürozeiten

dienstags von 9.00-12.00 Uhr und donnerstags von 15.00-18.00

Uhr nachholen. Bitte Geburtsurkunde und Taufurkunde mitbringen.

■ Jugendcafé

Am 31. Mai stand im

JuCa alles im Zeichen

des Nordens. Wir feierten

eine stimmungsvolle

Andacht in der

Kirche und stimmten

uns mit Bildern und

Impressionen auf die

diesjährige Norwegenfreizeit

ein. Bald ist es

soweit und dann heißt

es wieder: „Nordwärts,

nordwärts wollen wir ziehen, zu den Bergen und den Seen, wollen

neues Land erleben, wollen auf Fahrten gehen.“

Katja Middelhoff

7


Sonntag

10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst

(mit Wein und Traubensaft).

Freitag

Am Freitag findet außer am zweiten Freitag im Monat und an

schulfreien Tagen um 19.00 Uhr ein Gottesdienst für Konfirmanden,

Jugendliche und Junggebliebene statt.

Das JuCa ist geöffnet am 30.8. und 27.9.

Juni

2. Familiengottesdienst mit Taufe Heynitz/von der Weppen

anschließend Frühstück

9. Abendmahlsgottesdienst Thomas von der Weppen

16. 18.00 Uhr Rockgottesdienst Thomas von der Weppen

Die Gottesdienste in den Sommerferien (20. Juni-31. Juli)

beginnen um 11.00 Uhr.

23. Abendmahlsgottesdienst mit Taufe Thomas von der Weppen

30. Abendmahlsgottesdienst Thomas von der Weppen

Juli

7. Abendmahlsgottesdienst Dr. Hella Lemke

14. Abendmahlsgottesdienst Antje Schwartau

21. Abendmahlsgottesdienst Antje Schwartau

28. Abendmahlsgottesdienst Antje Schwartau

August

4. Abendmahlsgottesdienst Thomas von der Weppen

11. Abendmahlsgottesdienst Thomas von der Weppen

18. Konfirmandenbegrüßung Middelhoff/von der Weppen

25. Familiengottesdienst mit Taufe Thomas von der Weppen

anschließend Frühstück

September

1. „Predigt für alle“ Thomas von der Weppen

Predigttext: 1. Mose 28, 10-19a

8. Abendmahlsgottesdienst Thomas von der Weppen

8

9


Montag

15.30-18.00 Frauenkreis (Erika Bergeest, 76 40 35 08)

19.00-21.30 Kommunikationsgruppe, 1. Montag im Monat

(Karin Iwon, 760 67 96)

Mittwoch

14.15-15.00 Kinderchor – für Kinder von 3 bis 6 Jahren

15.00-15.45 Kinderchor – für Kinder ab 7 Jahren

(Uwe Heynitz, 041 08-43 66 02)

16.00-17.00 Seniorentanz (Christel Erlenbach, 760 33 69)

19.30-21.00 JuGo-Team, 3.+4. Mittwoch (Katja Middelhoff, 760 08 50

und Pastor Thomas von der Weppen, 760 22 33)

20.00-21.30 Rising Voices »Jazz, Pop« (Thomas Gürtler, 76 11 54 05)

Donnerstag

09.00-12.00 Gespräch und Frühstück (Thomas Ebling, 760 01 26)

17.00-18.30 „Yoga für Senioren“ (Angela Zorn, 760 26 42)

Freitag

wünschen Ihnen die -Macher

20.00-22.00 JuCa, 1x monatl. (Katja Middelhoff, 760 08 50)

Infos: www.jugend-kirche-marmstorf.de

20.00-22.00 Gospelchor (Carsten Creutzburg, 0163-3 46 60 25)

Wenn nicht anders angegeben,

finden die Veranstaltungen im Gemeindehaus statt.

Dienstag

9.30-11.30 Eltern-Kind-Gruppe (Jill Müller-Landre, 85 10 14 70)

9.30-10.30 Qi Gong (To Muoi Huynh, 49 29 82 74)

17.00-20.00 Kirchengemeinderat, 2. Dienstag im Monat

19.00-20.00 Meditation (Dieter Gerhard, 760 52 31)

19.30-21.30 Töpfern unter der Kirche (Ursula Krause, 760 95 07)

20.00-22.00 Junge Kantorei, Sinstorf (Michael Thom, 70 29 59 49)

20.00-22.00 Sinstorf-Marmstorfer Kantorei, Sinstorf

(Steffi Gerken, 041 05-58 62 40)

10

11


Projekt „Rotkäppchen“

Nicht mit einem Korb voll von Lebensmitteln und nicht mit einer

roten Kappe, aber doch mit großer Neugier und ein

wenig Aufregung machen sich seit Jahresbeginn

Konfirmandinnen und Konfir manden

aus der Gemeinde zu Besuchen bei Geburtstagskindern

aus der Gemeinde auf.

Am Anfang stand die Skepsis: „Was sollen wir

denn mit den Damen und Herren bereden?“,

fragten die Jugendlichen. Im Konfirmandenunterricht

wurden Fragen, Ängste und Sorgen benannt.

Es wurden Themenkataloge erstellt und unter

Anleitung von Katja Middelhoff und Thomas von der Weppen

Rollenspiele zu den Besuchen durchgeführt. Und auf einmal war

die Skepsis der freudigen Neugier gewichen.

Auch die zu Besuchenden reagierten zunächst zurückhaltend.

Die gleichen Fragen tauchten auf: „Was sollen wir denn mit den

jungen Leuten besprechen?“

Doch auch hier gab es Interessierte, die ermutigt durch die telefonische

Anfrage oder den Vorbesuch durch die erfahrenen

Mitglieder des Besuchsdienstes sich auf einen Besuch durch Jugendliche

einließen.

Das Ergebnis ist fast durchweg positiv. Es kommt zu Begegnungen

der verschiedenen Generationen und zu neuen Erkenntnissen.

So berichteten zwei Konfirmanden ganz fasziniert vom

Besuch bei einem über Hundertjährigen. Originalkommentar:

„Der war total gut drauf und er kannte sich im Fußball gut aus.“

Und auch umgekehrt konnten die Jugendlichen die älteren Gemeindeglieder

überraschen. Und so wurden häufig aus den angedachten

30 Minuten ein Besuch von bis zu zwei Stunden.

Dies Projekt fördert Gemeinde- und Gesellschaftsbewusstsein.

Wir sind nicht alleine unterwegs – wir gehen einen Weg in

Kenntnis und Respekt mit den anderen Generationen. Das allein

ist schon ein Erfolg. Hinzu kommt die gemeinsame Freude (und

Erleichterung) bei Besuchern und Besuchten: „Das war gar nicht

so schwer, miteinander zu reden.“

Katja Middelhoff und Thomas von der Weppen

KURT im Sommer

Am Karfreitag wurde

das Musical „Jesus

Christ Superstar“ vor

voll besetzten Kirchenbänken

aufgeführt.

Nach den positiven

Rückmeldungen fand

das Ensemble, dass es

schade wäre, das Stück

nur einmal zu präsentieren.

So wird es im

Rahmen von KURT am

14. Juni um 19.00 Uhr

zu einer zweiten Darbietung

kommen. Es wird eine etwas „abgespeckte“ Variante

ohne Bühnenbild und mit Musik vom Band geben. Dennoch darf

man sich darauf sehr freuen, und alle, die am Karfreitag nicht

kommen konnten, haben nun die Möglichkeit, das Stück doch

noch zu sehen. Das Stück schildert die Passionsgeschichte aus

der Sicht des Judas, der in Jesus den Messias erwartet und enttäuscht

ist, dass sich Jesus nicht als politischer Anführer zeigt,

sondern sich seinem von Gott gewolltem Schicksal ergibt.

Im Juli macht KURT Sommerferien, aber am 9. August um 19.00

Uhr sind Martin & Friends zu Gast bei KURT.

Martin Kuschnereit ist seit seiner Konfirmation vor allem musikalisch

in der Auferstehungsgemeinde tätig. Er trommelte in der

Jugendband und ist Schlagzeuger der Rockgottesdienst-Band.

Mit seiner Band „Jacke wie Hose“ war er schon zu Gast bei KURT

und spielte beim Außenmühlenfest und anderen Veranstaltungen.

Doch Martin beherrscht nicht nur den Rhythmus, er gibt

auch vor dem Schlagzeug eine gute Figur ab. Mit Gitarre und

Gesang wird er einige seiner Lieblingssongs vortragen. Und bei

einigen Stücken wird er unterstützt durch musikalische Freunde.

Nach den Veranstaltungen ist dann wieder die „Kirchenkneipe“

in den Räumen unter der Kirche geöffnet, wo sich noch die Gelegenheit

zum Nachgespräch ergibt.

Thomas von der Weppen

12

13


14

Übrigens

■ Schulanfänger

Am Montag, den 5. August 2013 findet um 18.00 Uhr der Gottesdienst

für die Schulanfänger in der Kirche statt. Wir wünschen

ihnen alles Gute zum neuen spannenden Lebensabschnitt und

möchten ihnen den Segen Gottes mit auf den Weg geben.

■ FSJ

Nach einer einjährigen Pause können wir wieder einen FSJ-ler

begrüßen. Marcel Düjon wird ab Juli sein Freiwilliges Soziales

Jahr in der Altenwohnanlage des Hans-Schmidt-Hauses und in

der Gemeinde beginnen. Wir heissen ihn herzlich willkommen

und wünschen ihm Gottes Segen für die Arbeit.

■ Gospel Celebration IV

Samstag, 21. September, 18.00 Uhr, Apostelkirche Eißendorf,

Hainholzweg 52.

Gospelpower pur mit den Chören der Region Harburg-Süd: Hosanna

(Eißendorf), MaJoy (Marmstorf), Harburger Gospelchor

(Rönneburg) und Keep On Singin' (Wilstorf)

EMMA lädt ein

2. Juni EMMA's 6. Geburtstag

Kreativstand „Von Lila bis Aubergine“,

schöne Kleidung, Bücher „mit Geist“ ...

30. Juni Mein Lieblingsbuch

Thommie Bayer: „Fallers große Liebe“

vorgestellt von Ellen Weber

28. Juli Cherry Blossom

Sophisticated Jazz aus Hamburg

25. August Sommerspektakel

Modenschau und EMMA-Abverkauf

Jeden Donnerstag, Freit

Wir sind für Sie da

■ Kirchenvorstand

1. Vorsitzender: Thomas von der Weppen, Elfenwiese 1 760 22 33

2. Vorsitzende: Ursula Riekmann, In de Bans 6 b 760 43 06

■ Pfarrstelle

Pastor: Thomas von der Weppen, Elfenwiese 1 760 22 33

pastor.vonderweppen@kirchemarmstorf.de

■ Gemeindesekretärin

Bürozeiten: Di. 9.00-12.00 Uhr, Do. 15.00-18.00 Uhr

Annette Habermann 760 66 64

Ernst-Bergeest-Weg 61 Telefax: 760 01 15

annette.habermann@kirchemarmstorf.de

■ Kirchenmusik

Orgel, Kinderchöre: Uwe Heynitz 041 08-43 66 02

heynitz@mbht.de

Gospelchor: Carsten Creutzburg 0163-3 46 60 25

gospelchor@kirchemarmstorf.de

Jugendband: Ulli Glaser 0176-32 46 03 99

ulliglaser@gmx.de

Regionalchor: Thomas Gürtler 76 11 54 05

th60.guertler@googlemail.com

■ Jugendarbeit

Katja Middelhoff, Ernst-Bergeest-Weg 61 760 08 50

katja.middelhoff@kirchemarmstorf.de

■ Sozialarbeit

Thomas Ebling, Ernst-Bergeest-Weg 61 760 01 26

thomas.ebling@kirchemarmstorf.de

■ EMMA-der Laden

Öffnungszeiten und Spendenabgabe:

Donnerstag, Freitag, Sonntag: 15.00-17.00 Uhr 76 11 33 22

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine