Folien zum Vortrag

ct.informatik.uni.tuebingen.de

Folien zum Vortrag

Besserwisser und Lobbyisten

Antike Redaktoren, heutige Exegeten

Beispiel: Josefsgeschichte (Gen 37-50)

Harald Schweizer, Tübingen


Einblicke in zwei Diskurse

Antiker Text

in damaliger

Gesellschaft

ca. 150 Jahre

Kirchlichwissenschaftliche

Exegese

seit 150 Jahren

Diachrone Diskurse??


Es war einmal …

eine hervorragende

Erzählung


Es war einmal …

eine hervorragende

Erzählung

Zeit der Restauration

und Dogmatisierung


Es war einmal …

Eine hervorragende

Erzählung

Zeit der Restauration

und Dogmatisierung

Kulturell offen, ohne

Gebet/Kult/Jahwe


Es war einmal …

Eine hervorragende

Erzählung

Zeit der Restauration

und Dogmatisierung

Kulturell offen, ohne

Gebet/Kult/Jahwe

Bildung der jüdischen

Religion


Es war einmal …

Eine hervorragende

Erzählung

Zeit der Restauration

und Dogmatisierung

Kulturell offen, ohne

Gebet/Kult/Jahwe

Bildung der jüdischen

Religion

Um 400 v.Chr.


Es war einmal …

Eine hervorragende

Erzählung

Zeit der Restauration

und Dogmatisierung

Kulturell offen, ohne

Gebet/Kult/Jahwe

Bildung der jüdischen

Religion

Um 400 v.Chr.

Reale + geistige Mauern


Es war einmal …

„Israel“ zu Grabe

getragen


Es war einmal …

„Israel“ zu Grabe

getragen

Idealisiertes Israel /

Patriarchen


Es war einmal …

„Israel“ zu Grabe

getragen

Idealisiertes Israel /

Patriarchen

„Ägypten“ = „Land

des Lebens“


Es war einmal …

„Israel“ zu Grabe

getragen

Idealisiertes Israel /

Patriarchen

„Ägypten“ = „Land

des Lebens“

Palästina = „Land des

Begräbnisses“


Es war einmal …

„Israel“ zu Grabe

getragen

Idealisiertes Israel /

Patriarchen

„Ägypten“ = „Land

des Lebens“

Palästina = „Land des

Begräbnisses“

Humor, Spannung,

Raffinesse


Es war einmal …

„Israel“ zu Grabe

getragen

Idealisiertes Israel /

Patriarchen

„Ägypten“ = „Land

des Lebens“

Palästina = „Land des

Begräbnisses“

Humor, Spannung,

Raffinesse

Ideologische Gesamtkonzepte,

Kanon


Synchroner diskursiver Konflikt

Feuer

Dynamik

Sprachkunst

Erleben des Einzelnen

Stärkung des Subjekts

Autoritäten

Wasser

Statik

Sprachlich grob

Aufbau der Gruppe

Entwurf einer

religiösen Zweitwelt

Hierarchie (Tempel,

Schriftgelehrte)


Diachrone Lösung

Redaktoren blockieren den Zugang zum

Originaltext

= Befund in Bibelausgaben

Originaltext wohl noch

vorhanden, aber nicht mehr

lesbar


Redaktionelle Eingriffe

Befund

• Originaltext 74 x

zerschnitten

• nachträglich aufgefüllt

• Textumfang mehr als

verdoppelt

• + 2 ganze Kapitel

eingefügt

Wirkung

Widersprüche / Brüche

lähmen Interesse

Leser (auch Poeten, z.B.

Thomas Mann) werden

irregeführt

Vgl. Kommerzfernsehen


Nachgelieferte Korrekturen

Besserwisser

• Dramatisierungen

• Beschwichtigungen

• Verdoppelungstick

• Reparaturen /

Kohärenzrettung

Lobbyisten

• Patriarch „Israel“

entlastet

• „Auserwählung“

• Verbindung zu „Jakob“

/ Exodus

• Religiöse Ebene

• 12-Stämme

• Priester bevorzugt


Fazit:

Weg zum Original verstellt

„divide, adde et impera“

Gesellschaftliche Provokation ist verstummt,

ist domestiziert.


Wissenschaftlicher Diskurs

Kirchliche Theologen blockieren den

Zugang zum Originaltext

Originaltext vorhanden, aber

nicht lesbar gemacht


Hypothesen, keine Methode

Hypothese

Hypothese

Hypothese

Methode

Hypothese

Hypothese

Hypothese

Hypothese

Hypothese


Hypothese

Hypothese

Hypothese


Dilemma

Wiss. Diskurs läge vor:

• Ringen um bessere

– Beobachtungen am

Text

– Weiterverarbeitung

– Argumentationen

– Besinnung auf

Begriffe/Verfahren


Dilemma

Wiss. Diskurs läge vor:

Ringen um bessere

– Beobachtung

– Weiterverarbeitung

– Argumentationen

– Besinnung auf

Begriffe/Verfahren

Stattdessen:

aggressive Verzerrung

meist Schweigen

Gekränktsein

Bildung von Schulen

dem Lehrer verpflichtet

Rationalität

blockiert


Fazit:

Weg zum Original verstellt

Keine Methodenreflexion ≈ „Abwehr“

Gewinn:

Provokation für kirchliches System unterbleibt

Wissenschaftler als Besserwisser + Lobbyisten


Zwei Diskurse – (k)ein Ergebnis

Redaktoren

Kirchl. Exegeten

Josefsgeschichte im Original


„diachroner Diskurs“ ??

keine direkte=synchrone Auseinandersetzung

Späterer/Jüngerer hat (Deutungs=) Macht

Älterer ‚Partner‘ = Autor = wehrlos

Hermeneutische Komplizenschaft:

Keine Neuerungen!


„diachroner Diskurs“ ??

keine direkte=synchrone Auseinandersetzung

Späterer/Jüngerer hat (Deutungs=) Macht

Älterer ‚Partner‘ = Autor = wehrlos

Hermeneutische Komplizenschaft:

Keine Neuerungen!

Euphemismus für „Zensur“


Danke für Ihre Aufmerksamkeit !

• Detaillierter Nachweis in schriftlicher Form

• Mit Methodenreflexion:

originale Josefsgeschichte ist rekonstruierbar.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine