Produktmanagement in der Assekuranz - Management Circle AG

managementcircle

Produktmanagement in der Assekuranz - Management Circle AG

Schriftlicher Management-Lehrgang mit qualifiziertem Teilnahmezertifikat

5. aktualisierte

Auflage

Von der Produktidee zur Markteinführung in 11 Lektionen

Produktmanagement

in der Assekuranz

Die wichtigsten Methoden und Instrumente für

ein erfolgreiches Produktmanagement!

Start: 25. November 2010

Fachlicher Leiter:

Prof. Dr. Gunter Kürble


Zum Lehrgangsinhalt

Der Produktmanager als Multitalent

Als verantwortlicher Produktmanager sind Sie gefordert,

innovative und wettbewerbsfähige Produkte auf dem hart

umkämpften Versicherungsmarkt zu platzieren und langfristig

zu halten. Dabei müssen Sie vor allem die vielseitigen

Kundenbedürfnisse mit nutzenorientierten Produktlösungen

abdecken. Gleichzeitig müssen Sie ergebnisorientiert denken,

den Interessen des Vertriebs nachkommen und die sich

ändernden regulatorischen Vorschriften für Versicherungsprodukte

einhalten. Auch das Marketing, die Kommunikation und

die Absatzförderung der von Ihnen betreuten Produkte fallen

in Ihren Aufgabenbereich.

Somit stellen Sie in Ihrer Position als Produktmanager im

Versicherungsumfeld eine entscheidende Schnittstelle

zwischen Vertrieb, Marketing und Aktuariat dar. Vor

diesem Hintergrund müssen Sie nicht nur über produktspezifisches

Fachwissen verfügen, sondern auch Ihre Ideen

erfolgreich an interne und externe Partner verkaufen!

Der „Instrumentenkoffer“ für ein erfolgreiches

Produktmanagement

Im Rahmen des schriftlichen Lehrgangs erhalten Sie in den

exakt aufeinander abgestimmten Lektionen aktuelle Methoden

und Instrumente an die Hand, um Ihr Produktmanagement

noch erfolgreicher zu gestalten. Dabei wird das theoretische

Wissen durch zahlreiche versicherungsspezifische Fallbeispiele

und Übungen ergänzt.

Unabhängig von Zeit und Raum informieren Sie sich über:

● Ziele und Aufgaben des Produktmanagements in

Versicherungen

● Wichtige rechtliche Anforderungen an Versicherungsprodukte

● Effiziente Beschaffung und Analyse von Markt- und

Wettbewerbsdaten

● Strategische Rahmenbedingungen und kritische

Erfolgsfaktoren bei der Produktentwicklung

● Sichere Ermittlung von Zahlungsbereitschaften und

Preiselastizitäten

● Aktuelle Prämien- und Kostenmodelle für

Versicherungsprodukte

● Einsatz von Tarifierungs- und Scoringverfahren zur

Kalkulation risikogerechter Versicherungstarife

● Effiziente Einbindung des Vertriebs in den

Produktenwicklungsprozess

● Erfolgreiche Methoden der Markteinführung von

Versicherungsprodukten

● Entwicklung und Einsatz von Kennzahlen im

Produktcontrolling

Nutzen Sie diesen schriftlichen Lehrgang und verschaffen Sie

sich umfassendes Wissen zum Thema Produktmanagement

in Versicherungen. Schritt für Schritt erhalten Sie

praxisnahes Handwerkszeug für die erfolgreiche Umsetzung

und das Management Ihrer Versicherungsprodukte!

Ihr Ansprechpartner für Fragen zur Konzeption dieses

Lehrgangs:

Daniel Haas

Lehrgangs-Manager

Telefon: 06196/ 47 22-626

E-Mail: haas@mc-edition.de

Und so lernen Sie los...

Wöchentlich erhalten Sie auf dem Postweg eine Lektion.

Diese wurde von unseren Autoren didaktisch so für Sie

aufbereitet, dass Sie selbständig und in Ihrem eigenen

Lerntempo einsteigen können.

Übungsaufgaben mit Musterlösungen am Ende jeder Lektion

dienen der eigenen Kontrolle des Erlernten und erleichtern

Ihnen den Praxistransfer.

Im Anschluss an die letzte Lektion erhalten Sie Ihr persönliches

Teilnahmezertifikat. Hiermit dokumentieren Sie die

hochwertige Erweiterung Ihres Fachwissens.

Zeitplan

Start:

25. November 2010 mit Zusendung der ersten Lektion

Ende:

3. Februar 2011 mit Zusendung der letzten Lektion

6 gute Gründe für Ihre Teilnahme an

unserem schriftlichen Lehrgang

✓ Top-aktuell und praxisbezogen – Die namhaften

Autoren sind erfahrene Praktiker und didaktisch

kompetent

✓ „Wissen pur“ in Form von überschaubaren, für Sie

hervorragend aufgearbeiteten Lektionen

✓ Höchstes Maß an Flexibilität und Unabhängigkeit in

der Erweiterung und Aktualisierung Ihres

Fachwissens

✓ Selbstkontrolle Ihres Lernerfolgs durch praxisrelevante

Übungsaufgaben mit Musterlösungen am Ende jeder Lektion

✓ Vielseitig hilfreiches Nachschlagewerk für Ihren

Arbeitsalltag

✓ Zertifizierung Ihrer Weiterbildung durch Management

Circle, dem anerkannten Bildungspartner der

Unternehmen

Unsere Leistungen

■ 11 umfangreiche, aufeinander abgestimmte Lektionen

■ Zu jeder Lektion Übungsaufgaben mit Musterlösungen

■ Ihr persönliches Teilnahmezertifikat

■ Fachliche und organisatorische Unterstützung

durch die Autoren und das Management Circle Team

■ Einstiegspaket

AUCH ALS INHoUSE TRAINING

Zu diesen und allen anderen Themen bieten wir auch firmen-

interne Schulungen an. Ich berate Sie gerne, rufen Sie mich an.

Dirk Gollnick

Tel.: 0 61 96/47 22-646

E-Mail: gollnick@managementcircle.de

www.managementcircle.de/inhouse


Ihre Lektionen im Überblick: Produktmanagement in der Assekuranz

Lektion 1

Aktuelle Anforderungen an das

Produktmanagement in Versicherungen

● Ziele und Aufgaben des Produktmanagements im

Versicherungsunternehmen

Produktmanagement als betriebswirtschaftlicher Prozess

● Organisationsformen des Produktmanagements

● Schnittstellen zu anderen Fachabteilungen im

Versicherungsunternehmen

● Trends im Produktmanagement von Versicherungsprodukten

● Der „Instrumentenkoffer” des erfolgreichen Produktmanagers

Prof. Dr. Christian Führer

Studiengangsleiter,

Dienstleistungsmarketing,

Duale Hochschule Baden-Württemberg,

Standort Mannheim

Lektion 2

Aktuelle rechtliche Anforderungen an das

Versicherungsprodukt

● Neue rechtliche Rahmenbedingungen für Versicherungsprodukte

und ihre Vermittler

● Motive und Ziele von Versicherungsprodukten

● Grundlage des Versicherungsprodukts:

der Versicherungsvertrag

● Versicherungsvertrag und Aufsichtsrecht

● Vom Versicherungsantrag zum Versicherungsvertrag

● Die rechtliche Struktur von Versicherungsprodukten

● Die Versicherungsprodukte in der Versicherungsvermittlung

● Wettbewerbsrecht: Werbung und Produktschutz

● Solvabilität und Bonität der Risikoträger

Dr. Mario Zinnert

Rechtsanwalt,

Hamburg

Der erfolgreiche Produktentwicklungsprozess

Lektion 3

Markt- und Wettbewerbsdaten beschaffen

und analysieren

● Entscheidungsgrundlagen für den Einsatz von

Marktforschung im Produktmanagement

● Eigen- vs. Fremdforschung im Produktmanagement

● Art und Planung der Marktforschung

● Wichtige Informationen zur Analyse von Märkten

● Aktuelle Methoden der Informationsbeschaffung

● Auswahl und Zusammenarbeit mit Marktforschungsinstituten

● Qualitative und quantitative Analyse von Produktmärkten

● Informationssynthese: Zusammenführung der

gewonnenen Daten am Beispiel der Marktsegmentierung

Prof. Dr. Frank Huber,

Leiter Lehrstuhl für Allgemeine BWL und Marketing,

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Lektion 4

Innovationsmanagement und Kreativitäts-

techniken für Ihr Produktmanagement

● Als Produktmanager kreativ werden

● Wie ist ‚man’ kreativ? – Entdecken Sie Ihr kreatives

Potenzial!

● Ihre sieben Sinne – Schärfen Sie Ihre Wahrnehmung für

Ihre Produkte!

● Denkhindernisse abbauen – Überwinden Sie festgefahrene

Denkweisen!

● Kreativität managen

● Störfaktoren, Denkblockaden und Ideenkiller

● Organisiertes Problemlösen – Phasen im Kreativitätsprozess

● Auswahl geeigneter Instrumente

● Kreativität machen – Wege, Techniken und Instrumente

● Kreativität umsetzen

● Produktideen bewerten und auswählen

● Umsetzung von Produktideen strukturieren und planen

● Ideen verwirklichen

● Kreative Produktideen vermarkten

● Die kreative Kultur in der Organisation

● Innovationsmanagement für den Produktentwicklungsprozess

Reiner Neumann

Partner,

Bernd Remmers Consultants AG, Zug

Lektion 5

Kritische Erfolgsfaktoren im Produkt-

entwicklungs- und Pricing-Prozess für

Versicherungsprodukte

● Strategische Rahmenbedingungen

● Klassische Vorgehensweisen in der Assekuranz

● Spezifika des Versicherungsproduktes

● Umfang des Versicherungsschutzes

● Elemente der Preispolitik

● Marktbasierte Vorgehensweise

● Von der Produktidee zum Produktkonzept

● Erkennen und Messen des Kundennutzens

● Ermittlung von Zahlungsbereitschaften und

Preiselastizitäten

● Prinzip des Target Costing/Target Pricings

● Erfolgsrezept: Produkt-/Preisdifferenzierung

Dr. Dirk Schmidt-Gallas

Partner,

Dieter Lauszus

Senior Partner,

Simon Kucher & Partners Strategy &

Marketing Consultants GmbH,

Frankfurt am Main und Bonn


Lektion 6

Kalkulation von Versicherungsprodukten

● Grundlagen einer ertrags- und risikobasierten

Produkt- und Tarifentwicklung

● Prämien- und Kostenmodelle für Versicherungsprodukte

● Der Tarifierungsprozess und seine Komponenten

● Die Kalkulationsstatistiken als Grundlage der Tarifierung

● Tarifierungs- und Scoringverfahren zur Kalkulation

risikogerechter Tarife

● Vom risikogerechten zum wettbewerbsfähigen und

marktgängigen Tarif

● Tarifcontrolling zur permanenten Produkt- und

Tarifsteuerung

Prof. Dr. Michael Radtke

Professur für Risiko- und Versicherungsmanagement,

Fachhochschule Dortmund

Versicherungsprodukte erfolgreich einführen,

vermarkten und verkaufen

Lektion 7

Die erfolgreiche Markteinführung eines

Versicherungsproduktes

● Bedeutung der Produkteinführung in Versicherungsunternehmen

● Definition und Abgrenzung des Produkteinführungsprozesses

● Systematische Produkteinführung

● Wie setzen Sie Ihr Marketing-Konzept optimal um?

● Welche Anforderungen werden an die Technik gestellt?

● Controlling des Produkteinführungsprozesses

● Kritische Erfolgsfaktoren bei der Produkteinführung

● Klar definierte Produktstrategie

● Klare Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten

● Gründliche Vorbereitung und Planung

Rainer M. Jacobus

Vorsitzender des Vorstandes,

IDEAL Lebensversicherung a.G., Berlin

Lektion 8

Versicherungsprodukte erfolgreich

vermarkten

● Spezielle Anforderungen an das Versicherungsmarketing

● Besonderheiten des Versicherungsproduktes

● Positionierungsherausforderungen und produktpolitische

Differenzierungsmöglichkeiten im Wettbewerb

● Besonderheiten im Kaufverhalten Versicherungsnehmer

● Entwicklung von innovativen Marketingkonzepten

● Methoden und Instrumente des Versicherungsmarketings

● Cross- und Up-Selling-Optionen

Produktmanagement als organisatorische Lösung einer

systematischen Vermarktung

● Erfolgreiche Vertriebswege für Versicherungsprodukte

● Agenten, Makler und Strukturvertriebe als Absatzwege

● Annexvertrieb und Kooperationsmodelle mit

Industrieunternehmen

● Die Bedeutung von E-Commerce und Internet für die

Produktvermarktung

● Marketing- und Vertriebscontrolling

● Herausforderungen für die Vermarktung von

Versicherungsprodukten in Wirtschaftskrisen

Prof. Dr. Frank Görgen

Professor für Marketing/Vertrieb

im Studiengang Insurance & Finance,

Hochschule RheinMain, Wiesbaden Business School

Lektion 9

Den Vertrieb für Ihr Produkt „begeistern“

● Akquisitionsbezogene Marktkenntnis

● Impulse des Marktes – Welche Produkte erwartet

der Vertrieb?

● Transformation der Impulse in Produktvorgaben

● Akquisitorische Testmärkte – Wird Ihr Produkt ein Erfolg?

● Implementierung der Produkte in den Vertrieb

● Anreizsysteme zur Verkaufsförderung

● Erfolgskontrolle – So messen Sie den Vertriebserfolg

Ihrer Produkte

Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler

Vorstandsmitglied,

Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG, Bonn

Produkte erfolgreich managen und controllen

Lektion 10

Produktcontrolling – So steuern Sie

erfolgreich Ihre Produktpolitik

● Einordnung des Produktcontrollings im Produktlebenszyklus

● Überprüfung der bestehenden Produktpalette

● Impulsgeber für neue Produkte

● Hauptaufgaben des Produktcontrollings

● Laufende Überprüfung der Rechnungsgrundlagen

und der Profitabilität

● Erstellung von Controllingreports

● Vorschläge für Maßnahmen zur Erreichung der

Geschäftsziele

● Wichtige Kennzahlen im Produktcontrolling

● Einbindung des Produktcontrollings in die

Gesamtsteuerung eines Unternehmens

● Zukünftige Anforderungen an das Produktcontrolling

– EU-Vermittlerrichtlinie

– Solvency II

– Transparenzanforderung

Matthias Bonikowski

Senior Manager,

Milliman GmbH, München

Lektion 11

Erfolgreicher Ideenverkauf für

Produktmanager

● Produktmanager als Innovator: die Kompetenzen des

erfolgreichen Ideenverkäufers

● Überzeugende Wirkung – Einsatz von Sprache

und Körpersprache für Produktmanager

● Ablauf eines Überzeugungsprozesses mit Ziel

führender Argumentation

● Der Umgang mit Einwänden

● Richtig Verhandeln an den Schnittstellen

Frank Dippe

Management-Trainer,

Frank Dippe Training & Entwicklung, Stuttgart

Ihr fachlicher Leiter

Prof. Dr. Gunter Kürble ist seit 1999 Professor

für Versicherungsbetriebslehre an der Fachhochschule

Kaiserslautern. Zuvor war er von 1989 an

im DBV-Winterthur Konzern in Vorstandsverantwortung

bei belgischen, deutschen und niederländischen

Tochtergesellschaften tätig.


Die Autoren

Matthias Bonikowski ist Senior Manager bei

der Milliman GmbH in München. Seit über

14 Jahren ist er als aktuarieller und strategischer

Managementberater tätig. Er hat sich im Auf-

und Ausbau von deutschsprachigen Beratungseinheiten

namhafter Beratungsgesellschaften spezialisiert. Seine

fachlichen Schwerpunkte liegen in der Lebensversicherung

und hier insbesondere in den Bereichen Markteintritt, M&A,

Unternehmensbewertung und Produktentwicklung.

Frank Dippe ist Gründer und Inhaber von Dippe

Training & Entwicklung in Stuttgart. Er arbeitet als

Trainer, Coach und Changeberater. Seine Schwerpunkte

liegen in den Bereichen Verkaufs- und

Projektmanagement. Seine langjährige operative

Erfahrung sammelte er als Senior-Consultant, Vertriebsleiter

und Partner in verschiedenen Beratungs- und Gutachtergesellschaften.

Er ist Autor des Praxisfachbuches „Verkaufen mit

Persönlichkeit”.

Prof. Dr. Christian Führer ist Studiengangsleiter

BWL-Dienstleistungsmarketing der Dualen Hochschule

Baden-Württemberg am Standort Mannheim

(ehemals Berufsakademie Mannheim). Nach

einem Studium der Mathematik an der Universität

Heidelberg mit anschließender Promotion begann Prof. Dr.

Führer seine berufliche Laufbahn 1997 im Aktuariat der Inter

Versicherungsgruppe, Mannheim. Unmittelbar vor seiner Berufung

an die Duale Hochschule im September 2000 war er als

Produktmanager Personenversicherung bei der Mannheimer

Holding AG tätig. Prof. Dr. Führer hat mehrere Lehrbücher

veröffentlicht und ist Verfasser von Fachartikeln zu unterschiedlichen

Themen der Versicherungswirtschaft.

Prof. Dr. Frank Görgen ist Professor für Marketing/

Vertrieb an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden

im Studiengang Insurance & Finance. Er ist

verantwortlich für die Veranstaltungen zum Thema

Marketing, Strategisches Marketing, Vertriebsmanagement

und Organisation/Personalwirtschaft. Zuvor war

Prof. Dr. Frank Görgen als Marketingspezialist für Zentraleuropa

bei der deutschen Direktion der CIGNA Europe (heute

ACE Europe) tätig.

Prof. Dr. Frank Huber leitet seit 2003 den Lehrstuhl

für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und

Marketing an der Johannes Gutenberg-Universität

Mainz sowie das Center of Market-oriented Product

and Production Management (CMPP). Seine Beratungs-

und Forschungsgebiete umfassen die marktorientierte

Produkt- und Dienstleitungsgestaltung, die Preisbildung unter

Berücksichtigung multivariater Analysemethoden sowie das

Management von Marken.

Rainer M. Jacobus ist seit September 2001 Vorstandsmitglied

der IDEAL Lebensversicherung a. G.

und der IDEAL Versicherung AG, Berlin. Am 24.

September 2003 wurde er zudem Vorstandssprecher

der IDEAL Versicherungsgruppe und Vorsitzender

der Geschäftsführung der IDEAL Beteiligungen GmbH. Seit

dem 1. Juli 2004 ist er Vorsitzender der Vorstände der IDEAL

Versicherungsgruppe und verantwortlich für die Bereiche

Vertrieb, Finanzen, Kapitalanlage und Controlling.

Dieter Lauszus ist Senior Partner der Simon-Kucher

& Partners Strategy & Marketing Consultants GmbH

in Bonn. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in

den Bereichen der nationalen und internationalen

Marketingstrategien, der Preisoptimierung, der

kundenorientierten Neuprodukt- bzw. Produktweiterentwicklung

sowie der Kundenzufriedenheitsmessung.

Reiner Neumann Diplom-Psychologe, ist seit Jahren

ein gefragter Trainer und Berater. Zu seinen Kunden

zählen internationale Konzerne, aber auch mittelständische

und kleinere Unternehmen. Er arbeitet

regelmäßig mit Vorständen, Geschäftsführern und

Personen des öffentlichen Lebens. Daneben hat er Lehraufträge

an Hochschulen. Seine Kompetenz gründet sich auf

langjähriger Berufserfahrung als Manager und als Berater,

davon sechs Jahre im Ausland. Er veröffentlicht Bücher und

Aufsätze zu Managementthemen. Aktuelle Bücher sind „Der

Macht-Code” und „Souverän auftreten”.

Prof. Dr. Michael Radtke ist Professor für Risiko- und

Versicherungsmanagement an der Fachhochschule

Dortmund und gleichzeitig für die Unternehmensberatung

Towers Watson im Geschäftsbereich Risk

and Financial Services tätig. Er trat nach einem

Mathematikstudium und Promotion im Bereich der Extremwerttheorie

1988 in die Kölnische Rück ein, wo er zunächst in

verschiedenen Positionen aktuarielle Projekte bearbeitete. 1998

gründete Prof. Radtke die aktuarielle Beratungsgesellschaft

„Meyerthole Radtke u. Siems.”, deren Geschäftsführung er bis

März 2008 angehörte. Gleichzeitig übernahm Prof. Radtke

1998 eine Stiftungsprofessur für Risiko- und Versicherungsmanagement

an der Fachhochschule Dortmund.

Dr. Dirk Schmidt-Gallas ist Partner und leitet das

Frankfurter Büro der Unternehmensberatung Simon-

Kucher & Partners Strategy & Marketing Consultants

GmbH. Seine Beratungsschwerpunkte sind die

Gestaltung von Finanzdienstleistungen und deren

Pricing, die Entwicklung komplexer Pricing-Strategien und die

effizienzorientierte Umsetzung von Marketing-Maßnahmen.

Seine Klienten sind internationale Banken und Versicherungen.

Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler ist seit Mai 2007

Mitglied des Vorstandes der Zurich Deutscher

Herold Lebensversicherung AG, Bonn. Er ist dort

zuständig für den Vertrieb Unabhängige Vermittler

Leben. Nach Studium und Promotion bekleidete er

verschiedene Positionen in Vorständen, z.B. als Vertriebsvorstand

oder Vorsitzender bei Versicherern in Köln, Wien, Wiesbaden

und Mannheim. Ab Juli 2004 war er als selbständiger

Unternehmensberater in Vertriebsfragen für Versicherer und

Vertriebe tätig. Zusätzlich ist er Honorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre

an der Universität Göttingen.

Dr. Mario Zinnert, Rechtsanwalt, besitzt langjährige

Erfahrung in der Versicherungswirtschaft, insbesondere

auf den Gebieten des Versicherungsrechts und

des Rechts der Versicherungsvermittlung. Sein beruflicher

Werdegang führte ihn unter anderem zur

Transatlantische Allgemeine Versicherung AG in Hamburg und

später zur DBV Winterthur AG nach Wiesbaden. Dr. Mario

Zinnert ist Verfasser zahlreicher Fachpublikationen, insbesondere

zum Versicherungsvermittlerrecht.


Schriftlicher Management Lehrgang: Produktmanagement in der Assekuranz

Mit Wissen wachsen – Bildung für die Besten

Herausgeber dieses schriftlichen Management-Lehrgangs ist

die Management Circle Verlag GmbH. Management Circle,

anerkannter Bildungspartner der Unternehmen, bietet ein

umfangreiches, modernes Bildungsangebot für Fach- und

Führungskräfte an. Die schriftlichen Management-Lehrgänge

ermöglichen das flexible Lernen unabhängig von Raum

und Zeit. Diese individuelle Lernform entspricht den hohen

Qualitätsanforderungen der Kunden von Management Circle.

Wer an diesem schriftlichen Lehrgang teilnehmen sollte

Der Lehrgang richtet sich an

● Produktmanager aller Sparten in Versicherungen

● Aktuare

● Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen

– Produktentwicklung und -management

– Kalkulation/Tarifierung,

– Produktcontrolling

– Marketing und Vertrieb

● Unternehmensberater, die sich im Rahmen ihrer Projektarbeit

mit dem Produktmanagement in Versicherungen

befassen

6 gute Gründe an diesem schriftlichen Lehrgang teilzunehmen

➊ Unabhängig von Zeit und Raum haben Sie die

Möglichkeit, an aktueller und konzentrierter Wissensvermittlung

teilzunehmen!

➋ Kein Lerndruck, keine Fehlzeiten, keine Reisekosten!

➌ 13 namhafte Experten garantieren für den Praxisbezug

und die Aktualität der Inhalte!

➍ Die Lektionen sind präzise aufeinander abgestimmt!

➎ Die hochwertigen Unterlagen dienen Ihnen und Ihrem

Unternehmen auch nach dem Lehrgang als

umfassendes Nachschlagewerk!

➏ Ihr persönliches Teilnahmezertifikat!

Leseprobe des Lehrgangs

Teilnahmebedingungen

Dieser schriftliche Lehrgang umfasst 11 Lektionen, ein Einstiegspaket

sowie Ihr qualifiziertes Teilnahmezertifikat. Die

Teilnahmegebühr beträgt € 1.695,– zzgl. der gesetzlichen

MwSt. Ab der zweiten Buchung dieses Lehrgangs aus einem

Unternehmen erhalten Sie einen Preisnachlass von 10%. Nach

Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Ihre Anmeldung können Sie innerhalb von 14 Tagen

nach deren Eingang schriftlich widerrufen.

Aktuelle Veranstaltungsangebote: www.managementcircle.de

Ja, ich/wir melde(n) mich/uns

zum schriftlichen Management-Lehrgang an:

Produktmanagement in der Assekuranz 11L1404

Name/Vorname

Position/Abteilung

Name/Vorname

Position/Abteilung

Name/Vorname

Position/Abteilung

Unter http://www.mc-edition.de/11L1404s erhalten

Sie einen Auszug einer Lektion zum kostenlosen Download.

Überzeugen Sie sich von der außerordentlichen

Qualität und Praxisnähe der Beiträge! Anmeldung/Kundenservice

Telefon: + 49 (0) 61 96/47 22-700

Fax: + 49 (0) 61 96/47 22-999

E-Mail: anmeldung@mc-edition.de

Internet: www.mc-edition.de/11L1404

Postanschrift: Management Circle Verlag GmbH

Postfach 56 29, 65731 Eschborn/Ts.

Telefonzentrale: + 49 (0) 61 96/47 22-0

Hier online anmelden! www.mc-edition.de/11L1404

1

2

3

Start: 25. November 2010

Ende: 3. Februar 2011

Firma

Strasse/Postfach

PLZ/Ort

Telefon/fax

E-Mail

Datum Unterschrift

Ansprechpartner/in im Sekretariat:

– 10 %

– 10 %

Anmeldebestätigung bitte an: Abteilung

Rechnung bitte an: Abteilung

Bereits der

zweite Teilnehmer

desselben Unternehmens

erhält 10 % Preisnachlass!

Mitarbeiter: ❍ BIS 100 ❍ 100 – 200 ❍ 200 – 500 ❍ 500 –1000 ❍ ÜBER 1000

Datenschutzhinweis

Die Management Circle Verlag GmbH ist ein Tochterunternehmen der Management

Circle AG. Der Management Circle Verlag und seine Dienstleister (z.B. Lettershops)

verwenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung

unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von unseren

Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post zukommen

zu lassen.Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch und per E-Mail

über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die den vorher von Ihnen

genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke

selbstverständlich jederzeit gegenüber Management Circle Verlag GmbH, Postfach

56 29, 65731 Eschborn, unter datenschutz@managementcircle.de oder telefonisch

unter 06196/4722-800 widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen.


M/IB

M/AAN

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine